Soja-Milch - vegetarische Rezepte

Versuchen Sie diese Rezepte!

Iced Chai Latte

Vegane Burgerpatties im Supermarkt -unsere Top 12

Rucola mit orientalischem Rote-Bete-Chutney und weißen Pflaumen auf geröstetem Brot

Vegane News der Woche










Soja-Milch vegetarische Rezepte

VeggieWorld München mit Gewinnspiel

21. April 2016 Deutschland is(s)t vegan 

VeggieWorld München mit GewinnspielMünchen entpuppt sich mehr und mehr als einer der vielen veganen Highlights in Deutschland. Ob Kleidung, Supermarkt oder Restaurants, die Stadt hat einiges zu bieten. Und im April 2016 macht die VeggieWorld endlich auch Halt im Süden Deutschlands, im MVG Museum in München. Die älteste und größte Messe rund um den veganen Lebensstil findet dort zum ersten Mal statt und öffnet ihre Tore für alle Veganer, Vegetarier und alle Menschen, die sich für eine pflanzliche Ernährung interessieren. Es handelt sich allerdings nicht wirklich um eine Erstveranstaltung. Vielmehr führt die VeggieWorld nach erfolgter Übernahme die bereits etablierte VeggieExpo. Betreiber Nenad Pilicic unterstützt die gesamte VeggieWorld Messereihe von nun an als veganer Caterer mit dem Namen Hans Mampf Catering. Wer hier noch nichts gegessen hat, sollte die Chance jetzt nutzen. Die Aussteller präsentieren vegane Angebote aus den Bereichen Food, Getränke, Kosmetik, Mode, Accessoires, Reinigungsmitteln u.v.m. Aber dem Besucher wird neben den Ausstellern auch noch ein umfangreiches Rahmenprogramm geboten, das im Eintrittspreis enthalten ist. Experten halten Vorträge zum Zusammenhang zwischen Veganismus und Gesundheit, zu neuen Trends, neuen Produkten und neuen Entwicklungen in der veganen Szene. Die Stars der veganen Szene präsentieren darüberhinaus ihre Kochkünste live und in Farbe auf der großen VeggieBühne. München ist neben Wiesbaden, Düsseldorf, Berlin und Hamburg der fünfte Standort in Deutschland. Die VeggieExpo konnte im letzten 8.600 Besucher begeistern. Dieses Jahr rechten die Macher der VeggieWorld mit 10.000 Besuchern. Wenn wir uns die Messen allein im RheinMain und Hamburg rückblickend anschauen, dürften sie das auch hinbekommen.  Mit über 110 Ausstellern wird die VeggieWorld München die größte VeggieWorld seit ihrer Entstehung in 2011. Neben Ausstellern und ihren Produkten bietet die VeggieWorld aber auch ein abwechslungsreiches, unterhaltsames und informatives Rahmenprogramm auf der Veggie-Bühne an beiden Messetagen. VeggieWorld München - Umfassendes Rahmenprogramm Den Startschuss für das Rahmenprgramm gibt Rohkost-Expertin Kirstin Knufmann am Samstag um 11.15 h mit ihrem Vortrag ,,Fit und roh in den Frühling. Stephanie Stragies berichtet im Anschluss über die wichtige Arbeit des VEBU (Vegetarierbund Deutschland e.V.), als führendem Organ im Veggie-Markt. Um 13.00 h am Samstag steht die erste Kochshow mit Sebastian Copien auf dem Programm. Sebastian Copien liebt das Kochen. Und er liebt es, mit natürlichen Lebensmitteln vegane Rezepte zu kreieren, die einfach Freude machen. Der weltbereiste Kochlehrer, Kochbuchautor, Surfer und Gemüsegärtner vermittelte in seinen Kursen und Seminaren bereits tausenden Menschen die Einfachheit und Freude eines bewussten Kochens. Sein Spezialgebiet ist die neue pflanzliche Küche - ,,Saisonale Gartenküche (mit Wumms) lautet dem entsprechend der Titel seiner Kochshow. Dr. Markus Keller berichtet in seinem ständig aktuellen Vortrag um 14.15 h über ,,Das Vitamin B12 und andere essentielle Nährstoffe. Themen, die vielen Veganern auf der Seele brennen und deren Fragestellungen Dr. Keller sehr anschaulich beantworten wird. Ein weiteres sehr aktuelles Thema ist die Verbindung von Sport und veganer Ernährung. Dipl.