Menü - vegetarische Rezepte

Versuchen Sie diese Rezepte!

Interview mit Tanja Nottelmann-Unger von Blattkultur

Nachhaltigkeit im Alltag - so lebst du umweltbewusst

Möhren-Spirelli auf einer spicy Sesam-Kichererbsencreme, Kokosmilch und einer Vinaigrette aus Himbeermarmelade und Balsamico

Sesam Curry Bällchen



  • Anis
    oder Weißklee?









Menü vegetarische Rezepte

Veganer Dresdner Christstollen

17. Oktober 2019 veganwave 

Veganer Dresdner ChriststollenVeganer Dresdner Christstollen – nicht nur zur Advents-/­­Weihnachtszeit sehr lecker. Es ist zwar noch nicht Weihnachten, aber man kann nie früh genug anfangen, einen leckeren veganen Dresdner Christstollen zu backen. Wenn man ihn nicht direkt verputzt, dann ist so ein Stollen über einige Wochen in kühlen Räumen mit etwas mehr Luftfeuchtigkeit haltbar. Länger als 1 Woche hält so ein Stollen bei uns nie! Das Rezept ist von meiner lieben Mama (Stollen erinnert mich sehr an sie) und von mir veganisiert. In dem Rezept von meiner Mutter sind zum Glück kein Orangeat oder Zitronat mit dabei, das schmeckt mir persönlich gar nicht. Dafür werden Bittermandeln mit gebacken, aber Vorsicht, diese nie!!! roh essen. Sie enthalten Blausäure, die giftig ist. Beim Backen verflüchtigt sich das Gift zum Großteil. Veganer Dresdner Christstollen ist sehr einfach zu backen, aber die Gehzeit vom Teig ist das, was zeitlich länger dauert. Ich finde, dass sich ein veganer Dresdner Christstollen wunderbar verschenken lässt. Also, ran an den Stollen. (unbezahlte Werbung) Veganer Dresdner Christstollen 1 (großer) Veganer Dresdner Christstollen Zutaten Für den Teig: - 500 g Weizenmehl  (ich habe Typ 405 genommen) - 125 ml ungesüßte Hafermilch - 250 g vegane, zimmerwarme Margarine (ich habe Bio Alsan verwendet) - 50 g frische Hefe - 125 g Zucker - 1 Päckchen Vanillin-Zucker  - 1 Messerspitze Salz - abgeriebene Schale einer halben Zitrone - 75 g gehackte Mandeln - 50 g gemahlene Mandeln - ca. 22 gemahlene Bittermandeln (wegen der Blausäure nie roh verzehren und am Besten den Teig nicht probieren) - 1 Messerspitze Zimt - 1 Prise Kardamom - 1 Prise Muskatblüte - 150 g Rosinen Zum Bestreichen:  - ca. 100 g vegane Margarine (auch hier habe ich Bio Alsan verwendet) - ca. 200 g Puderzucker - 1 Päckchen Vanillin-Zucker Zubereitung/­­Backen Das Mehl in eine Schüssel geben. Die Hefe in ein Loch in der Mitte hinein bröseln, Zucker und Vanillin-Zucker mit dazugeben und dabei schauen, dass die Hefe nicht komplett bedeckt wird. Die Hafermilch leicht erwärmen und über die Hefe geben. Die Schüssel mit einem Tuch abdecken und an einen warmen Ort stellen und ca. 45 min ruhen lassen Kraftwerk Hefe im Einsatz Die Bittermandeln waschen, mit einem Küchenkrepp gut abtrocknen und mahlen. Die zimmerwarme Margarine, die abgeriebene Zitronenschale, die gemahlenen Bittermandeln, das Salz, die gehackten und gemahlenen Mandeln sowie Muskatblüte, Kardamom, Zimt mit zu dem Teig geben und alles gut vermengen. Ich habe eine Küchenmaschine genommen, aber mit den Händen geht das natürlich auch. Anschließend die Schüssel wieder mit einem Tuch abdecken und den Teig ca. 1 h an einem warmen Ort stehen lassen. Veganer Desdner Christstollen braucht Geduld. Wenn der Teig aufgegangen ist, Rosinen waschen, mit Küchenkrepp abtrocknen und in den Teig einarbeiten. Hier bitte keine Küchenmaschine verwenden, da sonst die Rosinen in kleine Stücke gehackt werden. Mit den Händen geht das Vermengen am Besten.  