Rübe - vegetarische Rezepte

Versuchen Sie diese Rezepte!

Tandoori-Seitan-Grillspieße

Schnittlauch-Kartoffelpuffer mit Pflaumenparfait

Schmorgurkentopf mit Räuchertofu, Kartoffeln und Cashewsahne

Sommerliche Regenbogen-Gemüselasagne










Rübe vegetarische Rezepte

HOPERY: Vegane und palmölfreie Naturkosmetik

7. August 2020 Deutschland is(s)t vegan 

HOPERY: Vegane und palmölfreie Naturkosmetik Palmölfreie und vegane Produkte liegen total im Trend. Wir setzen uns täglich aktiv für den Tierschutz ein und unterstützen auch Unternehmen, die vegane Kosmetik herstellen und sich sozial engagieren. Ganz besonders am Herzen liegt uns dabei der Schutz bedrohter Tierarten: wie zum Beispiel der Orang-Utans. In diesem Beitrag stellen wir HOPERY vor - ein junges, engagiertes Unternehmen, welches vegane und palmölfreie Naturkosmetik herstellt. Inhaltsverzeichnis: - Unternehmensvorstellung HOPERY - Unsere Lieblingsprodukte von HOPERY Unternehmensvorstellung HOPERY Das junge Unternehmen HOPERY besteht seit 2019 in Würzburg. Das Team stellt vegane -Kosmetik her, wie zum Beispiel: - Handcreme - Bodylotion - Shampoo Bar & Conditioner Bars - Seife Bei der Produktion setzt das Unternehmen auf rein pflanzliche Inhaltsstoffe und verzichtet konsequent auf die Verwendung von Palmöl. Aber HOPERY geht noch einen Schritt weiter und engagiert sich für die Rettung des Regenwaldes und der verwaisten Orang-Utans. HOPERY bezeichnet sich selbst als Social Business und glaubt an ein ganz einfaches Prinzip: Die Kaufentscheidung jedes einzelnen Menschen hat die Kraft, die Welt zu verändern. In einer Welt voller Probleme ist es faszinierend wie einfach es sein kann, etwas zu verändern indem man darauf achtet, welche Kosmetik man verwendet.Benjamin Böhme, Gründer HOPERY Palmölfrei und 100 % vegan Alle HOPERY Produkte werden traditionell und mit besonderer Sorgfalt in Deutschland gefertigt. Die natürlichen Rezepturen stammen aus einer über 30-jährigen Familientradition. Dabei setzt HOPERY auf die Kraft von Kräutern und Essenzen aus der Natur. Bei der Herstellung der veganen Naturkosmetik verzichtet das Unternehmen auf die Verwendung von: - Palmöl - PEG - Parabene - Silikone - synthetische Duft- und Farbstoffe - Paraffine - Mikroplastik - Propylene - Inhaltsstoffe aus der Erdölindustrie.  Für den Herstellungsprozess nutzt HOPERY ausschließlich Inhaltsstoffe, die keine unnötigen Reizungen, Allergien und Hautveränderungen hervorrufen. Die Natur bietet eine ideale Mischung aus unterschiedlich wirkungsvollen Komponenten, die nach HOPERY-Familientradition der Haut geben, wonach sie verlangt. Übrigens: HOPERY ist durch PETAs Beauty Without Bunnies Program zertifiziert! Das Engagement von HOPERY Im Kosmetikbereich gibt es zahlreiche Inhaltsstoffe, die im Verdacht stehen krebserregend zu sein, die Haut auszutrocknen oder Irritationen hervorzurufen. Obwohl Palmöl zwar nicht der Gesundheit schadet, richtet seine Gewinnung sehr große Zerstörung an. So wird das Palmfett vorwiegend auf großen Plantagen gewonnen und für dessen Monokultur Millionen Hektar wertvoller Regenwald gerodet. Die Palmölindustrie ist mitverantwortlich für die globale Erwärmung, die Vertreibung indigener Völker und gefährdeter Arten. Orang-Utans lebten früher in verschiedenen Teilen Südostasiens, aber die Regenwälder, in denen sie leben, verschwinden schnell. In Borneo und Sumatra, ihren letzten Rückzugsgebieten, sind große Teile des Regenwaldes für Palmöl Plantagen bereits vernichtet worden. Um immer mehr Palmöl, das in Kosmetik und Lebensmittel, verwendet wird anzubauen, roden und verbrennen die großen Palmöl-Produzenten die verbliebenen Wälder. Durch die Vernichtung ihrer Lebensräume verlieren viele Orang-Utan-Babys ihre Mütter. Einige Orang-Utans haben Glück Einige kleine Orang-Utans haben Glück und können vom Nyaru Menteng Orangutan Rescue Center gerettet werden. Dort bekommen sie lebensnotwendige medizinische Versorgung und liebevolle Pflege. Hier beginnt ihr langer Weg zurück zu einem glücklichen Leben in Freiheit. Zunächst werden die Orang-Utan-Babys von menschlichen Pflegemüttern im Waldkindergarten betreut. Mit ihrer Hilfe entwickeln sie dort die motorischen Fähigkeiten, die sie für das sichere Klettern auf den grünen Urwaldriesen benötigen. Von ihren Pflegemüttern lernen sie, was für ein unabhängiges Leben in Freiheit wichtig ist. Anschließend besuchen sie die Waldschule, um sich an ihre natürliche Umgebung zu gewöhnen. Drei Orang-Utans wurden von HOPERY adoptiert Im Herbst 2015 wüteten auf den Inseln Borneos und Sumatra verheerende Waldbrände. Diese wurden gelegt um den Regenwald zu vernichten und Palmöl-Plantagen anzulegen. Die Geschichte von Jelapat Jelapat wurde Mitte Dezember alleine in der Nähe des Dorfes Timpah gefunden. Seine Mutter überlebte die Waldbrände nicht. Jelapat konnte glücklicherweise gerettet werden und wurde in die Rettungsstation Nyaru Menteng gebracht. Ihm werden alle zum Überleben notwendigen Fähigkeiten beigebracht, die er normalerweise von seiner Mutter gelernt hätte. Die Geschichte von Topan Topan wurde im 13. Oktober 2017 an die BOS Foundation übergeben. Topan war nur 8 Monate alt als sie krank, dehydriert, unterernährt und einsam von Dorfbewohnern an einem Fluss gefunden wurde. Heute ist Topan Mitglied der Waldschule und in sehr guter gesundheitlicher Verfassung. Sie liebt Mais und ist sehr glücklich über ihren eigenen Maiskolben. Die Geschichte von Meryl 2015 wurde Meryl in einem sehr schlechten Zustand in einem Dorf aufgefunden, wo sie in einer kleinen Rattantasche gehalten wurde. Meryl konnte sich in dieser Behausung kaum bewegen und war extrem schwach und dünn. Dank der medizinischen Versorgung hat es Meryl geschafft, sich vollständig zu erholen. Hilfe für Orangutan Outreach Orangutan Outreach ist eine New Yorker Non-Profit Hilfsorganisation mit dem Ziel, verwaiste und vertriebene Orang-Utans zu retten und versorgen, bis sie in ihre natürliche Umgebung zurückkehren können. HOPERY spendet 10 % des Gewinns an Orangutan Outreach. Auch du kannst aktiv helfen! Mit jedem von dir gekauften HOPERY veganen Naturkosmetik-Produkt spendest du automatisch 20 Cent und hilfst so Orang-Utans zu retten. Unsere Lieblingsprodukte von HOPERY Für die HOPERY Produkte werden ausschließlich naturreine Pflanzenstoffe verwendet - wenn möglich aus kontrolliert biologischem Anbau. Dabei werden alle Rohstoffe mit größter Sorgfalt ausgewählt. Wir durften einige Produkte aus dem Sortiment von HOPERY ausgiebig testen und können diese vegane Naturkosmetik uneingeschränkt empfehlen. HOPERY Shampoo & Conditioner Bars In vielen konventionellen Shampoos sind problematische Inhaltsstoffe enthalten, die Haare und Kopfhaut austrocknen und nachhaltig schädigen. Festes Shampoo von HOPERY wird, wie Seife in verschiedene Formen gepresst ist, reinigt ohne synthetische Tenside und ist gesünder für Haut und Haare. Dank der wertvollen Inhaltsstoffe kann auf Spülungen, Conditioner und Haarmasken weitestgehend verzichtet werden. Ein festes Shampoo von HOPERY - das auch Shampoo Bar genannt wird - reicht viel länger und ist somit eine sparsame Alternative zur normalen Haarpflege. Übrigens: Ein Shampoo Bar reicht ungefähr doppelt so lange wie ein Flüssigshampoo in der Plastikflasche. Darüber hinaus punktet diese moderne Haarpflege mit einer umweltfreundlichen Verpackung und geringeren Transportkosten. Das Sortiment von HOPERY bietet für jeden Haartyp das passende feste Shampoo! Shampoo Bar | Bamboo Milk Das Pflegeshampoo Bamboo Milk enthält pflanzliches, mildes Kokos- und Zuckertensid und reinigt die Haare besonders sanft. Die enthaltene weiße Tonerde versorgt sie mit Mineralien und absorbiert überschüssiges Fett. Die Kakaobutter pflegt die Haare, macht sie geschmeidig und sorgt für eine gute Kämmbarkeit. Tipps zur Anwendung und Aufbewahrung: Das Haar kurz anfeuchten und das feste Shampoo in kreisenden Bewegungen auf Kopfhaut und Haar einmassieren und im Anschluss wie gewohnt mit Wasser ausspülen. Um die Ergiebigkeit zu erhöhen, das feste Shampoo gut trocknen lassen - am besten in der 3 in 1 Soap Box von HOPERY! Shampoo Bar | Bamboo Milk - der frische Duft ist herrlich! - die Haare sind sauber & griffig - eine kleine Menge ist völlig ausreichend - Preis: 9,80 Euro | 50 g Plamölfreie Hand- & Körperseife Eine Naturkosmetik-Seife ist ein interessantes Stückchen Handwerkskunst. Traditionelle, handwerkliche Fertigung und Reifezeit machen letzten Endes aus einem einfachen Seifenstück die originale HOPERY Naturseife.  Natürliche Seife braucht keine Konservierungsstoffe: In erster Linie unterscheidet sich die natürlich hergestellte Seife durch das wertvolle Glycerin! Hier darf es erhalten bleiben und führt in den HOPERY Seifen zu einem wesentlich angenehmeren Gefühl auf der Haut. Im Herstellungsprozess werden weder Wasser noch Glycerin entzogen, was das Stück Seife weicher macht. Die HOPERY Pflanzenölseife reinigt auf natürliche Weise: wirksam und dennoch sanft! Sie klärt die Haut, ohne sie auszutrocknen. Bio Kokos-, Bio Argan- und natives Olivenöl nähren und pflegen die Haut während der Reinigung. Benutze die palmölfreie HOPERY Seife als schäumende Handseife oder im HOPERY Seifensäckchen für die milde Körperreinigung unter der Dusche. Tipp: Nach der Verwendung die Seife immer gut trocknen lassen! Sie sollte warm und trocken lagern und nicht luftdicht verschlossen werden. Seife | Lime Grapefruit Limone und Grapefruit ist ein spritziger Wachmacher! Diese Seife duftet zitronig-frisch und ist daher ideal für die morgendliche Dusche. HOPERY Hand-und Körperseife | Lime Grapefruit - der frische Duft ist herrlich! - die Haut fühlt sich gepflegt und sauber an - hält sehr lange! - Preis: 6,90 Euro | 140 g Seife | Bamboo Milk Diese feine Naturseife eignet sich ganztägig als Handseife oder für die milde Körperreinigung unter der Dusche. HOPERY Hand-und Körperseife | Bamboo Milk - der zarte Schaum duftet gut! - die Haut fühlt sich gut versorgt und trotzdem gereinigt an - hält sehr lange! - Preis: 6,90 Euro | 140 g HOPERY 3 in 1 Seifendose So eine Seifendose haben wir uns schon immer gewünscht! Du hast drei Möglichkeiten die HOPERY Seifendose zu verwenden: 1. Seifenschale Die Seifenschale kann mit oder ohne Boden verwendet werden. 2. Seifendose für die Reise Mit dem Silikonband kann die Seifendose verschlossen werden. So kann man überall auf Plastikflaschen verzichten und hat immer eine hygienische Ablage für die HOPERY Beauty-Bars dabei. 3. Seifendose für die Dusche In der Dusche können die Seife oder die Beauty Bars in die Seifenschale gelegt werden. Die Schlitze in der Seifenschale helfen den HOPERY Beauty Bars beim Trocknen. Der Deckel schützt sie optimal vor Spritzwasser. Die HOPERY 3 in 1 Soap Box wird aus nachwachsendem Bambus und Mais gefertigt. - unser Lieblingsprodukt: eine geniale Seifendose! - auch perfekt als Geschenk geeignet - noch in weiteren 4 Farben erhältlich - Preis: 12,90 Euro HOPERY Handcreme Die HOPERY Handcreme ist eine ideale Pflege für strapazierte Hände. Durch äußere Einflüsse wie Luft, Schmutz, Hitze, Wasser und Kälte leidet die Haut an den zumeist unbedeckten Stellen. Das schwächt natürliche Hautbarrieren, trocknet Hände aus und kann ohne richtige Pflege zu spröden und rauen Händen führen.  Dank der wertvollen Inhaltsstoffe in der HOPERY Handcreme, wie zum Beispiel Ringelblumen-Extrakt, Arganöl und Jojoba, wird die Haut gut gepflegt und kann sich entspannen. Die traditionelle und rein pflanzliche Rezeptur spendet der Haut viel Feuchtigkeit und stärkt die hauteigene Schutzfunktion. Ideal für eine Handcreme ohne Palmöl - Bio-Jojoba Die außergewöhnlich hohe Konzentration an Vitamin E ist für eine lange natürliche Haltbarkeit der HOPERY Handcreme verantwortlich. Zudem besitzt Jojoba die Fähigkeit, härtere Haut von innen heraus zu erweichen, ohne rissig zu werden. In seiner natürlichen Funktion wirkt Jojoba wasserabweisend und schützt also auch vor Kälte. Der sanfte Film an der Hautoberfläche verhindert einen unangenehmen Fettfilm und hinterlässt ein gutes Gefühl von duftender Pflege an den Händen.  Handcreme | Bamboo Milk - sehr angenehmer Duft - hochwertige Pflanzenextrakte und Öle aus biologischem Anbau - die Handcreme zieht sofort ein - Preis: 7,90 Euro | 50 ml HOPERY Bade Schokolade Der Hauptbestandteil der palmölfreien Bade Schokolade ist kostbare Kakaobutter. Die besondere Rezeptur mit Kokos- und Arganöl pflegt die Haut besonders intensiv. Tipp zur Anwendung: 1-2 Stückchen der Bade Schokolade abbrechen und im warmen Badewasser schmelzen lassen. Die Pflanzenöle verteilen sich im Badewasser und ziehen in die Haut ein. Eincremen ist nicht mehr nötig! Bade Schokolade | Lavender Orange Ganzjährig baden, geht das? Die Bade Schokolade von HOPERY ist perfekt dafür geeignet und zudem entspannt der sanft-warme Duft aus ätherischem Lavendel- und Orangenöl entspannt Haut und Sinne. Das Geheimnis der HOPERY Bade Schokolade? 100 % pflegende Pflanzenkraft ohne Wasserzusätze! - erfrischender Sommerduft! - hochwertige Öle aus biologischem Anbau - sehr ergiebig: 1 Tafel = ca. 24 pflegende Vollbäder! - Preis: 11,90 Euro | 80 g Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Das könnte dich auch interessieren - Vegane Kosmetik - Marke Blattkultur 8sam - Vegane Kosmetik ohne Tierversuche - Vegane Haarpflege von A&O - 2020 wird vegan - machst du mit? - Vegane Kosmetik per App - Vegan einkaufen leicht gemacht! - 5 Tipps um deinen Alltag noch nachhaltiger zu gestalten - Vegane Rezepte - Vegane Bücher

Vegane Brownies mit Fair Trade Schokolade

22. Juli 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Vegane Brownies mit Fair Trade Schokolade Vegane Brownies sind immer willkommen, wenn es schnell gehen muss. Aus diesem Grund haben wir dir auch schon viele vegane Brownie Rezepte präsentiert. ,,Ich bin eingeladen und soll etwas Süßes mitbringen! - kennst du das? Dieses Rezept für vegane Schoko-Kekse ist perfekt, wenn du Lust auf eine spontane Nascherei hast. Dann hast du bestimmt schon mal vegane Rezepte ausprobiert, die sich einfach und schnell backen lassen. Diese veganen Cookies sind super einfach zubereitet und schmecken himmlisch schokoladig. Es gibt viele vegane Süssigkeiten und Kuchen, die einfach jeder mag. Vegane Pfannkuchen, vegane Muffins, veganer Tassenkuchen oder vegane Waffeln. Das Geheimnis, es muss schmecken und die vegane Schokolade darf nicht fehlen. Schokolade macht jeden Kuchen und jeden Keks noch leckerer. Um so besser, wenn die vegane Schokolade fair und biologisch ist. Heute zeigen wir dir ein neues Brownie Rezept, saftig, einfach und mit viel Schokolade. Verschiedene Brownie Rezepte findest du hier: - Vegane Brownies mit Kidneybohnen - Brownies Rezept mit Medjool Datteln - Schoko-Haselnuss-Brownie Für dieses Brownie Rezept brauchst du nur wenige Zutaten, eine kleine Backform und ca. eine Stunde, dann kannst du dein erstes Stück Brownie mit Kaffee oder Tee schmecken lassen. Veganes Brownie Rezept - Vorbereitungszeit: 10 Minuten - Backzeit: 25 Minuten - Schwierigkeitsgrad: einfach - Menge: 6-8 Stücke - Kleine Backform 20x20 cm Die GEPA - The Fair Trade Company ist der größte europäische Importeur fair gehandelter Lebensmittel und Handwerksprodukte aus den südlichen Ländern der Welt. Der Faire Handel ist seit 1975 der Kern der GEPA-Unternehmensphilosophie. Die GEPA bietet eine ganze Bandbreite von veganen Produkten an. Von Chutneys über Bio-Kokosmilch, Schokolade und Kekse bis hin zu Wein und Brotaufstrichen. Darüber hinaus findest du auch Quinoa, Reis oder Seifen im GEPA-Sortiment. In diesem Artikel findest du mehr Infos. Zutaten: - 120 glutenfreies Hafermehl oder Cashewehl - 1 TL Backpulver - 45 g Zucker deiner Wahl - 125 g Kakaopulver - halbe Tafel vegane Schokolade zum Beispiel Classic Cacao 44 %* oder Classic Knusper Nuss ca. 100 g - 3 EL Apfelmus - 75 ml pflanzliches Öl - 80 ml Pflanzendrink* - Schokoladenglasur nach Wunsch oder Nüsse mahlen Zubereitung - Du brauchst eine große Schüssel. Da kommt das glutenfreie Mehl mit Backpulver rein. Schön umrühren und die anderen trockene Zutaten wie das Zucker und Kakao miteinander vermischen. - Schokolade flüssig im Wasserbad schmelzen und diese warm mit dem Apfelmus, dem Sonnenblumenöl und der Milch vermengen, bis ein schöner Teig entsteht. Den Teig für die Brownies in eine Form verteilen. Backpapier vorher nicht vergessen und für ca. 20 Minuten bei 200 °C backen. - Die Form aus dem Ofen nehmen und die Brownies etwas auskühlen lassen und dann etwas Haselnuss auf die Stücke reiben. Fertig! Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und ONLINE SHOPS vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Diese Artikel könnten dich auch interessieren: - Vegan Backen ohne Ei - Vegane Mehlalternativen - Veganer Käsekuchen - Vegane Proteinpulver - Vegane Muffins - Vegane Pfannkuchen - 5 vegane Kuchenrezepte - Vegane Toffifee selber machen - Schokomuffins mit Kaffee - Energy Balls - Vegane proteinreiche Snacks - Veganer Schokokuchen mit Salzkaramell - Rezepte veganisieren Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch!

