Thymian - vegetarische Rezepte

Versuchen Sie diese Rezepte!

Kirschtaschen mit krossen Streuseln - gebacken mit LUVE LUGHURT Natur

Vegane Schoko-Kekse backen

Kalte Gurkensuppe mit Tahin und pikanten Kürbiskernen (vegan)

Imam Bayildi - türkische, geschmorte Auberginen










Thymian vegetarische Rezepte

Selbstgedrehte Spaghetti mit spicy Pesto allarrabbiata und veganem >Parmesan<

16. Juni 2020 Herr Grün kocht 

Selbstgedrehte Spaghetti mit spicy Pesto allarrabbiata und veganem >Parmesan<Parmesan< width=650 height=737 srcset=https:/­­/­­www.herrgruenkocht.de/­­wordpress/­­wp-content/­­uploads/­­2020/­­06/­­Spaghetti1-1.jpg 650w, https:/­­/­­www.herrgruenkocht.de/­­wordpress/­­wp-content/­­uploads/­­2020/­­06/­­Spaghetti1-1-265x300.jpg 265w, https:/­­/­­www.herrgruenkocht.de/­­wordpress/­­wp-content/­­uploads/­­2020/­­06/­­Spaghetti1-1-600x680.jpg 600w sizes=(max-width: 650px) 100vw, 650px /­­>Parmesan< width=650 height=650 srcset=https:/­­/­­www.herrgruenkocht.de/­­wordpress/­­wp-content/­­uploads/­­2020/­­06/­­Spaghetti.jpg 650w, https:/­­/­­www.herrgruenkocht.de/­­wordpress/­­wp-content/­­uploads/­­2020/­­06/­­Spaghetti-300x300.jpg 300w, https:/­­/­­www.herrgruenkocht.de/­­wordpress/­­wp-content/­­uploads/­­2020/­­06/­­Spaghetti-150x150.jpg 150w, https:/­­/­­www.herrgruenkocht.de/­­wordpress/­­wp-content/­­uploads/­­2020/­­06/­­Spaghetti-600x600.jpg 600w, https:/­­/­­www.herrgruenkocht.de/­­wordpress/­­wp-content/­­uploads/­­2020/­­06/­­Spaghetti-450x450.jpg 450w sizes=(max-width: 650px) 100vw, 650px /­­>Ein Mann dreht auf einem Tisch Spaghetti. Dieses Bild - einmal gesehen in einem Buch - verließ mich nicht mehr. Das wollte ich auch machen. Also experimentierte ich mit meinem Nudelteig. Schließlich kochte ich meine ersten selbstgemachten Spaghetti - von Hand gedreht. Dazu gab es selbstgemachtes Pesto allarrabbiata und den Herr Grün Veganinolo - das ist ein veganer >Parmesan

Kochen für Kinder: Pizza aus der Pfanne ohne Hefe mit Pflücksalat, Blaukraut, einer Salatsauce mit Aprikosenmarmelade, sowie Kichererbsen, Joghurt und Erdnussbutter

17. April 2020 Herr Grün kocht 

Kochen für Kinder: Pizza aus der Pfanne ohne Hefe mit Pflücksalat, Blaukraut, einer Salatsauce mit Aprikosenmarmelade, sowie Kichererbsen, Joghurt und ErdnussbutterHeute zeigen Luigi und ich euch, wie man eine Pfannenpizza ohne Hefe backt. Hefe ist zur Zeit ja gerade nicht überall vorhanden. Außerdem müsst ihr den Ofen nicht anstellen. Und es macht auch Spaß. Backt die Pizza doch mit den Zutaten, die ihr euch wünscht. Es gibt 1001 Möglichkeiten:-) Zutaten für eine Pfannenpizza 100 g Dinkelmehl 630 (anderes Mehl geht auch) 1 geh. TL Backpulver-Reinweinstein (,normales Backpulver geht auch - ich verwende es nur nicht, weil es so nach Backpulver schmeckt? 1 TL Thymian 1/­­2 TL Salz 10 g vegane Margarine (andere Margarine geht auch - Hauptsache zum Backen) ca. 50 ml Wasser Für den Belag ca. 30 g Pflücksalat (oder ein andere Salat, den ihr mögt) 40 g frisches Blaukraut 4 EL Kichererbsen (aus dem Glas) 2 EL Olivenöl 4 EL Essig 1 EL Aprikosenmarmelade 80 g Sojajoghurt (oder anderen Joghurt) 2 geh. TL Erdnussbutter 1 Prise Salz Und so geht es Die Pfannenpizza backt ihr so Das Mehl, das Backpulver, das Salz und den Thymian in einer Schüssel gut miteinander vermischen. Die Margarine in einem Topf zerlassen (so erhitzen, dass sie flüssig wird) und zur Mehlmischung geben und gut vermischen. Nun kommt noch das Wasser hinzu. Alles gut vermischen und mit der Hand verkneten. Es soll ein Kloß entstehen, den man wie Knete formen kann. Wenn er zu feucht ist, gebt noch etwas Mehl hinzu. Wenn er zu trocken ist, einen Tick Wasser dazugeben. Wenn es also ein knetbarer Kloß ist, legt in in eine Schüssel und dann kommt noch ein Teller obenauf. So bleibt der Teigkloß mal 30 Minuten liegen, damit sich die Zutaten miteinander bekanntmachen können. Während der Teig ruht Die Zutaten für die Salatsauce in ein Schüsselchen geben und gut mit einer Gabel verquirlen. Den Salat waschen. Das Rotkraut in Streifchen schneiden. Zurück zur Pfannenpizza Die Teigkugel nun auf einer leicht bemehlten Fläche kreisrund mit einem Nudelholz auswalken - bei mir waren das 23 cm - weil meine Pfanne auch innen einen ungefähr so großen Durchmesser hat. Eine beschichtete Pfanne (also eine Teflonpfanne) erhitzen. Ich nehme bei 9 Stufen Stufe 7. Dann legt ihr den Teigfladen in die erhitzte Pfanne. Okay, ihr seht nix. Aber lasst den Fladen mal 2 Minuten in der Pfanne so liegen. Es bilden sich braune Flecke. Ihr merkt schon schnell, wie das funktioniert. Kochen heisst auch, sich selber etwas zu vertrauen. Und: der Teigfladen ist robust. Ihm passiert nix. Er würde wahrscheinlich nur verbrennen, wenn gerade jemand anruft und ihr ihn vergesst? Schaut als mit einem Pfannenschaber ab und zu mal nach, wie eine Seite ausschaut. Bilden sich braune Flecken, dann dreht den Fladen um. Dreht ihn jetzt ab und zu, bis er so ausschaut wie auf dem Foto. Er ist innen später einen Tick weich und außen kross. Und nun kommen wir zum schnellen Ende Die Pfannenpizza auf einen Teller oder ein Brett legen. Die Hälfte der Salatsauce mit dem Pflücksalat vermischen und mit dem Rotkraut auf die Pizza verteilen. Die restliche Salatsauce über den Salat und das Blaukraut geben. Und nun könnt ihr die restlichen Zutaten auf der Pizza verteilen. Ich habe zum Schluss den Joghurt darauf gegeben und darauf wieder die Erdnussbutterkleckse. Na, wie schaut die Pizza aus? Falls sie euch gefällt: Hurra:-) Falls ihr noch nicht zufrieden seid: Vielleicht freut ihr euch trotzdem ein wenig. Und: Das nennt man Kocherfahrung. Ohne die geht nix:-)   Viele Grüße aus dem Kochlabor von Luigi und Herrn Grün

vegane Bärlauch-Galette

13. April 2020 The Vegetarian Diaries 

Da die Bärlauch-Saison leider immer nur recht kurz ist, muss man sich frühzeitig überlegen, welche Rezepte man unbedingt kochen möchte. Und die Häufigkeit mit der man dann Bärlauch isst und entsprechend danach duftet, steigt natürlich auch ;). Besonders ans Herz legen, möchte ich dir diese vegane Bärlauch-Galette mit Kartoffeln! Bärlauch-Galette mit Tomaten Ein Rezept für eine fantastische Kartoffel-Galette mit gerösteten Zwiebeln findest du hier im Blog bereits. Dort habe ich auch bereits erklärt, was eine Galette ausmacht und worauf du bei der Zubereitung achten kannst. Deswegen hier noch mal ganz kurz ein paar wichtige Dinge: - achte darauf, dass der Mürbeteig nicht zu trocken oder feucht ist. Er sollte sich nach dem Abkühlen im Kühlschrank gut ausrollen lassen. Außerdem sollte er einigermaßen dünn gerollt werden, sodass du die Füllung in der Galette unterbringen kannst - die Füllung sollte nicht zu flüssig sein, sondern eher zähflüssig. So kannst du verhindern, dass die Füllung beim Ausbacken verläuft oder nach dem Backen noch zu flüssig ist - die Füllung gut abschmecken! Der Mürbeteig nimmt verhältnismäßig viel Geschmack der Füllung „weg“, sodass du beim Zubereiten der Füllung darauf achten solltest, diese wirklich gut abzuschmecken! Ganz frei nach dem Motto: Viel, hilft viel ? Neben den Kartoffeln und Tomaten kannst du natürlich noch weitere Zutaten in der Bärlauch-Galette verwenden. Gut vorstellen kann ich mir zum Beispiel frische Champignons oder auch getrocknete Tomaten. So isst man eine Galette Die Galette wird in der Regel als Hauptspeise oder süßes Dessert zubereitet. Als Hauptspeise kannst du sie natürlich direkt so essen. Ich persönlich mag, vor allem zu Gerichten, die mit einem Mürbe- oder Blätterteig zubereitet werden, einen frischen Salat. Das wertet das Gericht durch die Kombination aus Frische und Gebackenem sehr stark auf. Entsprechend serviere ich eine Galette typischerweise mit einem frisch zubereiteten, grünen Salat. Dazu gibt es ein einfaches Dressing, Sprossen und viel frisches Gemüse! Viel Spaß beim Nachbacken und lass es dir schmecken! vegane Bärlauch-Galette Rezept drucken Ergibt: 2 Portionen Zutaten - Teig - 150 g Dinkelmehl (Type 630) - 80-90 g Margarine - 1 Tl Zucker - 1 Tl Salz - Schuss kaltes Wasser - Kartoffeln - 3-4 Kartoffeln - Öl, Salz, Pfeffer - Bärlauch-Füllung - 200 g Seidentofu - 50-75 g Bärlauch - 1 Schalotte - Salz, Pfeffer - 1 El Zitronensaft - 2 El Hefeflocken - 2 Tl Senf - Rauchsalz Zubereitung 1 Für den Teig: Mehl mit Zucker und Salz gut vermischen. Die Margarine in kleine Würfel zuschneiden und zum Teig geben. Gut vermischen und etwas kaltes Wasser hinzugeben. Mit den Händen zu einem glatten Teig kneten, der sich gut vom Schüsselrand lösen lässt und gut zusammen hält. Abgedeckt in den Kühlschrank stellen und für eine halbe Stunde erkalten lassen. 2 Für die Kartoffeln: Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben zuschneiden oder hobeln. In einer Schüssel mit Öl, Salz, Pfeffer und Thymian vermischen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C für 30 Minuten anrösten lassen. Die Kartoffeln sollen im Anschluss leicht gebräunt und geröstet sein. 3 Für die Füllung; Schalotte abziehen und den Bärlauch gründlich waschen. Gegebenenfalls von dicken Strunken befreien. Alle Zutaten für die Füllung mit einem Stabmixer zu einer glatten Masse pürieren. 4 Anschließend gut abschmecken. Je nach Vorliebe kannst du zum Beispiel etwas mehr oder weniger Zitrone, Hefeflocken oder Senf verwenden. 5 Den Teig aus dem Kühlschrank entnehmen und auf ein leicht bemehltes Backpapier legen. Mit einem Nudelholz ausrollen, bis der Teig ca. einen halben Zentimeter dick ist. 6 Nun ein paar Kartoffelscheiben in der Mitte des Teiges platzieren und zum Rand ein paar Zentimeter (ca. 5 cm) Platz lassen. Nun ein wenig der Soße darüber verteilen. Wieder von vorne anfangen und so lange schichten, bis alle Zutaten aufgebraucht sind. Den Teig nun am Rand einklappen und teilweise auf die Füllung legen. Dabei darauf achten, dass keine Rissen entstehen. 7 Im vorgeheizten Ofen bei 180°C Ober- und Unterhitze für 45 Minuten ausbacken. Notes Ergibt mit der Menge im Rezept eine Galette, die gut für 2 Portionen, zum Beispiel mit einer Salatbeilage, reicht. Da man den Seidentofu meistens in 400 g Packungen kaufen kann, kannst du das Rezept einfach verdoppeln. Das ergibt dann entsprechend zwei Galettes und reicht für 4 Portionen. The post vegane Bärlauch-Galette appeared first on The Vegetarian Diaries.

