brauner Reis - vegetarische Rezepte

Versuchen Sie diese Rezepte!

Meine 10 liebsten Rezepte - forever & ever

Die 11 besten Food-Fotografie Tipps

Vegane Alternativen für Milch, Sahne, Joghurt, Ei...

Spaghetti mit Kohlrabigemüse und Mandel-Kohlrabiblatt-Pesto










brauner Reis vegetarische Rezepte

Super grüne Good Life Frühlingsbowl

13. April 2017 Eat this! 

Super grüne Good Life FrühlingsbowlHeute gibt’s die absolute Packung gegen die Frühjahrsmüdigkeit, die uns so im März und April ab und zu ein kleines bisschen im Griff hat. Ist auch irgendwie klar, oder? Im Winter mümmelt man sich regelrecht ein, geht nur vor die Tür, wenn es irgendwie nötig ist, der Organismus ist immer so leicht im verpennten Schlummermodus und dann kommt die Sonne und haut ihm ihre Wärme vor den Latz. Dazu dann noch diese irrsinnige Zeitumstellung, die zumindest mich wirklich jedes Mal irgendwie aus dem Tritt bringt und schon haben wir’s: Das Äquivalent zum vergessenen Wecker am Sonntagmorgen ? Natürlich ist der Körper da leicht irritiert und braucht ein paar Wochen, um sich an die warme Hälfte des Jahres zu gewöhnen. In der Zeit heißt es „Hintern hoch“! Raus an die frische Luft. Zum Wandern, zum Laufen - je nachdem, auf was du Lust hast. Wir haben uns das bevorstehende lange Wochenende jedenfalls mit dringend nötigen Ausflügen vollgepackt ? Die Energie für die geplante Wanderung oder die Mountainbiketour liefern wir dir gleich mit. Unsere super-grüne Good Life Frühlingsbowl ist vollgepackt mit dem Besten, was der Frühling so hergibt (Spoiler: Spargel), vielen Proteinen, Vitaminen und Kohlenhydraten aus braunem Reis und einem genial-einfachen, leckeren Dressing. Also ... was hast du für das Wochenende geplant? Hey, im Idealfall hast du ganze vier Tage zur freien Verfügung - raus mit dir an die frische Luft ? Super-grüne Good Life Frühlingsbowl - 200 g brauner Reis - 200 g grüner Spargel - 250 g Brokkoli - 200 g Erbsen ((frisch oder TK)) - 1/­­2 Gurke - 1 Avocado - 150 g Baby-Spinat - 200 g schwarze Bohnen (gekocht) - 1/­­4 TL Salz - 1/­­4 TL schwarzer Pfeffer Für das Dressing - 2 EL Mandelmus (oder Tahin) - 2 EL Apfelessig - 2 EL Olivenöl - 1 TL Ahornsirup - 1/­­4 TL Salz - 1 EL Hanfsamen - 1 EL Kürbiskerne (geröstet) -  Reis nach unserem How To „Richtig Reis kochen“ zubereiten. -  Spargelenden abbrechen, Brokkoli in Röschen teilen. Spargel und Brokkoli im Topf mit Dämpfeinsatz 10 Minuten bissfest dämpfen, nach 5 Minuten Erbsen hinzugeben. -  Gurke mit dem Sparschäler in dünne Streifen hobeln und anschließend aufrollen. Avocado in Scheiben schneiden. -  Schwarze Bohnen mit Salz und Pfeffer würzen. -  Alle Zutaten für das Dressing zusammen mit 1 EL Wasser glattrühren. -  Gemüse in einer großen Bowl anrichten und mit dem Dressing übergießen. -  Hanfsamen im Mörser grob zerstoßen, Bowls mit Kernen toppen. Der Beitrag Super grüne Good Life Frühlingsbowl erschien als erstes auf Eat this!. Related posts: - Good Life Bowl mit Broccolini, pinkem Quinoa & crunchy Sesam-Tofu - Good Life Kürbisbowl mit Linsenquinoa und Avocadodressing - Good Life Bibimbap-Bowl

Veganer Burger - Rezept aus So geht vegan

6. Februar 2015 Deutschland is(s)t vegan 

Zum Wochenende gibt es noch schnell ein Rezept, und zwar für einen köstlichen Rote-Bete-Burger. Stammt aus dem Buch “So geht vegan“, und ist eines von 120 Rezepten, die man alle unbedingt mal kochen sollte. Viel Spaß beim Nachkochen und essen! Los geht’s… Zutaten für 4 Personen ca. 30 Min. Für die Bratlinge 100 g Kichererbsen (vorgekocht) 1 Knolle Rote Bete 1 Möhre 50 g Haferflocken (Kleinblatt) 30 g Kichererbsenmehl 2 EL Sojamehl schwarzer Pfeffer 1/­­2 TL Meersalz 1 EL Zitronensaft 1 EL Öl Für die Barbecuesauce 2 EL Tomatenmark 1 EL Zitronensaft oder 2 EL Aceto balsamico 2 TL Sojasauce 1 EL Agavendicksaft oder brauner Reissirup 1/­­4 TL Paprikapulver 1/­­4 TL gemahlener Koriander schwarzer Pfeffer 1/­­4 TL Meersalz Außerdem 4-8 Salatblätter 1 große Tomate 4 Brötchen   Anleitung: - In einer großen Rührschüssel die Kichererbsen mit einer Gabel fein zerquetschen. Rote Bete und Möhre schälen und reiben. Rote Bete, Möhre, Haferflocken, Kichererbsenmehl, Sojamehl, Pfeffer, Salz, Zitronensaft und 2 Esslöffel Wasser zu den Kichererbsen geben und alles gut vermengen. Abdecken und 15 Minuten beiseitestellen. - Salat und Tomate waschen, Tomate in Scheiben schneiden. - Für die Sauce in einer kleinen Schüssel alle Saucenzutaten mit 2 Esslöffel Wasser sämig verschlagen. Für eine dünnere Sauce einfach mehr Wasser dazugeben. - In einer großen Pfanne Öl auf mittlerer Flamme erhitzen. - Hände befeuchten und aus der Bratlingmasse 4 große Bälle formen. Diese vorsichtig flach drücken, bis sie ca. 3 Zentimeter dick sind. Burgerbratlinge 3 bis 5 Minuten pro Seite anbraten. - Brötchen halbieren. Bratlinge auf Brötchenhälften legen und Salatblätter sowie Tomatenscheiben darüberschichten. Barbecuesauce darübergeben und servieren. Rezept und Foto von Justin P. Moore. (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); Der Beitrag Veganer Burger – Rezept aus “So geht vegan” erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.


Sie werden diese Recepte sicherlich auch genießen ...

Fehler gefunden?
Helfen Sie uns zu beheben! Schreiben Sie es uns!



Fehlt etwas auf unseren Seiten? Schalgen Sie neue Inhalte oder Feature vor!



Haben Sie einen Kommentar?
Schicken Sie es uns!