Rolle - vegetarische Rezepte

Rolle vegetarische Rezepte

Foodporn - Aber bitte vegan

11. November 2019 Deutschland is(s)t vegan 

Foodporn - Aber bitte vegan Tagtäglich sind wir von unverschämt lecker aussehenden Essensbildern umgeben. Unter dem Hashtag ,,foodporn finden sich auf sozialen Plattformen zig ästhetische Fotografien von Leckereien. Die meisten verbinden Foodporn mit besonders fettigen, ungesunden Speisen, die zum sofortigen Nachkochen anregen sollen.  - Wann werden Gerichte zum Foodporn? - Tipps für veganen Foodporn bei Süßspeisen - Foodporn Rezepte - Fluffiger Schoko-Kirsch-Kuchen - Fudgy White Chocolate & Pecan Cookies - Saftige Haselnuss-Pralinen Wann werden Gerichte zum Foodporn? Viel wichtiger als die Fotografie selbst ist das abgebildete Objekt. Das Essen soll möglichst verführerisch aussehen. Die Konsistenz, Farbe und Form spielen dabei eine tragende Rolle. Da muss ein Kuchen beispielsweise besonders ,,fudgy und fluffig aussehen. Aus dem Brownie trieft die Schokolade nur so heraus und der Cookie sieht schön knusprig aus. Tipps für veganen Foodporn bei Süßspeisen Die pflanzliche Ernährungsweise ist unfassbar vielseitig und kreativ. Das bedeutet also, dass auch gerne mal Zutaten verwendet werden, die nicht unbedingt gängig sind. Wir zeigen dir, wie du deinen eigenen süßen Foodporn zubereiten kannst. Das Beste: Es muss nicht zwangsläufig ungesund sein - unsere Süßspeisen darfst du auch ohne Reue vernaschen. Zucchini im Schokokuchen? Ja, bitte! Das Gemüse macht dein Gebäck besonders fluffig. Mit Kichererbsenwasser backen? Auch das ist eine tolle Methode, die die Cookies oder Brownies innen schön saftig werden lässt. Die folgenden Rezepte haben gemeinsam, dass sie durch einen kleinen Twist eine verführerische Konsistenz bekommen und maximal lecker sind. Außerdem bleibt die Zubereitung dabei einfach. Foodporn Rezepte Fluffiger Schoko-Kirsch-Kuchen Zubereitungszeit: 10 Min. Kochzeit: 55 Min. Nährwertangabe: 248 kcal pro Portion Zutaten (Für 1 Kuchen) - 250 Dinkelmehl, Type 630 - 30 g Kakaopulver, ungesüßt - 1 TL Lebkuchengewürz (oder Zimt) - 1 Pck. Backpulver - 1 mittelgroße Zucchini - 200 ml Hafermilch - 100 ml pflanzl. Öl (z.B. Sonnenblumen- oder Kokosöl) - 100 g Rohrzucker - 80 g vegane Zartbitterschokolade, gehackt - 200 g Sauerkirschen, aus dem Glas - Topping: Schokoglasur, Mandelblättchen Zubereitung - Backofen auf 180 Grad vorheizen. - Mehl, Kakaopulver, Lebkuchengewürz und Backpulver in einer großen Schüssel vermengen. - Zucchini raspeln. Mit Hafermilch und Öl und Zucker verrühren. - Nun die flüssige Masse zur trockenen geben und mit einem Löffel vermengen, sodass ein glatter Teig entsteht. - Zartbitterschokolade und Kirschen unterheben. Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform füllen. - Kuchen für 50-60 Min. backen. Stichprobe machen. Mit Schokoglasur und Mandelblättchen toppen. Saftiger Schoko-Kirsch-Rührkuchen Fudgy White Chocolate & Pecan Cookies Zubereitungszeit: 10 Min. Kochzeit: 12 Min. Nährwertangabe: 263 kcal pro Portion Zutaten (Für 12 Cookies) - 100 g Kokosöl, flüssig - 150 g Rohrzucker - 4 EL Kichererbsenwasser, aus der Dose - 1 TL Vanillextrakt - 1/­­4 TL Backpulver - 190 g Dinkelmehl, Type 603 - 80 vegane weiße Schokolade, gehackt - 80 g Pekannüsse, gehackt - Topping: Meersalz Zubereitung - Backofen auf 180 Grad vorheizen. - Kokosöl, Zucker, Kichererbsen-Wasser und Vanilleextrakt mit einem Handmixer oder einer Küchenmaschine cremig schlagen. - Backpulver und Mehl dazugeben und kurz untermengen, bis ein zäher Teig entsteht. - Schokolade und Nüsse mit einem Löffel unterheben. - Mit einem Löffel Teig entnehmen, eine Kugel formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Abstand lassen. - Für 12-15 Min. backen. Mit Meersalz bestreuen. Saftige Haselnuss-Pralinen Zubereitungszeit: 15 Min. Kochzeit: 0 Min. Nährwertangabe: 150 kcal pro Portion Zutaten (Für 12 Pralinen) - 20 g Haferflocken - 100 g gemahlene Haselnüsse - 3 EL Kakaopulver, ungesüßt - 130 g Datteln - 4-5 EL Wasser - 1 Prise Meersalz - 12 Haselnüsse - Topping: 80 g vegane Zartbitterschokolade, gehackte Haselnüsse oder essbare Blüten Zubereitung - Haferflocken in eine Küchenmaschine geben und fein mahlen. - Alle restlichen Zutaten für die Pralinen (außer die ganzen Haselnüsse) dazugeben und zu einer zähen Masse verarbeiten. - Etwas Masse nehmen und mit den Händen zu einer Kugel formen. Dabei immer eine Haselnuss in die Mitte einarbeiten. - Zartbitterschokolade schmelzen und mit gehackten Haselnüssen vermengen. Jede Kugel darin wälzen. Lufttrocknen lassen. Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch!  Dieses Rezept hat die liebe Candy Lexa für uns gekocht. Schaut gerne mal bei ihrem Instagram-Profil vorbei.

Aktuelle und vegane News der Woche

1. November 2019 Deutschland is(s)t vegan 

Wir zeigen dir aktuelle und vegane News der Woche, vegan und aktuell. Dabei handelt es sich hauptsächlich um Umwelt-und Klimathemen, neue vegane Produkte, Restaurants, Events und vieles mehr! Haben wir eine besondere News vergessen? Dann schreib uns bitte bei Instagram oder Facebook. Hier kommst du direkt zu: - Beyond Meat Burger schneidet im Vergleich zu anderen veganen Burgern schwach im Öko Test ab - Ab sofort bei Kaufland: Der vegane miracle Burger und das miracle Hack von Sunflower Family Germany - Vegane Sauce Hollandaise von Emils - VeggieWorld in Köln vom 09. bis 10. November 2019 Beyond Meat Burger schneidet im Vergleich zu anderen veganen Burgern schwach im Öko Test ab (C) Öko Test Öko-Test hat verschiedene vegane Burgerpatties untersucht und auf ihre Inhaltsstoffe und den Geschmack getestet. Auch das Aussehen und die Konsistenz spielten eine große Rolle bei der Bewertung. Wenn die Patties Soja enthalten, wurde ebenfalls untersucht, ob dieses gentechnisch verändert wurde. Insgesamt untersuchten die Experten 18 verschiedene Burger, davon werben sechs Hersteller damit, dass die Burgeralternativen wie Fleisch seien. Am besten abgeschnitten haben die Bio-Burger, vier von neun Bio-Patties werden mit sehr gut ausgezeichnet. Jedoch schmecke man bei ihnen sehr deutliche die Hülsenfrüchte oder Soja heraus. Geschmacklich überzeugte vor allem der vegane Burger von der Rügenwalder Mühle, dieser wurde mit der Note gut ausgezeichnet. Jedoch fanden die Experten im Soja Anteile von Gentechnik. Der gehypte Beyond Meat Burger konnte zwar geschmacklich überzeugen, dennoch möchten die Experten ihn nicht empfehlen. Es wurden hohe Mineralölrückstände gefunden, welche unter Verdacht stehen, krebserregend zu sein. Diese Mineralölrückstände werden aber oft in verarbeiteten Lebensmitteln gefunden und seien kein spezifisches Problem von Beyond Meat. Außerdem wurde der Beyond Meat Burger wegen des geschmacksverstärkendem Hefeextrakt abgewertet. Sein Transportweg ist außerdem nicht wirklich nachhaltig, Drei Burger sind beim Öko Test durchgefallen, darunter der mit mangelhaft bewertete Next Level Burger von Lidl. Dort wurden ebenfalls Mineralölrückstände und Gentechnik bemängelt. Ab sofort bei Kaufland: Der vegane miracle Burger und das miracle Hack von Sunflower Family Germany (C) Kaufland Kaufland erweitert sein veganes Sortiment! Ab sofort sind der miracle Burger und das miracle Hack mit dem Sonnenblumen Hack von Sunflower Family Germany in allen Kaufland-Filialen erhältlich! Damit springt Kaufland auf den Zug der sojafreien Fleischalternativen auf und bietet dank der Kooperation mit Sunflower Family eine viel gesündere Alternative: Veganes Hack aus Sonnenblumenkernen. ,,Aufgrund der hohen und stetig wachsenden Nachfrage unserer Kunden beschäftigen wir uns fortlaufend damit, unser veganes Sortiment weiter auszubauenKerstin Dürr, Zentraleinkäuferin bei Kaufland Wir haben das Sonnenblumen Hack von Sunflower Family Germany schon mehrere Male für leckere Rezepte benutzt. Wie wäre es zum Beispiel mit veganen Cevapcici oder veganer Lasagne? Wir wünschen guten Appetit! Vegane Sauce Hollandaise von Emils (C) EMILS(C) EMILS Die Bio-Manufaktur EMILS ist bekannt für nachhaltig produzierte Convenience-Produkte in hoher Qualität. Die Produkte kommen ohne Zusatzstoffe aus und viele von ihnen sind auch vegan. Seit neustem gibt es auch eine Sauce Hollandaise auf rein pflanzlicher Basis. Natürlich kommt diese ohne Ei und Butter aus. Sie ist herzhaft, mit etwas Zwiebel, Nelke und Zitronenöl verfeinert und besteht aus kaltgepressten Ölen und Mandeln. Die Sauce ist absofort im 125g Glas zu einem Preis von 2,99EUR im Bioladen und in Feinkostgeschäften erhältlich, oder auch im Onlineshop von EMILS. VeggieWorld in Köln vom 09. bis 10. November 2019 (C) VeggieWorld Vom 09. bis 10. November kommt die bekannte vegane Messe endlich nach Köln! Über 100 Aussteller, leckeres veganes Essen, Kosmetik, Kleidung, Vorträge und Kochshows machen die VeggieWorld auf jeden Fall einen Besuch wert. Sicher dir jetzt noch die Vorverkaufstickets für 11EUR! An der Tageskasse kostet ein Tagesticket 13EUR, Schüler, Studenten, Menschen mit Behinderung, ALG-II-Empfänger, Rentner und ProVeg-Mitglieder sind zahlen den ermäßigten Preis von 11EUR pro Ticket. Alle Informationen rund um die VeggieWorld, das Programm und die Aussteller findest du auf der offiziellen Homepage der VeggieWorld. Wenn wir eine wichtige vegane und aktuelle News vergessen haben, sag uns bitte Bescheid! Welche News findest du am interessantesten? Lass es uns gerne bei Facebook oder Instagram wissen.

Mehr Nährstoffe im Essen? Die besten Tricks für die Küche

30. Oktober 2019 Deutschland is(s)t vegan 

Mehr Nährstoffe im Alltag? Eine gesunde und vollwertige Ernährung spielt für die meisten Veganer und Veganerinnen eine bedeutende Rolle. Immerhin geht es darum, den eigenen Körper mit allen notwendigen Nährstoffen zu versorgen und somit die potenziellen Präventiveffekte der Ernährungsweise auszuschöpfen. Unverzichtbar ist dabei der richtige Umgang mit Lebensmitteln. Dieser nämlich kann über Wohl und Wehe der sogenannten Nährstoffdichte entscheiden. Wir zeigen Tipps rund um die schonende und nährstofffreundliche Zubereitung: (Quelle: Hermes Rivera on Unsplash) Gemüse schonend zubereiten für mehr Nährstoffe Gut zubereitet ist halb gewonnen. In Sachen Nährstoffe gilt das ebenso. Gemüse enthält zahlreiche Nährstoffe, die wichtig für einen gesunden und gut versorgten Körper sind. Hierzu zählen nicht nur Vitamine, sondern auch Mineralstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe, die positive Effekte entfalten können. Das Problem ist jedoch: Bei allzu rabiatem oder auch falschem Garen gehen vor allem die guten Vitamine verloren. Aus der Nährstoffbombe wird dann allenfalls noch eine Wunderkerze, mehr aber nicht. Beim Garen von Gemüse gibt es jedoch einige Möglichkeiten, diese Aufgabe so schonend wie möglich zu erledigen. Allen voran steht hier das Dampfgaren. Das Bundeszentrum für Ernährung macht deutlich, wie vorteilhaft diese Methode sein kann: ,,Die Feuchtigkeit des Dampfes verhindert, dass die Lebensmittel austrocknen. Weil sie jedoch nicht direkt mit dem Wasser in Berührung kommen, werden sie auch nicht gewässert oder ausgelaugt. Daher bleiben wasserlösliche Inhaltsstoffe wie Kohlenhydrate (z. B. Zucker) und Mineralstoffe, sowie und Vitamine (B1, B2, B6, B12, C und Niacin) zum größten Teil im Gargut, statt sich im Sud zu lösen. Quelle: www.bzfe.de Rezept Tipp: Vollwertige vegane Buddha Bowl Vollwertige vegane Buddha Bowl Dampfgartöpfe erleichtern das Kochen Wer sein Gemüse regelmäßig mit Dampf garen möchte, wird früher oder später von umständlichen Siebeinsätzen genervt sein. Gerade wenn mehrere Gemüsesorten parallel gedämpft werden sollen, wird es eng auf dem Herd. Dampfgartöpfe mit entsprechenden Böden oder sogar Ebenen erleichtern das Kochen daher erheblich, wenn viel Gemüse auf dem Tisch stehen soll. Wer hier auf die Qualität achten und sich erst einmal orientieren möchte, für den hat toepfe.de die besten Dampfgartöpfe zusammengestellt. Tipp: Zusätzlich zum Dampfgaren erweist sich auch das Blanchieren als vergleichsweise schonende Garmethode. Vor allem Sorten, die nicht besonders lange Garen müssen, werden maximal vier Minuten in kochendem Salzwasser gebadet und sofort nach dem Herausnehmen eiskalt abgeschreckt. Für kleine Gerichte, Gemüsewürfel in Salaten und auch Aufstriche empfiehlt es sich, Gemüse schnell und unkompliziert zu blanchieren. Nährstoffreiche Rohkost in die Ernährung integrieren Gemüse zuzubereiten, bedeutet nicht zwingend, dass die leckeren Sorten auch erhitzt werden müssen. Was den Nährstoffreichtum betrifft, stellt der Rohverzehr in den meisten Fällen die wohl beste Alternative dar. Ohne die Einwirkung von Hitze bleiben auch die instabileren Vitamine in großer Zahl erhalten. Daher empfehlen Ernährungsexperten, rund fünfzig Prozent der täglichen Ernährung mit Rohkost zu gestalten. Grüne Smoothiebowls  Quelle: Kimzy Nanney on Unsplash Grüne Smoothiebowls sind echte Nährstoffwunder. Die Möglichkeiten sind hier sehr vielfältig. Besonders lecker sind Rohkostsalate mit tollen Dressings, rohe Smoothiebowls mit viel grünem Gemüse und auch Aufstriche, Dips oder einfache Rohkostplatten. So lässt sich ein Teil der kritischen Nährstoffe deutlich einfacher decken. Von dieser Regel gibt es jedoch Ausnahmen: Nicht alle Mikronährstoffe sind in rohem Gemüse am besten verfügbar. Bei Lycopin aus Tomaten oder Betacarotin aus Möhre, Süßkartoffel und Kürbis ist vorheriges Garen absolut empfehlenswert, da sich die Bioverfügbarkeit hierdurch deutlich steigern lässt. Wichtig! Nicht jedes Lebensmittel eignet sich für den Rohverzehr. Das Solanin in Kartoffeln und Lektine in Hülsenfrüchten wirken giftig auf den menschlichen Körper. Hier gilt also weiterhin, diese Lebensmittel gut zu garen. Auch Hülsenfruchtmehle sind von dieser Regel betroffen. Richtig aufbewahren für maximale Nährstoffe Schonende Zubereitung und Rohverzehr sind einerseits kluge Strategien, um das Maximum aus dem Nährstoffangebot der täglichen Nahrung zu holen. Das jedoch gilt nur, wenn Obst und Gemüse gut gelagert wurden. Bei falscher Lagerung nämlich gehen viele wertvolle Mikronährstoffe bereits in den Tagen vor dem Verzehr verloren. Frischen Einkauf zügig verbrauchen. (Quelle: leonie wise on Unsplash) Hier gibt es verschiedene Grundregeln, deren Beachtung sich lohnen kann: - Sorten, die es auch in ihrer Heimat kühl mögen und kennen, sollten im Kühlschrank aufbewahrt werden. Hierzu zählen beispielsweise Kürbis und Kohlsorten. - Obst und Gemüse, das Wärme kennt, fühlt sich in einer Schale an luftiger, aber nicht zu warmer Stelle wohl. Das gilt unter anderem für Mango und Tomate. - Frische Lebensmittel sollten nicht zu lange lagern, da sie dabei nachreifen und Nährstoffe verlieren können. Daher lohnt es sich, nur für drei tage im Voraus einzukaufen. - Einige Vitamine sind lichtempfindlich. Eine dunkle Lagerung empfiehlt sich zum Beispiel bei Vollkornkörnern, Hefeflocken, Möhren und Kartoffeln. Ein weiterer Tipp für nährstoffreicheres Gemüse und Obst ist der regionale und saisonale Kauf. Nahrungsmittel, die nicht weit reisen mussten und erst vor Kurzem geerntet wurden, enthalten mehr Mikronährstoffe als jene, bei denen mehrere Wochen zwischen Ernte und Verzehr liegen. Aus diesem Grund sind Flugmangos beispielsweise vorteilhafter als Schiffware, in puncto Klimabilanz allerdings echte Verlierer. Tiefkühlware vorziehen Wer darüber hinaus auf gelagerte Gemüsesorten zurückgreifen möchte, sollte Tiefkühlware stets Konservenware vorziehen. Insbesondere frisches Bio-Gemüse, das sofort nach seiner Ernte eingefroren wurde, erweist sich in puncto Nährstoffgehalt als Glücksfall. Vor allem während der Wintermonate, wenn das regionale Angebot etwas zusammenschrumpft, kann der Griff zum Tiefkühlregal die Nährstoffversorgung pushen. Auch hier lohnt es sich übrigens, die Ware schonend im Dampfgarer aufzutauen. Diese Beiträge könnten dich auch interessieren: - GEMÜSEABO - WERTSCHÖPFUNG STATT WEGWERFGESELLSCHAFT - ZERO WASTE | LEBEN OHNE MÜLL | TIPPS - ZERO WASTE KÜCHE - SO KOCHST DU NACHHALTIG - UNSERE TIPPS & TRICKS - ROHKOST-CHECKLISTE: MIT DIESEN TIPPS GELINGT DER UMSTIEG Buchtipp: Zero Waste Küche von Sophia Hoffmann Zero Waste Küche