Ravioli mit Petersilienpesto und Kalamata-Oliven

11. April 2020 Herr Grün kocht 

Ravioli mit Petersilienpesto und Kalamata-OlivenEin Land, das ich besonders bewundere und mag, ist Italien. Ich glaube, es wurde von Kindern, Köchen und Designern erfunden. Alles wirkt so verspielt. Zurückhaltend bunt. Begeistert. Das Essen ist raffiniert und doch oft bestechend einfach, sympathisch, fast grenzenlos vielseitig. Wenn ich an meine Aufenthalte in Italien denke und die Frühlingssonne im Kochlabor spielt, kommen mir ganz viele Ideen. Wie diese Ravioli. Geformt mit einem Nudelteig aus Hartweizen, Dinkelmehl und Wasser. Gefüllt mit einer Mischung aus gemahlenen Mandeln, Walnüssen und getrockneten Tomaten sowie einem Schuss Olivenöl. Abgerundet mit einem Pesto aus frischer Blattpetersilie, gerösteten und gemahlenen Mandeln, Walnüssen, Knoblauch und Olivenöl. Italia, mi piaci molto. Zutaten für 2 Portionen Für das Petersilienpesto: 40 g Mandeln, 8 Walnusshälften, 10 g frische Blattpetersilie, 1 Knoblauchzehe, 50 bis 70 ml gutes Olivenöl, Salz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer Für die Ravioli (ca.16 Ravioli): 100 g Dinkelmehl 630, 100 g Hartweizengrieß, 100 ml kaltes Wasser Für die Raviolifüllung: 70 g gemahlene Mandeln, 8 gemahlene Walnusshälften, 15 g getrocknete und gemahlene (oder mit dem Messer fein gehackte) Tomaten, ca. 30 ml Olivenöl Und zusätzlich: 10 Kalamata-Oliven Zubereitung 1. Für das Petersilienpesto die Mandeln in grobe Stücke hacken und in einem beschichten Topf so lange anrösten, bis ein Röstduft wahrnehmbar ist. Es riecht dann so ein bisschen wie auf der Kirmes. Die gerösteten Mandeln erkalten lassen und anschließend zusammen mit den Walnüssen fein mahlen. Es sollten später im Pesto keine größeren Stücke enthalten sein. Die gemahlenen Mandeln und Walnüsse nun mit der Blattpetersilie und der Knoblauchzehe fein pürieren. Immer etwas Öl dazugeben, bis Ihnen die Konsistenz gefällt. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken. Wenn Sie möchten, können Sie das das Petersilienpesto für einen späteren Gebrauch im Kühlschrank aufbewahren. Dort hält es sich mindestens zwei Wochen. Wenn Ihnen das Pesto (auch später, wenn es eine Weile steht) zu fest vorkommt, geben Sie ruhig etwas Olivenöl dazu. 2. Für die Ravioli das Mehl, den Hartweizengrieß und das Wasser in eine Schüssel geben, gut vermengen und zu einem Kloß formen, der die Konsistenz von Knete hat - also schön weich und formbar sollte er sein. Ist er zu feucht, etwas Mehl hinzugeben. Ist er zu trocken, noch einen Tick Wasser. Den Kloß in Folie einwickeln und für mindestens eine 1/­­2 Stunde in den Kühlschrank legen. 3. Für die Raviolifüllung die gemahlenen Mandeln und Walnüsse sowie die getrockneten Tomaten mit dem Olivenöl vermischen, und fertig ist die Füllung! Sie sollte leicht fest sein, aber nicht hart. Die Konsistenz regulieren Sie bitte mit dem Öl. Sie können die Füllung auch gerne nach Gusto noch mit Kräutern (Thymian, Rosmarin, Basilikum) oder Pfeffer nachwürzen. 4. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche möglichst dünn ausrollen und mit einer Ausstechform oder einem Glas (das habe ich getan) Kreise mit einem Durchmesser von ca. 7 cm ausstechen. Auf jeden Kreis ein haselnussgroßes Stück Füllung platzieren. Den Rand des Kreises mit ein bisschen Wasser einstreichen und den Kreis zuklappen. Die Ränder zusätzlich mit einer Gabel etwas eindrücken. Tipp: Legen Sie die Tortellini auf ein leicht bemehltes Blech, so kleben die Ravioli nicht fest. Die Ravioli in kochendes Salzwasser geben und 4 bis 5 Minuten kochen. Damit sie die von Ihnen gewünschte Konsistenz haben, einfach mal eine herausnehmen und testen. Nach dem Kochen die Ravioli vorsichtig in eine Siebschüssel geben und etwas ausdampfen lassen. 5. Das Petersilienpesto mit den Kalamata-Oliven und etwas Olivenöl (darüber bestimmen Sie die Konsistenz) in eine Pfanne geben und erhitzen. Die Ravioli dazugeben und vorsichtig darin wälzen. Dann alles auf die Teller verteilen.   Viele Grüße aus dem Kochlabor von Herrn Grün

Überbackene Hack Kartoffeln vegan

25. März 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Überbackene Hack Kartoffeln vegan Liebst du Kartoffeln auch so sehr? Mit einem jährlichen Verbrauch von rund 60 Kilogramm pro Kopf ist die Kartoffel ein all time favorite. Es gibt unzählige Kartoffelgerichte und jedes ist anders. Kartoffelauflauf, selbstgemachte Pommes mit vegane Mayonnaise, Kartoffelpüree, Kartoffelgratin, Bratkartoffeln, Kartoffelsalat oder einfach als Chips. Kartoffeln liefern wertvolle Kohlenhydrate und machen ganz lange satt. Sie haben wenig Fett, liefern wertvolles Eiweiß und sind gleichzeitig sehr nährstoffreich. In 100 g stecken 12 Milligramm Vitamin C, was besonders zur Stärkung des Immunsystems sehr wichtig ist. (C) Miriam Sütterlin Alles spricht für die Kartoffel und du solltest diese Multitalente unbedingt so oft es geht in deiner veganen Ernährung einbinden. Wie wäre es also mit einem neuen Rezept? Überbackene Hackkartoffeln sind einfach und schnell in 20 Minuten plus Backzeit zubereitet. Das Rezept ist ein Klassiker, was mit dem Sonnenblumenhack von Sunflower Family wunderbar veganisiert werden kann. Überbackene Hackkartoffeln - Zutaten für 2 Personen - 1 Zwiebel - 1 Knoblauchzehe - 2 Stangen Frühlingszwiebeln - 1 EL (Raps-) Öl - 76 g Sonnenblumenhack von Sunflower Family - 150 ml Gemüsebrühe - 20 ml Rotwein (optional) - 2 EL Tomatenmark - Kräuter (je 1/­­2 TL Rosmarin, Oregano und Thymian) - Salz & Pfeffer - 50 g veganer Streukäse - 2 große Kartoffeln (je 250-300g schwer) Aktuell bekommst du im Shop Sunflower Family mit dem Code ,,deutschlandistvegan 15% Rabatt.  Zubereitung - Die Kartoffeln 15 Minuten in kochendem Wasser gar werden lassen. Sie dürfen nicht zu weich werden! Anschließend abgießen und leicht abkühlen lassen. - In der Zwischenzeit die Zwiebel kleinschneiden, die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden und den Knoblauch schälen. - In einer Pfanne Öl erhitzen, Zwiebel und Frühlingszwiebeln anbraten und den Knoblauch durch eine Presse dazugeben. - Nun das Sonnenblumenhack hinzufügen, das eignet sich super gut für ein Hack Kartoffeln Rezept. Alles gut vermengen und mit der Gemüsebrühe und optional mit dem Rotwein ablöschen. Gleich darauf auch das Tomatenmark und die Kräuter einrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. - Die Kartoffeln halbieren und das Innere mit einem kleinen Löffel aushöhlen. - Die Hälfte des veganen Streukäses zum Sonnenblumenhack geben und dieses in die Kartoffelhälften füllen. Den Rest über die Kartoffeln geben und diese für 20-30 Minuten im Ofen bei 180 Grad überbacken. - Zu den Hack Kartoffeln passt z.B. ein grüner Salat sehr gut. Genieß dein Veganes Hack Kartoffeln Rezept. Guten Appetit! (C) Miriam Sütterlin TIPP: Die ausgehöhlten Kartoffelreste einfach auch auf das Backblech legen und mit etwas vom Streukäse überbacken. Ist ein super yummy Nebenprodukt! Diese Artikel könnten dich auch interessieren: - Vegan Foodporn Buchvorstellung - Vegane Rezepte für jeden Anlass - Die Bowl Masterclass - Vegane Bücher - Veganes Kochbuch ,,Gönn Dir - Öle für jeden Anlass - Vegan Klischee ade! Buchvorstellung - 10 vegane Kochbücher zum Einstieg - Veganer Burger aus Jackfrucht Dieser Beitrag kommt von unserer Gastautorin Miriam. Leckere schnelle und gesunde Rezepte findest du auf ihrem Instagramprofil. Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch!

Kartoffel-Zwiebel Galette mit Dinkelmehl

11. Februar 2020 The Vegetarian Diaries 

Kartoffel-Zwiebel Galette mit Dinkelmehl Von einer Galette hast du vielleicht schon einmal gehört. Aber was ist das eigentlich und vor allem, wie wird sie zubereitet? Das erfährst du natürlich in diesem Beitrag! Außerdem zeige ich dir gleich noch ein tolles Rezepte für eine vegane Kartoffel-Zwiebel Galette mit Dinkelmehl. Was ist eigentlich eine Galette? Mit einer Galette bezeichnet man ganz klassisch einen Buchweizenpfannkuchen, der vor allem in der Bretagne, Frankreich zu Hause ist. Du kannst ihn dir im Prinzip als herzhafte Variante des Cr?pes vorstellen. Typischerweise wird der Teig nur aus Buchweizenmehl, Wasser und Salz hergestellt und im Anschluss dann herzhaft gefüllt. Mittlerweile bezeichnet man aber auch viele andere herzhafte Gerichte, die ähnlich zubereitet und gefüllt werden als Galette. Damit meint man dann häufig die leicht zugeklappte Form und/­­oder die herzhafte Füllung. Für diese Kartoffel-Zwiebel Galette habe ich ein Dinkemehl als Basis verwendet, mit Wasser, Salz und zusätzlich etwas Margarine vermischt. Die Margarine verleiht dem Teig einen tollen Geschmack. Darüber hinaus lässt sich der Teig so ganz einfach weiterverarbeiten, füllen und im Anschluss wieder gut zuklappen. Solltest du stattdessen ein Weizenmehl verwenden, benutzte zunächst etwas weniger Wasser und taste dich langsam an die richtige Konsistenz des Teiges heran. So füllst du eine Galette Für dieses Rezept habe ich die Galette mit Kartoffeln und Zwiebeln gefüllt. Außerdem gibt es als Soße, Geschmacksträger und Grundlage eine Füllung auf Basis von Kokosmilch und Seidentofu. Wichtig bei der Füllung beziehungsweise Soße ist, dass diese nicht zu dünnflüssig wird. Sonst wird dir die Soße im Ofen aus der Galette laufen und eine ziemlich große Sauerei verursachen. Die Konsistenz sollte nach der Zubereitung cremig und leicht dickflüssig sein. So bleibt am Ende alles in Form und innerhalb der Galette. Du kannst was die Füllung betrifft deiner persönlichen Vorliebe und Kreativität natürlich freien Lauf lassen. Ob Zucchini, Aubergine, Tomaten, Pilzen oder oder oder. Den Kombinationsmöglichkeiten sind hier keine Grenzen gesetzt. Auch eine süße Galette funktioniert ganz hervorragend, vor allem im Sommer und Herbst mit frischen Früchten wie Pfirsichen, Pflaumen oder Aprikosen! Kartoffel-Zwiebel Galette mit Dinkelmehl Rezept drucken Ergibt: 2 Portionen Zutaten - Teig - 150 g Dinkelmehl (Type 630) - 80-90 g Margarine - 1 Tl Zucker - 1 Tl Salz - Schuss kaltes Wasser - Kartoffeln - 6-8 Kartoffeln (je nach Größe) - Olivenöl - Salz, Pfeffer, Thymian - karamellisierte Zwiebeln - 4 rote Zwiebeln - Öl - Salz, Pfeffer, Zucker - 2 Knoblauchzehen - Soße - 1/­­2 Packung Seidentofu (ca. 200 g) - 50 ml Kokosmilch - 1 El Misopaste - Saft einer Zitrone - Salz, Pfeffer - 2 Tl Senf - 2 El Hefeflocken - Zwiebel- und Knoblauchgewürz nach persönlicher Vorliebe - Prise Chili - frischer Thymian Zubereitung 1 Für den Teig: Mehl mit Zucker und Salz gut vermischen. Die Margarine in kleine Würfel zuschneiden und zum Teig geben. Gut vermischen und etwas kaltes Wasser hinzugeben. Mit den Händen zu einem glatten Teig kneten, der sich gut vom Schüsselrand lösen lässt und gut zusammen hält. Abgedeckt in den Kühlschrank stellen und für eine halbe Stunde erkalten lassen. 2 Für die Kartoffeln: Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben zuschneiden oder hobeln. In einer Schüssel mit Öl, Salz, Pfeffer und Thymian vermischen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C für 30 Minuten anrösten lassen. Die Kartoffeln sollen im Anschluss leicht gebräunt und geröstet sein. 3 Für die karamellisierten Zwiebeln: Die roten Zwiebeln abziehen und in dünne Ringe schneiden. In einer Pfanne mit etwas Öl erhitzen. Den Zucker dazu geben und nun bei mittlerer Temperatur unter gelegentlichem Rühren für ca. 15-20 Minuten anrösten, bis die Zwiebeln gut Farbe angenommen haben. Zum Schluss dein fein gehackten Knoblauch für eine Minute unterheben und etwas mit Salz und Pfeffer würzen. 4 Für die Soße: Alle Zutaten mit einem Stabmixer fein pürieren und gut abschmecken. Wichtig: gut und kräftig abschmecken! 5 Den Teig aus dem Kühlschrank entnehmen und auf ein leicht bemehltes Backpapier legen. Mit einem Nudelholz ausrollen, bis der Teig ca. einen halben Zentimeter dick ist. 6 Nun ein paar Kartoffelscheiben in der Mitte des Teiges platzieren und zum Rand ein paar Zentimeter (ca. 5 cm) Platz lassen. Nun ein wenig der Soße darüber verteilen und zum Schluss die karamellisierten Zwiebeln. Wieder von vorne anfangen und so lange schichten, bis alle Zutaten aufgebraucht sind. Den Teig nun am Rand einklappen und teilweise auf die Füllung legen. Dabei darauf achten, dass keine Rissen entstehen. 7 Zum Schluss frischen Thymian auf die Füllung geben und im Ofen bei 180°C Ober- und Unterhitze für 45 Minuten ausbacken. Notes Dazu passt hervorragend ein einfacher grüner Salat. Ergibt mit der Menge oben eine Galette, die gut für zwei bis drei Personen reicht. Wenn du die ganze Packung Seidentofu aufbrauchen möchtest, kannst du die Zutatenmengen einfach verdoppeln und zwei Galette zubereiten. The post Kartoffel-Zwiebel Galette mit Dinkelmehl appeared first on The Vegetarian Diaries.

