Wasser - vegetarische Rezepte

Versuchen Sie diese Rezepte!

Deine Herbstlooks mit Loveco

Immunsystem stärken - 8 Tipps

Die News der Woche - vegan und aktuell

Soja Chunks in Erdnuss-Sauce mit Limetten- Spinat & Salat










Wasser vegetarische Rezepte

Vegane Chickenwings aus Blumenkohl - Gesundes Fast Food

13. Oktober 2019 Deutschland is(s)t vegan 

Vegane Chickenwings aus Blumenkohl - Gesundes Fast Food Vegane Chickenwings aus Blumenkohl sind der neuste Renner unter den Fast Food Rezepten für Veganer. Anders als ihr tierisches Equivalent sind die veganen Chickenwings sehr leicht selber zu machen und nebenbei auch noch gesund. Wie du deinem Blumenkohl Flügel verleihen kannst, erfährst du hier: - Vegane Chickenwings - Das Rezept - Vegane Chickenwings - So kreativ kannst du sein Blumenkohlwings mit SesampanadeVegane Blumenkohlswings Vegane Chickenwings - Das Rezept Vorbereitungszeit: 15 Min. Koch-/­­Backzeit: 30 Minuten Schwierigkeitsgrad: normal Menge: 1 Hauptmahlzeit /­­ 2 Portionen als Beilage Zutaten - 1 Blumenkohl (mittlere Größe) - 80 g Mehl (Kichererbsen-, Reismehl) - 125 ml Wasser - 1 gestrichenen TL Salz - Gewürze: zB. Curry, Knoblauch, Paprika, Barbecue - Optional: Sesam, Semmelbrösel Zubereitung 1. Zunächst schneidest du deinen Blumenkohl in mundgerechte Stücke. Halbiere die Röschen, wenn sie zu groß für dich sind. 2. Mische deine Panade aus Mehl, Wasser, Salz und Gewürzen deiner Wahl. Wir haben hier etwas Curry und Garam Masala genommen. 3. Dippe deine rohen Blumenkohlröschen in die Panade. Als kleiner Tipp: Wälze sie anschließend in Sesam oder Semmelbrösel, das verleiht deinen Chickenwings eine knackige Kruste. 4. Lege deine marinierten Chickenwings auf ein ausgelegtes Backblech und schiebe alles für etwa 25 Min. bei 200 Grad Ober-/­­Unterhitze in den Ofen. Wenn du magst, kannst du deine Wings nach der Hälfte der Zeit einmal umdrehen. 5. Hole deine veganen Cickenwings aus dem Ofen, sobald die Kruste dunkelbraun wird. Zu deinen Wings passt perfekt selbst gemachter Ketchup oder die Soße von Sanchon. Vegane Blumenkohlwings mit homemade Ketchup (C) Kimberley Mielke Vegane Chickenwings - So kreativ kannst du sein Du kannst deine veganen Chickenwings aus Blumenkohl so variieren, wie es dir schmeckt. Probiere es einmal aus: Kombiniere Knoblauch und Zitronenschale in deiner Panade oder wälze die Wings anschließend in Cornflakes. Deiner Kreativität ist keine Grenze gesetzt. Der Blumenkohl wird im Ofen innen weich, die Kruste außen herum schön knusprig. Genauso, wie du dir deine Chickenwings wünschst. Sie sind das perfekte, gesunde Fast Food. Überrasche deine Freunde beim nächsten Super Ball und bringe ihnen vegane Chickenwings aus Blumenkohl mit. Das könnte dich auch interessieren - Veganer Burger - Jackfruit als gesunder Fleischersatz! - Vegane Burgerpatties im Supermarkt - Unsere Top 13 - Leckerer Fleischersatz von LikeMeat - Produkte von VBites: Fischstäbchen, Bällchen ohne Fleisch, Burger, Aufschnitt und mehr

Nachhaltige Körperpflege von HYDROPHIL

9. Oktober 2019 Deutschland is(s)t vegan 

Nachhaltige Körperpflege von HYDROPHIL Heute stellen wir dir HYDROPHIL vor, die Marke für innovative und nachhaltige Hygieneprodukte. HYDROPHIL hat zahlreiche faire, wasserneutrale und vegane Produkte im Sortiment, die in keinem Badezimmer fehlen dürfen! So kannst du dir selbst und der Umwelt etwas Gutes tun und gehst einen weiteren großen Schritt in Richtung Nachhaltigkeit. Inhaltsverzeichnis: - Unternehmensvorstellung HYDROPHIL - Die Mission von HYYDROPHIL - Produkte von HYDROPHIL - Unsere Produkt-Highlights Unternehmensvorstellung HYDROPHIL (C) Hydrophil Die Gründer, Christoph, Sebastian und Wanja kommen aus der Hansestadt Hamburg. Die Idee zu HYDROPHIL kam den drei Freunden während einer Fahrradtour durch Hamburg. Mitte 2012 eröffneten die drei bereits ihren Blog, der auch noch heute die zahlreichen Facetten zum Thema Wasser behandelt. Wasser ist neben Luft die wichtigste Ressource für alle Lebewesen und Pflanzen und ist daher lebensnotwendig. Auf dem Blog werden deshalb zahlreiche Aspekte rund um das kühle Nass aufgegriffen, vom nachhaltigen Umgang mit Wasser bis hin zu Konflikten um Wasserquellen und vielem mehr. Pionier erster Stunde im Bereich der nachhaltigen Zahnhygiene Bei der Fahrradtour diskutierten die drei Freunde dann darüber, ob es möglich sei, Produkte herzustellen, die fair gehandelt, nachhaltig und vegan sind und natürlich auch noch wasserneutral produziert werden. Damit war die Idee für HYDROPHIL geboren. Nachdem im September 2013 das erste T-Shirt auf den Markt kam, war das Feedback unfassbar positiv und die Marke wuchs und wuchs. Das Sortiment an wasserneutralen, veganen und fairen Produkten wurde immer größer und HYDROPHIL ist Pionier erster Stunde im Bereich der nachhaltigen Zahnhygiene mit Zahnbürsten aus Bambus. Die Mission von HYYDROPHIL Wasser ist eine essenzielle Ressource für jedes Lebewesen und jede Pflanze auf dieser Erde. Nur 3% des Wassers auf der Erde ist Süßwasser und somit trinkbar, was also heißt, dass diese wichtige Resource stark begrenzt ist. Wir wissen bereits, wie sich diese Knappheit auswirkt: 2,1 Milliarden Menschen weltweit haben keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. HYDROPHIL hat sich deshalb zur Aufgabe genommen, dem Thema Wasserknappheit gesonderte Aufmerksamkeit zu schenken, indem sie neu gedachte, nachhaltige Hygieneprodukte entwerfen. Die Produkte sollen die Menschen dazu verleiten, ihren Blick für die Themen Nachhaltigkeit und Ressourcenknappheit zu erweitern. HYDROPHIL möchte die Menschen im Alltag für nachhaltigen Konsum sensibilisieren. Die Mission ist, ein nachhaltiges Vollsortiment für das Badezimmer zu produzieren - wasserneutral, vegan & fair. 10% des Gewinns werden an den gemeinnützigen Verein Viva con Agua de Sankt Pauli e.V. gespendet. (C) Pixabay HYDROPHIL greift, wann immer es möglich ist, auf natürliche Rohstoffe zurück, die das Grund-und Trinkwasser nicht gefährden und ohne künstliche Bewässerung auskommen. Die Produkte enthalten keinerlei tierische Inhaltsstoffe und werden nicht an Tieren getestet. Außerdem legt HYDROPHIL wert auf faire Arbeit und faire Entlohnung. Deshalb ist alles bis ins kleinste Detail geplant um zu garantieren, dass die Produkte fair produziert sind. Nachhaltige Zahnbüste Produkte von HYDROPHIL Die Produkte von HYDROPHIL sind wasserneutral, vegan und fair. Im Sortiment findest du nachhaltige Zahnbürsten in verschiedenen Härtegraden, Mundhygieneartikel wie Mundwasser, Mundöl, Zahnpasta, Körperpflegeartikel wie Seifen, Lippenbalsam, Bambus Wattestäbchen und Reinigunsschwamm und Accessoires wie Dosen, Zahnbürstenhalter, Zahnputzbecher und Kondome. Des Weiteren gibt es viele coole Sets, wie z.B. das Duschset, das Badezimmerset oder das Wellnessset. Außerdem gibt es auch einige Merchandise-Produkte, wie einen Jutebeutel, eine Bügelflasche und T-Shirts. Alle Produkte kannst du im Onlineshop bestellen und der CO2-effiziente Versand erfolgt über DHL Go Green. Deine Bestellung ist ab einem Bestellwert von 10EUR versandkostenfrei. Unsere Produkt-Highlights Natürlich möchten wir dir unsere Lieblingsprodukte nicht vorenthalten. Wir haben fünf Produkte ausgewählt, die wir dir nun gerne genauer vorstellen möchten. Nachhaltige Zahnbürste mittelweich (C) Hydrophil HYDROPHIL ist bekannt für seine nachhaltigen Zahnbürsten. Diese bestehen nämlich aus 100% nachwachsenden Rohstoffen, sind BPA-frei und erdölfrei. Die Borsten werden aus Rizinusöl gewonnen. Auch die Farbe, die du für deine Zahnbürste wählen kannst, ist frei von unnötigen Zusätzen. Die lösemittelfreien Buntlacke des Naturfarbenherstellers AURO sind vertretbar und ökologisch. Die Zahnbürste ist nicht nur super umweltfreundlich, sondern sieht auch noch gut aus. Die mittelweichen Borsten schonen das Zahnfleisch und garantieren eine gründliche Reinigung. Die Zahnbrüste ist plastikfrei verpackt und kostet 3,90EUR, das 4er Pack kostet 13,90EUR. Du kannst dir die Zahnbürsten auch für 19,50EUR im Jahresabo kaufen, dann bekommst du alle drei Monate automatisch eine neue Zahnbürste zugesendet und erhältst auch noch eine extra Zahnbürste fürs Reisen. Kräuter Mundwasser Essenz (C) Hydrophil Die Kräuter Mundwasser Essenz von HYDROPHIL beinhaltet unter anderem ätherisches Pfefferminz-, Nelken-, Salbei- und Teebaumöl. Damit sorgst du für eine milde, langanhaltende Atemfrische und unterstützt die natürliche Funktion der Mundschleimhaut. Die Inhaltsstoffe stammen alle aus biologischem Anbau. Die Mundwasser Essenz ist in Deutschland hergestellt und enthält kein Flurid. Die Anwendung ist äußerst sparsam, da du lediglich 3 Tropfen der Essenz in ein Glas Wasser geben musst und mit der Mischung dann ca. 30 Minuten deinen Mund durchspülst. Die 100ml Flasche reicht somit eine sehr lange Zeit aus und kostet 13,90EUR. Konjac Schwamm (C) Hydrophil Der Konjac Schwamm verdankt seinen Namen der Konjacwurzel, aus der er hergestellt wurde. Er eignet sich perfekt für die sanfte Reinigung. Ein Peeling oder eine Massage der Haut und spendet sehr viel Feuchtigkeit. Durch seine alkalische Eigenschaft hilft er auch bei zu Akne neigender Haut und ist generell sehr schonend. Da er so weich und natürlich ist, eignet er sich auch perfekt zur Reinigung von Kleinkindern und Säuglingen. Er ist biologisch abbaubar, rein pflanzlich und kostet 5,90EUR. Wattestäbchen aus Bambus und Bio-Baumwolle (C) Hydrophil Diese Bambus Wattestäbchen aus Bio-Baumwolle sind 100& biologisch abbaubar, plastikfrei und chlorfrei. Damit sparst du eine Menge unnötigen Plastikmüll und tust der Umwelt etwas Gutes. Nach der Benutzung können die Wattestäbchen einfach im Biomüll oder auf dem Kompost entsorgt werden. Die Packung besteht aus recyceltem Karton, enthält 100 Wattestäbchen und kostet 1,90EUR. Geschenkbox fürs Badezimmer Geschenkbox Hydrophil In der Geschenkbox findest du alles Nötige für dein Badezimmer: Eine Bambuszahnbürste, einen Zahnbürstenhalter, eine Lavendel Seife, eine Lippenbalsam und ein Säckchen für die Seife. Somit kannst du dein Badezimmer schon super nachhaltig gestalten und hast alle essenziellen Produkte parat. Das ganze kommt in einer Holzbox, gepolstert mit Holzwolle, also auch komplett plastikfrei! Die Box kostet 24,90EUR und ist perfekt für den Start in ein nachhaltigeres Leben geeignet! Das könnte dich auch interessieren - 5 Tipps für weniger Chemie im Alltag - Vegane Deocreme selber machen - Haarseife, No Poo, festes Shampoo und DIY Shampoo - Minimalismus und DIY Spülmittel Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit HYDROPHIL. Danke dafür!

Zero Waste | Leben ohne Müll | Tipps

6. Oktober 2019 Deutschland is(s)t vegan 

Zero Waste | Leben ohne Müll | Tipps Zero Waste ist ein wichtiges Thema, das uns alle angeht. In diesem Artikel erfährst du Tipps, wie du Müll vermeiden und umweltfreundlicher einkaufen kannst. Außerdem stellen wir Produkte vor, wie du dein Leben mit weniger Plastik gestalten kannst. - Zero Waste - Was heißt das? - Warum Zero Waste? - Zero Waste Produkte - Zero Waste Home - Zero Waste Badezimmer - Zero Waste Küche - Zero Waste Geschenke - Zero Waste - Tipps - Leben ohne Müll - geht das? - Zero Waste einkaufen Zero Waste - Was heißt das? Wortwörtlich übersetzt heißt das ,,null Müll. Bea Johnson - sie gilt als Erfinderin des Zero Waste Lifestyles - definiert in ihrem Buch ,,Glücklich leben ohne Müll Zero Waste in fünf Grundsätze: - Refuse (ablehnen) - Reduce (reduzieren) - Reuse (wiederverwenden) - Recycle (recyceln) - Rot (kompostieren) Zero Waste ist - einfach ausgedrückt - eine Bewegung gegen das Prinzip unserer Wegwerfgesellschaft. Warum Zero Waste? Müll ist überall, allgegenwärtig und leider auch viel zu selbstverständlich. Allein in Deutschland werden 16 Millionen Tonnen Müll produziert! Und das obwohl Deutschland mit 60 % Recycling zu den Vorbildern im Bereich Müllentsorgung zählt. Leider lässt sich Plastik und Hausmüll nicht ohne großen Energieaufwand komplett sauber trennen, sodass dieser in Müllverbrennungsanlagen und im Wasserkreislauf landet. Dadurch leidet die Umwelt und alle Lebewesen in den Weltmeeren. Im Jahr 2050 könnte in den Meeren die Menge an Plastik die Menge der Fische übersteigen. Zu diesem Ergebnis kommen Forscher der Ellen MacArthur Foundation in einer Studie, die das Weltwirtschaftsforum beauftragt hatte. Derzeit gelangten jährlich acht Millionen Tonnen Plastik in die Ozeane. Das entspricht etwa einem Müllwagen pro Minute, der in die Meere entleert wird. Quelle: Zeit Online Am besten produzieren wir gar keinen Plastikmüll oder zumindest so wenig wie möglich. Das spart Ressourcen und schützt die Umwelt. Durch die Vermeidung giftiger Stoffe wie BPA, das in Kunststoff(-verpackungen) enthalten ist, schützen wir auch unsere eigene Gesundheit. Zero Waste Produkte Zero Waste Home Bambus Teeflasche von samebutgreen Quelle: Avocadostore Was wir an diesem Produkt besonders toll finden: - 500 ml Füllmenge und nur 404 Gramm Gewicht - sehr praktisch für unterwegs - Lange Haltbarkeit durch den Einsatz von Edelstahl - Recycelt & Recyclebar durch die Verwendung von Bambus - Ressourcenschonend: Dank des eingebauten Teesiebes müssen keine Teebeutel mehr verwendet werden - Preis: 35,- Euro erhältlich im Avocadostore Taschentücher von Fairsquared Taschentuecher fairsquared Quelle: Avocadostore Was wir an diesem Produkt besonders toll finden: - weiche Bio-Baumwolle, die sich gut anfühlt - Fair produziert! - Ressourcenschonend: die Stofftaschentücher ersetzen die Papiertaschentücher und können viele Jahre benutzt werden. - Preis: 11,95 Euro (für drei Stück) erhältlich im Avocadostore Olivenöl-Seife von Nablus Nablus Olivenoelseife Quelle: Waste Warriors Was wir an diesem Produkt besonders toll finden: - Allroundtalent: Handseife, Duschgel, Haarseife, Putzseife & als Geschenk! - Handgemachte Olivenöl-Seife - Ohne Parabene, SLES, tierische Fette - ECOCERT(R) zertifiziert - Preis: 4,95 Euro erhältlich bei Waste Warriors Zero Waste Badezimmer Rasierhobel von EcoYou(R) Ecoyou Rasierhobel Quelle: Avocadostore Was wir an diesem Produkt besonders toll finden: - Hochwertige Verarbeitung - Olivenholz statt Plastik - Inklusive Rasierklingen - Besonders sanfte Rasur - Fair hergestellt - E-Book mit Tipps, Anleitung und DIY Rezepte für eine Rasierseife - Preis: 34,90 Euro erhältlich im Avocadostore Duschset von Hydrophil Duschset Hydrophil Quelle: Avocadostore Was wir an diesem Produkt besonders toll finden: - sehr praktisches Reiseset! - wahlweise mit Lemongrass Seife oder Lavendel Seife - aus komplett biologisch abbaubaren Inhaltsstoffen - das waschbare Seifensäckchen ist aus 100 % Sisal - ebenfalls biologisch abbaubar - Lange Haltbarkeit: die Dose ist aus recyclebarem Weißblech und sehr stabil - Die Seifen und die Seifendose werden in Deutschland produziert - Preis: 11,90 Euro erhältlich im Avocadostore DIY-Kosmetikset von Original Unverpackt Diy Kosmetikset ou Quelle: Original unverpackt Was wir an diesem Produkt besonders toll finden: - Drei Produkte einfach selber machen: Zahnpasta, Deo und Mundspülung - Die Zutaten stammen aus kontrolliert biologischem Anbau - Abgefüllt in Deutschland - Der Inhalt reicht für mehrere Monate - Inklusive Rezeptkarten mit Anleitungen - Preis: 25,90 Euro erhältlich bei Original Unverpackt Zero Waste Küche Nussmilchbeutel von EcoYou ecoyou Nussmilchbeutel Quelle: Avocadostore Was wir an diesem Produkt besonders toll finden: - Mit dem waschbaren Nussmilchbeutel eigene Pflanzenmilch herstellen! - 100% pflanzlicher Hanffaser, die BPA-frei und biologisch abbaubar ist - Plus Rezepte-Sammlung - von PETA zertifiziert - Fair hergestellt - Preis: 14,90 Euro erhältlich im Avocadostore Spültuch von Växbo Lin Växbo Spültuch Quelle: Avocadostore Was wir an diesem Produkt besonders toll finden: - Dieses Tuch kann als Putztuch, Scheuertuch und Spültuch verwendet werden - 100% Bio-Leinen: waschbar, wiederverwendbar und kompostierbar! - Schadstofffreie und faire Herstellung in kleiner Manufaktur - Preis: 11,90 Euro erhältlich im Avocadostore Brotbox von Eshly eshly deli box Quelle: Kivanta Was wir an diesem Produkt besonders toll finden: - plastikfreie Lebensmitteldose aus Eschenholz - echtes Naturprodukt frei von chemischen Zusätzen und Weichmachern - leicht, dünnwandig und trotzdem robust und lichtundurchlässig - Made in Germany - Eshly wurde für den German Design Award 2016 nominiert - Preis: 45,20 Euro erhältlich bei Kivanta Zero Waste Geschenke Teekanne von Jena Trendglas Jena Teekanne Quelle: Avocadostore Was wir an diesem Produkt besonders toll finden: - Perfektes Geschenk: Zeitlose Teekanne aus Glas mit Deckel und Edelstahlfilter - Zum Zubereiten von Heiß- und Kaltgetränken - Made in Germany - die Produktion ist zertifiziert nach ISO 9001.  - Das verwendete Borosilikatglas enthält keine Schwermetalle - BPA-freie Kunststoffdeckel - Preis: 48,- Euro erhältlich im Avocadostore Smooth Coconut Bowl Coconut Bowl Quelle: Avocadostore Was wir an diesem Produkt besonders toll finden: - Perfektes und einzigartiges Geschenk - Vielseitige Verwendungsmöglichkeiten - Fair und schadstoffreduziert hergestellt in Vietnam - 100 % kompostierbarbares Naturprodukt - Preis: 17,95 Euro erhältlich im Avocadostore Buch: Es geht auch ohne Plastik: Die 30-Tage-Challenge für die ganze Familie! Es geht auch ohne Plastik: Die 30-Tage-Challenge für die ganze Familie! Quelle: Amazon Was wir an diesem Produkt besonders toll finden: - Perfektes Geschenk mit tollen Tipps für Einsteiger und Fortgeschrittene  - Persönliche Ezählungen wie die Autorin selbst die Umstellung und in der Familie gemeistert hat - 30-Tage Challenge für die ganze Familie - Preis: 18,- Euro erhältlich bei Amazon Zero Waste - 7 simple Tipps - Richtig Müll trennen Sorge dafür, dass dein Müll in den richtigen Tonnen landet - so wird zumindest ein Teil recycelt oder als Brennstoff genutzt. Für mehr Übersicht kannst du dir ein Mülltrennsystem kaufen, welches du auswaschen und jahrelang benutzen kannst. - Trinke Leitungswasser Verzichte auf den Kauf von Wasser in Plastikflaschen. Das Leitungswasser in Deutschland ist von guter Qualität - nutze das! - Kaufe waschbare Haushalts-, Putz-, und Taschentücher Zerschneide alte Handtücher oder T-Shirts und nähe sie um, um sie zum Putzen oder als Waschlappen zu verwenden. Kauf dir schöne Stofftaschentücher und by the way auch qualitativ hochwertige Stoffservietten - die du waschen und jahrelang benutzen kannst. - Verwende keine Frischhalte- oder Alufolie Verwende einfach Tupperdosen (die du oder deine Eltern bestimmt im Schrank haben) zur Aufbewahrung von Lebensmitteln. Oder du nutzt Einmachgläser. - Keine Werbung Besorg dir einen Bitte keine Werbung-Aufkleber für den Briefkasten oder gestalte selbst einen eindeutigen Aushang.  - Verzichte auf den Kassenbon Kassenbons sind meistens mit Plastik beschichtet und dürfen nicht im Papiermüll entsorgt werden. Verzichte an der Kasse bereits auf den unnötigen Zettel! - Selbermachen statt Kaufen Ales was du nicht unverpackt kaufen kannst, kannst du mit wenigen Zutaten (und etwas Übung) selber herstellen. Du findest bei smarticular.net jede Menge Rezepte um Waschmittel, Zahnpasta, Haarshampoo etc. selber zu machen. Give it a try! Leben ohne Müll - geht das? Bereits erwähnte Zero-Waste Pionierin Beá Johnson lebt seit 2008 mit ihrem Mann und zwei Söhnen komplett müllfrei. Der jährlich anfallende Müll der vierköpfigen Familie passt in ein Liter Einmachglas. Und: Die Klamotten eines jeden Familienmitglieds passen in einen Handgepäck-Koffer. Beá Johnson beweist, dass ein Leben ohne Müll möglich ist. Sie benötigt dafür weder große Gerätschaften oder viel Geld, noch betreibt sie großen Aufwand. Weiter inspirierende Vorbilder aus der Zero-Waste Bewegung findest du natürlich auch im Internet. Auf Zero Waste Blogs erhälst du Tipps und Tricks, wie du müllfrei leben kannst. Eine Zero-Wasterin der ersten Stunde ist Shia Su, die mit ihrem Mann seit einigen Jahren annähernd müllfrei lebt. Auf ihrem Blog Wasteland Rebel gibt sie Tipps zur Müllvermeidung, berichtet von ihren Besuchen bei Unverpackt-Läden und liefert Hintergrundinformationen. Zero Waste einkaufen Photo by Sylvie Tittel on Unsplash Der meiste Müll fällt beim Einkaufen an bzw. äußert sich in Bergen von Verpackungsmüll. Es ist jedoch ganz leicht, dem entgegenzuwirken - es bedarf nur ein klein wenig Umdenken und Ausbrechen aus der Einkaufsroutine. Zero Waste einkaufen kann wirklich jeder. Fünf simple Tipps, wie du starten kannst - Jute-Beutel, Einkaufskorb oder Rucksack nicht vergessen! - Einkaufen im Supermarkt + Mehrweg statt Einweg - Glas statt Plastik + an vielen Frischetheken kannst du Antipasti oder Aufstrich in eigene Behälter packen lassen + loses Obst und Gemüse bevorzugen + verzichte auf die kleinen Plastiktüten + verwende am Backstand mitgebrachte Beutel für Brot und Brötchen - Einkaufen in kleinen Läden, auf Märkten und Hofläden + auf Wochenmärkten und in kleinen Läden bekommt du viele Lebensmittel unverpackt + in Hofläden und Mühlen bekommst du Getreide und Mehl ohne Plastikverpackungen + frage bei einer Kafferösterei in deiner Nähe, ob man dir Kaffee in deine Behälter füllen kann - Einkaufen in Zero Waste Läden + in den meisten Großstädten gibt es bereits sogenannte Unverpackt-Läden. Dort bekommst du (fast) alles was du brauchst und kannst es in mitgebrachte Behälter abfüllen. - Flohmarkt, Second Hand Laden, Sozialkaufhaus, Kleiderkeisel ... Möbel, Kleidung, Haushaltsgeräte, Geschirr odder Kochutensilien kannst du auch gebraucht kaufen. Viele Dinge sind meistens neuwertig und können noch lange verwendet werden. So sparst du noch etwas Geld und hast Spaß bei der Suche! Das könnte ich ebenfalls interessieren - 5 Tipps für weniger Chemie im Alltag - Vegane Deocreme selber machen - Haarseife, No Poo, festes Shampoo und DIY Shampoo - Minimalismus und DIY Spülmittel - Sophia Hoffmann: Zero-Waste-Küche - Buchrezension - So kochst du nachhaltig - Unsere Tipps und Tricks Buch: Zero Waste. Weniger Müll ist das neue Grün Quelle: Avocadostore Was wir an diesem Produkt besonders toll finden: - Perfektes Geschenk mit tollen Tipps für Einsteiger und Fortgeschrittene  - Autorin gibt handfeste Tipps zur Müllvermeidung - Die Texte, Bilder und des Layouts sind sehr anschaulich und motivieren direkt loszulegen - Preis: 14,90,- Euro erhältlich bei Avocadostore Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Avocadostore. Danke dafür!