Sunday Natural - Natürlich, gesund und rein

25. Oktober 2019 Deutschland is(s)t vegan 

Sunday Natural - Natürlich, gesund und rein Wir stellen heute Sunday Natural vor. Das Unternehmen steht für natürliche Nährstoffprodukte, die mit höchster Qualität und Reinheit überzeugen. Gerade im Herbst und Winter lohnt es sich auf Supplemente zu setzen. Heute im Fokus der Vorstellung sind die veganen Produkte Magnesium, Vitamin B12 Tropfen, Kurkuma Kapseln und die Bittermelone Kapseln. Alle Produkte sind im Shop von Sunday Natural zu entdecken. Außerdem lohnt sich ein Blick in die Kategorien Vitamine, Vitalstoffe, Superfoods, Tee und Teezubehör. Es gibt auch MATCHA, BERGTEE und HONEYBUSH TEE im Shop. Inhaltsverzeichnis - Unternehmensvorstellung Sunday Natural - Grundsätze von Sunday Natural - Produkthighlights von Sunday Natural - Vitamin B12 Quelle: Sunday Natural Unternehmensvorstellung Sunday Natural Nach langjähriger Leidenschaft und Forschung in den Bereichen Gesundheit, Heilung und Selbstentfaltung entstand Sunday Natural. Die ursprüngliche Motivation der Gründer war es, dem Mangel an natürlichen, qualitativ hochwertigen Produkten am Markt zu bekämpfen. Sie entwickelten Erzeugnisse, die sie selbst gerne gekauft hätten und das so natürlich wie möglich, absolut rein, in höchstmöglicher Qualität und frei von allen Zusätzen. Das Unternehmen wird rein privat finanziert und ist somit unabhängig. Dr. Jörg Schweikart und Jan Gottschau entwickeln es mit einem internationalem Team engagierter Mitarbeiter kontinuierlich weiter. Das Management setzt sich aus Heilpraktikern, Ernährungsberatern, Therapeuten, Pflanzenheilkundlern und Nährstoffspezialisten zusammen, die alle ihre Leidenschaft für gesunde Produkte einfließen lassen. Sunday Natural ist heute einer der renommierten deutschen Qualitätshersteller, mit einer eigenen Forschungs- und Entwicklungsabteilung in Berlin. Wir kooperieren mit ausgewählten Forschungsinstituten, Wissenschaftlern, Therapeuten, Farmern und Fachverbänden für die ständige Weiterentwicklung unserer Produkte.Sunday Natural Grundsätze von Sunday Natural Die Leidenschaft von Sunday Natural ist die wissenschafts-basierte, ganzheitliche Naturheilkunde und Nährstoffmedizin. Sie spezialisieren sich auf die wirksamsten Helfer im Arzneischrank der Natur: Superfoods, Tees, Nährstoffe und ätherische Öle. Die Grundsätze von Sunday Natural definieren ihre Passion am besten und zeigen, was Sunday Natural so einzigartig macht: Natürlichkeit: Nähr-und Wirkstoffe aus natürlichen, pflanzlichen Quellen und in bioaktivster Form. Wenn möglich Bio-zertifiziert bzw. aus pestizidfreiem Anbau. Qualität: Die Produkte stammen aus den weltweit besten Anbaugebieten und von führenden Herstellern. Sie sind laborgeprüft auf Reinheit und Nährstoffgehalt. Reinheit: Die Produkte stammen von Bio-Anbau und enthalten pure Wirkstoffe ohne chemische Zusätze. Ohne Belastungen und Gentechnik werden sie in speziellen Manufakturen mit halbautomatischen, langsamen Maschinen hergestellt, um ohne Zusätze fertigen zu können. Innovation: Der ständige Austausch und die Kooperation mit ganzheitlichen Therapeuten, führenden Wissenschaftlern und Qualitätsherstellern macht die Rezepturen und Produkte einzigartig. Nachhaltigkeit: Bis auf wenige vegetarische Ausnahmen sind alle Produkte vegan und aus nachhaltig angebauten Rohstoffe hergestellt. Der Einkauf erfolgt direkt von den lokalen Produzenten. Die Verpackungen sind Umweltfreundlich aus Glas oder kompostierbarer Stärke. Transparenz: Sunday Natural verspricht größtmögliche Transparenz über Inhaltsstoffe und Wirkstoffgehalt. Alle Inhaltsstoffe und Verfahren werden voll deklariert. Fairness: Premium-Qualität zu fairen Preisen durch den Direkteinkauf und die eigene Produktion. Es besteht eine langfristige, faire Partnerschaft mit den Lieferanten. Produkthighlights von Sunday Natural Bei Sunday Natural gibt es zahlreiche tolle Produkte wie zum Beispiel Tee, Vitamine, Mineralstoffe, Aminosäuren, Antioxidantien, Superfoods, Vitalpilze, ätherische Öle und Teezubehör. Wir stellen dir unsere persönlichen Highlights genauer vor. Alle Produkte sind selbstverständlich vegan, in höchster Bioqualität und ohne Zusätze. Magnesium Komplex Kapseln mit Vitamin D3 und K2 Tropfen Quelle: Sunday Natural Magnesium Komplex Kapseln mit Vitamin D3 und K2 Tropfen Dieses Set versorgt dich mit den essenziellen Vitaminen Magnesium, Vitamin D3 und Vitamin K2. Die Ampulle enthält ca. 240 Tropfen ? 5000 IE Vitamin D3 + 200ug K2 in hochwertigem Öl (aus Kokos). Vor allem im Winter sind Vitamin D3 und K2 absolut wichtig für unseren Körper, da wir eine ausreichende Versorgung nicht mehr durch eine regelmäßige Sonneneinstrahlung gewährleisten können. Die 120 Magnesium Komplex Kapseln enthalten 7 organische Magnesiumformen und sind gut verträglich. Magnesium ist wichtig für die optimale Funktion der Muskeln. Es stärkt außerdem das Herz und die Nerven. Das Set kostet aktuell 45,40EUR. Vitamin B12 Tropfen MHA 1000ug  Quelle: Sunday Natural Vitamin B12 Tropfen Mittlerweile wissen wir ja, wie wichtig Vitamin B12 für unseren Körper ist. Die Vitamin B12 Ampulle enthält 300 Tropfen mit je 1000ug Vitamin B12 pro Tropfen. Vitamin B12 über Tropfen zu supplementieren bietet sich an, da so die direkte Aufnahme über die Mundschleimhaut erfolgt und eine Aufnahmestörung vermieden wird. Das Vitamin B12 besteht aus allen drei natürlichen und bioaktiven Formen von B12, nämlich Methylcobalamin, Hydroxocobalamin und Adenosylcobalamin (MHA). Alle 3 Formen sind ausgewogen zu gleichen Teilen enthalten. Außerdem sind die Tropfen auf Wasser-Basis hergestellt und enthalten kein Glycerin. Die Vitamin B12 Tropfen kosten 16,90EUR. Bio Kurkuma Extrakt mit Piperin und Kurkuma, 60 Kapseln Quelle: Sunday Natural Bio Kurkuma Kapseln mit Piperin Die Bio Kurkuma Kapseln mit Piperin sind einzigartig für ihre Wirkungsformel in reiner Bio-Qualität. Der Extrakt mit 95% Curcuminoiden, wird verstärkt mit Bio Piperin (aus schwarzem Bio-Pfeffer Extrakt) für 20x höhere Curcumin Bioverfügbarkeit und ergänzt um naturbelassenes Bio Kurkuma Pulver für den vollen Reichtum der Inhaltsstoffe. In Indien wird Kurkuma als heilige Pflanze verehrt. Im Ayurveda und in der Traditionellen Chinesischen Medizin spielt die medizinische Heilwirkung der Wurzel eine wichtige Rolle. Sie soll wärmend, reinigend und belebend wirken. Piperin verstärkt die Bioverfügbarkeit des Kurkuma, da es die es die Durchlässigkeit der Darmwand erhöht und gleichzeitig verschiedene Leberenzyme (CYP-Enzyme) blockiert, die die Resorption bestimmter Stoffe im Rahmen des First-Pass-Vorgangs verhindern würden. Die Kapseln kosten 12,90EUR. Bittermelone Kapseln hochdosiert 10:1 Wasserextrakt, 120 Kapseln Quelle: Sunday Natural Bittermelone Kapseln Die Bittermelone Kapseln enthalten Pro Kapsel 500mg spezialangefertigter hochreiner 10:1 Wasserextrakt, welcher aus pestizidfrei angebauten indischen Bittermelone-Früchten stammt. Die Bittermelone wird in den tropischen Gebieten Afrikas, Asiens, Südamerikas und der Karibik als beliebte Gemüsepflanze und als Heilmittel verzehrt. Die Blätter, Früchte, Samen und das Samenöl kommen außerdem im Ayurveda bei zahlreichen Beschwerden rund um den Verdauungstrakt zum Einsatz. Die Kapseln sind natürlich frei von toxischen Rückständen. Hinweis: Diabetiker sollten die Einnahme vorher mit ihrem Arzt absprechen. 120 Kapseln kosten 12,90EUR. EINSTEIGERSET GRÜNER TEE BIO Quelle: Sunday Natural Tipp Weihnachtsgeschenk: EINSTEIGERSET GRÜNER TEE BIO Unser Einsteiger Set mit Bio-Sencha aus Kirishima (100g) und einer Tokoname Kyusu, handgetöpfert aus natürlichem Ton, 330ml, schwarz, mit integriertem Edelstahlsieb. Original aus Japan. Der Tee ist in einem deutschen Labor auf Pestizide und Radioaktivität getestet. - 1 x Sencha Kirishima Bio - 1 x Kyusu Tokoname Sawayaka Kuro Aktuell ab 35,90 EUR Das könnte dich auch interessieren - Vitamin B12 - Supplemente im Herbst und Winter - Welche sind wirklich sinnvoll? - Abwechslungsreiche Ernährung für Veganer Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Sunday Natural. Danke dafür!

Im Ofen geschmorter Lauch mit Zwiebeln, Ingwer und Berglinsen mit einer Senf-Kokosmilch-Sauce

14. Oktober 2019 Herr Grün kocht 

Im Ofen geschmorter Lauch mit Zwiebeln, Ingwer und Berglinsen mit einer  Senf-Kokosmilch-SauceAn manchen Tagen geht mir ein Rezept nicht aus dem Kopf. Es sind Ideen, die unbedingt gekocht werden wollen und in mir trommeln und rufen. >>Herr Grüüüüün.

naftie - Ökologisches und faires Hundefutter

9. Oktober 2019 Deutschland is(s)t vegan 

naftie - Ökologisches und faires Hundefutter Veganes Hundefutter? Geht das? Diese Frage stellen sich aktuell viele Hundebesitzer. Immer mehr Menschen bauen die pflanzliche Ernährung im Speiseplan an. Aber was ist mit dem eignen Hund? Am 10. Oktober feiern wir den Welthundetag! Gar nicht so seltsam, wie es klingt - denn vermutlich ist der Hund der treueste Begleiter des Menschen. Ganz früher wurden Hunde mit Küchenabfällen gefüttert - heute ist der Markt für Tiernahrung groß und es gibt eine riesige Auswahl an Hundefutter - auch immer mehr vegetarisches und veganes Hundefutter. Was wir unserem Vierbeiner in den Napf geben, hängt von vielen Faktoren - wie zum Beispiel Alter, Knochenbau und Gesundheit ab. Quelle: Unsplash Viele ernähren ihre Hunde vegan, vegetarisch oder flexitarisch. Wir möchten niemandem vorschreiben, wie er seinen Hund zu ernähren hat - noch einem Hund diktieren, was er zu fressen hat. Das Wichtigste ist doch: die Gesundheit des Hundes - und dass er seinen Napf verputzt. Immer Flexitarier und Veggies bauen eine pflanzenbasierte Ernährung auch für die eignen Vierbeiner ein, also mehr Gemüse und Getreide in der Woche und weniger Fleisch. Das Angebot an veganer und vegetarischer Hundefutter wächst und stellt sich die Frage, welche Produkte eignen sich eigentlich? Wie ist die Qualität der Produkte und was schmeckt dem Vierbeiner? Heute schauen wir uns die naftie Naturkost aus Bayern an. naftie: Naturheilpraxis für Tiere Andreas Glöttner-Chyl Hinter naftie steht u. a. eine ganzheitlich betriebene Naturheilpraxis für Tiere in Süddeutschland. In dieser Naturheilpraxis wird biologisch orientierte Heilkunde für Tiere angeboten: - eine Alternative zur schulmedizinischen Behandlung und Sichtweise - ein breites Therapieangebot an biologischen und physikalischen Behandlungsverfahren - weitgehend nebenwirkungsarme Behandlungsmethoden - eine möglichst angstfreie und entspannte Atmosphäre für die Patienten - Beratung und Informationen rund um die Gesunderhaltung der Tiere - Betreuung und Begleitung auch nach der Therapie - das Vermeiden von lästigen Wartezeiten da Termine nach Vereinbarung - Kompetenz durch hochqualifizierte Ausbildungen, Fortbildungen und Mitgliedschaft im Dachverband niedergelassener Tierheilpraktiker (FNT) Veganes Hundefutter bei naftie Ich verstehe mich als Praktiker, der sich um eine wirkungsvolle Behandlung seiner Patienten bemüht und der es kaum erwarten kann, dass sich die Wirkung der natürlichen Heilmittel und Behandlungsmethoden erweist. Als Erfahrungsheilkundler geht es mir an erster Stelle um die Regulation der patienteneigenen, ihm innewohnenden Selbstheilungskräfte. Auch ist es mein Anliegen, den chronisch erkrankten Tieren Linderung zu verschaffen, wenn andere Behandlungsmethoden nicht mehr weiterhelfen konnten.ANDREAS GLÖTTNER-CHYL (Inhaber) naftie Hundefutter: vegan, vegetarisch, flexitarisch Veganes Hundemenü: Hafer Glück Durch die Praxistätigkeit profitiert das naftie-Team von einer langjährigen Erfahrung in der Betreuung kranker Tiere. Mit der Zeit wurde allen Beteiligten klar, dass eine ganzheitliche Behandlung ohne eine gesunde Ernährung nicht zum Ziel führen kann. Deshalb hat naftie eine eigene Bio-Futterlinie entwickelt. Unser Anspruch ist es, unsere Tiere gesund und nachhaltig zu ernähren. Wir wollen ein Bewusstsein fördern, das unsere Umwelt und unsere Ressourcen schützt.Naftie Philosophie Quelle: naftie Das Sortiment von naftie ist sehr groß und umfasst: - Bio-Nassfutter - Bio-Hundeflocken - Bio-Leckerlis - vegane Produkte - Futterzusätze - Kauartikel & Snacks - Pflegeartikel - Zubehör Veganes Bio-Hundefutter schmeckt Das Futterkonzept für eine gesunde Ernährung basiert auf langjähriger Erfahrung aus der naftie-Naturheilpraxis: Gut für alle Tiere, Umwelt und natürlich fürs Karma! Quelle: Unsplash naftie Bio-Tiernahrung steht für gesundes & hochwertiges Hundefutter in Bio-Qualität, hergestellt in Deutschland aus zertifizierter & nachhaltiger Produktion: CO2 neutral und natürlich schonend gegart. Für die veganen Menüs werden nur Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau verwendet - wenn möglich aus der Region. Um einer allgemeinen Übersäuerung entgegen zu wirken, macht es Sinn, zu gewissen Zeiten/­­Tagen dem Hund keinerlei tierisches Eiweiß zu verfüttern. Gerade Patienten mit gewissen ernährungsbedingten Krankheitsbildern profitieren in den meisten Fällen von einer tiereiweißfreien Ernährung für mindestens 4 - 6 Wochen.Naftie - über ein fleischarmes Ernährungskonzept Veganes Bio-Hundemenü von naftie Das vegane Hundefutter von Naftie ist ein Nassfutter in Bio-Qualität, welches aktuell in drei Sorten erhältlich ist: - Linsen Power - Haferglück - Dinkel Held Alle Menüs sind komplett und fertig, d. h. der Hund bekommt mit seiner Ration Nassfutter alles, was er für eine gesunde Ernährung benötigt. Die Dosen sind natürlich auch praktisch für unterwegs und wenn die Zeit auch mal knapp ist. Veganes Hundefutter bei naftie naftie Bio-Dosenfutter: Linsen Power Veganes Hundemenü: Linsen Power - Bio-Menü mit roten Linsen, Buchweizen, Obst- und Gemüsesorten - Kombiniert mit rein natürlichen Zusätzen wie Kokosöl, Algenkalk und Spirulina - Komplettmenü ohne Gluten und ohne Getreide - Lieferbar in 150g Pouches, 400g & 800g Dosen - Preis: 3,89 Euro | 400 g naftie Bio-Dosenfutter: Hafer Glück Veganes Hundemenü: Hafer Glück - Bio-Menü mit u.a. Haferflocken, pflanzlichen Samen, Spinat, Kichererbsen und Kürbis - Kombiniert mit Algenkalk und Kokosöl - Komplettmenü - Lieferbar in 150g Pouches, 400g & 800g Dosen - Preis: 3,89 Euro | 400 g naftie Bio-Dosenfutter: Dinkel Held Veganes Hundemenü: Dinkel Held - Bio-Menü mit Dinkelflocken, roten Linsen, Süßkartoffeln, Äpfeln und pflanzlichen Samen - Kombiniert mit Algenkalk, Mineralien und Nährstoffen - Komplettmenü - Lieferbar in 150g Pouches, 400g & 800g Dosen. - Preis: 3,89 Euro | 400 g naftie Ergänzungsfuttermittel: Hund rundum versorgt naftie Nahrungsergänzungsmittel Nicht anders als Menschen brauchen auch Hunde hochwertige Futterzusätze für eine Rund-um-Versorgung des Körpers mit allen Nährstoffen. Naftie bietet ausschließlich naturbelassene, meist ökologisch erzeugte Hunde-Nahrungsergänzung - altes Heilpflanzenwissen mit moderner Verarbeitung kombiniert Hunde-Nahrungsergänzung für Veganer Besonders vegan ernährte Hunde - ob dauerhaft oder vorläufig - benötigen eine sorgfältige Zusammenstellung ihrer täglichen Mahlzeiten. naftie Nahrungsergänzung versorgt die Veganer unter den Hunden mit einer ganzen Palette an wichtigen Vitaminen und Mineralien und beugt ernährungsbedingten Defiziten vor. Futterzusatz für Fell, Gelenke, Verdauung & Co. Naftie Futterzusätze können vorbeugend als auch therapeutisch ihren Einsatz finden. Für schönes Fell, gesunde Haut oder bei schwachen Gelenken, gegen Parasiten oder bei Verdauungsbeschwerden - Mineralien für Hunde, aber auch Spurenelemente oder Vitamine für den Hund - spielen in der gesunden Ernährung eine große Rolle. Ob Vitalkräuter, Öl-Mischungen oder fermentierte Kräuteressenzen, Bokashi mit effektiven Organismen oder Naturmoor - die Hausapotheke bei Naftie ist reich bestückt und hilfreich bei zahlreichen Indikationen. Du findest bei uns auch Bierhefe, Seealgen oder Grünlippmuschelpulver - verzehrfertig aufbereitet und frei von chemischen Zusatzstoffen. naftie Leckerlies: Hundekekse vom Bio Bäcker naftie Bio-Hundekekse werden von einem Bio-Bäcker in Bayern gefertigt ... nicht nur mit Liebe und Sorgfalt , sondern auch von Hand. Es gibt aktuell sieben Sorten: - Birnen Knusper - Bananen Knusper - Rote Beete Knusper - Apfel Knusper - Möhren Knusper - Zucchini Knusper - Linsen Knusper - die Bio-Leckerlies enthalten hochwertige biologische und meist regionale Zutaten - der Hund bekommt Nährstoffe in konzentrierter Form - ohne zugesetzten Zucker und ohne künstliche Zusatzstoffe - idealer Belohnungssnack für artige Hunde und für 100% gutes Karma :-) - Preis: 9,99 Euro | 200 g Diese Produkte findet ihr in der Rubrik vegan auf der Homepage von naftie. *** Super-Special zum Welthundetag *** Die vegane Schnupperbox von naftie jetzt nur für euch enthält: - 1 x 400g Dose Bio Dinkel Held+ - 1 x 400g Dose Bio Linsen Power+ - 1x 400g Dose Bio Hafer Glück-+ - 1 x vegane Bio-Leckerlie Gutscheincode: veggie-terrier Gültig bis 30.11.2019, nur einmal pro Kunde nutzbar, nicht kombinierbar mit anderen Gutscheincodes/­­Aktionen. Rabatt: 25% Buchtipp: Grüner Hund: Handbuch für nachhaltiges Hundeleben Ein grüner Ratgeber für Hundebesitzer, die Alles etwas nachhaltiger machen möchten. Das Buch gibt viele Inspiration und spannende Denkanstöße für nachhaltige Produkte und ein artgerechtes Leben. Dieser Beitrag entstand mit der freundlichen Unterstützung von naftie. Vielen Dank dafür!