Gefüllte Zucchini mit Sonnenblumen Hack

25. Januar 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Wir haben mal wieder das Sonnenblumen Hack von Sunflower Family benutzt, um ein leckeres und einfaches Rezept zuzubereiten. Diesmal gibt es gefüllte Zucchini! Herzhaft gefüllt und überbacken mit veganem Streukäse schmecken die Zucchini besonders lecker und saftig. Das Sonnenblumen Hack ist eine super vegane Alternative zu herkömmlichen Hack und macht dieses Rezept ganz besonders schmackhaft. Probier es gerne aus! - Vorbereitungszeit: 25-30 Minuten - Koch-/­­Backzeit: 40 Minuten - Schwierigkeitsgrad: leicht - Menge: ca. 4 Portionen Zutaten gefüllte Zucchini - 4 Zucchini - 2 El Olivenöl - 1 Zwiebel - 1 Zehe Knoblauch - 75g Sonnenblumen Hack - 200 ml Wasser -  1/­­2 Fruchtfleisch der 4 Zucchini -  1/­­2 rote Paprika - 2 EL Tomatenmark - 2 EL Sojasauce - 2 El Paprikapulver -  1/­­2 TL Rosmarin -  1/­­2 TL Salz - 1 Prise Pfeffer - veganer Streukäse Für die Sauce: - 2 El Olivenöl - 1 Zwiebel - 1 Knoblauchzehen - 1 EL Agavendicksaft -  1/­­2 Fruchtfleisch der Zucchinis - 2 Dosen Tomatenstücke - 1 EL frischer Basilikum - 2 TL Oregano -  1/­­2 TL Thymian - Pfeffer - Salz Zubereitung gefüllte Zucchini - Zucchini halbieren und aushöhlen. - Zwiebeln und Knoblauch in einer Pfanne mit etwas Olivenöl erhitzen. Agavendicksaft hinzufügen und alles leicht anbraten. - Die Hälfte des Fruchtfleischs der Zucchini hinzugeben und leicht anbraten. - 2 Dosen Tomatenstücke hinzufügen und Basilikum, Oregano und Thymian hinzugeben und alles gut verrühren. - Salz und Pfeffer ergänzen und die Sauce aufkochen lassen. - Nun den Inhalt der Pfanne in eine Auflaufform füllen und die Zucchini-Hälften nebeneinander in die Auflaufform legen. - Zwiebeln und Knoblauch in einer Pfanne mit etwas Olivenöl erhitzen und das Sonnenblumen Hack mit etwas Wasser hinzugeben und anbraten. - Die Hälfte des Fruchtfleischs der Zucchini hinzugeben und ebenfalls Paprika, Tomatenmark, Sojasauce und Paprikapulver dazugeben. Alles gut verrühren. - Anschließend mit Rosmarin, Salz und Pfeffer würzen. - Nun veganen Streukäse hinzufügen und unterrühren. - Die fertige Masse dann in die ausgehöhlten Zucchini-Hälften füllen und veganen Streukäse drüber geben. - Bei 180 Grad Celsius für 40 Minuten backen. Hier nochmal alle Schritte der Zubereitung ganz leicht zum nach kochen Für die gefüllte Zucchini verwenden eines unserer Lieblingsprodukte: Sunflower Family Hack. Wir haben euch bereits die Hack-Alternativen von Sunflower Family und einige Rezepte damit vorgestellt:Lahmacun,  Sonnenblumen Bolognese, Vegane Pilzpfanne, vegane Lasagne oder veganer Burger. Alle anderen Produkte findet ihr auf der Homepage von der Sunflower Family. Einige Produkte gibt es sogar mit fertigen Gewürzmischungen. Diese veganen Rezept sind perfekt für die schnelle vegane Küche!  Mit dem Code *deutschlandistvegan* bekommt ihr 15 % Rabatt auf alles im Shop von  Sunflower Family, außer auf bereits reduzierte Ware! Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Sunflower Family. Vielen Dank!

Pizza Klara mit Kartoffel- und Pilzscheiben, Rucola und Paprika

17. Januar 2020 Herr Grün kocht 

Pizza Klara mit Kartoffel- und Pilzscheiben, Rucola und PaprikaObwohl es Januar ist, scheint die Sonne in Hamburg und es ist sehr frühlingshaft. Der Professor hämmert in seiner Werkstatt herum und baut eine Maschine, die >>eventuell die Welt besser machtPizza Klara

Weihnachtliches Kräuterbrot mit einer Frischkäsevariation

12. Dezember 2019 Herr Grün kocht 

Wir lieben im Kochlabor kleine Petitessen - besonders vor Menüs. Hier sehen Sie einen geschichten Frischkäse mit einer Schicht aus Frischkäse, einer aus gemahlenen Datteln, Walnüssen und getrockneten Tomaten, sowie einer oberen Gartenkräuter-Frischkäseschicht. Dazu habe ich ein kleines Kräuterbrot aus Vollkorndinkelmehl, Datteln, Walnüssen, Zimt und Thymian entwickelt. Ich finde, das passt super als amuse gueule zu einem Weihnachtsmenü. Zutaten Für das Brot 150 ml handwarmes Wasser 1 TL Rohrohrzucker (bitte nicht Rohrzucker) 5 g Trockenhefe 250 g Dinkel-Vollkornmehl 1/­­ TL Salz 2 EL Milch 2 EL Olivenöl 2 TL Honig 2 TL Thymian 1 MS Zimt 70 g Walnüsse 50 g getrocknete Datteln Für die Frischkäsevariation 100 g Frischkäse Doppelrahmstufe 10 g getrocknete Tomaten 4 getrocknete Datteln 20 g Walnüsse 1 EL gehackte Gartenkräuter (Ihrer Wahl - ich habe weil kalte Jahreszeit - gefrorene verwendet) Zubereitung Kräuterbrot Geben Sie das warme Wasser in einen Messbecher (bitte nur handwarm) und den Rohrohrzucker sowie die Hefe dazu und rühren Sie alles etwas um. Bitte abdecken und 10 Minuten so stehen lassen. Nun das Mehl mit dem Salz in einer Rührschüssel geben und das Wasser-Zucker-Hefe-Gemisch darüber gießen. Alles mit der Hand zu einem homogenen Kloß vermengen und circa 3 Minuten durchkneten. Ist der Kloß zu feucht, etwas Mehl, ist er zu trocken, etwas Wasser hinzugeben. Dann abgedeckt für 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Die Datteln grob hacken - auf Rosinengröße:-) Geben Sie die Milch, das Olivenöl, den Thymian, den Zimt und den Honig in einen kleinen Topf und erwärmen Sie das Ganze auf Handwärme. Gießen Sie diese Melange über den Teig. Geben Sie noch die Walnüsse sowie die gehackten Datteln dazu. Das Ganze etwas verkneten. Wahrscheinlich ist die Masse etwas feucht. Das ist okay so. Geben Sie den Teig in eine kleine Kastenform (meine war 25 x 11 cm groß) und lassen Sie ihn noch 30 Minuten gehen. Zur Form: Wenn die Form gut beschichtet ist, wird das Brot leicht herausnehmbar sein. Ansonsten kleiden Sie es innen etwas mit Backpapier aus. Tipp: Leicht geht das, wenn Sie das Backpapier in Wasser tauchen und dann feucht in die Form legen. Heizen Sie währenddessen den Herd auf 230 Grad (Umluft) vor und stellen Sie auf den Ofenboden eine Schale mit Wasser. So wird die Oberfläche des Brotes schön knusprig. Backen Sie den Teig nach den 20 Minuten Gehzeit auf mittlerer Schiene (Rost) zuerst 10 Minuten bei 230 Grad. Dann 15 Minuten bei 200 Grad. Nehmen Sie das Brot nach der Backzeit aus dem Ofen und lassen Sie etwas abkühlen. Frischkäsevariation Die Datteln für ca. 1 Stunde einweichen. Die getrockneten Tomaten mit dem Messer etwas klein schneiden. Dann werden sie zusammen mit den Walnüssen und den Datteln etwas gröber püriert. So entsteht eine Paste, die Sie bitte mit 30 g Frischkäse gut vermischen. Dann noch 30 g Frischkäse mit 1 EL Gartenkräutern gut vermischen. Nun kommen wir zum Schichten des Frischkäses. Dazu verwende ich einen quadratischen Dessertring (Maße 7,5 x 7,5 cm). Sie können auch eine Konservendose verwenden, bei der beide Böden fehlen oder ... Sie finden schon etwas. Nun kommt als erste Schicht 40 g Frischkäse. Etwas von oben andrücken. Dann folgt die Dattelcreme. Ebenfalls etwas andrücken. Und zum Schluss folgt der Frischkäse mit den Gartenkräutern. Stellen Sie den geschichteten Frischkäse nun etwas in den Kühlschrank. Später die Frischkäsevariation zusammen mit dem Kräuterbrot vor – bspw. einem Menü – als amuse gueule servieren:-) Gutes Gelingen und viel Freude mit diesem Rezept Herr Grün

