süß - vegetarische Rezepte

Versuchen Sie diese Rezepte!

Vegane Frikadellen!

Vegane Pasta alla Norma

Zucchini-Puffer mit Ofengemüse der Saison, Oliven und Zitronen-Rosmarin-Joghurt

Der körperverltzende sinnlose Impfzwang und,..










süß vegetarische Rezepte

Ideen für dein veganes Grillerlebnis

26. August 2021 Deutschland is(s)t vegan 

Ideen für dein veganes Grillerlebnis Der Sommer ist im vollen Gange und was lieben die Deutschen an dieser Jahreszeit am meisten? Genau - das Grillen. Egal, ob draußen, auf dem Balkon oder im eigenen Garten. Die Grillsaison wird eingeläutet und von überall her strömen leckere Düfte und Aromen in unsere Nasen. Grillen können wir natürlich auch vegan und es gibt deutlich mehr als nur Maiskolben und Tofu-Würstchen. In dem Artikel über unsere Tipps für deinen veganen Grill-Sommer holst du noch viel mehr aus deinem veganen Grillerlebnis heraus. Inhaltsverzeichnis Vegan Grillen - ein Erlebnis für alle Was kann auf den Grill? Deftige Auswahl Süße Auswahl Fleisch- und Käsealternativen Soßen und Dips Weitere Ideen Unsere Highlights für dich Buchvorstellung Vegan Grillen - ein Erlebnis für alle Wenn es ums Thema Grillen geht, kommen Völker zusammen. Hier treffen sich alle Altersgruppen, Länder und vor allem unterschiedliche Ernährungsweisen an einem Ort. Die meisten verbinden grillen natürlich mit Fleisch. Steaks, Bratwürste und viele andere tierische Produkte, wie Käse landen auf dem Rost. Doch auch vegan lebende Menschen können ein sehr leckeres Grillerlebnis haben, von dem auch die anderen profitieren. Denn die Erfahrung zeigt, dass Mischköstler sehr gerne die veganen Speisen probieren und diese sogar teilweise schneller aufgegessen werden als die tierischen Produkte. Denn anders als beim Fleisch können sich bei den veganen Lebensmitteln einfach alle frei bedienen und es sich schmecken lassen. Somit wird von Grund auf niemand ausgeschlossen und alle sind willkommen. Auf dem Rost landen beispielsweise gegrilltes Gemüse, Tofu, vegane Würstchen, vegane Burger oder veganer Schaschlik und vieles mehr. Hierbei reden wir nur davon, was alles auf den Grill kommt. Dazu gibt es natürlich noch zahlreiche Beilagen, wie vegane Salatvariationen, selbstgemachte vegane Dips aller Art oder Spieße. Den Möglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt. Fast alles kann gegrillt werden und schmeckt einfach super lecker. Solltest du deine Mit-Griller noch von einem veganen Grillerlebnis überzeugen müssen, dann haben wir hier 5 gute Gründe, warum du vegan grillen solltest. Damit überzeugst du einfach jeden. Was kann auf den Grill? Manche können sich vielleicht ein veganes Grillfest nicht vorstellen. Deswegen tragen wir hier unsere Ideen und Tipps für dich zusammen. Neben veganen Fleisch- und Käsealternativen gibt es noch eine ganze Menge Gemüse, das du auf den Rost legen kannst. Hier ist unsere vegane Auswahl für dich und dein Grillerlebnis. GurkeChampignonsPepperoniTomatenPaprika Deftige Auswahl Generell kannst du alles Mögliche an Gemüse immer auf den Grill legen. Durch das Grillen entfaltet das Gemüse einen ganz eigenen und aromatischen Geschmack. Es schmeckt anders, als wenn du es in der Pfanne brätst. Probiere es einfach aus und trau dich auch mal ungewöhnliches Gemüse zu grillen. Es muss ja auch nicht immer nur die klassische Kartoffel sein. Es gibt so viele verschiedene Gemüsesorten, die auf dem Rost ihr Raucharoma entfalten können. Dabei kannst du das Gemüse entweder roh oder mit einer leckeren veganen Marinade grillen. Probiere am besten beides und finde heraus, was dir am besten schmeckt. Am besten eignen sich folgende Gemüsesorten: - Zwiebeln - Fenchel - Paprika - Kohlrabi - Avocado - Aubergine - Zucchini - Kartoffeln und Süßkartoffeln - Grüner Spargel - Champignons/­­Pilze - Maiskolben Süße Auswahl Wer sagt, dass auf den Grill nur Herzhaftes darf? Hast du schon mal probiert Obst zu grillen? Nein? Dann wird es allerhöchste Zeit, denn gegrilltes Obst ist eine richtige Delikatesse. Dabei bist du total flexibel und kannst dich einfach mal ausprobieren. Gegrillte Melone oder Ananas ist einfach voll genial und schmeckt am Ende noch süßer, als roh. Folgendes Obst kannst du auf den Grill legen: - Bananen - Wassermelone - Ananas - Pfirsich - Papaya Veganer Frühlingsburger aus SonnenblumenHack Vegane Fleisch- und Käsealternativen Hier kommen wir zum Kern des Grillerlebnisses. Denn viele wollen ja Bratwürste und Co grillen. Auch hier gibt es zahlreiche vegane Fleisch- und Wurstalternativen, die sich wunderbar zum Grillen eignen. Mittlerweile schmecken die veganen Fleischalternativen auch fast wie Fleisch, sodass sich hier auch niemand über den Geschmack beschweren kann. Selbstverständlich kannst du dir deine veganen Burgerpatties auch ganz einfach selber machen. Für alle, die einen veganen Fleischersatz auf dem Grill haben wollen, haben wir eine folgende Auswahl: - Vegane Burger Pulled Pork - Pflanzliche Bratwürste - Seitan Steak - Patties - Schnitzel - Burger aus SonnenblumenHack | Mit dem Code *deutschlandistvegan* bekommst du 15 % Rabatt auf alles im Shop von Sunflower Family - Nuggets - Räuchertofu - Hirthenkäse - Pflanzlicher Thunfisch aus der Dose Soßen und Dips Auf dem Teller müssen natürlich auch noch leckere vegane Saucen und Dips Platz finden. Denn ohne sie schmeckt es ja nur halb so gut. Dieser Artikel über vegane Dips zeigt dir verschiedene Alternativen für unterschiedliche Dips und wie du sie ganz einfach selbst zubereiten kannst. Saucen kannst du natürlich auch einfach kaufen, aber selbst gemacht schmeckt doch immer besser. - Vegane Mayo - Marinade - Sanchon Saucen - Ketchup - BBQ Sauce - Kräuterbutter - Veganer Frischkäse - Veganer Joghurtdip - Tzatziki - Aioli - Café de Paris Weitere Ideen Natürlich sind das nicht alle Möglichkeiten, die auf dem Grill Platz finden können. Wir könnten eine unendliche Liste erstellen, daher haben wir hier noch ein paar vegane Alternativen für dich zusammengestellt, die dein veganes Grillerlebnis abrunden. - Gemüseschaschlik - Grillspieße - Polenta - Kartoffelsalat - Nudel - Quinoa - Veganer Salat - Buddha Bowl - Veganes Fingerfood - Vegane Sommerrollen Wie du siehst, gibt es eine ganze Menge, die auf den Grill kann. Hier findet wirklich jeder etwas für sich und alle werden satt. Ein veganes Grillerlebnis ist demnach deutlich vielseitiger als eines mit Fleisch und Käse. Für alle, die den Fleischgeschmack nicht missen wollen, gibt es auch eine Lösung. Vegane Bratwürste und vor allem vegane Burgerpatties schmecken mittlerweile fast identisch, wie die originalen Produkte und lassen manch einen Fleischesser staunen, dass es vegan ist. Sowohl vom Aussehen als auch vom Geschmack eine gute Imitation. Unsere Highlights für dich Natürlich gibt es zahlreiche leckere und Rezepte und verschiedene Ideen für einen veganen Grill. Deswegen haben wir uns auf die Suche gemacht, um dir unsere Top 4 vorzustellen: - Veganes Seitan-Schaschlik mit Pfeffersoße von Alex - Vegane Cevapcici von Bianka Zapatka - Taboulé-Salat - Snackplatte aus Obst, Gemüse und mehr Buchvorstellung An dieser Stelle wollen wir dir ein paar Bücher ans Herz legen. Sie alle thematisieren das vegane Essen und die Rezepte sind einfach oberlecker. Grill Vegan von Michaela Marmulla ist für den veganen Einstieg in das Grillvergnügen natürlich bestens geeignet. Hier in diesem Artikel stellen wir dir das vegane Grill-Buch genau im Detail vor. Alex Flohr hat mit seiner Serie Oberlecker und Hier kocht Alex ein richtig deftiges Statement abgegeben. In seinen beiden Büchern findest du auch zahlreiche oberleckere Rezepte zum Grillen. Außerdem haben wir Bücher für das vegane Grillen, die dir zeigen, wie vielseitig und abwechslungsreich ein veganes Grillerlebnis sein kann. An die Grillzangen, fertig, los! Nach dieser Flut an Alternativen steht deinem veganen Grillabend nichts mehr im Wege! Lass es dir gut schmecken und probiere vor allem mal die Rezepte aus. Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und ONLINE SHOPS vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest du vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Das könnte dich auch interessieren - Vegan Grillen - unsere Tipps und Tricks - 5 gute Gründe vegan zu Grillen - Taboulé-Salat - Grazing Board: Snackplatte aus Obst, Gemüse und mehr - Vegane Chips ohne Tier - Veganes Fingerfood - 5 vegane Partysnacks - Heimische Superfoods vegan - 10 Superhelden aus der Region - Rezepte einfach veganisieren - Alternativen zu Milch und Sahne Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch!

20 vegane Rezepte fürs Homeoffice

26. August 2021 Deutschland is(s)t vegan 

20 vegane Rezepte fürs Homeoffice Letztes Jahr 2020 haben wir alle etwas erlebt, das es so in unserer Generation noch nicht gab. Einen pandemiebedingten Lockdown. Keiner wusste so genau was los war, wie lange dieser Zustand dauern würde und wie man weiterhin arbeiten sollte. Die wenigsten können schließlich von zu Hause aus arbeiten und dasselbe Pensum halten oder erreichen, wie im Büro. Gemeinsam Mittagessen zu gehen wird in vielen Unternehmen und Firmen gerne regelmäßig praktiziert. Ob es sich hierbei um ein Geschäftsessen oder einfach nur die Mittagspause handelt, spielt dabei keine Rolle. Seit den letzten Ereignissen mussten wir unseren Arbeitsalltag ziemlich umgestalten. Das betraf auch das Essen. Restaurantbesuche und Essen vom Imbiss fielen weg. Deswegen haben wir für alle, die aus welchen Gründen auch immer, zu Hause arbeiten eine Liste erstellt, mit leckeren und einfachen veganen Rezepten fürs Homeoffice. Wie du Corona farbenfroh begegnen kannst, liest du in dem Artikel über die Plant Based Power Küche für deinen Körper! Inhaltsverzeichnis 15 Rezepte zum Frühstück, Mittag- und Abendessen Weitere Rezeptideen für deinen Arbeitsalltag Rezepte, die dich begeistern werden 15 Rezepte zum Frühstück, Mittag- und Abendessen Dein veganes Homeoffice Frühstück Sicher, wir frühstücken bestimmt alle zu Hause. Egal, ob wir im Homeoffice oder im Büro arbeiten. Aber sind wir mal ehrlich: immer nur belegtes Brot ist ja auch langweilig. Wie wäre es denn mit einem veganen Power Frühstück, das dich mit voller Energie durch den Tag bringt? Unser Top 5 Auswahl findest du hier. Amaranth-Porridge mit knusper-Topping Mit diesem genialen Power Frühstück startest du voller Energie in den Tag. Amarath ist reich an Calcium, Magnesium und Eisen, was dir einen extra Kick verleiht. In Kombination mit den Beeren hast du hier ein schnell zubereitetes und leckeres Frühstück, das du sowohl warm als auch kalt genießen kannst. Hier gehts zum Amaranth-Porridge mit knusper-Topping! Foto: Michael Groll 5 Minuten Haferbrei mit Banane Wer ein Morgenmuffel ist und lange im Bett liegen bleibt hat unter Umständen später weniger Zeit für das Frühstück. Für alle, die es am Morgen etwas eiliger haben, eignet sich dieses blitzschnelle vegane Frühstück. Haferflocken sind voller wichtiger Nährstoffe, die unser Körper braucht, um gesund zu bleiben. Die Banane liefert uns außerdem wertvolle Energie und verleiht der Speise eine angenehme Süße. Probier das 5 Minuten Rezept Haferbrei mit Banane gleich aus. Foto: Michael Groll Fermentierte Overnight Oats Fermentierte Produkte wirken sich positiv auf unsere Darmflora aus und helfen der Verdauung in Gang zu kommen. Dieses Rezept für fermentierte Haferflocken bereitest du am Vortag zu und kannst es dann am nächsten Morgen direkt genießen. Super lecker! Hier gehts zum Rezept den fermentierten Overnight Oats. Vegane Frühstücksideen von Simply Vegan Wer sich an verschiedenen Variationen ausprobieren möchte, der ist hier genau richtig. Simply Vegan stellt seine besten Frühstücksideen vor, die du ganz einfach nachmachen kannst. Wähle aus einer leckeren Smoothie-Bowl, gebackenem Porridge oder einem leckeren Bircher Müsli und lass es dir schmecken. Entdecke hier die Rezeptideen von Simply Vegan. Vegane Pancakes Wer nicht so auf Haferflocken steht, aber dennoch ein reichhaltiges, leckeres und süßes Frühstück möchte, der kann sich vegane Pancakes zubereiten. Sie lassen sich ganz einfach vegan zubereiten und schmecken einfach köstlich. Das Topping verleiht den Pancakes das gewisse Etwas. Probiere das Rezept zu veganen Pancakes gleich aus. Deine vegane Mittagspause Trotz Homeoffice wollen wir uns ja alle gesund und reichhaltig ernähren. Viele wollen ihre Mittagspause draußen verbringen und nicht zu Hause. Da eignen sich clevere Lösungen zum Mitnehmen und vorbereitetes Meal Prep. Wenn du das Essen bereits am Vortag zubereitest, dann verlierst du zur Mittagspause keine Zeit beim Kochen und kannst das fertige Essen einfach nur noch schnell aufwärmen. Vegane Lunchbox Auch im Homeoffice kannst du dein Mittagessen draußen zu dir nehmen. Vielleicht sitzt du ja im Park auf einer Bank und arbeitest dort? Wenn du dir eine Lunchbox zum Mitnehmen vorbereitest, kannst du dein veganes Mittagessen immer mitnehmen, egal wo du dich gerade befindest. So kannst du von überall immer vegan essen. Diese 3 Rezepte eignen sich perfekt als vegane Lunchbox to go. Kräuterreis mit Veggie Filees Du liebst Fisch und möchtest gerne ab und an ein veganes Fischfilet zu dir nehmen? Kein Problem. Mit diesem pflanzlichen Veggie Filee hast du eine reichhaltige Mahlzeit, die nicht nur gut schmeckt, sondern die Fische im Meer auch noch am Leben lässt. Gutes gelingen mit dem veganen Veggie Filee mit Kräuterreis. Vegane Pasta Alfredo mit Hackbällchen Alle, die es etwas deftiger zum Mittagessen wollen, können sich eine lecker cremige Pasta zubereiten. Haferflocken und Cashewkerne verleihen dem Gericht einen intensiven Geschmack und die Hackbällchen runden es richtig schön ab. Hier gehts zum Rezept der Pasta Alfredo mit Sonnenblumenhack. Veganes Pilzrisotto mit Brokkoli Pilzfans aufgepasst. Mit diesem Rezept begeistert ihr einfach jeden! Das vegane Pilzrisotto wird richtig schön cremig und deftig. Es schmeckt vegan sogar noch besser und ist dabei richtig gesund. Hochwertige Zutaten, wie Brokkoli, diverse Pilze und Haferflocken machen das Risotto zu einem ganz besonderen Mittagessen. Hier siehst du, wie das vegane Pilzrisotto mit Brokkoli zubereitet wird. Vegane Tacos mit pikanter Tomatensauce Du möchstest zum Mittagessen mal was ganz anderes ausprobieren? Wie wäre es mit veganen, pikanten Tacos? Das hat sicher nicht jeder auf dem Teller. Auch zu Hause können wir uns die vegane Mittagspause richtig lecker gestalten. Mexiko ganz nah und vegan! Das kann ja nur genial werden. Hier kommst du direkt zum veganen Taco Rezept mit pikanter Tomatensauce. Dein veganes Abendessen Auch wenn die meisten zu Hause zu Abend essen, kann es doch nach einem arbeitsreichen Tag anstrengend sein noch etwas zu kochen. Daher ist mit diesen einfachen Rezepten stets Abwechslung gegeben. Ob im Homeoffice oder nicht - diese Rezepte eignen sich immer für ein leckeres veganes Abendessen. Vegane Gnocchi mit Feldsalat Pesto Dieses Rezept ist für alle gedacht, die sich wirklich schnell eine leckere und vollwertige Mahlzeit zubereiten wollen. Gnocchi kannst du entweder selber machen, oder bereits fertig kaufen. Die fertigen Gnocchi im Kühlregal sind oft vegan, du musst nur auf die Zutatenliste achten und schon kannst du dir dieses leckere Abendessen in nur wenigen Minuten zubereiten. Sieht gleich nach, wie du die veganen Gnocchi mit Feldsalat Pesto zubereiten kannst. Vegane Chicken Bowl mit Bimi(R) Brokkoli Dieses klassische Buddha Bowl Rezept eignet sich für kältere Tage, an denen unser Immunsystem etwas Unterstützung gebrauchen könnte. Es steckt voller Vitamine und wichtiger Nährstoffe, die uns gesund halten. Für den gewissen Kick gibt´s das vegane Chicken on top. Hier geht´s zu dem leckeren Rezept der veganen Chicken Bowl mit Bimi(R) Brokkoli. Indisches Curry mit Garam Masala Wer es lieber exotisch mag, der kann sich mit dem indischen Curry ausprobieren. Die indische Küche ist voll von knackigem Gemüse, leckeren Gewürzen und aromatischem Reis. Dieses vegane Abendessen trotzt nur so vor Gewürzen und verleiht deiner Küche einen Hauch von Indien. Probiere das Rezept zum indischen Curry mit Garam Masala gleich aus. Buddha Bowl mit Erdnussauce und Ananas Muss es zum Abend denn immer herzhaft sein? Du kannst dir natürlich auch eine etwas süßere Speise zubereiten, wie diese leckere und süße Buddha Bowl. Darin sind leckeres und knackiges Gemüse, eine süße und saftige Ananas sowie eine cremige Erdnusssauce enthalten, die diesem Gericht einen köstlichen Geschmack verleihen. Teste das Rezept der veganen Buddha Bowl mit Erdnusssauce und Ananas hier. Vegane Pizza mit DIY Chiliöl Der Klassiker am Abend ist oft eine vegane Pizza. Sie lässt sich super einfach und schnell selbst zubereiten und schmeckt einfach tausend mal besser, als die vom Lieferservice. Mit dem DIY Chiliöl verleihst du der veganen Pizza auch noch eine schöne scharfe Note, die den Geschmack abrundet. Probiere das Rezept der veganen Pizza mit DIY Chiliöl gleich aus und lass es dir schmecken. Veganes Gemüsecurry mit Filetstücken Currys sind Gerichte, die man in verschiedenen Geschmacksvariationen zubereiten kann. Süß, herzhaft, deftig, omami, indisch, asiatisch, orientalisch usw. Hier haben wir ein Curry für dich, das einfach nur lecker ist. Mit den saftigen Filetstückchen von LikeMeat hast du auch noch ein leckeres und abwechslungsreiches Topping oben drauf. Hier kannst du das vegane Curry mit Gemüse und Filetstücken nachkochen. Weitere Rezeptideen für deinen Arbeitsalltag Bei so einer großen Auswahl brauchen wir eigentlich überhaupt nicht mehr auswärts essen zu gehen. Wir können alles, was das kulinarische Herz begehrt auch ganz einfach selbst zu Hause machen. Da dies nur eine kleine Auswahl unserer leckeren Rezepte ist, haben wir hier noch 3 kleine Insider Tipps für euch: - 4 Proteinreiche Rezepte von Power Plant Fitness - Vegane Proteinrezepte mit Sunflower Family - 5 vegane Burgerrezepte von Esra.Tok.Vegan Rezepte, die dich begeistern werden Noch mehr Inspiration für deinen veganen Alltag, ob im Homeoffice oder nicht, findest du bei unseren Kollegen: - Vollkornnudeln mit cremiger Champignon-Rahmsauce - Grünes Thai-Curry mit Gemüse - Champignon Topf mit Spinat und Cashewsahne - Vegane Lieblingsrezepte: Kuchen, Kekse und Waffeln - 25 schnelle Rezepte für den Feierabend Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest du vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Das könnte dich auch interessieren: - Veganes Eis im Supermarkt - Wer will Süßes? Muffins, Cookies, Waffeln und Co. - Meal Prep für Kids: Schnelle vegane Apfelpancakes mit Mandelcrunch - Vegane Sommerrollen mit Cashewdip - Green your Life - der Onlineshop für ein grünes Leben - Picknick mit Meal Prep Snacks: Knusperstangen mit fruchtigem Chutney - Gesunde Smoothies: Drei vegane Smoothie Rezepte - Top 10 - Erfrischungsgetränke selber machen - Rezepte veganisieren Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch! 

