Unsere liebsten veganen Süßigkeiten - vegetarische Rezepte

Unsere liebsten veganen Süßigkeiten

14. Dezember 2019 Deutschland is(s)t vegan 


Lesen Sie die vollständige Rezept  » 
Auch als vegan lebender Mensch kannst du jede Menge vegane Süßigkeiten naschen. In diesem Artikel erfährst du u. a., warum manche Süßigkeiten nicht vegan sind und welche vegane Naschereien unsere Favoriten sind. Inhaltsverzeichnis: - Was ist an Süssigkeiten nicht vegan? - Vegane Süßigkeiten aus dem Supermarkt - Aus Versehen vegan - diese Süßigkeiten waren schon immer pflanzlich - Vegane Süßigkeiten online bestellen - Vegane Süßigkeiten selbst backen - 3 Rezepte von Instagram - Fazit: Vegane Süßigkeiten Was ist an Süssigkeiten nicht vegan? Bei vielen Süßigkeiten sind Inhaltsstoffe enthalten, bei denen auf den ersten Blick nicht erkennbar ist, ob sie vegan sind. Dazu gehören diese Zutaten: Bienenwachs - Bienenwachs wird von Honigbienen gebildet und ist somit nicht vegan. - Ist sehr oft in Süßigkeiten wie Fruchtgummi enthalten. - Leider ist Bienenwachs auch manchmal als E 901 gekennzeichnet. Butterreinfett - Butterreinfett wird aus dem Milchprodukt Butter gewonnen und ist somit nicht vegan. - Wird sehr oft in Gebäck oder Schokolade verwendet. Gelatine - Gelatine wird aus Knochen und Häuten von Schweinen, Rindern oder Fischen gewonnen und ist somit nicht vegan. - Wird als Gelier- und Bindemittel verwendet. - Ist sehr oft in Süßigkeiten wie Fruchtgummi enthalten. Karmin - Karmin wird aus zerdrückten weiblichen Schildläusen gewonnen und ist somit nicht vegan. - Wird wegen seiner roten Farbe oft als Farbstoff in Fruchtgummi verwendet. - Leider ist Karmin auch manchmal als E 120 gekennzeichnet. Laktose - Laktose wird aus tierischer Milch gewonnen somit nicht vegan. - Wird meistens in Schokolade oder Gebäck verwendet. Mager- als auch Vollmilchpulver - Mager- und Vollmilchpulver werden aus tierischer Milch gewonnen und sind somit nicht vegan. - Wird in Schokolade, Gebäck, Pralinen und Desserts verwendet. Mono- und Diglyceride - Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren werden als Emulgatoren in Süßwaren verwendet. - Diese Speisefetttsäuren können tierischen wie pflanzlichen Ursprungs sein. Am besten schaust du, ob das V-Label aufgedruckt ist oder du prüfst das Produkt mithilfe der PETA ZWEI Einkaufsguide-App. Milchsäure - Milchsäure kann aus Tiermilch stammen oder beim pflanzlichen Vergärungsprozess entstehen. Hier gilt also auch: Besser genau überprüfen, ob das Produkt wirklich vegan ist! Quelle: Unsplash Vegane Süßigkeiten aus dem Supermarkt Zum Glück gibt es mittlerweile sehr viele vegane Süßigkeiten zu kaufen. Wir haben eine Liste unserer liebsten veganen Süßigkeiten zusammengestellt. Vegane Schokolade und Pralinen - Marzipan-Schokolade von Ritter Sport (zum Beispiel bei Rewe erhältlich) - Haselnuss-Schokolade von Heidi - Edelbitter-Schokolade von Lindt - Zartbitterschokolade von Feodora - Pfefferminz-Schokolade von Böhme - Gelee-Bananen von Berggold - Chocjes von Katjes - Hallorenkugeln - Royal Mints von Halloren - Mon Chéri von Ferrero - Schoko-Kokosflocken von Zetti Vegane Weingummis, Lakritz und Bonbons - Nimm2 Soft von Storck (zum Beispiel bei Rewe erhältlich) - Mamba von Storck - Pasta Frutta von Haribo - Salzige Heringe von Katjes - Bizzl Mix von Trolli - Jelly Beans von Haribo - Skittles von Wrigley - Brause Herzen von Ahoj Brause Vegane Kekse und Riegel - Waffeln (div. Sorten) von Manner (zum Beispiel bei Rewe erhältlich) - Oreo (div. Sorten) von Kraft - Karamellkekse von Lotus - Gewürzspekulatius und Mandelspekulatius von Borggreve - Schoko-Orange Kekse von Praum - Othello Kakao Kekse Mini von Wikana - Mr. Tom von Hosta - Haferkraft Cranberry- Kürbiskern von Corny - WK Kellogg Raw Fruits, Nuts & Oats von Kelloggs Vegane Desserts und KuchenSchokoladen-Dessert von Alpro (zum Beispiel bei Rewe erhältlich) - Milchreis Apfel-Zimt von Dr. Oetker - Apfel-Mangomark von Rewe BioPudding Pulver Schoko von Real Quality - Apfelmark Campo Verde - Kirschtasche von Brotland - Mini Lebkuchen von Douceur - Apfelstrudel von Coppenrath & Wiese - Christ Stollen von Seitenbacher Aus Versehen vegan - diese Süßigkeiten waren schon immer pflanzlich Es gibt auch jede Menge Süßigkeiten, die - sozusagen aus Versehen - sowieso schon vegan sind. Viele Hersteller haben vegane Lebensmittel im Sortiment, ohne das bei der Rezeptur beabsichtigt zu haben. Wir haben unsere Favoriten für dich zusammengestellt: - Marzipan-Schokolade von Ritter Sport (zum Beispiel bei Rewe erhältlich) - Halbbitter-Schokolade von Ritter Sport - Salzige Heringe von Katjes - Pasta Frutta von Haribo - Gelee-Bananen von Edeka - Pfefferminz-Schokolade von Böhme - Mon Chéri von Ferrero - nimm2 Soft von Storck - Excellence Schokolade Edelbitter 85 % von Lindt - Mr. Tom von Hosta - Oreo (div. Sorten) von Kraft Übrigens: In Süßigkeiten werden sehr oft Kakaobutter und Zucker verwendet. Beide Zutaten sind pflanzlichen Ursprungs und somit vegan. Vegane Süßigkeiten online bestellen Veganes Naschen Natürlich findest du eine große Auswahl veganer Süßigkeiten auch im Internet. Mittlerweile kannst sogar vegane Patisserie bestellen oder erfreust dich an speziellen vegane Abo-Boxen. Schau doch einmal bei diesen Onlineshops vorbei: Veganes Naschen Das Sortiment umfasst zum Beispiel handgefertigte Schokolade, Macarons, Pralinen und Riegel. Das Bernsteinzimmer In dieser preisgekrönten Schokoladen-Manufaktur findest du zum Beispiel ausgefallene Kreationen der Klassiker: Nugat, Marzipan und Krokant. Vegane Süssigkeiten bei Bernsteinzimmer Alles vegetarisch Natürlich hat auch dieser Onlineshop eine Auswahl veganer Süßigkeiten wie zum Beispiel Schokolade, Riegel, Kekse und Fruchtgummi im Angebot. Vekoop Auch in diesem rein veganen Online-Shop gibt es eine breite Auswahl veganer Süßigkeiten. Amazon Mittlerweile gibt auch im im Shop von Amazon ein vielseitiges Angebot an veganen Süssigkeiten. Vegane Süßigkeiten selbst backen - 3 Rezepte von Instagram Natürlich kannst du vegane Süßigkeiten auch sehr leicht selber herstellen. Dazu brauchst du weder viele Zutaten noch eine Profiausstattung. Wir haben unsere drei liebsten Rezepte von Instagram ausgesucht. Rezept: Schokolasen Cups gefüllt mit Cookie Dough aus weißen Bohnen           Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an                       Ein Beitrag geteilt von Gina |20|Vegan fitness girl (@ginaa_­marie99) am Aug 28, 2019 um 7:30 PDT Rezept: Vegane Schoko Cupcakes Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Deutschland is(s)t vegan (@deutschlandistvegan) am Dez 29, 2018 um 9:31 PST Rezept: Vegane Schokomuffins mit Kaffee           Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an                       Ein Beitrag geteilt von Deutschland is(s)t vegan (@deutschlandistvegan) am Jun 1, 2019 um 1:12 PDT Fazit: Vegane Süßigkeiten Vegane Süßigkeiten im Supermarkt zu bekommen ist mittlerweile überhaupt kein Problem mehr. Das Angebot an Süßigkeiten ohne tierische Inhaltsstoffe ist groß. Da fällt es fast schwer, zu verzichten. Wenn du dann noch die Auswahl in veganen Onlineshops dazu addierst, kommst du aus dem veganen Naschen fast nicht mehr raus.  Natürlich kannst du vegane Süßigkeiten auch selber machen. Dessert, Kuchen oder Eis - die Auswahl an Rezepten ist fantastisch! Diese Artikel könnten dich auch interessieren: - Vegane Snickers - Schokoriegel selber machen - Vegane Pfannkuchen - Einfache Rezepte - Vegane Weihnachtsplätzchen - Leckere Kekse ohne Ei und MilchVegane Muffins - Drei leckere Muffins-Rezepte - Vegane Schoko-Biskuitrolle mit Kirschen Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch! 

« GIVEAWAY! Bosch SmartGrow - Smarter Kräutergarten fürs Küchenregal Wöchentliche vegane News »



Sie werden diese Recepte sicherlich auch genießen …



Neueste von der Blog

Fehler gefunden?
Helfen Sie uns zu beheben! Schreiben Sie es uns!



Fehlt etwas auf unseren Seiten? Schalgen Sie neue Inhalte oder Feature vor!



Haben Sie einen Kommentar?
Schicken Sie es uns!