-Ing. Melanie Fraunschiel widmet sich diesem Thema am Beispiel des Boxsports. Die zweifache Staatsmeisterin im olympischen Boxen boxt seit 2010 und hat seitdem 50 Kämpfe absolviert - ,,Durchschlagsstark mit veganer Ernährung im Boxsport heißt ihr spannender Vortrag. Den Abschluss des ersten Tages bildet um 15.45 h Niko Rittenau. ,,Die Zukunft isst gesund – ein neues Verständnis pflanzlicher Ernährung heißt sein lebendiger Vortrag. Niko Rittenau ist ärztlich geprüfter Ernährungsberater mit dem Fokus auf gesunde und nachhaltige Ernährung. Als Ernährungsberater motiviert er zu gesundem, pflanzenbetontem Essverhalten, indem er Fachwissen lebendig und praxisnah vermittelt. Tag 2 des Vortragsprogrammes am Sonntag beginnt um 10.30 h mit einem Vortrag über vegane Kosmetik: ,,Schönheit ohne Kompromisse. Rednerin Yelda Torun hat im September 2014 die Marketingleitung der LOGOCOS Naturkosmetik AG übernommen. Die erfahrene Betriebswirtin ist eingebunden in Produktgestaltung, Preispolitik, Kommunikation sowie Absatzförderung und Distribution der Marken LOGONA, SANTE, HELIOTROP und FITNE. Nach dem Vortrag von Flo Stadler über ,,Meeresschutz um 11.15 h, spricht Dr. Katharina Wirnitzer um 12.00 h über ,,Vegane Ernährungstaktik im Wettkampf. Frau Dr. Wirnitzer ist Sportwissenschaftlerin und Dozentin für Sportwissenschaften, Physikerin, Wissenschaftspublizistin und Autorin, Tierschutzlehrerin und Leistungssportlerin. Die leidenschaftliche Outdoor-Sportlerin lebt seit 1999 vegan und promovierte 2009 mit ihrer Untersuchung über die Auswirkungen von veganer Ernährung auf die Ausdauerleistungsfähigkeit im Ultra-Marathon-Radsport. Aktuell erforscht sie als Studienleiterin der NURMI-Study Gesundheit und sportliche Leistungsfähigkeit von Läufern (Mischkost, Vegetarier, Veganer). Die Kochshow am Sonntag um 13.00 h von Christian Weber appelliert wieder an die Einfachheit der veganen Küche: ,,Einfach Anders Essen. Christian Weber ist Koch, Ernährungsberater und Fitnesstrainer und hat in seiner beruflichen Karriere zahlreiche Stationen in Hotels und (Sterne-)-Restaurants vorzuweisen. Um 14.15 h berichtet Manfred Görg über ,,Anbau, Herstellung und Anwendung von Kokosöl, bevor Nora Winter um 15.00 h zahlreiche Möglichkeiten aufzeigt, wie Interessierte z.B. mit dem VEBU ,,Spielend aktiv werden können - für Tiere, Umwelt und Gesundheit. Die zweite Kochshow am Sonntag um 16.00 h wird von Boris Lauser präsentiert. Er zaubert auf der Bühne eine ,,Roh-vegane Mousse au Chocolat mit Vitalpilz Kick. Boris Lauser, vom Cicero als „Der Koch ohne Herd“ bezeichnet, zaubert aus besten roh-veganen Zutaten kulinarische Meisterwerke. Gelernt hat Boris die Kunst der feinen Raw Food Cuisine an den besten Schulen in den USA (The Tree of Life, Matthew Kenney Academy) und auf Bali, wo er auch heute noch luxuriös exotische Retreats leitet. In Berlin betreibt Boris einen Gourmet Dinner Club, gibt Kurse und Kochseminare