10 Tipps, wie du täglich mehr Obst & Gemüse isst

14. August 2021 Deutschland is(s)t vegan 

10 Tipps, wie du täglich mehr Obst & Gemüse isst Häufig schaffen wir es vor lauter Stress und Allltagshektik kaum, genügend Obst und Gemüse zu uns zu nehmen. Wir greifen häufiger zu zucker- und fetthaltigen Fertigprodukten und vergessen, reichlich Obst und Gemüse zu essen. Das ist ein großes Problem, denn unser Körper braucht die wichtigen Nährstoffe und sekundären Pflanzenstoffe aus den Obst- und Gemüsesorten, um optimal versorgt zu sein. Doch keine Sorge: Wir geben dir in diesem Artikel 10 Tipps, wie du täglich mehr Obst und Gemüse essen kannst. Du möchtest deine Ernährung gerne bunter gestalten, weißt aber nicht wie? Dann wäre die Regenbogendiät gut für dich geeignet! Was es bedeutet, den Regenbogen zu essen erfährst du in unserem Artikel Treibs bunt! So isst du nach dem Regenbogenprinzip - So viel Obst und Gemüse solltest du täglich essen - Unsere 10 Tipps, wie du mehr Obst und Gemüse essen kannst - Rezeptinspirationen So viel Obst und Gemüse solltest du täglich essen Laut der DGE (Deutsche Gesellschaft Für Gesundheit) sollten wir täglich mindestens 3 Portionen Gemüse und 2 Portionen Obst essen. Dies entspricht ca. 400 g Gemüse und 250 g Obst. Natürlich ist das auch immer abhängig von der eigenen körperlichen Verfassung, dem Gewicht und des Alters. Orientiere dich am besten an der Ernährungspyramide: (C) ecodemy Dort lässt sich unschwer erkennen, dass Obst und Gemüse dem größten Baustein unserer Nahrung entsprechen sollte. Mithilfe der Pyramide kannst du genau erkennen, welche Lebensmittel du wie oft und in welcher Menge am Tag essen solltest. Außerdem wird erklärt, welche zusätzlichen Nährstoffe bei der veganen Ernährung essenziell sind und wie du diese zu dir nehmen solltest. Du möchtest wissen, welches Gemüse besonders gesund ist? Dann lies dir unbedingt unseren Artikel Gemüse: Diese Sorten sind besonders gesund durch. Unsere 10 Tipps, wie du mehr Obst und Gemüse essen kannst - Obst und Gemüse in Gerichten kombinieren Es bietet sich an, Obst und Gemüse ganz einfach in Gerichten zu kombinieren, denn so isst du mit einer Mahlzeit sowohl genug Obst, als auch genug Gemüse und musst nichts aufteilen. Dafür eignen sich zum Beispiel folgende Gerichte: - Currys kombiniert mit Ananas oder Mango - Knackige Salate mit Äpfeln, Ananas, Mango, Melone, Birnen, Erdbeeren, Trockenobst oder Trauben - Kichererbsen- Couscous oder Linsensalat mit Mango, Ananas, Trockenobst, Äpfeln etc. 2. Salatdressings aus Obst: Was auch super funktioniert sind Salatdressings aus Obst! Man kann sich ein fruchtiges Dressing aus Himbeeren, Mango oder Äpfeln ganz einfach selbst machen und findet zahlreiche Rezepte dazu im Netz. Im Kombination mit einem herzhaften Salat und reichlich Gemüse deckst du somit wieder einige Nährstoffe ab und isst sehr reichhaltig. 3. To Go Lunchboxen mit Obst Gemüse und Nüssen: Wenn du es eilig hast und dir nicht viel Zeit zum kochen bleibt, kannst du dir dein gesunde Essen auch ganz einfach to go mitnehmen. Am besten ist es, wenn du dir am Vorabend Lunchboxen vorbereitest. Dort kannst du dann beliebige Gerichte kombinieren, wie beispielsweise Nüsse und Rohkost, Nudelsalate mit Gemüse, Obst mit Sojajoghurt und Haferflocken usw. Deiner Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt. In unserem Artikel vegane Lunchbox Rezepte findest du sehr viel Inspiration für gesunde und leckere Lunchboxen. 4. Tiefkühlkost Auch wenn es auf den ersten Blick ungesund klingt, es ist immer besser, Tiefkühlobst- und Gemüse zu essen, als überhaupt keins! Wenn du dir das Schneiden und Schnippeln ersparen möchtest und generell keine Zeit zum frischen Kochen hast, sind gute Tiefkühlprodukte eine Alternative für dich, um überhaupt etwas Obst und Gemüse zu dir zu nehmen. Es gibt sowohl rohes als auch gekochtes Gemüse, sowie schon fertige Gerichte, die beispielsweise mit Couscous oder Quinoa kombiniert sind. Bedenke dabei immer, dass die Tiefkühlprodukte so natürlich wie möglich sind, also am besten keinen Zucker, kein Salz und keine unnötigen Geschmacksverstärker und Zusatzstoffe enthalten. So kommst du schnell und relativ günstig an Gemüse und Obst und kannst es einfach in deine tägliche Nahrung integrieren. Wenn du dir beispielsweise eine Pasta kochst, addiere doch einfach etwas Brokkoli dazu! 5. Suppen kochen Suppen sind die Klassiker, wenn es darum geht, gekonnt viel Gemüse und Obst gleichzeitig zu sich zu nehmen. Je nach Saison gibt es zahlreiche leckere Möglichkeiten, eine reichhaltige Suppe zu kochen und meistens geht das auch relativ schnell. Auch bei Kindern, die ungern Gemüse essen, sind Suppen eine gute Lösung, denn dabei werden alle Zutaten fein püriert und man sieht nicht, was alles enthalten ist. So kannst du leckere Suppen aus Tomaten, Möhren, Kürbis, Pilzen, Erbsen, Pastinaken, Kartoffeln, Süßkartoffeln etc. kochen und sie noch mit einer fruchtigen Note aufpeppen. Dazu eignen sich Mango, Kokosnuss und Orange besonders gut. 6. Gemüsechips Du isst gerne Chips? Wie wäre es denn, wenn du dir deine eigenen Chips ganz einfach zu Hause machen kannst? Das ist viel gesünder und nachhaltiger, als ständig abgepackte, überwürzte Chips mit unnötigen Zusatzstoffen zu kaufen. Du kannst dir im Ofen beispielsweise aus Kartoffeln, Süßkartoffeln, Grünkohl, Möhren, Wirsing und Rote Beete deine gesunden Chips machen und sie dann noch individuell mit deinen Lieblingsgewürzen verfeinern. Einfach das gewählte Gemüse in hauchdünne Scheiben schneiden, auf einem Backblech mit etwas Olivenöl verteilen und bei 180 Grad Celsius für 20-35 Minuten backen (je nach Gemüsesorte). 7. Gesunde Smoothies Wenn du mehr Obst und Gemüse essen möchtest, mache aus frischem Gemüse und Obst Smoothies! Am besten eignen sich grüne Gemüsesorten wie Selleriestangen, Spinat, Brokkoli, Grünkohl oder Gurke, aber auch rote Beete oder Möhren. Wenn du dann noch saftiges Obst wie Äpfel, Ananas, Mango, Birnen, Kiwis, Bananen oder Beeren hinzufügst, schmeckt man die Gemüsesorten noch weniger heraus! Eine echte Nährstoffbombe! 8. Selbstgemachte Säfte Genauso wie bei den Smoothies kannst du auch bei selbstgemachten Säften vorgehen, nur das du dafür am besten einen Entsafter verwendest. Dieser presst den gesunden Saft langsam und schonend aus dem Gemüse bzw. Obst und zaubert dir im Handumdrehen einen reichhaltigen und leckeren Saft ganz nach deinem Geschmack. Hierbei kannst du auch so viel Obst und Gemüse kombinieren, wie du möchtest. 9. Ofengemüse mit Dip Vielen Menschen schmeckt Gemüse am besten, wenn es im Ofen gebacken ist. Du kannst praktisch jedes Gemüse deiner Wahl im Ofen mit etwas Öl und Gewürzen deiner Wahl backen und mit einem gesunden Dip essen. Dazu eignen sich vor allem Kartoffeln, Süßkartoffeln, Pilze, Paprika, Tomaten, Zucchini, Aubergine, Möhren, Fenchel, Zwiebeln und Blumenkohl. Durch das Backen nehmen die Gemüsesorten einen herrlichen Geschmack an und lassen sich vielseitig weiterverwenden. Ganz klassisch kannst du dein Ofengemüse mit einem veganen Kräuterdip aus Sojajoghurt, Dill, Petersilie, italienischen Kräutern verspeisen. 10. Gemüse befüllen und backen Wenn du generell gerne Gemüse backst, kannst du auch einige Gemüsesorten lecker befüllen. Dafür eignen sich Paprika, Zucchini, Aubergine, Süßkartoffel und Pilze am besten. Befalle dein gewähltes Gemüse mit z.B. Reis, Couscous, Tofu, veganem Käse, Erbsen, Kichererbsen, Mais oder anderen kleinen Hülsenfrüchten und backe es dann im Ofen. Du wirst sehen, es schmeckt fantastisch! Probiere doch einfach mal unser Rezept Gefüllte Zucchini mit Sonnenblumenhack aus und überzeuge dich selbst. Rezeptinspirationen Diese Rezepte könnten dich ebenfalls interessieren: - Tropische Smoothiebowl - Vegane Bananenkekse - Bunte Smoothies - Goji-Erdbeershake - Veganes Pilzrisotto mit Brokkoli - Vegane Gnocchi mit Feldsalatpesto - Buddha Bowl mit Erdnusssauce und Ananas - Vegane Blumenkohlwings - Hirse-Kartoffelpuffer - Grüner Spargel aus dem Ofen mit Kräuterpolenta - Proteinbowl mit Beeren und Hanf - Gesundes Gemüsecurry - Taboulé Salat Erdbeer-Smoothie-Bowl(C) Lukas Hess Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest du vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Das könnte dich auch interessieren - Vegan ernähren: Die wichtigsten Basics für einen guten Start - Grazing Board - Snackplatte aus Obst, Gemüse und mehr - Vitamin C: Der Retter des Immunsystems - Obst und Gemüse retten mit etepetete - Treibs bunt! So isst du nach dem Regenbogenprinzip - Vegan und gesund leben - So funktioniert es! - Veganes Essen - So bereitest du es perfekt zu - Das vegane Gesundheitskochbuch - Kreuzblütler - Warum sie so gesund sind - Gemüse: Diese Sorten sind besonders gesund - Veganer Vorratsschrank - Zuckeralternativen für Veganer Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch! 

Top Ten der besten veganen Eisrezepte

9. August 2021 Deutschland is(s)t vegan 

Top Ten der besten veganen Eisrezepte Eis geht doch eigentlich immer, oder? Vor allem natürlich, wenn die Sonne scheint und die Temperaturen das Thermometer hochklettern. Veganes Eis als Dessert ist auch immer ein Highlight. Da können wir noch so voll sein, so ein kleiner kalter Nachtisch passt irgendwie doch immer. Wir haben euch daher unsere Top Ten der Eisrezepte zusammengestellt. Manche Rezepte sind etwas aufwändiger andere in drei Minuten gezaubert. Dabei ist es keine Voraussetzung eine Eismaschine Zuhause zu haben. Eis kann jeder herstellen, so lange ein Gefrierschrank vorhanden ist. Das Beste an der eigenen Eisproduktion ist, dass du deine Zutaten selbst bestimmen kannst. Sicherlich hat Eis den Ruf, eher ungesund zu sein und viel Zucker zu enthalten. Aber wir stellen euch auch gesunde Alternativen mit zum Beispiel 100 % Früchten vor. Lass dich überraschen und schlemme mit uns durch die folgenden Top Ten der veganen Eisrezepte. Inhaltsverzeichnis Nice Cream in wenigen Minuten selbstgemacht Cremiges Eis - ein weiteres Grundrezept Veganes Eis am Stiel Drei Mal Eis am Stiel mit Schokolade Zuckerfreies und gesundes Eis selber machen von Iss Happy Vegane Schoko Mokka Eiscreme Veganes Schokoladeneis Himbeer-Magnum - Veganes Eis am Stiel Nice Cream in wenigen Minuten selbstgemacht Nice Cream ist gesund und sie schmeckt Groß und Klein. Zudem ist sie in wenigen Minuten hergestellt. Einen besseren Nachtisch oder Zwischenmahlzeit gibt es im Sommer nicht. Kinderaugen fangen hier zu leuchten an, versprochen. Wir stellen dir drei Basis-Rezepte vor, die du nach Herzenslust noch mit Schokolade, Kaffee, Cookies oder anderen Früchten ergänzen kannst. Voraussetzung ist ein guter Mixer. Das Grundrezepte besteht aus nur drei Zutaten: Cashewkerne, Pflanzenmilch und Agavendicksaft. Dazu noch eine Prise Salz und Vanille und schon ist das Grundeis fertig. Geduld ist nur bei dem Gefrierprozess gefragt, denn der dauert ca. drei bis vier Stunden. Also am besten einen Abend vorher schon alles vorbereiten. Hier geht es direkt zu den Rezepten: Nicecream Rezept - vegan und einfach Cremiges Eis - ein weiteres Grundrezept Wenn du dein veganes Eis noch etwas cremiger bevorzugst, dann ist dieses Rezept ein absolutes Muss für dich. In dem Fall gehört es vielleicht nicht in die Schublade der gesündesten Eissorten, dafür ist es aber jede Sünde wert. Wir stellen dir hier nicht nur das Grundrezept vor, sondern auch die Cookie Dough Variante, die - vorsicht - süchtig macht, Strawberry Cheesecake und Brownie Caramel. Da läuft uns schon beim Schreiben das Wasser im Mund zusammen. Auch hier besteht die Basis aus nur drei Zutaten. Planung ist vorausgesetzt, da die Masse aufgekocht wird und über Nacht stehen muss. Aber es lohnt sich. Kokosmilch, vegane Sahne und Zucker - mehr wird gar nicht benötigt für die Eisgrundlage. Alle weiteren Zutaten folgen dann nach Geschmacksvorlieben. Dieses Eis ist nicht nur geschmacklich ein Highlight sondern punktet auch optisch, denn hier kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen. Noch ein kleiner Tipp: Vor dem Verzehr das Eis ein paar Minuten antauen lassen, dann ist es perfekt in seiner cremigen Konsistenz. Hier geht es direkt zu den Rezepten: Eis selber machen - veganes Eisrezept Veganes Eis am Stiel Eis am Stiel ist besonders praktisch, wenn Kinder im Haus sind. Diese bunten Eissorten machen nicht nur optisch ordentlich etwas her. Ob fruchtig oder eher die cremige Variante, ein selbstgemachtes veganes Stieleis macht Laune und ist die perfekte Erfrischung an heißen Tagen. Die Sorten, die wir für dich kreiert haben, können sich auf jeder Gartenparty sehen lassen: Wassermelonen Popsicles, Beeren Popsicles und Cashew Schoko Popsicles. Welche Form du für dein veganes Eis verwenden möchtest, entscheidest du. Hier gibt es fertige aus Silikon aber es eignen sich auch leere Joghurtbecher oder Kunststoffgläser. Wenn du keine Holzstäbchen zur Hand hast, kannst du auch einfach Teelöffel umfunktionieren. Bevor du das Eis aus der Form nimmst, einfach kurz unter warmen Wasser abspülen, dann ist das Stieleis leicht zu lösen. Hier geht es zu den drei Eis am Stiel Rezepten: Veganes Eis am Stiel selber machen Drei Mal Eis am Stiel mit Schokolade Wer kennt diesen Genussmoment nicht? In knackige kalte Schokolade beißen und auf einen cremigen kalten Eiskern stoßen. Jetzt kannst du deine vegane Magnum-Variante selbst herstellen. Eis am Stiel mit Schokolade scheint die Königsdisziplin, aber keine Sorge, so schwer ist es nicht. Diese vegane Eis-Masse besteht aus eingeweichten Cashewkernen, Kokosmilch, Agavendicksaft und Vanille. Voraussetzung ist auch hier ein Hochleistungsmixer, um eine cremige sahnige Konsistenz zu erzeugen. Wir stellen dir hier unsere drei Lieblings Schokovarienten vor: Veganes Eis Mandel, White Chocolate Strawberry und Veganes Eis Peanut Butter Karamell. Als Form eignet sich am besten eine Silikon-Eis-Form, da du hier die Schokolade leicht lösen kannst. Hier geht es zum schokoladigen Rezept: 3 Rezepte für veganes Eis am Stiel mit Schokolade (alias Magnum) Zuckerfreies und gesundes Eis selber machen von Iss Happy Gesundes Eis von Iss Happy Dieses vegane Eis kannst du ganz ohne schlechtes Gewissen Schlemmen. Es besteht ausschließlich aus Früchten und Pflanzenmilch. Wer es dennoch schokoladiger mag, mixt sich kleine Schokoraspeln unter die Eismasse. Wichtig ist hier, dass die Basis, die aus Bananen besteht, vorher über Nacht eingefroren wird. Dann geht es ganz fix und du kannst dein gesundes Eis noch am selben Tag genießen. Solltest du keine frischen Beerenfrüchte oder Kirschen da haben, dann kannst du auch einfach TK Früchte verwenden. Das klappt ebenfalls super und ist geschmacklich dasselbe. Hier geht es zum Rezept von Iss Happy: Veganes Eis selber machen - zuckerfrei und gesund (ohne Eismaschine) Vegane Schoko Kaffee Eiscreme Vegan und zuckerfrei: Dieses Eisrezept solltest du ausprobieren! Diese vegane Schoko Kaffee Eiscreme benötigt keinerlei Zucker. Die Süße wird durch Datteln erzeugt. Trockenfrüchte sind eine gesunde Alternative zu Zucker und sie lassen den Blutzuckerspiegel nicht so schnell ansteigen. Sollten die Datteln zu fest sein, einfach vorher in Wasser einlegen, damit sie im Mixer gut zerkleinert werden. Für den Schokopart kannst du rohe Kakaonibs verwenden, die keinerlei Zusätze enthalten, sondern 100 Prozent Kakao sind. Dieses Raw Produkt enthält zudem noch wichtige Nähstoffe wie Magnesium. Die Mokkanote entsteht durch die Zugabe von frisch gebrühtem Espresso. Dieses leckere und gesunde Eis-Rezept ist von Patricia Faut. Sie bietet auch einen Onlinekurs Vegan Gesund Leben an. Über Deutschland is(s)t vegan kannst du den Kurs für nur 94,50 EUR statt 149 EUR buchen. Hier geht es zum Rezept: Schoko Kaffee Eiscreme von Plant Power Veganes Schokoladeneis Schokoladeneis von Ela Vegan Schokolade gehört zu den Lieblingseissorten schlechthin. Schokolade verbinden wir mit Naschen und somit auch mit einer kulinarischen Sünde. Aber eigentlich ist sie, wenn sie zuckerfrei verwendet wird, richtig gesund. So auch diese vegane Eiscreme. Diese kalte Erfrischung ist gesund, unglaublich lecker und befriedigt jeden Schokojiper. Du benötigst für diese Eissorte genau sechs Zutaten, die alle wertvolle Nährstoffe mitbringen. Eine Zutat ist eine absolute Überraschung, denn damit hättest du bestimmt nicht gerechnet: Süßkartoffeln! Natürlich muss diese vorher in den Ofen wandern, um weich zu werden. Zu diesem besonderen Rezept geht es hier entlang: Schokoladeneis Rezept von Ela Vegan Himbeer-Magnum - Veganes Eis am Stiel Schokohülle und Himbeerkern. Was für ein Traum. Da lohnt sich auch ein bisschen mehr Zeit zu investieren. Zwischen Schokohülle und Himbeer befindet sich eine Eiscreme auf Cashew-Basis. Einfach himmlisch. Für die Herstellung der knackigen Schokokruste werden zwei Zutaten benötigt: Vegane Schokolade und Kokosöl. Bei der Wahl der Schokolade entscheidest du nach deinen Vorlieben zwischen ganz dunkler Schoki oder hellerer. Je heller die Schokolade desto süßer ist sie auch. Wenn du es ganz einfach und schnell haben möchtest, dann kannst du für den Überraschungs-Himbeerkern auch gekaufte Marmelade verwenden, oder du machst sie, wie im Rezept auch beschrieben, aus frischen Früchten oder TK Himbeeren selbst. Hier geht es zum Rezept: Veganes Eis am Stiel | Himbeer-Magnum von Bianca Zapatka Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest du vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Das könnte dich auch interessieren: - Veganes Eis im Supermarkt - Wer will Süßes? Muffins, Cookies, Waffeln und Co. - Meal Prep für Kids: Schnelle vegane Apfelpancakes mit Mandelcrunch - Vegane Sommerrollen mit Cashewdip - Green your Life - der Onlineshop für ein grünes Leben - Picknick mit Meal Prep Snacks: Knusperstangen mit fruchtigem Chutney - Gesunde Smoothies: Drei vegane Smoothie Rezepte - Top 10 - Erfrischungsgetränke selber machen - Rezepte veganisieren Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch! 

