schwarzer Pfeffer - vegetarische Rezepte

Versuchen Sie diese Rezepte!

Vegane Nuggets Florentiner Art mit Pilzen und Marsala-Likör

Grünkohl-Bohnen-Minestrone

Was das wirkliche ZIEL ist!!!

Wer denkt da, an asozialen Regierungsfaschismus???










schwarzer Pfeffer vegetarische Rezepte

Ofengemüse mit Feta, Datteln, orientalischem Würzöl und Kokosjoghurt

gestern 12:55 Herr Grün kocht 

Ofengemüse mit Feta, Datteln, orientalischem Würzöl und KokosjoghurtHeute wollte ich zum Einkauf losgehen, da hörte ich diese Stimme in mir, die nicht wollte. Einfach nein sagte. Irgendetwas in mir wollte nicht raus. Eigentlich wollte alles in mir nicht raus:-) ... stellte ich dann fest. Vielleicht kennen einige von euch den berüchtigten Hamburger Winter mit 50 Grautönen. Ich schaute nach, was ich noch alles da hatte - und eigentlich war es ganz schön viel. Paprika, Petersilienwurzel, Möhren, Lauch, Zwiebeln ja sowieso. Der Professor meinte, es schaut gut aus und duftet auch gut. Es sei ein >>parfait désordre oriental

Vegane Nuggets Florentiner Art mit Pilzen und Marsala-Likör

14. Januar 2022 Herr Grün kocht 

Vegane Nuggets Florentiner Art mit Pilzen und Marsala-Likör Sponsored Post Immer öfter erhalte ich von die OHNE Neuentwicklungen zum Testen. >>Herr Grün, kochen Sie doch etwas Schönes daraus. Wir sind gespannt und freuen uns. keine Werbung) 200 ml Sojasahne (Ich finde die von CreSoy?? von Natumi am besten -> keine Werbung) 1 EL Gemüsebrühe Salz frisch gemahlener schwarzer Pfeffer Für die Nuggets 1 Packung die OHNE vegane Nuggets aus Weizen- und Erbsenprotein - 1 Packung enthält 8 Nuggets Zusätzlich etwas Zitrone etwas gehackten Thymian Zubereitung Die Florentiner-Pilz-Sauce Die Champignons in grobe Stücke schneiden. 4 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebel in Würfel schneiden und in der Pfanne mit dem Öl glasig dünsten. Wenn die Zwiebeln glasig sind, die Champignons und zusätzlich 4 EL Olivenöl dazugeben und etwas scharf anbraten. Nach kurzer Zeit auch den Oregano und den gehackten Thymian dazugeben. Alles gut umrühren. Dann noch gut pfeffern und salzen. Die Champignons weiter anbraten, bis sie richtig dunkelbraun sind - fast schon hier und da leicht schwarz. Es geht mir hierbei um die Röstaromen. Die Pilze (sorry liebe Pilze) sollen fast schreien nach dem Marsala, der gleich kommt. ? Aber bitte nicht anbrennen lassen. Nun mit dem Marsala ablöschen. Gut umrühren und etwas köcheln lassen. Dann die Sojasahne dazugeben und 1 EL gehackten Thymian. Alles gut umrühren. Noch etwas köcheln lassen. Dann mit dem Deckel obenauf zur Seite stellen. Die Nuggets Hier haben Sie leichtes Spiel. Die Nugget-Braterei ist sehr unkompliziert? In eine Pfanne etwas Öl geben, sodass der Boden bedeckt ist. Dann die Nuggets dazugeben von beiden Seiten schön kross braten. Das dauerte bei mir ca. 5 Minuten. Finish Die Florentiner-Pilz-Sauce erhitzen. Wenn sie Ihnen zu steif ist, gerne noch etwas Marsala dazugeben und umrühren. Die Sauce auf die Teller verteilen. Noch etwas gehackten Thymian drüber streuen. Die Nuggets daneben legen. Ich habe noch ein Stück Zitrone dazugelegt. Vielleicht möchten Sie ja die krossen Nuggets mit etwas Zitronensaft beträufeln:-) Ich habe bisher die OHNE Produkte CHILI EXTRA, GURKERL EXTRA, PIKANTE EXTRA, KRANZL, die Bratwürstel und die Frankfurter probiert und bin sehr angetan. Es bieten sich sehr viele Möglichkeiten und ich werde die nächsten Monate weitere Rezepte entwickeln und hier vorstellen. Darauf freue ich mich sehr:-) Zu den vorgestellten und vielen weiteren fleischlosen Produkten kommen Sie hier: Zur die OHNE Website. Viele Grüße aus dem Kochlabor Herr GrünThe post Vegane Nuggets Florentiner Art mit Pilzen und Marsala-Likör first appeared on .

Sellerieschnitten mit krosser Senf-Kräuterkruste und einer Zwiebel-Rahmsauce

11. Januar 2022 Herr Grün kocht 

Sellerieschnitten mit krosser Senf-Kräuterkruste und einer Zwiebel-Rahmsauce >>Professoooor!>Können Sie bitte für eine Moment mit dem Hämmern aufhören. Ich muss etwas schreiben. Ich kann mich nicht konzentrierenJa, tut mir leid. Ich höre sofort auf. Ich war sowieso fertig.>Was bauen Sie denn?

