Olive - vegetarische Rezepte

Versuchen Sie diese Rezepte!

4 proteinreiche Rezepte von Power Plant Fitness

Vegane Schwangerschaft und vegan stillen – meine Erfahrungen, Ernährung und Supplemente

Das Bateau-Baguette von Herrn Grün

Vegane Quarkalternativen










Olive vegetarische Rezepte

Vegane Joghurtalternativen

vorgestern Deutschland is(s)t vegan 

Vegane Joghurtalternativen Vegane Joghurtalternativen gibt es mittlerweile in großer Auswahl zu kaufen. Du findest sie nicht nur im Bioladen, sondern in jedem herkömmlichen Supermarkt, sowie in einigen Discountern. In diesem Artikel erfährst du, was veganer Joghurt ist und wie du ihn leicht selber herstellen kannst. Außerdem stellen wir unsere liebsten veganen Joghurtalternativen vor. Wir haben viele pflanzliche Alternativen für Milchprodukte ausprobiert. In dem Beitrag Vegane Milchalternativen zu Kuhmilch kannst du mehr darüber erfahren. In dem Artikel ,,Ist vegane Ernährung gesund? erfährst du, ob es gesund ist milchfrei zu leben und der veganen Austauschbörse zeigen wir dir die besten pflanzlichen Alternativen für herkömmliche tierische Produkte wie Milch, Sahne, Ei und vieles mehr. Inhaltsverzeichnis: - Was ist veganer Joghurt? - Veganen Joghurt kaufen - unsere Favoriten - Veganen Joghurt selber machen Was ist veganer Joghurt? Veganer Joghurt ist eine Alternative zu Joghurt aus tierischer Milch. Er wird meistens aus Soja hergestellt, mittlerweile sind aber auch Sorten auf Basis von Mandeln, Hafer, Lupinen, Reis, Hanf oder Kokosnuss erhältlich. Pflanzlicher Joghurt überzeugt nicht nur durch seinen milden Geschmack - er hat zudem auch eine tolle cremige Konsistenz. Dadurch ist er für die Zubereitung von herzhaften Dips, Desserts oder Kuchen gut geeignet. Zudem kannst du ihn natürlich auch einfach pur oder mit Früchten genießen. Schau doch mal bei Fabienne von @freiknuspern vorbei. Dort findest du tolle vegane und allergikerfreundliche Rezepte!           Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an                       Ein Beitrag geteilt von Fabienne (@freiknuspern) am Mär 2, 2020 um 10:49 PST Pflanzliche Joghurtalternativen können gesund sein - da sie gesunde Fettsäuren und Ballaststoffe enthalten, die dem Körper guttun. Allerdings ist bei der Auswahl der Sorte eine ungezuckerte zu bevorzugen, da der enthaltene Zucker oder der Zuckerersatzstoff nicht nur ungesund, sondern auch sehr kalorienreich ist. Übrigens: Du kannst aus pflanzlichem Joghurt veganen Quark herstellen. Wie das geht, kannst du in unserem Artikel Vegane Quarkalternativen erfahren. Veganen Joghurt kaufen - unsere Favoriten Vegane Joghurtalternativen kannst du mittlerweile fast überall kaufen. Wir haben unsere Favoriten im Hinblick auf Preis, Qualität und Geschmack zusammengestellt. Made with Luve: Lughurt Natur Diese Joghurtalternative von Made with Luve ist trotz des reduzierten Zuckeranteils leicht säuerlich im Geschmack. Die Konsistenz ist relativ fest. Dieser Lughurt schmeckt im Müsli und zu Früchten - eignet sich aber auch sehr gut als Basis in Desserts oder zum Backen. Made with Luve - die Joghurtalternative aus Lupinen - ohne Soja! - hergestellt u. a. aus Lupinen! - Preis: ca. 2,39 EUR | 500 g - erhältlich in einigen Supermärkten oder online Sojade: Soja Spezialität Natur Dank des milden, neutralen Geschmacks kann die Joghurtalternative von Sojade vielseitig verwendet werden. Zum Beispiel im Smoothie, zum Müsli oder im Dessert. Da sie keinen Zucker enthält, ist auch als Basis für herzhafte Soßen und Dips geeignet. Rezept: Veganes Tzatziki Zutaten: - 1/­­4 Salatgurke - 2 Knoblauchzehen - 1 Becher Sojade Natur - 1 EL Olivenöl - Salz, Pfeffer Zubereitung: - Die Gurke waschen und sehr klein schneiden. - Die Knoblauchzehen auspressen und mit dem Sojade Natur vermengen. - Die Gurkenstücke hinzufügen und zusammen mit dem Olivenöl vermengen. - Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fertig! Pflanzlicher Joghurt ist nicht nur lecker, sondern auch vielseitig einsetzbar - Bio-Qualität zum fairen Preis - Soja aus gentechnikfreiem Anbau - ohne Zucker! - Preis: ca. 1,89 EUR | 400 g - erhältlich in Bioläden oder online Activia: Natur ungesüßt Relativ neu ist diese pflanzliche Joghurtalternative von Activia. Es handelt sich dabei um ein fermentiertes Sojaprodukt mit Hafer, angereichert mit Kalcium und Vitaminen. Diese zuckerfreie Sorte lässt sich vielseitig einsetzen oder auch einfach pur genießen. Übrigens: Die Produkte der Activia 100% Pflanzlich-Linie erhalten aufgrund ihrer Nährwertqualität ein A bzw. B im staatlich geförderten Nutri-Score-Bewertungssystem. 100 % pflanzlicher Joghurt von Activia: mit Milliarden natürlicher Bifidus Kulturen. - ohne Zucker! - weitere Sorten erhältlich - Preis: ca. 1,99 EUR | 400 g - erhältlich bei Supermarktketten wie REWE, real und Kaufland Alpro: Natur ohne Zucker Diese Joghurtalternative von Alpro ist ein fermentiertes Sojaprodukt ohne Zucker. Der Geschmack ist so mild und angenehm frisch, dass dieses Produkt für süße sowie herzhafte Rezepte geeignet ist. Von Alpro gibt es mittlerweile 20 pflanzliche Joghurtalternativen - ohne Zucker! - hochwertige Protein- und Kalziumquelle - weitere Sorten erhältlich - Preis: ca. 1,69 EUR | 500 g - erhältlich in fast allen Supermärkten Tipp: Bei dem Rezept Veganer Rote-Bete Dip von Lea Green wurde der Alpro Natur verwendet. Die vegane Joghurtalternative von Alpro harmoniert perfekt mit Roter Bete! Alnatura: Kokos Natur Diese vegane Joghurtalternative basiert auf Kokosmilch und ist cremig-mild im Geschmack. Sie passt zum Müsli, in Süßspeisen oder exotischen Currys -- aber natürlich auch einfach pur. Herrlich cremig und mit exotischer Note - der Kokos Natur von Alnatura. - Bio-Qualität - Preis: ca. 2,89 EUR | 400 g - erhältlich in Bioläden und einigen Supermärkten dmBio: Cashew Natur Dieser Cashew Joghurt überzeugt mit seinem mildem Geschmack und der besonders cremigen Konsistenz. Du kannst ihn pur, mit Müsli, mit Obst oder in einem Smoothi genießen. Allerdings macht sich diese Joghurtalternative auch gut als cremiges Topping in orientalischen Suppen oder exotischen Dips. Diese Joghurtalternative am besten leicht gekühlt genießen! - Bio-Qualität zu fairem Preis - ohne Zucker! - ohne Soja! - Preis: ca. 0,95 EUR | 160 g - erhältlich in dm-Drogerien My Love My Life: Mandel Joghurtalternative Natur Dieses Produkt kommt - was Konsistenz und Geschmack angeht - einem Naturjoghurt ziemlich nah. Die Mandel schmeckt nicht unbedingt hervor - was diese Joghurtalternative besonders vielseitig macht. Ob für das Frühstücksmüsli, herzhafte Soßen und Salate - viele kreative Rezepte sind mit dem Mandel Natur möglich! Unser aktueller Favorit: Der Mandel Natur von My Love My Life! - Bio-Qualität - ohne Zucker! - ohne Soja! - weitere Sorten erhältlich - Preis: ca. 2,19 EUR | 400 g - auch in 125-g Becher erhältlich - erhältlich in Bio-Läden und online bei kokku Veganen Joghurt selber machen Vegane Joghurtalternativen sind teilweise recht teuer und produzieren auch Plastikmüll. Wenn du darüber hinaus wenige Zutaten bevorzugst und Zusatzstoffe vermeiden möchtest, dann probiere doch einmal pflanzlichen Joghurt selber herzustellen. Übrigens: Selbst gemachter Joghurt ist frisch, lebendig und gesund. Durch das Hinzufügen lebendiger Joghurtkulturen schenkst du deinem Darm Entlastung und dir Wohlbefinden. Pflanzlicher Joghurt lässt sich am einfachsten aus Sojamilch oder Kokosmilch herstellen, da er so die richtige Konsistenz erhält und nicht zu flüssig wird. Um pflanzlichen Joghurt herzustellen brauchst du keine Profiküche! Rezept: Vegane Joghurtalternative Natürlich gibt es verschiedene Möglichkeiten veganen Joghurt herzustellen. Wir empfehlen dir dieses einfache Rezept, welches du ohne besonderes Equipment herstellen kannst. Alles was du brauchst ist Geduld! Zutaten: - 500 ml Pflanzenmilch (Sojamilch oder Kokosmilch) - 100 g gekauften Pflanzenjoghurt (mit lebenden Kulturen)  - oder 1 Päckchen Joghurtpulver - Kochtopf - sterilisiertes großes Glas - luftdurchlässiges Tuch - Gummiband Zubereitung: - Zuerst die Pflanzenmilch auf mindestens 40 Grad erwärmen und diese Temperatur beibehalten. - Nun der Pflanzenmilch den gekauften Pflanzenjoghurt oder das Joghurtpulver hinzufügen und alles so lange rühren, bis sich alles gut vermischt hat. - Jetzt diese Mischung in ein großes Glas umfüllen und mit dem luftdurchlässigen Tuch abdecken. Das Tuch mit dem Gummiband am Glas befestigen. - Wichtig: Der Joghurt muss für die nächsten 14 Stunden bei ca. 40 Grad warmgehalten werden. Dafür gibt es viele verschiedene Methoden, wir bevorzugen Folgende: Joghurtherstellung im Ofen Das Glas in einen auf 40 Grad vorgeheizten Backofen stellen und diesen nach ca. einer Stunde wieder ausschalten. Nun sollte die Restwärme für die Joghurtherstellung ausreichen. Das Glas muss aber für die nächsten 6 Stunden im Ofen ruhen! Joghurtherstellung im Bett Das Joghurtglas in dicke Handtücher wickeln, in den Bett legen und gut zudecken. Nun noch eine Wärmflasche dazulegen. Diese Methode am besten gleich morgens nach dem Aufstehen anwenden, du möchtest ja abends wieder selber in deinem Bett schlafen. Anschließend kommt der Joghurt noch für mindestens zwölf Stunden in den Kühlschrank, damit er fest wird. Fertig! Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Diese Artikel könnten dich auch interessieren:  - Vegane Rezepte für jeden Anlass - Alternativen zu Milch und Sahne - Vegane Bücher - Nutrition Online-Masterklass Kochkurs - Vitamin B12 kaufen - Vegane Honigalternativen - Rezepte einfach veganisieren - Vegan kochen im Home Office zu Zeiten von Corona Anzeige. Dieser Artikel enthält teilweise Affiliate-Links oder entstand in Kooperation mit einem Partner. Durch deinen Kauf unterstützt du aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken dir! 