Wer will Süßes? Muffins, Cookies, Waffeln und Co. - unsere zehn Lieblingsrezepte

15. Juli 2021 Deutschland is(s)t vegan 

Wer will Süßes? Muffins, Cookies, Waffeln und Co. - unsere zehn Lieblingsrezepte Wer liebt das nicht: Etwas Süßes einfach mal zwischendurch oder zum Kaffee? Gerne auch als Dessert nach einer herzhaften Hauptspeise oder für ein Picknick. Dabei müssen Muffins, Waffeln, Cookies und Brownies gar nicht so ungesund sein, wie ihr Ruf ist. Wir haben dir unsere Top 10 Rezepte für Süßmäuler zusammengestellt. Woher kommt eigentlich die Liebe zu Süßem? Warum essen bereits Kleinkinder schon gerne süß? Diese Vorliebe teilen Menschen, ganz unabhängig ihres Alters, auf der ganzen Welt miteinander: Sie mögen den Geschmack von Süßem. Von türkischen Baklavas über südamerikanischen Kokospudding bis zu asiatischen Sesambällchen und gebackener Banane - süße Speisen sind überall beliebt. Das liegt in unserer Geschichte, denn süße Signale helfen beim Überleben. Bereits Babies sind auf die süße Muttermilch gepolt. Das signalisiert ihnen eine nährstoffreiche Überlebensquelle. Demnach ist die menschliche Zuneigung zu süßer Nahrung ein evolutionsbiologischer Effekt. Die positive Wirkung von kohlenhydratreicher Speisen ist, dass sie ein regelrechter Treibstoff für unser Gehirn sind. Ohne diesen könnten wir gar nicht überleben. Inhaltsverzeichnis Vegane Waffeln, extra fluffig und ohne Zucker Vegane Süßkartoffel-Brownies Veganer Schoko-Lavacake Veganes Muffin Grundrezept Gesunde Schokomuffins ohne Mehl und Zucker Vegane Schokodonuts mit Frankonia Schokolade Vegane Schokokekse Zitronenmuffins mit Pistazien und weißer Schokolade von Simply Vegan Kokoswaffeln mit Zwetschgen-Birnen-Kompott von Eat this! Gesunde Banana Oat Cookies von Gina Marie Vegane Waffeln, extra fluffig und ohne Zucker Vegane Waffeln, extra fluffig und ohne Zucker Ja, süß kann auch gesund und ohne Industriezucker sein! Hinzukommt, dass diese fluffigen Waffeln im Handumdrehen zubereitet sind. Je nach Lust und Laune kannst du diese Basic Waffeln mit kreativen Toppings servieren oder einfach pur genießen. Früchte der Saison, veganer Joghurt, Schokostreusel, Apfelmark oder Eis schmecken ganz hervorragend zu unseren Lieblingswaffeln. Alles, was die Süße in dem Waffelgrundteig ausmacht, ist Obstmark oder eine reife Banane. Vergiss also alle Zuckeraustauschstoffe oder Sirups an dieser Stelle. Ein weiterer Vorteil ist, dass durch die Zugabe von Obst der Teig auch noch saftiger und fluffiger wird. Hier geht es direkt zum Rezept: Vegane Waffeln extra fluffig Vegane Süßkartoffel Brownies Vegane Süßkartoffel Brownies Was hat denn Gemüse in einem Brownie Rezept zu suchen? Wie der Name schon erahnen lässt, schmeckt diese Superknolle süß. Daher eignet sich die Süßkartoffel auch hervorragend zum Backen. Sie enthält vor allem natürlichen Zucker, die Süßkartoffelstärke. Durch die Zugabe von Haferflocken, Datteln und Mandeln werden diese Brownies zu einem wahren gesunden Energiebooster. Kleiner Tipp: Wenn du es öfter schokoladig süß magst, bereite das Rezept einfach in doppelter Menge zu und friere einzelne Portionen ein. Hier geht es direkt zum Rezept: Vegane Süßkartoffel-Brownies Veganer Schoko-Lavacake Veganer Schoko-Lavacake Schokoladiger geht es nicht mehr. Bei diesen veganen Lava-Cakes läuft dir bestimmt schon beim Lesen des Rezeptes das Wasser im Mund zusammen. Als Eiersatz nehmen wir auch hier wieder Apfelmark. Nicht nur die Süße sondern auch das Saftige bringt die Zugabe von reinem Fruchtmus mit sich. Am besten schmecken diese Schoko-Cakes noch halb warm. Die Vorfreude auf das, was einen erwartet, wenn der Löffel in die Mitte des Küchlein sticht ist groß und sie wird nicht enttäuscht: Es ergießt sich ein Lavafluss aus Schokolade auf dem Teller. Dazu ein paar Beerenfrüchte und man könnte schon von einem geschmacklichen Orgasmus im Mund sprechen. Mit diesen Lava-Cakes beeindruckst du dein gesamtes Umfeld. Versprochen! Dabei ist die Zubereitung kein Hexenwerk und die reine Vorbereitungszeit beläuft sich auf ca. 15 Minuten. Es könnte allerdings passieren, dass dein Besuch sich zukünftig öfter diese kleinen warmen Schoko-Cakes wünscht. Wiederholungstäter sind hier absolut Standard. Hier geht es direkt zum Rezept: Veganer Schoko-Lavacake Veganes Muffin Grundrezept Veganes Muffin Grundrezept So ein Grundrezept für vegane Muffins ist goldwert. So kannst du jederzeit in unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen Muffins backen, ohne vorher noch Rezepte zu recherchieren. Dieses Grundrezept ist einfach und ermöglicht alle Variationen. So sind auch manche Basic Zutaten leicht austauschbar. Die Wahrscheinlichkeit, dass du für den Teig alles im Haus hast, ist also hoch. Muffins eignen sich auch hervorragend als Meal Prep. Sie halten sich ein paar Tage im Kühlschrank und lassen sich auch einfrieren. Als Eiersatz wird hier Apfelmark aufgeführt. Solltest du das nicht vorrätig haben, funktionieren auch Leinsamen, Chiasamen, Sojamehl oder Johannesbrotkernmehl. Wie genau du das umsetzen kannst, wird im Muffin Rezept beschrieben. Hier geht es direkt zum Rezept: Vegane Muffins Grundrezept Gesunde Schokomuffins ohne Mehl und Zucker Gesunde Schokomuffins ohne Mehl und Zucker Dieses Muffin Rezept benötigt nur fünf Zutaten. Entsprechend schnell ist die Zubereitung. Da kann auch mal ein spontaner Besuch mit noch ofenwarmen Muffins beköstigt werden. Das Besondere: Dieser Teig enthält kein Mehl und auch kein Zucker. Gemahlene Mandeln und Apfelmark sorgen für die nötige Teigkonsistenz. Natürlich lassen sich diese einfachen Schlemmer-Küchlein noch pimpen. Zum Beispiel passen die Schokomuffins super zu veganem Eis oder man verpasst ihnen noch ein veganes Frischkäsetopping mit Früchten. Der Kreativität kann hier je nach Kühlschrankinhalt freien Lauf gelassen werden und den Muffins ergänzt werden. Hier geht es direkt zum Rezept: Gesunde Schokomuffins ohne Mehl und Zucker Vegane Schokodonuts mit Frankonia Schokolade Vegane Schokodonuts mit Frankonia Schokolade Donuts dürfen bei unseren Lieblingsrezepten natürlich nicht fehlen. Wer sich bisher nicht getraut hat, Donuts selbst zu backen, da es womöglich zu kompliziert sein könnte, dem sei gesagt: Es ist einfach mit unserem Rezept! Diese kleinen Schokodonuts sind gebacken und das mit viel guter Schokolade. Der Vorteil dieser Variante: Gebacken ist gesünder und geht schneller. Auch hier verzichten wir auf Industriezucker. Je nach Schokoladenvorliebe, kannst du helle, braune oder auch die ganz dunkle Schokolade für die Zubereitung verwenden. Wir haben in diesem Rezept die vegane Schokolade von Frankonia ausprobiert. Hier geht es direkt zum Rezept: Vegane Schokodonuts mit Frankonia Schokolade Vegane Schokokekse Vegane Schokokekse So ein Keks geht doch irgendwie immer, oder? Und dann noch ein Schokoladenkeks. Wir sind ja der Meinung, dass es keine leeren Keksdosen geben sollte. Also, ran an den Keksteig und befülle deine Keksdosen, damit du immer etwas im Haus hast, wenn der Keks- und Schokojiper kommt. Denn wenn deine innere Stimme sagt: Ich brauche jetzt etwas Süßes, sofort! kannst du mit Selbstgebackenen reagieren und musst nicht auf Gekauftes zurückgreifen. So weißt du genau um die Zutaten und das schlechte Gewissen hält sich in Grenzen. Diese Schokokekse sind genau so, wie sich wohl jeder solche Gebäckstücke vorstellt: Außen schön knusprig und innen herrlich weich. Wir empfehlen, das Rezept in doppelter Menge zu produzieren, denn erfahrungsgemäß verschwinden schon direkt nach dem Backen Kekse auf wundersame Weise. Daher lieber etwas auf Vorrat Backen. Hier geht es direkt zum Rezept: Vegane Schoko-Kekse backen Zitronenmuffins mit Pistazien und weißer Schokolade Zitronenmuffins von Simply Vegan Es muss ja nicht immer Schokolade sein, oder doch? Diese Zitronenmuffins von Simply Vegan sind so fluffig und saftig, dass es selten nur bei einem Muffin im Mund bleibt. Sie eignen sich super zum Mitnehmen auf eine Gartenparty oder einen Geburtstag, denn auch optisch überzeugen sie mit weißem Schokoladentopping und Pistazien. Anstelle von Industriezucker wird kanadischer Ahornsiprup verwendet. Ahornsirup ist ein rein pflanzliches und natürliches Produkt. An Nährstoffen bringt er z. B. Mineralstoffe wie Mangan, Vitamin B2 und Kupfer mit. Je dunkler der Ahornsirup ist, desto später wurde er geerntet. Hier geht es direkt zum Rezept: Zitronenmuffins mit Pistazien und weißer Schokolade Vegane Kokoswaffeln mit gegrillter Ananas von Happy Planties Vegane Kokoswaffeln von Happy Planties Waffeln einmal anders: Hier sorgt der Kokos für einen einmaligen Geschmack, der Lust auf Urlaub unter Palmen macht. Dazu gegrillte Ananas was dich dann so richtig an den Strand beamt. Eine wunderbare Kombination, diese Kokoswaffeln mit gegrillter Ananas von Happy Planties!. Waffeln sind irgendwie zu jeder Jahreszeit willkommen. Gibt es überhaupt jemanden, der keine Waffeln mag? Allein der Duft von diesen frisch gebackenen Leckerbissen lässt einem doch das Wasser im Mund zusammenlaufen. So stehen unsere Waffeleisen zu jeder Jahreszeit bereit. Die Toppings lassen sich ja saisonal wunderbar anpassen. Hier geht es direkt zum Rezept: Vegane Kokoswaffeln mit gegrillter Ananas von Happy Planties. Gesunde Banana Oat Cookies von Gina Marie Haferflockenkekse von Gina Marie Wer kennt das nicht? Bananen, die keiner mehr essen mag, da sie einfach schon zu braun geworden sind. Wegschmeißen ist natürlich keine Option. Ganz im Gegenteil, es lassen sich so tolle gesunde Speisen mit diesen überreifen Bananen zaubern. Als Alternative zu den klassischen Muffins stellen wir dir diese gesunden Haferflockenkekse von Gina Marie vor. Du benötigst hierfür nur vier Zutaten und die Vorratsdosen für Kekse sind im Nu gefüllt. Das Topping kannst du je nach Vorliebe variieren. Wenn du es gerne nussig magst, dann am Ende einfach noch gehackte Nüsse verwenden oder für die fruchtigere Variante Rosinen oder Cranberries. Und natürlich können auch die Schokoliebhaber die Banana Oat Cookies mit flüssiger Schokolade verzieren. Aber auch pur schmecken die Haferflockenkekse ganz vorzüglich. Sie eignen sich auch als Snack für Kinder zwischendurch. Hier geht es direkt zum Rezept: Gesunde Banana Oat Cookies von Gina Marie Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest du vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Das könnte dich auch interessieren - Picknick mit Meal Prep Snacks: Knusperstangen mit fruchtigem Tomaten Aprikosen Chutney - Vegane Milchschnitte selber machen - Hacuv Pastasi - Orientalischer Karottenkuchen - Zuckeralternativen für Veganer - Vegane Pralinen selber machen - Gipfelpuls gibt dir die Kugel - 3 Rezepte für veganes Eis am Stiel mit Schokolade - Vegane Bücher Neuerscheinungen 2021/­­2021 - Roh Vegane Schokotarte mit Beeren Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch! 

Chili sin Carne ? la Gian

13. Juli 2021 Deutschland is(s)t vegan 

Chili sin Carne ? la Gian Mit diesem leckeren Chili sin Carne Rezept überzeugst du deine Freunde und Familie! Ich garantiere dir ein perfektes Gericht, das wahnsinnig gesund ist und extrem gut schmeckt. Ohne Karotten, Mais und Bohnen kannst du daraus auch eine sehr einfach eine sehr leckere vegane Bolognese mit Pasta kochen. Und Pasta geht doch immer! Diese Mahlzeit ist übrigens eine wahre Eiweißbombe. Da soll noch einer sagen, Veganer haben einen Proteinmangel. Und wenn doch, einfach das Rezept zusenden. Für alle Sellerie Fans, eine Stange klein geschnitten hinzugeben und ihr seid in eurem Element. Lasst uns loslegen. Weitere Rezepte mit SonnenblumenHack findest du bei Rezepten oder bei der Sunflower Family. @ giansnutrition.com Zutaten 1 Packung SonnenblumenHack 2 Knoblauchzehen 1 rote Zwiebel 50g Tomatenmark 1 EL Olivenöl 2 TL Salz + 2 TL Pfeffer 250g Bohnen 250g Mais 200g Karotten 800g pürierte Tomaten 200ml Gemüsebrühe 2 TL Chili 2 TL Paprikapulver Aktuell bekommst du im Shop von Sunflower Family mit dem Code ,,deutschlandistvegan 15 % Rabatt.  Zubereitung - Pfanne erhitzen, Öl dazu geben, Zwiebeln und Knoblauch anbraten, Tomatenmark dazugeben. - Alle flüssigen Zutaten und das Sonnenblumen Hack dazu geben, 20 Minuten köcheln lassen. - Die restlichen Zutaten hinzugeben und für weitere 20 Minuten köcheln lassen. - Mit einer Süßkartoffel, Pasta oder Reis servieren. Das SonnenblumenHack von der Sunflower Family ist mein Favorit und mit 45g Eiweiß pro Teller auch noch extrem nahrhaft. Probiere es aus. So gesund und lecker kann vegan sein. Als veganer Ernährungsberater ist mir besonders wichtig, dass Gerichte nicht nur lecker und schnell zubereitet sind, sondern alle kritischen Nährstoffe abgedeckt werden. Dieses Rezept ist aus meinem Ebook GESUNDES LECKERES PFLANZLICHES ESSEN und da warten insgesamt 30 tolle Rezepte auf dich. Das vegane Rezeptbuch ist für alle Menschen geeignet, jedoch speziell für diejenigen, die ihrer Traumfigur ein Stück näher kommen und dabei nicht auf Geschmack und Erlebnis verzichten wollen. Essen soll man schließlich in vollen Zügen genießen! @ giansnutrition.com Ich bin Gian, ich lebe in München und das Wichtigste: Ich liebe veganes Essen. Ich war immer der nette Junge von nebenan, der beschlossen hat, seiner Leidenschaft zu folgen und Menschen mit seinem Essen und seinem Lebensstil zu inspirieren. Ich bin mir treu geblieben und mache einfach weiter. Ich liebe Sport, Life Hacks und gesunde Rezepte, die schmecken.

veganer Flammkuchen mit Rhabarber

16. Juni 2021 The Vegetarian Diaries 

veganer Flammkuchen mit Rhabarber Flammkuchen schmecken irgendwie immer super und lassen sich vor allem sehr schnell und einfach zubereiten. In diesem Rezept zeige ich dir ein tolles Rezept für einen veganen Flammkuchen mit Rhabarber und Räuchertofu. Du wirst überrascht sein, wie gut Rhabarber mit einem herzhaften Gericht schmeckt, versprochen. Schau gleich einmal rein! Ist Rhabarber ein Obst oder Gemüse? Spontan würden viele den Rhabarber wohl eher als Obst, als Gemüse einsortieren. Das liegt vermutlich vor allem daran, dass Rhabarber häufig in Kuchen, Torten, Marmeladen oder auch als Kompott zubereitet wird. Tatsächlich ist Rhabarber aber ein Gemüse. Durch seinen pikant säuerlichen Eigengeschmack eignet er sich unter anderem hervorragend in Kombination mit etwas Süßem und Fettigem! Nichtsdestotrotz lässt sich Rhabarber aber auch hervorragend als “Gemüse verwenden” und so in einem herzhaften Hauptgericht verwenden. Ich habe mich in diesem Rezept für einen veganen Flammkuchen mit Rhabarber und Räuchertofu entschieden. Der kräftige Geschmack des Räuchertofus passt hervorragend zum Rhabarber. Zum Abrunden des Geschmacks kommt als Soßengrundlage für den Flammkuchen eine vegane Cr?me fraîche zum Einsatz. Der Fettgehalt passt wiederum super zum Rhabarber und ergibt somit einen wunderbar saisonalen Flammkuchen. Ich habe für das Rezept ganz bewusst nur wenige Gemüsesorten verwendet, da ich den Geschmack des Rhabarber recht dominant halten wollte. Natürlich kannst du für den Flammkuchen auch viele weitere Gemüsesorten verwenden. Gut vorstellen kann ich mir zum Beispiel Lauch, Champignons oder auch etwas frischer Spinat. Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit! veganer Flammkuchen mit Rhabarber Rezept drucken Ergibt: 2 Portionen Zutaten - Flammkuchenteig - 150 g Cr?me fraîche (vegan)* - Olivenöl* - Salz, Pfeffer - Zitronensaft - 1 Knoblauchzehe - Belag - 2 Stangen Rhabarber - 2 Tl Zucker - 100 g Räuchertofu - 1 rote Zwiebel - 3 Frühlingszwiebeln Zubereitung 1 Den Flammkuchenteig entweder rechtzeitg frisch zubereiten oder einfach einen (veganen) fertigen Flammkuchenteig verwenden. 2 Die vegane Cr?me fraîche mit Salz, Pfeffer, einer gepressten Knoblauchzehe, etwas Zitronensaft und Olivenöl glatt rühren. Wenn du magst, kannst du auch noch ein paar frische Kräuter klein schneiden und hinzugeben. Gut abschmecken. 3 Für den Belag den Rhabarber gründlich waschen und in grobe Stücke zuschneiden. Diese je nach Dicke des Rhabarbers noch mal längs halbieren oder vierteln. Den Rhabarber mit 2 Tl Zucker vermischen und ein wenig einkneten. 4 Den Räuchertofu fein würfeln und die Zwiebeln abziehen und in dünne Scheiben beziehungsweise Stifte zuschneiden. 5 Den Teig mit der Creme bestreichen und anschließend Räuchertofu, Rhabarber und Zwiebeln darauf verteilen. 6 Im vorgeheizten Backofen bei 220°C Ober- und Unterhitze für ca. 15 Minuten backen. Darauf achten, dass die Zwiebeln nicht zu stark anrösten. Notes Ergibt 1 Flammkuchen und reicht für 2 Portionen. Tipp: Falls du eine Soße für den Flammkuchen selber machen möchtest, kannst du einfach auf Basis eines veganen Joghurts oder Quarks starten. Alternativ kannst du auch ein paar Cashews einweichen, diese mit etwas Wasser pürieren und die Cashewmasse als Grundlage verwenden und entsprechend würzen und abschmecken. The post veganer Flammkuchen mit Rhabarber appeared first on The Vegetarian Diaries.

Schnelle vegane Quesadillas mit Jackfruit

7. Juni 2021 Eat this! 

Schnelle vegane Quesadillas mit einer leckeren Gemüsefüllung aus saftiger Jackfruit, süßem Mais und cremigen Bohnen, die in unter 30 Minuten ... Der Beitrag Schnelle vegane Quesadillas mit Jackfruit erschien als erstes auf Eat this!.

Superfoods, Ayurveda Blends & CBD von Body Mind Free Shop

17. Mai 2021 Deutschland is(s)t vegan 

Superfoods, Ayurveda Blends & CBD von Body Mind Free Shop Der Body Mind Free Shop* steht für ,,Life Hacks in Bio Qualität. Hier findest du vegane Superfoods die lecker sind, Ayurveda Blends frisch aus den USA importiert, die Besten CBD Vollspektrum Öle aus der Schweiz, oder fröhlich-vegane CBD Gummibären und - Schokolade aus England. For a healthy & happy life... Check it out! Inhaltsverzeichnis Dein CBD Shop Was ist CBD? Welche Produkte gibt es? Dein CBD Shop Der Body Mind Free Shop ist ein CBD Online-Shop, der sich ausschließlich auf die hochwertigsten CBD Produkte in Europa spezialisiert hat. Dabei ist dem Team eine fachliche Aufklärung und ein individueller Service für den Kunden ausschlaggebend. Es ist wichtiger einen gesunden Lifestyle zu führen und den Menschen dabei zu helfen, anstatt riesigen Profit aus den Produkten zu schlagen. Dabei umfasst das Sortiment des Body Mind Free Shops große und bekannte Marken auf dem europäischen Markt, aber auch qualitativ hochwertige Produkte aus kleinen Manufakturen. Für den Body Mind Free Shop steht - neben der Gesundheit ihrer Kunden - die Qualität der Produkte an oberster Stelle. Deswegen werden alle CBD und CBD-haltigen Artikel, bevor sie ins Sortiment aufgenommen werden, auf Herz und Nieren geprüft. Dabei schauen sie nicht nur auf die Einhaltung strenger Qualitätskriterien, sondern auch auf die Legalität in den einzelnen EU-Staaten. So findet nur (zertifizierte) Bio Ware mit aktuellen Labor Analysen von transparenten Herstellern mit ihrer nachhaltigen Philosophie, Einzug in das Warensortiment.  Da aus rein rechtlichen Gründen keine Aussagen zu CBD-haltigen Produkten und deren Wirkungen gemacht werden dürfen, bietet der Body Mind Free Shop einen kostenlosen Download verschiedener Produktinformationen und Informationen zu den CBD-haltigen Produkten an. Hier kannst du dir alles in Ruhe durchlesen und dich dann für dein Produkt entscheiden. Im Body Free Shop gibt es zahlreiche unterschiedliche Produkte. Am besten schaust du gleich mal selber vorbei und sicherst dir zusätzlich 10 % Rabatt auf deine Bestellung. Der Gutscheincode VEGAN10BMF ist bis zum 31.12.2021 gültig und kann auf alles eingelöst werden. Was ist CBD? CBD (Cannabidiol) wird aus Blüten und Blättern der Hanfpflanze extrahiert und zu einem Öl gepresst. Im Gegensatz zum Gras hat das CBD keine berauschende oder psychoaktive Wirkung. Daher ist es in Deutschland frei verkäuflich und ohne Rezept erhältlich. Du kannst dir sicher sein, dass die Wirkung des CBD Öls beruhigend, schmerzlindernd und entzündungshemmend ist. Die berauschende Wirkung kommt tatsächlich nur im THC vor, was aber im CBD nicht oder nur in minimalem Umfang enthalten ist. Je nach Körperregion wirkt sich das CBD im Körper unterschiedlich aus. Es kann bei Depressionen, Angst oder Schmerzen helfen und gleichzeitig Entzündungen bekämpfen. In diesem Artikel kannst du dich genauer über CBD und seine Wirkung informieren. Außerdem stellen wir dir empfehlenswerte Marken und Produkte vor. Welche Produkte gibt es? Im Body Free Shop dreht sich alles rund ums Thema CBD. Es gibt unterschiedliche Produkte, die dir im Alltag helfen können. So gibt es CBD Öle, Tropfen, Kapseln, zum Rauchen und vieles mehr. Hier bieten wir die eine kleine Auswahl an. CBD Öle Der Body Free Shop hat eine große Auswahl an CBD Ölen, die du in unterschiedlicher Dosierung kaufen kannst. Das Spektrum reicht von 2,5 % bis 30 %, was schon beachtlich ist. Denn in der Regel gibt es nur 5 %, 10 % und 15 %-ige Öle. Hier hast du also schon mal eine deutlich breitere Auswahl, als bei anderen Anbietern. Im Blog kannst du dich auch über die richtige Dosierung informieren und wie du das perfekte Öl für dich und deine Symptome findest. Quelle Body Free Shop Das Alpinols Full Spectrum CBD Öl hat einen leicht bitteren und doch natürlichen Geschmack und als Träger-Öl ein Sonnenblumekernöl. Daher ist es besonders mild. Das Öl kannst du zwischen 5 % und 25 % Gehalt kaufen. Dabei variieren die Preise je nach Gehalt. So kostet das 5 %-ige Öl 34,90 EUR, das 10 %-ige 56,90 EUR und das 25 %-ige 129,90 EUR im Online-Shop. Quelle Body Free Shop Nahrungsergänzung Der online-Shop bietet eine Auswahl an Nahrungsergänzungsmitteln, Superfoods und anderen Lebensmitteln an. Hier kannst du in Ruhe stöbern und das Beste für dich finden. Follow your gut ist ein Nahrungsergänzungsmittel voll mit adaptogenen Superfoods. Es ist wie eine Bären-Umarmung in einer Tasse. Dieses entzündungshemmende Kraftpaket reduziert entzündliche Prozesse in deinem Körper, mindert Angstzustände und Stress, bringt deinen Darm in Schwung und vor allem, bringt dich wieder zum Strahlen. Follow your gut ist ein perfekter Starter-Blend, für all diejenigen, die sich neu im Markt der Superfoods orientieren. Es eignet sich für jedermann und -frau,  jeglichen Alters, auch für Kinder. Du hast die Wahl zwischen einer kleinen Packung mit 12 Portionen für 28,90 EUR und einer großen Packung mit 45 Portionen für 79,90 EUR. Cremes, Lotions und Salben Hier ist wirklich für jeden was dabei. Das Sortiment umfasst z. B. Antifaltencreme, kühlende Sport und Muskelsalbe, Seifen, Massageöle oder Day & Night Cremes. Der CBD Hot Balm Sport Salbe & CBD Ice Salbe Dinafem ist besonders gut geeignet für Muskel-, Sehnen- und Gelenkschmerzen bei Sportlern oder älteren Menschen. Die wohltuende Creme verwöhnt deine Muskeln mit einer angenehmen Kühle und regt die Durchblutung an. Dieses Bundle mit einer wärmenden und einer kühlenden Creme kostet dich im Online-Shop 29,80 EUR und ist jeden Cent wert. CBD Öle für Haustiere Ja, du hast richtig gelesen. CBD Öle gibt es auch für Kund, Katze, Pferd. Zahlreiche Shops bieten mittlerweile die entspannenden Öle auch für unsere Haustiere an. Im Body Mind Free Shop gibt es speziell entwickelte CBD Produkte, die für eine lange, stabile Gesundheit des geliebten Vierbeiners sorgen können. CBD Produkte für Haustiere unterscheiden sich in ihrem Anteil an CBD in den Ölen und Tropfen und in der Geschmacksintensität. Für besonders empfindlich Tiere, wie für Katzen, gibt es speziell entwickelte Öle, die geschmacklich nicht auffallen. Für Pferde besonders hoch konzentrierte. Die Öle kosten je nach Haustier unterschiedlich und sind auch unterschiedlich dosiert. Die Preise bewegen sich zwischen 26,90 EUR für Hunde, 32,90 EUR für Katzen und 69,90 EUR für Pferde. Es gibt noch viele weitere Produkte im Body Free Shop. Am besten schaust du gleich mal selber vorbei und sicherst dir zusätzlich 10 % Rabatt auf deine Bestellung. Der Gutscheincode VEGAN10BMF ist bis zum 31.12.2021 gültig und kann auf alles eingelöst werden. Quelle Body Free Shop Gummibären Ein echtes Highlight sind die CBD Gummibären. Diese gibt es mit einer Dosierung von 10 % und 25 %. Es gibt auch vegane Gummibären für 20 EUR, die du gerne gleich mal probieren kannst. Der Preis scheint auf den ersten Blick recht hoch zu sein: Was? 20 EUR für Gummibären? Aber vergiss bitte nicht, dass du diese Packung nicht einfach so wegfutterst, wie herkömmliche Gummibären, die als Süßigkeit dienen. Ein Gummibärchen enthält etwa 5 Tropfen eines 5 %-igen Öles, was exakt 10 mg CBD entspricht. So kannst du über das Zerkauen der Fruchtgummis deine tägliche Dosierung optimal steuern - nur in lecker. Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen Diese Artikel könnten dich auch interessieren! - CBD Öl - Wirkung und Anwendung - Deshalb gehört CBD heute in jede Küche? - Die besten Hanfprodukte - Kurkuma - 5 Gründe und 5 Marken - Vegane Sportübungen - Vegane Proteinpulver - Vegan Masterclass Fermentation - Nahrungsergänzungsmittel bei veganer Ernährung - 2020 Vegan Werden - Vegan-Klischee ade - Wir gehen den Mythen auf den Grund - Vegane Eltern verurteilt - Was ist an den Anti-Vegan Schlagzeilen dran? - Was du bei veganer Ernährung beachten solltest Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch! 