Silvestersuppe mit Lauch, Möhren und Semmelknödeln

30. Dezember 2021 Herr Grün kocht 

Silvestersuppe mit Lauch, Möhren und SemmelknödelnWährend ich koche, höre ich meistens Musik. Die Zutaten und Kochwerkzeuge sind für mich wie Instrumente, mit denen ich die Musik begleite. Es wird geratscht, gehackt, geklackert. Es zischt, dampft und gurgelt. Die Küche ist voller Geräusche und Gerüche. Gleichzeitig denke ich über vieles nach. Die Fantasie spielt mit mir. Bei dieser Silvestersuppe dachte ich beim Formen und Kochen der Semmelknödel über Zusammenhalt nach. Wie Sie sicherlich wissen, ist das ja gerade beim Kochen von Klößen und Knödeln ein zentrales Thema. Also ich dachte: Würde die Mehrheit der Menschen zusammenhalten, dann würden wir viele Hindernisse einfacher überwinden. Alles wäre viel leichter. Dieser Gedanke mischte sich unter die Musik, die Geräusche und Gerüche, und wurde Teil der Küchenatmosphäre. Das war ein tolles Gefühl. Zutaten für 4 Portionen Für die Semmelknödel: Trockene Brötchen (oder Baguette), insgesamt ca. 200 g. Bitte achten Sie darauf, dass die Brötchen ein paar Tage alt sind und ganz trocken und hart. 1 mittelgroße Zwiebel, 30 g Butter, 150 ml Milch, Salz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, Muskatnuss, 1 Ei, 10 g Blattpetersilie Für die Suppe: 100 g Lauch, 100 g Möhren, 50 g Butter, 1 geh. TL Gemüsebrühepulver, 1 L Gemüsebrühe, Salz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, Muskatnuss, eine Handvoll Blattpetersilie 1. Für die Semmelknödel die Brötchen in ca. 1,5 cm dicke Würfel schneiden und 3/­­4 davon in eine große Schüssel geben. 2. Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden, in 30 g Butter glasig dünsten und über die Brötchenwürfel geben. 3. Die Milch erhitzen, mit Salz, Pfeffer, frisch geriebener Muskatnuss abschmecken und ebenfalls über die Brötchenwürfel geben. 4. Die Blattpetersilie grob hacken. 5. Das Ei und die gehackte Blattpetersilie in die Schüssel zu den übrigen Zutaten geben und alles gut mit der Hand vermischen und mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss abschmecken. 6. Formen Sie nun die Masse zu einem kompakten und festen Kloß. Ist er noch zu feucht, nach und nach von den restlichen 1/­­4 Brötchenwürfeln hinzugeben. Ist er dann noch zu feucht, können Sie auch noch mit etwas Semmelbröseln ausgleichen. Der Teigkloß sollte auf keinen Fall zu feucht sein, sonst fallen die Knödel später beim Kochen eventuell auseinander oder bröseln zur Seite hin ab. Lassen Sie den Kloß noch ca. 15 Minuten ruhen. 7. Setzen Sie einen großen Topf mit leicht gesalzenem Wasser auf. Das Wasser sollte nur ein klein wenig sieden. 8. Bilden Sie aus dem Kloßteig eine Rolle und teilen Sie diese in 8 Stücke. Aus diesen Stücken formen Sie 8 gleichgroße Knödel. 9. Geben Sie die Knödel in das siedende Wasser. Dort benötigen sie ca. 15 Minuten. Dann nehmen Sie die Klöße heraus und legen sie auf einen Teller. Die Knödel dürfen ruhig auskühlen oder sogar über Nacht im Kühlschrank abgedeckt verweilen. Das macht sie noch kompakter. 10. Für die Suppe den Lauch in Ringe und die geschälten Möhren in ca. 4 cm lange Streifchen schneiden. 11. Die Butter in einem Topf zerlassen und die Lauchringe und die Möhrenstreifen ca. 3 Minuten darin andünsten. Das Gemüsebrühepulver darüber streuen, gut umrühren und kurz noch weiterdünsten. 12. Den Liter Gemüsebrühe dazugeben und etwas Salz, frischen Pfeffer und auch geriebene Muskatnuss. Mit dem Deckel obenauf so lange kochen, bis das Gemüse weich aber noch bissfest ist. 13. Die Suppe eventuell noch mit Salz, frischen Pfeffer und geriebener Muskatnuss abschmecken. 14. Finish: Die Semmelknödel zur Suppe in den Topf geben und erhitzen. Die Suppe in die Teller geben. Die Semmelknödel dazu legen. Etwas von der gehackten Blattpetersilie in jeden Teller geben und leicht umrühren.The post Silvestersuppe mit Lauch, Möhren und Semmelknödeln first appeared on .

Gemüse im Teigmantel mit Kartoffelklößen und Marsala-Sauce

12. Dezember 2021 Herr Grün kocht 

Gemüse im Teigmantel mit Kartoffelklößen und Marsala-SauceGemüse im Teigmantel mit Kartoffelklößen und Marsala-Sauce Das ist das Hauptgericht zum Herr Grün Weihnachtsmenü 2021. Vor- und Nachspeise sind vegan. Dieses Hauptgericht ist vegetarisch. Die Übersicht über das komplette 3-Gänge Menü finden Sie hier. Zutaten für 2 Portionen Für den Teigmantel: 600 g Mehl, 20 g Meersalz, 2 EL frischer Thymian, 330 ml handwarmes Wasser Für das Gemüse: 150 g Fenchel, 150 g rote Möhren, 150 g Möhren, 60 g Petersilienwurzel, 200 g Sellerie, 1/­­2 TL Zimt, 1 EL frischer Thymian, 1 EL frischer Rosmarin, Salz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, 5 EL Olivenöl Für die Klöße (4 Stück): 700 g mehligkochende Kartoffeln, 1 Ei, je nach Kartoffelsorte 6 bis 10 EL Mehl, Salz, frisch geriebene Muskatnuss Für die Marsala-Sauce: 60 g Butter, 150 ml Marsala, 300 ml Sahne (30 % Fett), 40 g Schwarzkirschmarmelade mit Stücken, 1 gut geh. EL Tomatenmark, 2 EL frischer Thymian, Salz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer Zubereitung 1. Für die Klöße die Kartoffeln schälen, in grobe Stücke schneiden und in gesalzenem Wasser weich kochen. Das Wasser abgießen, die Kartoffeln abdampfen lassen und anschließend mit einem Kartoffelstampfer feinstampfen. Zur Seite stellen und abkühlen lassen. 2. Nun das Gemüse: Den Strunk des Fenchels entfernen und diesen in ca. 1 cm dicke Streifen schneiden. Beide Möhrensorten, die Petersilienwurzel und die Sellerie schälen und in längliche Stücke schneiden. Eventuell die Stücke noch einmal teilen bzw. vierteln. 3. Die Gemüsestücke in eine Schüssel geben. Thymian und Rosmarin fein hacken und zum Gemüse geben. Zimt darüber streuen. Noch 5 EL Olivenöl dazugeben und alles gut vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 4. Für den Teigmantel zunächst den Thymian fein hacken. Die trockenen Zutaten in einer Teigschüssel vermischen. Dann das handwarme Wasser dazugeben und alles zu einem gut formbaren Kloß verkneten. Ist er zu feucht, noch etwas Mehl dazugeben - umgekehrt noch etwas Wasser dazugeben. 5. Den Teig so aufteilen, dass Sie daraus eine 32 x 22 cm große Platte und eine etwas größere Teigplatte (36 x 26 cm) auswalken können. 6. Den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. 7. Die kleinere Teigplatte auf ein Backblech mit Backpapier legen. Das Gemüse darauf verteilen. Einen ca. 2 cm breiten Rand freilassen. Die zweite (größere) Teigplatte darauf legen. Eventuell überstehenden Teig wegschneiden. Die Ränder mit einem Teelöffelgriff eindrücken, sodass beide Platten gut zusammenhalten. 8. Den Teigmantel mit dem Gemüse auf der mittleren Schiene für 50 Minuten ausbacken. 9. Für die Sauce zunächst den Thymian zupfen. Nun die Butter in einer erhitzten Pfanne zerlassen, bis sie leicht braun ist, dann salzen und mit dem Marsala ablöschen. Kurz aufkochen, dann die Sahne dazugeben. Kurz köcheln lassen, dann den Thymian, die Marmelade und das Tomatenmark dazugeben. Alles gut verrühren und so lange köcheln lassen, bis eine leicht sämige Sauce entsteht, sie wird beim späteren Stehen noch etwas sämiger. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit dem Deckel obenauf zur Seite stellen. 10. Zurück zu den Klößen. Ausreichend gesalzenes Wasser in einen großen Topf geben. Die Klöße sollen Platz haben und später nicht aneinander schlagen. 11. Das Ei zu den gestampften Kartoffeln geben und mit diesen vermengen. Die Kloßmasse mit Salz und Muskatnuss abschmecken. 6 EL Mehl dazugeben und gut vermischen. Ist die Kloßmasse nun formbar, ohne dass der Teig an den Händen klebt? Wenn nicht, noch etwas Mehl zum Kloßteig hinzugeben. Die Klöße vorsichtig in das leicht kochende Wasser geben und warten, bis sie an die Wasseroberfläche ploppen. Dann noch ca. 5 Minuten im Wasser lassen. 12. Finish Die Klöße zum Erwärmen eventuell noch einmal kurz in leicht siedendes Wasser geben. Die Sauce erhitzen. Aus dem Teigmantel oben einen >>Deckel