Vegane Waffeln extra fluffig

5. Oktober 2019 Deutschland is(s)t vegan 

Vegane Waffeln extra fluffig Inhaltsverzeichnis: - Waffelteig vegan - so klappts - Vegane Waffeln ohne Zucker - Zutaten für 2 Personen - Zubereitung Waffelteig vegan - so klappts Eine vegane Waffel ist besonders lecker, wenn sie innen schön fluffig und außen knusprig ist. Das Grundrezept für solche Waffeln benötigt nur wenige Zutaten und ein paar kleine Tricks. - Sojamilch + Apfelessig -> Vermengt man diese beiden Zutaten, fängt die Sojamilch in wenigen Minuten an zu gerinnen. Sie wird dicker und säuerlich, ähnlich wie Buttermilch. Der Teig bekommt dadurch eine säuerliche Note. - Backpulver -> Lässt den Teig auflockern, da Luftbläschen entstehen. Darüber hinaus reagiert das Backpulver mit der Buttermilch, wodurch der Teig noch mehr aufquillt und fluffiger wird. - Mineralwasser -> Sorgt aufgrund der enthaltenen Kohlensäure ebenfalls für die Fluffigkeit der Waffeln. - Obstmark -> Apfel-, Birne- oder Bananenmark, etc. sind das Bindemittel des Teiges und verleihen im gleichzeitig seine Süße. Vegane Waffeln ohne Zucker Bei der Zubereitung von Waffeln (und Pancakes) kann man sich den Zucker im Teig durchaus sparen. Vergiss auch Zuckeraustauschstoffe oder Sirups. Alles, was du benötigst, ist etwas Obstmark. Besonders lecker und aromatisch werden deine fluffigen Waffeln, wenn du eine sehr reife Banane mit in den Teig verarbeitest. Auch Apfel- oder Birnenmark eigenen sich wunderbar. Zudem macht das Obst das Gebäck noch saftiger.  Der Vorteil eines zuckerfreien Teigs ist vor allem auch, dass dann gerne mal ein Schuss Ahornsirup als Topping verwendet werden kann. Zubereitungszeit: 10 Min. Kochzeit: 6 Min. Nährwertangabe: 390 kcal pro Portion Zutaten für 2 Personen (ca. 4 Waffeln) - 100 ml Sojamilch - 1 EL Apfelessig - 1 kl. reife Banane (oder 50 g Apfelmark) - 1 EL Kokosöl, flüssig - 1 Schuss Mineralwasser - 150 g Dinkelvollkornmehl - 1 TL Backpulver - Extras: Öl zum Enfetten, Puderzucker, Ahornsirup, Sojajoghurt, Obst, Nüsse & Saaten, Hanfsamen, Kakaonibs, etc. Zubereitung - Sojamilch und Apfelessig in einer Schüssel vermengen und 5 Min. stehen lassen. - Banane mit der Gabel zu Brei drücken und mit dem Kokosöl und Mineralwasser in die Schüssel geben. Vermengen. - Mehl und Backpulver ebenfalls in die Schüssel geben und zu einem zähen Teig verarbeiten. - Waffeleisen vorheizen. Mit etwas Öl bepinseln. - Nacheinander die Waffeln für 3-4 Min. ausbacken. Der Teig ergibt 4 Stück. - Mit Toppings deiner Wahl servieren. Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch!  Dieses Rezept hat die liebe Candy Lexa für uns gekocht. Schaut gerne mal bei ihrem Instagram-Profil vorbei.

Vegane Quiche ohne Soja

3. Oktober 2019 Deutschland is(s)t vegan 

Vegane Quiche ohne Soja Wir haben mal wieder das Sonnenblumen Hack von Sunflower Family benutzt, um ein leckeres und einfaches Rezept zuzubereiten. Diesmal gibt es vegane Quiche ohne Soja! Eine Quiche ist eine Spezialität aus Frankreich, die sowohl kalt als auch warm zu genießen ist. Der herzhafte Kuchen schmeckt einfach immer und ist so individuell gestaltbar. Vegane Quiche ohne Soja - Rezept mit Sonnenblumen Hack - Vorbereitungszeit: 45 Minuten - Koch-/­­Backzeit: 60 Minuten - Schwierigkeitsgrad: normal - Menge: Eine Quiche Zutaten für die vegane Quiche ohne Soja Boden: - 250 g Mehl (Typ 450 oder 550) -  1/­­2 TL Salz - 150 g kalte vegane Margarine - 3 EL kaltes Wasser - vegane Margarine für die Form - Mehl für die Form Füllung: - 100 g Kichererbsenmehl - 300 ml Hafermilch - 400 ml Gemüsebrühe - 2 Zehen Knoblauch - 1 EL Hefeflocken - 1 TL geräucherte Paprika -  1/­­2 TL Salz -  1/­­2 TL schwarzer Pfeffer - eine Prise Kurkuma - Prise Chilipulver - 75 g Sunflower Hack - 50 ml Wasser - 1 Zwiebel -  1/­­2 Paprika - Eine Stange Lauch - Prise Meersalz Garnieren mit: - Kirschtomaten - Frischer Thymian Zubereitung der veganen Quiche - Für den Boden fülle Mehl, Margarine, Wasser und Salz in eine Schüssel und verrühre die Zutaten miteinander. - Stelle den Teig anschließend für 30 Min. kalt - Anschließend kannst du ihn mit einem Nudelholz ausrollen und ihn dann in eine eingefettete Form legen. - Für die Füllung erhitze etwas Öl in einer Pfanne und füge Sonnenblumen Hack, Wasser, Zwiebeln, Lauch, Paprika und Salz hinzu. Brate alles gut an. - Gebe all das nun auch in die Form und verteile es gleichmäßig auf dem Boden. - Fülle Hafermilch, Knoblauch, Hefeflocken, geräucherte Paprika, Salz, Pfeffer, Chilipulver, Kurkuma und Kichererbsenmehl in eine Rührschüssel. Vermische alles gut miteinander. - Koche die Gemüsebrühe in einem Topf und gebe dann die Mischung aus der Rührschüssel hinzu. Lasse das dann 5 Minuten unter Rühren köcheln. - Die fertige Mischung kannst du dann ebenfalls in die Form geben und glatt streichen. - Belege deine Quiche mit beispielsweise Kirschtomaten. - Backe die Quiche für 30 Minuten bei 200 Grad Celsius. Hier nochmal alle Schritte der Zubereitung ganz leicht zum nach kochen Für die vegane Quiche ohne Soja verwenden eines unserer Lieblingsprodukte: Sunflower Family Hack. Wir haben euch bereits die Hack-Alternativen von Sunflower Family und einige Rezepte damit vorgestellt: Lahmacun,  Sonnenblumen Bolognese, Vegane Pilzpfanne, vegane Lasagne oder veganer Burger. Alle anderen Produkte findet ihr auf der Homepage von der Sunflower Family. Einige Produkte gibt es sogar mit fertigen Gewürzmischungen. Diese veganen Rezept sind perfekt für die schnelle vegane Küche!  Mit dem Code *deutschlandistvegan* bekommt ihr 15 % Rabatt auf alles im Shop von  Sunflower Family, außer auf bereits reduzierte Ware!  Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Sunflower Family. Vielen Dank!

Zwetschgentarte mit krossem Mürbeteig, Pflaumenmus, LUGHURT Kokos Ananas und gerösteten Mandelblättchen

20. September 2019 Herr Grün kocht 

Zwetschgentarte mit krossem Mürbeteig, Pflaumenmus, LUGHURT Kokos Ananas und gerösteten MandelblättchenDieses Post enthält Werbung für LUVE >>Schauen Sie, Signor Grün, die Zwetschgen lassen sich leichter halbieren und entkernen als die Pflaumen.>Oh, das ist ja erstaunlich. Möchten Sie vielleicht noch ein Stück Tarte?> Zwetschgentarte mit krossem Mürbeteig, Pflaumenmus, LUGHURT Kokos Ananas und gerösteten Mandelblättchen

Hagebuttenmarmelade selber machen

18. September 2019 Herr Grün kocht 

Hagebuttenmarmelade selber machenIch hatte von mehreren Sträuchern 300 g Hagebutten gepflückt. Das war gar nicht so einfach, denn die Äste haben überall Stacheln. Aber ich war froh. Mein Ziel: Hagebuttenmarmelade. Die wollte ich in einem Gericht verwenden. Ich hatte vor gar nicht allzu langer Zeit Hagebuttenmarmelade zum ersten Mal probiert und war begeistert. Ein toller Geschmack. Manche Rezepte kochen die Hagebutten mit den sogenannten Nüsschen – das sind die juckenden samenartigen Wesen in der Hagebutte. Ich wollte nur die die Schale verwenden, weil ich glaube, dass so der Geschmack und die Konsistenz optimaler sind. Ich habe gelesen (ich hatte vergessen sie zu wiegen), dass man bei 300 g Hagebutten von 150 g Schale ausgehen kann. Ich habe im ersten Schritt 150 g verwendet, weil ich gelesen hatte, dass man die Hagebutten, falls sie noch keinen Frost gehabt haben, noch 48 Stunden einfrieren soll, - das würde die Süße erhöhen. Einer meiner Leser bei Facebook meinte, dass das nicht stimmt. Also probiere ich es aus. Die andere Hälfte Hagebutten werde ich in ein paar Tagen genauso einkochen und natürlich berichten. Ich habe die Hagebutten halbiert und mit den Fingern die Nüsschen herausgepuhlt. Dabei trug ich Handschuhe – das empfehle ich jedem:-) Die Nüsschen jucken nämlich wirklich – also die paar, die auf meinem Arm gelandet sind. Eine Hälfte der Hagebutten habe ich weichgekocht. Ich hatte noch ein paar Pflaumen und dachte, es sei eine gute Idee, sie mit den Hagebutten bekannt zu machen. Aber aus Vorsicht verwendete ich zuerst einmal eine. Übrigens: Die Hagebutten reifen nach. Ich hatte beim Pflücken darüber nachgedacht, ob sie das tun und bspw. die orangenen Stellen verschwinden. Das tun sie. Nach 5 Tagen im Kochlabor waren die Hagebutten schön rot und auch etwas weich. Hier aber nun das Rezept. Ein kleine Menge - ich weiß. Aber Sie können alles ja beliebig multiplizieren. Zutaten 1 Glas Hagebuttenmarmelade von 160 ml 150 g Hagebutten 1 Pflaume oder Zwetschge 80 g Gelierzucker 2:1 zu Beginn soviel Wasser, dass die Hagebutten und die Pflaume bedeckt sind - später Wasser nachgießen 1 TAL frischer Zitronensaft Zubereitung Die Hagebutten halbieren und die Samen entfernen. Tragen Sie dabei bitte Handschuhe - diese Nüsschen jucken nämlich? Die Hagebuttenhälften in einen Topf geben. Soviel Wasser dazugeben, dass alles bedeckt ist. Während es Kochen immer mal wieder Wasser dazugeben, sodass alles bedeckt ist. Nun alles ca. 40 Minuten kochen. Nach 20 Minuten die in Stücke geschnittene Pflaume dazugeben. Nach dem Weichkochen alles (auch mit dem noch im Topf vorhandenen Kochwasser) pürieren und durch ein feines Sieb geben. Die gesiebte Masse in einen Topf geben. 40 ml Wasser und den Zitronensaft dazugeben und außerdem 80 g Gelierzucker. Das Ganze ca. 4 Minuten köcheln lassen und zwischendurch umrühren. Dann in die Hagebuttenmarmelade in ein Glass füllen und in den Kühlschrank stellen. Ich finde die Hagebuttenmarmelade schmeckt wunderbar auf frischem Brot oder Brötchen mit Butter oder Margarine. Viel Spaß mit diesem Rezept Herr Grün

Vegane Schuhe – ja, gibt es auch in schön :-)

15. September 2019 veganwave 

Vegane Schuhe – ja, gibt es auch in schön :-)[unbezahlte Werbung, Erfahrungsbericht] Wenn man sich vegan ernährt, dann ist der Weg zu einer veganen Lebensweise nicht weit, d.h. es wird nicht nur darauf geachtet, was man isst, sondern weitet das „Vegan sein“ auch auf andere Lebensbereiche aus. Das war bei mir auch so: Ich habe z.B. Wasch-/­­Putz-/­­Hygienartikeln umgestellt, die umweltfreundlich und vegan sind. Bei der Kleidung stehe ich noch sehr am Anfang: wenn möglich Bio-Baumwolle und konsequent kein Leder, Pelz, Filz bzw. keine Seide, Schurwolle oder Angora etc. In diesem Zusammenhang habe ich Schuhe ohne Leder gekauft, aber nicht alle sind wahrscheinlich wirklich vegan, da z.B. der Kleber tierische Stoffe enthalten kann. Außerdem landet man bei konventionellen Anbietern bei den lederfreien Produkten meist in der untersten Preisregion, was sich dann häufig in mangelnder Qualität und Haltbarkeit bemerkbar macht. Das ist dann auch wieder wenig nachhaltig. Das dies nicht so sein muss, sehe ich z.B. an den veganen Halbschuhen von Doc Martens, die mein Mann seit fast 10 Jahren nutzt und die immer noch hervorragend aussehen. Es gibt mittlerweile eine Reihe von veganen Schulabels, das Angebot wird vielfältiger und die Modelle sind sehr modern, z.B. beim Avocado-Store oder avesu. Heute möchte ich euch einen weiteren Shop vorstellen: Beim anifree shoes Shop hat sich mein Mann Business-Schuhe sowie einen Gürtel bestellt. Beim Stöbern auf den Seiten von anifree shoes habe ich viel mehr als nur vegane Schuhe entdeckt: Von Taschen, Rucksäcken, Geldbörsen bis hin zu Schnürsenkeln wird alles übersichtlich und sehr ansprechend präsentiert. Das Team rund um anifree shoes erklärt super schön, wie sie an den Namen gekommen sind (Kombi aus „animal“ und „free“) und dass sie Lifestyle mit Verantwortung (fair, nachhaltig, vegan) kombinieren möchten. Die Online-Bestellung ging problemlos: Schuhe sowie Gürtel waren flott da. anifree shoes verwenden ausschließlich vegane Verpackungsmaterialien (Klebebänder und Kartons) aus nachwachsenden Rohstoffen und auf Wunsch können bereits benutzte Kartons als Verpackung ausgewählt werden, haben wir doch glatt gemacht. Die Versendung ist „grün“ und kostenlos. Umtauschrecht sogar 100 Tage. Mein Mann hat sich für folgenden Business-Schuh entschieden. Er ist schön geformt, sieht edel aus und trägt sich sehr gut. chic und vegan Der Schuh trägt sich gut und ist wasserabweisend anifree shoes Auch der Gürtel ist gut verarbeitet und sieht super schön aus. Die Schnalle ist etwas auffälliger, aber das sieht trotzdem auf einem Business-Anzug absolut gut aus. wer braucht da schon Leder Eigentlich ist gar nicht so viel noch zu sagen.  Schaut doch mal rein, ob euch das Angebot anspricht. Der Trend geht in die richtige Richtung. Ich unterstütze gerne die Shops, die es uns möglich machen, auf einen Blick vegane Produkte zu sehen und den man vertrauen kann, dass nach gewissen Standards das Angebot ausgewählt wird.  Wie haltbar die Produkte sind und wie sie sich in der Praxis bewähren, werde ich beobachten und dann demnächst mal berichten.   Der Beitrag Vegane Schuhe – ja, gibt es auch in schön :-) erschien zuerst auf veganwave.

