Kochen für Kinder: Selbstgemachter Vanille-Grießpudding mit Sahne-Zimt-Äpfeln, Walnussstückchen und Ahornsirup - vegetarische Rezepte

Kochen für Kinder: Selbstgemachter Vanille-Grießpudding mit Sahne-Zimt-Äpfeln, Walnussstückchen und Ahornsirup

1. April 2020 Herr Grün kocht 

Kochen für Kinder: Selbstgemachter Vanille-Grießpudding mit Sahne-Zimt-Äpfeln, Walnussstückchen und Ahornsirup
Lesen Sie die vollständige Rezept  » 
Manchmal wünschen wir uns ein Dessert zum Nachmittagskaffee – also keinen Kuchen. Ich hatte noch ein paar Äpfel vorrätig. Da kam Luigi auf die Idee: Vanille-Grießpudding zuzubereiten - mit Ahornsirup und etwas selbst hergestelltem Vanillezucker. Dazu: Leicht gekochte Apfelstücke mit Zimtsahne und Walnussstücken. Der Professor würde Augen machen. Zutaten (für 2 Puddings) Anmerkung: Ich verwende für die Grießpuddings zwei kleine Gläser. Ihr könnt auch Tassen verwenden, oder was immer ihr auch hübsch und passend findet:-) Für die Puddings 10 g Maisstärke 15 g Weichweizengrieß 4 EL Milch für die Stärkemasse 100 ml Milch 100 ml Sahne 25 g Ahornsirup 8 g Butter 1 EL Vanillezucker (wie man ihn ganz einfach selber macht, erfahrt ihr hier) Für die Apfel-Zimt-Sauce 1 Apfel (Ich habe einen Elstar verwendet – aber es geht auch Boskop oder ähnl.) 100 ml Sahne 4 EL Sahne circa 8 halbe Walnüsse etwas gröber hacken 1 Messerpitze Zimt 1 TL Ahornsirup Für die Dekoration 2 EL Ahornsirup Zubereitung Gebt die Stärke, den Weichweizengrieß und den Vanillezucker  in eine kleine Schüssel und vermischt alles gut. Dann kommen noch  4 EL kalte Milch und der Ahornsirup dazu. Wieder alles gut vermischen, bis eine Art Brei entsteht. Die Milch, die Sahne und die Butter in einen kleinen Topf geben, gut mit einem Schneebesen verrühren und zum Kochen bringen. Nun die Stärkemischung hineingießen und gut mit einem Schneebesen vermischen. Dreht die Hitze etwas herunter. Unter ständigem Rühren mit dem Schneebesen kurz (so 20 bis 30 Sekunden) aufkochen. Ihr merkt jetzt schon, wie die Puddingmasse etwas steifer wird. Füllt den Pudding in die Gläser und stellt sie für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank. Wenn ihr ihn noch etwas warm essen wollt, dann sollte er für ca. 15 bis 20 Minuten in den Kühlscharnk. Während der Grießpudding im Kühlschrank steht, könnt ihr die Sauce zubereiten. Für die Apfel-Zimt-Sauce Schneidet die Walnusshälften in grobe Stücke. Schneidet den Apfel in 4 längliche Stücke. Ich habe die Schale drangelassen. Ihr könnt die Stücke auch schälen, wenn ihr wollt. Entkernt die Viertel. Dann schneidet ihr sie wieder in weitere längliche Stücke und dann in grobe Würfel – also wie auf dem Foto. Nun gebt ihr 100 ml Sahne in einen kleinen Topf und gebt noch die Apfelstücke, die Walnüsse, das Zimt und 1 TL  Ahornsirup dazu. Lasst das Ganze ca. 1 Minute leicht köcheln. Und jetzt kommen wir zum Schluss Gebt jeweils 1 EL Ahornsirup über die Grießpuddings und dann die Apfelsauce obenauf. Viele Spaß mit diesem Rezept und viele Grüße von Lugi und Herrn Grün

« Afrikanischer Erdnuss Eintopf vegane Bärlauch-Tartelettes »



Sie werden diese Recepte sicherlich auch genießen …



Neueste von der Blog

Fehler gefunden?
Helfen Sie uns zu beheben! Schreiben Sie es uns!



Fehlt etwas auf unseren Seiten? Schalgen Sie neue Inhalte oder Feature vor!



Haben Sie einen Kommentar?
Schicken Sie es uns!