Gipfelpuls gibt dir die Kugel - aus der Nusskugel-Manufaktur in München

14. Mai 2021 Deutschland is(s)t vegan 

Gipfelpuls gibt dir die Kugel - aus der Nusskugel-Manufaktur in München So eine kleine Nusskugel geht irgendwie immer. Das mussten wir gleich in der Redaktion feststellen. Und dann gibt es diese ja noch in unzähligen spannenden Gipfelpuls Sorten. Es mussten selbstverständlich alle Geschmacksrichtungen probiert werden. Unser Favorit? Schwer zu sagen. Denn lecker sind diese Nusskugeln alle. Die eine Kugel schmeckt mehr salzig, die andere mehr fruchtig. Aber wir sind uns einig: Sie haben die perfekte Größe, sind nicht zu süß und doch stillen sie auch den Heißhunger auf Süßes. Das Beste aber ist: Wer Gipfelpuls Nusskugeln snackt, braucht kein schlechtes Gewissen zu haben. Ganz im Gegenteil: Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt 25 Gramm Nüsse pro Tag. Mit drei Kugeln aus der Nussmanufaktur in München hast du das sicher drin. ,,Unsere hochwertigen Nusskugeln werden auf rein natürlicher Basis von Nüssen, Kernen und Samen hergestellt. Durch unser einzigartiges Herstellungsverfahren schmecken unsere Kugeln viel natürlicher als vergleichbare Snacks auf Dattel- oder Haferbasis., erläutert Andreas Meyer, Gründervater von Gipfelpuls. Die Gipfelpuls Story Ganz nach dem Motto: ,,Jeder hat täglich seine persönlichen Gipfel zu erklimmen, probierte sich Andreas Meyer auf seinen Kletter-, Wander- und Skitouren im wahrsten Sinne des Wortes durch die ganze Welt der Energie-, Sport- und Nussriegel. Nichts konnte ihn überzeugen. Alle Riegel und Kugeln waren entweder zu süß, zu klebrig oder schmeckten künstlich. Seine Erkenntnis: ,,Die Auswahl ist groß, der Nutzen gering. So machte er sich selbst ans Werk und entwickelte eine perfekte Nusskugel. Heute steht ein ganzes Team hinter ihm. Sie etablieren die Nusskugeln noch weiter auf dem Markt, entwickeln neue Sorten sowie Verpackungen und bringen gemeinsam die Manufaktur auf den Erfolgs-Gipfel. Der Name Gipfelpuls soll auch emotional ein Gefühl von ,,das erreiche bzw. schaffe ich vermitteln. Deinem Körper führen die Nusskugeln die richtige Energie zu, um Berge, ob im Job oder in der Freizeit, erklimmen zu können. Auf die Nuss gekommen. Was genau ist drin? Herzblut und Liebe. Klingt kitschig. Ist aber so. Denn diese Nusskugeln stammen aus einer kleinen Manufaktur in München. Das bedeutet Handarbeit. Die Gipfelpuls Nusskugeln sind alle - vegan, - glutenfrei, - laktosefrei, - frei von künstlichen Zusatzstoffen und Aromen, - frei von Füllstoffen, - und ohne Datteln. Die Kugeln bestehen aus sorgfältig abgestimmten Nussmischungen, Kernen, Samen und Beeren. Für die unterschiedlichen Geschmacksnoten sorgen verschiedenste Gewürze. So eine Kugel steckt also voller Vitamine, Mineralstoffe und Ballaststoffe. Nüsse sind ein absolutes Superfood. Sie liefern hochwertige Proteine und Fette, Mineralstoffe und Vitamine. Dank ihrer hohen Energie- und Nährstoffdichte sorgen sie dafür, dass dein Körper wieder schnell zu Kräften kommt und du dich gut konzentrieren kannst. Eine Gipfelpuls Kugel verleiht dir echte Power: im Job, beim Sport oder auf dem Weg zum Berggipfel. Zudem sind die Superkugeln auch als Kindersnack für zwischendurch sehr gut geeignet. Doch woher kommt die angenehme Süße in den Nusskugeln? Gipfelpuls arbeitet hier mit Reissirup. Dieser hält die übrigen Zutaten zusammen. Das bietet gewisse Vorteile gegenüber den herkömmlichen und süßeren ,,Energy Balls. Denn im Vergleich zu Honig oder Agavendicksaft besteht Reissirup zu 100 Prozent aus Glukose und kann von unserem Körper besonders schnell verarbeitet und so zur Energiegewinnung genutzt werden. Geschmacksexplosionen: Die köstlichen Gipfelpuls Sorten Das Team von Gipfelpuls hat einen guten Geschmack. Das ist schon mal sicher. Hier ist für jede(n) etwas dabei: - Bio classic: Ohne Chi-Chi sind die Klassiker vor allem aus Sultaninen, Walnüssen, Cashewkernen. - Bio goldener Apfel: Hier trifft die Süße von Äpfeln auf eine Zimtnote. - Bio Kakao mit Meersalz: Perfekte Kombi von dunklem Kakao und Meersalz. - Bio Erdnuss mit Vanille: Süß-salzig mit Erdnuss und hochwertiger Bourbon-Vanille. - Limette: Geröstete Mandeln mit der Frische von Limette und einer leichten Schärfe. - Kokos: Mandeln mit Kokosflocken, Cranberries und Aprikosen. - Apfel Zimt: Eine Note von Omas Apfelkuchen. - Dunkler Kakao: Geröstete Haselnüsse mit herbem Roh-Kakao. - Himbeere Minze: fruchtigste Sorte unter den Kugeln mit einer perfekten Balance aus Säure & Süße. Erfrischend durch die Minze. Du kannst dich zwischen den Nusskugel Sorten nicht entscheiden? Das verstehen wir sehr gut! Zum Glück bietet Gipfelpuls gemischte Snack-Boxen an. Wenn du dann deine Lieblingssorte(n) gefunden hast, ist die Smart-Box mit 12 Kugeln super. Alles im Gipfelpuls Shop online zu bestellen oder offline in ausgewählten Bio-Märkten. Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest du vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Das könnte dich auch interessieren - Vitaminbooster Nüsse - von Mandeln, Macadamia und Cashewkernen - Vegane Pralinen selber machen - Vegane Snickers - Schokoriegel selber machen - Nachhaltige Snacks von The Nu Company - Energy Balls - Vegan proteinreiche Snacks - Vegane Snacks - 5 Tipps für vegan unterwegs Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch! 

Herr Grüns Manzorettis (Espresso-Kekse)

7. Mai 2021 Herr Grün kocht 

Herr Grüns Manzorettis (Espresso-Kekse) Heute besuchte ich den Professor spontan.Schon an der Eingangstür hörte ich ihn singen und fluchen. Typisch. Er stand in der Küche, hatte eine Schürze an, die voller Teig- und Mehlflecke war und rührte in einer Schüssel. Darin eine sehr flüssige schwarze Masse. >>Was machen Sie?>Ach, ich backe. Espresso-Kekse. Obwohl ich mir alles ausgerechnet habe, funktioniert es nicht richtig.>Gut. Ich gehe dann mal wieder. Viel Spaß.

Veganismus zum Beruf machen - Diese Jobs fokussieren deinen Lifestyle

22. April 2021 Deutschland is(s)t vegan 

Veganismus zum Beruf machen - Diese Jobs fokussieren deinen Lifestyle Der Begriff des Veganismus hat in den letzten Jahren immer mehr Bedeutung erlangt. Denn der Verzicht auf tierische Produkte wie Fleisch, Fisch, Milch, Käse und Eier ist Herzensangelegenheit vieler Menschen. Doch nicht nur bei der Auswahl der Lebensmittel achten Veganerinnen und Veganer auf den Verzicht tierischer Produkte. Auch bestimmte Materialien wie vor allem Leder oder Pelz, aber auch Daunen und Wolle sollten vermieden werden. Kosmetikprodukte und Reinigungsmittel müssen frei von tierischen Inhaltsstoffen sowie Tierversuchen sein. Die Gründe für eine Entscheidung für den Veganismus sind unterschiedlich. - ethischen Gründen - zum Schutze der Umwelt - zum Schutze der Tierwelt - die eigene Gesundheit verbessern Oftmals stellt sich auch die Frage, ob es möglich ist, den Veganismus nicht nur zu leben, sondern auch von ihm zu leben. Aus diesem Grund möchten wir dir im Folgenden Berufe aufzeigen, die sich auf den Veganismus spezialisiert haben. Schau dir auch den Artikel zum Thema Selbstständigkeit an. Was macht ein Ernährungsberater? Du möchtest deine Leidenschaft sowie deinen Lifestyle zu deinem Beruf machen? Dann könntest du veganer Ernährungsberater werden. Dabei steht nicht nur die Ernährung im Fokus, sondern auch der Mensch, das Tier und die Umwelt. Während der Beratung geht es nicht nur darum, den Ernährungsstil an die Interessenten anzupassen. Vielmehr versuchen Sie stets, die Ernährung auf den Menschen abzustimmen. So möchten viele ältere Menschen auf tierische Produkte verzichten, um die Gesundheit zu steigern. Sportler und Sportlerinnen benötigen einen guten Eiweißhaushalt, weswegen zahlreiche Alternativen aufzeigen werden können. Unter Online-Trainer-Lizenz.de könntest du aufbauend auf der Ernährungsberater-Ausbildung dein Wissen im Bereich Veganismus vertiefen. Es erfolgt die Vermittlung von umfassendem Wissen bezüglich der optimalen Nährstoffversorgung, der Vielfalt dieses Ernährungsmodells, aber auch spannende Einblicke in kreative Rezeptideen. Wie bringt sich die Ernährungsmedizin in die Allgemeinmedizin ein?  Nach der Ausbildung können die Inhalte vertieft werden. Dann bietet sich ein Studium der Medizin mit anschließender Weiterbildung im im Bereich der Ernährungsmedizin an. Diese Weiterbildung ermöglicht tiefe Einblicke in die Ernährung des Menschen. Zunächst erarbeitest du relevante Gesetze sowie Verordnungen rund um Lebensmittel sowie den Verbraucherschutz. Alternative Ernährungsformen werden aufgegriffen und vertieft. Ebenso erfolgen zahlreiche Einblicke in die Pathophysiologie und Pathobiochemie der Fehl- und Mangelernährung. Ebendies ist eine Thematik, die vor allem viele Einsteiger und Einsteigerinnen des Veganismus interessiert. Wie kann veganes Kochen zum Beruf werden?  Kein anderer Beruf hat so viel mit Nahrungsmitteln zu tun, wie der des Kochs oder der Köchin. Um den Beruf zu erlernen, bedarf es eines Hauptschulabschlusses sowie jeder Menge Motivation. In der mehrjährigen Ausbildung erlernst du verschiedene Garmethoden, das Zubereiten von tierischen sowie nicht-tierischen Lebensmitteln und die Kräuterkunde. Zu beachten ist, dass die klassische Ausbildung zunächst in starkem Kontakt mit tierischen Produkten steht. Nach dem Abschluss der Ausbildung könntest jedoch in den unterschiedlichsten Restaurants, darunter auch vegetarische sowie vegane Varianten, arbeiten. Es gibt auch mittlerweile viele Angebote, wo der Fokus auf eine rein pflanzliche Ausbildung. Wer es besonders kreativ mag, kann sich nach der abgeschlossenen Ausbildung selbstständig machen. In diesem Rahmen hast die Möglichkeit, dich neu zu erfinden. Mit stets neuen kreativen, auf pflanzlicher Basis setzt du neue Trends. Stark nachgefragt sind auch Konditoren und Konditorinnen, die sich auf vegane Süßspeisen spezialisiert haben. Denn in den meisten Backwerken, Torten und Kuchen sind Eier, Milch und Butter verarbeitet. Eine vollkommen vegane Alternative ist also sehr gefragt. Wissenswert: Es gibt eine große Vielzahl an Berufen, bei denen Sie Ihren Veganismus sowie die Leidenschaft für ebendiesen zu deiner Einkommensquelle machen könntest. Abhängig davon, wie viele Jahre du in die Aus- und Weiterbildung investieren möchtest und welche Ziele du verfolgst, reichen die Tätigkeiten von freiwilligen Arbeiten bis hin zu umfassenden Studiengängen. Das könnte dich auch interessieren - Vegane Selbstständigkeit - Nachhaltige und vegane Unterwäsche - Vegan und nachhaltig: Avocadostore.de - Interview mit Christina von Loveco - Second Hand Mode - Mit kleinem Geld zu nachhaltigen Outfits? - Sommerlook mit Le Shop Vegan - Nachhaltig einkaufen mit KAUZANA - Vegane Mode aus recycelten Materialien - Faire Sportlooks - 5 Tipps, um deinen Alltag nachhaltiger zu gestalten - Vegane Mode von Team Vegan - Was du bei einer veganen Ernährung beachten solltest

Familienfeiern: 5 SOS-Tipps für vegan lebende Menschen

13. April 2021 Deutschland is(s)t vegan 

Familienfeiern: 5 SOS-Tipps für vegan lebende Menschen Wer schon eine Weile vegan lebt, kennt das Problem: Bei Familienfeiern müssen sich viele Menschen auch nach Jahren für ihre Entscheidung gegen tierische Produkte rechtfertigen. Stehen Braten und Schnitzel auf dem Tisch, fällt es zudem schwer, ruhig zu bleiben. Manchmal entbrennen dann heftige Diskussionen und am Schluss ist niemand glücklich. Auch in einer Patch-Food-Family gibt es einige Herausforderungen, wenn jeder etwas anderes auf dem Teller haben möchte. Sie Veganerin, er Mischköstler, die gemeinsamen Kinder ziehen den vegetarischen Lebensstil vor. In Artikel Leben in der Patch-Food-Family bekommst du hilfreiche Verhaltenstipps.  Die folgenden fünf Tipps können Familienfesten vielleicht auch etwas den Schrecken nehmen.  1. Sinnlosen Diskussionen einen Riegel vorschieben  Der erste wichtige Tipp: Erkenne Diskussionen, bei denen es nicht darum geht, dich besser zu verstehen oder sich ernsthaft mit dem veganen Gedanken auseinanderzusetzen. In vielen Familien gibt es Menschen, die ihre vegan lebende Verwandtschaft lediglich provozieren möchten. Sie stellen reißerische Fragen, machen abfällige Bemerkungen und werfen spöttische Blicke quer über die Festtafel. Selbst wenn sie nichts sagen, kommunizieren sie mit uns. Ganz so wie es schon Paul Watzlawick gesagt hat: ,,Man kann nicht nicht kommunizieren. Glücklicherweise hast du es aber in der Hand, das Kommunikationsangebot im individuellen Fall anzunehmen oder auch abzulehnen. Sich mit diesen Menschen ernsthaft auseinanderzusetzen und in Diskussionen verwickeln zu lassen, kostet dich nur Energie. Daher empfiehlt es sich tatsächlich, manchen Provokateur einfach links liegen zu lassen. Wer keine Reaktion erhält, wird früher oder später aufhören, sich lustig zu machen.  2. Die eigene Verpflegung selbst übernehmen  In den Mägen vieler vegan lebender Menschen fängt es bei Familienfesten nicht nur aus emotionalen Gründen zu knurren an. Auch ist es oft so, dass das Angebot bei Tisch den bisherigen Traditionen folgt und wenig Pflanzliches beinhaltet. Selbst im Salat ist Joghurtdressing. Wer dann zuschauen muss, wie die Verwandtschaft bei Braten und Co. ihren Hunger stillt, dessen Laune sinkt rasant gen Gefrierpunkt.  Besser ist es daher, wenn sich vegan lebende Menschen einfach direkt damit abfinden, sich selbst zu verpflegen. Es gibt zahlreiche spannende Rezepte für Kuchen und Süßes, mit denen sich die Verwandtschaft zum Dessert sogar von der veganen Alternative überzeugen lässt. Außerdem eignen sich diese Rezepte für unterwegs. Vegane Lunchbox Vegan to go Fingerfood Rezepte Veganes Fingerfood Vegane Kuchen überraschen bei Familienfesten oft besonders positiv. Wer keine Zeit hat, vor der Familienfeier umfassend zu kochen oder zu backen und dennoch nicht hungrig bleiben möchte, kann selbstverständlich auch zu Convenience greifen. Das Angebot rund um vegane Fertiggerichte hat inzwischen ansehnliche Ausmaße erreicht und du hast im Handumdrehen ein kleines Menü, das vielleicht sogar neidisch macht.   3. Keine angreifbaren Argumente verwenden  Hin und wieder kann es passieren, dass sich an der Festtafel tatsächlich eine fruchtbare Diskussion zum Thema Veganismus entspinnt. Diese Chance möchtest du selbstverständlich nicht ungenutzt verstreichen lassen. Schließlich gilt es, möglichst viele Menschen vom veganen Gedanken zu überzeugen und ihnen die ethischen Grundzüge nahezubringen. Leider verstricken sich viele vegan lebende Menschen bei diesem Versuch oft in nicht haltbare Argumente, die sie im Netz aufgeschnappt haben. Sitzt dann am Tisch jemand, der sich mit dem Thema beschäftigt hat, bist du schnell in der Position, dich korrigieren und rechtfertigen zu müssen.  Dies passiert besonders häufig, wenn es um Argumente im Bereich Umwelt und Gesundheit geht. Auch wenn es immer wieder suggeriert wird, sind beide Bereiche nicht der Kern des Veganismus. Nachlesen kannst du das auch in der offiziellen Definition der Vegan Society.  Verwendest du nun Argumente rund um Umwelt oder Gesundheit, kann es passieren, dass du Falschinfos weitergibst. Oft nämlich werden im Netz überhöhte Zahlen zu Wasserverbrauch oder auch Emissionen angegeben und Studien zum Thema Ernährung recht einseitig interpretiert. Das mag im ersten Moment gut erscheinen, im zweiten aber führt es zur Bestätigung des Vorurteils, vegan lebende Menschen würden die Fakten verdrehen. Bleib in Diskussionen mit der Familie also besser auf sicherem Terrain, verwende die Ethik als Argument und empfehle vielleicht das ein oder andere gute Kochbuch. Hier kann niemand deinen Punkt widerlegen und du läufst nicht Gefahr, dich mit Falschinfos zu blamieren.  4. Anderen Gästen keine Szene machen Wir kennen das alle: Viele tierische Produkte bei Tisch machen traurig. Schließlich hast du die Ausbeutung und Grausamkeit direkt vor Augen und möchtest deine Verwandten am liebsten anschreien, weil sie das alles so bereitwillig unterstützen. Dieser Impuls ist nachvollziehbar, hilft dir jedoch nicht weiter.  Wer ausrastet und der feiernden Gesellschaft eine hochemotionale Szene macht, wird nicht selten verlacht und fühlt sich am Schluss nur noch schlechter. Versuche also, Verständnis zu bewahren. Auch du warst nicht immer vegan und hast etwas gebraucht, bis es ,,klick gemacht hat. Das führt uns zum nächsten Punkt. 5. Im Zweifel: Die Feier verlassen Manchmal geht es einfach nicht mehr. Wird dir plötzlich alles zuviel und wachsen dir die negativen Gefühle über den Kopf, so erlaube dir, die Situation zu verlassen. Es ist längst bekannt, dass vegan lebende Menschen auch in psychologischer Hinsicht Belastungen ausgesetzt sind. ,,Vystopie nennt sich der depressiv-traumatische Zustand, über den psychologie-heute.de berichtet.  Es ist folglich richtig und wichtig, dass du deine mentale Gesundheit und dein psychisches Wohlbefinden im Blick behältst. Niemand aus deiner Familie kann dir vorschreiben, wie du mit dem Konsum von tierischen Produkten umzugehen hast. Reagierst du sensibel und fühlst du dich schlecht, dann verabschiede dich für diesen Tag und begründe deine Entscheidung, ohne dich auf Diskussionen einzulassen. Zuhause bleibt dann vielleicht noch Zeit für ein Treffen mit guten Freunden und ein gemeinsames veganes Essen.  Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest du vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Diese Artikel könnten dich auch interessieren: - Rezepte veganisieren - Vegane Hochzeit feiern - Vegane Wurstalternativen - Frische vegane One Pot Pasta mit Tomaten und Oliven - Vegan to go - Vegane Lunchbox Rezepte - Vegane Spaghetti Bolognese ohne Soja - Veganer Fleischersatz im Überblick - Vegane Proteinrezepte