Veganer Käsekuchen

2. September 2019 veganwave 

Veganer Käsekuchen – geht das geschmacklich? Bisher habe ich immer damit gehadert, dass ich verschiedenste Varianten von veganem Käsekuchen probiert habe und sie hatten alle einen starken Sojageschmack. Manche haben mit Seidentofu andere mit abgetropftem Sojajoghurt gebacken. Aber so richtig an eine Quarkvariante kam bisher nach meinem Geschmack keine Variante dran. Jetzt hatte ich einen Sojajoghurt ausgetestet, den ich wohl bisher in den Regalen übersehen hatte bzw. der auch noch recht neu ist. (Nein, dies ist keine bezahlte Produktwerbung , sondern meine individuelle Geschmackserfahrung, die ich weitergeben möchte.) Vielleicht sollte man den Kuchen auch besser Joghurtkuchen nennen. Aber probiert selbst: Veganer Käsekuchen: für 1 kleinen Kuchen, ca. 6 kleinere Stücke (Durchmesser Form, ca. 18-20 cm) Jedes Stück ein Genuss Zutaten Für den Boden (Achtung! kleine Form, ca. 18-20 cm): - Mürbeteig herstellen, wie hier im Rezept beschrieben, optional 1 EL Apfelmus ergänzen (als Bindemittel) Wichtig ist, dass der Teig noch gut feucht ist. Ich bereite meinen häufig am Vorabend vor, umwickle den Teigkloß mit Frischhaltefolie, so dass er luftdicht abgeschlossen ist und lege ihn in den Kühlschrank. Am nächsten Tag ist er auch viel fester geworden. D.h. er kann vorher ruhig etwas weich und sehr feucht sein. Sollte am nächsten Tag die Konsistenz zum Ausrollen, Auslegen der Form nicht passen, einfach etwas Mehl einarbeiten. Mürbeteig ist aber an sich etwas fettiger, und er lässt sich viel besser ausrollen bzw. in der Form verteilen, wenn er elastisch ist. Für die Füllung: - 400g veganer Skyr Styl Joghurt ungesüßt (ich habe den von Alpro verwendet, liefert aus meiner Sicht aktuell das beste Geschmackserlebnis) - 60 g Zucker - 2 Vanillin-Zucker - 1 EL feine Speisestärke - abgeriebene Schale einer Bio-Zitrone - Saft einer halben Bio-Zitrone - 1 Vanille-Puddingpulver Sahnegeschmack (ich habe den von Dr. Oetker genommen, nein, auch hierfür werde ich nicht bezahlt, ist für mich der geschmacklich Beste) - 1 EL Puderzucker - 1 EL Rum (z.B. Pott 40%) - ca. 1 Handvoll Sauerkirschen aus dem Glast mit etwas Saft Zubereitung Mürbeteig: Mürbeteig wie im Rezept beschrieben entweder am Vortag schon vorbereiten bzw. mind. 1 h nach Herstellung noch im Kühlschrank kühlen lassen. (Und hier noch ein Trick für die ganz Eiligen: Einfach den Teigkloß mit Frischhaltefolie in das Eisfach für 30 min legen und danach verarbeiten. Kann sein, dass er ein bisschen bröckelig ist, aber einfach mit etwas Wasser angefeuchteten Händen gut durchkneten, dann klappt das Ausrollen wieder gut). Wer möchte, kann optional 1 EL Apfelmark oder Apfelmus dazu geben (schmeckt man auch nicht raus später), dadurch ist der Teig nach dem Backen nicht ganz so bröckelig.   Ca. die Hälfte des Teiges auf dem Boden der kleinen Form – mit Backpapier ausgelegt – verteilen. Da der Teig so elastisch ist, geht das gut mit bemehlten Händen, ansonsten ein bemehltes Nudelholz noch zur Hilfe nehmen.  Den Boden bei 180 Grad Ober-/­­Unterhitze etwas vor backen, so ca. 10 min. Er sollte ganz leicht angebräunt sein. Das ist von Backofen zu Backofen sehr unterschiedlich, also immer mal reinschauen, damit der Boden nicht durch bäckt. Den Boden etwas auskühlen lassen. Den restlichen Teig mit der Hand in kleinere „Würste“ rollen, dass damit die Ränder ausgekleidet werden können. Wieder die Hände mit etwas Mehl benetzen, da der Teig doch sehr klebrig sein kann. Füllung: Den Joghurt mit einem Schneebesen in einer Schüssel glatt rühren, Zucker und Vanillin-Zucker einstreuen und kräftig verrühren. Speisestärke, Zitronenschale und Saft dazugeben und nochmals kräftig verrühren. Als nächstes das Puddingpulver einrühren und zum Schluss mit Puderzucker süßen und den Rum dazu geben. Alles nochmal gut verrühren. Ich schmecke dann noch mal ab, manchmal fehlt etwas Zitronensaft oder Zucker, dann einfach für Euren Geschmack ergänzen. Die Füllung in die Backform einfüllen. Zum Abschluss eine Handvoll Sauerkirschen und etwas Kirschsaft aus dem Glas auf der Füllung verteilen und mit einem Löffel nur ganz leicht an der obersten Schicht etwas einrühren.  Den Kuchen bei 180 Grad Ober-/­­Unterhitze ca. 40 – 45 min backen. Die Backzeit hängt wesentlich vom Backofen ab. Bitte schaut auch bei 30 min schon mal rein, sollten die Ränder schon goldig braun sein, dann ggf. mit einer Alufolie abdecken und weiter backen.  Nach dem Backen den Kuchen in der Form auskühlen lassen und dann langsam die Ränder lösen. Ich schneide meistens das Backpapier, was noch unten am Boden raus hängt ab und serviere den Kuchen so, ohne ihn vom Backformboden zu lösen. Das geht meistens nur unfallfrei für den Kuchen gut, wenn der Kuchen vollständig ausgekühlt ist und am Besten noch im Kühlschrank für einige Zeit gestanden hat.  Veganer Käsekuchen schmeckt auch noch 2 Tage (im Kühlschrank gelagert) richtig gut. Ich hoffe, ihr habt mit dem Rezept genauso viel Freude wie ich. Veganer Käsekuchen ist möglich! Guten Appetit! Einfach nur lecker! Der Beitrag Veganer Käsekuchen erschien zuerst auf veganwave.

Gemüseabo - Wertschöpfung statt Wegwerfgesellschaft

29. August 2019 Deutschland is(s)t vegan 

Gemüseabo - Wertschöpfung statt Wegwerfgesellschaft Mittlerweile wissen wir, dass Regionalität und Saisonalität bei Gemüse und Obst sehr wichtig sind. Ein Gemüseabo bietet diese Vorteile. Es ist nicht nur umweltbewusster, sondern auch um einiges nachhaltiger. Du sparst damit zahlreiche CO2-Emissionen, die durch den Transport von ausländischer Ware anfallen und unterstützt den regionalen und saisonalen Anbau von Bioobst- und Gemüse deiner Region. Wir zeigen dir, warum es gut ist, sein Gemüse und Obst per Gemüseabo von regionalen Anbietern zu beziehen und welche Vorteile Gemüse- und Obstabos haben. Eine Auswahl an Gemüse-und Obstabos in deiner Nähe findest du ebenfalls. Hier kommst du direkt zu: - Obst und Gemüse aus dem Supermarkt sind häufig Importwaren - Gemüseabo: Frische Lebensmittel statt Verschwendung - Maßnahmen gegen die Lebensmittelverschwendung - Empfehlungen für deine Zero Waste Küche - Gemüse retten: Zu krumm für den Supermarkt und dennoch lecker - Vorteile von Gemüseabos - Gemüseabo: Ein buntes und vielseitiges Angebot - So findest du das passende Gemüseabo - Gemüseabos in deiner Umgebung Obst und Gemüse aus dem Supermarkt sind häufig Importwaren Die Supermärkte haben zwar manchmal regionale Obst-und Gemüsesorten im Angebot und natürlich variiert die Ware auch je nach Saison, jedoch weiß man nie zu 100 Prozent, wo die Ware herkommt und wie nachhaltig sie produziert wurde. Außerdem wird man im Supermarkt auch dazu verleitet, tropische Früchte und internationales Obst zu kaufen, wenn diese auch noch mit Schnäppchen-Preisen versehen sind. Tomaten, Paprika, Zucchini und Auberginen gibt es im Lebensmittelhandel fast ausschließlich aus dem europäischen Ausland oder aus Übersee. Ähnlich sieht es mit Früchten aus. Äpfel vom Bodensee oder aus dem alten Land gibt es noch relativ häufig, aber schon Steinobst wie Pfirsiche und Aprikosen, sowie Beeren und Kiwi, die auch bei uns wachsen können, bekommen wir weitgehend als Importware angeboten. Zum Einen liegt das daran, dass Massenware aus anderen Regionen der Welt dermaßen subventioniert ist, dass der regionale Bauer beim Preis nicht mithalten kann. Er bietet sein eigens produziertes Fruchtgemüse folglich lieber zur passenden Saison auf dem lokalen Wochenmarkt an, wo es vom bewussten Konsumenten zum angemessen Preis abgenommen wird. Zum Anderen weil auch in Deutschland diejenigen Landwirte, die für den Handel produzieren, enorme Mengen an Ware bereit stellen müssen. Im Zuge dessen stellen sie dann lieber auf weniger pflegeintensive und ertragssichere Sorten um, statt sich mit empfindlichen, wetter- und witterungsabhängigen Gewächsen zu belasten. Gemüseabo: Frische Lebensmittel statt Verschwendung Selbst bei robusten Gemüse- und Obstsorten wie Knollen und Wurzeln, kompakten Kohlköpfen und Äpfeln, werden ab Feld ca. 20% aussortiert. Nicht nur optische Mängel spielen hier eine Rolle, auch Fäulnis oder die Größe tragen dazu bei. Manches wird bei der maschinellen Ernte einfach beschädigt. Empfindliche Gemüse wie Blattgemüse, Salate, Fruchtgemüse und druckempfindliches Obst macht wesentlich mehr Arbeit beim Ernten und bergen das Risiko ,,verletzt zu werden. Wegen falscher Lagerung gehen weitere 6% verloren und im Handel werden beim Einräumen der Regale noch einmal um die 8% aussortiert. Als ob es nichts Besonderes wäre, schmeißen die Verbraucher selbst am Ende nochmal 13-15% weg. Das hat vor allem damit zu tun, dass Frischwaren altern, welk und runzelig werden. Die Gründe sind nicht der wahre Verderb, sondern ,,das Gefühl, dass Lebensmittel nicht mehr frisch seien. Laut des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft landen jährlich 4,4 Mio Tonnen Lebensmittel im Müll - das sind pro Kopf 150g/­­Tag. 35% davon sind Gemüse und Obst. Gemüse im Müll Maßnahmen gegen die Lebensmittelverschwendung - Lernen, in adäquaten Mengen einzukaufen - nur so viel, wie ich wirklich innerhalb der kommenden Tage aufbrauchen kann. - Lernen, Obst und Gemüse richtig zu lagern. Auch hier gibt es im Netz jede Menge hilfreicher Tipps, wie Lebensmittel richtig gelagert werden und was im Kühlschrank wohin gehört. -  Lernen, einfache, schnelle Gerichte in den entsprechenden Dimensionen zu kochen. So kann man sich im Alltag auch in zeitknappen Momenten richtig lecker und gesund versorgen und und läuft nicht Gefahr, dass man die Reste in den kommenden Tagen wegwerfen muss. -  Lernen, regionale und saisonale Produkte zu bevorzugen und die innere Haltung gegenüber Feldfrüchten, die ,,anders aussehen zu verändern.  Die DGE empfiehlt, täglich um die 400 g Obst und Gemüse zu essen, davon 1/­­3 Obst und 2/­­3 Gemüse. Beherzigen wir diese Empfehlung, sind wir gut mit Vitaminen und Mineralstoffen versorgt und nehmen ausreichend Ballaststoffe und sekundäre Pflanzenstoffe zu uns, die uns vor Erkrankungen schützen und unser Immunsystem stärken. Diese Power haben Fertigprodukte und verarbeitete Lebensmittel nicht. Die tatsächlich verzehrte Menge an Gemüse pro Kopf pro Tag liegt im Schnitt unter 120 g.  Empfehlungen für deine Zero Waste Küche Wenn du wissen möchtest, wie du möglichst nachhaltig kochen kannst, empfehlen wir dir unseren Artikel zum Thema Zero Waste Küche. Dort zeigen wir dir unsere Tipps und Tricks für das nachhaltige Kochen. Wenn du noch mehr inspirierende Zero Waste Rezepte suchst, empfehlen wir dir das Buch Zero Waste Küche von Sophia Hoffmann. Dort lernst du, wie zu besonders nachhaltig kochen kannst und findest auch viele leckere Zero Waste Rezepte! Unsere Buchrezension dazu findest du hier. Gemüse retten: Zu krumm für den Supermarkt und dennoch lecker Die Thematik der Lebensmittelverschwendung, insbesondere für Gemüse und Obst, das nicht perfekt genug aussieht, um es in die Gemüseabteilung des Handels zu schaffen, hat ein Ausmaß angenommen, das sogar inzwischen eine Gegenbewegung provoziert. Immer mehr Start-Ups sprießen aus dem Boden, welche krumme, schiefe, zu kleine oder zu große Gemüse sammeln und als ,,gerettetes Gemüse in den Handel bringen. So zum Beispiel etepetetebio aus München, die gerettetes Gemüse deutschlandweit vertreiben. Die Idee ist super und das Zeichen, das sie setzen, vorbildlich. Hier findest du unsere Unternehmensvorstellung zu etepetete bio. Schau gerne mal vorbei. etepetete - Obst und Gemüse retten Lediglich die CO2 Bilanz beim Versand und der entstehende Verpackungsmüll (obschon natürlich in Pappe verschickt wird), stellt solche Initiativen hinter Anbieter vor Ort, die mit Pfandboxen und Direktvertrieb arbeiten. Vorteile von Gemüseabos Ein Gemüse-Abo vom Bauern aus der unmittelbaren Umgebung bringt für beide Seiten viele Vorteile mit sich. Die Abnehmer sparen sich im Alltag den Einkauf von Frischware im Bioladen oder müssen sich nicht entsprechend der Wochenmarktzeiten organisieren. Trotzdem bekommen sie erntefrisches (Bio-)Gemüse und Obst zwischen die Zähne. Die Anbieter können wesentlich besser kalkulieren, als wenn sie ihre Produkte auf dem Wochenmarkt anbieten. Für die Gemüsekisten packen sie ,,ab Hof und müssen nicht alles ein- und ausladen, um trotzdem das Risiko zu laufen, dass ihr Angebot zu groß war und sie die Hälfte wieder mit nach Hause nehmen müssen. Sie ernten, lagern und kühlen die Ware entsprechend vor Ort und bestücken die Kisten vor Auslieferung frisch. Gemüseabo: Ein buntes und vielseitiges Angebot Bauern, die direkt vermarkten, haben ein viel attraktiveres und bunteres Angebot, als Bauern die in den großen Handel verkaufen. Das hat mit den Mengen zu tun, die produziert werden müssen um den entsprechenden Marktpreis zu erzielen. Verkauft ein Bauer auf dem lokalen Markt, bietet er eben so viel an, wie er hat - und kommt nicht in die Bredouille eine vertragliche Einigung mit einem Großkonzern einhalten zu müssen, obwohl ein Teil seiner Ernte nicht aufgegangen ist. Ein weiterer Grund für Überproduktion und Verderb: Um die handelsüblichen Mengen zu erzeugen, müssen Landwirte meist wesentlich mehr aussähen, als sie zugesichert abgenommen bekommen. Schlichtweg um Ernteausfälle und weitere unberechenbare Schwankungen des Wetters etc. zu kompensieren. Auch hier hat der Kleinbauer, der für den Kunden direkt produziert ein wesentlich geringeres Risiko zu tragen und kann die Überproduktion im Rahmen halten. So findest du das passende Gemüseabo Das Angebot an entsprechenden Abos ist in den letzen Jahren steil nach oben gegangen. Um passende Anbieter zu finden, googlet man mit den Schlagworten: ,,Gemüseabo, ,,regional, ,,Gemüsekiste, ,,Verkauf ab Hof etc. und den Ort, an dem man wohnt. In der Regel finden sich dabei mehrere Anbieter solcher Kisten. Nun darf man ein bisschen vergleichen und nachlesen, inwiefern sich die Angebote überschneiden oder unterscheiden. Wir zeigen dir unten, welche Gemüseabo-Lieferanten wir in jedem Bundesland empfehlen! Ggf. probiert man zwei oder drei verschiedene Kisten für eine Weile aus, um das stimmigste Angebot für sich heraus zu finden. Ein weiterer Schritt in diese Richtung ist die solidarische Landwirtschaft, bei der sich Abnehmer direkt mit dem Landwirt zusammen tun. Das Saatgut, die Arbeitszeit und Ressourcen wie Wasser und Düngemittel und dergleichen werden mit dem Bauern gemeinsam vorfinanziert und schlussendlich verbindliche Mengen abgenommen. Bei manchen Modellen dieser Art, leisten die die Mitstreiter auch Hilfestunden, jäten Unkraut oder ernten gemeinschaftlich. Gemüseabos in deiner Umgebung Wir haben dir eine Auswahl an Gemüse- und Obstlieferanten für dein Bundesland rausgesucht. Die Liste hat keine Garantie zur Vollständigkeit. Sollten wir einen Lieferanten vergessen haben, teile es uns gerne auf Instagram oder Facebook mit. Wähle hier dein Bundesland und dann kommst du direkt zu den Gemüse und Obst Anbietern in deiner Umgebung: - Nordrhein-Westfahlen - Bayern - Baden-Württemberg - Sachsen - Sachsen-Anhalt - Niedersachsen - Bremen - Hamburg - Hessen - Berlin - Brandenburg - Saarland - Rheinlandpfalz - Mecklenburg-Vorpommern - Schleswig-Holstein - Thüringen - Deutschlandweit Nordrhein-Westfahlen - Bauerntüte (NRW-weit) - Hof zur Hellen (Großraum Wuppertal, Velbert, Neviges, Langenberg, Nierenhof, Solingen, Düsseldorf, Wülfrath, Ratingen, Heiligenhaus, Erkrath und Mettmann) - Lammertzhof (Umkreis Düsseldorf) - Flotte Karotte (Gelsenkirchen, Bochum, Essen, Bottrop und Umkreis) Bayern - Delizitas (Südostbayern) - Amperhof (Stadtgebiet München, Landkreise Fürstenfeldbruck und Dachau, sowie rund um den Ammersee) - Die rollende Gemüsekiste (Liefergebiet Augsburg) - Hutzelhof (Nürnberg, Oberpfalz, Bayreuth) - Grashüfer Biokost (Raum Würzburg) Baden-Württemberg - Biohof Braun (Umkreis Karlsruhe, Stuttgart, Ludwigsburg) - Gemüse im Abo (Umkreis Freiburg) - Laiseacker (Umkreis Stuttgart) - Gärtnerhof Decker (Von Offenburg bis Karlsruhe) Sachsen - Auenhof (Möbeln, Oschatz und Dresden) - Bunte grüne Kiste (Umkreis Dresden und die Sächsische Schweiz) - Biohof Elbtal (Dresden und oberes Elbtal) Sachen-Anhalt - Öko-Gartenbau (Umkreis Magdeburg) - Börde Gärtnerei (Magdeburg, Haldensleben, Flechtingen, Oebisfelde-Weferlingen, Wolfsburg, Helmstedt, Schöningen, Eilsleben) - Bibernelle (Region Dessau und Halle (Saale) und Magdeburg) Niedersachsen - Börde Gärtnerei (s.o.) - Elbershof (u.a. Umkreis Wolfsburg, Braunschweig, Hannover bis Hamburg) - Die Gemüsegärtner (u.a. Umkreis Osnabrück, Lingen, Rheine) - Lotta Karotta (Großraum Göttingen bis Kassel) - Frische Kiste (Raum Oldenburg bis Bremen und Nienburg) Bremen - Frische Kiste (s.o.) - Gärtnerei Kronacker (Landkreis Osterholz, Landkreis Cuxhaven, Stadt Bremen, Stadt Bremerhaven, Landkreis Stade, Landkreis Rotenburg/­­Wümme) - Gemüse Schmidt Bremen (Bremen und Umgebung) - Gemüseabo (Bremen und Umgebung) Hamburg - Grüne Kiste - Gemüseabo Graf (Umkreis Hamburg Südost und Umland) - Bio Hoflieferant (Großraum Hamburg bis Lüneburg) - Abo Sannmann (Hamburger Stadtgebiet sowie die Randgebiete) Hessen - Lotta Karotta (Kassel) - Paradieschen (Rhein-Main-Gebiet - von Aschaffenburg bis Darmstadt, von Frankfurt bis Bensheim) - Querbeet (Großraum Frankfurt, Offenbach, Taunus) - Gesund und Munter (Rhein-Main-Gebiet und Rhein-Lahn-Kreis) - Novum Gemüseabo Berlin - Märkische Kiste (Großraum Berlin) - Brodowin (Berlin, Potsdam und Umgebung) - Landkorb Shop (Raum Berlin und Potsdam und Umgebung) - Abokiste Apfelbaum (Berlin, Potsdam Zentrum und im östlichen Berliner Umland bis in die Region Buckow, Strausberg, Müncheberg) - Ogrosener Landkiste - Berlinobst (Region Berlin) Brandenburg - Ogrosener Landkiste - Brodowin (s.o.) - Landkorb Shop (s.o.) Saarland - Bio Bus (Saarbrücken und Umkreis, Luxemburg, Trier und Umland) - Pauls Frischeste (gesamtes Saarland) - Hof am Weiher (Umkreis Saarbrücken bis Kaiserslautern) Rheinlandpfalz - Bio Bus (s.o.) - Hof am Weiher (s.o.) - Biofix - Pfälzer Frischebote Mecklenburg-Vorpommern - Hofkiste - Grete Peschken (Landkreis Roststock) - Biofrisch Nordost (Roststock und Umgebung, Warnemünde und Umkreis) Schleswig-Holstein - Soeths Biokiste - Wittschap - Lebendiges Land Thüringen - Mein Biokorb (Mittelthüringen und Gebiet im Großraum Erfurt, Sömmerda, Gotha, Weimar, Apolda, Badberka und Arnstadt) - Biokiste Eisenach - Grashüpfer Biokost Deutschlandweit - Rübenretter - Etetepetete bio - Fruitletbox - Freshorado - Bauerntüte (deutschlandweit nur ungekühlte Ware) BUCHTIPP ZERO WASTE KÜCHE Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch!