und wird weltweit für Events, Seminare sowie Restaurant- und Hotel-Beratung gebucht. An exotischen Orten wie Bali und Thailand bietet Boris 1-wöchige kulinarische Urlaube mit Seminarcharakter an. Seit November 2015 gibt es die b.alive! Raw Chef Akademie, eine 6 tägige Intensivausbildung zum Raw Chef basic. Im Januar 2015 erschien sein erstes Buch: Go Raw – Be Alive! im Kosmos Verlag. Extrem-Radsportler Ben Urbanke bildet um 17.15 h einen tollen Abschluss des Vortragsprogrammes. Er stellt sein Buch „Be faster go Vegan“ vor und erzählt, wie Sportler aller Leistungs- und Altersklassen allein mit gesunder, nährstoffreicher Ernährung ihre Leistungsfähigkeit verbessern, sich von Muskelkater verabschieden und ihre Regenerationszeiten verkürzen können. Alle Vorträge sind im Eintrittspreis enthalten und bedürfen keiner vorherigen Anmeldung. Öffnungszeiten:                              30.04. - 01.05.2016 – täglich 10-18 Uhr Eintrittspreis Tageskasse:            9,00 EUR inkl. Mwst. für Erwachsene (Kinder bis einschl. 14 Jahre frei) 7,00 EUR inkl. Mwst. für VEBU-Mitglieder, Rentner, Schüler, Studenten, Behinderte Eintrittspreis Online:                      7,00 EUR inkl. Mwst.  (Tickets sichern unter www.veggieworld.de) Auf der VeggieWorld München gibt es neben dem Vortragsprogramm weitere Workshops. Auf den folgenden Webseiten könnt Ihr Euch näher informieren. veggieworld.de/­­de/­­veggieworld-workshop veggieworld.de/­­de/­­vebu-workshops-seminare Mehr Infos: veggieworld.de/­­de/­­muenchen Und auch für München verlosen wir  7 x 2 Freikarten & 7 x Superfood Smoothies von Buah.       Buah: Smoothies aus der Tüte - exotische Superfood Smoothies aus schonend getrockneten Fruchtmischungen mit. Superfood, darunter versteht man Lebensmittel mit einer außergewöhnlich hohen Nährstoffdichte. Die Smoothies lassen sich mit Flüssigkeit deiner Wahl (Empfehlung: Wasser, Soja-Milch, Kokoswasser) in Sekundenschnelle anmixen. Gesund und schnell zubereitet, schmeckt super frisch und fruchtig. Ihr wollt an der Verlosung teilnehmen? Hinterlasst ein Kommentar unter diesem Artikel oder auf Facebook unter dem Post und sagt uns, warum ihr unbedingt in München dabei sein wollt. Das „Liken“ und „Teilen ist natürlich willkommen. Das Gewinnspiel endet am 24. April 2016 um 12 Uhr. Die Gewinner werden ab dem 24.4.2016 nach dem Zufallsprinzip ausgewählt und können ihren Gewinn auf der VeggieWorld München bei Buah Standnummer S12 abholen und das Team persönlich treffen. Die Geschenkaktion steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert. Gewinnberechtigt ist jeder Facebook User, der unsere Geschenkaktionanweisungen befolgt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Deine Daten werden ausschließlich im Rahmen der Geschenkaktion genutzt, um die Gewinner zu ermitteln und zu informieren. Weitere Messetermine: VeggieWorld Zürich 23. - 25. September 2016 VeggieWorld Düsseldorf 28. - 30. Oktober 2016 VeggieWorld Berlin 26. - 27. November 2016 Alle wichtigen Veggie Messen findet ihr hier. Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung durch Wellfairs. Die Bilder wurden mit freundlicher Unterstützung vom VEBU & Wellfairs zur Verfügung gestellt. Der Beitrag VeggieWorld München mit Gewinnspiel erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

