Veganes Silvesterfest - vegetarische Rezepte

Veganes Silvesterfest

22. Dezember 2012 Deutschland is(s)t vegan 

Veganes Silvesterfest
Lesen Sie die vollständige Rezept  » 
Schon wieder ein Jahr vorbei und wieder steht Silvester vor der Tür. Und jedes Jahr aufs Neue stellt sich die Frage: Was machen wir? Geht man aus oder bleibt man zuhaus? Was wir sicher nicht tun werden, ist ein kleines Vermögen in Form von Krachern auf die Straße zu werfen, während woanders auf der Welt Menschen hungern und Tiere leiden. Ganz zu schweigen von den Gefahren, denen die Arbeiter in den chinesischen Fabriken bei der Herstellung der lustigen Böller ausgesetzt sind. Ob wir Spaßbremsen sind? Mitnichten! Wir wissen sehr wohl, wie man feiert, aber eben nicht auf Kosten anderer. Hier ein paar Silvester-Aktivtäten, mit denen man es auch ohne Pyrotechnik ordentlich krachen lassen kann: Ladet Eure Freunde zu Euch nach hause ein und bittet sie, keine Kracher zu kaufen – lieber sollen sie das Geld an eine wohltätige Organisation spenden oder vegane Fair Trade Schokolade kaufen. Zu essen gibt es natürlich ein veganes Silvesterbuffet mit Bratlingen, Vürstchen, Nudelsalat, Kartoffelsalat, Kuchen usw. Oder ein veganes Fondue, z.B. mit Vantastic Foods Veggie Rinderfilets oder gar ein veganes Käsefondue oder Raclette. Es gibt auch eine kleine Auswahl an veganem Sekt, der bestimmt jedem schmecken wird. Kurz vor Mitternacht kann man Soja-Gulaschsuppe reichen und Bleigießen veranstalten. Oder das Gummibärchen-Orakel befragen – selbstverständlich mit gelatinefreien Gummitieren. Aus Altpapier kann man prima Konfetti mit dem Locher stanzen oder man hat vielleicht noch von einer Faschings- oder Geburtstagsparty Konfetti, Luftschlangen und Luftballons übrig (ich habe zum Beispiel noch Reste von einer Demo gegen Zirkus mit Tieren, für die ich mich als Clown verkleidet habe und Luftballons und Seifenblasen an Kinder verschenkt habe). Wo bekommt man denn veganen Sekt oder Champagner? Z.B. den Prosecco von Rapunzel aus dem Bioladen oder in Worms-Abenheim beim Weingut Hemer. Man kann auch im Internet veganes Blubberwasser bestellen, z.B. bei www.alles-vegetarisch.de, www.delinat.com. Besonders lecker sind bestimmt auch Törtchen mit Sekt oder Champagner wie z.B. die gefüllten Erdbeer-Champagner Cupcakes von Veganpassion oder die Dornröschen-Cupcakes von Mimi’s Fairy Cakes. Wer zum Jahreswechsel etwas Besonderes machen möchte, dem empfehle ich eine Reise nach Paris. Dort veranstalten die Besitzer des Gentle Gourmet Café und Initatoren des Paris Vegan Day eine vegane Silvesterfeier, und zwar an Bord eines Schiffes, das auf der Seine entlang schippert. Trés romantique!  Das Essen ist ausschließlich vegan und fast zu 100% bio, es gibt eine Saftbar und auch Cocktails und Champagner. Oder ein kleiner Ausflug nach Berlin gefällig? Im Kopp’s wird für 77,- EUR ein 7-Gänge-Menü geboten. Was auch immer Ihr vorhabt, wir wünschen allen einen guten Rutsch und ein frohes, tierleidfreies neues Jahr 2013! The post Veganes Silvesterfest appeared first on Deutschland is(s)t vegan.

« E-Book-Tipp: Foll vett vegane Schnitzel und Frikadellen bei Edeka »



Sie werden diese Recepte sicherlich auch genießen …



Neueste von der Blog

Fehler gefunden?
Helfen Sie uns zu beheben! Schreiben Sie es uns!



Fehlt etwas auf unseren Seiten? Schalgen Sie neue Inhalte oder Feature vor!



Haben Sie einen Kommentar?
Schicken Sie es uns!