5 Tipps für weniger Chemie im Alltag

22. August 2019 Deutschland is(s)t vegan 

5 Tipps für weniger Chemie im Alltag In unserem Alltag verwenden wir eine Vielzahl an chemischen Produkten, die sowohl uns selbst als auch unserer Umwelt schaden. Konventionelle Reinigungsmittel und Kosmetik-Produkte werden zudem häufig an Tieren getestet und beinhalten tierische Inhaltsstoffe. Wir zeigen dir ökologische Alternativen für weniger Chemie im Alltag. - Haushaltsmittel zum Putzen verwenden - Naturkosmetik-Zahnpasta oder Zahnpasta selbst herstellen - Bio-Waschmittel oder Kastanien verwenden - Sonnencreme mit mineralischem UV-Filter nutzen - Natürliches Deo kaufen 1. Haushaltsmittel zum Putzen verwenden Soda macht Backöfen, Backbleche und andere fettige Flächen wieder sauber. Auch als WC-Reiniger kann Soda in Kombination mit Essig eingesetzt werden. Essig und Zitronensäure sind zudem hervorragende Kalk-Entferner: Sie lösen Kalk in Wasserkocher, Spülbecken, Kaffee- und Waschmaschinen. Wer mit Schimmel in der Wohnung zu kämpfen hat, kann ebenfalls auf Zitronensäure zurückgreifen. Möchtest du auf Verpackungsmüll verzichten, findest du in Unverpackt-Läden mittlerweile Putz- und Waschmittel zum Abfüllen. Fettlöser, Entkalker oder WC-Reinger: Soda ist ein wahrer Alleskönner. Diese Gefahren stecken in konventionellen Putzmitteln Weichmacher, Halogene, Tenside oder anorganische Säuren: Konventionelle Putzmittel stecken voller Chemie und schaden sowohl der eigenen Gesundheit als auch der Umwelt. Mit dem Abwasser gelangen bedenkliche Stoffe in Flüsse und Seen und gefährden unser Trinkwasser. Reinigungsmittel mit einer antibakteriellen Wirkung sind laut einer Studie des Robert-Koch-Instituts zudem überflüssig und schaden dem Immunsystem. So beseitigen diese Putzmittel meistens nur harmlose Bakterien, resistente und gefährliche Bakterien bleiben hingegen zurück und vermehren sich. Wer mit Desinfektionsmittel reinigt, senkt außerdem die Widerstandskraft des Immunsystems gegenüber Krankheiten. 2. Naturkosmetik-Zahnpasta oder Zahnpasta selbst herstellen Mehrmals am Tag kommt unsere empfindliche Mundschleimhaut mit Zahnpasta in Kontakt, wodurch chemische Substanzen so besonders schnell in den Blutkreislauf gelangen. Umso mehr sollten wir darauf achten, welche Inhaltsstoffe in unserer Zahnpasta stecken. In Drogerien gibt es mittlerweile ein großes Angebot an Naturkosmetik-Zahnpasten, die ohne chemische Zusatzstoffe und Mikroplastik auskommen. Zahnpasta selbst herstellen So lässt sich weniger Chemie im Alltag ganz leicht umsetzen: Einfach die Zahnpasta selbst herstellen. Alles, was du brauchst, sind: - 4 - 5 EL Bio-Kokosfett - 2 - 3 EL Natron - einige Tropfen Pfefferminzöl nach Geschmack - optional: etwas Stevia-Pulver nach Geschmack - optional: wenige Tropfen Myrrhe-Extrakt Diese gefährlichen Stoffe stecken in Zahnpasta Besonders zu vermeiden sind Zahnpasten mit einem Whitening-Effekt, die aggressive Schleifpartikel beinhalten. Bedenklich sind zudem Natriumlaurylsulfat und Polyethylenkole. Beide Stoffe sind laut Ökotest nicht zu empfehlen, so greifen sie die Schleimhäute an. Ebenso zu vermeiden gilt Triclosan. Der Stoff ist zwar ein Bakterienkiller, fördert aber auch die Resistenz von Bakterien gegen Antibiotika. Zu hinterfragen ist auch Fluorid, das Karies vermeidet, in großen Mengen jedoch giftig ist. 3. Bio-Waschmittel oder Kastanien verwenden Für weniger Chemie im Alltag ist es ein guter Anfang, auf Bio-Waschmittel auf rein pflanzlicher Basis zurückzugreifen. Wer ganz auf Plastik verzichten möchte, kann zum Beispiel auch Waschmittel aus Kastanien herstellen. Eine andere Alternative wäre der Einkauf im Unverpackt-Laden. Dort gibt es nachhaltiges Waschmittel zum Abfüllen oder in ökologischen Verpackungen. Bedenkliche Inhaltsstoffe von konventionellem Waschmittel Tenside, die für die Reinigung eingesetzt werden, sind reine Chemie und somit Gift für die Umwelt. Einige sind für Menschen schlecht verträglich und können in hoher Konzentration die Schleimhäute reizen, die Haut austrocknen oder Allergien auslösen. 4. Sonnencreme mit mineralischem UV-Filter nutzen Konventionelle Sonnencremen mit chemischen UV-Filter schaden unserem Körper. Sogenannte Bio-Sonnencreme wirkt dagegen physikalisch. Mit Hilfe von mineralischen UV-Filtern wie Titandioxid und Zinkoxid wird die Haut vor UV-Strahlen geschützt, indem die Sonnenmilch wie ein Spiegel die UV-Strahlen reflektiert. Darum schadet konventionelle Sonnencreme Mensch und Umwelt Inhaltsstoffe der Sonnencreme werden über die Haut aufgenommen und gelangen so in unseren Körper. Jede chemische Substanz, die im Hautpflegeprodukt enthalten ist, schädigt so Leber, Nieren und Darm. Benzophenon, das häufig in Sonnenschutzmitteln ist, steht außerdem in Verdacht, Krebs zu begünstigen. Konventionelle Sonnenmilch schadet beim Baden im Meer zudem den Wasserbewohnern. Die giftigen Chemikalien gelangen beim Schwimmen ins Wasser und lassen Korallen sterben. Eine naturbelassene Hautpflege ist somit für den eigenen Körper und die Umwelt immer die bessere Wahl. 5. Natürliches Deo kaufen Natürliche Deos findet ihr mittlerweile in jeder Drogerie in der Naturkosmetik-Abteilung. Es gibt sowohl flüssige als auch feste natürliche Deos. Unsere fünf liebsten veganen Deocremes findest du hier im Überblick. Du brauchst nur wenige Zutaten zur Herstellung von veganer Deocreme. Du kannst dein Deo auch selbst herstellen. Probier es gleich aus. Diese Gifte stecken in konventionellen Deos Die Liste an Inhaltsstoffen von Deos ist häufig lang: Neben Aluminiumverbindungen sollte auf Diethylphthalat verzichtet werden. Es steht im Verdacht, Leber, Nieren und Fortpflanzungsorgane zu schädigen und wie ein Hormon zu wirken. Auch Deotücher schneiden bei Ökotest regelmäßig mit ungenügend oder mangelhaft ab. Da die Haut unter den Achsel besonders empfindlich ist, sollte vermehrt auf natürliche Duftstoffe geachtet werden, die die Haut nicht reizen und keine Allergien auslösen. Diese Beiträge zum Thema weniger Chemie im Alltag könnten dir auch gut gefallen: - Haarseifen, No-Poo und DIY-Shampoo - Minimalismus und DIY-Spülmittel - Plastikfrei einkaufen im Supermarkt

Vegane News der Woche

21. August 2019 Deutschland is(s)t vegan 

Vegane News der Woche Wir zeigen dir jede Woche, was in den vergangen Tagen so los war in der veganen Szene. Dabei handelt es sich hauptsächlich um Umwelt-und Klimathemen, neue vegane Produkte, Restaurants, Events und vieles mehr! Haben wir eine besondere News vergessen? Dann schreib uns bitte bei Instagram oder Facebook. Hier kommst du direkt zu: Deutschland: - Nachhaltige Kita in Potsdam International: - Greta Thunberg überquert den Atlantik und reist per Segelboot zum Klimagipfel in New York Produktneuheiten: - Veganes Food-Start-Up aus Deutschland stellt Planty-of-Burger vor Messen und Events: - Veganes Sommerfest Berlin - VeggieWorld vom 14. bis 15. September in Dortmund Deutschland Nachhaltige Kita in Potsdam (C) Unsplash Bei der Kita im Bornstedter Feld in Potsdam steht Nachhaltigkeit im Mittelpunkt des Konzepts. Bisher gibt es scho mehr als doppelt so viele Anmeldungen wie Plätze, was zeigt, dass das pädagogische Konzept viele Menschen anspricht. Die Kita Spielgrün wird derzeit gebaut und soll am 04. November ihren Betrieb beginnen. Ziel ist es, auch schon Kindergartenkindern ein gutes Umweltbewusstsein zu vermitteln und zu zeigen, dass Nachhaltigkeit im Alltag auf jeden Fall möglich ist. Dabei sollen auch die älteren Kinder lernen, woher z.B. Kakao kommt und wie ein T-Shirt produziert wird. Außerdem soll eine große Küche mit Zugang zum Garten die Möglichkeit bieten, selbst angepflanztes Obst und Gemüse der Kinder direkt frisch zuzubereiten. Die Nähe zur Natur soll auch beim Spielen vorhanden sein, weswegen hauptsächlich Spielzeug aus Holz zur Verfügung steht. Ein wirkliches vorbildliches Konzept, was sich hoffentlich bei vielen pädagogischen Einrichtungen in Deutschland durchsetzen wird. International Greta Thunberg überquert den Atlantik und reist per Segelboot zum Klimagipfel in New York (C) Instagram: Greta Thunberg Der New Yorker Klimagipfel findet am 23. September in New York statt und Greta Thunberg möchte teilnehmen. Jedoch boykottiert sie das Fliegen und reist deswegen mit einem emissionsarmen Segelboot in die Staaten. Insgesamt sind es über 3000 Seemeilen, also ca. 2 Wochen Fahrt, bis nach New York und die Reise ist alles andere als angenehm. Greta, ihr Vater und ein Dokumentarfilmer schlafen in engen Kojen, haben kein fest installiertes WC und müssen den Strapazen des Ozeans gewappnet sein. Einer der Segler des Segelboots Malizia II, Boris Herrmann beschreibt die Zustände auf dem Segelboot folgender Maßen: Es kann ruhig und glatt und vorangehen, und du kannst ein Buch lesen. Oder es kann sehr rau werden und du hältst dich fest, versuchst die Übelkeit zu bekämpfen und es ist richtig hart. Doch Greta sei das egal, denn sie möchte so klimaeffizient wie möglich reisen. Die Malizia II besitzt Solarmodule und Unterwasserturbinen, die die Energie für die Navigation und Kommunikation erzeugen. Um zu ermitteln, wie groß die CO2-Auswirkungen in der Atmosphäre auf die Ozeane sind, misst ein Sensor die CO2-Werte im Meer. Greta ist nun seit dem 15.08. unterwegs in Richtung USA und dokumentiert ihre Reise auch auf Instagram. Dort schrieb sie Das Leben auf der Malizia II ist wie Camping auf einer Achterbahn. Wir finden Gretas Verhalten wie immer vorbildlich und wünschen ihr weiterhin eine gute Reise! Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Greta Thunberg (@gretathunberg) am Aug 18, 2019 um 12:15 PDT Produktneuheiten Veganes Food-Start-Up aus Deutschland stellt Planty-of-Burger vor (C) Planty of Meat Das im Januar 2019 gegründete Food-Start Up Planty-of-Meat aus Gilchingen bei München bringt nun erstmals einen lokal entwickelten veganen Burger auf den Markt. Der Planty-of-Burger Sunny Cut soll natürlich wie ein echter Burger aussehen und schmecken. Er beinhaltet hochwertige pflanzliche Proteine, ist sehr saftig und zu 100% allergenfrei. Die verwendeten Proteine sind besonders ressourcenschonend angebaut. Was den Planty-of-Burger Sunny Cut ebenfalls von der Konkurrenz unterscheidet ist die lokale und regionale Herstellung. Das ist besonders nachhaltig und effizient. Den Burger gibt es sowohl tiefgekühlt, als auch für den Kühlschrank. Wie du den Burger bekommst und weitere interessante Informationen findest du auf der Homepage von Planty-of-Meat. Messen und Events Veganes Sommerfest Berlin (C) Veganes Sommerfest Berlin Das vegane Sommerfest findet zum 12. Mal in Berlin auf dem Alexanderplatz statt. Vom 23. bis 25. August dreht sich dort alles rund um die vegane Lebensweise. Workshops, Essen, Mode, Kosmetik und zahlreiche Infostände machen das vegane Sommerfest Berlin wirklich einzigartig und sehenswert. Mehr Infos zum veganen Sommerfest, den Ausstellern und den Öffnungszeiten findest du auf der offiziellen Homepage. VeggieWorld vom 14. bis 15. September in Dortmund (C) Veggie World Vom 14. bis 15. September findet die beliebte VeggieWorld Messe erstmals in Dortmund statt! Im Messeingang Nord in den Westfalenhallen Rund zeigen rund 80 Anbieter ihre veganen Produkte. Natürlich gibt es auch Live-Kochshows und vegane Youtuber, die das spannende Bühnenprogramm gestalten. Alle Informationen rund um die VeggieWorld in Dortmund, sowie die Tickets findest du auf der offiziellen Homepage der VeggieWorld. Wenn wir eine wichtige News vergessen haben, sag uns bitte Bescheid! Welche News findest du am interessantesten? Lass es uns gerne bei Facebook oder Instagram wissen.

Vegane Sonnencreme im Test | Unsere Top 5 veganen Sonnencremes ohne Tierversuche

19. August 2019 Deutschland is(s)t vegan 

Vegane Sonnencreme im Test | Unsere Top 5 veganen Sonnencremes ohne Tierversuche Vegane Sonnencreme schützt vor Sonnenbrand, mindert das Hautkrebsrisiko und verhindert eine vorzeitige Hautalterung. In diesem Artikel erfährst du, was an Sonnencreme nicht vegan sein kann, welche Sonnencremes unsere Favoriten sind und wie du dich alternativ vor Sonnenbrand schützen kannst. - Was ist an Sonnencreme nicht vegan? - Vegane Sonnencreme im Test - unsere Top 5 - Sonnenschutz LSF 30 von Villa Lavanda - Sun Protect Sonnenmilch LSF 30 von i+m Naturkosmetik Berlin - Sonnencreme Familie LSF 30 von boep - Sonnenschutz von Lavera - Sonnencreme LSF 20 von Naturmädchen - Was bedeutet die Angabe LSF? - Wie kannst du Sonnenbrand vermeiden? Was ist an Sonnencreme nicht vegan? Auch in Sonnenschutzprodukten können sich Zutaten verstecken, die tierischen Ursprungs sind. Das könnten zum Beispiel folgende Inhaltsstoffe sein: - Wollfett - tierisches Glycerin - Bienenwachs Natürlich sind unsere ausgewählten Sonnencremes vegan und tierversuchsfrei und du kannst sie unbesorgt kaufen. Wenn du dir bei der Wahl eines anderen Produktes nicht sicher bist, ob es vegan ist oder nicht, empfehlen wir dir einen Blick auf die aufgedruckten Siegel zu werfen. Im besten Fall sind folgende Siegel vorhanden: Diese Logos und Siegel helfen dir beim Kauf veganer Produkte Vegane Sonnencreme im Test - unsere Top 5 Sonnenschutz LSF 30 von Villa Lavanda Quelle: Villa Lavanda - sehr gute Hautverträglichkeit - lässt sich gut verteilen und hinterlässt keinen Weißfilm - mineralische und nano-freie UV-Filter, die nicht schädlich sind für die Meereswelt - hoher Lichtschutzfaktor - Zero-Waste: Glasflasche mit Pumpspender - kann jahrelang wiederverwendet werden! - ohne: Palmöl, Parabene, PEG, BPA, Parfüm - Öle: aus Mandeln, Kokos, Jojoba und Mango sorgen für Hautpflege und Feuchtigkeit - Preis: 14,70 Euro | 200 ml Sun Protect Sonnenmilch LSF 30 von i+m Naturkosmetik Berlin Quelle: i+m Naturkosmetik Berlin - sehr gute Hautverträglichkeit - lässt sich gut verteilen und hinterlässt keinen Weißfilm - mineralische und nano-freie UV-Filter, die nicht schädlich sind für die Meereswelt - hoher Lichtschutzfaktor - wasserfest - Naturkosmetik = 100 % Bio-Zutaten - Sonnenblumenkernöl und Aloe Vera sorgen für Hautpflege und Feuchtigkeit - Preis: 12,90 Euro | 100 ml Sonnencreme Familie LSF 30 von boep Quelle: boep - gute Hautverträglichkeit (auch für Babys) | dermatologisch mit sehr gut getestet - lässt sich gut verteilen und hinterlässt keinen Weißfilm - mineralische und nano-freie UV-Filter, die nicht schädlich sind für die Meereswelt - hoher Lichtschutzfaktor - wasserfest - Naturkosmetik = vom BDIH mit dem Cosmos Natural Zertifikat ausgezeichnet - ohne: Mikroplastik, Mineralöle, Parabene, Oxybenzone, synthetische Duftstoffe - Preis: 18,95 Euro | 100 ml Sensitiv Sonnencreme LSF 30 von Lavera Quelle: Lavera - gute Hautverträglichkeit (auch für empfindliche Haut) - lässt sich gut verteilen - natürliche, mineralische, nano-freie UV-Filter, die nicht schädlich sind für die Meereswelt - hoher Lichtschutzfaktor - wasserfest - Naturkosmetik = 100 % Bio-Zutaten - Sonnenblumenkernöl und Avocadoöl sorgen für Hautpflege und Feuchtigkeit - 9,95 Euro | 100 ml Sonnencreme LSF 20 von Naturmädchen Quelle: Naturmädchen - sehr gute Hautverträglichkeit - auch für Kleinkinder geeignet - lässt sich sehr gut verteilen, zieht schnell ein - ganz ohne Weißfilm - natürliche, mineralische UV-Filter mit Zinkoxid - Vitamin E, Sheabutter, Karanja- und Wiesenschaumkrautöl pflegen die Haut - angenehmer Orangenduft! - ohne: Parabene, Silikone, PEGs, Hormone, Mineralöle, Aluminium, Mikroplastik, synthetische Duftstoffe - 37 Euro | 50 ml Was bedeutet die Angabe LSF? Hast du dich auch schon einmal gefragt, was die Abkürzung LSF genau bedeutet? Im Prinzip ist das schnell erklärt. LSF ist eine Abkürzung für den Begriff Lichtschutzfaktor. Der Lichtschutzfaktor des jeweiligen Sonnenschutzproduktes gibt an, wie lange die Eigenschutzzeit verlängert werden kann. Im Detail: Ohne Sonnenschutz kannst du dich max. 10 Minuten in der Sonne aufhalten, bevor die Haut rötet. Verwendest du eine Sonnencreme mit der Angabe LSF 20 kannst du 200 Minuten in der Sonne verweilen. Rechenbeispiel: 10 Minuten Eigenschutzzeit x 20 LSF = 200 Minuten Sonnenzeit! Wie kannst du Sonnenbrand vermeiden? Ein Bad in der Sonne ist natürlich etwas Schönes. Es fühlt sich wohlig an und ganz nebenbei wird der Vitamin D-Speicher aufgetankt. Aber ohne Sonnenschutz können die Folgen für Haut und Haar fatal sein. Wir haben ein paar Tipps für dich, wie du Sonnenbrand vermeiden und auch deine Haare schützen kannst. Verwende Sonnencreme & wiederhole das Eincremen! Auch wenn es simpel klingt - aber unser Tipp ist: Verwende genügend Sonnenmilch! Denn hier gilt - mehr ist mehr. Außerdem solltest du das Eincremen wiederholen, da die Schutzwirkung nachlässt. Gerade durch Baden, Abtrocknen und Schwitzen wird der Schutzfilm schnell zerstört. Kleidung als Sonnenschutz Wenn es heiß ist, trägt man am liebsten wenig bzw. dünne Kleidung. Doch Textilien sind ein sehr guter Schutz gegen Sonnenbrand. Luftige aber langärmelige Oberteile, wadenlange Röcke oder lange Hosen helfen, deine Haut zu schützen. Schau dir die Kleidung der Menschen an, die in sonnenreichen Ländern leben. Ab in den Schatten! Wiederholtes Eincremen mit veganer Sonnencreme ist zeitlich begrenzt und irgendwann zwecklos. Am besten meidest du zu diesem Zeitpunkt die Sonne komplett oder ziehst dich in den Schatten zurück. Vor allem in der Mittagszeit (11 bis 15 Uhr) solltest du im Schatten oder direkt im Haus bleiben. Falls deine Haut sich noch nicht an die Sonnenstrahlung gewöhnt hat, bleib am besten die ersten Tage möglichst im Schatten und verwende trotzdem immer Sonnenschutz. Sonnenhut oder Kopftuch Ein Sonnenbrand auf der Kopfhaut kann sehr unangenehm sein. Am besten nutzt du einen leichten Sonnenhut oder eine Kappe, um deinen Kopf (und dein Gesicht) zu schützen. Ein Kopftuch als lichtundurchlässigem Stoff eignet sich auch sehr gut und ist gerade am Strand perfekt, um auch deine Haare nicht übermäßig zu strapazieren. Was du noch für schöne Haut und gepflegte Haare tun kannst, kannst du in diesem Artikel erfahren.

