Muffin - vegetarische Rezepte

Versuchen Sie diese Rezepte!

Vegane Geschenke online kaufen

Mie-Nudeln mit spicy Erdnuss-Sauce, Röstgemüse, grünem Thai-Curry und LUVE LUGHURT Natur

Grünkernrisotto mit gebratenen Kräuterseitlingen und Radicchio

November News










Muffin vegetarische Rezepte

Vegane Pralinen selber machen

27. Oktober 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Vegane Pralinen selber machen Du hast Lust auf etwas Süßes, doch möchtest nicht so viel industriellen Zucker zu dir nehmen? Dann zeigen wir dir, wie du Vegane Pralinen selber machen kannst. Diese kommen ohne Industriezucker aus und sind nicht aufwendig herzustellen. Du kannst die gesunden Pralinen entweder selbst futtern oder auch hübsch in einem Glas verpacken und verschenken. Wer würde sich denn nicht über leckere vegane Schokopralinen freuen? Wir bereiten diese gesunden Schokopralinen mit Mandelmus und selbstgemachter veganer Schokolade zu. Anstelle von Mandelmus kannst du jedoch auch andere Nussmuse verwenden, je nach deinem Geschmack. Du kannst auch noch klein geschnittene Trockenfrüchte, Kokosraspeln, Matchapulver, Zimt oder andere Gewürze dazugeben. So werden die veganen Pralinen nie langweilig! Luftdicht verpackt sind die veganen Schokoladenpralinen für einige Tage im Kühlschrank genießbar, doch so lange halten sie bei uns gar nicht. Mit einem leckeren Hafermilch-Cappuccino ist dieses vegane Dessert im Handumdrehen weggefuttert! Vegane Pralinen selber machen ist gar nicht so schwer, hier bekommst du das vegane Rezept, damit du auch schon bald welche naschen kannst. Viel Spaß beim Ausprobieren und lasse uns gerne wissen, welche Variante du am Besten findest. Vegane Pralinen selber machen - Vorbereitungszeit: 30 Minuten - Kühlzeit: 90 Minuten - Schwierigkeitsgrad: einfach - Menge: 12-15 Pralinen Zutaten Füllung + Toppings - 100 g weißes Mandelmus - 2 EL Agavendicksaft/­­Ahorn-/­­Reissirup - 1 EL Mandelmehl - 1/­­2 TL Vanille - 1 Prise Salz - Toppings (Kakaonibs + Quinoapuffs) Zutaten Schokolade - 100 g Kokosöl (flüssig) - 50 g Kakaopulver - 4 EL Agavendicksaft/­­Ahorn-/­­Reissirup - 1 TL Mandelmus - 1 Prise Salz Zubereitung - Zunächst alle Zutaten für die Füllung (außer Toppings) solange verrühren, bis sich alles vermischt hat. Die Masse sollte fester, jedoch nicht zu klebrig sein. Anschließend für 30 Minuten kühlen. - Danach kleine Kugeln daraus formen. Wenn die Pralinen-Masse noch zu klebrig ist, dann noch etwas mehr Mandelmehl dazugeben. Die Kugeln ebenfalls für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. - In der Zwischenzeit alle Zutaten für die Schokolade verrühren. Dann die Kugeln vorsichtig mit der Schokolade überziehen und auf Backpapier oder ein Abtropfgitter geben. Anschließend noch feucht mit den Toppings bestreuen und für mindestens 30 Minuten kühlen. Und nun kannst du gesunde vegane Schokopralinen genießen, denn vegane Pralinen selber machen ist super einfach und mega lecker! Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Diese Artikel könnten dich auch interessieren: - Vegane Pralinen - Perfekt für Muttertag - Vegane Toffifee selber machen - Roh vegane Schokotarte mit Beeren - Veganes Eis am Stiel mit Schokolade (alias Magnum) - Vegan Backen ohne Ei - Vegane Muffins - Vegane Schokotorte mit Kaffee - 5 vegane Kuchenrezepte - Veganer Schokokuchen mit Salzkaramell - Veganer Protein Schokokuchen - Rezepte veganisieren Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch!

Tofu ohne Soja selber machen

8. Oktober 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Tofu ohne Soja selber machen Heute gibt es Proteintofu bei uns. Wenn wir eines als Veganer oft gefragt werden, dann wohl, woher wir unser Protein bekommen. Ein Leichtes, wenn man die Quellen dafür kennt. Unsere Beiträge über optimale Proteinversorgung durch Kombination und 10 vegane Proteinquellen können dir dabei helfen, in solch einer Situation eine sichere und klare Antwort parat zu haben. Auch diese Beiträge dürften spannend für dich sein: - Special Loaded Pommes - Veganer Fleischersatz - Vegane Proteinrezepte - Veganer Proteinschokokuchen vegane Proteine Tofu ist wohl die beliebteste Fleischalternative, die immer beliebter wird. Tofu auch Bohnenquark oder veraltet Bohnenkäse genannt und ist in der asiatischen Küche nicht wegzudenken. Aber Tofu ohne Soja, geht das denn auch? Kofu hat es vorgemacht, denn Tofu geht auch aus Kichererbsen. Kichererbsen, Wasser, Salz und Gewürze. Mehr braucht es nicht für diese schmackhafte Soja-Alternative. Kurz angebraten passt er wunderbar zu Gerichten aus den unterschiedlichsten Regionen. Schau dir dazu das leckere Rezept Vegane Ramen Suppe an. Es kann, es muss aber nicht immer mit Soja sein. Vegan ohne Soja wird aus verschiedenen Gründen auch immer populärer. Vegan ohne Soja: Proteintofu aus Sonnenblumenprotein Heute wollen wir dich mit einem simplen, wandelbaren Rezept verwöhnen, welches dir die Möglichkeit bietet selbst sojafreien Proteintofu herzustellen. Klingt das toll? Ja, das wird dich begeistern. Dafür brauchst du Sonnenblumenprotein, Kichererbsenmehl, Wasser und Gemüsebrühe. Die Konsistenz ist weicher als der im Handel erhältliche Tofu, aber er kann trotzdem angebraten werden. Wer gerne mit Gewürzen hantiert, kann außerdem je nach Gericht variieren und neue Tofu-Kreationen erschaffen. Ein großer Vorteil für dich: du weißt, was drin ist! Mehle als Proteinquelle Eine vollwertige, abwechslungsreiche Ernährung steckt voller Nähr- und Ballaststoffe. Gerade bei einer Umstellung auf rein pflanzliche Lebensmittel, kann dies auch erst einmal überfordern. Deshalb können z.B. proteinreiche Mehle oder Proteinpulver eine zusätzliche Hilfe und Erleichterung im Alltag sein. Wir verwenden bei unseren heutigen Rezept für dich, die Mehle von Sunflowerfamily! Alle essentiellen Aminosäuren sind enthalten. Wertvolle Vitamine und Mineralstoffe verbleiben durch ein schonendes Herstellungsverfahren in dem Produkt, welches du anschließend in deiner Küche verwendest. Dein selbstgemachter Tofu ist damit außerdem sojafrei! Durch die verschiedenen Mehlvarianten von Sunflowerfamily, steht es dir offen, welches du für das Rezept verwendest! Wir haben hierbei das Sonnenblumenprotein und das Mandelmehl gewählt und wurden nicht enttäuscht. Trau dich- hier kommt das Rezept! Schau dir unbedingt auch unsere Artikel Vegane Proteinmehle von Sunflower und Veganes Proteinbrot an und lass dich mit tollen Rezepten inspirieren. Proteintofu (C) leilasvegamum Rezept Proteintofu Zutaten: - 100 ml Wasser - 100 gr Kichererbsenmehl  - 100 gr Proteinmehl von Sunflowerfamily (z. B. Mandel oder Sonnenblume)  - Gemüsebrühe oder andere Gewürze deiner Wahl Anleitung: 1. Eine kleine Form mit Backpapier auslegen.  2. Wasser und Gewürze in einen Topf geben und aufkochen.  3. Mehle in den Topf geben. Schnell und ausgiebig einrühren, bis eine eher festere Masse ensteht. Dabei nicht pausieren, damit es nicht einbrennt! 4. Die Masse nun in die Form geben und glatt streichen.  5. Abkühlen lassen und anschließend für mindestens 3-4 Stunden in den Kühlschrank stellen.  6. In Stücke schneiden, panieren und in der Pfanne von allen Seiten anbraten (auch im ganzen möglich!).  Proteintofu (C) leilasvegamum Do it yourself Tofutipp: Die eher weichere Konsistenz des selbstgemachten Tofus ermöglicht es dir, diesen in eine neue Form zu bringen. Du kannst die geschnittenen Stücke z. B. auch in kleine Kugeln rollen, panieren und in der Pfanne braten. Wer experimentierfreudig ist, kann diese auch probieren in der Fritteuse auszubacken. Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, dann schau dir doch mal 4 PROTEINREICHE REZEPTE VON POWER PLANT FITNESS an. Wir wünschen dir viel Spaß beim nachmachen! Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shopsvor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! - Veganes Proteinbrot mit Sonnenblumenmehl - Vegane Proteinrezepte mit Sunflower Family - Vegane Protein Muffins mit Hanf - 5 vegane & proteinreiche Bowls von Luke - 10 vegane Proteinquellen für viel Power - Rezepte für ein Power-Frühstück: Protein-Bowl mit Beeren und Hanf - Abwechslungsreiche Ernährung für Veganer - So geht´s  - Was du bei veganer Ernährung beachten solltest - 10 Tipps Vanessa ist 30 Jahre alt, gelernte Erzieherin und glückliche Mama einer 3 Jährigen Tochter. Mit 9 Jahren hatte sie sich das erste Mal dazu entschieden, kein Fleisch mehr zu essen. Mittlerweile ernährt ihre Familie sich schon 1 Jahr vegan! Vanessa findest du auf Instagram als vegane Foodbloggerin unter dem Namen @leilasvegamum. Auf ihrer Seite nimmt sie dich mit durch ihren Alltag und zeigt, dass vegan Essen in keinster Weise Verzicht bedeutet und auch Schleckermäulchen auf ihre Kosten kommen können. Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch! 

Vegane Proteinquelle - Rezept Special loaded Pommes

1. Oktober 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Vegane Proteinquelle - Rezept Special loaded Pommes Die Frage nach veganen Proteinquellen beschäftigt mich schon sehr lange. Seit 10 Jahren bin ich im Kraftsportbereich als Trainings- und Ernährungscoach hauptberuflich tätig. Und das ganz ohne Fleisch. Schon als 9-jähriges Mädchen bin ich Vegetarierin geworden und seit über 6 Jahren ernähre ich mich vollständig vegan. ,,Und woher bekommst du deine Proteine? Aber was sind als Veganerin meine Proteinquellen? Dies ist wohl häufigste Frage, die ich gestellt bekomme. Der Mythos zum Proteinmangel bei veganer Ernährung hält sich noch immer hartnäckig. Insbesondere unter Kraftsportlern halten viele an altbekannter Ernährungsweise fest. Ja, Sportler haben definitiv einen erhöhten Proteinbedarf, aber dieser ist auch rein pflanzlich einfach zu decken. Im Vergleich zur weitverbreiteter Ernährung im Fitnessbereich (mit haufenweise Hühnchen, Pute o. Thunfisch) finde ich, dass es vegan viel abwechslungsreicher & leckerer ist und ganz viele weitere Vorteile bietet. Vegane Proteinquellen Diese Proteinquellen verwende ich am liebsten: - Tempeh - Tofu (geräuchert & mariniert) - Hülsenfrüchte (Lupinen, Linsen, Kichererbsen, Produkte aus Erbsenproteinen) - Erdnüsse - Sonnenblumenblumenkerne - Seitan - Vegane Proteinpulver als Ergänzung Am besten ist es, die unterschiedlichen veganen Proteinquellen miteinander zu kombinieren, um alle essentiellen Aminosäuren abzudecken. Das kannst du entweder in einer Mahlzeit oder auch über den Tag hinweg tun. Meine neueste Entdeckung ist das Sonnenblumenhack von Sunflowerfamily.  Ich finde es besonders toll, weil es aus 100% Bio-Sonnenblumenprotein hergestellt ist, keinerlei Allergene beinhaltet (soja- und glutenfrei) und keine künstlichen Zutaten enthält. Es hat einen Proteingehalt von 53 g pro 100g und erweitert dadurch die Auswahl an veganen Proteinquellen perfekt. Man kann grundsätzlich alles kochen, was man auch mit Hackfleisch machen kann. Veganes Hack von Sunflowerfamily Mein bisher liebstes Rezept mit dem SonnenblumenhackVerena Vegane Proteinquelle Special loaded Pommes Zutaten: - 1 Packung Sunflowerfamily Sonnenblumenhack  - 1 Zwiebel & Knoblauchzehe zum anbraten  - 100 ml passierte Tomaten  - Salz, Pfeffer, Chili-Knoblauch als Würze Die Zubereitung: - Zwiebel & Knoblauch kleinschneiden und glasig braten.  - Sonnenblumenhack mit etwas Wasser benetzen und mitbraten.  - Passierte Tomaten & Barbequesoße unterrühren.  - Mit Salz, Pfeffer und Gewürzen nach Wahl abschmecken. Für 5 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen.  Für die Pommes einfach gewünschte Menge Kartoffeln schälen, in Pommes Stücke schneiden, mit etwas Öl benetzen und bei 180Grad im Ofen ca. 20 Minuten Backen. Die Pommes anrichten und das Hack üppig verteilen, Sauce, etwas Schnittlauch, Kräuter und Chili drauf und fertig. Jetzt kommt das Beste, das Schlemmen! Ich werde in Zukunft sicher noch Vieles mit dem Sonnenblumenhack ausprobieren  Ein riesen Mehrwert, mach den ersten Schritt Wie wahrscheinlich alle von uns wurde ich auch nicht vegan erzogen.  Aber ich kann heute sagen: wenn man sich erstmal umgewöhnt hat, ist es einfach nur ein riesen Mehrwert: - Für unsere Gesundheit - Für die Tiere - Für unseren Planeten Nur eine Sache gibt es, die ich seitdem bereue, dass ich nicht schon viel früher auf die vegane Ernährung umgestiegen bin. Denn körperlich habe ich durch die vegane Ernährung nochmal deutliche Fortschritte gemacht. Und auch mental bin ich gewachsen: ich habe mich mit so vielen unterschiedlichen neuen Themen befasst und mir geht es einfach besser mit dem Gedanken, nicht mehr an dem Tierleid beteiligt zu sein. Mit meiner Arbeit möchte ich zeigen, dass vegane Ernährung & Sport/­­Muskelaufbau sehr wohl funktioniert und das nicht in Form einer eintönigen Diät, sondern mit Spaß am Essen und einer dauerhaften Ernährungsumstellung. Selbstverständlich kommt es auch auf`s richtige Training an, aber diese beiden Themen und noch vieles mehr sind in meiner Arbeit vereint. Mein Blog: www.v-reena.com Mein Online-Workshop ,,V-Gain Rebellion : www.sei-ein-rebell.com Youtube ,,Vegan und lebt noch: www.youtube.com/­­channel/­­UCTcBFp29WyZbYbw_­pCo4qoQ Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und ONLINE SHOPS vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Das könnte dich auch interessieren - Was essen vegane Sportler? - Vegane Proteine - Hackkartoffeln - Proteinbowl mit Brokkoli - Vegane Proteinballs mit B12 - Übersicht vegane Mehle - Vegane Proteinpulver - Protein Muffins mit Hanf - Vegane Ernährung für Fortgeschrittene  - Optimale Proteinversorgung durch Kombination  - Vegan Foodporn - nicht nur die Bilder sind zum Anbeißen

Veganer Streuselkuchen mit Apfel

28. September 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Veganer Streuselkuchen mit Apfel Veganer Streuselkuchen ohne Ei und Butter? Geht das denn? Zum Glück ist die Auswahl an veganen Kuchenrezepten inzwischen ja groß genug, dass wir damit gut die Herbst- und Winterzeit überstehen, auch ohne Ei und Butter. Dieser vegane Streuselkuchen ist lecker und wird dich überzeugen. Der Artikel vegane Alternativen könnten dich auch interessieren. Wenn du noch nach passenden veganen Rezepten für die kommende Backzeit suchst: Wir wäre es mit einem veganen Käsekuchen mit Schokolade? Oder einem schnellen Tassenkuchen mit einer Extraportion Protein? Wer es lieber herzhaft mag, aber nicht auf Kuchen verzichten möchte, kommt bestimmt mit dem veganen Zwiebelkuchen auf seine Kosten. (C) Judith Schönenberg Wenn es langsam nass und kalt draußen wird, wünscht man sich etwas wohlig Warmes her. Wer liebt es nicht an solchen Tagen eingekuschelt auf dem Sofa zu sitzen mit einer Tasse Kaffee oder Tee und dazu ein Stück lauwarmer veganer Apfelkuchen mit Streuseln? Veganer Streuselkuchen gibt es in den unterschiedlichsten Varianten. Mit Hefeteig, ohne Hefe, mit Kirschen, mit Pudding und vielem mehr. Das Schöne an dem Rezept veganer Apfelkuchen, welches wir heute für dich haben, ist, dass es nur eine Sorte von Teig braucht und damit schnell zubereitet ist - also perfekt für spontane Gelüste nach einem Streuselkuchen vegan ohne Hefe. Außerdem kommt es auch ganz ohne Weizenmehl und Industriezucker aus. Die leichte Säure der Äpfel und die Süße der Streusel harmonieren perfekt in dem fruchtigen Streuselkuchen. Damit dir aber nicht weiter das Wasser im Mund zusammenläuft, haben wir nun hier das vegane Streuselkuchen Rezept für dich. (C) Judith Schönenberg Veganer Apfel- Streuselkuchen Zutaten für eine kleine Springfrom ?18cm: - 200g Dinkelmehl Typ 630 - 100g Margarine - 40g Birkenzucker (Xylit) - 20g Kokosblütenzucker - 2 Äpfel - 150g ungesüßtes Apfelmus - 2 EL Kokosblütenzucker - 1/­­2 TL Zimt Tipp: Lauwarm schmeckt er super. Richtig fest und mürbe werden die Streusel aber erst, wenn die vollständig ausgekühlt sind. Dafür passt zu der lauwarmen Variante veganes Vanille- oder Kokoseis super dazu! (C) Judith Schönenberg Zubereitung: - Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Ein Backpapier über den Springform-Boden legen und mit dem Rand festeklemmen. Die Seiten der Kuchenform einfetten. - Mehl, Zucker und Margarine in eine Schüssel geben und mit den Händen zu einem glatten Teig kneten. Anschließend einwickeln und in den Kühlschrank legen. - Die Äpfel schälen, entkernen und in feine Würfel schneiden. Mit den restlichen Zutaten vermischen. - 2/­­3 des Teigs auf den Boden der Springform geben, mit den Händen platt drücken und einen Rand hochziehen. Wer hier auf Nummer Sicher gehen möchte, kann den Boden für die optimale Knusprigkeit ca.10 Minuten im Ofen vorbacken (ist kein Muss). - Die Apfelmischung anschließend auf dem Boden verteilen. - Den restlichen Teig zerbröseln und die Streusel auf dem Kuchen verteilen. - Nun den Kuchen für ca. 40 min goldbraun backen. Guten Appetit! Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Diese Artikel könnten dich auch interessieren: - 5 leckere Kuchen und Cupcake Rezepte - Vegane Quarkalternativen - Rohkost-Torte mit Beeren - Vegane Milchalternativen - Roh vegane Schokotarte mit Beeren - Vegane Schokotorte - Vegane Proteinmuffins - Vegane Apfel-Zimt-Muffins - Vegane Pancakes - Vegane Waffeln * Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch!

Vegane Brownies mit Fair Trade Schokolade

22. Juli 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Vegane Brownies mit Fair Trade Schokolade Vegane Brownies sind immer willkommen, wenn es schnell gehen muss. Aus diesem Grund haben wir dir auch schon viele vegane Brownie Rezepte präsentiert. ,,Ich bin eingeladen und soll etwas Süßes mitbringen! - kennst du das? Dieses Rezept für vegane Schoko-Kekse ist perfekt, wenn du Lust auf eine spontane Nascherei hast. Dann hast du bestimmt schon mal vegane Rezepte ausprobiert, die sich einfach und schnell backen lassen. Diese veganen Cookies sind super einfach zubereitet und schmecken himmlisch schokoladig. Es gibt viele vegane Süssigkeiten und Kuchen, die einfach jeder mag. Vegane Pfannkuchen, vegane Muffins, veganer Tassenkuchen oder vegane Waffeln. Das Geheimnis, es muss schmecken und die vegane Schokolade darf nicht fehlen. Schokolade macht jeden Kuchen und jeden Keks noch leckerer. Um so besser, wenn die vegane Schokolade fair und biologisch ist. Heute zeigen wir dir ein neues Brownie Rezept, saftig, einfach und mit viel Schokolade. Verschiedene Brownie Rezepte findest du hier: - Vegane Brownies mit Kidneybohnen - Brownies Rezept mit Medjool Datteln - Schoko-Haselnuss-Brownie Für dieses Brownie Rezept brauchst du nur wenige Zutaten, eine kleine Backform und ca. eine Stunde, dann kannst du dein erstes Stück Brownie mit Kaffee oder Tee schmecken lassen. Veganes Brownie Rezept - Vorbereitungszeit: 10 Minuten - Backzeit: 25 Minuten - Schwierigkeitsgrad: einfach - Menge: 6-8 Stücke - Kleine Backform 20x20 cm Die GEPA - The Fair Trade Company ist der größte europäische Importeur fair gehandelter Lebensmittel und Handwerksprodukte aus den südlichen Ländern der Welt. Der Faire Handel ist seit 1975 der Kern der GEPA-Unternehmensphilosophie. Die GEPA bietet eine ganze Bandbreite von veganen Produkten an. Von Chutneys über Bio-Kokosmilch, Schokolade und Kekse bis hin zu Wein und Brotaufstrichen. Darüber hinaus findest du auch Quinoa, Reis oder Seifen im GEPA-Sortiment. In diesem Artikel findest du mehr Infos. Zutaten: - 120 glutenfreies Hafermehl oder Cashewehl - 1 TL Backpulver - 45 g Zucker deiner Wahl - 125 g Kakaopulver - halbe Tafel vegane Schokolade zum Beispiel Classic Cacao 44 %* oder Classic Knusper Nuss ca. 100 g - 3 EL Apfelmus - 75 ml pflanzliches Öl - 80 ml Pflanzendrink* - Schokoladenglasur nach Wunsch oder Nüsse mahlen Zubereitung - Du brauchst eine große Schüssel. Da kommt das glutenfreie Mehl mit Backpulver rein. Schön umrühren und die anderen trockene Zutaten wie das Zucker und Kakao miteinander vermischen. - Schokolade flüssig im Wasserbad schmelzen und diese warm mit dem Apfelmus, dem Sonnenblumenöl und der Milch vermengen, bis ein schöner Teig entsteht. Den Teig für die Brownies in eine Form verteilen. Backpapier vorher nicht vergessen und für ca. 20 Minuten bei 200 °C backen. - Die Form aus dem Ofen nehmen und die Brownies etwas auskühlen lassen und dann etwas Haselnuss auf die Stücke reiben. Fertig! Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und ONLINE SHOPS vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Diese Artikel könnten dich auch interessieren: - Vegan Backen ohne Ei - Vegane Mehlalternativen - Veganer Käsekuchen - Vegane Proteinpulver - Vegane Muffins - Vegane Pfannkuchen - 5 vegane Kuchenrezepte - Vegane Toffifee selber machen - Schokomuffins mit Kaffee - Energy Balls - Vegane proteinreiche Snacks - Veganer Schokokuchen mit Salzkaramell - Rezepte veganisieren Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch!

4 proteinreiche Rezepte von Power Plant Fitness

5. Juli 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Vegane Proteine und Sport, das geht für die meisten nicht überein. Dabei beweisen immer mehr Sportler, dass eine pflanzliche Ernährung sogar optimal für Sportler sein kann. Eine vegane Ernährung mit einer Kombination von komplexen Kohlenhydraten, wertvollen Proteinen, und Vitaminen kann eine sehr gute Grundlage für Sportler bieten. In den Beiträgen Was essen vegane Sportler und im Beitrag The Game Changers bekommst du weitere tolle Informationen. Die veganen Proteinbowls von Luke darfst du auch nicht verpassen. Schafft es der Mensch beim Einkauf Gewohnheiten abzulegen und sich auf etwas Neues einzulassen, erscheint das Alte oft schnell fremd. Jeder hat die Möglichkeit mit seinem Einkauf eine Stimme für Tiere zu sein, wenn er sich nicht ängstigt vor einem Wandel. Jeder Tag bringt eine neue Chance!Sebastian von power.plant.fitness Auch Sebastian ernährt sich seit 1993 überwiegend pflanzlich und seit 2003 vegan. Wie man unschwer erkennen kann in bester körperlicher Verfassung. Muskelaufbau und Leistungsfähigkeit scheinen bei ihm zu bestens zu gelingen. Aber was isst denn Sebastian Alles, um seinen Proteinbedarf rein vegan zu abzudecken? Auf seiner Instagramseite power.plant.fitness gibt Sebastian seiner Community viele tolle Tipps und inspiriert auch in der Küche mit leckeren Gerichten. Heute stellen wir dir 4 leckere Rezepte von ihm vor, die dich mit Sicherheit überzeigen werden. Gemüsepfanne (C) power.plant.fitness Proteinreiche Gemüsepfanne mit Tofu Zutaten: - 1 Zwiebel - 2 Knoblauchzehen - 8 Kartoffeln - 2 Karotten - 1 Zucchini - 2 Tomaten - 2 EL Tomatenmark - 1 Block Tofu  - 1 EL Chipotle Tabasco - Rapsöl - Petersilie Den Tofu in der Soße aus Tomatenmark und Tabasco einlegen. Klein geschnittene Karotten in einem Topf in Salzwasser garen. Nach 5 Minuten die gewürfelten Kartoffeln hinzugeben und beides circa 10 min kochen. Die gewürfelten Zwiebeln, den gepressten Knoblauch und den Tofu in einer Pfanne anbraten. Die Kartoffeln und Karotten abgießen und zusammen mit den Tomaten und den Zucchini zu den restlichen Zutaten in die Pfanne geben und mit etwas Öl braten. Das Gericht auf Tellern portionieren und mit frischer Petersilie verzieren. Abschmecken mit beispielsweise Salz, Pfeffer, Thymian, Curry oder Ingwer. Pancakes (C) power.plant.fitness Sebastian kocht mit Oma im SWR Fernsehen Linsensuppe und Kirschpfannkuchen Protein Pancakes mit Walnüsse - 250 g Mehl - 30 g Eiweißpulver - 1 EL Backpulver - 400 ml Pflanzenmilch - 1 EL Apfelessig - Rapsöl - Ahornsirup - Walnüsse - Obst nach Belieben Das Mehl mit dem Backpulver und dem Eiweißpulver in einer Schüssel vermischen, dann die Pflanzenmilch hinzugeben. Zum Schluss den Apfelessig unterheben. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Pancakes goldbraun braten.  Auf dem Teller mit Walnüssen, Ahornsirup und Obst verzieren.   Bananenbrot (C) power.plant.fitness Protein Bananenbrot - 200 g Dinkelmehl  - 50 g Eiweißpulver - 1 Pkg Backpulver - 80 g Kokosblütenzucker - 4 große Bananen (ca 400 g) - 80 ml Sonnenblumenöl - 1 EL Apfelessig - 1 Hand voll Nüsse - 60 g Schokostreusel - 180°C Umluft/­­ 50 min Mehl, Eiweißpulver, Backpulver und Zucker mit einem Löffel vermischen. Die Bananen mit einem Mixer pürieren oder mit einer Gabel zerdrücken und mit dem Öl dem Mehlgemisch hinzugeben. Nur so lange verquirlen bis keine Mehlklumpen mehr im Teig vorhanden sind. Ein Löffel reicht hierfür völlig aus. Nüsse, Schokostreusel und Apfelessig unterheben bis der Essig mit dem Teig eine homogene Masse bildet. Den Teig in eine gefettete Kastenform geben. Tipp: Verwenden nur  vegane Sportler Proteinpulver? Wie wichtig die Kombination der Eiweissquellen sein kann verraten wir dir im Artikel Optimale Proteinversorgung durch Kombination. Was können vegane Proteinpräparate im Vergleich zu Whey, Casein und Co? Und welches vegane Proteinpulver ist das richtige für dich? Gibt es Veganes Proteinpulver in bio? Bekommt man Proteinpulver nur online oder auch bei dm und Rossmann? Wir haben die Antworten für dich in diesem Beitrag Vegane Proteinpulver. Vegane Wraps (C) power.plant.fitness Vegane Wraps mit Gemüse und Proteinhack - Vollkorn-Wraps - 80 g Sonnenblumenhack - 1 Dose Kidney-Bohnen - 1 Dose weiße Bohnen - 1 Dose Mais - 2 Paprika - 1 Zwiebel - 2 Knoblauchzehen - 1 Pkg Chili-Gewürzmischung - 400 ml Gemüsebrühe - Öl Dip - 200 g Soja-Joghurt - 1 Prise Salz - 1 Prise Pfeffer - 1 Knoblauchzehe Guacamole - 1 Avocado - 1 Knoblauchzehe - 1 EL Zitrone  Gewürfelte Zwiebeln, gepressten Knoblauch und klein geschnittene Paprika in einer großen Pfanne anbraten, dann das Hack und 400 ml Gemüsebrühe hinzugeben. Bohnen, Mais und Chili-Gewürzmischung beimengen. Das Ganze 15 min köcheln lassen. Die Wraps im Backofen erwärmen und nach Belieben mit dem Chili sin Carne befüllen.   Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und ONLINE SHOPS vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Das könnte dich auch interessieren - Was essen vegane Sportler? - Protect Protein Balls mit B12 - 2020 vegan werden - Vegane Proteinrezepte - Vegane Proteinballs mit B12 - Übersicht vegane Mehle - Protein Muffins mit Hanf - Vegane Ernährung für Fortgeschrittene  - Optimale Proteinversorgung durch Kombination  - Was du bei veganer Ernährung beachten solltest  - Vegane Buddha Bowls  - Vegan Foodporn - nicht nur die Bilder sind zum Anbeißen Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch! 