Vegane Quiche ohne Soja

3. Oktober 2019 Deutschland is(s)t vegan 

Vegane Quiche ohne Soja Wir haben mal wieder das Sonnenblumen Hack von Sunflower Family benutzt, um ein leckeres und einfaches Rezept zuzubereiten. Diesmal gibt es vegane Quiche ohne Soja! Eine Quiche ist eine Spezialität aus Frankreich, die sowohl kalt als auch warm zu genießen ist. Der herzhafte Kuchen schmeckt einfach immer und ist so individuell gestaltbar. Vegane Quiche ohne Soja - Rezept mit Sonnenblumen Hack - Vorbereitungszeit: 45 Minuten - Koch-/­­Backzeit: 60 Minuten - Schwierigkeitsgrad: normal - Menge: Eine Quiche Zutaten für die vegane Quiche ohne Soja Boden: - 250 g Mehl (Typ 450 oder 550) -  1/­­2 TL Salz - 150 g kalte vegane Margarine - 3 EL kaltes Wasser - vegane Margarine für die Form - Mehl für die Form Füllung: - 100 g Kichererbsenmehl - 300 ml Hafermilch - 400 ml Gemüsebrühe - 2 Zehen Knoblauch - 1 EL Hefeflocken - 1 TL geräucherte Paprika -  1/­­2 TL Salz -  1/­­2 TL schwarzer Pfeffer - eine Prise Kurkuma - Prise Chilipulver - 75 g Sunflower Hack - 50 ml Wasser - 1 Zwiebel -  1/­­2 Paprika - Eine Stange Lauch - Prise Meersalz Garnieren mit: - Kirschtomaten - Frischer Thymian Zubereitung der veganen Quiche - Für den Boden fülle Mehl, Margarine, Wasser und Salz in eine Schüssel und verrühre die Zutaten miteinander. - Stelle den Teig anschließend für 30 Min. kalt - Anschließend kannst du ihn mit einem Nudelholz ausrollen und ihn dann in eine eingefettete Form legen. - Für die Füllung erhitze etwas Öl in einer Pfanne und füge Sonnenblumen Hack, Wasser, Zwiebeln, Lauch, Paprika und Salz hinzu. Brate alles gut an. - Gebe all das nun auch in die Form und verteile es gleichmäßig auf dem Boden. - Fülle Hafermilch, Knoblauch, Hefeflocken, geräucherte Paprika, Salz, Pfeffer, Chilipulver, Kurkuma und Kichererbsenmehl in eine Rührschüssel. Vermische alles gut miteinander. - Koche die Gemüsebrühe in einem Topf und gebe dann die Mischung aus der Rührschüssel hinzu. Lasse das dann 5 Minuten unter Rühren köcheln. - Die fertige Mischung kannst du dann ebenfalls in die Form geben und glatt streichen. - Belege deine Quiche mit beispielsweise Kirschtomaten. - Backe die Quiche für 30 Minuten bei 200 Grad Celsius. Hier nochmal alle Schritte der Zubereitung ganz leicht zum nach kochen Für die vegane Quiche ohne Soja verwenden eines unserer Lieblingsprodukte: Sunflower Family Hack. Wir haben euch bereits die Hack-Alternativen von Sunflower Family und einige Rezepte damit vorgestellt: Lahmacun,  Sonnenblumen Bolognese, Vegane Pilzpfanne, vegane Lasagne oder veganer Burger. Alle anderen Produkte findet ihr auf der Homepage von der Sunflower Family. Einige Produkte gibt es sogar mit fertigen Gewürzmischungen. Diese veganen Rezept sind perfekt für die schnelle vegane Küche!  Mit dem Code *deutschlandistvegan* bekommt ihr 15 % Rabatt auf alles im Shop von  Sunflower Family, außer auf bereits reduzierte Ware!  Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Sunflower Family. Vielen Dank!

BKK ProVita Michael Blasius im Interview

20. September 2019 Deutschland is(s)t vegan 

BKK ProVita Michael Blasius im Interview Anzeige - Damit die Leistungen und Motive von Krankenkassen für dich mehr als ein plastisches Kontrukt sind, haben wir Michael Blasius von der BKK ProVita für ein Interview gewinnen können. Bereits in unserer Übersicht zu veganfreundlichen Krankenkassen hat sich die BKK ProVita als einzigartig herausgestellt. Die BKK ProVita lebt eine Philosophie der Nachhaltigkeit und betont die zweifelsohne vielfältigen Gesundheitsvorteile einer veganen Ernährung. Diese werden sogar in ihrem Leistungsangebot durch ein besonderes Bonusprogramm unterstützt. Um die BKK ProVita für einen Krankenkassenwechsel in Erwägung zu ziehen, hilft dir womöglich unser BKK ProVita Firmenportrait. Michael Blasius arbeitet seit 2 1/­­2 Jahren bei der BKK ProVita als Pressesprecher und Abteilungsleiter in Marketing & Gesundheitsförderung. Insgesamt ist er schon viele Jahre im Marketing im Gesundheitswesen tätig. Außerdem ernährt er sich selbst vegan. In unserem Interview mit Michael Blasius thematisieren wir alles rund um Veganismus, Nachhaltigkeit und Prävention innerhalb der BKK ProVita, sowie Möglichkeiten zum Krankenkassenwechsel und Zukunftsperspektiven der Krankenkasse. BKK ProVita Du hast ursprünglich einen Hintergrund in Humanmedizin - wie bist du letztlich in deiner jetzigen Position gelandet und warum gerade die BKK ProVita? Seit mehr als 25 Jahren beschäftige ich mich intensiv mit dem Zusammenhang von Lebensstil und Gesundheit. Dabei ist mein Fokus mit der Zeit immer stärker in der Krankheitsgeschichte nach vorne gerutscht: Von der manifesten chronischen Erkrankung wie beispielsweise Diabetes oder Herz-Kreislauferkrankungen zu definierten Risikofaktoren wie Übergewicht bis zur Königsdisziplin, der Gesunderhaltung, auch Salutogenese genannt. Bei der BKK ProVita finde ich das ideale Umfeld für diese Handlungsfelder der Gesundheitsförderung. Das war auch der Grund, warum ich vor 2,5 Jahren hierher gewechselt bin. Warum stellt die BKK ProVita als gesetzliche Krankenkasse die pflanzliche Ernährungsweise im Gegensatz zu anderen Krankenkassen so sehr in den Vordergrund? Quelle: BKK ProVita Gesunde Ernährung ist einer der wichtigsten Stellhebel zur Gesunderhaltung. Wir wissen: Vollwertige pflanzenbasierte Ernährung ist gesund. Sie beugt vielen der sogenannten Wohlstandskrankheiten vor. Und wir wissen auch: Eine intakte Umwelt ist die wichtigste Grundlage für ein gesundes Leben. Deshalb setzen wir von BKK ProVita uns nicht nur für die körperliche und seelische Gesundheit des Menschen ein, sondern darüber hinaus für die Gesundheit unseres Planeten. Und wir alle wissen: Auch die Art, wie wir uns ernähren, hat großen Einfluss auf die Umwelt. Welche Rolle spielt die BKK ProVita in der Entwicklung zu einer nachhaltigeren Gesellschaft? Wir verstehen uns hier als Vorreiter, auch bei den gesetzlichen Krankenkassen. Wir sind die erste und einzige Krankenkasse, die klimaneutral handelt und Gemeinwohl-Bilanzen erstellt. Wir wollen unsere Werte auch nach außen tragen, Vorbild sein, ein Umdenken in der Gesellschaft erreichen und andere zu mehr Nachhaltigkeit motivieren. Wir wollen zeigen, dass es geht und wie es geht! Deshalb geben wir unser Wissen künftig auch an andere Betriebskrankenkassen weiter. Die BKK ProVita hat eine Vollzeitstelle für Nachhaltigkeit eingerichtet - welche Aufgaben und Zielsetzungen sind mit dieser Besetzung verbunden? Unser Nachhaltigkeitsbeauftragter Maximilian Begovic ist ein echter Spezialist in Sachen Nachhaltigkeit. Er erkennt in unserer BKK die Bereiche, in denen wir nachhaltig handeln können und setzt entsprechende Maßnahmen um. Er ist gut vernetzt - z. B. bei der Gemeinwohl-Ökonomie und bringt so auch die Erfahrungen anderer Unternehmen bei uns ein. Werden die Thematiken vegane Ernährung und Nachhaltigkeit auch bei den Mitarbeitern berücksichtigt? Ja, natürlich. Wir haben mit unserer Ausrichtung einen wichtigen Prozess auch bei den Mitarbeiter*innen angestoßen, wir haben Bewusstsein geschaffen, ein Umdenken findet statt. So wird, z. B. das vegane Speisenangebot bei Betriebsveranstaltungen immer mehr angenommen, es haben sich Fahrgemeinschaften gebildet, Mitarbeiter wechseln zu Ökostromanbietern. Mittlerweile gewinnen wir auch neue Mitarbeiter, denen Nachhaltigkeit und pflanzliche Ernährung wichtig sind. Dies trifft übrigens genauso auf neue Versicherte zu. Quelle: BKK ProVita Welchen Stellenwert hat die betriebliche Gesundheitsförderung insgesamt und wie zeigt sich dieser? Wir sehen im betrieblichen Gesundheitsmanagement einen wichtigen Erfolgs-Faktor für Unternehmen. Denn ein Unternehmen ist nur so gut wie seine Mitarbeiter. Deshalb ist es wichtig, das Augenmerk von Arbeitgebern und Arbeitnehmern im Arbeitsalltag immer wieder auf die Gesundheit zu lenken. Als Betriebskrankenkasse haben wir gute und enge Kontakte zu Arbeitgebern und kennen die Bedürfnisse vor allem von mittelständischen Unternehmen. Gerne unterstützen wir Firmen mit unserem umfangreichen Gesundheitswissen und einem attraktiven Angebot tatkräftig. Wir bieten unter anderem Gesundheitsuntersuchungen und Informationsveranstaltungen zu Entspannung, Rückengesundheit und auch zu gesunder pflanzlicher Ernährung an. Inwiefern findet die Work-Life-Balance bei der BKK ProVita Eingang? Wie wird Gesundheit im Unternehmen selbst gelebt? Wir achten natürlich sehr auf unsere Mitarbeiter*innen. Wir bieten pflanzenbasierte Gerichte bei der Mittagsverpflegung und auf Betriebsversammlungen, wir achten auf gesunde Arbeitsplätze, (z. B. ausreichend Licht, ergonomische Bürostühle etc.) und darauf, dass der Stress nicht zu viel wird. Unseren Mitarbeiter*innen haben wir die Möglichkeit eingeräumt, täglich zu meditieren und wir pflegen einen achtsamen, fairen Umgang untereinander. Quelle: BKK ProVita Wie schätzt du die Möglichkeiten der BKK ProVita hinsichtlich von Nachhaltigkeitsinitiativen ein, vor dem Hintergrund, dass gesetzliche Krankenkassen durch staatliche Rahmenbedingungen eingeschränkt sind? Es ist richtig, dass wir durch rechtliche Vorgaben eingeschränkt sind - so sind wir verpflichtet, wirtschaftlich zu handeln. Nachhaltigkeit muss aber nicht immer teuer sein. Wir haben schon viele Möglichkeiten gefunden, in dem uns vorgegebenen Rahmen nachhaltig zu handeln - und ich bin mir sicher, wir werden auch in Zukunft noch viele finden. So nutzen wir Ökostrom, auch in allen Service-Centern, unsere Hauptverwaltung wurde unter ökologischen Aspekten errichtet und die Außenanlagen ziert eine ökologisch wertvolle Wildblumen-Ansaat. Bei unseren Mitarbeiter*innen fördern wir Fahrgemeinschaften und wir stellen unseren Fuhrpark auf Elektro-Autos um. Natürlich sehen wir auch in der Förderung pflanzlicher Ernährung einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz. Quelle: BKK ProVita Wenn man nun aktiv einen Krankenkassenwechsel zu euch vornehmen möchte, wie geht man da konkret vor? Der Krankenkassenwechsel geht ganz einfach: Zuerst muss man die aktuelle Mitgliedschaft bei der anderen gesetzlichen Krankenkasse kündigen, hier gilt es, eine Kündigungsfrist von zwei vollen Kalendermonaten zu berücksichtigen. Anschließend ist ein Mitgliedsantrag zusammen mit der Kündigungsbescheinigung der vorherigen Kasse bei der BKK ProVita einzureichen. Dann stellt die BKK ProVita eine Mitgliedsbescheinigung für den Arbeitgeber aus und die /­­ der Versicherte erhält eine neue elektronische Gesundheitskarte von der BKK ProVita. Alle Informationen und die passenden Formulare dazu bieten wir auf unserer Homepage unter www.bkk-provita.de/­­versicherte/­­krankenkasse-wechseln. Gerne beraten wir auch persönlich unter der kostenfreien Service-Nummer 0800 6648808. BKK ProVita Wir freuen uns über neue Versicherte, die sich bewusst für die BKK ProVita entscheiden. Zusammen können wir viel erreichen. Gemeinsam sind wir auf dem Weg in eine bessere, gesündere und nachhaltigere Zukunft. Die BKK ProVita bietet eine Reihe an Leistungen an, die vor allem für Veganer interessant sind. Welche Erweiterungen des Leistungsangebotes sind diesbezüglich in Zukunft geplant? Quelle: BKK ProVita Ja, wir haben sehr attraktive Angebote für Veganer. Im Rahmen unseres Bonusprogrammes BKK BonusPlus Ernährung erstatten wir bei Erfüllung von bestimmten Gesundheits-Maßnahmen unter anderem die Kosten für die regelmäßige Überprüfung des Versorgungsstatus bei Erwachsenen (z. B. für Vitamin B12) und für Nahrungsergänzungsmittel zur Ergänzung einer gesundheitsbewussten Ernährung (z. B. Vitamin B12, Vitamin D3 oder Omega-3-Fettsäuren). Außerdem können unsere Versicherten am TölzerVeg, einer veganen Gesundheitsreise nach Bad Tölz, teilnehmen und wir bieten online Ernährungsberatung, sowie leckere vegane Kochrezepte an. Alle Informationen zu unseren besonderen Leistungen für Veganer findet man unter www.bkk-provita.de/­­ernaehrung/­­leistungen-zur-pflanzlichen-ernaehrung. Darüber hinaus vertreten wir auf politischer Ebene die Interessen der Veganer und setzen uns für die pflanzliche Ernährung ein. Wir haben erreicht, dass pflanzliche Ernährung in den Leitfaden Prävention der Gesetzlichen Krankenkassen aufgenommen wurde, damit Krankenkassen pflanzliche Ernährung überhaupt fördern dürfen. Zusammen mit ProVeg führen wir die erfolgreiche ,,Aktion Pflanzen-Power durch, bei der wir Schulkindern pflanzliche Ernährung vorstellen. Diese Aktion hat mittlerweile weit über 23.000 Kinder erreicht und wurde im vergangenen Jahr mit dem UN-Klimaschutzpreis ,,Momentum for Change ausgezeichnet. Derzeit entwickeln wir zusammen mit dem Deutschen Krankenhausinstitut einen Leitfaden zur Ausweitung einer gesunden, nachhaltigen, pflanzenbasierten Ernährung in Krankenhäusern. Quelle: BKK ProVita /­­ ProVeg Gesundheit kann nur in einem gesunden Umfeld gedeihen Ab sofort freuen wir uns auf die enge Zusammenarbeit mit der BKK ProVita - die erste klimaneutrale Krankenkasse mit einer Gemeinwohlbilanz. Alle BKK ProVita Mitglieder erhalten über das Bonusprogramm Ernährung die Kursgegebühren der Vegan Masterclass bis zu 200EUR zu 100% angerechnet. Wir sind gespannt, wie die BKK ProVita in Zukunft sozialen Wandel weiter vorantreiben wird und danken Michael Blasius für das spannende Interview und die gute Zusammenarbeit!

Eisen zum Frühstück

17. September 2019 Deutschland is(s)t vegan 

Nährstoff-Tipps für den Start in den Tag Das Frühstück, so die allgemeingültige Auffassung, ist die wichtigste Mahlzeit des Tages. Auch wenn Wissenschaftler das inzwischen nicht mehr vorbehaltlos unterschreiben können und den restlichen Mahlzeiten ebenfalls besondere Bedeutung beimessen, spricht nichts gegen einen möglichst gesunden und nährstoffreichen Tagesbeginn. Insbesondere Eisen ist ein Nährstoff, der beim Frühstück optimiert werden kann. Eisen wird deutlich unterschätzt, denn auch wenn das wertvolle Spurenelement nur einen geringen Teil unseres Körpergewichtes ausmacht, hat es einen großen Einfluss auf unsere Gesundheit. Die Eisenaufnahme ist für die Stoffwechselvorgänge im Körper nämlich essenziell. Auch als Veganer sollten eisenreiche Lebensmittel so oft es geht in verschiedene Mahlzeiten eingebaut werden. In unserem Beitrag 6 Tricks gegen Eisenmangel bekommst du noch mehr Tipps. Overnight Oats: Eingeweichtes Eisen-Wunder Quelle: Unsplash Frühstücksgerichte mit viel Eisen  Wer sich mit Phytinsäure, Polyphenolen und Vitamin C auskennt, befindet sich eisentechnisch auf einem guten Weg. Wer die Details noch nicht kennt, erfährt im Laufe dieses Artikels mehr darüber.  Natürlich gibt es noch weitere Hemmstoffe wie beispielsweise die Oxalsäure, diese jedoch kommen meist bei anderen Mahlzeiten des Tages zum Tragen. Das ganze theoretische Wissen aber reicht noch nicht aus, um auch wirklich ein leckeres, eisenreiches Frühstück zu zaubern.  Essen muss einfach schmecken Wie die meisten pflanzlich lebenden Menschen aber wissen, muss unser Essen besonders gut schmecken, um auch den ein oder anderen Omni zu überzeugen. Das hat im Übrigen auch REWE erkannt und beschäftigt sich mit dem eigenen veganen Sortiment und mit dem Kochen ohne tierische Inhaltsstoffe. Auf der Website findet sich eine große Rubrik mit rein veganen Rezepten zum Stöbern und Ausdrucken nicht nur für Veganer, sondern auch für Allesesser, die ein veganes Rezept ausprobieren möchten. Nüsse eisenreich Quelle: Unsplash Einfache vegane Frühstücksideen Zum Glück sind guter Geschmack und optimierte Eisenversorgung auch beim Frühstück keine gegenseitigen Ausschlusskriterien. Diese beiden Gerichte lassen sich ganz einfach zubereiten: Overnight Oats  Overnight Oats, über Nacht eingeweichte Haferflocken, sind einfach lecker und ein perfekter Frühstücksbegleiter, denn mit ihnen lassen sich nahezu täglich neue Ideen umsetzen. So passt der flockige Brei zu  - frischen Früchten,  - warmen Beeren,  - Nüssen,  - Sonnenblumenkernen,  - Hanfsamen,  - Vanille,  - Kurkuma  - und auch Trockenfrüchten.  Es wäre also theoretisch möglich, einen ganzen Monat lang nur vegane Overnight Oats zu essen und dabei nicht ein einziges Mal das gleiche Rezept zu nutzen.  Wichtig: Bei Overnight Oats sollten im Hinblick auf die Phytinsäure nicht nur die Haferflocken eingeweicht werden. Auch Nüsse und Kerne gehen am besten schon abends mit in das Pflanzenmilch-Bad. Besonders gut eignen sich Hafermilch und Reismilch. Am besten bei der Produktwahl darauf achten, dass es ein Drink ohne Zuckerzusatz ist. Brötchen selbst backen Quelle: Unsplash Vegane Brötchen  Wer etwas mehr Zeit hat, um sein Frühstück vorzubereiten, wird sicherlich auch mit selbstgemachten Brötchen glücklich. Sowohl weichere Burgerbuns als auch knusprigere Varianten lassen sich im heimischen Ofen zaubern. Vom konventionellen Bäcker müssen die runden oder länglichen Teile indes nicht kommen, denn hier stecken nicht selten viele Zusatzstoffe wie chemische Backtriebmittel oder auch Farbstoffe im Teig. In unsrem Zuhause, wo viele Veganer möglichst wenig künstliche Chemikalien verwenden wollen, können wir auf sie getrost verzichten. Außerdem ist nicht jedes Brot vegan. In unserem Beitrag über Veganes Brot beschreiben wir, worauf beim Brotkauf geachtet werden sollte. Eisenreiche Brötchen Damit die eigenen Brötchen auch wirklich Eisen liefern, sollten sie mit Vollkornmehl gebacken werden. Es lohnt sich außerdem, den Teig zum Abbau der Phytinsäure schon am Vorabend anzusetzen und über Nacht im Kühlschrank gehen zu lassen. Die Schüssel sollte je nach Teigmenge etwas größer sein, denn dank Hefe herrscht unter Umständen Ausbruchsgefahr.  Eisenreiches Frühstück: Wie ist das mit den Hemmstoffen?  Stehen wir am Morgen auf und ist unser Magen noch leer, befinden sich vergleichsweise wenige Hemmstoffe und somit auch wenig Konkurrenz für das Eisen im oberen Bereich unseres Verdauungssystems. Das ist gut, denn so kann der Körper das beim Frühstück aufgenommene Eisen gut verwerten. Gerade beim Nicht-Häm-Eisen, das uns die vegane Ernährung liefert, ist das nämlich wichtig, denn hier kann die Bioverfügbarkeit besonders niedrig ausfallen.  Hemmstoffe erkennen Umso entscheidender ist es, die wichtigsten Hemmstoffe zu kennen, die rund um das Frühstück eine Rolle spielen und die Eisenaufnahme unter Umständen auf ein Minimum reduzieren können. Das ist übrigens auch der Grund dafür, dass Vegetarier und sogar Fleischesser unter einer suboptimalen Eisenversorgung leiden können und gerade Frauen aufgrund der Menstruation unabhängig von ihrer Ernährungsweise vergleichsweise häufig betroffen sind.  Daher nun ein kurzer Überblick zu den beiden wichtigsten Eisen-Gegnern beim Frühstück: - Phytinsäure Buntes Frühstück mit Nüssen Quelle: Unsplash Phytinsäure kann uns beim Frühstück ganz schön in die Quere kommen, wenn es um die Aufnahme verschiedener Nährstoffe geht. Sie stellt sich nämlich nicht nur Eisen, sondern durchaus auch Calcium und Zink in den Weg und steckt in der beliebten Frühstückszutat Vollkorngetreide. Es lohnt sich daher, die Phytinsäure im Getreide vor dem Frühstück so gut wie möglich abzubauen. Hierfür gibt es unterschiedliche Möglichkeiten wie  - Einweichen - Keimen - Rösten - Fermentieren. All diese Vorgänge reduzieren den Phytinsäuregehalt im fertigen Gericht deutlich, sodass der hemmende Effekt auf die Eisenaufnahme ebenfalls verringert wird.  - Polyphenole Polyphenole binden sich an Eisen, sodass dieses im Darm nicht mehr aufgenommen werden kann. Da das dreiwertige Pflanzeneisen besonders gerne Verbindungen eingeht, sind Hemmstoffe wie Polyphenole für Veganer besondere Gegner, die nach Möglichkeit ausgeschaltet werden sollten. Bei diesem Hemmstoff ist das recht einfach.  Die wichtigste Regel: Kaffee und Tee sollten nicht direkt zum Frühstück getrunken werden, sondern besser in einem Abstand von zwei Stunden zur Mahlzeit.  Auch Kakao enthält nennenswerte Mengen an Polyphenolen, weswegen er am Frühstückstisch ein weniger gern gesehener Gast ist. Wer nicht auf Süßes verzichten will, greift besser zu Trockenfrüchten.  Zusatz-Tipp: Es ist gut, die beiden genannten Hemmstoffe so gut es geht zu meiden, wenn es um ein eisenreiches Frühstück geht. Das jedoch erhöht die grundsätzliche Bioverfügbarkeit des pflanzlichen Eisens nicht zwingend, weswegen wir hier einen extra Helfer an den Tisch holen sollten: Vitamin C!  Ascorbinsäure erhöht die Eisenaufnahme signifikant und poliert das Frühstück folglich richtig auf. Aus einer natürlichen Quelle wie frisch gepresstem Orangensaft, einer geschnittenen Paprika oder auch Kiwi und Sanddornsaft passt das Vitamin perfekt zur ersten Mahlzeit des Tages.  Supplemente am Morgen? Nicht übertreiben  Grundsätzlich gilt bei Eisen: Es sollte nicht einfach so supplementiert werden. Größere Mengen können toxisch wirken, denn der Körper ist nicht dazu in der Lage, einen Überschuss einfach so auszuscheiden. Wer also keine Eisen-Überdosis riskieren will, lässt am besten die Finger von Nahrungsergänzung, solange der Arzt nicht nach einer Blutentnahme zum Supplementieren rät. Die Verbraucherzentrale informiert noch etwas detaillierter über Ergänzungsmittel und Mangelsymptome.  B12 ist unverzichtbar Abgesehen davon gibt es am Frühstückstisch aber nicht selten andere Supplemente, deren Sinn (oder Unsinn) ebenfalls umstritten ist. Während B12 für Veganer natürlich kein Thema ist, denn darauf sollte absolut nicht verzichtet werden. Bei anderen Nährstoffe gibt es viele verschiedene Strategien, den persönlichen Bedarf zu decken. Wer Supplemente mit Zink und Calcium nimmt, sollte wissen, dass sie der Eisenaufnahme entgegenstehen können. Je höher die Dosis, desto stärker der Hemm-Effekt.  Auch hier gilt: Bei Nahrungsergänzungsmitteln ist Vorsicht ratsam. Einige Stoffe können aufgrund einer recht geringen therapeutischen Breite leicht überdosiert werden und das kann zu unangenehmen Konsequenzen führen.  Buchtipp Niko Rittenau Vegan Klischee ade! Vegan-Klischee ade von Niko Rittenau Wenn du genug von den typischen Vegan-Klischees hast, empfehlen wir dir das Buch Vegan Klischee ade! von Niko Rittenau. Dort wird ebenfalls auf die wichtige Nährstoffversorgung in der veganen Ernährung auf den Grund gegangen und mit wissenschaftlichem Know-How belegt. Unsere Buchrezension zeigt dir, was dich noch so im Buch erwartet.

