Ringelblume - vegetarische Rezepte

Versuchen Sie diese Rezepte!

Das Bateau Baguette von Herrn Grün

Vegane Joghurtalternativen

Vegane Quarkalternativen

Veganer Spargelsalat – sommerlich frisch










Ringelblume vegetarische Rezepte

Mit Buddha Bowls durchs ganze Jahr - Juni

15. Juni 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Mit Buddha Bowls durchs ganze Jahr - Juni Vegane Bowl Rezepte werden immer bunter und gesünder. Viele meinen, Buddha Bowls wären kompliziert, das muss aber nicht so sein. Vegane Buddha Bowls können unkompliziert und einfach zubereitet werden und sind gesund und vollwertig. Im Artikel How To zeigen wir dir, wie einfach das geht. Außerdem darfst du unsere bunten Bowls aus März, April oder Mai nicht verpassen. Buddha Bowl mit Ananas  Bekommst du auch Appetit und möchtest super leckere, gesunde und vegane Bowls zaubern? Wir begleiten dich hier ein Jahr lang mit einer Buddha Bowl pro Monat, die du ganz einfach und unkompliziert zu Hause nachmachen kannst. Und hier findest Du heute unser Rezept für den Juni. Das saisonale Gemüse bekommst du direkt auf dem Wochenmarkt, oder im Biosupermarkt deines Vertrauens. Vielleicht bekommst du ja auch eine Bio-Kiste? Oder eine etepetete-Kiste? Die monatlichen Rezepte sind auf ca. 4 Personen zugeschnitten und schon innerhalb einer Stunde hast du eine heiße, vollwertige Bowl auf dem Tisch. Wir starten mit einer Bowl mit tollen Zutaten. Mango und Erdnüsse von fairfood Die Herkunft der Mango von fairfood Eine kleinbäuerliche Fairtrade-Kooperative in Burkina Faso mit rund 144 Mitglieder*innen baut die Mangos in kleinen Parzellen an. Die Mangobäume wachsen dort in Mischkultur mit den Cashews, um die Biodiversität zu stärken. Jede Parzelle wird von einer Familie bearbeitet, die gemeinsam eine Verkäufergemeinschaft bilden und dadurch feste Abnahmepreise erhalten. Um mehr Einkunftsmöglichkeiten im Anbauland zu schaffen, werden die Mangos vor Ort getrocknet. Die Mango in deiner Ernährung Mangos sind besonders reich an der Vitamin-A-Quelle Beta-Carotin, das für dein Sehvermögen und die Zellerneuerung der Haut wichtig ist. Darüber hinaus stecken sie voller B-Vitamine, vor allem Folsäure, Vitamin C und E. Die enthaltenen Mineralstoffe Kalium, Calcium und Magnesium machen sie für Sportler und Kinder zum gesunden Snack. Zudem regen sie den Stoffwechsel an und tragen zu einer ausgeglichenen Verdauung bei. Die Herkunft der Erdnüsse von fairfood Die Erdnüsse stammen aus der Fairtrade-Kooperative in der chinesischen Region Shandong. Die Familien erhalten für ihre Ware feste Abnahmepreise sowie eine Prämie, über deren Verwendung sie demokratisch entscheiden können. Die Nüsse werden per Hand geerntet, in der Sonne getrocknet und vorsortiert. Um möglichstt viel Wertschöpfung im Anbauland zu erhalten, werden sie in der projekteigenen Verarbeitungsanlage geschältt und verarbeitet. Die Erdnuss in deiner Ernährung Die Erdnuss gehört botanisch gesehen zu den Hülsenfrüchten und besticht deswegen durch einen besonders hohen Eiweißgehalt. Dank ihrer geballten Nährstoffdichte und ihres wertvollen Aminosäurespektrum ist die Erdnuss ein echtes Kraftpaket. So liefert sie uns Kalium, Kalzium, Zink, Kupfer, Mangan und Eisen sowie Biotin, Niancin und Vitamin E.Diese Kombination macht die Erdnuss zum perfekten Snack für Sportler*innen