Vegane Chips ohne Tier

8. April 2021 Deutschland is(s)t vegan 

Vegane Chips ohne Tier Chips sind eine der beliebtesten Snacks. Es gibt unzählige Sorten für jeden Geschmack und egal ob abends zum Lieblingsfilm oder auf einer Party - Chips knabbern wir doch alle gern! Doch es ist gar nicht mal so leicht zu erkennen, welche Chips wirklich vegan sind. Wir zeigen dir in diesem Artikel, worauf du beim Kauf von Chips beachten sollst, was vegane Chips ausmacht und welche leckeren Sorten es auf dem Markt gibt. Inhaltsverzeichnis: - Was kann an Chips nicht vegan sein? - Wie erkenne ich vegane Chips? - Vegane Chips kaufen - Produktempfehlung - Gemüsechips selber machen Was kann an Chips nicht vegan sein? Häufig täuschen wir uns, wenn wir annehmen, dass bestimmte Produkte immer vegan sind. So auch bei Chips. Da wird häufig vermutet, dass diese ja eigentlich nur aus Kartoffeln mit Öl und Gewürz bestehen und deshalb ja vegan sein müssten. Doch die Praxis sieht leider anders aus. Tierische Bestandteile verstecken sich häufig in Aromastoffen, Geschmacksverstärkern oder Zusätzen. Folgende tierische Inhaltsstoffe können auf der Zutatenliste von Chips stehen: - Butterreinfett - Buttermlichpulver - Süßmolkepulver - Garnelenpulver - Milcheiweiß - Sahnepulver - Käsepulver - tierisches Lab - Schweinefleischpulver - tierische Aromen, z.B. Wild, Geflügel oder Fisch - Honig (Quelle: Utopia) Auch manche E-Nummern sind tierisch, wie zum Beispiel E471, welcher aus tierischen Fett gewonnen wird! Am besten googlest du vorher, welche E-Nummer was bezeichnet. Dies kannst du zum Beispiel hier nachlesen. (C) Pixabay Wie erkenne ich vegane Chips? Wenn du einen oder mehrere der oben genannten Inhaltsstoffe auf der Zutatenliste deiner Chips siehst, sind diese leider nicht vegan. Am zuverlässigsten ist es dann natürlich, wenn die Chips ein veganes Siegel tragen. Dann bist du auf jeden Fall auf der sicheren Seite. Es gibt aber immer wieder Unternehmen, die sich ein solches Siegel (noch) nicht leisten können. Deshalb gibt es einige vegane Chips, die du nicht direkt an einem Siegel erkennen kannst. Dabei hilft dann der kritische Blick auf die Zutatenliste. Viele salzige Chips aus den verschiedenen Supermarktketten enthalten tatsächlich nichts außer Kartoffeln, Öl und Salz und sind deshalb vegan. Außerdem gibt es gesunde Chips mit Biozutaten in jedem Bioladen. Dort wird dann auch häufig auf unnötige Zusätze und Geschmacksverstärker verzichtet. Um dir den Einkauf etwas zu erleichtern, zeigen wir dir gleich eine Auswahl an veganen Chips. Vegane Chips kaufen Diese Chips aus dem Supermarkt sind vegan: (C) mega Einkaufsparadies(C) Amazon (C) Rewe - Mais Chips - Alnatura - Chipsfrisch Oriental - Funny-Frisch - Chipsfrisch gesalzen - Funny-Frisch - Chipsfrisch Salt & Vinegar - Funny-Frisch - Chipsfrisch Peperoni - Funny-Frisch - Chipsfrisch Salsa de Brasil - Funny-Frisch - Kesselchips Rosmarin & Meersalz - Funny-Frisch - Kesselchips Salt & Vinegar - Funny-Frisch - Kesselchips Sweet Chili & Red Pepper - Funny-Frisch - Natürlich Atlantik Meersalz - Funny-Frisch - Riffels Naturell - Funny-Frisch - Ofen Chips Meersalz - Funny-Frisch - Chips Ready Salted - Chio - Tortilla Chips Hot Chili - Chio - Tortilla Chips Original Salted - Chio - Roll it! (Tortilla Rolls) Sweet Chili - Chio - Red Paprika Chips - Chio - Original - Pringles - Classic Paprika - Pingles - Sweet Paprika -  Pringles - Bacon Flavored Potato Crisps - Pringles - Pom-Bär Original - Pom-Bär Ketchup - Gemüsechips - Tyrrells - Lays Light Gesalzen - Tyrrells Gemüsechips - Teddys Hit Bärenchips - Biosaurus Maischips - Bio Gemüse Chips, Heimatgut - Mais Chips - Alnatura - Chipsfrisch Oriental - Funny-Frisch - Chipsfrisch gesalzen - Funny-Frisch - Chipsfrisch Salt & Vinegar - Funny-Frisch - Chipsfrisch Peperoni - Funny-Frisch - Chipsfrisch Salsa de Brasil - Funny-Frisch - Kesselchips Rosmarin & Meersalz - Funny-Frisch - Kesselchips Salt & Vinegar - Funny-Frisch - Kesselchips Sweet Chili & Red Pepper - Funny-Frisch - Natürlich Atlantik Meersalz - Funny-Frisch - Riffels Naturell - Funny-Frisch - Ofen Chips Meersalz - Funny-Frisch - Chips Ready Salted - Chio - Tortilla Chips Hot Chili - Chio - Tortilla Chips Original Salted - Chio - Roll it! (Tortilla Rolls) Sweet Chili - Chio - Red Paprika Chips - Chio - Original - Pringles - Classic Paprika - Pingles - Sweet Paprika -  Pringles - Bacon Flavored Potato Crisps - Pringles - Pom-Bär Original - Pom-Bär Ketchup - Gemüsechips - Tyrrells - Lays Light Gesalzen - Tyrrells Gemüsechips - Teddys Hit Bärenchips - Biosaurus Maischips - Bio Gemüse Chips, Heimatgut - Enjoy Gemüsechips, Kuhne Diese Liste kann dir dabei helfen, deine veganen Chips im Supermarkt zu finden. Keine Garantie auf Vollständigkeit. Damit die Liste nicht zu lang wird, haben wir einige vegane Chipsmarken nicht aufgeführt. Du kannst diese aber beispielsweise im Einkaufsguide von PETA ZWEI finden. In unserem Artikel vegane Süßigkeiten findest du ebenfalls Inspiration! Du kannst vegane Chips auch online bestellen, zum Beispiel bei: Vekoop* Auch in diesem rein veganen Online-Shop gibt es eine breite Auswahl  veganer Chips.  Amazon*  Mittlerweile gibt auch im im Shop von Amazon ein vielseitiges Angebot an veganen Süßigkeiten und Snacks. Vantastic Foods* Natürlich hat auch dieser Onlineshop eine Auswahl an veganen Chips und Süßigkeiten. Veganblitz* Auch hier findest du ein breit aufgestelltes Sortiment an pflanzlichen Lebensmitteln, die das Leben leichter machen.  Gemüsechips selber machen Wenn du keine Lust auf unnötige Geschmacksverstärker hast und deine Chips lieber ganz gesund zu Hause zubereiten möchtest, dann kannst du das mit wenigen Zutaten tun! Schneide dafür Gemüse wie z.B. Kartoffel, Süßkartoffel, rote Beete, Pastinake oder Möhre in sehr dünne Scheiben und lege sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Bachblech. Im Ofen kannst du sie dann auf der mittleren Schiene bei 100°C Umluft in ca. 1 Stunde knusprig trocknen lassen. Du solltest sie regelmäßig wenden. Achte darauf, dass sie nicht zu dunkel werden. Danach kannst du sie mit Salz oder einem Gewürz deiner Wahl betreuen und genießen! Wenn du ein Dörrgerät* hast, kannst du sie auch dort trocknen und bei 40°C in 6-8 Std. trocknen lassen. Wir wünschen guten Appetit! Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest du vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Das könnte dich auch interessieren - Vegane Wurst eine Übersicht  - Vegan bei Rewe - Was du bei einer veganen Ernährung beachten solltest - Dein veganer Einkaufsplan - Vegane Alternativen für Milch, Sahne, Joghurt, Ei... - Tortilla Chips selber machen - Vegane Burgeralternativen aus dem Supermarkt - Dein veganer Einkaufsplan - Das gehört in die frische, vegane Küche - Vitamin B12 Empfehlungen und Tipps - Abwechslungsreiche vegane Ernährung - so gehts - Vegan Klischee ade! Das Kochbuch *Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch!

Treibs bunt! So isst du nach dem Regenbogenprinzip

23. Juli 2021 Deutschland is(s)t vegan 

Treibs bunt! So isst du nach dem Regenbogenprinzip Immer wieder hört man Phrasen wie Iss den Regenbogen, doch was ist damit eigentlich gemeint? Egal wie man sich ernährt, Obst und Gemüse sollten immer den Hauptteil einer gesunden und reichhaltigen Ernährung ausmachen. Am besten isst man so bunt wie möglich! Wie das funktioniert, was die Regenbogendiät ist und warum es wichtig ist, sich reichhaltig und bunt zu ernähren, erfährst du in diesem Artikel. - Was ist die Regenbogendiät? - Warum ist es wichtig, sich bunt zu ernähren? - Wie esse ich rein pflanzlich nach dem Regenbogenprinzip? - Rezeptinspirationen Essen nach dem Regenbogenprinzip Was ist die Regenbogendiät? Mittlerweile ist klar, dass eine ausgewogene, reichhaltige und gesunde Kost hauptsächlich aus Obst und Gemüse bestehen sollte - Und das aus gutem Grund: Obst und Gemüse liefern uns nicht nur Energie und Wasser, sondern natürlich auch eine Menge Vitamine, Mineralstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe. Gerade bei der veganen Ernährung wird besonders viel Obst und Gemüse verzehrt. Doch manchmal ist man so festgefahren in seinen Routinen und Essgewohnheiten, dass man schnell einseitig isst und andere leckere und gesunde Gemüse- und Obstsorten vernachlässigt. Bei der sogenannten Regenbogendiät oder dem Regenbogenprinzip isst man Obst und Gemüse aus jeder Farbe des Regenbogens, also Rot, Orange, Gelb, Grün, Blau und Lila. Hinzu kommen dann noch Gemüse- und Obstsorten, die weiß und braun sind. Du solltest dabei täglich zwei bis drei Gemüse- und Obstsorten der jeweiligen Farbe essen. Da das natürlich im Alltagsstress nicht immer so gut möglich ist, solltest du auch nicht zu streng mit dir sein. Achte einfach so oft es geht darauf, möglichst jede Farbe einmal in deine Speisen zu integrieren. Wie genau die Regenbogendiät in der veganen Ernährung funktioniert, erklären wir dir gleich. Warum ist es wichtig, sich bunt zu ernähren? Wusstest du, dass jeder Pflanzenfarbstoff seine eigene, individuelle Wirkung hat? Gemüse und Obst unterscheidet sich nicht nur optisch und geschmacklich, sondern auch in der Nährstoffdichte und in den gesundheitlichen Eigenschaften von einander. Wenn man darauf achtet, von jeder Farbe genügend Obst/­­Gemüse zu essen, dann sichert man sich die verschiedenen Nährstoffe der jeweiligen Farbe und kann so den Bedarf decken. Je abwechslungsreicher und bunter die täglichen Mahlzeiten aussehen, desto mehr Nährstoffe können aufgenommen werden. Wenn man sich nur von wenigen Obst- und Gemüsesorten ernährt, verzichtet man automatisch auf die Reichhaltigkeit und Nährstoffdichte anderer Sorten und ernährt sich dauerhaft einseitig. Deshalb ist es empfehlenswert, möglichst möglich darauf zu achten, jede Farbe des Regenbogens in Form von Obst und Gemüse auf seinem Teller zu haben. Vergiss deine Nahrungsergänzungsmittel nicht! Bei der pflanzlichen Ernährung muss man einige Nährstoffe supplementieren, um optimal versorgt zu sein (vor allem Vitamin B12, Omega 3 und Vitamin D). Auch weitere Nahrungsergänzungsmittel können dich beim Regenbogenprinzip unterstützen. Ob Magnesium, Kalzium, Folsäure, Jod, Zink oder Vitamin C - Du kannst deinem Körper helfen und diese Vitamine und Mineralstoffe zusätzlich zuführen. Schau mal bei InnoNature vorbei, dort findest du eine riesige Auswahl an hochwertigen und natürlichen Nahrungsergänzungsmitteln. Mit dem Code MARAL10 sparst du 10% auf deine Bestellung im Shop. Wie esse ich rein pflanzlich nach dem Regenbogenprinzip? Nun fragst du dich vielleicht, wie du nach dem Regenbogenprinzip in der veganen Ernährung essen kannst. Glücklicherweise geht es dabei ja um viel Obst und Gemüse, was bei Veganer*innen ohnehin immer an erster Stelle stehen sollte. Wir listen dir nun verschiedene Obst und Gemüsesorten der jeweiligen Regenbogenfarbe auf. Wenn du dann täglich eine dieser Sorten von jeder Farbe zu dir nimmst, ernährst du dich reichhaltig und ausgewogen nach dem Regenbogenprinzip. Rot: Tomaten, rote Paprika, Chili, Radieschen, Hagebutten, Granatäpfel, Himbeeren, Erdbeeren, Kirschen, rote Johannisbeeren, Preiselbeeren, rote Äpfel, rote Zwiebeln, Wassermelone Rotes Obst und Gemüse ist besonders gesund, weil es sekundäre Pflanzenstoffe enthält. Für die rote Farbe sorgt der Pflanzenfarbstoff Lycopin, welches eine antioxidative Wirkung hat und zur Gruppe der Carotinoide gehört. Er wirkt anregend und belebend, fördert die Verflüssigung von Blut und kann deshalb den Kreislauf in Schwung bringen. Orange: Orangefarbene Paprika, Kürbis, Pastinke, Mango, Mandarine, Karotten, Orangen, Pampelmusen, Pfirsiche, Süßkartoffeln Dank des Beta-Carotins sind diese Lebensmittel wunderschön orange. Beta-Carotin ist gut für die Haut und die Schleimhäute, fördert das Immunsystem und kann in Kombination mit Vitamin C auch antioxidativ wirken. Außerdem kann der Körper es zu wertvollem Vitamin A verarbeiten, was wichtig für das Sehvermögen und das Zellwachstum ist. Gelb: Banane, Zitronen, Ananas, gelbe Zucchini, gelbe Paprika, Pastinaken, Pflaumen, Mais Bei gelben Sorten spielt Beta-Carotin ebenfalls eine wichtige Rolle (s.o). Zitrusfrüchte enthalten außerdem den Phytonährstoff Hesperidin, welcher die Durchblutung fördert. Grün: Alle Salate, grüne Bohnen, Erbsen, Gurken, grüne Paprika, Avocados, Zucchini, Äpfel, Spinat, Mangold, Birnen, Limonen, grüne Weintrauben, Kiwis, Brokkoli Grüne Obst- und Gemüsesorten sind wahre Alleskönner! Sie sind reich an Ballaststoffen, Wasser und sogar Schwefel, die den Körper entgiften können. Die grüne Farbe kommt vom Pflanzenfarbstoff Chlorophyll, welcher ebenfalls reinigend wirkt. Ein weiterer Pflanzenfarbstoff von grünen Lebensmitteln namens Lutein unterstützt den Körper beim Zellaufbau. Blau: Blaukraut, Blaubeeren, schwarze Johannisbeeren, blaue Weintrauben, Heidelbeeren Lila:Feigen, Auberginen, Rote Beete, Brombeeren, Pflaumen, Zwetschgen, Rotkohl Blaue und violette Obst- und Gemüsesorten enthalten die Phytonährsotffe Anthocyanen und Resveratrol, die einen Anti-Aging-Effekt haben sollen. Außerdem können sie die Sehkraft und das Gedächtnis fördern und entzündungshemmend wirken. Zusätzlich gerne auch: Braun: Pilze, Kartoffeln Weiß: Blumenkohl, Zwiebeln, Knoblauch, Sellerie, Fenchel Rezeptinspirationen Nun zeigen wir dir einige leckere Rezepte, die super bunt und gesund sind. Andere tolle Gerichte, die genau zum Regenbogenprinzip passen, findest du beispielsweise auch im Bowl Masterclass Kochkurs von Sebastian Copien. - Vegane Buddha Bowl - Veganer Linsensalat mit Gemüse - Vegane Chicken Bowl mit Brokkoli - Veganes Thai-Curry mit Sonnenblumenhack - Veganes Rührei aus Tofu - Taboulé-Salat - Gesunde Smoothies - 5 bunte Smoothie bowls von Leilasveganmum Sunshinebowl (C) leilasvegamum Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und ONLINE SHOPS vor- von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest du vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Das könnte dich auch interessieren - Gemüse selber anbauen - Bio und vegan online einkaufen - Energy Balls - Vegane proteinreiche Snacks - Veganes Fingerfood - 5 vegane Partysnacks - Heimische Superfoods vegan - 10 Superhelden aus der Region - Rezepte einfach veganisieren - Alternativen zu Milch und Sahne - Porridge Rezept mit Kokosmilch - Vegane Rezepte für jeden Anlass - Die Bowl Masterclass - Vegane Bücher - Vegan Foodporn - nicht nur die Bilder sind zum Anbeißen Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch! 

E-Nummern - was steckt dahinter?

13. Juli 2021 Deutschland is(s)t vegan 

E-Nummern - was steckt dahinter? Beim Einkaufen achten wir oft darauf, was in den Produkten drin ist. Zumindest wir schauen uns oft die Inhaltsstoffe an und checken, ob sich da böse E-Nummern oder andere chemische Bestandteile verstecken. Sehen wir keine E-Nummern, wird das Produkt oft als safe abgestempelt und landet im Einkaufswagen. Doch Vorsicht! Nicht immer sind E-Nummern auf den ersten Blick erkennbar. In diesem Artikel gehen wir auf verschiedene unbedenkliche, aber auch gesundheitsschädigende Zusatzstoffe ein und zeigen dir, worauf du beim Einkaufen achten solltest. Inhalstverzeichnis Was sind E-Nummern? Das bedeuten die E-Nummern Diese Produkte enthalten versteckte E-Nummern Unsere Tipps für die Vermeidung von E-Nummern Das ist okay Was sind E-Nummern? Im Grunde geht es bei der Bezeichnung E-Nummer um Lebensmittelzusatzstoffe. Diese werden in chemischen oder physikalischen Prozessen so modifiziert, dass sie unsere Lebensmittel haltbarer machen, ihnen eine schönere Farbe verleihen oder den Geschmack verstärken. Dabei sind zahlreiche Zusatzstoffe unbedenklich, andere hingegen können Unverträglichkeiten, Allergien oder sogar Krankheiten hervorrufen. Das E steht dabei für Europa - denn die gekennzeichneten Nummern sind alle in Europa zugelassen. E-Nummern in den Zutatenlisten Aufgrund erhöhter Skepsis und Kritik der Verbraucher haben die Lebensmittelhersteller reagiert und die E-Nummern sind weitgehend aus den Zutatenlisten verschwunden. Wo sind sie hin? Ganz einfach - sie wurden schlichtweg umbenannt. Das heißt, dass sie nach wie vor in den Produkten enthalten sind, nur eben nicht mehr unter ihrer E-Nummer, sondern mit einem normalen Namen. Wir kaufen ein Produkt deutlich lieber, wenn da einfach nur (modifizierte) Stärke steht und nicht E 1404. Unter der Nummer können wir uns einfach nichts vorstellen. Unser Gehirn hat kein Bild dafür. Wir sehen dann vielleicht einfach nur herum wirbelnde chemische Formeln und legen das Produkt wieder ins Regal. Stärke hingegen löst bei uns ein ganz anderes Bild aus. Natürliche Stärke ist ja auch in der Kartoffel vorhanden und die ist ein Naturprodukt. Dann nehmen wir das Produkt mit. So einfach ist es dann eben doch nicht Denn die modifizierte Stärke ist am Ende des Tages trotzdem ein chemisch zusammengestellter Zusatzstoff, der das Produkt stabilisiert. Eine Zutatenliste, die keinerlei E-Nummern enthält, ist nicht automatisch safe. Denn durch die Umbenennung der Zusatzstoffe können wir fast nicht mehr nachvollziehen, was sich hinter den Bezeichnungen verbirgt. Es lohnt sich also mal die Inhaltsstoffe der Produkte genauer zu betrachten. Wir haben das bei uns getan und alle Lebensmittel, die vermeintlich E-Nummern enthalten könnten, abfotografiert und diese dann gegoogelt. Das Ergebnis war erschreckend. Fast alle industriell verarbeiteten Lebensmittel enthalten die künstlichen Lebensmittelzusatzstoffe. Wir haben tatsächlich nur wenige gefunden, die rein waren. Doch dazu später mehr. Erst ein mal möchten wir auf die einzelnen E-Nummern eingehen und schauen, was sich eigentlich dahinter verbirgt. Das bedeuten die Bezeichnungen Zusatzstoffe haben viele unterschiedliche Funktionen und sind notwendig, um Lebensmittel frisch zu halten, zu stabilisieren oder ihnen einen intensiveren Geschmack zu verleihen. Die häufigsten Zusatzstoffe sind Antioxidationsmittel, Farbstoffe, Emulgatoren, Verdickungsmittel, Konservierungsstoffe, Geschmacksverstärker und Zuckeraustauschstoffe. Wie zuvor erwähnt, sind E-Nummern die Bezeichnungen für Lebensmittelzusatzstoffe. Einige sind unbedenklich, andere wiederum stehen im Verdacht gesundheitsschädigend zu wirken. Etwa 40 Zusatzstoffe sind sogar für Bio-Lebensmittel zugelassen. Deswegen ist es wichtig zu wissen, welche Zusatzstoffe harmlos sind und welche nicht. Hier möchten wir dir eine kurze Übersicht über die relevantesten Zusatzstoffe in veganen Produkten aufzeigen. Wir können natürlich nicht alle E-nummern thematisieren, da es in Europa unglaublich viele zugelassene Nummern gibt. Deswegen beschränken wir uns auf die häufigsten 20. E-NummerSynonymFunktionSchädlich?E 330Zitronensäure, Calciumcitrat, Säuerungsmittel, Säureregulatorverhindert Oxidationsprozesse, Säuerunggenerell unbedenklich, kann Karies fördernE 322Lecithinverhindert Ranzigwerden, stabilisiert, verbindet Öl mit Wasser, unbedenklich, teilweise gesundheitsfördernd, da es Cholesterin durch das Blut transportiertE 440Pektin, GeliermittelGeliermittel, Überzug auf Süßspeisen, StabilisatorunbedenklichE 170Calciumcarbonat, Kreide, KalkLebensmittelfarbstoff, Trennmittel, SäureregulatorunbedenklichE 461MethylcelluloseVerdickungsmittel, Geliermittelunbedenklich E 1400 - E 1451Stärke, modifizierte StärkeVerdickungsmittel, Stabilisatorunbedenklich E 172EisenoxideFarbstoffunbedenklichE 513SchwefelsäureSäuerungsmittelunbedenklichE 290Kohlendioxid, KohlensäureKohlensäureunbedenklichE 410JohannisbrotkernmehlStabilisator, VerdickungsmittelunbedenklichE 356NatriumdiphtatSäuerungsmittel und GeschmacksverstärkerunbedenklichE 951AspartanSüßstoff, etwa 200 mal stärker als herkömmlicher Zuckerim Normalverzehr unbedenklich, dennoch ungesundE 150CAmmoniak-ZuckerkulörSüßstoff, der Produkten braune Farbe verleihtsteht unter Krebsverdacht, kann Immunsystem beeinträchtigenE 102Tartrazingelber Farbstoffkann Allergien, Atembeschwerden oder Hautausschläge auslösen E 122Azorubinroter Farbstoffkann Allergien auslösen und die Konzentrationsfähigkeit beeinträchtigenE 407CarrageenVerdickungsmittelkann gesundheitsschädigend wirkenE 123Amaranthroter Farbstoff in Spirituosen und Aperitifweinesteht unter KrebsverdachtE 142grün Sgrüner Farbstoffkann Alzheimer begünstigenE 173Aluminiumsilberner Farbstoff, Überzug von Süßspeisen und Zuckerwarebegünstigt Brustkrebs und AlzheimerE 110Gelborange Sgelber Farbstoffauf den Verpackungen muss stehen: Kann die Aktivität und Aufmerksamkeit von Kinder beeinträchtigenÜbersicht der relevantesten Zusatzstoffe in veganen Lebensmitteln Wenn du eine Gesamtübersicht aller zugelassener E-Nummern, deren Funktion und Bedeutung haben möchtest, dann kannst du dir den ausführlichen Wikipedia Eintrag zu diesem Thema durchlesen. Auch bei Utopia gibt es einen sehr interessanten Artikel zu diesem Thema. Diese Produkte enthalten versteckte E-Nummern In unserer Recherche ist uns aufgefallen, dass zahlreiche vegane Alternativprodukte voll von Lebensmittelzusatzstoffen sind. Nuggets, Joghurt, Käse, Wurst - das alles sind keine natürlich vorkommenden Produkte und sind selbstverständlich industriell verarbeitet und hergestellt. Daher ist es auch kein Wunder, dass auch vegane Produkte E-Nummern beinhalten. Vegan ist eben nicht gleichzeitig gesund und clean. Auch bei dieser Ernährungsform müssen wir auf die Inhaltsstoffe Acht geben und genau schauen, was in den Produkten enthalten ist. Vegane Nuggets Veganer Joghurt Veganer Joghurt mit Maracuja Geschmack Vegane Leberwurst vegane Kochcreme Vanillepudding Das Gute dabei ist, dass die meisten zugelassenen Zusatzstoffe unbedenklich sind. Dennoch solle man immer ein aufmerksames Auge haben und die Inhaltsangaben nicht auf die leichte Schulter nehmen. Wenn wir uns nicht gut auskennen und uninformiert sind, kaufen wir vielleicht ein Produkt, das am Ende gesundheitsschädigend sein kann. Unsere Tipps für die Vermeidung von E-Nummern Zum Glück können wir mit ganz leichten Methoden versteckte E-Nummern entdecken und darauf achten, dass wir nur gute Zusatzstoffe konsumieren. Als Erstes solltet ihr darauf achten, dass die Inhaltsangaben so gering wie möglich sind. Solltet ihr ein Lexikon brauchen, um die Angaben zu verstehen, würden wir von einem Kauf abraten. Bei vielen lateinischen Begriffen ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass chemische Zusatzstoffe im Produkt enthalten sind. Vegane Alternativprodukte enthalten häufig Lebensmittelzusatzstoffe, da sie sonst nicht hergestellt werden könnten. Checkt also beim Einkauf, um welche E-Nummern es sich dabei handelt und ob sie unbedenklich sind. Generell ist es ratsam Produkte zu kaufen und zu konsumieren, die so wenig wie möglich industriell verarbeitet worden sind. Achtet auf so kurze Zutatenlisten, wie nur möglich und kauft am besten nur reine und cleane Produkte. Produkte und Lebensmittel mit Bio-Siegeln haben oft deutlich geringere Zusatzstoffe, wenn überhaupt. Ihr könnt weitgehend alles selber kochen und keine Fertigprodukte kaufen, da seid ihr immer auf der sicheren Seite. Außerdem gibt es E-Nummern Apps, in denen man ganz einfach nachlesen kann, ob die Zusatzstoffe unbedenklich sind oder nicht. Wir haben nur diese eine Gesundheit und dieses eine Leben. Deswegen sollten wir ganz bewusst auf diese Bereiche achten und abwiegen, welche Produkte im Einkaufskorb landen und welche nicht. Sesammus Brotaufstrich Vollkorn Haferflocken Erdnussmus Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest du vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Das könnte dich auch interessieren - Vegane Nahrungsergänzungsmittel bei pflanzlicher Ernährung - Eine Entscheidung für die Zukunft - Vegan Bowl Masterclass - Veganen Aufstrich selber machen - Cosphera - Natürliche Kosmetik und Nahrungsergänzungsmittel - Die besten veganen Nahrungsergänzungsmittel - V-Complete - veganes Nahrungsergänzungsmittel für Hunde - Ist vegane Ernährung gesund? - Kurkuma - 5 gute Gründe und 5 tolle Marken - Was du bei einer veganen Ernährung beachten solltest - Vitamin B12 Empfehlungen und Tipps - Abwechslungsreiche vegane Ernährung - so gehts - Vegan Klischee ade! Das Kochbuch - Supplemente im Herbst und Winter - welche sind wirklich sinnvoll? Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch!