Unternehmensvorstellung: GEPA - The Fair Trade Company

21. Juli 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Unternehmensvorstellung: GEPA - The Fair Trade Company Heute geht es um Fair Trade und vegane Schokolade. Das ist immer eine gute Verbindung. Als veganes Lifestyle-Magazin interessieren wir uns natürlich für vegane Produktneuheiten. Am liebsten ist es uns, wenn diese zudem aus biologischen Zutaten hergestellt sind und aus fairem Handel stammen. In diesem Beitrag möchten wir das Unternehmen GEPA - The Fair Trade Company vorstellen und erläutern, was fairer Handel eigentlich bedeutet. Außerdem stellen wir dir die neuesten veganen Schokoladen von GEPA vor - natürlich 100 % bio und fair produziert. Inhaltsverzeichnis: - Die GEPA ist DIE Marke und Vorreiter des Fairen Handels - Fairer Handel - was bedeutet das? - Unsere liebsten veganen Schokoladen von GEPA Die GEPA ist DIE Marke und Vorreiter des Fairen Handels Natürlich ist uns die GEPA bekannt und wir haben in den letzten Jahren bereits einige vegane Produkte des Unternehmens gekauft. Hauptsächlich Tee, Kakao, Kaffee und natürlich Schokolade - meistens im Bioladen oder im Weltladen entdeckt. Doch was genau hinter der Marke GEPA steckt, möchten wir gerne etwas näher beleuchten. Nicht nur köstlich, sondern auch fair hergestellt! Was ist die GEPA? Die GEPA - The Fair Trade Company ist der größte europäische Importeur fair gehandelter Lebensmittel und Handwerksprodukte aus den südlichen Ländern der Welt. Der Faire Handel ist seit 1975 der Kern der GEPA-Unternehmensphilosophie. Die Gesellschafter sind übrigens ausnahmslos kirchliche Entwicklungs- und Jugendorganisationen. Bereits seit über 40 Jahren leistet das Unternehmen Pionierarbeit, um den Fairen Handel bekannter zu machen, die Partner nachhaltig zu fördern und ihnen neue Absatzchancen zu eröffnen. Viele hundert Engagierte in Weltläden und Aktionsgruppen haben den Fairen Handel von Beginn an entscheidend geprägt und weiter entwickelt. Die drei Kernziele der GEPA: - benachteiligte Produzentengruppen im Süden fördern - Verbraucherinnen und Verbraucher im Norden zu einem anderen Einkaufsverhalten und einem anderen Lebensstil motivieren - Welthandelsstrukturen durch konkrete Alternativen, Lobbyarbeit und politische Arbeit beeinflussen und verändern Hohe Glaubwürdigkeit und Transparenz zeichnen die GEPA aus. Die GEPA ... - ist als Organisation 100 % fair! - ist nach dem Garantiesystem der WFTO geprüft - zeichnet sich durch hohe Glaubwürdigkeit und Transparenz aus - wird getragen von der Fair Handelsbewegung, mit u. a. 800 Weltläden und über hunderttausend Engagierten - ist international im Fairen Handel vernetzt Fair & vegane Lebensmittel bei der GEPA Die GEPA bietet eine ganze Bandbreite von veganen Produkten an. Von Chutneys über Bio-Kokosmilch, Schokolade und Kekse bis hin zu Wein und Brotaufstrichen. Darüber hinaus findest du auch Quinoa, Reis oder Seifen im GEPA-Sortiment. Wo gibt es die GEPA-Produkte zu kaufen? - Lebensmittel-, Bio- und Naturkosthandel - Weltläden & Gruppen - Regionale Fair Handelszentren - Cafés und Restaurants - Hotels - Tagungshäuser - Studentenwerke und Schulen Fairer Handel - was bedeutet das? Fairer Handel ist ein kontrollierter Handel, bei dem die Erzeuger für ihre Produkte einen Mindestpreis erhalten, der von einer Fair-Trade-Organisation bestimmt wird. fair+ heißt für die GEPA: in vielen Bereichen mehr leisten, als es die allgemeinen Fair-Handels-kriterien verlangen. Dabei möchte sie die globale Abwärtsspirale auf der Suche nach dem billigsten Produkt immer wieder neu durchbrechen. Produkte höchster Qualität wie Kaffee, Schokolade oder Handwerk stehen dabei im Mittelpunkt - genauso wie die Wertschätzung für die Arbeit der Partner.   ,,Ein veganes Produkt sollte immer auch fair und bio sein.Peter Schaumberger, GEPA-Geschäftsführer  Die GEPA ist Teil der internationalen Fair-Handelsbewegung: Zusammen mit vielen engagierten Menschen in Weltläden und Aktionsgruppen setzt sie sich immer wieder für eine Veränderung von ungerechten Welthandelsstrukturen ein. Fairtrade Schokolade Quelle: Instagram Geschmacksvolle Basis der veganen Schokoladen sind unter anderem die hochwertigen Kakaobohnen von CECAQ-11 aus S?o Tomé, aus der reine Kakaobutter hergestellt wird. Durch ihre Fair Trade-Prämie konnte die Kooperative Anlagen aufbauen, in denen die Kleinbauern ihre aromatische Ernte seither selber verarbeiten. Auf diese Weise sind wertvolle zusätzliche Arbeitsplätze entstanden, die den Inselbewohnern Perspektiven bieten. GEPA: Kakao aus fairem Anbau Unsere liebsten veganen Schokoladen von GEPA Vegane Schokoladen gibt es bei der GEPA schon eine Weile im Sortiment. Die Grand Noir-Schokoladen sind zum Beispiel vegan - mit Ausnahme der Sorte ,,Feinherb 55 %. Ab sofort gibt es vier neue vegane Bio-Schokoladen-Sorten: - Classic Cacao 44 % - Classic Knusper Nuss - White Vanille Mandel - White Salzmandel Cassis Passend zum Sommer - luftig leicht im Geschmack - und mit Reisdrink statt Kuhmilch. Wir durften die neuen pflanzlichen Tafelschokoladen bereits probieren und finden sie absolut köstlich. Am besten schmecken sie uns leicht gekühlt! Nicht nur köstlich, sondern auch fair hergestellt! Übrigens: Die Innenfolie besteht bei allen GEPA-Flachtafeln zu über 90 % aus nachwachsendem Holzcellstoff. Diese Folie ist ,,OK Compost Home-zertifiziert und kann sogar auf dem Kompost entsorgt werden. Bio Vegane Schokolade Classic Cacao 44 % Diese vegane Tafelschokolade trägt zu Recht den Namen Classic Cacao und entspricht perfekt dem Geschmack eines zart schmelzenden Klassikers. Für die dezente feinherbe Note ist der aromatische Kakao verantwortlich, der u. a. von Kleinbauern von der afrikanischen Insel S?o Tomé stammt. - schmeckt nicht zu süß und nicht zu herb - 44 % Kakao-Anteil - feinste Bio-Qualität! - Preis: ca. 2,74 Euro | 100 g Bio Vegane Schokolade Classic Knusper Nuss Hand aufs Herz: Wir alle lieben Nussschokolade, oder? Wenn diese dann auch noch so zart schmelzend ist, wie die Classic Knusper Nuss von GEPA sind wir vollends glücklich. Diese Schokolade wird auch mit dem aromatischem Bio-Kakao aus Afrika veredelt und erhält dank der fein-knusprigen Haselnuss-Stückchen den perfekten Crunch. - cremiger Schokoladengeschmack: 44 % Kakao-Anteil - tolle Karamell-Note durch Bio Mascobado  - feinste Bio-Qualität! - Preis: ca. 2,74 Euro | 100 g Die Sorte Vanille Mandel hat den perfekten Schmelz! Bio Vegane Schokolade White Vanille Mandel Fans von weißer Schokolade aufgepasst! Die Sorte ,,Vegan White Mandel Vanille besticht durch eine angenehme Süße von echter Bourbon-Vanille, kombiniert mit fein gemahlenen Mandeln. Darüber hinaus ist diese weiße Bio-Schokolade zart schmelzend und geradezu betörend im Geschmack. - geschmacklich unser absoluter Favorit! - feinste Bio-Qualität! - Preis: ca. 2,74 Euro | 100 g Diese Schokolade hat einen tollen Crunch und eine dezente Salznote! Bio Vegane Schokolade White Salzmandel Cassis Diese vegane Schokoladen-Spezialität ist wirklich etwas ganz Besonderes. Die Kombination aus (leicht) salzigen Mandeln und fruchtigen Johannisbeeren sorgt für unvergleichlichen Geschmack. Übrigens kommt diese Sorte ganz ohne Emulgatoren aus - wofür die Schokoladenmasse ein besonders schonendes Conchierverfahren durchläuft, welches ihr den cremigen Schmelz verleiht. Auszeichnung von PETA Kategorie ,,Beste weiße Schokolade PETA hat die Sorte White Salzmandel Cassis mit dem ,,Vegan Food Award in der Kategorie ,,Beste weiße Schokolade ausgezeichnet. Bei der Auswahl werden übrigens Kriterien wie Nachhaltigkeit, Innovation und Alleinstellungsmerkmal berücksichtigt. - toller Geschmack: leicht salzig & fruchtiger süß - ohne Emulgatoren  - feinste Bio-Qualität! - Preis: ca. 1,42 Euro | 100 g Mit dem Code 2006-deutschlandistvegan erhältst du 10 % auf alle veganen Schokoladen. Der Code ist gültig bis zum 31.08.2020. Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Diese Artikel könnten dich auch interessieren:  - Vegane Rezepte für jeden Anlass - Himbeermuffins - Ideal fürs Picknick! Zuckerfrei! - Vegane Bücher - Nutrition Online-Masterklass Kochkurs - Vegane Joghurtalternativen - Vitamin B12 kaufen - Vegane Honigalternativen - Rezepte einfach veganisieren Anzeige. Dieser Artikel enthält teilweise Affiliate-Links oder entstand in Kooperation mit einem Partner. Durch deinen Kauf unterstützt du aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken dir! 

Mit Buddha Bowls durchs ganze Jahr - Juli

14. Juli 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Mit Buddha Bowls durchs ganze Jahr - Juli Vegane Bowl Rezepte werden immer bunter und gesünder. Viele meinen, Buddha Bowls wären kompliziert, das muss aber nicht so sein. Vegane Buddha Bowls können unkompliziert und einfach zubereitet werden und sind gesund und vollwertig. Im Artikel How To zeigen wir dir, wie einfach das geht. Außerdem darfst du unsere bunten Bowls aus März, April, Mai und Juni nicht verpassen. Bekommst du auch Appetit und möchtest super leckere, gesunde und vegane Bowls zaubern? Wir begleiten dich hier ein Jahr lang mit einer Buddha Bowl pro Monat, die du ganz einfach und unkompliziert zu Hause nachmachen kannst.  Das saisonale Gemüse bekommst du direkt auf dem Wochenmarkt, oder im Biosupermarkt deines Vertrauens. Vielleicht bekommst du ja auch eine Bio-Kiste? Oder eine etepetete-Kiste? Die monatlichen Rezepte sind auf ca. 4 Personen zugeschnitten und schon innerhalb einer Stunde hast du eine heiße, vollwertige Bowl auf dem Tisch. Wir starten mit einer Bowl mit tollen Zutaten. Remi Yuan Unsplash Die Herkunft der Mandeln von fairfood Freiburg Die Mandeln , die fairfood aus Palästina bezieht, entstammen der Initiative ,,Trees for Life der PFTA (Palestine Fair Trade Association). Die PFTA verteilt jährlich 15000 Oliven- und Mandelbäume an Landwirt*innen, die ihr Land aufgrund der politischen Konflikte in der Westjordan Region verloren haben. Die PFTA vereint inzwischen 45 Kooperativen und 1400 Landwirte. Die Mandelsorte ,,Hassan al Assad wächst langsam und wasserschonend und überzeugt durch intensiven, herb aromatischen Geschmack. Slow Food vom Baum.  https:/­­/­­www.fairfood.bio/­­kooperative/­­2/­­palastina. Die Mandel in deiner Ernährung Die dezent süßen Mandeln enthalten weniger Allergene als andere Nüsse und lösen deshalb kaum Allergien aus. Da sie basisch in unserem Körper wirken, werden sie in der vitalstoffreichen Vollwertküche besonders geschätzt. Mit fast 20 Prozent Eiweiß stellen sie eine hochwertige pflanzliche Proteinquelle dar. Mandeln liefern dir darüber hinaus jede Menge Calcium, Kalium, Magnesium, Kupfer, Vitamin E und Folsäure. Unsere naturbelassenen Mandeln entsprechen sogar dem Rohkost-Standard. Die Mandel und du in deiner Küche  Ihr nussig mildes Aroma, ihre dezente Süße und ihre tollen Back- und Kocheigenschaften machen die Mandel zu einer Alleskönnerin in der veganen Küche. So lassen sie sich zu Milch, Ricotta und Rohkost-Kuchenböden verarbeiten. In gemahlener Form eignen sie sich wunderbar für Energiebällchen und zum Backen. Grob gehackt sind sie ein knackiges Topping für Müslis, herzhafte Salate und orientalischen Reis.  Mandelmus ist  eine der beliebtesten Zutaten für Porridges und Desserts.  Insbesondere für die Ernährung von Babies und Kleinkindern finden wir hier einen großartigen Mineralstoff- und Vitaminlieferanten, der aufgrund seiner guten Bekömmlichkeit und seines minimalem Allergenpotential seinesgleichen sucht.  Tipp: Des Weiteren eignet es sich für Saucen und Cremes, für Salatdressings und Dips. Und natürlich Pur aufs Brot oder einfach so aus dem Glas gelöffelt mit Datteln und Banane. Gegrillte Paprika /­­ knackige grüne Bohnen /­­ Auberginen - Mandel - Dip /­­ Rundkornreis /­­ Vorbereitungen am Vortag: --> Mango einweichen /­­ Linsen kochen  Reihenfolge: Reis - Baba Ganousch - Bohnen - Paprika - Ruccola  Vino Li Unsplash Gegrillte Paprika  4  Gemüsepaprika und Olivenöl Die Paprika vierteln und vom Innenleben befreien. Mit der Innenseite nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und die Rückseite hauchdünn mit Olivenöl bepinseln. Bei 180 °C 25-30 backen. Die Haut der Paprika wird dabei oft schwarz - sie kann nach Ende der Garzeit einfach abgezogen werden. Die Paprikafilets vor dem Anrichten etwas salzen und pfeffern. Knackige Grüne Bohnen 200 g Stangenbohnen, Geröstetes Sesamöl und Sesamsaat Die Stangenbohnen putzen und in reichlich Salzwasser 6-8 min blanchieren.  Abgießen und abtropfen lassen. In einer großen Pfanne das Sesamöl erhitzen und die Bohnen darin schwenken. Etwas Sesamsaat darüber streuen. David Fedulov Unsplash Auberginen-Mandel-Creme - 2                     große Auberginen - 100                 Mandelmus von fairfood Freiburg - 1 TL                Salz - 2                     Zitronen, Saft und Abrieb - 1 TL                Kreuzkümmel - 1/­­2 Bund        frische Petersilie Zur Dekoration 50 g  gesalzene Mandeln, gehackt von fairfood Freiburg Die Auberginen mit einer Gabel rundherum einstechen und im Ofen bei 180 °C 40-50 min backen, bis sie durch und durch weich sind.  Etwas abkühlen lassen, dann aufschneiden, mit einem Löffel das weiche Fleisch auslösen und in einen Messbecher füllen. Mit Mandelmus, Zitronensaft und -Abrieb, Kreuzkümmel und Salz pürieren. Die Petersilie hacken und unterheben.  Später mit den gehackten, gesalzenen Mandeln bestreuen.  Rucola  200 g Rucola, gewaschen. Etwas Mandelöl und Balsamicocreme zum beträufeln. Rundkornreis 2 Tassen Rundkornreis, etwas Salz, Kreuzkümmel, ganz Den Rundkornreis waschen und mit der doppelten Menge Wasser im Reiskocher aufsetzen.  Wenn der Reiskocher fertig ist, den Reis noch ca. 10-15 min ruhen lassen. Den Kreuzkümmel in einer Pfanne trocken anrösten und vor dem Servieren unter den Reis heben. Alles zusammen in einer Bowl anrichten. Guten Appetit Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Das könnte dich auch interessieren - Kreiere vollwertige vegane Buddha Bowls - Buddha Bowl März - Buddha Bowl Juni - Vegane Rezepte für jeden Anlass - Die Bowl Masterclass - Vegane Bücher - Öle für jeden Anlass - Vegane Buddha Bowl  - Tropische Smoothiebowl  - Vegan Foodporn - nicht nur die Bilder sind zum Anbeißen - 2020 vegan werden Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch!  Titelbild: Illustration: Karen Giesenow - www.giesenow.de

Apfel-Cheesecake mit Nuss-Haferflocken-Streuseln von Jenny

4. Juli 2020 Vegetarische Rezepte 

Apfel-Cheesecake mit Nuss-Haferflocken-Streuseln von Jenny Für den Boden: - 350 g Mehl - 175 g weiche Butter - 100 g brauner Zucker Füllung: - 400 g Frischkäse - 125 g Zucker - 1 Vanillezucker - 2 Eier - 3 Äpfel - Abrieb einer halben Zitrone - Zimt Streusel: - 150 g Mehl - 125 g brauner Zucker - 70 g feine Haferflocken - 50 g gehackte Mandeln - 125 g Butter Zubereitung: - Backofen auf 175°C Ober-und Unterhitze vorheizen - Für den Boden die drei Zutaten krümelig verkneten. - Die Form einfetten, den Teig in die Form geben und gleichmäßig auf den Boden festdrücken. - In den vorgeheizten Backofen 15 Minuten vorbacken. Danach abkühlen lassen. - Die Cheesecake-Creme mit dem Handrührer aufschlagen. - Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und in Stücke schneiden. Diese mit Zitronenabrieb und evtl. etwas Zimt vermischen. - Die Zutaten für die Streusel in einer Schüssel geben und mit den Händen zu Streuseln verarbeiten. - Die Creme auf den abgekühlten Boden geben, die vorbereiteten Äpfel darauf verteilen. Zuletzt die Streuseln darüber krümeln. - Den Kuchen auf der 2. Schiene von unten für ca. 35-40 Minuten goldbraun backen.

Kirschtaschen mit krossen Streuseln - gebacken mit LUVE LUGHURT Natur

30. Juni 2020 Herr Grün kocht 

Kirschtaschen mit krossen Streuseln - gebacken mit LUVE LUGHURT Natur Dieses Post enthält Werbung für LUVE - eine tolle Marke mit vielen leckeren klimafreundlichen und preisgekrönten veganen Produkten, die ich selbst sehr mag und deshalb gerne empfehle. Fragen Sie gerne in Ihrem Markt nach den LUVE Produkten - so können sie sich in Windeseile verbreiten, was mich sehr freuen würde. Den Link zur LUVE Website finden Sie unter diesem Rezept. Schon als Kind mochte ich gerne Kirschen. Eine Großtante hatte einen riesigen Kirschbaum und einige Jahre kletterte ich jeden Sommer mit einem Eimer und einem Haken in die Höhe. Mal aß ich eine Kirsche - mal kam eine in den Eimer. Einen besonderen Ernteehrgeiz entwickelte ich nie. Der Eimer musste halt irgendwie voll ausschauen. In der letzten Zeit - weil ja Kirschenzeit - erinnere ich mich an die Zeit und wundere mich, warum ich nie darüber nachgedacht habe, warum Kirschen Kerne haben. Ich habe etwas recherchiert und herausgefunden, dass die Botaniker nicht Kirschkern sondern Kirschstein sagen und Kirschen zu der Gruppe >>Steinobst

Hallo erstmal!