Wer eine Stollenform hat, der ist hier klar im Vorteil Ich habe keine und Forme den Teig mit den Händen quadratisch auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Anschließend drücke ich im vorderen Drittel des Teiges mit einer Teigrolle oder den Händen eine Einbuchtung und schlage den hinteren Teil des Teiges in diese Aussparung. Ich drücke Rosinen an der Teigoberfläche, die nicht mit Teig bedeckt sind, etwas tiefer in den Teig, da sie sonst beim Backen oft zu dunkel werden und dann nicht wirklich gut schmecken. Das Backpapier an den langen Seiten mehrfach falten, so dass der Teig quasi eine Begrenzung bekommt und sich beim Backen nicht so stark an den langen Seiten ausdehnen kann. Den Teig nochmal mit einem Tuch abdecken. Den Backofen auf 170 Grad Ober-/­­Unterhitze aufheizen (Umluft würde ich nicht empfehlen, da der Stollen möglicherweise zu trocken wird). Währenddessen kann der Teig noch etwas gehen. Auf mittlerer Schiene den Stollen für die ersten 30 min bei 170 Grad backen und anschließend die letzten 30 min bei 150 Grad. Ca. 20 min vor Backende empfehle ich den Stollen mit Alufolie abzudecken, damit die Oberfläche nicht zu braun wird. Zu diesem Zeitpunkt hat der Stollen bereits eine schöne braune Farbe. Ich würde den Stollen regelmäßig beobachten, da jeder Backofen anders ist und anders bräunt. Bei einigen Backöfen kann es passieren, dass der Stollenboden zu braun wird, daher ggf. weitere Backpapierblätter unter dem Stollen legen, bevor gebacken wird. Was duftet der Stollen gut! Nach dem Backen den heißen Stollen mit flüssiger veganer Margarine (im Topf oder Mikrowelle schmelzen lassen) großzügig bestreichen großzügig die Margarine verteilen und mit reichlich Puderzucker und Vanillin-Zucker bestreuen. nicht am Puderzucker sparen Wer möchte, wiederholt den Vorgang und dann erhält der Stollen eine noch dickere Zuckerschicht! Veganer Desdner Christstollen ist eine Kalorienbombe. Den Stollen z.B. mit 2 Pfannenhebern auf eine Bahn Frischhaltefolie heben. Bitte aufpassen, der Stollen kann dabei leicht brechen. Den Stollen gut mit der Folie einpacken. Ich umwickele immer mit 2 Bahnen.  luftdicht verschließen Zum Abschluss wird der Stollen in Alufolie eingepackt, damit eine Austrocknung vermieden wird und der Stollen dadurch sein tolles Aroma nicht verliert. Veganer Dresdner Christstollen sollte sich in einem kühlem Raum mit etwas mehr Luftfeuchte ein paar Wochen halten (wer hat, im Keller), aber getestet habe ich das nie. Ich empfehle, den Stollen nicht länger als 2 Wochen aufzubewahren. Ihr könnt natürlich den Stollen auch sofort essen. Wenn er etwas durchzieht, wird er tatsächlich immer besser. Vor dem Anschneiden könnt ihr den Stollen noch etwas mit Puderzucker bestreuen, Das sieht einfach schöner aus. Die Zucker-Margarinen Kruste bricht leider leicht, sieht nicht immer toll aus, aber mega lecker und man kann ja immer wieder etwas neuen Puderzucker drüber streuen! Stollen passt doch wunderbar als Abschluss zum Weihnachtsmenü wie zum Beispiel zu Rouladen mit Klößen und Rotkohl Veganer Dresdner Christstollen schmeckt richtig, richtig gut. Ich wünsche Euch gutes Gelingen und viel Spaß beim Vernaschen! (Hier noch ein paar Hintergrundinfos zu Stollen auf Wiki)   Der Beitrag Veganer Dresdner Christstollen erschien zuerst auf veganwave.

