Tandoori - vegetarische Rezepte

Versuchen Sie diese Rezepte!

Crispy Sweet Chili Tofu

10 vegane Hotspots in Deutschland

Selbst gemachter veganer Nudelteig

Vegane Kochbücher - Tipps für den Herbst










Tandoori vegetarische Rezepte

Tandoori Fladenbrote

10. Oktober 2017 Veganpassion 

Tandoori Fladenbrote Einmal herbstlich lecker zum Mitnehmen bitte! Diese Fladenbrote lassen sich supergut für die Arbeit oder die Schule einpacken und das Herz dann pünktlich zur Mittagspause höher schlagen. Mit Kreuzkümmel, Koriander und Kurkuma, sowie einer kleinen Prise Schärfe wird aus Teigtaschen gleichmal ein pappiges Mittagessen. Ich habe sie alle auf einmal verschlungen, wer etwas mehr Anstand hat, packt vielleicht gleich eins für die Freundin mit ein ;-) Ergibt 4 Fladenbrote (ca. 2 Mittagsportionen). Zubereitungszeit: 15 Minuten Zutaten: 1 Dose Kichererbsen 1 EL Erdmandelmus (Keimling) 1 EL Olivenöl 2 EL Wasser Salz, Pfeffer Räuchersalz scharfes Paprikapulver Kreuzkümmel (Cumin) Koriandersamen Kurkuma, gemahlen 4 Fladenbrote (Vollkorn) 250 g Humus oder Tomatenaufstrich 100 g Pflücksalat oder Feldsalat 1 Avocado 150 g Tempeh (Koriander-Knoblauch) Die Kichererbsen abschütten und kurz abwaschen, dann trocken tupfen. In einer Tasse das Erdmandelmus mit Olivenöl etwas Wasser und den Gewürzen zu einer Würzpaste mischen. Die Kichererbsen mit der Würzpaste mischen und in der Pfanne bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten goldbraun rösten. Die Teigtaschen halbieren und in der Mitte aufschneiden. Das machen wir lieber vorher, damit wir uns in der Eile nachher nicht die Pfoten verbrennen... Die Fladenbrote kurz in der Pfanne rösten (optional), dann mit Aufstrich oder Hummus bestreichen. Den Salat, dann die in Scheiben geschnittene Avocado und die Tempeh-Sticks in die Taschen legen. Mit den gebratenen Kichererbsen auffüllen - et voil?: fertig ist der Snack, den man am liebsten gleich verputzt. ich sage "Guten Appetit!" und einen wunderschönen Tag euch!Veganpassion-Blog abonnieren

Veganes indisches Rezept -Blumenkohl-Korma mit Rosinen

22. Juli 2017 Deutschland is(s)t vegan 

Neben bekannten indischen Rezepten und Tandoori Gerichten gewinnt das indische Korma aktuell immer mehr an Aufmerksamkeit. Hast du schon mal ein veganes Korma zubereitet? Besonders bekannt ist auch das vegetarische Navratan Korma. Die Bezeichnung Korma leitet sich von dem türkischen Verb für das Rösten bzw. Grillen ab. Mittlerweile entstehen viele vegane Variationen. Heute möchten wir euch von veganfitme eine Variante des Korma vorstellen, die sich sogar beim vegan abnehmen eignet und eure Geschmacksknospen zum explodieren bringt. Zutaten: - 2 Tassen Reis - 500 Gramm Blumenkohlröschen - 1 Dose Kokosmilch (leicht) - 2 gehackte Tomaten - 1 Hand voll Rosinen - 60-80 Gramm gemahlene Mandeln (alternativ gemahlene Cashews) - 2 EL pflanzliches Öl - 2-3 EL Garam Masala (Gewürz) - 1 Zwiebel - 1-2 Knoblauchzehen - Petersilie oder Koriander zum Garnieren - Optional eine Prise Kreuzkümmel oder Chili Zubereitung: - Koche den Reis auf während du die weiteren Zutaten zubereitest - Gib das Pflanzenöl in einen Wok, eine große Pfanne oder Topf und erhitze es - Schneide die Zwiebeln und gebe diese in das warme Öl - Garam Masala hinzugeben und rösten - Knoblauch und Blumenkohl dazu geben und ca. 5 Minuten anbraten - Kokosmilch hinzugeben und köcheln lassen bis der Blumenkohl fast durch ist - Rosinen und gemahlene Mandeln hinzugeben. Dickt nach wenigen Minuten an. Je mehr Mandeln du dazu gibst, desto sämiger wird das Ergebnis - Salze nach deinem Geschmack, evtl. mehr Masala hinzugeben - Mit wahlweise Petersilie oder Koriander garniert anrichten Viel Spaß mit deinem veganen indischen Gericht, dass sich sogar eignet, wenn du vegan Abnehmen möchtest, da es lange sättigt und trotzdem eine niedrige Kaloriendichte aufweist. Vielleicht wird dieses vegane Korma bald Einzug in deinen Alltag haben? Wenn du jetzt ohnehin Blumenkohl im Haus hast, kannst du dir auch das Rezept „Gebackener Blumenkohl mit veganem Aufstrich“ anschauen. In Kürze werden wir weitere vegane Rezepte aus unserem Hut zaubern, die dich beim Abnehmen mit veganen Gerichten unterstützen. Kommentiere gerne dieses Rezept, wenn du Wünsche für zukünftige Rezepte hast. Der Beitrag Veganes indisches Rezept -Blumenkohl-Korma mit Rosinen erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