Vegane Sauce Choron von Sanchon

5. August 2019 Deutschland is(s)t vegan 

Vegane Sauce Choron von Sanchon Anzeige - - Sanchon - Seitan Burger - Black Bean Burger Vegane Burger: das soll funktionieren und schmecken? Diese Frage müssen wir uns schon lange nicht mehr stellen, denn mittlerweile gibt es unzählige Rezepte für vegane Burger, die einfach zubereitet sind und jeden Nicht-Veganer überzeugen. Wir haben heute zwei vegane Burgerrezepte für dich vorbereitet, die mit der Sauce Choron von Sanchon unschlagbar gut schmecken! Wir wollen den Fokus nicht nur auf die Burger legen, denn jeder weiß doch, dass es auf eine gute vegane Sauce ankommt. Saucen von Sanchon Wenn es um Aufstriche, Saucen und Currypasten für die asiatische Küche geht, dann findest du bei Sanchon genau das Richtige: hauptsächlich vegan, ohne viel Schnick-Schnack und immer bio! Angefangen haben die Weltenbummler Christof, Matthias und Peter im Bio-Laden ,,Petersilchen in Detmold. Auf ihren Reisen haben sie viele Streetfood-Gerichte ausprobiert, die sie mit ihren Sanchon-Kreationen mit nach Hause bringen wollten. Da ihnen die heimische Küche auch am Herzen liegt, gibt es beispielsweise ein indisches Curry mit deutschem Gemüse. Für unsere zwei Burgerrezepte verwenden wir die Vegane Sauce Choron und die Würzsauce Mojo Verde, denn beide Saucen sind super lecker und machen die Burger zu etwas Besonderem! Sanchon - Vegane Sauce Choron Die vegane Sauce Choron ist eine Abwandlung der klassischen Sauce Bearnaise. Dieser wird noch ein wenig Tomate zugefügt und erhält so eine aromatische Note. Die Sauce passt super zu Gemüse, Kartoffeln, als Nudelsauce oder eben als Topping für einen leckeren Burger! Sanchon - Vegane Sauce Mojo Verde Mojo Verde ist eine traditionelle kanarische Sauce, die hauptsächlich aus Koriander, Petersilie und Knoblauch besteht. Dadurch erhält die Würzsauce das typische Aroma und passt perfekt zu Nudeln, Reis, Gemüse, Dressings oder einfach als Dip für Kartoffelwedges! Hier findest du eine kleine Übersicht von weiteren Sanchon-Produkten. Wenn du Lust auf Rezepte mit den Produkten hast, dann schaue hier mal vorbei und lass dich inspirieren! Burger Rezepte mit Sanchon Saucen Seitan Burger oder Black Bean Burger - welches vegane Rezept würdest du als erstes ausprobieren? Seitan hat es uns angetan und die Herstellung ist auch gar nicht schwer. Zunächst Weizengluten sowie Wasser mixen, dann ein paar Gewürze dazu, kneten, in die gewünschte Form bringen und dein Burgerpatty ist fast fertig! Durch das Kneten wird der Großteil der Stärke herausgespült und dadurch entsteht eine Konsistenz, die an die Struktur von Fleisch erinnert. Wir bekommen gar nicht genug von unserem Black Bean Burger, denn er ist rauchig und einfach lecker! In die Burgerpatty-Masse packen wir gebratene Champignons und Zwiebeln sowie viele Gewürze, die den würzigen Geschmack ausmachen. Zusammen mit frischem Rucola und fruchtigem Tomaten-Paprika-Chutney wird dieser vegane Burger der Hit an deiner nächsten Party! Wenn du die passenden Burgerbrötchen selber backen willst, haben wir das passende Rezept für dich. Seitan Burger mit Mojo Verde von Sanchon - Vorbereitungszeit: 30 Minuten - Koch-/­­Backzeit: 45 Minuten - Schwierigkeitsgrad: normal - Menge: Ca. 4 Stück Zutaten für die Patties - 125 g Seitan-Fix - 1 EL Kichererbsenmehl - 2 EL Hefeflocken - je 1 TL Salz + Pfeffer -  1/­­2 TL Kreuzkümmel - 150 ml Wasser - 2 EL Mojo Verde - Sanchon - Olivenöl Restliche Zutaten - 4 Burgerbrötchen - 4 Salatblätter - 2 Tomaten - 2 Essiggurken - 4 EL Vegane Sauce Choron - Sanchon Zubereitung - Seitan-Fix, Kichererbsenmehl, Hefeflocken sowie Knoblauchpulver vermengen. - Restliche Zutaten dazugeben und mit den Händen kurz durchkneten. - Patties daraus formen und für 25 Minuten dämpfen. - Patties mit Olivenöl in einer Pfanne für 5-7 Minuten von beiden Seiten anbraten. - Burgerbrötchen mit Patty, Salatblatt, Tomatenscheiben, Essiggurken und vegane Sauce Choron belegen. Black Bean Burger mit der Sauce Choron von Sanchon - Vorbereitungszeit: 30 Minuten - Koch-/­­Backzeit: 30 Minuten - Schwierigkeitsgrad: normal - Menge: Ca. 4 Stück Zutaten für die Patties - 150 g braune Champignons - 1 Zwiebel - 250 g schwarze Bohnen - 100 g Walnüsse - 80-100 g Semmelbrösel - 70 g Mehl - 1 Knoblauchzehe - 2 EL Tomatenmark - je 1 TL Misopaste, Salz, geräuchertes Paprikapulver - je 1/­­2 TL Kreuzkümmel, Thymian, Pfeffer - Olivenöl Zutaten für die Glasur - 4 EL Wasser - 2 EL Tomatenmark - 1 EL Agavensirup - 1 TL Misopaste Zutaten für das Chutney - 3 Tomaten - 1 rote Paprika - 1 Zwiebel - 50 g Agavensirup - 4 EL Apfelessig - 1 Knoblauchzehe - je 1 TL Salz, Paprikapulver - 1/­­4 TL Pfeffer Sonstige Zutaten - 4 Burgerbrötchen - 4 EL Vegane Sauce Choron - Sanchon - 1 Zwiebel - Rucola Zubereitung - Patties - Champignons und Zwiebel fein hacken. Mit Olivenöl für 5 Minuten scharf anbraten. - Mit den restlichen Zutaten in einer Küchenmaschine leicht stückig mixen. Bei Bedarf mehr Semmelbrösel dazugeben. - Mit feuchten Händen Patties formen und in einer Pfanne bei mittlerer etwa 5 Minuten pro Seite anbraten. - Alle Zutaten für die Glasur verrühren, Patties damit bestreichen, nochmal kurz von beiden Seiten anbraten. Zubereitung - Chutney - Tomaten und Paprika fein würfeln, Zwiebel und Knoblauch fein hacken. - In einem Topf für etwa 15 Minuten leicht köcheln lassen. Zubereitung - Burger - Zwiebel in feine Ringe schneiden. - Burgerbrötchen mit Rucola, Patty, Chutney, Zwiebelringe und Vegane Sauce Choron belegen. - Mit Kartoffelwedges und Mojo Verde servieren. Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Sanchon. Vielen Dank!

Herr Grüns Espresso-Dr?mmer

4. Oktober 2019 Herr Grün kocht 

Die Patisseriekünste in Dänemark und in Italien sind sich sehr ähnlich. Kleine Törtchen mit viel Cr?me. Verspielt. Und wenn sie gut sind, sind sie richtig gut. Ich mag beide Stile sehr. Ich freue mich immer über den Nachmittagskaffee in Italien mit Sfogliatelle oder Canoli aus der Fantasia-Bar in Baschi - das liegt in Umbrien - oder einem dänischen Hindbaer- oder Nougat-Dr?mmer aus der Bageren i Svanestraede in Nyk?bing in Odsherred. Wenn ich zu Hause bin, bekomme ich oft Heimweh nach beiden Orten. Dann möchte ich sie zusammenbringen, miteinander bekanntmachen. Heute habe ich mir diesen Traum erfüllt mit diesen Espresso-Dr?mmer. Eine Mischung aus italienischem Espresso-Temperament mit Nussaroma und dänischem Cr?me-Traum - Dr?mmer heißt nämlich Traum. Zutaten für 4 Espresso-Dr?mmer (Größe ca. 9 x 7 cm) Für das Gebäck 70 g Dinkelmehl 630 70 g gemahlene Haselnüsse 40 g Puderzucker (viele machen ihn selber - ich auch - einfach weißen Zucker fein mahlen) 80 g Butter 1 TL Abrieb einer unbehandelten Zitrone Für die Espresso-Cr?me Anmerkung: Ich verwende das tolle Frischkäse-Frosting-Rezept (leicht abgewandelt) von Nina von Kaffee & Cupcakes. Danke liebe Nina:-) – das hast du super erklärt. (Ich werde den Link zu Nina unten einmal einblenden.) 100 g Butter 200 g Puderzucker 25 g Sahne (optional) 200 g Frischkäse 4 g Espresso-Instantpulver Für das Topping Ausreichend Blockschokolade zum Eintauchen der Ecken des oberen Kekses (bei mir waren es 100 g). 2 g Espresso-Instantpulver ca. 25 g Haselnüsse - grob gehackt Zubereitung Gebäck Alle Zutaten gut miteinander vermischen, sodass ein glänzender Kloß ensteht. Diesen für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank legen. Gleich geht es weiter. Jetzt zur Espresso-Cr?me. Zubereitung Espresso-Cr?me Ich verwende hier größtenteils den Text von Nina. Ich hoffe, das ist okay für dich - Nina:-) 1. Die weiche Butter mit einem Mixer etwa 1 Minute lang hell und cremig rühren. Die Hälfte des Puderzuckers dazugeben und 2 Minuten lang alles aufschlagen, bis die Farbe wieder sehr hell geworden ist. 2. Den restlichen Puderzucker sowie das Espresso-Instantpulver dazugeben und ebenfalls einrühren. Wird die Masse dabei zu trocken, etwas Sahne dazu geben und noch 1 Minute weiterrühren. 3. Den kalten Frischkäse in die Schüssel geben und per Hand mit einem Silikonschaber oder Löffel einarbeiten. Dabei nicht zu viel und nicht zu wild rühren. Lässt sich der Frischkäse nicht ordentlich verteilen, noch einmal kurz alles auf niedrigster Stufe des Handmixers durchrühren. 4. Die Masse vor dem Gebrauch 15-30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Zurück zum Gebäck Den Ofen vorheizen auf 180 Grad Umluft. Gehen Sie nach Ihrer Erfahrung. Jeder Herd ist ja anders. Einen Gitterrost mit Backpapier bereitstellen. Den Teig zu 8 gleichgroßen Kugel formen, von denen jede flachgedrückt wird zu einer ovalen Form (Größe ca. 9 x 7 cm). Die flachgedrückten Teile auf das Backpapier legen. Nun kommen die Teigstücke für ca. 12 bis 15 Minuten auf die mittlere Schiene. Bitte nicht zu dunkel backen. Wichtig: Und seien Sie bitte später vorsichtig mit dem Gebäck. Es ist absichtlich etwas brüchig und nicht zu fest, damit Sie beim Genießen der Dr?mmer die die Cr?me nicht bis unter den Tisch eindrücken müssen. Datschi-Datschi? Nach der Backzeit das Gebäck aus dem Ofen nehmen und auf dem Gitterrost abkühlen lassen. Zum Topping Die grobgehackten Haselnüsse in einer beschichten Pfanne etwas rösten. Die Blockschokolade im Topf-Wassergebadel schmelzen. Sie wissen schon. Dann vier Gebäckstücke an einer Seite eintauchen und auf Backpapier legen. Die Haselnussstücke gleich auf den noch warmen Schokolade verteilen (siehe Foto) und alles abkühlen lassen, bis die Schokolade hart ist. Finish Die Espresso-Cr?me mit einer Tülle auf den vier Gebäck-Unterseiten verteilen. Zur Not geht das auch mit einem Löffel. Aber auch hier bitte Vorsicht, damit die filigranen Gebäckstücke nicht zerbröseln. Nun noch die Deckel obenauf und fertig sind die Espresso-Dr?mmer. Ja, da staunen Sie. Die haben Sie selber gemacht? Die Dr?mmer am besten noch für eine Weile in den Kühlschrank stellen. Und hier geht es zur wunderbaren Seite von Nina - Kaffee & Cupcakes Viel Spaß mit den Espresso-Dr?mmer Vi ses und ciao:-) Herr Grün

Vegan im Schlafzimmer - so gehts ohne tierische Bestandteile

27. September 2019 Deutschland is(s)t vegan 

Vegan im Schlafzimmer - so gehts ohne tierische Bestandteile Ob das Schlafzimmer vegan ist oder nicht, darüber denken die meisten sicher erst nach, wenn die ersten Schritte im Kühlschrank und Küche schon gegangen sind. Vielen fällt es ja schon schwer sich rein pflanzlich zu ernähren. Dann kommen noch die Themen vegane Kleidung und vegane Kosmetik und dann soll es im Schlafzimmer auch vegan sein? Was kann denn dort nicht vegan sein? Man kommt immer wieder ins Staunen, welche tierischen Produkte sich überall in unserem Leben verbergen. - Die Matratze frei von tierischen Bestandteilen - Bettdecken und Kissen vegan - ohne Feder und Wolle! - Bettwäsche und Kleidung - Kein Seide und Leder! - Der vegane Teppich vor dem Bett - keiner braucht Fell. - Kondome - Spass auch ohne Kasein! - Kosmetik - vegan und tierversuchsfrei  Ist dein Schlafzimmer vegan? Die meisten Menschen denken, ein Veganer stellt einfach nur seine Ernährung um. Das stimmt nicht. Er krempelt sein ganzes Leben auf links und betrachtet es mit Argusaugen. Tierische Produkte kommen ihm nicht in die Tüte, und davon gibt es unzählige. Für einen sanften Schlaf mit einem guten Gewissen ist es unerlässlich, dass das Schlafzimmer auch vegan ist. Von oben bis unten! Doch wo verstecken sich im Ruheraum eigentlich die tierischen Bestandteile? Kurz gesagt: theroretisch überall. Es stellt sich noch eine große Frage, bevor man sich im Schlafzimmer auf die Spurensuche macht. Was soll mit den Dingen geschehen, die man als ungeeignet identifiziert hat? Soll man sie behalten, bis sie unbrauchbar sind, oder sie gar wegwerfen, was eine zusätzliche Missachtung des Tieres darstellen würde? Eine schöne Variante ist es, einfach zu verschenken, was man selbst nicht mehr verwenden will. Vegan im Schlafzimmer - Die Matratze frei von tierischen Bestandteilen? Viele gängige Matratzen enthalten tierische Bestandteile. So wurde und wird immer noch Rosshaar verwendet, um die Liegefläche zu stopfen. Latex ist ein modernes Material für Matratzen, doch es ist nicht unbedingt vegan. Für die Herstellung von Latex wird üblicherweise Milch verwendet, und die kommt für einen Veganer nicht in Frage. Die Alternative ist eine Matratze aus Naturlatex. Zur Optimierung des Komforts kann ein Topper platziert werden. Hier sind Ausführungen aus hochwertigem und durchgängigem Gelschaum empfehlenswert. Sie sind überaus anpassungsfähig und kommen ohne Wellen oder Perforierungen aus. Die Kölner AM Quality GmbH kombiniert ihre in Deutschland hergestellten Gelschaum-Topper mit einem Bezug aus Tencel, um die feuchtigkeits- und temperaturregulierenden Eigenschaften der Schlafunterlage zu optimieren. Bei Tencel handelt es sich um einen Markennamen für die biologisch abbaubare Cellulosefaser Lyocell. Bettdecken und Kissen vegan - ohne Feder und Wolle! Man mag es kaum glauben, doch auch in neuen Bettwaren werden immer noch Daunen eingesetzt. Kaum vorstellbar, was die Gänse oder Enten erleiden mussten, wenn ihnen die Federn aus dem Leib gerissen wurden. Solche Bettwaren sind keine Alternative und die meisten Veganer würden sie nicht einmal geschenkt annehmen. Es gibt aber viel verträglichere Materialien - und das muss nicht einmal Baumwolle sein - deren Anbau alles andere als unproblematisch ist. Eine tolle Alternative ist zum Beispiel Hanf. Diese robuste und anspruchslose Pflanze lieferte vor einigen Generationen noch den Rohstoff für alle möglichen Dinge des täglichen Bedarfs: Kleidung, Papier, Seile, Medizin. Dann wurde sie verboten, von der Baumwolle ersetzt und erlebt erst jetzt nach und nach ein Comeback. Wer unter Hanf schläft, liegt also voll im Trend. Eine weitere Alternative sind speziell aufbereitete Fasern etwa aus Cellulose und sogar aus Mais. Die veganen Möglichkeiten sind beinahe grenzenlos! Bettwäsche und Kleidung - Kein Seide und Leder! Nein danke zu Seide & Co! Wer auf natürliche Materialien ohne tierischen Anteil setzt, schläft mit gutem Karma. Schließlich gibt es auch viele vegane Alternativen ohne Seide und Daunen, beispielsweise Baumwolle, Viskose oder Kunstfasern. Viskosefasern, wie etwa Tencel oder Lyocell, sind atmungsaktiv und wärmend. Aber auch pflanzliche Füllungen überzeugen auf ganzer Linie. Während Baumwolle sich besonders für Menschen eignet, die stark schwitzen, punkten Kapokfasern mit ihrer Leichtigkeit und sind wärmend und atmungsaktiv. Auch Kissenfüllungen aus Hirse oder Dinkel unterstützen den Kopf und nehmen viel Feuchtigkeit auf. Naturlatex aus Naturkautschuk ist das nachhaltigste Material für Kissen, da es sehr formbar und stützend ist und problemlos gereinigt werden kann. Die Füllung mit dem geringsten ökologischen Fußabdruck ist Hanf: Es ist widerstandsfähig gegen Bakterien, Schimmel und Pilze und kann über 30% seines Gewichts an Wasser aufnehmen. Auch bei der Kleidung kann auch tierische Bestandteile wie Leder, Pelz, Wolle und Seide verzichtet werden. Die Auswahl an veganen Materialen ist nämlich groß: Hier kann man etwa auf Soja-Seide, Ananasleder, Recyclingpolyester und Co. zurückgreifen. Soja-Seide beispielsweise besteht aus Sojabohnen-Proteinen und ist ein Nebenprodukt bei der Herstellung von Tofu. Produkte aus Ananasleder werden aus Ananasblättern gefertigt, die sonst weggeworfen worden wären. Aber auch andere Naturfasern eignen sich für die Kleidung, etwa Fasern aus Bambus, Hanf, Eukalyptus, Buche oder Algen. Der vegane Teppich vor dem Bett - keiner braucht Fell. Niemand mag beim Aufstehen kalte Füße haben und jeder genießt es, seine nackten Füße erst einmal auf einen flauschigen Teppich kuscheln zu können. Beliebt sind natürlich auch die Instagram-Bilder mit fotogenen Fellen, auf denen der neue Nagellack (natürlich auch vegan ohne Fischschuppen und Läuse) besonders gut aussieht. Aber bitte, dafür muss es weder ein echtes Fell noch ein Teppich aus Wolle sein. Was den kleinen plüschigen Wesen angetan wird, um diese herzustellen, geht ,,auf keine Kuhhaut. Da wird den Lämmchen die Haut abgezogen, noch bevor sie ihren ersten Geburtstag erleben konnten. Und die Schafe müssen das Museling über sich ergehen lassen. Diese schmerzhafte Prozedur dient angeblich dem Schutz der Tiere. Wer auf Kunstfasern setzt, der hat wenigstens keinen Anteil daran. Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von einhorn (@einhorn.berlin) am Jul 1, 2019 um 9:06 PDT Kondome - Spass auch ohne Kasein! Wusstet ihr, dass sogar Kondome tierische Bestandteile enthalten? Hierbei ist nicht gemeint, dass man wie früher den Darm eines Tieres zur Verhütung verwendet, nein danke. Kondome werden heute aus der Latexmilch des Kautschukbaums gemacht. Ähnlich wie beim Latex der Matratzen kommt bei der Herstellung jedoch ein tierischer Bestandteil zum Einsatz, und zwar das Kasein. Das ist das Hauptprotein aus der Milch und somit alles andere als vegan. Doch zum Glück gibt es vegane Alternativen! Wo wir gerade beim Thema sind: Auch bei den Gleitgelen sollte man die Augen offenhalten. Sie können tierisches Glyzerin enthalten. In unserem Artikel Vegane Kondome erfährst du mehr. Kosmetik - vegan und tierversuchsfrei  Vor dem Zubettgehen wird geduscht, abgeschminkt, gepeelt und gecremt. Die Kosmetikindustrie stellt ein wahres Arsenal an Produkten zur Verfügung, mit denen man sich verjüngen, verschönern und bedurften kann. Für einen Veganer stellt sich jedoch nicht nur die Frage, ob ein Produkt tierische Stoffe enthält oder mit deren Hilfe produziert worden ist. Wichtig ist auch, dass bei der Entwicklung und Herstellung keine Tierversuche gemacht wurden. Angesichts der großen Masse bereits vorhandener kosmetischer Produkte stellt sich unwillkürlich die Frage, ob es sein kann, dass heute immer noch Tierversuche gemacht werden. Fakt ist, der Einsatz von Tierschützern hat Früchte getragen. Tierversuche für Kosmetik sind verboten und solche Produkte dürfen auch nicht eingeführt werden. Allerdings werden ältere Produkte immer noch verkauft, und es gibt eine Lücke in der Rechtssprechung. Werden in Kosmetik nämlich Stoffe verwendet, die eigentlich einen anderen Zweck als den Einsatz in der Kosmetik hatten, dann dürfen diese auch an Tieren getestet worden sein. Zum Glück gibt es viele Alternativen und Online-Shops mit tollen Angeboten.  Also dann, schlaft gut! Fazit: 4 Tipps für dein veganes Schlafzimmer Wer auf ein veganes Leben achten möchte, möchte hier oftmals auch das eigene Schlafzimmer in die vegane Lebensweise mit einbeziehen. Hier können einige Tipps sinnvoll sein: - Für ein veganes Bett sollte auf eine Matratze aus Naturlatex zurückgegriffen werden, während bei der Bettdecke Viskose oder Naturfasern wie Hanf, Baumwolle gewählt werden können. - Beim Teppich kann ebenfalls auf tierische Bestandteile verzichtet werden, indem man einen Teppich aus Kunstfasern vor das Bett legt. - Auch die Kleidung, die im Kleiderschrank im Schlafzimmer Platz findet, kann gänzlich auf tierische Bestandteile verzichten. So gibt es auch tolle Klamotten, die etwa aus Hanf, Ananasleder oder Soja-Seide bestehen. - Produkttipp: Auch die Kosmetik kann ganz ohne tierische Inhaltsstoffe auskommen, zum Beispiel die Produkte von Lavera erhältlich bei Avocadostore.