naftie - Ökologisches und faires Hundefutter

9. Oktober 2019 Deutschland is(s)t vegan 

naftie - Ökologisches und faires Hundefutter Veganes Hundefutter? Geht das? Diese Frage stellen sich aktuell viele Hundebesitzer. Immer mehr Menschen bauen die pflanzliche Ernährung im Speiseplan an. Aber was ist mit dem eignen Hund? Am 10. Oktober feiern wir den Welthundetag! Gar nicht so seltsam, wie es klingt - denn vermutlich ist der Hund der treueste Begleiter des Menschen. Ganz früher wurden Hunde mit Küchenabfällen gefüttert - heute ist der Markt für Tiernahrung groß und es gibt eine riesige Auswahl an Hundefutter - auch immer mehr vegetarisches und veganes Hundefutter. Was wir unserem Vierbeiner in den Napf geben, hängt von vielen Faktoren - wie zum Beispiel Alter, Knochenbau und Gesundheit ab. Quelle: Unsplash Viele ernähren ihre Hunde vegan, vegetarisch oder flexitarisch. Wir möchten niemandem vorschreiben, wie er seinen Hund zu ernähren hat - noch einem Hund diktieren, was er zu fressen hat. Das Wichtigste ist doch: die Gesundheit des Hundes - und dass er seinen Napf verputzt. Immer Flexitarier und Veggies bauen eine pflanzenbasierte Ernährung auch für die eignen Vierbeiner ein, also mehr Gemüse und Getreide in der Woche und weniger Fleisch. Das Angebot an veganer und vegetarischer Hundefutter wächst und stellt sich die Frage, welche Produkte eignen sich eigentlich? Wie ist die Qualität der Produkte und was schmeckt dem Vierbeiner? Heute schauen wir uns die naftie Naturkost aus Bayern an. naftie: Naturheilpraxis für Tiere Andreas Glöttner-Chyl Hinter naftie steht u. a. eine ganzheitlich betriebene Naturheilpraxis für Tiere in Süddeutschland. In dieser Naturheilpraxis wird biologisch orientierte Heilkunde für Tiere angeboten: - eine Alternative zur schulmedizinischen Behandlung und Sichtweise - ein breites Therapieangebot an biologischen und physikalischen Behandlungsverfahren - weitgehend nebenwirkungsarme Behandlungsmethoden - eine möglichst angstfreie und entspannte Atmosphäre für die Patienten - Beratung und Informationen rund um die Gesunderhaltung der Tiere - Betreuung und Begleitung auch nach der Therapie - das Vermeiden von lästigen Wartezeiten da Termine nach Vereinbarung - Kompetenz durch hochqualifizierte Ausbildungen, Fortbildungen und Mitgliedschaft im Dachverband niedergelassener Tierheilpraktiker (FNT) Veganes Hundefutter bei naftie Ich verstehe mich als Praktiker, der sich um eine wirkungsvolle Behandlung seiner Patienten bemüht und der es kaum erwarten kann, dass sich die Wirkung der natürlichen Heilmittel und Behandlungsmethoden erweist. Als Erfahrungsheilkundler geht es mir an erster Stelle um die Regulation der patienteneigenen, ihm innewohnenden Selbstheilungskräfte. Auch ist es mein Anliegen, den chronisch erkrankten Tieren Linderung zu verschaffen, wenn andere Behandlungsmethoden nicht mehr weiterhelfen konnten.ANDREAS GLÖTTNER-CHYL (Inhaber) naftie Hundefutter: vegan, vegetarisch, flexitarisch Veganes Hundemenü: Hafer Glück Durch die Praxistätigkeit profitiert das naftie-Team von einer langjährigen Erfahrung in der Betreuung kranker Tiere. Mit der Zeit wurde allen Beteiligten klar, dass eine ganzheitliche Behandlung ohne eine gesunde Ernährung nicht zum Ziel führen kann. Deshalb hat naftie eine eigene Bio-Futterlinie entwickelt. Unser Anspruch ist es, unsere Tiere gesund und nachhaltig zu ernähren. Wir wollen ein Bewusstsein fördern, das unsere Umwelt und unsere Ressourcen schützt.Naftie Philosophie Quelle: naftie Das Sortiment von naftie ist sehr groß und umfasst: - Bio-Nassfutter - Bio-Hundeflocken - Bio-Leckerlis - vegane Produkte - Futterzusätze - Kauartikel & Snacks - Pflegeartikel - Zubehör Veganes Bio-Hundefutter schmeckt Das Futterkonzept für eine gesunde Ernährung basiert auf langjähriger Erfahrung aus der naftie-Naturheilpraxis: Gut für alle Tiere, Umwelt und natürlich fürs Karma! Quelle: Unsplash naftie Bio-Tiernahrung steht für gesundes & hochwertiges Hundefutter in Bio-Qualität, hergestellt in Deutschland aus zertifizierter & nachhaltiger Produktion: CO2 neutral und natürlich schonend gegart. Für die veganen Menüs werden nur Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau verwendet - wenn möglich aus der Region. Um einer allgemeinen Übersäuerung entgegen zu wirken, macht es Sinn, zu gewissen Zeiten/­­Tagen dem Hund keinerlei tierisches Eiweiß zu verfüttern. Gerade Patienten mit gewissen