Marokkanischer Kartoffelsalat mit Aubergine, Paprika, Kalamata-Oliven, Kreuzkümmel, Knoblauch und einer Vinaigrette aus Öl, Limone und Senf

19. Juni 2020 Herr Grün kocht 

Marokkanischer Kartoffelsalat mit Aubergine, Paprika, Kalamata-Oliven, Kreuzkümmel, Knoblauch und einer Vinaigrette aus Öl, Limone und Senf >>Was ist das?>Es ist marokkanischer Kartoffelsalat.>Marokkanischer Kartoffelsalat? Gibt es sowas überhaupt?>Ja. Die Marokkaner sind bekannt für ihre Kartoffelsalat-Kreationen. Er wird 2021 sogar zum Weltkulturerbe ernannt. wegen der Scheibengröße) 300 g Aubergine 200 g rote Paprika Das Würzöl 60 ml Olivenöl 2 TL Oregano 2 TL Kreuzkümmelsamen 1 Knoblauchzehe Salz schwarzer frisch gemahlener Pfeffer Die Vinaigrette 20 ml Olivenöl 1 EL Essig 1 TL frischer Limonensaft 1 geh. TL mittelscharfer Senf Salz frisch gemahlener schwarzer Pfeffer Und zusätzlich ca. 10 Kalamta-Oliven (die sind von Natur aus schwarz) Zubereitung Die Kartoffeln Anmerkung: Bei der Festigkeit von Kartoffelsalat-Kartoffeln beobachte ich ein Nord-Süd-Gefälle. Im Norden sind sie eher fester. Im Süden eher einen Tick weicher. Ich bevorzuge bei bei diesem Kartoffelsalat Letzteres. Die Kartoffeln mit Schale dämpfen oder kochen bis sie weich aber bissfest sind. Ich mache das mit dem Dämpfer. Das Ofengemüse Den Ofen auf 220 Grad Umluft vorheizen. Gehen Sie nach Ihrer Erfahrung mit Ihrem Herd. Jeder Herd ist ja anders. Die Kreuzkümmelsamen mörsern oder mahlen. Den Knoblauch in Würfelchen schneiden. Vermischen Sie das Öl in einem Schlüsselchen mit der zerbröselten Chili, dem Kreuzkümmel, dem Oregano und den Knoblauchwürfeln. Nun schmecken Sie das Ganze noch mit Salz und Pfeffer ab. Schneiden Sie die Aubergine in ca. 2 cm dicke Platten. Diese in Streifen und diese dann in Würfel.:-) Die Paprikastücke schneiden Sie bitte längs zu dünnen Streifen (ca. 5 mm). Das Ofengemüse in einer Kasserolle, einer Auflaufform oder einfach auf einem Backblech verteilen (siehe Foto) und geben Sie mit einem Löffel das Öl mit den Gewürzen darüber (siehe Foto). Das Gemüse kommt nun für ca. 15 bis 20 Minuten in den Ofen. Bitte zwischendurch ab und zu wenden. Die Auberginen sollten weich aber noch halbwegs bissfest sein. Das Ofengemüse anschließend erkalten lassen. Die Vinaigrette Alle Zutaten in ein Schüsselchen geben, gut verquirlen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Finish Die noch leicht warmen Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden und mit dem Ofengemüse gut vermischen. Aber bitte nicht zu wild, sonst vermatscht alles:-) Nun kommen noch die Kalamata-Oliven dazu und die Vinaigrette. Noch einmal leicht vermischen. Eventuell noch mit Salz abschmecken. Ja - das war es schon. Viel Freude mit dem marokkanischen Kartoffelsalat ... und sonnige Tage Herr Grün

fairfood Freiburg: fair vom Baum bis zu Dir

17. Juni 2020 Deutschland is(s)t vegan 

fairfood Freiburg: fair vom Baum bis zu Dir Fair , bio und ohne Verpackungsmüll : fairfood Freiburg steht für Nachhaltigkeit vom Baum bis zu dir, als Endverbraucher*in. Egal, ob du im Unverpacktladen um die Ecke einkaufst oder deine Nüsse im Pfandglas aus dem Bioladen holst.  Deshalb beziehen die Freiburger*innen ihre Nüsse und Trockenfrüchte nur direkt von Kooperativen, die sie persönlich kennen. Alle Produzent*innen bauen nach Bio- und Fairtrade-Standards an und verarbeiten direkt im Anbauland. fairfood Freiburg leistet Pionierarbeit in Sachen Unverpackt und Zero Waste Pfand und Mehrweg. Team in Freiburg Quelle: fairfood Rein veganes Sortiment aus der Manufaktur In der eigenen Manufaktur im Herzen Freiburgs verarbeiten die Röstmeister*innen von fairfood Freiburg die Nüsse mit Liebe, Zeit und Erfahrung. Jede Charge wird schonend von Hand geröstet und mit selbst entwickelten Gewürzmischungen verfeinert. Das rein vegane Sortiment reicht von naturbelassenen und gerösteten Nüssen über pures Nussmus bis hin zu Trockenfrüchten. Fairtrade-Zertifizierung Das Freiburger Team macht Nüsse fair. Dazu gehört neben der fairtrade-Zertifizierung auch, den eigenen Verpackungsmüll an allen Schnittstellen auf das nötigste zu reduzieren.  Zero Waste ist die Devise. Nach dem Motto ,,Pfand statt Plastik bietet fairfood Freiburg seine fairen Nüsse und das cremige Nussmus jetzt in wiederverwendbaren Joghurt-Pfandgläsern an. fairfood Freiburg ist fair von innen bis außen und gibt jedem Nüsschen einen Charakter. Wir stellen dir das gesamte Sortiment im Folgenden vor. Illustration: Karen Giesenow - www.giesenow.de Fairchain - was ist das?  Die Grundidee der fairchain besagt, dass Rohstoffe in den Ländern verarbeitet und veredelt wer- den, in denen sie angebaut und geerntet wurden. So bleibt die Wertschöpfung weitgehend im Herkunftsland und die Produkte können zu einem adäquaten Preis auf dem Markt angeboten werden. Auf diese Weise soll gewährleistet werden, dass die Erzeuger*innen angemessen an ihrer Ernte verdienen. Irrsinniger Weise ist das nämlich nicht die Normalität. Häufig werden die Rohstoffe direkt nach der Ernte exportiert und zu günstigeren Konditionen im Ausland verarbeitet.  So werden in Afrika angebaute Cashew beispielsweise zu 95% nicht in den entsprechenden Anbauländern verarbeitet. Stattdessen werden sie nach Asien exportiert, wo sie kostengünstiger, aber auch chemieintensiver und zu weniger menschlichen Bedingungen geschält und geröstet werden. Übrigens: Unter dem ,,Motto mit Bowls durchs ganze Jahr kannst du mit den Nüssen und dem Mus von fairfood Freiburg jeden Monat lecker kochen. Vegane Bowl Rezepte werden immer bunter und gesünder. Viele meinen, Buddha Bowls wären kompliziert, das muss aber nicht so sein. Vegane Buddha Bowls können unkompliziert und einfach zubereitet werden und sind gesund und vollwertig. Im Artikel How To zeigen wir dir, wie einfach das geht. Außerdem darfst du unsere bunten Bowls aus März, April oder Mai nicht verpassen. Die Fairchain bei fairfood Freiburg: 1.) Verarbeitung im Anbauland: Mit jedem Verarbeitungsschritt, den ein Produkt im Anbauland durchläuft, steigert sich der Marktpreis. So verdienen die Bauern an Cashew, die direkt nach der Ernte ins Ausland verschifft werden, nur den Rohwarenpreis. Werden die Nüsse dagegen im An- bauland selbst geknackt (im Fall von fair- food in Nigeria und in Burkina Faso), geschält, und getrocknet, verdienen die Bäuerinnen und Bauern wesentlich mehr an jeder Nuss. Außerdem schafft das zusätzliche Arbeitsplätze für die Bevölkerung. 2.) Aufbau von Produktionen: Jede Produktion, die nach fairen Standards arbeitet, zählt. Und es sind weltweit noch lange nicht genug. In den Produktionsstätten entstehen Arbeitsplätze und Know How. Mehr Menschen können vor Ort ausgebildet werden und die Autonomie der Bevölke- rung steigt, ihr Land selbständig zu bewirtschaften. 3.) Reduktion von Müll und Ressourcenverbrauch: Was in den Anbauländern fair, sauber und gut beginnt, sollte bis zu den Endverbraucher*innen weitergeführt werden. Deswegen beliefert fairfood Unverpackt-Läden mit Schüttware in Pfandeimern und Endkund*innen mit Nüssen im Pfandglas. Darüber hinaus bemüht sich das Team an allen Ecken und Enden des Unternehmens, möglichst klimaneutral und nachhaltig zu sein.  Quelle: fairfood Was bedeutet ,,fairtrade?  Unternehmen, die ,,fairtrade  zertifiziert sind, halten sich in allen Bereichen an das fairtrade - Regelwerk. Dieses definiert ökonomische, ökologische und soziale Kriterien für den Handel. Ökonomisch - Anforderungen an Händler*innen und Hersteller*innen: 1. Bezahlung von Fairtrade-Mindestpreis und Fairtrade-Prämie   2. Nachweis über Waren- und Geldfluss  3. Richtlinien zur Verwendung des Siegels  4. Transparente Handelsbeziehungen  5. Vorfinanzierung Ökologisch - Konsequenter Umweltschutz: 1. Umweltschonender Anbau ? 2. Schutz natürlicher Ressourcen ? 3. Verbot gefährlicher Pestizide ? 4. Kein gentechnisch verändertes Saatgut ? 5. Förderung des Bio-Anbaus durch den Bio-Aufschlag Sozial - Stärkung der Kleinbauern, Kleinbäuerinnen und Arbeiter*innen: 1. Organisation in demokratischen Gemeinschaften (bei Kooperativen)   2. Förderung gewerkschaftlicher Organisation (auf Plantagen) 3. Geregelte Arbeitsbedingungen  4. Verbot ausbeuterischer Kinderarbeit  5. Diskriminierungsverbot  Mango von fairfood fairfood Freiburg ist außerdem Bio-zertifiziert Was besagt das?  Ökologischer Landbau beinhaltet im Hauptgedanken das Wirtschaften im Einklang mit der Natur. Das wird durch folgende Maßnahmen erreicht: 1. kein Pflanzenschutz mit chemisch-synthetischen Mitteln,  2. Anbau wenig anfälliger Sorten in geeigneten Fruchtfolgen,  3. Einsatz von Nützlingen und mechanische Unkraut-Bekämpfungsmaßnahmen wie Hacken und Abflammen  4. keine Verwendung leicht löslicher mineralischer Düngemittel,  5. Ausbringen von organisch gebundenem Stickstoff vorwiegend in Form von Mist oder Mist- kompost,  6. Gründüngung durch Stickstoff sammelnde Pflanzen (Leguminosen)  7. Einsatz langsam wirkender natürlicher Düngestoffe;  8. Pflege der Bodenfruchtbarkeit durch ausgeprägte Humuswirtschaft  9. abwechslungsreiche, weite Fruchtfolgen mit vielen Fruchtfolgegliedern und Zwischenfrüchten 10. keine Verwendung von chemisch-synthetischen Wachstumsregulatoren Weil diese zehn Punkte für die Landwirtschaft nicht selbstverständlich sind, hält fairfood Freiburg bio-zertifiziertes Landwirtschaften für absolut notwendig. Was gibt es bei fairfood im Sortiment? Als das Unternehmen noch in den Kinderschuhen steckte, hieß fairfood Freiburg zunächst Cas- hew for You .  Denn alles begann damit, dass die Gründer eine Cashewproduktion in Nigeria, in Aku wieder belebten und aufbauten. Heute arbeiten in Aku über 30 Menschen, die mit dem Anbau, der Ernte und der Verarbeitung von Cashews ihre Existenz sichern können. Das Besondere an den Cashew aus Nigeria ist, dass sie vor Ort im Steinofen geröstet werden und damit einzigartig in Geschmack und Aroma sind. Projekt Burkina Faso Quelle: fairfood Die naturbelassene Cashew , die als unbehandelte ganze Nuss sowie als Bruch verkauft wird und auch in der Freiburger Rösterei veredelt wird, kommt aus Burkina Faso.  Diese Kooperative, die inzwischen über 140 Kleinbauernfamilien ernährt, erzeugt Cashews in Mischkultur mit Mangos. ,,Trees for Life Palästina Quelle: fairfood Die Mandeln , die fairfood aus Palästina bezieht, entstammen der Initiative ,,Trees for Life der PFTA (Palestine Fair Trade Association). Die PFTA verteilt jährlich 15000 Oliven- und Mandelbäu- me an Landwirt*innen, die ihr Land aufgrund der politischen Konflikte in der Westjordan Region verloren haben. Die PFTA vereint inzwischen 45 Kooperativen und 1400 Landwirte. Die Mandelsorte ,,Hassan al Assad wächst langsam und wasserschonend und überzeugt durch intensiven, herb aromatischen Geschmack. Slow Food vom Baum. Paranüsse von fairfood Die Paranüsse von fairfood Freiburg kommen aus dem Amazonasgebiet im Norden Boliviens . Die Ernte der Paranüsse ist relativ aufwendig, da Paranussbäume nicht kultiviert werden, sondern beliebig verteilt im Regenwald wachsen. So müssen die Sammler*innen die Nussfrüchte in freier Wildbahn aufsammeln. Quelle: fairfood Auch das Prozedere der Ernte, der Trocknung und der Vorbereitung für den Export ist relativ zeitintensiv. Alles in allem ist die Paranuss eine echte Regenwaldretterin, denn nur wenn der Regenwald geschützt wird, bleibt der Baumbestand stabil. Nur so sind die Ernte, der Export und die entsprechenden Einnahmen für die Menschen vor Ort gesichert. Wusstest du, dass der Paranussbaum bis zu 60 m hoch werden kann? Dass eine einzige Bienenart für die Befruchtung der Blüten sorgt und ein Regenwald Eichhörnchen die Samen vor Ort verbreitet? Auch der Paranussbaum ist echtes Slow Food, denn er blüht erstmalig nach 12 Jahren und braucht ca. 18 Jahre, um Früchte zu tragen.  Quelle: fairfood Quelle: fairfood Ananas aus Tansania Ebenso Slow Food und besonders sind die Ananas aus Tansania von fairfood Freiburg. Sie wer- den von ca. 300 Kleinbauernfamilien in Mischkultur mit Bohnen, Kochbanane, Kaffee und Maniok auf kleinen Feldern angebaut. Die Ananas werden von Hand geerntet, geschnitten und vor Ort schonend getrocknet. Die Trocknung selbst passiert maschinell, alles andere ist Handarbeit, um möglichst vielen Menschen einen Arbeitsplatz zu bieten. Neben der hohen Kindersterblichkeit und der dürftigen Infrastruktur in Tansania gibt es dort für die meisten Menschen kaum fundierte Aus- bildungen in Ackerbau und Landwirtschaft. Seit 1997 werden im Projekt CHEMA (Community Ha- bitat Environmental Management) tansanische Bäuer*innen in der Bio-Landwirtschaft ausgebildet. Um eine stabile Abnahme für die produzierten Früchte zu gewährleisten, hat das deutsche Han- delsunternehmen Kipepeo die Bio- und Fairtrade-Zertifizierung der Ware organisiert. Kipepeo bietet tansanische Ananas auf dem deutschen Markt an und zahlt den Erzeuger*innen überdurchschnittlich. Erdnüsse aus Shandong Erdnüssen aus Shandong in China Mit den Erdnüssen aus Shandong in China von fairfood Freiburg betreibst du als Endverbrau- cher*in aktive Entwicklungshilfe. Würde man bei einem Land wie China gar nicht erwarten, richtig? Ist jedoch Realität. Kleine landwirtschaftliche Kooperativen, wie die in Shandong, werden von der chinesischen Regierung im Gegensatz zu großen, industriell arbeitenden Betrieben nicht gefördert. Die großen Produzent*innen arbeiten leider mit hohem Einsatz von Düngemitteln, Pestiziden und Folien. Gerade deswegen ist es wichtig, Produkte von kleinen Kooperativen zu beziehen, die nach fairtrade-Kriterien anbauen und die Bio-Richtlinien befolgen. Die Erdnüsse der Kooperative in Shandong werden von dem Unternehmen Naturkost Weber abgenommen, das für jede erzeugte Tonne eine ordentliche Prämie an die Kooperative bezahlt. Diese kann von der Kooperative demokratisch nach eigenem Ermessen investiert werden. Datten von Fairfood Datteln aus Tunesien Die Datteln aus Tunesien von fairfood Freiburg werden von rund 170 kleinbäuerliche Familien in der Gegend rund um den Salzsee Chott El-Cherid an der Grenze zur Sahara nach ökologischen Standards angebaut. Nach der Ernte werden die Früchte vor Ort sortiert, gewaschen und bei maximal 65°C getrocknet. Die größtenteils weiblichen Mitarbeiter*innen erhalten dafür faire Löhne, Fortbildungen sowie täglich den kostenfreien Transport zum Arbeitsplatz.  Macadamia fairfood Die Königin der Nüsse, die Macadamia Und zu guter Letzt: die Königin der Nüsse, die Macadamia. Aktuell kommen die Macadamia- nüsse von fairfood Freiburg aus Kenia . Dort bauen Kleinbäuer*innen aus der Region um den Mount Kenya die Macadamianüsse nach ökologischen Standards in Mischkultur mit anderen Bio- Naturprodukten an. Nach der Ernte werden die Nüsse in räumlicher Nähe zu den Farmen direkt verarbeitet, sodass die Transportwege kurz und die Nüsse frisch bleiben. Zudem sichert die Ver- arbeitung vor Ort Arbeitsplätze und Einkommen im ländlichen Raum. Kooperative in Ruanda Im Neuaufbau inbegriffen ist eine weitere Kooperative in Ruanda. Auch wenn das unfassbar viel Arbeit mit sich bringt, lohnt es sich langfristig für unserer Partner*innen in den Anbauländern. Deswegen beginnt fairfood Freiburg aktuell damit, in Ruanda nicht nur die Plantagen für eine Macadamia-Produktion bepflanzen zu lassen, sondern arbeitet mit den Farmer*innen vor Ort auch daran, eine Kooperative aufzubauen, die sich selbst verwalten soll.  Quelle fairfood Lust zu knabbern?: Manche Röstungen, Cashew und Paranüsse und die Nussmuse von fair- food Freiburg findest Du im nachhaltigen Pfandglas direkt bei deinem Alnatura um die Ecke.  Außerdem lohnt es sich im Unverpacktladen deiner Wahl nachzuhaken, welche Produkte der Freiburger geführt werden.  Und natürlich kannst Du auch online bestellen und dir nach Hause holen, was dich anlacht. Direkt vom Baum zu dir mit fairfood Freiburg. Buddha Bowl Erdnuss Bowl mit Ananas REZEPT BUDDHA BOWL MIT ERDNUSSSAUCE UND ANANAS Diese Buddha Bowl besteht aus buntem Gemüse, Erdnüssen und getrocknetem Ananas. Diese bekommst du bei fairfood im Shop. Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Das könnte dich auch interessieren - Kreiere vollwertige vegane Buddha Bowls - Buddha Bowl März - Vegane Rezepte für jeden Anlass - Die Bowl Masterclass - Vegane Bücher - Öle für jeden Anlass - Vegane Buddha Bowl  - Tropische Smoothiebowl  - Vegan Foodporn - nicht nur die Bilder sind zum Anbeißen - 2020 vegan werden Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch! 