Eine Entscheidung für die Zukunft

18. Juni 2021 Deutschland is(s)t vegan 

Eine Entscheidung für die Zukunft Viele Menschen schwören darauf, bei der Ernährung auf Fleisch und andere tierische Erzeugnisse zu verzichten. Für sie ist veganes Essen nicht nur eine Modeerscheinung, sondern eine ganzheitliche Lebenseinstellung. Häufig wurden die alten Gewohnheiten bewusst abgelegt, in anderen Fällen sind Krankheiten oder Allergien der Grund für eine komplette Umstellung.  Firmen reagieren zunehmend auf den Trend und erweitern ihr Sortiment mit geeigneten Produkten, bald gibt es sogar veganen Thunfisch im Handel. Selbst Getränke werden mit veganen Sorten ergänzt. Bei der Herstellung von Kleidung liegt das Augenmerk auf den verwendeten Rohstoffen und fairen Bedingungen in den Fabriken.  Meistens wird in veganen Haushalten nach individuellem Geschmack gekocht. Man kann die einzelnen Zutaten aufeinander abstimmen und die Speisen raffiniert würzen. Kochbücher mit herzhaften oder süßen Speisen machen es Einsteigern leicht, neue Rezepte auszuprobieren. Burger oder Pizza schmecken auch ohne Fleisch oder Schinken lecker. Ausführliche Ratgeber enthalten Tipps, die in den Alltag integriert werden können. Ein wichtiges Thema ist der Verzicht auf Plastikverpackungen.  Reines CBD ÖL Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll einsetzen Häufig greifen Veganer zu zusätzlichen Präparaten, um den Bedarf an wichtigen Nährstoffen zu decken. Dabei ist es wichtig, dass die Zusammensetzung nicht aus tierischen Inhaltsstoffen besteht. Die Produkte sind in der Regel gekennzeichnet, sodass auf einen Blick erkennbar ist, dass ausschließlich pflanzliche Rohstoffe verwendet werden. Auch CDB Produkte werden immer häufiger verwendet. Reines CBD Öl ist vegan, wird vollständig aus Hanfsamen gewonnen und schonend verarbeitet. Eine Konzentration des Wirkstoffs THC ist minimal und macht nicht abhängig. Dünger oder Pflanzenschutzmittel werden beim Anbau nicht eingesetzt. Die Qualität des Endproduktes wird regelmäßig überprüft.  Schließlich soll das Öl für eine Steigerung des Wohlbefindens sorgen und vitalisierend wirken. Zudem hilft es bei lästigen Einschlafproblemen oder Kopfschmerzen. Daneben können Depressionen oder Entzündungen wirksam behandelt werden. Außerdem lindert es die Symptome von Heuschnupfen. CBD Öl wird überwiegend als Tropfen angeboten und ist deshalb leicht zu dosieren. Anfänger sollten eine niedrige Konzentration wählen und die Einnahme langsam steigern. Alternativ ist der Wirkstoff in Kapseln oder Tee zu finden.  (C) BKK ProVita Das eingefahrene Essverhalten langfristig verändern Grundsätzlich sollte jeder Erwachsene auf ausgewogene Mahlzeiten achten. Obst und Gemüse sollten täglich gegessen werden. Die vegane Ernährungspyramide liefert einen sehr guten Überblick, was täglich auf dem veganen Speiseplan stehen sollte. Hülsenfrüchte, wertvolle Öle und Fette, Vollkorngetreide und Kartoffeln sollten gut kombiniert täglich dabei sein. Die Basis ist natürlich viel Gemüse und Obst- Bei der Zubereitung sind Salz oder Zucker nur sparsam erlaubt, hier sind frische Kräuter ein aromatischer Ersatz. Auch die die Deutsche Gesellschaft für Ernährung hat zehn einfach nachzumachende Regeln aufgestellt. Schon die Kleinsten können spielerisch an eine abwechslungsreiche Kost herangeführt werden. Kindgerechtes Anrichten sorgt dafür, dass das Essen nicht langweilig aussieht und gut schmeckt. Ferner sollte sich die ganze Familie viel Zeit dabei lassen, die gekochten Gerichte zu genießen. Trinken ist ebenfalls wichtig. Am besten eignet sich Mineralwasser, um den Flüssigkeitsbedarf zu decken. Tee oder selbst gemixtes Fruchtschorle sind jederzeit eine erfrischende Abwechslung.  Ein wichtiger Aspekt ist die regelmäßige Bewegung. Du kannst auch viele Sportübungen von zu Hause machen und dich fit halten. Sport fördert den Kalorienverbrauch und steigert die Fitness. Schließlich sitzen die meisten von uns stundenlang in Büros oder verbringen die Zeit vor dem Computer. Herz- und Kreislaufkrankheiten oder Fettleibigkeit können ernst zu nehmende Folgen sein. Hierzu muss kein Hochleistungssport betrieben werden. Es genügt bereits, täglich einen Spaziergang oder einige kleine Übungen einzuplanen. Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und ONLINE SHOPS vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest du vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Das könnte dich auch interessieren - 9 ultimative Sportübungen - Vegane Proteinriegel - Muskelaufbau vegan - Protein Balls mit B12 - Interview mit Berlin Organics  - B12 Test von zuhause durchführen? So einfach gehts! - Vitamin B12 Supplemente kaufen - Energy Balls - Vegane proteinreiche Snacks - Veganes Fingerfood - 5 vegane Partysnacks - Heimische Superfoods vegan - 10 Superhelden aus der Region - Vegane Rezepte für jeden Anlass - Die Bowl Masterclass - Vegane Bücher

Im Ofen geschmorte leicht spicy Estragon-Sellerengos auf einer Gurken-Senf-Sauce mit roter Kresse, Kurkuma-Graupen, gerösteten Haselnüssen und Blaubeeren

12. Juni 2021 Herr Grün kocht 

Im Ofen geschmorte leicht spicy Estragon-Sellerengos auf einer Gurken-Senf-Sauce mit roter Kresse, Kurkuma-Graupen, gerösteten Haselnüssen und Blaubeeren>>Signor Grün, was machen Sie gerade?Ich schmore im Ofen gerade Sellerengos mit Estragon und etwas Chili?>Sellerengos?>Das - ähm – klingt interessant.>Ich freue mich auf das Kochlabor

Pflanzlich gesund kochen - Die neue Rezeptbroschüre von der BKK ProVita

4. Juni 2021 Deutschland is(s)t vegan 

Pflanzlich gesund kochen - Die neue Rezeptbroschüre von der BKK ProVita Die BKK ProVita* ist eine der veganfreundlichsten Krankenkassen Deutschlands. Es gibt tolle Zusatzleistungen für Veganer*innen wie bei keiner anderen Krankenkasse, und das große Leistungsspektrum überzeugt. Im Juni erscheint eine neue Rezeptbroschüre der BKK ProVita mit veganen Lieblingsrezepten von Leistungsportler*innen. Dort findest du viel Inspiration rund um die vegane Ernährung, sowie leckere vegane Gerichte, die super gesund sind und sich auch perfekt für Sportler*innen eignen. In der Broschüre findet man außerdem detaillierte Nährstoffangaben zu den einzelnen Rezepten sowie die neue ,,Gießener Vegane Lebensmittelpyramide der BKK ProVita. Der Ernährungswissenschaftler Dr. Markus Keller, Experte für vegetarische, vegane und nachhaltige Ernährung, hat das Projekt wissenschaftlich begleitet. Was dich in der Broschüre erwartet, erfährst du jetzt. Inhaltsverzeichnis - Über die BKK ProVita - Die vegane Ernährungspyramide liefert den Überblick - Was erwartet dich in der BKK ProVita Broschüre? - Rezept Über die BKK ProVita Die BKK ProVita erstattet als einzige Krankenkasse auch Leistungen in Zusammenhang mit einer veganen Ernährungsweise. Einige werden im regulären Leistungspaket angeboten und andere werden über das BKK BonusPlus abgerechnet. Du kannst dort beispielsweise eine Bezuschussung von Gesundheitsreisen mit veganer Verpflegung beantragen oder erhältst eine kostenfreie Online-Ernährungsberatung speziell ausgerichtet auf die pflanzliche Ernährungsweise. Du kannst dort ebenfalls Kosten für Nahrungsergänzungsmittel (z. B. Vitamin B12, Vitamin D3 oder Omega-3-Fettsäuren) anrechnen lassen. Außerdem findest du viele vegane Rezepten auf dem BLOG FÜRS LEBEN. Die BKK ProVita ist somit eine Krankenkasse, die die pflanzliche Ernährung befürwortet und sogar spezielle Angebote in dem Bereich anbietet. Das macht sie sehr einzigartig und vorbildlich im Vergleich zu anderen Krankenkassen. Mehr über die Unternehmensphilosophie der BKK ProVita erfährst du in unserem Artikel: BKK ProVita Firmenportrait. Du interessierst dich für die BKK ProVita? Du findest weitere Zukunftsperspektiven der Krankenkasse und Fragen zu Nachhaltigkeit und Veganismus im Interview mit Michael Blasius. Was erwartet dich in der BKK ProVita Broschüre? In der neuen Rezeptbroschüre BKK ProVita - Pflanzlich gesund kochen stellen vegane Leistungssportler*innen und sportbegeisterte Blogger wie Karla Borger, Timo Hildebrand oder Lenka Dürr ihre Lieblingsrezepte vor. Dazu gibt es viele tolle Tipps von der Kochbuchautorin Lea Green. Eine pflanzenbasierte Ernährung ist nicht nur klimaschonend und tierfreundlich, sondern auch mit klaren Vorteilen für unsere Gesundheit verbunden! Man muss eben wissen wie. Das zeigen auch immer mehr prominente Sportler:innen, die auf eine vegane Ernährung setzen. Damit wird klar, dass die vegane Ernährung auch im Leistungssport super gut funktioniert und sogar einige Vorteile mit sich bringt. Die Rezepte zeigen, dass veganes, gesundes Essen alles andere als langweilig ist! Die Broschüre beantwortet auch wichtige Fragen, wie z.B.: - Welche gesundheitlichen Vorteile bietet die vegane Ernährung? - Wie kann man sich pflanzlich ausgewogen ernähren? - Schmeckt das überhaupt, oder muss man immer nur verzichten? - Wie wirkt sich pflanzenbasierte Ernährung auf die Leistungsfähigkeit aus? ,,Pflanzenbasierte Ernährung ist nicht nur klimaschonend und tierfreundlich, sondern auch mit klaren Vorteilen für unsere Gesundheit verbunden. In ersten Studien wurde nachgewiesen, dass die Leistungen von veganen Sportler:innen mindestens genauso gut sind wie die ihrer nicht-veganen Kolleg:innen. Viele vegane (Profi-)Sportler:innen berichten nach ihrer Umstellung auf eine rein pflanzliche Kost zudem von einem besseren Körpergefühl, schnelleren Regenerationszeiten und verringerter Verletzungsanfälligkeit.Dr. Markus Keller Dr. Markus Keller ist Experte im Bereich der vegetarischen, veganen und nachhaltigen Ernährung. Er gibt in der Broschüre professionelle Tipps zur einer ausgewogenen und gesunden pflanzlichen Ernährung. Außerdem hat Dr. Keller die Nährstoffe der präsentierten Rezepte analysiert. So bekommst du Tipps zur optimalen Nährstoffversorgung. Bei jedem Rezept in Rezeptbroschüre siehst du auf einen Blick, welche Nährstoffe die Gerichte in besonders reichhaltiger Menge liefern. Du findest außerdem ausführliche Tabellen, in denen die Nährstoffgehalte der Rezepte mit den aktuellen Referenzwerten der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) verglichen werden.  Dr. Markus Keller (C) BKK ProVita ,,Es ist nicht so wichtig, dass alle Menschen Veganer werden, sondern dass möglichst viele Menschen immer veganer werden.Dr. Markus Keller Markus Keller beschreibt in der Broschüre, was bei einer rein pflanzlichen Ernährung wichtig ist und dass man auf eine optimale Lebensmittelzusammenstellung achten sollte, um eine ausreichende Versorgung mit kritischen Nährstoffen zu gewährleisten. Hierzu zählt Markus Keller Vitamin B12, Kalzium, Eisen, Zink, Jod, Selen, Vitamin B2 und die langkettigen Omega-3-Fettsäuren EPA und DHA auf. Da Vitamin B12 in Pflanzen nicht vorkommt, müsse dieses Vitamin bei einer rein veganen Ernährung ergänzt werden. Die anderen genannten Nährstoffe könnten bei einer vollwertigen und gut geplanten pflanzlichen Lebensmittelauswahl ohne Probleme zugeführt werden. Bei vielen weiteren Nährstoffen, wie Beta-Carotin (Provitamin A), Vitamin E, Vitamin C, Vitamin B1, Folat, Kalium und Magnesium liegen Veganer:innen laut Keller sogar oftmals vorne. Auch die Zufuhr von mehrfach ungesättigten Fettsäuren, Ballaststoffen und sekundären Pflanzenstoffen ist bei ihnen meist höher als bei Mischköstler:innen betont Keller. Einen Gesamtüberblick zur optimalen Versorgung mit pflanzlichen Lebensmitteln gibt die Gießener vegane Lebensmittelpyramide in der Rezeptbroschüre. (C) BKK ProVita Die vegane Ernährungspyramide liefert den Überblick Die detaillierte vegane Ernährungspyramide findest du ebenfalls in der neuen Broschüre der BKK ProVita. Diese veranschaulicht, welche Lebensmittel bei einer gesunden veganen Ernährung wichtig sind, um mit allen Nährstoffen versorgt zu sein. Mithilfe der Pyramide kannst du genau erkennen, welche Lebensmittel du wie oft und in welcher Menge am Tag essen solltest. Außerdem wird erklärt, welche zusätzlichen Nährstoffe bei der veganen Ernährung essenziell sind und wie du diese zu dir nehmen solltest. (C) BKK ProVita Auch die Sportlerin Karla Borger unterstützt das Projekt und bereichert die Rezeptbroschüre mit einem leckeren Rezept. Es gibt einen schwarze Bohnen-Gemüseeintopf mit krossem Tempeh. Karla Borger (C) BKK ProVita ,,Ich will meinem Körper etwas Gutes tun! Schon als Jugendliche spielte Karla Borger in der 1. Liga, zunächst Hallenvolleyball. Mit 20 Jahren begann sie ihre Profi -Beachvolleyball-Karriere und wurde prompt Vize-Weltmeisterin (2013) und zweimal Deutsche Meisterin (2014 + 2019). 2016 nahm sie an den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro teil. Karla ernährt sich seit 2018 vegan - weil sie anfing, sich mehr mit dem Thema Essen auseinanderzusetzen. Karla Borger (C) BKK ProVita Rezept:  Schwarze-Bohnen-Gemüseeintopf mit krossem Tempeh von Karla Borger Zubereitung (20 Min. Arbeitszeit + 25 Min. Kochzeit) Besonders reich an: Protein I Omega-3-Fettsäuren Omega-6-Fettsäuren Vitamin A (Retinoläquivalente, z. B. Beta-Carotin) I Niacin Vitamin B6 I Biotin I Folat Vitamin C I Magnesium I Eisen Ballaststoffen Gemüseeintopf mit krossem Tempeh von Karla Borger Zutaten: - 400 g schwarze, gekochte Bohnen (240g Abtropfgewicht oder getrocknete Bohnen) - 1 Knoblauchzehe - 50 g (rote) Zwiebeln - 100 g Petersilienwurzel oder Knollensellerie, entrindet - 100 g Karotten - 1 kleine rote Paprika oder Spitzpaprika - 1-2 EL Pflanzenöl (z.B. Rapsöl) - 1 TL Senfkörner - 1 TL Koriander geschrotet - 1 TL Selleriesaat (Alternativ oder zusätzlich kann der Eintopf mit Kreuzkümmel und süßem Paprikapulver gewürzt werden) - 500 g passierte Tomaten - 1 TL Salz - 1/­­2 TL geräuchertes Paprikapulver (oder Liquid Smoke) - 300 g Wirsing (oder Chinakohl) - Pfeffer - 1-2 EL Apfelessig oder heller Balsamico-Essig - 200 g Tempeh natur - 1-2 EL Sesamöl (oder ein anderes Pflanzenöl) - 1 EL Sojasoße (optional/­­ sonst Salz und Pfeffer verwenden) - Ein kleiner Bund Petersilie - Optional: Chiliflocken zum Bestreuen Tipp: Wenn du möchtest, kannst du auch getrocknete schwarze Bohnen verwenden. Dafür 150 g Bohnen ca. 12 Stunden in Wasser einweichen. Dann Bohnen abgießen, spülen und mit der 4fachen Menge an Wasser zum Kochen bringen. 1 TL salz und 1/­­2 TL Natron hinzufügen und die Bohnen 40-60 Minuten garkochen. Bohnen zum Schluss nochmals mit Wasser spülen. Zubereitung (20 Min. Arbeitszeit + 25 Min. Kochzeit) - Bohnen unter fließendem Wasser abspülen. Zwiebeln und Knoblauch abziehen und würfeln. Petersilienwurzel und Karotten gründlich waschen, enden kappen und in 1-1,5 cm grobe Stücke schneiden. Paprika waschen, entkernen und ebenfalls würfeln. - Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln- und Knoblauchwürfel im heißen Öl kurz glasig anbraten. Dann Karotten-, Petersilienwurzel- und Paprikastücke sowie Senfkörner, geschroteten Koriander und Selleriesaat hinzu geben und 2-3 Minuten mit anrösten. - Zutaten mit den pürierten Tomaten und 200 ml Wasser aufgießen und mit Salz und geräuchertem Paprikapulver würzen. Eintopf bei mittlerer Hitze für ca. 25 Minuten köcheln lassen. Ab und zu umrühren. - Damit der Wirsing seine Farbe behält, diesen separat blanchieren (oder ggf. nach 15 Minuten roh mit in den Eintopf geben). Für beide Varianten den Wirsing waschen, die äußeren Blätter entfernen und in grobe Stücke schneiden. - Für die separate Variante reichlich gesalzenes Wasser zum Kochen bringen und den Wirsing darin in 4-5 Minuten weich kochen. Wirsing anschließend in kaltem Wasser abschrecken und abgießen. - Gegen Ende der Kochzeit den Eintopf probieren und mit Pfeffer und Essig abschmecken. Die abgetropften Bohnen und den Wirsing unterheben und nochmals erwärmen. - Den Tempeh in 1-1,5 cm Würfel schneiden. Öl in einem Wok oder in einer beschichteten Pfanne erhitzen und den Tempeh bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Wenden darin knusprig braun braten. Während des Bratens optional mit Sojasoße zusätzlich würzen. - In der Zwischenzeit die Petersilie waschen, trocknen und in feine Streifen schneiden. Die Hälfte unter den Eintopf heben. Den Rest unter den gebratenen Tempeh mischen. - Den Eintopf in tiefen Tellern anrichten, mit Tempeh versehen und mit Petersilie garniert servieren. Wer möchte, kann zusätzlich Chiliflocken zum Eintopf geben. Die neue Broschüre ,,BKK ProVita - pflanzlich gesund kochen kann ab 2021 bei der BKK ProVita kostenfrei hier oder telefonisch unter Tel. 08131/­­6133-0 bestellt werden. Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest du vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Das könnte dich auch interessieren - Die besten Hanfprodukte - Vegane Proteinriegel - Veganfreundliche Krankenkassen - Kurkuma - 5 Gründe und 5 Marken - Vegane Sportübungen - Vegane Proteinpulver - 5 Superfoods, die deinen Stoffwechsel ankurbeln - Heimische Superfoods aus der Region - Vegane Proteinquelle + Rezept  - Vegane Proteinmuffins mit Hanf  - Entsaften - Superfoods zum Trinken Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschland ist vegan. Wir danken euch! 