ernährungsbedingten Krankheitsbildern profitieren in den meisten Fällen von einer tiereiweißfreien Ernährung für mindestens 4 - 6 Wochen.Naftie - über ein fleischarmes Ernährungskonzept Veganes Bio-Hundemenü von naftie Das vegane Hundefutter von Naftie ist ein Nassfutter in Bio-Qualität, welches aktuell in drei Sorten erhältlich ist: - Linsen Power - Haferglück - Dinkel Held Alle Menüs sind komplett und fertig, d. h. der Hund bekommt mit seiner Ration Nassfutter alles, was er für eine gesunde Ernährung benötigt. Die Dosen sind natürlich auch praktisch für unterwegs und wenn die Zeit auch mal knapp ist. Veganes Hundefutter bei naftie naftie Bio-Dosenfutter: Linsen Power Veganes Hundemenü: Linsen Power - Bio-Menü mit roten Linsen, Buchweizen, Obst- und Gemüsesorten - Kombiniert mit rein natürlichen Zusätzen wie Kokosöl, Algenkalk und Spirulina - Komplettmenü ohne Gluten und ohne Getreide - Lieferbar in 150g Pouches, 400g & 800g Dosen - Preis: 3,89 Euro | 400 g naftie Bio-Dosenfutter: Hafer Glück Veganes Hundemenü: Hafer Glück - Bio-Menü mit u.a. Haferflocken, pflanzlichen Samen, Spinat, Kichererbsen und Kürbis - Kombiniert mit Algenkalk und Kokosöl - Komplettmenü - Lieferbar in 150g Pouches, 400g & 800g Dosen - Preis: 3,89 Euro | 400 g naftie Bio-Dosenfutter: Dinkel Held Veganes Hundemenü: Dinkel Held - Bio-Menü mit Dinkelflocken, roten Linsen, Süßkartoffeln, Äpfeln und pflanzlichen Samen - Kombiniert mit Algenkalk, Mineralien und Nährstoffen - Komplettmenü - Lieferbar in 150g Pouches, 400g & 800g Dosen. - Preis: 3,89 Euro | 400 g naftie Ergänzungsfuttermittel: Hund rundum versorgt naftie Nahrungsergänzungsmittel Nicht anders als Menschen brauchen auch Hunde hochwertige Futterzusätze für eine Rund-um-Versorgung des Körpers mit allen Nährstoffen. Naftie bietet ausschließlich naturbelassene, meist ökologisch erzeugte Hunde-Nahrungsergänzung - altes Heilpflanzenwissen mit moderner Verarbeitung kombiniert Hunde-Nahrungsergänzung für Veganer Besonders vegan ernährte Hunde - ob dauerhaft oder vorläufig - benötigen eine sorgfältige Zusammenstellung ihrer täglichen Mahlzeiten. naftie Nahrungsergänzung versorgt die Veganer unter den Hunden mit einer ganzen Palette an wichtigen Vitaminen und Mineralien und beugt ernährungsbedingten Defiziten vor. Futterzusatz für Fell, Gelenke, Verdauung & Co. Naftie Futterzusätze können vorbeugend als auch therapeutisch ihren Einsatz finden. Für schönes Fell, gesunde Haut oder bei schwachen Gelenken, gegen Parasiten oder bei Verdauungsbeschwerden - Mineralien für Hunde, aber auch Spurenelemente oder Vitamine für den Hund - spielen in der gesunden Ernährung eine große Rolle. Ob Vitalkräuter, Öl-Mischungen oder fermentierte Kräuteressenzen, Bokashi mit effektiven Organismen oder Naturmoor - die Hausapotheke bei Naftie ist reich bestückt und hilfreich bei zahlreichen Indikationen. Du findest bei uns auch Bierhefe, Seealgen oder Grünlippmuschelpulver - verzehrfertig aufbereitet und frei von chemischen Zusatzstoffen. naftie Leckerlies: Hundekekse vom Bio Bäcker naftie Bio-Hundekekse werden von einem Bio-Bäcker in Bayern gefertigt ... nicht nur mit Liebe und Sorgfalt , sondern auch von Hand. Es gibt aktuell sieben Sorten: - Birnen Knusper - Bananen Knusper - Rote Beete Knusper - Apfel Knusper - Möhren Knusper - Zucchini Knusper - Linsen Knusper - die Bio-Leckerlies enthalten hochwertige biologische und meist regionale Zutaten - der Hund bekommt Nährstoffe in konzentrierter Form - ohne zugesetzten Zucker und ohne künstliche Zusatzstoffe - idealer Belohnungssnack für artige Hunde und für 100% gutes Karma :-) - Preis: 9,99 Euro | 200 g Diese Produkte findet ihr in der Rubrik vegan auf der Homepage von naftie. *** Super-Special zum Welthundetag *** Die vegane Schnupperbox von naftie jetzt nur für euch enthält: - 1 x 400g Dose Bio Dinkel Held+ - 1 x 400g Dose Bio Linsen Power+ - 1x 400g Dose Bio Hafer Glück-+ - 1 x vegane Bio-Leckerlie Gutscheincode: veggie-terrier Gültig bis 30.11.2019, nur einmal pro Kunde nutzbar, nicht kombinierbar mit anderen Gutscheincodes/­­Aktionen. Rabatt: 25% Buchtipp: Grüner Hund: Handbuch für nachhaltiges Hundeleben Ein grüner Ratgeber für Hundebesitzer, die Alles etwas nachhaltiger machen möchten. Das Buch gibt viele Inspiration und spannende Denkanstöße für nachhaltige Produkte und ein artgerechtes Leben. Dieser Beitrag entstand mit der freundlichen Unterstützung von naftie. Vielen Dank dafür!