Tofu Scramble - Veganes Rührei aus Tofu

17. Juni 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Veganes Rührei aus Tofu, Rührtofu, Tofu Scramble, Scrambled Tofu - egal wie du es nennen magst, wir verwandeln Tofu in eine vegane Alternative zu Rührei. Mittlerweile kann man viele Gerichte veganisieren, genauso diesen Frühstückklassiker. Auch wenn es nicht zu 100 % wie Rührei schmeckt, kommt es dem Original dennoch sehr nahe und kein Tier musste dafür leiden. Für dieses Tofu Scramble sind außer dem Tofu zwei weitere Zutaten unabdingbar, und zwar Kurkuma und Kala Namak. Für dieses vegane Rezept verwenden wir festes Naturtofu, welches du in jedem Supermarkt finden kannst. Für die authentische Farbe reicht eine kleine Menge Kurkuma und die Geheimzutat für den Geschmack ist Kala Namak. Das ist ein indisches, geschwefeltes Salz und verleiht jedem Gericht den typischen Ei-Geschmack. Das schwarze Salz enthält Sulfide und sorgt somit für einen schwefeligen Geschmack. Probiere es einfach mal aus, denn es macht dein Tofu Scramble zu einem echten Geschmackerlebnis! Hast du noch Lust auf weitere vegane Frühstücksideen? Dann probiere mal das vegane Mett mit Sonnenblumen Hack oder ein veganes Porridge mit Kokosmilch. Wir haben auch drei tolle vegane Rezepte für ein warmes Frühsück. Was kommt bei dir morgens am Liebsten auf den Tisch? Lass es uns gerne wissen! Wir lieben dieses vegane Rezept für leckeres Tofu Scramble, denn diese vegane und tierleidfreie Variante für Rührei schmeckt fantastisch und ist in 15 Minuten auf dem Tisch! Tofu Scramble - Veganes Rührei aus Tofu - Vorbereitungszeit: 5 Minuten - Back-/­­Kühlzeit: 10 Minuten - Schwierigkeitsgrad: einfach - Menge: 2 Portionen Zutaten - 250 g Naturtofu - 2 EL Olivenöl - 50 ml Pflanzendrink - 1/­­2 Zitrone (Saft) - 3 EL Joghurtalternative ungesüßt - 1 EL Hefeflocken - 1/­­2 TL Salz - je 1/­­4 TL Pfeffer + Kurkuma + Kala Namak Kurkuma Pulver Bio Zubereitung - Zunächst Tofu mit den Fingern zerkrümeln. Dann Öl in einer Pfanne erhitzen und Tofu für 3 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten. - Anschließend Pflanzendrink, Zitronensaft sowie ggf. klein geschnittenes Gemüse einrühren und für 5 Minuten köcheln lassen, bis die meiste Flüssigkeit verdampft ist. - Danach die restlichen Zutaten unterrühren und Tofu Scramble mit Gemüse, Brot, Toast oder Kartoffeln servieren. Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Diese Artikel könnten dich auch interessieren: - Eisen zum Frühstück - Warmes Frühstück - Veganes Mett - Vegane Pfannkuchen - Frühstückspower - Hirse Porridge - Veganes Porridge mit Kokosmilch - Vegane Pancakes - Rezepte veganisieren Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch!