Vegane Quarkalternativen

3. Juli 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Vegane Quarkalternativen Vegane Joghurtalternativen sind mittlerweile in jedem Supermarkt oder Discounter erhältlich. Aber wie sieht es mit veganem Quark aus? In diesem Artikel erklären wir, was veganer Quark genau ist und wie du ihn ganz leicht selber machen kannst. Des Weiteren stellen wir unsere liebsten veganen Quarkalternativen vor. Wir haben uns bereits thematisch mit pflanzlichen Alternativen für Milchprodukte auseinandergesetzt. In dem Beitrag Vegane Milchalternativen zu Kuhmilch kannst du mehr darüber erfahren. Im Artikel ,,Ist vegane Ernährung gesund? erfährst du, ob es gesund ist milchfrei zu leben und der veganen Austauschbörse zeigen wir dir die besten pflanzlichen Alternativen für herkömmliche tierische Produkte wie Milch, Sahne, Ei und vieles mehr. Inhaltsverzeichnis: - Was ist veganer Quark? - Veganen Quark kaufen - unsere Favoriten - Veganen Quark selber machen Was ist veganer Quark? Veganer Quark ist eine Alternative zu Quark aus tierischer Milch. Er kann aus Mandeln, Cashewkernen und Sojabohnen hergestellt werden. Des Weiteren kannst du aus pflanzlichem Joghurt ebenfalls veganen Quark herstellen. Pflanzliche Quarkalternativen können sehr gesund sein. Sie enthalten gesunde Fettsäuren und Ballaststoffe, die dem Körper gut tun. Vegane Quarksorten werden in der Regel mit Probiotika versetzt, die dem Quark den typischen, sauren Geschmack verleihen. Stichwort Käsekuchen! Vegane Rezepte findest du auch bei @thevegan.wolf auf Instagram - schau doch mal vorbei. Die pflanzlichen Quarkalternativen kannst du für die Zubereitung von Kräuterquark, Quarkspeisen, Käsekuchen verwenden oder einfach pur genießen. Veganen Quark kaufen - unsere Favoriten Pflanzliche Quarkalternativen gibt es mittlerweile im Bioladen, im Supermarkt und sogar beim Discounter zu kaufen. Wir haben unsere Favoriten zusammengestellt. Simply V: Frischegenuss Pflanzliche Quarkalternativen von Simply V Simply V hat mit dem Produkt Frischegenuss zwei vegane Quarkalternativen im Angebot. Den veganen Quark gibt es in zwei verschiedenen Fettstufen: - die Variante ,,Cremig hat 9 % Fett und ist eine Alternative zu Sahnequark - die Variante ,,Leicht hat 1,8 % Fett und ist eine Alternative zu Magerquark Beide Sorten werden u. a. aus Mandelprotein hergestellt und enthalten weder Soja noch Palmöl. Sie sind ungesüßt und können daher vielseitig verwendet werden. Zum Beispiel zum Frühstück zusammen mit Früchten, als Basis für veganen Kräuterquark oder als Zutat für saftige Käsekuchen. - Preis: ca. 2,29 EUR | 200 g - erhältlich in fast allen Supermärkten Provamel: Soya Quarkalternative Sojaquark von Provamel Diese Quarkalternative wird u. a. aus Sojabohnen hergestellt, die aus europäischem Anbau stammen. Er eignet sich als hochwertige Proteinquelle und ist besonders cremig. Der Sojaquark ist ungesüßt und kann zu süßen und herzhaften Gerichten kombiniert werden. - Bio-Qualität - Preis: ca. 2,19 EUR | 400 g - erhältlich u. a. bei: EDEKA, diversen Bioläden Hiel: Qvark Dieser Qvark von Hiel ist nicht nur palmölfrei und wird nicht aus Sojabohnen, sondern aus Mandeln hergestellt. Er ist sehr fest in der Konsistenz und angenehm säuerlich im Geschmack. Mit dieser pflanzlichen Quarkalternative lässt sich nicht nur kochen und backen, sondern auch Desserts herstellen. Sojafreie Quarkalternative von Hiel - Bio-Qualität - Preis: ca. 3,90 EUR | 250 g - erhältlich: u. a. in Bioläden oder online Alpro: Skyr Style Den veganen Skyr von Alpro gibt es in fünf Sorten Von Alpro gibt es nicht nur eine große Auswahl pflanzlicher Joghurtalternativen, sondern auch veganen Quark in Skyr Style. Was ist Skyr eigentlich? Skyr ist weder Quark noch Joghurt. Es handelt sich bei Skyr um ein traditionelles Milchprodukt aus Island, das jetzt in verschiedenen Varianten hierzulande erhältlich ist. Früher war Skyr eine wichtige Nahrungsgrundlage für isländische Bauern, weswegen viele Höfe ihn selbst produzierten. Übrigens: Traditionell essen die Isländer Skyr mit Heidelbeeren! Skyr schmeckt leicht säuerlich und hat eine cremige, jedoch auch feste Konsistenz. Je nach Sorte schmeckt er mit Früchten oder pur, als Dip oder in der Gemüse-Bowl. - in 5 Sorten erhältlich! - Hochwertige Proteinquelle - Enthält Kalzium, Vitamine D und Vitamin B12 - Preis: ca. 1,49 EUR | 400 g - erhältlich in diversen Supermärkten wie Rewe Sojade: Soja Alternative zu Quark  Veganer Quarkalternative von Sojade Diese Quarkalternative von Sojade basiert auf der Basis von Soja, ist zuckerfrei und sehr mild im Geschmack. Die Konsistenz ist besonders cremig und leicht. Der vegane Quark von Sojade schmeckt pur und eignet sich sehr gut zum Kochen und Backen. - Bio-Qualität - die verwendeten Sojabohnen stammen aus Frankreich - ohne Plastikdeckel - Preis: ca. 1,79 EUR | 400 g - erhältlich in Bioläden Made with Luve: Lughurt Natur Made with Luve - die Joghurtalternative aus Lupinen Eigentlich ist dieses Produkt von Made with Luve eine Joghurtalternative, die unserer Meinung nach auch als Ersatz für Quark gut funktioniert. Der Geschmack ist leicht säuerlich und die Konsistenz ist relativ fest. Dadurch schmeckt er im Müsli und zu Früchten - eignet sich jedoch auch sehr gut als Basis im Kräuterquark oder zum Backen. - ohne Soja! - hergestellt u. a. aus Lupinen! - Preis: ca. 2,39 EUR | 500 g - erhältlich in einigen Supermärkten oder online The Coconut Collaborative: Natural The Coconut Collaborative - eine faire Alternative zu Quark und Joghurt Dieses Produkt ist auch eine Joghurtalternative, die aber auch sehr gut als Quarkersatz funktioniert. Vor allem zum Backen bzw. für No-Bake Rezepte ist dieser ungesüßte Joghurt aus Kokosmilch gut geeignet. Natürlich funktioniert er auch in asiatischen Currys oder in süßen Desserts. Übrigens: The Coconut Collaborative ist auch das tatsächliche Motto des Herstellers! In Zusammenarbeit mit der Hilfsorganisation Pur Projet pflanzt The Coconut Collaborative jedes Jahr neue Kokospalmen in den Philippinen und Nordbali, um gerodete Regenwälder wieder aufzuforsten und die lokalen Kokosbauern zu unterstützen. - ohne Soja! - hergestellt u. a. aus Kokosmilch - Preis: ca. 2,99 EUR | 350 g - erhältlich in einigen Supermärkten oder online Veganen Quark selber machen (C) unsplash Du kannst pflanzlichen Quark ganz einfach selbst herstellen. Süße, herzhafte oder sojafreie Rezepte - alles ist möglich. Du benötigst zur Herstellung nicht viele Zutaten und auch keine Profiküche. So hast du nicht nur die Kontrolle über die Zutaten, du sparst auch ein wenig Verpackungsmüll und etwas Geld ein! Es gibt unterschiedliche Methoden, veganen Quark selber zu machen. Rezept: Süßer veganer Quarkersatz Dieser vegane Quarkersatz eignet sich für süße Rezepte. Er passt gut zu Müsli und in Kombination mit Früchten oder natürlich zum Backen. Zutaten: - 200 g Cashewkerne - 400 ml Kokosmilch - 1,5 TL Agar-Agar - 150 g Sojajoghurt - 300 ml Wasser Zubereitung: - Als Erstes müssen die Cashewkerne ca. acht Stunden in kaltem Wasser eingeweicht werden. - Jetzt dieses Wasser abgießen und die Cashewkerne abspülen. - Nun die Cashewskerne mit 300 ml Wasser zu einer feinen, cremigen Masse pürieren. - Jetzt das Agar-Agar in der Kokosmilch verrühren und ca. zwei Minuten lang aufkochen. - Ist die Kokosmilch abgekühlt, die pürierten Cashewkerne untermengen. - Nun den Sojajoghurt dazugeben und die fertige Masse in ein verschließbares Glas füllen und für ca. acht Sunden an einem warmen Ort ruhen lassen. - Zum Schluss kommt der Quark für zwei Stunden in den Kühlschrank. Fertig! Rezept: Herzhafter veganer Quarkersatz (sojafrei) Bei diesem Rezept werden die Cashewnüsse püriert und fermentiert. So entsteht eine würziger veganer Quark für alle herzhaften Gerichte. Zutaten: - 200 g Cashewkerne - 200 ml Sauerkrautsaft - 200 ml Wasser - Salz, Pfeffer Zubereitung: - Als Erstes müssen die Cashewkerne ca. acht Stunden in kaltem Wasser eingeweicht werden. - Jetzt dieses Wasser abgießen und die Cashewkerne abspülen. - Nun die Cashewkerne mit dem frischen Wasser und dem Sauerkrautsaft zu einer feinen, cremigen Masse pürieren. - Diesen Quark mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken, in ein verschließbares Glas füllen und für ca. zwei Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen. Fertig! Tipp: Veganer Kräuterquark (C) unsplash Veganer Kräuterquark basiert auf dem Rezept für herzhaften Quarkersatz. Alles, was du zusätzlich benötigst, sind: - frische Kräuter - klein geschnittene Radieschen - frischer Knoblauch (Menge nach Geschmack) Für diese pflanzliche Quarkvariation werden die Kräuter, die Radieschen und der Knoblauch untergerührt. Nun den Quark in ein verschließbares Glas füllen und für ca. zwei Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen. Fertig! Rezept: Quarkersatz aus Sojajogurt Mit dieser sogenannten Abtropfmethode lässt sich Quark besonders schnell aus Sojajoghurt herstellen.  Zutaten: - 500 g ungesüßten Sojajoghurt - ein feines Sieb - eine Schüssel - ein feines sauberes Küchentuch Zubereitung: - Zunächst das Sieb in die Schüssel hängen und das Küchentuch in das Sieb einlegen. - Nun den Sojajoghurt in das Tuch geben und dieses mit einem Band oder Gummi zusammenbinden. - Jetzt den Joghurt für mindestens 8 Stunden im Kühlschrank abtropfen lassen. So verliert er seine Flüssigkeit und wird fester. Fertig! Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Diese Artikel könnten dich auch interessieren:  - Vegane Rezepte für jeden Anlass - Alternativen zu Milch und Sahne - Himbeermuffins - Ideal fürs Picknick! Zuckerfrei! - Vegane Bücher - Nutrition Online-Masterklass Kochkurs - Vitamin B12 kaufen - Vegane Honigalternativen - Hafer Drink Barista  - Rezepte einfach veganisieren Anzeige. Dieser Artikel enthält teilweise Affiliate-Links oder entstand in Kooperation mit einem Partner. Durch deinen Kauf unterstützt du aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken dir! 

Deshalb gehört CBD heute in jede Küche?

25. Juni 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Deshalb gehört CBD heute in jede Küche? Nicht nur im Bereich der Medizin erfreuen sich die CBD Produkte einer immer größeren Beliebtheit. Produkte, die das Cannabinoid Cannabidiol, für welches die Abkürzung CBD steht, enthalten, werden schon seit längerem gerne im Wellness- und Beautybereich genutzt. Doch nun hat eines der bekanntesten CBD-Erzeugnisse, das CBD-Öl, auch den Weg in die Welt der Kulinarik gefunden. In der Küche bietet das CBD ebenso viele Vorteile, wie in seinen anderen Anwendungsbereichen. (C) unsplash Mit den verschiedenen CBD-Produkten können heutzutage damit vielfältige Bereiche des Lebens optimiert werden. Besonders hervorzuheben ist in diesem Zusammenhang auch das CBD Gras.  Das beeindruckende Naturprodukt: Gesund kochen mit CBD-Öl Viele Verbraucher schwören bereits auf das natürliche CBD-Öl, wenn es um glänzende Haare und eine strahlende Haut geht. Nun wird das hochwertige und natürliche Produkt auch in der Küche verwendet - schließlich kommt wahre Schönheit von innen. Ist davon die Rede, dass das CBD nun auch im Bereich der Nahrungsmittel verwendet wird, ist allerdings nicht nur die Form als Nahrungsergänzungsmittel gemeint, welche für eine medizinische Therapie oder als gesunde Ergänzung genutzt wird.  Das Öl kann jeden Tag in der Küche genutzt werden, um eine Vielzahl von Speisen zu verfeinern. Die Geschmacksnote des natürlichen Öls ist dabei besonders raffiniert und fein. Durch die positiven Auswirkungen auf die Gesundheit wird eine ausgewogene Ernährung durch das CBD-Öl zusätzlich bereichert.  Gewonnen wird das CBD-Öl aus dem Nutzhanf. Diese Hanfsorte ist ein wahrer Alleskönner hinsichtlich einer ausgewogenen und gesunden Ernährungsweise. Der Nutzhanf punktet mit einer Vielzahl von essentiellen und gesunden Nährstoffen. Im Artikel Hanf-die besten Produkte bekommst du eine schöne Übersicht mit Tipps. Diese wertvollen Nährstoffe stecken im CBD-Öl Im Nutzhanf sind besonders viele ungesättigte Fettsäuren zu finden. Dazu zählen zum Beispiel auch die essentiellen Fettsäuren, wie Alpha-Linolsäure und die Linolsäure. Das Besondere ist, dass diese im optimalen Verhältnis von 3:1 vorliegen. Darüber hinaus dient das CBD-Öl als tolle Eiweißquelle, da viele essentielle Aminosäuren enthalten sind.  Ebenfalls sind ausreichend Ballaststoffe, B-Vitamine, wie die Vitamine B1, B2 und B3, Eisen, Kalium, Magnesium, Kalzium und Vitamin E zu finden. In einer gesundheitsbewussten Ernährung spielt das CBD-Öl als Produkt des Nutzhanfes damit eine wichtige Rolle und sorgt ebenfalls dafür, dass die Gerichte geschmacklich eine ganz neue und innovative Note verliehen bekommen.  Auf hochwertige und natürliche Produkte setzen Unabhängig davon, in welchem Bereich des Lebens CBD-Produkte oder speziell das CBD-Öl eingesetzt werden: Wichtig ist, dass ausschließlich auf natürliche und qualitativ hochwertige Produkten zurückgegriffen wird, denn nur dann ist die wohltuende und gesundheitsfördernde Wirkung garantiert. Besonders, wenn das CBD-Öl innerhalb der Küche genutzt wird, sollten nur Produkte verwendet werden, die unter streng kontrollieren Verfahren hergestellt wurden und über die höchste Qualitätsstufe verfügen. Zum Beispiel bieten seriöse Hersteller Produkte an, die unter biologischen Anbaubedingungen gezüchtet wurden, bei denen keine Düngemittel oder Pestizide genutzt werden. Damit sich die gesundheitsfördernde und wohltuende Wirkung in höchstem Maße entfalten kann, wird für den Einsatz in der Küche besonders veganes Cannabis in Bio-Qualität empfohlen. Dieses zeichnet sich durch seine besondere Reinheit und Naturbelassenheit aus.  Gesund und lecker kochen mit CBD-Öl Unabhängig davon, ob es sich um warme oder kalte Gerichte handelt: Hochwertiges CBD-Öl ist stets eine bekömmliche und gesunde Bereicherung für die Speisen und Gerichte. Wenn das CBD-Öl als Ergänzung einer medizinisch angeordneten Therapie oder nur wegen der positiven medizinischen Eigenschaften verwendet wird, kann dieses selbstverständlich als Tropfen in der vorgegebenen Dosierung einfach über das fertige Gericht gegeben werden.  Die geschmacklichen Vorteile des CBD-Öls entfalten sich allerdings wesentlich stärker, wenn es bereits bei der Zubereitung der Speise genutzt wird. Wichtig ist, das CBD-Öl immer sparsam zu verwenden. Mit der Zeit tritt eine Gewöhnung an den speziellen Eigengeschmack des CBD-Öls ein, sodass die Dosierung Schritt für Schritt an die persönlichen Vorlieben angepasst werden kann. In Kombination mit unterschiedlichen Geschmackskomponenten und Gewürzen wird das CBD-Öl zu einer wahren Geschmackssensation. Empfehlenswert ist es für CBD-Anfänger in der Küche, mit geringen Dosierungen zu beginnen und falls es gewünscht ist, diese mit der Zeit zu erhöhen.  Hanf Muffins Rezept (C) Judith Schönenberg Am lichtgeschützten und kühlen Ort lagern Um die gesundheitsfördernden Substanzen und den besonderen Eigengeschmack des CBD-Öls so lange wie möglich zu bewahren, sollte die Lagerung, genau wie bei herkömmlichen hochwertigen Öl-Sorten, an einem lichtgeschützten und kühlen Ort stattfinden. Wenn das Produkt mit Wärme und Licht in Berührung kommt, könnten die gesunden Inhaltsstoffe nämlich zersetzt und abgebaut werden. So würde die gesundheitsfördernde Wirkung des CBD-Öls verloren gehen und es könnte zur Freisetzung von Bitterstoffen kommen, welche die besondere Freude an dem tollen Geschmack trüben würden. Wenn das CBD-Öl dunkel und kühl gelagert wird, ist allerdings über viele Monate hinweg kein Verlust der Qualität zu befürchten.  Empfohlene Temperatur beim Erhitzen nicht überschreiten Wenn mit dem CBD-Öl warme Gerichte zubereitet werden sollen, ist es grundsätzlich kein Problem, das Öl zu erhitzen. Allerdings sollte die maximal empfohlene Temperatur für die Zubereitung, die bei 170 Grad liegt, dabei nicht überschritten werden. Die wertvollen Substanzen, die im CBD-Öl enthalten sind, werden laut Experten ab der Temperatur von 176 geschädigt, sodass sie ihre Wirkung verlieren. Auch die Freisetzung von Bitterstoffen wird bei einer zu hohen Zubereitungstemperatur gefördert, wodurch das Aroma der Speisen leidet.  Es gibt allerdings einen kleinen Trick, wie vermieden werden kann, dass sich die Inhaltsstoffe des CBD-Öls bei hohen Temperaturen zersetzen: Da das CBD-Öl fettlöslich ist, kann es durch ein Wasserbad in Fett gelöst werden. So wird es beim Braten oder beim Kochen nicht zu stark erhitzt und kann im Anschluss zu dem Gericht gegeben werden.  Leckere Ideen für die Verwendung des CBD-Öls in der Küche  Es gibt vielfältige Möglichkeiten, wie das CBD-Öl in der gesunden Küche genutzt werden kann. Marinaden und Salatdressings können durch das natürliche Öl hervorragend verfeinert werden, das gleiche gilt auch für Süßspeisen und Desserts.  Tofu Gurkensalat mit Öl Rezept Salatdressing - 0,5 ml CBD Öl* - 2 EL Apfelessig - 1 TL Sojasoße* - 2 EL Senf - 2 El Agavendicksaft* - eine Prise Salz Durch die feine Note des CBD-Öls profitieren auch Gerichte, die im Backofen zubereitet werden. Das Öl eignet sich sehr gut für die Verwendung bei Plätzchen, Kuchen oder Brownies. Wie bereits beschrieben, kann es ebenfalls zum Braten oder Kochen verwendet werden, wenn die maximal empfohlenen Temperaturen dabei nicht überschritten werden. Ein absoluter Geheimtipp ist es, mit dem CBD-Öl Longdrinks oder Cocktails zu verfeinern - hier kommt die besondere Note des CBD-Öls besonders gut zur Geltung. Das könnte dich auch interessieren - Ist vegane Ernährung gesund? - Hanf-die besten Produkte - Vegane Nahrungsergänzungsmittel von InnoNature - Hanf Muffins - Was du bei einer veganen Ernährung beachten solltest - Vitamin B12 Empfehlungen und Tipps - Abwechslungsreiche vegane Ernährung - so gehts - Vegan Klischee ade! Das Kochbuch - Supplemente im Herbst und Winter - welche sind wirklich sinnvoll? Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch! 