Die veganen Neuigkeiten der Woche

4. September 2019 Deutschland is(s)t vegan 

Die veganen Neuigkeiten der Woche Wir zeigen dir jede Woche, was in den vergangen Tagen so los war in der veganen Szene. Dabei handelt es sich hauptsächlich um Umwelt-und Klimathemen, neue vegane Produkte, Restaurants, Events und vieles mehr! Haben wir eine besondere News vergessen? Dann schreib uns bitte bei Instagram oder Facebook. Hier kommst du direkt zu: Supermarkt: - Lidl erweitert sein veganes Sortiment: Ab sofort gibt es das Next Level Hack und zwei Convenience Burger International: - Greta ist in New York angekommen - Lewis Hamilton investiert in die vegane Burger-Kette Neat Burger Vegane Produkte: - Beyond Meat plant vegane Chickenwings und koopertiert mit KFC Messen und Events: - VeggieWorld vom 14. bis 15. September in Dortmund Supermarkt Lidl erweitert sein veganes Sortiment: Ab sofort gibt es das Next Level Hack und zwei Convenience Burger (C) Lidl Seit 02. September gibt es in den deutschen Lidl-Filialen neue Fleischalternativen für Veganer. Die neue Eigenmarke Next Level Meat, die durch den veganen Next Level Burger eingeweiht wurde, wird durch das neue Next Level Hack ergänzt. Außerdem gibt es nun auch zwei fertig zubereitete Convenience Burger für die Mikrowelle. Dies sind allerdings nur Aktionsprodukte. Das Hack und das Burgerpatty basieren auf Gemüse, Erbsen-, Weizen und Sojaeiweiß und sollen optisch und geschmacklich fleischähnlich sein. Das Hack eignet sich perfekt für vegane Spaghetti Bolognese, Lasagne oder andere Hackvariationen. Wenn es mal schnell gehen muss, kann man sich den Next Level Burger Classic Style oder den Next Level Burger BBQ Style innerhalb von 120 Sekunden in der Mikrowelle zubereiten. Diese sind bereits mit Hamburger-Brötchen, Salz-Dill-Gurkenscheiben, Ketchup, Senf und Weißkraut (und beim BBQ Style natürlich mit BBQ-Soße) versehen und erfordern somit keinerlei Aufwand. Das Hack ist in der 275 Gramm Packung für 2,99EUR erhältlich in der Convenience Burger für jeweils 1,99EUR. Hast du die neuen Produkte von Lidl bereits probiert? Sag uns gerne auf Instagram oder Facebook, wie sie dir geschmeckt haben. International Greta ist in New York angekommen (C) Greta Thunberg Instagram @gretathunberg Die Malizia II hat endlich ihr Ziel erreicht: Am 28. August um 16:06 Uhr New Yorker Ortszeit traf Greta Thunberg am Yachthafen im Südwesten von Manhattan ein. Die Fahrt war turbulent und dauerte insgesamt zwei Wochen. Wir berichteten bereits von Gretas Segelfahrt über den Atlantik, schau gerne vorbei, wenn du mehr wissen möchtest. In New York erwarteten Greta mehrere hundert Menschen, was Greta sichtlich überrumpelte. Wie sie selbst bei einer spontanen Pressekonferenz berichtete: All das hier ist sehr überwältigend. Der Boden wackelt noch. In New York streikte sie auch vergangenen Freitag mit knapp hundert jungen Klimaaktivisten. Die Gruppe war jedoch deutlich kleiner, als bei europäischen Schulstreiks, was eventuell daran liegen kann, dass in New York City noch bis 05. September Sommerferien sind. Greta ließ sich davon aber nicht abhalten und plant, bis zum weltweiten Aktionstag am 20. September weiterhin wöchentlich vor dem Gebäude der UN zu streiken. Wir sind gespannt! View this post on Instagram ?School strike week 54. In New York. #FridaysForFuture #schoolstrike4climate #ClimateStrike? A post shared by Greta Thunberg (@gretathunberg) on Aug 30, 2019 at 11:04am PDT Lewis Hamilton investiert in die vegane Burger-Kette Neat Burger (C) Neat Burger Lewis Hamilton ist nicht nur international bekannter Formel 1 Weltmeister und Investor, er ernährt sich außerdem seit 2017 vegan. Nun beteiligt er sich an der neuen Restaurant-Kette Neat Burger, welche unter anderem vegane Hamburger anbieten wird. Gemeinsam mit der Gastronomieorganisation The Cream Group und dem US-amerikanischen Lebensmittelproduzenten Beyond Meat möchte Hamilton ein neues Restaurantkonzept erschaffen: Die erste pflanzliche und nachhaltige Burgerkette. Das Restaurant eröffnete am 02. September in der Londoner Regent Street die erste Filiale. Es ist in Planung, in den kommenden Jahren weltweit noch weitere Neat Burger Restaurants zu eröffnen. Wir hoffen, dass das vegane Restaurant des Formel 1 Weltmeisters auch in Deutschland eröffnet und freuen uns schon sehr auf die leckeren Speisen! Wenn du mal in London bist und Zeit hast, bei Neat Burger vorbei zu schauen, erzähle uns gerne von deinen Erfahrungen. Vegane Produkte Beyond Meat plant vegane Chickenwings und koopertiert mit KFC Beyond Meat hat in diesem Jahr einen wahren Hype ausgelöst: Die veganen Beyond Meat Burger Patties waren wortwörtlich in aller Munde. Nun plant das amerikanische Unternehmen neue Produkte, nämlich vegane Chicken Wings (ohne Knochen) und vegane Chicken Nuggets. Dabei kooperiert das Unternehmen mit der Fast Food Kette Kentucky Fried Chicken (KFC). Beyond Fried Chicken soll aus Weizenprotein bestehen und ähnlich wie die Produkte von KFC schmecken. Laut KFC würden Kunden den Unterschied kaum bemerken. Vor einigen Tagen verkaufte eine KFC Filiale in Atlanta, USA, zum ersten mal die veganen Alternativen. Dort kosten sechs Nuggets im Menü 6,49 Dollar und sechs Chickenwings 6,00 Dollar. Wenn die Produkte in der Testphase bei den Kunden gut ankommen, wird KFC sie auch in weiteren Filialen anbieten, doch wann sie in Deutschland erhältlich sein werden, ist aktuell noch unklar. Würdest du die Beyond Fried Chicken Produkte probieren? Teile uns gerne deine Meinung auf Instagram oder Facebook mit! Messen und Events VeggieWorld vom 14. bis 15. September in Dortmund (C) Veggie World Vom 14. bis 15. September findet die beliebte VeggieWorld Messe erstmals in Dortmund statt! Im Messeingang Nord in den Westfalenhallen Rund zeigen rund 80 Anbieter ihre veganen Produkte. Natürlich gibt es auch Live-Kochshows und vegane Youtuber, die das spannende Bühnenprogramm gestalten. Alle Informationen rund um die VeggieWorld in Dortmund, sowie die Tickets findest du übrigens auch in unserem neuen Artikel und auf der offiziellen Homepage der VeggieWorld. Wenn wir eine wichtige News vergessen haben, sag uns bitte Bescheid! Welche News findest du am interessantesten? Lass es uns gerne bei Facebook oder Instagram wissen.