und Menschen mit gesteigerter körperlicher Belastung. Ein richtiges Superfood also! Rezept Bowl Juni mit Süßkartoffel und Curry - Creme Süßkartoffel mit Limette /­­ Tabouleh mit Mango und Erdnuss /­­ Curry - Creme /­­ Karottensalat /­­ Erdnusssauce Vorbereitungen am Vortag: --> Mango einweichen /­­ Linsen kochen  Reihenfolge: Süßkartoffel - Linsencreme - Tabouleh - Karottensalat - Erdnusssauce Süßkartoffel mit Limette - 800 g Süßkartoffeln - 2 Limetten - Olivenöl - Salz Die Süßkartoffeln gründlich schrubben und in große Würfel schneiden. Die Limette längs halbieren und in Scheiben schneiden. Beides in einer Schüssel mit dem Olivenöl und dem Salz schwenken. Auf ein Backblech geben und bei 180 ° C 20 - 25 min backen. Die süßen, erdigen Aromen der Süßkartoffel ergänzen sich perfekt mit der bitter-sauren Limette. Tabouleh mit Mango und Erdnuss - 1 Tasse roher Coucous (für die glutenfreie Version gibt es inzwischen Coucous aus Maisgrieß und Reis) - alternativ gekochte Hirse verwenden. - 1/­­2 Tasse Erdnüsse, geröstet und gesalzen - 1 Paprika - 100 g getrocknete Mango - eingeweicht - 1/­­2 Bund Minze - 1/­­2 Bund Koriander (optional) --> alternativ Basilikum - 4 Ringelblumenblüten (optional) - Salz und Pfeffer Den Couscous nach Packungsanleitung zubereiten, quellen lassen und etwas auskühlen lassen. Die Paprika waschen und sehr fein würfeln, die Mango in dünne Streifen schneiden, die Kräuter hacken, die Ringelblumenblütenblätter abzupfen. Alles mit den gesalzenen Erdnüssen zum Quinoa geben und gründlich unterheben. Auf Wunsch mit etwas Olivenöl und dem Einweichwasser der Mango abschmecken. Curry - Linsen - Creme - 200 g Rote Linsen --> am Vortag gekocht - 1/­­2 TL Senfsamen schwarz (oder gelb) - 1 TL Kreuzkümmel - 1 TL Curry - 1 TL Salz - 3-4 EL Apfelmus - etwas Bratöl Rote Linsen --> am Vortag gekocht Senfsamen schwarz (oder gelb) Kreuzkümmel Curry Bratöl in einem kleinen Topf erhitzen, die Senfsamen kurz anrösten, die restlichen Gewürze dazu geben und alles 1-2 Min. unter Rühren anschwitzen. Dann die gekochten Linsen und das Apfelmus zu den Gewürzen geben und mit dem Schneebesen so lange vermengen, bis sich alles gut verbunden hat. Karottensalat Karotten Staudensellerie Gurke - 4 Karotten - 1 Stange Sellerie - 1/­­2 Gurke - Saft und Schale einer Orange Die Karotte waschen und Raspeln, den Sellerie in hauchdünne Scheiben schneiden. Die Gurke würfeln fein würfeln. Die Orange waschen, abreiben und auspressen. Alles vermengen und mit dem Orangensaft anmachen. Ggf. mit Salz und Pfeffer abschmecken. Erdnuss-Sauce - 100 g Erdnussmus (z.B. von fairfood) - 100 g Orangensaft - 50 g Sojasauce - 50 g Ahornsirup - 100 ml Wasser - 1 Msp. Pfeffer - 1 Msp. Paprilapulver - Salz und Pfeffer Für die Erdnusssauce alle Zutaten im Blender oder mit dem pürierstab gründlich vermixen, bis eine cremige Sauce daraus geworden ist.es zusammen in einer Bowl anrichten. Das könnte dich auch interessieren - Kreiere vollwertige vegane Buddha Bowls - Buddha Bowl März - Vegane Rezepte für jeden Anlass - Die Bowl Masterclass - Vegane Bücher - Öle für jeden Anlass - Vegane Buddha Bowl  - Tropische Smoothiebowl  - Vegan Foodporn - nicht nur die Bilder sind zum Anbeißen - 2020 vegan werden Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch!  Titelbild: Illustration: Karen Giesenow - www.giesenow.de