Vegane Kosmetik Erfahrungen - unsere Top 5

15. November 2019 Deutschland is(s)t vegan 

Meine vegane Kosmetik Erfahrung und ein paar Marken-Empfehlungen für Naturkosmetik, damit der Umstieg klappt - darum soll es in diesem Artikel gehen. Denn viele Menschen, die sich pflanzlich ernähren, setzen mittlerweile auch bei der Körperpflege auf vegane Kosmetik. In konventionellen Pflegeprodukten stecken leider oftmals tierische Inhaltsstoffe. Nicht selten werden sie außerdem an Tieren getestet. Das macht das Kosmetik-Shopping gerne einigermaßen kompliziert. Häufig sind die Angaben auf Artikeln uneindeutig und bei vielen Inhaltsstoffen ist erst einmal eine Internetrecherche oder Hilfe durch Apps nötig, um herauszufinden, was man da eigentlich vor sich hat. Durch ein stetig wachsendes Bewusstsein jedoch, gehen immer mehr Menschen konventioneller Kosmetik aus dem Weg und entscheiden sich für vegane Kosmetik. Gleichzeitig sprießen immer mehr Marken für vegane Naturkosmetik aus dem Boden. In diesem Artikel gibts für dich eine Ladung vegane Kosmetik Erfahrungen von mir und außerdem stellen wir dir unsere Top 5 der veganen Kosmetikmarken vor. Inhaltsverzeichnis: - Vegane Kosmetik Erfahrungen - Vegane Kosmetik - darauf kommts an - i+m - Blattkultur - PonyHütchen - Sauberkunst - Lovely Day - Zero Waste meets vegane Kosmetik Vegane Kosmetik Erfahrungen Wenn man von herkömmlicher auf vegane Kosmetik umsteigt gehört eine kleine Umgewöhnungsphase wahrscheinlich mit dazu. Meine persönlichen vegane Kosmetik Erfahrungen erstrecken sich mittlerweile über einen längeren Zeitraum. Die Zahnpasta schäumt nicht mehr so sehr um Mund und man fragt sich, ob die Beißerchen trotzdem schön weiß werden (ja, werden sie!), mit meinen Locken musste ich bei der Haarspülung auch etwas länger auf Suche gehen, bis ich ein geeigneten Produkt gefunden hatte, die Auswahl der Farben beim Nagelack schränkt sich ein und natürlich muss man bei veganer Kosmetik auch etwas tiefer in die Tasche greifen. Die Umstellung und die zusatzlichen Euros lohnen aber alle Male, wie ich finde. Meiner Erfahrung nach braucht man von Seife, Spülung, Creme und Co. immer nur recht wenig, sodass sich die Produkte recht lange halten. Außerdem ist die Qualität einfach besser, was man schon am viel natürlicheren Geruch und oft auch der Konsistenz merkt, und somit tut man seiner Haut und seinen Haaren einen wahren Gefallen. Und auch dem Kopf! Denn es gibt einfach ein besseres Gefühl natürliche und vegane Kosmetik aus guten Zutaten zu benutzen, statt Kosmetik bei der man die Hälfte der angegeben Inhaltsstoffe nicht einmal kennt und die schon beim Lesen nichts Gutes vermuten lassen. Klar, zu Beginn ist es erst einmal etwas kompliziert und man muss erst einmal etwas Zeit investieren, um die passenden Produkte für sich zu finden (keine Sorge, mir ging es auch so) - wenn man sie aber hat, kann quasi nichts mehr schief gehen. Und um euch bei der Suche etwas unter die Arme zu greifen, stellen wir euch hier unsere Top 5 Marken vor, wenn es um vegane Kosmetik geht. Vegane Kosmetik - darauf kommts an Wichtig bei unserer Top 5 Auswahl ist es uns, dass die vorgestellten Marken rein vegan sind - das heißt: keine tierischen Inhaltsstoffe in ihren Produkten verwenden. Genauso gilt ein Tabu für Tierversuche. Wie es der Name Naturkosmetik schon vermuten lässt, ist die Natürlichkeit der für die Kosmetik verarbeiten Rohstoffe essenziell. Ebenso wie deren Herkunft und Qualität. Neben deren Produkten haben wir auch auf die Unternehmen selbst geachtet - denn uns ist wichtig, dass nicht nur vegan, bio und Co. drauf steht, sondern dass eben diese Attribute den Herstellern auch wirklich am Herzen liegen. Dass die vegane Kosmetik von Herzen kommt und mit Herz gemacht wird. Schlicht und einfach: dass die Marken wirklich hinter den Idealen stehen, die sie anpreisen und durch ihre angebotenen Produkte, Innovationen und Engagement einen Beitrag zu nachhaltigerem und bewussterem Konsum leisten. Unsere Top 5 Brands           Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an                       Ein Beitrag geteilt von Deutschland is(s)t vegan (@deutschlandistvegan) am Jul 20, 2019 um 4:56 PDT Vegane Kosmetik von i+m Naturkosmetik Wer auf vegane Kosmetik setzt, kommt um i+m Naturkosmetik kaum herum. Das Berliner Label besteht bereits seit 1978 und bezeichnet sich selbst als Bio-Pionier im Bereich der Naturkosmetik. Gesichts-, Körper- und Haarpflegeprodukte zieren das Sortiment der Marke. Dabei gilt: alle Produkte sind zu 100% vegan und tierversuchsfrei. Großer Wert wird außerdem auf die Nachhaltigkeit und Herkunft der Inhaltsstoffe gelegt. Silikone, Mikroplastik und Paraffine kommen bei i+m Naturkosmetik nicht in die Shampoo-Tube. Ganz schön nachhaltig! Deswegen wundert es uns nicht, dass das vegane Kosmetiklabel mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2019 ausgezeichnet wurde. Ein weiterer Aspekt, denn wir an i+m Naturkosmetik super finden? Es setzt sich für faire Initiativen und soziale Projekte ein. 2014 gründete das Unternehmen beispielsweise ein Frauenhaus in Sambia, in dem Frauen Zuflucht und Schutz vor Gewalt finden. Vegane Kosmetik von Blattkultur Für vegane Kosmetik ohne Tierversuche steht auch die Hamburger Brand Blattkultur . Reinigungsmilch, Feuchtigkeitscremes, vitalisierende Gesichtsöle - das Unternehmen bietet alles, was unsere Haut braucht. Auf Palmöl, synthetische Duftstoffe, Silikone und andere unnatürliche oder schädliche Rohstoffe wird genauso verzichtet, wie auf tierische Bestandteile. Die Produkte vereinen regionale mit afrikanischen und südamerikanischen Inhaltsstoffen. Von Acaibeere über Granatapfelkerne bis Zitronenthymian - natürlich, weitestgehend fair gehandelt und aus biologischem Anbau. Um hochwertige Qualität zu versprechen wird die vegane Kosmetik in einer kleinen Manufaktur in Norddeutschland, in vergleichsweisen kleinen Mengen, hergestellt. Und auch Nachhaltigkeit wird bei Blattkultur großgeschrieben. Deswegen wird beim Versand der Ware darauf geachtet nur ein Minimum an Plastik zu verwenden und primär auf biologisches Verpackungsmaterial zu setzen. Übrigens: einen Teil ihrer Einnahmen will Blattkultur regelmäßig an förderungswürdige Organisationen und Projekte spenden. Gutscheincode: NEUBEI8SAM Neukunden-Gutschein 2019 (29.10.-31.12.2019) Gutscheinwert: 5 Euro wird nach Eingabe im Warenkorb vom Bestellwert abgezogen Bedingungen: - Gutscheincode muss eingegeben werden - nur für Neukunden gültig - nicht kombinierbar mit anderen Aktionen/­­Gutscheinen - 45 Euro Mindestbestellwert - nur einmal pro Neukunde nutzbar Gutscheincode: XMAS-Schenken Geschenk-Gutschein Aktion November 2019 (1.11.-30.11.2019) 8SAM Weihnachts-Geschenkgutschein - verschiedene Gutscheinwerte, Gutschein wird per Post an Schenkenden oder Beschenkten verschickt, 10% Rabatt Bedingungen: - Gutscheincode muss eingegeben werden - sowohl für Neu- als auch Stammkunden gültig - nicht kombinierbar mit anderen Aktionen/­­Gutscheinen - kein Mindestbestellwert - 8SAM zu Weihnachten schenken - der hochwertige Geschenkgutschein mit Postversand - 8SAM schenken - der hochwertige Geschenkgutschein zum selbst ausdrucken Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von PonyHütchen Naturkosmetik (@ponyhuetchennaturkosmetik) am Nov 12, 2019 um 2:13 PST Vegane Kosmetik von PonyHütchen Gute vegane Kosmetik Erfahrungen habe ich auch schon mit PonyHütchen gemacht. Das Unternehmen hat nicht nur einen süßen Namen - es steht auch für viele andere Aspekte, die uns bei Kosmetik wichtig sind. Die Produkte sind ausschließlich vegan und tierversuchsfrei, duften herrlich und tun gut. Bei PonyHütchen gibt es Körper- und Gesichtspflegeprodukte. Allen voran ist das Label aber bekannt für seine veganen und festen Deos aus der Dose - natürlich ohne Aluminium. Was wird daran besonders gut finden: die vegane Kosmetikmarke ruft dazu auf, die leeren Deodosen wieder zu ihnen zurückzuschicken. So kann das Unternehmen sie wiederverwerten und ein Zeichen gegen Müllverschwendung setzen. Und sonst so? Auch Pony Hütchen setzt sich neben dem Vertrieb der veganen Kosmetik für unseren Planeten ein: angetrieben durch die verheerenden Brände im brasilianischen Regenwald pflanzt das Label, gemeinsam mit einem Partner, für jede bei ihnen getätigte Bestellung einen Baum in Aufforstungsprojekten. Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von SauberKunst (@sauberkunst) am Okt 14, 2019 um 12:15 PDT Vegane Kosmetik von Sauberkunst Vegane Kosmetik gibt es seit 2012 auch beim Unternehmen Sauberkunst aus Brandenburg. Die Marke ist spezialisiert auf Seifen, Duschgels, Shampoos und weitere Körperpflegeprodukte. Das Besondere daran: die Produkte sind zum Großteil fest. Das heißt: ganz im Sinne der Zero Waste Bewegung fallen umweltschädliche Verpackungen, Plastiktuben und Co. hier nicht an. Außerdem ist die vegane Kosmetik von Sauberkunst palmölfrei und auch Tierversuche sind ein klares Tabu. Produziert werden die wohlduftenden Seifen und Pflegeprodukte per Hand im Brandenburger Land. Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von LOVELY DAY (@lovely_­day) am Okt 28, 2019 um 7:41 PDT Vegane Kosmetik von Lovely Day Lovely Day ist eine kleine aber feine Berliner Marke und steht ebenfalls für 100% tierversuchsfreie und vegane Kosmetik. In ihrem Labor im Berliner Stadtteil Neukölln stellt das Unternehmen Hautpflegeprodukte in kleinen Chargen und per Hand her. Ganz oben auf dem Programm stehen Masken, Gesichtswasser, Reinigungsmilch und alles andere, was dein Gesicht zum Strahlen bringt. Die veganen Kosmetikprodukte werden direkt nach der Herstellung frisch versendet und sind dabei umweltfreundlich verpackt. Das Label ist noch klein, doch genau dadurch überzeugt es uns: hohe Qualität durch kleine Produktionsmengen und Handarbeit mit Liebe zum Produkt. vegane Kosmetik 8sam Zero Waste meets vegane Kosmetik Zero Waste wird immer wichtiger und ist mittlerweile in aller Ohren. Auch im Bereich der veganen Kosmetik gibt es, wie es durch einige der oben genannten Marken schon deutlich wird, einiges zu beachten. Hier ein paar Tipps, damit bei der Körperpflege möglichst wenig Müll entsteht: - Kaufe Kosmetikartikel, bei denen die Verpackung auf das nötigste reduziert ist oder bestenfalls komplett entfällt. Gerade Shampoos, Spülungen und Duschgel kann man mittlerweile wunderbar fest & am Stück kaufen. Garantiert müllfrei! - Wenn man um Behälter nicht drum herumkommt, schau auf alle Fälle darauf, aus welchem Material sie gemacht sind. Bestenfalls fällt Plastik ganz weg und wird durch Glas oder recyclebare Rohstoffe ersetzt. - Achte beim Bestellen darauf, dass biologisches und umweltfreundliches Verpackungsmaterial genutzt wird. - Und beim Shopping im Laden: einfach den eigenen Stoffbeutel mitbringen, um den Einkauf zu transportieren - Für die Kreativen & die, die schon etwas mehr vegane Kosmetik Erfahrungen haben: vegane Naturkosmetik einfach selber machen. Eine Anleitung für Deos findet ihr beispielsweise hier Diese Artikel könnten dich auch interessieren: - VEGANE KOSMETIK PER APP ERKENNEN - VEGANE KOSMETIK - TIERVERSUCHSFREI - VEGANE KÖRPERPFLEGE: TIPPS FÜR HAUT UND HAAR - VEGANE DEOCREMES - UNSERE TOP-5 Unser Buchtipp: Vegane Kosmetik: einfach selbst gemacht von Siegrid Hirsch und Gabriela Nedoma Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch! 

Im Ofen geschmorter Lauch mit Zwiebeln, Ingwer und Berglinsen mit einer Senf-Kokosmilch-Sauce

14. Oktober 2019 Herr Grün kocht 

Im Ofen geschmorter Lauch mit Zwiebeln, Ingwer und Berglinsen mit einer  Senf-Kokosmilch-SauceAn manchen Tagen geht mir ein Rezept nicht aus dem Kopf. Es sind Ideen, die unbedingt gekocht werden wollen und in mir trommeln und rufen. >>Herr Grüüüüün.

Pfifferling-Pasta mit Räuchertofu

19. September 2019 The Vegetarian Diaries 

Ich freue mich jedes Jahr auf die Pfifferling-Saison. Und wie könnte man besser starten, als mit Pasta und Pfifferlingen?! Eben. Umso mehr freue ich mich, dir diese vegane Pfifferling-Pasta mit Räuchertofu ans Herz legen zu dürfen! Wann haben Pfifferlinge Saison? Wann genau die Pfifferling-Saison startet, hängt stark vom Wetter ab. Ganz grob kann man von Anfang Juli bis Ende Oktober frische Pfifferlinge kaufen. Die Saison in Deutschland und damit auch die Zeit, in der man Pfifferlinge selber sammeln kann, ist meistens etwas kürzer. Da Pfifferlinge im Supermarkt meistens aus Osteuropa stammen, kann die Saison entsprechend durch andere Witterungsbedingungen abweichen. Wie werden Pfifferlinge verwendet? Vor dem Kochen oder Braten die Pfifferlinge gut reinigen. Das klappt aufgrund der empfindlichen Oberfläche ganz gut mit einer weichen Bürste oder einem Tuch. Bei starker Verschmutzung mit etwas Wasser nachhelfen aber darauf achten die Pilze anschließend gut abtropfen zu lassen, bevor sie sich mit Wasser vollsaugen und labbrig werden. Pfifferlinge kannst du ganz hervorragend kurz mit etwas Öl oder Margarine anbraten, gut würzen und sofort servieren. Passt beispielsweise ganz hervorragend zu einem Pfifferling-Risotto. Für diese vegane Pfifferling-Pasta mit Räuchertofu werden die Pfifferlinge nach dem Anbraten in einer Sahne-Soße kurz geköchelt und gut abgeschmeckt. Anschließend sofort mit der Pasta servieren und schmecken lassen! Stimmt es das Pfifferlinge belastet sind? Ob ein bestimmter Pilz eine erhöhte Belastung zum Beispiel an Schwermetallen aufweist, lässt sich pauschal nicht beantworten. Pilze (und auch viele andere Lebensmittel und Produkte) werden regelmäßig auf Blei, Quecksilber, weitere Schwermetalle und radioaktive Stoffe getestet und dürfen gegebenenfalls dann nicht eingeführt werden. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) rät den Verzehr von Pfifferlingen (und anderen Waldpilzen) generell auf ca. 1 x pro Woche zu beschränken. Solltest du, so wie ich, Pfifferlinge nur ein paar Mal pro Jahr verzehren, ist das also auf jeden Fall im Rahmen. Noch besser natürlich, wenn du die Pilze selber sammelst ;). Pfifferling-Pasta mit Räuchertofu Rezept drucken Ergibt: 3 Portionen Zutaten - 200g Räuchertofu - 1 Zwiebel - 1 Knoblauchzehe - 400 g Pfifferlinge - 200 ml Sojasahne - 1 Tl Thymian - Salz, Pfeffer - 2-3 El Hefeflocken - 1 Tl Gemüsebrühe - 50 ml Wasser - 300 g Pasta Zubereitung 1 Zwiebel und Knoblauchzehe abziehen und fein hacken. Den Räuchertofu in kleine Würfel schneiden. Die Pfifferlinge reinigen und je nach Größe längs halbieren oder vierteln. Die Pilzstücke sollten im Anschluss eine mundgerechte Größe haben. 2 In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und den Räuchertofu darin von allen Seiten knusprig rösten. Anschließend Zwiebeln, Knoblauch und die Pfifferlinge dazugeben und für ein paar Minuten anschwitzen. Anschließend mit der Sahne ablöschen, Gemüsebrühe und die Gewürze einrühren und für 5 Minuten leise köcheln lassen. 3 Parallel die Nudeln nach Packungsanweisung abkochen. 4 Die Soße gut mit Salz, Pfeffer, Thymian und den Hefeflocken abschmecken. Notes Nudeln mit der Pfifferling-Soße servieren und mit etwas frischem Schnittlauch oder Petersilie servieren. Ergibt mit der Menge 2-3 Portionen. The post Pfifferling-Pasta mit Räuchertofu appeared first on The Vegetarian Diaries.