21. Juni 2020 Die Umsteiger-weg vom Fleisch! 

Ich weiß ja nicht ob ihr es schon wusstet.....! Als ich 2012 ernsthaft und vor allem schmerzhaft erkrankte hätte ich nie gedacht was ein einziger Mensch alles erleben muss.  Und als ich dann vor 2 Jahren mitgeteilt hatte, dass es bald wieder weitergeht, hatte ich die Rechnung ohne den Wirt gemacht. Ich meine damit, dass ich danach doch noch sehr leiden musste. Egal, es geht voran. Was mich aber ganz eindeutig verwundert ist folgende Tatsache: Es gibt bis heute niemanden, der es gewagt oder geschafft hat, hier in München eine vegane Lokalität mit tollen leckeren Speisen zu eröffnen. Die Nachfrage ist ohnehin da, Rezepte gibt es tonnenweise und die Margen für Selbständige sind gigantisch. Vor allem wenn man viel selber machen kann. Deswegen halte ich die Unterlassung für unfassbar. Es gibt zwar ein paar Restaurants, aber die dämlichen Billigbackshops schiessen trotzdem wie Pilze aus dem Boden. Na vielleicht liegt meine Einstellung darüber in meiner beruflichen Vergangenheit. Als 18 Jähriger habe ich nebenbei Würstchen verkauft und habe dann Reinschnuppern dürfen, was es heisst, in der Gastronomie Geld zu verdienen. Dann habe ich mich mit 22 Jahren selbständig gemacht indem ich selber ein Geschäft mich Waffeln und Eis, sowie Pofferties gegründet habe. Erst nachdem ich im fortgeschrittenen Alter gelernt und festgestellt habe, wie sinnvoll, lecker und vor allem günstig die Herstellung von veganen Speisen ist, halte ich eine Lokalität mit veganen Fastfood-Speisen für so genial. Also mit einem ethischen Hintergrund Geld verdienen und gleichzeitig etwas Gutes tun!!! Besser geht es doch kaum. Wie dem auch sei.  Zumindest kann ich jetzt ohne fremde Hilfe wieder einigermassen laufen und werde recht zeitnah mein Wissen und Können in diese Richtung einsetzen.  Und noch etwas. Es tut mir natürlich leid, dass die Rezeptfilme nicht mehr online sind. Aber ändern kann ich es leider auch nicht. Also man liest sich,...bis dann Peter

Interview mit Sofia von Iss Happy

18. Juni 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Interview mit Sofia von Iss Happy Vegan für Einsteiger - 5+ Tipps von einer Veganen Ernährungsberaterin Sofia ist zertifizierte Vegane Ernährungsberaterin und Gründerin von Iss Happy - einem von Deutschlands größten Vegan-Blogs. Hier teilt sie alles, was du als Vegan-Einsteiger für deine nachhaltig erolgreiche Umstellung brauchst: Leckere gesunde Rezepte, fundiertes Ernährungswissen und praktische Alltagstipps! Im Interview verrät Sofia, wie sie zur veganen Ernährung gekommen ist, und teilt wertvolle Strategien für deine ersten Schritte der Ernährungsumstellung auf rein pflanzlich mit dir! Wann hast du eigentlich angefangen, dich vegan zu ernähren? Was war deine Inspiration & Motivation? Vor meinem Vegan-Umstieg ernährte ich mich schon einige Jahre aus ethischen Gründen vegetarisch. Auch wenn ich damals nicht sehr gut informiert war, wusste ich doch, dass für Fleisch und Fisch Tiere sterben müssen. Und das entsprach meinen Werten von Liebe, Mitgefühl und Frieden natürlich nicht. Gegen Ende 2013 beschloss ich dann, von vegetarisch auf vegan umzustellen, wobei die Ernährungsumstellung einige Wochen und Monate bei mir dauerte. Der Hauptgrund hierfür war, dass ich immer mehr über die Missstände in der Tierhaltung erfuhr und mit meiner Ernährungs- und Lebensweise nicht mehr zu unnötigem Tierleid beitragen wollte. Die vielen weiteren Vorteile, insbesondere für die Gesundheit und unsere Umwelt, habe ich erst während und auch noch nach meinem Umstieg kennengelernt. Wie reagieren die Menschen, wenn du sagst, dass du Ernährungsberaterin bist? Die meisten Menschen reagieren recht positiv darauf, wenn sie erfahren, dass ich Vegane Ernährungsberaterin von Beruf bin. Viele zeigen Interesse und nutzen die Gelegenheit, um Fragen zu stellen. In Gesprächen mit anderen stelle ich aber auch immer wieder fest, wie viel Unwissen über das Internet, die Medien, usw. über die pflanzenbasierte Ernährung verbreitet wird. Solche Gespräche sind die perfekte Chance für mich, zu mehr Aufklärung beizutragen und mit typischen Vorurteilen und Vegan-Mythen aufzuräumen! Und das ganz ohne erhobenen Zeigefinger. Foto: isshappy.de Wie bekommst du die Ideen für all deine tollen und kreativen Rezepte? Hast du eine bestimmte Inspirationsquelle oder kochst du einfach drauf los? Meistens koche ich gar nicht nach Plan, sondern lasse mich beim Einkaufen inspirieren und greife möglichst zu regionalen und saisonalen Lebensmitteln, aus denen ich zuhause eigene Kreationen entwickle. Wenn ich selbst begeistert vom Ergebnis bin, schafft es das Rezept auf den Blog. Oftmals erreichen mich auch Rezeptwünsche von Menschen, die sich pflanzliche Alternativen für bestimmte alte Lieblingsgerichte wünschen. So sind z.B. meine Rezepte für ,,vegane Leberwurst ohne Tofu oder auch ,,veganer Mozzarella entstanden. Ist Bio wirklich besser? Wie ist deine Einstellung? Fakt ist, dass biologisch angebaute Lebensmittel nicht mit chemisch-synthetischen Pflanzenschutzmitteln angebaut werden, nicht genetisch manipuliert werden und in verarbeiteten Bio-Lebensmitteln ,,nur 50 Zusatzstoffe (statt 300) erlaubt sind. Bio ist also insofern besser, als dass in ökologisch angebauten Lebensmitteln viel geringere Pestizidrückstände zu finden sind als in konventionell angebautem Obst, Gemüse, usw. Außerdem haben zahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen gezeigt, dass Bio-Lebensmittel einen höheren Gehalt an bestimmten Nährstoffen, wie z.B. Antioxidantien, aufweisen. Wenn es dir nicht möglich ist, ausschließlich Bio einzukaufen, könntest du bevorzugt zu Lebensmitteln aus konventionellem Anbau greifen, die du sowieso schälst, z.B. Bananen, Orangen, Karotten, Kürbis & Co. Denn die meisten Pestizide sammeln sich in der Schale eines Lebensmittels und somit entfernst du durchs Schälen einen Großteil der Pestizidrückstände. Dinge, bei denen du die Schale mitisst, wie z.B. Beeren, Tomaten, Trauben, usw. könntest du bevorzugt aus Bio-Anbau beziehen. Foto: isshappy.de Welche 5 goldene Regeln sind aus deiner Sicht bei der pflanzenbasierten Ernährung essentiell? 1. Überwiegend vollwertig, statt verarbeitet essen! Vegan essen, bedeutet nicht automatisch gesund essen. Möchtest du dich möglichst gesund, ausgewogen und nährstoffreich ernähren, solltest du bevorzugt zu vollwertigen, d.h. naturbelassenen Produkten greifen und deine Mahlzeiten überwiegend aus unverarbeiteten Lebensmitteln zubereiten. Denn mit jedem Verarbeitungsschritt eines Lebensmittels gehen wertvolle Nährstoffe verloren (mit Ausnahme vom Keimen und Fermentieren). Industriell verarbeitete Produkte wie Fertiggerichte, Ersatzprodukte, Süßigkeiten usw. enthalten oftmals eine Menge Salz, Haushaltszucker, Öl und sonstige unerwünschte Zusatzstoffe wie Aromen und Konservierungsstoffe. Je naturbelassener du also isst, desto nährstoffreicher und somit gesünder ist deine Ernährung in der Regel. 2. Alle 5 Lebensmittelgruppen abdecken! Eat the Rainbow! Um die ganze Palette an wertvollen Nährstoffen zu dir zu nehmen, solltest du auch die ganze Palette an pflanzlichen Lebensmitteln essen. Gestalte deinen veganen Speiseplan möglichst abwechslungsreich und vielfältig und baue alle 5 pflanzlichen Lebensmittelgruppen ein. Hierzu gehören Obst, Gemüse (einschließlich Pilze), (Pseudo-)Getreide, Hülsenfrüchte, Nüsse und Samen. Am besten greifst du aus einer Lebensmittelgruppe zu unterschiedlichen Sorten, um ihre individuellen Vorzüge für dich zu nutzen. Statt immer die gleichen zwei bis drei Gemüsearten zu essen, könntest du dich vom aktuellen Saisonkalender inspirieren lassen und immer wieder abwechseln. Je mehr Farben auf deinem Teller vertreten sind, desto besser! Foto: isshappy.de 3. Genug essen! Kennst du dieses Gefühl, seit deinem Vegan-Umstieg ohne Ende essen zu können? Vollwertige pflanzliche Lebensmittel sind im Vergleich zu tierischen oder verarbeiteten Produkten in der Regel kalorienärmer (dafür aber nährstoffreicher). Zu Beginn der Umstellung musst du dich also erst einmal daran gewöhnen, volumenmäßig mehr zu essen als vorher, um deinen Kalorienbedarf zu decken. Wenn du vorher von einem Teller Schnitzel mit Pommes satt geworden bist, heißt das nicht unbedingt, dass dir jetzt ein Teller vegane Mahlzeit ausreicht. Vielleicht fühlst du dich direkt nach dem Essen davon satt, aber du wirst feststellen, dass du kurze Zeit später wieder Hunger hast. Das kann ein Zeichen dafür sein, dass du nicht genügend Nahrungsenergie (Kalorien) aufgenommen hast. Hab also keine Angst dich (an den richtigen Lebensmitteln) satt zu essen! 4. Über potenziell kritische Nährstoffe informieren! Bist du optimal mit Jod versorgt? Wie kannst du deinen Vitamin B12 Bedarf decken? Um dir sicher zu sein in dem, was du tust und deinen Körper mit allem Wichtigen zu versorgen, ist es wichtig, dass du deinen Nährstoffbedarf nicht dem Zufall überlässt. Informiere dich über potenziell kritische Nährstoffe, finde deinen Bedarf heraus, lerne gute pflanzliche Quellen dafür kennen, usw. So kannst du deinen veganen Speiseplan optimal gestalten und gezielt die richtigen Lebensmittel zu dir nehmen. In meinem Einsteiger-Programm ,,Vegan werden leicht gemacht bekommst du gebündelt an einer Stelle alles, was du für deinen nachhaltig erfolgreichen Umstieg auf gesund und vegan brauchst. In meinem Kurs* lernst du die potenziell kritischen Nährstoffe in der veganen Ernährung kennen und erfährst, wie du deinen Nährstoffbedarf als Veganer problemlos decken kannst. Foto: isshappy.de 5. Planung ist alles - zumindest am Anfang! Überforderung ist zu Beginn des Vegan-Umstiegs nicht unüblich. Immerhin ist es eine recht große Veränderung, seine gesamten Ernährungsgewohnheiten auf den Kopf zu stellen. Deshalb empfehle ich, vor allem am Anfang Mahlzeiten einmal die Woche zu planen, um sich nicht ständig den Kopf darüber zerbrechen zu müssen, was man abends oder am nächsten Tag essen soll. Setz dich einmal hin und plane, an welchem Tag du was essen möchtest. Schreibe hierzu die passende Einkaufsliste und gehe mit Plan einkaufen. So stellst du sicher, immer alle Zutaten da zu haben und musst nicht ständig nochmal los, um fehlende Zutaten zu besorgen. Außerdem kann ich dir nur ans Herz legen, Mahlzeiten für unterwegs vorzubereiten und dann zur Arbeit, Uni & Co. mitzunehmen. So weißt du genau, was in deinem Essen steckt, bist nicht abhängig vom Essensangebot auswärts und musst unterwegs nichts zu etwas Ungesundem greifen oder hungern. Foto: isshappy.de In meinem Kochbuch ,,Vegan zum Mitnehmen* stelle ich dir 50 alltagstaugliche und super leckere Mahlzeiten und Snacks für unterwegs (und natürlich auch zuhause) vor. Welches Gericht aus deinem Alltag hat besonders viele Nährstoffe? Grüne Smoothies, üppige Salate, bunte Gemüsepfannen, leckere Bowls, Bohneneintöpfe, Currys und Suppen sind tolle Mahlzeiten für den Alltag. Was Nährstoffe angeht, achte ich bei den meisten Gerichten auf eine gute Zusammensetzung. Neben der richtigen Menge an Nährstoffen gibt es viele weitere Dinge, die du beachten kannst, um deinen Nährstoffbedarf zu decken. Das können bestimmte Zubereitungsmethoden sein, z.B. Kreuzblütengemüse vorzuschneiden und 45 Minuten vor dem Kochen stehen zu lassen, damit sich der wertvolle Inhaltsstoff Sulforaphan bilden kann. Oder auch geschickte Lebensmittelkombinationen, beispielsweise Mahlzeiten reich an Eisen zusammen mit einer Vitamin C Quelle zu essen, um die Mineralstoffaufnahme zu erhöhen. Welche Kombination bietet die beste pflanzliche Proteinquelle? Um eine bedarfsdeckende Proteinzufuhr zu erreichen, kombinierst du am besten die folgenden drei Lebensmittelgruppen miteinander: - Reis, Getreide und Pseudogetreide - Hülsenfrüchte und Sojaprodukte wie Tofu und Tempeh - Nüsse und Samen Aber mach dir keine Sorgen - du musst nicht alle hiervon in eine Mahlzeit integrieren. Sie über den Tag verteilt zu verzehren, reicht vollkommen aus.Im Alltag kann das z.B. so aussehen: - Bircher Müsli mit Sojamilch, Nüssen und Samen - Chili sin Carne mit Bohnen, Mais und Grünkern - Gemüsecurry mit Hülsenfrüchten und braunem Reis Foto: isshappy.de Was glaubst du: Warum ist es für viele Menschen so schwierig, seine herkömmliche Ernährung auf eine rein pflanzliche umzustellen? Anfängliche Herausforderungen oder Schwierigkeiten sind ganz normal. Immerhin ist eine Ernährungsumstellung eine recht große Veränderung im Leben. Oftmals machen wir uns das Leben bzw. die Umstellung aber auch schwerer, als sie sein muss! Zwei der typischen Einsteiger-Hürden sind falsche Perfektionsansprüche und die fehlende Unterstützung aus dem Umfeld.Viele Einsteiger sind super streng mit sich und wollen über Nacht alles ,,perfekt umsetzen. Das kann schnell zu Überforderung führen und das Gefühl des ,,Scheiterns entstehen lassen, wenn mal etwas nicht so gut funktioniert hat, wie geplant. Vegan werden ist ein Prozess und wenn man diesen schrittweise angeht und seine Erfolge feiert, statt sich für die ,,Fehler fertig zu machen, kann man die Umstellung viel mehr genießen - was natürlich die Chancen vergrößert, nachhaltig dabei zu bleiben. Was den Umstieg auf vegan für viele außerdem erschwert, ist, dass sie im Alltag keinerlei Unterstützung von ihrem Umfeld erhalten oder vielleicht sogar Konfrontationen deshalb mit der Familie, dem Partner, Freunden, Kollegen usw. entstehen. Deshalb ist es super wichtig, sich ein positives und unterstützendes Umfeld von Menschen zu schaffen, welche ähnliche Werte teilen und die einem bei der Ernährungsumstellung unterstützen. Zu meinem Einsteiger-Programm ,,Vegan werden leicht gemacht* gehört auch ein geschütztes Communityforum, in welchem sich die Teilnehmer untereinander austauschen und helfen können - und in dem ich auch täglich aktiv bin und Fragen beantworte! Viele möchten mit vegan abnehmen, was denkst du darüber? Wie oben erklärt, eignet sich eine vollwertige Pflanzenkost hervorragend zum Abnehmen, da unverarbeitete pflanzliche Lebensmittel im Vergleich zu tierischen oder verarbeiteten Produkten kalorienärmer, aber dafür nährstoffreicher sind. Eine vegane Ernährung ist jedoch keine Diät, welche für einen bestimmten Zeitraum durchgezogen wird, bevor man wieder in alte Verhaltens- und Ernährungsmuster verfällt. Der beste Weg, um nachhaltig abzunehmen, ist eine langriftige Ernährungsumstellung auf eine leckere, bunte und gesunde pflanzliche Ernährung, bei der man sich und seinem Körper mit allem Wichtigen versorgt und nicht auf Genuss verzichten muss! Welche Tipps hast du für unsere Leser, wenn sie sich zwar vegan ernähren, aber sich gerne noch gesünder und abwechslungsreicher ernähren möchten? Neben den schon genannten Tipps kann ich euch eine Teilnahme an meinem kostenfreien Online- Seminar* für Vegan-Einsteiger* sehr ans Herz legen. Hier teile ich viele wertvolle Strategien für eure ersten erfolgreichen Schritte der Umstellung auf eine gesunde, vollwertige vegane Ernährung. Hier lernt ihr unter anderem, wie ihr euren pflanzenbasierten Speiseplan optimal gestaltet, um auch von den vielen gesundheitlichen Vorteilen der veganen Ernährung profitieren zu können. Wie würdest du die Ernährung der Deutschen im Jahr 2050 beschreiben? Meine Vision für die Ernährung der Deutschen in der Zukunft ist eine pflanzliche oder zumindest pflanzenbetonte Ernährung, die gesund, ethisch vertretbar und umweltverträglich ist. Das klingt für viele nach einer Utopie, ist jedoch aus meiner Sicht greifbar nah. Denn immer mehr Menschen werden sich der Konsequenzen ihrer Essgewohnheiten auf die eigene Gesundheit sowie ihre Umwelt bewusst und wollen etwas zum Positiven verändern. Die Nachfrage nach veganen Produkten steigt, Anbieter reagieren und immer mehr umweltverträgliche Produkte halten hierzulande Einzug in die Supermarktregale. Alle Links: www.isshappy.de Gratis Online-Seminar* Einsteiger-Programm* Kochbuch* Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Das könnte dich auch interessieren - Kreiere vollwertige vegane Buddha Bowls - Vegane Online-Shops - Buddha Bowl März - Vegane Rezepte für jeden Anlass - Die Bowl Masterclass - Vegane Bücher - Öle für jeden Anlass - Vegane Buddha Bowl  - Tropische Smoothiebowl  - Vegan Foodporn - nicht nur die Bilder sind zum Anbeißen - 2020 vegan werden Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch! 

Weiße Mousse (ohne Ei) mit selbstgemachtem Kokos-Mandelkrokant, frischer Minze und Zespri Green Kiwis

17. Juni 2020 Herr Grün kocht 

Weiße Mousse (ohne Ei) mit selbstgemachtem Kokos-Mandelkrokant, frischer Minze und Zespri Green Kiwis Dieses Post enthält Werbung für Zespri Green Kiwis Als ich die Kiwis betrachtete, dachte ich darüber nach, was der erste Mensch, der diese Frucht aufschnitt, wohl innen erwartet hatte? Eigentlich sind Früchte ja wie Menschen, man kann vom Äußeren nicht auf das Innere schließen. Außen hat die Kiwi diese rauhe etwas koalahafte Schale und innen ist sie wunderbar grün, mit diesen kleinen Kernen - und sie riecht so gut. Und gesund ist sie auch. Zur Zeit kommen ja so viele Apps auf den Markt, warum könnte man nicht eine App erfinden, die etwas über Menschen sagt. Jemand könnte eine Nachricht, eine Eigenschaft oder eine kleine Geschichte eingeben, die dann, zuerst anonym, an andere in der Umgebung geschickt wird. Wenn einem der Ping gefällt, kann man antworten. Das wäre super. Ich würde heute eingeben: >>Wer hat heute Nachmittag Lust auf weiße Mousse mit Kokos-Mandelkrokant und saftige Kiwis? Wir treffen uns im Garten eines Professors, der etwas gaga ist.>Weiße Mousse mit selbstgemachtem Kokos-Mandelkrokant, frischer Minze und Zespri Green Kiwis