Veganer Bienenstich, Honigalternativen + Gewinnspiel

13. Juli 2017 Deutschland is(s)t vegan 

Veganer Bienenstich, Honigalternativen + GewinnspielVon (veganen) Bienen und Blüten… Ob auf´s Brot drauf, in den Tee, auf die Pancakes oder zum Süßen von Limonaden, veganer Honig hat schon lange unsere Herzen erobert. Löwenzahnhonig ist schon seit Jahren in aller Munde und der ein oder andere hat diesen schon selber zubereitet. Mittlerweile werden auch Apfel, Brennessel, Gänseblümchen, Ringelblume und Sonnenblume angeboten. Selbst Met Alternativen und „Honig“ Likör gibt es. All dies und viel mehr findet ihr bei Vegablum. Wir haben euch in den Highlights der Veggie World ja schon einmal Vegablum vorgestellt, die beweisen, dass Honig vegan genau so gut schmeckt.       Es gibt noch ein tolles veganes Kuchen Rezept für euch und ihr könnt sogar noch 1 Probierset von Vegablum mit 5 verschiedenen Honigalternativen gewinnen.   Der Klassiker: Bienenstich Um das perfekte Rezept für die Honigalternative zu finden, habe ich mir etwas Zeit genommen und mich letztendlich für den Klassiker entschieden – ein Bienenstich Rezept. Natürlich Vegan und so klassisch wie möglich sollte er sein. Bienenstich gibt es ja in vielen Varianten, wie z. B. mit Buttercreme oder ohne Füllung. Das Original hat einen süßen Hefeteig, Mandelkruste und eine Pudding-Sahnecreme. Besonders die Kruste für das Kuchen Rezept ist ein Traum! Auch mein Freund ist total begeistert davon und sogar meine Kollegen aus der Hotelküche fanden den Kuchen sehr lecker – das Bienenstich Rezept hat sogar bei den Nicht-Veganen-Profis bestanden Überzeugt euch doch einfach selbst… Bienenstich, vegan Zutaten: Für den Hefeteig: 500 g Mehl 1 Pckg. Trockenhefe 100 g weißen Rohrzucker 1 Prise Salz 100 g weiche Margarine 250 ml lauwarme Pfanzenmilch   Für den Belag: 150 g Margarine 100 g weißen Rohrzucker 3 EL Hafercuisine oder Sojacuisine 1/­­2 TL Vanille, gemahlen 2 EL Honig, vegan, z.B. Gänseblümchenvonig von Vegablum 150 – 200 g gehobelte Mandeln   Für die Füllung: 500 ml Vanillepudding, z.B. von Provamel oder selbst gekocht 1 Pckg. San Apart 3-4 EL Honigalternative 800 ml vegane Pflanzensahne   Zubereitung: Aus Mehl, Zucker, Hefe, Salz, Margarine und Pflanzenmilch wird ein veganer Hefeteig hergestellt. An einem warmen Ort zugedeckt 40 Minuten gehen lassen bis er sich verdoppelt hat. Nochmals gut durchkneten, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech ausrollen und weitere 30 Minuten gehen lassen. Den Ofen auf 200°C Ober-/­­ Unterhitze vorheizen. Die gehobelten Mandeln kurz in einer Pfanne anrösten. Für den Belag alle Zutaten bis auf die gehobelten Mandeln in einem Topf aufkochen lassen. Haben sich die Margarine und der Rohrzucker aufgelöst nehmt den Topf vom Herd und rührt die Mandeln ein. Den Belag gleichmäßig auf dem Teig verteilen und rund 20 Minuten auf mittlerer Schiene backen. (Je nach Ofen kann die Backzeit etwas variieren – daher macht immer eine Stäbchenprobe!) Ist der vegane Kuchen fertig gebacken, lasst ihn gut auskühlen und ihr könnt in der Zeit die Pudding-Sahnecreme zubereiten. Die Pfanzensahne mit dem San Apart steif schlagen, nach Belieben mit dem veganen Honig (Gänseblümchenhonig) süßen und den Vanillepudding dazugeben. Alles gut verrühren und gegebenenfalls noch etwas San Apart unterrühren falls die Creme nicht steif genug ist. Den Rand um den Kuchenboden herum entfernen und in große Rechtecke schneiden. Jedes Stück quer durchschneiden und die Unterseiten zurück auf das Blech legen. Die Oberteile in gleicher Reihenfolge auf der Arbeitsfläche platzieren. Die Creme für das vegane Bienenstich Rezept auf den Unterböden gleichmäßig verteilen und mit den Oberteilen bedecken. Vor dem Servieren den veganen Bienenstich mindestens zwei Stunden kalt stellen. *** Gewinnspiel *** Wir verlosen ein Probierset von Vegablum mit 5 verschiedenen Honigalternativen. Wer will gewinnen? 1. Sei ein Fan von Deutschland is(s)t vegan auf Facebook! 2. Nenne einen Freund oder eine Freundin, der/­­die (mit)probieren darf und hinterlasse einen netten Gruß! Das ,,Liken und ,,Teilen ist natürlich auch willkommen. Gewinnspiel beginnt ab sofort und endet am am 27.7.2017 um 9 Uhr. Der Gewinner oder die Gewinnerin wird ab dem 27.7.2017 nach dem Zufallsprinzip ausgewählt und informiert. Die Geschenkaktion steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert. Gewinnberechtigt ist jeder Facebook User, der unsere Geschenkaktionanweisungen befolgt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Deine Daten werden ausschließlich im Rahmen der Geschenkaktion genutzt, um die Gewinner zu ermitteln und zu informieren. Viel Glück! Dieser Beitrag entstand mit der freundlichen Unterstützung von Vegablum! Danke dafür! Der Beitrag Veganer Bienenstich, Honigalternativen + Gewinnspiel erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