Krosse Pizzaecken mit einer Dattelcreme aus LUGHURT Natur, pürierten Datteln, Chili und Limone

23. August 2019 Herr Grün kocht 

Krosse Pizzaecken mit einer Dattelcreme aus LUGHURT Natur, pürierten Datteln, Chili und LimoneDieses Post enthält Werbung für LUVE Heute erzählte mir der Professor beim Pizzaessen im Kochlabor viel über Dreiecke. Vom Satz des Thales von Milet, einem griechischen Naturphilosophen, Astronom und Geometer. Der Satz besagt, dass alle Winkel am Halbkreisbogen rechte Winkel sind. Ständig malte Caprese neue Dreiecke auf ein Blatt, redete und erzählte und aß jede Menge Pizza dazu, weshalb ich nur einen Teil verstand. Dann kam mir auch eine Idee: Pizzaecken mit orientalischer Dattelcreme. Ich zeichnete und schrieb alles auf. Heute sehen Sie das Ergebnis: Pizzaecken nach einem Rezept von Herrn Grün - Nachsokratiker, Kochlaborbesitzer und Professor-Betreuer Zutaten für ca. 24 Pizzaecken Zutaten Dattelcreme 100 g getrocknete Datteln ohne Stein 100 g LUVE LUGHURT Natur 1 TL frischer Abrieb von einer Limone 1 Stück getrocknete Chili (ca. 1 cm) oder je nach Schärfebedürfnis Salz frisch gemahlener schwarzer Pfeffer Eventuell für die Deko: 1 oder 2 getrocknete Datteln, Chilistücke, Limonenabrieb Zutaten Pizzaecken 150 g Pizzamehl (Bitte dieses Mehl. Es macht die Ecken besonders kross und lässt sich sehr dünn auswalken ohne sich zusammenzuziehen.) 6 g frische Hefe ca. 85 ml handwarmes Wasser ca. 1/­­2 TL Salz Zum Bestreichen der Pizzaecken 5 EL Olivenöl 1 TL Thymian 1 Stück getrocknete Chili (ca. 1 cm) oder je nach Schärfebedürfnis Salz frisch gemahlener schwarzer Pfeffer Zubereitung Dattelcreme Die Datteln 30 Minuten in heißem Wasser einweichen. Die Datteln sollen mit dem Wasser abgedeckt sein. Das Chilistück grob hacken. Das Einweichwasser abgießen und die Datteln zusammen mit dem LUVE LUGHURT Natur und der gehackten Chili pürieren. Es soll eine schöne Creme entstehen. Die Creme und den Limonenabrieb mit einem Löffel gut vermischen. Zum Schluss die Creme noch mit Salz und frischem Pfeffer abschmecken und in den Kühlschrank stellen. Zubereitung Pizzaecken Den Herd auf 230 Grad Umluft vorheizen. Gehen Sie nach Ihrer Erfahrung - jeder Ofen ist ja anders. Einen Gitterrost mit Backpapier direkt neben die Arbeitsfläche stellen. Anmerkung: Der Teig für die Pizzaecken sollten nicht lange gehen. Alles muss zügig umgesetzt werden, damit die Pizzaecken schön kross werden. Geben Sie das Mehl mit einer Prise Salz in eine Schüssel. Bilden Sie eine kleine Kuhle in der Mitte. Geben Sie die zerbröckelte Hefe in die Kuhle und gießen Sie etwas handwarmes Wasser (ca. 40 ml) darüber. Wasser und Hefe leicht vermischen. Nun wischen Sie das Mehl über die Kuhle, sodass die Hefe und das Wasser zugedeckt sind. Lassen Sie diese Mischung ca. 3 Minuten stehen lassen. Dann die Mehl-Hefe-Wasser-Mischung mit einem Löffel vermischen. Danach vermengen Sie das Ganze vorsichtig mit der Hand und geben immer mal von dem handwarmen Wasser hinzu. Bei mir waren das insgesamt 85 ml Wasser. Ist der Teig zu trocken, noch ein paar Tropfen Wasser hinzugeben. Ist er hingegen zu feucht, geben Sie noch etwas Mehl hinzu. Zu einem Kloß formen. Nach ca. 3 Minuten den Teig auf einer ausreichend bemehlten Fläche ganz dünn ausrollen. Anmerkung: Die Fläche sollte wirklich gut bemehlt sein und es sollte auch alles schnell gehen. Die Teigstücke sollen später nicht kleben bleiben. Den Teig zu einem Rechteck zuschneiden und die Fläche in Quadrate und dann in Dreiecke aufteilen (siehe Foto). Alle vorsichtig auf ein mit Backpapier belegten Gitterrost legen. Mit einem Pinsel das vorbereitete Kräuteröl auf die Dreiecke streichen. Dann den Gitterrost auf die mittlere Schiene schieben. Dort bleiben die Pizzaecken, biss sie schön kross sind (siehe Foto).   Finish Die Dattelcreme vielleicht noch etwas mit Chilistücken, einer Dattel und /­­ oder Limonenabrieb dekorieren. Die Pizzaecken dazulegen. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt? Das Gericht >>Krosse Pizzaecken mit einer Dattelcreme aus LUGHURT Natur, pürierten Datteln, Chili und Limone

Ofengemüse-Variation mit gelber Zucchini, Roter Bete, Kalamata-Oliven, Thymian, Frühlingszwiebeln, Johannisbeeren und einer Cr?me aus Avocado, Kirsche und Kreuzkümmel

29. Juli 2019 Herr Grün kocht 

Am Kochen fasziniert mich auch die Transformation. Alles fängt an mit einer Zutat. Die gelben Zucchini lagen auf einem Brett vor einem Bauernhof. Eine Verkaufsstelle, wie man sie häufiger auf dem Land sieht. Grüne und gelbe Zucchini. Auf einem Pappschild standen die Preise. Eine Glasvase repräsentierte die Kasse. Ich mag gelbe Zucchini sehr gerne. Sie haben meine besondere Aufmerksamkeit. Und: Sie regen meine Kreativität an:-) So ist es bei allem, was ich mag. Bilder entwickelten sich in meinem Kopf. Ich sah das Gemüse in meinem Ofen schmoren - mit anderen Zutaten, die ich mit den gelben Zucchini bekanntmachen wollte. Aufregung... und ein Gericht. Also eher ein Amuse-Gueule - aber Sie können ja auch endlos große Variationen herstellen. Zutaten (ungefähre Angaben - von allem, so viel Sie wollen - so viele Personen Sie eingeladen haben - Sie wissen schon) Für das Ofengemüse 1 gelbe Zucchini 1 Rote Bete Knolle 2 Frühlingszwiebeln 1 große Zwiebel Kalamtaoliven frischer Thymian Olivenöl Salz frisch gemahlener schwarzer Pfeffer Für die Cr?me 1 reife Avocado 4 dicke reife Kirschen 1 geh. TL frisch gemahlener Kreuzkümmel Salz frisch gemahlener schwarzer Pfeffer Und: Johannisbeeren eventuell eine Spritztülle für die Cr?me Zubereitung Cr?me Die Kirschen halbieren und entkernen. Avocado und Kirschen gut pürieren. Den Kreuzkümmel dazu und PftPft mit dem Pürierstab. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und in den Kühlschrank stellen. Den Ofen auf 220 Grad Umluft vorheizen. Gehen Sie nach Ihrer Erfahrung. Jeder Herd ist ja anders. Zubereitung Ofengemüse Die Zucchini in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die rote Bete waschen und mit Schale in ca. 4 bis 5 mm dicke Scheiben schneiden. Die Zwiebel in ca. 3 mm dicke Scheiben schneiden. Und nun alles - wie auf dem Foto - in eine Kasserolle oder auf ein Backblech legen und mit ausreichend Öl benetzen. Aber bitte nicht zuviel. Vertrauen Sie Ihrem Urteilsvermögen. Noch von oben etwas salzen und bepfeffern. Das Ganze kommt nun für ca. 15 bis 20 Minuten in den Ofen. Schauen Sie einfach nach dem Bräunegrad (siehe auch Foto). Finish Alles auf den Tellern verteilen - also schön dekorieren:-) Nun noch etwas Cr?me mit der Spritztülle - oder einfach mit dem Löffel. Viel Freude mit diesem Gericht Und viele Grüße aus dem Kochlabor Herr Grün

5 leckere Osterrezepte von kind of vegan

26. März 2020 Deutschland is(s)t vegan 

5 leckere Osterrezepte von kind of vegan Hast du schon leckere Osterrezepte? Da bald Ostern ist, haben wir 2 Klassiker Rezepte für euch - Hefezopf und Karotten Muffins vegan. Gefolgt von einem Salat und einer Suppe. Und last but not least ein unfassbar leckeres, gesundes Soulfood: Mac and Cheese. Viel Spaß beim Nachbacken und guten Hunger! Inhaltsverzeichnis: - Veganer Hefezopf - Karotten-Muffins mit Frosting - Linsensalat mit Basilikum-Dressing - Bunte vegane Minestrone - Cremige Mac and Cheese vegan (C) Miriam Sütterlin Veganer Hefezopf perfekt zu Ostern Hefezopf ist bei bei vielen ein Muss an Ostern und darf auch sonst öfter zum Frühstück, nachmittags zum Kaffee oder einfach mal so zwischendurch nicht fehlen! Die ungefüllte Variante ist die perfekte Grundlage für Marmeladen und Aufstriche und für all diejenigen, die es nicht ganz so süß mögen. Die gefüllte Variante schmeckt hingegen herrlich nussig-schokoladig. In diesem 2-in-1 Rezept sind einfach beide Varianten kombiniert: Eine Zopfhälfte ist gefüllt, die andere Zopfhälfte ungefüllt. Er schmeckt am besten noch leicht warm und frisch aus dem Ofen, insbesondere der gefüllte Teil hält aber problemlos mehrere Tage ohne anzutrocknen. Einblicke in das Flechten bekommst du auf Instagram. Portionen: 1 Zopf (2-3 Personen /­­ ca. 8 Scheiben) Zutaten Für den Hefeteig - 250 g Mehl - 20 g Kokosblüten- oder Haushaltszucker - 20 g Xylit oder Haushaltszucker - 1 Prise Salz -  1/­­2 Würfel Hefe (20g) - 40 g vegane Margarine - 125 ml Pflanzenmilch (Hafer oder Soja) Für die Nussfüllung - 200 g Haselnüsse (wahlweise schon gemahlen) - 2 EL Kakao - 1 TL Zimt - 2 EL Kokosblüten- oder Haushaltszucker - 70 ml Pflanzenmilch (Hafer oder Soja) Für die Toppings - 30 g Mandeln (gehobelt) - 60 g Puderzucker (z.B. von Xucker) - 1-2 EL Zitronensaft Zubereitung - Mehl und Salz in eine Schüssel füllen. Die Margarine schmelzen und zusammen mit der zuvor leicht erwärmten Pflanzenmilch und Zucker in eine zweite Schüssel geben. Die flüssige Mischung sollte lauwarm sein, aber nicht heiß. Dort die Hefe hineinbröseln, verrühren und kurz stehen lassen. Wenn sich die Hefe gut aufgelöst hat, alle Zutaten mischen und mit einem Handrührgerät oder einer Küchenmaschine verkneten. - Den Hefeteig leicht mit Mehl bedecken und in einer zugedeckten Schüssel an einen warmen Ort stellen. Alternativ kannst du die (feuerfeste) Schüssel auch in den Backofen stellen und diesen auf 30 Grad erwärmen. So muss der Teig nun für mindestens 30 Minuten ruhen. - In der Zwischenzeit kannst du die Nussfüllung für den Hefezopf machen. Dazu am besten ganze Haselnüsse leicht in einer Pfanne rösten und anschließend mahlen. Es genügt, wenn sie grob gemahlen werden, da die Füllung so am Ende noch etwas Biss hat. Dann die fertig gemahlenen Haselnüsse mit Kakao, Zimt, Zucker sowie Pflanzenmilch verrühren und beiseite stellen. - Ist der Hefeteig schön aufgegangen, muss er auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmal ordentlich durchgeknetet werden, das macht ihn später schön fluffig. Danach den Teig mit einem Nudelholz auf ca. 30 x 40 cm ausrollen (Schritt 1). Weil im Folgenden die kürzere Teigseite aufgerollt wird, muss nun auf deren halber Fläche (ca. 15 cm lang) die Nussfüllung aufgetragen werden (Schritt 2). Die andere Hälfte einfach auslassen. Wenn alles verstrichen ist, den Hefeteig von unten nach oben aufrollen (Schritt 3). - Jetzt die Rolle schräg auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und einschneiden. Zunächst die gefüllte Seite: von der Zopfmitte aus bis zum Ende einmal beherzt durchschneiden (Schritt 4). Beide Stränge mit der offenen Seite nach oben im Wechsel übereinanderlegen und an deren Ende etwas zusammendrücken (Schritt 5). Danach die ungefüllte Seite: hier entweder genauso verfahren oder alternativ zweimal längs einschneiden und aus den Strängen einen Zopf flechten. Die Enden wieder etwas zusammendrücken (Schritt 6). - Vor dem Backen die ungefüllte Zopfseite mit etwas Pflanzenmilch bestreichen und mit den gehobelten Mandeln bestreuen. Den Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze erwärmen und den Hefezopf solange nochmals ruhen lassen. Schließlich für ca. 25 Minuten backen. Da jeder Ofen ein bisschen anders ist, Stäbchenprobe am Schluss nicht vergessen! - Zuletzt noch ein Schritt: Puderzucker mit Zitronensaft in einer Schüssel verrühren und so eine Zitronenglasur herstellen. Diese dann auf dem noch warmen, fertig gebackenen Hefezopf (nur gefüllte Seite) verteilen. (C) Miriam Sütterlin Oster Rezept Karotten-Muffins mit Frosting Meine saftigen Karotten-Muffins eignen sich ebenso neben Ostern perfekt für den Brunch- oder Kaffeetisch. Der Teig für die Muffins ist mit Zimt und Vanille verfeinert und die Nüsse passen wunderbar zu den Karotten. Das cremige Frosting kommt nach dem Backen obendrauf. Portionen: 12 Muffins Zutaten Für den Teig - 280 g Mehl - 100 g gemahlene Nüsse (am besten frisch) - 80 g Kokosblüten- oder Haushaltszucker - 80 g Xylit oder Haushaltszucker - 2 TL Backpulver - 1 TL Backnatron -  1/­­2 TL Zimt - 1 Prise Salz -  1/­­2 TL Vanilleextrakt - 350 g (geraspelte) Karotten mit Grün - 100 ml Pflanzenmilch (Hafer oder Soja) - 130 ml (Raps-) Öl Für das Frosting - 200 g Frischkäse (vegan) - 100 g Puderzucker (z.B. von Xucker) - 1 EL Zitronenabrieb Für die Deko - 3 EL Pistazien Sonstiges - 12 Muffinförmchen Zubereitung - Für den Teig alle trockenen Zutaten, also das Mehl, die gemahlenen Nüsse (ich habe z.B. Walnüsse und Mandeln verwendet), den Zucker, das Backpulver, das Natron, den Zimt und das Salz in einer Schüssel vermischen. - Die Karotten waschen und ca. 1 cm unterhalb des Grüns mit einem Messer leicht schräg einschneiden. Den unteren Teil der Karotten anschließend raspeln und zusammen mit der Vanille, der Pflanzenmilch sowie dem (Raps-) Öl in eine weitere Schüssel geben und verrühren. - Nun die trockenen zu den feuchten Zutaten geben und alles gut vermengen. - Den Teig mit einem Löffel oder noch besser mit einem Eisportionierer in die Förmchen füllen und die Muffins bei 180 Grad Ober- und Unterhitze für ca. 30 Minuten im Ofen backen. Da jeder Ofen ein bisschen anders ist, Stäbchenprobe am Schluss nicht vergessen! - In der Zwischenzeit das Frosting herstellen. Hierzu die Frischkäsealternative mit dem Puderzucker und dem Zitronenabrieb gut verrühren bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind. Ist die Masse sehr cremig geworden, am besten nochmal bis zur Verwendung in den Kühlschrank stellen. - Wenn die Muffins gebacken und komplett abgekühlt sind, kannst du sie dann mit dem Frosting bestreichen oder das Frosting mit einem Spritzbeutel auftragen. - Zum Schluss die Pistazien darüberstreuen und jeweils einen der Karottenansätze mit Grün in die Mitte setzen. (C) Miriam Sütterlin Linsensalat mit Basilikum-Dressing Diesen leckeren Linsensalat mit Belugalinsen, Karotten und Apfel kannst du das ganze Jahr zubereiten, weil er ein super Lunch Gericht für die Arbeit ist und zudem einige wichtige Nährstoffe liefert. Auch ist der Salat sättigend und ganz fix gemacht, denn während die Linsen kochen, kannst du alle anderen Zutaten kleinschneiden und das Basilikum-Dressing mischen. Tipp: Wenn es mal ganz schnell gehen muss, weichst du die kleinen schwarzen Linsen am besten über Nacht bei Zimmertemperatur ein. Dadurch verringert sich ihre Kochzeit am nächsten Tag um die Hälfte. Portionen: 1 Schüssel Zutaten Für den Salat - 200 g Belugalinsen - 4 kleine Karotten - 1 Apfel - 1 Paprika - 12 Cocktailtomaten oder 2 große Tomaten - 3 Frühlingszwiebeln - Saft einer halben Zitrone Für das Basilikum-Dressing - 10 Blätter frischer Basilikum - 1 Knoblauchzehe - 3 EL Senf - 4 EL Aceto Balsamico - 4 EL (Oliven-) Öl - 4 EL Wasser - 2 EL Ahornsirup - Salz & Pfeffer Zubereitung - Für den Salat die Belugalinsen mit der doppelten Menge Wasser 25-30 Minuten weichkochen. Dabei das Wasser zuerst zum Kochen bringen und die Hitze dann reduzieren. Die gekochten Linsen anschließend beiseite stellen und abkühlen lassen. - In der Zwischenzeit Apfel, Paprika, Tomaten und Frühlingszwiebeln in kleine Stücke schneiden sowie die Karotten in feine Steifen raspeln und alles in eine Schüssel füllen. - Den Saft einer halben Zitrone darüber auspressen. - Für das Basilikum-Dressing alle Zutaten mit einem kleinen Mixer vermengen und zusammen mit den Belugalinsen in die Schüssel geben. - Alles gut vermischen - fertig! (C) Miriam Sütterlin Bunte vegane Minestrone Minestrone ist eine italienische Suppe, wobei wir im Rezept Nudeln statt Kartoffeln verwendet haben. Eine Gemüsesuppe ist immer gut, allerdings brauchen viele noch eine andere Einlage, um länger satt zu bleiben. Darum ist diese Suppe perfekt! Durch das rote Pesto und die Kräuter ist die Minestrone herrlich aromatisch. Portionen: 4 Personen Zutaten - 250 g Nudeln (z.B. Fusilli) - 1 Dose Kidneybohnen - 1 Dose stückige Tomaten - 250 g grüne Bohnen - 1 Zucchini - 3 Karotten - 3 Stangen Staudensellerie -  1/­­2 Stange Lauch - 2 rote Zwiebeln - 2 Knoblauchzehen - 1 Handvoll frische Kräuter (Petersilie, Schnittlauch, Thymian usw.) - 1 EL rotes Pesto - 1 EL Tomatenmark - Salz & Pfeffer - 3-4 EL (Oliven-) Öl - 2 Liter Gemüsebrühe Zubereitung - Grüne Bohnen, Zucchini, Karotten, Sellerie und Lauch mit einem Messer in kleine Stücke beziehungsweise Scheiben schneiden. - Das (Oliven-) Öl in einem großen Topf erhitzen, die Zwiebeln und den Knoblauch kleinschneiden und darin anbraten. - Nach kurzer Zeit das geschnittene Gemüse hinzufügen und weitere 5 Minuten braten. - Danach alles mit der Gemüsebrühe ablöschen. Die Nudeln, die stückigen Tomaten, das Pesto, das Tomatenmark sowie die gehackten Kräuter in die Suppe geben. Die Minestrone zum kochen bringen und schließlich für 15 Minuten auf mittlerer Stufe köcheln lassen. - Zum Schluss noch die Kidneybohnen hineinschütten und die Minestrone mit Salz und Pfeffer würzen. (C) Miriam Sütterlin Cremige Mac and Cheese vegan Kennst du Mac and Cheese? Ein Traum aus Käse und Nudeln! Natürlich kannst du das Gericht mit den tollen Käsealternativen nachkochen, die es inzwischen zu kaufen gibt. Es gibt aber auch eine viel gesündere und mindestens genauso leckere Möglichkeit die cremige Soße selbst herzustellen. Diese Mac and Cheese Soße enthält ausschließlich gute Fette aus Nüssen, eine ordentliche Portion Gemüse und schmeckt trotzdem zum reinlegen. Portionen: 2 Personen Zutaten - 350 g Nudeln - 70 g Cashewkerne - 110 g Karotten - 110 g Kartoffeln - 1 kleine Zwiebel - 2 Knoblauchzehen - 300 ml Gemüsebrühe - 50-70 ml Pflanzenmilch (Hafer oder Soja) - 20 g Hefeflocken - Saft einer Zitrone oder Limette - Salz & Pfeffer Zubereitung - Die Cashewkerne mindestens 15 Minuten (ohne Hochleistungsmixer für mindestens 30 Minuten) in heißem Wasser einweichen. Währenddessen die Nudeln nach Packungsanleitung kochen und die Karotten und Kartoffeln schälen, kleinschneiden und in der Gemüsebrühe weichkochen. - Die Zwiebel und den Knoblauch ebenfalls schälen und kleinschneiden. - Schließlich das gekochte Gemüse samt der Brühe, den eingeweichten Cashewkernen und allen übrigen Zutaten im Mixer oder mit einem Pürierstab zu einer cremigen Mac and Cheese Soße pürieren. Je nach Dickflüssigkeit dabei mehr oder weniger von der Pflanzenmilch verwenden. Danach über die gekochten Nudeln geben. Guten Appetit! @kind_­of_­vegan Miriam Sütterlin ist Foodie mit ganzem Herzen. Auf ihrer Instagram Seite @kind_­of_­vegan teilt sie leckere schnelle und gesunde Rezepte, egal ob süß oder herzhaft. Schaut vorbei! Diese Artikel könnten dich auch interessieren: - Vegan Foodporn Buchvorstellung - Vegane Rezepte für jeden Anlass - Die Bowl Masterclass - Vegane Bücher - Veganes Kochbuch ,,Gönn Dir - Öle für jeden Anlass - Vegan Klischee ade! Buchvorstellung - 10 vegane Kochbücher zum Einstieg - Veganer Burger aus Jackfrucht Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch!