Mit Buddha Bowls durchs ganze Jahr - Juni

15. Juni 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Mit Buddha Bowls durchs ganze Jahr - Juni Vegane Bowl Rezepte werden immer bunter und gesünder. Viele meinen, Buddha Bowls wären kompliziert, das muss aber nicht so sein. Vegane Buddha Bowls können unkompliziert und einfach zubereitet werden und sind gesund und vollwertig. Im Artikel How To zeigen wir dir, wie einfach das geht. Außerdem darfst du unsere bunten Bowls aus März, April oder Mai nicht verpassen. Buddha Bowl mit Ananas  Bekommst du auch Appetit und möchtest super leckere, gesunde und vegane Bowls zaubern? Wir begleiten dich hier ein Jahr lang mit einer Buddha Bowl pro Monat, die du ganz einfach und unkompliziert zu Hause nachmachen kannst. Und hier findest Du heute unser Rezept für den Juni. Das saisonale Gemüse bekommst du direkt auf dem Wochenmarkt, oder im Biosupermarkt deines Vertrauens. Vielleicht bekommst du ja auch eine Bio-Kiste? Oder eine etepetete-Kiste? Die monatlichen Rezepte sind auf ca. 4 Personen zugeschnitten und schon innerhalb einer Stunde hast du eine heiße, vollwertige Bowl auf dem Tisch. Wir starten mit einer Bowl mit tollen Zutaten. Mango und Erdnüsse von fairfood Die Herkunft der Mango von fairfood Eine kleinbäuerliche Fairtrade-Kooperative in Burkina Faso mit rund 144 Mitglieder*innen baut die Mangos in kleinen Parzellen an. Die Mangobäume wachsen dort in Mischkultur mit den Cashews, um die Biodiversität zu stärken. Jede Parzelle wird von einer Familie bearbeitet, die gemeinsam eine Verkäufergemeinschaft bilden und dadurch feste Abnahmepreise erhalten. Um mehr Einkunftsmöglichkeiten im Anbauland zu schaffen, werden die Mangos vor Ort getrocknet. Die Mango in deiner Ernährung Mangos sind besonders reich an der Vitamin-A-Quelle Beta-Carotin, das für dein Sehvermögen und die Zellerneuerung der Haut wichtig ist. Darüber hinaus stecken sie voller B-Vitamine, vor allem Folsäure, Vitamin C und E. Die enthaltenen Mineralstoffe Kalium, Calcium und Magnesium machen sie für Sportler und Kinder zum gesunden Snack. Zudem regen sie den Stoffwechsel an und tragen zu einer ausgeglichenen Verdauung bei. Die Herkunft der Erdnüsse von fairfood Die Erdnüsse stammen aus der Fairtrade-Kooperative in der chinesischen Region Shandong. Die Familien erhalten für ihre Ware feste Abnahmepreise sowie eine Prämie, über deren Verwendung sie demokratisch entscheiden können. Die Nüsse werden per Hand geerntet, in der Sonne getrocknet und vorsortiert. Um möglichstt viel Wertschöpfung im Anbauland zu erhalten, werden sie in der projekteigenen Verarbeitungsanlage geschältt und verarbeitet. Die Erdnuss in deiner Ernährung Die Erdnuss gehört botanisch gesehen zu den Hülsenfrüchten und besticht deswegen durch einen besonders hohen Eiweißgehalt. Dank ihrer geballten Nährstoffdichte und ihres wertvollen Aminosäurespektrum ist die Erdnuss ein echtes Kraftpaket. So liefert sie uns Kalium, Kalzium, Zink, Kupfer, Mangan und Eisen sowie Biotin, Niancin und Vitamin E.Diese Kombination macht die Erdnuss zum perfekten Snack für Sportler*innen und Menschen mit gesteigerter körperlicher Belastung. Ein richtiges Superfood also! Rezept Bowl Juni mit Süßkartoffel und Curry - Creme Süßkartoffel mit Limette /­­ Tabouleh mit Mango und Erdnuss /­­ Curry - Creme /­­ Karottensalat /­­ Erdnusssauce Vorbereitungen am Vortag: --> Mango einweichen /­­ Linsen kochen  Reihenfolge: Süßkartoffel - Linsencreme - Tabouleh - Karottensalat - Erdnusssauce Süßkartoffel mit Limette - 800 g Süßkartoffeln - 2 Limetten - Olivenöl - Salz Die Süßkartoffeln gründlich schrubben und in große Würfel schneiden. Die Limette längs halbieren und in Scheiben schneiden. Beides in einer Schüssel mit dem Olivenöl und dem Salz schwenken. Auf ein Backblech geben und bei 180 ° C 20 - 25 min backen. Die süßen, erdigen Aromen der Süßkartoffel ergänzen sich perfekt mit der bitter-sauren Limette. Tabouleh mit Mango und Erdnuss - 1 Tasse roher Coucous (für die glutenfreie Version gibt es inzwischen Coucous aus Maisgrieß und Reis) - alternativ gekochte Hirse verwenden. - 1/­­2 Tasse Erdnüsse, geröstet und gesalzen - 1 Paprika - 100 g getrocknete Mango - eingeweicht - 1/­­2 Bund Minze - 1/­­2 Bund Koriander (optional) --> alternativ Basilikum - 4 Ringelblumenblüten (optional) - Salz und Pfeffer Den Couscous nach Packungsanleitung zubereiten, quellen lassen und etwas auskühlen lassen. Die Paprika waschen und sehr fein würfeln, die Mango in dünne Streifen schneiden, die Kräuter hacken, die Ringelblumenblütenblätter abzupfen. Alles mit den gesalzenen Erdnüssen zum Quinoa geben und gründlich unterheben. Auf Wunsch mit etwas Olivenöl und dem Einweichwasser der Mango abschmecken. Curry - Linsen - Creme - 200 g Rote Linsen --> am Vortag gekocht - 1/­­2 TL Senfsamen schwarz (oder gelb) - 1 TL Kreuzkümmel - 1 TL Curry - 1 TL Salz - 3-4 EL Apfelmus - etwas Bratöl Rote Linsen --> am Vortag gekocht Senfsamen schwarz (oder gelb) Kreuzkümmel Curry Bratöl in einem kleinen Topf erhitzen, die Senfsamen kurz anrösten, die restlichen Gewürze dazu geben und alles 1-2 Min. unter Rühren anschwitzen. Dann die gekochten Linsen und das Apfelmus zu den Gewürzen geben und mit dem Schneebesen so lange vermengen, bis sich alles gut verbunden hat. Karottensalat Karotten Staudensellerie Gurke - 4 Karotten - 1 Stange Sellerie - 1/­­2 Gurke - Saft und Schale einer Orange Die Karotte waschen und Raspeln, den Sellerie in hauchdünne Scheiben schneiden. Die Gurke würfeln fein würfeln. Die Orange waschen, abreiben und auspressen. Alles vermengen und mit dem Orangensaft anmachen. Ggf. mit Salz und Pfeffer abschmecken. Erdnuss-Sauce - 100 g Erdnussmus (z.B. von fairfood) - 100 g Orangensaft - 50 g Sojasauce - 50 g Ahornsirup - 100 ml Wasser - 1 Msp. Pfeffer - 1 Msp. Paprilapulver - Salz und Pfeffer Für die Erdnusssauce alle Zutaten im Blender oder mit dem pürierstab gründlich vermixen, bis eine cremige Sauce daraus geworden ist.es zusammen in einer Bowl anrichten. Das könnte dich auch interessieren - Kreiere vollwertige vegane Buddha Bowls - Buddha Bowl März - Vegane Rezepte für jeden Anlass - Die Bowl Masterclass - Vegane Bücher - Öle für jeden Anlass - Vegane Buddha Bowl  - Tropische Smoothiebowl  - Vegan Foodporn - nicht nur die Bilder sind zum Anbeißen - 2020 vegan werden Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch!  Titelbild: Illustration: Karen Giesenow - www.giesenow.de

Gyrosteller vegan mit Jackfrucht

9. Juni 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Gyrosteller vegan mit Jackfrucht Als ich von der vegetarischen Ernährung auf eine rein vegane Ernährung umgeswitch bin, habe ich viele Vorurteile zu hören bekommen: Vegane Ernährung sei einseitig, langweilig, teuer, kompliziert, ungesund, fade und einfach nicht lecker. Doch nichts ist davon wahr! Du musst nicht auf Genuss, Vielfalt und deine Lieblingsgerichte verzichten, denn beinahe jedes leckere Gericht lässt sich problemlos veganisieren. Heute zeige ich dir einen veganen Gyrossteller aus meinem Buch Klassiker einfach veganisiert, der auch rein pflanzlich köstlich schmeck Gyrosteller bunt und vegan 2 Portionen Zubereitunsgzeit 45 Minuten Zutaten: - 400g Kartoffeln - 100g Reis (nach Packungsanleitung kochen) - 2 TL Paprikapulver edelsüß Olivenöl - 4 Händevoll Blattsalat - 1/­­2 Gurke - 4 Tomaten - 1/­­2 Bund Radieschen - 1/­­2 frische Petersilie - 200g Sojajoghurt - 2 Knoblauchzehen - 1 TL Apfelessig - Salz & Pfeffer nach Belieben - Für das Dressing 3 EL Olivenöl - 2 EL Zitronensaft Salz & Pfeffer - Gyros Jackfruit - 1 Dose Jackfruit - 1 EL Gyrosgewürz 5 EL Olivenöl Zubereitung: - Kartoffeln schälen und in einem Topf mit Wasser und 1 TL Salz kochen bis sie gar sind. Danach auskühlen lassen und in Würfel schneiden, mit Paprika, Salz & Pfeffer würzen und in einer Pfanne mit Olivenöl anbraten. - Reis nach Packungsanleitung kochen. - Die Tomate, Radieschen und Gurke waschen und in Würfel schneiden. Den Salat und die Petersilie ebenfalls waschen und in dünne, kurze Streifen schneiden. - Für das Dressing: Alle Zutaten vermischen und über den Salat geben. - Für die Soße: Knoblauchzehen pressen und mit dem Joghurt, Apfelessig, Salz & Pfeffer vermischen. - Jackfruit-Stücke einmal gründlich abwaschen. 7.Für die Marinade das Gyrosgewürz mit dem Öl vermischen, über die Jackfruit geben und gründlich verteilen. Und ca. 30min. ziehen lassen. -  Die marinierte Jackfruit für 10-15 Minuten in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten. -  Zum Schluss alle Zutaten schön auf einem Teller anrichten und servieren. In meinem E-Book zeige ich dir, wie einfach und schnell man köstliche vegane Gerichte zaubern kann. Dieses Buch ist für alle, die Freude am Kochen und Essen haben, gerne etwas neues ausprobieren wollen und dabei nicht auf Klassiker verzichten wollen! Dein Code: deutschlandistvegan Das sind 25% Rabatt auf mein Buch. Madita Burgdorf ist leidenschaftliche Köchin und Fotografin. In ihren Büchern zeigt sie, wie einfach und lecker eine pflanzenbasierte Küche gelingen kann. Mit ihren leckeren Rezepten begeistert sie ihre Community in Instagram mit tollen Food Fotos. Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Das könnte dich auch interessieren - Vegane Proteinrezepte  - Vitamin B12 Supplemente kaufen - Energy Balls - Vegane proteinreiche Snacks - Vegan Backen ohne Ei - Veganer Käsekuchen - Vegane Muffins - Vegane Pfannkuchen - Rezepte einfach veganisieren - Alternativen zu Milch und Sahne - Hanfprodukte im Überblick Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch!

Herr Grüns Blaubeer-Mandelkuchen

5. Juni 2020 Herr Grün kocht 

Herr Grüns Blaubeer-Mandelkuchen Dies war mein Geburtstagkuchen zum vierten Kochlaborgeburtstag. Ein sehr schöner Geburtstag mit einer wunderbaren Überraschung vom Professor. Das war nämlich so gewesen: Als Professor Caprese ins Kochlabor kam, tat er sehr geheimnisvoll. >>Signor Grün, finden Sie nicht, sie haben dieses Jahr etwas vergessen?>Ja, ich weiß, was Sie meinen: Der vierte Geburtstag des Kochlabors.Machen Sie doch für einen Moment die Augen zu. Aber nicht blinzeln.>Nun dürfen Sie die Augen öffnen.

Spaghetti Carbonara mit Hickory-Zucchini und Pizzabrötchen

3. Juni 2020 Herr Grün kocht 

Spaghetti Carbonara mit Hickory-Zucchini und PizzabrötchenHeute Nacht wachte ich gegen 3.00 Uhr auf. Der Grund: Es knarzte und quietschte draußen. Das war das Kunstwerk von Professor Caprese. Ein riesiges Gewusel aus Eisenstangen und Blechteilen, das in seinem Garten steht. >>Wissen Sie, Signor Grün, mein Onkel Paolo war ein Künstler, der sogar in großen Galerien ausgestellt hat. Mailand. Rom. Sogar in New York. Und ich fühle auch so etwas in mirSo wird eine Nachricht in meine Heimat gesendet.>Aber könnte man die Botschaften nicht auch tagsüber senden? Ich kann nachts nicht schlafen. Und dann auch tagsüber nicht so gut kochen und backen. Sie wissen schon.>Na gut.>Heute Mittag gibt es Spaghetti Carbonara mit Hickory-Zucchini. Vorher können Sie aber ruhig noch ein paar Botschaften versenden.>Rezepte und Geschichten aus dem Kochlabor.

Spargel auf gegrilltem Feta mit Rhabarber-Zwiebel-Chutney

28. Mai 2020 Herr Grün kocht 

Spargel auf gegrilltem Feta mit Rhabarber-Zwiebel-ChutneyIn meinem Hamburger Kochlabor sind Zutaten Wesen mit eigenen Charakteren und Eigenschaften. Ich kombiniere sie gerne auf ungewohnte Weise miteinander. Ich mag die Vorstellung, dass ein eher filigranes und zartes Wesen wie der Spargel den etwas punkigen Rhabarber kennenlernt. Bevor ich starte, bin ich oft etwas aufgeregt. Was wird passieren? Zwischen manchen Zutaten muss man Brücken bauen, damit sie sich nicht erschrecken. So habe ich mich beim Chutney zusätzlich für Zwiebeln entschieden. Sie sollen den Spargel und den Rhabarber und ihre beiden unterschiedlichen Charaktere und Aromen zusammenführen. Der leicht malzige Rohrohrzucker begleitet das Ganze, der Gelierzucker besiegelt die Verbindung. Damit die Spargel-Rhabarber-Liaison ein Happy End hat und die Vereinigten sich wohlfühlen, bette ich alles auf gegrilltem Feta. Wichtig: Das Chutney bitte nicht salzen. Denn hier ist sogar der punkige und kaum zähmbare Rhabarber empfindlich. Zutaten für 2 Portionen (mehr als Vorspeise gedacht - aber Sie können die Zutatenmengen natürlich erhöhen) Für das Rhabarber-Zwiebel-Chutney: 200 g Rhabarber, 100 g Zwiebeln (geschält gewogen), 10 g Ingwer (geschält gewogen), 3 EL Balsamico (bitte keine Balsamico-Creme), 1 EL Olivenöl, 50 g Gelierzucker 2:1, 50 g Rohrohrzucker (bitte keinen Rohrzucker) Für den Spargel: 6 Stangen (ich bevorzuge eher schlankere Stangen und gerne mit leicht violetter Färbung), ein paar Spritzer frischer Zitronensaft, Salz, Zucker Für den Feta: 180 g Feta aus Kuhmilch, 6 EL Öl Olivenöl, etwas Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer 1. Für das Rhabarber-Zwiebel-Chutney den Rhabarber waschen (die Schale darf ruhig dranbleiben) und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. 50 g davon wiederum halbieren. Die Zwiebel in Würfel und den Ingwer in kleine Würfelchen schneiden. 150 g Rhabarber (die größeren Stücke) mit den anderen Zutaten in einen Topf geben und ohne Deckel ca. 5 bis 6 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss soll alles die Konsistenz von Marmelade haben. Nun den restlichen Rhabarber (die kleineren Stücke) dazugeben und umrühren. Das Chutney vom Herd nehmen, in ein Glas füllen und abkühlen lassen. Anmerkung: Bitte das Chutney nicht salzen. Das mag der Rhabarber (zumindest aus meiner Sicht) nicht. 2. Die Spargelstangen schälen und die holzigen Enden abschneiden. Nun den Spargel in ausreichend Wasser kochen. Vorher etwas Salz und Zucker und ein paar Spritzer Zitrone ins Wasser geben. 3. Während der Spargel kocht, den Ofen auf 220 Grad Umluft mit Grill vorheizen. Gehen Sie nach Ihrer Erfahrung mit dem Herd. Jeder Herd ist ja anders. 4. Den Feta längsseitig über die Breite in zwei Platten schneiden (siehe Foto) und in eine Auflaufform legen. Ich habe für jede Portion eine Auflaufform verwendet und die Portionen auch darin serviert. Sie können natürlich alles in einer Auflaufform zubereiten und dann auf Tellern servieren. Ganz wie Sie möchten. Berücksichtigen Sie je nach Variante die Ölmenge. Bei der Einzelvariante 3 EL Olivenöl über die Fetascheibe geben und das Ganze etwas pfeffern und salzen. Anschließend in der Auflaufform auf der mittleren Schiene auf einem Gitterrost in den Ofen geben. Dort bleibt der Feta, bis er schöne dunkelbraune Flecke hat. Zu dunkel sollte er allerdings nicht werden. 5. Grande Finale Die Auflaufform(en) aus dem Ofen nehmen. Den Spargel auf die Fetaplatten legen. Dann etwas Rhabarber-Zwiebel-Chutney auf dem Spargel verteilen. Viele Grüße aus dem Kochlabor Herr Grün