Veganer Käsekuchen

2. September 2019 veganwave 

Veganer Käsekuchen – geht das geschmacklich? Bisher habe ich immer damit gehadert, dass ich verschiedenste Varianten von veganem Käsekuchen probiert habe und sie hatten alle einen starken Sojageschmack. Manche haben mit Seidentofu andere mit abgetropftem Sojajoghurt gebacken. Aber so richtig an eine Quarkvariante kam bisher nach meinem Geschmack keine Variante dran. Jetzt hatte ich einen Sojajoghurt ausgetestet, den ich wohl bisher in den Regalen übersehen hatte bzw. der auch noch recht neu ist. (Nein, dies ist keine bezahlte Produktwerbung , sondern meine individuelle Geschmackserfahrung, die ich weitergeben möchte.) Vielleicht sollte man den Kuchen auch besser Joghurtkuchen nennen. Aber probiert selbst: Veganer Käsekuchen: für 1 kleinen Kuchen, ca. 6 kleinere Stücke (Durchmesser Form, ca. 18-20 cm) Jedes Stück ein Genuss Zutaten Für den Boden (Achtung! kleine Form, ca. 18-20 cm): - Mürbeteig herstellen, wie hier im Rezept beschrieben, optional 1 EL Apfelmus ergänzen (als Bindemittel) Wichtig ist, dass der Teig noch gut feucht ist. Ich bereite meinen häufig am Vorabend vor, umwickle den Teigkloß mit Frischhaltefolie, so dass er luftdicht abgeschlossen ist und lege ihn in den Kühlschrank. Am nächsten Tag ist er auch viel fester geworden. D.h. er kann vorher ruhig etwas weich und sehr feucht sein. Sollte am nächsten Tag die Konsistenz zum Ausrollen, Auslegen der Form nicht passen, einfach etwas Mehl einarbeiten. Mürbeteig ist aber an sich etwas fettiger, und er lässt sich viel besser ausrollen bzw. in der Form verteilen, wenn er elastisch ist. Für die Füllung: - 400g veganer Skyr Styl Joghurt ungesüßt (ich habe den von Alpro verwendet, liefert aus meiner Sicht aktuell das beste Geschmackserlebnis) - 60 g Zucker - 2 Vanillin-Zucker - 1 EL feine Speisestärke - abgeriebene Schale einer Bio-Zitrone - Saft einer halben Bio-Zitrone - 1 Vanille-Puddingpulver Sahnegeschmack (ich habe den von Dr. Oetker genommen, nein, auch hierfür werde ich nicht bezahlt, ist für mich der geschmacklich Beste) - 1 EL Puderzucker - 1 EL Rum (z.B. Pott 40%) - ca. 1 Handvoll Sauerkirschen aus dem Glast mit etwas Saft Zubereitung Mürbeteig: Mürbeteig wie im Rezept beschrieben entweder am Vortag schon vorbereiten bzw. mind. 1 h nach Herstellung noch im Kühlschrank kühlen lassen. (Und hier noch ein Trick für die ganz Eiligen: Einfach den Teigkloß mit Frischhaltefolie in das Eisfach für 30 min legen und danach verarbeiten. Kann sein, dass er ein bisschen bröckelig ist, aber einfach mit etwas Wasser angefeuchteten Händen gut durchkneten, dann klappt das Ausrollen wieder gut). Wer möchte, kann optional 1 EL Apfelmark oder Apfelmus dazu geben (schmeckt man auch nicht raus später), dadurch ist der Teig nach dem Backen nicht ganz so bröckelig.   Ca. die Hälfte des Teiges auf dem Boden der kleinen Form – mit Backpapier ausgelegt – verteilen. Da der Teig so elastisch ist, geht das gut mit bemehlten Händen, ansonsten ein bemehltes Nudelholz noch zur Hilfe nehmen.  Den Boden bei 180 Grad Ober-/­­Unterhitze etwas vor backen, so ca. 10 min. Er sollte ganz leicht angebräunt sein. Das ist von Backofen zu Backofen sehr unterschiedlich, also immer mal reinschauen, damit der Boden nicht durch bäckt. Den Boden etwas auskühlen lassen. Den restlichen Teig mit der Hand in kleinere „Würste“ rollen, dass damit die Ränder ausgekleidet werden können. Wieder die Hände mit etwas Mehl benetzen, da der Teig doch sehr klebrig sein kann. Füllung: Den Joghurt mit einem Schneebesen in einer Schüssel glatt rühren, Zucker und Vanillin-Zucker einstreuen und kräftig verrühren. Speisestärke, Zitronenschale und Saft dazugeben und nochmals kräftig verrühren. Als nächstes das Puddingpulver einrühren und zum Schluss mit Puderzucker süßen und den Rum dazu geben. Alles nochmal gut verrühren. Ich schmecke dann noch mal ab, manchmal fehlt etwas Zitronensaft oder Zucker, dann einfach für Euren Geschmack ergänzen. Die Füllung in die Backform einfüllen. Zum Abschluss eine Handvoll Sauerkirschen und etwas Kirschsaft aus dem Glas auf der Füllung verteilen und mit einem Löffel nur ganz leicht an der obersten Schicht etwas einrühren.  Den Kuchen bei 180 Grad Ober-/­­Unterhitze ca. 40 – 45 min backen. Die Backzeit hängt wesentlich vom Backofen ab. Bitte schaut auch bei 30 min schon mal rein, sollten die Ränder schon goldig braun sein, dann ggf. mit einer Alufolie abdecken und weiter backen.  Nach dem Backen den Kuchen in der Form auskühlen lassen und dann langsam die Ränder lösen. Ich schneide meistens das Backpapier, was noch unten am Boden raus hängt ab und serviere den Kuchen so, ohne ihn vom Backformboden zu lösen. Das geht meistens nur unfallfrei für den Kuchen gut, wenn der Kuchen vollständig ausgekühlt ist und am Besten noch im Kühlschrank für einige Zeit gestanden hat.  Veganer Käsekuchen schmeckt auch noch 2 Tage (im Kühlschrank gelagert) richtig gut. Ich hoffe, ihr habt mit dem Rezept genauso viel Freude wie ich. Veganer Käsekuchen ist möglich! Guten Appetit! Einfach nur lecker! Der Beitrag Veganer Käsekuchen erschien zuerst auf veganwave.

Krosse Pizzaecken mit einer Dattelcreme aus LUGHURT Natur, pürierten Datteln, Chili und Limone

23. August 2019 Herr Grün kocht 

Krosse Pizzaecken mit einer Dattelcreme aus LUGHURT Natur, pürierten Datteln, Chili und LimoneDieses Post enthält Werbung für LUVE Heute erzählte mir der Professor beim Pizzaessen im Kochlabor viel über Dreiecke. Vom Satz des Thales von Milet, einem griechischen Naturphilosophen, Astronom und Geometer. Der Satz besagt, dass alle Winkel am Halbkreisbogen rechte Winkel sind. Ständig malte Caprese neue Dreiecke auf ein Blatt, redete und erzählte und aß jede Menge Pizza dazu, weshalb ich nur einen Teil verstand. Dann kam mir auch eine Idee: Pizzaecken mit orientalischer Dattelcreme. Ich zeichnete und schrieb alles auf. Heute sehen Sie das Ergebnis: Pizzaecken nach einem Rezept von Herrn Grün - Nachsokratiker, Kochlaborbesitzer und Professor-Betreuer Zutaten für ca. 24 Pizzaecken Zutaten Dattelcreme 100 g getrocknete Datteln ohne Stein 100 g LUVE LUGHURT Natur 1 TL frischer Abrieb von einer Limone 1 Stück getrocknete Chili (ca. 1 cm) oder je nach Schärfebedürfnis Salz frisch gemahlener schwarzer Pfeffer Eventuell für die Deko: 1 oder 2 getrocknete Datteln, Chilistücke, Limonenabrieb Zutaten Pizzaecken 150 g Pizzamehl (Bitte dieses Mehl. Es macht die Ecken besonders kross und lässt sich sehr dünn auswalken ohne sich zusammenzuziehen.) 6 g frische Hefe ca. 85 ml handwarmes Wasser ca. 1/­­2 TL Salz Zum Bestreichen der Pizzaecken 5 EL Olivenöl 1 TL Thymian 1 Stück getrocknete Chili (ca. 1 cm) oder je nach Schärfebedürfnis Salz frisch gemahlener schwarzer Pfeffer Zubereitung Dattelcreme Die Datteln 30 Minuten in heißem Wasser einweichen. Die Datteln sollen mit dem Wasser abgedeckt sein. Das Chilistück grob hacken. Das Einweichwasser abgießen und die Datteln zusammen mit dem LUVE LUGHURT Natur und der gehackten Chili pürieren. Es soll eine schöne Creme entstehen. Die Creme und den Limonenabrieb mit einem Löffel gut vermischen. Zum Schluss die Creme noch mit Salz und frischem Pfeffer abschmecken und in den Kühlschrank stellen. Zubereitung Pizzaecken Den Herd auf 230 Grad Umluft vorheizen. Gehen Sie nach Ihrer Erfahrung - jeder Ofen ist ja anders. Einen Gitterrost mit Backpapier direkt neben die Arbeitsfläche stellen. Anmerkung: Der Teig für die Pizzaecken sollten nicht lange gehen. Alles muss zügig umgesetzt werden, damit die Pizzaecken schön kross werden. Geben Sie das Mehl mit einer Prise Salz in eine Schüssel. Bilden Sie eine kleine Kuhle in der Mitte. Geben Sie die zerbröckelte Hefe in die Kuhle und gießen Sie etwas handwarmes Wasser (ca. 40 ml) darüber. Wasser und Hefe leicht vermischen. Nun wischen Sie das Mehl über die Kuhle, sodass die Hefe und das Wasser zugedeckt sind. Lassen Sie diese Mischung ca. 3 Minuten stehen lassen. Dann die Mehl-Hefe-Wasser-Mischung mit einem Löffel vermischen. Danach vermengen Sie das Ganze vorsichtig mit der Hand und geben immer mal von dem handwarmen Wasser hinzu. Bei mir waren das insgesamt 85 ml Wasser. Ist der Teig zu trocken, noch ein paar Tropfen Wasser hinzugeben. Ist er hingegen zu feucht, geben Sie noch etwas Mehl hinzu. Zu einem Kloß formen. Nach ca. 3 Minuten den Teig auf einer ausreichend bemehlten Fläche ganz dünn ausrollen. Anmerkung: Die Fläche sollte wirklich gut bemehlt sein und es sollte auch alles schnell gehen. Die Teigstücke sollen später nicht kleben bleiben. Den Teig zu einem Rechteck zuschneiden und die Fläche in Quadrate und dann in Dreiecke aufteilen (siehe Foto). Alle vorsichtig auf ein mit Backpapier belegten Gitterrost legen. Mit einem Pinsel das vorbereitete Kräuteröl auf die Dreiecke streichen. Dann den Gitterrost auf die mittlere Schiene schieben. Dort bleiben die Pizzaecken, biss sie schön kross sind (siehe Foto).   Finish Die Dattelcreme vielleicht noch etwas mit Chilistücken, einer Dattel und /­­ oder Limonenabrieb dekorieren. Die Pizzaecken dazulegen. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt? Das Gericht >>Krosse Pizzaecken mit einer Dattelcreme aus LUGHURT Natur, pürierten Datteln, Chili und Limone

Orientalisches Rote-Bete-Chutney mit Zwiebeln, Balsamico, Rosinen, Chili, Curry, Zimt und Kreuzkümmel

13. August 2019 Herr Grün kocht 

Orientalisches Rote-Bete-Chutney mit Zwiebeln, Balsamico, Rosinen, Chili, Curry, Zimt und KreuzkümmelDieses Chutney spielte eine Hauptrolle bei dem Gericht >>Geröstetes Weißbrot mit Rucola, Orientalisches Rote-Bete-Chutney und gelben Pflaumen

Frushi – Vegetarisches Sushi mit Früchten und Kokosmilchreis

3. August 2019 Minzgrün 

Sonnengereifte, süße Früchte eingepackt in cremigen Kokosmilchreis, umwickelt mit luftigem Cr?peteig – klingt sensationell, oder? Vegetarisches, süßes Sushi ist perfektes Fingerfood für Deine nächste Party, für Kindergeburtstage oder einfach so an heißen Sommertagen, denn Du genießt es (typisch für Sushi) eben kalt. Du kannst reinpacken, was Du magst: Erdbeeren, Himbeeren, Mango, Kiwi, Pfirsiche, Nektarinen, Aprikosen, Birnen – klein schneiden und los rollen! Sushi selber machen ist übrigens ganz leicht (und macht zu zweit noch mehr Spaß). Ich nutze dafür immer das Sushi-Set von Reishunger*, das übrigens auch ein super Geburtstagsgeschenk ist. ? Mit der Bambusmatte aus dem Set lässt sich das Sushi easy-peasy rollen (nur, dass Du anstelle von den klassischen Algenblättern bei herzhaftem Sushi hier eben Cr?pe nimmst) und mit dem Nigiri-Maker bekommst Du eine Rechteck-Form ohne Cr?pe-Hülle hin. Schnell gemacht, lecker, sättigend und mit „Wow-Effekt“ – was willst Du mehr? ? Frushi – Vegetarisches Sushi mit Früchten und Kokosmilchreis Zutaten für 3 – 4 Personen: 300g Milchreis 400ml Kokosmilch 700ml Wasser (wer es noch süßer mag, kann die Hälfte des Wassers durch Orangensaft ersetzen) eine Prise Salz Für den Teig 120g Mehl 250ml Milch 3 Eier 30g Butter außerdem: Obst nach Belieben, z.B. eine Handvoll frische Erdbeeren, Himbeeren, […] The post Frushi – Vegetarisches Sushi mit Früchten und Kokosmilchreis appeared first on minzgrün.