die besten veganen Restaurants in Barcelona

18. Juli 2019 The Vegetarian Diaries 

Knapp 3 Millionen Einwohner, ein 4 Kilometer langer Strand, unzählige Bars, Restaurants und Cafés. Barcelona ist für viele, vollkommen zu Recht, eine DER Städte in Europa, die man besucht haben muss. Nur selten findet man eine Stadt und Umgebung, die so vielfältig ist und quasi alles bietet, was man sich zum Zeitvertreib vorstellen kann. Auch kulinarisch bietet Barcelona natürlich jede Menge spannende Ziele. In diesem Beitrag zeige ich dir meine liebsten veganen & vegetarischen Restaurants in Barcelona und verrate dir, wo ich am liebsten vegan essen gehe. Meine Top 5 veganen Restaurants in Barcelona Biocenter Eine vegetarische Institution in Barcelona – das Biocenter. Seit 1980 gibt es eines der ältesten vegetarischen Restaurants in Barcelona bereits. Wer jetzt Angst hat, dass das Restaurant und die Speisen ein wenig eingestaubt sind, muss sich keine Sorgen machen. Die Speisekarte ist modern inspiriert und absolut am Puls der Zeit. So gibt es aktuell zum Beispiel eine vegane Poké Bowl, Tapas, Burger oder ein veganes Tartar, frische Salate und vieles mehr. Ein Großteil der Speisen ist vegan, ein Teil glutenfrei. Sowohl auf der Website findet ihr eine aktuelle Speisekarte, als auch die Möglichkeit Plätze zu reservieren oder ein Blick ins Restaurant zu werfen. Der Service ist nett und zuvorkommend und auch eine englische Speisekarte sind selbstverständlich. Gerade am Wochenende solltest du hier am besten reservieren! Adresse: Carrer del Pintor Fortuny, 25, 08001 Barcelona Website: www.restaurantebiocenter.es Chök – the Chocolate kitchen Falls du in Barcelona unterwegs sein solltest und Lust auf etwas Süßes hast, schau unbedingt beim Chök vorbei, wirklich! Die kleine Schokoladen- und Backwarenmanufaktur hat aktuell drei Filialen in der Stadt. Dort findest du neben selbst hergestellter Schokolade und Pralinen, vor allem auch fantastische Berliner, Donuts und Cronuts. Ein großer Teil davon auch rein vegan. Alle Produkte kannst du im Online-Shop vorbestellen oder dir so einen hervorragend Eindruck vom Angebot verschaffen. Wir waren hier gleich mehrfach zu Besuch und haben uns durch das Angebot probiert. Super freundliches Personal und fantastische Donuts. Dazu guter Kaffee und toll eingerichtete Läden. Ein absolutes Highlight für alle Schleckermäulchen! Adresse: Carrer del Carme, 3, 08001 Barcelona, Carrer de les Ramelleres, 26, 08001 Barcelona Website: www.chokbarcelona.com Sesamo Bar Die Sesamo Bar war mal ein Geheimtipp in Barcelona, hat sich in den letzten Jahren aber immer mehr zum Veggie-Hot-Spot gemausert. Eher unscheinbar und eigentlich auch eine Bar, gibt es dort spannende, vegetarisch-saisonale Küche. Da der Laden nicht sehr groß ist, sollte man idealerweise einen Platz reservieren. Ein festes Menü gibt es nicht, dafür eine wechselnde Karte, die ihr auf der Facebook-Seite einsehen könnt. Die Bar selber bietet vor allem eine großartige Auswahl an Gin Tonics an. Auch hier lohnt sich ein Besuch ganz ausdrücklich! Adresse: Carrer de Sant Antoni Abat, 52, 08001 Barcelona Flex & Kale Der ein oder andere kennt bestimmt das Teresa Carles in Barcelona. Eines der bekanntesten vegetarisch & veganen Restaurants der Stadt. Entsprechend ein wenig hochpreisiger und immer sehr gut besucht. Neben dem Teresa Carles gibt es mittlerweile mit dem Flex & Kale einen Ableger in der Stadt, der sich vor allem auf Frühstück und einfaches Essen zum Mittag und Abend konzentriert hat. Darüber hinaus gibt es dort eine große Auswahl frisch gepresster Säfte sowie Drinks und Snacks to-go. Der Laden ist modern eingerichtet und lädt zum Verweilen und Schlemmen ein. Adresse: Carrer dels Tallers, 74b, 08001 Barcelona Website: www.teresacarles.com/­­fk Maoz Falafel In Barcelona (oder allgemeiner in Spanien) essen gehen kann ganz schnell mal etwas länger dauern und umfangreicher werden, als man es im ersten Moment vielleicht geplant hat. Häufig gibt es sowohl zum Mittag als auch Abendessen Menüfolgen, die angeboten werden und ruck-zuck hat man 2 Stunden im Restaurant verbracht. Wenn es wirklich einmal schnell gehen soll, kann ich den Maoz Falafel in der Innenstadt empfehlen. Für knapp 5 Euro bekommt ihr dort einen Falafel oder noch besser einen Falafel-Salat, den ihr euch selber nach Lust und Laune füllen könnt. Dazu gibt es jede Menge vegane Soßen, Dips und Toppings. Alles super lecker und bestes Fast Food. Gerade am Abend entsprechend gut besucht und ein bisschen voll. Besser gut & günstig satt werdet ihr in Barcelona wahrscheinlich nicht. Adresse: Carrer de Ferran, 13, 08002 Barcelona vegane Restaurants & Cafés in Barcelona Vegesana – Menjar Vegetaria Restaurant Natürlich gibt es auch in Barcelona viele asiatische Fast Food Imbisse und Restaurants. Leider ist es häufig nicht einfach zu erkennen, ob es dort vegane Gerichte im Angebot gibt oder diese entsprechend ausgezeichnet sind. Wenn du dir darüber keine Gedanken machen möchtest, bist du im Vegesana – Menjar Vegetaria Restaurant genau richtig. Eine große