Rohkost-Teller mit Gemüse der Saison und MANI Kalamata-Oliven und Grüne & Kalamata-Oliven in Rohkostqualität

20. Mai 2020 Herr Grün kocht 

Rohkost-Teller mit Gemüse der Saison und MANI Kalamata-Oliven und Grüne & Kalamata-Oliven in RohkostqualitätDieses Post enthält Werbung für MANI Seit drei Tagen war der Professor nun schon nicht mehr im Kochlabor gewesen. Der Grund: Er hatte eine App entwickelt mit der Menschen weltweit in ihrer Sprache und mit ihren Worten eintragen konnten, wie etwas schmeckte. Gemüse, Obst, Nüsse - Zutaten zum Kochen eben. Tomaten, Sellerie, Avocados, Mangos, Bananen, Äpfel, Kartoffeln, Oliven... Zusätzlich konnte man auch schreiben, wie die Bodenbeschaffenheit vor Ort war und wie das Klima - welche Besonderheiten es noch gab. Ich war fasziniert von seiner Idee. >>Man muss den Geschmack von Pflanzen verstehen und erhalten. Das ist wichtigWas ist los? Wo sind Sie? Kommen Sie heute zum Nachmittagsespresso? Es gibt den italienischen Orangen-Nusskuchen. Sie müssen zwischendurch auch Vitamine zu sich nehmen. Ich werde etwas mit gesundem Gemüse, tollen Oliven und mit Pizza vorbereiten.>Oliven? Pizza? Und Kuchen? Gut, ich komme.>Zwei wunderbare griechische Pizzen mit Rucola, Tomaten, Champignons, grünen Oliven, Kalamata Oliven, Oliven- und Tomatenpaste

Blätterteig mit Kreuzkümmel-Quinoa, Kartoffel-Estragon-Aioli und Roter-Rettich-Kresse

13. Mai 2020 Herr Grün kocht 

Blätterteig mit Kreuzkümmel-Quinoa, Kartoffel-Estragon-Aioli und Roter-Rettich-KresseWir mögen im Kochlabor salzige Törtchen. >>Das sei so besonders

Grüner Spargel mit Ofengemüse-Variation auf Kreuzkümmel-Joghurt und selbstgemachter spicy Sesampaste - dazu: Zitronenhirse

5. Mai 2020 Herr Grün kocht 

Grüner Spargel mit Ofengemüse-Variation auf Kreuzkümmel-Joghurt und selbstgemachter spicy Sesampaste - dazu: Zitronenhirse Heute Morgen traf ich mich mit dem Professor um neun Uhr zum Frühstück in seinem Garten. Das machen wir gerne, wenn es etwas wärmer wird. Er hatte einen Klapptisch und zwei Stühle aufgestellt und den Tisch wunderbar gedeckt. Es gab natürlich italienische Brötchen und etwas selbst gemachte Erdbeer-Rhabarberkonfitüre. >>Was kochen Sie heute, Signore Grün?>Mh, ich dachte an grünen Spargel in einer orientalischen Variante.>Ja, aber Herr Grün, was heisst das denn?

Kochen für Kinder: Pizza aus der Pfanne ohne Hefe mit Pflücksalat, Blaukraut, einer Salatsauce mit Aprikosenmarmelade, sowie Kichererbsen, Joghurt und Erdnussbutter

17. April 2020 Herr Grün kocht 

Kochen für Kinder: Pizza aus der Pfanne ohne Hefe mit Pflücksalat, Blaukraut, einer Salatsauce mit Aprikosenmarmelade, sowie Kichererbsen, Joghurt und ErdnussbutterHeute zeigen Luigi und ich euch, wie man eine Pfannenpizza ohne Hefe backt. Hefe ist zur Zeit ja gerade nicht überall vorhanden. Außerdem müsst ihr den Ofen nicht anstellen. Und es macht auch Spaß. Backt die Pizza doch mit den Zutaten, die ihr euch wünscht. Es gibt 1001 Möglichkeiten:-) Zutaten für eine Pfannenpizza 100 g Dinkelmehl 630 (anderes Mehl geht auch) 1 geh. TL Backpulver-Reinweinstein (,normales Backpulver geht auch - ich verwende es nur nicht, weil es so nach Backpulver schmeckt? 1 TL Thymian 1/­­2 TL Salz 10 g vegane Margarine (andere Margarine geht auch - Hauptsache zum Backen) ca. 50 ml Wasser Für den Belag ca. 30 g Pflücksalat (oder ein andere Salat, den ihr mögt) 40 g frisches Blaukraut 4 EL Kichererbsen (aus dem Glas) 2 EL Olivenöl 4 EL Essig 1 EL Aprikosenmarmelade 80 g Sojajoghurt (oder anderen Joghurt) 2 geh. TL Erdnussbutter 1 Prise Salz Und so geht es Die Pfannenpizza backt ihr so Das Mehl, das Backpulver, das Salz und den Thymian in einer Schüssel gut miteinander vermischen. Die Margarine in einem Topf zerlassen (so erhitzen, dass sie flüssig wird) und zur Mehlmischung geben und gut vermischen. Nun kommt noch das Wasser hinzu. Alles gut vermischen und mit der Hand verkneten. Es soll ein Kloß entstehen, den man wie Knete formen kann. Wenn er zu feucht ist, gebt noch etwas Mehl hinzu. Wenn er zu trocken ist, einen Tick Wasser dazugeben. Wenn es also ein knetbarer Kloß ist, legt in in eine Schüssel und dann kommt noch ein Teller obenauf. So bleibt der Teigkloß mal 30 Minuten liegen, damit sich die Zutaten miteinander bekanntmachen können. Während der Teig ruht Die Zutaten für die Salatsauce in ein Schüsselchen geben und gut mit einer Gabel verquirlen. Den Salat waschen. Das Rotkraut in Streifchen schneiden. Zurück zur Pfannenpizza Die Teigkugel nun auf einer leicht bemehlten Fläche kreisrund mit einem Nudelholz auswalken - bei mir waren das 23 cm - weil meine Pfanne auch innen einen ungefähr so großen Durchmesser hat. Eine beschichtete Pfanne (also eine Teflonpfanne) erhitzen. Ich nehme bei 9 Stufen Stufe 7. Dann legt ihr den Teigfladen in die erhitzte Pfanne. Okay, ihr seht nix. Aber lasst den Fladen mal 2 Minuten in der Pfanne so liegen. Es bilden sich braune Flecke. Ihr merkt schon schnell, wie das funktioniert. Kochen heisst auch, sich selber etwas zu vertrauen. Und: der Teigfladen ist robust. Ihm passiert nix. Er würde wahrscheinlich nur verbrennen, wenn gerade jemand anruft und ihr ihn vergesst? Schaut als mit einem Pfannenschaber ab und zu mal nach, wie eine Seite ausschaut. Bilden sich braune Flecken, dann dreht den Fladen um. Dreht ihn jetzt ab und zu, bis er so ausschaut wie auf dem Foto. Er ist innen später einen Tick weich und außen kross. Und nun kommen wir zum schnellen Ende Die Pfannenpizza auf einen Teller oder ein Brett legen. Die Hälfte der Salatsauce mit dem Pflücksalat vermischen und mit dem Rotkraut auf die Pizza verteilen. Die restliche Salatsauce über den Salat und das Blaukraut geben. Und nun könnt ihr die restlichen Zutaten auf der Pizza verteilen. Ich habe zum Schluss den Joghurt darauf gegeben und darauf wieder die Erdnussbutterkleckse. Na, wie schaut die Pizza aus? Falls sie euch gefällt: Hurra:-) Falls ihr noch nicht zufrieden seid: Vielleicht freut ihr euch trotzdem ein wenig. Und: Das nennt man Kocherfahrung. Ohne die geht nix:-)   Viele Grüße aus dem Kochlabor von Luigi und Herrn Grün

Ravioli mit Petersilienpesto und Kalamata-Oliven

11. April 2020 Herr Grün kocht 

Ravioli mit Petersilienpesto und Kalamata-OlivenEin Land, das ich besonders bewundere und mag, ist Italien. Ich glaube, es wurde von Kindern, Köchen und Designern erfunden. Alles wirkt so verspielt. Zurückhaltend bunt. Begeistert. Das Essen ist raffiniert und doch oft bestechend einfach, sympathisch, fast grenzenlos vielseitig. Wenn ich an meine Aufenthalte in Italien denke und die Frühlingssonne im Kochlabor spielt, kommen mir ganz viele Ideen. Wie diese Ravioli. Geformt mit einem Nudelteig aus Hartweizen, Dinkelmehl und Wasser. Gefüllt mit einer Mischung aus gemahlenen Mandeln, Walnüssen und getrockneten Tomaten sowie einem Schuss Olivenöl. Abgerundet mit einem Pesto aus frischer Blattpetersilie, gerösteten und gemahlenen Mandeln, Walnüssen, Knoblauch und Olivenöl. Italia, mi piaci molto. Zutaten für 2 Portionen Für das Petersilienpesto: 40 g Mandeln, 8 Walnusshälften, 10 g frische Blattpetersilie, 1 Knoblauchzehe, 50 bis 70 ml gutes Olivenöl, Salz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer Für die Ravioli (ca.16 Ravioli): 100 g Dinkelmehl 630, 100 g Hartweizengrieß, 100 ml kaltes Wasser Für die Raviolifüllung: 70 g gemahlene Mandeln, 8 gemahlene Walnusshälften, 15 g getrocknete und gemahlene (oder mit dem Messer fein gehackte) Tomaten, ca. 30 ml Olivenöl Und zusätzlich: 10 Kalamata-Oliven Zubereitung 1. Für das Petersilienpesto die Mandeln in grobe Stücke hacken und in einem beschichten Topf so lange anrösten, bis ein Röstduft wahrnehmbar ist. Es riecht dann so ein bisschen wie auf der Kirmes. Die gerösteten Mandeln erkalten lassen und anschließend zusammen mit den Walnüssen fein mahlen. Es sollten später im Pesto keine größeren Stücke enthalten sein. Die gemahlenen Mandeln und Walnüsse nun mit der Blattpetersilie und der Knoblauchzehe fein pürieren. Immer etwas Öl dazugeben, bis Ihnen die Konsistenz gefällt. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken. Wenn Sie möchten, können Sie das das Petersilienpesto für einen späteren Gebrauch im Kühlschrank aufbewahren. Dort hält es sich mindestens zwei Wochen. Wenn Ihnen das Pesto (auch später, wenn es eine Weile steht) zu fest vorkommt, geben Sie ruhig etwas Olivenöl dazu. 2. Für die Ravioli das Mehl, den Hartweizengrieß und das Wasser in eine Schüssel geben, gut vermengen und zu einem Kloß formen, der die Konsistenz von Knete hat - also schön weich und formbar sollte er sein. Ist er zu feucht, etwas Mehl hinzugeben. Ist er zu trocken, noch einen Tick Wasser. Den Kloß in Folie einwickeln und für mindestens eine 1/­­2 Stunde in den Kühlschrank legen. 3. Für die Raviolifüllung die gemahlenen Mandeln und Walnüsse sowie die getrockneten Tomaten mit dem Olivenöl vermischen, und fertig ist die Füllung! Sie sollte leicht fest sein, aber nicht hart. Die Konsistenz regulieren Sie bitte mit dem Öl. Sie können die Füllung auch gerne nach Gusto noch mit Kräutern (Thymian, Rosmarin, Basilikum) oder Pfeffer nachwürzen. 4. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche möglichst dünn ausrollen und mit einer Ausstechform oder einem Glas (das habe ich getan) Kreise mit einem Durchmesser von ca. 7 cm ausstechen. Auf jeden Kreis ein haselnussgroßes Stück Füllung platzieren. Den Rand des Kreises mit ein bisschen Wasser einstreichen und den Kreis zuklappen. Die Ränder zusätzlich mit einer Gabel etwas eindrücken. Tipp: Legen Sie die Tortellini auf ein leicht bemehltes Blech, so kleben die Ravioli nicht fest. Die Ravioli in kochendes Salzwasser geben und 4 bis 5 Minuten kochen. Damit sie die von Ihnen gewünschte Konsistenz haben, einfach mal eine herausnehmen und testen. Nach dem Kochen die Ravioli vorsichtig in eine Siebschüssel geben und etwas ausdampfen lassen. 5. Das Petersilienpesto mit den Kalamata-Oliven und etwas Olivenöl (darüber bestimmen Sie die Konsistenz) in eine Pfanne geben und erhitzen. Die Ravioli dazugeben und vorsichtig darin wälzen. Dann alles auf die Teller verteilen.   Viele Grüße aus dem Kochlabor von Herrn Grün