Foodsharing - so geht's! Übersicht

19. Juli 2019 Deutschland is(s)t vegan 

Foodsharing - so geht's! Übersicht - Wie funktioniert foodsharing? - Foodsharing: Vorstellung Konzept und Idee - Foodsharing: So kannst du mitmachen - Foodsharing Standorte 1. Wie funktioniert Foodsharing? Als Mitglied der Plattform Foodsharing kannst du noch genießbare Lebensmittel aus teilnehmenden Märkten retten, die sonst in der Tonne gelandet wären! Das funktioniert nicht über eine App, sondern über eine Browser Webseite und ist völlig kostenlos. 2. Foodsharing: Vorstellung Konzept und Idee Was ist Foodsharing? Foodsharing ist eine ehrenamtliche, nicht-kommerzielle Organisation, die sich für die Rettung von Lebensmittel vor dem Wegschmeißen einsetzt. Der Hauptgrund für die Gründung von Foodsharing liegt hinter der großen Lebensmittelverschwendung weltweit. Jeder kann Einfluss darauf haben, was er persönlich konsumiert oder wegschmeißt, aber auf politischer oder industrieller Ebene gibt es für Einzelpersonen wenig Mitspracherecht. Erst vor kurzem kam die Diskussion über das Containern wieder auf, wobei eine Legalisierung in Deutschland gescheitert ist. Anstelle vom derzeitig illegalen Entnehmen von Lebensmitteln aus Containern baut Foodsharing direkte, lokale Kooperationen mit Supermärkten, Bäckereien oder auch Wochenmärkten auf. Das Motto dahinter: wenn es keine Lebensmittelverschwendung mehr gäbe, würde sich Foodsharing selbst abschaffen. Wie ist die derzeitige Lage? Derzeitig werden in Deutschland pro Kopf mindestens 55 Kilogramm Lebensmittel jährlich weggeschmissen. Und das, obwohl der Großteil dieser Lebensmittel noch vollkommen genießbar wäre. Auch im Handel tragen Faktoren wie ein überschrittenes Mindesthaltbarkeitsdatum, unschöne Formen oder Produktionsfehler dazu bei, dass Ware nicht mehr verkauft wird. Das können so kleine Faktoren sein wie ein falsch bedrucktes Etikett oder Brötchen vom Vortag, die nicht mehr ganz frisch sind. Gerade bei Bäckereien ist es bekannte Praxis, dass überproduziert wird, weil eine leere Anrichte Kunden nicht zum Kauf ermutigt. Der gewonnene Profit übersteigt trotzdem die Verluste durch Überproduktion, weshalb damit munter weitergemacht wird. Von Backwaren über mehrheitlich Obst und Gemüse zu ab und an tierischen Produkten (siehe Abschnitt vegane Perspektive), Getreide oder sogar Kosmetikwaren findet sich eine große Bandbreite an Produkten bei den Foodsharing Abholungen. Die Lebensmittel zeigen oftmals nur kleine Mängel und bieten ein ganz neues Experimentationsfeld, in dem man Lebensmittel verarbeiten kann, die man sonst bei seinen Standard Rezepten nicht unbedingt nutzt. Um weitere Anregungen zum Zero Waste Kochen mit Vermeidung von Lebensmittelverschwendung zu erhalten, lohnt sich ein Blick auf Sophia Hoffmanns Kochbuch zur Zero Waste Küche! Deshalb haben sich Freiwillige auf Foodsharing zusammengeschlossen, die bereits seit der Gründung 2012 mehr als 8 Millionen Kilogramm an Lebensmitteln bei über 3.000 kooperierenden Betrieben gerettet haben. Jeder hat die Möglichkeit, sich zu engagieren und selbst mitzuretten! Vegane Perspektive Als Veganer kann die Konfrontation mit tierischen Produkten bei Foodsharing Abholungen unangenehm sein. Je nach eigenem Wertesystem kann man dieser Situation aber mit verschiedenen Einstellungen begegnen. Manche sehen das womöglich bereits als Ausschlusskriterium zum Mitwirken bei Foodsharing. Allerdings kann man von einer anderen Perspektive sehen, dass... ...man sich im ganz praktischen Fall sowieso nicht aktiv daran beteiligen müsste, weil man meist nicht allein bei Abholungen ist und andere Foodsharing Mitglieder womöglich tierische Produkte konsumieren oder sie weiterverteilen können. ...vollkommen umsonst Leid und Emissionen erzeugt worden wären, wenn die Produkte letztlich im Müll landen würden. ...bei einer Weitergabe an Menschen, die diese Produkte normalerweise konsumieren, keine weitere Nachfrage am Markt produziert wird (bzw. sie sogar reduziert wird, weil diese Personen dann nicht mehr einkaufen müssen). ...eine sinnvolle Verwendung immer noch besser als Lebensmittelverschwendung ist, wenn man einbezieht, wie viele Menschen noch auf der Welt hungern müssen. Bei Foodsharing Abholungen gibt es diese Produkte sowieso weniger häufig und wenn, dann eher bei spezifischen Betrieben. Möchte man in jedem Fall einen Bogen darum machen, so kann man sich auch an Betriebsverantwortliche oder den Botschafter des Vertrauens wenden, um zu erfahren, was regelmäßig bei bestimmten Betrieben abgeholt wird. 3. Foodsharing: So kannst du mitmachen Bevor du tatkräftig ans Werk gehen kannst, um als vollwertiger Foodsaver Lebensmittel zu retten, musst du dich erst mal verifizieren. Damit teilnehmende Foodsaver die Ideen und Werte von Foodsharing kennenlernen und sich den Regeln und Pflichten bewusstwerden, gibt es Routinemaßnahmen für Einsteiger. Dabei wird auch Wert daraufgelegt, dass niemand Foodsharing ohne Rücksicht auf andere nur zum eigenen Profit nutzt. Sobald diese Schritte erfolgreich durchlaufen sind, steht dir nichts im Wege, deinen Weg als Lebensmittelretter zu bestreiten.? Einführungsquiz Eine Registrierung auf der Foodsharing Website kann nur erfolgreich stattfinden, wenn das zugehörige Einführungsquiz bestanden wird. Zum Glück gleicht das furchteinflößend klingende Einführungsquiz keiner komplexen Matheklausur, sondern besteht aus Fragen, die sich mithilfe der Foodsharing Wiki Artikel beantworten lassen. Damit wird sichergestellt, dass alle neuen Foodsaver sich den Regeln und Pflichten von Foodsharing bewusst sind und wissen, wie sie in speziellen Abholsituationen zu handeln haben. Zu Beginn hat man sogar die Wahl, entweder weniger Fragen unter zeitlichem Limit oder mehr Fragen komplett ohne Zeitbegrenzung zu beantworten. Wie auch immer die Auswahl ausfällt, das Quiz lässt sich durch das eingängige Lesen des Wikis und FAQ Artikel absolvieren. Hat man das Glück und kennt noch dazu einen befreundeten Foodsaver, dann kann man sich tatkräftige Unterstützung dazu holen und diesen Prozess vereinfachen. Einführungsabholungen Nachdem das Quiz vervollständigt ist, erhält man Zugriff auf die Foodsharing Webseite. Diese kann zu Beginn etwas verwirrend sein, jedoch ist es zu diesem Zeitpunkt erst mal nur relevant, dass man sich Betriebe innerhalb seines Bezirks aussucht und die entsprechenden Betriebsverantwortlichen (auch BIEBs genannt) anschreibt. Zur besseren Übersicht über die Betriebe gibt es auch eine Karte, anhand der man die Lage besser erkennen kann. Es wird nur bei Betrieben abgeholt, die grün markiert sind mit dem Hinweis, dass diese mit Foodsharing kooperieren. Ist der entsprechende Betrieb ausgewählt, dann werden einem einer oder mehrere BIEBs angezeigt, die man per persönlicher Nachricht kontaktieren kann, um seine erste Einführungsabholung auszumachen. Innerhalb von ein paar Tagen sollte dieser mit einem Vorschlag zur Einführungsabholung antworten - mit entsprechender Uhrzeit und Informationen zum Ort. Und schon hat man seine erste von drei Einführungsabholungen geplant! Wichtig ist: pünktlich da sein und ausreichend Tragetaschen, sowie Behältnisse für fragile Lebensmitteln wie Beeren mitnehmen. Bei den Einführungsabholungen wirst du von erfahrenen Foodsavern angeleitet, wie es generell und speziell bei diesem Betrieb abläuft. Manchmal können sie auch empfehlen, wo sich andere Einführungsabholungen anbieten würden. Nach deinen ersten drei Einführungsabholungen musst du dich nur noch von einem der Botschafter verifizieren lassen. Dafür schickst du ihm die Kopie eines dich ausweisenden Dokumentes und erhältst im Gegenzug deinen Foodsaver Ausweis. Außerdem ermöglicht dir das Dasein als offizieller Foodsaver, den Teams der Betriebe auf der Website offiziell beitreten zu können. Bist du im Team, kannst du den Teamchat, die Pinnwand, Informationen zu der Abholung beim Betrieb, eingetragene Mitglieder und das Wichtigste, die Slots, einsehen. Abholungen - wie trage ich mich ein & wie funktionieren sie? Slots sind Felder auf der Betriebsseite, in denen man sich verbindlich zur Abholung eintragen kann. Je nach Betrieb variieren die Anzahl an Slots pro Abholtermin und die Abholzeiten, sowie -frequenzen. Es kann also sein, dass du bei einer Bäckerei fünf Tage die Woche um 19 Uhr abholen könntest und mit fünf Leuten bei der Abholung stehst. Im Gegensatz dazu könnte ein Bio Supermarkt zweimal die Woche nur einen Slot zur Abholung um 8 Uhr anbieten. Die Voraussetzung für die Eintragung in Slots ist immer, dass diese noch nicht von anderen Mitgliedern belegt sind. Abhängig von Bezirken, Betrieben und Individualpersonen können Abholungen ganz unterschiedlich ablaufen. Es kann vorkommen, dass immer dieselben Personen regelmäßig für Abholungen eingesetzt werden. Manchmal gibt es auch Regelungen, dass sich eine Person nur einmal pro Woche beim jeweiligen Betrieb eintragen darf. Ein anderes Modell wäre, dass es Springerlisten gibt und Foodsaver nur bei Bedarf spontan angerufen werden. Foodsharing versucht in dieser Vorgehensweise so flexibel wie möglich zu sein, um den Wünschen der Betriebe nachzukommen, zufriedenstellende Kooperationen aufzubauen und vor allem Lebensmittelverschwendung zu reduzieren. Das Angenehme ist, dass Abholungen völlig freiwillig sind. Niemand wird rausgeschmissen, weil er eine ,,Mindestanzahl an Abholungen nicht absolviert hat. Darin bleiben Foodsaver genauso flexibel und unverbindlich, bis sie sich in einen Slot eintragen. Du kannst dich als Foodsaver vollkommen frei so sehr einbringen, wie es Lust und Zeit ermöglichen. Kann man noch anders aktiv werden? Neben der regulären Praxis bei Betrieben abzuholen hat Foodsharing noch weitere zugehörige Unterzweige. Darunter Fairteiler, Essenskörbe, Foodsharing Facebook Gruppen und Öffentlichkeitsarbeit in Form von der Veranstaltung oder Teilnahme an Events. Fairteiler Fairteiler sind von Foodsharing eingerichtete Sammelstätten, an denen überschüssige Lebensmittel von Abholungen oder von Privatpersonen abgegeben werden können. Hier kann man ebenso mitwirken, wenn man kein Mitglied von Foodsharing ist. Solche Sammelstätten finden sich teilweise in Gemeindezentren wie Jugendtreffs, Umweltzentren oder aber auch generell an öffentlichen Plätzen wie Universitäten, die frei zugänglich sind. Damit ist jeder frei abzugeben oder zu nehmen, was er benötigt und konsumieren oder fairteilen kann. Foodsharing Mitglieder übernehmen in Bezug darauf nur die Rolle, dass diese Plätze regelmäßig gereinigt werden. Häufig finden sie einen Anlaufpunkt für Abholungen, bei denen es für alle Beteiligten zu retten gab. Essenskörbe Die auf der Webseite angezeigten Essenskörbe sind ebenso ein Bestandteil der Lebensmittelrettung. Dort können einzelne Foodsaver Lebensmittel präsentieren, die sie abgeben möchten. Über direkte Nachrichten-kommunikation mit interessierten Mitgliedern über die Webseite kann somit ein Abholtermin ausgemacht werden. Facebook Gruppen Foodsharing Gruppen auf Facebook funktionieren ähnlich unregelmäßig und inoffiziell. Hierfür ist ebenso keine Mitgliedschaft bei Foodsharing notwendig. Je nach Bedarf kann jeder in Gruppen aus der Umgebung posten, was er zu viel hat oder gegebenenfalls auch nach etwas suchen oder tauschen. Weitere Absprachen finden dann in privaten Nachrichten auf Facebook statt. Veranstaltungen Um Lebensmittelverschwendung nicht nur an Unternehmen zu adressieren, engagieren sich viele Foodsharing Bezirke in thematisch passenden Veranstaltungen mit einem eigenen Stand oder organisieren selbst Events wie Schnippelparties oder monatliche Brunches. Vorrangig geht es dabei ums Networking und Kennenlernen anderer Mitglieder und ums Motivieren von möglichen neuen Mitgliedern. Größere Veranstaltungen wie zum Beispiel das Foodsharing Festival in Berlin haben auch die Intention, öffentliche Aufmerksamkeit zu erregen und die Problematik von Lebensmittelverschwendung zum Thema zu machen. Bezirksweise gibt es monatliche Organisationstreffen, um die regionale Situation zu besprechen und neue Kooperationspartner oder auch Problemlösungen zu finden. Es gibt also viele Möglichkeiten des Engagements, die entweder weniger oder mehr aufwändig sein können. Das ermöglicht es jedem, unter den eigenen Lebensumständen auf seine Art mitwirken zu können, wenn er das möchte. 4. Foodsharing Standorte Foodsharing wächst stetig und ist derzeitig in drei Ländern vertreten: Deutschland, Österreich und der Schweiz. Foodsharing Deutschland hat seine größten Hotspots in Berlin und Köln. Aber in den meisten Großstädten ist Foodsharing breit aufgestellt. Eine Einsicht aller teilnehmenden Bezirke in den jeweiligen Bundesländern findet sich hier. Wenn Foodsharing also in deiner Stadt vorhanden ist, warum probierst du es nicht einmal aus und wirst zum Alltagshelden, indem du Lebensmittel vor der Tonne rettest und gleichzeitig Geld für Essen sparst? Neben einer zufriedenstellenden ehrenamtlichen Tätigkeit kannst du gleichzeitig viele Gleichgesinnte treffen und durch kleine Taten an einem großen Problem mitwirken. Interessieren dich weitere Intiativen zur Rettung von Lebensmitteln, dann wirf doch ebenso einen Blick auf unseren Artikel über das Start-Up Etepetete, das sich für die Rettung krummer Lebensmittel einsetzt!

Veganer Dresdner Christstollen

17. Oktober 2019 veganwave 

Veganer Dresdner ChriststollenVeganer Dresdner Christstollen – nicht nur zur Advents-/­­Weihnachtszeit sehr lecker. Es ist zwar noch nicht Weihnachten, aber man kann nie früh genug anfangen, einen leckeren veganen Dresdner Christstollen zu backen. Wenn man ihn nicht direkt verputzt, dann ist so ein Stollen über einige Wochen in kühlen Räumen mit etwas mehr Luftfeuchtigkeit haltbar. Länger als 1 Woche hält so ein Stollen bei uns nie! Das Rezept ist von meiner lieben Mama (Stollen erinnert mich sehr an sie) und von mir veganisiert. In dem Rezept von meiner Mutter sind zum Glück kein Orangeat oder Zitronat mit dabei, das schmeckt mir persönlich gar nicht. Dafür werden Bittermandeln mit gebacken, aber Vorsicht, diese nie!!! roh essen. Sie enthalten Blausäure, die giftig ist. Beim Backen verflüchtigt sich das Gift zum Großteil. Veganer Dresdner Christstollen ist sehr einfach zu backen, aber die Gehzeit vom Teig ist das, was zeitlich länger dauert. Ich finde, dass sich ein veganer Dresdner Christstollen wunderbar verschenken lässt. Also, ran an den Stollen. (unbezahlte Werbung) Veganer Dresdner Christstollen 1 (großer) Veganer Dresdner Christstollen Zutaten Für den Teig: - 500 g Weizenmehl  (ich habe Typ 405 genommen) - 125 ml ungesüßte Hafermilch - 250 g vegane, zimmerwarme Margarine (ich habe Bio Alsan verwendet) - 50 g frische Hefe - 125 g Zucker - 1 Päckchen Vanillin-Zucker  - 1 Messerspitze Salz - abgeriebene Schale einer halben Zitrone - 75 g gehackte Mandeln - 50 g gemahlene Mandeln - ca. 22 gemahlene Bittermandeln (wegen der Blausäure nie roh verzehren und am Besten den Teig nicht probieren) - 1 Messerspitze Zimt - 1 Prise Kardamom - 1 Prise Muskatblüte - 150 g Rosinen Zum Bestreichen:  - ca. 100 g vegane Margarine (auch hier habe ich Bio Alsan verwendet) - ca. 200 g Puderzucker - 1 Päckchen Vanillin-Zucker Zubereitung/­­Backen Das Mehl in eine Schüssel geben. Die Hefe in ein Loch in der Mitte hinein bröseln, Zucker und Vanillin-Zucker mit dazugeben und dabei schauen, dass die Hefe nicht komplett bedeckt wird. Die Hafermilch leicht erwärmen und über die Hefe geben. Die Schüssel mit einem Tuch abdecken und an einen warmen Ort stellen und ca. 45 min ruhen lassen Kraftwerk Hefe im Einsatz Die Bittermandeln waschen, mit einem Küchenkrepp gut abtrocknen und mahlen. Die zimmerwarme Margarine, die abgeriebene Zitronenschale, die gemahlenen Bittermandeln, das Salz, die gehackten und gemahlenen Mandeln sowie Muskatblüte, Kardamom, Zimt mit zu dem Teig geben und alles gut vermengen. Ich habe eine Küchenmaschine genommen, aber mit den Händen geht das natürlich auch. Anschließend die Schüssel wieder mit einem Tuch abdecken und den Teig ca. 1 h an einem warmen Ort stehen lassen. Veganer Desdner Christstollen braucht Geduld. Wenn der Teig aufgegangen ist, Rosinen waschen, mit Küchenkrepp abtrocknen und in den Teig einarbeiten. Hier bitte keine Küchenmaschine verwenden, da sonst die Rosinen in kleine Stücke gehackt werden. Mit den Händen geht das Vermengen am Besten.  Wer eine Stollenform hat, der ist hier klar im Vorteil Ich habe keine und Forme den Teig mit den Händen quadratisch auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Anschließend drücke ich im vorderen Drittel des Teiges mit einer Teigrolle oder den Händen eine Einbuchtung und schlage den hinteren Teil des Teiges in diese Aussparung. Ich drücke Rosinen an der Teigoberfläche, die nicht mit Teig bedeckt sind, etwas tiefer in den Teig, da sie sonst beim Backen oft zu dunkel werden und dann nicht wirklich gut schmecken. Das Backpapier an den langen Seiten mehrfach falten, so dass der Teig quasi eine Begrenzung bekommt und sich beim Backen nicht so stark an den langen Seiten ausdehnen kann. Den Teig nochmal mit einem Tuch abdecken. Den Backofen auf 170 Grad Ober-/­­Unterhitze aufheizen (Umluft würde ich nicht empfehlen, da der Stollen möglicherweise zu trocken wird). Währenddessen kann der Teig noch etwas gehen. Auf mittlerer Schiene den Stollen für die ersten 30 min bei 170 Grad backen und anschließend die letzten 30 min bei 150 Grad. Ca. 20 min vor Backende empfehle ich den Stollen mit Alufolie abzudecken, damit die Oberfläche nicht zu braun wird. Zu diesem Zeitpunkt hat der Stollen bereits eine schöne braune Farbe. Ich würde den Stollen regelmäßig beobachten, da jeder Backofen anders ist und anders bräunt. Bei einigen Backöfen kann es passieren, dass der Stollenboden zu braun wird, daher ggf. weitere Backpapierblätter unter dem Stollen legen, bevor gebacken wird. Was duftet der Stollen gut! Nach dem Backen den heißen Stollen mit flüssiger veganer Margarine (im Topf oder Mikrowelle schmelzen lassen) großzügig bestreichen großzügig die Margarine verteilen und mit reichlich Puderzucker und Vanillin-Zucker bestreuen. nicht am Puderzucker sparen Wer möchte, wiederholt den Vorgang und dann erhält der Stollen eine noch dickere Zuckerschicht! Veganer Desdner Christstollen ist eine Kalorienbombe. Den Stollen z.B. mit 2 Pfannenhebern auf eine Bahn Frischhaltefolie heben. Bitte aufpassen, der Stollen kann dabei leicht brechen. Den Stollen gut mit der Folie einpacken. Ich umwickele immer mit 2 Bahnen.  luftdicht verschließen Zum Abschluss wird der Stollen in Alufolie eingepackt, damit eine Austrocknung vermieden wird und der Stollen dadurch sein tolles Aroma nicht verliert. Veganer Dresdner Christstollen sollte sich in einem kühlem Raum mit etwas mehr Luftfeuchte ein paar Wochen halten (wer hat, im Keller), aber getestet habe ich das nie. Ich empfehle, den Stollen nicht länger als 2 Wochen aufzubewahren. Ihr könnt natürlich den Stollen auch sofort essen. Wenn er etwas durchzieht, wird er tatsächlich immer besser. Vor dem Anschneiden könnt ihr den Stollen noch etwas mit Puderzucker bestreuen, Das sieht einfach schöner aus. Die Zucker-Margarinen Kruste bricht leider leicht, sieht nicht immer toll aus, aber mega lecker und man kann ja immer wieder etwas neuen Puderzucker drüber streuen! Stollen passt doch wunderbar als Abschluss zum Weihnachtsmenü wie zum Beispiel zu Rouladen mit Klößen und Rotkohl Veganer Dresdner Christstollen schmeckt richtig, richtig gut. Ich wünsche Euch gutes Gelingen und viel Spaß beim Vernaschen! (Hier noch ein paar Hintergrundinfos zu Stollen auf Wiki)   Der Beitrag Veganer Dresdner Christstollen erschien zuerst auf veganwave.