Pfifferling-Pasta mit Räuchertofu

19. September 2019 The Vegetarian Diaries 

Ich freue mich jedes Jahr auf die Pfifferling-Saison. Und wie könnte man besser starten, als mit Pasta und Pfifferlingen?! Eben. Umso mehr freue ich mich, dir diese vegane Pfifferling-Pasta mit Räuchertofu ans Herz legen zu dürfen! Wann haben Pfifferlinge Saison? Wann genau die Pfifferling-Saison startet, hängt stark vom Wetter ab. Ganz grob kann man von Anfang Juli bis Ende Oktober frische Pfifferlinge kaufen. Die Saison in Deutschland und damit auch die Zeit, in der man Pfifferlinge selber sammeln kann, ist meistens etwas kürzer. Da Pfifferlinge im Supermarkt meistens aus Osteuropa stammen, kann die Saison entsprechend durch andere Witterungsbedingungen abweichen. Wie werden Pfifferlinge verwendet? Vor dem Kochen oder Braten die Pfifferlinge gut reinigen. Das klappt aufgrund der empfindlichen Oberfläche ganz gut mit einer weichen Bürste oder einem Tuch. Bei starker Verschmutzung mit etwas Wasser nachhelfen aber darauf achten die Pilze anschließend gut abtropfen zu lassen, bevor sie sich mit Wasser vollsaugen und labbrig werden. Pfifferlinge kannst du ganz hervorragend kurz mit etwas Öl oder Margarine anbraten, gut würzen und sofort servieren. Passt beispielsweise ganz hervorragend zu einem Pfifferling-Risotto. Für diese vegane Pfifferling-Pasta mit Räuchertofu werden die Pfifferlinge nach dem Anbraten in einer Sahne-Soße kurz geköchelt und gut abgeschmeckt. Anschließend sofort mit der Pasta servieren und schmecken lassen! Stimmt es das Pfifferlinge belastet sind? Ob ein bestimmter Pilz eine erhöhte Belastung zum Beispiel an Schwermetallen aufweist, lässt sich pauschal nicht beantworten. Pilze (und auch viele andere Lebensmittel und Produkte) werden regelmäßig auf Blei, Quecksilber, weitere Schwermetalle und radioaktive Stoffe getestet und dürfen gegebenenfalls dann nicht eingeführt werden. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) rät den Verzehr von Pfifferlingen (und anderen Waldpilzen) generell auf ca. 1 x pro Woche zu beschränken. Solltest du, so wie ich, Pfifferlinge nur ein paar Mal pro Jahr verzehren, ist das also auf jeden Fall im Rahmen. Noch besser natürlich, wenn du die Pilze selber sammelst ;). Pfifferling-Pasta mit Räuchertofu Rezept drucken Ergibt: 3 Portionen Zutaten - 200g Räuchertofu - 1 Zwiebel - 1 Knoblauchzehe - 400 g Pfifferlinge - 200 ml Sojasahne - 1 Tl Thymian - Salz, Pfeffer - 2-3 El Hefeflocken - 1 Tl Gemüsebrühe - 50 ml Wasser - 300 g Pasta Zubereitung 1 Zwiebel und Knoblauchzehe abziehen und fein hacken. Den Räuchertofu in kleine Würfel schneiden. Die Pfifferlinge reinigen und je nach Größe längs halbieren oder vierteln. Die Pilzstücke sollten im Anschluss eine mundgerechte Größe haben. 2 In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und den Räuchertofu darin von allen Seiten knusprig rösten. Anschließend Zwiebeln, Knoblauch und die Pfifferlinge dazugeben und für ein paar Minuten anschwitzen. Anschließend mit der Sahne ablöschen, Gemüsebrühe und die Gewürze einrühren und für 5 Minuten leise köcheln lassen. 3 Parallel die Nudeln nach Packungsanweisung abkochen. 4 Die Soße gut mit Salz, Pfeffer, Thymian und den Hefeflocken abschmecken. Notes Nudeln mit der Pfifferling-Soße servieren und mit etwas frischem Schnittlauch oder Petersilie servieren. Ergibt mit der Menge 2-3 Portionen. The post Pfifferling-Pasta mit Räuchertofu appeared first on The Vegetarian Diaries.

Ökologischer Fußabdruck - Was ist das?

16. September 2019 Deutschland is(s)t vegan 

Ökologischer Fußabdruck - Was ist das? Ökologischer Fußabdruck - Ein Begriff, der immer öfter publik wird. Doch was ist das und wie können wir ihn verkleinern? Jeder kennt das Sprichwort: ,,Man lebt auf großem Fuße. Für die meisten ist diese Aussage positiv und erstrebenswert - für unsere Erde leider nicht. Fußspuren im Sand verschwinden, der Ökologische Fußabdruck bleibt. Doch: Was ist damit überhaupt gemeint? Und wie ist der Ökologische Fußabdruck in Deutschland? Inhaltsverzeichnis: - Ökologischer Fußabdruck Definition - Ökologischer Fußabdruck - Was ist das? - Ökologischer Fußabdruck verkleinern - 10 einfache Tipps für den Alltag - Ökologischer Fußabdruck Deutschland - wir leben auf Pump - Der Ökologische Fußabdruck und seine Maßeinheiten - Ökologischer Fußabdruck - Veganer haben einen Pluspunkt - Ökologischer Fußabdruck - Lebensmittel - Ökologischer Fußabdruck - Wohnen - Ökologischer Fußabdruck - Mobilität - Ökologischer Fußabdruck - Konsum Ökologischer Fußabdruck Definition Ganz knapp gesagt: Der Ökologische Fußabdruck ist die Fläche der Erde, die notwendig ist, um den Lebensstil eines Menschen, Unternehmens oder Landes dauerhaft zu ermöglichen. (C) Unsplash Ökologischer Fußabdruck - Was ist das? Der Ökologische Fußabdruck ist ein Konzept von Mathis Wackernagel und William E. Rees aus dem Jahre 1994. Anfang der 90er versuchten die Wissenschaftler, einen Messwert für Nachhaltigkeit zu finden. Dabei soll das Nachhaltigkeitsdefizit festgestellt werden. Das entsteht, indem die benötigte Agrarfläche von der vorhandenen abgezogen wird. Gemessen wird in der Einheit globale Hektar (gha), einem Durchschnittswert pro Jahr. Das Augenmerk liegt auf Flächen, die zum Anbau von nachwachsenden Ressourcen benötigt werden. Dazu gehören Nahrungsmittel und Holz, aber auch Energie zur Entsorgung von Abfall und CO2. Durch diese Angaben werden Lebensstile messbar. Je verschwenderischer oder großzügiger wir mit diesen Flächen umgehen, desto mehr Fläche benötigen wir, um das Ganze auszugleichen. Dadurch geraten wir in ein Defizit. Ökologischer Fußabdruck verkleinern - 10 einfache Tipps für den Alltag Um deinen Ökologischen Fußabdruck mit einfachen Mitteln verkleinern zu können, haben wir dir hier ein paar Tipps zusammengestellt, die du leicht in deinen Alltag integrieren kannst: -  Versuche fair, regional und bio einzukaufen. Ein Beispiel für regionale Unternehmen: The nu Company. - Vermeide es, Lebensmittel wegzuwerfen. Dir fehlen Rezeptideen? Das Buch Zero Waste Küche von Sophia Hoffmann bietet zahlreiche Inspirationen. Schau dir hier unsere Rezension dazu an. -  Schalte deine Elektrogeräte aus. Auch auf Standby ziehen sie Energie. -  Leihe oder kaufe gebraucht. - Solltest du dir ein neues Gerät kaufen, achte dabei auf Energieeffizienz der Klasse A. -  Versuche nicht viel zu heizen. Das spart Geld UND Energie. -  Spüle dir die Zähne mit kaltem statt warmem Wasser. -  Dusche nicht zu lange und schalte beim Einseifen den Hahn aus. - Achte mal aktiv auf dein Konsumverhalten und frage dich, ob du das Produkt wirklich brauchst. Ein paar Tipps zum Einstieg in den Minimalismus kannst du hier nachlesen. -  Fahre zur Abwechslung mit dem Fahrrad zur Arbeit oder mit der Bahn in den Urlaub. Autos und Flugzeuge schaden der Umwelt und erhöhen deinen Fußabdruck enorm. -  Werde politisch aktiv. Vielleicht schaffst du es ja, unser Land nachhaltiger zu gestalten. Ökologischer Fußabdruck Deutschland - wir leben auf Pump (C) Unsplash Jedes Land generiert seinen eigenen Ökologischen Fußabdruck. Wenn man den der einzelnen Länder vergleicht, ist festzustellen, dass gerade Europa und die USA einen enorm großen Fußabdruck hinterlassen. Seit den 80er Jahren reicht die Fläche der Erde nicht mehr aus, um alle Menschen zu versorgen. Europa benötigt mittlerweile doppelt so viele Ressourcen, um seinen Lebensstil weiterzuführen. Das heißt, um den Bedarf von Industrieländern wie Deutschland zu decken, braucht es doppelt so viel Nutzfläche. Der Ökologische Fußabdruck Deutschlands wird also von Jahr zu Jahr größer. Dabei liegt es an verschiedenen Faktoren, die im Zusammenhang mit dem Ökologischen Fußabdruck betrachtet werden. Der Ökologische Fußabdruck und seine Maßeinheiten Um einen Ökologischen Fußabdruck messen zu können, werden verschiedene Bereiche des Lebens betrachtet. Hauptsächlich handelt es sich dabei um: -  Ernährung -  Wohnen -  Mobilität -  Konsum Mittlerweile können Online-Tests absolviert werden, die den eigenen Ökologischen Fußabdruck anhand der gemachten Angaben messen. Unter anderem werden Fragen nach dem Essverhalten gestellt, nach der eigenen Wohnsituation und dem Konsumverhalten der Testperson. Im Folgenden beleuchten wir diese vier Punkte ein wenig näher. Ökologischer Fußabdruck - Veganer haben einen Pluspunkt Unter dem Aspekt ,,Ernährung wird zunächst geschaut, was die Testperson isst. Wie ernährt sie sich? Was sind ihre Einkaufs- und Essgewohnheiten? Veganer haben hier einen großen Vorteil: Der Konsum von tierischen Produkten schlägt für den Ökologischen Fußabdruck enorm zu Buche. Wer sich also vegan oder vegetarisch ernährt, der tut der Umwelt und seinem Ökologischen Fußabdruck einen Gefallen. (C) Unsplash Ökologischer Fußabdruck - Lebensmittel Wichtig für die Nachhaltigkeit ist, wo das konsumierte Lebensmittel herkommt und wie es hergestellt wird. Konventionell angebaute Lebensmittel belasten die Agrarflächen wesentlich höher und benötigen mehr Energie als Bioprodukte. Lange Transportwege sorgen zusätzlich für einen erhöhten Energieverbrauch. Umso besser ist es, wenn beim Einkauf auf regionale und saisonale Produkte geachtet wird, im besten Falle in Bioqualität. Ein weiterer Punkt ist die Lebensmittelverschwendung. Viel zu viel Essen landet bei uns in der Tonne. Meist ist es noch viel zu gut zum Wegwerfen. Eine Alternative hierfür ist das Foodsharing, eine Initiative, die sich gegen die Lebensmittelverschwendung einsetzt. Näheres dazu erfährst du auch in unserem Artikel: ,,Foodsharing: So gehts! Übersicht Ökologischer Fußabdruck - Wohnen Trautes Heim, Glück allein - aber bitte nicht auf 100 qm pro Person. Gerade in Deutschland gilt es als Luxus, wenn das eigene Zuhause größer ist als ein Schuhkarton. Aber dieser Raum muss beheizt und mit Wasser versorgt werden. Auch hier entsteht Unmengen an Energie, die der Natur zum Verhängnis wird. Das ist ein Fall für den Ökologischen Fußabdruck. Ökologischer Fußabdruck - Mobilität Das altbekannte Thema: Autos und Flugzeuge sind schlecht für die Umwelt. Die Mobilität ist ein großer Bereich, der Einfluss auf den Ökologischen Fußabdruck nimmt. Dabei geht es grundsätzlich darum, wie oft welches Transportmittel benötigt wird und welche Strecken damit zurück gelegt werden. Interessant ist auch, wie groß der eigene Fuhrpark ist. Wer des Öfteren sein Fahrrad nutzt oder auf Mitfahrgelegenheiten setzt, kommt der Umwelt sehr entgegen. Ökologischer Fußabdruck - Konsum Nicht nur der Kauf von Lebensmitteln beeinflusst die Nachhaltigkeit eines Lebensstils. Egal ob Kleidung, Elektrogeräte oder Entertainmentprogramm - der Mensch von heute konsumiert mit vollen Händen. Der fünfte Pulli wird gekauft und jeden zweiten Abend im schicksten Restaurant gegessen. Überspitzt gesagt: Wir sind übersättigt. Alles kostet Energie und steigert somit unseren Fußabdruck. Du siehst, es gibt viele Arten, seinen Ökologischen Fußabdruck zu beeinflussen, sowohl zum positiven als auch zum negativen. Wer der Umwelt und seinem Ökologischen Fußabdruck etwas Gutes tun möchte, der kann jederzeit etwas ändern. Wichtig dabei ist, den ersten Schritt zu gehen. Wie probierst du deinen ökologischen Fußabdruck zu verkleinern? Lass es uns gerne bei Instagram oder Facebook wissen!