Karte mit allerlei asiatischen Spezialitäten mit Tofu, Seitan, Pilzen, Dumplings, Suppen, Currys und vielen mehr. Eben genau, was man im Vorhinein erwartet und sich wünscht. Besonderheit im Vegesana ist, dass alle Speisen vegetarisch sind. Darüber hinaus sind alle veganen Gerichte auf der Speisekarte deklariert bzw. der Service ist auf entsprechende Fragen eingestellt. Nicht vom äußeren Eindruck beeinflussen lassen und einfach die leckeren asiatische Gerichte genießen. Adresse: 14, Carrer d’Aribau, 08011 Barcelona La Fábrica Mehrmals sind wir an den verschiedenen Läden von La Fábrica vorbeigelaufen und haben erfreut festgestellt, dass es dort auch drei vegane Sorten Empanadas gibt. Leider gab es beim ersten Besuch keine der Sorten mehr und am darauf folgenden Tag nur eine von drein. Die Empanadas selber haben gut geschmeckt. Die Füllung aus getrockneten Tomaten und Aubergine war aber nicht unser Geschmack. Gerne hätten wir die anderen beiden Varianten probiert, die es aber zumindest an den Tagen nicht gabt. Da die Läden zentral in der Innenstadt liegen, kommt man hier auf jeden Fall einmal vorbei und kann schauen, welche Sorten es gibt. Bei Gelegenheit auf jeden Fall mal probieren. Preislich sind die Empanadas ziemlich günstig und zum Beispiel super geeignet um etwas zum Essen zum Strand mitzunehmen. Adresse: Carrer del Call, 19, 08002, Plaça de la Llana, 15, 08003 Barcelona Pizza Paco Eher zufällig sind wir, nach dem es leider keine Empanadas mehr für uns gab, an der Pizza Paco vorbeigekommen. Am Rande der Altstadt, an einem schönen Platz, gelegen, gibt es hier wie der Name erraten lässt Pizza! Auf der Karte, die es vor Ort auch in englischer Sprache gibt, finden sich auch verschiedene vegane Pizzen. Wir haben vor dem Besuch kurz bei Instagram geschaut, wie diese so ausschauen und uns dann entschlossen dort zu essen. Auf jeden Fall eine richtige Entscheidung! Adresse: Carrer de l’Allada-Vermell, 7, 08003 Barcelona BarCeloneta Sangria Bar Eine vegane Tapas Bar in direkter Nähe zum Strand mit Sangria und Craft Beer?! Ganz klar ein absolutes Muss bei unserem letzten Besuch in Barcelona. Neben klassischen Tapas wie Pilzen, Oliven und Antipasti gibt es in der BarCeloneta Sangria Bar auch Burger, Paellas und eine große Auswahl an Süßspeisen. Alle Gerichte haben gut geschmeckt, sind im Preis-Leistungsverhältnis aber recht teuer. Das trifft auch auf die Getränke zu. Vermutlich ein wenig der Lage in Strandnähe geschuldet, waren wir dann ob des hohen Preises zwar gut satt aber ein wenig enttäuscht. Adresse: Carrer de Sevilla, 70, 08003 Barcelona Website: www.bar-celoneta.es vegan einkaufen in Barcelona Markthallen Du hast bestimmt schon einmal vom Mercat de la Boquerioa auf der Ramblas gehört. Die bekannteste Markthalle Barcelonas steht bei vielen Touristen auf jeden Fall auf dem Programm. Neben vielen Fisch- und Fleischständen gibt es dort vor allem auch jede Menge Händler, die frisches Obst und Gemüse anbieten. Seit ein paar Jahren gibt es dort auch eine riesige Auswahl an frisch gepressten Säften, Obstschalen und vieles mehr. Alles direkt auf die Hand und zum Mitnehmen. Neben dem Mercat de la Boquerioa, findest du in Barcelona aber auch viele andere (kleinere Markthallen) mit einem tollen Angebot an Lebensmitteln. Frisches Obst, Gemüse und Backwaren findest du so ohne Probleme. Adresse: La Rambla, 91, 08001 Barcelona Veritas Gerade die Innenstadt in Barcelona ist natürlich sehr stark auf Touristen eingestellt und eng bebaut. Entsprechend gibt es dort nur wenige größere Supermärkte. Vor allem reihen sich hier Kioske und kleinere Tante-Emma-Läden aneinander. Sollte man spezielle vegane Produkte suchen, muss man am besten einen entsprechenden Bio-Supermarkt aufsuchen. Ein tolles Angebot gibt es im Veritas, von dem es in der Innenstadt verschiedene Filialen gibt. Dort findest du eine tolle Auswahl an veganen Backwaren, Kühlprodukten wie veganer Joghurt, Pflanzendrinks und vieles mehr. Auch Tofu, Wurst- und Fleischalternativen findest du dort. Außerdem natürlich frisches Obst und Gemüse und alles, was man für den Tagesbedarf benötigt. Vega Raw Organic Barcelona Ganz spezielle Wünsche, vor allem in Hinblick auf rohköstliche Zutaten und Lebensmittel, findest du im Vega Raw Organic Barcelona. Der kleine Laden beherbergt auch gleichzeitig ein Cafe mit verschiedenen Speisen, Getränken und Snacks. Dort findest du zum Beispiel Nahrungsergänzungsmittel, verschiedene Proteinprodukte und vieles mehr. Falls du einmal beim Biocenter (siehe oben) vorbeischaust ist der Laden gleich gegenüber. Adresse: Carrer del Pintor Fortuny, n 24, 08001 Barcelona Website: www.vegaraworganic.com/­­en/­­ Spar Eine gute Anlaufstelle, für den täglichen Einkauf sind die Filialen der Supermarktkette Spar (das gilt eigentlich für ganz Spanien oder auch Italien). Im Stadtgebiet von Barcelona findest du jede Menge Filialen. Häufig auch an bzw. in Tankstellen, sodass die Öffnungszeiten häufig sehr lang sind.The post die besten veganen Restaurants in Barcelona appeared first on The Vegetarian Diaries.

