Mini-Käsekuchen ganz einfach in der Tasse backen - vegetarische Rezepte

Mini-Käsekuchen ganz einfach in der Tasse backen

27. März 2020 Herr Grün kocht 

Mini-Käsekuchen ganz einfach in der Tasse backen
Lesen Sie die vollständige Rezept  » 
Heute hat Luigi uns ein paar Mini-Käsekuchen gebacken. Das Besondere: Sie werden in der Tasse gebacken. Viele denken jetzt wahrscheinlich automatisch an zerbrochene Tassen. Im Kochlabor ist aber noch nie eine kaputtgegangen. Okay, ihr sollte jetzt nicht unbedingt das teure Geschirr verwenden:-) Eine alte Tasse tut es auch. Wichtig ist, dass sie nicht sehr hoch ist und unten breiter als oben. Aber das wird im Rezept genau erklärt. Luigi hat versehentlich eine Zahl vertauscht und 18 Mini-Käsekuchen gebacken. Der Professor meinte, dass er mindestens 10 schafft. Aber er verschätzt sich auch manchmal. Ich denke, ich werde drei essen und die restlichen Mini-Käsekuchen im Kühlschrank aufbewahren. Da halten sie sich nämlich mindestens zwei Tage. Viel Spaß mit dem Rezept:-)   Das ist mir wichtig: Das ist ein Rezept, für das ihr den Ofen braucht. Und der wird ganz schön heiß. Bei mir waren das 190 Grad. Bitte fragt also eure Eltern oder einen anderen Erwachsenen. Das ist sehr wichtig. Zutaten für 2 Minikäsekuchen (verdoppelt oder vervielfacht die angegebenen Mengen einfach – je nachdem wie viele Mini-Käsekuchen ihr haben wollt) Für den Teig 50 g Dinkelmehl 630 (oder Mehl 405) ? 4 gehäufte EL Mehl ? 1/­­2 Tasse 1 EL Zucker 30 g weiche Butter ? 3 EL Butter 1 Tasse mit flachem Boden. Super wäre, wenn sie nach unten hin etwas zuläuft (keine Angst, sie geht nicht kaputt - auch nicht bei 180 °, nehmt aber trotzdem nicht eure Lieblingstasse oder das teure Porzellan eurer Eltern oder der Omi - besser eine alte Tasse)   Für den Belag 1 Ei 90 g Quark ? 3 gehäufte EL 1 EL Vanillezucker oder normalen Zucker 4 EL Sahne Achtung: So soll die Tassenform sein, sonst bekommt ihr die Böden nicht aus der Tasse heraus. (siehe Abbildung) Zubereitung Zubereitung Teig Vermengt alle Zutaten gut miteinander  und stellt sie für circa 30 Minuten in den Kühlschrank. So wird der teig nämlich knsupriger. Bestreicht die Tassen innen mit Butter bestreichen und bestreut alles mit Semmelbröseln. So könnt ihr die Böden später noch besser herauslösen.(siehe Abbildung) Heizt den auf 180 Grad (Umluft) vor. Ihr (oder eure Eltern) kennt euren Herd am besten. Jeder Herd ist anders. Vielleicht sind es bei euch 170 Grad. Aber keine Angst, ihr erkennt den Backvorgang auch gut an der Farbe (siehe Abbildung). Viel kann nicht schiefgehen:) Teilt den Teig nun in zwei Hälften und drückt ihn jeweils in die Tasse (siehe Abbildung). Stecht mit der Gabel ein paar mal in den Boden. Stellt die Tassen nun auf der mittleren Schiene (Wichtig!: Auf den Rost - nicht auf das Blech) in den Herd. Der Backvorgang dauert circa 15 bis 20 Minuten. Orientiert euch an der Farbe (siehe Abbildung). Nehmt die Tassen nach der Backzeit aus dem Herd und lasst ihn in der Tasse ganz abkühlen. Wenn ihr keine Geduld habt und ihr probiert es vorher, zerbröselt er euch unter Umständen. Ist der Teig kalt, lässt er sich problemlos aus der Tasse lösen. Zubereitung Belag Das Ei, den Quark, den Vanillezucker bzw. Zucker und die Sahne in eine Schüssel geben und gut vermengen. Stellt die Käsefüllung bitte in den Kühlschrank, bis sie gebraucht wird. Finish Verteilt nun die Masse auf den Förmchen. Eventuell ist etwas davon übrig. Das könnt ihr als Soße zur Dekoration verwenden. Gebt nun die Förmchen auf einen Teller und noch einmal für circa 10 - 12 Minuten in den Herd. Schön, das war es. Ach – und legt doch mal ein paar Früchte, wie Blaubeeren, Aprikosen oder Himbeeren auf den Kuchenboden – oder … euch fällt schon was ein. Und schickt mir FOTOS. Das liebe ich:-))) Wie schauen die Minikäsekuchen aus? Gefallen Sie euch? Was sagen die Gäste? Übrigens: Kennt ihr  auch den Herr Grün Blaubeer-Käsekuchen? Das Rezept findet ihr  hier. Viele Grüße von Luigi und Herrn Grün

« 5 vegane Burger-Rezepte von esra.tok.vegan Nadines liebster veganer Linseneintopf »



Sie werden diese Recepte sicherlich auch genießen …



Neueste von der Blog

Fehler gefunden?
Helfen Sie uns zu beheben! Schreiben Sie es uns!



Fehlt etwas auf unseren Seiten? Schalgen Sie neue Inhalte oder Feature vor!



Haben Sie einen Kommentar?
Schicken Sie es uns!