Danke an 30.000 Facebook-Fans + Gewinnspiel

28. Mai 2017 Deutschland is(s)t vegan 

Danke an 30.000 Facebook-Fans + GewinnspielWow! Wir haben 30.000 Facebook-Fans und diese Zahl haut uns um! Wir freuen uns so darüber und bedanken uns mit einem großen Gewinnspiel. Gemeinsam mit der VeggieWorld, Tölzer Veg verlosen wir VeggieWorld-Karten, leckere Naschpakete und eine vegane Reise!!! Unser Ziel ist es jeden Tag „die vegane Idee“ zu verbreiten und dazu möchten wir euch auch weiterhin inspirieren! Heutzutage vegan zu leben ist einfacher als je zuvor. Es gibt zahlreiche Onlineshops, Supermärkte und Discounter ergänzen ihr Sortiment und selbst Mischanbieter steigen um und bieten immer mehr vegane Produkte an. Auf der BioFach und auf den zahlreichen VeggieWorld Messen gibt es immer neue Produkte zu entdecken. Wir möchten allen danken, unseren Lesern, die uns über viele Jahre treu geblieben sind. Außerdem bedanken wir uns bei den vielen kleinen und großen Unternehmen, die mit Herz und Seele vegane Produkte entwickeln und auf den Markt bringen. Auch der VeggieWorld danken wir für die zahlreichen Einblicke und die Möglichkeit unseren Lesern mit Freikarten tolle Messebesuche zu bescheren. Apropo VeggieWorld: wir sind auf jeder VeggieWorld Messe und organisieren Gewinnspiele, entwickeln Rezepte und zeigen euch immer unsere Lieblingsprodukte. Könnt ihr euch an dieses Bild erinnern? Die VeggieWorld ist definitiv ein Besuch wert. Nicht nur dass man all die neuen Produkte ausprobieren darf – zahlreiche Workshops und Vorträge können besucht werden. In diesem Jahr wird es 16 Messen in 8 verschiedenen Ländern geben, das ist unglaublich, oder? (An alle Blogger, es wird ein Event geben und ihr könnt dabei sein. Meldet euch gerne bei uns!) Unserer Top 10 der VeggieWorld 2017: Eigentlich entdecken wir viel mehr tolle Produkte, aber diese zehn haben uns wirklich sehr begeistert: 1. „March & June“ Müsli getreidefreie Bio Superfood Müslis March & June ist ein Hamburger Start-Up das getreidefreie Bio Superfood-Müslis anbietet. Die Müslis sind 100 % getreidefrei, vegan und paleo aus glutenfreien, kontrolliert biologisch angebauten Zutaten. 2. „Hej Nutrition“ Nussriegel Natural Bites, Crunchs & mehr Bei Hej Nutrition gibt es Bio Nussriegel zu probieren. Amond/­­Sea Salt, Organic Coconut, Pure Madagascar Vanilla und Spicy Ginger sind 4 vegantastisch leckere Sorten. Unser Liebling ist der Spicy Ginger! 3. Veganer Honig von „Vegablum“ Veganer Honig Vegane Honig-/­­Metalternativen gibt es bei Vegablum aus Meerbusch. Das liebevolles Design der Deckel springt einem sofort ins Auge. Ganz besonders haben es uns die Honigalternative, wie Ringelblumen-/­­ Gänseblümchen-Vonig angetan. 4. Mus von „Stories of Almond“ Stories Of Almond Eine Weltneuheit haben wir bei Stories of Almond entdeckt. Rauchmandel-Mus und Rauchmandel-Crunch aus spanischen Bio Mandeln, geräuchert über Buchenholz und mit Meersalz verfeinert. 5. Neue Gewürze & Teesorten von „Sonnentor“ Tees & Gewürzmischungen Neue Gewürzmischungen & -tees, Kurkuma Latte und viele mehr gibt es bei Sonnentor zu entdecken. Unsee beiden Favoriten sind der „Einhorn-Bio Früchtetee“ und das „Wieder gut! Gewürz Probier mal!“. 6. Aufstriche von „Planet Nature“ Brotaufstriche mit Hanf und Lupine Leckere Aufstriche auf Basis von Lupine und Hanf, die gibt es bei Planet Nature. Die Serie „Das tapfere Lupinchen“ und „Hanf im Glück“ begeistern mit tollen Kombinationen wie Apfel-Meerrettich oder Kürbis Rosa Pfeffer. 7. Aufstriche und Chutneys von „Sanchon“ Brotaufstrich Sanchon Die erste Begegnung mit Sanchon war Liebe auf den ersten Blick. Der Aufstrich „Cheesana Paprika“ ist einer unsere Favoriten: besonders cremig, fein-würzig und super zum Überbacken geeignet. 8. Feto von „Taifun“ Feta Tofu Wir lieben den neuen Feto von Taifun-Tofu. Er erinnert in Konsistenz und Geschmack sehr an Schafskäse und ist perfekt für die nächste Grillparty! 