Geschmorte Sellerie, Zwiebeln, Champignons und Tomaten auf Estragon-Mayonnaise und einem Klacks Pflaumenmarmelade

11. Oktober 2019 Herr Grün kocht 

Geschmorte Sellerie, Zwiebeln, Champignons und Tomaten auf Estragon-Mayonnaise und einem Klacks PflaumenmarmeladeEgal, was wir uns heute auf dem Wochenmarkt anschauten, der Professor meinte jedes Mal. >>Signor Grün, das könnten wir doch mit einer Estragon-Sauce...

Vegane Körperpflege: Tipps für Haut und Haar

7. Oktober 2019 Deutschland is(s)t vegan 

Der Griff zu vegane Körperpflege ist für viele Veganer ein logischer Schritt nach der Ernährung. Denn die Entscheidung für vegane Ernährung steht meist nicht allein für sich. Oft folgen ihr weitere Veränderungen der täglichen Gewohnheiten. Das kann beim Thema Vegan im Schlafzimmer anfangen und bei veganer Unterwäsche weitergehen. Auch der Griff ins Kosmetikregal fällt bei Weitem nicht mehr so leicht wie noch zuvor. Tierversuche und tierische Inhaltsstoffe gehören zu den klaren NoGos für alle, die nicht nur auf dem Teller vegan leben wollen. Aber auch künstlichen Stoffen stehen viele Veganer kritisch gegenüber. Wir zeigen Möglichkeiten und geben Tipps für schöne Haut und schönes Haar. Inhaltsverzeichnis: - Haarpflege: Bürsten ohne Borsten? - Chitin - Keratin - Glycerin - Gelatine - Hautpflege: Tierleid im Tiegel - Vitamin A - Bienenwachs - Lanolin - Elastin - Make-Up und Fingernägel: Sorgenfrei aufhübschen - Guanin - Karmin - Schellack - Grünes Blattgemüse für den Glow Schöne Haare und Haut Haarpflege: Bürsten ohne Borsten?  Schönes Haar ist wichtig. Immerhin gilt gerade das, was wir auf dem Kopf tragen, als Zeichen für Gesundheit und Attraktivität, weswegen sich die meisten Menschen mit gepflegtem und schönem Kopfhaar schlicht wohler fühlen. Selbstverständlich lauern im Bereich der Haarpflegeprodukte einige Inhaltsstoffe, die Veganer misstrauisch werden lassen. Hierzu gehören:  Chitin Wird oft auch als ,,Chitosan bezeichnet und wird aus Chitinpanzern von Insekten sowie Meerestieren gewonnen. Zu finden ist Chitin unter Umständen in Haarfestigern.  Keratin Hierfür müssen sowohl das Haar als auch die Hörner, Hufe und Federn von Tieren genutzt werden. In vielen Haarprodukten wird Keratin als festigend, pflegend und stärkend angepriesen.  Glycerin Kann ursprünglich aus Rindertalg stammen, aber durchaus auch pflanzlicher Herkunft sein. Am besten auf das Vegan-Logo achten.  Quelle: Unsplash Gelatine Was uns bereits als kritischer Stoff in Gummibärchen und Kaubonbons begegnet, kann auch in Haarshampoo stecken. Hier sorgt Gelatine, die aus Bindegewebe toter Tiere gewonnen wird, für die gallertartige Konsistenz.  Selbstverständlich gibt es noch weitere Inhaltsstoffe in Haarpflegeprodukten, die potenziell oder auch ganz sicher nicht vegansind. Hier empfiehlt es sich, beim Einkaufen nach entsprechenden Labels Ausschau zu halten, oder auch Apps zu nutzen, die die Frage nach tierischen Stoffen und Tierversuchen beantworten können.  Ausschließlich vegane Inhaltsstoffe sind im Thema Haarpflege selbstverständlich noch kein Garant für gute Ergebnisse und Eigenschaften. Schließlich wollen wir nach dem Duschen nicht nur ein gutes Gewissen, sondern auch eine gepflegte und glänzende Mähne haben. Interessant sind in diesem Zusammenhang sogenannte effektive Mikroorganismen, die die Effekte verschiedener Kräuter und pflanzlicher Inhaltsstoffe optimieren können sollen. Weitere Informationen zu Effektiven Mikroorganismen und Haarpflege finden Interessierte unter multikraft.com.  Extra-Tipp: Wie die Überschrift bereits verrät, sollten Veganer auch im Thema Bürsten vorsichtig sein. Einige Produkte setzen auf Wildschweinborsten oder auch Horn. Solche Pflegehelfer wollen die meisten selbstverständlich nicht in das eigene Bad einziehen lassen. Hautpflege: Tierleid im Tiegel Glatte, straffe, aufgepolsterte, rosige, glänzende, strahlende Haut: Ungefähr so sieht die Wunschvorstellung heute aus, wenn es um das äußere Erscheinungsbild geht. An dieser Stelle sei hierzu nur kurz erwähnt: Unreinheiten von Zeit zu Zeit sind vollkommen normal. Auch kann die Haut gelegentlich schuppig, empfindlich oder gerötet sein. Das ist völlig natürlich und zeigt, dass die Haut sich verändert, sich anpasst oder reagiert. Unter dem Strich sollte uns unsere Haut dennoch glücklich machen. Bei der Auswahl guter veganer Kosmetik ist es daher wichtig, sich nicht von schönen Bildern und vollmundigen Versprechen, sondern besser von Inhaltsstofflisten leiten zu lassen.  Extra-Tipp: Wer zusätzlich im Thema Tierversuche sicher gehen will, findet verschiedene Labels wie den ,,Leaping Bunny von Cruelty Free International, auf deren Website nach passenden Herstellern gesucht werden kann.  Bei Kosmetik für die Hautpflege gibt es ebenfalls einige Inhaltsstoffe, die Alarmglocken schrillen lassen sollten. In diese Kategorie fallen unter anderem:  Vitamin A  Das Vitamin ist häufig in speziellen Cremes für reife Haut zu finden und kann unter Umständen von Fischen, aus Milchprodukten oder auch Eidottern stammen. Es gibt inzwischen allerdings gute Möglichkeiten, Vitamin A aus pflanzlichen Rohstoffen zu gewinnen, ein genauerer Blick lohnt sich also.  Quelle: Unsplash Bienenwachs  Verbirgt sich häufig hinter der Bezeichnung Cera Alba in Lippenpflege und Hautpflege. Da die meisten Veganer jedoch auch bei Bienen keine ,,Ausnahme machen möchten, sollten Produkte mit diesem Inhaltsstoff nicht im Wagen landen.  Lanolin  Das Fett, das in der Haut von Schafen produziert wird, ist für die Kosmetikindustrie recht wertvoll. Da es sich nicht um einen künstlich hergestellten Stoff handelt, ist Lanolin oft auch in Naturkosmetik vertreten, hier also Vorsicht walten lassen.  Elastin  Bei Elastin handelt es sich um ein Faserprotein, das aus Rindersehnen entnommen und in Cremes mit liftendem Effekt verwendet wird. In pflanzlicher Kosmetik finden sich hier meist Alternativen aus Sojabohnen.  Auch im Thema Hautpflege gilt: Produkte sollten nicht nur vegan sein, sondern auch pflegen. Mit Naturkosmetik, die oft reichhaltige Inhaltsstoffe wie hochwertige Öle, Wachse oder auch pflanzliche Substanzen enthält, ist das absolut möglich. Hier empfiehlt es sich genau wie bei Haarpflege, auf Naturkosmetik in Bioqualität zu achten, denn so belasten wir unsere Körper nicht mit zweifelhafter Chemie.  Extra-Tipp: Es gibt bereits viele vegane Logos & Labels, die transparent machen aufzeigen, welche Inhaltsstoffe verwendet werden. Da Vegan jedoch noch keine gesetzliche Grundlage hat und theoretisch jeder ein Siegel aufbringen kann, lohnt sich der Blick auf bekannte Siegel und Logos. Es gibt aber mittlerweile auch bekannte und seriöse Lebens wie die Veganblume, das V-Label und Wenn du diese drei Labels auf den Packungen wieder findest, dann das Peta Approved Vegan-Logo. Eine Auflistung findest du auf www.veggieworld.de Make-Up und Fingernägel: Sorgenfrei aufhübschen Tierische Substanzen und Stoffe sind unglaublich weit verbreitet. Wer sich einmal damit zu beschäftigen beginnt, wird schnell merken: Ein Ende der Recherche ist auch nach Tagen nicht erreicht. Gut, dass es inzwischen Apps und Listen gibt, die bei der Bewertung von Produkten helfen. Auch im Thema dekorative Kosmetik können manche Inhaltsstoffe kritisch sein. So zum Beispiel:  Guanin  Dieser Stoff lässt unter anderem Nagellack, Puder und Lidschatten glänzen und glitzern. Kein Wunder, denn eigentlich gehört das Guanin in Fischschuppen. Deren natürliches Schimmern macht sich mancher Kosmetikhersteller auch heute noch zunutze.  Karmin  Zerdrückte Läuse im Lippenstift? Durchaus möglich, wenn Karmin enthalten ist. Der Stoff kann zudem unter den Bezeichnungen Cl75470 und Cochenille zu finden sein.  Quelle: Unsplash Schellack Und wieder müssen Läuse für die menschliche Schönheit herhalten. Die Lackschildlaus scheidet eine klebrige Substanz namens Schellack aus, die wir zum Beispiel in Nagellack finden. Interessanterweise steckt der Stoff auch in vielen Süßigkeiten, denn er verleiht Glanz und darf konsumiert werden. Wer schön sein will, muss weder selbst leiden, noch andere leiden lassen. Es gibt heute eine riesige Vielfalt an veganen und sogar natürlichen Produkten, die in Sachen Konsistenz, Effekt, Haltbarkeit und Anwenderkomfort nicht von konventioneller Kosmetik zu unterscheiden sind. Ein wenig probieren müssen die meisten auf der Suche nach dem perfekten Produkt, das jedoch dürfte kein rein veganes Problem sein.  Quelle: Unsplash Grünes Blattgemüse für den Glow Auch die Ernährung nimmt eine wertvolle Rolle ein. Du bist was du isst und das trifft auch in Bezug auf schöne Haare und Haut zu. Wer auf der Suche nach Rezepten für schöne Haut und Haare ist, sollte auf jeden Fall viel grünes Blattgemüse zu sich nehmen. In Spinat, Grünkohl, Chlorella und Spirulina stecken unter anderem Chlorophyll, sowie zahlreiche Spurenelemente und Mineralien wie zum Beispiel Zink, Kalzium, Kalium, Magnesium, Mangan und Phosphor. Bitteres Blattgemüse wie Mangold, Kohl und Spinat regen die Ausscheidungsorgane an. Dadurch muss die Haut nicht einspringen, um den Körper zu entgiften. Unreine Haut und Ausschläge können ein Zeichen sein, dass Darm, Nieren, Lunge oder Leber überlastet sind. Für Veganer dient grünes Blattgemüse zudem als guter Eisenlieferant. Auch Haferflocken und Vollkornbrot machen das Hautbild besser. Im Artikel 10 REZEPTE FÜR SCHÖNE HAUT UND HAARE bekommst du viele weitere Tipps.

Interview mit Lisa von Lis_Lu - Authentisch, vegan und echt

1. Oktober 2019 Deutschland is(s)t vegan 

Interview mit Lisa von Lis_Lu - Authentisch, vegan und echt Wir haben Lisa vom Instagram Kanal Lis_­Lu interviewt! Lisa lebt seit Anfang 2016 vegan und zeigt ihrer Instagram-Community, wie lecker und vielseitig die vegane Ernährung sein kann. Außerdem spricht sie offen über Themen wie Sexualität, Feminismus und Selbstliebe. Auch Nachhaltigkeit, Zero Waste und Umweltschutz interessieren die Pforzheimerin. Authentisch, offen und ehrlich zeigt Lisa Ausschnitte aus ihrem Leben und inspiriert damit Tausende. Wir haben sie für dich interviewt und konnten so einiges interessantes mehr erfahren! Inhaltsverzeichnis: - Du beschreibst dich auf Instagram als authentische Influencerin. Was meinst du damit genau? - Warum geht vegan sein über das Thema Ernährung hinaus? - Seit wann und aus welchen Gründen ernährst du dich vegan? - Du zeigst dich immer offen und ehrlich auf Social Media. Viel dir das anfangs schwer? warum hast du den Schritt ins öffentliche Leben gewagt? - Hast du Tipps für mehr Selbstbewusstsein und ein gutes Körpergefühl? - Du warst schon beim veganmeetup dabei, was begeistert dich an diesen Events am meisten? - Findest du unsere Gesellschaft zu prüde, wenn es um Sexualität geht? Was würdest du Frauen und Männern raten, die dem Thema gegenüber noch nicht offen sind?  - Nehmen wir an, der Klimawandel schreitet voran und es gibt noch ein Boot, was dich auf die nächste Insel rettet, wen und was würdest du mitnehmen? - Welche veganen Hotspots gibt es in Pforzheim, die absolut sehenswert sind? Du beschreibst dich auf Instagram als authentische Influencerin. Was meinst du damit genau? Ehrlichen Content. Instagram ist für mich eine Plattform der Selbstdarstellung, wie für jeden in gewisser Hinsicht. Natürlich gebe ich auf Instagram auch nur einen kleinen Teil von mir preis. Dennoch behaupte ich, dass ich das was ich preisgebe, authentisch und echt rüberbringe. Natürlich sind viele Beiträge und Storys durchdacht, nicht spontan entstanden oder schlicht weg erstunken und erlogen, aber ich meine zu behaupten, dass meine Follower das wissen oder zumindest wertschätzen, dass ich so ehrlich mit ihnen bin. Ich teile selbst einfach gerne Inhalte, die ich von anderen Influencern auch gerne sehen möchte. Bei mir wird man selten ein unpacking sehen, das typische Abfilmen meines Essens im Restaurant oder mich im Auto sitzend, während ich Musik höre.  Ich berichte lieber über meinen Kackschemel, filme mich dabei, wie ich verzweifelt versuche einen handelsüblichen Schraubverschluss zu öffnen und kooperiere mit Herstellern für vegane Verhütungsmittel. Über das echte Leben halt. Den Slogan ,,authentische Inluencerin habe ich mir übrigens gar nicht selbst verpasst. Es war einer meiner guten Freunde, der sich mit mir regelmäßig über die doch so häufig falsche Instagram-Welt lustig gemacht hat. Wir scherzten über mein eigenes Profil und in der Unermesslichkeit unserer Ironie entstand die authentische Influencerin. Warum geht vegan sein über das Thema Ernährung hinaus?? Den meisten hier muss ich nicht viel übers vegan sein erzählen. Für mich hat der Veganismus sehr viel mit Bewusstseinserweiterung zu tun. Auch persönliche Entwicklung spielt eine große Rolle. Als ich mich intensiv mit dem Veganismus auseinandergesetzt hatte, wurde mir schnell klar, dass nicht nur meine Ernährung zu wünschen übriglässt, sondern mein ganzer Lebensstil. Einkauf, Online-Shopping, Ressourcenverbrauch, Müllreduktion, um nur einige Dinge zu nennen. Als ich merkte wie erfolgreich ich durch die vegane Ernährung wurde und welche Vorteile sie mir verschaffte, begann ich zu realisieren, dass ich alles schaffen kann. Wenn ich es schaffe auf Käse zu verzichten, dann kann ich so ziemlich alles verändern und erreichen, was ich möchte. Der Veganismus war der erste Schritt in ein neues, bereicherndes und glückliches Leben. Ich empfehle es jedem. (C) Lis_­Lu Seit wann und aus welchen Gründen ernährst du dich vegan? Januar 2016 entschied ich mich nach der Dokumentation Cowspiracy komplett auf tierische Produkte zu verzichten. Ich hatte mich im Jahr 2015 schon mit vegetarisch-veganer Ernährung beschäftigt, mir fehlten nur ein paar logische Argumente und der gewisse Ansporn. Tatsächlich gehöre ich zu den wenigen Veganern, die nicht aufgrund der Tiere vegan wurden. Ich tat dies aus eigennützigeren Gründen, denn die Tiere waren mir völlig egal und auch heute ist das Tierleid kein Hauptargument für eine vegane Ernährung (was mich betrifft). Ich wurde vegan, weil ich fett war und unzufrieden. Ich hatte viele Diäten hinter mir, wollte immer schlank und hübsch sein und anerkannt werden. Nachdem ich mich stärker mit gesunder Ernährung beschäftigte, wurde mir schnell klar, dass ich zu wenig Obst und Gemüse esse. Mehr Obst und Gemüse bedeutete automatisch weniger Tierprodukte. Und so kam es, dass meine körperliche Veränderung, kombiniert mit den anderen unschlagbaren Argumenten des Veganismus, wie Umweltschutz, Ressourcenschonung, Empathie & Mitgefühl, mich dazu brachten, völlig überzeugte Veganerin zu werden und hoffentlich auch zu bleiben. Du zeigst dich immer offen und ehrlich auf Social Media. Viel dir das anfangs schwer? warum hast du den Schritt ins öffentliche Leben gewagt? Tatsächlich fiel es mir nicht sehr schwer. Ich war schon immer ein selbstbewusster, im Leben stehender Mensch und dafür bin ich auch sehr dankbar. Ich denke es erfordert den meisten Mut sich selbst einzugestehen, dass man nicht perfekt ist und dass Schwächen und Versagen zum Leben gehören. Auf Instagram kommt diese fast noch besser an, als das Gegenteil (wobei das auch sehr gut ankommt). Ich habe den Schritt gewagt, weil ich so unglücklich und unzufrieden war und der Veganismus mir ein neues Leben geschenkt hat. Ich wollte, dass so viele Menschen wie möglich dieselbe Erfahrung für sich machen können und die fantastisch positiven Seiten des Veganismus zeigen, ohne dabei jemandem etwas aufzudrängen oder die Menschen in eine unangenehme Situation zu bringen, weil ich sie auf ihre Fehler aufmerksam mache. Ich zeige lieber meine Fehler, mache mich nahbar und gebe den Menschen zu verstehen, dass niemand perfekt ist. Das schafft Vertrauen und Bildung und genau dann erwacht auch das Interesse im eigenen Leben etwas zu verändern. Hast du Tipps für mehr Selbstbewusstsein und ein gutes Körpergefühl?? Zunächst will ich betonen, dass wenn du dich in deinem Körper unwohl fühlst, du ergründen solltest weshalb das so ist und dann auch was daran änderst. So sehr ich Selbstliebe auch feiere, für mich bedeutet Selbstliebe nicht, sich in einem Körper lieben zu wollen, den man selbst nicht schön findet. Du fühlst dich zu dick, nimm ab. Du fühlst dich zu unsportlich, trainiere. Du findest deine Nase zu groß, lass sie dir operieren. Ich spreche sicher nicht für alle, sondern nur aus Erfahrung. Sein eigenes Unwohlsein zu beseitigen macht frei und glücklich. Natürlich alles in Maßen, versteht sich. Ein guter Tipp für mehr Selbstbewusstsein ist das Erkennen der eigenen Schwächen um diese dann gezielt zu bearbeiten. Es fällt dir schwer mit Anderen ins Gespräch zu kommen? Schau dir YouTube Videos über Smalltalk an und begebe dich selbst in die unangenehme Situation des Smalltalks. Du hast Höhenangst? Besuch einen Hochseilgarten. Du fühlst dich nicht sexy oder begehrenswert? Zieh was geiles an, geh raus und flirte mit ein paar Menschen. Du wirst schnell bemerken wie einfach es ist selbstbewusster zu werden. Du musst es einfach nur machen. Du warst schon beim veganmeetup dabei, was begeistert dich an diesen ?Events am meisten? ? Ganz zu schweigen von dem fantastischen Essen begeistern mich die Begegnungen am meisten. Neue Menschen kennenzulernen, Gleichgesinnte. Ich denke häufig, dass meine Denkweise von den meisten Denkweisen abweicht. Auf den Meetups werde ich wieder bestärkt und merke, dass ich doch gar nicht so alleine bin. Und dass wir oft dieselben Ängste und Zweifel haben. An den Meetups gefällt mir die Echtheit. Für mich selbst waren sie nicht nur persönlich, sondern auch freundschaftlich solch eine Bereicherung, dass ich selbst für meine Stadt schon mehrere Meetups veranstaltet habe. Ich kann einen Besuch nur wärmstens empfehlen.  Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Lis Lu aka Lisa (@lislu) am Mai 7, 2019 um 1:57 PDT Findest du unsere Gesellschaft zu prüde, wenn es um Sexualität geht? Was würdest du Frauen und Männern raten, die dem Thema gegenüber noch nicht offen sind? ? Das kommt natürlich ganz darauf an, aus welchem Blickwinkel wir ,,die Gesellschaft betrachten und wie wir ,,die Gesellschaft definieren. Verglichen mit der muslimischen Kultur beispielsweise, finde ich uns rein gar nicht prüde. Auch in Anbetracht der Rolle der Frau vergangener Jahrhunderte, finde ich uns ziemlich aufgeklärt. Aber natürlich geht immer besser oder? (C) Lis_­Lu Wenn jemand merkt, dass er sich in seiner Sexualität eingeschränkt oder unwohl fühlt, würde ich ihm raten darüber offen zu sprechen. Sollte der Gesprächspartner für dieses Thema nicht zugänglich sein, würde ich mir vermutlich einen anderen Gesprächspartner, ja sogar einen anderen Freundeskreis suchen. Für mich spielt Sexualität im Leben eine große Rolle. Ich stelle sie gleich mit Schlafen und Essen. Könnte ich sie nicht frei ausleben oder mich frei darüber austauschen, dann würde es mir vermutlich auf Dauer nicht gut gehen. Da ich stets ein Verfechter dessen bin, genau das zu tun, was einem Freude bereitet, kann ich nur jeden sexuell Unaufgeschlossenen, aber Interessierten dazu ermutigen, es mir gleich zu tun.  Nehmen wir an, der Klimawandel schreitet voran und es gibt noch ein Boot, was dich auf die nächste Insel rettet, wen und was würdest du mitnehmen? Ich würde einen meiner besten Freunde Kim Welles, the man, the myth, the legend mitnehmen. Eine Motivation und Inspiration und vor allem auch ein Überlebenskünstler. Außerdem würde ich noch ein Handbuch über das Überleben auf einer Insel mitnehmen. Der Rest ergibt sich von selbst. (C) Unsplash Welche veganen Hotspots gibt es in Pforzheim, die absolut sehenswert sind? ? In Pforzheim gibt es leider keine veganen Hotspots (natürlich bis ich selbst ein Restaurant eröffne). Dennoch gibt es viele veganfreundliche Geschäfte und Restaurants. Angefangen bei meinem Friseur absoluta Hairdesign, der vegane Farben nutzt, bis hin zum Katerfrühstück in meinem Lieblingslokal Ozon. Ich selbst werde bald ein Story Highlight erstellen, in dem ich alle Spots in Pforzheim vorstelle. Finde nämlich, da ist noch Verbesserungs- und Informationspotential. Wir bedanken uns sehr bei Lisa für das tolle Interview und wünschen ihr weiterhin alles Gute! Dich interessieren Interviews wie dieses? Dann schau doch mal bei den anderen Interviews vorbei, die wir bisher geführt haben! - Interview mit Christian von the nu company - BKK ProVita Michael Blasius im Interview - Interview mit Luisa von LulusDreamtown - Selbstliebe ist nicht arrogant - Interview mit Lisa Sophie Laurent - Schritt für Schritt zur Nachhaltigkeit - Interview mit Veganes Naschen - Ein wahrer Genuss - Interview mit Charlotte Weise - Nachhaltig, gesund und glücklich - Interview mit Pia Kraftfutter - Vegan und Nachhaltig für alle Lebewesen