Mit Buddha Bowls durchs ganze Jahr - Juni

15. Juni 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Mit Buddha Bowls durchs ganze Jahr - Juni Vegane Bowl Rezepte werden immer bunter und gesünder. Viele meinen, Buddha Bowls wären kompliziert, das muss aber nicht so sein. Vegane Buddha Bowls können unkompliziert und einfach zubereitet werden und sind gesund und vollwertig. Im Artikel How To zeigen wir dir, wie einfach das geht. Außerdem darfst du unsere bunten Bowls aus März, April oder Mai nicht verpassen. Buddha Bowl mit Ananas  Bekommst du auch Appetit und möchtest super leckere, gesunde und vegane Bowls zaubern? Wir begleiten dich hier ein Jahr lang mit einer Buddha Bowl pro Monat, die du ganz einfach und unkompliziert zu Hause nachmachen kannst. Und hier findest Du heute unser Rezept für den Juni. Das saisonale Gemüse bekommst du direkt auf dem Wochenmarkt, oder im Biosupermarkt deines Vertrauens. Vielleicht bekommst du ja auch eine Bio-Kiste? Oder eine etepetete-Kiste? Die monatlichen Rezepte sind auf ca. 4 Personen zugeschnitten und schon innerhalb einer Stunde hast du eine heiße, vollwertige Bowl auf dem Tisch. Wir starten mit einer Bowl mit tollen Zutaten. Mango und Erdnüsse von fairfood Die Herkunft der Mango von fairfood Eine kleinbäuerliche Fairtrade-Kooperative in Burkina Faso mit rund 144 Mitglieder*innen baut die Mangos in kleinen Parzellen an. Die Mangobäume wachsen dort in Mischkultur mit den Cashews, um die Biodiversität zu stärken. Jede Parzelle wird von einer Familie bearbeitet, die gemeinsam eine Verkäufergemeinschaft bilden und dadurch feste Abnahmepreise erhalten. Um mehr Einkunftsmöglichkeiten im Anbauland zu schaffen, werden die Mangos vor Ort getrocknet. Die Mango in deiner Ernährung Mangos sind besonders reich an der Vitamin-A-Quelle Beta-Carotin, das für dein Sehvermögen und die Zellerneuerung der Haut wichtig ist. Darüber hinaus stecken sie voller B-Vitamine, vor allem Folsäure, Vitamin C und E. Die enthaltenen Mineralstoffe Kalium, Calcium und Magnesium machen sie für Sportler und Kinder zum gesunden Snack. Zudem regen sie den Stoffwechsel an und tragen zu einer ausgeglichenen Verdauung bei. Die Herkunft der Erdnüsse von fairfood Die Erdnüsse stammen aus der Fairtrade-Kooperative in der chinesischen Region Shandong. Die Familien erhalten für ihre Ware feste Abnahmepreise sowie eine Prämie, über deren Verwendung sie demokratisch entscheiden können. Die Nüsse werden per Hand geerntet, in der Sonne getrocknet und vorsortiert. Um möglichstt viel Wertschöpfung im Anbauland zu erhalten, werden sie in der projekteigenen Verarbeitungsanlage geschältt und verarbeitet. Die Erdnuss in deiner Ernährung Die Erdnuss gehört botanisch gesehen zu den Hülsenfrüchten und besticht deswegen durch einen besonders hohen Eiweißgehalt. Dank ihrer geballten Nährstoffdichte und ihres wertvollen Aminosäurespektrum ist die Erdnuss ein echtes Kraftpaket. So liefert sie uns Kalium, Kalzium, Zink, Kupfer, Mangan und Eisen sowie Biotin, Niancin und Vitamin E.Diese Kombination macht die Erdnuss zum perfekten Snack für Sportler*innen und Menschen mit gesteigerter körperlicher Belastung. Ein richtiges Superfood also! Rezept Bowl Juni mit Süßkartoffel und Curry - Creme Süßkartoffel mit Limette /­­ Tabouleh mit Mango und Erdnuss /­­ Curry - Creme /­­ Karottensalat /­­ Erdnusssauce Vorbereitungen am Vortag: --> Mango einweichen /­­ Linsen kochen  Reihenfolge: Süßkartoffel - Linsencreme - Tabouleh - Karottensalat - Erdnusssauce Süßkartoffel mit Limette - 800 g Süßkartoffeln - 2 Limetten - Olivenöl - Salz Die Süßkartoffeln gründlich schrubben und in große Würfel schneiden. Die Limette längs halbieren und in Scheiben schneiden. Beides in einer Schüssel mit dem Olivenöl und dem Salz schwenken. Auf ein Backblech geben und bei 180 ° C 20 - 25 min backen. Die süßen, erdigen Aromen der Süßkartoffel ergänzen sich perfekt mit der bitter-sauren Limette. Tabouleh mit Mango und Erdnuss - 1 Tasse roher Coucous (für die glutenfreie Version gibt es inzwischen Coucous aus Maisgrieß und Reis) - alternativ gekochte Hirse verwenden. - 1/­­2 Tasse Erdnüsse, geröstet und gesalzen - 1 Paprika - 100 g getrocknete Mango - eingeweicht - 1/­­2 Bund Minze - 1/­­2 Bund Koriander (optional) --> alternativ Basilikum - 4 Ringelblumenblüten (optional) - Salz und Pfeffer Den Couscous nach Packungsanleitung zubereiten, quellen lassen und etwas auskühlen lassen. Die Paprika waschen und sehr fein würfeln, die Mango in dünne Streifen schneiden, die Kräuter hacken, die Ringelblumenblütenblätter abzupfen. Alles mit den gesalzenen Erdnüssen zum Quinoa geben und gründlich unterheben. Auf Wunsch mit etwas Olivenöl und dem Einweichwasser der Mango abschmecken. Curry - Linsen - Creme - 200 g Rote Linsen --> am Vortag gekocht - 1/­­2 TL Senfsamen schwarz (oder gelb) - 1 TL Kreuzkümmel - 1 TL Curry - 1 TL Salz - 3-4 EL Apfelmus - etwas Bratöl Rote Linsen --> am Vortag gekocht Senfsamen schwarz (oder gelb) Kreuzkümmel Curry Bratöl in einem kleinen Topf erhitzen, die Senfsamen kurz anrösten, die restlichen Gewürze dazu geben und alles 1-2 Min. unter Rühren anschwitzen. Dann die gekochten Linsen und das Apfelmus zu den Gewürzen geben und mit dem Schneebesen so lange vermengen, bis sich alles gut verbunden hat. Karottensalat Karotten Staudensellerie Gurke - 4 Karotten - 1 Stange Sellerie - 1/­­2 Gurke - Saft und Schale einer Orange Die Karotte waschen und Raspeln, den Sellerie in hauchdünne Scheiben schneiden. Die Gurke würfeln fein würfeln. Die Orange waschen, abreiben und auspressen. Alles vermengen und mit dem Orangensaft anmachen. Ggf. mit Salz und Pfeffer abschmecken. Erdnuss-Sauce - 100 g Erdnussmus (z.B. von fairfood) - 100 g Orangensaft - 50 g Sojasauce - 50 g Ahornsirup - 100 ml Wasser - 1 Msp. Pfeffer - 1 Msp. Paprilapulver - Salz und Pfeffer Für die Erdnusssauce alle Zutaten im Blender oder mit dem pürierstab gründlich vermixen, bis eine cremige Sauce daraus geworden ist.es zusammen in einer Bowl anrichten. Das könnte dich auch interessieren - Kreiere vollwertige vegane Buddha Bowls - Buddha Bowl März - Vegane Rezepte für jeden Anlass - Die Bowl Masterclass - Vegane Bücher - Öle für jeden Anlass - Vegane Buddha Bowl  - Tropische Smoothiebowl  - Vegan Foodporn - nicht nur die Bilder sind zum Anbeißen - 2020 vegan werden Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch!  Titelbild: Illustration: Karen Giesenow - www.giesenow.de

Abnehmen mit Ayurveda und veganer Ernährung

10. Juni 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Am Anfang steht ein fester Entschluss. Wer gesund und nachhaltig abnehmen möchte, entscheidet sich, die Gewohnheiten, die zum Übergewicht geführt haben, loszulassen. Wie gelingt das? Wie helfen Ayurveda und vegane Ernährung, leichter zu werden? Welche Lebensmittel und Tricks helfen, Gewicht, aber nicht die Laune zu verlieren? Das zeigen wir dir in Abnehmen mit veganer Ernährung und Ayurveda. Manche Menschen leiden unter ihrem Übergewicht und das Unwohlsein mit ihrem Körper bestimmt die Gedanken. Die Entscheidung abzunehmen kommt mit dem Wunsch, sich freier zu fühlen, besser bewegen zu können und eventuell die Belastung durch bestimmte Krankheiten zu mindern. Arthrose oder Bluthochdruck sind häufig eine Folge von starkem Übergewicht. In vielen Fällen ist es dann lohnenswert, eine Gewichtsreduktion anzustreben. Jedem Anfang liegt ein Zauber inne Wow, du willst abnehmen? Das ist ein mutiges Vorhaben. Wir möchten dich unterstützen mit ein paar Tipps, wie der Startschuss besser gelingen kann: - Veränderung beginnt im Geist: Bestärke deinen Entschluss so oft es geht. Sprich davon vor Freunden, die dir gut tun und halte dir dein Ziel und damit verbundene neue Selbstwertgefühl, immer wieder vor Augen.  - Nimm dir Zeit: Zu schnell abgenommenes Gewicht ist häufig ebenso schnell wieder drauf. Gib deinem Körper Zeit, mitzuziehen. - Setz dir konkrete kleine Etappen-Ziele: Inspirierend, motivierend und nicht unerreichbar hoch. 2-Kilo im ersten Monat sind gut zu erreichen und genug. Dann wieder einen. Dann weiter. - Setz dir auch ein Ziel für den Alltag, dass du konkret umsetzen übst und das dich bei der Zielerreichung unterstützt: z.B. Ich esse 2 große Portionen Gemüse am Tag oder Ich messe ab jetzt die Fettmenge beim Kochen ab und beschränke sie auf 3 Esslöffel am Tag. Ich schnippel mir Rohkost fürs Büro als aternativer Snack - Nur einmal die Woche wiegen. Ein zu häufiges Wiegen fixiert zu sehr auf jedes Gramm und macht dich eher verrückt. Vollwertig-vegan und Intervallfasten Abnehmen ist ein individueller Prozess zu einem insgesamt bewussteren, behutsamen und genussvollen Essen in Maßen. Es geht darum, sich langsam und wieder mit allen Sinnen einer Mahlzeit zu widmen. Oft liegt das Übergewicht an vielen Snacks und unbewussten Zwischenmahlzeiten. Drei befriedigende, nährende und vollwertige vegane Mahlzeiten dagegen sind ausgleichend und beugen Hungerschübe vor. Manche integrieren Intervallfasten in ihren Alltag und vergrößern die Zeit des nicht Essens. Dieses Konzept bedeutet, sie lassen das Frühstück oder Abendessen ausfallen und legen eine 14-16 stündige Nahrungspause ein. Und essen dann 2 (bis 3) Mahlzeiten innerhalb von 8 (kurz 16:8). Stunden, statt Kalorienzählen ist das Motto! Wenn du dir das zutraust, probiere es aus und lasse z.B. zwischen dem Abendessen und der ersten Mahlzeit am nächsten Tag 16 Stunden Zeit. Welche veganen und ayurvedischen Lebensmittel machen leichter? Hilfreich ist es, Lebensmittel zusammen zu stellen, die die Verdauung fördern und den Stoffwechsel anregen. Das bedeutet scharfe, bittere, trockene, gewebe-zusammenziehende und leichte Lebensmittel vorzuziehen. Denn so eine Auswahl führt eher zu Auszehrung und Gewebeverringerung und damit eine Reduzierung von Kapha. Deshalb empfehlen wir folgende Lebensmittel zu bevorzugen: - Bittere Gemüse wie alle Kohlsorten (Blumenkohl, Rosenkohl, Wirsing), sowie grüne Blattgemüse (Spinat, Mangold), Artischocken, Radiccio, Chicoree, Löwenzahn - generell Bitterstoffe aus z.B. Leber-Galle-Tee, Wermut, Beifuß, Bitterelixiere - Lauchgewächse (Zwiebel, Porree, Frühlingszwiebeln) oder auch Rettiche (scharf) - eher trockene Hülsenfrüchte (Kichererbsen, Linsen bzw. alle außer Soja und Mung) und Kohlenhydrate wie Gerste, Mais, Hirse und Buchweizen  - Getränke wie Kaffee, Schwarztee, Grüntee und Roibostee (bitte nicht ausschließlich trinken, aber diese sind trocken und leicht und in Maßen ok), alternativ Ingwertee - zusammenziehende Lebensmittel wie: Walnuss (v.a. die Haut), Granatapfel(samen), Hülsenfrüchte, Schlehen und Aronia - viele anregende, eher scharfe Gewürze wie Curcuma, Ingwer, Pfeffer, Chili, Bockshornklee, Zimt beim Kochen integrieren - ein Schuss Essig am Tag regt außerdem Enzyme an, die das Abnehmen unterstützen Welche Lebensmittel sollten besser gemieden werden? Bei Abnehmwunsch solltest du den eher schweren, kalten, süßen oder öligen Speisen aus dem Weg gehen. Dass du mit veganer Ernährung schon alles Schwere von tierischen Produkten meidest, ist sehr förderlich und damit hast du schon die halbe Miete. Auch in der veganen Ernährung gibt es ein paar beschwerende Speisen. Dazu gehören alle pflanzenbasierten Sahnekuchen, Mehlspeisen, Pudding, Käse (auch veganer Käse), Süßigkeiten, Softdrinks oder sehr fettige, frittierte Speisen. In der Abnehmtrickkiste stecken auch noch folgende Alltagstipps: - Maß finden durch die eigenen Hände: 2 Portionen Obst, was in die hohle Hand passt sowie mind. 2 Portionen Gemüse (je 2 schöpfende Hände voll). Brotscheiben in Handgröße, eine Nudelportion entspricht was wiederum in eine hohle Hand passt etc. - viel Trinken: der Körper braucht den Fluss um Abgebautes auszuscheiden. Im Körperfett stecken auch Stoffe, die wir lieber außerhalb haben wollen - eine Handvoll Nüsse snacken, wenn es zwischendurch mal schwierig wird - iss dich an Gemüse satt: Gib dir selbst eine Gemüse-Flatrate, v.a. an Tagen, wo es dir schwerfällt, Mengen einzuhalten und bei dir zu bleiben. Nasch süße Melone oder verschlinge Broccoli statt Hochkalorisches :) - Koche und backe so viel wie möglich selbst, um Fett, Salz und Zuckeranteil selbst zu bestimmen - Kaufe alle Grundnahrungsmittel zuckerfrei (z.B. Naturjoghurt, Haferdrink, Backwaren) - Bevorzuge Zartbitterschoki (mind. 70% Kakaoanteil), wenn du Schokolade brauchst oder Reiswaffeln mit Zartbitterüberzug - Bei Buffets und auch zu Hause kleine Teller und kleines Besteck nutzen - Beweglich bleiben: Bewegung die Spaß macht und gut tut: tanzen, wandern, fahrradfahren, schwimmen ... - Ohne Stress, Druck raus, Spaß rein! Abnehmen kann der Körper (auch hormonell gesehen) nur im entspannten Modus. Also locker bleiben und relaxen. Wie gehe ich mit Rückschlägen, Hungerattacken und Motivationstief um? Es gibt immer wieder Ereignisse, wie Feiertage, wo es schwer fallen kann, sein Ziel weiter zu verfolgen. Keine Entwicklung erfolgt linear. Veränderungen und Kursschwankungen sind ok. Folgende Anregungen für die Vorbeugung und Bewältigung der etwas schwierigen Phasen: - Innere Insel: Bau dir innerlich eine Insel für Ausnahmen und gönne dir den herrlich-sinnliche Genuss, wenn es mal sein muss. Am nächsten Tag einfach weitermachen! Das Abnehmen ist eine Reise mit natürlichen Höhen und Tiefen.  - Kreative und inspirierende Impulse schaffen: Mal dir ein Bild von dem, wie es sein soll oder häng dir ein inspirierendes Zitat dahin, wo du es jeden Tag siehst z.B. Mut steht am Anfang des Handelns, Glück am Ende. oder Es ist nicht wichtig, wie groß der erste Schritt ist, sondern in welche Richtung er geht.  Hauptsache es bringt dich zum Lächeln und gibt dir Kraft! - Liebe tanken: Bei wem oder wann fühlst du dich (auch jetzt schon vor der Gewichtsabnahme) angenommen, wertvoll und wohl in deiner Haut: hol dir diese wichtige Motivationsressource immer wieder zu dir und bade häufig in diesem Gefühl! Gib ihm einen Namen! Finde einen Vornamen für dein Problem, z.B. Paul für die abendliche Naschattacke. Oh, Paul ist schon wieder da, na jetzt passt es mir gerade nicht so gut.... Oder gestern war Paul zu Besuch, er war sehr gierig. Warum? Dies schafft dir eine Metaperspektive (sprich einen gesunden Abstand) und die Möglichkeit, andere Muster im Gehirn zu aktivieren, als jene, die mit der negativen Erfahrung verknüpft sind. Bei Naschattacke bist du schnell identifiziert mit der Erfahrung von Misserfolg, schlechtem Gewissen oder Selbstverurteilung. Paul dagegen ebnet den Weg für eine Veränderung, indem wir mit einer erwachsenen Haltung eher den Bedürfnissen hinter seinem Besuch beschäftigen können. Aus der Warte fällt es leichter alternatives und förderliches Handeln einüben zu können. Was braucht Karl und was könnte ihm außer Naschen noch gefallen? Zudem schafft es eine Wertschätzung für das, was da vorbeikommt und für was es da ist. Vielleicht braucht Paul nur das, nämlich gesehen zu sein. Ziele vs. gewünschter innerer Zustand Ein ganz persönlicher Tipp noch zum Schluss von mir als Autorin. Ich hab selbst mal über ein paar Jahre 30 kg abgenommen. Ich war nach dem Abnehmen - überraschenderweise für mich - nicht auf einmal für alle Zeit glücklich. Das hatte ich irgendwie anders erwartet ;) Wenn ih erstmal X kg leichter bin... Natürlich war da Stolz, es geschafft zu haben und ich bin dankbar, für den Teil in mir, der diese Ausdauer und diesen Willen hatte. Deine Schönheit, deine Zufriedenheit und dein Wert hängen aber nicht an Kilos und an nichts Äußerlichem. Ein Ziel und die damit verbundenen Wunsch, sich dann anders zu fühlen, sind zwei verschiedene Dinge. Das hab ich erst viel später gesehen. Ziel erreicht, heißt Ziel erreicht. Das darfst du feiern! Gleichzeitig muss es nicht bedeuten, dass du dich damit dann anders fühlst (fühlen musst). Glück und Freude über uns selbst, uns lieb haben können, das können wir jederzeit auch ohne Ernährungsumstellung in unser Leben lassen. Aber das ist ein eigener Artikel wert. Weitere tolle Tipps findest du auf ayurvega.de https:/­­/­­www.instagram.com/­­p/­­CBFzk8BK6Nm/­­ Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Folgende Artikel könnten dich auch interessieren: - Indisches Rezept Blumenkohl-Korma - Heuschnupfen ayurvedisch und vegan behandeln - Motivation und 5 Gewohnheiten zum Abnehmen - Wie geht vegan entspannen - Fasten vegan - Vegan und Sport - Vegayurveda: Vegan und Ayurveda - Ayurvedische Rezepte - Vegan backen - Vegane Milchalternativen Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch!

Vegane Frühstücksideen von Simply Vegan

5. Juni 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Vegane Frühstücksideen von Simply Vegan Wenn es um das Thema veganes Frühstück geht, werden wir immer wieder gefragt, was man denn da so Abwechslungsreiches auf den Tisch bringen kann. Dabei sind die Möglichkeiten riesig und aus frischem Obst, Getreide- und Pseudogetreideprodukten, Nüssen und Samen, Pflanzendrinks, leckeren Gewürzen und Nussmusen lässt sich so viel mehr als ein langweiliges Porridge zubereiten. Wichtig ist uns dabei immer, dass unsere Rezepte einfach sind und sich in den Alltag integrieren lassen. Daher möchten wir dir hier mit fünf, einfachen und süßen Frühstücksrezepten neue Ideen und leckere Kombinationen mit auf den Weg geben. Guten Appetit! - Erdbeer-Smoothie-Bowl - Schokoladiges Erdnuss-Bananen-Oatmeal - Frozen Smoothie-Bowl - Hirse-Porridge mit Feigen - Veganes Bircher-Müsli mit Granatapfel-Nuss-Topping Erdbeer-Smoothie-Bowl Erdbeer-Smoothie-Bowl mit schokoladiger Dattel-Sauce Zutaten für 2 Portionen Für die Schoko-Dattel-Sauce - 5 Medjool-Datteln - 2 TL Bio-Kakaopulver 110ml Wasser Für den Smoothie - 1 Zitrone - 300 g Erdbeeren (TK oder frisch) 3 tiefgefrorene Bananen - 500 ml Cashewmilch Toppings - 2 EL gehackte Mandeln 4 EL Quinoa (gepoppt) 2 TL gehackte Pistazien 2 EL Granatapfelkerne frische Erdbeeren Zubereitung (20 Minuten) Zu Beginn wird die Schoko-Dattel-Sauce vorbereitet. Hierzu die Medjool-Datteln entkernen und gemeinsam mit dem Wasser und dem Bio-Kakaopulver in einen Mixer geben. Auf höchster Stufe etwa eine Minute lang fein pürieren, bis eine cremige Konsistenz erreicht ist. Die Sauce für später zur Seite stellen und den Mixer gründlich auswaschen. Die Zitrone halbieren und auspressen. Erdbeeren, gemeinsam mit dem Zitronensaft und den tiefgefrorenen Bananen in den Mixer geben. Cashewmilch zufügen und alles auf höchster Stufe fein pürieren. Den Smoothie auf zwei Schalen verteilen. Frische Erdbeeren in Scheiben schneiden. Jeweils zwei Esslöffel gepoppten Quinoa auf jeden Smoothie geben. Je einen Teelöffel gehackte Mandeln und Pistazien darüber geben. Mit den frischen Erdbeeren und Granatapfelkernen anrichten. Schoko-Dattel-Sauce darüber geben. Schokoladiges Erdnuss-Bananen Schokoladiges Erdnuss-Bananen-Oatmeal aus dem Backofen Zutaten für 4 Portionen Für das Oatmeal - 100 g Haferflocken - 1 EL Chiasamen - 1 TL Backpulver - 1 EL Kakaopulver - 1 Prise gemahlene Vanille 200 ml Haferdrink - 1 EL Erdnussmus - 1 EL Ahornsirup (optional) 3 Bananen Für die Toppings - 1 Banane - 1 EL Erdnussmus 1 EL Kakaonibs Zubereitung (15 Minuten + Backzeit) In einer Schüssel die Haferflocken mit Chiasamen, Backpulver, Kakaopulver und der gemahlenen Vanille vermischen. Haferdrink, Erdnussbutter und Ahornsirup hinzugeben und alles gut verrühren. Fünf Minuten lang quellen lassen. Zwei der drei Bananen mit einer Gabel zerdrücken und mit unter die Masse mischen. Die weitere Banane in Scheiben schneiden. Das Oatmeal abwechselnd mit den Bananenscheiben in vier kleine Backformen schichten, oben abschließen sollte eine Schicht Oatmeal. Alternativ kann man natürlich auch eine große Auflaufform nehmen. Den Backofen auf 180° C (Umluft) vorheizen. Das Oatmeal in den Backofen geben und auf mittlerer Schiene 35-40 Minuten lang backen. In der Zwischenzeit eine weitere Banane schälen und in Scheiben schneiden. Oatmeal aus dem Backofen holen und Bananenscheiben und Erdnussbutter darüber geben. Kakaonibs darüber streuen. Am Besten frisch aus dem Backofen und warm genießen. Frozen Smoothie-Bowl mit Beeren und Kokosmilch Frozen Smoothie-Bowl mit Beeren und Kokosmilch Zutaten für 2 Portionen - 4 tiefgefrorene Bananen - 1 Granatapfel (150 g Granatapfelkerne) - 150 g TK-Waldbeeren - 1 Dosen Kokosmilch (400 ml) - 4 EL Granola oder Müsli - 1 Banane - einige frische Johannis- und Brombeeren etwas frische Minze Zubereitung (10 Minuten) Die tiefgefrorenen Bananen gemeinsam mit den Granatapfelkernen und den TK-Beeren in einen leistungsstarken Standmixer geben. Die Kokosmilch hinzugeben und alles auf niedriger Stufe so lange pürieren, bis eine cremige Konsistenz entsteht und keine Stücke mehr vorhanden sind. Mit einem Stößel von oben das Obst in Richtung Klinge drücken, damit alles gleichmäßig püriert wird. Die Eiscreme auf zwei große Schalen verteilen. Je zwei Esslöffel darauf geben. Die Banane schälen und in Scheiben schneiden, dann je eine halbe Banane auf die Eiscreme geben. Mit frischen Johannis-, Brombeeren und etwas Minze anrichten. Hirse-Porridge mit süßem Kürbispüree und Feigen Hirse-Porridge mit süßem Kürbispüree und Feigen Zutaten für 2 Portionen - 150 g Hirse - 400 ml Reisdrink - 2 EL Rosinen - 1/­­4 Hokkaido-Kürbis (ca. 400 g Fruchtfleisch) - 4 EL Agavendicksaft - 1/­­2 TL Zimt - 2 Feigen - einige Brombeeren - 50 g Walnusskerne - 2 EL weißes Mandelmus Zubereitung (25 Minuten) Die Hirse mit dem Reisdrink in einen Topf geben und aufkochen. Auf kleiner Flamme 10 Minuten lang köcheln lassen. Zwischendurch umrühren. Die Rosinen unterrühren. Anschließend von der Herdplatte nehmen und mit geschlossenem Deckel weitere 10 Minuten lang ziehen lassen. Während der Koch- und Ziehzeit kann das Kürbispüree vorbereitet werden. Das Kürbisfruchtfleisch in Würfel schneiden und mit 250 ml Wasser in einen Topf geben. Aufkochen und 15 Minuten lang auf niedriger Flamme köcheln lassen, bis der Kürbis weich ist. Den Topf von der Platte nehmen und alles mit einem Pürierstab fein pürieren. Agavendicksaft und Zimt unterrühren. Die Feigen waschen und in Spalten schneiden. Hirseporridge auf zwei Schalen verteilen und das Kürbispüree dazu geben. Feigen und Brombeeren darüber geben. Die Walnusskerne grob hacken und ebenfalls darüber streuen. Je einem Esslöffel weißes Mandelmus darüber geben und warm servieren. Veganes Bircher-Müsli mit Granatapfel-Nuss-Topping Veganes Bircher-Müsli mit Granatapfel-Nuss-Topping Zutaten für 2 Portionen Für das Müsli - 100 g Haferflocken (Feinblatt) - 300 ml Haferdrink - 2 EL Reissirup - 2 kleine Äpfel - 75 g Haselnüsse Für das Topping - 2 EL Granatapfelkerne 1 EL Rosinen - 1 TL Leinsamen - 1 Banane Zubereitung (15 Minuten + Ziehzeit) Die Haferflocken gemeinsam mit dem Haferdrink und dem Reissirup gut vermischen. Alles in einer Schüssel im Kühlschrank über Nacht gut durchziehen lassen. Die beiden Äpfel vierteln und das Kerngehäuse herausschneiden. Mit einer Küchenreibe grob raspeln. Die Nüsse grob hacken. Beides zu den durchgezogenen Haferflocken geben und gut unterrühren. veganverlag.deveganverlag.de Sebastian und Tamara bloggen seit über 7 Jahren auf www.simply-vegan.org über einfache, alltagstaugliche Rezepte und veganen Lifestyle. Bei aktuell knapp 200 Rezepten von süß bis herzhaft ist für jeden Anlass und Geschmack etwas dabei - und das ganz ohne komplizierte und aufwendige Zubereitungen und exotische Zutaten, die man nur im Internet bekommt. Neben leckeren Rezepten gibts auf dem Blog Reviews zu veganen und nachhaltigen Produkten, Reiseberichte und Restaurantempfehlungen, Know How zu Nährstoffen und zunehmend auch Artikel und DIYs zum Thema Less Waste und plastikfreiem Leben. Außerdem erscheint im Herbst 2020 ihr zweites Kochbuch erhältlich im veganverlag.de mit saisonalem Schwerpunkt, das man aktuell schon vorbestellen kann. Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Das könnte dich auch interessieren - Vegane Proteinrezepte  - Vitamin B12 Supplemente kaufen - Energy Balls - Vegane proteinreiche Snacks - Vegan Backen ohne Ei - Veganer Käsekuchen - Vegane Muffins - Vegane Pfannkuchen - Rezepte einfach veganisieren - Alternativen zu Milch und Sahne - Hanfprodukte im Überblick Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch!