Vegane Frühstücksideen von Simply Vegan

5. Juni 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Vegane Frühstücksideen von Simply Vegan Wenn es um das Thema veganes Frühstück geht, werden wir immer wieder gefragt, was man denn da so Abwechslungsreiches auf den Tisch bringen kann. Dabei sind die Möglichkeiten riesig und aus frischem Obst, Getreide- und Pseudogetreideprodukten, Nüssen und Samen, Pflanzendrinks, leckeren Gewürzen und Nussmusen lässt sich so viel mehr als ein langweiliges Porridge zubereiten. Wichtig ist uns dabei immer, dass unsere Rezepte einfach sind und sich in den Alltag integrieren lassen. Daher möchten wir dir hier mit fünf, einfachen und süßen Frühstücksrezepten neue Ideen und leckere Kombinationen mit auf den Weg geben. Guten Appetit! - Erdbeer-Smoothie-Bowl - Schokoladiges Erdnuss-Bananen-Oatmeal - Frozen Smoothie-Bowl - Hirse-Porridge mit Feigen - Veganes Bircher-Müsli mit Granatapfel-Nuss-Topping Erdbeer-Smoothie-Bowl Erdbeer-Smoothie-Bowl mit schokoladiger Dattel-Sauce Zutaten für 2 Portionen Für die Schoko-Dattel-Sauce - 5 Medjool-Datteln - 2 TL Bio-Kakaopulver 110ml Wasser Für den Smoothie - 1 Zitrone - 300 g Erdbeeren (TK oder frisch) 3 tiefgefrorene Bananen - 500 ml Cashewmilch Toppings - 2 EL gehackte Mandeln 4 EL Quinoa (gepoppt) 2 TL gehackte Pistazien 2 EL Granatapfelkerne frische Erdbeeren Zubereitung (20 Minuten) Zu Beginn wird die Schoko-Dattel-Sauce vorbereitet. Hierzu die Medjool-Datteln entkernen und gemeinsam mit dem Wasser und dem Bio-Kakaopulver in einen Mixer geben. Auf höchster Stufe etwa eine Minute lang fein pürieren, bis eine cremige Konsistenz erreicht ist. Die Sauce für später zur Seite stellen und den Mixer gründlich auswaschen. Die Zitrone halbieren und auspressen. Erdbeeren, gemeinsam mit dem Zitronensaft und den tiefgefrorenen Bananen in den Mixer geben. Cashewmilch zufügen und alles auf höchster Stufe fein pürieren. Den Smoothie auf zwei Schalen verteilen. Frische Erdbeeren in Scheiben schneiden. Jeweils zwei Esslöffel gepoppten Quinoa auf jeden Smoothie geben. Je einen Teelöffel gehackte Mandeln und Pistazien darüber geben. Mit den frischen Erdbeeren und Granatapfelkernen anrichten. Schoko-Dattel-Sauce darüber geben. Schokoladiges Erdnuss-Bananen Schokoladiges Erdnuss-Bananen-Oatmeal aus dem Backofen Zutaten für 4 Portionen Für das Oatmeal - 100 g Haferflocken - 1 EL Chiasamen - 1 TL Backpulver - 1 EL Kakaopulver - 1 Prise gemahlene Vanille 200 ml Haferdrink - 1 EL Erdnussmus - 1 EL Ahornsirup (optional) 3 Bananen Für die Toppings - 1 Banane - 1 EL Erdnussmus 1 EL Kakaonibs Zubereitung (15 Minuten + Backzeit) In einer Schüssel die Haferflocken mit Chiasamen, Backpulver, Kakaopulver und der gemahlenen Vanille vermischen. Haferdrink, Erdnussbutter und Ahornsirup hinzugeben und alles gut verrühren. Fünf Minuten lang quellen lassen. Zwei der drei Bananen mit einer Gabel zerdrücken und mit unter die Masse mischen. Die weitere Banane in Scheiben schneiden. Das Oatmeal abwechselnd mit den Bananenscheiben in vier kleine Backformen schichten, oben abschließen sollte eine Schicht Oatmeal. Alternativ kann man natürlich auch eine große Auflaufform nehmen. Den Backofen auf 180° C (Umluft) vorheizen. Das Oatmeal in den Backofen geben und auf mittlerer Schiene 35-40 Minuten lang backen. In der Zwischenzeit eine weitere Banane schälen und in Scheiben schneiden. Oatmeal aus dem Backofen holen und Bananenscheiben und Erdnussbutter darüber geben. Kakaonibs darüber streuen. Am Besten frisch aus dem Backofen und warm genießen. Frozen Smoothie-Bowl mit Beeren und Kokosmilch Frozen Smoothie-Bowl mit Beeren und Kokosmilch Zutaten für 2 Portionen - 4 tiefgefrorene Bananen - 1 Granatapfel (150 g Granatapfelkerne) - 150 g TK-Waldbeeren - 1 Dosen Kokosmilch (400 ml) - 4 EL Granola oder Müsli - 1 Banane - einige frische Johannis- und Brombeeren etwas frische Minze Zubereitung (10 Minuten) Die tiefgefrorenen Bananen gemeinsam mit den Granatapfelkernen und den TK-Beeren in einen leistungsstarken Standmixer geben. Die Kokosmilch hinzugeben und alles auf niedriger Stufe so lange pürieren, bis eine cremige Konsistenz entsteht und keine Stücke mehr vorhanden sind. Mit einem Stößel von oben das Obst in Richtung Klinge drücken, damit alles gleichmäßig püriert wird. Die Eiscreme auf zwei große Schalen verteilen. Je zwei Esslöffel darauf geben. Die Banane schälen und in Scheiben schneiden, dann je eine halbe Banane auf die Eiscreme geben. Mit frischen Johannis-, Brombeeren und etwas Minze anrichten. Hirse-Porridge mit süßem Kürbispüree und Feigen Hirse-Porridge mit süßem Kürbispüree und Feigen Zutaten für 2 Portionen - 150 g Hirse - 400 ml Reisdrink - 2 EL Rosinen - 1/­­4 Hokkaido-Kürbis (ca. 400 g Fruchtfleisch) - 4 EL Agavendicksaft - 1/­­2 TL Zimt - 2 Feigen - einige Brombeeren - 50 g Walnusskerne - 2 EL weißes Mandelmus Zubereitung (25 Minuten) Die Hirse mit dem Reisdrink in einen Topf geben und aufkochen. Auf kleiner Flamme 10 Minuten lang köcheln lassen. Zwischendurch umrühren. Die Rosinen unterrühren. Anschließend von der Herdplatte nehmen und mit geschlossenem Deckel weitere 10 Minuten lang ziehen lassen. Während der Koch- und Ziehzeit kann das Kürbispüree vorbereitet werden. Das Kürbisfruchtfleisch in Würfel schneiden und mit 250 ml Wasser in einen Topf geben. Aufkochen und 15 Minuten lang auf niedriger Flamme köcheln lassen, bis der Kürbis weich ist. Den Topf von der Platte nehmen und alles mit einem Pürierstab fein pürieren. Agavendicksaft und Zimt unterrühren. Die Feigen waschen und in Spalten schneiden. Hirseporridge auf zwei Schalen verteilen und das Kürbispüree dazu geben. Feigen und Brombeeren darüber geben. Die Walnusskerne grob hacken und ebenfalls darüber streuen. Je einem Esslöffel weißes Mandelmus darüber geben und warm servieren. Veganes Bircher-Müsli mit Granatapfel-Nuss-Topping Veganes Bircher-Müsli mit Granatapfel-Nuss-Topping Zutaten für 2 Portionen Für das Müsli - 100 g Haferflocken (Feinblatt) - 300 ml Haferdrink - 2 EL Reissirup - 2 kleine Äpfel - 75 g Haselnüsse Für das Topping - 2 EL Granatapfelkerne 1 EL Rosinen - 1 TL Leinsamen - 1 Banane Zubereitung (15 Minuten + Ziehzeit) Die Haferflocken gemeinsam mit dem Haferdrink und dem Reissirup gut vermischen. Alles in einer Schüssel im Kühlschrank über Nacht gut durchziehen lassen. Die beiden Äpfel vierteln und das Kerngehäuse herausschneiden. Mit einer Küchenreibe grob raspeln. Die Nüsse grob hacken. Beides zu den durchgezogenen Haferflocken geben und gut unterrühren. veganverlag.deveganverlag.de Sebastian und Tamara bloggen seit über 7 Jahren auf www.simply-vegan.org über einfache, alltagstaugliche Rezepte und veganen Lifestyle. Bei aktuell knapp 200 Rezepten von süß bis herzhaft ist für jeden Anlass und Geschmack etwas dabei - und das ganz ohne komplizierte und aufwendige Zubereitungen und exotische Zutaten, die man nur im Internet bekommt. Neben leckeren Rezepten gibts auf dem Blog Reviews zu veganen und nachhaltigen Produkten, Reiseberichte und Restaurantempfehlungen, Know How zu Nährstoffen und zunehmend auch Artikel und DIYs zum Thema Less Waste und plastikfreiem Leben. Außerdem erscheint im Herbst 2020 ihr zweites Kochbuch erhältlich im veganverlag.de mit saisonalem Schwerpunkt, das man aktuell schon vorbestellen kann. Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Das könnte dich auch interessieren - Vegane Proteinrezepte  - Vitamin B12 Supplemente kaufen - Energy Balls - Vegane proteinreiche Snacks - Vegan Backen ohne Ei - Veganer Käsekuchen - Vegane Muffins - Vegane Pfannkuchen - Rezepte einfach veganisieren - Alternativen zu Milch und Sahne - Hanfprodukte im Überblick Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch!

Vegane Schokotorte mit Kaffee-Creme

2. Juni 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Vegane Schokotorte mit Kaffee-Creme Wo sind die Kaffeeliebhaber unter euch? Diese vegane Schokotorte mit Kaffee-Creme ist ein Traum und wird bestimmt der Hit bei der nächsten Geburtstags-Party. Heute landet der Kaffee nicht nur in unserer Tasse, sondern auch in einer leckeren veganen Torte, denn wir backen eine vegane Schokotorte mit Kaffee-Creme. Für den veganen Biskuitteig benötigst du nur wenige Zutaten und diese hast du bestimmt schon im Vorratsschrank. Die Kaffee-Creme ist eine Alternative zu einer Butter-Creme aus Margarine, Kaffee und Kakao. Kuchen auch ohne Kaffee möglich Du kannst den Kuchen auch ohne Kaffee zubereiten, denn das Rezept ist sehr variabel. Lasse für die kaffeefreie Variante einfach das Kaffeepulver im Teig weg und verringere die Mehlmenge um 2 Esslöffel. Bei der Creme kannst du anstelle des Espressos Pflanzendrink nehmen. Natürlich kannst du die vegane Schokotorte auch jederzeit mit Beeren oder anderen Früchten verfeinern, denn das ist auch sehr lecker! Vegan Backen kann so einfach sein und dieser vegane Schokokuchen ist wieder ein Beweis dafür, denn wir verwenden wenige Zutaten, die Zubereitung ist schnell und daraus wird eine himmlische vegane Schokotorte mit Kaffee-Creme. Hast du noch Lust auf weitere vegane Leckereien? Dann musst du unbedingt unsere selbstgemachten veganen Toffifee probieren oder 5 vegane Tiramisu Rezepte. Wir haben für jeden Geschmack das passende vegane Rezept! Vegane Schokotorte mit Kaffee-Creme - Vorbereitungszeit: 30 Minuten - Back-/­­Kühlzeit: 35 Minuten/­­120 Minuten - Schwierigkeitsgrad: mittel - Menge: 20 cm Springform Zutaten Biskuitteig - 240 ml Sojadrink - 1 EL Apfelessig - 50 ml Kokosöl (flüssig) - 250 g Mehl - 120 g Rohrohrzucker - 2 EL Kakaopulver - 2 EL Kaffeepulver - 1 TL Backpulver - 1 Prise Salz Kakaopulver von Keimling Zutaten Kaffee-Creme + Ganache - 115 g Margarine (weich) - 85 g Puderzucker - 3 EL Espresso (kalt) - 2 EL Kakaopulver - 125 ml Sojacuisine - 60 g dunkle Schokolade Zubereitung - Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen. - Für den Teig alle trockenen Zutaten verrühren. Anschließend die restlichen Zutaten unterrühren und in eine gefettete Springform geben. Den Biskuit für etwa 30-35 Minuten backen und auskühlen klassen. Dann der Länge nach halbieren. - Anschließend die Margarine, Puderzucker, Espresso und Kakaopulver mit einem Handmixer schaumig aufschlagen und kühl stellen. - Dann die Sojacuisine aufkochen, die klein geschnittene Schokolade einrühren und für 5 Minuten stehen lassen. Danach solange verrühren, bis sich die Schokolade komplett aufgelöst hat. Anschließend auskühlen lassen. - Den unteren Teil des Biskuits mit der Kaffee-Creme bestreichen und mit der zweiten Hälfte des Teiges abdecken. Danach die Ganache auf dem Kuchen verteilen und mit gehackter Schokolade garnieren. - Die fertige vegane Schokotorte nun für mindestens 2 Stunden kühlen. Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shopsvor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Diese Artikel könnten dich auch interessieren: - Vegan Backen ohne Ei - Veganer Käsekuchen - Vegane Muffins - Vegane Pfannkuchen - 5 vegane Kuchenrezepte - Vegane Toffifee selber machen - Veganer Apfelkuchen - Veganer Schokokuchen mit Salzkaramell - Rezepte veganisieren Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch!

Superfood Hanf - die besten Hanfprodukte

8. Mai 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Superfood Hanf - die besten Hanfprodukte Hanfprodukte sind aktuell total im Trend! In jeder größeren Stadt eröffnen Hanf-Cafés oder CBD-Shops. Wir haben bereits in unserem Beitrag Hanfprodukte von der Berliner Wiese über die positive Wirkung von Hanf berichtet. Doch wie gesund ist Hanf und was genau ist CBD? In diesem Artikel erfährst du, welche Hanfprodukte es gibt und was sie für deine Gesundheit tun können. Inhaltsverzeichnis: - Wie gesund ist Hanf? - Was ist CBD?! - Welche Hanfprodukte gibt es? - Was ist eigentlich Hanf? Wie gesund ist Hanf? (C) unsplash Hanf enthält sehr viele lebenswichtige Nahrungsbestandteile und gilt deshalb zu Recht als echtes Superfood. Hanfprodukte können cholesterinsenkend und krebsvorbeugend wirken, Herz-Kreislauferkrankungen und Bluthochdruck vorbeugen und das Immunsystem stärken. Aber Hanf kann noch viel mehr! Vitamine Hanfsamen enthalten große Mengen an Antioxidantien sowie Vitamin E und die B-Vitamine. Vitamin B2 ist u. a. wichtig: - beim Muskelaufbau - bei der Bildung der Stresshormone - für die Schilddrüse - für die Augen und die Sehschärfe - zur Hautpflege Hanf ist also ein perfekter Vitamin B2-Lieferant! Proteinquelle Hanf Vor allem Hanfsamen sind eine gute Ergänzung zur pflanzlichen Ernährung, da sie auf 100 Gramm etwa 22 Gramm Eiweiß enthalten. Hanfsamen sind eine hochwertige Proteinquelle: - da sie alle essenziellen Aminosäuren enthält und - als leicht verdaulich und gut verwertbar gilt Omega-3-Fettsäuren Die Hanfpflanze enthält ein optimales Omega-Fettsäuren-Verhältnis von 3,75:1 (Omega-6 zu Omega-3). Diese Kombination kann:  - vor Herzkrankheiten schützen, - den Cholesteringehalt im Blut senken, - den Stoffwechsel anregen, - den Zellaufbau unterstützen, - und Krebs und Arthritis vorbeugen! Gamma-Linolensäure In Hanföl ist Gamma-Linolensäure enthalten, die sich besonders positiv auf den menschlichen Körper auswirkt, da sie - den Hormonhaushalt unterstützt, - sich positiv auf entzündliche Prozesse aus, wie z. B. Neurodermitis auswirken kann, - für feste Nägel, dichtere Haare und bessere Haut sorgt! Hanf unterstützt also auch die Entgiftung unseres Körpers! Was ist CBD?! (C) unsplash CBD (Cannabidiol) und THC (Tetrahydrocannabinol) sind die bekanntesten Inhaltsstoffe der Hanfpflanze. THC ist für die umstrittenen psychischen Wirkungen von Cannabis verantwortlich. CBD hingegen wirkt nicht psychoaktiv und kann in der richtigen Dosierung den psychischen Wirkungen des THCs entgegenwirken sowie die schmerzhemmende Eigenschaft des THCs verstärken. Es gibt bereits Studien, die Cannabidiol eine positive Wirkung bescheinigen. So soll der Stoff unter anderem bei Schmerzen, Stress, bestimmten Erkrankungen wie Epilepsie oder Migräne und auch bei PMS und Menstruationsbeschwerden helfen. Eigenschaften von Hanf Es kann zum außerdem dabei helfen, chronische Schmerzen zu lindern. CBD besitzt auch entzündungshemmende Eigenschaften, die in vielen gesundheitlichen Bereichen einsetzbar sind. Auch bei Angststörungen, Depressionen und Schlafproblemen kann CBD Abhilfe schaffen. Außerdem wirkt Cannabinoid sich positiv auf das Hautbild aus und kann unter anderem bei Akne helfen. Wie wird CBD hergestellt? Zur Extraktion und Isolierung von reinem CBD gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. Jedoch zählt die Co2 Extraktion zu den am häufigsten genutzten Verfahren. Sie ist vor allem aufgrund der geringen Umweltschädlichkeit und der nicht vorhandenen Toxizität sehr beliebt. Welche Hanfprodukte gibt es? Hanftropfen Das vermutlich bekannteste und auch beliebteste Hanfprodukt sind die Hantropfen. Sie wirken beruhigend und krampflösend, hemmen Entzündungen, helfen bei Schmerzen, Angstzuständen und Übelkeit. Hanftropfen sind vielseitig einsetzbar und leicht einzunehmen. Je nach Konzentration und Dosierung können sie eine schnelle und schonende Linderung im Alltag, ohne Nebenwirkungen, bewirken. CBD Hanftropfen von Sunday Hanftropfen von CBD Sunday: - Zutaten: Hanfsamenöl mit Hanfextrakt - Herkunft: vollständig pestizidfreier Anbau in der EU - 5 % CBD-Gehalt | 1 Tropfen täglich genügt | in weiteren Konzentrationen erhältlich - frei von Zusätzen und toxischen Extraktionsrückständen - umweltfreundliche Glasflasche - Preis: 24,90 EUR |10 ml - online erhältlich Mit dem Code DEUTSCHLANDISTVEGANHANF erhältst du 10% auf alle Hanfprodukte wie HANF, CBD und HANFTEE im Shop. Der Code ist gültig vom 6.5. - 20.5.2020. Hanfmehl Hanfmehl ist eine glutenfreie Alternative zum Weizenmehl und eignet sich zum Kochen und Backen. Als Zutat passt es auch sehr gut in Smoothies, Shakes, Porridges, Bowls und Müslis. Hanfmehl enthält viele gesundheitsfördernde Inhaltsstoffe. Dazu zählen Proteine, Ballaststoffe, Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe. Beim Backen ist zu beachten, dass das im Rezept enthaltene Weizenmehl nicht 1:1 mit Hanfmehl ersetzt werden - jedoch (je nach Bedarf) zu 30 %. Yasara Hanfmehl enthält Proteine, Vitamine und Spurenelemente. Hanfmehl von YASARA: - Hergestellt aus ungeschälten Hanfsamen - Herkunft: EU - enthält 30 % Protein und Mikronährstoffe wie Magnesium, Zink, Eisen, Vitamin E - umweltfreundliche Verpackung - Preis: 6,90 EUR |750 g - online erhältlich Hanfsamen Hanfsamen sind winzig aber stecken voll gesunder Power! Die Liste der wertvollen Inhaltsstoffe ist lang: - Vitamin B1, Vitamin B2, Vitamin E - Spurenelemente wie Calcium, Magnesium, Eisen und Kalium - alle essenziellen Aminosäuren - Omega 3 und Omega 6 Fettsäuren Darüber hinaus enthalten Hanfsamen viele Ballaststoffe, wodurch sie sättigend wirken. Sie können auch das Immunsystem stärken und PMS-Symptome lindern. Hanfsamen lassen sich sehr vielseitig verwenden - zum Beispiel im Smoothies, Müsli oder als Topping! Wir wäre es mit Pasta mit frischem Hanfpesto und Hanfsamen von Keimling? Schaut euch dieses Rezept an:           Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an                       Ein Beitrag geteilt von Deutschland is(s)t vegan (@deutschlandistvegan) am Mär 17, 2020 um 8:47 PDT Hanfsamen von Keimling Hanfsamen von Keimling Naturkost - Zutaten: Hanfsamen geschält - Herkunft: biologischer Anbau in der EU - Rohkostqualität - umweltfreundliche Verpackung - Preis: 12,50 EUR |500 g - online erhältlich Hanfprotein Hanfprotein besteht aus getrockneten und gemahlenen Hanfsamen. Es ist glutenfrei und frei von anderen Allergenen. Hanfprotein wird auch als Hanfeiweiß bezeichnet und ist ein hochwertiges Proteinpulver mit bis zu 50 % Eiweißgehalt. Vor allem für Menschen, die sich vegan ernähren und auch für vegane Sportler ist das Proteinpulver ein gutes Nahrungsergänzungsmittel. Aber auch wenn du tagsüber viel Energie und Konzentration benötigst, ist Hanfprotein eine sehr gute Unterstützung für dich. Hanfprotein lässt sich ganz einfach in Smoothies, in proteinreiche Bowls und anderen Gerichten verarbeiten. Du kannst damit auch wunderbar backen - in dem du den Anteil des Mehls zu 20 % mit Hanfprotein ersetzt. Wenn du das ausprobieren möchtest, haben wir ein Rezept für Vegane Protein Muffins mit Hanf für dich. Hanfprotein von Berliner Wiese Hanfprotein (C) Judith Schönenberg - Zutaten: 100 % Hanfprotein - hergestellt in Deutschland - frei von jeglichen Zusatzstoffen - umweltfreundliche Verpackung - Preis: 7,99 EUR |250 g - online erhältlich Hanfnudeln Hanfnudeln sind ein beliebtes Hanfprodukt, da sie mit einem hohen Anteil an Eiweiß, Mineral- und Ballaststoffen punkten können. Sie werden aus einer Kombination aus Hanfmehl und Hartweizen hergestellt und können wie herkömmliche Pasta zubereitet und verwendet werden. Hanfnudeln gibt es in unterschiedlichen Formen, wie zum Beispiel Fusilli oder Spaghetti. Der leicht nussige Geschmack der Hanfnudeln macht sich zum Beispiel sehr gut in sommerlichen Nudelsalaten. Hanfnudeln von Hanf Natur Handnudeln bestehen aus Hanfmehl und Hartweizengrieß - Zutaten: Hartweizengrieß & Hanfmehl aus kontrolliert biologischem Anbau - Herkunft Hanf: Europa; Herkunft Hartweizen: Deutschland, Italien - umweltfreundliche Verpackung - Preis: 2,49 EUR |250 g - online erhältlich Hanfaufstrich Ein Hanfaufstrich besteht meistens aus einer Art Hanf-Tofu. Das ist eine Zubereitung aus geschälten Hanfsamen und Trinkwasser. Kombiniert mit Gemüse und Gewürzen wird daraus ein toller Brotaufstrich, den du auch zum Dippen für Rohkost oder zum Grillen verwenden kannst. Du kannst Hanfaufstrich auch selber herstellen - zum Beispiel mit diesem Rezept von einfach grünlich. Hanfaufstrich Bruschetta von Hanfwerk Dieser Brotaufstrich baisert auf Hanf und Gemüse - Zutaten: Geschälte Tomaten, 34 % Hanf-Tofu, Tomatenmark, Kartoffelstärke, Hanföl, Apfelessig, Paprikapulver, Steinsalz, 1,5 % Rübenzucker, Knoblauch, Johannisbrotkernmehl, Zwiebel, Oregano, Basilikum, Pfeffer, Petersilie - hergestellt in Deutschland - reich an Omega-3 und Omega-6-Fettsäuren - Preis: 2,79 EUR |145 g - online erhältlich Hanftee Hanftee ist etwas ganz Besonderes! Er schmeckt heiß und kalt und versorgt deinen Körper mit wichtigen Nährstoffen. Darüber hinaus kann er dir ein Gefühl der Entspannung und ruhige Stunden schenken. Zubereitung: Wir empfehlen 1-2 Teelöffel mit heißem Wasser zu übergießen und ca. 5-6 Minuten ziehen zu lassen. Um die Wirkung des CBD zur vollen Entfaltung zu bringen, 1-2 Tropfen pflanzliches Öl hinzugeben. Hanftee von der Berliner Wiese (C) Judith Schönenberg - Zutaten: Hanfblütenfeinschnitt, Zitronengras - CBD Gehalt ca. 2-3 % - hergestellt in Deutschland - umweltfreundliche Verpackung - Preis: 6,99 EUR |50 g - online erhältlich Tipp: Rezept vegane Pop Cakes mit Hanfprotein Pop Cakes mit Hanfprotein (C) Judith Schönenberg Hanffaser Hanffasern sind Fasern aus dem Bast der Hanfpflanze, die bereits 2800 v. Chr. verwendet wurden! Heute finden sie vor allem Verwendung in Textilien, Zellstoffen und Papieren. Hanffasern sind reißfest, robust und leicht zur reinigen. Produkte mit Hanffasern oder aus Hanfgewebe sind langlebig und wirken natürlich antimikrobiell. Mit einem Nussmilchbeutel kannst du eigene Nuss- oder Getreidemilch herstellen. Egal ob für vegane Gerichte, Soßen oder zum Backen. Damit sparst du nicht nur Geld, sondern jede Menge Verpackungsmüll ein. Wie du Mandelmilch selber herstellen kannst, zeigen wir in unserem Artikel Mandelmilch Rezept - Pflanzenmilch selber machen. Milchbeutel aus Hanf Nussmilchbeutel aus Hanf von ECOYOU - Material: 100 % Hanffaser|BPA-frei | biologisch abbaubar - Maße: 26 x 31 cm  - Preis: 12,90 EUR - online erhältlich Chips aus Hanf von SundayChips aus Hanf von Sunday Hanfchips mit Hanfsamen und Hanfmehl von Sunday Hanfchips sind eine sehr gesunde Snackalternative - vor allem für Sportler, die auf eine kohlenhydratarme Ernährung Wert legen. Sie werden aus Hanfsamen hergestellt, die wertvolle Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren, Antioxidantien, Vitamin E, Spurenelemente, Eisen, Magnesium und Zink enthalten. Hanfchips Chili von Sunday - Zutaten Hanfsamenchips: Erbsenmehl, Sonnenblumenöl, getrocknete Kartoffeln, Chili 2%, Hanfsamen 2%, Pfeffer, Meersalz 1%. - Zutaten Hanfmehlchips: Erbsenmehl, Hanfmehl 17,1%, Sonnenblumenöl, Meersalz. - Gluten-, laktosefrei und gentechnikfrei, vegan, ohne Zuckerzusatz oder Zusatz von synthetischen Aroma- oder Konservierungsstoffen. - Preis: 10,53 EUR | 80 g Beutel | 3-er Set je Sorte - online erhältlich Mit dem Code DEUTSCHLANDISTVEGANHANF bekommt ihr in den Kategorien HANF, CBD und HANFTEE 10% Rabatt auf die Hanfprodukte im Shop vom 6.5 bis 20.5.2020 Hanfmus Hanfmus ist ein besonders hochwertiges Lebensmittel - perfekt für die pflanzliche Küche. Es ist ideal als Grundlage für vegane Gerichte, in Smoothies, als Brotaufstrich oder zum Backen. Hanfmus von Hanf Natur Hanfmus schmeckt köstlich als Brotaufstrich! - Zutaten: Hanfsamen geschält, Steinsalz - Bio-Qualität - hoher Proteingehalt - Preis: 7,19 EUR | 250 g - online erhältlich Hanf (Protein) Riegel Hanf bzw. Proteinriegel sind eine ideale Eiweißquelle. Vor allem für Sportler - perfekt nach dem Training! Hanfprotein von The Primal Pantry Hanf (Protein) Riegel Kakao von The Primal Pantry - Zutaten: Hanfprotein, Datteln, Kokosnektar, Kakao, Mandeln, Kakaosplitter, Mandelöl - schmeckt schokoladig - enthält 15 g hochwertiges pflanzliches Protein - Preis: 2,49 EUR | 55 g - online erhältlich Hanf Kakao Hanf Kakao eignet sich als Kraftspender und schenkt eine entspannte Pause im Alltag. Durch einen hohen Anteil von natürlichem CBD: Füße hochlegen, Entspannen und Stress abbauen! Am besten mit einer Pflanzenmilch deiner Wahl kurz aufkochen und genießen! Anti-Stress Kakao Extra von ChillChoc Anti-Stress Kakao - Zutaten: Kakaopulver 94 %, Hanfblätter 6 % - ohne Zucker! - enthält einen Anteil von 6 % CBD-haltigen Hanfblättern - Bio-Qualität - Preis: 6,95 EUR | 100 g - online erhältlich Schokolade mit Hanfsamen von Chocqlate Hanf Schokolade Eine Schokolade mit Hanfsamen ist etwas Besonderes. Da wird Naschen quasi gesund! Diese Schokolade enthält 66 % Kakaoanteil und als ,,Topping leicht gesalzene Hanfsamen. Virgin Cacao Schokolade mit Hanfsamen von Chocqlate - Zutaten: Kakaobutter, Kokosblütenzucker, Kakaopulver, ungeröstete u. gemahlene Kakaobohnen, Hanfsamen - besonders feiner Schokoladengeschmack - Bio-Qualität | fair hergestellt | umweltfreundliche Verpackung Preis: 3,90 EUR | 75 g - online erhältlich Hanf Shampoo Hanf findet sich auch in Pflegeprodukten wieder. Zum Beispiel als Hanföl im Haarshampoo. Natürliche Pflegesubstanzen und wertvolle Fettsäuren, die im Hanföl enthalten sind, ummanteln das Haar und machen es leichter kämmbar! Leichtkämm Shampoo von Schoenenberger(R) Naturkosmetik Nie wieder wirres Haar - Hanföl glättet die Haarstruktur! - Zutaten u. a. : Bio-Pflanzensaft Hafer, & Bio-Hanföl - die Haare glänzen und lassen sich gut kämmen! - Preis: 11,29 EUR | 200 ml - im Reformhaus oder online erhältlich Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Was ist eigentlich Hanf? Hanf ist eine Pflanzengattung innerhalb der Familie der Hanfgewächse und zählt zu den ältesten Nutzpflanzen der Welt. Ursprünglich stammt Hanf aus Zentralasien - heute ist er jedoch weltweit in den gemäßigten bis tropischen Zonen zu finden. Bereits im 18. Jahrhundert wurde Hanf verwendet, um Stoffe, Kleidung, Papier, Farben, verschiedene Schönheitsprodukte und schmerzstillende Medikamente herzustellen. Die einzelnen Bestandteile der Pflanze (u. a. Blätter, Blüten, Samen) werden ebenfalls als Hanf bezeichnet. Aus diesen Pflanzenteilen können unterschiedliche Produkte hergestellt werden, wie zum Beispiel: - Hanfseil (aus den Fasern der Stängel), - Hanföl (aus den Samen), Darüber hinaus wird Hanf auch als wichtiger nachwachsender Rohstoff in der Textilindustrie, in der Bauwirtschaft und bei der Futtermittel-Herstellung verwendet. Zum Anbau werden keine Herbizide benötigt, da die Pflanzen nach wenigen Tagen den Boden komplett beschatten, sodass kein Unkraut mehr Licht findet. Außerdem ist Hanf äußerst schädlingsresistent und pflegeleicht. EU-Anbau Hanf dient jedoch auch zur Herstellung von Drogen (Marihuana), weshalb der Pflanze ein negatives Image anlastet und als Einstiegsdroge eingestuft wurde. 1961 wurden Hanfprodukte auf der ganzen Welt in das Betäubungsmittelgesetz aufgenommen - und der Hanfanbau war bis zu den 90er Jahren in Europa illegal. Nach 1985 kam es zu einem regelrechten Hanf-Boom, der den Anwendungen der Nutzpflanze wieder ein positiveres Image schenkte. Das weltweit wachsende Engagement und der damit wachsende politische Druck führten dazu, dass heute zahlreiche Nutzhanf-Sorten in der EU angebaut werden können! Keine Sorge, in diesem Artikel reden wir nur über Produkte mit Speisehanf oder Nutzhanf aus EU-Anbau, der keine (oder kaum spürbare) berauschende Wirkstoffe (THC = Tetrahydrocannabinol) enthält. Beim Kauf von Hanfprodukten außerhalb der EU ist Vorsicht geboten, da hier höhere THC-Konzentrationen vorliegen könnten! Wichtig ist es, qualitativ hochwertige Produkte zu nutzen, die bestenfalls in Deutschland hergestellt wurden und die regelmäßigen Prüfungen unterliegen. Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Das könnte dich auch interessieren - Vegane Rezepte - Vegane Bücher - Nutrition Online-Masterklass Kochkurs - Vitamin B12 kaufen - 2020 wird vegan - Sunday Natural Produkte - Vegane Hafer Drink Barista  - Rezepte einfach veganisieren - Alternativen zu Milch und Sahne - Porridge Rezept mit Kokosmilch  Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch! 