Geschmorte Gelbe Bete mit Pflaumen, Zwiebeln und Curry-Kokosmilch-Hirse

19. September 2019 Herr Grün kocht 

Geschmorte Gelbe Bete mit Pflaumen, Zwiebeln und Curry-Kokosmilch-HirseDer Professor liebt außergewöhnliches Gemüse. In der letzten Zeit bringt er immer häufiger welches mit. Wie diese Gelbe Bete, die mich so anstrahlte, als ich sie aufschnitt. Wie eine Sonne:-) Ich weiß, dass nicht alle Rote Bete in Kaufnähe haben oder sogar im Garten. Sie können dieses Gericht natürlich auch mit Roter Bete zubereiten. Zutaten für 2 Portionen 1 Gelbe Bete ca. 12 Pflaumen 2 mittelgroße Zwiebeln 3 oder 4 Stengel Thymian etwas getrockneten Thymian 1 große Knoblauchzehe Ca. 6 EL Olivenöl Salz frisch gemahlener schwarzer Pfeffer 120 Hirse 1 geh. TL mittelscharfes Currypulver ca. 6 bis 8 EL Kokosmilch Zubereitung Die Rote Bete in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Pflaumen halbieren und entkernen. Die Zwiebeln in grobe Stücke schneiden. Den Knoblauch in kleine Würfelchen schneiden. Heizen Sie bitte den Ofen auf 220 Grad Umluft vor. Alle Zutaten in eine Kasserolle, auf ein Blech mit Backpapier oder in eine Auflaufform geben. Die Thymianstengel dazugeben. Mit Salz und schwarzem Pfeffer würzen. Etwas getrockneten Thymian darüber streuen. Die 6 EL Olivenöl darüber geben. Das Ganze nun ca. 30 Minuten auf die mittleren Schiene in den Ofen stellen. Die Hirse nach Packungsanweisung kochen und mit 1 geh. TL mittelscharfem Curry und ca. 6 bis 8 EL Kokosmilch gut vermischen. Finish Die geschmorte gelbe Bete mit den Pflaumen, den Zwiebeln und allem, was im Ofen ist, auf die Teller verteilen. Die Hirse dazugeben und obenauf vielleicht noch etwas Currypulver. Viel Spaß mit diesem Gericht Herr Grün

Crispy Sweet Chili Tofu

15. September 2019 Deutschland is(s)t vegan 

Crispy Sweet Chili Tofu Inhaltsverzeichnis: - Tofu knusprig zubereiten - und zwar richtig! - Tofu knusprig mit süß-sauren Sweet-Chili-Sauce - Zutaten für 2 Personen - Zubereitung - Produkttipp - Buchtipp Tofu knusprig zubereiten - und zwar richtig! Heute gibt es veganes Crispy Tofu, knusprig und lecker! Tofu spielt eine sehr wichtige Rolle in der veganen Ernährung. Neben Bohnen und Linsen ist Tofu als Proteinlieferant sehr beliebt. Es gibt aber etliche Wege, um aus dem zunächst geschmacksneutralen Sojablock eine wirklich schmackhafte Beilage zu zaubern. Dieser ist ein ausgesprochen simpler. Wer meint, Tofu schmeckt fad und wabbelig, der hat höchstwahrscheinlich noch nicht den richtigen Dreh raus. Neben der Art des Tofus kommt es auch besonders auf die richtigen Gewürze und Soßen an. Crispy Sweet Chili Tofu Tofu knusprig mit süß-sauren Sweet-Chili-Sauce Wer dieses Rezept ausprobiert, wird ganz schnell merken, dass der heiß begehrte, meist immer frittierte Tofu aus dem Restaurant gar nicht mal so weltklasse schmeckt. Knusprigen Tofu gibt es bei dir ab sofort einfach zu Hause. Ohne Fritteuse, stattdessen fettarm im Ofen gebacken. Ummantelt wird jener noch mit einer süß-sauren Sweet-Chili-Sauce, die du in 3 Minuten zusammengerührt hast. Dieses vegane Rezept mit Tofu passt perfekt zu Reis, Reisnudeln und Gemüse oder einfach pur zum Snacken. Wir können jedenfalls gar nicht genug davon kriegen! Knuspriger Sweet Chili Tofu Zubereitungszeit: 10 Min. Kochzeit: 30-35 Min. Nährwertangabe: 214 kcal pro Portion Zutaten für 2 Personen -  200 g Natur-Tofu (z.B. Taifun-Tofu Natur) -  2 EL Speisestärke -  Olivenöl-Spray (optional) -  2 EL vegane Chili-Sauce (z.B. Sriracha) -  1 EL Sojasauce -  1 EL Reisessig -  1 EL Agavendicksaft oder Ahornsirup -  1 TL Sesamöl -  1 Knoblauchzehe, gehackt -  1 kl. Stück Ingwer, gehackt -  Außerdem nach Belieben: Sesam, Frühlingszwiebel, Cashew-Nüsse, Koriander, Limette, Reis Zubereitung - Backofen auf 180°C (Umluft) vorheizen. - Tofu mit einem Küchentuch trockentupfen und in gleich große Würfel schneiden. - In eine Schüssel geben und vorsichtig mit der Speisestärke vermengen, bis alle Würfel ummantelt sind. - Tofuwürfel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Dabei sollte sich kein Tofu-Würfel berühren. Optional mit etwas Ölspray besprühen. - Für 30-35 Min. knusprig backen. - In der Zwischenzeit Chilisauce, Sojasauce, Reisessig, Agavendicksaft, Sesamöl, Knoblauch und Ingwer verrühren.Tofuwürfel mit der Soße vermengen. Nach Belieben garnieren und zu Reis oder Gemüse servieren. Veganes Crispy Sweet Chili Tofu mit Reis Produkttipp Wir benutzen für dieses Rezept den Tofu Natur von Taifun. Dieser eignet sich perfekt zum anbraten und backen. Wenn du zusätzliche Inspiration zur Zubereitung von Tofu erhalten möchtest, schau dir unsere 10 Tipps zur Tofuzubereitung an. Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch!  Dieses Rezept hat die liebe Candy Lexa für uns gekocht. Schaut gerne mal bei ihrem Instagram-Profil vorbei.

Gemüseabo - Wertschöpfung statt Wegwerfgesellschaft

29. August 2019 Deutschland is(s)t vegan 

Gemüseabo - Wertschöpfung statt Wegwerfgesellschaft Mittlerweile wissen wir, dass Regionalität und Saisonalität bei Gemüse und Obst sehr wichtig sind. Ein Gemüseabo bietet diese Vorteile. Es ist nicht nur umweltbewusster, sondern auch um einiges nachhaltiger. Du sparst damit zahlreiche CO2-Emissionen, die durch den Transport von ausländischer Ware anfallen und unterstützt den regionalen und saisonalen Anbau von Bioobst- und Gemüse deiner Region. Wir zeigen dir, warum es gut ist, sein Gemüse und Obst per Gemüseabo von regionalen Anbietern zu beziehen und welche Vorteile Gemüse- und Obstabos haben. Eine Auswahl an Gemüse-und Obstabos in deiner Nähe findest du ebenfalls. Hier kommst du direkt zu: - Obst und Gemüse aus dem Supermarkt sind häufig Importwaren - Gemüseabo: Frische Lebensmittel statt Verschwendung - Maßnahmen gegen die Lebensmittelverschwendung - Empfehlungen für deine Zero Waste Küche - Gemüse retten: Zu krumm für den Supermarkt und dennoch lecker - Vorteile von Gemüseabos - Gemüseabo: Ein buntes und vielseitiges Angebot - So findest du das passende Gemüseabo - Gemüseabos in deiner Umgebung Obst und Gemüse aus dem Supermarkt sind häufig Importwaren Die Supermärkte haben zwar manchmal regionale Obst-und Gemüsesorten im Angebot und natürlich variiert die Ware auch je nach Saison, jedoch weiß man nie zu 100 Prozent, wo die Ware herkommt und wie nachhaltig sie produziert wurde. Außerdem wird man im Supermarkt auch dazu verleitet, tropische Früchte und internationales Obst zu kaufen, wenn diese auch noch mit Schnäppchen-Preisen versehen sind. Tomaten, Paprika, Zucchini und Auberginen gibt es im Lebensmittelhandel fast ausschließlich aus dem europäischen Ausland oder aus Übersee. Ähnlich sieht es mit Früchten aus. Äpfel vom Bodensee oder aus dem alten Land gibt es noch relativ häufig, aber schon Steinobst wie Pfirsiche und Aprikosen, sowie Beeren und Kiwi, die auch bei uns wachsen können, bekommen wir weitgehend als Importware angeboten. Zum Einen liegt das daran, dass Massenware aus anderen Regionen der Welt dermaßen subventioniert ist, dass der regionale Bauer beim Preis nicht mithalten kann. Er bietet sein eigens produziertes Fruchtgemüse folglich lieber zur passenden Saison auf dem lokalen Wochenmarkt an, wo es vom bewussten Konsumenten zum angemessen Preis abgenommen wird. Zum Anderen weil auch in Deutschland diejenigen Landwirte, die für den Handel produzieren, enorme Mengen an Ware bereit stellen müssen. Im Zuge dessen stellen sie dann lieber auf weniger pflegeintensive und ertragssichere Sorten um, statt sich mit empfindlichen, wetter- und witterungsabhängigen Gewächsen zu belasten. Gemüseabo: Frische Lebensmittel statt Verschwendung Selbst bei robusten Gemüse- und Obstsorten wie Knollen und Wurzeln, kompakten Kohlköpfen und Äpfeln, werden ab Feld ca. 20% aussortiert. Nicht nur optische Mängel spielen hier eine Rolle, auch Fäulnis oder die Größe tragen dazu bei. Manches wird bei der maschinellen Ernte einfach beschädigt. Empfindliche Gemüse wie Blattgemüse, Salate, Fruchtgemüse und druckempfindliches Obst macht wesentlich mehr Arbeit beim Ernten und bergen das Risiko ,,verletzt zu werden. Wegen falscher Lagerung gehen weitere 6% verloren und im Handel werden beim Einräumen der Regale noch einmal um die 8% aussortiert. Als ob es nichts Besonderes wäre, schmeißen die Verbraucher selbst am Ende nochmal 13-15% weg. Das hat vor allem damit zu tun, dass Frischwaren altern, welk und runzelig werden. Die Gründe sind nicht der wahre Verderb, sondern ,,das Gefühl, dass Lebensmittel nicht mehr frisch seien. Laut des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft landen jährlich 4,4 Mio Tonnen Lebensmittel im Müll - das sind pro Kopf 150g/­­Tag. 35% davon sind Gemüse und Obst. Gemüse im Müll Maßnahmen gegen die Lebensmittelverschwendung - Lernen, in adäquaten Mengen einzukaufen - nur so viel, wie ich wirklich innerhalb der kommenden Tage aufbrauchen kann. - Lernen, Obst und Gemüse richtig zu lagern. Auch hier gibt es im Netz jede Menge hilfreicher Tipps, wie Lebensmittel richtig gelagert werden und was im Kühlschrank wohin gehört. -  Lernen, einfache, schnelle Gerichte in den entsprechenden Dimensionen zu kochen. So kann man sich im Alltag auch in zeitknappen Momenten richtig lecker und gesund versorgen und und läuft nicht Gefahr, dass man die Reste in den kommenden Tagen wegwerfen muss. -  Lernen, regionale und saisonale Produkte zu bevorzugen und die innere Haltung gegenüber Feldfrüchten, die ,,anders aussehen zu verändern.  Die DGE empfiehlt, täglich um die 400 g Obst und Gemüse zu essen, davon 1/­­3 Obst und 2/­­3 Gemüse. Beherzigen wir diese Empfehlung, sind wir gut mit Vitaminen und Mineralstoffen versorgt und nehmen ausreichend Ballaststoffe und sekundäre Pflanzenstoffe zu uns, die uns vor Erkrankungen schützen und unser Immunsystem stärken. Diese Power haben Fertigprodukte und verarbeitete Lebensmittel nicht. Die tatsächlich verzehrte Menge an Gemüse pro Kopf pro Tag liegt im Schnitt unter 120 g.  Empfehlungen für deine Zero Waste Küche Wenn du wissen möchtest, wie du möglichst nachhaltig kochen kannst, empfehlen wir dir unseren Artikel zum Thema Zero Waste Küche. Dort zeigen wir dir unsere Tipps und Tricks für das nachhaltige Kochen. Wenn du noch mehr inspirierende Zero Waste Rezepte suchst, empfehlen wir dir das Buch Zero Waste Küche von Sophia Hoffmann. Dort lernst du, wie zu besonders nachhaltig kochen kannst und findest auch viele leckere Zero Waste Rezepte! Unsere Buchrezension dazu findest du hier. Gemüse retten: Zu krumm für den Supermarkt und dennoch lecker Die Thematik der Lebensmittelverschwendung, insbesondere für Gemüse und Obst, das nicht perfekt genug aussieht, um es in die Gemüseabteilung des Handels zu schaffen, hat ein Ausmaß angenommen, das sogar inzwischen eine Gegenbewegung provoziert. Immer mehr Start-Ups sprießen aus dem Boden, welche krumme, schiefe, zu kleine oder zu große Gemüse sammeln und als ,,gerettetes Gemüse in den Handel bringen. So zum Beispiel etepetetebio aus München, die gerettetes Gemüse deutschlandweit vertreiben. Die Idee ist super und das Zeichen, das sie setzen, vorbildlich. Hier findest du unsere Unternehmensvorstellung zu etepetete bio. Schau gerne mal vorbei. etepetete - Obst und Gemüse retten Lediglich die CO2 Bilanz beim Versand und der entstehende Verpackungsmüll (obschon natürlich in Pappe verschickt wird), stellt solche Initiativen hinter Anbieter vor Ort, die mit Pfandboxen und Direktvertrieb arbeiten. Vorteile von Gemüseabos Ein Gemüse-Abo vom Bauern aus der unmittelbaren Umgebung bringt für beide Seiten viele Vorteile mit sich. Die Abnehmer sparen sich im Alltag den Einkauf von Frischware im Bioladen oder müssen sich nicht entsprechend der Wochenmarktzeiten organisieren. Trotzdem bekommen sie erntefrisches (Bio-)Gemüse und Obst zwischen die Zähne. Die Anbieter können wesentlich besser kalkulieren, als wenn sie ihre Produkte auf dem Wochenmarkt anbieten. Für die Gemüsekisten packen sie ,,ab Hof und müssen nicht alles ein- und ausladen, um trotzdem das Risiko zu laufen, dass ihr Angebot zu groß war und sie die Hälfte wieder mit nach Hause nehmen müssen. Sie ernten, lagern und kühlen die Ware entsprechend vor Ort und bestücken die Kisten vor Auslieferung frisch. Gemüseabo: Ein buntes und vielseitiges Angebot Bauern, die direkt vermarkten, haben ein viel attraktiveres und bunteres Angebot, als Bauern die in den großen Handel verkaufen. Das hat mit den Mengen zu tun, die produziert werden müssen um den entsprechenden Marktpreis zu erzielen. Verkauft ein Bauer auf dem lokalen Markt, bietet er eben so viel an, wie er hat - und kommt nicht in die Bredouille eine vertragliche Einigung mit einem Großkonzern einhalten zu müssen, obwohl ein Teil seiner Ernte nicht aufgegangen ist. Ein weiterer Grund für Überproduktion und Verderb: Um die handelsüblichen Mengen zu erzeugen, müssen Landwirte meist wesentlich mehr aussähen, als sie zugesichert abgenommen bekommen. Schlichtweg um Ernteausfälle und weitere unberechenbare Schwankungen des Wetters etc. zu kompensieren. Auch hier hat der Kleinbauer, der für den Kunden direkt produziert ein wesentlich geringeres Risiko zu tragen und kann die Überproduktion im Rahmen halten. So findest du das passende Gemüseabo Das Angebot an entsprechenden Abos ist in den letzen Jahren steil nach oben gegangen. Um passende Anbieter zu finden, googlet man mit den Schlagworten: ,,Gemüseabo, ,,regional, ,,Gemüsekiste, ,,Verkauf ab Hof etc. und den Ort, an dem man wohnt. In der Regel finden sich dabei mehrere Anbieter solcher Kisten. Nun darf man ein bisschen vergleichen und nachlesen, inwiefern sich die Angebote überschneiden oder unterscheiden. Wir zeigen dir unten, welche Gemüseabo-Lieferanten wir in jedem Bundesland empfehlen! Ggf. probiert man zwei oder drei verschiedene Kisten für eine Weile aus, um das stimmigste Angebot für sich heraus zu finden. Ein weiterer Schritt in diese Richtung ist die solidarische Landwirtschaft, bei der sich Abnehmer direkt mit dem Landwirt zusammen tun. Das Saatgut, die Arbeitszeit und Ressourcen wie Wasser und Düngemittel und dergleichen werden mit dem Bauern gemeinsam vorfinanziert und schlussendlich verbindliche Mengen abgenommen. Bei manchen Modellen dieser Art, leisten die die Mitstreiter auch Hilfestunden, jäten Unkraut oder ernten gemeinschaftlich. Gemüseabos in deiner Umgebung Wir haben dir eine Auswahl an Gemüse- und Obstlieferanten für dein Bundesland rausgesucht. Die Liste hat keine Garantie zur Vollständigkeit. Sollten wir einen Lieferanten vergessen haben, teile es uns gerne auf Instagram oder Facebook mit. Wähle hier dein Bundesland und dann kommst du direkt zu den Gemüse und Obst Anbietern in deiner Umgebung: - Nordrhein-Westfahlen - Bayern - Baden-Württemberg - Sachsen - Sachsen-Anhalt - Niedersachsen - Bremen - Hamburg - Hessen - Berlin - Brandenburg - Saarland - Rheinlandpfalz - Mecklenburg-Vorpommern - Schleswig-Holstein - Thüringen - Deutschlandweit Nordrhein-Westfahlen - Bauerntüte (NRW-weit) - Hof zur Hellen (Großraum Wuppertal, Velbert, Neviges, Langenberg, Nierenhof, Solingen, Düsseldorf, Wülfrath, Ratingen, Heiligenhaus, Erkrath und Mettmann) - Lammertzhof (Umkreis Düsseldorf) - Flotte Karotte (Gelsenkirchen, Bochum, Essen, Bottrop und Umkreis) Bayern - Delizitas (Südostbayern) - Amperhof (Stadtgebiet München, Landkreise Fürstenfeldbruck und Dachau, sowie rund um den Ammersee) - Die rollende Gemüsekiste (Liefergebiet Augsburg) - Hutzelhof (Nürnberg, Oberpfalz, Bayreuth) - Grashüfer Biokost (Raum Würzburg) Baden-Württemberg - Biohof Braun (Umkreis Karlsruhe, Stuttgart, Ludwigsburg) - Gemüse im Abo (Umkreis Freiburg) - Laiseacker (Umkreis Stuttgart) - Gärtnerhof Decker (Von Offenburg bis Karlsruhe) Sachsen - Auenhof (Möbeln, Oschatz und Dresden) - Bunte grüne Kiste (Umkreis Dresden und die Sächsische Schweiz) - Biohof Elbtal (Dresden und oberes Elbtal) Sachen-Anhalt - Öko-Gartenbau (Umkreis Magdeburg) - Börde Gärtnerei (Magdeburg, Haldensleben, Flechtingen, Oebisfelde-Weferlingen, Wolfsburg, Helmstedt, Schöningen, Eilsleben) - Bibernelle (Region Dessau und Halle (Saale) und Magdeburg) Niedersachsen - Börde Gärtnerei (s.o.) - Elbershof (u.a. Umkreis Wolfsburg, Braunschweig, Hannover bis Hamburg) - Die Gemüsegärtner (u.a. Umkreis Osnabrück, Lingen, Rheine) - Lotta Karotta (Großraum Göttingen bis Kassel) - Frische Kiste (Raum Oldenburg bis Bremen und Nienburg) Bremen - Frische Kiste (s.o.) - Gärtnerei Kronacker (Landkreis Osterholz, Landkreis Cuxhaven, Stadt Bremen, Stadt Bremerhaven, Landkreis Stade, Landkreis Rotenburg/­­Wümme) - Gemüse Schmidt Bremen (Bremen und Umgebung) - Gemüseabo (Bremen und Umgebung) Hamburg - Grüne Kiste - Gemüseabo Graf (Umkreis Hamburg Südost und Umland) - Bio Hoflieferant (Großraum Hamburg bis Lüneburg) - Abo Sannmann (Hamburger Stadtgebiet sowie die Randgebiete) Hessen - Lotta Karotta (Kassel) - Paradieschen (Rhein-Main-Gebiet - von Aschaffenburg bis Darmstadt, von Frankfurt bis Bensheim) - Querbeet (Großraum Frankfurt, Offenbach, Taunus) - Gesund und Munter (Rhein-Main-Gebiet und Rhein-Lahn-Kreis) - Novum Gemüseabo Berlin - Märkische Kiste (Großraum Berlin) - Brodowin (Berlin, Potsdam und Umgebung) - Landkorb Shop (Raum Berlin und Potsdam und Umgebung) - Abokiste Apfelbaum (Berlin, Potsdam Zentrum und im östlichen Berliner Umland bis in die Region Buckow, Strausberg, Müncheberg) - Ogrosener Landkiste - Berlinobst (Region Berlin) Brandenburg - Ogrosener Landkiste - Brodowin (s.o.) - Landkorb Shop (s.o.) Saarland - Bio Bus (Saarbrücken und Umkreis, Luxemburg, Trier und Umland) - Pauls Frischeste (gesamtes Saarland) - Hof am Weiher (Umkreis Saarbrücken bis Kaiserslautern) Rheinlandpfalz - Bio Bus (s.o.) - Hof am Weiher (s.o.) - Biofix - Pfälzer Frischebote Mecklenburg-Vorpommern - Hofkiste - Grete Peschken (Landkreis Roststock) - Biofrisch Nordost (Roststock und Umgebung, Warnemünde und Umkreis) Schleswig-Holstein - Soeths Biokiste - Wittschap - Lebendiges Land Thüringen - Mein Biokorb (Mittelthüringen und Gebiet im Großraum Erfurt, Sömmerda, Gotha, Weimar, Apolda, Badberka und Arnstadt) - Biokiste Eisenach - Grashüpfer Biokost Deutschlandweit - Rübenretter - Etetepetete bio - Fruitletbox - Freshorado - Bauerntüte (deutschlandweit nur ungekühlte Ware) BUCHTIPP ZERO WASTE KÜCHE Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch!