Selbstgedrehte Spaghetti mit spicy Pesto allarrabbiata und veganem >Parmesan<

16. Juni 2020 Herr Grün kocht 

Selbstgedrehte Spaghetti mit spicy Pesto allarrabbiata und veganem >Parmesan<Parmesan< width=650 height=737 srcset=https:/­­/­­www.herrgruenkocht.de/­­wordpress/­­wp-content/­­uploads/­­2020/­­06/­­Spaghetti1-1.jpg 650w, https:/­­/­­www.herrgruenkocht.de/­­wordpress/­­wp-content/­­uploads/­­2020/­­06/­­Spaghetti1-1-265x300.jpg 265w, https:/­­/­­www.herrgruenkocht.de/­­wordpress/­­wp-content/­­uploads/­­2020/­­06/­­Spaghetti1-1-600x680.jpg 600w sizes=(max-width: 650px) 100vw, 650px /­­>Parmesan< width=650 height=650 srcset=https:/­­/­­www.herrgruenkocht.de/­­wordpress/­­wp-content/­­uploads/­­2020/­­06/­­Spaghetti.jpg 650w, https:/­­/­­www.herrgruenkocht.de/­­wordpress/­­wp-content/­­uploads/­­2020/­­06/­­Spaghetti-300x300.jpg 300w, https:/­­/­­www.herrgruenkocht.de/­­wordpress/­­wp-content/­­uploads/­­2020/­­06/­­Spaghetti-150x150.jpg 150w, https:/­­/­­www.herrgruenkocht.de/­­wordpress/­­wp-content/­­uploads/­­2020/­­06/­­Spaghetti-600x600.jpg 600w, https:/­­/­­www.herrgruenkocht.de/­­wordpress/­­wp-content/­­uploads/­­2020/­­06/­­Spaghetti-450x450.jpg 450w sizes=(max-width: 650px) 100vw, 650px /­­>Ein Mann dreht auf einem Tisch Spaghetti. Dieses Bild - einmal gesehen in einem Buch - verließ mich nicht mehr. Das wollte ich auch machen. Also experimentierte ich mit meinem Nudelteig. Schließlich kochte ich meine ersten selbstgemachten Spaghetti - von Hand gedreht. Dazu gab es selbstgemachtes Pesto allarrabbiata und den Herr Grün Veganinolo - das ist ein veganer >Parmesan

Rote Tortillas mit spicy mediterranem Ofengemüse und einem Topping aus LUGHURT Natur mit grüner Peperoni und Minze

12. Juni 2020 Herr Grün kocht 

Rote Tortillas mit spicy mediterranem Ofengemüse und einem Topping aus LUGHURT Natur mit grüner Peperoni und Minze Dieses Post enthält Werbung für LUVE - eine tolle Marke mit vielen leckeren klimafreundlichen und preisgekrönten veganen Produkten, die ich selbst sehr mag und deshalb gerne empfehle. Fragen Sie gerne in Ihrem Markt nach den LUVE Produkten - so können sie sich in Windeseile verbreiten, was mich sehr freuen würde. Den Link zur LUVE Website finden Sie unter diesem Rezept. Gestern erzählte mir Professor Caprese die Geschichte von Fredo, einem sechzehnjährigen Jungen, der bei Capreses Cousin Mauri, der eine Schreinerei in Neapel besitzt, eine Lehre anfing. Schon vom ersten Tag an war klar, dass Fredo zwei linke Hände hatte. Sagt man ja so. Auf jeden Fall hatte er keine Lust auf handwerkliches Arbeiten. Aber er konnte unglaublich gut kochen. Jeden Mittag bereitete er auf einem alten Herd, auf dem vorher nur Kaffee warm gehalten wurde, Pasta mit ungewöhnlichen Saucen zu,  Minestrone und, weil es keinen Backofen gab, auch Tortillas von so einer Qualität, dass immer mehr Leute vorbeikamen, sich auf die fertigen Möbel vor der Werkstatt setzten und auf das Tagesgericht von Fredo warteten. Vor allem seine roten Tortillas mit einer mediterranen Gemüsefüllung und der Minz-Peperoni-Sauce hatten es in Neapel zu einer Art Berühmtheit gebracht und wurden sogar in einigen italienischen Zeitungen und Magazinen besprochen. Die Geschichte gefiel mir. >>Was ist aus Fredo geworden?>Er hat direkt neben der Schreinerei meines Cousins ein Restaurant eröffnet das >>Red Tortilla

Mediterraner Salat mit Feta auf spicy im Backofen gerösteten Kartoffelscheiben mit einer Rosmarin-Estragon Vinaigrette

9. Juni 2020 Herr Grün kocht 

Mediterraner Salat mit Feta auf spicy im Backofen gerösteten Kartoffelscheiben mit einer Rosmarin-Estragon VinaigretteIm Sommer kombiniere ich gerne die verspielte italienische mit der luftig eleganten französischen Küche. Deshalb gibt es heute im Kochlabor dieses Gericht. Vielleicht haben Sie die Gelegenheit, sich frischen Estragon zu besorgen, denn ich finde, er ist hierzulande leider noch nicht so bekannt. Zutaten für eine Portion 15 Kartoffelscheiben ca. 2 bis 3 mm dick, Durchmesser ca. 4 bis 5 cm (Kartoffeln mittelfestkochend) 2 EL Olivenöl 1 kleines Stück trockene Chili - ca. 2 cm oder je nach Schärfebedürfnis 1 TL Backpulver-Reinweinstein Salz frisch gemahlener schwarzer Pfeffer eine Handvoll Salat Ihrer Wahl (ich habe Eichblattsalat verwendet und ihn in Streifen geschnitten) 2 kleine Tomaten (ich habe San Marzano Tomaten verwendet) ca. 10 g Feta 1 kleine rote Zwiebel etwas Blattpetersilie Für die Vinaigrette 3 EL Olivenöl 3 EL Essig 1 EL frischer Zitronensaft 1 EL frischer gehackter Rosmarin 1 TL getrockneter Estragon (frischer ist natürlich noch besser) 1/­­2 Knoblauchzehe Salz frisch gemahlener schwarzer Pfeffer Zubereitung Vinaigrette Das Öl, den Essig und den Zitronensaft gut miteinander verquirlen. Dann noch den Rosmarin und den Estragon hinzugeben und wieder gut verquirlen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Salat Die Tomaten in Scheiben, die rote Zwiebel, den Feta und den Knoblauch in Würfelchen schneiden. Den Salat (wenn nötig - Sie könnten ja auch Rucola verwenden, da wäre es nicht nötig) in Streifen schneiden. Kartoffelscheiben Den Ofen auf 230 Grad Umluft vorheizen. Gehen Sie nach der Erfahrung mit Ihrem Herd. Jeder Herd ist ja anders. Das Olivenöl, das Backpulver und das zerbröselte Chilistück in eine Tasse gebe und gut vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Kartoffelscheiben auf einen Gitterrost mit Backpapier in drei Fünfer-Gruppen untereinander legen und mit dem Chiliöl vorsichtig mit einem Pinsel betupfen oder bestreichen. So kommen sie für ca. 15 auf die mittlere Schiene. Sie sollten goldbraune (ruhig etwas dunklere) Flecken haben (siehe Foto). Finish Das Backpapier mit den gerösteten Kartoffelscheiben auf ein Brett oder einen großen Teller hieven:-) und mit den vorbereiten Zutaten belegen. Dann die Vinaigrette darüber geben. Voli?. Viele Grüße aus dem Kochlabor Herr Grün

