Vegane Schuhe – ja, gibt es auch in schön :-) - vegetarische Rezepte

Vegane Schuhe – ja, gibt es auch in schön :-)

15. September 2019 veganwave 

Vegane Schuhe – ja, gibt es auch in schön :-)
Lesen Sie die vollständige Rezept  » 
[unbezahlte Werbung, Erfahrungsbericht] Wenn man sich vegan ernährt, dann ist der Weg zu einer veganen Lebensweise nicht weit, d.h. es wird nicht nur darauf geachtet, was man isst, sondern weitet das „Vegan sein“ auch auf andere Lebensbereiche aus. Das war bei mir auch so: Ich habe z.B. Wasch-/­­Putz-/­­Hygienartikeln umgestellt, die umweltfreundlich und vegan sind. Bei der Kleidung stehe ich noch sehr am Anfang: wenn möglich Bio-Baumwolle und konsequent kein Leder, Pelz, Filz bzw. keine Seide, Schurwolle oder Angora etc. In diesem Zusammenhang habe ich Schuhe ohne Leder gekauft, aber nicht alle sind wahrscheinlich wirklich vegan, da z.B. der Kleber tierische Stoffe enthalten kann. Außerdem landet man bei konventionellen Anbietern bei den lederfreien Produkten meist in der untersten Preisregion, was sich dann häufig in mangelnder Qualität und Haltbarkeit bemerkbar macht. Das ist dann auch wieder wenig nachhaltig. Das dies nicht so sein muss, sehe ich z.B. an den veganen Halbschuhen von Doc Martens, die mein Mann seit fast 10 Jahren nutzt und die immer noch hervorragend aussehen. Es gibt mittlerweile eine Reihe von veganen Schulabels, das Angebot wird vielfältiger und die Modelle sind sehr modern, z.B. beim Avocado-Store oder avesu. Heute möchte ich euch einen weiteren Shop vorstellen: Beim anifree shoes Shop hat sich mein Mann Business-Schuhe sowie einen Gürtel bestellt. Beim Stöbern auf den Seiten von anifree shoes habe ich viel mehr als nur vegane Schuhe entdeckt: Von Taschen, Rucksäcken, Geldbörsen bis hin zu Schnürsenkeln wird alles übersichtlich und sehr ansprechend präsentiert. Das Team rund um anifree shoes erklärt super schön, wie sie an den Namen gekommen sind (Kombi aus „animal“ und „free“) und dass sie Lifestyle mit Verantwortung (fair, nachhaltig, vegan) kombinieren möchten. Die Online-Bestellung ging problemlos: Schuhe sowie Gürtel waren flott da. anifree shoes verwenden ausschließlich vegane Verpackungsmaterialien (Klebebänder und Kartons) aus nachwachsenden Rohstoffen und auf Wunsch können bereits benutzte Kartons als Verpackung ausgewählt werden, haben wir doch glatt gemacht. Die Versendung ist „grün“ und kostenlos. Umtauschrecht sogar 100 Tage. Mein Mann hat sich für folgenden Business-Schuh entschieden. Er ist schön geformt, sieht edel aus und trägt sich sehr gut. chic und vegan Der Schuh trägt sich gut und ist wasserabweisend anifree shoes Auch der Gürtel ist gut verarbeitet und sieht super schön aus. Die Schnalle ist etwas auffälliger, aber das sieht trotzdem auf einem Business-Anzug absolut gut aus. wer braucht da schon Leder Eigentlich ist gar nicht so viel noch zu sagen.  Schaut doch mal rein, ob euch das Angebot anspricht. Der Trend geht in die richtige Richtung. Ich unterstütze gerne die Shops, die es uns möglich machen, auf einen Blick vegane Produkte zu sehen und den man vertrauen kann, dass nach gewissen Standards das Angebot ausgewählt wird.  Wie haltbar die Produkte sind und wie sie sich in der Praxis bewähren, werde ich beobachten und dann demnächst mal berichten.   Der Beitrag Vegane Schuhe – ja, gibt es auch in schön :-) erschien zuerst auf veganwave.

« Ökologischer Fußabdruck - Was ist das? Crispy Sweet Chili Tofu »



Sie werden diese Recepte sicherlich auch genießen …



Neueste von der Blog

Fehler gefunden?
Helfen Sie uns zu beheben! Schreiben Sie es uns!



Fehlt etwas auf unseren Seiten? Schalgen Sie neue Inhalte oder Feature vor!



Haben Sie einen Kommentar?
Schicken Sie es uns!