Zopf mit einer Füllung aus bionella, gemahlenen Nüssen und Kokosflocken

21. August 2019 Herr Grün kocht 

Zopf mit einer Füllung aus bionella, gemahlenen Nüssen und KokosflockenDieses Post enthält Werbung für bionella Als Professor Caprese vor ein paar Tagen zum Nachmittagsespresso ins Kochlabor kam, war er um den Mund mit Nuss-Nougat-Creme verschmiert. Die aß er gerne - besonders wenn er gute Laune hatte. Ich musste mir ein Lachen verkneifen. >>Sie haben wieder von dieser Creme gegessen?Kaufen Sie doch bitte diese Sorte in Zukunft. Ich backe auch einen Kuchen daraus.>Selbstverständlich

Vegane Deocreme selber machen

8. August 2019 Deutschland is(s)t vegan 

Vegane Deocreme selber machen Anzeige - Ein gutes Deodorant muss nicht viel können: Es soll unangenehmen Körpergeruch verhindern und dabei die Haut pflegen. In diesem Beitrag zeigen wir dir, wie einfach es ist, eine vegane Deocreme selber zu machen, und erläutern warum ein DIY-Deo sinnvoll ist. Außerdem kannst du etwas über die schädliche Wirkung von Aluminiumsalzen erfahren und bekommst Tipps, welche simplen Deo-Varianten es noch gibt. - Unsere liebste Deocreme zum selber machen - Rezept - DIY-Deo - Warum Deo selber machen? - Deo: besser ohne Aluminium! - Deo selber machen - Welche einfachen Möglichkeiten gibt es noch?  Unsere liebste Deocreme zum selber machen - Rezept Die Herstellung dieser veganen Deocreme ist einfach und du benötigst nur wenige Dinge, die du vielleicht sogar im Vorratsschrank hast. Wir empfehlen die Verwendung von Zutaten aus biologischen Anbau - vor allem bei den Ölen. Das ätherische Öl kannst du dir gerne nach Geschmack aussuchen - wir bevorzugen aktuell die Duftrichtung Orange. Deocreme selber machen - Zutaten: Du brauchst nur wenige Zutaten, zur Herstellung der veganen Deocreme - 3 TL Kokosöl - 2 TL Natron - 2 TL Maisstärke (oder Kartoffelstärke) - ca. 10 Tropfen ätherisches Öl nach Geschmack - zwei Schüsseln, Topf, Teelöffel - Behälter mit Deckel, um das Deo abzufüllen Deocreme selber machen - Zubereitung: - Das Kokosöl in eine kleine Schüssel geben und im Wasserbad langsam flüssig werden lassen. - Nun in einer separaten Schüssel (oder im Mörser) das Natron mit der Stärke vermischen. - Jetzt das flüssige Kokosöl nach und nach in die Natron-Stärkemischung geben und alles zu einer cremigen Paste vermengen. - Als Nächstes das ätherische Öl hinzufügen und alles gründlich verrühren. - Zum Schluss die Deo-Creme in den Behälter umfüllen und für kurze Zeit in den Kühlschrank stellen. Fertig! Zur Anwendung entnimmst du eine erbsengroße Menge und verteilst sie in den gereinigten Achseln. Hierzu eignet sich ein kleiner Spatel oder ein Teelöffel. Tipp: Im Sommer verflüssigt sich die Deocreme gelegentlich. Am besten bewahrst du sie dann direkt im Kühlschrank auf. Wir stellen immer nur diese kleine Menge her, damit die Creme nicht ranzig wird und wir mit dem Duft variieren können. Jeder Mensch ist ein Individuum und ein Deodorant kann unterschiedlich wirken. Am besten probierst du dich ein wenig mit der Zusammensetzung aus. Eventuell benötigst du mehr Pflege, dann kannst problemlos du den Anteil an Kokosöl erhöhen. Umgekehrt kannst du auch mehr Natron verwenden, falls die Deocreme nicht ausreichend wirkt. DIY-Deo - Warum Deo selber machen? (C)Pixabay Jährlich landen bis zu 13 Millionen Tonnen Kunststoffabfälle in den Weltmeeren - was zu einem strudelnden Teppich von 150 Millionen Plastikmüll geführt hat. Dafür sind u. a. die Hersteller vieler Kosmetikprodukte verantwortlich, die Plastik als Granulat oder in flüssiger Form verwenden, um die Konsistenz zu optimieren. Dieses sogenannte Mikroplastik gelangt letztendlich ins Meer, da es zu klein ist, um in den (teilweise veralteten) Filteranlagen hängen zu bleiben. Daran lagern sich weitere Schadstoffe an, die dann als Paket von den Meeresbewohnern als Nahrung wahr- und aufgenommen werden. Muscheln, Fische, Wale und noch viel mehr Tiere sterben qualvoll an den Folgen. Es gibt derzeit keine Möglichkeit, die Meere vollständig und rückstandsfrei von allem Kunststoffmüll zu säubern. Deshalb müssen wir als Verbraucher mit unserem Konsum Verantwortung übernehmen! Es wird höchste Zeit, auf plastikfreie Produkte umzusteigen bzw. sogar eigene Kosmetikprodukte herzustellen. Das ist nicht nur preiswerter und macht Spaß - du hast auch die volle Kontrolle über die Zutaten. Zero Waste ist also viel mehr als nur eine trendige Lifestyle-Bewegung. Du benötigst meistens wenige Zutaten, die du im Supermarkt, Bioladen oder in Unverpackt-Läden kaufen kannst. Wir haben dem Thema eine eigene Kategorie gewidmet, in der du immer wieder Tipps findest, wie du ganz leicht, Plastik in deinem Haushalt einsparen kannst. Deo: besser ohne Aluminium! Die schädliche Wirkung von Aluminiumsalz haben wir dir in dem Beitrag Vegane Deocreme - Unsere Top-5 erläutert. Deshalb an dieser Stelle nur noch einmal ein kurzer Überblick. In herkömmlichen Deodorants finden sich Aluminiumsalze oder Aluminiumverbindungen (wie zum Beispiel Alaun), die den Sinn und Zweck haben, die Schweißproduktion zu unterdrücken. Auch wenn ein Deodorant nur äußerlich wirkt, kann es dennoch sein, dass es über die Haut in den Körper gelangt. Dort einmal angekommen, steht das Leichtmetall in der Kritik, Krankheiten wie zum Beispiel Brustkrebs, Alzheimer oder Demenz zu begünstigen. Du siehst: Es gibt genug Gründe, um auf herkömmliche Deo-Produkte zu verzichten! Deo selber machen - Welche einfachen Möglichkeiten gibt es noch?  Es gibt noch mehr Möglichkeiten, dich gegen unangenehmen Körpergeruch zu wappnen. Ganz simpel geht das mit einfachen Hausmitteln: - Natron: Einfach die Finger etwas befeuchten, etwas Natron darauf verteilen und in den gereinigten Achseln verstreichen. - Apfelessig: Verdünne Apfelessig im Verhältnis 1:10 und massiere diese Mischung mit den Händen in die gewaschenen Achseln. - Salbei: Zwei Tassen Wasser und einen Teelöffel getrocknete Salbeiblätter kurz aufkochen, abkühlen lassen und die Achseln damit waschen. - Zitrone: Ein Glas Wasser mit dem Saft einer Zitrone mischen und mithilfe eines Waschlappens die Achseln damit reinigen. Am besten kurz einziehen lassen und danach die Achseln noch einmal abwaschen. Buchtipp: Einfach plastikfrei leben: Schritt für Schritt zu einem nachhaltigen Alltag Quelle: amazon Gerade erschienen ist dieses Buch von Julia Zohren. Plastik im Meer, Klimawandel, Ausbeutung - für ein umweltbewusstes und ethisch vertretbares Handeln gibt es genügend gute Gründe. Immer mehr greifen zu Bio und Fair-Trade, nutzen Car-Sharing und hinterfragen ihr eigenes Konsumverhalten. Nachhaltigkeit entwickelt sich immer mehr zu einem Lebensgefühl. Das Buch enthält über 100 Tipps für alle Lebensbereiche, die mit wenig Aufwand die Welt ein bisschen besser machen. Am besten probiert ihr euch durch die DIY´s durch... wir hatten viel Spaß u. a. beim Herstellen der Abschminkpads und der Reinigungsmittel. Das Buch Einfach plastikfrei leben: Schritt für Schritt zu einem nachhaltigen Alltag ist im EMF-Verlag erschienen und kostet 18 Euro. Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch! 

Ofengemüse-Variation mit gelber Zucchini, Roter Bete, Kalamata-Oliven, Thymian, Frühlingszwiebeln, Johannisbeeren und einer Cr?me aus Avocado, Kirsche und Kreuzkümmel

29. Juli 2019 Herr Grün kocht 

Am Kochen fasziniert mich auch die Transformation. Alles fängt an mit einer Zutat. Die gelben Zucchini lagen auf einem Brett vor einem Bauernhof. Eine Verkaufsstelle, wie man sie häufiger auf dem Land sieht. Grüne und gelbe Zucchini. Auf einem Pappschild standen die Preise. Eine Glasvase repräsentierte die Kasse. Ich mag gelbe Zucchini sehr gerne. Sie haben meine besondere Aufmerksamkeit. Und: Sie regen meine Kreativität an:-) So ist es bei allem, was ich mag. Bilder entwickelten sich in meinem Kopf. Ich sah das Gemüse in meinem Ofen schmoren - mit anderen Zutaten, die ich mit den gelben Zucchini bekanntmachen wollte. Aufregung... und ein Gericht. Also eher ein Amuse-Gueule - aber Sie können ja auch endlos große Variationen herstellen. Zutaten (ungefähre Angaben - von allem, so viel Sie wollen - so viele Personen Sie eingeladen haben - Sie wissen schon) Für das Ofengemüse 1 gelbe Zucchini 1 Rote Bete Knolle 2 Frühlingszwiebeln 1 große Zwiebel Kalamtaoliven frischer Thymian Olivenöl Salz frisch gemahlener schwarzer Pfeffer Für die Cr?me 1 reife Avocado 4 dicke reife Kirschen 1 geh. TL frisch gemahlener Kreuzkümmel Salz frisch gemahlener schwarzer Pfeffer Und: Johannisbeeren eventuell eine Spritztülle für die Cr?me Zubereitung Cr?me Die Kirschen halbieren und entkernen. Avocado und Kirschen gut pürieren. Den Kreuzkümmel dazu und PftPft mit dem Pürierstab. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und in den Kühlschrank stellen. Den Ofen auf 220 Grad Umluft vorheizen. Gehen Sie nach Ihrer Erfahrung. Jeder Herd ist ja anders. Zubereitung Ofengemüse Die Zucchini in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die rote Bete waschen und mit Schale in ca. 4 bis 5 mm dicke Scheiben schneiden. Die Zwiebel in ca. 3 mm dicke Scheiben schneiden. Und nun alles - wie auf dem Foto - in eine Kasserolle oder auf ein Backblech legen und mit ausreichend Öl benetzen. Aber bitte nicht zuviel. Vertrauen Sie Ihrem Urteilsvermögen. Noch von oben etwas salzen und bepfeffern. Das Ganze kommt nun für ca. 15 bis 20 Minuten in den Ofen. Schauen Sie einfach nach dem Bräunegrad (siehe auch Foto). Finish Alles auf den Tellern verteilen - also schön dekorieren:-) Nun noch etwas Cr?me mit der Spritztülle - oder einfach mit dem Löffel. Viel Freude mit diesem Gericht Und viele Grüße aus dem Kochlabor Herr Grün

Lahmacun vegan mit Sunflower Hack

8. Juli 2019 Deutschland is(s)t vegan 

Lahmacun vegan mit Sunflower Hack Anzeige - Wer von euch vermisst Lahmacun? Die türkische Pizza, die es fast in jeder Dönerbude gibt. Wir zeigen euch, wie ihr Lahmacun vegan selber zubereiten könnt! Lahmacun Vegan - Rezept mit Sonnenblumenhack - Vorbereitungszeit: 30 Minuten - Ruhezeit: 30 Minuten - Koch-/­­Backzeit: 30 Minuten - Schwierigkeitsgrad: normal - Menge: Ca. 10 Stück Zutaten für den Teig - 250 ml Wasser -  1/­­2 Würfel Hefe - 1 TL Zucker - 1 TL Salz - 3 EL Olivenöl - 500 g Mehl Zutaten für die Füllung - 76 g Sonnenblumen Hack - 2 Zwiebeln - 1 Knoblauchzehe - 1 Bund Petersilie - 2 Tomaten - 1 rote Paprika - 1 grüne Paprika - 2 EL Olivenöl - 2 EL Tomatenmark - 1 EL Paprikamark - je 1 TL Salz, Paprikapulver -  1/­­2 TL Chiliflocken, Pfeffer, Kreuzkümmel (gemahlen) Zubereitung - Hefe sowie Zucker im Wasser auflösen, Öl sowie Salz dazurühren. - Mehl dazugeben und zu einem glatten Teig verkneten. - Teig zu einer Kugel formen und abgedeckt 30 Minuten gehen lassen. - Für die Füllung alle Zutaten vermixen (leicht stückig) und gut abschmecken. - Teig zu 10 Kugeln ? 80 g Gewicht portionieren. - Auf einer bemehlten Fläche je eine Kugel tellergroß ausrollen. - Zwei Löffel der Füllung mit einem Löffel dünn bis zum Rand verteilen.  - Im Ofen bei 220 Grad für 10-12 Minuten backen. - Nach Belieben mit frischen Tomaten, Gurken, Salat und veganer Cashewcreme füllen. Lahmacun vegan - Türkische Pizza vegan Lahmacun - oder auch als türkische Pizza bekannt - ist ein dünner ausgerollter Hefeteig, der vor dem Backen mit einer würzigen Paste bestrichen wird. Viele stellen sich dabei die Frage, aus was denn die Füllung besteht. Ist Lahmacun vegan? Zunächst benötigen wir einen Hefeteig, der an sich immer vegan zubereitet wird. Doch die Füllung ist nicht vegan, denn sie besteht in klassischen Rezepten aus Hackfleisch, Tomaten, Zwiebeln, Petersilie, Paprika und ganz vielen Gewürzen. Wir haben die türkische Pizza veganisiert und es ist wie das Original, jedoch komplett ohne Tierleid. Lahmacun vegan - so schmeckt es gleich viel besser und überzeugt auch jeden Nicht-Veganer! Dieses Lahmacun Rezept vegan ist auch perfekt für eure nächste Party. Kein Wunder, denn ihr könnt die fertigen Lahmacun einfach auf den Tisch stellen und jeder kann sich diese dann selbst befüllen. Reicht noch ein wenig frische Petersilie und Granatapfel-Sirup für den besonderen Kick dazu! Am nächsten Tag könnt die Lahmacun vegan auch kalt mit zur Arbeit nehmen, frisch befüllen, einrollen und genießen! Sunflower Family Hack Für die Füllung verwenden eines unserer Lieblingsprodukte: Sunflower Family Hack. Wir haben euch bereits die Hack-Alternativen von Sunflower Family und einige Rezepte damit vorgestellt: Sonnenblumen Bolognese, Vegane Pilzpfanne, vegane Lasagne oder veganer Burger. Alle anderen Produkte findet ihr auf der Homepage von der Sunflower Family. Einige Produkte gibt es sogar mit fertigen Gewürzmischungen. Diese veganen Rezept sind perfekt für die schnelle vegane Küche! Mit dem Code *deutschlandistvegan* bekommt ihr 15 % Rabatt auf alles im Shop von Sunflower Family, außer auf bereits reduzierte Ware! Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Sunflower Family. Vielen Dank!


Sie werden diese Recepte sicherlich auch genießen ...

Fehler gefunden?
Helfen Sie uns zu beheben! Schreiben Sie es uns!



Fehlt etwas auf unseren Seiten? Schalgen Sie neue Inhalte oder Feature vor!



Haben Sie einen Kommentar?
Schicken Sie es uns!