Vegane Honigalternativen

14. April 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Vegane Honigalternativen Ist Honig vegan oder nicht? Welche veganen Honigalternativen gibt es? Antworten auf diese und weitere Fragen klären wir in diesem Beitrag. Darüber hinaus zeigen wir dir, wie du Honig ganz leicht ersetzen kannst. Falls du anschließend Lust auf Kuchen bekommst, erfährst du in unserem Artikel Veganer Bienenstich, wie du Bienenstich mit veganen Honigalternativen backen kannst. Und ein leckeres Rezept für veganes Früchtebrot haben wir auch für dich. Inhaltsverzeichnis: - Ist Honig vegan oder nicht? - Honig vegan: Alternativen im Überblick - Honig vegan selber machen: Rezept für eine Honigalternative - Welche Produkte gibt es? Ist Honig vegan oder nicht? Die Frage ist Honig vegan oder nicht wird nicht nur sehr häufig, sondern auch besonders heftig diskutiert. Dabei ist die Antwort ganz klar: Nein, Honig ist nicht vegan! Honig ist für die Bienen lebenswichtig und sie geben sie ihn nicht freiwillig her. Um konventionellen Honig herzustellen, müssen deshalb viele der Insekten leiden und sterben. Eine vegane Ernährung ist frei von allen Produkten, für die Tiere ausgebeutet und getötet werden - und somit ist Honig und die anderen Bienenprodukte wie Wachs, Pollen, Gelee Royal und Propolis tabu. Das Bienenleid in der Massenzucht Wie bei allen tierischen Erzeugnissen geht es auch bei der Honigproduktion um Profit. Die Bienen werden unter ähnlich widrigen und unnatürlichen Bedingungen gehalten, wie andere Tiere in der Massenzucht: - die Tiere leben in Magazinen statt in Bienenstöcken - sie werden genetisch manipuliert und stressigen Transporten ausgesetzt - die Imker befruchten die Bienenköniginnen (auf brutale Weise) künstlich - beim Einsammeln des Honigs werden die kleinen Tieren oft verletzt: die Flügel werden beschädigt oder die Beine werden abgerissen - um immer genug Honig zu erhalten, verhindern die Imker das Ausschwärmen der Bienen. Sie kürzen die Flügel der Königin, um sie so daran zu hindern, den Stock zu verlassen und einen neuen Stock zu bevölkern Die Bienen brauchen ihren Honig selbst Für die Bienen ist der Honig überlebenswichtig. Um ihn herzustellen, müssen viele Tausend Bienen in einem Bienenstock sehr hart arbeiten. Der aus Pollen und Nektar hergestellte Honig enthält Nährstoffe, die für die Bienen (vor allem im Winter) überlebenswichtig sind. Die Imker nehmen den Tieren den Honig weg und ersetzen ihn durch eine künstliche Ersatznahrung. Dadurch fehlen den Bienen wichtige Nährstoffe und sie werden anfällig für Krankheiten. Die Bienen sind wichtig Wir sollten die Bienen auch aus ökologischen Gründen schützen, da sie für das Überleben von Flora und Fauna essenziell sind. Gibt es keine Bienen mehr, wird es auch ein Drittel weniger Nutzpflanzen und ca. 90 % weniger Wildpflanzen geben. DVD-Tipp: More than honey Interessante Doku: More than honey Die Doku More than honey verschafft einen Einblick in das Universum der Biene. Der Regisseur Markus Imhoof verfolgt das Schicksal von der eigenen Familienimkerei bis hin zu industrialisierten Honigfarmen und Bienenzüchtern. Die spektakulären Aufnahmen sind nicht nur faszinierend, sondern regen auch zum Nachdenken an. Das fleißigste aller Tiere, das verlässlich von Blüte zu Blüte fliegt, verschwindet langsam. Es ist ein mysteriöses Sterben, das weltweit mit Sorge beobachtet wird. Denn ein Leben ohne die Biene ist undenkbar. - DVD: 5,19 Euro | erhältlich u. a. bei amazon Honig vegan: Alternativen im Überblick Trockenfrüchte Trockenfrüchte von Keimling - trockene Aprikosen, Feigen, Datteln, Rosinen oder Sauerkirschen versüßen ein Müsli - zum Backen und für Desserts geeignet - ist im Supermarkt oder bei Keimling erhältlich Rezept Tipp von Keimling: Veganes Früchtebrot Früchtebrot von Keimling Zutaten  - 250 g Trockenfrüchte (Grüne Rosinen, Sauerkirschen, Aprikosen, Datteln, Schwarze Feigen) - 150 g Nüsse (Walnüsse, Mandeln, Cashewkerne) - 2 EL Mandelmus - 2 EL Kokosöl - 1 Banane (zerdrückt) - 200 ml Pflanzendrink - 1 Orange (Abrieb + Saft) - 2 EL Zitronensaft - 2 EL Kokosblütenzucker - 150 g Haferflocken (gemahlen) -  1/­­2 TL Backpulver Zubereitung - Den Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen. - Die Trockenfrüchte in eine Schüssel geben, davor die Aprikosen, Datteln und Feigen in kleine Stückchen schneiden.  - Nach Wunsch auch die Nüsse klein hacken und in die Schüssel geben. - Nun alle restlichen Zutaten dazugeben und gut verrühren. - Anschließend in eine gefettete Kastenform geben, mit Haferflocken bestreuen und für etwa 45-50 Minuten backen. Ahornsirup - ist kalorienärmer - passt sehr gut zu verschiedenen Süßspeisen (zum Beispiel Pancakes) - hat mehr Nährstoffe als Honig - ist im Supermarkt, Discounter und Bioladen erhältlich Zuckerrübensirup - gut als Brotaufstrich oder zum Süßen in exotischen Gerichten - ist im Supermarkt, Discounter und Bioladen erhältlich Agavendicksaft: Was genau ist das? Die Agaven sind eine Pflanzengattung in der Unterfamilie der Agavengewächse innerhalb der Familie der Spargelgewächse. Sie benötigen trockenes und heißes Klima, um zu gedeihen und werden deshalb hauptsächlich in Südamerika angebaut.  Die Herstellung von Agavendicksaft ist der anderer Zuckerarten sehr ähnlich - nur dass in diesem Fall der Saft der Agave abgezapft und zu Sirup eingekocht wird. Agavendicksaft ist ein guter Honigersatz - da der Eigengeschmack relativ mild ist, sodass er sich vielseitig einsetzen lässt. Allerdings enthält Agavendicksaft sehr viel Fructose, weshalb er weder Allergiker weniger geeignet ist. In Backrezepten kannst du sich Honig gut durch Agavendicksaft ersetzen, da sich beide in ihrer Süßkraft und ihrer Konsistenz kaum unterscheiden. Soll Zucker durch Agavendicksaft ersetzt werden, solltest du den höheren Flüssigkeitsgehalt des Dicksaftes beachten! - ist im Supermarkt, Discounter und Bioladen erhältlich Vegane Alternativen zu Honig Reissirup - gut geeignet für Allergiker - fruktosefrei süßen und backen - ist im Bioladen und im Reformhaus erhältlich Kokosblütensirup - hat einen niedrigen glykämischen Index - natürliche Süße zum Verfeinern von Süßspeisen und Getränken (zum Beispiel Smoothies und Cocktails) - ist im Bioladen und im Reformhaus erhältlich Löwenzahnsirup | Löwenzahnhonig - gute Honigalternative - da Löwenzahnsirup ähnlich gute Eigenschaften hat - ist im Reformhaus oder online erhältlich (oder du stellst ihn selbst her) Apfelsüße - schmeckt neutral und kann vielseitig verwendet werden - ist im Supermarkt, Bioladen und im Reformhaus erhältlich Stevia - ein paar Fakten Die indigene Bevölkerung Südamerikas nutzt Stevia für Getränke und die traditionelle Heilkunde bereits seit mehreren hundert Jahren. Stevia ist eine frostempfindliche Planze, die hauptsächlich in Thailand, Laos und Indonesien angebaut wird. Doch auch in Kanada, Israel und Kalifornien werden große Flächen mit Stevia bewirtschaftet. In Europa gedeiht Stevia in mediterranen Ländern, wie Spanien, Frankreich und Portugal. Stevia-Produkte haben (je nach Produkt) eine bis zu 450 Mal höhere Süßkraft als Haushaltszucker! Dabei ist Stevia frei von Kalorien, enthält keinen Zucker und besitzt die Eigenschaft, den Blutzuckerspiegel zu regulieren - ist daher auch für Diabetiker gut geeignet. Stevia eignet sich gut als Honigersatz - vor allem zum Süßen von Getränken und Süßspeisen, aber auch zum Backen. Wir haben dieses tolle Rezept für Stevia-Chocolate-Cookies bei The Vegetarian Diaries gefunden. Yummieh! Honig vegan selber machen: Rezept für eine Honigalternative (C) unsplash Für dieses Rezept haben wir uns Inspiration bei smarticular geholt und mit verschiedenen Blüten experimentiert. Du kannst je nach Blütezeit entscheiden, welche Geschmacksrichtung dein veganer Honig haben soll. Welche Blüten sind wann geeignet? - Im April | Ahornblüten: 6-8 Handvoll - Von April bis Juni | Fliederblüten: 8-10 Handvoll - Von April - Juni u. Spätsommer | Löwenzahnblüten (nur die gelben Blätter): 300-350 g Zutaten für 2-3 Gläser: - 500 g Fructose (Fruchtzucker) - 500 g Glucose (Traubenzucker) - optional 1-2 Esslöffel Zuckerrohrmelasse - 1 Liter Wasser - 2 Bio-Zitronen (in dünne Scheiben geschnitten) - Blüten, nach Geschmack und Blütezeit (siehe oben) Sonstige Utensilien: - großer Topf - Geschirrtuch - großes Sieb - Auffanggefäß - Teller - 2 -3 Gläser mit Twist-off-Deckeln Zubereitung: - Zuerst die Glucose und Fructose bei mittlerer Temperatur in einem Liter Wasser auflösen und für weitere 5 Minuten erhitzen. Achtung, nicht anbrennen lassen! - Nun den Topf vom Herd nehmen und die Blüten und die Zitrone dazugeben. Dieser Ansatz muss 24 Stunden zugedeckt durchziehen. - Anschließend wird der Ansatz durch ein feines Tuch abgeseiht. - Jetzt muss diese Masse so lange bei geringer Hitze köcheln, bis die Hälfte verdampft ist. Achtung, nicht sprudelnd aufkochen! - Danach fertigst du ein paar Gelierproben auf einem Teller an. Die Probe darf nicht streichfest sein, sonst ist der Honig nach vollständigem Abkühlen zu hart. Sie sollte jedoch eine relativ stabile Trennlinie, die du mit einem Löffel ziehst, aufzeigen. - Die fertige Masse heiß in saubere Gläser abfüllen und verschließen. Fertig! Das Original-Rezept stammt von smarticular. Welche Produkte gibt es? Wenn du keine Zeit oder Lust hast, deinen pflanzlichen Honig selber zu machen - kein Problem! Wir haben für dich unsere fünf liebsten veganen Honigalternativen zusammengestellt: Wonig Löwenzahn von Vegablum Wonig aus Löwenzahn von Vegablum Von Vegablum gibt es eine große Auswahl veganer Honigalternativen. Die Sorte Löwenzahn eignet sich hervorragend zum Süßen von Tee und Müsli, über Pancakes oder als Brotaufstrich. Der blumige Geschmack dieser Honigalternative ist nicht zu süß und die Konsistenz ist perfekt. - Besonderheiten: Bio-Qualität | wiederverwendbares Glas - Zutaten: Rohrohrzucker, Wasser, Löwenzahn-Extrakt 5,5% - Preis: 4,49 Euro | 225 g - erhältlich im Onlineshop von vegablum Agavendicksaft von Alnatura Der Agavendicksaft von Alnatura ist eine gute Honigalternative Dieser Agavendicksaft ist dank des milden Geschmacks vielseitig einsetzbar - zum Beispiel zum Süßen von Getränken, Salaten und Backwaren. Die leichte Karamellnote gibt dieser Honigalternative das gewisse Etwas! - Besonderheiten: Bio-Qualität zum niedrigen Preis - Zutaten: Agavendicksaft - Preis: 1,89 Euro | 250 ml - erhältlich im Supermarkt, Alnatura, dm Drogerie Reissirup von dmBio Dieser Reissirup ist sehr mild im Geschmack. Dieser Reissirup eignet sich gut zum dezenten Süßen von Backwaren und exotischen Gerichten. Natürlich kannst du ihn auch im Kaffee oder Tee verwenden. - Besonderheiten: Bio-Qualität | fructosearm - Zutaten: Agavendicksaft - Preis: 2,95 Euro | 250 ml - erhältlich in der dm Drogerie Zuckerrübensirup von Bauck Hof Zuckerrübensirup von Bauck Hof als Honigalternative Der Saft der Zuckerrübe wird bei milder Temperatur und ohne weitere Zusätze eingedickt. Geschmacklich kommt dieser Zuckerrübensirup Honig relativ nah. Er eignet sich als Brotaufstrich, zu Pfannkuchen, für Desserts und zum Backen. - Besonderheiten: Bio-Qualität - Zutaten: Zuckerrüben aus biologisch-dynamischem Anbau - Preis: 3,45 Euro | 450 g - erhältlich im Bioladen, Reformhaus oder online Apfelvonig von Vegablum Apfel-Wonig von vegablum Dieser Apfel-Wonig wird aus regionalem Apfelsaft hergestellt. Er kann zum Kochen, zum Süßen von Tee, Soßen und Speisen oder als Brotaufstrich verwendet werden. Demnächst ist diese Honigalternative auch in Bio-Qualität erhältlich. - Besonderheiten: wiederverwendbares Glas - Zutaten: Agavendicksaft - Preis: 4,99 Euro | 200 g - erhältlich im Onlineshop von vegablum Diese Artikel könnten dich auch interessieren:  - Vegane Rezepte für jeden Anlass - Vegane Süssigkeiten - Vegane Bücher - Vegane Muffins - Drei leckere Muffins-Rezepte! - Muffins Grundrezept + Ei-Alternativen für vegane Muffins! - Vegane Muffins aus Noa Brotaufstrich - Rezept für herzhafte vegane Tomatenmuffins - Himbeermuffins - Ideal fürs Picknick! Zuckerfrei! - Avocado-Schoko-Muffins fürs Osterfest - Jackfruit Cupcakes á la Cafe Carrot Cake Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch! 

Vegane Proteinrezepte mit Sunflower Family

2. April 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Vegane Proteinrezepte mit Sunflower Family Überlegst du auch manchmal, wie du die Proteingehalt in deinen veganen Gerichten erhöhen kannst? Dann haben wir genau das Richtige für dich, denn wir stellen dir 6 vegane Proteinrezepte vor. Diese bereiten wir mit den unterschiedlichen veganen Proteinen von Sunflower Family zu.   Die ersten vier Rezept sind perfekt für dein nächstes veganes Frühstück, veganes Mittagessen oder als veganer Snack zwischendurch. Ein fruchtiger Smoothie mit Bananen sowie gefrorenen Beeren, eine grüne Smoothiebowl mit Spinat und leckeren Toppings. Außerdem gibt es Energyballs mit Datteln, Nüssen und Samen sowie fluffige vegane Pancakes. Was würdest du als erstes probieren wollen? Die nächsten zwei Rezepte sind herzhaft, denn es gibt eine erfrischende vegane Blumenkohlpizza mit selbstgemachtem Pesto und unser Highlight, vegane Ravioli gefüllt mit Sonnenblumen Hack. Vegane Proteinrezepte: - Vegane Beerensmoothies - Grüne Smoothiebowl - Protein Energy Balls - Mandelprotein Pancakes - Vegane Blumenkohlpizza - Vegane Ravioli mit Sonnenblumen Hack Alle Gerichte ergänzen deine vegane Ernährung mit Protein, denn wir verarbeiten in allen Rezepte die neuen veganen Proteinpulver von Sunflower Family. Vegane Proteinpulver von Sunflower Family Hast du auch schon viele vegane Proteinpulver probiert, die staubig, zu süß und künstlich geschmeckt haben? Wir haben die neuen Proteinpulver von Sunflower Family probiert und sind begeistert. Die Bio-Proteinpulver sind vegan, enthalten weder Soja noch Gluten und werden wie alle Sunflower Family Produkte fair produziert. Doch sie haben genauso viel Eiweiß wie konventionelle Proteinpulver und überzeugen uns mit ihrem großartigen Geschmack. Die veganen Proteinpulver von Sunflower Family werden mit dem kryonert(R)-Verfahren hergestellt, so dass die Mineralstoffe, Vitamine und die essenziellen Aminosäuren erhalten bleiben. Insgesamt gibt es 6 verschiedene Sorten, die wir euch genauer vorstellen und je ein passendes veganes Rezept mitgeben. Weizenkeim Protein Das Weizenkeim Protein enthält 28 % Protein und ist optimal für süße Gerichte wie Smoothies, Porridge, Overnight Oats oder auch vegane Backrezepte wie vegane Muffins. Das vegane Proteinpulver ist reich an Vitamin B1, Magnesium, Zink und Eisen. Cashew Mehl Das Cashew Mehl von Sunflower Family ist angenehm süß und eignet sich daher auch super für süße Gerichte wie vegane Pfannkuchen. Es enthält etwa 30 % Protein und liefert dir Folsäure mit wenig Fett oder Kohlenhydraten. Außerdem kannst du es auch als veganen Sahneersatz verwenden. Feel-Good Proteine Das Feel-Good Protein ist eine Mischung aus mehreren Proteinen und eignet sich somit hervorragend für viele vegane Proteinrezepte. Es besteht aus 50 % Sonnenblumen-, 15 % Weizenkeim-, 15 % Kürbis-, 10 % Lupinen- und 10 % Mandelprotein. Mandel Protein Mit insgesamt 54 % Protein und Vitamin B2 sowie B3 ist das Mandel Protein von Sunflower Family eine tolle Ergänzung deiner veganen Gerichte. Das vegane Proteinpulver eignet sich für süße Backrezepte wie Kuchen, Muffins, Pancakes und macht sich auch gut in Smoothies und roh vegane Desserts. Kürbis Protein Das Kürbis Protein ist ein echtes Highlight in herzhaften veganen Gerichten wie Pizza, Quiche oder Pasta-Saucen. Jedoch kannst es auch in grüne Smoothies oder roh vegane Snacks geben. Es enthält 59 % Protein und hat auch einen hohen Gehalt an Magnesium, Zink sowie Eisen. Sonnenblumen Protein Unser Lieblingsrezept bereiten wir mit dem Sonnenblumen Protein zu. Das vegane Protein hat eine angenehme Leichtigkeit und passt somit perfekt zu allen veganen Rezepten. Insgesamt enthält es 55 % Protein und liefert dir Vitamin B1-B6 und Folsäure. Aktuell bekommst du im Shop von Sunflower Family mit dem Code ,,deutschlandistvegan 15 % Rabatt.  Vegane Proteinrezepte Vegane Beerensmoothies Smoothies dürfen bei uns nie fehlen, denn diese sind schnell zubereitet und liefern euch Power, wenn ihr mal im Energietief habt. Die Variationsmöglichkeiten sind unbegrenzt, da du jede Obstsorte verwenden kannst, die du gerne hast. Mit zusätzlichen Haferflocken, Nüssen oder Samen erhält dein veganer Smoothie noch mehr Nährstoffe und hält dich auch länger satt. Welche Obstsorte darf in deinem Smoothie nicht fehlen? - Vorbereitungszeit: 5 Minuten - Schwierigkeitsgrad: einfach - Menge: 2 mittlere Smoothies Zutaten - 2 reife Bananen - 2 Handvoll gefrorene Beeren - 300-350 ml Pflanzendrink - 2 EL Weizenkeim Protein - 2 EL Haferflocken - 1 EL Nussmus Zubereitung - Mit einem Hochleistungsmixer etwa 1 Minute mixen, bis eine cremige Konsistenz entsteht. Vegane Grüne Smoothiebowl Smoothie Bowls sind ein Klassiker in der gesunden Küche. Als Basis verwenden wir immer Bananen, denn so wird der Smoothie angenehm süß und cremig. In unsere grüne Smoothiebowl kommt Banane, Spinat, Haferflocken, Nussmuss und das neue Cashew Mehl von Sunflower Family. Außerdem geben wir noch ein wenig Zitrone dazu, denn durch das Vitamin C kann der Körper das Eisen viel besser aufnehmen und angenehm frisch wird der Smoothie dadurch auch. - Vorbereitungszeit: 10 Minuten - Schwierigkeitsgrad: einfach - Menge: 2 Smoothiebowls Zutaten Smoothie - 2 reife Bananen (gefroren) - 2-3 Handvoll Spinat - 100-150 ml Pflanzendrink - 3 EL Haferflocken - 2 EL Cashew Mehl - 1 EL Nussmus - 1 Zitrone (Saft) Zutaten Toppings - Kiwi - Physalis - Hanfsamen Zubereitung - Alle Zutaten für den Smoothie in einem Hochleistungsmixer cremig mixen. Bei Bedarf noch mehr Pflanzendrink dazugeben. - Danach den Smoothie in eine Schüssel geben und mit den Toppings servieren. Vegane Protein Energyballs Energy Balls, Proteinballs, Dattelkugeln oder Powerballs oder Energy Bites: Dieser kleine vegane Snack ist schon lange ein Muss in der gesunden Snack-Küche. Energy Balls liefern super schnell Energie und kommen mit wenigen Zutaten aus. Mit verschiedenen Trockenfrüchten, Nüssen, Samen oder Proteinpulver kannst du die veganen Proteinballs nach deinem persönlichen Geschmack zubereiten. - Vorbereitungszeit: 15 Minuten - Schwierigkeitsgrad: einfach - Menge: 10-15 Energyballs Zutaten - 150 g Medjool Datteln (entsteint) - je 50 g Rosinen + Nüsse + Haferflocken - 2 EL Feel-Good Proteine - je 1 EL Chiasamen + Hanfsamen + Kakaopulver + Gojibeeren Zubereitung - Medjool Datteln, Rosinen, Nüsse, Haferflocken und Feel-Good Proteine in einen Hochleistungsmixer/­­Küchenmaschine geben.  - Anschließend solange vermixen bis eine klebrige Masse entsteht. - Dann mit feuchten Händen zu kleinen Kugeln rollen und je 2-3 Energyballs mit Chia- und Hanfsamen, Kakaopulver und Gojibeeren ummanteln. Vegane Mandelprotein Pancakes Nicht nur Sonntags gibt es bei uns Pancakes, denn diese veganen Mandelprotein Pancakes sind super schnell zubereitet. Wir toppen die Protein-Pancakes mit Bananenscheiben, Kokosblütensirup und Schoko-Drops, doch du kannst hier deiner Kreativität freien Lauf lassen. Wie wäre es mit einer Beerensauce und frischen Beeren? - Vorbereitungszeit: 15 Minuten - Schwierigkeitsgrad: einfach - Menge: 2 Portionen Zutaten Pancakes - 3 EL Apfelmus - 180 ml Pflanzendrink - 1 EL Nussmus - 1 TL Apfelessig - 60 g Haferflocken (gemahlen) - 2 EL Mandel Protein - 1 TL Backpulver - 1 Msp. Vanille - Prise Salz Zutaten Toppings - Banane - Kokosblütensirup - Schoko-Drops Zubereitung - Alle Zutaten für den Teig mixen, bis eine cremige nicht zu flüssige Konsistenz entsteht. - Anschließend den Teig in einer Pfanne bei mittlerer Hitze für etwa 1 Minute pro Seite zu kleinen Pancakes ausbacken. - Danach schichten und mit denn Toppings servieren. Vegane Blumenkohlpizza Du hast Lust auf Pizza, möchtet aber mal etwas anderes ausprobieren? Dann ist hier genau das richtige Rezept für dich, denn es gibt vegane Blumenkohlpizza mit grünem Pesto und grünem Gemüse. Schmeckt super erfrischend und begeistert mit der tollen Optik. - Vorbereitungszeit: 30 Minuten - Schwierigkeitsgrad: einfach - Menge: 2 kleine Pizzen Zutaten Teig - 200 g Blumenkohl (roh) - 150 g Haferflocken - 3 EL Kürbis Protein - 40 ml Wasser - 2 EL Olivenöl - 1 TL Salz - 1/­­2 TL Backpulver Zutaten Pesto - 2 Handvoll Spinat - 5 Blätter Basilikum - 50 g Cashewkerne - 1 EL Hefeflocken - 2 EL Olivenöl - 1 Knoblauchzehe - 1/­­2 Zitrone (Saft) - Salz, Pfeffer Zutaten Toppings - Grüner Spargel - Erbsen - Zucchini - Schwarzer Sesam - Kresse Zubereitung - Für den Teig alle Zutaten in einen Mixer geben, bis ein leicht stückiger und klebriger Teig entsteht. - Dann mit feuchten Händen in eine runde Form, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech, drücken. - Danach bei 180 Grad Umluft (vorgeheizt) für etwa 15-18 Minuten backen. - Anschließend alle Zutaten für das Pesto fein mixen und über den gebackenen Teig streichen. - Dann die Toppings in gewünschte Form schneiden, entweder roh lassen oder dünsten/­­anbraten und anschließend auf der veganen Pizza verteilen. Vegane Ravioli Ravioli selber machen ist doch viel zu aufwendig! Wer hat das auch schon einmal gehört oder sogar selbst gesagt? Mit diesem Rezept bist du der Star in der Küche, denn es gibt nichts über selbstgemachte Ravioli. Wir beweisen dir, dass es gar nicht schwer ist, vegane Ravioli selbst herzustellen. Unsere Ravioli füllen wir mit dem leckeren Sonnenblumen Hack von Sunflower Family. Du kannt sie jedoch auch mit Spinat, Pilzen, Rote Bete oder einer Tofucreme füllen. - Vorbereitungszeit: 30 Minuten - Schwierigkeitsgrad: mittel - Menge: 3-4 Portionen Zutaten Ravioli-Teig - 100 g Mehl - 100 g Hartweizengrieß - 2 EL Sonnenblumen Protein - 100 ml Wasser - 2 EL Olivenöl - 1 TL Salz Zutaten ,Ravioli-Füllung - 1 Zwiebel - 2 EL Olivenöl - 2 EL Tomatenmark - 60 g Sonnenblumen Hack - 150 ml Wasser - 1/­­2 Zitrone (Saft) - 1 TL Liquid Smoke - je 1/­­2 TL Salz + Paprikapulver + Kreuzkümmel - 1/­­4 TL Pfeffer - 1 EL Margarine Zubereitung - Mehl mit Grieß und Salz vermischen, auf einer Arbeitsfläche häufeln und in die Mitte eine Mulde hineindrücken. Dann Wasser und Olivenöl in die Mitte gießen und einige Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Anschließend zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und für 30 Minuten kühlen. - Anschließend Zwiebel fein würfeln, mit Öl glasig dünsten. Restliche Zutaten (außer Margarine) für die Füllung dazugeben und für 10 Minuten auf mittlerer Stufe köcheln lassen, bis die Flüssigkeit verdampft ist. - Danach den Nudelteig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen. Mit einer runden Form Kreise ausstechen. In die Mitte etwa 1 TL von der Füllung geben. Den Rand mit etwas Wasser bestreichen und zu Halbkreisen zusammenklappen. Zunächst mit den Fingern und dann mit einer Gabel vorsichtig festdrücken. - In einem großen Topf Salzwasser zum Kochen bringen. Ravioli hinein gleiten lassen und 3-4 Minuten simmernd garen, bis sie an der Oberfläche schwimmen. Anschließend mit einer Schaumkelle herausnehmen und abtropfen lassen. - Dann Margarine in einer großen Pfanne erhitzen, Ravioli kurz darin schwenken und mit einer Tomatensauce servieren. Diese Artikel könnten dich auch interessieren: - Vegane Burger Restaurants - Vegan Foodporn Buchvorstellung - Vegane Rezepte für jeden Anlass - Vegane Burgerpatties im Supermarkt - Veganer Burger aus Jackfrucht - Vegane Bücher - Veganes Kochbuch ,,Gönn Dir - Vegan Klischee ade! Buchvorstellung - 10 vegane Kochbücher zum Einstieg Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Sunflower Family. Vielen Dank!