Calzone Triangolo

18. März 2020 Herr Grün kocht 

Calzone Triangolo>>Mein Onkel Francesco sagte immer: Eine Pizza muss rund sein. Nicht eckig, dreieckig oder sonstwie eckig. Nein, rund muss sie sein. Rund wie die Welt. Deshalb ist sie so bekannt geworden. Jeder, ja wirklich jeder, von Mexiko bis Alaska, von Neuseeland bis Grönland weiß, was eine Pizza ist. Eine runde Sache nämlich. Verstehst du? Rund muss sie sein. Rund. Rund. Rund.>Fantastico, Signor Grün. Fantastico.

Liebstöckel-Tagliatelle mit Pesto allarrabbiata und Veganinolo (veganer ‚Parmesan‘)

3. Februar 2020 Herr Grün kocht 

Bei genauer Betrachtung strahlt einen das Leben ja oft an. Das ist mit dem Winter - zumindest hier in Hamburg - ja häufig nicht so. Er kleidet sich gerne grau. Um diesen Zustand etwas aufzuhellen, gibt es die südländische Küche, die unkompliziert und genial ist und einen an sonnigere Tage denken lässt. Die italienische Küche ist ein Geschenk für die Veggie-Küche, weil man mit wenigen Zutaten schnell und einfach Wunderbares zaubern kann. Wie diese selbst gemachten Liebstöckel-Tagliatelle mit spicy Pesto allarrabbiata und dem Herr Grün Veganinolo  – einem veganen ‚Parmesan‘ aus Mandeln, Walnüssen und getrockneten Tomaten. Zutaten für 2 Portionen Für das Pesto:40 g Mandeln, 10 g Walnüsse, 2 Knoblauchzehen, 25 g getrocknete Tomaten, 1 EL frischer gehackter Thymian, ca. 1 bis 3 cm getrocknete rote Peperoni (werde ich noch genau erklären), ca. 70 bis 100 ml Olivenöl (je nach gewünschter Konsistenz), 2 geh. TL Tomatenmark, Salz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer Für den Herr Grün Veganinolo: 40 g geschälte Mandeln, 10 g Walnüsse, 15 g getrocknete Tomaten Für die Liebstöckel-Tagliatelle:80 g Dinkelmehl 630, 80 g Hartweizengrieß, 80 ml kaltes Wasser, 1 EL Liebstöckelblätter gemahlen, 10 ml Olivenöl - Für das Pesto allarrabbiata die getrockneten Tomaten und den Knoblauch in Würfel schneiden. Nun die Mandeln, die Walnüsse und die getrockneten Tomaten mahlen und zusammen mit dem Knoblauch, dem Tomatenmark sowie 70 ml Olivenöl in ein hohes Gefäß geben und pürieren. Ist das Pesto zu fest, geben Sie noch etwas Olivenöl hinzu. Geben Sie 1 EL gehackten Thymian zum Pesto und rühren Sie das Ganze mit einem Löffel um. Nun kommt die Schärfe. Obacht - jeder empfindet Schärfe ja anders. Gehen Sie langsam vor. Zuerst einmal ein kleines Stück Peperonischote. Dazu die Schote in kleine Stücke schneiden. Nun zum Pesto dazugeben und umrühren. Lassen Sie das Pesto etwas ziehen. Nun können Sie probieren. Stimmt die Schärfe? Oder kann es noch schärfer sein? Zum Schluss eventuell mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wenn Ihnen das Pesto (auch später, wenn es eine Weile steht) zu fest vorkommt, geben Sie ruhig etwas Olivenöl dazu. - Für den Veganinolo die getrockneten Tomaten in kleine Würfel schneiden und zusammen mit den Mandeln und den Walnüssen mahlen. Wenn Sie möchten, können Sie die den Veganinolo nun ganz nach Belieben noch mit Thymian, Oregano oder getrockneter Peperoni abrunden. - Für die Liebstöckel-Tagliatelle das Mehl, den Hartweizengrieß und das Liebstöckel-Pulver in einer Rührschüssel miteinander vermischen. Nun das Wasser und das Olivenöl dazugeben, umrühren und alles gut verkneten. Es sollte ein gut formbarer Teig entstehen. Ist er zu trocken, geben Sie noch etwas Wasser hinzu. Tipp: Damit ich das Wasser gut dosieren kann, halte ich eine Hand kurz unter laufendes Wasser und knete mit der nassen Hand den Teig weiter. Den Teig zur Seite stellen und ca. 30 Minuten quellen lassen. Danach ein Backblech mit leicht bemehltem Backpapier bereitstellen. Den Teig auf einer leicht bemehlten Fläche dünn auswalken und mit einem Messer oder Teigroller ca. 1 cm breite und 30 cm lange Streifen ausschneiden. Jeden Nudelstreifen sofort auf das Backpapier legen. Ausreichend Wasser etwas salzen und zum Sieden bringen. Nun die Nudelstreifen ca. 2 bis 3 Minuten bei leicht siedendem Wasser kochen. Dann abseihen. - Finish: Die Tagliatelle auf den Tellern verteilen. Das Pesto dazugeben und als Krönung etwas Veganinolo.   Viele Grüße aus dem Kochlabor Herr Grün

Gebratener Blumenkohl an Möhren-Bratensoße

21. Januar 2020 Vegetarische Rezepte 

Gebratener Blumenkohl an Möhren-Bratensoße Zutaten: - 1 Blumenkohl - Paniermehl - Dinkelmehl - Kräutersalz Für die Möhren-Bratensoße - 1 große Möhre - 1 EL Edelhefeflocken - 1 TL. Senf - 1 EL. Sojasoße - 1 EL. Tomatenmark - 1 TL. Paprika - etwas Thymian - Salz und Pfeffer - 1 EL Maisstärke Zubereitung: - Den Blumenkohl putzen und von der Mitte aus in nicht so dünne Scheiben schneiden. 2-3 Minuten in kochendem Salzwasser blanchieren, vorsichtig hinausnehmen und abkühlen lassen. - Für die Soße die geschälte Möhre in kleine Würfel schneiden. In einer Pfanne etwas Butterschmalz erhitzen und die Möhrenwürfel darin kurz anbraten. Tomatenmark zugeben und mitrösten. Nach 2 Minuten mit 500 ml Wasser ablöschen. Die Gewürze zugeben und ca. 10 Minuten köcheln lassen. - Nach diesen 10 Minuten die Hefeflocken einrühren. Stärkemehl mit etwas Wasser anrühren und die soße damit binden. - Die Blumenkohl-Scheiben mit Kräutersalz bestreuen. - Paniermehl mit etwas Muskat würzen. Jede Scheibe in Mehl, Milch und Paniermehl wenden. - Butterschmalz erhitzen und die Blumenkohl-Scheiben darin goldbraun braten. Mit der Soße zusammen anrichten.