Das Bio Proteinpulver und Superfoods von FAIRNATURAL

17. Mai 2021 Deutschland is(s)t vegan 

Das Bio Proteinpulver und Superfoods von FAIRNATURAL Protein Pulver gibt es viele. Vegane Proteinpulver kommen glücklicherweise auch immer mehr auf den Markt. Doch vegane Proteinpulver, die aber auch wirklich schmecken, sind eher eine Seltenheit.  Doch damit ist nun Schluss: Fairnatural hat es sich zur Aufgabe gemacht, gesunde und nachhaltige Nahrungsergänzungsmittel herzustellen - Bio Qualität und top im Geschmack inklusive. In diesem Artikel möchten wir dir die Marke Fairnatural vorstellen. Was ist Fairnatural? Fairnatural ist ein junges Startup aus Heidelberg und möchte als Team eine gemeinsame Vision verfolgen: Den Nahrungsergänzungsmittelmarkt verändern und dabei stets transparent und nachhaltig handeln.  Muskelaufbau wird dir mit den Produkten von Fairnatural leicht gemacht. Jeder hat seine eigenen Ziele und möchte unterschiedliche Fitnessziele erreichen. Fairnatural rüstet dich individuell aus und unterstützt dich auf deinem Weg zu einem gesünderen Lifestyle.  Veganes Proteinpulver Die veganen Proteinpulver von Fairnatural stechen durch ihren außergewöhnlich leckeren Geschmack und der besonderen Konsistenz hervor. Wenn du also zu den Menschen gehörst, denen Proteinpulver normalerweise nicht schmeckt, können wir dich hier beruhigen. Teste es gerne und überzeuge dich selbst.  Wenn du immer noch denkst, normales Proteilpulver und du, ihr passt nicht zusammen, dann probiere doch eine andere Geschmacksrichtung. Fairnatural bietet neben dem ,,neutralen Proteinpulver auch die Sorten Vanille, Schoko und Mango an - das wird deinen Shake definitiv aufpimpen.  Bilder FAIRNATURAL Vegane Proteinpulver und deine Vorteile: Das vegane Proteinpulver unterstützt deinen gesunden Lebensstil - ganz ohne chemische Zusatzstoffe: - 3K Protein aus Bio Erbsenprotein, Reisprotein & Hanfprotein -  Hoher Eiweißanteil & ausgewogenes Aminosäureprofil -  Unglaublich leckerer & cremiger Bio Protein Shake  -  Innovativ gesüßt ohne Zucker oder Süßungsmittel -  Ohne fragwürdige Sojazusätze oder Chemie Bilder FAIRNATURAL Die Superfoods von Fairnatural Fairnatural bietet eine reihe von Superfoods an, die deinen Körper optimal unterstützen und ein Fundament einer gesunden ganzheitlichen Ernährung sind. Wie auch alle anderen Produkte sind auch die Superfoods nachhaltig, 100% bio und in Deutschland hergestellt. Bereit für deine #Fairänderung? Bild FAIRNATURAL Bio Energy Balls - Dein Energy Kick als Snack für zwischen durch Du fühlst dich oft müde und schlapp in Alltag und dir fehlt der nötige Drive? Dann snack dich wach! Statt Kaffee am Morgen oder Matcha am Nachmittag, snacke lieber einen Energyball. Die einzigartige Mischung aus veganem Protein, gekeimten Samen und erlesenen Superfoods, wie Acerola, Maca und Guarana, sorgt für maximale Fokussierung und Wachheit im Alltag. Interessant zu wissen: Ein Energyball enthält so viel Power wie eine Tasse Kaffee (40mg Koffein). Sei durch natürliches Koffein aus Guarana länger wach und versorge deinen Körper mit der Superfood Virtamin-C Bombe Acerola.  Bio Energy Drink Pulver Anspruchsvolle Situationen im Alltag kennen wir alle. Häufig greifen wir dann zu Kaffee oder Energydrinks, um uns wach zu machen. Doch damit kann jetzt Schluss sein. Fairnatural hat ein Energy Powder entwickelt, das aus natürlichen Inhaltsstoffen besteht und dich sogar länger wachhält, als normaler Kaffee. Das Beste daran: Du kannst dein Energy Drink Pulver nach Belieben mit Säften oder Wasser kombinieren, um somit deinen eigenen individuellen Energykick zu mischen. Neben Açaí und Lucuma erhält das Pulver viele weitere vitaminreiche Superfoods und belebt deinen ganzen Körper.  Deine Vorteile auf einen Blick:  - Durch natürliches Koffein aus Guarana länger wach -  Die Wunderbeere Acai wirkt antioxidativ und ist vitaminreich -  Lucuma trägt zur Verringerung von Müdigkeit bei -  Ganz ohne lästige Zahnverfärbungen wie bei Kaffee -  Abgerundet durch viele weitere gesunde Superfoods Bio Superfood Immun Boost Shot  Ein starkes Immunsystem gehört zu den Fundamenten einer optimalen Gesundheit und Lebensweise. Fairnatural hat mit dem Superfood Shot ein Produkt entwickelt, um deinem Körper einen natürlichen und optimalen Immun Boost zu geben. Der konzentrierte Bio Vitalize Shot unterstützt durch das enthaltene Vitamin C aus Acerola auf natürliche Weise dein Immunsystem und wirkt gleichermaßen als Entzündungshemmer durch die Zutaten Bio Kurkuma & Ingwer. Dabei entscheidest du selbst, ob du die 12 enthaltenen vitaminreichen Shots einer Flasche pur als Shot oder doch lieber als Mischgetränk mit Wasser oder Säften genießen möchtest. Der Pure Vitalize Shot auf einen Blick:  - Immunsystem stärken durch natürliches Vitamin-C -  Entzündungshemmend durch Bio Kurkuma & Ingwer -  1 Flasche enthält 12 Immunsystem stärkende Shots -  Enthält über 8 weitere vitaminreiche Bio Superfoods  -  Ohne künstliche Zusätze oder Chemie und zu 100% vegan Die Fairnatural Versprechen: - Die perfekte Unterstützung für Deinen Muskelaufbau - 100% Bio Qualität: Das vegane Proteinpulver ist Bio-zertifiziert nach dem Standard De-ÖKO-007 - Made in Germany: Alle Produkte werden im Umland von Heidelberg produziert - Nachhaltig: Mit jeder Bestellung im Online-Shop von Fairnatural wird ein Baum gepflanzt Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest du vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Das könnte dich auch interessieren 5 Superfoods, die deinen Stoffwechsel ankurbeln Heimische Superfoods aus der Region Vegane Proteinriegel Entsaften - Superfoods zum Trinken Vegane Proteinquelle + Rezept Vegane Proteinmuffins mit Hanf Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschland ist vegan. Wir danken euch! 

Nachhaltige und vegane Sommerkleider

10. Mai 2021 Deutschland is(s)t vegan 

Nachhaltige und vegane Sommerkleider Vegan leben bedeutet mehr als sich nur von pflanzlichen Lebensmitteln zu ernähren. Für viele Veganer*innen geht Veganismus weit über den Tellerrand hinaus. Die meisten legen großen Wert auf nachhaltige und vegane Mode und Accessoires. In diesem Artikel zeigen wir dir stylische, vegane Sommerkleider für verschiedene Anlässe. Wenn du dich für nachhaltige Fashion interessierst, könnte dir auch dieser Artikel über vegane Unterwäsche Labels gefallen. In unserem Artikel ,,Second Hand Mode - Mit kleinem Geld zu nachhaltigen Outfits? kannst du außerdem die Pro und Contras zum Thema Second Hand Mode nachlesen. Die hier vorgestellten Sommerkleider sind vegan und nachhaltig. Sie stammen aus diesen Shops:  - Loveco* - Le Shop Vegan* - Avocadostore* - Jojeco* - Grundstoff* Im veganen Online-Shop findest du noch mehr vegane Marken und auch Start-ups, die wir gerne unterstützen. Gestreiftes Blusenkleid von ROTHOLZ Dieses wunderschöne Blusenkleid von ROTHOLZ besteht zu 100% aus Biobaumwolle und ist perfekt für den Sommer geeignet. Es ist luftig und angenehm zu tragen, besitzt einen Gürtel und eine lange Knopfleiste. Das zeitlose Design macht das Kleid zu einem wahren Allrounder! Es passt zu verschiedenen Anlässen, wird fair produziert und ist komplett vegan. Derzeit kostet das Sommerkleid 129,90EUR. Schlichtes gestreiftes Kleid von LANA (C) Loveco Dieses schlichte, gestreifte Kleid von LANA ist super modern und stylisch. Es liegt eng an und schmeichelt der Figur. Da es bis zu den Knien reicht, ist es auch für förmlichere Anlässe oder die Arbeit geeignet. Das Kleid besteht zu 100% aus Biobaumwolle, wurde fair produziert und ist komplett vegan. Es kostet 119,90EUR. Langes schwarzes Kleid von JAN N JUNE (C) Loveco Ein langes, schwarzes Kleid wie das von JAN N JUNE sollte in keinem Kleiderschrank fehlen. Nicht nur, weil es super zeitlos ist, sondern auch weil es zu zahlreichen Anlässen getragen werden kann. Das Kleid liegt eng am Körper und macht eine schöne Silhouette. Das Kleid besteht zu 100% aus nachhaltigen Rohstoffen, wird fair hergestellt und ist selbstverständlich vegan. Du kannst es für 80,00EUR kaufen. Faires Multi-Funktionskleid von Suite 13 (C) Loveco Dieses Multi-Funktionskleid von der Marke Suite 13 besteht aus dem atmungsaktiven Stoff Lyocell und lässt sich als V-Neck-Kleid oder als Halter-Neck-Kleid tragen. Es ist luftig und somit perfekt für den Sommer geeignet. Außerdem wird es fair produziert und ist in einer Einheitsgröße erhältlich, da man es individuell binden kann. Das Kleid kostet 119EUR. Kurzes Multi-Funktionskleid von Suite 13 (C) LeShopVegan Auch dieses kurze Multi-Funktionskleid von Suite 13 ist ein echter Hingucker! Es ist in mehreren sommerlichen Farben erhältlich, fällt angenehm luftig und schmeichelt der Figur. Auch hier kannst du entscheiden, wie du die Träger binden möchtest. So kannst du dem Kleid immer wieder einen individuellen Touch verleihen! Es wird fair produziert und besteht zu 85% aus Bio-Baumwolle. Derzeit kostet es 89EUR. Nachhaltiges Sommerkleid mit Blätterprint von JAN N JUNE (C) LeShopVegan Dieses wunderschöne Sommerkleid von JAN N JUNE bringt dir die tropischen Vibes nach Hause! Es fällt angenehm leicht und ist ein echter Hingucker! Ob zum Shoppen, zum Dinner oder einer Party - Es ist für viele Anlässe geeignet und besteht zu 100% aus Polyester. Das Kleid ist mit dem PETA-Approved Vegan Siegel ausgezeichnet und kostet 79EUR. Veganes Sommerkleid von Armedangels (C) Avocadostore Dieses hübsche Blumenkleid von Armedangels reicht bis zu den Schienbeinen und ist dank des floralen Looks ein perfektes Sommerkleid! Es ist ebenfalls mit dem PETA-Approved Vegan Siegel zertifiziert und besteht zu 100% aus Viskose. Die Herstellung erfolgt fair, schadstoffreduziert und ressourcenschonend. Mit diesem schönen Sommerkleid kannst du auch an heißen Tagen vor die Tür gehen, es liegt angenehm auf der Haut und passt zu verschiedenen Anlässen. Derzeit kostet es 119,99EUR. Veganes Wickelkleid von GreenBomb (C) Avocadostore Dieses luftige Wickelkleid von Greenbomb ist in zwei tollen Farben erhältlich und fällt dank des schönen Schnitts und des floralen Musters sofort ins Auge. Es besteht aus 97% EcoVero (Viskose, aus nachhaltiger Forstwirtschaft) und 3% Elasthan. Es ist vegan und wird fair, schadstoffreduziert und ressourcenschonend produziert. Ob als Freizeitkleid, auf Partys oder zu besonderen Anlässen - Dieses Sommerkleid geht einfach immer! Du kannst es für 119,90EUR kaufen. Knalliges Sommerkleid von bleed (C) Jojeco Mit diesem knalligen Sommerkleid von bleed bist du für jeden Anlass super schön angezogen. Die sommerliche Farbe und die Taillenband machen das Kleid zu einem echten Hingucker. Der Tencel (Lyocell) Stoff fühlt sich angenehm auf der haut an und kühlt sogar leicht. Es besitzt vorne und hinten einen modernen V-Auschnitt. Das Kleid wird fair produziert, ist vegan und kostet 99,90EUR. Langes, florales Sommerkleid von KnowledgeCotton Apparel (C) Jojeco Das lange Sommerkleid von KnowledgeCotton Apparel überzeugt durch sein auffälliges, aber dennoch modernes Design. Es besteht aus anschmiegsamen und leichtem Tencel-Stoff, der von Natur aus atmungsaktiv ist und auch leicht kühlt. Der Taillengürtel zaubert dir außerdem eine schöne Silhouette. der Hemdkragen lässt sich aufknöpfen und der weite Schnitt sorgt für ein angenehmes Tragegefühl. Natürlich ist auch dieses Kleid vegan und fair. Du kannst es für 129,95EUR kaufen. Kurzes Blumenkleid von Alma & Lovis (C) Jojeco Mit diesem trendeigen Blumenkleid von Alma & Lovis setzt du ein wahres Fashion-Statement! Es ist modern und elegant, eignet sich aber zu jedem Anlass. Es ist aus GOTS-zertifizierter Bio-Baumwolle hergestellt und fällt super leicht. Dank des unauffälligen Taillenbunds mit Tunnelzug sitzt es perfekt und macht dir eine schöne Silhouette. Außerdem ist es mit dem Grünen Knopf zertifiziert, vegan und fair. Das Kleid kostet 119,90EUR Veganes Leinenkleid im Jeanslook von Armedangels (C) Jojeco Dieses schlichte Leinenkleid im Jeanslook von Armedangels vereint Lässigkeit mit Modebewusstsein. Der einzigartige Materialmix aus Bio-Baumwolle, TENCEL und Leinen sorgt für einen leichten Sitz und ist außerdem angenehm kühl. Kleine Details wie die Knopfleiste und der Taillengürtel runden den Look ab. Das schöne Kleid passt sowohl zu Sneakern, als auch zu Absätzen und kostet 99,90EUR. Fairtrade T-Shirtkleid von MELAWEAR (C) Grundstoff Das lässige T-Shirtkleid von MELAWEAR gehört in jeden Kleiderschrank. Es ist in vier verschieden Farben erhältlich und perfekt für den Sommer geeignet. Durch den geraden Schnitt sitzt es locker und kreiert einen lässigen Alltagslook. Das vegane Kleid ist nach Fairtrade Cotton Standard zertifiziert und trägt außerdem das staatliche Siegel >>Grüner Knopf

Veganer Rhabarberkuchen mit Streuseln

23. April 2021 Eat this! 

Ein feiner Haferflockenkeksboden, eine süß-säuerliche-saftige Rhabarberfüllung, satte, buttrige Streusel und als i-Tüpfelchen eine zart schmelzende Sahnewolke - das ist unser ... Der Beitrag Veganer Rhabarberkuchen mit Streuseln erschien als erstes auf Eat this!.

Eat smart - veHappy

21. April 2021 Deutschland is(s)t vegan 

Eat smart - veHappy Viele Supermärkte haben mittlerweile ein sehr breites veganes Produktsortiment. Die Discounter ziehen langsam aber sicher nach. Einige bieten schon länger vegane Produkte, wie Burgerpatties, Sojahack oder verschiedene Variationen von Pflanzendrinks an. Andere bieten Aktionsweise, wie zu Ostern oder Weihnachten ebenfalls vegane Produkte an. Heute wollen wir dir eine ganz neue, frische und bunte Marke von Netto vorstellen. Die Produkte von veHappy überzeugen nicht nur im Aussehen, sondern ganz klar im Geschmack! Inhalstverzeichnis Was ist veHappy? Welche Produkte gibt es? Wo kann man die Produkte kaufen? Leckerer Milchreis mit Mandeldrink Was ist veHappy? Das neue Angebot veHappy ist eine neue Exklusivmarke im Edeka-Konzern. Die Produkte unter der Marke veHappy sind innovativ, bieten absoluten Mehrwert und haben eine klare Preispositionierung, die sie von der Konkurrenz abhebt. Die Zielgruppe sind moderne und junge Menschen und das merkt man auch im Design. Denn kaum ein Produkt ist so bunt und fröhlich anders als veHappy. VeHappy Produkte sind zu 100 % vegan, geschmacklich absolut top und stehen der Konkurrenz in nichts nach. Die Verpackungen werden Co-2 neutral hergestellt, sind umweltverträglich und absolut nachhaltig. Das Schöne an veHappy ist, dass das bunte und lebendige Design junge Leute anspricht und sie direkt aus dem Regal anstrahlt. Menschen, die Wert auf Nachhaltigkeit, Innovation und 100 % Geschmack legen, sind bei veHappy genau richtig. Welche Produkte gibt es? Meisten ist es so, dass nur vereinzelte neue Produkte auf den Markt kommen. Das ist bei veHappy aber ganz anders. Denn sie treten mit einer ganzen Produktpalette auf die Netto-Bühne! Wir können uns also wunderbar ausleben, die verschiedenen Produkte kaufen und probieren. Der Klassiker eines jeden veganen Lebensmittelherstellers sind ganz klar Pflanzendrinks. Hier kommt veHappy mit gleich 4 verschiedenen Sorten um die Ecke! Der natürliche ungesüßte Haferdrink zaubert dir ein Lächeln ins Gesicht. Denn dieser Pflanzendrink wird ausschließlich aus skandinavischem Hafer hergestellt und kommt ohne Zuckerzusatz daher. Kaffeefans aufgepasst! Mit dem Haferdrink Barista bekommt ihr den perfekten Schaum auf euren Cappuccino! Mit diesem Schaumgenuss spricht nichts mehr gegen ein veganes Kaffeekränzchen. - Vitaminisiert mit Vitamin D, B12 und B2 - Vegan und laktosefrei - Inhalt: 1 Liter - Preis: 1,99 Euro Wer mehr auf sonnengebräunte Mandeln steht, kann sich den ungesüßten Mandeldrink schnappen. Die Mandeln für diesen Drink sind 100 % europäischer Herkunft. Sie strotzen nur so vor Vitaminen und bringen jeden in Urlaubsstimmung. - Vitaminisiert mit Vitamin D, E, B12 und B2 - Vegan und laktosefrei - Inhalt: 1 Liter - Preis: 1,99 Euro Last but not Least, der klassische Sojadrink, der aus französischem Soja besteht und dem Drink das gewisse je ne sais quoi verleiht. - Vitaminisiert mit Vitamin D, B12 und B2 - Vegan und laktosefrei - Inhalt: 1 Liter - Preis: 1,59 Euro Das ist aber noch längst nicht alles! Denn veHappy hat noch mehr tolle vegane Produkte in der Pipeline, auf die wir uns alle freuen dürfen. Mit so einer Produktvielfalt auf den Markt zu treten, ist schon eine starke Leistung! Wir feiern diesen Einstieg von Netto in die vegane Welt und freuen uns, dass wir mit veHappy eine tolle, neue und frische Alternative zu anderen veganen Produkten haben. Wo kann man die Produkte kaufen? Die Produkte von veHappy kannst du ganz klar in jeder Netto Filiale in Deutschland kaufen. Hast du grade keinen Netto in die Nähe, kannst du sie natürlich auch im Netto Online-Shop bestellen und ganz einfach liefern lassen. Wer also einen Netto in der Nähe hat, sollte sich ab Ende April schleunigst auf den Weg machen, um die neuen Produkte von veHappy abzustauben! Erfahrungsgemäß sind solche genialen Produktneuheiten meistens schnell ausverkauft, daher solltet ihr schnell sein. Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Rezept Milchreis mit Mandeldrink Du liebst Milchreis auch so sehr wie wir? Dann probiere dieses einfache und leckere Rezept aus. Hier kommt der absolute Redaktionsliebling mit veHappy. Zutaten: 125 g Milchreis Bio 500 ml veHappy Mandeldrink Prise Salz Vanilleextrakt 3-4 EL Mandelmus Beeren deiner Wahl 50 g Mandeln 2-3 EL Amaranth gepufft 4 EL Ahornsirup Zubereitung 1. Koche den Milchreis wie auf der Packung und verwende dafür den Mandeldrink von veHappy. Gib unbedingt eine kleine Prise Salz in den Milchreis. 2. Wenn der Milchreis nach 25 Minuten fertig ist, gibst du 1 EL Ahornsirup-Kanada dazu und rührst alles noch mal gut durch. 3. Wenn der Topf etwas abgekühlt ist, gibst du den Milchreis in zwei kleine Schüsseln. 4. Dann mischst du das Mandelmus und 3 EL Ahornsirup mit 1-2 EL Mandeldrink, sodass eine cremige Soße entsteht. Diese gibst du dann auf den Milchreis. 5. Nun kannst du die Beeren, Mandeln und Amaranth nach Belieben dazu geben und hast einen super leckeren Milchreis, den du so schnell nicht mehr vergessen wirst. Guten Appetit! Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor. Von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest du vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Das könnte dich auch interessieren: - Vegan grillen: Vegane Bratwurst - Unsere Top 5  - Veganer Fleischersatz im Überblick - Veganes Bircher-Müsli Rezept - 5 vegane Porridge Rezepte - Vegane Alternativen zu Milch, Sahne und Ei - Vegane Quarkalternativen - Vegane Rezepte für jeden Anlass - Rezepte einfach veganisieren - Vegane Bücher *Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch!