12 Tipps zur Corona Kontaktsperre - So nutzt du die Zeit sinnvoll

23. März 2020 Deutschland is(s)t vegan 

12 Tipps zur Corona Kontaktsperre - So nutzt du die Zeit sinnvoll Kontaktsperre und soziale Isolation - Wir befinden uns gerade in einem absoluten Ausnahmezustand. Um die Corona Pandemie zu bekämpfen wurden nie zuvor dagewesene Maßnahmen ins Lebens gerufen. Wir sind schon seit einigen Tagen gefordert, unseren normalen Alltag umzustellen und so gut es geht auf Kontakte zu verzichten. Doch jetzt hat die Regierung die Einschränkungen des öffentlichen Lebens nochmals verschärft. In den kommenden zwei Wochen wird das Treffen von mehr als zwei Personen untersagt, Gastronomien werden auf Außer-Haus-Verkauf beschränkt und grundsätzlich sollte das Haus nicht ohne triftigen Grund verlassen werden. Inhaltsverzeichnis - Was kann ich während der Kontaktsperre machen? - Die ultimative Quarantäne Ideen Liste - Gönn dir etwas süßes Soulfood - Stärke dein Immunsystem - Entdecke eine neue Sportart für dich - Aussortieren für mehr Klarheit - Plane Unternehmungen für später! - Starte ein DIY-Projekt - Entdecke die Kraft von Atemübungen - Informiere dich mit Netflix Dokus - Zeig dich solidarisch - Lege dir dein eigenes Rezeptbuch an - Starte dein Projekt für die vegane Bewegung - Sorge für positive Vibes Was kann ich während der Kontaktsperre machen? Weiterhin erlaubt sind die Wege zur Arbeit, zum Einkaufen, für Arztbesuche und wichtige Termine. Auch Sport und Spaziergänge an der frischen Luft (alleine oder mit Angehörigen aus dem eigenen Haushalt) sind erlaubt. Eine komplette Ausgangssperre konnte somit umgangen werden. Und trotzdem heißt das für mindestens 2 Wochen: Sehr viel Zeit alleine und zuhause zu verbringen. Aber das ist kein Grund den Kopf hängen zu lassen. Ja, es ist eine enorme Einschränkung unserer Freiheit und viele treffen die Maßnahmen auch finanziell und beruflich gesehen extrem hart. Wir wollen diese Krise also nicht beschönigen. Aber vielleicht können wir dir mit diesem Artikel eine andere Perspektive auf die bevorstehende Zeit geben. Endlich haben wir Zeit und Ruhe, um uns mal den Dingen zu widmen, die vielleicht im stressigen Alltag schnell untergehen. Die folgenden Tipps sorgen auch sicherlich für gute Laune und vertreiben die Sorgen! Also ganz viel Spaß beim Durchstöbern! Die ultimative Quarantäne Ideen Liste 1. Gönn dir etwas süßes Soulfood Wenn wir schon zuhause sind, dann können wir uns die Zeit doch auch mit ein paar leckeren Desserts versüßen. Hier eine Liste mit ein paar Rezepten, die wahres Soulfood sind: - 5 vegane Tiramisu Rezepte - Vegane Waffeln extra fluffig - 3 leckere vegane Muffin-Rezepte - Kinderleichtes veganes Bananenbrot - Vegane Zimtschnecken mit Glasur (C)Mrs Flury 2. Stärke dein Immunsystem Es macht immer Sinn, sich um seine Abwehrkräfte zu kümmern und gerade jetzt vielleicht noch ein bisschen mehr. Wichtig dabei ist es, ganzheitlich zu denken, denn unser Immunsystem wird von so vielen verschiedenen Faktoren beeinflusst. Am wichtigsten dabei: gesunde Ernährung, ausreichend Bewegung und Stress-Reduktion. - Versuche möglichst frisch und nährstoffreich zu essen. Das heißt viel Obst, Gemüse mit einem Fokus auf Antioxidantien. Diese bekämpfen freie Radikale in deinem Körper und sind ganz leicht an den leuchtenden Farben zu erkennen: Blaubeeren, Brombeeren, dunkelgrünes Blattgemüse und rote Beete sind hier die Spitzenreiter. - Um Nährstoff-Mängel zu vermeiden, sind auch die richtigen Nahrungsergänzungsmittel hilfreich: Vitamin D, Omega 3, Vitamin B12 und Curcuma Kapseln können wir dir z.B. wärmstens empfehlen. - Stress und Panik können wir jetzt gar nicht gebrauchen. Durch das Ausschütten von Stress-Hormonen wird unser Immunsystem anfälliger und lässt Viren schneller eindringen. Daher ist es jetzt umso wichtiger Stressoren möglichst zu vermeiden, sich viel Me-Time zu gönnen und mehr von dem zu tun, was unsere Glückshormone tanzen lässt. - Mit einem langen Waldspaziergang erreichst du nicht nur Bewegung, sondern auch nachgewiesenermaßen eine enorme Stress-Reduktion. Wusstest du, dass dein Cortisol-Level durch Zeit in der Natur bis zu 60% gesenkt werden kann? Das stärkt direkt deine Abwehrkräfte und gerade jetzt, wo Natur so richtig aufblüht, Balsam für die Seele. Wenn du trotz Spaziergang nicht abschalten kannst, versuche daraus eine Achtsamkeits-Übung zu machen, indem du dich auf die visuellen Reize fokussierst. Schau dir die Pflanzen am Wegesrand genau an und beobachte einfach. - Um die Schleimhäute vor dem Austrocknen zu bewahren, ist es wichtig, gerade jetzt an ausreichend Hydrierung mit Wasser und Kräutertees zu denken. Versuche mindestens 2 Liter täglich zu trinken. Das fällt leichter, wenn man sich eine große Karaffe direkt mit auf den Schreibtisch stellt als Erinnerung. Ein Waldspaziergang stärkt deine Abwehrkräfte (C) unsplash Weitere Anregungen findest du bei diesen 8 Tipps zur Stärkung des Immunsystems. Schau dir auch diese Top 10 Lebensmittel, mit denen du dein Immunsystem stärken kannst. 3. Entdecke eine neue Sportart für dich Auch zuhause kannst du wunderbar für genügend Bewegung sorgen. Es muss ja auch nicht immer das normale Bauch-Beine-Pro Training sein. Dank Youtube haben wir Zugriff auf alle möglichen Workouts. Vielleicht probierst du mal eine Hip Hop Choreographie oder Acro Yoga mit deinem Partner? Ganz egal, ob Tabata Workout, Yoga Flow oder Tanzsport - Hauptsache du hast Spaß dabei und genießt die Endorphine! Vielleicht entdeckst du dabei auch eine ganz neue Sportart für dich, wie z.B. Qui-Gon oder Zumba. Hier ein paar Ideen für dich von unseren Youtube-Lieblingen: - 10 Minuten Tabata Workout mit Anne von Bodykiss - 60 Minuten Ganzkörper Yoga Flow mit Mady Morrison - 30 Minuten Cardio Latin Dance Workout Du möchtest dir ein neues Sport-Outfit gönnen? Dann schau dir unsere liebsten Fair Fashion Workout Outfits an. 4. Aussortieren für mehr Klarheit Egal ob Küche, Kleiderschrank oder Keller - so schnell sammeln sich unheimlich viele Dinge in unserer Wohnung an, dass wir den Überblick verlieren. Dabei hat es so einen befreienden Effekt, auszusortieren und wirklich nur die Dinge zu besitzen, die man wirklich benötigt und wertschätzt. Kennst du z.B. die Marie Kondo Methode? Das ist eine systematische Herangehensweise zum Aussortieren. Die perfekte Beschäftigung in der Kontaktsperre. Lass dir Zeit dabei und fange erstmal mit einem Zimmer oder einem Bereich an und arbeite dich dann langsam vor. Du wirst sehen, wie viel leichter man sich direkt danach fühlt. Und als kleiner Pluspunkt: Mit Sicherheit lässt sich das ein oder andere Teil auch noch verkaufen. Wenn nicht, kann man es z.B. bei Ebay Kleinanzeigen trotzdem als zu verschenken reinstellen und jemand anderes findet noch Freude daran. Kleidung aussortieren schafft Klarheit im Kopf (C) unsplash Beziehe doch auch gleich deine Freunde mit ein! Die aussortierte Kleidung könnt ihr z.B. nutzen für eine Kleidertausch-Party, nach der Kontaktsperre versteht sich. So sind alle motiviert mitzumachen und die Geldbörse wird geschont! Übrigens kann man auch digital aussortieren: Instagram Accounts, die einem gar nicht wirklich gut tun, Email-Abonnements, Apps, Fotos - es häuft sich so viel an. 5. Plane Unternehmungen für später! Gerade Kleinunternehmer und Dienstleister trifft die Kontaktsperre gerade besonders. Mit dem Kauf von Gutscheinen für Veranstaltungen und Dienstleistungen können wir sie jetzt unterstützen und uns selbst auch etwas Gutes tun. Es ist doch auch eine optimale Gelegenheit, schöne Unternehmungen für einen späteren Zeitpunkt bereits jetzt zu planen. Ein gemeinsamer Kochkurs mit deinen Freundinnen, ein Wellness-Gutschein für deine Mutter oder ein Dinner mit deinem Partner. Da kommt jetzt schon Vorfreude auf und wir sehen viel positiver in die Zukunft. Vegane Online Shops – Das sind die besten 6. Starte ein DIY-Projekt Nutze die Kontaktsperre, um mal wieder kreativ zu werden (C) unsplash Bei all der Zeit, die wir vor Bildschirmen verbringen, ist es eine willkommene Abwechslung, sich auch mal etwas handwerklich zu betätigen und etwas selbst zu gestalten. Hier ein paar Anregungen für dein nächstes DIY-Projekt: - Lieblingsfotos ausdrucken lassen und ein Album gestalten zum verschenken oder einfach für dich selbst - so schaut man sich die schönen Fotos auch wirklich mal wieder an, anstatt sie nur auf dem Handy zu speichern - Makramée lernen! Kennst du schon die Knotentechnik, mit der man z.B. wunderschöne Beutel oder Blumenampeln basteln kann? Alles, was du dafür brauchst, ist ein Makramée Seil und die richtige Technik. Auf Pinterest findet man dazu hilfreiche Anleitungen. - Stelle Naturkosmetik selbst her! Man kann teilweise schon mit ganz einfachen Zutaten selbst Peelings oder Cremes herstellen. Aus altem Kaffeesatz und Kokosöl beispielsweise lässt sich wunderbar ein natürliches Kaffee-Peeling mixen. Oder du probierst diese Tipps zur Herstellung veganer Deocreme. - Starte ein Bullet-Journal. Du zeichnest gerne oder bist ein Listen-Typ? Dann ist bestimmt ein Bullet Journal für dich genau das Richtige. - Lege dir einen Kräutergarten an. Du hast einen kleinen Balkon oder sogar Garten? Dann ist jetzt die perfekte Zeit, um ihn auf Vordermann zu bringen und ein paar Kräuter zu pflanzen. 7. Entdecke die Kraft von Atemübungen Wir tun es ständig, aber meist nicht bewusst - atmen. Gerade bei Stress tendieren wir dazu, zu flach und nur in den Brustkorb zu atmen. Dabei hat zahlreiche positive Effekte, den Atem gezielt zu nutzen und ihm deine ganze Aufmerksamkeit zu schenken. Im Internet findest du verschiedenste Anleitungen dazu, Atemübungen zu machen. Auch, wenn wir vielleicht etwas angeschlagen sind und nur im Bett liegen, können die Atemübungen uns wieder etwas Kraft und Ruhe schenken. 8. Informiere dich mit Netflix Dokus Kennst du schon unsere liebsten Vegan-Netflix Dokus? Damit kannst du dich zu wichtigen Hintergründen der veganen Ernährung bzw. Lebensweise bilden und stärkst somit deine Motivation, auch wirklich dran zu bleiben. Mit Netflix Party kannst du während der Kontaktsperre auch mit Freunden Netflix gleichzeitig Netflix schauen und chatten. Mit veganen Dokumentationen lässt sich die Zeit gut vertreiben (C) amazon 9. Zeig dich solidarisch Viele Menschen haben es in dieser Situation noch schwerer, ihren Alltag zu meistern. Gerade ältere Personen und andere Risikogruppen freuen sich darüber, wenn sie nicht mehr einkaufen gehen müssen. Vielleicht gibt es auch in deiner Nachbarschaft Menschen, die sich riesig über Unterstützung freuen würden. Teilweise werden solche Aktionen auch schon organisiert über Online Plattformen oder Facebook Gruppen. Hör dich also in deinem Ort einfach mal um. 10. Lege dir dein eigenes Rezeptbuch an Mit Sicherheit hast du unzählige Rezepte irgendwo im digitalen Nirwana bei Pinterest, im Browser oder auf Instagram gespeichert. Vielleicht hast du auch schon einige Lieblings-Rezepte, die du immer wieder aufs Neue raussuchen musst. Wie wäre es denn, diese Rezepte mal auszudrucken und einen schönen Rezept-Ordner daraus anzulegen? So hast du sie immer griffbereit und bist vielleicht motivierter, wieder mehr davon auszuprobieren. 11. Starte dein Projekt für die vegane Bewegung Du möchtest dich eigentlich schon immer mal mehr engagieren für die vegane Bewegung, Klimaschutz oder ähnliches und hast nie die zeit gefunden? Jetzt hast du die Zeit dazu. Es gibt so viele Möglichkeiten, dich einzubringen. Hier ein paar hilfreiche Anregungen: - Organisiere einen gemeinnützigen Kuchen-Verkauf, Flohmarkt etc. und spende die Einnahmen einer Tierrechts-Organisation (natürlich für einen späteren Zeitpunkt nach der Kontaktsperre) - Lege Info-Flyer zu Vegan-Themen (kostenlos z.B. über PETA) bei Läden aus (Friseur, Tierarzt, Bioladen, Bibliothek, Buchhändler ...)  - Schließe dich eine lokalen Aktivismus-Gruppe an - Gestalte dein T-Shirt, deine Tasche, dein Fahrrad etc. mit einer Vegan-Botschaft - Organisiere ein Dominion-Streaming für Nicht-Veganer - Schreibe Mails an deine Uni- oder Unternehmens-Kantine und schlage mehr vegane Optionen vor (am besten direkt mit Rezepten) Nutze die Kontaktsperre für dein Aktivismus Projekt 12. Sorge für positive Vibes Wenn man die täglichen Nachrichten hört und gerade jetzt all die Brennpunkte zur Corona-Lage, bekommt man ganz schnell ein beklemmendes Gefühl. Natürlich möchten wir die Augen vor den traurigen Geschehnissen in dieser Welt nicht verschließen. Und es ist auch okay, einfach mal traurig zu sein. Verdrängung hilft auch nicht weiter. Aber sich diesem Nachrichten-Sog nonstop auszusetzen, tut unserer mentalen Gesundheit gar nicht gut. Was kann man also tun, um sich gezielt in bessere Stimmung zu versetzen? - GoodNews abonnieren: Das ist eine App, mit der du jeden Tag über positive Geschehnisse informiert wirst, die Hoffnung schenken. - Bau dir ein Gute-Laune Playlist: Auf Spotify gibt es da bereits zahlreiche Beispiele für. Aber jeder hat ja auch seine persönlichen Happy-Songs. Also laut aufdrehen, mitsingen, tanzen und die Kraft der Musik spüren. - Schau dir eine Stand-up Comedy schau an und lass dich mal auf andere Gedanken bringen. - Hast du schonmal von Lachyoga gehört? Da kommt ganz sicher gute Stimmung auf. - Ein Spaziergang in der Natur kann wahre Wunder wirken - Schau dich dabei genau um, wie die Natur gerade anfängt, aufzublühen. - Du hast einen Lieblingsduft? Lege dein Parfum auf, auch wenn du nur im Homeoffice bist. Bestimmte ätherische Öle können als Raumduft auch direkt schlechte Laune vertreiben. - Schreib alles auf, wofür du gerade dankbar bist. Das können noch so kleine Dinge sein, wie dein Kräutertee oder das Telefonat mit deiner Freundin. Du wirst sehen, wie schnell sich deine Denkweise dadurch ändert deine Stimmung aufhellt. Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Charlotte Weise (@charlotte_­weise) am Mär 14, 2020 um 12:44 PDT Wir schaffen das gemeinsam! Wir hoffen, dass wir dir mit unseren 12 Tipps und zahlreichen Anregungen etwas helfen können, die Zeit der Kontaktsperre angenehmer zu gestalten. Auch, wenn wir im Handeln eingeschränkt sind, stehen uns immer noch so viele Möglichkeiten offen. Und wer weiß, was wir im Nachhinein über die Corona-Krise sagen werden? Vielleicht war sie ein notwendiges Übel, um die Menschen zum Denken anzuregen. Das könnte dich auch interessieren - Vollwertige vegane Buddha Bowls - 2020 wird vegan - machst du mit? - Online-Kochkurs - Quick & Easy Masterclass - Vegane Masterclass Online-Kochkurse - Ist vegane Ernährung gesund? - Was du bei einer veganen Ernährung beachten solltest - Vitamin B12 Empfehlungen und Tipps - Vegan Klischee ade! Das Kochbuch - Supplemente im Herbst und Winter - welche sind wirklich sinnvoll? Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch! 

Roh vegane Schokotarte mit Beeren

24. Juli 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Roh vegane Schokotarte mit Beeren Hat jemand Schokolade gesagt? Dann sagen wir Schokolade pur, denn diese roh vegane Schokotarte ist einfach nur himmlisch und man möchte sich direkt reinlegen. Ein Traum aus Schokolade und das Beste ist, dass diese vegane Schokoladentarte nicht gebacken werden muss, denn wir verwenden nur rohe Zutaten. Dieses vegane Rezept ist also perfekt für alle, die sich rohköstlich ernähren oder einfach mal etwas Neues ausprobieren möchten. Getoppt wird unsere roh vegane Schokotarte mit Beeren, doch du kannst auch andere Früchte oder Nüsse verwenden. Trockenfrüchte wie Aprikosen, Feigen oder Cranberries passen auch sehr gut dazu. Deiner Kreativität sind also keine Grenzen gesetzt! Die Rohkost-Schokotarte kann bis zu 5 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. Noch länger hält sich die vegane Tarte, wenn du sie einfrierst - entweder komplett oder in kleine Stücke geschnitten. So hast du jederzeit eine kleine vegane Süßigkeit parat oder kannst spontanen Gästen etwas Selbstgemachtes anbieten. Doch bei uns hält die Schokoladentarte vegan gar nicht so lange, denn sie ist unschlagbar lecker und wird meistens sofort aufgegessen. Keimling Naturkost Diese köstliche roh vegane Schokotarte besteht aus wenigen Zutaten wie Datteln, Nüssen, Haferflocken, Kokosöl und hochwertigem Kakaopulver von Keimling. Das Kakaopulver wird aus dem Edelkakao Criollo gewonnen. Durch die schonende Verabeitung ist es voller Mineralstoffe wie Kalium, Phosphor, Eisen sowie Kupfer und besticht durch sein feines Aroma. Wenn du großen Wert auf gute vegane Produkte legst, dann bist du bei Keimling Naturkost genau richtig. Denn bei Keimling findest du eine Vielzahl an hochwertigen Rohkostprodukten, Nüssen, Trockenfrüchten oder Superfoods - alles ist vegan und in bester Bio-Qualität. Entdecke die Vielfalt im Keimling - Online Shop. Roh vegane Schokotarte - Vorbereitungszeit: 30 Minuten - Kühlzeit: 120 Minuten - Schwierigkeitsgrad: einfach - Menge: 3 kleine Tartes/­­18 cm Tarteform Zutaten Boden - 100 g Haferflocken - 70 g Mix Nuss Pur - 50 g Deglet Nour Datteln - 1 EL Kokosöl - 2 EL Kakaopulver Zutaten Füllung - 2 reife Bananen - 5 Deglet Nour Datteln - 2 EL Cashewmus - 1 EL Kokosöl - 4-6 EL Kokosmilch - 2 EL Kakaopulver - 1 Prise Salz - Beeren Zubereitung - Für den Boden alle Zutaten in einem Hochleistungsmixer zu einer krümeligen Masse mixen. Danach mit den Fingern in die Tarteform drücken (etwa 1/­­2 cm dick). - Anschließend alle Zutaten (außer Beeren) für die Füllung cremig mixen und auf dem Boden verteilen. Dann die Tarte für mindestens 2 Stunden kalt stellen. - Danach die roh vegane Schokotarte mit Beeren garnieren und kühl servieren. Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Diese Artikel könnten dich auch interessieren: - Vegan Backen ohne Ei - Veganer Käsekuchen mit Schokolade - Vegane Muffins - Veganer Schokotorte mit Kaffee - 5 vegane Kuchenrezepte - Vegane Toffifee selber machen - Veganer Schokokuchen mit Salzkaramell - Veganer Protein Schokokuchen - Rezepte veganisieren Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch!