Das Herr Grün Weihnachtsmenü 2019

18. Dezember 2019 Herr Grün kocht 

Das Herr Grün Weihnachtsmenü 2019In aufregenden Zeiten freuen sich viele auf entspannte Feiertage. Im Schnee spazieren gehen, den es hoffentlich gibt, sich über vergangene Ereignisse unterhalten, gemeinsam kochen oder einfach nur ganz viel schlafen. Ich freue mich immer sehr darauf. Aber es ist auch eine Herausforderung, sich ein vegetarisches oder veganes Weihnachtsgericht für eine Familie oder eine größere Gruppe auszudenken, das wissen Sie sicherlich selbst. Es muss alles gut ausgedacht sein. Die Zutaten sollen nicht so exotisch sein und leicht erhältlich - von der Großstadt bis zum kleinsten Ort. Mit Weihnachten verbinden viele auch besondere Aromen und Düfte. Deshalb habe ich mich beim Hauptgang für eine Mischung aus geschmortem Gemüse der Saison entschieden. Erdige Rote-Bete-Scheiben und Karottenstücke, begleitet von angerösteten Zwiebeln, Champignons und kleinen Kartoffelhälften, in einer Aromawolke aus Thymian, Zimt, Kardamom, Nelke und Pflaumenmus. Zu dem Ofengemüse gibt es Hirse mit Kokosmilch und Kardamom. Mit diesem Weihnachtsmenü wünschen wir - Professor Caprese, Luigi und ich - Ihnen wunderschöne Weihnachten.   Das Herr Grün Weihnachtsmenü 2019: >>Möhren-Spirelli auf einer spicy Sesam-Kichererbsencreme, Kokosmilch und einer Vinaigrette aus Himbeermarmelade und BalsamicoWeihnachtliches Backofengemüse mit Kokos-Kardamom-HirseZitronen-Kokos-Flankuchen mit krossem Zimt-Kardamom-BodenMöhren-Spirelli auf einer spicy Sesam-Kichererbsencreme, Kokosmilch und einer Vinaigrette aus Himbeermarmelade und BalsamicoWeihnachtliches Backofengemüse mit Kokos-Kardamom-HirseZitronen-Kokos-Flankuchen mit krossem Zimt-Kardamom-Boden

Veganes Weihnachtsmenü: Ohne Stress an Heiligabend

16. November 2019 Deutschland is(s)t vegan 

Veganes Weihnachtsmenü: Ohne Stress an Heiligabend Wir haben euch ein einfaches veganes Weihnachtsmenü zusammengestellt, damit ihr den Abend ohne Stress genießen könnt. Inhaltsverzeichnis: - Vegane Weihnachten - Vorspeise: Maronen-Suppe mit Kräuterseitlingen - Hauptgang: Kartoffel-Hähnchen-Auflauf - Dessert: Spekulatius Küchlein Weihnachten mit einem einem veganen Weihnachtsmenü Weihnachten steht quasi schon vor der Tür. So langsam machen auch wir uns Gedanken darüber, mit welchen veganen Leckereien wir unsere Liebsten in diesem Jahr überraschen. An Heiligabend selbst haben die wenigsten Lust, stundenlang in der Küche zu stehen. Umso besser, wenn ein Gericht geschmacklich umhaut, aber keine all zu große Vorbereitungszeit benötigt. Eine cremige vegane Maronen-Suppe vorneweg darf natürlich nicht fehlen. Statt des Seitanbratens gibt es bei uns danach einen saftigen veagnen Kartoffel-Hähnchen-Auflauf, dem nichts fehlt. Abgerundet wird das Menü mit süßen, kleinen Spekulatius Küchlein vegan. Zum Dahinschmelzen! Das vegane Weihnachtsfest kann kommen. Vorspeise: Vegane Maronen-Suppe mit Kräuterseitlingen Zubereitungszeit: 5 Min. Kochzeit: 20 Min. Nährwertangabe: 452 kcal pro Portion Zutaten für 4 Personen - 1 Zwiebel, weiß - 1 Knoblauchzehe - 2 EL Olivenöl - 400 g Maronen, vorgegart - 500 ml Gemüsebrühe - 3 Zweige Thymian - 250 ml Hafersahne (z.B. Oatly) - 100 g Kräuterseitlinge - Salz, Pfeffer - Beilage: frisches Vollkornbaguette Zubereitung der veganen Maronen-Suppe - Zwiebel und Knoblauch grob hacken. - Zusammen mit 1 EL Olivenöl in einem Topf glasig anbraten. - Maronen und Thymianzweige dazugeben und mit Gemüsebrühe ablöschen. Für 20 Min. leicht köcheln lassen. - Hafersahne untermengen. Thymian herausnehmen und Suppe mit einem Pürierstab fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. - Kräuterseitlinge halbieren und mit dem restlichen Olivenöl in einer Pfanne knusprig braten. - Suppe mit Pilzen und Thymian anrichten. Dazu Brot reichen. Vorspeise: Vegane Maronen-Suppe Hauptgang: Veganer Kartoffel-Hähnchen-Auflauf mit Like Meat Zubereitungszeit: 20 Min. Kochzeit: 40 Min. Nährwertangabe: 545 kcal pro Portion Zutaten für 4 Personen - 1,2 kg Kartoffeln, festkochend - 3 Schalotten - 3 Knoblauchzehen - 2 EL Olivenöl - 300 ml Kokosmilch, cremig - 200 ml Haferdrink - 3 Zweige Thymian - 4 EL Hefeflocken - Salz, Pfeffer, Muskatnuss - 180 g Filet-Stücke, Hähnchen-Art (Like Meat) - Topping: veganer Parmesan Produkttipp: Dass Fleisch auch pflanzlich geht, beweist die Produktvielfalt von LikeMeat. Die Filet-Stücke (Hähnchen-Art) in unserem veganen Kartoffel-Auflauf schmecken nicht nur wunderbar würzig, sondern überzeugen auch durch ihre faserige Konsistenz. Scharf angebraten sind sie eine absolute Bereicherung für deftige Gerichte. Ein weiterer Pluspunkt ist die kurz gehaltene Zutatenliste. LikeMeat setzt auf gentechnikfreien Soja und natürliche Aromen. Die Produkte findest du bei deinem Rewe-Supermarkt um die Ecke. Der Preis für eine Packung beträgt 2,99EUR. (C) LikeMeat Zubereitung des veganen Kartoffel-Auflaufs - Kartoffeln schälen und mit einem Mandolin zu sehr dünnen Scheiben hobeln. Wahlweise mit einem scharfen Messer schneiden. - Scharlotten und Knoblauch fein hacken und mit 1 EL Olivenöl in einem Topf glasig dünsten. - Kokosmilch, Haferdrink und Thymian dazugeben und leicht aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Hefeflocken würzen. - Die Hähnchenfilets in einer Pfanne mit 1 EL Olivenöl knusprig braten. - Die Hälfte der Kartoffelscheiben fächerförmig in eine Auflaufform geben. Mit der Hälfte der Soße übergießen. - Die Hähnchenfilets gleichmäßig auf die Kartoffeln schichten. Die restliche Soße darüber gießen. - Auflauf zugedeckt bei 180 Grad für ca. 35 Min. backen. Danach für 5 Min. auf oberster Schiene unabgedeckt bei 250 Grad grillen. - Vor dem Servieren 10 Min. auskühlen lassen. Mit frischem Thymian und veganem Parmesan garnieren. Hauptgang veganer Kartoffel-Auflauf Nachspeise: Veganes Spekulatius Küchlein Zubereitungszeit: 10 Min. Kochzeit: 25 Min. Nährwertangabe: 792 kcal pro Portion Zutaten für 4 Personen - 80 g Rohrzucker - 100 g vegane Butter, weich (z.B. Alsan) - 150 ml Haferdrink - 50 ml Espresso - 100 g Dinkelmehl - 100 g gemahlene Mandeln - 1 TL Backpulver (z.B. Biovegan) - 1 TL Zimt - 4 vegane Spekulatius Kekse, gehackt - Frosting: 100 g vegane Butter, 4 EL Puderzucker, 50 ml Haferdrink, zerbröselte Spekulatius Kekse Zubereitung der veganen Küchlein - Rohrzucker, Butter, Haferdrink und Espresso in einer Schüssel verrühren. - In einer anderen Schüssel Mehl, gemahlene Mandeln, Backpulver und Zimt vermengen. - Die flüssige Masse zur trockenen geben und zu einem Teig vermengen. Spekulatius Kekse unterheben. - Backofen auf 180 Grad vorheizen. Teig auf 4 Souffleschälchen verteilen. Für 25 Min. backen. - Zutaten für das Frosting cremig schlagen und einige Minuten kühlen. - Küchlein auskühlen lassen und mit dem Frosting bestreichen. Nach Belieben verzieren. Dessert: Veganes Spekulatius Küchlein Diese Artikel könnten euch interessieren: - VEGANES WEIHNACHTSESSEN: UNSER MENÜVORSCHLAG FÜR HEILIGABEND - VEGANE WEIHNACHTEN: DAS ULTIMATIVE DEUTSCHLAND IS(S)T VEGAN-FESTTAGS-DINNER - VEGANE WEIHNACHTSSÜSSIGKEITEN: PLÄTZCHEN, SCHOKOLADE UND CO. - VEGANE GELDBÖRSEN: LAST-MINUTE-GESCHENKTIPP FÜR WEIHNACHTEN Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch!  Dieses Rezept hat die liebe Candy Lexa für uns gekocht. Schaut gerne mal bei ihrem Instagram-Profil vorbei.

Grüne asiatische Bowl mit spicy gewürztem LUGHURT Natur, Erdnusscrunchy-Sauce und Mie-Nudeln

30. Oktober 2019 Herr Grün kocht 

Grüne asiatische Bowl mit spicy gewürztem LUGHURT Natur, Erdnusscrunchy-Sauce und Mie-NudelnDieses Post enthält Werbung für LUVE Heute hatte mich der Professor zu sich in den Garten zum Mittagessen eingeladen. Das hat Tradition. Herbsteln nennt er das.  Sicherlich denken viele, dass es im Oktober doch viel zu kühl ist. War es auch. Aber Caprese hatte für alles gesorgt - Decken, Kissen, einen leicht wackeligen Tisch, eine Bank, Stühle und den Tisch stilvoll gedeckt. Zusätzlich als Attraktion noch einen knallgrünen, chinesischen Schirm mit aufgedruckten Drachen, den er an dem kleinen Kirschbaum hinter uns befestigt hatte. Gekocht hatte natürlich ich. Eine grüne Bowl mit einer scharfen Sauce – so wurde uns nicht kalt. Die Sonne schien golden. Alles war perfekt. Herbsteln Sie doch auch mal – das macht Spaß:-) Zutaten (für 2 Portionen) Für das Gemüse 2 mittelgroße Zwiebeln 2 Knoblauchzehen 30 g Ingwer (geschält gewogen) 1 Stück frische grüne Peperoni (ca. 4 bis 5 cm, je nach Schärfebedürfnis) 6 Frühlingszwiebeln 120 g Zuckerschoten 4 Mini-Pak-Choi (Sie können auch zwei große nehmen) etwas frischen Koriander 5 EL Öl Ihrer Wahl Salz frisch gemahlener schwarzer Pfeffer und etwas von der Gewürzmischung* für die Deko eventuell ein paar Ringchen von einer frischen roten Peperoni *Für die Gewürzmischung 2 TL Koriandersamen 1 bis 2 cm getrocknete Chilischote (je nach Schärfebedürfnis) 2 TL Thymian 1 geh. TL mittelscharfes Currypulver 1 geh. TL Kreuzkümmelsamen Für das LUVE Topping 200 g LUVE LUGHURT Natur plus die Hälfte der Gewürzmischung (zur Zubereitung kommen wir gleich) Für das Erdnusscrunchy-Topping 50 g Erdnuss-Crunchy 1 TL Öl Ihrer Wahl Für die Nudeln 80 g Mie-Nudeln Zubereitung *Gewürzmischung Alle Zutaten gut mörsern oder mahlen. Das Gemüse Die Zwiebeln in grobe Teile zerteilen. Die Knoblauchzehen und den Ingwer in Würfelchen schneiden. Die Korianderblätter vom Stängel abzupfen. Bei den Frühlingszwiebeln den oberen (sehr dunklen Teil) abschneiden und den Rest in ca. 1 cm dicke Ringe schneiden. Das Strunkende am Pak Choi abschneiden. Das verwenden wir nicht. Verwendet werden der restliche Strunk und die Blätter. Den Strunk vom Pak Choi von den Blättern trennen und in Ringe schneiden. Das Öl in eine erhitzte Pfanne geben. Die Zwiebelstücke dazugeben und andünsten. Dann folgen direkt: Der Knoblauch, die Hälfte des Ingwers, die Frühlingszwiebelringe, die Zuckerschoten sowie die Pak-Choi-Ringe. Ein paar Minuten andünsten und immer gut wenden. Nun folgen die Pak-Choi-Blätter, die Korianderblätter und der zweite Teil Ingwerwürfelchen sowie die Hälfte der Gewürzmischung. Alles schön andünsten bis alles etwas weich aber bissfest ist. Ich mag es lieber etwas knackiger - also dünste ich das Gemüse nicht so lange an. Sie können zwischendurch mal probieren? – wie Sie es mögen. Eventuell mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Pfanne mit dem Deckel obenauf zur Seite stellen. Das LUVE Topping Die 200 g LUVE LUGHURT Natur mit der zweiten Hälfte der Gewürzmischung gut mischen. Die Nudeln Die Nudeln nach Packungsanweisung kochen. Das Erdnusscrunchy-Topping Das Erdnuss-Crunchy in einem Topf mit 1 TL Öl erhitzen. Finish Das Gemüse erhitzen. Die Nudeln auf die Teller verteilen. Das Gemüse darüber verteilen. Den spicy LUGHURT Natur und das Erdnusscrunchy-Topping darüber geben. Als Deko eventuell noch ein paar Koriandersamen und/­­ oder rote Peperoniringchen. Das Gericht >>Grüne asiatische Bowl mit spicy gewürztem LUGHURT Natur und Erdnusscrunchy-Sauce