9. Frozen Smoothie von „Pomon“ Superfood Booster Bei pomon gibt es alles für deinen Smoothie in Form von Tk-Packs. Einfach mit Saft oder Wasser mixen und fertig ist dein Energieschub. pomom hat auch leckere Superfood Mix Sorten, die sich wunderbar in Smoothie Bowls machen. 10. Matcha-Anis von „Simply Chai“ vegane Gewürztees Simply Chai ist inspiriert durch den original indischen Massala Tee. Als Instant Chai-Tee ist es einfach im Büro oder Cafe seinen perfekten Chai zu geniessen, ohne vorher stundenlang Gewürze einkochen zu müssen. Die Basis für Simply Chai bildet der fair gehandelte Bio-Rohrzucker der Kooperative UFRA aus Brasilien. Die Sorte Matcha-Anis ist ganz neu und der perfekte Wachmacher für den Energie-Kick am Morgen. Die leckeren Chais sind  jetzt auch bei  boutique-vegan.com oder alles-vegetarisch.de erhältlich.   Übrigens haben wir mit ausgewählten Partnern aktuell eine tolle Rabattaktion. In unserem Artikel erfahrt ihr Alles über die Aktion und ihr könnt bis Ende Mai noch eure Gutscheincodes bis zu 20% Rabatt einlösen. Einfach mal vorbei schauen: bit.ly/­­VeganeOnlineshops Weitere Messeimpressionen 2017 Unser besonderer Dank geht an alle Aussteller, die uns freundlicherweise die vielen Produkte zur Verfügung gestellt haben. Curmil Fairment Kombucha  Genussschmelzerei Essendorfers Keimling Naturkost Leha GmbH                                Love Arctic March & June Stories of Almond Nucao Päx Food Shake Fabrik Simply Chai SOBO Naturkost Sonnentor Vegablum Vitasprosse Tölzer Veg Sanchon pomom Nutfields Xucker ecoterra Pureraw Noa goodsport Planet Nature Rawito Dr. Goerg Taifun *** GEWINNSPIEL *** 1. Wir verlosen 3×2 Karten für die VeggieWorld 2017 in deiner Region. Deine Begleitung und Du wählen die Stadt und Messe aus und ihr bekommt Freikarten für die VeggieWorld. 2. Wir verlosen außerdem drei große Naschpakete von den zahlreichen Ausstellern. Wähle dein Favorit (Daumen, Herz, Lachen) und hol dir dein Naschpaket! 3.  Wir verlosen gemeinsam mit dem Aussteller von „Tölzer Veg“ nächste Woche unter allen Fans eine vegane Reise nach Bayern. Es geht zum Tölzer Veg in Bad Tölz in den Voralpen, einem Kurort an der Isar und nur 50 Kilometer südlich von München. Im Herbst könnt auch ihr dabei sein, ein langes Wochenende und zwar mit Begleitung. Das Motto lautet: Zwei gewinnt - und jeder weitere Teilnehmer gewinnt mit! DAS GEWINNSPIEL wird am 4. Juni detailliert vorgestellt und erst dann auch verlost. Aber ihr könnt schon fleißig mit Freunden und Familie Pläne schmieden und euch vorbereiten. Denn je größer eure Gruppe, desto besser! Mehr verraten wir euch am kommenden Sonntag! Ihr möchtet am Gewinnspiel 1 und 2 teilnehmen? (3 folgt nächste Woche) Hinterlasst einen Kommentar unter diesem Artikel oder bei Facebook unter dem Post und sagt uns, welches Naschpaket (Daumen, Herz, Lachen) ihr gewinnen möchten. Sagt uns, wer mitnaschen darf und euch bei der VeggieWorld in der jeweiligen Stadt vergleiten darf. Die Verlosung der einzelnen Gewinne läuft separat, jeder Teilnehmer nimmt automatisch an beiden Verlosungen teil und hat damit die Chance alle 2 Preise zu gewinnen. Das ,,Liken und ,,Teilen des Beitrages ist natürlich willkommen, ist aber keine Bedingung. Das Gewinnspiel endet 11. Juni 2017 um 12 Uhr. Die Gewinnerin oder der Gewinner wird ab dem 11. Juni 2017 nach dem Zufallsprinzip ausgewählt und informiert. Die Geschenkaktion steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert. Gewinnberechtigt ist jeder Facebook-User, der unsere Geschenkaktionanweisungen befolgt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Deine Daten werden ausschließlich im Rahmen der Geschenkaktion genutzt, um die Gewinner zu ermitteln und zu informieren.     Der Beitrag Danke an 30.000 Facebook-Fans + Gewinnspiel erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