Ein einfacher Nudelauflauf mit krosser Kruste und Feldsalat mit einer Aprikosen-Walnuss-Vinaigrette

8. Dezember 2021 Herr Grün kocht 

Ein einfacher Nudelauflauf mit krosser Kruste und Feldsalat mit einer Aprikosen-Walnuss-Vinaigrette>>Können wir die Adventszeit kurz einmal anhalten und etwas einfaches kochen?>An was dachten Sie denn?>Mh - vielleicht Pasta-Versammlung. Davon hatten Sie schon einmal gesprochen. Das hörte sich gut an.>Sie meinen Nudelauflauf?>Ja, Nudelauflauf mit so einer wunderbaren Kruste.

Spicy geröstete Sellerie-Nuggets in einer Panade aus Salzcrackern und Cheddar mit asiatischem Wirsing

23. November 2021 Herr Grün kocht 

Spicy geröstete Sellerie-Nuggets in einer Panade aus Salzcrackern und Cheddar mit asiatischem WirsingIch konnte vom Kochlabor aus beobachten, wie der Professor in seinem Arbeitszimmer auf und abging. Er redete und redete. Aber ich konnte niemanden sehen. Plötzlich wurde mir klar, dass er wütend war. So hatte ich ihn noch nie gesehen. Ich rief über ihn. Er streckte seinen Kopf aus dem Fenster, schaute mich an und warf jede Menge Papierblätter aus dem Fenster. Dann verschwand er und tauchte kurze Zeit später mit Luigi, seinem kleinen Roboter, an der Seite seines Hauses auf, um die Blätter wieder einzusammeln. Er schnaubte. >>Wollen Sie zum Essen kommen? Es ist gleich fertig

Tagliatelle mit Rosmarin-Röstcreme und Ofengemüse

3. November 2021 Herr Grün kocht 

Tagliatelle mit Rosmarin-Röstcreme und Ofengemüse Wenn man eine Umfrage starten würde, welche Jahreszeit ruhig mal ein ganzes Jahr dauern könnte, würden sich viel sicherlich für den Sommer entscheiden. Ich würde den Frühling wählen - oder optimalerweise ein halbes Jahr Frühling und ein halbes Jahr Herbst. Der Herbst ist für mich die leicht melancholische Variante des Frühlings - allerdings auf angenehme Weise. Denn es gibt ja auch diese sonnengoldenen Tage mit Spaziergang-Nachmittagskuchen-Wochenenden - die ich so liebe. Außerdem wühlt der Herbst viel in der Erde und fördert Köstlichkeiten wie Wirsing, Rotkohl, Sellerie und die unterschiedlichsten Kartoffelsorten zu Tage. Die Vielseitigkeit des Herbstes kann in der Küche mit vielen Kreationen bewiesen werden, in dem man - wie zum Beispiel hier geschehen - Pasta mit herzhaftem Ofengemüse bekannt macht. Zutaten für 2 Portionen Für das Ofengemüse: 200 g Karotten, 200 g Rote Bete, 200 g Sellerie, 1 rote Paprika, 2 mittelgroße Zwiebeln, 4 EL frischer Rosmarin, 120 g Lauch, 1 geh. TL getrockneter Oregano, 1 geh. TL getrockneter Thymian, ca. 1 cm getrocknete Chili (oder je nach Schärfebedürfnis), Salz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, 6 EL Olivenöl, 150 ml Soja-Cuisine Für die Pilze: 250 g braune Champignons, 4 EL Olivenöl Für die Tagliatelle: 220 g Tagliatelle 1. Für das Ofengemüse den Ofen auf 220 Grad Umluft vorheizen. Gehen Sie nach der Erfahrung mit Ihrem Herd. Jeder Herd ist ja anders. 2. Karotten, Rote Bete, Sellerie, die entkernte Paprika und die geschälten Zwiebeln in grobe Würfel schneiden. Den frischen Rosmarin grob hacken. Das Lauch in Ringe schneiden. 3. Das Gemüse mit dem Rosmarin, dem Oregano, dem Thymian und dem zerbröselten Chilistück in einer Kasserolle verteilen. Das Öl dazugeben. Alles gut vermischen und etwas salzen und pfeffern. 4. Das Ofengemüse kommt nun für etwa 20 bis 30 Minuten in den Ofen, bis alles schön weich, aber noch etwas bissfest ist. Man sollte das Gemüse später gut pürieren können. Das Gemüse während der Ofenzeit ab und zu mal wenden. Schwarz sollte das Gemüse nicht werden. Hier und da ein paar Röststellen sind aber okay. 5. Vom Ofengemüse 2/­­3 zusammen mit Soja-Cuisine pürieren. 2 EL frischen, gehackten Rosmarin dazugeben und gut umrühren. Eventuell noch mit Salz und Pfeffer abschmecken. Bitte das Püree warmhalten. Wichtig: Die Rote-Bete-Stücke zu dem restlichen 1/­­3 Ofengemüse geben, sonst wird die Röstcreme später pinkfarben. 6. Das restliche 1/­­3 des Ofengemüses (nicht püriert und mit den Rote-Bete-Stücken) bitte ebenfalls warmhalten. 7. Die Tagliatelle nach Packungsanweisung kochen. 8. Während die Tagliatelle kochen, die Pilze je nach Größe vierteln oder halbieren und in einer heißen Pfanne mit Hilfe von 4 EL Olivenöl goldbraun braten. 9. Finish: Die Tagliatelle auf die Teller verteilen. Die Röstcreme auf die Nudeln geben und obenauf die gebratenen Pilzstücke und das restliche 1/­­3 Ofengemüse.   Herbstliche Grüße aus dem Kochlabor Herr GrünThe post Tagliatelle mit Rosmarin-Röstcreme und Ofengemüse first appeared on .