Vegane Quiche ohne Soja

3. Oktober 2019 Deutschland is(s)t vegan 

Vegane Quiche ohne Soja Wir haben mal wieder das Sonnenblumen Hack von Sunflower Family benutzt, um ein leckeres und einfaches Rezept zuzubereiten. Diesmal gibt es vegane Quiche ohne Soja! Eine Quiche ist eine Spezialität aus Frankreich, die sowohl kalt als auch warm zu genießen ist. Der herzhafte Kuchen schmeckt einfach immer und ist so individuell gestaltbar. Vegane Quiche ohne Soja - Rezept mit Sonnenblumen Hack - Vorbereitungszeit: 45 Minuten - Koch-/­­Backzeit: 60 Minuten - Schwierigkeitsgrad: normal - Menge: Eine Quiche Zutaten für die vegane Quiche ohne Soja Boden: - 250 g Mehl (Typ 450 oder 550) -  1/­­2 TL Salz - 150 g kalte vegane Margarine - 3 EL kaltes Wasser - vegane Margarine für die Form - Mehl für die Form Füllung: - 100 g Kichererbsenmehl - 300 ml Hafermilch - 400 ml Gemüsebrühe - 2 Zehen Knoblauch - 1 EL Hefeflocken - 1 TL geräucherte Paprika -  1/­­2 TL Salz -  1/­­2 TL schwarzer Pfeffer - eine Prise Kurkuma - Prise Chilipulver - 75 g Sunflower Hack - 50 ml Wasser - 1 Zwiebel -  1/­­2 Paprika - Eine Stange Lauch - Prise Meersalz Garnieren mit: - Kirschtomaten - Frischer Thymian Zubereitung der veganen Quiche - Für den Boden fülle Mehl, Margarine, Wasser und Salz in eine Schüssel und verrühre die Zutaten miteinander. - Stelle den Teig anschließend für 30 Min. kalt - Anschließend kannst du ihn mit einem Nudelholz ausrollen und ihn dann in eine eingefettete Form legen. - Für die Füllung erhitze etwas Öl in einer Pfanne und füge Sonnenblumen Hack, Wasser, Zwiebeln, Lauch, Paprika und Salz hinzu. Brate alles gut an. - Gebe all das nun auch in die Form und verteile es gleichmäßig auf dem Boden. - Fülle Hafermilch, Knoblauch, Hefeflocken, geräucherte Paprika, Salz, Pfeffer, Chilipulver, Kurkuma und Kichererbsenmehl in eine Rührschüssel. Vermische alles gut miteinander. - Koche die Gemüsebrühe in einem Topf und gebe dann die Mischung aus der Rührschüssel hinzu. Lasse das dann 5 Minuten unter Rühren köcheln. - Die fertige Mischung kannst du dann ebenfalls in die Form geben und glatt streichen. - Belege deine Quiche mit beispielsweise Kirschtomaten. - Backe die Quiche für 30 Minuten bei 200 Grad Celsius. Hier nochmal alle Schritte der Zubereitung ganz leicht zum nach kochen Für die vegane Quiche ohne Soja verwenden eines unserer Lieblingsprodukte: Sunflower Family Hack. Wir haben euch bereits die Hack-Alternativen von Sunflower Family und einige Rezepte damit vorgestellt: Lahmacun,  Sonnenblumen Bolognese, Vegane Pilzpfanne, vegane Lasagne oder veganer Burger. Alle anderen Produkte findet ihr auf der Homepage von der Sunflower Family. Einige Produkte gibt es sogar mit fertigen Gewürzmischungen. Diese veganen Rezept sind perfekt für die schnelle vegane Küche!  Mit dem Code *deutschlandistvegan* bekommt ihr 15 % Rabatt auf alles im Shop von  Sunflower Family, außer auf bereits reduzierte Ware!  Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Sunflower Family. Vielen Dank!

Geschmorte Gelbe Bete mit Pflaumen, Zwiebeln und Curry-Kokosmilch-Hirse

19. September 2019 Herr Grün kocht 

Geschmorte Gelbe Bete mit Pflaumen, Zwiebeln und Curry-Kokosmilch-HirseDer Professor liebt außergewöhnliches Gemüse. In der letzten Zeit bringt er immer häufiger welches mit. Wie diese Gelbe Bete, die mich so anstrahlte, als ich sie aufschnitt. Wie eine Sonne:-) Ich weiß, dass nicht alle Rote Bete in Kaufnähe haben oder sogar im Garten. Sie können dieses Gericht natürlich auch mit Roter Bete zubereiten. Zutaten für 2 Portionen 1 Gelbe Bete ca. 12 Pflaumen 2 mittelgroße Zwiebeln 3 oder 4 Stengel Thymian etwas getrockneten Thymian 1 große Knoblauchzehe Ca. 6 EL Olivenöl Salz frisch gemahlener schwarzer Pfeffer 120 Hirse 1 geh. TL mittelscharfes Currypulver ca. 6 bis 8 EL Kokosmilch Zubereitung Die Rote Bete in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Pflaumen halbieren und entkernen. Die Zwiebeln in grobe Stücke schneiden. Den Knoblauch in kleine Würfelchen schneiden. Heizen Sie bitte den Ofen auf 220 Grad Umluft vor. Alle Zutaten in eine Kasserolle, auf ein Blech mit Backpapier oder in eine Auflaufform geben. Die Thymianstengel dazugeben. Mit Salz und schwarzem Pfeffer würzen. Etwas getrockneten Thymian darüber streuen. Die 6 EL Olivenöl darüber geben. Das Ganze nun ca. 30 Minuten auf die mittleren Schiene in den Ofen stellen. Die Hirse nach Packungsanweisung kochen und mit 1 geh. TL mittelscharfem Curry und ca. 6 bis 8 EL Kokosmilch gut vermischen. Finish Die geschmorte gelbe Bete mit den Pflaumen, den Zwiebeln und allem, was im Ofen ist, auf die Teller verteilen. Die Hirse dazugeben und obenauf vielleicht noch etwas Currypulver. Viel Spaß mit diesem Gericht Herr Grün

Vegane Sauce Choron von Sanchon

5. August 2019 Deutschland is(s)t vegan 

Vegane Sauce Choron von Sanchon Anzeige - - Sanchon - Seitan Burger - Black Bean Burger Vegane Burger: das soll funktionieren und schmecken? Diese Frage müssen wir uns schon lange nicht mehr stellen, denn mittlerweile gibt es unzählige Rezepte für vegane Burger, die einfach zubereitet sind und jeden Nicht-Veganer überzeugen. Wir haben heute zwei vegane Burgerrezepte für dich vorbereitet, die mit der Sauce Choron von Sanchon unschlagbar gut schmecken! Wir wollen den Fokus nicht nur auf die Burger legen, denn jeder weiß doch, dass es auf eine gute vegane Sauce ankommt. Saucen von Sanchon Wenn es um Aufstriche, Saucen und Currypasten für die asiatische Küche geht, dann findest du bei Sanchon genau das Richtige: hauptsächlich vegan, ohne viel Schnick-Schnack und immer bio! Angefangen haben die Weltenbummler Christof, Matthias und Peter im Bio-Laden ,,Petersilchen in Detmold. Auf ihren Reisen haben sie viele Streetfood-Gerichte ausprobiert, die sie mit ihren Sanchon-Kreationen mit nach Hause bringen wollten. Da ihnen die heimische Küche auch am Herzen liegt, gibt es beispielsweise ein indisches Curry mit deutschem Gemüse. Für unsere zwei Burgerrezepte verwenden wir die Vegane Sauce Choron und die Würzsauce Mojo Verde, denn beide Saucen sind super lecker und machen die Burger zu etwas Besonderem! Sanchon - Vegane Sauce Choron Die vegane Sauce Choron ist eine Abwandlung der klassischen Sauce Bearnaise. Dieser wird noch ein wenig Tomate zugefügt und erhält so eine aromatische Note. Die Sauce passt super zu Gemüse, Kartoffeln, als Nudelsauce oder eben als Topping für einen leckeren Burger! Sanchon - Vegane Sauce Mojo Verde Mojo Verde ist eine traditionelle kanarische Sauce, die hauptsächlich aus Koriander, Petersilie und Knoblauch besteht. Dadurch erhält die Würzsauce das typische Aroma und passt perfekt zu Nudeln, Reis, Gemüse, Dressings oder einfach als Dip für Kartoffelwedges! Hier findest du eine kleine Übersicht von weiteren Sanchon-Produkten. Wenn du Lust auf Rezepte mit den Produkten hast, dann schaue hier mal vorbei und lass dich inspirieren! Burger Rezepte mit Sanchon Saucen Seitan Burger oder Black Bean Burger - welches vegane Rezept würdest du als erstes ausprobieren? Seitan hat es uns angetan und die Herstellung ist auch gar nicht schwer. Zunächst Weizengluten sowie Wasser mixen, dann ein paar Gewürze dazu, kneten, in die gewünschte Form bringen und dein Burgerpatty ist fast fertig! Durch das Kneten wird der Großteil der Stärke herausgespült und dadurch entsteht eine Konsistenz, die an die Struktur von Fleisch erinnert. Wir bekommen gar nicht genug von unserem Black Bean Burger, denn er ist rauchig und einfach lecker! In die Burgerpatty-Masse packen wir gebratene Champignons und Zwiebeln sowie viele Gewürze, die den würzigen Geschmack ausmachen. Zusammen mit frischem Rucola und fruchtigem Tomaten-Paprika-Chutney wird dieser vegane Burger der Hit an deiner nächsten Party! Wenn du die passenden Burgerbrötchen selber backen willst, haben wir das passende Rezept für dich. Seitan Burger mit Mojo Verde von Sanchon - Vorbereitungszeit: 30 Minuten - Koch-/­­Backzeit: 45 Minuten - Schwierigkeitsgrad: normal - Menge: Ca. 4 Stück Zutaten für die Patties - 125 g Seitan-Fix - 1 EL Kichererbsenmehl - 2 EL Hefeflocken - je 1 TL Salz + Pfeffer -  1/­­2 TL Kreuzkümmel - 150 ml Wasser - 2 EL Mojo Verde - Sanchon - Olivenöl Restliche Zutaten - 4 Burgerbrötchen - 4 Salatblätter - 2 Tomaten - 2 Essiggurken - 4 EL Vegane Sauce Choron - Sanchon Zubereitung - Seitan-Fix, Kichererbsenmehl, Hefeflocken sowie Knoblauchpulver vermengen. - Restliche Zutaten dazugeben und mit den Händen kurz durchkneten. - Patties daraus formen und für 25 Minuten dämpfen. - Patties mit Olivenöl in einer Pfanne für 5-7 Minuten von beiden Seiten anbraten. - Burgerbrötchen mit Patty, Salatblatt, Tomatenscheiben, Essiggurken und vegane Sauce Choron belegen. Black Bean Burger mit der Sauce Choron von Sanchon - Vorbereitungszeit: 30 Minuten - Koch-/­­Backzeit: 30 Minuten - Schwierigkeitsgrad: normal - Menge: Ca. 4 Stück Zutaten für die Patties - 150 g braune Champignons - 1 Zwiebel - 250 g schwarze Bohnen - 100 g Walnüsse - 80-100 g Semmelbrösel - 70 g Mehl - 1 Knoblauchzehe - 2 EL Tomatenmark - je 1 TL Misopaste, Salz, geräuchertes Paprikapulver - je 1/­­2 TL Kreuzkümmel, Thymian, Pfeffer - Olivenöl Zutaten für die Glasur - 4 EL Wasser - 2 EL Tomatenmark - 1 EL Agavensirup - 1 TL Misopaste Zutaten für das Chutney - 3 Tomaten - 1 rote Paprika - 1 Zwiebel - 50 g Agavensirup - 4 EL Apfelessig - 1 Knoblauchzehe - je 1 TL Salz, Paprikapulver - 1/­­4 TL Pfeffer Sonstige Zutaten - 4 Burgerbrötchen - 4 EL Vegane Sauce Choron - Sanchon - 1 Zwiebel - Rucola Zubereitung - Patties - Champignons und Zwiebel fein hacken. Mit Olivenöl für 5 Minuten scharf anbraten. - Mit den restlichen Zutaten in einer Küchenmaschine leicht stückig mixen. Bei Bedarf mehr Semmelbrösel dazugeben. - Mit feuchten Händen Patties formen und in einer Pfanne bei mittlerer etwa 5 Minuten pro Seite anbraten. - Alle Zutaten für die Glasur verrühren, Patties damit bestreichen, nochmal kurz von beiden Seiten anbraten. Zubereitung - Chutney - Tomaten und Paprika fein würfeln, Zwiebel und Knoblauch fein hacken. - In einem Topf für etwa 15 Minuten leicht köcheln lassen. Zubereitung - Burger - Zwiebel in feine Ringe schneiden. - Burgerbrötchen mit Rucola, Patty, Chutney, Zwiebelringe und Vegane Sauce Choron belegen. - Mit Kartoffelwedges und Mojo Verde servieren. Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Sanchon. Vielen Dank!

Falafel mit Zitronencouscous, Kreuzkümmel-Lughurt und Basilikum-Minzsalat

19. Juli 2019 Herr Grün kocht 

Falafel mit Zitronencouscous, Kreuzkümmel-Lughurt und Basilikum-Minzsalat Dieses Post enthält Werbung für LUVE Drei Tage hatte ich den Professor nicht gesehen. Auf Anrufe reagierte er nicht. Nachts hörte ich manchmal ein lautes Scheppern aus seinem Haus. Am vierten Tag ging ich rüber. Er stand in der Küche an einer merkwürdigen Maschine, die viel Lärm machte und nach oben durch ein Rohr Wasserdampf ausspuckte. Der Professor hatte eine Taucherbrille an und Kopfhörer auf. Er hatte mich nicht kommen hören. Ich klopfte ihm vorsichtig auf die Schulter. Er stellte die Maschine ab. >>Was ist das?>> Ich musterte die Maschine. >>Ein Falafel-AutomatKommen Sie heute Abend ins Kochlabor. Ich werde für Sie kochen. Sie müssen sich erholen.>Ja!


Sie werden diese Recepte sicherlich auch genießen ...

Fehler gefunden?
Helfen Sie uns zu beheben! Schreiben Sie es uns!



Fehlt etwas auf unseren Seiten? Schalgen Sie neue Inhalte oder Feature vor!



Haben Sie einen Kommentar?
Schicken Sie es uns!