Unsere Produkthighlights #5 Mai

28. Mai 2017 Deutschland is(s)t vegan 

Heute möchten wir euch vorstellen, was wir im Mai  getestet haben. Es waren wieder viele neue vegane Produkte dabei. Hier gibt es einen kleinen Einblick in unsere Lieblingsprodukte. Ganz egal ob nigelnagelneu oder vielleicht auch schon etwas länger auf dem Markt.  Seht am besten selbst.     1. Goodme – Granatapfel Schokolade Wir kennen keine Schokolade, dass so fruchtig schmeckt wie die goodme mit Granatapfel. Schokolade ist eben nicht Schokolade.  60% Kakaoanteil und paradiesischer Granatapfelnote machen die Schokolade einzigartig. Granatapfel gilt als Symbol für Leben und Fruchtbarkeit und liefert verschiedenste Antioxidantien, das schmeckt man! 2. Super Good Fruits – Wild-Heidelbeere Begeistert sind wir außerdem von diesen zu 100% handgepflückten wilden Heidelbeeren, die wir in der WholeFood Box entdeckt haben. 3. Delysoy – Schwarze Soja Spaghetti Diese Spaghetti aus schwarzen Sojabohnen sehen super abgefahren aus und haben einen sehr hohen Proteingehalt. 4. Sweet Poppet – Handgemachte Bonbons Total niedlich und mit Liebe hangemacht. Die Bonbons von Sweet Poppet haben wir in der Veggieletter entdeckt. 5. Vegablum – Ringelblumen Vonig Wer hätte gedacht, dass Honig auch ohne Bienen geht? Vegablum überzeugt mit dieser veganen Honigalternative.   6. Rapunzel – Nirwana Noir Unser neuer All-Time-Favorite die unglaublich leckere Nirwana Schokolade von Rapunzel. Die Füllung ist einfach der Hammer! 7. Hydrophil – Nachhaltige Zahnbürste Und weil es diesen Monat viel Schokolade gab, haben wir diese nachhaltige Zahnbürste für uns entdeckt. 8. Heimatgut – Grünkohlchips Super Alternative zu konventionellen Chips. Gesünder und trotzdem lecker. 9. Kookie Cat – Hemp Cacao Cookie Ein kleiner Snack für unterwegs kann nie schaden. Mit dem proteinreiche Cookie auf Hafer-Cashew Basis haben wir letzte Woche neue Energie getankt. 10. Keimling – Weiße Chiasamen Interessant finden wir diese Abwandlung von den allgemein bekannten Chia-Samen. Diese hier sind weiß und verschönern häufig unsere Frühstückbowls. Der Beitrag Unsere Produkthighlights #5 Mai erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