Spaghetti Carbonara mit Hickory-Zucchini und Pizzabrötchen

3. Juni 2020 Herr Grün kocht 

Spaghetti Carbonara mit Hickory-Zucchini und PizzabrötchenHeute Nacht wachte ich gegen 3.00 Uhr auf. Der Grund: Es knarzte und quietschte draußen. Das war das Kunstwerk von Professor Caprese. Ein riesiges Gewusel aus Eisenstangen und Blechteilen, das in seinem Garten steht. >>Wissen Sie, Signor Grün, mein Onkel Paolo war ein Künstler, der sogar in großen Galerien ausgestellt hat. Mailand. Rom. Sogar in New York. Und ich fühle auch so etwas in mirSo wird eine Nachricht in meine Heimat gesendet.>Aber könnte man die Botschaften nicht auch tagsüber senden? Ich kann nachts nicht schlafen. Und dann auch tagsüber nicht so gut kochen und backen. Sie wissen schon.>Na gut.>Heute Mittag gibt es Spaghetti Carbonara mit Hickory-Zucchini. Vorher können Sie aber ruhig noch ein paar Botschaften versenden.>Rezepte und Geschichten aus dem Kochlabor.

Rote-Bete-Tagliatelle mit grüner Peperoni, Basilikumblättern, Zimt und Currypulver

25. Mai 2020 Herr Grün kocht 

Rote-Bete-Tagliatelle mit grüner Peperoni, Basilikumblättern, Zimt und CurrypulverHeute geschah etwas Ungewöhnliches. Ein paar Rote Bete Kugeln in einem Glas sprachen mich an, als ich die Kühlschranktür öffnete. >>Herr Grün, wir wünschen uns etwas Aufregendes. Ein Abenteuer.>Was habt ihr euch denn gedacht? Also, welche Richtung?>Mh - also. Wir könnten ja mal mit unserem Saft beginnen. Wie wäre es mit etwas mit Schärfe ... grün soll es sein. Italienisch. Mexikanisch. Und schnell zubereitet soll es sein. So hepp hepp, zack zack.

Vegane Joghurtalternativen

6. Juli 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Vegane Joghurtalternativen Vegane Joghurtalternativen gibt es mittlerweile in großer Auswahl zu kaufen. Du findest sie nicht nur im Bioladen, sondern in jedem herkömmlichen Supermarkt, sowie in einigen Discountern. In diesem Artikel erfährst du, was veganer Joghurt ist und wie du ihn leicht selber herstellen kannst. Außerdem stellen wir unsere liebsten veganen Joghurtalternativen vor. Wir haben viele pflanzliche Alternativen für Milchprodukte ausprobiert. In dem Beitrag Vegane Milchalternativen zu Kuhmilch kannst du mehr darüber erfahren. In dem Artikel ,,Ist vegane Ernährung gesund? erfährst du, ob es gesund ist milchfrei zu leben und der veganen Austauschbörse zeigen wir dir die besten pflanzlichen Alternativen für herkömmliche tierische Produkte wie Milch, Sahne, Ei und vieles mehr. Inhaltsverzeichnis: - Was ist veganer Joghurt? - Veganen Joghurt kaufen - unsere Favoriten - Veganen Joghurt selber machen Was ist veganer Joghurt? Veganer Joghurt ist eine Alternative zu Joghurt aus tierischer Milch. Er wird meistens aus Soja hergestellt, mittlerweile sind aber auch Sorten auf Basis von Mandeln, Hafer, Lupinen, Reis, Hanf oder Kokosnuss erhältlich. Pflanzlicher Joghurt überzeugt nicht nur durch seinen milden Geschmack - er hat zudem auch eine tolle cremige Konsistenz. Dadurch ist er für die Zubereitung von herzhaften Dips, Desserts oder Kuchen gut geeignet. Zudem kannst du ihn natürlich auch einfach pur oder mit Früchten genießen. Schau doch mal bei Fabienne von @freiknuspern vorbei. Dort findest du tolle vegane und allergikerfreundliche Rezepte!           Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an                       Ein Beitrag geteilt von Fabienne (@freiknuspern) am Mär 2, 2020 um 10:49 PST Pflanzliche Joghurtalternativen können gesund sein - da sie gesunde Fettsäuren und Ballaststoffe enthalten, die dem Körper guttun. Allerdings ist bei der Auswahl der Sorte eine ungezuckerte zu bevorzugen, da der enthaltene Zucker oder der Zuckerersatzstoff nicht nur ungesund, sondern auch sehr kalorienreich ist. Übrigens: Du kannst aus pflanzlichem Joghurt veganen Quark herstellen. Wie das geht, kannst du in unserem Artikel Vegane Quarkalternativen erfahren. Veganen Joghurt kaufen - unsere Favoriten Vegane Joghurtalternativen kannst du mittlerweile fast überall kaufen. Wir haben unsere Favoriten im Hinblick auf Preis, Qualität und Geschmack zusammengestellt. Made with Luve: Lughurt Natur Diese Joghurtalternative von Made with Luve ist trotz des reduzierten Zuckeranteils leicht säuerlich im Geschmack. Die Konsistenz ist relativ fest. Dieser Lughurt schmeckt im Müsli und zu Früchten - eignet sich aber auch sehr gut als Basis in Desserts oder zum Backen. Made with Luve - die Joghurtalternative aus Lupinen - ohne Soja! - hergestellt u. a. aus Lupinen! - Preis: ca. 2,39 EUR | 500 g - erhältlich in einigen Supermärkten oder online Sojade: Soja Spezialität Natur Dank des milden, neutralen Geschmacks kann die Joghurtalternative von Sojade vielseitig verwendet werden. Zum Beispiel im Smoothie, zum Müsli oder im Dessert. Da sie keinen Zucker enthält, ist auch als Basis für herzhafte Soßen und Dips geeignet. Rezept: Veganes Tzatziki Zutaten: - 1/­­4 Salatgurke - 2 Knoblauchzehen - 1 Becher Sojade Natur - 1 EL Olivenöl - Salz, Pfeffer Zubereitung: - Die Gurke waschen und sehr klein schneiden. - Die Knoblauchzehen auspressen und mit dem Sojade Natur vermengen. - Die Gurkenstücke hinzufügen und zusammen mit dem Olivenöl vermengen. - Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fertig! Pflanzlicher Joghurt ist nicht nur lecker, sondern auch vielseitig einsetzbar - Bio-Qualität zum fairen Preis - Soja aus gentechnikfreiem Anbau - ohne Zucker! - Preis: ca. 1,89 EUR | 400 g - erhältlich in Bioläden oder online Activia: Natur ungesüßt Relativ neu ist diese pflanzliche Joghurtalternative von Activia. Es handelt sich dabei um ein fermentiertes Sojaprodukt mit Hafer, angereichert mit Kalcium und Vitaminen. Diese zuckerfreie Sorte lässt sich vielseitig einsetzen oder auch einfach pur genießen. Übrigens: Die Produkte der Activia 100% Pflanzlich-Linie erhalten aufgrund ihrer Nährwertqualität ein A bzw. B im staatlich geförderten Nutri-Score-Bewertungssystem. 100 % pflanzlicher Joghurt von Activia: mit Milliarden natürlicher Bifidus Kulturen. - ohne Zucker! - weitere Sorten erhältlich - Preis: ca. 1,99 EUR | 400 g - erhältlich bei Supermarktketten wie REWE, real und Kaufland Alpro: Natur ohne Zucker Diese Joghurtalternative von Alpro ist ein fermentiertes Sojaprodukt ohne Zucker. Der Geschmack ist so mild und angenehm frisch, dass dieses Produkt für süße sowie herzhafte Rezepte geeignet ist. Von Alpro gibt es mittlerweile 20 pflanzliche Joghurtalternativen - ohne Zucker! - hochwertige Protein- und Kalziumquelle - weitere Sorten erhältlich - Preis: ca. 1,69 EUR | 500 g - erhältlich in fast allen Supermärkten Tipp: Bei dem Rezept Veganer Rote-Bete Dip von Lea Green wurde der Alpro Natur verwendet. Die vegane Joghurtalternative von Alpro harmoniert perfekt mit Roter Bete! Alnatura: Kokos Natur Diese vegane Joghurtalternative basiert auf Kokosmilch und ist cremig-mild im Geschmack. Sie passt zum Müsli, in Süßspeisen oder exotischen Currys -- aber natürlich auch einfach pur. Herrlich cremig und mit exotischer Note - der Kokos Natur von Alnatura. - Bio-Qualität - Preis: ca. 2,89 EUR | 400 g - erhältlich in Bioläden und einigen Supermärkten dmBio: Cashew Natur Dieser Cashew Joghurt überzeugt mit seinem mildem Geschmack und der besonders cremigen Konsistenz. Du kannst ihn pur, mit Müsli, mit Obst oder in einem Smoothi genießen. Allerdings macht sich diese Joghurtalternative auch gut als cremiges Topping in orientalischen Suppen oder exotischen Dips. Diese Joghurtalternative am besten leicht gekühlt genießen! - Bio-Qualität zu fairem Preis - ohne Zucker! - ohne Soja! - Preis: ca. 0,95 EUR | 160 g - erhältlich in dm-Drogerien My Love My Life: Mandel Joghurtalternative Natur Dieses Produkt kommt - was Konsistenz und Geschmack angeht - einem Naturjoghurt ziemlich nah. Die Mandel schmeckt nicht unbedingt hervor - was diese Joghurtalternative besonders vielseitig macht. Ob für das Frühstücksmüsli, herzhafte Soßen und Salate - viele kreative Rezepte sind mit dem Mandel Natur möglich! Unser aktueller Favorit: Der Mandel Natur von My Love My Life! - Bio-Qualität - ohne Zucker! - ohne Soja! - weitere Sorten erhältlich - Preis: ca. 2,19 EUR | 400 g - auch in 125-g Becher erhältlich - erhältlich in Bio-Läden und online bei kokku Veganen Joghurt selber machen Vegane Joghurtalternativen sind teilweise recht teuer und produzieren auch Plastikmüll. Wenn du darüber hinaus wenige Zutaten bevorzugst und Zusatzstoffe vermeiden möchtest, dann probiere doch einmal pflanzlichen Joghurt selber herzustellen. Übrigens: Selbst gemachter Joghurt ist frisch, lebendig und gesund. Durch das Hinzufügen lebendiger Joghurtkulturen schenkst du deinem Darm Entlastung und dir Wohlbefinden. Pflanzlicher Joghurt lässt sich am einfachsten aus Sojamilch oder Kokosmilch herstellen, da er so die richtige Konsistenz erhält und nicht zu flüssig wird. Um pflanzlichen Joghurt herzustellen brauchst du keine Profiküche! Rezept: Vegane Joghurtalternative Natürlich gibt es verschiedene Möglichkeiten veganen Joghurt herzustellen. Wir empfehlen dir dieses einfache Rezept, welches du ohne besonderes Equipment herstellen kannst. Alles was du brauchst ist Geduld! Zutaten: - 500 ml Pflanzenmilch (Sojamilch oder Kokosmilch) - 100 g gekauften Pflanzenjoghurt (mit lebenden Kulturen)  - oder 1 Päckchen Joghurtpulver - Kochtopf - sterilisiertes großes Glas - luftdurchlässiges Tuch - Gummiband Zubereitung: - Zuerst die Pflanzenmilch auf mindestens 40 Grad erwärmen und diese Temperatur beibehalten. - Nun der Pflanzenmilch den gekauften Pflanzenjoghurt oder das Joghurtpulver hinzufügen und alles so lange rühren, bis sich alles gut vermischt hat. - Jetzt diese Mischung in ein großes Glas umfüllen und mit dem luftdurchlässigen Tuch abdecken. Das Tuch mit dem Gummiband am Glas befestigen. - Wichtig: Der Joghurt muss für die nächsten 14 Stunden bei ca. 40 Grad warmgehalten werden. Dafür gibt es viele verschiedene Methoden, wir bevorzugen Folgende: Joghurtherstellung im Ofen Das Glas in einen auf 40 Grad vorgeheizten Backofen stellen und diesen nach ca. einer Stunde wieder ausschalten. Nun sollte die Restwärme für die Joghurtherstellung ausreichen. Das Glas muss aber für die nächsten 6 Stunden im Ofen ruhen! Joghurtherstellung im Bett Das Joghurtglas in dicke Handtücher wickeln, in den Bett legen und gut zudecken. Nun noch eine Wärmflasche dazulegen. Diese Methode am besten gleich morgens nach dem Aufstehen anwenden, du möchtest ja abends wieder selber in deinem Bett schlafen. Anschließend kommt der Joghurt noch für mindestens zwölf Stunden in den Kühlschrank, damit er fest wird. Fertig! Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Diese Artikel könnten dich auch interessieren:  - Vegane Rezepte für jeden Anlass - Alternativen zu Milch und Sahne - Vegane Bücher - Nutrition Online-Masterklass Kochkurs - Vitamin B12 kaufen - Vegane Honigalternativen - Rezepte einfach veganisieren - Vegan kochen im Home Office zu Zeiten von Corona Anzeige. Dieser Artikel enthält teilweise Affiliate-Links oder entstand in Kooperation mit einem Partner. Durch deinen Kauf unterstützt du aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken dir! 

