vegane Schokoladen-Minz Cupcakes - vegetarische Rezepte

vegane Schokoladen-Minz Cupcakes

22. April 2015 The Vegetarian Diaries 

vegane Schokoladen-Minz Cupcakes
Lesen Sie die vollständige Rezept  » 
Nach den vielen Hauptgerichten, Suppen, Salaten und Broten in den letzten Wochen und Monaten, wird es unbedingt mal wieder Zeit für etwas richtig, geiles Süßes.  Nach den phänomenalen veganen Oreo-Brownies mit Erdnuss-Schokoladen-Topping , gibt es heute endlich wieder einmal Cupcakes! Und nicht nur "irgendwelche", sondern meine bisher liebste Kombination aus Schokolade und Minze. Auch bei Cookies oder Schokolade finde ich das Zusammenspiel von herzhafter Zartbitterschokolade und Minze überragend. Keine Frage also, dass das bei dieser veganen Variante nicht anders ist.  Das Rezept stammt im Original aus dem ganz fantastischen Cupcake-Kochbuch "Vegan Cupcakes erobern die Welt". Neben einer Unmenge von tollen Toppings finden sich darin auch ziemlich leckere und einfache Teigrezepte als Grundlagen. Es lohnt sich also auf jeden Fall einen Blick in das Buch zu werfen. Gefunden auf otto.de . vegane Schokoladen-Minz Cupcakes Schoko-Cupcake-Teig 230 ml Sojamilch 1 Tl Apfelessig 170 g  Zucker 75 g Tasse Öl (neutral) 1 Tl Vanilleextrakt 120 g Mehl 40 g Kakaopulver 3/­4 Tl Natron 1/­2 Tl Backpulver 1/­4 Tl Salz Minz-Topping 55 g Margarine 300 g Puderzucker 60 ml Sojamilch (oder andere Alternative) 1 1/­2 Tl Minzextrakt 1/­2 Tl Vanilleextrakt Tropfen grüne Lebensmittelfarbe (vegan) Schoko-Tropfen (Zartbitter) Für den Teig: Die Sojamilch mit dem Essig vermischen und für einige Minuten stehen lassen. Alle anderen trockenen Zutaten (Mehl, Salz, Natron, Backpulver und Zucker) gut vermischen und zusammen mit dem Öl und dem  Vanilleextrakt  zur Sojamilch geben. Das Ganze gut vermischen, sodass ein homogener Teig entsteht.  Den Backofen auf 180°C vorheizen. Die Cupcake-Förmchen zu drei Viertel mit dem Teig füllen und für 18-20 Minuten ausbacken. Die Backzeit hängt ein wenig von eurem Ofen ab (Ober- /­ Unterhitze oder Umluft). Der Teig ist fertig, wenn ihr einen Zahnstocher aus dem Teig herausziehen könnt, ohne das Teig daran kleben bleibt. Anschließend auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.  Für das Icing:  Die Margarine rechtzeitig aus dem Kühlschrank entnehmen und anschließend mit einer Gabel 'schaumig' rühren. Nun nach und nach den Puderzucker und die Sojamilch unterheben, bis eine cremige Konsistenz erreicht ist. Zum Schluss den Minz- und Vanilleextrakt sowie die Lebensmittelfarbe unterheben.  Das Icing in einen Spritzbeutel geben und gleichmäßig auf die Cupcakes verteilen. Wer mag, gibt noch einige Schoko-Tropfen oben drauf.  Ergibt insgesamt 12 veganSchokoladen-Minz Cupcakes

« Kräuter-Gnocchi auf Tomatensauce Vegane Landung: Brunchen auf dem Flughafen am 17.05.15 »



Sie werden diese Recepte sicherlich auch genießen …



Neueste von der Blog

Fehler gefunden?
Helfen Sie uns zu beheben! Schreiben Sie es uns!



Fehlt etwas auf unseren Seiten? Schalgen Sie neue Inhalte oder Feature vor!



Haben Sie einen Kommentar?
Schicken Sie es uns!