STOP THE WATER WHILE USING ME .... 2.0

27. März 2014 Deutschland is(s)t vegan 

STOP THE WATER WHILE USING ME .... 2.0Wie ihr ja bereits wisst, bin ich ja wirklich absoluter Fan von STOP THE WATER HILE USING ME und deren Pflegeprodukten. Ich hatte ja an dieser Stelle schon einmal von der Marke geschwärmt: Heute möchte ich Euch noch ein kurzes Update auf zwei weitere Produkte geben. Es gibt nämlich noch einen Lippen-Balsam und eine Bodylotion,  und beides kann ich sehr empfehlen. ALL NATURAL MOROCCAN MINT LIP BALM  Ich gebe es zu, ich bin absolut süchtig, denn dieser Lipbalm ist genau mein Ding.  Durch die enthaltene Shea-Butter und den Extrakten aus der Ringelblume werden die Lippen schön glatt und weich, ohne dabei zu kleben. Der Knaller ist jedoch der Duft nach Minze, die auch noch einen leicht kühlenden Effekt mit sich bringt. Die Tube ist zudem nicht nur schön anzusehen, sondern auch äußerst praktisch. ALL NATURAL SESAME SAGE BODYLOTION Zuerst habe ich bei der Bodylotion gedacht, hmm, merkwürdige Kombination: Salbei, Sesam und Limone. Aber tatsächlich ist die Lotion sehr angenehm auf der Haut und zieht schnell ein. Ich empfehle Euch, sie jedoch besser sparsam zu verwenden, da sie sehr ergiebig und gehaltvoll ist. Genau das Richtige für meine sehr trockene Haut. Erwähnenswert wäre vielleicht auch noch das Travel-Kit, welches man im Online-Shop bekommt - plus praktischer Tasche. So muss niemand im Urlaub auf STOP THE WATER WHILE USING ME verzichten. Und, last but not least, einige der Produkte sind auch in großen 5-Liter-Kanistern erhältlich - da kann man noch mehr für die Umwelt tun und immer selbst die kleinen Spender nachfüllen. Toll! Erhältlich im Internet: http:/­­/­­stop-the-water-while-using-me.com/­­   Übrigens hat STOP THE WATER WHILE USING ME ein wunderbares Projekt in Afrika ins Leben gerufen. Wer sich darüber informieren möchte, dem kann ich diesen Film wirklich sehr ans Herz legen. http:/­­/­­www.youtube.com/­­watch?v=lRFSsyEL5sI&feature=youtu.be