Unternehmensvorstellung: GEPA - The Fair Trade Company

21. Juli 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Unternehmensvorstellung: GEPA - The Fair Trade Company Heute geht es um Fair Trade und vegane Schokolade. Das ist immer eine gute Verbindung. Als veganes Lifestyle-Magazin interessieren wir uns natürlich für vegane Produktneuheiten. Am liebsten ist es uns, wenn diese zudem aus biologischen Zutaten hergestellt sind und aus fairem Handel stammen. In diesem Beitrag möchten wir das Unternehmen GEPA - The Fair Trade Company vorstellen und erläutern, was fairer Handel eigentlich bedeutet. Außerdem stellen wir dir die neuesten veganen Schokoladen von GEPA vor - natürlich 100 % bio und fair produziert. Inhaltsverzeichnis: - Die GEPA ist DIE Marke und Vorreiter des Fairen Handels - Fairer Handel - was bedeutet das? - Unsere liebsten veganen Schokoladen von GEPA Die GEPA ist DIE Marke und Vorreiter des Fairen Handels Natürlich ist uns die GEPA bekannt und wir haben in den letzten Jahren bereits einige vegane Produkte des Unternehmens gekauft. Hauptsächlich Tee, Kakao, Kaffee und natürlich Schokolade - meistens im Bioladen oder im Weltladen entdeckt. Doch was genau hinter der Marke GEPA steckt, möchten wir gerne etwas näher beleuchten. Nicht nur köstlich, sondern auch fair hergestellt! Was ist die GEPA? Die GEPA - The Fair Trade Company ist der größte europäische Importeur fair gehandelter Lebensmittel und Handwerksprodukte aus den südlichen Ländern der Welt. Der Faire Handel ist seit 1975 der Kern der GEPA-Unternehmensphilosophie. Die Gesellschafter sind übrigens ausnahmslos kirchliche Entwicklungs- und Jugendorganisationen. Bereits seit über 40 Jahren leistet das Unternehmen Pionierarbeit, um den Fairen Handel bekannter zu machen, die Partner nachhaltig zu fördern und ihnen neue Absatzchancen zu eröffnen. Viele hundert Engagierte in Weltläden und Aktionsgruppen haben den Fairen Handel von Beginn an entscheidend geprägt und weiter entwickelt. Die drei Kernziele der GEPA: - benachteiligte Produzentengruppen im Süden fördern - Verbraucherinnen und Verbraucher im Norden zu einem anderen Einkaufsverhalten und einem anderen Lebensstil motivieren - Welthandelsstrukturen durch konkrete Alternativen, Lobbyarbeit und politische Arbeit beeinflussen und verändern Hohe Glaubwürdigkeit und Transparenz zeichnen die GEPA aus. Die GEPA ... - ist als Organisation 100 % fair! - ist nach dem Garantiesystem der WFTO geprüft - zeichnet sich durch hohe Glaubwürdigkeit und Transparenz aus - wird getragen von der Fair Handelsbewegung, mit u. a. 800 Weltläden und über hunderttausend Engagierten - ist international im Fairen Handel vernetzt Fair & vegane Lebensmittel bei der GEPA Die GEPA bietet eine ganze Bandbreite von veganen Produkten an. Von Chutneys über Bio-Kokosmilch, Schokolade und Kekse bis hin zu Wein und Brotaufstrichen. Darüber hinaus findest du auch Quinoa, Reis oder Seifen im GEPA-Sortiment. Wo gibt es die GEPA-Produkte zu kaufen? - Lebensmittel-, Bio- und Naturkosthandel - Weltläden & Gruppen - Regionale Fair Handelszentren - Cafés und Restaurants - Hotels - Tagungshäuser - Studentenwerke und Schulen Fairer Handel - was bedeutet das? Fairer Handel ist ein kontrollierter Handel, bei dem die Erzeuger für ihre Produkte einen Mindestpreis erhalten, der von einer Fair-Trade-Organisation bestimmt wird. fair+ heißt für die GEPA: in vielen Bereichen mehr leisten, als es die allgemeinen Fair-Handels-kriterien verlangen. Dabei möchte sie die globale Abwärtsspirale auf der Suche nach dem billigsten Produkt immer wieder neu durchbrechen. Produkte höchster Qualität wie Kaffee, Schokolade oder Handwerk stehen dabei im Mittelpunkt - genauso wie die Wertschätzung für die Arbeit der Partner.   ,,Ein veganes Produkt sollte immer auch fair und bio sein.Peter Schaumberger, GEPA-Geschäftsführer  Die GEPA ist Teil der internationalen Fair-Handelsbewegung: Zusammen mit vielen engagierten Menschen in Weltläden und Aktionsgruppen setzt sie sich immer wieder für eine Veränderung von ungerechten Welthandelsstrukturen ein. Fairtrade Schokolade Quelle: Instagram Geschmacksvolle Basis der veganen Schokoladen sind unter anderem die hochwertigen Kakaobohnen von CECAQ-11 aus S?o Tomé, aus der reine Kakaobutter hergestellt wird. Durch ihre Fair Trade-Prämie konnte die Kooperative Anlagen aufbauen, in denen die Kleinbauern ihre aromatische Ernte seither selber verarbeiten. Auf diese Weise sind wertvolle zusätzliche Arbeitsplätze entstanden, die den Inselbewohnern Perspektiven bieten. GEPA: Kakao aus fairem Anbau Unsere liebsten veganen Schokoladen von GEPA Vegane Schokoladen gibt es bei der GEPA schon eine Weile im Sortiment. Die Grand Noir-Schokoladen sind zum Beispiel vegan - mit Ausnahme der Sorte ,,Feinherb 55 %. Ab sofort gibt es vier neue vegane Bio-Schokoladen-Sorten: - Classic Cacao 44 % - Classic Knusper Nuss - White Vanille Mandel - White Salzmandel Cassis Passend zum Sommer - luftig leicht im Geschmack - und mit Reisdrink statt Kuhmilch. Wir durften die neuen pflanzlichen Tafelschokoladen bereits probieren und finden sie absolut köstlich. Am besten schmecken sie uns leicht gekühlt! Nicht nur köstlich, sondern auch fair hergestellt! Übrigens: Die Innenfolie besteht bei allen GEPA-Flachtafeln zu über 90 % aus nachwachsendem Holzcellstoff. Diese Folie ist ,,OK Compost Home-zertifiziert und kann sogar auf dem Kompost entsorgt werden. Bio Vegane Schokolade Classic Cacao 44 % Diese vegane Tafelschokolade trägt zu Recht den Namen Classic Cacao und entspricht perfekt dem Geschmack eines zart schmelzenden Klassikers. Für die dezente feinherbe Note ist der aromatische Kakao verantwortlich, der u. a. von Kleinbauern von der afrikanischen Insel S?o Tomé stammt. - schmeckt nicht zu süß und nicht zu herb - 44 % Kakao-Anteil - feinste Bio-Qualität! - Preis: ca. 2,74 Euro | 100 g Bio Vegane Schokolade Classic Knusper Nuss Hand aufs Herz: Wir alle lieben Nussschokolade, oder? Wenn diese dann auch noch so zart schmelzend ist, wie die Classic Knusper Nuss von GEPA sind wir vollends glücklich. Diese Schokolade wird auch mit dem aromatischem Bio-Kakao aus Afrika veredelt und erhält dank der fein-knusprigen Haselnuss-Stückchen den perfekten Crunch. - cremiger Schokoladengeschmack: 44 % Kakao-Anteil - tolle Karamell-Note durch Bio Mascobado  - feinste Bio-Qualität! - Preis: ca. 2,74 Euro | 100 g Die Sorte Vanille Mandel hat den perfekten Schmelz! Bio Vegane Schokolade White Vanille Mandel Fans von weißer Schokolade aufgepasst! Die Sorte ,,Vegan White Mandel Vanille besticht durch eine angenehme Süße von echter Bourbon-Vanille, kombiniert mit fein gemahlenen Mandeln. Darüber hinaus ist diese weiße Bio-Schokolade zart schmelzend und geradezu betörend im Geschmack. - geschmacklich unser absoluter Favorit! - feinste Bio-Qualität! - Preis: ca. 2,74 Euro | 100 g Diese Schokolade hat einen tollen Crunch und eine dezente Salznote! Bio Vegane Schokolade White Salzmandel Cassis Diese vegane Schokoladen-Spezialität ist wirklich etwas ganz Besonderes. Die Kombination aus (leicht) salzigen Mandeln und fruchtigen Johannisbeeren sorgt für unvergleichlichen Geschmack. Übrigens kommt diese Sorte ganz ohne Emulgatoren aus - wofür die Schokoladenmasse ein besonders schonendes Conchierverfahren durchläuft, welches ihr den cremigen Schmelz verleiht. Auszeichnung von PETA Kategorie ,,Beste weiße Schokolade PETA hat die Sorte White Salzmandel Cassis mit dem ,,Vegan Food Award in der Kategorie ,,Beste weiße Schokolade ausgezeichnet. Bei der Auswahl werden übrigens Kriterien wie Nachhaltigkeit, Innovation und Alleinstellungsmerkmal berücksichtigt. - toller Geschmack: leicht salzig & fruchtiger süß - ohne Emulgatoren  - feinste Bio-Qualität! - Preis: ca. 1,42 Euro | 100 g Mit dem Code 2006-deutschlandistvegan erhältst du 10 % auf alle veganen Schokoladen. Der Code ist gültig bis zum 31.08.2020. Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Diese Artikel könnten dich auch interessieren:  - Vegane Rezepte für jeden Anlass - Himbeermuffins - Ideal fürs Picknick! Zuckerfrei! - Vegane Bücher - Nutrition Online-Masterklass Kochkurs - Vegane Joghurtalternativen - Vitamin B12 kaufen - Vegane Honigalternativen - Rezepte einfach veganisieren Anzeige. Dieser Artikel enthält teilweise Affiliate-Links oder entstand in Kooperation mit einem Partner. Durch deinen Kauf unterstützt du aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken dir! 

Mandelmugcake - Tassenkuchen mit Mandelprotein

3. Juli 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Mandelmugcake - Tassenkuchen mit Mandelprotein Lust auf Kuchen aber keine Zeit für große Backwerke? Was also tun, wenn dich der Kuchenhunger überkommt? Du könntest vielleicht einen veganen Käsekuchen machen oder unsere 5 leckeren Kuchen und Cupcake Rezepte probieren. Du hast aber keine große Lust lange in der Küche zu stehen oder auch keine Zeit? Dann probiere unbedingt unsere leckeren Schokokekse aus. Die gelingen kinderleicht und schmecken schön schokoladig. Soll es unbedingt ein Kuchen werden? Dann haben wir die ultimative, stressfreie Lösung für dich! Tassenkuchen mit Mandeln! Oben drauf hast du außerdem etwas für deinen Proteinbedarf getan, und das ganz bequem in weniger als 5 Minuten! Wie das geht? Wir zeigen es dir! Lust mal ein anderes Mehl auszuprobieren, dann schau mal im Beitrag Vegane Mehlalternativen oder Vegane Proteinpulver vorbei. Karottenmuffins (C) Miriam Sütterlin Wir haben viele tolle vegane Backrezepte für dich. Schau mal vorbei: - Vegane Schokomuffins - Vegane Karottenmuffins - Vegane Pfannkuchen - 5 vegane Kuchenrezepte - Vegane Toffifee selber machen - Schokomuffins mit Kaffee (C) leilasvegamum Kuchen in der Tasse: praktisch, süß und proteinreich!  Kuchen ist ja bekanntlich immer eine gute Wahl und vorallem veganes Backen ist ganz problemlos machbar! Wir verwenden hierbei z.B. neutrales Öl und nutzen pflanzliche Milch. Deine Proteine von Sunflowerfamily finden ebenfalls ganz ohne großen Aufwand Platz in deiner Tasse! Passend zu deinem Mandelkuchen packst du mit dem Mandelmehl ganze 54% Proteine sowie einen hohen Gehalt an B2 und B3 in den Teig.  Tipp: Du hast doch entschieden auf tierische Produkte zu verzichten und dich vegan zu ernähren? Vielleicht fällt es dem ein oder anderen noch schwer, die passenden veganen Ersatzprodukte zu finden. Wir möchten dir eine kleine Hilfestellung geben, damit du dich vor allem beim Einstieg in der veganen Ernährung zurechtfindest. Deswegen stellen wir dir unsere vegane Alternativen für die wichtigsten Lebensmittel vor. Rezept Mandelmugcake  Zutaten: - 3 El Mehl - 1 El Mandelprotein von Sunflowerfamily  - 1 Tl Backpulver - 1 El geriebene Mandeln - 1 EL Rapsöl  - 1 El Vanillezucker  - 6 El Mandelmilch Topping: - 1 El Mandelmus und gehackte Mandeln oder geschmolzene Schokolade Anleitung: 1. Alle trockenen Zutaten in einer Großen Tasse vermischen.  2. Öl und Milch hinzugeben.  3. Ordentlich verrühren, bis ein feiner, Klumpenfreier Teig entsteht.  4. Für 2-3 Minuten bei 800 Watt in die Mikrowelle geben.  5. Toppen und genießen!  Mandelprotein von Sunflowerfamily (C) leilasvegamum Mit dem Code *deutschlandistvegan* bekommt ihr 15 % Rabatt auf alles im Shop von  Sunflower Family. Tassentipp:  Sollte der Teig zu sehr steigen einfach kurz die Mikrowelle öffnen und anschließend erneut einschalten, dann sinkt dieser wieder zusammen und steigt beim wieder einschalten. Im besten Fall ist eure Tasse so groß, dass der Teig in etwa 1/­­3 füllt bevor er in der Mikrowelle aufgehen darf! Wichtig ist auch, dass der Teig ordentlich verrührt wird, so dass er cremig ist.  Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Diese Artikel könnten dich auch interessieren: - Vegan Backen ohne Ei - Veganer Käsekuchen - Vegane Muffins - Vegane Mehlalternativen - Vegane Proteinpulver - Vegane Pfannkuchen - 5 vegane Kuchenrezepte - Vegane Toffifee selber machen - Schokomuffins mit Kaffee - Energy Balls - Vegane proteinreiche Snacks - Veganer Schokokuchen mit Salzkaramell - Rezepte veganisieren Vanessa ist 30 Jahre alt, gelernte Erzieherin und glückliche Mama einer 3 Jährigen Tochter. Mit 9 Jahren hatte sie sich das erste Mal dazu entschieden, kein Fleisch mehr zu essen. Mittlerweile ernährt ihre Familie sich schon 1 Jahr vegan! Vanessa findest du auf Instagram als vegane Foodbloggerin unter dem Namen @leilasvegamum. Auf ihrer Seite nimmt sie dich mit durch ihren Alltag und zeigt, dass vegan Essen in keinster Weise Verzicht bedeutet und auch Schleckermäulchen auf ihre Kosten kommen können.

Vegane Schoko-Kekse backen

25. Juni 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Vegane Schoko-Kekse backen Ich brauche etwas Süßes - jetzt sofort! - wer kennt das denn nicht? Dieses Rezept für vegane Schoko-Kekse ist perfekt, wenn du Lust auf eine spontane Nascherei hast. Die veganen Cookies sind super schnell zubereitet und schmecken himmlisch schokoladig. Also wir lieben diese veganen Schokoladen-Cookies, denn sie sind außen knusprig und haben einen weichen Kern. Eine leckere Tasse Cappuccino mit Haferdrink-Schaum dazu und schon ist der nächste Mittags-Kaffee gerettet. Natürlich kannst du auch etwas mehr vegane Kekse backen, um sie die Tage darauf zu naschen. Hierfür einfach in eine luftdichten Dose verpacken. Wenn du die vegane Schoko-Kekse für einige Minuten in den Backofen gibst, schmecken sie wie frisch gebacken. Du benötigst nur ganz wenige Zutaten für diese Schoko-Cookies vegan, denn vegan backen kann so einfach sein. Die meisten Zutaten wirst du bestimmt schon daheim haben. Du kannst auch Nüsse oder Trockenfrüchte in den Teig geben, um ein wenig Abwechslung zu bekommen. Die 15 Minuten Backzeit reichen komplett aus, denn sobald vegane Schoko-Kekse abgekühlt sind, werden sie fester. Vegane Schoko-Kekse - Vorbereitungszeit: 10 Minuten - Backzeit: 15 Minuten - Schwierigkeitsgrad: einfach - Menge: 10-12 Kekse Kakaopulver von Keimling Zutaten - 80 g Margarine (weich) - 100 g Rohrohrzucker - 3 EL Kakaopulver - 90 g Mehl - 1 EL Speisestärke - 1/­­2 TL Backpulver - 2 EL Pflanzendrink* - 1 Prise Salz - 60 g vegane Schokodrops Zubereitung - Backofen auf 180° C Umluft vorheizen. - Dann alle Zutaten mit einem Handrührgerät gut vermixen. - Danach die Schokodrops unterheben und zu 10-12 Kugeln formen. - Anschließend die Kugeln mit Abstand auf ein Backblech geben, mit der Hand etwas flach drücken und für etwa 15 Minuten backen. - Vegane Schoko-Kekse vor dem Verzehr, etwas abkühlen lassen. Diese Artikel könnten dich auch interessieren: - Vegan Backen ohne Ei - Veganer Käsekuchen - Vegane Muffins - Vegane Pfannkuchen - 5 vegane Kuchenrezepte - Vegane Toffifee selber machen - Schokomuffins mit Kaffee - Energy Balls - Vegane proteinreiche Snacks - Veganer Schokokuchen mit Salzkaramell - Rezepte veganisieren Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch!

Gyrosteller vegan mit Jackfrucht

9. Juni 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Gyrosteller vegan mit Jackfrucht Als ich von der vegetarischen Ernährung auf eine rein vegane Ernährung umgeswitch bin, habe ich viele Vorurteile zu hören bekommen: Vegane Ernährung sei einseitig, langweilig, teuer, kompliziert, ungesund, fade und einfach nicht lecker. Doch nichts ist davon wahr! Du musst nicht auf Genuss, Vielfalt und deine Lieblingsgerichte verzichten, denn beinahe jedes leckere Gericht lässt sich problemlos veganisieren. Heute zeige ich dir einen veganen Gyrossteller aus meinem Buch Klassiker einfach veganisiert, der auch rein pflanzlich köstlich schmeck Gyrosteller bunt und vegan 2 Portionen Zubereitunsgzeit 45 Minuten Zutaten: - 400g Kartoffeln - 100g Reis (nach Packungsanleitung kochen) - 2 TL Paprikapulver edelsüß Olivenöl - 4 Händevoll Blattsalat - 1/­­2 Gurke - 4 Tomaten - 1/­­2 Bund Radieschen - 1/­­2 frische Petersilie - 200g Sojajoghurt - 2 Knoblauchzehen - 1 TL Apfelessig - Salz & Pfeffer nach Belieben - Für das Dressing 3 EL Olivenöl - 2 EL Zitronensaft Salz & Pfeffer - Gyros Jackfruit - 1 Dose Jackfruit - 1 EL Gyrosgewürz 5 EL Olivenöl Zubereitung: - Kartoffeln schälen und in einem Topf mit Wasser und 1 TL Salz kochen bis sie gar sind. Danach auskühlen lassen und in Würfel schneiden, mit Paprika, Salz & Pfeffer würzen und in einer Pfanne mit Olivenöl anbraten. - Reis nach Packungsanleitung kochen. - Die Tomate, Radieschen und Gurke waschen und in Würfel schneiden. Den Salat und die Petersilie ebenfalls waschen und in dünne, kurze Streifen schneiden. - Für das Dressing: Alle Zutaten vermischen und über den Salat geben. - Für die Soße: Knoblauchzehen pressen und mit dem Joghurt, Apfelessig, Salz & Pfeffer vermischen. - Jackfruit-Stücke einmal gründlich abwaschen. 7.Für die Marinade das Gyrosgewürz mit dem Öl vermischen, über die Jackfruit geben und gründlich verteilen. Und ca. 30min. ziehen lassen. -  Die marinierte Jackfruit für 10-15 Minuten in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten. -  Zum Schluss alle Zutaten schön auf einem Teller anrichten und servieren. In meinem E-Book zeige ich dir, wie einfach und schnell man köstliche vegane Gerichte zaubern kann. Dieses Buch ist für alle, die Freude am Kochen und Essen haben, gerne etwas neues ausprobieren wollen und dabei nicht auf Klassiker verzichten wollen! Dein Code: deutschlandistvegan Das sind 25% Rabatt auf mein Buch. Madita Burgdorf ist leidenschaftliche Köchin und Fotografin. In ihren Büchern zeigt sie, wie einfach und lecker eine pflanzenbasierte Küche gelingen kann. Mit ihren leckeren Rezepten begeistert sie ihre Community in Instagram mit tollen Food Fotos. Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Das könnte dich auch interessieren - Vegane Proteinrezepte  - Vitamin B12 Supplemente kaufen - Energy Balls - Vegane proteinreiche Snacks - Vegan Backen ohne Ei - Veganer Käsekuchen - Vegane Muffins - Vegane Pfannkuchen - Rezepte einfach veganisieren - Alternativen zu Milch und Sahne - Hanfprodukte im Überblick Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch!

Mehlalternativen zum Backen & Kochen - Der ultimative Überblick

2. Juni 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Mehlalternativen zum Backen & Kochen - Der ultimative Überblick Welche Mehlsorten kennst du? Egal ob Brot, Pizza oder Kuchen - viele Rezepte können noch vielfältiger und nährstoffreicher werden, wenn wir gesunde Mehlalternativen nutzen. Fragst du dich vielleicht: Wie ersetze ich Mehl richtig? Welche Mehlalternativen kann man zum Backen nutzen? Und welches Mehl ist eigentlich das Gesündeste? Auch für Menschen mit Weizen- oder Glutenunverträglichkeit ist es eine große Herausforderung die richtigen Mehlalternativen zu finden. Genau aus dem Grund haben wir für dich gesunde Mehlalternativen getestet und erklären dir genau, wo du welches am besten benutzen kannst. Wie du ganz einfach Ei-Alternativen zum Kochen und Backen findest haben wir dir schon erklärt. - Übersicht der besten Mehlalternativen - Glutenfreie backen mit Mehlalternativen - Welches Mehl nutze ich wofür? Übersicht der besten Mehlalternativen Weizen- und Dinkelmehl kennen wir alle schon als geläufige Mehlsorten. Dabei gibt es noch so viel mehr zu entdecken. Sowohl auf Basis von Nüssen, Samen, als auch Pseudogetreide und Hülsenfrüchte lässt sich Mehl herstellen. Glutenfrei backen mit Mehlalternativen Auch für eine glutenfreie Küche sind die passenden Mehlalternativen goldwert. Zu den glutenfreien Mehlen zählen alle Nussmehle und die Mehlsorten aus Soja, Kichererbsen, Buchweizen, Reis und Nur beim Hafermehl muss genauer geschaut werden, ob - ähnlich wie bei Haferflocken- Gluten enthalten ist oder nicht. Die folgende Einteilung hilft dir schonmal einen besseren Überblick über alle Mehlsorten zu erhalten. Mehlsorten aus Nüssen und Samen - Cashewmehl - Mandelmehl - Haselnussmehl - Sonnenblumenmehl - Kürbiskernmehl - Kastanienmehl - Leinsamenmehl Mehl aus (Pseudo-)Getreide - Reismehl - Buchweizenmehl - Hafermehl - Amaranthmehl - Maismehl Mehlalternativen aus Hülsenfrüchten - Kichererbsenmehl - Sojamehl - Rotes Linsenmehl - Teff Teff Mehl Sonstige Mehlsorten - Kokosmehl - Hanfmehl Welches Mehlsorte nutze ich wofür? Bei der großen Auswahl an Mehlsorten ist natürlich die Frage, wie man welche Sorte am besten nutzt. Die Mehle unterscheiden sich natürlich enorm in ihrem Geschmack, Fett- und Proteingehalt, sowie Bindefähigkeit und Konsistenz. Deshalb kommen jetzt unsere Tipps zum Einsatz der Mehle: Cashewmehl von Sunflowerfamily Cashewmehl - Raffinierte Mehlalternative Starten wir direkt mit einer noch sehr unbekannten Sorte. Cashewmehl kann eine ganz raffinierte Zutat zum Backen und Kochen von Low-Carb Rezepten sein. Du kannst es als Zusatz beim Backen von Brot verwenden oder um Soßen noch cremiger zu gestalten. Im Vergleich zu anderen Nüssen sind Cashewkerne fettärmer und enthalten weniger Kalorien. Sie enthalten außerdem Tryptophan, was unter anderem stimmungsaufhellend und entspannend wirkt. Buchweizenmehl von biozentrale Die regionale Mehlalternative - Buchweizenmehl Buchweizenmehl ist eine hervorragende Mehlalternative mit leicht nussigem und würzigem Geschmack. Es ähnelt dem bekannten Vollkorn-Weizenmehl geschmacklich em ehesten, ist ihm aber nährstofftechnisch weit überlegen. Wusstest du, dass Buchweizen als vollwertige Proteinquelle gilt, weil sie alle essentiellen Aminosäuren enthält? Es ist aber nicht nur sehr proteinreich, sondern auch ist von Natur aus glutenfrei, enthält viel Vitamin E, Kieselsäure, Kalium und Magnesium, kann in Deutschland angebaut werden und ist sehr vielseitig einsetzbar. Es eignet sich sehr gut zum Backen von veganen Pancakes, Brot oder Waffeln. Aber auch bei herzhaften Mahlzeiten, wie diesen Hirse-Kartoffel-Puffern kann das Buchweizenmehl zum Einsatz kommen. Rezept schnelles Buchweizenbrot Du möchtest dein eigenes gesundes Brot backen? Dann probier doch mal dieses Rezept für ein schnelles Buchweizenbrot ohne Hefe auf dem Blog unserer Autorin und Ernährungsberaterin Patricia Faut aus. Einfaches glutenfreies Buchweizenbrot Und noch ein hilfreicher Tipp: Buchweizenmehl kannst du bereits als fertiges Mehl kaufen oder ganz einfach zuhause selber herstellen. Du brauchst dafür nur die Buchweizen-Körner und einen kleinen Mixer. Darin lassen sich die Körner problemlos zu Mehl verarbeiten. Übrigens: Auch wenn das Wort Weizen in Buchweizen steckt, hat es tatsächlich nichts mit der Getreidesorte zu tun. Hanfmehl von Yasara Hochwertiges Hanfmehl aus Hanfsamen Hanfsamen sind wahre Kraftpakete unter den Mehlalternativen. Sie enthalten alle essentiellen Aminosäuren und sind deshalb gerade in der veganen Küche eine wichtige und hochwertige Proteinquelle. Das Hanfmehl kannst du als Anreicherung deiner Smoothies oder im Müsli super unterbringen. Sie haben ein leicht nussiges Aroma und peppen den Nährstoffgehalt deines Frühstücks enorm auf! Eine Extraportion Hanfmehl in deinem Oatmeal ist nicht nur lecker und nährstoffreich, sondern sättigt dich auch länger. Denn in zwei Teelöffeln Hanf Proteinpulver finden sich etwa acht Gramm Ballaststoffe! Damit sind schon einmal fast ein Drittel des täglichen Ballaststoffbedarfs eines Erwachsenen von 30 Gramm abgedeckt. Mandelmehl von Sunflowerfamily Glutenfrei und vielseitig: Mandelmehl Mandelmehl ist glutenfrei und eignet sich zum Backen von Brownies, Bananenbrot und Muffins durch seinen nussigen Geschmack. Es bringt Geschmack, Textur und viele wertvolle Proteine in Backwaren. Dazu ist es ein relativ fettarmes Mehl, da es nicht aus der ganzen Mandel gewonnen wird, sondern aus den trockenen Rückständen ausgepresster Mandeln. Es ist eigentlich ein Nebenprodukt bei der Herstellung von Mandelöl. Natürlich kann man Mandelmehl auch selbst mit einer Küchenmaschine herstellen. Jedoch ist das Resultat durch den Fettgehalt nicht so trocken wie entöltes Mandelmehl, das man kaufen kann. Mit dieser Mehlalternativen kannst du vor allem bei süßen Backwaren nichts falsch machen. Kokosmehl von nu3 Glutenfreies Kokosmehl Kokosmehl kann Speisen eine mild-süßliche Kokosnote verleihen. Bestens kann man diese Mehlalternative daher für Suppen oder Saucen nutzen, ohne dass die anderen Geschmackskomponenten überdeckt werden. Außerdem verfügt Kokosmehl über eine gute Bindefunktion, was sie in Saucen und Suppen noch wertvoller macht. Auch bei diesem Beerenkuchen kommt Kokosmehl zum Einsatz und gibt seine exotische Note dazu. Verglichen mit Weizenvollkornmehl enthält Kokosmehl die dreifache Menge Ballaststoffe, viel mehr Fett und Eiweiß und viel weniger Kohlenhydrate - aber insgesamt ähnlich viel Kalorien.  Sonnenblumenmehl - vielfältige Mehlalternative Mehlalternativen auf Basis von Sonnenblumenkernen sind ebenfalls gesund und vergleichsweise erschwinglich. Die mild nussige Geschmacksnote harmoniert sowohl mit süßen als auch mit pikanten Gerichten. Besonders in Gebäck und Brotaufstrichen kommt das Mehl sehr gut zur Geltung. Aktuell bekommst du im Shop von Sunflower Family mit dem Code ,,deutschlandistvegan 15 % Rabatt.  Rezept Vegane Ravioli mit Sonnenblumenmehl Ravioli selber machen ist doch viel zu aufwendig! Wer hat das auch schon einmal gehört oder sogar selbst gesagt? Mit diesem Rezept bist du der Star in der Küche, denn es gibt nichts über selbstgemachte Ravioli. Wir beweisen dir, dass es gar nicht schwer ist, vegane Ravioli selbst herzustellen. Vegane Ravioli Reismehl - glutenfrei backen Reismehl wird entweder aus weißem oder braunem Reis hergestellt. Für unseren Stoffwechsel ist auch hier die Vollkornvariante zu bevorzugen, die es aber deutlich seltener zu kaufen gibt. Dieses Reismehl ist nährstoffreich und eignet sich sehr gut zum glutenfreien Backen für Brot, Kekse oder Muffins. Auch zum Andicken für Suppen und dunkle Soßen eignet sich das Reismehl perfekt. Du siehst: Auch das exotisch klingende Reismehl ist sehr vielseitig einsetzbar und wartet nur darauf, von dir ausprobiert zu werden. Kürbismehlprotein von Sunflowerfamily Kürbiskernmehl - reich an Protein und Eisen Kürbiskernmehl ist eine sehr aromatische Mehlalternative, die für einen besonderen Twist in Backwaren sorgen kann. Dieses Brot aus Kürbiskernmehl ist beispielsweise eine schmackhafte Alternative. Dort wird es als Mischmehl verwendet, also in Zusammenspiel mit einer anderen Mehlsorte. Auch in deinem Porridge kann es für den extra Proteinkick sorgen. Neben Protein ist Kürbiskernmehl aber auch reich an Zink, Magnesium, Eisen und Selen und gelten deshalb als wichtiger Bestandteil der vollwertigen veganen Küche. Hafermehl von Bauck Hafermehl - Nährstoffreich und regional Wusstest du schon, dass Hafer nicht wie andere Getreidearten geschält, sondern nur gespelzt wird? Die Vitamine in der äußeren Kornschicht bleiben so besser erhalten und macht Hafer zu einem sehr gesunden regionalem Getreide. Hafer enthält zwar weniger Gluten, muss aber nicht unbedingt glutenfrei sein. Gerade bei Glutenunverträglichkeit und Zölliakie muss also auf eine spezielle Zertifizierung geachtet werden. Wenn du Hafermehl verwendest, sollte es ebenfalls als Mischmehl verwendet werden, da die Backwaren sonst schnell bitter werden können. Du kannst das Mehl auch ganz leicht selbst herstellen, indem du Haferflocken kurz in der Küchenmaschine mixt. Sojamehl - Veganer Ei-Ersatz Sojamehl ist kein klassischer Mehl-Ersatz, aber kann dir in der veganen Küche als Ei-Ersatz dienen. Hierfür mischt man einen Esslöffel Sojamehl mit 2 Esslöffel Mineralwasser und lasst es kurz stehen. Das Sojamehl kommt auch bei diesen Rote Beete Burgern zum Einsatz. Wenn du noch Zweifel an Soja als Lebensmittel hast, kannst du hier nachlesen, wie gesund Soja wirklich ist. Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Das könnte dich auch interessieren - Vegane Proteinrezepte - Vitamin B12 Supplemente kaufen - Energy Balls - Vegane proteinreiche Snacks - Vegan Backen ohne Ei - Veganer Käsekuchen - Vegane Muffins - Vegane Pfannkuchen - Rezepte einfach veganisieren - Alternativen zu Milch und Sahne - Hanfprodukte im Überblick Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch!