Vegane Pizza mit DIY Chiliöl zum selber machen

3. Juni 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Vegane Pizza mit DIY Chiliöl zum selber machen Pizza geht einfach immer, oder? Aber vegane Pizza? Vegetarisch ist kein Problem, aber vegan, das kann ich nicht. Ohne Käse kann ich nicht leben. Diesen Satz hast du entweder schon selbst oft ausgesprochen oder mehrfach schon gehört. Schau doch mal im Artikel Veganer Käse - Überblick der verschiedenen Varianten vorbei. Da findest du tolle Tipps. Spätestens wenn bei der veganen Ernährung die Pizza gestrichen werden soll, hört der Spass bei den meisten auf. Aber niemand muss auf Pizza verzichten. Denn vegane Pizza geht auch ohne Kuhkäse, dafür aber mit tollen Käsealternativen oder verfeinert mit einem leckeren Chiliöl - am besten selbst zubereitet. Heute bekommst du eine leckere Gemüsepizza und ein tolles DIY Chiliöl Rezept mit tollem Nativen Olivenöl von KUKUVAJA. Freu dich auf eine vegane Gemüse-Pizza - die köstlich schmeckt!  Inhaltsverzeichnis - Natives Olivenöl von KUKUVAJA - DIY Chiliöl - Veganes Gemüse-Pizza Rezept Olivenöl von KUKUVAJA Für ein leckeres DIY Chiliöl brauchst du natürlich gutes Olivenöl. Auf der Suche nach qualitativen Olivenölen sind wir auf KUKUVAJA gestoßen. Die Geschichte und die Philosophie des Start-Ups haben uns sehr überzeugt. Kukuvaja ist übrigens das griechische Wort für Eule und gilt als Sinnbild der Göttin Athene und ihre Weisheit. Auf die heutige Zeit interpretiert steht sie auch für Nachhaltigkeit. Um die Stadt Attika zu schützen, schenkte Athene der Stadt einen Olivenbaum, der den Menschen Nahrung und Holz, Olivenöl fürs Licht und zum Kochen spenden sollte. So sicherte sie den Fortbestand der Stadt, die sich fortan ,,Athen nannte. Eule von KUKUVAJA Olivenöl in guter Qualität zum fairem Preis Marco, der Gründer von KUKUVAJA, ist nördlich von Athen in Volos aufgewachsen. Heute lebt er in Koblenz und liebt den Duft und den Geschmack der griechischen Küche genauso wie in seiner Kindheit. Als Grieche kaufte auch auch er aus Überzeugung sein Olivenöl in guter Qualität zum fairem Preis in seiner Heimat ein. Später kamen auch lokale Produkte wie Kräuter und Bergtee dazu. Und das nicht nur für sich selbst, sondern immer mehr auch für Freunde und Bekannte. Olivenöl von kleinen Familienbetrieben Die Bestellungen wurden so groß, bis schließlich die Idee entstand, KUKUVAJA zu gründen. Die Erzeuger und Händler von KUKUVAJA sind kleine Familienbetriebe, die ihre Produkte naturbelassen und in hoher Qualität produzieren. Unter anderem auch das native Olivenöl der Sorte ,,Koroneiki, was immer in begrenzten Mengen erhältlich und damit sehr begehrt ist. KUKUVAJA fördert heute kleine Unternehmen, die keine oder nur geringe Möglichkeiten der Selbstvermarktung außerhalb Griechenlands haben. Olivenöl KUKUVAJA Vernunft und Ökonomie sind schließlich keine Gegensätze, was erklärt, warum die Eule griechisches Münzgeld von der antiken Drachme bis zum Euro ziert. Damit vervollständigt sich auch das Symbol der Eule, das nicht ohne Grund zu unserem Logo geworden ist: denn es steht für alles, dem sich KUKUVAJA verpflichtet fühlt.Marco Venetsanos, Gründer von KUKUVAJA Extra Natives Olivenöl Der Typ Extra Nativ ist die beste Qualität unter den Olivenöle und bietet nicht nur den besten Geschmack, sondern auch viele gesundheitlichen Vorteile. Denn die natürliche Sorte enthält 70% einfach ungesättigte Fettsäuren. Dadurch werden die Cholesterinwerte im Blut gesenkt und Herzprobleme können dadurch reduziert werden. Außerdem kann Olivenöl entzündungshemmend wirken und die Verdauung fördern. Alle 10 Fakten über Olivenöl findet du auf KUKUVAJA Blog. Die Oliven werden in einer Mühle gemahlen und das Öl wird auf mechanischem Wege gewonnen - im Gegensatz zu raffiniertem Öl, das unter Verwendung von Wärme oder Chemikalien gewonnen wird. Am häufigsten werden die Früchte zerkleinert und das Wasser wird über eine Zentrifuge vom Olivenöl getrennt. DIY Chiliöl - selber machen Chiliöl selber machen ist viel einfacher als du denkst. Du kannst leckeres scharfes Öl aus Chilis selbst zubereitet und jedes Gericht verfeinern. Du kennst das vielleicht aus deinem Urlaub aus Italien, Frankreich, Griechenland oder sogar in Asien. In den meisten Ländern steht neben Salz und Pfeffer auch meistens eine Flasche Chiliöl auf dem Restauranttisch. Aber auch bei uns findet leckeres Chiliöl den Einzug in den Küchen und Restaurants. Das Öl verfeinert jedes Essen und eigenet sich prima auch für selbst gemachte Pizza. Welches Öl ist für das Chiliöl geeignet? Die meisten verwenden in der Regel gutes Olivenöl. Natürlich kannst du auch Erdnussöl, Sonnenblumenöl oder Rapsöl nehmen. Für dieses Chiliöl haben wir uns für ein qualitativ hochwertiges Olivenöl entschieden. Die eingelegten Chilischoten im Olivenöl gären mit der Zeit, daher macht es Sinn die Chilischoten vorher für einen Tag in Salz einzulegen. Dann haben die Bakterien keine Chance. Das Chiliöl ist kühl und dunkel gelagert etwa ein Jahr lang haltbar. Aber meistens ist so eine Flasche nach 3-4 Monaten schon leer. Die Suchtgefahr ist nämlich garantiert. selbst gemachtes Chiliöl Zutaten für das Öl: - 1 Liter Olivenöl - 8-10 frische Chilischoten (je mehr, desto schärfer) - 2-4 getrocknete Chilischoten - Salz - 5 Knoblauchzehen - 1 EL Oregano - 1 TL Pfefferkörner Zubereitung: - Die Schoten waschen, trocknen und in 24 Stunden Salz einlegen. - Die Schoten abwaschen und trocknen und in eine große oder in mehreren kleinen Flaschen geben. - Nun Knoblauch, Oregano und Pfeffer dazu geben. - Jetzt kannst du das Olivenöl in Zimmertemperatur rein gießen. - Die Flasche bis ganz oben mit Öl bedecken, damit die Chilis nicht anfangen zu schimmeln. - Jetzt die Flasche zuschrauben und gut schütteln. - Die Flasche entweder in den Kühlschrank oder an einem dunklen Ort lagern. - Du kannst nach 2-3 Tagen die Flasche nochmal schütteln, damit sich alles nochmal durchmischt. - Nach 2 Wochen ist dein selbst gemachtes Chiliöl fertig. Veganes Pizza Rezept Zutaten für den Teig: - 400 g Mehl (Type 405) - 2 EL Olivenöl - 2 TL Salz - 1 TL Päckchen Trockenhefe oder etwa 1/­­4 Würfel Frischhefe - 1/­­2 TL Zucker - 200 ml lauwarmes Wasser, nach Bedarf etwas mehr Zutaten für den Belag: - Tomatensauce deiner Wahl - 1-2 Artischocken - 1 Peperoni - 1 Paprika - 1-2 EL Mais - 1 Zucchini - 1 Zwiebel - 1 Scheibe veganer Käse - veganer Streukäse nach Bedarf - 1 EL Chiliöl Zubereitung: - Mehl, Salz, Zucker und Hefe miteinander vermischen. Das Wasser und das Öl dazu geben und zum Teig verkneten. Eine Stunde abgedeckt ruhen lassen und dann zum Boden ausrollen. - Entweder eine große rechteckige Pizza für ein Backblech oder 2 runde kleine Pizzen aus dem Teig ausrollen. - Den Teig mit der Tomatensauce bestreichen. - Jetzt schon Pizzakäse auf der Tomatensauce verteilen, so dass der Käse in der Sauce eintaucht. - Jetzt das Gemüse kleingeschnitten nach Lust und Laune belegen. - Dann 1-2 Scheibenkäse in kleine Stücke schneiden und auf die Fläche verteilen. - Nun großzügig den Rest der Pizzakäse gleichmäßig verteilen und 1 EL Chiliöl gleichmäßig verteilen. - Zum Schluss Chilischoten in Scheiben geschnitten auf die Pizza verteilen. - Die Pizza im vorgeheiztem Ofen bei ca. 180 Grad etwa 25 Minuten backen. - Die Pizza aus dem Ofen nehmen, 1-2 Minuten abkühlen lassen und nach Bedarf Chiliöl und Oregano auf die Pizza verteilen und genießen. Guten Appetit. Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Diese Artikel könnten dich auch interessieren: - Vegane Hackbällchen - Veganer Käse - Veganen Aufstrich selber machen - Vegane Spaghetti Bolognese ohne Soja - Vegane Protein Rezepte - Rezepte veganisieren - Alternativen zu Milch und Sahne - Vegane Mehlalternativen - Hanfprodukte im Überblick - Öle zum jeden Anlass Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch! 

Conchiglioni mit Cashew Creme, Spinat & Antipasti

28. Mai 2020 Vegan Guerilla 

Conchiglioni mit Cashew Creme, Spinat & Antipasti WERBUNG (Kooperation mit Andronaco) /­­/­­ Zum Einkaufen verschlägt es mich regelmäßig auch in Supermärkte und Läden, die Lebensmittel aus bestimmten Ländern oder Regionen anbieten. Egal, ob türkischer, mexikanischer, asiatischer oder italienischer Supermarkt - ich liebe es einfach, typische Produkte aus anderen Ecken der Welt zu probieren und so ganz nebenbei auch neue Lieblings-Zutaten für meine Küche zu entdecken. So war, als sich vor kurzem die Möglichkeit ergab, mich durch das Sortiment von Andronaco, einem italienischen Supermarkt, zu testen und ein Rezept für diesen zu entwickeln, direkt klar: Klingt spannend, mache ich gerne. Da ich vorher schonmal in einer der Hamburger Filialen des italienischen Supermarkts war, wusste ich vorab bereits, dass die Auswahl an veganen Lebensmitteln bei Andronaco riesig ist. Besonders groß ist die Auswahl an verschiedenen Antipasti (wie eingelegten Artischocken, Pilzen, Paprika), Oliven, Polenta, Reis, Öl- und Essig-Sorten, Nudeln und Saucen. Darüber hinaus gibts aber auch weitere in Italien häufig verwendete Grundzutaten (verschiedene Mehle, Hülsenfrüchte usw.), einige etwas ausgefallenere Zutaten, wie z.B. schwarze Kichererbsen, oder auch Balsamico Perlen, die optisch an Kaviar erinnern (gibt es in verschiedenen Balsamico-Sorten, aber z.B. auch auf Mango-Basis) und sich zum Beispiel als Topping für Salate eignen. Auch in anderen Bereichen wie Salzgebäck, Süßigkeiten oder Pestos finden sich jeweils einige zufällig vegane Produkte. Insgesamt also eine ziemlich gut für Veganer*innen geieegnete Foodshopping-Adresse. Einziges Manko: Auf der Website gibt es zwar eine Kategorie vegane Produkte, allerdings sind dieser nur eine handvoll Produkte zugeordnet, obwohl im Onlineshop sehr viel mehr veganes zu finden ist. Entsprechend lohnt es sich entweder so durch die Kategorien zu klicken (und bei den Produkten einen Blick auf die Inhaltsstoffliste zu werfen) oder einfach mal persönlich zum Stöbern vorbeizuschauen. Vegan Guerilla

Rote-Bete-Tagliatelle mit grüner Peperoni, Basilikumblättern, Zimt und Currypulver

25. Mai 2020 Herr Grün kocht 

Rote-Bete-Tagliatelle mit grüner Peperoni, Basilikumblättern, Zimt und CurrypulverHeute geschah etwas Ungewöhnliches. Ein paar Rote Bete Kugeln in einem Glas sprachen mich an, als ich die Kühlschranktür öffnete. >>Herr Grün, wir wünschen uns etwas Aufregendes. Ein Abenteuer.>Was habt ihr euch denn gedacht? Also, welche Richtung?>Mh - also. Wir könnten ja mal mit unserem Saft beginnen. Wie wäre es mit etwas mit Schärfe ... grün soll es sein. Italienisch. Mexikanisch. Und schnell zubereitet soll es sein. So hepp hepp, zack zack.

MIT BUDDHA BOWLS DURCHS GANZE JAHR - Mai

14. Mai 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Vegane Bowl Rezepte werden immer bunter und gesünder. Viele meinen, Buddha Bowls wären kompliziert, das muss aber nicht so sein. Vegane Buddha Bowls können unkompliziert und einfach zubereitet werden und sind gesund und vollwertig. Im Artikel How To zeigen wir dir, wie einfach das geht. Bekommst du auch Appetit und möchtest super leckere, gesunde und vegane Bowls zaubern? Wir begleiten dich hier ein Jahr lang mit einer Buddha Bowl pro Monat, die du ganz einfach und unkompliziert zu Hause nachmachen kannst.  Das saisonale Gemüse bekommst du direkt auf dem Wochenmarkt, oder im Biosupermarkt deines Vertrauens. Vielleicht bekommst du ja auch eine Bio-Kiste? Die monatlichen Rezepte sind auf ca. 4 Personen zugeschnitten und schon innerhalb einer Stunde hast du eine heiße, vollwertige Bowl auf dem Tisch.  Wir starten mit einer Bowl mit tollen Zutaten Die Paranüsse von fairfood aus Bolivien Die Paranüsse stammen aus dem bolivianischen Regenwald in der Manuripi-Region. Da die Bäume nicht kultivierbar sind, können Paranüsse nur wild gesammelt werden. Die Sammler*innen erhalten dafür überdurchschnittlich hohe, feste Abnahmepreise und sind in einem Verband organisiert, der Preise und Abnahmemengen verhandelt. Zudem finanziert unsere Partnerin Hylea in soziale Projekte vor Ort, wie neue Unterkünfte, medizinische Versorgung und Bildungsangebote, sowie Schutzmaßnahmen für den Regenwald. Die Paranuss in deiner Ernährung Die Paranuss schmeckt nicht nur einzigartig, sie hat auch den höchsten Selengehalt unter den natürlichen Lebensmitteln. Dieses Spurenelement ist wichtig für die Abwehr von freien Radikalen, stärkt die körpereigenen Abwehrkräfte und damit dein ganzes Immunsystem. Daneben liefern dir Paranüsse viel Kalzium, Kalium, Phosphor, Schwefel und Kupfer und reichlich B-Vitamine. Last but not least wird gemunkelt, dass die Brasilianer Paranüsse als natürliches Aphrodisiakum schätzen. Spargel für Bowl Weißer Spargel /­­ Riesenbohnen mit Paranüssen /­­ Zitronenmayonnaise /­­ Basmatireis Zeitplan für die Küchensession - Am Vortag die Riesenbohnen einweichen.  - Am Kochtag als erstes die Riesenbohnen in frischem Wasser mit etwas Natron kochen.  - Reihenfolge der Zubereitung:  Riesenbohnen zubereiten - Basmatireis aufsetzen - Spargel schälen und garen - Zitronenmayonnaise machen             Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an                           Ein Beitrag geteilt von Patricia Ernährungsberatung (@plantpower.nutrition) am Mai 1, 2020 um 12:32 PDT Zubereitung Weißer Spargel  - 16 Stangen weißer Spargel - Olivenöl und etwas Zitrone Die Spargelstangen dünn schälen, auf ein Backblech legen, hauchdünn mit Olivenöl bepinseln, ein  paar Zitronensaftspritzer darüber geben und bei 180°C 20 min backen. CaPaMa-mus von fairfood  Weißen Riesenbohnen und Paranusscrunch - 2                     Petersilienwurzeln, geschält - 150 g              weiße Riesenbohnen, gekocht - 1 TL                Fenchelsamen - 1 TL                Anis - 1 TL                Senfsaat - 100 ml            Weißwein - 1-2 EL             CaPaMa-mus von fairfood (alternativ ein anderes Nussmus) - 200 ml            Reismilch - 50                    Paranusskerne - 1-2 TL             Zucker - etwas Bratöl oder Kokosfett - Die Pastinake schälen und fein würfeln. In einem großen Topf die Gewürze anrösten, bis sie duften. Die Petersilienwurzeln dazu geben, und rundherum kross anbraten.  - Die weißen Bohnen dazu geben und gut vermengen. Mit dem Weißwein ablöschen und auf kleinster Flamme etwas schmoren.  - Die Reismilch mit dem CaPaMa-Mus glatt rühren.  - Die Paranusskerne hacken und in der trockenen Pfanne goldgelb rösten, mit dem Zucker etwas karamelisieren.  - Die CaPaMa-Sahne unter das Petersilienwurzel - Bohnen - Gemüse heben und mit etwas Salz abschmecken. Beim Anrichten den Paranusscrunch darüber streuen. Zitronenmayonnaise  - 200 g              Seidentofu - 50 g                Zitronensaft - 1 Prise           Salz - 1 TL                Senf - 1 Msp             Kala Namak - 1 EL                Ahornsirup - 400 g              Rapsöl, mild - Für die Mayonnaise erst den Seidentofu mit dem Zitronensaft, dem Salz, dem Kala Namak, dem Senf, dem Ahornsirup im Mixer gut aufschlagen. - Dann das Öl unter laufendem Mixer in einem dünnen Strahl einfließen lassen, wenn die Masse stockt den Regelknopf weiter aufdrehen und die Drehzahl erhöhen. Bis die Mayonnaise fest und steif wird. - Die Mayonnaise in ein großes Schraubglas füllen. Was davon übrig bleibt, kannst Du in den kommenden Tagen für Ofenpommes, gebackenes Gemüse oder in Salatsaucen verwenden. Basmatireis - 2 Tassen        Basmatireis - 1 Msp             Kurkuma - Prise Salz Den Basmatireis waschen und mit etwas Salz und Kurkuma und der doppelten Menge Wasser im Reiskocher aufsetzen.  Wenn der Reiskocher fertig ist, den Reis noch ca. 10-15 min Ruhen lassen. Tipp: Feigen-Senf-Sauce Und wer seine Bowl ergänzend noch mit etwas Sauce beträufeln möchte, kann sich diese schnelle Feigen-Senf-Sauce dazu mixen.  - 100 g              Feigen, in heißem Wasser für 30 min eingeweicht - 50 g                Zitronensaft oder heller Essig - 50 g                Senf - 1 TL                Salz - 1 EL                CaPaMa (Nussmus, siehe Paranuss-Bohnen - Gemüse) Alles zusammen in einer Bowl anrichten. Das könnte dich auch interessieren - Kreiere vollwertige vegane Buddha Bowls - Buddha Bowl März - Vegane Rezepte für jeden Anlass - Die Bowl Masterclass - Vegane Bücher - Öle für jeden Anlass - Vegane Buddha Bowl  - Tropische Smoothiebowl  - Vegan Foodporn - nicht nur die Bilder sind zum Anbeißen - 2020 vegan werden Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch!  Titelbild: Illustration: Karen Giesenow - www.giesenow.de

