veganes Kürbisrisotto mit Pilzen - vegetarische Rezepte

veganes Kürbisrisotto mit Pilzen

15. Januar 2021 The Vegetarian Diaries 

veganes Kürbisrisotto mit Pilzen
Lesen Sie die vollständige Rezept  » 
In diesem Beitrag zeige ich dir ein tolles Rezept für ein veganes Kürbisrisotto mit scharf angebratenen und würzigen Pilzen. Obwohl ich nicht der allergrößte Kürbisfan bin, hat mich dieses Gericht voll und ganz überzeugt. So gelingt das vegane Risotto Für ein gutes Risotto braucht es tatsächlich gar nicht so viel: ein paar gute Zutaten, ein klein wenig Geduld und das war es auch schon fast. Außerdem mag ich es persönlich sehr gerne, wenn das Risotto mit einem tollen Gemüse kombiniert wird. So habe ich vor einiger Zeit zum Beispiel ein tolles Risotto mit Rote Bete zubereitet. In diesem Rezept nimmt der ofengeröstete Kürbis eben diesen Part ein. Und so gelingt dein veganes Risotto auf jeden Fall: - Verwende den richtigen Reis Risotto-Reis zeichnet sich durch einen hohen Stärkegehalt aus. Dadurch bleiben die Reiskörner beim Kochen bissfest und werden nicht matschig. Verwende auf keinen Fall einen Rundkornreis wie Milchreis oder anderen Sorten wie Basmatireis - Rühren und Flüssigkeit nachgeben Risotto wird unter regelmäßigem Rühren in nur wenig Wasser gegart. Sobald die Flüssigkeit verdampft ist, wird wieder neues Wasser dazu gegeben und das ganze wieder von vorne, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Durch das Kochen in wenig Wasser berühren sich die Reiskörner während des Kochens (so wie beim Rühren auch). Dadurch wird die im Reiskorn enthaltene Stärke nach und nach abgerieben. Das Risotto wird cremig und schlotzig und die Reiskörner werden trotzdem gar - In der Kürze liegt die Würze! Den Risotto-Reis auf keinen Fall zu lange köcheln lassen. Typischerweise benötigt der Reis 15-20 Minuten, bis er gar und gegebenenfalls noch ein wenig al dente ist. Der Reis gart im Topf immer noch etwas nach, sodass du den Reis lieber einen kleinen Tick zu kurz als zu lang abkochen solltest Kürbisrisotto mit Pilzen Für das Risotto habe ich den Kürbis im Ofen geröstet, anschließend püriert und dann später zum Risotto gegeben. Dadurch erhält das Risotto die tolle Farbe und eine sehr cremige Konsistenz. Wenn du magst, kannst du auch ein paar geröstete Kürbisspalten aufbewahren und diese als Topping zum Risotto servieren. Alternativ kannst du den Kürbis natürlich auch im Risotto garen. Dazu den Kürbis einfach in kleine Stücke zuschneiden und direkt mitgaren. Wie du merkst, gibt es hier ganz viele tolle Möglichkeiten. Auch beim Topping, den Pilzen bist du sehr flexibel. Du kannst verschiedene Pilzsorten nutzen und auch das Abschmecken kannst du ganz einfach deinen persönlichen Vorlieben anpassen! Viel Spaß beim Nachkochen und einen guten Appetit! veganes Kürbisrisotto mit Pilzen Rezept drucken Zutaten - Risotto - 1/­­2 Hokkaido-KürbisOlivenöl - Salz, Pfeffer - 3 Schalotten - 2 Knoblauchzehen - 300 g Risottoreis* - Schuss Weißwein (vegan)* - Gemüsebrühe - Salz, Pfeffer - Hefeflocken* - Zitronensaft - Pilze - handvoll Champignons - handvoll Shiitake - 1 Knoblauchzehe - OlivenölThymian - Salz, Pfefferfrische Petersilie Zubereitung 1 Den Kürbis gründlich waschen und gegebenenfalls entkernen. Anschließend in grobe Stücke zuschneiden. Umso kleiner du die Stücke schneidest, umso schneller geht es im Ofen. Mit etwas Olivenöl, Salz und Pfeffer vermischen. 2 Auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech im Ofen bei 180°C Ober- und Unterhitze ca. 10-15 Minuten garen. Die Dauer hängt sehr von der Größe deiner Kürbisstücke ab. 3 Anschließend kurz abkühlen lassen und mit einem Standmixer fein pürieren. 4 Wenn der Kürbis im Ofen ist, kannst du die Schalotten und Knoblauch abziehen und fein hacken. Beides in einem Topf mit etwas Öl oder Margarine anschwitzen. Den Risotto-Reis hinzugeben und für 2-3 Minuten ebenfalls glasig schwitzen und anschließend mit einem guten Schuss Weißwein ablöschen. 5 Sobald der Weißwein verkocht ist, nun nach und nach Gemüsebrühe zum Reis geben. Dabei unter regelmäßigem Rühren immer wieder Gemüsebrühe nachschütten, bis der Reis gar ist. Das dauert je nach Risotto-Reis ca. 15-20 Minuten. Ca. 5 Minuten bevor der Reis gar ist, gibst du die Kürbissmasse zum Risotto und rührst diese gut ein. Mit Salz, Pfeffer, Hefeflocken und etwas Zitronensaft gut abschmecken. 6 Parallel kannst du die Pilze säubern und in mundgerechte Größe zuschneiden. Die Knoblauchzehe abziehen und fein hacken. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen, Knoblauch und Pilze hinzugeben und kurz von allen Seiten anrösten. Wichtig ist, dass du die Pilze nicht zu lange erwärmst, da sie sonst sehr viel Wasser abgeben. Kräftig mit Salz, Pfeffer und Thymian abschmecken. Gut dazu passt auch ein wenig Sojasoße. Notes Risotto mit den gerösteten Pilzen und etwas frischer Petersilie servieren. Ergibt 2-3 gute Portionen. The post veganes Kürbisrisotto mit Pilzen appeared first on The Vegetarian Diaries.

« Veganes Pilzrisotto mit Brokkoli Veganer Frischkäse - Unsere Highlights »



Sie werden diese Recepte sicherlich auch genießen …



Neueste von der Blog

Fehler gefunden?
Helfen Sie uns zu beheben! Schreiben Sie es uns!



Fehlt etwas auf unseren Seiten? Schalgen Sie neue Inhalte oder Feature vor!



Haben Sie einen Kommentar?
Schicken Sie es uns!