Hanf - die besten Hanfprodukte

8. Mai 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Hanf - die besten Hanfprodukte Hanfprodukte sind aktuell total im Trend! In jeder größeren Stadt eröffnen Hanf-Cafés oder CBD-Shops. Wir haben bereits in unserem Beitrag Hanfprodukte von der Berliner Wiese über die positive Wirkung von Hanf berichtet. Doch wie gesund ist Hanf und was genau ist CBD? In diesem Artikel erfährst du, welche Hanfprodukte es gibt und was sie für deine Gesundheit tun können. Inhaltsverzeichnis: - Wie gesund ist Hanf? - Was ist CBD?! - Welche Hanfprodukte gibt es? - Was ist eigentlich Hanf? Wie gesund ist Hanf? (C) unsplash Hanf enthält sehr viele lebenswichtige Nahrungsbestandteile und gilt deshalb zu Recht als echtes Superfood. Hanfprodukte können cholesterinsenkend und krebsvorbeugend wirken, Herz-Kreislauferkrankungen und Bluthochdruck vorbeugen und das Immunsystem stärken. Aber Hanf kann noch viel mehr! Vitamine Hanfsamen enthalten große Mengen an Antioxidantien sowie Vitamin E und die B-Vitamine. Vitamin B2 ist u. a. wichtig: - beim Muskelaufbau - bei der Bildung der Stresshormone - für die Schilddrüse - für die Augen und die Sehschärfe - zur Hautpflege Hanf ist also ein perfekter Vitamin B2-Lieferant! Proteinquelle Hanf Vor allem Hanfsamen sind eine gute Ergänzung zur pflanzlichen Ernährung, da sie auf 100 Gramm etwa 22 Gramm Eiweiß enthalten. Hanfsamen sind eine hochwertige Proteinquelle: - da sie alle essenziellen Aminosäuren enthält und - als leicht verdaulich und gut verwertbar gilt Omega-3-Fettsäuren Die Hanfpflanze enthält ein optimales Omega-Fettsäuren-Verhältnis von 3,75:1 (Omega-6 zu Omega-3). Diese Kombination kann:  - vor Herzkrankheiten schützen, - den Cholesteringehalt im Blut senken, - den Stoffwechsel anregen, - den Zellaufbau unterstützen, - und Krebs und Arthritis vorbeugen! Gamma-Linolensäure In Hanföl ist Gamma-Linolensäure enthalten, die sich besonders positiv auf den menschlichen Körper auswirkt, da sie - den Hormonhaushalt unterstützt, - sich positiv auf entzündliche Prozesse aus, wie z. B. Neurodermitis auswirken kann, - für feste Nägel, dichtere Haare und bessere Haut sorgt! Hanf unterstützt also auch die Entgiftung unseres Körpers! Was ist CBD?! (C) unsplash CBD (Cannabidiol) und THC (Tetrahydrocannabinol) sind die bekanntesten Inhaltsstoffe der Hanfpflanze. THC ist für die umstrittenen psychischen Wirkungen von Cannabis verantwortlich. CBD hingegen wirkt nicht psychoaktiv und kann in der richtigen Dosierung den psychischen Wirkungen des THCs entgegenwirken sowie die schmerzhemmende Eigenschaft des THCs verstärken. Es gibt bereits Studien, die Cannabidiol eine positive Wirkung bescheinigen. So soll der Stoff unter anderem bei Schmerzen, Stress, bestimmten Erkrankungen wie Epilepsie oder Migräne und auch bei PMS und Menstruationsbeschwerden helfen. Eigenschaften von Hanf Es kann zum außerdem dabei helfen, chronische Schmerzen zu lindern. CBD besitzt auch entzündungshemmende Eigenschaften, die in vielen gesundheitlichen Bereichen einsetzbar sind. Auch bei Angststörungen, Depressionen und Schlafproblemen kann CBD Abhilfe schaffen. Außerdem wirkt Cannabinoid sich positiv auf das Hautbild aus und kann unter anderem bei Akne helfen. Wie wird CBD hergestellt? Zur Extraktion und Isolierung von reinem CBD gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. Jedoch zählt die Co2 Extraktion zu den am häufigsten genutzten Verfahren. Sie ist vor allem aufgrund der geringen Umweltschädlichkeit und der nicht vorhandenen Toxizität sehr beliebt. Welche Hanfprodukte gibt es? Hanftropfen Das vermutlich bekannteste und auch beliebteste Hanfprodukt sind die Hantropfen. Sie wirken beruhigend und krampflösend, hemmen Entzündungen, helfen bei Schmerzen, Angstzuständen und Übelkeit. Hanftropfen sind vielseitig einsetzbar und leicht einzunehmen. Je nach Konzentration und Dosierung können sie eine schnelle und schonende Linderung im Alltag, ohne Nebenwirkungen, bewirken. CBD Hanftropfen von Sunday Hanftropfen von CBD Sunday: - Zutaten: Hanfsamenöl mit Hanfextrakt - Herkunft: vollständig pestizidfreier Anbau in der EU - 5 % CBD-Gehalt | 1 Tropfen täglich genügt | in weiteren Konzentrationen erhältlich - frei von Zusätzen und toxischen Extraktionsrückständen - umweltfreundliche Glasflasche - Preis: 24,90 EUR |10 ml - online erhältlich Mit dem Code DEUTSCHLANDISTVEGANHANF erhältst du 10% auf alle Hanfprodukte wie HANF, CBD und HANFTEE im Shop. Der Code ist gültig vom 6.5. - 20.5.2020. Hanfmehl Hanfmehl ist eine glutenfreie Alternative zum Weizenmehl und eignet sich zum Kochen und Backen. Als Zutat passt es auch sehr gut in Smoothies, Shakes, Porridges, Bowls und Müslis. Hanfmehl enthält viele gesundheitsfördernde Inhaltsstoffe. Dazu zählen Proteine, Ballaststoffe, Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe. Beim Backen ist zu beachten, dass das im Rezept enthaltene Weizenmehl nicht 1:1 mit Hanfmehl ersetzt werden - jedoch (je nach Bedarf) zu 30 %. Yasara Hanfmehl enthält Proteine, Vitamine und Spurenelemente. Hanfmehl von YASARA: - Hergestellt aus ungeschälten Hanfsamen - Herkunft: EU - enthält 30 % Protein und Mikronährstoffe wie Magnesium, Zink, Eisen, Vitamin E - umweltfreundliche Verpackung - Preis: 6,90 EUR |750 g - online erhältlich Hanfsamen Hanfsamen sind winzig aber stecken voll gesunder Power! Die Liste der wertvollen Inhaltsstoffe ist lang: - Vitamin B1, Vitamin B2, Vitamin E - Spurenelemente wie Calcium, Magnesium, Eisen und Kalium - alle essenziellen Aminosäuren - Omega 3 und Omega 6 Fettsäuren Darüber hinaus enthalten Hanfsamen viele Ballaststoffe, wodurch sie sättigend wirken. Sie können auch das Immunsystem stärken und PMS-Symptome lindern. Hanfsamen lassen sich sehr vielseitig verwenden - zum Beispiel im Smoothies, Müsli oder als Topping! Wir wäre es mit Pasta mit frischem Hanfpesto und Hanfsamen von Keimling? Schaut euch dieses Rezept an:           Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an                       Ein Beitrag geteilt von Deutschland is(s)t vegan (@deutschlandistvegan) am Mär 17, 2020 um 8:47 PDT Hanfsamen von Keimling Hanfsamen von Keimling Naturkost - Zutaten: Hanfsamen geschält - Herkunft: biologischer Anbau in der EU - Rohkostqualität - umweltfreundliche Verpackung - Preis: 12,50 EUR |500 g - online erhältlich Hanfprotein Hanfprotein besteht aus getrockneten und gemahlenen Hanfsamen. Es ist glutenfrei und frei von anderen Allergenen. Hanfprotein wird auch als Hanfeiweiß bezeichnet und ist ein hochwertiges Proteinpulver mit bis zu 50 % Eiweißgehalt. Vor allem für Menschen, die sich vegan ernähren und auch für vegane Sportler ist das Proteinpulver ein gutes Nahrungsergänzungsmittel. Aber auch wenn du tagsüber viel Energie und Konzentration benötigst, ist Hanfprotein eine sehr gute Unterstützung für dich. Hanfprotein lässt sich ganz einfach in Smoothies, in proteinreiche Bowls und anderen Gerichten verarbeiten. Du kannst damit auch wunderbar backen - in dem du den Anteil des Mehls zu 20 % mit Hanfprotein ersetzt. Wenn du das ausprobieren möchtest, haben wir ein Rezept für Vegane Protein Muffins mit Hanf für dich. Hanfprotein von Berliner Wiese Hanfprotein (C) Judith Schönenberg - Zutaten: 100 % Hanfprotein - hergestellt in Deutschland - frei von jeglichen Zusatzstoffen - umweltfreundliche Verpackung - Preis: 7,99 EUR |250 g - online erhältlich Hanfnudeln Hanfnudeln sind ein beliebtes Hanfprodukt, da sie mit einem hohen Anteil an Eiweiß, Mineral- und Ballaststoffen punkten können. Sie werden aus einer Kombination aus Hanfmehl und Hartweizen hergestellt und können wie herkömmliche Pasta zubereitet und verwendet werden. Hanfnudeln gibt es in unterschiedlichen Formen, wie zum Beispiel Fusilli oder Spaghetti. Der leicht nussige Geschmack der Hanfnudeln macht sich zum Beispiel sehr gut in sommerlichen Nudelsalaten. Hanfnudeln von Hanf Natur Handnudeln bestehen aus Hanfmehl und Hartweizengrieß - Zutaten: Hartweizengrieß & Hanfmehl aus kontrolliert biologischem Anbau - Herkunft Hanf: Europa; Herkunft Hartweizen: Deutschland, Italien - umweltfreundliche Verpackung - Preis: 2,49 EUR |250 g - online erhältlich Hanfaufstrich Ein Hanfaufstrich besteht meistens aus einer Art Hanf-Tofu. Das ist eine Zubereitung aus geschälten Hanfsamen und Trinkwasser. Kombiniert mit Gemüse und Gewürzen wird daraus ein toller Brotaufstrich, den du auch zum Dippen für Rohkost oder zum Grillen verwenden kannst. Du kannst Hanfaufstrich auch selber herstellen - zum Beispiel mit diesem Rezept von einfach grünlich. Hanfaufstrich Bruschetta von Hanfwerk Dieser Brotaufstrich baisert auf Hanf und Gemüse - Zutaten: Geschälte Tomaten, 34 % Hanf-Tofu, Tomatenmark, Kartoffelstärke, Hanföl, Apfelessig, Paprikapulver, Steinsalz, 1,5 % Rübenzucker, Knoblauch, Johannisbrotkernmehl, Zwiebel, Oregano, Basilikum, Pfeffer, Petersilie - hergestellt in Deutschland - reich an Omega-3 und Omega-6-Fettsäuren - Preis: 2,79 EUR |145 g - online erhältlich Hanftee Hanftee ist etwas ganz Besonderes! Er schmeckt heiß und kalt und versorgt deinen Körper mit wichtigen Nährstoffen. Darüber hinaus kann er dir ein Gefühl der Entspannung und ruhige Stunden schenken. Zubereitung: Wir empfehlen 1-2 Teelöffel mit heißem Wasser zu übergießen und ca. 5-6 Minuten ziehen zu lassen. Um die Wirkung des CBD zur vollen Entfaltung zu bringen, 1-2 Tropfen pflanzliches Öl hinzugeben. Hanftee von der Berliner Wiese (C) Judith Schönenberg - Zutaten: Hanfblütenfeinschnitt, Zitronengras - CBD Gehalt ca. 2-3 % - hergestellt in Deutschland - umweltfreundliche Verpackung - Preis: 6,99 EUR |50 g - online erhältlich Tipp: Rezept vegane Pop Cakes mit Hanfprotein Pop Cakes mit Hanfprotein (C) Judith Schönenberg Hanffaser Hanffasern sind Fasern aus dem Bast der Hanfpflanze, die bereits 2800 v. Chr. verwendet wurden! Heute finden sie vor allem Verwendung in Textilien, Zellstoffen und Papieren. Hanffasern sind reißfest, robust und leicht zur reinigen. Produkte mit Hanffasern oder aus Hanfgewebe sind langlebig und wirken natürlich antimikrobiell. Mit einem Nussmilchbeutel kannst du eigene Nuss- oder Getreidemilch herstellen. Egal ob für vegane Gerichte, Soßen oder zum Backen. Damit sparst du nicht nur Geld, sondern jede Menge Verpackungsmüll ein. Wie du Mandelmilch selber herstellen kannst, zeigen wir in unserem Artikel Mandelmilch Rezept - Pflanzenmilch selber machen. Milchbeutel aus Hanf Nussmilchbeutel aus Hanf von ECOYOU - Material: 100 % Hanffaser|BPA-frei | biologisch abbaubar - Maße: 26 x 31 cm  - Preis: 12,90 EUR - online erhältlich Chips aus Hanf von SundayChips aus Hanf von Sunday Hanfchips mit Hanfsamen und Hanfmehl von Sunday Hanfchips sind eine sehr gesunde Snackalternative - vor allem für Sportler, die auf eine kohlenhydratarme Ernährung Wert legen. Sie werden aus Hanfsamen hergestellt, die wertvolle Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren, Antioxidantien, Vitamin E, Spurenelemente, Eisen, Magnesium und Zink enthalten. Hanfchips Chili von Sunday - Zutaten Hanfsamenchips: Erbsenmehl, Sonnenblumenöl, getrocknete Kartoffeln, Chili 2%, Hanfsamen 2%, Pfeffer, Meersalz 1%. - Zutaten Hanfmehlchips: Erbsenmehl, Hanfmehl 17,1%, Sonnenblumenöl, Meersalz. - Gluten-, laktosefrei und gentechnikfrei, vegan, ohne Zuckerzusatz oder Zusatz von synthetischen Aroma- oder Konservierungsstoffen. - Preis: 10,53 EUR | 80 g Beutel | 3-er Set je Sorte - online erhältlich Mit dem Code DEUTSCHLANDISTVEGANHANF bekommt ihr in den Kategorien HANF, CBD und HANFTEE 10% Rabatt auf die Hanfprodukte im Shop vom 6.5 bis 20.5.2020 Hanfmus Hanfmus ist ein besonders hochwertiges Lebensmittel - perfekt für die pflanzliche Küche. Es ist ideal als Grundlage für vegane Gerichte, in Smoothies, als Brotaufstrich oder zum Backen. Hanfmus von Hanf Natur Hanfmus schmeckt köstlich als Brotaufstrich! - Zutaten: Hanfsamen geschält, Steinsalz - Bio-Qualität - hoher Proteingehalt - Preis: 7,19 EUR | 250 g - online erhältlich Hanf (Protein) Riegel Hanf bzw. Proteinriegel sind eine ideale Eiweißquelle. Vor allem für Sportler - perfekt nach dem Training! Hanfprotein von The Primal Pantry Hanf (Protein) Riegel Kakao von The Primal Pantry - Zutaten: Hanfprotein, Datteln, Kokosnektar, Kakao, Mandeln, Kakaosplitter, Mandelöl - schmeckt schokoladig - enthält 15 g hochwertiges pflanzliches Protein - Preis: 2,49 EUR | 55 g - online erhältlich Hanf Kakao Hanf Kakao eignet sich als Kraftspender und schenkt eine entspannte Pause im Alltag. Durch einen hohen Anteil von natürlichem CBD: Füße hochlegen, Entspannen und Stress abbauen! Am besten mit einer Pflanzenmilch deiner Wahl kurz aufkochen und genießen! Anti-Stress Kakao Extra von ChillChoc Anti-Stress Kakao - Zutaten: Kakaopulver 94 %, Hanfblätter 6 % - ohne Zucker! - enthält einen Anteil von 6 % CBD-haltigen Hanfblättern - Bio-Qualität - Preis: 6,95 EUR | 100 g - online erhältlich Schokolade mit Hanfsamen von Chocqlate Hanf Schokolade Eine Schokolade mit Hanfsamen ist etwas Besonderes. Da wird Naschen quasi gesund! Diese Schokolade enthält 66 % Kakaoanteil und als ,,Topping leicht gesalzene Hanfsamen. Virgin Cacao Schokolade mit Hanfsamen von Chocqlate - Zutaten: Kakaobutter, Kokosblütenzucker, Kakaopulver, ungeröstete u. gemahlene Kakaobohnen, Hanfsamen - besonders feiner Schokoladengeschmack - Bio-Qualität | fair hergestellt | umweltfreundliche Verpackung Preis: 3,90 EUR | 75 g - online erhältlich Hanf Shampoo Hanf findet sich auch in Pflegeprodukten wieder. Zum Beispiel als Hanföl im Haarshampoo. Natürliche Pflegesubstanzen und wertvolle Fettsäuren, die im Hanföl enthalten sind, ummanteln das Haar und machen es leichter kämmbar! Leichtkämm Shampoo von Schoenenberger(R) Naturkosmetik Nie wieder wirres Haar - Hanföl glättet die Haarstruktur! - Zutaten u. a. : Bio-Pflanzensaft Hafer, & Bio-Hanföl - die Haare glänzen und lassen sich gut kämmen! - Preis: 11,29 EUR | 200 ml - im Reformhaus oder online erhältlich Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Was ist eigentlich Hanf? Hanf ist eine Pflanzengattung innerhalb der Familie der Hanfgewächse und zählt zu den ältesten Nutzpflanzen der Welt. Ursprünglich stammt Hanf aus Zentralasien - heute ist er jedoch weltweit in den gemäßigten bis tropischen Zonen zu finden. Bereits im 18. Jahrhundert wurde Hanf verwendet, um Stoffe, Kleidung, Papier, Farben, verschiedene Schönheitsprodukte und schmerzstillende Medikamente herzustellen. Die einzelnen Bestandteile der Pflanze (u. a. Blätter, Blüten, Samen) werden ebenfalls als Hanf bezeichnet. Aus diesen Pflanzenteilen können unterschiedliche Produkte hergestellt werden, wie zum Beispiel: - Hanfseil (aus den Fasern der Stängel), - Hanföl (aus den Samen), Darüber hinaus wird Hanf auch als wichtiger nachwachsender Rohstoff in der Textilindustrie, in der Bauwirtschaft und bei der Futtermittel-Herstellung verwendet. Zum Anbau werden keine Herbizide benötigt, da die Pflanzen nach wenigen Tagen den Boden komplett beschatten, sodass kein Unkraut mehr Licht findet. Außerdem ist Hanf äußerst schädlingsresistent und pflegeleicht. EU-Anbau Hanf dient jedoch auch zur Herstellung von Drogen (Marihuana), weshalb der Pflanze ein negatives Image anlastet und als Einstiegsdroge eingestuft wurde. 1961 wurden Hanfprodukte auf der ganzen Welt in das Betäubungsmittelgesetz aufgenommen - und der Hanfanbau war bis zu den 90er Jahren in Europa illegal. Nach 1985 kam es zu einem regelrechten Hanf-Boom, der den Anwendungen der Nutzpflanze wieder ein positiveres Image schenkte. Das weltweit wachsende Engagement und der damit wachsende politische Druck führten dazu, dass heute zahlreiche Nutzhanf-Sorten in der EU angebaut werden können! Keine Sorge, in diesem Artikel reden wir nur über Produkte mit Speisehanf oder Nutzhanf aus EU-Anbau, der keine (oder kaum spürbare) berauschende Wirkstoffe (THC = Tetrahydrocannabinol) enthält. Beim Kauf von Hanfprodukten außerhalb der EU ist Vorsicht geboten, da hier höhere THC-Konzentrationen vorliegen könnten! Wichtig ist es, qualitativ hochwertige Produkte zu nutzen, die bestenfalls in Deutschland hergestellt wurden und die regelmäßigen Prüfungen unterliegen. Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Das könnte dich auch interessieren - Vegane Rezepte - Vegane Bücher - Nutrition Online-Masterklass Kochkurs - Vitamin B12 kaufen - 2020 wird vegan - Sunday Natural Produkte - Vegane Hafer Drink Barista  - Rezepte einfach veganisieren - Alternativen zu Milch und Sahne - Porridge Rezept mit Kokosmilch  Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch! 

Vegane Toffifee selber machen

24. April 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Vegane Toffifee selber machen Es gibt mittlerweile zahlreiche vegane Süßigkeiten in den Supermärkten, doch vegane Toffifee haben wir noch nicht gesichtet. Was machen wir nun? Vegane Toffifee selbst zubereiten steht auf dem Plan! Toffifee ist ein Traum aus Karamell, Nougat, Haselnuss und Schokolade. Bei uns weckt das definitiv Kindheitserinnerungen, doch leider gibt es kein veganes Toffifee in den Geschäften. Also haben wir ein eigenes veganes Rezept entwickelt, welches authentisch und nicht ganz so ,ungesund ist. Doch was gut für die Seele ist, ist doch auch gut für den Körper, nicht wahr? Das Rezept für unsere vegane Toffifee besteht aus drei einzelnen Rezepten, doch keine Sorge, denn sie sind nicht so aufwendig. Zunächst wird das vegane Karamell vorbereitet und in die Form gegossen, anschließend kommt das Nougat mit der Haselnuss, zum Schluss wird noch der typische Schokoladen-Klecks auf die Toffifee gegeben. Für die Form verwenden wir eine alte Schachtel. Falls du dich vegan ernährst und kein Toffifee kaufen willst, dann frage doch wie wir in deinem Bekannten-Kreis nach, ob jemand eine leere Verpackung übrig hat. Ansonsten gibt es auch viele passende Silikon-Formen. Die fertigen Toffifee kannst du dann bis zu 5 Tage im Kühlschrank oder bis zu 2 Monate im Tiefkühler aufbewahren, wenn sie denn nicht schon davor alle weg gefuttert werden. Hast du noch Lust auf weitere vegane Leckereien? Dann musst du unbedingt selbstgemachte vegane Snickers oder schaue nach, welche vegane Süßigkeiten die Supermärkte zu bieten haben. VIVANI - Vegane Bio-Schokolade ,,Eine gute Schokolade ist viel mehr als eine reine Süßware. Sie ist ein wertvolles Kunstwerk. Sie wird nicht einfach produziert, sondern entsteht liebevoll - durch Inspiration und Leidenschaft. VIVANI VIVANI hat es sich mit diesem passenden Motto zur Aufgabe gemacht, nachhaltige und künstlerische Schokolade für Genießer zu kreieren. Die vegane Schokolade wird klimaneutral produziert, ökologisch verpackt und mit mineralölfreien Farben bedruckt. Für unsere vegane Toffifee verwenden wir eine Schokolade von VIVANI. Die Sorte Dunkle Nougat passt prima für dieses vegane Rezept, denn sie ist cremig, zart schmelzend und nicht zu süß. Damit die Nougat-Füllung von unseren Toffifee noch cremiger wird, geben wir ein wenig der geschmolzenen Schokolade dazu. Abgerundet werden die Pralinen dann mit einem Klecks Nougat-Schokolade, damit diese so authentisch wie möglich aussehen und schmecken. Wir haben bereits vegane Schoko-Topfen-Knödel mit VIVANI Schokolade gezaubert. Mit einem Rhabarber-Kompott ist das ein tolles veganes Dessert für die Ostertage. Vegane Toffifee - Vorbereitungszeit: 30 Minuten - Kühlzeit: 90-150 Minuten - Schwierigkeitsgrad: mittel - Menge: 15 Stück Zutaten Karamell - 80 g Rohrohrzucker - 60 ml Sojacuisine - je 1 EL Ahornsirup + Kokosöl - 1 TL Vanilleextrakt - 1 EL Öl (kein Kokosöl) Zutaten Nougat - 20 g Nougat vegan - 20 g Vivani - Dunkle Nougat - 2 EL Sojacuisine - 1 EL Ahornsirup Zutaten Füllung/­­Topping - 12 Haselnüsse - 20 g Vivani - Dunkle Nougat - Alle Zutaten für das Karamell (außer Öl) in einem Topf erhitzen und für 7-8 Minuten einkochen lassen, bis ein bräunliches Karamell entsteht. Danach kurz abkühlen lassen. - Anschließend je 1/­­2 TL in die Toffifee-Form geben, vorsichtig mit den Händen formen, sodass die Seiten der Mulden mit Karamell bedeckt sind. Für 15 Minuten in den Tiefkühler stellen. - Dann Nougat, Schokolade, Ahornsirup und Sojacuisine in einem Wasserbad schmelzen, abkühlen lassen. In jedes Toffifee eine Haselnuss geben und mit der Nougat-Creme auffüllen. Erneut für 15 Minuten tiefkühlen. - Danach Schokolade im Wasserbad schmelzen, gut abkühlen lassen, danach vorsichtig je ein Klecks Schokolade auf die vegane Toffifee verteilen und für 1-2 Stunden kühlen. Tipps für vegane Toffifee: - Lasse das Karamell nicht zu lange köcheln, da der Zucker sonst kristallisiert. Zu wenig ist jedoch auch nicht gut, da es ansonsten nicht fest wird. Du kannst es am besten testen, indem du ein wenig Karamell auf einen Teller und anschließend kurz in den Kühlschrank stellst. Wenn es danach fest genug und nicht klebrig ist, sollte es passen. - Fülle das Karamell erst in die Form, wenn es abgekühlt ist, damit sich die Mulden (falls nicht aus Silikon) von der Hitze nicht verformen. Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shopsvor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Das könnte dich auch interessieren - Vegane Kokos Smoothie Bowl - 5 vegane Tiramisu Rezepte - Vitamix Nicecream Rezept - Vegane Snickers - Naked Cake Vegan - Schokomuffins mit Kaffee - Vegane Schoko-Biskuitrolle mit Kaffee - Honigalternativen für Veganer - Vegane Bücher - Vegan Foodporn - nicht nur die Bilder sind zum Anbeißen - 2020 vegan werden Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch! 