Vegetarisches Adana Kebap auf Feldsalat mit Reis und einer spicy Erdnuss-Chili-Sauce

21. Oktober 2021 Herr Grün kocht 

Vegetarisches Adana Kebap auf Feldsalat mit Reis und einer spicy Erdnuss-Chili-SauceHeute druckste der Professor beim Nachmittagsespresso etwas herum. Er war nicht ganz bei der Sache. Plötzlich zog er eine große Karte hervor. Es war eine Speisekarte, und es waren türkische Speisen abgebildet. Er tippte auf ein Foto auf dem Adana-Kebap abgebildet war. >>Herr Grün, könnten Sie das wohl auch mal kochen. Das würde mich sehr freuen.>Woher haben Sie diese Speisekarte?>Ähm - ich habe sie heute von einem türkischen Imbiss ausgeliehen. Okay, gefragt habe ich nicht. Aber ich werde sie auch wieder zurückbringen. Ja, ich weiß...

Pilzburger mit Cheddar und roten Zwiebeln

5. Oktober 2021 Herr Grün kocht 

Pilzburger mit Cheddar und roten ZwiebelnVon August bis Oktober ist Pilzzeit. Mich haben Pilze schon immer fasziniert. Allerdings mag ich am liebsten die einfachen Champignons. Sie sind nicht nur sehr aromatisch sondern auch wunderbar robust und deshalb in der Küche vielseitig verwendbar - gebraten in der Pfanne mit etwas Salz und Pfeffer, zu Pasta oder in einem raffinierten Risotto. Vor einigen Jahrzehnten hätte niemand Pilze mit Burgern verbunden. Letztere waren ja lange ein Symbol für amerikanisches Fast Food und passten in den Augen vieler nicht zur traditionellen Küche. Über die vegetarische und vegane Küche hat sich diese Betrachtung aber grundsätzlich geändert. Burger findet man heute in vielen kreativen Variationen auch in Gourmet-Restaurants. Diese saftigen und krossen Pilzburger aus Dinkel-Bulgur mit in Knoblauch und Zwiebeln gebratenen Pilzscheiben, Blattpetersilie, Senf und Worcestershire-Sauce sind belegt mit würzigem Cheddar. Zutaten für zwei Pilzburger: Für die Burger: 60 g Dinkel-Bulgur, 1 mittelgroße Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 300 g mittelgroße braune Champignons, 4 EL Olivenöl, Salz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, 1 gute Handvoll Blattpetersilie, 1 Ei, 40 g Semmelbrösel, 1 TL Worcestershire-Sauce, 15 g mittelscharfer Senf, ausreichend Öl zum Braten der Burger Für die Burger-Brötchen: 2 Burger-Brötchen oder Brötchen Ihrer Wahl. Für den Belag: 80 g Ketchup, ca. 10 schwarze Pfefferkörner, etwas Senf, 1/­­2 halbe mittelgroße rote Zwiebel, 2 Scheiben Cheddar, etwas Blattpetersilie Zubereitung: 1. Den Bulgur nach Packungsanweisung kochen und abkühlen lassen. 2. Die Zwiebeln in Würfel, den Knoblauch in Würfelchen und die Pilze in Scheiben schneiden. 3. 3 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin glasig dünsten. 4. Die Pilzscheiben und zusätzlich noch 1 EL Olivenöl zu den Zwiebeln und dem Knoblauch in die Pfanne geben und schön dunkelbraun anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit dem Deckel obenauf zur Seite stellen. Bitte warm halten. 5. Die Blattpetersilie grob hacken. 6. Den abgekühlten Bulgur zusammen mit der Hälfte der gebratenen Pilzscheiben, der Blattpetersilie, dem Ei, dem Senf und der Worcestershire-Sauce in eine Schüssel geben. Alles gut vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 7. Die rote Zwiebelhälfte in Ringe schneiden. 8. Die Pfefferkörner grob mörsern und mit dem Ketchup in einem Schüsselchen vermischen. 9. Ausreichend Öl (der Boden sollte bedeckt sein) in eine erhitzte Pfanne geben. Aus der Bulgur-Masse zwei Burger formen und von beiden Seiten in dem erhitzten Öl schön kross braten. 10. Den Ofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. 11. Die Burger-Brötchenhälften und die fertig gebratenen Burger auf einen Gitterrost mit Backpapier legen. Auf jeden Burger eine Scheibe Cheddar legen. Die Cheddar-Scheiben sollten sich, weil durch die Hitze weich, etwas um die Oberseite der Burger legen. Das dauert ca. 5 bis 10 Minuten. 12. Nun die Innenseiten der Burger-Brötchenhälften mit der Ketchup-Pfeffer-Mischung und zusätzlich einem Klecks Senf bestreichen. 13. Etwas Blattpetersilie auf die Ketchup-Senf-Schicht legen. Nun folgen die Burger mit den weichen Cheddar-Scheiben, die restlichen gebratenen Pilzscheiben und die Zwiebelringe. The post Pilzburger mit Cheddar und roten Zwiebeln first appeared on .

Geschmorter Radicchio, mit Tomaten, roten Zwiebeln, Backofenkartoffeln, vegetarischen Bratwürstchen und selbst hergestelltem Paprikasenf