Leckere Rohkostlebensmittel - Interview mit Maria Sperling

8. April 2021 Deutschland is(s)t vegan 

Leckere Rohkostlebensmittel - Interview mit Maria Sperling Du wolltest schon immer mal wissen, wie eine rohköstliche Ernährung aussieht? Dann haben wir gute Neuigkeiten für dich! Denn Maria @morarawfood hat uns ein exklusives Interview gegeben und verrät, wie sie sich tagtäglich ernährt und was ihre absoluten Lieblingsrezepte sind. Maria @morarawfood Deutschlandistvegan: Liebe Maria, vielen Dank, dass du dir die Zeit für unser Interview nimmst. Wie geht es dir? Maria: Hallo, ja sehr gerne. Mir geht es gut und das habe ich unter anderem meiner Ernährung zu verdanken. Deutschlandistvegan: Super, dann kommen wir doch gleich zur ersten Frage. Warum hast du dich dazu entschieden, dich rohköstlich zu ernähren? Maria: Also das war so von Anfang an gar nicht geplant. Ich habe auch nie geplant mich vegan zu ernähren. Ich bin da eher durch Zufälle herangekommen. Ich war 2010 - vor 11 Jahren - auf einer Geschäftsreise und hatte damals schon Verdauungsprobleme. Mein Arzt meinte zu mir, dass ich da dingend was an meiner Ernährung ändern müsste. Ich hatte durch den Reizdarm sowieso schon eine große Einschränkung an Lebensmitteln und ständig Bauchschmerzen. Die Kombination von Reizdarm und zu langem Dickdarm führte zu zahlreichen Beschwerden, wie Blähbauch, Krämpfen, und generellen Schmerzen! Daraufhin war ich immer auf der Suche nach neuen Diätformen. Auf dieser Geschäftsreise war ich mit meiner Kollegin und die hatte eine Zeitung dabei, die ,,Gesundheit. Darin wurde Rohkost als Detox thematisiert. Sie wollte es damals unbedingt ausprobieren und nachdem ich mir die Zeitung durchgelesen hatte, war ich auch dabei. Die ersten 3 Tage waren sehr turbulent für meinen Darm. Aber von Tag 1 an hatte ich so viel Energie und war plötzlich fit von innen heraus. Ab dem 4. Tag war meine Verdauung auf ein mal total entspannt. Ich hatte keinen Blähbauch mehr, keine Schmerzen, hatte so viele gesundheitliche Vorteile, dass ich nach einer Woche beschloss, damit weiterzumachen. Was ich heute erlebe, wie es mir jetzt geht, ist absolut kein Vergleich zu früher. Ich habe definitiv nur Vorteile aus dieser Ernährungsform. Es geht mir generell viel besser, ich habe ein besseres Bauchgefühl und habe wieder zu mir selbst gefunden. Ab und zu esse ich mittlerweile auch mal was Gekochtes, das tut mir aber nicht so gut. Da bekomme ich dann doch ab und an mal einen Blähbauch. Generell kann ich aber sagen, dass ich ein extrem fröhliches Gefühl von innen heraus habe, ein verbessertes Immunsystem und keine Heißhungerattacken mehr auf ungesunden Süßkram. Deutschlandistvegan: Hat sich dein Partner Samuel auch von Anfang an rohköstlich ernährt, oder musstest du ihn ,,überzeugen? Wie sieht das bei euch aus? Maria: Wir sind schon lange ein Paar. Er kennt natürlich meine Geschichte und hat die Rohkost dann auch mit getestet. Er hat es aber wie neue Diät abgestempelt. Als ich damit aber nicht mehr aufgehört habe und mich immer weiter nach diesem Plan ernährt habe, begann Samuel immer mehr nachzufragen. Die immer wiederkehrenden Argumente, wie wir müssten doch kochen, ist das denn wirklich so gesund?, woher bekommst du denn deine Proteine? wurden gestellt. Das war auch sehr gut, dass diese ganzen Fragen kamen, denn dadurch habe ich begonnen mich immer mehr mit dem Thema zu beschäftigen und mich weiterzubilden. Daraufhin hatten wir ein langes und klärendes Gespräch. Mit den gewonnenen Erkenntnissen konnte ich auch mit externer Kritik immer besser umgehen. Am Anfang wollte ich Samuel allerdings überzeugen und, ja, beinahe missionieren. Das hätte aber beinahe unsere gesamte Beziehung ruiniert. Ich habe gelernt, dass ich Andere auch akzeptieren muss, wenn ich selbst akzeptiert werden möchte. Daraufhin habe ich ihn dann machen lassern und ich habe mein eigenes Ding durchgezogen. Nach einem Jahr konnte ich optische Verbesserungen in meinem Gesicht und Körper erkennen. Samuel war auch hier wieder sehr an meinen Veränderungen interessiert. Wir redeten wieder viel darüber und schließlich änderte auch er seine Ernährung von ganz alleine. Es gab deutlich mehr Salate, Rohkost und frische Säfte. Er aß einfach, was ihm schmeckte. Es kam von ihm aus und er merkte auch körperliche und gesundheitliche Verbesserungen. Er fühlte sich besser, war mehr genährt und wollte mehr daraus machen. Samuel hat lange noch mischköstlich gegessen aber viel bewusster als vorher. Ich war einfach überglücklich und lobte all die positiven Dinge. Ich habe immer alles akzeptiert und mich gefreut, wenn er mehr und mehr in meine Richtung kam. In dieser Zeit habe ich ihn niemals verurteilt und immer unterstützt. Manchmal hat er auch 2 Schritte zurück gemacht, um dann 1 Schritt nach vorne zu gehen. Heute ernährt sich Samuel zum Großteil vegan. Er gönnt sich aber ab und zu kleine Ausnahmen. Mit der Ernährungsumstellung bekam er auch ein viel besseres Bewusstsein für seine Gesundheit im Allgemeinen. Er wollte ja auch fit für unsere Kinder und im Alter sein. Deutschlandistvegan: Da du es gerade ansprichst. Ist diese Ernährungsform nicht gefährlich für Kinder? Haben sie keinen Nährstoffmangel? Maria: Also da habe ich absolut keine Angst. Laurella (6) wurde von Anfang an rohköstlich ernährt. Sie war immer sehr zart und leicht. Da macht man sich Sorgen, auch weil vor allem von außen viel Kritik und Anmerkungen kamen. Was mir Sicherheit gab, ist, dass der Kinderarzt auf meiner Seite war. Er sagte, dass alle Kinder unterschiedlich seien. Das hat mich sehr beruhigt. Kinder können nicht verglichen werden. Meine beiden Kinder haben ein super starkes Immunsystem und sind sehr selten krank. Beide sind kräftig, haben gute Muskeln und Ausdauer. Im Bluttest ist alles in Ordnung. Da mittlerweile immer mehr Ärzte für eine vegane Ernährung plädieren, mache ich mir absolut keine Sorgen. Ärzte können sehr gut Medikamente Verschreiben, sie haben nur leider von Ernährung keine Ahnung. Daher sollte man sich immer überlegen, von wem man sich beraten lässt. Meine Kinder bekommen natürlich auch Supplements. Vitamin D3 bekommen sie sowieso seit der Geburt an. Zusätzlich ist in einer veganen und rohköstlichen Ernährung die Supplementierung von B12 und Zink besonders wichtig. Zink ist nämlich recht schwer zu bekommen. Viel wichtiger ist aber dennoch frisches grünes Gemüse und Obst. Deutschlandistvegan: Warum ist Rohkost so gesund? Was ist der Unterschied zum Kochen? Maria: Dazu möchte ich eine kleine Anekdote erzählen. Stell dir vor, du hast 2 Äpfel. Einer ist gekocht und einer ist roh. Welchen der beiden Äpfel würdest du nehmen, um daraus einen starken Apfelbaum zu pflanzen? Deutschlandistvegan: Also ich würde den rohen Apfel nehmen. Maria: Genau. Im rohen Zustand sind die besten und meisten Nährstoffe enthalten und können so viel besser vom Körper aufgenommen werden. Und da stellt sich auch die Frage: Welchen Apfel pflanze ich jeden Tag in meinen Garten, also meinen Körper? Durch das Kochen werden einfach viele Nährstoffe zerstört. Wenn wir in der Tierwelt schauen, dann ernähren sich die stärksten Tiere der Welt pflanzenbasiert. Elefanten, Gorillas und Giraffen haben ein starkes Fell bzw. Haut und keine Nährstoffmängel. Deutschlandistvegan: Was ist mit den Leuten, die sagen, dass der Löwe ja auch ein Fleischfresser ist? Maria: Einen Löwen mit einem Elefanten zu vergleichen ist absolut nicht passend. Der Löwe muss jagen und sich seine Beute, seine Mahlzeit hart erkämpfen. Der wahre König der Savanne ist doch der Pflanzenfresser. Der muss nicht so viel Energie für die Nahrungsaufnahme verschwenden und kann sich einfach das nehmen, was von Natur aus da ist. Wenn man sich mal eine Woche rohköstlich ernährt, merkt man gleich, wie viel besser es einem geht. Gesundheit ist nicht die Abwesenheit von Krankheit. Gesundheit ist viel mehr. Es ist diese Energie, dieses Strahlen von Innen und Lebensfreude. Lebensfreude Tag für Tag. Deutschlandistvegan: Bedeutet Rohkost, alles roh zu essen?  Maria: Alles bis zu 42° C ist quasi Rohkost. Man kann das auch gut mit Fieber vergleichen, denn bei über 42° C stirbt der Mensch. Das finde ich so interessant. Vitamine sterben bei dieser Temperatur einfach auch. Vitamin C, Folsäure und alles Wichtige wird zerstört, wenn die Nahrung gekocht wird. Wenn du krank bist und dir wird eine heiße Zitrone empfohlen, ist das einfach nur Quatsch. Viel effektiver und gesünder ist es, die frische Zitrone zu pressen und sich den Saft ins Wasser zu geben. Dann bekommst du dein Vitamin C. Man kann aus Rohkost so tolle und wunderbare Sachen machen. Es gibt so viele schöne Rezepte im Dörrofen, mit Gemüse oder Pilzen. Du kannst dir alles im Mixer handwarm mixen, dann hast du eine leckere Suppe. Suppen isst man ja auch nicht kochend heiß, sondern eben lauwarm. Also, man kann wirklich eine ganze Menge machen und ausprobieren. Deutschlandistvegan: Dafür brauchst du dann ja auch das nötige Küchenequipment. Maria: Am Anfang reicht ein herkömmlicher Mixer, da wird es nur nicht so cremig wie in einem Hochleistungsmixer. Frische Säfte kannst du auch im Mixer zubereiten und dann durch einen Nussmilchbeutel sieben. Du kannst auch statt des Dörrofens den Backofen nehmen. Du stellst den auf 50 °C oder die niedrigste Stufe ein und lässt die Tür einen Spalt offen. So kann man sich am Anfang schön austesten, ohne ein Vermögen für Küchengeräte auszugeben. Spicy Dip von Morerawfood Deutschlandistvegan: Joghurt, Brotaufstrich und Co fallen aus dem Konzept. Ist da die Ernährung nicht sehr einseitig oder langweilig? Isst du nur Salat? Maria: Rohkost ist nicht einseitig und langweilig. Man kann sich sogar auch Joghurt selber fermentieren. Man kann so viel selber machen. Das ist so faszinierend. Du kannst auch Brotaufstrich und Marmelade auf der Basis von Nüssen und Gemüse selber machen. Ich liebe ja Dressings und mache gefühlt aus allem ein Dressing. Es gibt ganz viele zahlreiche Rezepte, bei denen man eben nicht verzichten muss. Ganz im Gegenteil. Es gibt sogar rohköstlichen Käse. Deutschlandistvegan: Wenn du alles selbst zubereitest, verbringst du bestimmt die meiste Zeit deines Tages in der Küche, oder? Ist Rohkost mit einem großen Kochaufwand verbunden? Maria: Am Anfang ist es natürlich ein großer Aufwand. Das ist aber immer so. Vor 100 Jahren hat man auch sehr viel gekocht und selber gemacht. Im Vergleich dazu ist es nicht mehr Aufwand. Wir haben einen großen Vorteil zu damals: die Küchengeräte. Geräte machen das Leben leichter und dadurch sind wir auch deutlich schneller im Kochen. Bei vielen ist aber das Take Away an der Tagesordnung. Für diese Leute ist das dann im Vergleich schon mehr Aufwand. Wenn ich mir anschaue, wie lange ich brauche um für mich zu kochen oder für meine Familie, dann gehen meine Gerichte deutlich schneller. Einen Salat mit Hummus oder Dressing zuzubereiten, geht relativ schnell. Klar ist ja mittlerweile auch die Routine da, daher passiert vieles nebenbei. Wenn ich sowieso schon in der Küche bin, dann mache ich viele Dinge parallel. Einweichen, keimen, Guacamole oder Hummus, das ist dann für später schon fertig. Von daher verbringe ich nicht so viel Zeit in der Küche, wie manche vielleicht denken. Einkauf von Morerawfood Deutschlandistvegan: Du sagtest, dass du für dich und deine Familie separat kochst. Bedeutet das, dass sich nicht alle rohköstlich ernähren? Maria: Genau. Wir essen nicht alle dasselbe. Manches mache für alle und manches esse nur ich alleine. Ich liebe Salat, daher esse ich ganz oft eine Salatschale mit Dressing. Ich variiere dann Gerichte auch oft so, dass jeder sich das so belegen kann, wie er oder sie gerne mag. Die Familie bekommt z. B. Wraps aus Buchweizen und ich nehme mir einfach Noriblätter und rolle das damit ein. Guacamole essen wir natürlich auch zusammen mit Gemüse oder gekochte Kartoffeln, Möhren und Hülsenfrüchte. Deutschlandistvegan: Du liebst Salat, aber welches Lebensmittel darf auf deinem Teller niemals fehlen? Bzw. ist Salat dein Lieblingsessen? Maria: Salat und Sprossen! Sprossen sind so einfach zu machen und sind Nährstoffreich. Man kann Sprossen immer zu Hause haben. Die Samen werden ja nicht schlecht, von daher ist es immer frisch, regional und saisonal. Sprossen dürfen bei mir niemals fehlen, die machen so schön angenehm satt. Und zum Salat gibts immer ein leckeres Dressing dazu. Absolutes Lieblingslebensmittel sind schon Sprossen. Ich liebe auch Papayas, aber die esse ich eher selten. Die müssen schließlich auch eingeflogen werden, daher kommt das nur selten auf den Teller. In der Beeren-Saison liebe ich auch frische Beeren. Deutschlandistvegan: Was ist dein absolutes Lieblingsrezept? Maria: Da kann ich mich tatsächlich nicht entscheiden. Eigentlich habe ich zwei. Das Erste ist mein Spicy Dip. Das ist ein Dip oder Dressing, das habe ich über ein Jahr lang täglich gegessen, weil es so lecker ist. Das ist auf der Basis von Paprika, Tomate, getrockneter Tomate und vielen Gewürzen. Bombastisch lecker. Das Rezept dazu gibt´s im Social Calendar oder als Geschenk, wenn man sich zu meinem kostenlosen Newsletter anmeldet. Da bekommt man nämlich ein kleines Rezeptbuch von mir als Dankeschön geschenkt. Das Zweite sind meine leckeren Corny Balls. Die eignen sich auch super als Fingerfood für Kinder. Die Beschreibung gibt es direkt auf meinem Instagram Kanal. Corny Balls Morerawfood Deutschlandistvegan: Wem kannst du diese Ernährungsform empfehlen? Maria: Jedem. Ganz klar. Vor allem aber Menschen, mit Essstörungen. Ich hatte selbst eine Essstörung. Mit hat es geholfen diese Essstörung zu überwinden. Mittlerweile habe ich die Leidenschaft zum Essen auch zurückgewonnen. Ich empfehle es Menschen, die mit dem Gewicht struggeln, sich mit Selbstliebe beschäftigen, die gesund leben möchten, die lange leben möchten und die mehr Lebensfreude haben möchten. Menschen, die rundum gesund sein möchten. Deutschlandistvegan: Danke, Maria, für dieses tolle Interview. Zum Schluss hätten wir noch gerne deine 3 Tipps für den einfachen Einstieg in die Rohkost-Welt. Maria: Mein erster Tipp: Das mit Leichtigkeit zu machen und Schritt für Schritt. Wie ich schon gesagt habe: Alles kann und nichts muss. Sich in kleinen Schritten vorantasten ist wichtig. An einem Tag mal ein Obst mehr, am anderen Tag ein Gemüse mehr und so Schritt für Schritt weiter machen. Dann kann man ja einen Smoothie snacken oder einen frischen Saft trinken. Man kann probieren das Frühstück rohköstlich zu machen, dann einen Salat zum Hauptgericht dazu und so weiter. Alles in kleinen Schritten. Tipp Nr. 2: Es ist gut, das langfristig zu machen und nicht von heute auf morgen. Das ist erstens Stress und zweitens eine große Veränderung für den Körper. Dann kommt natürlich noch der soziale und gesellschaftliche Druck oder Stress dazu, wenn man mit Freunden unterwegs ist und beginnt sich Dinge zu verbieten, wie z. B. Essengehen. Man kann am Anfang die leichten Dinge machen, die einem leicht fallen und die schweren Sachen dann erst später. Wenn man von innen heraus das Gefühl hat, dass es das richtige ist und dass man mehr haben möchte. Und der dritte Tipp: Bewusste Ausnahmen erlauben. Wenn man sozial sein möchte oder sich im Urlaub zu sagen, dass man einfach das isst, was es eben vor Ort gibt. Wir dürfen auch mal eine Ausnahme machen, denn es geht immer nur darum, was man selber möchte. Auch nur 50 % rohköstlich zu essen ist ganz toll. Man kann auch mal was normales essen oder mit Freunden feiern. Es ist wichtig, sich solche Dinge zu erlauben und dann wieder zurückkehren. Wir sollten uns nichts verbieten. Verbote bringen nichts. Denn das ist dann wieder reizvoll. Auch bei kleinen Kindern ist es so zu beobachten. Wenn man ihnen etwas verbietet, wollen sie es mehr denn je. Mir fällt noch ein anderer Tipp ein für den Einstieg: Rohköstliche Süßigkeiten. Es gibt super leckere Snacks, Riegel und Süßigkeiten, die man nach und nach austauschen kann, um sich den Einstieg zu erleichtern. Deutschlandistvegan: Vielen Dank, liebe Maria für diese Einblicke in deine Rohkost-Ernährung. Es war mir eine große Freude, mich mit dir auszutauschen. Maria: Sehr gerne. Ich bedanke mich auch ganz herzlich für das Interview. Rezept Erdnussdressing @morarawfood Das war unser Interview mit Maria Sperling alias @morarawfood. Wie du siehst, kann jeder ganz einfach eine rohköstliche Ernährungsform ausprobieren und dabei nur gewinnen. Auf ihrer Website kannst du dich noch mehr über sie, ihre leckeren Rezepte und tollen Produkte informieren. Heute gibt es noch ein tolles Rezept für ein tolles Dressing: Zutaten: - 1 gehäufter EL Erdnussmus - 1 EL Sojasoße - 2 - 3 EL Zitronensaft - 1 weiche entkernte Dattel (oder 1 EL Agavendicksaft, wenn du es ohne Mixer zubereiten möchtest) - 3 - 4 EL Wasser (oder mehr, wenn du es flüssiger magst) Zubereitung mit Mixer: Gib alle Zutaten in einen kleinen Mixer und verarbeite sie zu einem cremigen Dressing. Zubereitung ohne Mixer:Wenn du keinen Mixer hast, gib alle Zutaten in eine Schüssel und verrühre sie mit einem Schneebesen, bis das Dressing die gewünschte Konsistenz hat. Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und ONLINE SHOPS vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest du vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Das könnte dich auch interessieren  - Rohkost-Checkliste: mit diesen Tipps gelingt der Einstieg - Rohkost: was du zu deinem Einstieg wissen musst - Keimling Rohkosttorte mit Beeren - Rohköstlich, nachhaltig und liebevoll: Superfran´s Feinkostmanufaktur in Berlin - Keimling Naturkost: die Nr. 1 in Rohkost - Interview mit Robert Gladitz: das Rohkost 1x1 - Rohkostbuch: Go raw, be alive! - Köstliche Rohkost Fair-Bio-Schokolade - 7-Tage-Rohkost-Einstiegsprogramm von Rohvolution - Rohkost Buchtipp: Rohköstlich leben von Mimi Kirk - Nährstoffe für Kinder Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch! 

Bärlauch pull apart Brot

30. März 2021 The Vegetarian Diaries 

Bärlauch pull apart Brot Hast du schon mal ein pull-apart Brot, egal ob herzhaft oder süß ausprobiert? Falls nicht, solltest du das schnellstens einmal nachholen. Einfach und schnell zubereitet, wird es darüber hinaus für strahlende Gesichter am Tisch sorgen, versprochen. In diesem Beitrag zeige ich dir ein tolles Rezept für eine herzhaftes pull-apart Brot mit frisch gepflücktem Bärlauch! So bereitest du ein pull apart Brot zu! Das besondere an einem pull-apart bread (auf Deutsch würde man vielleicht Zupfbrot sagen) ist, dass der Teig, bevor er im Backofen ausgebacken wird, klein geschnitten und in viele Stücke geteilt wird. Diese werden im Anschluss dann wieder zusammengesetzt und erst dann wird das Brot ausgebacken. Das sorgt dafür, dass du nach dem Ausbacken im Ofen ein Brot erhältst, dass du gut “zupfen” oder eben auseinanderreißen (pull-apart) kannst. Durch die unterschiedlichen Scheiben und Stücke, die du dadurch erhältst, kann man das Brot besonders gut mit den Händen essen und es vor allem perfekt in geselliger Runde anbieten. Außerdem eignet es sich hervorragend, um dem Brot weitere Zutaten hinzuzufügen. Dies kann, wie in diesem Rezept eine Bärlauchbutter sein, es könnte eine Knoblauchbutter sein oder aber natürlich auch etwas Süßes. So findest du hier im Blog unter anderem ein tolles Rezept für ein Zimt pull apart Brot. Für das Bärlauch pull apart Brot habe ich neben der Bärlauchbutter noch ein paar Pinienkerne und etwas veganen Reibekäse dazugegeben. Beides passt super, ist aber optional. Falls du es nicht extra kaufen möchtest oder zu Hause hast, klappt das Brot auch ohne Probleme ohne. Viel Spaß beim Nachbacken und guten Appetit! Bärlauch pull-apart Brot Rezept drucken Ergibt: 1 Brot Zutaten - Teig - 450 g Weizenmehl (Type 550) - 1 Tl Salz - 250 ml lauwarmes Wasser - 1/­­2 Würfel frische Hefe (=21 g) - 1 Tl Zucker - 25 ml Olivenöl* - 3-4 Blätter Bärlauch - Füllung - 100 g Margarine (zimmerwarm) - 1 Bund Bärlauch - Salz, Pfeffer - handvoll veganer Reibekäse (optional) - 2 El Pinienkerne* Zubereitung 1 Für den Teig: die trockenen Zutaten miteinander in einer Schüssel vermischen. Die Hefe in lauwarmen Wasser vermischen, bis sie sich aufgelöst hat. Die Teigzutaten mit einer Küchenmaschine für etwa 5 Minuten zu einem homogenen Teig kneten lassen. Alternativ kannst du den Teig natürlich auch mit den Händen verarbeiten. 2 Den Teig anschließend abgedeckt für 30 Minuten an einem warmen Plätzchen ruhen lassen. Der Teig sollte im Anschluss aufgegangen sein und das Volumen etwa verdoppelt haben. 3 In der Zwischenzeit kannst du die Bärlauchbutter zubereiten. Den Bärlauch waschen und von groben Strunken befreien. Den Bärlauch fein hacken und mit der Margarine, Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben. Mit einer Gabel die Margarine zerdrücken, bis du eine homogene Bärlauchbutter hast. Gegebenenfalls noch mal abschmecken. 4 Anschließend auf einer Arbeitsfläche etwas Mehl verteilen und den Teig zu einem Rechteck ausrollen. Die Größe sollte ganz grob bei 40 x 50 cm liegen. Nun die Bärlauchbutter gleichmäßig auf dem Teig verstreichen. Ein paar Pinienkerne darauf verteilen und wenn du möchtest etwas veganen Reibekäse. 5 Nun den Teig in etwa gleichgroße Quadrate zuschneiden. Dazu den Teig von der langen Seite in 5-6 Stücke zuschneiden und anschließend von der kurzen Seite in 4-5 Stücke. So erhältst du ganz grob zwischen 20 und 30 Teigstücke. 6 Eine Kastenform (ca. 26 cm) mit etwas Margarine einfetten. Nun die Teigstücke aufeinanderstapeln und hochkant in die Kastenform stellen. Wenn du möchtest, kannst du noch ein paar Pinienkerne und veganen Reibekäse darauf verteilen. 7 Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-und Unterhitze für 35-40 Minuten backen. Schaue ab und zu einmal in den Ofen und achte darauf, dass das Brot von oben nicht verbrennt. Notes Ergibt ein Brot mit einer länge von ca. 26 cm und reicht für 4-6 Personen als Beilage. Tipp: Falls gerade keine Bärlauch-Saison sein sollte oder du ihn nicht so sehr magst, kannst du stattdessen einfach frische Kräuter wie zum Beispiel Schnittlauch oder Petersilie verwenden. The post Bärlauch pull apart Brot appeared first on The Vegetarian Diaries.


Sie werden diese Recepte sicherlich auch genießen ...

Fehler gefunden?
Helfen Sie uns zu beheben! Schreiben Sie es uns!



Fehlt etwas auf unseren Seiten? Schalgen Sie neue Inhalte oder Feature vor!



Haben Sie einen Kommentar?
Schicken Sie es uns!