Vegan leben & vegan Shoppen

8. April 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Vegan leben & vegan Shoppen Wirkst du auch vegan leben? Wir beschäftigen uns intensiv mit allem, was zum veganen Lebensstil dazu gehört. Wir präsentieren dir vegane Rezepte, vegane Bücher, Interviews, vegane Nahrungsergänzungsmittel - aber auch jede Menge Neu-Entdeckungen aus der immer größer werdenden Welt der veganen Produkte. Vegan leben wird immer einfacher Ist es nicht großartig, dass das Angebot täglich wächst? Wir freuen uns, denn die große Vielfalt macht einen nachhaltigen, fairen und umweltschonenden Lebensstil immer einfacher. Es gibt sogar veganfreundliche Krankenkassen wie die BKK ProVita. Vegan Shoppen so einfach wie noch nie Vegan einkaufen wird immer leichter. Regelmäßig stellen wir euch hier unsere veganen Lieblingsprodukte und neue vegane Online-Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods und Küchenhelfern. Wir zeigen dir auch, was du ganz neu im Supermarkt findest. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Das sind die Artikel, die zurzeit am meisten geklickt werden: - Was du bei einer veganen Ernährung beachten solltest - Ist vegane Ernährung gesund? - Vegane Nahrungsergänzungsmittel von InnoNature - Vitamin B12 Empfehlungen und Tipps - Abwechslungsreiche vegane Ernährung - so gehts - 2020 wird vegan - machst du mit? - Vegane Masterclass Online-Kochkurse - Vorsatz - Plastikfrei! - Vegan To Go Spaghetti Bolognese (C) Bianca Zapatka Beliebte vegane Rezepte: - Vegane Muffins Rezepte - Spaghetti Bolognese - Smoothie Bowl Rezepte - Die Bowl Masterclass - Öle für jeden Anlass - Veganer Burger aus Jackfrucht - Vegane Porridge Rezepte  - Vollwertige vegane Buddha Bowls - Vegane Tiramisu Rezepte - Tofu knusprig zubereiten Veganes Kochbuch Gönn dir Diese Bücher werden am meisten gekauft: - 10 vegane Kochbücher zum Einstieg - Vegane Rezepte für jeden Anlass - Vegane Bücher - Vegan Klischee ade! Das Kochbuch - Vegan Foodporn Buchvorstellung - Veganes Kochbuch ,,Gönn Dir - Vegan Klischee ade! Buchvorstellung Das sind die beliebten Artikel zum Thema vegan einkaufen: - VEGANE ONLINE SHOPS - DAS SIND DIE BESTEN - VEGANE LEBENSMITTEL AUS DEM SUPERMARKT - VEGANE SÜSSIGKEITEN FÜR NASCHKATZE - VEGAN EINKAUFEN - 10 TIPPS FÜR DEN SUPERMARKTDSCHUNGEL - NACHHALTIGE VEGANE YOGAMATTEN - UNSERE TIPPS - VEGANE LEBENSMITTEL BEI NETTO + VEGANE REZEPTIDEEN - UNSERE TOP-10 VEGANE SCHOKOLADE - VEGANE PRODUKTE AUS DEM SUPERMARKT TEIL 1: REWE - VEGANE BURGERPATTIES IM SUPERMARKT - VEGANER KÄSE - ALTERNATIVEN ZU KUH,-ZIEGEN-, ODER SCHAFSMILCH Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch sehr dafür! 

5 leckere Osterrezepte von kind of vegan

26. März 2020 Deutschland is(s)t vegan 

5 leckere Osterrezepte von kind of vegan Hast du schon leckere Osterrezepte? Da bald Ostern ist, haben wir 2 Klassiker Rezepte für euch - Hefezopf und Karotten Muffins vegan. Gefolgt von einem Salat und einer Suppe. Und last but not least ein unfassbar leckeres, gesundes Soulfood: Mac and Cheese. Viel Spaß beim Nachbacken und guten Hunger! Inhaltsverzeichnis: - Veganer Hefezopf - Karotten-Muffins mit Frosting - Linsensalat mit Basilikum-Dressing - Bunte vegane Minestrone - Cremige Mac and Cheese vegan (C) Miriam Sütterlin Veganer Hefezopf perfekt zu Ostern Hefezopf ist bei bei vielen ein Muss an Ostern und darf auch sonst öfter zum Frühstück, nachmittags zum Kaffee oder einfach mal so zwischendurch nicht fehlen! Die ungefüllte Variante ist die perfekte Grundlage für Marmeladen und Aufstriche und für all diejenigen, die es nicht ganz so süß mögen. Die gefüllte Variante schmeckt hingegen herrlich nussig-schokoladig. In diesem 2-in-1 Rezept sind einfach beide Varianten kombiniert: Eine Zopfhälfte ist gefüllt, die andere Zopfhälfte ungefüllt. Er schmeckt am besten noch leicht warm und frisch aus dem Ofen, insbesondere der gefüllte Teil hält aber problemlos mehrere Tage ohne anzutrocknen. Einblicke in das Flechten bekommst du auf Instagram. Portionen: 1 Zopf (2-3 Personen /­­ ca. 8 Scheiben) Zutaten Für den Hefeteig - 250 g Mehl - 20 g Kokosblüten- oder Haushaltszucker - 20 g Xylit oder Haushaltszucker - 1 Prise Salz -  1/­­2 Würfel Hefe (20g) - 40 g vegane Margarine - 125 ml Pflanzenmilch (Hafer oder Soja) Für die Nussfüllung - 200 g Haselnüsse (wahlweise schon gemahlen) - 2 EL Kakao - 1 TL Zimt - 2 EL Kokosblüten- oder Haushaltszucker - 70 ml Pflanzenmilch (Hafer oder Soja) Für die Toppings - 30 g Mandeln (gehobelt) - 60 g Puderzucker (z.B. von Xucker) - 1-2 EL Zitronensaft Zubereitung - Mehl und Salz in eine Schüssel füllen. Die Margarine schmelzen und zusammen mit der zuvor leicht erwärmten Pflanzenmilch und Zucker in eine zweite Schüssel geben. Die flüssige Mischung sollte lauwarm sein, aber nicht heiß. Dort die Hefe hineinbröseln, verrühren und kurz stehen lassen. Wenn sich die Hefe gut aufgelöst hat, alle Zutaten mischen und mit einem Handrührgerät oder einer Küchenmaschine verkneten. - Den Hefeteig leicht mit Mehl bedecken und in einer zugedeckten Schüssel an einen warmen Ort stellen. Alternativ kannst du die (feuerfeste) Schüssel auch in den Backofen stellen und diesen auf 30 Grad erwärmen. So muss der Teig nun für mindestens 30 Minuten ruhen. - In der Zwischenzeit kannst du die Nussfüllung für den Hefezopf machen. Dazu am besten ganze Haselnüsse leicht in einer Pfanne rösten und anschließend mahlen. Es genügt, wenn sie grob gemahlen werden, da die Füllung so am Ende noch etwas Biss hat. Dann die fertig gemahlenen Haselnüsse mit Kakao, Zimt, Zucker sowie Pflanzenmilch verrühren und beiseite stellen. - Ist der Hefeteig schön aufgegangen, muss er auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmal ordentlich durchgeknetet werden, das macht ihn später schön fluffig. Danach den Teig mit einem Nudelholz auf ca. 30 x 40 cm ausrollen (Schritt 1). Weil im Folgenden die kürzere Teigseite aufgerollt wird, muss nun auf deren halber Fläche (ca. 15 cm lang) die Nussfüllung aufgetragen werden (Schritt 2). Die andere Hälfte einfach auslassen. Wenn alles verstrichen ist, den Hefeteig von unten nach oben aufrollen (Schritt 3). - Jetzt die Rolle schräg auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und einschneiden. Zunächst die gefüllte Seite: von der Zopfmitte aus bis zum Ende einmal beherzt durchschneiden (Schritt 4). Beide Stränge mit der offenen Seite nach oben im Wechsel übereinanderlegen und an deren Ende etwas zusammendrücken (Schritt 5). Danach die ungefüllte Seite: hier entweder genauso verfahren oder alternativ zweimal längs einschneiden und aus den Strängen einen Zopf flechten. Die Enden wieder etwas zusammendrücken (Schritt 6). - Vor dem Backen die ungefüllte Zopfseite mit etwas Pflanzenmilch bestreichen und mit den gehobelten Mandeln bestreuen. Den Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze erwärmen und den Hefezopf solange nochmals ruhen lassen. Schließlich für ca. 25 Minuten backen. Da jeder Ofen ein bisschen anders ist, Stäbchenprobe am Schluss nicht vergessen! - Zuletzt noch ein Schritt: Puderzucker mit Zitronensaft in einer Schüssel verrühren und so eine Zitronenglasur herstellen. Diese dann auf dem noch warmen, fertig gebackenen Hefezopf (nur gefüllte Seite) verteilen. (C) Miriam Sütterlin Oster Rezept Karotten-Muffins mit Frosting Meine saftigen Karotten-Muffins eignen sich ebenso neben Ostern perfekt für den Brunch- oder Kaffeetisch. Der Teig für die Muffins ist mit Zimt und Vanille verfeinert und die Nüsse passen wunderbar zu den Karotten. Das cremige Frosting kommt nach dem Backen obendrauf. Portionen: 12 Muffins Zutaten Für den Teig - 280 g Mehl - 100 g gemahlene Nüsse (am besten frisch) - 80 g Kokosblüten- oder Haushaltszucker - 80 g Xylit oder Haushaltszucker - 2 TL Backpulver - 1 TL Backnatron -  1/­­2 TL Zimt - 1 Prise Salz -  1/­­2 TL Vanilleextrakt - 350 g (geraspelte) Karotten mit Grün - 100 ml Pflanzenmilch (Hafer oder Soja) - 130 ml (Raps-) Öl Für das Frosting - 200 g Frischkäse (vegan) - 100 g Puderzucker (z.B. von Xucker) - 1 EL Zitronenabrieb Für die Deko - 3 EL Pistazien Sonstiges - 12 Muffinförmchen Zubereitung - Für den Teig alle trockenen Zutaten, also das Mehl, die gemahlenen Nüsse (ich habe z.B. Walnüsse und Mandeln verwendet), den Zucker, das Backpulver, das Natron, den Zimt und das Salz in einer Schüssel vermischen. - Die Karotten waschen und ca. 1 cm unterhalb des Grüns mit einem Messer leicht schräg einschneiden. Den unteren Teil der Karotten anschließend raspeln und zusammen mit der Vanille, der Pflanzenmilch sowie dem (Raps-) Öl in eine weitere Schüssel geben und verrühren. - Nun die trockenen zu den feuchten Zutaten geben und alles gut vermengen. - Den Teig mit einem Löffel oder noch besser mit einem Eisportionierer in die Förmchen füllen und die Muffins bei 180 Grad Ober- und Unterhitze für ca. 30 Minuten im Ofen backen. Da jeder Ofen ein bisschen anders ist, Stäbchenprobe am Schluss nicht vergessen! - In der Zwischenzeit das Frosting herstellen. Hierzu die Frischkäsealternative mit dem Puderzucker und dem Zitronenabrieb gut verrühren bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind. Ist die Masse sehr cremig geworden, am besten nochmal bis zur Verwendung in den Kühlschrank stellen. - Wenn die Muffins gebacken und komplett abgekühlt sind, kannst du sie dann mit dem Frosting bestreichen oder das Frosting mit einem Spritzbeutel auftragen. - Zum Schluss die Pistazien darüberstreuen und jeweils einen der Karottenansätze mit Grün in die Mitte setzen. (C) Miriam Sütterlin Linsensalat mit Basilikum-Dressing Diesen leckeren Linsensalat mit Belugalinsen, Karotten und Apfel kannst du das ganze Jahr zubereiten, weil er ein super Lunch Gericht für die Arbeit ist und zudem einige wichtige Nährstoffe liefert. Auch ist der Salat sättigend und ganz fix gemacht, denn während die Linsen kochen, kannst du alle anderen Zutaten kleinschneiden und das Basilikum-Dressing mischen. Tipp: Wenn es mal ganz schnell gehen muss, weichst du die kleinen schwarzen Linsen am besten über Nacht bei Zimmertemperatur ein. Dadurch verringert sich ihre Kochzeit am nächsten Tag um die Hälfte. Portionen: 1 Schüssel Zutaten Für den Salat - 200 g Belugalinsen - 4 kleine Karotten - 1 Apfel - 1 Paprika - 12 Cocktailtomaten oder 2 große Tomaten - 3 Frühlingszwiebeln - Saft einer halben Zitrone Für das Basilikum-Dressing - 10 Blätter frischer Basilikum - 1 Knoblauchzehe - 3 EL Senf - 4 EL Aceto Balsamico - 4 EL (Oliven-) Öl - 4 EL Wasser - 2 EL Ahornsirup - Salz & Pfeffer Zubereitung - Für den Salat die Belugalinsen mit der doppelten Menge Wasser 25-30 Minuten weichkochen. Dabei das Wasser zuerst zum Kochen bringen und die Hitze dann reduzieren. Die gekochten Linsen anschließend beiseite stellen und abkühlen lassen. - In der Zwischenzeit Apfel, Paprika, Tomaten und Frühlingszwiebeln in kleine Stücke schneiden sowie die Karotten in feine Steifen raspeln und alles in eine Schüssel füllen. - Den Saft einer halben Zitrone darüber auspressen. - Für das Basilikum-Dressing alle Zutaten mit einem kleinen Mixer vermengen und zusammen mit den Belugalinsen in die Schüssel geben. - Alles gut vermischen - fertig! (C) Miriam Sütterlin Bunte vegane Minestrone Minestrone ist eine italienische Suppe, wobei wir im Rezept Nudeln statt Kartoffeln verwendet haben. Eine Gemüsesuppe ist immer gut, allerdings brauchen viele noch eine andere Einlage, um länger satt zu bleiben. Darum ist diese Suppe perfekt! Durch das rote Pesto und die Kräuter ist die Minestrone herrlich aromatisch. Portionen: 4 Personen Zutaten - 250 g Nudeln (z.B. Fusilli) - 1 Dose Kidneybohnen - 1 Dose stückige Tomaten - 250 g grüne Bohnen - 1 Zucchini - 3 Karotten - 3 Stangen Staudensellerie -  1/­­2 Stange Lauch - 2 rote Zwiebeln - 2 Knoblauchzehen - 1 Handvoll frische Kräuter (Petersilie, Schnittlauch, Thymian usw.) - 1 EL rotes Pesto - 1 EL Tomatenmark - Salz & Pfeffer - 3-4 EL (Oliven-) Öl - 2 Liter Gemüsebrühe Zubereitung - Grüne Bohnen, Zucchini, Karotten, Sellerie und Lauch mit einem Messer in kleine Stücke beziehungsweise Scheiben schneiden. - Das (Oliven-) Öl in einem großen Topf erhitzen, die Zwiebeln und den Knoblauch kleinschneiden und darin anbraten. - Nach kurzer Zeit das geschnittene Gemüse hinzufügen und weitere 5 Minuten braten. - Danach alles mit der Gemüsebrühe ablöschen. Die Nudeln, die stückigen Tomaten, das Pesto, das Tomatenmark sowie die gehackten Kräuter in die Suppe geben. Die Minestrone zum kochen bringen und schließlich für 15 Minuten auf mittlerer Stufe köcheln lassen. - Zum Schluss noch die Kidneybohnen hineinschütten und die Minestrone mit Salz und Pfeffer würzen. (C) Miriam Sütterlin Cremige Mac and Cheese vegan Kennst du Mac and Cheese? Ein Traum aus Käse und Nudeln! Natürlich kannst du das Gericht mit den tollen Käsealternativen nachkochen, die es inzwischen zu kaufen gibt. Es gibt aber auch eine viel gesündere und mindestens genauso leckere Möglichkeit die cremige Soße selbst herzustellen. Diese Mac and Cheese Soße enthält ausschließlich gute Fette aus Nüssen, eine ordentliche Portion Gemüse und schmeckt trotzdem zum reinlegen. Portionen: 2 Personen Zutaten - 350 g Nudeln - 70 g Cashewkerne - 110 g Karotten - 110 g Kartoffeln - 1 kleine Zwiebel - 2 Knoblauchzehen - 300 ml Gemüsebrühe - 50-70 ml Pflanzenmilch (Hafer oder Soja) - 20 g Hefeflocken - Saft einer Zitrone oder Limette - Salz & Pfeffer Zubereitung - Die Cashewkerne mindestens 15 Minuten (ohne Hochleistungsmixer für mindestens 30 Minuten) in heißem Wasser einweichen. Währenddessen die Nudeln nach Packungsanleitung kochen und die Karotten und Kartoffeln schälen, kleinschneiden und in der Gemüsebrühe weichkochen. - Die Zwiebel und den Knoblauch ebenfalls schälen und kleinschneiden. - Schließlich das gekochte Gemüse samt der Brühe, den eingeweichten Cashewkernen und allen übrigen Zutaten im Mixer oder mit einem Pürierstab zu einer cremigen Mac and Cheese Soße pürieren. Je nach Dickflüssigkeit dabei mehr oder weniger von der Pflanzenmilch verwenden. Danach über die gekochten Nudeln geben. Guten Appetit! @kind_­of_­vegan Miriam Sütterlin ist Foodie mit ganzem Herzen. Auf ihrer Instagram Seite @kind_­of_­vegan teilt sie leckere schnelle und gesunde Rezepte, egal ob süß oder herzhaft. Schaut vorbei! Diese Artikel könnten dich auch interessieren: - Vegan Foodporn Buchvorstellung - Vegane Rezepte für jeden Anlass - Die Bowl Masterclass - Vegane Bücher - Veganes Kochbuch ,,Gönn Dir - Öle für jeden Anlass - Vegan Klischee ade! Buchvorstellung - 10 vegane Kochbücher zum Einstieg - Veganer Burger aus Jackfrucht Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch!

Immunsystem stärken mit Chia, Maca & Moringa

18. März 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Immunsystem stärken mit Chia, Maca & Moringa Das Immunsystem aufbauen und stärken, das sollten wir immer. Eine gesunde und pflanzenbasierte Ernährung kann dir dabei helfen dein Immunsystem zu stärken. Unsere veganen Immunstärker helfen dir dabei. Wenn du mehr Inspiration suchst, dann schau im Artikel 10 Top Lebensmittel zur Stärkung deines Immunsystems rein. Immunsystem stärken beim Corona Virus Wir befinden uns in einer außergewöhnlich herausfordernden Zeit. Der Corona Virus und die damit verbundenen Maßnahmen beeinflussen mittlerweile unser ganzes Leben. Hände waschen, soziale Kontakte einschränken, sich bewegen und zu Hause bleiben. Wir sollen uns nicht verrückt machen, aber trotzdem achtsam sein und gut für uns sorgen. Für uns und auch für die Menschen in unserem Umfeld. Ein starkes Immunsystem kann dir helfen, in dieser Situation gut gerüstet zu sein. Eine kleiner Wissens-Schatz aus dem Ayurveda. Die Immunkraft ist das Resultat einer sehr gut funktionieren Verdauung. Wenn du deine Immunsystem stärken möchtest, ist es deshalb wichtig, dass du auch gleichzeitig deine Ernährung im Gleichgewicht hältst. Was kannst du tun, wenn die Verdauung aus dem Lot ist? Folgende Grundregeln aus dem Ayurveda helfen dir, deine Verdauung stark zu halten: - steh vor Sonnenaufgang auf - trink ein bis zwei Gläser heißes Wasser - reinige deine Zunge mit einem Zungenreiniger - frühstücke nur bei einem Gefühl von Hunger - genieße leicht verdauliche Speisen und vermeide tierische Lebensmittel - genieße frisches Obst alleine und kombiniere sie nicht mit anderen Lebensmitteln Ash Edmonds Unsplash Mit dem Code issvegan15 erhältst du 15% bei Feinstoff auf zum Beispiel Immunkraft oder Vitamin C. Der Code ist gültig vom 19. - 19.4.2020. Chia-Pudding mit Flohsamen und Heidelbeeren Ein leichtes energievolles Frühstück, dass dein Immunsystem stärken kann. Für 2 Portionen Zutaten: - 60g Chia Samen - 500ml Pflanzen Drink Deiner Wahl (wir lieben Kokosmilch) - 2 TL Flohsamen geschält Topping: -  1-2 EL Ahornsirup oder Honig -  4 EL gefrorene Heidelbeeren -  2 EL Knusper Granola oder Kakao-Nibs Zubereitung: Vermenge die Chia Samen u. Flohsamen mit der Milch und verrühre die Masse gut mit dem Schneebesen. Lass den Pudding entweder über Nacht im Kühlschrank quellen oder gönne ihm 20 Minuten vor dem Frühstück. Topping: Danach kannst du die restlichen Zutaten als Topping oben auf streuen und nach Belieben süßen!  Ilyuza Mingazova Unsplash Rezept Maca-Latte Immunsystem aufbauen mit Home Workout, Putz-Booster & Power for Love für 1 Glas: Zutaten: -  200ml Pflanzen Drink (Mandel, Hafer, Soja oder Reis) -  100ml Kokosnussmilch -  1 TL Rohkakao Pulver -  1 TL Maca Pulver -  1/­­4 TL Zimt Pulver -  Eine Prise Cayenne Pfeffer -  1/­­4 TL Kurkuma Pulver -  1 TL Vanille Extrakt -  1-2 TL Süße deiner Wahl Zubereitung: Gib alle Zutaten in den Mixer und lass die Mischung so lange mixen bis sie schön cremig wird. Ein guter Tipp: Mach lieber zwei Gläser Maca-Latte, damit auch dein Partner die gleiche Power erhält wie du! Jan Sedivy Unsplash Moringa Shot - bei Blähungen und Sodbrennen 1 Portion Zutaten: -  1 TL Moringa Blattpulver -  Saft einer 1/­­2 Zitrone -  Eine Prise Ingwerpuvler -  1/­­8 l Wasser (nicht eiskalt nicht heiß) Zubereitung: Vermische alle Zutaten in einem kleinen Glas und trink diesen Shot am besten kurz vor dem Schlafen gehen oder sofort in akuten Situationen, wo du dich umwohl fühlst. Fasten ist jetzt genau richtig. Das kann auch Interwallfasten sein. Leg zusätzlich einen Fasttag ein und lass deinen Stoffwechsel zur Ruhe kommen, damit er sich erholen und verdauen kann! Es gibt verschiedene Fastenmethoden, finde die für dich beste Möglichkeit. Alina Karpenko Unsplash Green Power Juice Dieser Juice regt die Verdauung an und löst Blockaden im Darm. Das Rezept eignen sich prima für eine Immunsystem Kur. reicht für 1 Protion Zutaten: -  1 EL Weizengras Pulver oder Green Smoothie Pulver -  1 Glas Wasser jedoch nicht eiskalt -  1/­­2 Saft einer Zitrone -  1 Prise schwarzen Pfeffer -  1 Prise Ingwerpulver -  1/­­4 TL Kurkuma Pulver -  1 TL Honigalternative Zubereitung: Alle Zutaten gut mixen oder verrühren und gleich am Morgen statt dem Frühstück trinken! Produkt- Tipp: Immun-Power für jeden Tag Feinstoff Vitamin C und Feinstoff Immunkraft sind das absolute Power-Duo um deine Immunkraft zu stärken. Diese Pflanzen sind dafür geschaffen, dein Immunsystem zu Höchstleistungen zu bringen.  Feinstoff Vitamin C besteht aus der biologischen Camu Camu Frucht. Natürliches Vitamin C kann dein Körper viel besser verdauen als künstlich hergestellte Ascorbinsäure. Deine Zellen werden auf natürliche Weise effektiv geschützt.  Die Feinstoff Immunkraft Presslinge liefern dir die geballte Kraft von Antioxidantien aus Sternanis, Traubenkernmehl, Camu Camu und Brennnessel Samen sowie die entzündungs- hemmende Wirkung von Kurkuma und Ingwer. Diese Artikel können dich auch interessieren! - Vegane Immunstärker - 10 Top Lebensmittel zur Stärkung deines Immunsystems  - Immunsystem stärken 8 TIPPS - Vitamin B12 Marken - Vegane Rezepte für jeden Anlass - Vegane Bücher - 10 vegane Kochbücher zum Einstieg - Die Bowl Masterclass - Proteinreiche Muffins Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch! 


Sie werden diese Recepte sicherlich auch genießen ...

Fehler gefunden?
Helfen Sie uns zu beheben! Schreiben Sie es uns!



Fehlt etwas auf unseren Seiten? Schalgen Sie neue Inhalte oder Feature vor!



Haben Sie einen Kommentar?
Schicken Sie es uns!