17. September 2021 Herr Grün kocht 

Geschmorter Radicchio, mit Tomaten, roten Zwiebeln, Backofenkartoffeln, vegetarischen Bratwürstchen und selbst hergestelltem Paprikasenf Dieses Post enthält Werbung für die OHNE vegetarische Bratwürstel Die vegetarischen Bratwürstel von die OHNE habe ich schon in einigen Rezepten vorgestellt. Ich mag sie sehr. Sie sind schnell gebraten und schmecken schön würzig. Im Übergang vom Sommer zum Herbst bin ich sehr gerne draußen. Ich liebe die tollen Gerüche und Farben und beobachte das Verhalten von Igeln und Eichhörnchen. Vor kurzem saß ein Igel am Rand eines Weges. Er stand still da, beobachtete mich. Kinderstimmen kamen näher - verschwanden wieder. Ich ging weiter…drehte mich um. Er lief auf die andere Seite ins Gebüsch. Ich glaube, ganz viele Menschen denken dann: Hoffentlich passiert ihm nichts. Manchmal sitzen wir im Garten des Professors und essen zu Mittag. Das ist besonders schön, wenn es schon etwas kühler ist - aber die Sonne scheint. Gestern gab es dieses schon etwas herbstliches Gericht. Zutaten für zwei Portionen Für den Paprikasenf Den Paprikasenf zubereiten, wie hier von mir gezeigt. Es lohnt sich auf jeden Fall, diesen Senf herzustellen. Wem das zu aufwendig ist, kann natürlich auch einen Senf nach Wahl verwenden. Für das Schmorgemüse 4 EL Olivenöl 2 mittelgroße rote Zwiebeln (das waren bei mir 170 g ungeschält gewogen) 1 Radicchio (Sie benötigen ca. 200 g Blätter - also sollte der Radicchio natürlich insgesamt mehr wiegen) 6 kleine Rispentomaten 1 geh. EL frischer Rosmarin oder 1 geh. TL getrockneter Rosmarin Salz frisch gemahlener schwarzer Pfeffer Für die Backofenkartoffeln ca. 6 mittelgroße Kartoffeln (überwiegend festkochend - das waren bei mir ca. 500 g) Salz Für die Bratwürstchen 1 Packung die OHNE vegetarische Bratwürstel – mit 8 Bratwürstchen Zubereitung Den Paprikasenf Den Paprikasenf zubereiten, wie hier von mir gezeigt. Das Schmorgemüse Die Zwiebeln schälen und in grobe Stücke schneiden. Die Tomaten halbieren. Das Öl in der Pfanne erhitzen. Die roten Zwiebeln darin so lange andünsten, bis sie weich aber noch bissfest sind. Die Tomaten mit dem gehackten Rosmarin zu den Zwiebeln geben. Alles etwas salzen du pfeffern und schmoren lassen. Zum Schluss kommen die Radicchioblätter dazu. Gut anschmoren, bis sie zusammenfallen und schön weich sind. Das Ganze mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit dem Deckel obenauf zur Seite stellen. Die Backofenkartoffeln Den Ofen auf 220 Grad (Umluft) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier bereitstellen. Die Kartoffeln schälen, halbieren und auf das Backblech mit dem Backpapier legen. Geben Sie ein paar Spritzer über die Kartoffelhälften und wälzen sie sie mit einem Pfannenschieber darin. Nicht zu viel Öl, sonst werden sie matschig. Nun kommen die Kartoffeln in den Ofen für ca. 20 bis 30 Minuten bis sie schön goldbraun sind (siehe Foto). Während der Backofenzeit die Kartoffeln zwischendurch mal umwälzen. Finish Die Backofenkartoffeln etwas salzen. Die Bratwürstchen in Olivenöl braten. Das geht fix. Das Gemüse kurz erhitzen und auf die Teller verteilen. Die Backkartoffeln, die Bratwürstchen dazugeben und auch noch jeweils einen Klecks Paprikasenf. Ich habe bisher die OHNE Produkte CHILI EXTRA, GURKERL EXTRA, PIKANTE EXTRA, KRANZL, die Bratwürstel und die Frankfurter probiert und bin sehr angetan. Es bieten sich sehr viele Möglichkeiten und ich werde die nächsten Monate weitere Rezepte entwickeln und hier vorstellen. Darauf freue ich mich sehr:-) Zu den vorgestellten und vielen weiteren fleischlosen Produkten kommen Sie hier: Zur die OHNE Website. Viele Grüße aus dem Kochlabor Herr GrünThe post Geschmorter Radicchio, mit Tomaten, roten Zwiebeln, Backofenkartoffeln, vegetarischen Bratwürstchen und selbst hergestelltem Paprikasenf first appeared on .

Polentaschnitten mit Rotwein-Pilzsauce und Salat mit Zwetschgen

1. September 2021 Herr Grün kocht 

Polentaschnitten mit Rotwein-Pilzsauce und Salat mit ZwetschgenDie Sonne scheint heute wunderbar. Ein Spätsommertag. Obwohl ich das Wort nicht so gern gebrauche. Es erzeugt Wehmut. Der Professor sitzt im Garten auf seiner Bank und schreibt etwas. Eigentlich einen Roman - sagt er. Es geht auch ums Kochen. Ein Kochroman sei es aber nicht. Er tut geheimnisvoll. Ich frage nicht nach. Den Klapptisch hat er auch schon gedeckt. Ich habe Polentaschnitten gekocht mit Rotwein-Pilzsauce. Dazu gibt es einen Salat mit Zwetschgen. >>Ob ich auch mal einen Roman schreibe?

Orientalische Linsen mit vegetarischen Frankfurtern, Dattel-Senf und Salat

20. August 2021 Herr Grün kocht 

Orientalische Linsen mit vegetarischen Frankfurtern, Dattel-Senf und Salat Dieses Post enthält Werbung für die OHNE – vegetarische Frankfurter  Gestern bereitete ich im Kochlabor dieses Gericht zu. Während des Essens erzählte mir der Professor von einem wissenschaftlichen Kongress mit dem Thema >>Better done than perfect

Cannelloni gefüllt mit püriertem Ofengemüse und frischem Estragon

6. August 2021 Herr Grün kocht 

Cannelloni gefüllt mit püriertem Ofengemüse und frischem EstragonAls ich vor sehr langer Zeit zum ersten Mal eine frische Sauce béarnaise gegessen habe, war ich völlig perplex. Ich konnte den besonderen, anisigen und an Vanillegras erinnernden Geschmack nicht zuordnen. Ich erfuhr, dass es Estragon war. Obwohl Estragon als Wort maskulin ist, empfinde ich ihn als feminin, elegant, französisch - eine Königin. Hierzulande ist er in der Volksküche nicht so verankert, was daran liegen mag, dass er weder in den Gärten noch in den Geschäften eine hohe Präsenz hat. Lediglich auf den Stadtmärkten erhält man ihn meistens - und oftmals auch in hoher Qualität. Ich verwende Estragon gerne in cremigen Saucen zu Gemüse und wie in diesen Cannelloni mit etwas Weißwein. Zutaten für 2 Portionen Für das Ofengemüse: 450 g Knollensellerie (geschält gewogen), 250 g Möhren, 1 mittelgroße Zwiebel, 50 ml trockener Weißwein, 6 EL Olivenöl, 2 geh. EL frischer Estragon, Salz Für die Cannelloni: 6 Cannelloni (ohne Vorkochen - meine waren 9,5 cm lang bei 2 cm Durchmesser) Für die Füllung: 50 ml trockener Weißwein, 4 geh. EL frischer Estragon, 200 ml Sahne 30 % Fett, 200 ml Vollmilch 3,8 % Fett, 100 g Feta aus Schafsmilch, Salz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer 1. Für das Ofengemüse den Ofen auf 220 Grad Umluft vorheizen. Gehen Sie nach der Erfahrung mit Ihrem Herd. Jeder Herd ist ja anders. 2. Knollensellerie, Möhren und die geschälte Zwiebel in grobe Würfel schneiden. Estragon grob hacken. 3. Das Gemüse mit dem Estragon in einer Kasserolle verteilen. Dann den Weißwein und das Öl dazugeben. Alles gut vermischen und etwas salzen. Das Ganze kommt nun für ca. 20 bis 30 Minuten in den Ofen, bis alles schön weich, aber noch etwas bissfest ist. Man sollte das Gemüse später gut pürieren können. 4. Das fertige Ofengemüse aus dem Herd nehmen, etwas abkühlen lassen und dann grob pürieren. 5. 2 EL Estragon hacken und den Feta in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Nun das Ofengemüse mit dem Feta, dem Estragon, dem Weißwein, der Sahne und der Milch gut vermischen und nach Gusto salzen und pfeffern. 6. Die Cannelloni mit dem pürierten Gemüse füllen und in eine Auflaufform legen. 7. Das pürierte Gemüse, das übrig ist, über den gefüllten Cannelloni verteilen. Diese sollten gerade bedeckt sein. Sind sie das nicht, gießen Sie bitte noch etwas Milch darüber. Aber wirklich nur so viel, dass die Cannelloni gerade bedeckt sind. Obenauf noch 2 EL grob gehackten Estragon geben. 8. Die Auflaufform auf einem Gitterost (mittlere Schiene) in den Ofen schieben, dort bleiben die Cannelloni für ca. 45 Minuten, bis die Cannelloni weich sind und das Ganze ein schöne Kruste hat. Kennen Sie auch schon meine Cannelloni mit pürierten Oregano-Erbsen? Sonnige Grüße aus dem Kochlabor Herr GrünThe post Cannelloni gefüllt mit püriertem Ofengemüse und frischem Estragon first appeared on .