Vegane Quarkalternativen

3. Juli 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Vegane Quarkalternativen Vegane Joghurtalternativen sind mittlerweile in jedem Supermarkt oder Discounter erhältlich. Aber wie sieht es mit veganem Quark aus? In diesem Artikel erklären wir, was veganer Quark genau ist und wie du ihn ganz leicht selber machen kannst. Des Weiteren stellen wir unsere liebsten veganen Quarkalternativen vor. Wir haben uns bereits thematisch mit pflanzlichen Alternativen für Milchprodukte auseinandergesetzt. In dem Beitrag Vegane Milchalternativen zu Kuhmilch kannst du mehr darüber erfahren. Im Artikel ,,Ist vegane Ernährung gesund? erfährst du, ob es gesund ist milchfrei zu leben und der veganen Austauschbörse zeigen wir dir die besten pflanzlichen Alternativen für herkömmliche tierische Produkte wie Milch, Sahne, Ei und vieles mehr. Inhaltsverzeichnis: - Was ist veganer Quark? - Veganen Quark kaufen - unsere Favoriten - Veganen Quark selber machen Was ist veganer Quark? Veganer Quark ist eine Alternative zu Quark aus tierischer Milch. Er kann aus Mandeln, Cashewkernen und Sojabohnen hergestellt werden. Des Weiteren kannst du aus pflanzlichem Joghurt ebenfalls veganen Quark herstellen. Pflanzliche Quarkalternativen können sehr gesund sein. Sie enthalten gesunde Fettsäuren und Ballaststoffe, die dem Körper gut tun. Vegane Quarksorten werden in der Regel mit Probiotika versetzt, die dem Quark den typischen, sauren Geschmack verleihen. Stichwort Käsekuchen! Vegane Rezepte findest du auch bei @thevegan.wolf auf Instagram - schau doch mal vorbei. Die pflanzlichen Quarkalternativen kannst du für die Zubereitung von Kräuterquark, Quarkspeisen, Käsekuchen verwenden oder einfach pur genießen. Veganen Quark kaufen - unsere Favoriten Pflanzliche Quarkalternativen gibt es mittlerweile im Bioladen, im Supermarkt und sogar beim Discounter zu kaufen. Wir haben unsere Favoriten zusammengestellt. Simply V: Frischegenuss Pflanzliche Quarkalternativen von Simply V Simply V hat mit dem Produkt Frischegenuss zwei vegane Quarkalternativen im Angebot. Den veganen Quark gibt es in zwei verschiedenen Fettstufen: - die Variante ,,Cremig hat 9 % Fett und ist eine Alternative zu Sahnequark - die Variante ,,Leicht hat 1,8 % Fett und ist eine Alternative zu Magerquark Beide Sorten werden u. a. aus Mandelprotein hergestellt und enthalten weder Soja noch Palmöl. Sie sind ungesüßt und können daher vielseitig verwendet werden. Zum Beispiel zum Frühstück zusammen mit Früchten, als Basis für veganen Kräuterquark oder als Zutat für saftige Käsekuchen. - Preis: ca. 2,29 EUR | 200 g - erhältlich in fast allen Supermärkten Provamel: Soya Quarkalternative Sojaquark von Provamel Diese Quarkalternative wird u. a. aus Sojabohnen hergestellt, die aus europäischem Anbau stammen. Er eignet sich als hochwertige Proteinquelle und ist besonders cremig. Der Sojaquark ist ungesüßt und kann zu süßen und herzhaften Gerichten kombiniert werden. - Bio-Qualität - Preis: ca. 2,19 EUR | 400 g - erhältlich u. a. bei: EDEKA, diversen Bioläden Hiel: Qvark Dieser Qvark von Hiel ist nicht nur palmölfrei und wird nicht aus Sojabohnen, sondern aus Mandeln hergestellt. Er ist sehr fest in der Konsistenz und angenehm säuerlich im Geschmack. Mit dieser pflanzlichen Quarkalternative lässt sich nicht nur kochen und backen, sondern auch Desserts herstellen. Sojafreie Quarkalternative von Hiel - Bio-Qualität - Preis: ca. 3,90 EUR | 250 g - erhältlich: u. a. in Bioläden oder online Alpro: Skyr Style Den veganen Skyr von Alpro gibt es in fünf Sorten Von Alpro gibt es nicht nur eine große Auswahl pflanzlicher Joghurtalternativen, sondern auch veganen Quark in Skyr Style. Was ist Skyr eigentlich? Skyr ist weder Quark noch Joghurt. Es handelt sich bei Skyr um ein traditionelles Milchprodukt aus Island, das jetzt in verschiedenen Varianten hierzulande erhältlich ist. Früher war Skyr eine wichtige Nahrungsgrundlage für isländische Bauern, weswegen viele Höfe ihn selbst produzierten. Übrigens: Traditionell essen die Isländer Skyr mit Heidelbeeren! Skyr schmeckt leicht säuerlich und hat eine cremige, jedoch auch feste Konsistenz. Je nach Sorte schmeckt er mit Früchten oder pur, als Dip oder in der Gemüse-Bowl. - in 5 Sorten erhältlich! - Hochwertige Proteinquelle - Enthält Kalzium, Vitamine D und Vitamin B12 - Preis: ca. 1,49 EUR | 400 g - erhältlich in diversen Supermärkten wie Rewe Sojade: Soja Alternative zu Quark  Veganer Quarkalternative von Sojade Diese Quarkalternative von Sojade basiert auf der Basis von Soja, ist zuckerfrei und sehr mild im Geschmack. Die Konsistenz ist besonders cremig und leicht. Der vegane Quark von Sojade schmeckt pur und eignet sich sehr gut zum Kochen und Backen. - Bio-Qualität - die verwendeten Sojabohnen stammen aus Frankreich - ohne Plastikdeckel - Preis: ca. 1,79 EUR | 400 g - erhältlich in Bioläden Made with Luve: Lughurt Natur Made with Luve - die Joghurtalternative aus Lupinen Eigentlich ist dieses Produkt von Made with Luve eine Joghurtalternative, die unserer Meinung nach auch als Ersatz für Quark gut funktioniert. Der Geschmack ist leicht säuerlich und die Konsistenz ist relativ fest. Dadurch schmeckt er im Müsli und zu Früchten - eignet sich jedoch auch sehr gut als Basis im Kräuterquark oder zum Backen. - ohne Soja! - hergestellt u. a. aus Lupinen! - Preis: ca. 2,39 EUR | 500 g - erhältlich in einigen Supermärkten oder online The Coconut Collaborative: Natural The Coconut Collaborative - eine faire Alternative zu Quark und Joghurt Dieses Produkt ist auch eine Joghurtalternative, die aber auch sehr gut als Quarkersatz funktioniert. Vor allem zum Backen bzw. für No-Bake Rezepte ist dieser ungesüßte Joghurt aus Kokosmilch gut geeignet. Natürlich funktioniert er auch in asiatischen Currys oder in süßen Desserts. Übrigens: The Coconut Collaborative ist auch das tatsächliche Motto des Herstellers! In Zusammenarbeit mit der Hilfsorganisation Pur Projet pflanzt The Coconut Collaborative jedes Jahr neue Kokospalmen in den Philippinen und Nordbali, um gerodete Regenwälder wieder aufzuforsten und die lokalen Kokosbauern zu unterstützen. - ohne Soja! - hergestellt u. a. aus Kokosmilch - Preis: ca. 2,99 EUR | 350 g - erhältlich in einigen Supermärkten oder online Veganen Quark selber machen (C) unsplash Du kannst pflanzlichen Quark ganz einfach selbst herstellen. Süße, herzhafte oder sojafreie Rezepte - alles ist möglich. Du benötigst zur Herstellung nicht viele Zutaten und auch keine Profiküche. So hast du nicht nur die Kontrolle über die Zutaten, du sparst auch ein wenig Verpackungsmüll und etwas Geld ein! Es gibt unterschiedliche Methoden, veganen Quark selber zu machen. Rezept: Süßer veganer Quarkersatz Dieser vegane Quarkersatz eignet sich für süße Rezepte. Er passt gut zu Müsli und in Kombination mit Früchten oder natürlich zum Backen. Zutaten: - 200 g Cashewkerne - 400 ml Kokosmilch - 1,5 TL Agar-Agar - 150 g Sojajoghurt - 300 ml Wasser Zubereitung: - Als Erstes müssen die Cashewkerne ca. acht Stunden in kaltem Wasser eingeweicht werden. - Jetzt dieses Wasser abgießen und die Cashewkerne abspülen. - Nun die Cashewskerne mit 300 ml Wasser zu einer feinen, cremigen Masse pürieren. - Jetzt das Agar-Agar in der Kokosmilch verrühren und ca. zwei Minuten lang aufkochen. - Ist die Kokosmilch abgekühlt, die pürierten Cashewkerne untermengen. - Nun den Sojajoghurt dazugeben und die fertige Masse in ein verschließbares Glas füllen und für ca. acht Sunden an einem warmen Ort ruhen lassen. - Zum Schluss kommt der Quark für zwei Stunden in den Kühlschrank. Fertig! Rezept: Herzhafter veganer Quarkersatz (sojafrei) Bei diesem Rezept werden die Cashewnüsse püriert und fermentiert. So entsteht eine würziger veganer Quark für alle herzhaften Gerichte. Zutaten: - 200 g Cashewkerne - 200 ml Sauerkrautsaft - 200 ml Wasser - Salz, Pfeffer Zubereitung: - Als Erstes müssen die Cashewkerne ca. acht Stunden in kaltem Wasser eingeweicht werden. - Jetzt dieses Wasser abgießen und die Cashewkerne abspülen. - Nun die Cashewkerne mit dem frischen Wasser und dem Sauerkrautsaft zu einer feinen, cremigen Masse pürieren. - Diesen Quark mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken, in ein verschließbares Glas füllen und für ca. zwei Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen. Fertig! Tipp: Veganer Kräuterquark (C) unsplash Veganer Kräuterquark basiert auf dem Rezept für herzhaften Quarkersatz. Alles, was du zusätzlich benötigst, sind: - frische Kräuter - klein geschnittene Radieschen - frischer Knoblauch (Menge nach Geschmack) Für diese pflanzliche Quarkvariation werden die Kräuter, die Radieschen und der Knoblauch untergerührt. Nun den Quark in ein verschließbares Glas füllen und für ca. zwei Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen. Fertig! Rezept: Quarkersatz aus Sojajogurt Mit dieser sogenannten Abtropfmethode lässt sich Quark besonders schnell aus Sojajoghurt herstellen.  Zutaten: - 500 g ungesüßten Sojajoghurt - ein feines Sieb - eine Schüssel - ein feines sauberes Küchentuch Zubereitung: - Zunächst das Sieb in die Schüssel hängen und das Küchentuch in das Sieb einlegen. - Nun den Sojajoghurt in das Tuch geben und dieses mit einem Band oder Gummi zusammenbinden. - Jetzt den Joghurt für mindestens 8 Stunden im Kühlschrank abtropfen lassen. So verliert er seine Flüssigkeit und wird fester. Fertig! Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Diese Artikel könnten dich auch interessieren:  - Vegane Rezepte für jeden Anlass - Alternativen zu Milch und Sahne - Himbeermuffins - Ideal fürs Picknick! Zuckerfrei! - Vegane Bücher - Nutrition Online-Masterklass Kochkurs - Vitamin B12 kaufen - Vegane Honigalternativen - Hafer Drink Barista  - Rezepte einfach veganisieren Anzeige. Dieser Artikel enthält teilweise Affiliate-Links oder entstand in Kooperation mit einem Partner. Durch deinen Kauf unterstützt du aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken dir! 

Deshalb gehört CBD heute in jede Küche?

25. Juni 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Deshalb gehört CBD heute in jede Küche? Nicht nur im Bereich der Medizin erfreuen sich die CBD Produkte einer immer größeren Beliebtheit. Produkte, die das Cannabinoid Cannabidiol, für welches die Abkürzung CBD steht, enthalten, werden schon seit längerem gerne im Wellness- und Beautybereich genutzt. Doch nun hat eines der bekanntesten CBD-Erzeugnisse, das CBD-Öl, auch den Weg in die Welt der Kulinarik gefunden. In der Küche bietet das CBD ebenso viele Vorteile, wie in seinen anderen Anwendungsbereichen. (C) unsplash Mit den verschiedenen CBD-Produkten können heutzutage damit vielfältige Bereiche des Lebens optimiert werden. Besonders hervorzuheben ist in diesem Zusammenhang auch das CBD Gras.  Das beeindruckende Naturprodukt: Gesund kochen mit CBD-Öl Viele Verbraucher schwören bereits auf das natürliche CBD-Öl, wenn es um glänzende Haare und eine strahlende Haut geht. Nun wird das hochwertige und natürliche Produkt auch in der Küche verwendet - schließlich kommt wahre Schönheit von innen. Ist davon die Rede, dass das CBD nun auch im Bereich der Nahrungsmittel verwendet wird, ist allerdings nicht nur die Form als Nahrungsergänzungsmittel gemeint, welche für eine medizinische Therapie oder als gesunde Ergänzung genutzt wird.  Das Öl kann jeden Tag in der Küche genutzt werden, um eine Vielzahl von Speisen zu verfeinern. Die Geschmacksnote des natürlichen Öls ist dabei besonders raffiniert und fein. Durch die positiven Auswirkungen auf die Gesundheit wird eine ausgewogene Ernährung durch das CBD-Öl zusätzlich bereichert.  Gewonnen wird das CBD-Öl aus dem Nutzhanf. Diese Hanfsorte ist ein wahrer Alleskönner hinsichtlich einer ausgewogenen und gesunden Ernährungsweise. Der Nutzhanf punktet mit einer Vielzahl von essentiellen und gesunden Nährstoffen. Im Artikel Hanf-die besten Produkte bekommst du eine schöne Übersicht mit Tipps. Diese wertvollen Nährstoffe stecken im CBD-Öl Im Nutzhanf sind besonders viele ungesättigte Fettsäuren zu finden. Dazu zählen zum Beispiel auch die essentiellen Fettsäuren, wie Alpha-Linolsäure und die Linolsäure. Das Besondere ist, dass diese im optimalen Verhältnis von 3:1 vorliegen. Darüber hinaus dient das CBD-Öl als tolle Eiweißquelle, da viele essentielle Aminosäuren enthalten sind.  Ebenfalls sind ausreichend Ballaststoffe, B-Vitamine, wie die Vitamine B1, B2 und B3, Eisen, Kalium, Magnesium, Kalzium und Vitamin E zu finden. In einer gesundheitsbewussten Ernährung spielt das CBD-Öl als Produkt des Nutzhanfes damit eine wichtige Rolle und sorgt ebenfalls dafür, dass die Gerichte geschmacklich eine ganz neue und innovative Note verliehen bekommen.  Auf hochwertige und natürliche Produkte setzen Unabhängig davon, in welchem Bereich des Lebens CBD-Produkte oder speziell das CBD-Öl eingesetzt werden: Wichtig ist, dass ausschließlich auf natürliche und qualitativ hochwertige Produkten zurückgegriffen wird, denn nur dann ist die wohltuende und gesundheitsfördernde Wirkung garantiert. Besonders, wenn das CBD-Öl innerhalb der Küche genutzt wird, sollten nur Produkte verwendet werden, die unter streng kontrollieren Verfahren hergestellt wurden und über die höchste Qualitätsstufe verfügen. Zum Beispiel bieten seriöse Hersteller Produkte an, die unter biologischen Anbaubedingungen gezüchtet wurden, bei denen keine Düngemittel oder Pestizide genutzt werden. Damit sich die gesundheitsfördernde und wohltuende Wirkung in höchstem Maße entfalten kann, wird für den Einsatz in der Küche besonders veganes Cannabis in Bio-Qualität empfohlen. Dieses zeichnet sich durch seine besondere Reinheit und Naturbelassenheit aus.  Gesund und lecker kochen mit CBD-Öl Unabhängig davon, ob es sich um warme oder kalte Gerichte handelt: Hochwertiges CBD-Öl ist stets eine bekömmliche und gesunde Bereicherung für die Speisen und Gerichte. Wenn das CBD-Öl als Ergänzung einer medizinisch angeordneten Therapie oder nur wegen der positiven medizinischen Eigenschaften verwendet wird, kann dieses selbstverständlich als Tropfen in der vorgegebenen Dosierung einfach über das fertige Gericht gegeben werden.  Die geschmacklichen Vorteile des CBD-Öls entfalten sich allerdings wesentlich stärker, wenn es bereits bei der Zubereitung der Speise genutzt wird. Wichtig ist, das CBD-Öl immer sparsam zu verwenden. Mit der Zeit tritt eine Gewöhnung an den speziellen Eigengeschmack des CBD-Öls ein, sodass die Dosierung Schritt für Schritt an die persönlichen Vorlieben angepasst werden kann. In Kombination mit unterschiedlichen Geschmackskomponenten und Gewürzen wird das CBD-Öl zu einer wahren Geschmackssensation. Empfehlenswert ist es für CBD-Anfänger in der Küche, mit geringen Dosierungen zu beginnen und falls es gewünscht ist, diese mit der Zeit zu erhöhen.  Hanf Muffins Rezept (C) Judith Schönenberg Am lichtgeschützten und kühlen Ort lagern Um die gesundheitsfördernden Substanzen und den besonderen Eigengeschmack des CBD-Öls so lange wie möglich zu bewahren, sollte die Lagerung, genau wie bei herkömmlichen hochwertigen Öl-Sorten, an einem lichtgeschützten und kühlen Ort stattfinden. Wenn das Produkt mit Wärme und Licht in Berührung kommt, könnten die gesunden Inhaltsstoffe nämlich zersetzt und abgebaut werden. So würde die gesundheitsfördernde Wirkung des CBD-Öls verloren gehen und es könnte zur Freisetzung von Bitterstoffen kommen, welche die besondere Freude an dem tollen Geschmack trüben würden. Wenn das CBD-Öl dunkel und kühl gelagert wird, ist allerdings über viele Monate hinweg kein Verlust der Qualität zu befürchten.  Empfohlene Temperatur beim Erhitzen nicht überschreiten Wenn mit dem CBD-Öl warme Gerichte zubereitet werden sollen, ist es grundsätzlich kein Problem, das Öl zu erhitzen. Allerdings sollte die maximal empfohlene Temperatur für die Zubereitung, die bei 170 Grad liegt, dabei nicht überschritten werden. Die wertvollen Substanzen, die im CBD-Öl enthalten sind, werden laut Experten ab der Temperatur von 176 geschädigt, sodass sie ihre Wirkung verlieren. Auch die Freisetzung von Bitterstoffen wird bei einer zu hohen Zubereitungstemperatur gefördert, wodurch das Aroma der Speisen leidet.  Es gibt allerdings einen kleinen Trick, wie vermieden werden kann, dass sich die Inhaltsstoffe des CBD-Öls bei hohen Temperaturen zersetzen: Da das CBD-Öl fettlöslich ist, kann es durch ein Wasserbad in Fett gelöst werden. So wird es beim Braten oder beim Kochen nicht zu stark erhitzt und kann im Anschluss zu dem Gericht gegeben werden.  Leckere Ideen für die Verwendung des CBD-Öls in der Küche  Es gibt vielfältige Möglichkeiten, wie das CBD-Öl in der gesunden Küche genutzt werden kann. Marinaden und Salatdressings können durch das natürliche Öl hervorragend verfeinert werden, das gleiche gilt auch für Süßspeisen und Desserts.  Tofu Gurkensalat mit Öl Rezept Salatdressing - 0,5 ml CBD Öl* - 2 EL Apfelessig - 1 TL Sojasoße* - 2 EL Senf - 2 El Agavendicksaft* - eine Prise Salz Durch die feine Note des CBD-Öls profitieren auch Gerichte, die im Backofen zubereitet werden. Das Öl eignet sich sehr gut für die Verwendung bei Plätzchen, Kuchen oder Brownies. Wie bereits beschrieben, kann es ebenfalls zum Braten oder Kochen verwendet werden, wenn die maximal empfohlenen Temperaturen dabei nicht überschritten werden. Ein absoluter Geheimtipp ist es, mit dem CBD-Öl Longdrinks oder Cocktails zu verfeinern - hier kommt die besondere Note des CBD-Öls besonders gut zur Geltung. Das könnte dich auch interessieren - Ist vegane Ernährung gesund? - Hanf-die besten Produkte - Vegane Nahrungsergänzungsmittel von InnoNature - Hanf Muffins - Was du bei einer veganen Ernährung beachten solltest - Vitamin B12 Empfehlungen und Tipps - Abwechslungsreiche vegane Ernährung - so gehts - Vegan Klischee ade! Das Kochbuch - Supplemente im Herbst und Winter - welche sind wirklich sinnvoll? Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch! 

Marokkanischer Kartoffelsalat mit Aubergine, Paprika, Kalamata-Oliven, Kreuzkümmel, Knoblauch und einer Vinaigrette aus Öl, Limone und Senf

19. Juni 2020 Herr Grün kocht 

Marokkanischer Kartoffelsalat mit Aubergine, Paprika, Kalamata-Oliven, Kreuzkümmel, Knoblauch und einer Vinaigrette aus Öl, Limone und Senf >>Was ist das?>Es ist marokkanischer Kartoffelsalat.>Marokkanischer Kartoffelsalat? Gibt es sowas überhaupt?>Ja. Die Marokkaner sind bekannt für ihre Kartoffelsalat-Kreationen. Er wird 2021 sogar zum Weltkulturerbe ernannt. wegen der Scheibengröße) 300 g Aubergine 200 g rote Paprika Das Würzöl 60 ml Olivenöl 2 TL Oregano 2 TL Kreuzkümmelsamen 1 Knoblauchzehe Salz schwarzer frisch gemahlener Pfeffer Die Vinaigrette 20 ml Olivenöl 1 EL Essig 1 TL frischer Limonensaft 1 geh. TL mittelscharfer Senf Salz frisch gemahlener schwarzer Pfeffer Und zusätzlich ca. 10 Kalamta-Oliven (die sind von Natur aus schwarz) Zubereitung Die Kartoffeln Anmerkung: Bei der Festigkeit von Kartoffelsalat-Kartoffeln beobachte ich ein Nord-Süd-Gefälle. Im Norden sind sie eher fester. Im Süden eher einen Tick weicher. Ich bevorzuge bei bei diesem Kartoffelsalat Letzteres. Die Kartoffeln mit Schale dämpfen oder kochen bis sie weich aber bissfest sind. Ich mache das mit dem Dämpfer. Das Ofengemüse Den Ofen auf 220 Grad Umluft vorheizen. Gehen Sie nach Ihrer Erfahrung mit Ihrem Herd. Jeder Herd ist ja anders. Die Kreuzkümmelsamen mörsern oder mahlen. Den Knoblauch in Würfelchen schneiden. Vermischen Sie das Öl in einem Schlüsselchen mit der zerbröselten Chili, dem Kreuzkümmel, dem Oregano und den Knoblauchwürfeln. Nun schmecken Sie das Ganze noch mit Salz und Pfeffer ab. Schneiden Sie die Aubergine in ca. 2 cm dicke Platten. Diese in Streifen und diese dann in Würfel.:-) Die Paprikastücke schneiden Sie bitte längs zu dünnen Streifen (ca. 5 mm). Das Ofengemüse in einer Kasserolle, einer Auflaufform oder einfach auf einem Backblech verteilen (siehe Foto) und geben Sie mit einem Löffel das Öl mit den Gewürzen darüber (siehe Foto). Das Gemüse kommt nun für ca. 15 bis 20 Minuten in den Ofen. Bitte zwischendurch ab und zu wenden. Die Auberginen sollten weich aber noch halbwegs bissfest sein. Das Ofengemüse anschließend erkalten lassen. Die Vinaigrette Alle Zutaten in ein Schüsselchen geben, gut verquirlen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Finish Die noch leicht warmen Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden und mit dem Ofengemüse gut vermischen. Aber bitte nicht zu wild, sonst vermatscht alles:-) Nun kommen noch die Kalamata-Oliven dazu und die Vinaigrette. Noch einmal leicht vermischen. Eventuell noch mit Salz abschmecken. Ja - das war es schon. Viel Freude mit dem marokkanischen Kartoffelsalat ... und sonnige Tage Herr Grün