gesundes Sandwich mit Bärlauch-Mayonnaise und Sprossen – Fast Good mit A.Vogel

12. April 2016 The Vegetarian Diaries 

gesundes Sandwich mit Bärlauch-Mayonnaise und Sprossen – Fast Good mit A.Vogel Endlich wieder Frühling, Sonne, wärmere Temperaturen und damit auch Bärlauch- und Spargelzeit. Die Tage werden wieder länger und man verbringt deutlich mehr Zeit außerhalb der eigenen vier Wände. Die Zeit fehlt dann natürlich irgendwo und so kommt es schon mal vor, dass es gerade beim Essen und Vorbereiten etwas schneller gehen muss. Passenderweise gibt es bei A.Vogel gerade eine fantastische Bloggerparade mit dem Motto „Fast Good“. Dabei geht es im Gegensatz zum „typischen Fast Food“ um schnelle UND gesunde Rezeptideen. Noch bis zum 30. April habt ihr Zeit teilzunehmen. Ich freue mich sehr dabei zu sein und dieses vegane, gesunde Sandwich mit vielen frischen Zutaten und einer selbstgemachten Bärlauch-Mayonnaise beizusteuern. Besucht unbedingt auch den Fast Good Blog und schaut euch an, was für spannende Rezeptideen dort in den nächsten Tagen noch veröffentlicht werden. Praktischerweise wird es im Anschluss an die Bloggerparade ein eBook mit allen Rezepten geben. Es lohnt sich also auch in ein paar Wochen noch mal vorbeizuschauen. Wo ich ganz zu Beginn schon von Bärlauch gesprochen habe, habe ich mir es nicht nehmen lassen in meinem Beitrag zur Fast Good Bloggerparade das wunderbar aromatische Wildgemüse zu verwenden. Neben Pesto eignet sich Bärlauch unter anderem auch ganz hervorragend zur Verarbeitung in einer veganen Majonnaise. Gut verpackt und gekühlt hält sich diese dann auch für einige Zeit im Kühlschrank, sodass man ein wenig länger vom Bärlauch zehren kann. Rund um die Bärlauch-Mayonnaise gibt es frische Zutaten wie Avocado, Tomaten, Gurke und frische Sprossen. Also Brot habe ich ein Vollkornbrot verwendet aber hier sind euren Vorlieben natürlich keine Grenzen gesetzt. Auch mit einem Pumpernickel schmeckt das Ganze hervorragend und ist darüber hinaus schnell zubereitet. Solltet ihr Bärlauch nicht mögen, er saisonal nicht mehr verfügbar sein oder ihr einfach keine „Knoblauch“-Fahne haben wollt, lässt sich die vegane Mayonnaise auch ganz hervorragend mit anderen Kräutern zubereiten. Zum kräftigen Abschmecken zum Beispiel ein Spicey-Kräutersalz von Herbamare verwenden. 5 from 1 reviews healthy Sandwich mit Bärlauch-Mayonnaise und Sprossen   Drucken 2 große Scheiben Brot oder Toast nach Vorliebe 1 Tomate ½ Avocado Gurke 1 Möhre ½ rote Paprika Blattsalat (hier Eisberg-Salat) frische Sprossen (hier Alfala-Sprossen) Bärlauch-Majonnaise 50 g frischer Bärlauch (oder andere frische Kräuter der Saison) 150 ml Soja-Milch 250 ml Sonnenblumenöl ¼ Tl Schwefel-Salz (Kala Namak) ½ Tl Herbamare Spicy Pikant Kräutersalz ¼ Tl Pfeffer, Zucker 1 El Zitronensaft ½ Tl Senf Autor: Arne Ewerbeck Rezepttyp: Sandwich, Bärlauch, Frühjahr Zutaten Für die Mayonnaise: Bärlauch gründlich waschen und grob von den Stielen befreien. Alle Zutaten zusammen in einen hohen Becher geben und mit einem Stabmixer für 30 bis 45 Sekunden auf höchster Stufe verarbeiten, bis die Mayonnaise fest geworden ist. (Unbedingt Soja-Milch verwenden und keine andere pflanzliche Milch-Alternative!). Je nach persönlicher Vorliebe abschmecken. Für das Sandwich: Avocado von der Schale sowie Kern befreien und in dünne Scheiben schneiden. Gurke und Tomate reinigen und in dünne Scheiben schneiden. Die Sprossen und den Salat ebenfalls gründlich reinigen und abtropfen lassen. Die Möhre schälen und wie die Paprika in dünne Stifte zuschneiden. Die beiden Brot- oder Toastscheiben mit der Bärlauch-Mayonnaise bestreichen. Zunächst den Salat und die Avocado platzieren. Anschließend die Tomaten, Gurke, Sprossen, Paprika und Möhre. Wer mag, gibt noch ein wenig frischen Pfeffer und Kräutersalz hinzu. 3.4.3177 Dieser Beitrag ist in Kooperation mit A.Vogel entstanden. Auf die oben genannten Gerichte und den Artikel selber wurde zu keiner Zeit Einfluss genommen.