Spicy Blumenkohl-Linsen-Suppe mit Kokosmilch, Curry, Kreuzkümmel, Erdnussbutter und Paprika-Tortilla-Chips

22. Dezember 2021 Herr Grün kocht 

Spicy Blumenkohl-Linsen-Suppe mit Kokosmilch, Curry, Kreuzkümmel, Erdnussbutter und Paprika-Tortilla-ChipsHeute habe ich für meine Verhältnisse sehr viel Suppe gekocht. Normalerweise koche ich für 2 Personen - aber das waren mindestens 4 riesige Teller voll:-) Es lag am Blumenkohl. Der wog 900 g, und ich habe alle weiteren Zutaten an ihn angepasst. Man kann die übrige Suppe (sagt man übrige Suppe - >>Bringen Sie mir bitte noch einen Teller mit übriger Suppe?

Vegane Möhren-Petersilienwurzelsuppe mit Meerrettichgrießklößchen und Petersilienöl

12. Dezember 2021 Herr Grün kocht 

Vegane Möhren-Petersilienwurzelsuppe mit Meerrettichgrießklößchen und Petersilienöl Möhren-Petersilienwurzelsuppe mit Meerrettichgrießklößchen und Petersilienöl Das ist die Vorspeisensuppe zum Herr Grün Weihnachtsmenü 2021. Die Übersicht über das komplette 3-Gänge Menü finden Sie hier. Diese Suppe wirkt auf den ersten Blick mit ihren Zutaten vielleicht etwas komplex, aber eigentlich ist sie ganz einfach zuzubereiten. Und: Sie erfahren, wie man Petersilienöl und vegane Grießklößchen zubereitet:-) Für das Petersilienöl Anmerkung: Ich habe die Menge so berechnet, dass sie für diese Suppe reicht und etwas mehr. Sie können natürlich auch mehr herstellen. 100 ml mildes Olivenöl 10 g Blattpetersilie (die Blätter gewogen) 1/­­3 TL Salz Für 8 Grießklößchen  50 g Weichweizengrieß 1 gehäufter TL Kichererbsenmehl 125 ml Hafermilch 1 TL Sonnenblumenöl 1/­­2 TL Salz schwarzer Pfeffer frisch geriebene Muskatnuss 1 geh. TL Meerrettich Für die Suppe 70 g Petersilienwurzel 70 g Möhre 3 EL Olivenöl 600 ml Gemüsebrühe frisch geriebene Muskatnuss Salz frisch gemahlener schwarzer Pfeffer 1 Handvoll grob gehackte Blattpetersilie Zubereitung - Die Hafermilch zusammen mit 1 TL Sonnenblumenöl (oder Rapsöl oder was für ein Öl Sie auch immer bevorzugen) in einen kleinen Kochtopf geben. Mit frisch geriebener Muskatnuss, Salz und etwas Pfeffer würzen. - Vermischen Sie nun 50 g Weichweizengrieß und 1 gehäuften TL Kichererbsenmehl. - Bringen Sie die Hafermilch leicht zum Kochen. Lassen Sie das Grieß-Mehlgemisch unter ständigem Rühren in die sprudelnde Hafermilch rieseln. Drehen Sie die Hitze etwas herunter und rühren Sie die Masse weiter, bis sich ein Kloß gebildet hat, der sich vom Boden löst. Nehmen Sie den Topf vom Herd und geben Sie die Masse sofort in eine kleine Schüssel. Arbeiten Sie in die Kloßmasse mit einem Löffel noch den Meerrettich ein. Lassen Sie die Masse nun abkühlen. - Formen Sie 8 gleich große Klößchen aus der Teigmasse. Falls Sie die Suppe längere Zeit stehenlassen (vielleicht auch über Nacht) – stellen Sie bitte die Grießklößchen gut abgedeckt in den Kühlschrank. Das Petersilienöl Die abgezupften Blätter der Petersilie und das Öl in einen hohen Becher geben und maximal fein pürieren. Salz hinzugeben und umrühren. Das war es schon. Zubereitung Suppe Die Möhre und die Petersilienwurzel schälen und in ca. 3 cm lange, dünne Streifen schneiden. Das Öl in einem Topf erhitzen und die Möhren- und Petersilienwurzelstreifen ca. 2 Minuten darin andünsten. Dann mit der Gemüsebrühe ablöschen, mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss würzen und ca. 8 Minuten, mit dem Deckel obenauf, köcheln lassen, bis das Gemüse weich aber noch bissfest ist. Finish Anmerkung: Natürlich können Sie die Suppe gleich nach der Zubereitung verspeisen - aber Sie können Sie auch über Nacht stehen lassen. In letzterem Fall sollten die Grießklößchen separat abgedeckt im Kühlschrank aufbewahrt werden. Die Suppe eventuell noch etwas mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss abschmecken und leicht köcheln lassen. Die Grießklößchen für ca. 2 bis 3 Minuten dazugeben. Achten Sie beim Kochen der Klößchen darauf, dass das Wasser nicht so kräftig sprudelt. Die Klößchen schlagen dann gegeneinander und lösen sich eventuell etwas auf. Das ist nicht so schön. Die Suppe mit den Grießklößchen in die Suppenteller geben. Etwas Petersilienöl über die Grießklößchen fließen lassen. Viel Freude mit der Vorspeisensuppe Herr GrünThe post Vegane Möhren-Petersilienwurzelsuppe mit Meerrettichgrießklößchen und Petersilienöl first appeared on .