fairfood Freiburg: fair vom Baum bis zu Dir

17. Juni 2020 Deutschland is(s)t vegan 

fairfood Freiburg: fair vom Baum bis zu Dir Fair , bio und ohne Verpackungsmüll : fairfood Freiburg steht für Nachhaltigkeit vom Baum bis zu dir, als Endverbraucher*in. Egal, ob du im Unverpacktladen um die Ecke einkaufst oder deine Nüsse im Pfandglas aus dem Bioladen holst.  Deshalb beziehen die Freiburger*innen ihre Nüsse und Trockenfrüchte nur direkt von Kooperativen, die sie persönlich kennen. Alle Produzent*innen bauen nach Bio- und Fairtrade-Standards an und verarbeiten direkt im Anbauland. fairfood Freiburg leistet Pionierarbeit in Sachen Unverpackt und Zero Waste Pfand und Mehrweg. Team in Freiburg Quelle: fairfood Rein veganes Sortiment aus der Manufaktur In der eigenen Manufaktur im Herzen Freiburgs verarbeiten die Röstmeister*innen von fairfood Freiburg die Nüsse mit Liebe, Zeit und Erfahrung. Jede Charge wird schonend von Hand geröstet und mit selbst entwickelten Gewürzmischungen verfeinert. Das rein vegane Sortiment reicht von naturbelassenen und gerösteten Nüssen über pures Nussmus bis hin zu Trockenfrüchten. Fairtrade-Zertifizierung Das Freiburger Team macht Nüsse fair. Dazu gehört neben der fairtrade-Zertifizierung auch, den eigenen Verpackungsmüll an allen Schnittstellen auf das nötigste zu reduzieren.  Zero Waste ist die Devise. Nach dem Motto ,,Pfand statt Plastik bietet fairfood Freiburg seine fairen Nüsse und das cremige Nussmus jetzt in wiederverwendbaren Joghurt-Pfandgläsern an. fairfood Freiburg ist fair von innen bis außen und gibt jedem Nüsschen einen Charakter. Wir stellen dir das gesamte Sortiment im Folgenden vor. Illustration: Karen Giesenow - www.giesenow.de Fairchain - was ist das?  Die Grundidee der fairchain besagt, dass Rohstoffe in den Ländern verarbeitet und veredelt wer- den, in denen sie angebaut und geerntet wurden. So bleibt die Wertschöpfung weitgehend im Herkunftsland und die Produkte können zu einem adäquaten Preis auf dem Markt angeboten werden. Auf diese Weise soll gewährleistet werden, dass die Erzeuger*innen angemessen an ihrer Ernte verdienen. Irrsinniger Weise ist das nämlich nicht die Normalität. Häufig werden die Rohstoffe direkt nach der Ernte exportiert und zu günstigeren Konditionen im Ausland verarbeitet.  So werden in Afrika angebaute Cashew beispielsweise zu 95% nicht in den entsprechenden Anbauländern verarbeitet. Stattdessen werden sie nach Asien exportiert, wo sie kostengünstiger, aber auch chemieintensiver und zu weniger menschlichen Bedingungen geschält und geröstet werden. Übrigens: Unter dem ,,Motto mit Bowls durchs ganze Jahr kannst du mit den Nüssen und dem Mus von fairfood Freiburg jeden Monat lecker kochen. Vegane Bowl Rezepte werden immer bunter und gesünder. Viele meinen, Buddha Bowls wären kompliziert, das muss aber nicht so sein. Vegane Buddha Bowls können unkompliziert und einfach zubereitet werden und sind gesund und vollwertig. Im Artikel How To zeigen wir dir, wie einfach das geht. Außerdem darfst du unsere bunten Bowls aus März, April oder Mai nicht verpassen. Die Fairchain bei fairfood Freiburg: 1.) Verarbeitung im Anbauland: Mit jedem Verarbeitungsschritt, den ein Produkt im Anbauland durchläuft, steigert sich der Marktpreis. So verdienen die Bauern an Cashew, die direkt nach der Ernte ins Ausland verschifft werden, nur den Rohwarenpreis. Werden die Nüsse dagegen im An- bauland selbst geknackt (im Fall von fair- food in Nigeria und in Burkina Faso), geschält, und getrocknet, verdienen die Bäuerinnen und Bauern wesentlich mehr an jeder Nuss. Außerdem schafft das zusätzliche Arbeitsplätze für die Bevölkerung. 2.) Aufbau von Produktionen: Jede Produktion, die nach fairen Standards arbeitet, zählt. Und es sind weltweit noch lange nicht genug. In den Produktionsstätten entstehen Arbeitsplätze und Know How. Mehr Menschen können vor Ort ausgebildet werden und die Autonomie der Bevölke- rung steigt, ihr Land selbständig zu bewirtschaften. 3.) Reduktion von Müll und Ressourcenverbrauch: Was in den Anbauländern fair, sauber und gut beginnt, sollte bis zu den Endverbraucher*innen weitergeführt werden. Deswegen beliefert fairfood Unverpackt-Läden mit Schüttware in Pfandeimern und Endkund*innen mit Nüssen im Pfandglas. Darüber hinaus bemüht sich das Team an allen Ecken und Enden des Unternehmens, möglichst klimaneutral und nachhaltig zu sein.  Quelle: fairfood Was bedeutet ,,fairtrade?  Unternehmen, die ,,fairtrade  zertifiziert sind, halten sich in allen Bereichen an das fairtrade - Regelwerk. Dieses definiert ökonomische, ökologische und soziale Kriterien für den Handel. Ökonomisch - Anforderungen an Händler*innen und Hersteller*innen: 1. Bezahlung von Fairtrade-Mindestpreis und Fairtrade-Prämie   2. Nachweis über Waren- und Geldfluss  3. Richtlinien zur Verwendung des Siegels  4. Transparente Handelsbeziehungen  5. Vorfinanzierung Ökologisch - Konsequenter Umweltschutz: 1. Umweltschonender Anbau ? 2. Schutz natürlicher Ressourcen ? 3. Verbot gefährlicher Pestizide ? 4. Kein gentechnisch verändertes Saatgut ? 5. Förderung des Bio-Anbaus durch den Bio-Aufschlag Sozial - Stärkung der Kleinbauern, Kleinbäuerinnen und Arbeiter*innen: 1. Organisation in demokratischen Gemeinschaften (bei Kooperativen)   2. Förderung gewerkschaftlicher Organisation (auf Plantagen) 3. Geregelte Arbeitsbedingungen  4. Verbot ausbeuterischer Kinderarbeit  5. Diskriminierungsverbot  Mango von fairfood fairfood Freiburg ist außerdem Bio-zertifiziert Was besagt das?  Ökologischer Landbau beinhaltet im Hauptgedanken das Wirtschaften im Einklang mit der Natur. Das wird durch folgende Maßnahmen erreicht: 1. kein Pflanzenschutz mit chemisch-synthetischen Mitteln,  2. Anbau wenig anfälliger Sorten in geeigneten Fruchtfolgen,  3. Einsatz von Nützlingen und mechanische Unkraut-Bekämpfungsmaßnahmen wie Hacken und Abflammen  4. keine Verwendung leicht löslicher mineralischer Düngemittel,  5. Ausbringen von organisch gebundenem Stickstoff vorwiegend in Form von Mist oder Mist- kompost,  6. Gründüngung durch Stickstoff sammelnde Pflanzen (Leguminosen)  7. Einsatz langsam wirkender natürlicher Düngestoffe;  8. Pflege der Bodenfruchtbarkeit durch ausgeprägte Humuswirtschaft  9. abwechslungsreiche, weite Fruchtfolgen mit vielen Fruchtfolgegliedern und Zwischenfrüchten 10. keine Verwendung von chemisch-synthetischen Wachstumsregulatoren Weil diese zehn Punkte für die Landwirtschaft nicht selbstverständlich sind, hält fairfood Freiburg bio-zertifiziertes Landwirtschaften für absolut notwendig. Was gibt es bei fairfood im Sortiment? Als das Unternehmen noch in den Kinderschuhen steckte, hieß fairfood Freiburg zunächst Cas- hew for You .  Denn alles begann damit, dass die Gründer eine Cashewproduktion in Nigeria, in Aku wieder belebten und aufbauten. Heute arbeiten in Aku über 30 Menschen, die mit dem Anbau, der Ernte und der Verarbeitung von Cashews ihre Existenz sichern können. Das Besondere an den Cashew aus Nigeria ist, dass sie vor Ort im Steinofen geröstet werden und damit einzigartig in Geschmack und Aroma sind. Projekt Burkina Faso Quelle: fairfood Die naturbelassene Cashew , die als unbehandelte ganze Nuss sowie als Bruch verkauft wird und auch in der Freiburger Rösterei veredelt wird, kommt aus Burkina Faso.  Diese Kooperative, die inzwischen über 140 Kleinbauernfamilien ernährt, erzeugt Cashews in Mischkultur mit Mangos. ,,Trees for Life Palästina Quelle: fairfood Die Mandeln , die fairfood aus Palästina bezieht, entstammen der Initiative ,,Trees for Life der PFTA (Palestine Fair Trade Association). Die PFTA verteilt jährlich 15000 Oliven- und Mandelbäu- me an Landwirt*innen, die ihr Land aufgrund der politischen Konflikte in der Westjordan Region verloren haben. Die PFTA vereint inzwischen 45 Kooperativen und 1400 Landwirte. Die Mandelsorte ,,Hassan al Assad wächst langsam und wasserschonend und überzeugt durch intensiven, herb aromatischen Geschmack. Slow Food vom Baum. Paranüsse von fairfood Die Paranüsse von fairfood Freiburg kommen aus dem Amazonasgebiet im Norden Boliviens . Die Ernte der Paranüsse ist relativ aufwendig, da Paranussbäume nicht kultiviert werden, sondern beliebig verteilt im Regenwald wachsen. So müssen die Sammler*innen die Nussfrüchte in freier Wildbahn aufsammeln. Quelle: fairfood Auch das Prozedere der Ernte, der Trocknung und der Vorbereitung für den Export ist relativ zeitintensiv. Alles in allem ist die Paranuss eine echte Regenwaldretterin, denn nur wenn der Regenwald geschützt wird, bleibt der Baumbestand stabil. Nur so sind die Ernte, der Export und die entsprechenden Einnahmen für die Menschen vor Ort gesichert. Wusstest du, dass der Paranussbaum bis zu 60 m hoch werden kann? Dass eine einzige Bienenart für die Befruchtung der Blüten sorgt und ein Regenwald Eichhörnchen die Samen vor Ort verbreitet? Auch der Paranussbaum ist echtes Slow Food, denn er blüht erstmalig nach 12 Jahren und braucht ca. 18 Jahre, um Früchte zu tragen.  Quelle: fairfood Quelle: fairfood Ananas aus Tansania Ebenso Slow Food und besonders sind die Ananas aus Tansania von fairfood Freiburg. Sie wer- den von ca. 300 Kleinbauernfamilien in Mischkultur mit Bohnen, Kochbanane, Kaffee und Maniok auf kleinen Feldern angebaut. Die Ananas werden von Hand geerntet, geschnitten und vor Ort schonend getrocknet. Die Trocknung selbst passiert maschinell, alles andere ist Handarbeit, um möglichst vielen Menschen einen Arbeitsplatz zu bieten. Neben der hohen Kindersterblichkeit und der dürftigen Infrastruktur in Tansania gibt es dort für die meisten Menschen kaum fundierte Aus- bildungen in Ackerbau und Landwirtschaft. Seit 1997 werden im Projekt CHEMA (Community Ha- bitat Environmental Management) tansanische Bäuer*innen in der Bio-Landwirtschaft ausgebildet. Um eine stabile Abnahme für die produzierten Früchte zu gewährleisten, hat das deutsche Han- delsunternehmen Kipepeo die Bio- und Fairtrade-Zertifizierung der Ware organisiert. Kipepeo bietet tansanische Ananas auf dem deutschen Markt an und zahlt den Erzeuger*innen überdurchschnittlich. Erdnüsse aus Shandong Erdnüssen aus Shandong in China Mit den Erdnüssen aus Shandong in China von fairfood Freiburg betreibst du als Endverbrau- cher*in aktive Entwicklungshilfe. Würde man bei einem Land wie China gar nicht erwarten, richtig? Ist jedoch Realität. Kleine landwirtschaftliche Kooperativen, wie die in Shandong, werden von der chinesischen Regierung im Gegensatz zu großen, industriell arbeitenden Betrieben nicht gefördert. Die großen Produzent*innen arbeiten leider mit hohem Einsatz von Düngemitteln, Pestiziden und Folien. Gerade deswegen ist es wichtig, Produkte von kleinen Kooperativen zu beziehen, die nach fairtrade-Kriterien anbauen und die Bio-Richtlinien befolgen. Die Erdnüsse der Kooperative in Shandong werden von dem Unternehmen Naturkost Weber abgenommen, das für jede erzeugte Tonne eine ordentliche Prämie an die Kooperative bezahlt. Diese kann von der Kooperative demokratisch nach eigenem Ermessen investiert werden. Datten von Fairfood Datteln aus Tunesien Die Datteln aus Tunesien von fairfood Freiburg werden von rund 170 kleinbäuerliche Familien in der Gegend rund um den Salzsee Chott El-Cherid an der Grenze zur Sahara nach ökologischen Standards angebaut. Nach der Ernte werden die Früchte vor Ort sortiert, gewaschen und bei maximal 65°C getrocknet. Die größtenteils weiblichen Mitarbeiter*innen erhalten dafür faire Löhne, Fortbildungen sowie täglich den kostenfreien Transport zum Arbeitsplatz.  Macadamia fairfood Die Königin der Nüsse, die Macadamia Und zu guter Letzt: die Königin der Nüsse, die Macadamia. Aktuell kommen die Macadamia- nüsse von fairfood Freiburg aus Kenia . Dort bauen Kleinbäuer*innen aus der Region um den Mount Kenya die Macadamianüsse nach ökologischen Standards in Mischkultur mit anderen Bio- Naturprodukten an. Nach der Ernte werden die Nüsse in räumlicher Nähe zu den Farmen direkt verarbeitet, sodass die Transportwege kurz und die Nüsse frisch bleiben. Zudem sichert die Ver- arbeitung vor Ort Arbeitsplätze und Einkommen im ländlichen Raum. Kooperative in Ruanda Im Neuaufbau inbegriffen ist eine weitere Kooperative in Ruanda. Auch wenn das unfassbar viel Arbeit mit sich bringt, lohnt es sich langfristig für unserer Partner*innen in den Anbauländern. Deswegen beginnt fairfood Freiburg aktuell damit, in Ruanda nicht nur die Plantagen für eine Macadamia-Produktion bepflanzen zu lassen, sondern arbeitet mit den Farmer*innen vor Ort auch daran, eine Kooperative aufzubauen, die sich selbst verwalten soll.  Quelle fairfood Lust zu knabbern?: Manche Röstungen, Cashew und Paranüsse und die Nussmuse von fair- food Freiburg findest Du im nachhaltigen Pfandglas direkt bei deinem Alnatura um die Ecke.  Außerdem lohnt es sich im Unverpacktladen deiner Wahl nachzuhaken, welche Produkte der Freiburger geführt werden.  Und natürlich kannst Du auch online bestellen und dir nach Hause holen, was dich anlacht. Direkt vom Baum zu dir mit fairfood Freiburg. Buddha Bowl Erdnuss Bowl mit Ananas REZEPT BUDDHA BOWL MIT ERDNUSSSAUCE UND ANANAS Diese Buddha Bowl besteht aus buntem Gemüse, Erdnüssen und getrocknetem Ananas. Diese bekommst du bei fairfood im Shop. Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Das könnte dich auch interessieren - Kreiere vollwertige vegane Buddha Bowls - Buddha Bowl März - Vegane Rezepte für jeden Anlass - Die Bowl Masterclass - Vegane Bücher - Öle für jeden Anlass - Vegane Buddha Bowl  - Tropische Smoothiebowl  - Vegan Foodporn - nicht nur die Bilder sind zum Anbeißen - 2020 vegan werden Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch! 

Vegane Haarpflege von a&o aus Hamburg

16. Juni 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Vegane Haarpflege von a&o aus Hamburg Die sorgsame Pflege der Haare liegt uns sehr am Herzen. So individuell unsere Haare sind, so unterschiedlich sind auch die Bedürfnisse der verschiedenen Haartypen. Oft suchen wir viele Jahre nach den perfekten natürlichen und veganen Haarpflegeprodukten. In diesem Beitrag möchten wir a&o aus Hamburg und die veganen Haarpflegeprodukte des Unternehmens vorstellen. Darüber hinaus erklären wir kurz, was genau vegane Haarpflege bedeutet und auf was du achten solltest. Inhaltsverzeichnis: - Vegane Haarpflege: Was bedeutet das? - Unternehmensvorstellung a&o - Unsere liebsten Produkte von a&o Vegane Haarpflege: Was bedeutet das? Vegane Haarpflege ist nachhaltig und vermeidet Tierleid. Darüber hinaus ist sie auch gut für Menschen mit sensibler Kopfhaut geeignet, da bestimmte tierische Inhaltsstoffe (zum Beispiel Urea) nicht enthalten sind und diese Allergien auslösen können. Produkte zur veganen Haarpflege zu finden ist mittlerweile relativ einfach. Auch wenn sich anhand der auf der Verpackung aufgelisteten Inhaltsstoffe nicht immer sofort erkennen lässt, ob ein Stoff tierischer Herkunft ist oder nicht. Seltsam klingende Namen wie: - Cholesterol - Glycerin - Kreatin - Lecithin verraten dir jedenfalls nicht, dass die Stoffe aus tierischen Haaren, Hörnern, Fetten, Rindertalg, Nervengewebe oder Eiern gewonnen werden können - und so diese Produkte nicht vegan sind. Darüber hinaus können weitere und eindeutig erkennbare tierische Stoffe enthalten sein, wie zum Beispiel: - Bienenwachs - Honig - Milch   Da der Begriff ,,vegan nicht geschützt ist, können vegane Haarpflegeprodukte frei von tierischen Inhaltsstoffen sein, prinzipiell aber auch Inhaltsstoffe enthalten, die an Tieren getestet wurden. Unser Tipp: Achte auf vegane Zertifizierungen und eine tierversuchsfreie Kennzeichnung! Unternehmensvorstellung a&o a&o ist ein junges, modernes Unternehmen aus Hamburg, das ausschließlich hochwertige Pflege- und Stylingprodukte für die Haare produziert. Dabei wird komplett auf alle bedenklichen und unerforschten Inhaltsstoffe verzichtet. Alle a&o Produkte sind vegan und ohne Tierversuche hergestellt. Vegane Haarpflege Die Philosophie von a&o Die Gründer von a&o starteten bereits mit 15 Jahren als junge Hairdresser durch und lernten sich in einem der weltweit größten Stylistenhäuser kennen. Ihr Anspruch war, besser zu sein als ihre Meister - und das ist ihnen mit der Gründung ihres eigenen Unternehmens längst gelungen. Seit 2014 entwickeln sie leidenschaftlich vegane Haarpflege und fokussieren sich auf das, was drin ist. Den Gründern von a&o ist bewusst geworden, dass es nicht darauf ankommt, wie viele Produkte verwendet werden, sondern welche und in welcher Kombination. FEEL THE LIFE mit allem was dich umgibt. Im Streben nach bewusstem Denken und Handeln erkennen wir die Schönheit des Minimalismus, die Leichtigkeit.Ali und Toby, Gründer von a&o FEEL THE LIFE Mit dem Code VEGAN30 erhältst du aktuell 30 % auf alle a&o Produkte. Warum a&o? Alle a&o Produkte enthalten ein Wirkstoff-Trio aus effektiven Inhaltsstoffen: - Meersalz aus der Provence  - Proteine aus Weizen - reines Algenextrakt von der holländischen Küste Diese Power-Zutaten aus der Natur geben dem Haar seine Natürlichkeit zurück. Power-Zutaten aus der Natur Die Serie FEEL THE LIFE von a&o ist mit wenigen Produkten zur Reinigung, Pflege und Styling der Haare relativ übersichtlich. Das liegt daran, dass die Produkte so entwickelt wurden, dass sie mehrere Haarbedürfnisse gleichzeitig erfüllen. Sie bieten dem Haar Hitzeschutz, UV-Schutz, Farbschutz und wertvolle Nährstoffe und Mineralien in einem. Alle Rohstoffe bezieht a&o von Herstellern aus Deutschland und füllt das Endprodukt in recycelte Flaschen ab - Made in Germany! Der Versand werden der Produkte erfolgt plastikfrei und in recycelten Pappkartons, die mit Lebensmittelfarbe bedruckt werden. Unsere liebsten Produkte von a&o Wir zeigen dir nun eine Auswahl an Produkten von a&o, die wir getestet haben und besonders toll finden. Schau unbedingt im Onlineshop vorbei und lasse dich von der Produktvielfalt inspirieren! Alle a&o Produkte sind silikon-, paraben-, sulfat- und mineralölfrei! Shampoo von a&0 Reinigung: SHAMPOO 2 uplift yourself! Das Haarshampoo SHAMPOO 2 uplift yourself! ist für alle Haartypen geeignet, reinigt besonders mild und kann täglich verwendet werden. Es spendet mit Algenextrakt und Mandelöl Feuchtigkeit und ist deshalb auch sehr gut für geschädigtes Haar geeignet. Das enthaltene Brokkolisamenöl verschafft zusätzlich Glanz und gute Kämmbarkeit. Weitere Inhaltsstoffe wie Meersalz und Weizenprotein helfen, das Haar zu kräftigen und zu reparieren. Tenside, die aus Zucker und Kokos gewonnen wurden, helfen dabei schädigenden Schmutz auszuwaschen. Die natürlichen Wirkstoffe schützen das Haar vor Farbverblassen oder Schäden durch Hitzestyling und UV-Strahlen - sogar während der Haarwäsche. Tipps zur Anwendung:   - Eine mandelgroße Menge SHAMPOO 2 uplift yourself! auf das nasse Haar auftragen, leicht einmassieren und gründlich auswaschen.  - Die Haare wie gewohnt trocknen und frisieren! Highlights des Produkts: - sehr ergiebig - eine kleine Menge ist ausreichend! - guter Reinigungseffekt - sehr angenehmer und frischer Duft - die Haare sind nach der Wäsche voluminös - UV-, Hitze- und Farbschutz - Preis: 22,60 EUR | 200 ml - hier erhältlich HAIR MASK von a&o Pflege: HAIR MASK 4 boost hydration!  Die Haarmaske HAIR MASK 4 boost hydration! ist eine sehr reichhaltige und feuchtigkeitsspendende Pflegekur. Sie ist besonders für trockenes, dehydriertes oder koloriertes Haar geeignet und kann regelmäßig oder als Kur angewendet werden. Dank des Wirkkomplex aus Weizenprotein, Meersalz und Algenextrakt wird das Haar nicht nur gestärkt, sondern an der Oberfläche zusätzlich geglättet. Bereits ab der ersten Anwendung verbessert HAIR MASK 4 boost hydration! nachhaltig die Haarstruktur und sorgt für glänzende, geschmeidige Haare. Tipps zur Anwendung:   - Die Haare wie gewohnt waschen und kurz mit dem Handtuch trocknen. - Eine kleine (!) Menge der Haarmaske in die Haare einmassieren und einige Minuten einwirken lassen. - Danach die Haarkur ausspülen und die Haare wie gewohnt trocknen und frisieren! Highlights des Produkts: - sehr ergiebig! - intensive Feuchtigkeitspflege, ohne das Haar zu verkleben - die Haare werden spürbar geglättet und fühlen sich gut an! - UV-, Hitze- und Farbschutz - Preis: 23,90 EUR | 200 ml - hier erhältlich Mit dem Code VEGAN30 erhältst du aktuell 30 % auf alle a&o Produkte. SEA SALT SPRAY von a&o Styling: SEA SALT SPRAY 6 be wild!  Das SEA SALT SPRAY 6 be wild! ist ein Stylingprodukt für flexible Looks. Es enthält wertvolle Mineralien und Spurenelemente, die den Haaren Textur, Locken und Volumen verleihen. Das Spray verleiht den Haaren ,,the perfect beach look: Sie sind angenehm griffig, ohne dabei stumpf auszusehen und leicht zu stylen. Tipps zur Anwendung:   - Bei trockenen Haaren: Einfach das Haar mit den Fingern stylen! - Für lässige Beachwaves: Strähnen herausgreifen und verwuscheln - Bei feuchten Haaren: Aus etwa 20 cm Entfernung auf das Haar sprühen vom Ansatz bis in die Spitzen kämmen. Anschließend föhnen oder an der Luft trocknen lassen.           Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an                       Ein Beitrag geteilt von a&o FEEL THE LIFE (@a_­und_­o_­) am Apr 16, 2020 um 8:35 PDT Highlights des Produkts: - flexible und einfache Anwendung - in trockenem oder feuchtem Haar - angenehmer und frischer Duft! - praktischer Pumpzerstäuber - verleiht Struktur und Textur - UV-, Hitze- und Farbschutz - Preis: 22,90 EUR | 200 ml - hier erhältlich SHINE FIX von a&o Styling: SHINE FIX 7 the look!  Das SHINE FIX 7 the look! ist ein Stylingprodukt in Form eines Föhnfestigers, der u. a. Algenextrakt und Weizenprotein enthält. Erstellt jeden Schaumfestiger in den Schatten, da er sich sehr gut verteilen lässt, die Haare nicht verklebt und auch keine Rückstände hinterlässt. Dieser Festiger bietet jedem individuellen Haarstyle einen definierten Halt - ganz ohne Beton-Effekt und für jede Haarlänge. Im feuchten Haar angewendet bietet SHINE FIX 7 the look! auch gleichzeitig Schutz vor Föhn- und Glätteisenhitze. Tipps zur Anwendung:   - Eine großzügige Menge in der Handfläche verteilen und in das feuchte Haar einarbeiten. Anschließend wie gewohnt föhnen oder glätten. - Der Festiger kann auch zum Lufttrocknen angewendet werden, falls die Haare nicht geföhnt (oder geglättet) werden. Vor allem bei lockigem Haar ist der Style besonders schön! Highlights des Produkts: - einfache Anwendung - gibt leichten Glanz - riecht angenehm nach Zitrone - definiert das Haar ohne es zu verkleben! - UV-, Hitze- und Farbschutz - Preis: 22,60 EUR | 200 ml - hier erhältlich MATT PASTE von a&o Styling: MATT PASTE 8 be flexible! Die MATT PASTE 8 be flexible! ist eine Texturierpaste, die sich leicht ins Haar einarbeiten lässt, ohne sie fettig aussehen zu lassen. Das Haarstyling bekommt durch das enthaltene Carnaubawachs einen festen Halt mit einem matten Finish. Dieses Stylingprodukt ist perfekt zum Definieren einzelner Strähnen geeignet! Tipps zur Anwendung:   - Eine Fingerspitze gleichmäßig im feuchten oder trockenen Haar verteilen und wie gewohnt stylen. Highlights des Produkts: - flexibles Styling & matter Look - sehr ergiebig! - UV-, Hitze- und Farbschutz - Preis: 22,90 EUR | 100 ml - hier erhältlich Das könnte dich auch interessieren - Nahrungsergänzungsmittel von Innoature - Vegane Kosmetik Erfahrung  - Vergane Kosmetik - Tierversuchsfrei - Vegane Rezepte - Vegane Bücher - 2020 wird vegan - Plastikfrei einkaufen im Supermarkt - Rezepte einfach veganisieren - Vegan leben und vegan shoppen Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch! 