Pasta mit einer leicht spicy Sauce aus Ofenröstgemüse mit frischem Rosmarin und Pilzen

9. Mai 2020 Herr Grün kocht 

Pasta mit einer leicht spicy Sauce aus Ofenröstgemüse mit frischem Rosmarin und Pilzen  Heute brachte der Professor Gemelli mit ins Kochlabor. Das sind länglich, gedrehte Nudeln. Seine Cousine Laura hatte sie ihm zugeschickt. Es gibt so viele Sorten Pasta und jeder Mensch hat seine Vorlieben. Das kann nach Sauce und Zubereitung auch variieren. Ich mag gerne Spaghetti mit roter Tomatensauce, Cannelloni und Lasagne aus dem Ofen, selbstgemachte Tortelloni und Ravioli, aber auch Fusilli und Rigatoni. Und natürlich: Maccaroni - das sind die Röhrennudeln, mit denen man die Tomatensauce in großem Bogen um sich herumspritzen kann:-) Was mögen Sie? Vielleicht gefällt Ihnen diese spicy Sauce aus Ofenröstgemüse. Man kann sie zu allen möglichen Sorten Pasta genießen. Ich glaube, viele Nudeln werden diese Sauce mögen:-) Zutaten für 2 Portionen Für die Sauce 150 g Karotten (geschält gewogen) 2 mittelgroße Zwiebeln 1 mittelgroße rote Paprika 2 Frühlingszwiebeln 120 g braune möglichst nicht so große Champignons ca. 150 ml Soja Cuisine (je nach Konsistenz) 6 EL Olivenöl für das Ofengemüse 3 EL Olivenöl zum Anbraten der Pilze 3 g frischer Rosmarin ca. 2 cm Stück getrocknete Chili (je nach Schärfebedürfnis) Salz frisch gemahlener schwarzer Pfeffer Für die Pasta Ca. 220 g Pasta (ich habe Gemelli verwendet - es gehen natürlich auch Spaghetti, Tagliatelle, Fusilli oder was immer Sie möchten:-) Für die Dekoration Ein paar frische Basilikumblätter Zubereitung Sauce aus Ofenröstgemüse Den Ofen auf 220 Grad Umluft vorheizen. Gehen Sie nach Ihrer Erfahrung mit dem Herd. Jeder Herd ist ja anders. Die Karotten schälen und in ca. 1 bis 2 cm dicke Stücke schneiden. Bei den Frühlingszwiebeln das obere dunkle Grün und die struppigen Wurzeln wegschneiden und dann die Frühlingszwiebel in dicke Stücke schneiden. Die Paprika halbieren, entkernen, in lange Streifen schneiden und diese wiederrum halbieren. Die Zwiebeln schälen und achteln. Das Gemüse in einer Kasserolle oder einer großen Auflaufform verteilen (es soll nicht übereinanderliegen) und die 6 EL Öl darüber verteilen. Etwas salzen. Alles gut vermischen. Dann auf der mittleren Stufe ca. 25 bis 30 Minuten rösten. Zwischendurch einmal mit einem Pfannenschieber umwälzen (mir fällt gerade kein anderes Wort ein). Woran merkt man, dass das Gemüse gut ist: Die Zwiebeln sind an den Rändern schon leicht schwarz. Auch die Möhren etc. Es soll allerdings nicht alles verbrannt sein. Das wäre dann verbranntes und nicht geröstetes Gemüse, das zudem bitter schmeckt, wenn man es püriert:-) Das Gemüse pürieren. Die Nudeln schon mal aufsetzen und nach Packungsanweisung kochen. Den Rosmarin grob hacken. Die Champignons in ihrer Gänze in 3 EL Olivenöl leicht anbraten und etwas salzen und pfeffern. Ich mag sie gerne noch etwas fest. Das pürierte Ofengemüse dazugeben. Gut vermischen. Ca. 150 ml Soja Cuisine dazugeben, den gehackten Rosmarin und das Stück Chilischote reinbröseln. Alles gut vermischen, bis die Sauce von Weiß ins Rot-Braune wechselt. Eventuell noch etwas Soja Cuisine dazugeben und alles vermischen (darüber bestimmen Sie die Konsistenz der Sauce). Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Voil?. Finish Die Pasta auf den Tellern verteilen. Die Sauce mit den Pilzen darübergeben. Obenauf zur Deko noch etwas frische Basilikumblätter. Viele Grüße aus dem Kochlabor und einen sonnigen Tag Herr Grün

Shepherd's Pie Vegan mit veganer Worcestersauce

29. April 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Shepherd's Pie Vegan mit veganer Worcestersauce Shepherds Pie vegan? Bekommst du auch direkt Appetit? Liebst du es auch, wenn du ein Gericht in den Backofen schiebst und sich nach einiger Zeit der leckere Geruch in der Küche oder sogar im ganzen Haus verbreitet? Bekommst du da auch direkt Appetit? Wir auf alle Fälle! Du liebst überbackene Gerichte? Kennst du dann schon unser Rezept für eine vegane Lasagne? Oder die überbackenen Hack Kartoffeln? Vielleicht sind auch die gefüllten Zucchini etwas für dich?! Heute gibt es ein neues Rezept, natürlich auch überbacken! Es duftet und schmeckt einfach herrlich. Wir haben für dich ein Shepherds Pie mit veganer Worcestersauce. - Shepherd`s Pie - Vegane Worcestersauce von Sanchon - Shepherds Pie Rezept (C) Judith Schoenenberg Shepherd`s Pie vegan Shepherd`s Pie ist ein traditionelles Gericht in Großbritannien und Irland und ist auch als Cottage Pie bekannt. Ursprünglich besteht es aus zwei Schichten: Eine untere aus Hackfleisch und die obere aus pürierten oder geriebenen Kartoffeln. Das Hacklfeisch wird dabei üblicherweise in einer Pfanne mit Zwiebeln angebraten und mit Brühe aufgegossen. Es gibt aber viele Abwandlungen und Ergänzungen durch weitere Zutaten, wie Gemüse, Kräuter, Tomatenmark uvm. Wie du den Shepherds Pie vegan zubereiten kannst, zeigen wir dir weiter unten. Denn dort findest du ein veganisiertes Shepherds Pie Rezept á la Jamie Oliver. (C) Judith Schoenenberg Vegane Worcestersauce von Sanchon Wie rundet man das Rezept für den veganen Shepherd`s Pie ab? Natürlich mit veganer Worcestersauce. Diese ist eine englische Würzsauce, die bereits seit dem 19. Jahrhundert hergestellt wird. Die Worcestershire Sauce von Sanchon ist vegan und wird nach traditioneller Rezeptur hergestellt. Die ausgewählten Zutaten aus biologischem Anbau reifen 6 Monate in Eichenfässern und entfalten dabei ihr vollstes Aroma. Geschmacklich ergänzt die Sauce den englischen Shepherds Pie perfekt. (C) Judith Schoenenberg Rezept Shepherd´s Pie Vegan Zutaten für eine Auflaufform ?20cm : - 800g Kartoffeln - 1/­­2 rote Paprika - 2 Zwiebeln - 1 Knoblauchzehe - 1 Möhre - 1 Stange Sellerie - 100g TK-Erbsen - 1 Glas vegetarische Bolognese von Sanchon - 1-2 El Hefeflocken - 1 EL Worcestershire Sauce von Sanchon - Salz und Pfeffer Zubereitung: - Die Kartoffeln schälen und in ausreichend Salzwasser gar kochen. Anschließend mit einem Stich veganer Butter, einem Schuss Pflanzenmilch, Salz und Pfeffer zu Kartoffelpüree zerstampfen. - Paprika, Zwiebel, Möhre und Sellerie in feine Würfel schneiden und mit etwas Öl in der Pfanne abraten. Knoblauch klein hacken und mit den Erbsen in die Pfanne geben. Die Bolognese, Hefeflocken und Worcestershire Sauce hinzugeben und alles miteinander vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. - Alles in eine Auflaufform füllen. Das Kartoffelpüree darauf verteilen und mit einer Gabel Streifen eindrücken. Dadurch wird es beim Backen noch knuspriger. - Im vorheizten Ofen 30-40 min bei 200°C goldbraun backen. Anschließend heiß genießen! Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shopsvor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Diese Artikel könnten dich auch interessieren - Vegane Chickenwings - Grüner Spargel aus dem Ofen - Vegan Leben & vegan shoppen - Zero Waste Küche - Vegane Lasagne - Hack Kartoffeln - Vegane Quiche - Gefüllten Zucchini Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch! 

Das Herr Grün Ostermenü 2020

11. April 2020 Herr Grün kocht 

Das Herr Grün Ostermenü 2020 >>Signore Grün, ich mag ihr Ostermenü. Es ist so schön einfach und auf wunderbare Weise auch etwas italienisch.

Gerösteter Karottenhummus

8. April 2020 Eat this! 

Keine Diskussion, unser Karottenhummus aus mit Olivenöl, Chiliflocken und Kreuzkümmel in der Pfanne gerösteten Rüben, selbstverständlich allseits beliebten Kichererbsen, einem ... Der Beitrag Gerösteter Karottenhummus erschien als erstes auf Eat this!.


Sie werden diese Recepte sicherlich auch genießen ...

Fehler gefunden?
Helfen Sie uns zu beheben! Schreiben Sie es uns!



Fehlt etwas auf unseren Seiten? Schalgen Sie neue Inhalte oder Feature vor!



Haben Sie einen Kommentar?
Schicken Sie es uns!