Muschelnudeln gefüllt mit Möhren-Sellerie-Basilikumpüree – abgerundet mit einer Käsekruste

26. November 2021 Herr Grün kocht 

Muschelnudeln gefüllt mit Möhren-Sellerie-Basilikumpüree – abgerundet mit einer Käsekruste>>Isst man in Neapel eigentlich Muschelnudeln?>> Ich war neugierig. >>Ich glaube nicht. Das ist eine Erfindung der Touristen.>Ich habe heute nämlich Muschelnudeln gekocht. Sie sind gefüllt mit einer Paste aus Möhren, Sellerie und Basilikum. Das Ganze mit Käse überbacken. Aber wenn Sie nicht wollen.>Ich glaube, meine Tante hat früher Muschelnudeln gekocht. Mit grünem Pesto. Ja, jetzt fällt es mir wieder ein. Natürlich: Muschelnudeln haben eine lange Tradition in Neapel.

Backofengemüse mit Kokos-Kardamom-Hirse, Kokosmilch und Pflaumenmus

9. November 2021 Herr Grün kocht 

Backofengemüse mit Kokos-Kardamom-Hirse, Kokosmilch und Pflaumenmus  Mit dem Herbst verbinden viele auch besondere Aromen und Düfte. Deshalb habe ich mich für eine Mischung aus geschmortem Gemüse der Saison entschieden. Erdige Rote-Bete-Scheiben und Karottenstücke, begleitet von angerösteten Zwiebeln, Champignons und kleinen Kartoffelhälften, in einer Aromawolke aus Thymian, Zimt, Kardamom, Nelke und Pflaumenmus. Zu dem Ofengemüse gibt es Hirse mit Kokosmilch und Kardamom. Zutaten für 2 Personen 1 Rote Bete ca. 250 g, 4 kleine festkochende Kartoffeln mit glatter Schale, 250 g braune Champignons, 250 g Karotten, 3 mittelgroße Zwiebeln ca. 150 g, 3 geh. EL Pflaumenmus, 2 bis 3 Thymianstängel, Salz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer Für das Würzöl: 1 geh. TL getrockneter Thymian, 1/­­2 TL Zimt, gemahlene Samen von 5 grünen Kardamomkapseln, 2 gemahlene Gewürznelken, 8 EL Olivenöl Für die Hirse: 120 g Hirse, 50 ml Kokosmilch, gemahlene Samen von 4 grünen Kardamomkapseln Zubereitung 1. Ofen auf 220°C (Umluft) vorheizen. Die Kartoffeln mit Schale längsseitig halbieren, die Rote Bete in ca. 1 cm dicke Scheiben, die Karotten in ca. 2 cm dicke Stücke, die Champignons und Zwiebeln in grobe Stücke schneiden. Alles auf den Boden einer Kasserolle legen. Das Pflaumenmus an einer Seite der Kasserolle verteilen und ein paar Streifen über die Rote-Bete-Scheiben geben. Die Thymianstängel obenauf legen. 2. Die Gewürze mit dem Öl gut vermischen und 10 Minuten ziehen lassen. Dann über dem Gemüse verteilen, und die Rote-Bete-Scheiben mit dem Würzöl bepinseln, alles etwas salzen und pfeffern. Die Kasserolle kommt nun für ca. 25 bis 30 Minuten auf der mittleren Schiene (Gitterrost) in den Ofen. Gehen Sie dabei nach Ihrer Erfahrung, jeder Herd ist ja anders. Zwischendurch das Gemüse mit einem Löffel umwälzen (aber nicht die Rote-Bete-Scheiben!), sodass sich das Öl gut verteilt. Die Rote-Bete-Scheiben mit dem Öl aus der Kasserolle einpinseln. 3. Während das Gemüse im Ofen ist, die Hirse nach Packungsanweisung kochen und noch warm mit der Kokosmilch und dem gemahlenen Kardamom vermischen. Zum Warmhalten der Hirse den Deckel auf dem Topf belassen. 4. Das Gemüse und die Hirse auf den Tellern verteilen. 2 EL kochendes Wasser zum Sud in der Kasserolle geben und gut verrühren. Eventuell mit Salz und Pfeffer abschmecken. Von dieser Sauce etwas über die Hirse geben und servieren.   Herbstliche Grüße aus dem Kochlabor Herr GrünThe post Backofengemüse mit Kokos-Kardamom-Hirse, Kokosmilch und Pflaumenmus first appeared on .

Kartoffel-Selleriesuppe mit Kürbis, selbst gemachtem Petersilienöl und gerösteten Kürbiskernen

30. Oktober 2021 Herr Grün kocht 

Kartoffel-Selleriesuppe mit Kürbis, selbst gemachtem Petersilienöl und gerösteten KürbiskernenKartoffel-Selleriesuppe mit Kürbis, selbst gemachtem Petersilienöl und gerösteten Kürbiskernen >>Herr Grün, was machen Sie gerade?>Ich bereite Petersilienöl vor. Das benötige ich für die Suppe.

Asiatisches Pfannengemüse mit Möhren, Frühlingszwiebeln, Pilzen Ingwer, Zuckerschoten und veganen Nuggets

8. Oktober 2021 Herr Grün kocht 

Asiatisches Pfannengemüse mit Möhren, Frühlingszwiebeln, Pilzen Ingwer, Zuckerschoten und veganen NuggetsDieses Post enthält Werbung für die OHNE Manchmal erhalte ich von die OHNE Neuentwicklungen zum Testen. Das macht mir sehr viel Spaß. In diesem Fall waren es vegane Nuggets und ich war sehr begeistert. Sie sind außen so wundervoll knusprig und innen schön zart und nicht faserig. Die Nuggets bestehen unter anderem aus Erbsenprotein. Nun ist es so, dass es das Produkt derzeit nur in Österreich gibt und nicht hierzulande. Weil ich aber so begeistert war, meinten die von die OHNE, dass ich ruhig ein Rezept entwickeln könne. Darüber freue ich mich sehr und hier ist das Rezept: >>Asiatisches Pfannengemüse mit Möhren, Frühlingszwiebeln, Pilzen Ingwer, Zuckerschoten und veganen NuggetsEmpfohlen von KimSie ist in der Schule und kommt erst um fünf. Ja, alle Rezepte sind von ihr. Auch die Zeichnungen.>Zuckerschoten in einer asiatischen Gemüsepfanne - ist okay?>Ist okay:-)