Der Wind, der Wind, das himmlische Kind: Saatgutreinigung ohne Spezialzubehör

9. Oktober 2016 twoodledrum 

Der Wind, der Wind, das himmlische Kind: Saatgutreinigung ohne Spezialzubehör In den letzten Wochen war ich sehr fleißig, was das Sammeln von Saatgut angeht - die ganze Terrasse stand voll... Und da ich diese Woche Urlaub hatte, habe ich mich beim gutem Wetter an das Aufreinigen gemacht. Bei einigen Samen ist das gar kein Problem, weil man sie z. B. mit der Hand sortieren (z. B. Bohnen und Kapuzinerkresse). Bei anderen Samen ist die Weiterverarbeitung schon etwas komplizierter, wenn man sie von Pflanzenbestandteilen und tauben Körnern reinigen will. Besondere Siebe usw. wollte ich mir aber erst einmal sparen, weil ich gerade erst in die Saatgutvermehrung einsteige. Die Samen der Prunkwinde ließen sich, nachdem ich sie von ihren Hüllen befreit hatte, hervorragend auf einem flachen Teller ausbreiten und dann durch vorsichtiges Pusten von den Hüllenresten befreien. Das funktioniert so gut, weil die Prunkwindensamen relativ groß sind und die Hüllenreste deutlich leichter, sodass sie schnell wegfliegen. Die Ringelblumen waren da schon etwas störrischer. Auf dem Foto oben seht ihr meine Ringelblumensamen nach dem Dreschen im Kopfkissenbezug. Ich habe einfach die getrockneten Blütenköpfe mit den Samen in einen alten Kopfkissenbezug gesteckt und diesen dann fest auf den Boden gedrückt und gerollt. Dabei wurden die Samen frei. Staub und große Partikel sind deutlich zu erkennen. Anschließend habe ich den Staub durch ein Abtropfsieb abgesiebt und dann den Herbstwind zur Hilfe genommen: Ich habe die Samen vorsichtig zwischen zwei großen Schüssel hin und her "gegossen", wobei der Wind viele der leichten Bestandteile weggeweht hat. In meiner Auffangschale konnte man auch eine deutliche Trennung zwischen leichten und schweren Teilen erkennen: Ganz links Blütenblätter, dann sonstiger Krempel und rechts relativ konzentriert die Samen. Noch besser sieht man das beim Rucola: Hier das Endergebnis der Ringelblumensamen (immer noch ziemlich "dreckig", aber das erleichtert ja irgendwie auch das Säen), nachdem ich die ganz großen Teile noch per Hand aussortiert habe: Bei der Phacelia hat es noch besser geklappt: Wie reinigt ihr euer Saatgut, wenn ihr selbst welches gewinnt?

Vegane Körper- und Gesichtspflegeserie von Benecos

13. Januar 2013 Deutschland is(s)t vegan 

Vegane Körper- und Gesichtspflegeserie von Benecos Benecos ist ein Naturkosmetikunternehmen, dass zunächst mal ganz schön bunt daher kommt mit seinen nett gestalteten Produktverpackungen. Man möchte zeigen, dass Naturkosmetik genauso chic und schillernd sein kann wie konventionelle Kosmetik. Viel wichtiger und daher erwähnenswerter ist jedoch, dass Benecos eine breite Palette an Kosmetikartikeln herstellt, die möglichst giftfrei produziert wird, und daher das Siegel des BDIH (Bundesverband der Industrie- und Handelsunternehmen für Arzneimittel) für kontrollierte Naturkosmetik trägt. 6 neue vegane Produkte in einer Serie Von besonderem Interesse für mich und vielleicht auch für euch ist eine Gesichts- und Körperpflegeserie aus sechs Produkten, die allesamt vegan sind. Enthalten sind Shower Gel, Shampoo, Body Cream, Day Cream und Hand Cream. Enthalten ist ein “Mix aus sieben wertvollen Bioextrakten” – Brennnessel, “Grosse Klette”, Winterlinde, Ringelblume, Johanniskraut, Heckenrose und Schwarzer Holunder. Darüber hinaus sind Day Cream und Hand Cream Duftöl-frei, und somit auch für empfindlichere Haut geeignet. Günstige Produkte Was die Serie außerdem sehr attraktiv macht, ist der günstige Preis: Die Produkte kosten zwischen 1,99 EUR und 3,99 EUR. Beziehbar sind sie in Biomärkten, Naturkosmetikläden, Reformhäusern oder online]{http:/­­/­­s298265843.e-shop.info/­­). Getestet habe ich auch zwei Produkte bislang, Shampoo und Duschgel. Riechen lecker wie ich finde und fühlten sich gut an. Daher Daumen hoch für diese neue Serie von Benecos. Das könnte dich auch interessieren: Vegane Naturkosmetik für Männer: Bulldog i+m Naturkosmetik - FREISTIL-Serie im Test Produkt der Woche: i+m lässt die Städte blühen – mit Duschgel und Seedbomb The post Vegane Körper- und Gesichtspflegeserie von Benecos appeared first on Deutschland is(s)t vegan.


Sie werden diese Recepte sicherlich auch genießen ...

Fehler gefunden?
Helfen Sie uns zu beheben! Schreiben Sie es uns!



Fehlt etwas auf unseren Seiten? Schalgen Sie neue Inhalte oder Feature vor!



Haben Sie einen Kommentar?
Schicken Sie es uns!