Vatertag: Top-5-Geschenkideen + Gewinnspiel

22. Mai 2017 Deutschland is(s)t vegan 

Vatertag: Top-5-Geschenkideen + GewinnspielLet´s get the Party startet: am 25.05. ist Vatertag! Und da das quasi nicht mehr lange hin ist, haben wir für euch ein paar Last-minute-Geschenkideen zusammengestellt. Top-5-Geschenkideen zum Vatertag 1. Deo von i+m Wie ihr ja bereits wisst, sind wir große Fans von i+m. Uns gefällt an i+m, dass sich das Unternehmen weltweit für einen fairen Handel einsetzt, nur Rohstoffe aus biologischem Anbau verwendet und sich auch in Kooperation mit Peta für Tierrechte engagiert. Ein korrektes Deo ohne Aluminiumsalze zu finden, ist gelinde gesagt: ein Projekt! Vor allem soll es auch was taugen – wer will schon gerne müffelnd durch die Welt spazieren? Das i+m Deo Roll-On wirkt mit einer Formel aus Zink, Natron und Rosmarin – und ohne Aluminiumsalze oder Alaun. Zusätzlich wird die Haut noch mit Bio-Mandelöl (aus fairem Handel!) gepflegt. Die Extrakte aus Bio-Rosmarin und Lemongras sorgen für Frische - und das den ganzen Tag. P. S. Wir haben das Deo ausgiebig getestet und es wirkt wirklich gut – selbst bei bereits entstandenen Körpergeruch. Preis: 9,90 Euro Erhältlich in gut sortierten Bioläden, dm-Drogerien, veganz-Supermärkten und natürlich im Onlineshop von i+m. Tipp: Derzeit gibt es bei i+m noch 20% Rabatt für Neukunden … aber nur noch bis Ende Mai und mit dem Gutscheincode: deutschlandistvegan2017 *** Das Deo ist übrigens aus der Wild Life for Men-Serie von i+m. Dazu gibt es (weiter unten) ein tolles Gewinnspiel ***   2. Gewürzbox „Die Marinaden-Box“ Also ich kenne keinen Mann bzw. Dad, der nicht gerne grillt. Passend zum Start der Grillsaison ist diese Marinaden-Box das perfekte Vatertags-Geschenk. Die Box ist sehr schön gestaltet und ist quasi schon fertig als Geschenk verpackt. Das Set enthält Gewürze (aus biologischem Anbau) plus Rezepte und Einkaufslisten. Mit der Gewürzbox kann man eine Rotwein-Marinade, eine Tandoori-Masala-Marinade und Barbecue-Marinade herstellen. Dazu nur noch Tofu und Gemüse – und los gehts mit der Grillparty! Preis: 9,90 Euro Erhältlich bei Avocadostore.de P.S: Das schönste Geschenk ist für alle Väter dieser Welt: Zeit! Und da der Vatertag ja ein freier Tag ist – besucht doch euren Dad und schmeißt den Grill an. Bei unseren Freunden vom Vebu gibt es übrigens tolle Grillrezepte: Inspiration overload 3. Opinel-Messer Dieses Messer kann jeder Papa gebrauchen. Es sieht nicht nur klasse aus, sondern es liegt auch gut in der Hand. Opinel ist ein französisches Traditionsunternehmen, welches seit 1890 (!) sehr hochwertige, klassische Messer herstellt. Der Griff ist aus Buchenholz und die Klinge wird aus Kohlenstoffstahl hergestellt. Das Etui ermöglicht eine sichere Mitnahme des Messers und ist aus Kunstleder hergestellt. Wer also wirklich ein „langlebiges Geschenk“ machen möchte, liegt mit einem Opinel-Messer genau richtig! Preis: ca. 19 Euro Erhältlich u.a. bei Amazon.de 4. Parfum „Dirty“ von Lush Das besondere an diesem Parfum – außer das es natürlich vegan ist und tierversuchsfrei hergestellt wurde? Genau: es ist fest – d. h. es wird wie eine Creme aufgetragen. Cool, oder? Ich habe mich sofort in die schöne Dose im Retro-Look verliebt – und finde, dass sie sich perfekt als Dad-Geschenk macht. Der Duft nach Minze, Eichenmoos und Sandelholz ist herrlich frisch und auch etwas holzig. Grüne Minze wirkt übrigens belebend und kühlt die Haut! (Eigentlich möchte ich das Parfum am liebsten selber behalten. Preis: 13,- Euro Erhältlich bei Lush im Onlineshop oder im „echten Leben“ im Lush-Store Eures Vertrauens.   5. Kochbuch „Cookin‘ Up A Storm – Abenteuer und vegane Rezepte mit Sea Shepherd“ Dieses Buch habe ich ausgewählt, weil ich nicht gerne „einfach nur ein Kochbuch verschenke“. Die Arbeit der Sea Shepered liegt mir sehr am Herzen und daher möchte ich diesem Buch etwas Aufmerksamkeit schenken. Die Autorin Laura Dakin ist Chefköchin auf einem Flaggschiff der Sea Shepered. Für alle die nicht wissen, wer dahinter steckt: die Sea Shepered Conservation Society ist eine gemeinnützige Organisation, die zum Schutz der Meere gewagte Aktionen durchführt, um das Abschlachten bedrohter und gefährdeter Meeresbewohner zu beenden. Laura Dakin schreibt in ihrem Buch über die Herausforderung, täglich eine 50-köpfige Mannschaft zu bekochen und bei Kräften zu halten. Das Buch enthält 80 vegane Rezepte und einen Einblick hinter die Kulissen und Erzählungen der Schiffscrew. Ein wirklich tolles und spannendes Buch! Preis: 18,95 Euro Erhältlich im Onlineshop von boutique-vegan.   Und wer mit meinen Ideen bisher nix anfangen konnte, der kann ja nochmal hier nachlesen: 10 tolle Onlineshops – jetzt entdecken & Gutschein einlösen! Vielleicht findet ihr da ein passendes Geschenk für euren Dad – und wenn ihr euch beeilt: es gibt im Mai noch 10-20% Rabatt bei einem Einkauf in den vorgestellten Onlineshops! GEWINNSPIEL Wir verlosen 4 x 1 komplettes Set der ,,Wild Life for Men-Serie von i+m Naturkosmetik Wie kannst du gewinnen? Sei Fan von Deutschland is(s)t vegan, nenne uns eine einen Freund, der das Set ausprobieren sollte und hinterlasse einen netten Gruß! Das ,,Liken und ,,Teilen ist natürlich auch jederzeit willkommen. Hinweis: Das Gewinnspiel beginnt ab sofort und endet am 25.05.2017 um 9 Uhr. Der Gewinner oder die Gewinnerin wird ab dem 25.05.2017 nach dem Zufallsprinzip ausgewählt und informiert. Die Geschenkaktion steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert. Gewinnberechtigt ist jeder Facebook User ab 18 Jahren aus Deutschland, der unsere Geschenkaktionanweisungen befolgt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Deine Daten werden ausschließlich im Rahmen der Geschenkaktion genutzt, um die Gewinner zu ermitteln und zu informieren.     Der Beitrag Vatertag: Top-5-Geschenkideen + Gewinnspiel erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