Rote Tortillas mit spicy mediterranem Ofengemüse und einem Topping aus LUGHURT Natur mit grüner Peperoni und Minze

12. Juni 2020 Herr Grün kocht 

Rote Tortillas mit spicy mediterranem Ofengemüse und einem Topping aus LUGHURT Natur mit grüner Peperoni und Minze Dieses Post enthält Werbung für LUVE - eine tolle Marke mit vielen leckeren klimafreundlichen und preisgekrönten veganen Produkten, die ich selbst sehr mag und deshalb gerne empfehle. Fragen Sie gerne in Ihrem Markt nach den LUVE Produkten - so können sie sich in Windeseile verbreiten, was mich sehr freuen würde. Den Link zur LUVE Website finden Sie unter diesem Rezept. Gestern erzählte mir Professor Caprese die Geschichte von Fredo, einem sechzehnjährigen Jungen, der bei Capreses Cousin Mauri, der eine Schreinerei in Neapel besitzt, eine Lehre anfing. Schon vom ersten Tag an war klar, dass Fredo zwei linke Hände hatte. Sagt man ja so. Auf jeden Fall hatte er keine Lust auf handwerkliches Arbeiten. Aber er konnte unglaublich gut kochen. Jeden Mittag bereitete er auf einem alten Herd, auf dem vorher nur Kaffee warm gehalten wurde, Pasta mit ungewöhnlichen Saucen zu,  Minestrone und, weil es keinen Backofen gab, auch Tortillas von so einer Qualität, dass immer mehr Leute vorbeikamen, sich auf die fertigen Möbel vor der Werkstatt setzten und auf das Tagesgericht von Fredo warteten. Vor allem seine roten Tortillas mit einer mediterranen Gemüsefüllung und der Minz-Peperoni-Sauce hatten es in Neapel zu einer Art Berühmtheit gebracht und wurden sogar in einigen italienischen Zeitungen und Magazinen besprochen. Die Geschichte gefiel mir. >>Was ist aus Fredo geworden?>Er hat direkt neben der Schreinerei meines Cousins ein Restaurant eröffnet das >>Red Tortilla

Mediterraner Salat mit Feta auf spicy im Backofen gerösteten Kartoffelscheiben mit einer Rosmarin-Estragon Vinaigrette

9. Juni 2020 Herr Grün kocht 

Mediterraner Salat mit Feta auf spicy im Backofen gerösteten Kartoffelscheiben mit einer Rosmarin-Estragon VinaigretteIm Sommer kombiniere ich gerne die verspielte italienische mit der luftig eleganten französischen Küche. Deshalb gibt es heute im Kochlabor dieses Gericht. Vielleicht haben Sie die Gelegenheit, sich frischen Estragon zu besorgen, denn ich finde, er ist hierzulande leider noch nicht so bekannt. Zutaten für eine Portion 15 Kartoffelscheiben ca. 2 bis 3 mm dick, Durchmesser ca. 4 bis 5 cm (Kartoffeln mittelfestkochend) 2 EL Olivenöl 1 kleines Stück trockene Chili - ca. 2 cm oder je nach Schärfebedürfnis 1 TL Backpulver-Reinweinstein Salz frisch gemahlener schwarzer Pfeffer eine Handvoll Salat Ihrer Wahl (ich habe Eichblattsalat verwendet und ihn in Streifen geschnitten) 2 kleine Tomaten (ich habe San Marzano Tomaten verwendet) ca. 10 g Feta 1 kleine rote Zwiebel etwas Blattpetersilie Für die Vinaigrette 3 EL Olivenöl 3 EL Essig 1 EL frischer Zitronensaft 1 EL frischer gehackter Rosmarin 1 TL getrockneter Estragon (frischer ist natürlich noch besser) 1/­­2 Knoblauchzehe Salz frisch gemahlener schwarzer Pfeffer Zubereitung Vinaigrette Das Öl, den Essig und den Zitronensaft gut miteinander verquirlen. Dann noch den Rosmarin und den Estragon hinzugeben und wieder gut verquirlen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Salat Die Tomaten in Scheiben, die rote Zwiebel, den Feta und den Knoblauch in Würfelchen schneiden. Den Salat (wenn nötig - Sie könnten ja auch Rucola verwenden, da wäre es nicht nötig) in Streifen schneiden. Kartoffelscheiben Den Ofen auf 230 Grad Umluft vorheizen. Gehen Sie nach der Erfahrung mit Ihrem Herd. Jeder Herd ist ja anders. Das Olivenöl, das Backpulver und das zerbröselte Chilistück in eine Tasse gebe und gut vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Kartoffelscheiben auf einen Gitterrost mit Backpapier in drei Fünfer-Gruppen untereinander legen und mit dem Chiliöl vorsichtig mit einem Pinsel betupfen oder bestreichen. So kommen sie für ca. 15 auf die mittlere Schiene. Sie sollten goldbraune (ruhig etwas dunklere) Flecken haben (siehe Foto). Finish Das Backpapier mit den gerösteten Kartoffelscheiben auf ein Brett oder einen großen Teller hieven:-) und mit den vorbereiten Zutaten belegen. Dann die Vinaigrette darüber geben. Voli?. Viele Grüße aus dem Kochlabor Herr Grün

Veganer Heringsalat mit Jackfruit

4. Juni 2020 Vegan Guerilla 

Veganer Heringsalat mit Jackfruit Vor kurzem drückte mir eine Freundin, als ich dort zu Besuch war, eine Packung veganen Heringssalat aus einem Supermarkt in die Hand: Hier, probier mal, das ist voll lecker! Das ließ ich mir natürlich nicht zwei Mal sagen. Kurz darauf entstand ein Gespräch darüber, ob der zum Probieren gereichte Salat denn nun wirklich wie Heringssalat schmeckt. Eine richtige Antwort darauf hatten wir alle nicht, da zwei von uns dreien (ich inklusive) niemals auch nur einen einzigen Happen echten Heringssalat gegessen haben und auch bei Person Nummer drei schon lange keine tierischen Produkte mehr auf dem Teller landen. Trotzdem waren wir uns in einem Punkt einig: Das Zeug war super lecker, völlig egal, obs nun wirklich wie Heringsalat schmeckt oder eben nicht. Aber: Bei einem Preis von 3 Euro für 150 Gramm überlege zumindest ich mir, ob ich mir dieses Produkt regelmäßig kaufe. Zumindest, wenn der Inhalt sich eigentlich auch easy auch in größeren Mengen selbst herstellen lassen sollte. Schließlich kommt man - zumindest, wenn man solche Salate, wie ich, gerne sehr dick aufs Brot isst - nicht besonders weit mit einer 150g Portion. Vegan Guerilla

Conchiglioni mit Cashew Creme, Spinat & Antipasti

28. Mai 2020 Vegan Guerilla 

Conchiglioni mit Cashew Creme, Spinat & Antipasti WERBUNG (Kooperation mit Andronaco) /­­/­­ Zum Einkaufen verschlägt es mich regelmäßig auch in Supermärkte und Läden, die Lebensmittel aus bestimmten Ländern oder Regionen anbieten. Egal, ob türkischer, mexikanischer, asiatischer oder italienischer Supermarkt - ich liebe es einfach, typische Produkte aus anderen Ecken der Welt zu probieren und so ganz nebenbei auch neue Lieblings-Zutaten für meine Küche zu entdecken. So war, als sich vor kurzem die Möglichkeit ergab, mich durch das Sortiment von Andronaco, einem italienischen Supermarkt, zu testen und ein Rezept für diesen zu entwickeln, direkt klar: Klingt spannend, mache ich gerne. Da ich vorher schonmal in einer der Hamburger Filialen des italienischen Supermarkts war, wusste ich vorab bereits, dass die Auswahl an veganen Lebensmitteln bei Andronaco riesig ist. Besonders groß ist die Auswahl an verschiedenen Antipasti (wie eingelegten Artischocken, Pilzen, Paprika), Oliven, Polenta, Reis, Öl- und Essig-Sorten, Nudeln und Saucen. Darüber hinaus gibts aber auch weitere in Italien häufig verwendete Grundzutaten (verschiedene Mehle, Hülsenfrüchte usw.), einige etwas ausgefallenere Zutaten, wie z.B. schwarze Kichererbsen, oder auch Balsamico Perlen, die optisch an Kaviar erinnern (gibt es in verschiedenen Balsamico-Sorten, aber z.B. auch auf Mango-Basis) und sich zum Beispiel als Topping für Salate eignen. Auch in anderen Bereichen wie Salzgebäck, Süßigkeiten oder Pestos finden sich jeweils einige zufällig vegane Produkte. Insgesamt also eine ziemlich gut für Veganer*innen geieegnete Foodshopping-Adresse. Einziges Manko: Auf der Website gibt es zwar eine Kategorie vegane Produkte, allerdings sind dieser nur eine handvoll Produkte zugeordnet, obwohl im Onlineshop sehr viel mehr veganes zu finden ist. Entsprechend lohnt es sich entweder so durch die Kategorien zu klicken (und bei den Produkten einen Blick auf die Inhaltsstoffliste zu werfen) oder einfach mal persönlich zum Stöbern vorbeizuschauen. Vegan Guerilla

MIT BUDDHA BOWLS DURCHS GANZE JAHR - Mai

14. Mai 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Vegane Bowl Rezepte werden immer bunter und gesünder. Viele meinen, Buddha Bowls wären kompliziert, das muss aber nicht so sein. Vegane Buddha Bowls können unkompliziert und einfach zubereitet werden und sind gesund und vollwertig. Im Artikel How To zeigen wir dir, wie einfach das geht. Bekommst du auch Appetit und möchtest super leckere, gesunde und vegane Bowls zaubern? Wir begleiten dich hier ein Jahr lang mit einer Buddha Bowl pro Monat, die du ganz einfach und unkompliziert zu Hause nachmachen kannst.  Das saisonale Gemüse bekommst du direkt auf dem Wochenmarkt, oder im Biosupermarkt deines Vertrauens. Vielleicht bekommst du ja auch eine Bio-Kiste? Die monatlichen Rezepte sind auf ca. 4 Personen zugeschnitten und schon innerhalb einer Stunde hast du eine heiße, vollwertige Bowl auf dem Tisch.  Wir starten mit einer Bowl mit tollen Zutaten Die Paranüsse von fairfood aus Bolivien Die Paranüsse stammen aus dem bolivianischen Regenwald in der Manuripi-Region. Da die Bäume nicht kultivierbar sind, können Paranüsse nur wild gesammelt werden. Die Sammler*innen erhalten dafür überdurchschnittlich hohe, feste Abnahmepreise und sind in einem Verband organisiert, der Preise und Abnahmemengen verhandelt. Zudem finanziert unsere Partnerin Hylea in soziale Projekte vor Ort, wie neue Unterkünfte, medizinische Versorgung und Bildungsangebote, sowie Schutzmaßnahmen für den Regenwald. Die Paranuss in deiner Ernährung Die Paranuss schmeckt nicht nur einzigartig, sie hat auch den höchsten Selengehalt unter den natürlichen Lebensmitteln. Dieses Spurenelement ist wichtig für die Abwehr von freien Radikalen, stärkt die körpereigenen Abwehrkräfte und damit dein ganzes Immunsystem. Daneben liefern dir Paranüsse viel Kalzium, Kalium, Phosphor, Schwefel und Kupfer und reichlich B-Vitamine. Last but not least wird gemunkelt, dass die Brasilianer Paranüsse als natürliches Aphrodisiakum schätzen. Spargel für Bowl Weißer Spargel /­­ Riesenbohnen mit Paranüssen /­­ Zitronenmayonnaise /­­ Basmatireis Zeitplan für die Küchensession - Am Vortag die Riesenbohnen einweichen.  - Am Kochtag als erstes die Riesenbohnen in frischem Wasser mit etwas Natron kochen.  - Reihenfolge der Zubereitung:  Riesenbohnen zubereiten - Basmatireis aufsetzen - Spargel schälen und garen - Zitronenmayonnaise machen             Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an                           Ein Beitrag geteilt von Patricia Ernährungsberatung (@plantpower.nutrition) am Mai 1, 2020 um 12:32 PDT Zubereitung Weißer Spargel  - 16 Stangen weißer Spargel - Olivenöl und etwas Zitrone Die Spargelstangen dünn schälen, auf ein Backblech legen, hauchdünn mit Olivenöl bepinseln, ein  paar Zitronensaftspritzer darüber geben und bei 180°C 20 min backen. CaPaMa-mus von fairfood  Weißen Riesenbohnen und Paranusscrunch - 2                     Petersilienwurzeln, geschält - 150 g              weiße Riesenbohnen, gekocht - 1 TL                Fenchelsamen - 1 TL                Anis - 1 TL                Senfsaat - 100 ml            Weißwein - 1-2 EL             CaPaMa-mus von fairfood (alternativ ein anderes Nussmus) - 200 ml            Reismilch - 50                    Paranusskerne - 1-2 TL             Zucker - etwas Bratöl oder Kokosfett - Die Pastinake schälen und fein würfeln. In einem großen Topf die Gewürze anrösten, bis sie duften. Die Petersilienwurzeln dazu geben, und rundherum kross anbraten.  - Die weißen Bohnen dazu geben und gut vermengen. Mit dem Weißwein ablöschen und auf kleinster Flamme etwas schmoren.  - Die Reismilch mit dem CaPaMa-Mus glatt rühren.  - Die Paranusskerne hacken und in der trockenen Pfanne goldgelb rösten, mit dem Zucker etwas karamelisieren.  - Die CaPaMa-Sahne unter das Petersilienwurzel - Bohnen - Gemüse heben und mit etwas Salz abschmecken. Beim Anrichten den Paranusscrunch darüber streuen. Zitronenmayonnaise  - 200 g              Seidentofu - 50 g                Zitronensaft - 1 Prise           Salz - 1 TL                Senf - 1 Msp             Kala Namak - 1 EL                Ahornsirup - 400 g              Rapsöl, mild - Für die Mayonnaise erst den Seidentofu mit dem Zitronensaft, dem Salz, dem Kala Namak, dem Senf, dem Ahornsirup im Mixer gut aufschlagen. - Dann das Öl unter laufendem Mixer in einem dünnen Strahl einfließen lassen, wenn die Masse stockt den Regelknopf weiter aufdrehen und die Drehzahl erhöhen. Bis die Mayonnaise fest und steif wird. - Die Mayonnaise in ein großes Schraubglas füllen. Was davon übrig bleibt, kannst Du in den kommenden Tagen für Ofenpommes, gebackenes Gemüse oder in Salatsaucen verwenden. Basmatireis - 2 Tassen        Basmatireis - 1 Msp             Kurkuma - Prise Salz Den Basmatireis waschen und mit etwas Salz und Kurkuma und der doppelten Menge Wasser im Reiskocher aufsetzen.  Wenn der Reiskocher fertig ist, den Reis noch ca. 10-15 min Ruhen lassen. Tipp: Feigen-Senf-Sauce Und wer seine Bowl ergänzend noch mit etwas Sauce beträufeln möchte, kann sich diese schnelle Feigen-Senf-Sauce dazu mixen.  - 100 g              Feigen, in heißem Wasser für 30 min eingeweicht - 50 g                Zitronensaft oder heller Essig - 50 g                Senf - 1 TL                Salz - 1 EL                CaPaMa (Nussmus, siehe Paranuss-Bohnen - Gemüse) Alles zusammen in einer Bowl anrichten. Das könnte dich auch interessieren - Kreiere vollwertige vegane Buddha Bowls - Buddha Bowl März - Vegane Rezepte für jeden Anlass - Die Bowl Masterclass - Vegane Bücher - Öle für jeden Anlass - Vegane Buddha Bowl  - Tropische Smoothiebowl  - Vegan Foodporn - nicht nur die Bilder sind zum Anbeißen - 2020 vegan werden Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch!  Titelbild: Illustration: Karen Giesenow - www.giesenow.de


Sie werden diese Recepte sicherlich auch genießen ...

Fehler gefunden?
Helfen Sie uns zu beheben! Schreiben Sie es uns!



Fehlt etwas auf unseren Seiten? Schalgen Sie neue Inhalte oder Feature vor!



Haben Sie einen Kommentar?
Schicken Sie es uns!