Vegan in Paderborn: Gemütliches Bistro in der Kornblume

14. Februar 2014 Deutschland is(s)t vegan 

Vegan in Paderborn: Gemütliches Bistro in der KornblumeEin ,,echtes veganes Restaurant mit ausschließlich  veganem Angebot gibt es in Paderborn bisher nicht. Alle Veganer, die trotzdem mal auswärts essen wollen, finden aber in einigen Cafes und Restaurants vegane Alternativen. Meine Empfehlung: Bistro Kornblume in der Nordstraße Vor 3 Jahren hat der hiesige Bioladen KORNBLUME eine weitere Filiale in der Nordstraße (am Nordbahnhof) eröffnet. Hier kann man nicht nur vegane Lebensmittel einkaufen, es gibt auch ein gemütliches Bistro. Man kann dort nett sitzen, quatschen und natürlich lecker essen. Vegan-Burger & veganes Frühstück Seit ein paar Monaten gibt es im Bistro nun auch ein veganes Angebot.  Sehr lecker ist der Vegan-Burger: Marinierte Tofuscheiben, Gurke, Tomate und Salat  in einem Dinkelkrusti-Brötchen. Probiert und für gut befunden. Kosten 3,69 Euro. Es gibt weiterhin vegane Falafel  und Salat in verschiedenen Größen, der auf Wunsch vegan serviert wird. Seit August letzen Jahres können Veganer in der Kornblume auch frühstücken. Das vegane Frühstück besteht aus zwei Brötchen nach Wahl, einem Heißgetränk, Margarine, einem Zartbitter- Schokoaufstrich, einem Fruchtaufstrich, einem Frischkäse auf Sojabasis und zwei Sorten veganer Aufschnitt. Das Ganze kostet 7,50 Euro. Wer es gern süß mag, findet auch beim Kuchen vegane Alternativen, z.B. Dinkel-Brownies, Mandel-Schnitten oder Kakao-Stäbchen.  Alle Kaffee-Spezialitäten bekommt man auf Wunsch mit Soja-Milch. Es ist gut möglich, dass das vegane Angebot in Zukunft weiter ausgebaut wird - die Nachfrage ist da. Das Team im Bistro ist nicht nur sehr nett, sondern auch gut informiert und klärt bei Fragen zum veganen Angebot gerne auf. Fazit Auch wenn das Bistro nicht vergleichbar mit einem richtigen veganen Restaurant ist, so ist es ein guter Anfang und vor allem ein Zeichen, dass die vegane Lebensweise in der Bevölkerung immer mehr ankommt und der Handel und die Gastronomie entsprechend reagieren. Kornblume Naturkost Nordstraße 38 33102 Paderborn www.kornblume-paderborn.de Öffnungszeiten Montag - Freitag 8:00 - 20.00 Uhr Samstag 8:00 - 18.00 Uhr   Wem haben wir diesen Tipp zu verdanken? Hallo, ich bin Manuela und wohne (wenn ich nicht gerade unterwegs bin ) in Paderborn.  Ich lebe seit vielen Jahren vegetarisch und beschäftige mich seit einigen Monaten mit Veganismus. Unterm Strich halte ich diese Art der Ernährung für die einzig ethisch korrekte Art zu leben, wenngleich ich nicht weiß, ob ich es jemals vollständig schaffen werde, alle tierischen Produkte - und das sind ja nicht nur Lebensmittel - aus meinem Alltag zu verbannen. Hut ab vor allen, die das schon schaffen. Momentan teste ich viel aus und versuche, möglichst viel Tierisches in meinem Alltag durch vegane Alternativen zu ersetzen. Mal klappts besser (vegane GummibärchenJ), mal schlechter (MilchL). Es ist ein spannender Weg, und ich bin gespannt, wohin er mich führen wird. 