Lieblinge im März

4. April 2017 Eat this! 

Lieblinge im MärzEinmal im Monat müssen wir dir einfach zeigen, worüber wir uns die letzten vier Wochen gefreut haben und was uns begeistert hat. Hier also unsere Lieblinge im März (und damit sorry für die Verspätung - ist ja noch fast März ?). Uuund Go! Urban Jungle „Living and styling with plants“! ‚Nuff said, oder? Grüne Inspiration für deinen ganz eigenen botanischen Garten zu Hause. Davert Chia Cups Easy-peasy Frühstück’chen oder Snack to go von unseren Freunden von Davert. Rucksack Stylischer Rolltop-Rucksack mit schickem Kunstleder. Perfekt, für die ersten Sonntagsausflüge. Ölmühle Solling Kokoswürzöl Tandoori Scharf, feurig, mit leckerer Knoblauchnote. Genau unser’s! Simply V Vegane Genießerscheiben Unser bisheriger Favorit auf dem Markt der veganen Käsealternativen. Bio-Sojawachskerzen im Glas Flackernder Kerzenschein passt immer. Besonders zu lauschigen, warmen Abenden vor der offenen Balkontür. Keimster Müsli Gekeimtes, hochwertigstes Bio-Müsli im großen 2,5 kg-Pack von unserem lieben Freund und Ernährungs-Profi Niko Rittenau. Pure Pepper Timut Pfeffer Die nepalesische Variante des Szechuan-Pfeffers mit unglaublich starkem, zitronigen Aroma. Der Beitrag Lieblinge im März erschien als erstes auf Eat this!. Related posts: - Unsere Lieblinge im August - Buchvorstellung „Vegan Kann Jeder“ am 21. März beim Abt in Ulm - eat this wird fünf! Gewinne eine Superfood-Überraschungsbox von Davert


Sie werden diese Recepte sicherlich auch genießen ...

Fehler gefunden?
Helfen Sie uns zu beheben! Schreiben Sie es uns!



Fehlt etwas auf unseren Seiten? Schalgen Sie neue Inhalte oder Feature vor!



Haben Sie einen Kommentar?
Schicken Sie es uns!