Im Ofen geschmorter Hokkaido-Kürbis mit Rostgemüse auf Pizzabrot

30. September 2021 Herr Grün kocht 

Im Ofen geschmorter Hokkaido-Kürbis mit Rostgemüse auf PizzabrotHeute erzählte mir der Professor beim Mittagessen von einem Kaufhaus, das er mit dänischen Professor*innen entwickelt hatte. Das Projekt hieß >>Kaufhaus der Wünsche

Zucchini-Puffer mit Ofengemüse der Saison, Oliven und Zitronen-Rosmarin-Joghurt

10. September 2021 Herr Grün kocht 

Zucchini-Puffer mit Ofengemüse der Saison, Oliven und Zitronen-Rosmarin-Joghurt Dieses Post enthält Werbung für MANI In diesem Rezept verwende ich wegen seiner Vielseitigkeit das 100 % native Olivenöl von MANI - der Küchenheld und das Olivenöl zum Braten, Kochen, Frittieren und Backen. Während in griechischen Küchen fast nur Olivenöl verwendet wird, ist man hierzulande noch etwas vorsichtig und verwendet es fast ausschließlich für Salate. Ich denke, das liegt an dem Gedanken, dass Olivenöl hohe Ofenhitze nicht aushält. Dem ist aber nicht so, wie ich in diesem Rezept zeige. Das Ofengemüse ist nämlich für 30 Minuten bei 220 Grad im Ofen und meistert diese Herausforderung mit Leichtigkeit. Ich bin begeistert von der Qualität und Vielseitigkeit dieses des 100 % nativen Olivenöls von MANI. Warum das so ist und warum es von MANI auch >>Küchenheld>Der Sommer ist noch nicht vorbei. Er fängt gerade erst anSie können natürlich jederzeit da oben kochen, wenn Sie möchten, Signor Grün.>Zucchini-Puffer mit Ofengemüse der Saison, Oliven und Zitronen-Rosmarin-JoghurtEntwässerung>Zwei wunderbare griechische Pizzen mit Rucola, Tomaten, Champignons, grünen Oliven, Kalamata Oliven, Oliven- und TomatenpasteRohkost-Teller mit Gemüse der Saison und MANI Kalamata-Oliven und Grüne & Kalamata-Oliven in RohkostqualitätMediterraner Nudelsalat mit selbstgemachten Pilz-Nudeln, Aubergine, gelber Paprika, Zwiebeln, Tomate, grünen Oliven und MANI Polyphenol OlivenölKartoffel-Möhren-Puffer mit spicy Cr?me Sofia aus pürierten Kichererbsen, Joghurt, Knoblauch, Chili und Schwarzkümmel und mit MANI Gewürzoliven - dazu PflücksalatGriechischer Nudelsalat mit Kritharaki, geschmorter Paprika, Tomaten, Gurke, Feta, Oliven, frischer Minze und Sesam-FladenbrotGigantes Plaki - weiße Riesenbohnen mit Ofengemüse, einer Tomatensauce und vegetarischen Bulgur-BällchenJoghurt-Aprikosenkuchen mit gemahlenen Mandeln

Gefüllte Paprika - mit Hirse, Feta, Walnüsse und Feta auf Tomaten-Rotweinsauce

24. August 2021 Herr Grün kocht 

Gefüllte Paprika - mit Hirse, Feta, Walnüsse und Feta auf Tomaten-Rotweinsauce>>Reichen Sie mir jetzt bitte die große Pinzette

Geschmischte Pasta mit Pfifferling-Rahmsauce, mit einem Schuss Weißwein, geschmorten Zwiebeln und Tomaten sowie frischem Rosmarin

13. August 2021 Herr Grün kocht 

Geschmischte Pasta mit Pfifferling-Rahmsauce, mit einem Schuss Weißwein, geschmorten Zwiebeln und Tomaten sowie frischem RosmarinManchmal möchte man vielleicht nur alleine und still an einem Lieblingsplatz - vorzugsweise im Urlaub am schattigen Tisch mit Sanbitter oder Wein - sitzen und vielleicht diese Pasta essen. Sommer-Erinnerungen... Zutaten für eine Portion 60 g Spinat-Tagliatelle 80 g Spaghetti 20 g Butter eine kleine Zwiebel (meine wog ungeschält 60 g) 1/­­2 Knoblauchzehe 2 mittelgroße Strauchtomaten 50 g Pfifferlinge 1 geh. EL frischen Rosmarin (oder auch mehr - wie Sie sich das wünschen) 60 ml Weißwein mit wenig Säure (ich habe einen Grauburgunder verwendet) 150 ml Sahne (30 % Fett) Salz frisch gemahlener schwarzer Pfeffer Zubereitung Während die Pasta kocht Die Zwiebel und den Knoblauch in Würfel schneiden. Den Rosmarin grob hacken. Die Tomaten vierteln. Die Butter in einer erhitzen Pfanne zerlassen. Die Zwiebel- und Knoblauchwürfel dazugeben und glasig dünsten. Den Rosmarin und die Tomatenstücke in die Pfanne geben. Die Tomatenstücke etwas schmoren. Die Pfifferlinge auch dazugeben und erhitzen. Sie sollen keine Brandstellen haben. Mit der Hitze wollen wir nur ein wenig ihre Aromen herauskitzeln:-) Das Ganze mit Weißwein ablöschen. Etwas köcheln lassen. Dann die Sahne dazugeben. Nochmal etwas köcheln lassen. Eventuell (nach Gusto= noch etwas gehackten Rosmarin dazugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Voil?. Sonnige Grüße aus dem Kochlabor und schöne Sommerträume Herr GrünThe post Geschmischte Pasta mit Pfifferling-Rahmsauce, mit einem Schuss Weißwein, geschmorten Zwiebeln und Tomaten sowie frischem Rosmarin first appeared on .

Türkische Pizza aus der Pfanne - einfach

4. August 2021 Herr Grün kocht 

Türkische Pizza aus der Pfanne - einfachGestern wollte ich den Professor mit einer türkischen Pizza (Lahmacun) überraschen. Ich wickelte einen Zettel mit einer Einladung um einen Tennisball und warf diesen in sein offenes Arbeitszimmer im Haus gegenüber. Erstaunlich, dass ich es traf. Es rumpelte ganz schön und ich hörte, wie Caprese fluchte. Er erschien am Fenster, sah mich und rief: >>Signor Grün, waren Sie das?>Haben Sie als Kind auch schon soviel zertrümmert. Also mit Bällen?


Sie werden diese Recepte sicherlich auch genießen ...

Fehler gefunden?
Helfen Sie uns zu beheben! Schreiben Sie es uns!



Fehlt etwas auf unseren Seiten? Schalgen Sie neue Inhalte oder Feature vor!



Haben Sie einen Kommentar?
Schicken Sie es uns!