Café & Cupcakery Marshalls Mum in Leipzig

16. Juni 2013 Deutschland is(s)t vegan 

Das Leipzig Deutschlands veganes Schlaraffenland ist, müsste ja mittlerweile den meisten bekannt sein. Und so begibt man sich auch gerne mal auf einen Wochenendausflug in die Messestadt. Um so schöner ist es dann zu sehen, wie sich neben unzähligen rein veganen Restaurants & Cafés auch zuckersüße Etablissements wie das Marshalls Mum im Leipziger Süden für ein ausgewähltes Angebot an veganen Leckerbissen entscheiden. Seit Juli 2012 backt und dekoriert das Team von Marshalls Mum hinter der Theke fleißig Cupcakes, Kuchen & alles, was das süße Herz begehrt. Ins feste Sortiment der Cupcakery hat es auch der vegane Käsekuchen geschafft. Er darf neben den wechselnden veganen Tassenkuchen-Variationen (natürlich mit veganer Deko) für den tropfenden Zahn des Café-Besuchers sorgen. Neben verschiedenen Kaffee- & Tee-Variationen, die auf Wunsch mit Soja-Milch zubereitet werden, stehen auch Kaltgetränke wie Brausen und Frappé Coffees zur Auswahl. Doch nicht nur für das kulinarische Wohl der Gäste ist gesorgt, auch der ein oder andere Fan von knuffigen, selbstgemachten Stofftieren, Schmuck und Nippes, kann im Marshalls Mum auf eine kleine Entdeckungsreise gehen. Leider konnte ich an diesem Tag meinen Cupcake nicht im gemütlichen Ambiente des Café genießen, und so traten wir gemeinsam & gut verpackt den langen Weg durch den Frühlingsregen an. Zu Hause angekommen, musste er aber natürlich gleich ausprobiert werden. Und was soll ich sagen, Prädikat: sehr delikat! Preislich liegen die veganen Alternativen bei 2,80 Euro für einen Cupcake & 3,30 Euro für ein Stück Käsekuchen. Für einen sonntagnachmittäglichen Kaffeeplausch sollte das also allemal drin sein Der Cupcakery von Marshalls Mum werde ich also auch in Zukunft einen Besuch abstatten, diesmal mit veganem Käsekuchen & sonnigen Wetter. Draußen sitzen, macht ja bekanntlich auch Spaß   Café & Cupcakery Marshalls Mum August-Bebel-Straße 1 04275 Leipzig   Öffnungszeiten Montag geschlossen Dienstag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr Samstag & Sonntag von 12 bis 18 Uhr   Telefon: 0341/­­30698857 E-mail: info@marshallsmum.de   Marshalls Mum auf Facebook Marshalls Mum auf Blogspot   Wem haben wir diesen Tipp zu verdanken? Juli ist eigentlich gebürtige Leipzigerin, wohnt aber schon seit mehr als 2 Jahren im beschaulichen Jena und schreibt auf ihrem Blog foodsandeverything (+Facebookseite) über alles, was ihr in die Hände fällt. Neben veganen Rezeptideen stehen bei ihr auch Kosmetikprodukte, Restaurants & Cafés auf dem Prüfstand. Auch über die neusten TV-Shows und monatliche Filmfavoriten berichtet der selbsternannte Serienjunkie. Neben der Bloggerei pendelt sie regelmäßig zwischen Büro, Hörsaal und Proberaum. The post Café & Cupcakery Marshalls Mum in Leipzig appeared first on Deutschland is(s)t vegan.


Sie werden diese Recepte sicherlich auch genießen ...

Fehler gefunden?
Helfen Sie uns zu beheben! Schreiben Sie es uns!



Fehlt etwas auf unseren Seiten? Schalgen Sie neue Inhalte oder Feature vor!



Haben Sie einen Kommentar?
Schicken Sie es uns!