10 vegane Hotspots in Deutschland

12. September 2019 Deutschland is(s)t vegan 

10 vegane Hotspots in Deutschland Wir zeigen dir ein paar unserer liebsten veganen Hotspots in Deutschland. Die Liste hat keine Garantie auf Vollständigkeit und wurde von der Autorin nach eigener Erfahrung entworfen. Überblick: - Das FREA in Berlin - Das Vogelhaus in Konstanz - Das Tushita-Teehaus in München - Vegan Backen lernen bei Stina Spiegelberg in Pforzheim - Die Kurkuma Kochschule in Hamburg - Das Plant Based Institute in Berlin und München - Der Pausenraum und das Café Huber in Freiburg - Das ICE DATE in München - Café drei Mohren in Regensburg - Das SEVEN SWANS in Frankfurt Das FREA in Berlin Im FREA in Berlin isst du nicht nur gesund, regional, saisonal und pflanzlich. Du isst außerdem vollkommen müllfrei und ressourcenschonend. Der Gründer des Zero-Vaste-Restaurant hat es sich zur Aufgabe gemacht, ein Konzept auf die Beine zu stellen, dass ohne Verpackungsmüll funktioniert. Lebensmittel werden in wiederverwertbaren Behältnissen und Pfandboxen geliefert, die vom Hersteller oder Produzenten zurück genommen werden und wieder dann befüllt werden. Gemüse kommt direkt von Bauern aus der Region. Gemüseabfälle werden vor Ort in einer Kompostiermaschine zu Biowertstoff verarbeitet und dann an die Bauern zur Düngung zurück gegeben. Hier haben wir uns einen Ort geschaffen der ganzheitlich arbeitet und das ausschließlich mit biologisch angebauten Produkten. Frisch, energetisch und leicht. So fühlt es sich jeden Tag an, wenn wir zusammen unser Essen servieren. David, Gründer von FREA Das Vogelhaus in Konstanz Im Voglhaus in Konstanz am Bodensee wird Nachhaltigkeit groß geschrieben. 80% der Speisen und Getränke sind rein pflanzlicher Natur. Auf die Speisekarte schaffen es nur Gerichte, deren Klimabilanz entsprechend positiv ist. Zutaten mit untragbarem CO2-Fussabdruck werden ersetzt oder ganz gestrichen. Nüsse und Rohrohrzucker kommen von kleinen Kooperativen, gebacken wird hauptsächlich mit Dinkelmehl aus der Region und Gemüse und Obst stammen aus regionalem Anbau. Martina Vogl, die Inhaberin und Betreiberin ist eine quirlige Weltverbesserin und macht sich mit ihrem ganzen Team dafür stark, die ,,Welt mit Genuss zu retten. Das schmeckt man! Als Unternehmerin kann man, so sagt ihr das Bauchgefühl, mit seiner Arbeit tatsächlich im Kleinen etwas für die Welt im Großen bewirken. Das Tushita-Teehaus in München Im Tushita in München ist eine Oase im Grünen. Die Teekarte ist so umfangreich, dass man sich gar nicht entscheiden kann, welche Art Grün- oder Schwarztee man nun bestellen möchte, oder ob es doch lieber ein Matcha oder am Ende ein Smoothie sein soll. Auch die liebevoll zubereiteten Speisen, serviert in der Bowl, sowie die veganen Kuchen verführen zum Genießen und Verweilen. Für die Inhaberin Sandeh ist das Herzstück ihres Teehause ihre Mitarbeiter(innen), die das Tushita zu etwas ganz Besonderem machen. Vegan Backen lernen bei Stina Spiegelberg in Pforzheim Stina Spiegelberg begann als junge Wirtschaftsingenieurin das Selbstexperiment vegan zu leben. Ihr erstes Backbuch produzierte sie berufsbegleitend über ein Jahr hinweg. Danach hängte sie ihren Job an den Nagel und verschrieb sich der pflanzlichen Konditorei und Kochkunst. Die junge Autorin, Bloggerin und inzwischen TV-Köchin hat ganze acht Kochbücher veröffentlicht und gehört zu den bekanntesten veganen ,,Foodies in Deutschland. Man trifft sie auf Messen und öffentlichen Veranstaltungen zum Thema Nachhaltigkeit. Oder man geht sie persönlich besuchen und lernt bei ihr die hohe Kunst des Backens und Kochens. Alle Kurse und Events findest du auf ihrer Homepage. Kulinarische Inspirationen holt sich Stina am liebsten auf Wochenmärkten oder den gerade angesagten Cafés, Restaurants und Bistros in Berlin, München oder wo sie sonst so unterwegs ist. Die Kurkuma Kochschule in Hamburg Bei Roman und Arne in der Kurkuma Kochschule in Hamburg gibt es Pflanzenküche in allen Nuancen. Verschiedene Köche und Bäcker geben hier ihr Wissen und Können zum Besten und vermitteln den Kursteilnehmern, was man alles aus Gemüse machen kann. Das Programm ist bunt und facettenreich. Es zieht sich durch sämtliches Kulturen und Ausprägungen der Kunst am Herd. Jede Woche gibt es andere Kurse! Der Mittelpunkt Ihrer Kochschule ist der Geschmack und nicht die Mission, Menschen auf Pflanzenküche umzupolen. Jeder Kurs ist eine kulinarische Einladung, mehr pflanzliches in den Alltag zu integrieren. Ganz besonders Auberginen sollten viel häufiger zubereitet werden (von Mai bis September) - und zwar in allen Facetten - aber immer mit Knoblauch und frischem Olivenöl. Das Plant Based Institute in Berlin und München Am Plant Based Institute kannst du in einer sechsmonatigen Ausbildung lernen, wir ein veganer Profikoch zu kochen. Die Ausbildung ist in Modulen organisiert, welche sich um die Themenbereiche Ernährungswissenschaft, Rohkostküche, Bäckerei & Patisserie, deftige vegane Kochkunst und gesunde, pflanzliche Vollwertküche drehen. Jedes Modul enthält neben den praktischen Inhalten einen fundierten Theorieteil. Dort lernst du, was dein Körper braucht, wie Geschmack entsteht, welche Teige sich in der Backstube wie verhalten und wie man Raw Food bekömmlich macht. Die Gründer Sebastian Copien, Niko Rittenau und Boris Lauser haben sich zum Ziel gemacht, der konventionellen Kochausbildung in der Gemüse nur ein Schattendasein am Rande des Tellers führt, eine alternative Kochausbildung entgegen zu setzen, bei der Pflanzen im Mittelpunkt des Tellers stehen. Und es funktioniert! Nach sechs Monaten Ausbildung kochen präsentieren die Teilnehmer bei der Abschlussprüfung pflanzliche Gourmetküche vom Feinsten. ,,Wir haben das Plant Based Institute mit der Vision gegründet, eine Blaupause für eine zukunftsträchtige Koch- und Ernährungsausbildung zu schaffen, um andere Bildungsträger zu inspirieren, die wichtige Thematik der pflanzlichen Ernährung ebenso mehr in die Lehrpläne der Kochausbildung und der Ernährungsstudiengänge zu integrieren. Wir möchten mit den beiden Klassen an unserem Institut Jahr für Jahr Multiplikatoren der veganen Bewegung souverän ausbilden, damit diese mit uns gemeinsam an einer nachhaltigeren und gesünderen Zukunft in unserer Gesellschaft bauen können. Niko Rittenau Der Pausenraum und das Café Huber in Freiburg Der Pausenraum in Freiburg ist einen Ausflug wert. Neben dem heiß begehrten Rührtofu, kocht das Küchenteam täglich Mittagstisch und verwöhnt die Gäste mit pflanzlichen Kuchen und Gebäck. Die Zutaten kommen aus der Region, das meiste direkt vom Bauern. Grundzutaten aus dem Biogroßhandel, Nüsse aus einer Kooperative. Nachhaltigkeit bis ins letzte Detail. Lea und Wiebke genießen die Vielfalt im Team und haben es im Pausenraum gerne bunt. So finden immer wieder Themenabende oder ein Sonntagsbrunch statt, zu dem man sich anmelden muss, wenn man einen Platz ergattern möchte. Damit der Alltag nicht langweilig wird, werden Kindergärten mit Mittagstisch beliefert und Bürogemeinschaften bekocht, die ihre Lunchbox per Velokuriert zugestellt bekommen. Das Café Huber ist ebenfalls einen Besuch wert! Dort gibt es eine kleine, feine Auswahl an Köstlichkeiten zum schlemmen und schlürfen, aber nur wenn man Glück hat gibt es einen freien Platz. Die offene Küche mitten im Raum verspricht Transparenz und Authentizität. Annette, die nicht selten mit frischem Gemüse vom Wochenmarkt zurück kommt, legt großen Wert auf Lieferanten aus der Region. Das Besondere am Huber ist für die Betreiberin zum einen das kulturell bunt gemischte Team, und zum anderen die unvoreingenommenen Gäste, die ihr kulinarisches Wohl vertrauensvoll der Kreativität der Küche überlassen. Foto: Felix Groteloh Das ICE DATE in München Das Icedate in München ist ein Muss für alle Eisgenießer. Im ICE DATE ist alles ganz natürlich. Die Basis für die Eiscreme sind Cashew und Datteln, Geschmack kommt aus Beeren, Kakao, Nüssen, Matcha, Kakao oder Gewürzen. Sonst kommt nicht viel rein ins Eis, außer Wasser. Der Gründer, Gunther, hat das iceDate eigentlich vor 10 Jahren für sich selbst erfunden, weil er das Eis, das man bis dato kaufen konnte, nicht essen wollte. Seine Kriterien waren: Es muss ohne Zuckerzusatz sein, rein pflanzlich, bio und ohne Zusatzstoffe. Das gab es damals nicht. Also hat er es für sich erfunden und bietet es im großen Stil in seiner Eisdiele den Kunden an. Café drei Mohren in Regensburg Julia Schmucker legt in ihrem kleinen Café Drei Mohren allergrößten Wert auf Produkte mit Hintergrund. Als Gast kann man zusehen, wie hinter der Theke Kaffee gekocht wird und welche Köstlichkeiten in der Kuchenvitrine präsentiert werden. Auch wenn nicht das ganze Sortiment vegan ist, lohnt es sich durchaus für ein Stück deftigen Kichererbsenkuchen, einen knusprigen Cookie oder ein schokoladiges Himbeer-Türmchen einzukehren. Das Angebot an veganem Gebäck wird von Monat zu Monat mehr! Die Betreiberin liebt ihr einzigartiges, familiäres kleines Café und besonders den Umgang mit all den Menschen, der ihr große Freude bereitet. Ihre Gäste zu verwöhnen und ihnen damit etwas Gutes zu tun, liegt ihr sehr am Herzen. Das Seven Swans in Frankfurt Das Seven Swans in Frankfurt verwöhnt geschmackslustige Genießer auf minimaler Fläche mit maximal feinen Speisen. Gekocht wird mit Zutaten aus regionalem Anbau, ein Großteil der Ware kommt sogar von der kooperierenden Landwirtschaft auf den Braumannswiesen. Das Augenmerk von Ricky Saward und seinem Team liegt auf Gemüse und saisonalen Kräutern, Beeren und Nüssen. Diese Basiszutaten werden mit viel Liebe und Fingerspitzengefühl in der Küche zu außergewöhnlichen Kreationen verkocht und verfeinert. Wer Spitzengastronomie hautnah erleben möchte, darf im Sommer sogar an dem Chefs Table auf dem Dachbalkon mit Blick in die Küche dinieren. Selbst wenn du diesen heißbegehrten Platz nicht ergattern konntest, die Küche darf jeder Gast trotzdem kennen lernen, denn hier beginnt die kulinarische Reise im Seven Swans. Wir gefallen dir unsere 10 veganen Hotspots? Warst du schon mal dort? Erzähle uns gerne von deinen Erfahrungen auf Instagram oder Facebook! Wir haben deinen liebsten veganen Hotspot vergessen? Schreib uns gerne und wir erweitern unsere Liste.

Vegane Cevapcici mit Sonnenblumen Hack

29. August 2019 Deutschland is(s)t vegan 

Vegane Cevapcici mit Sonnenblumen Hack Anzeige - Diesmal zeigen wir dir wie du aus dem Sonnenblumen Hack von Sunflower Family Germany leckere vegane Cevapcici machen kannst. Perfekt zum anbraten in der Pfanne oder für den Grill! Cevapcici vegan - Rezept mit Sonnenblumen Hack Vorbereitungszeit: 30 Minuten Koch-/­­Backzeit: 30 Minuten Schwierigkeitsgrad: normal Menge: ca. 10 Stück Zutaten 1 Packung Sonnenblumen Hack 500 ml Wasser 4 EL Mehl 2 EL Sonnenblumenmehl 1 EL Sojasauce 1 EL Tomatenmark 1 TL Senf 1 TL Edelsüß-Paprikapulver 1 TL getrockneter Majoran 1-2 Zehen Knoblauch 1/­­2 TL Chili 2 Stiele Petersilie 1 tl Salz 1/­­2 Pfeffer 1 EL Olivenöl Zubereitung - Mehl, Sonnenblumenmehl, Sojasauce, Tomatenmark, Senf, Paprikapulver, Majoran, Chili, Pfeffer, Salz und Olivenöl in eine Schüssel füllen. - Füge 1-2 gepressete Knoblauchzehen und Petersilie hinzu und verrühre alles gut. - Gib dann das Sonnenblumen-Hack in ein Sieb und übergieße es mit dem Wasser. - Das angefeuchtete Sonnenblumen-Hack kannst du in die andere Schüssel geben und alles miteinander vermischen. - Aus der Masse formst du nun die Cevapcici. Brate diese in der Pfanne oder auf dem Grill. Für die veganen Cevapcici verwenden eines unserer Lieblingsprodukte: Sunflower Family Hack. Wir haben euch bereits die Hack-Alternativen von Sunflower Family und einige Rezepte damit vorgestellt: Lahmacun,  Sonnenblumen Bolognese, Vegane Pilzpfanne, vegane Lasagne oder veganer Burger. Alle anderen Produkte findet ihr auf der Homepage von der Sunflower Family. Einige Produkte gibt es sogar mit fertigen Gewürzmischungen. Diese veganen Rezept sind perfekt für die schnelle vegane Küche!  Mit dem Code *deutschlandistvegan* bekommt ihr 15 % Rabatt auf alles im Shop von  Sunflower Family Germany, außer auf bereits reduzierte Ware!  Hier nochmal alle Schritte der Zubereitung ganz leicht zum nachkochen! Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Sunflower Family. Vielen Dank!

Krosse Pizzaecken mit einer Dattelcreme aus LUGHURT Natur, pürierten Datteln, Chili und Limone

23. August 2019 Herr Grün kocht 

Krosse Pizzaecken mit einer Dattelcreme aus LUGHURT Natur, pürierten Datteln, Chili und LimoneDieses Post enthält Werbung für LUVE Heute erzählte mir der Professor beim Pizzaessen im Kochlabor viel über Dreiecke. Vom Satz des Thales von Milet, einem griechischen Naturphilosophen, Astronom und Geometer. Der Satz besagt, dass alle Winkel am Halbkreisbogen rechte Winkel sind. Ständig malte Caprese neue Dreiecke auf ein Blatt, redete und erzählte und aß jede Menge Pizza dazu, weshalb ich nur einen Teil verstand. Dann kam mir auch eine Idee: Pizzaecken mit orientalischer Dattelcreme. Ich zeichnete und schrieb alles auf. Heute sehen Sie das Ergebnis: Pizzaecken nach einem Rezept von Herrn Grün - Nachsokratiker, Kochlaborbesitzer und Professor-Betreuer Zutaten für ca. 24 Pizzaecken Zutaten Dattelcreme 100 g getrocknete Datteln ohne Stein 100 g LUVE LUGHURT Natur 1 TL frischer Abrieb von einer Limone 1 Stück getrocknete Chili (ca. 1 cm) oder je nach Schärfebedürfnis Salz frisch gemahlener schwarzer Pfeffer Eventuell für die Deko: 1 oder 2 getrocknete Datteln, Chilistücke, Limonenabrieb Zutaten Pizzaecken 150 g Pizzamehl (Bitte dieses Mehl. Es macht die Ecken besonders kross und lässt sich sehr dünn auswalken ohne sich zusammenzuziehen.) 6 g frische Hefe ca. 85 ml handwarmes Wasser ca. 1/­­2 TL Salz Zum Bestreichen der Pizzaecken 5 EL Olivenöl 1 TL Thymian 1 Stück getrocknete Chili (ca. 1 cm) oder je nach Schärfebedürfnis Salz frisch gemahlener schwarzer Pfeffer Zubereitung Dattelcreme Die Datteln 30 Minuten in heißem Wasser einweichen. Die Datteln sollen mit dem Wasser abgedeckt sein. Das Chilistück grob hacken. Das Einweichwasser abgießen und die Datteln zusammen mit dem LUVE LUGHURT Natur und der gehackten Chili pürieren. Es soll eine schöne Creme entstehen. Die Creme und den Limonenabrieb mit einem Löffel gut vermischen. Zum Schluss die Creme noch mit Salz und frischem Pfeffer abschmecken und in den Kühlschrank stellen. Zubereitung Pizzaecken Den Herd auf 230 Grad Umluft vorheizen. Gehen Sie nach Ihrer Erfahrung - jeder Ofen ist ja anders. Einen Gitterrost mit Backpapier direkt neben die Arbeitsfläche stellen. Anmerkung: Der Teig für die Pizzaecken sollten nicht lange gehen. Alles muss zügig umgesetzt werden, damit die Pizzaecken schön kross werden. Geben Sie das Mehl mit einer Prise Salz in eine Schüssel. Bilden Sie eine kleine Kuhle in der Mitte. Geben Sie die zerbröckelte Hefe in die Kuhle und gießen Sie etwas handwarmes Wasser (ca. 40 ml) darüber. Wasser und Hefe leicht vermischen. Nun wischen Sie das Mehl über die Kuhle, sodass die Hefe und das Wasser zugedeckt sind. Lassen Sie diese Mischung ca. 3 Minuten stehen lassen. Dann die Mehl-Hefe-Wasser-Mischung mit einem Löffel vermischen. Danach vermengen Sie das Ganze vorsichtig mit der Hand und geben immer mal von dem handwarmen Wasser hinzu. Bei mir waren das insgesamt 85 ml Wasser. Ist der Teig zu trocken, noch ein paar Tropfen Wasser hinzugeben. Ist er hingegen zu feucht, geben Sie noch etwas Mehl hinzu. Zu einem Kloß formen. Nach ca. 3 Minuten den Teig auf einer ausreichend bemehlten Fläche ganz dünn ausrollen. Anmerkung: Die Fläche sollte wirklich gut bemehlt sein und es sollte auch alles schnell gehen. Die Teigstücke sollen später nicht kleben bleiben. Den Teig zu einem Rechteck zuschneiden und die Fläche in Quadrate und dann in Dreiecke aufteilen (siehe Foto). Alle vorsichtig auf ein mit Backpapier belegten Gitterrost legen. Mit einem Pinsel das vorbereitete Kräuteröl auf die Dreiecke streichen. Dann den Gitterrost auf die mittlere Schiene schieben. Dort bleiben die Pizzaecken, biss sie schön kross sind (siehe Foto).   Finish Die Dattelcreme vielleicht noch etwas mit Chilistücken, einer Dattel und /­­ oder Limonenabrieb dekorieren. Die Pizzaecken dazulegen. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt? Das Gericht >>Krosse Pizzaecken mit einer Dattelcreme aus LUGHURT Natur, pürierten Datteln, Chili und Limone

Zopf mit einer Füllung aus bionella, gemahlenen Nüssen und Kokosflocken

21. August 2019 Herr Grün kocht 

Zopf mit einer Füllung aus bionella, gemahlenen Nüssen und KokosflockenDieses Post enthält Werbung für bionella Als Professor Caprese vor ein paar Tagen zum Nachmittagsespresso ins Kochlabor kam, war er um den Mund mit Nuss-Nougat-Creme verschmiert. Die aß er gerne - besonders wenn er gute Laune hatte. Ich musste mir ein Lachen verkneifen. >>Sie haben wieder von dieser Creme gegessen?Kaufen Sie doch bitte diese Sorte in Zukunft. Ich backe auch einen Kuchen daraus.>Selbstverständlich

Veganes Eis im Supermarkt

19. August 2019 Deutschland is(s)t vegan 

Veganes Eis im Supermarkt Schoko, Vanille oder Salted Caramel? Bei den Temperaturen hilft nur noch Eis! Wir können uns freuen, veganes Eis im Supermarkt ist mittlerweile überall zu finden. Wir haben uns umgeschaut, welche Inhaltsstoffe Veganer meiden sollten und welche Marken pflanzliches Eis anbieten. Außerdem hast du die Chance, veganes Eis zu gewinnen! - Was ist an Eis aus dem Supermarkt nicht vegan? - Veganes Eis im Supermarkt - Überblick - Gewinnspiel veganes Eis Was ist an Eis aus dem Supermarkt nicht vegan? Eiscreme beinhaltet meistens Milch und Sahne, einige Sorten sogar Vollei oder Eigelb. Ist auf der Zutatenliste zudem Lecithin zu lesen, ist das Eis ebenfalls nicht für Veganer geeignet. Dieser Inhaltsstoff wird auf Milchbasis hergestellt. Aber nicht nur konventionelles Milcheis, sondern auch Fruchteis und Sorbet können tierische Inhaltsstoffe besitzen: Industriell hergestellte Säfte, die in Sorbets enthalten sind, werden oft durch Gelantine geklärt. Außerdem dient diese bei Sorbets häufig als Bindemittel. Des Weiteren enthalten einige Sorbets Ei-Schnee, das für eine luftige Konsistenz sorgt. Veganer sollten außerdem bei Fruchteis- und Sorbetsorten auf tierische Farbstoffe achten. Karminrot, die E-Nummer E120, wird aus Cochenille-Läusen gewonnen, die dafür totgequetscht werden. Leider reicht es nicht, allein rotes Eis zu umgehen, das Farbpigment steckt auch in anderen Farben wie Braun und Rosa. Wer also auf Nummer sicher gehen möchte, sollte immer auf das vegane Siegel achten. Veganes Eis im Supermarkt -Überblick Ben & Jerrys im Rewe Ben & Jerrys Vegane Sorten: Chunky Monkey, Peanut Butter, Chocolate Fudge Brownie & Cookies, Coconutterly Carameld Supermärkte: Real, Edeka, Rewe, Kaufland Preis: ab 5,99 EUR (500 ml) Hauptzutat: Mandel Ben & Jerrys ist wohl der Klassiker unter den veganen Eissorten im Supermarkt. So zählt die Marke zu den ersten, die auch pflanzliche Alternativen auf Mandelbasis anbietet. Wer neben Schoko und Vanille ausgefallenere Varianten mit Keksstücken, Fudge oder Karamell mag, wird die veganen Sorten von Ben & Jerrys lieben. Alle veganen Eissorten sind zudem fairtrade. Alpro Vegane Sorten: Hazelnut Chocolate, Almond Salted Caramel, Coconut, Madagascan Vanilla Supermärkte: Real, Kaufland, Edeka, Rewe Preis: ab 5,99EUR (500 ml) Hauptzutat: Soja, Kokusnuss oder Mandel Veganes Eis im Supermarkt gibt es seit neuestem auch von Alpro. Die vegane Marke vertreibt momentan vier Eissorten im Becher. Über klassische Sorten wie Vanille bis hin zu Almond Salted Caramel reicht die Produktpalette. Charlotta Charlotta Vegane Sorten: Vanille, Schokolade und Erdbeere Supermärkte: Real und Kaufland Preis: ab 3,00EUR (500 ml) Hauptzutat: Kokusnuss Alle Eissorten von Charlotta bestehen aus Kokosnuss-Basis und überzeugen mit cremiger Konsistenz. Das Becher-Eis bietet somit eine gute Alternative zu Milcheis. lycka Vegane Sorten: Schokolade, Mango, Kokosnuss, Banane Avocado Haselnuss, Vanille Tonka Supermärkte: Rewe, Kaufland, Edeka, Alnatura, Dennree, tegut Preis: 5,99EUR (500 ml) Hauptzutat: Kokusnuss lycka-Eis ist nicht nur rein pflanzlich, sondern punktet auch mit einer kurzen Zutatenliste und einer fairen Unternehmensphilosophie. Mit jedem verkauften Eis spendet lycka eine Mahlzeit für ein Schulkind in Burundi in Afrika. Luicellas Luicellas Vegane Sorten: Pistazie-Schokostücke, Gojibeere-Kürbiskernöl, Gebrannte Mandel Ahornsirup Supermärkte: Kaufland, Real, Rewe, Edeka Preis: 6,95 EUR (500 ml) Hauptzutat: Hafer und Kokosnuss Nicht alle Sorten von Luicellas sind vegan, aber die vier pflanzlichen Alternativen beeindrucken mit ausgefallenen Kreationen und rein natürlichen Zutaten. Eine weitere Besonderheit sind die Eis-Mix-Pakete, mit denen ihr euch euer Eis zuhause selbst zubereiten könnt. Eigenmarke von Rewe Vegane Sorten: Soja-Eis in den Geschmacksrichtungen Vanille und Schokolade, Stiel-Eis in den Sorten Vanille-Maracuja und Vanille-Waldbeere, Sorbet in den Sorten Zitrone und Mango, Mandeleis im Becher in den Geschmacksrichtungen Choco Triple, Peanut Cookie, Banana Chunk. Supermarkt: Rewe Preis: Stieleis ab 1,79EUR, 500ml-Becher ab 2,49EUR Hauptzutat: Mandel oder Soja Die größte Auswahl an veganem Eis im Supermarkt findest du bei Rewe. Neben vielen Markenprodukten hat auch die Eigenmarke von Rewe einige vegane Eissorten zu bieten. Fruchtiges Stiel-Eis oder schokoladiges Eis im Becher findest du hier im Tiefkühlregal. Eine kostengünstigere Variante zu Ben & Jerrys sind die Sorten Choco Triple, Peanut Cookie und Banana Chunk. Take it veggie Vegane Sorten: Vanille Supermarkt: Kaufland Preis: 1,99 EUR (500 ml) Hauptzutat: Soja Die Supermarktkette Kaufland hat sogar eine eigene vegetarisch-vegane Marke: Take it veggie findest du in der Tiefkühlabteilung als Vanille-Eis. Das Eis Vegane Sorten: mehr als 20 Sorten (u.a. Peanut Raspberry, Triple Choc oder Creme Karamell) Supermarkt: Denns, Alnatura, Basic, REWE, Edeka, Globus, Tegut Preis: 5,99EUR (500 ml) Hauptzutat: Hafer Das Eis ist vegan und bio. Außerdem ist die Verpackung plastikfrei und kompostierbar. Mit über 20 veganen Sorten können sich Süßmäuler austoben und durchprobieren. Foto: iceDate iceDate Vegane Sorten: 12 Sorten (u. a. Mandel-Vanille, Waldfrucht, Salty Peanut, Kürbiskern, Dark Chocolate) Supermarkt: Basic, Vitalia, Reformhaus und kleinere Bio-Märkte Preis: ab 7,99 EUR (400 ml) Hauptzutat: Cashew Du bist auf der Suche nach einem gesunden Eis ohne Zucker und mit rein natürlichen Zutaten? Dann musst du unbedingt mal iceDate probieren. Die vegane Marke gehört zwar zu den teuersten, dafür ist das Eis nur mit Datteln gesüßt und die Zutatenliste besteht aus fünf Inhaltsstoffen. Happy Coco Vegane Sorten: Zitrone, Himbeere, Schokolade, Erdbeer, Caramel Seasalt Supermarkt: LPG-Biomarkt, Basic, Denns, Volcorner Bio Preis: 1,99 EUR (120 ml) Hauptzutat: Kokosnuss Wie der Name schon verrät, ist Happy Coco für alle Kokusnuss-Liebhaber zu empfehlen. Praktisch sind auch die 120 ml-Becher, die sich so hervorragend zum Probieren eignen. Florida Florida Eis Vegane Sorten: 13 Sorten (u.a. Mango, Maracuja, Blutorange, Cassis, Waldmeister) Supermarkt: Rewe, Edeka, Real, Kaufland, Ullrich, Famila, Metro, Sky, Kaufland Preis: 4,99 EUR (500 ml) Hauptzutat: Wasser und Fruchtpüree Florida hat in seinem Sortiment einige vegane Fruchteis-Optionen. Das Eis wird von Hand verarbeitet ohne großindustrielle Anlagen hergestellt. Für die Produktion des Eises verwendet das Unternehmen Sonnenenergie. Booja Booja Vegane Sorten: Chocolate Salted Caramel, Caramel Pecan Praline, Raspberry Ripple, Hazelnut Chocolate Truffle, Keep Smiling Vanilla Gorilla, Hunky Punky Chocolate Supermarkt: Veganz, Biomare, Biotopia, Reformhaus, LPG-Biomarkt, Denns und in vielen kleinen Bio-Läden Preis: 8,80 EUR (500 ml) Hauptzutat: Wasser und Cashew Neben einem coolen Namen hat das Booja Booja Eis auch eine kurze Zutatenliste. Im Sortiment befinden sich edle Geschmacksrichtungen wie Hazelnut Chocolate Truffle, aber auch schokoladige Klassiker. Veganes Magnum Magnum Mandel Vegane Sorten: Magnum Vegan Mandel Supermarkt: Aldi, Rewe, Edeka, tegut Preis: 2,19 EUR (für drei Magnum) Hauptzutat: Erbsenprotein Lange hat es gedauert, aber was bekanntlich lange währt, wird gut: Das vegane Magnum-Eis kann definitiv mit dem konventionellen mithalten und überzeugt mit einer knackigen Schokoladen-Hülle und Mandel-Stückchen. Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Vegan ist ungesund (@veganistungesund) am Apr 7, 2019 um 3:31 PDT Breyers Peanut Vegane Sorten: Peanut Supermarkt: REWE Preis: 5,99 EUR (500 ml) Hauptzutat: Pflanzliche Fette, Öle und Erbseneiweiß Mit Breyers gibt es aktuell sogar eine Light-Variante im veganen Eisfach. Breyers Peanut hat 30% weniger Zucker als vergleichbare Eisprodukte im Becher. Zudem wirbt die Marke mit weniger Kalorien und gleichzeitig mit einem hohen Proteingehalt. Lust dein Eis selber zu machen? EIS SELBER MACHEN - Klick hier Diese Beiträge zum Thema Eis könnten dir auch gut gefallen: - Eis selber machen ohne Eismaschine  - Eis Grundrezept vegan - Veganes Eis mit LUICELLA´S EIS-MIX Eigenmarke von Lidl Vegane Sorten: Schokoladeneis mit Kokosnussmilch, Kokosnusseis mit dunkler Schokolade und Mandeln Supermarkt: Lidl Preis: 2,99 EUR (für 4 Eis) Hauptzutat: Kokosnuss Bei Lidl gibt es momentan zwei Stiel-Eis-Sorten: Einmal das cremige Schokoladeneis und das mit dunkler Schokolade und Mandeln umhüllte Kokusnuss-Eis. Cornetto Vegane Sorten: Klassik mit Schokolade und Haselnuss Preis: 2,99 EUR (für 4 Eis) Supermarkt: Rewe, Edeka, Kaufland Hauptzutat: Wasser, Zucker, Fett und Soja Endlich gibt es von Cornetto eine vegane Variante! Und die kann sich sehen lassen. Vom Geschmack hält das rein pflanzliche und glutenfreie Waffel-Eis mit dem konventionellen mit. Allerdings ist die Waffel nicht ganz so knusprig. Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch! 

Vegane Deocreme selber machen

8. August 2019 Deutschland is(s)t vegan 

Vegane Deocreme selber machen Anzeige - Ein gutes Deodorant muss nicht viel können: Es soll unangenehmen Körpergeruch verhindern und dabei die Haut pflegen. In diesem Beitrag zeigen wir dir, wie einfach es ist, eine vegane Deocreme selber zu machen, und erläutern warum ein DIY-Deo sinnvoll ist. Außerdem kannst du etwas über die schädliche Wirkung von Aluminiumsalzen erfahren und bekommst Tipps, welche simplen Deo-Varianten es noch gibt. - Unsere liebste Deocreme zum selber machen - Rezept - DIY-Deo - Warum Deo selber machen? - Deo: besser ohne Aluminium! - Deo selber machen - Welche einfachen Möglichkeiten gibt es noch?  Unsere liebste Deocreme zum selber machen - Rezept Die Herstellung dieser veganen Deocreme ist einfach und du benötigst nur wenige Dinge, die du vielleicht sogar im Vorratsschrank hast. Wir empfehlen die Verwendung von Zutaten aus biologischen Anbau - vor allem bei den Ölen. Das ätherische Öl kannst du dir gerne nach Geschmack aussuchen - wir bevorzugen aktuell die Duftrichtung Orange. Deocreme selber machen - Zutaten: Du brauchst nur wenige Zutaten, zur Herstellung der veganen Deocreme - 3 TL Kokosöl - 2 TL Natron - 2 TL Maisstärke (oder Kartoffelstärke) - ca. 10 Tropfen ätherisches Öl nach Geschmack - zwei Schüsseln, Topf, Teelöffel - Behälter mit Deckel, um das Deo abzufüllen Deocreme selber machen - Zubereitung: - Das Kokosöl in eine kleine Schüssel geben und im Wasserbad langsam flüssig werden lassen. - Nun in einer separaten Schüssel (oder im Mörser) das Natron mit der Stärke vermischen. - Jetzt das flüssige Kokosöl nach und nach in die Natron-Stärkemischung geben und alles zu einer cremigen Paste vermengen. - Als Nächstes das ätherische Öl hinzufügen und alles gründlich verrühren. - Zum Schluss die Deo-Creme in den Behälter umfüllen und für kurze Zeit in den Kühlschrank stellen. Fertig! Zur Anwendung entnimmst du eine erbsengroße Menge und verteilst sie in den gereinigten Achseln. Hierzu eignet sich ein kleiner Spatel oder ein Teelöffel. Tipp: Im Sommer verflüssigt sich die Deocreme gelegentlich. Am besten bewahrst du sie dann direkt im Kühlschrank auf. Wir stellen immer nur diese kleine Menge her, damit die Creme nicht ranzig wird und wir mit dem Duft variieren können. Jeder Mensch ist ein Individuum und ein Deodorant kann unterschiedlich wirken. Am besten probierst du dich ein wenig mit der Zusammensetzung aus. Eventuell benötigst du mehr Pflege, dann kannst problemlos du den Anteil an Kokosöl erhöhen. Umgekehrt kannst du auch mehr Natron verwenden, falls die Deocreme nicht ausreichend wirkt. DIY-Deo - Warum Deo selber machen? (C)Pixabay Jährlich landen bis zu 13 Millionen Tonnen Kunststoffabfälle in den Weltmeeren - was zu einem strudelnden Teppich von 150 Millionen Plastikmüll geführt hat. Dafür sind u. a. die Hersteller vieler Kosmetikprodukte verantwortlich, die Plastik als Granulat oder in flüssiger Form verwenden, um die Konsistenz zu optimieren. Dieses sogenannte Mikroplastik gelangt letztendlich ins Meer, da es zu klein ist, um in den (teilweise veralteten) Filteranlagen hängen zu bleiben. Daran lagern sich weitere Schadstoffe an, die dann als Paket von den Meeresbewohnern als Nahrung wahr- und aufgenommen werden. Muscheln, Fische, Wale und noch viel mehr Tiere sterben qualvoll an den Folgen. Es gibt derzeit keine Möglichkeit, die Meere vollständig und rückstandsfrei von allem Kunststoffmüll zu säubern. Deshalb müssen wir als Verbraucher mit unserem Konsum Verantwortung übernehmen! Es wird höchste Zeit, auf plastikfreie Produkte umzusteigen bzw. sogar eigene Kosmetikprodukte herzustellen. Das ist nicht nur preiswerter und macht Spaß - du hast auch die volle Kontrolle über die Zutaten. Zero Waste ist also viel mehr als nur eine trendige Lifestyle-Bewegung. Du benötigst meistens wenige Zutaten, die du im Supermarkt, Bioladen oder in Unverpackt-Läden kaufen kannst. Wir haben dem Thema eine eigene Kategorie gewidmet, in der du immer wieder Tipps findest, wie du ganz leicht, Plastik in deinem Haushalt einsparen kannst. Deo: besser ohne Aluminium! Die schädliche Wirkung von Aluminiumsalz haben wir dir in dem Beitrag Vegane Deocreme - Unsere Top-5 erläutert. Deshalb an dieser Stelle nur noch einmal ein kurzer Überblick. In herkömmlichen Deodorants finden sich Aluminiumsalze oder Aluminiumverbindungen (wie zum Beispiel Alaun), die den Sinn und Zweck haben, die Schweißproduktion zu unterdrücken. Auch wenn ein Deodorant nur äußerlich wirkt, kann es dennoch sein, dass es über die Haut in den Körper gelangt. Dort einmal angekommen, steht das Leichtmetall in der Kritik, Krankheiten wie zum Beispiel Brustkrebs, Alzheimer oder Demenz zu begünstigen. Du siehst: Es gibt genug Gründe, um auf herkömmliche Deo-Produkte zu verzichten! Deo selber machen - Welche einfachen Möglichkeiten gibt es noch?  Es gibt noch mehr Möglichkeiten, dich gegen unangenehmen Körpergeruch zu wappnen. Ganz simpel geht das mit einfachen Hausmitteln: - Natron: Einfach die Finger etwas befeuchten, etwas Natron darauf verteilen und in den gereinigten Achseln verstreichen. - Apfelessig: Verdünne Apfelessig im Verhältnis 1:10 und massiere diese Mischung mit den Händen in die gewaschenen Achseln. - Salbei: Zwei Tassen Wasser und einen Teelöffel getrocknete Salbeiblätter kurz aufkochen, abkühlen lassen und die Achseln damit waschen. - Zitrone: Ein Glas Wasser mit dem Saft einer Zitrone mischen und mithilfe eines Waschlappens die Achseln damit reinigen. Am besten kurz einziehen lassen und danach die Achseln noch einmal abwaschen. Buchtipp: Einfach plastikfrei leben: Schritt für Schritt zu einem nachhaltigen Alltag Quelle: amazon Gerade erschienen ist dieses Buch von Julia Zohren. Plastik im Meer, Klimawandel, Ausbeutung - für ein umweltbewusstes und ethisch vertretbares Handeln gibt es genügend gute Gründe. Immer mehr greifen zu Bio und Fair-Trade, nutzen Car-Sharing und hinterfragen ihr eigenes Konsumverhalten. Nachhaltigkeit entwickelt sich immer mehr zu einem Lebensgefühl. Das Buch enthält über 100 Tipps für alle Lebensbereiche, die mit wenig Aufwand die Welt ein bisschen besser machen. Am besten probiert ihr euch durch die DIY´s durch... wir hatten viel Spaß u. a. beim Herstellen der Abschminkpads und der Reinigungsmittel. Das Buch Einfach plastikfrei leben: Schritt für Schritt zu einem nachhaltigen Alltag ist im EMF-Verlag erschienen und kostet 18 Euro. Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch! 

Hirse-Dinkelbrötchen - schnell und einfach selber backen

5. August 2019 Herr Grün kocht 

Heute morgen habe ich schon früh experimentiert. Ich wollte unbedingt Hirsebrötchen backen. Da Hirse (ich verwende das Mehl der Braunhirse) keinen eigenen Kleber (Gluten) enthält, verwendete ich zusätzlich Dinkelmehl. Die Brötchen sind außen schön kross und innen fluffig. Die Gehzeit beträgt nur 30 Minuten – die Backzeit bei Unter-Oberhitze 15 Minuten. Zutaten für 4 Brötchen 100 g Dinkelmehl 630 100 g Braunhirsemehl 3 g Salz 5 g flüssiger Honig 5 g Olivenöl 120 ml handwarmes Wasser 10 g frische Hefe 2 g Kokosblütenzucker (macht es malziger aber ’normaler‘ Zucker geht auch) Anmerkung: Manchmal werde ich gefragt, warum ich zusätzlich zum Zucker noch Honig verwende. Ich habe beides ausprobiert – also mit und ohne Honig. Die Brötchen werden mit Honig einfach knuspriger. Zubereitung Das Mehl, das Salz, den Honig und das Olivenöl in eine Teigschüssel geben. Ich verwende eine mit Deckel. So kann der Teig später optimal gehen. Sie können den Teig auch mit etwas anderem verschließen. Das handwarme Wasser (bitte wirklich nur handwarm) in einen Becher geben und gut mit der Hefe und dem Zucker verrühren. Die Hefe soll sich ganz aufgelöst haben. Das Hefegemisch zum Mehl gießen und alles mit einem Löffel gut verrühren. Nun noch etwas mit der Hand ganz leicht vermischen und zu einem flachen Kloß formen. Bitte nicht kneten. Decken Sie den Kloß ab und lassen Sie ihn an einem warmen Ort circa 30 Minuten gehen. Kurz bevor die Gehzeit zu Ende ist, den Ofen auf 250 Grad aufheizen. In den Ofen kommt zusätzlich eine Auflaufform mit heißem (!) Wasser. Stellen Sie sie auf den Ofenboden. Etwas Mehl über den Teig streuen und dann aus der Schüssel auf eine bemehlte Fläche plumpsen lassen. Nur leicht mit dem Mehl verwischen, damit der Teig nicht mehr ganz so feucht ist. Zu einem Wulst drehen und mit einem Messer in vier Stücke zerteilen. Diese vier Stücke werden noch kurz rundgewirkt. Dass hört sich ungemein kompliziert an, ist es aber nicht. Man faltet den unteren Teil der Kugel immer wieder nach innen. So ungefähr zehnmal und setzt dann seine Hand mit gespreizten Fingern wie einen Käfig über die Kugeln. Dann kugelt man die Teigbällchen auf der bemehlten Fläche rund. Im Netz (bspw. Youtube) gibt es dazu unzählige Filmchen die es genau zeigen. Hier ein Beispiel: https:/­­/­­www.youtube.com/­­watch?v=OEmafKuaaq4 Nun gibt es zwei Möglichkeiten: - Möglichkeit: Auf dem Foto sind die Brötchen länglich – also wie Mini-Baguettes. Ich verwende hierzu ein Baguetteblech. Das empfehle ich, weil die Brötchen dadurch optimal werden. Sie können das Blech auch für Baguettes oder Ficelle verwenden. Die Anschaffung lohnt sich. Sie ziehen dazu die Teiglinge etwas in die Länge und legen sie aufs Baguetteblech. Dann noch einen Längsschnitt in der Mitte und , wenn Sie möchten, noch etwas bemehlen. Dann auf ein Gitterrost stellen. - Möglichkeit: Die rundgewirkten Brötchen auf einen mit Backpapier belegten Gitterrost legen. Jeder Teigling erhält nun mit einem scharfen Messer einen Kreuzschnitt auf der Oberfläche und wird, wenn Sie möchten, noch etwas bemehlt. Nun kommen die Brötchen bei 250 Grad (Heißluft, mittlere Schiene, Gitterrost) für circa 12 bis 15 Minuten in den Ofen. Die Brötchen sollten ungefähr die Farbe haben wie auf der Abbildung. Die Backzeit kann also kürzer aber auch länger sein. Jeder Ofen ist ja anders. Gehen Sie nach Ihrer Erfahrung. Von Herrn Grün gibt es noch ganz viele andere Brote und Brötchen. Sie finden Sie hier: Brot & Brötchen Viel Freude mit den Brötchen und viele Grüße aus dem Kochlabor Herr Grün


Sie werden diese Recepte sicherlich auch genießen ...

Fehler gefunden?
Helfen Sie uns zu beheben! Schreiben Sie es uns!



Fehlt etwas auf unseren Seiten? Schalgen Sie neue Inhalte oder Feature vor!



Haben Sie einen Kommentar?
Schicken Sie es uns!