Kaum zu glauben: McDonald's bringt erstmals einen veganen Burger heraus

26. April 2019 Deutschland is(s)t vegan 

Kaum zu glauben: McDonald's bringt erstmals einen veganen Burger heraus Anzeige - Vegan bei McDonalds! Es geht durch alle Medien: McDonalds bringt erstmals einen veganen Burger heraus! In Finnland gibt es ihn schon länger. Nun kommt er auch endlich nach Deutschland: Der erste McDonalds Burger ohne tierische Produkte.Der Big Vegan TS. Wer bisher nur Pommes mit Ketchup, einen Salat und eine Apfeltasche bei der berühmten Fast-Food-Kette essen konnte, soll nun auch den echten McDonalds Geschmack erfahren dürfen. Alle wichtigen Infos Ab dem 29. April 2019 gehört der Big Vegan TS zum Standardsortiment und ersetzt den altbekannten Veggieburger TS. In Filialen mit eingeschränktem Produktangebot wird der Burger in kleinerer Version als Veganburger TS angeboten. Der Big Vegan TS kann auch im McMenü gewählt werden und mit Pommes oder Salat und Softgetränk kombiniert werden. Das Patty des veganen Burgers besteht aus Soja und Weizen. Konsistenz, Geschmack und Aussehen sollen sehr fleischähnlich sein, weshalb McDonalds wohl auch die nicht-veganen Kunden geschmacklich überzeugen möchte. Der Burger gestaltet sich ansonsten sehr klassisch: Sesam-Brötchen, Salat, Tomate, Salzgurke, Zwiebeln, Ketchup und Senfsauce. Ein Schritt in die richtige Richtung? Wir alle wissen, dass McDonalds sicherlich nicht für Tierwohl und Umweltschutz steht. Es ist dennoch schön zu sehen, dass auch solche Unternehmen an veganen Alternativen interessiert sind und auf die hohe Nachfrage reagieren. Laut eigenen Angaben versucht McDonalds sich kontinuierlich weiterzuentwickeln und besser zu werden. Der Unternehmenssprecher von McDonalds Deutschland, Philipp Wachholz, ist optimistisch: Besser werden heißt für uns, dass wir mutig genug sind, auch mal neue Wege auszuprobieren. Der Big Vegan TS - Copyright: McDonalds Unserer Meinung nach ein klarer Schritt in die richtige Richtung. Milliardenschwere Unternehmen wie McDonalds werden wohl niemals erpicht darauf sein, absolut fair und ökologisch zu sein. Jedoch bringt auch jeder kleine Schritt eine Besserung und zeigt, dass sich gerade solche Unternehmen mit dem Thema Veganismus auseinandersetzen und es nicht ignorieren. Obwohl der Anteil an Veganern in Deutschland noch relativ gering ist: Wir greifen mit dem Big Vegan TS ganz gezielt den weitreichenden Trend auf, gelegentlich auf tierische Produkte zu verzichten. Damit bieten wir mehr Auswahlmöglichkeiten und sind auch überzeugt, dass unser neuer veganer Burger den Geschmack aller McDonalds-Liebhaber trifft., so Wachholz. Vielleicht gibt es auch einige McDonalds-Stammkunden, die nur aus Lust und Laune den veganen Burger probieren möchten, obwohl sie normalerweise Fleisch essen. Solche Leute zu erreichen ist besonders wichtig, um auf die vegane Ernährung aufmerksam zu machen. Viele trauen sich nicht aus ihrer Komfortzone heraus, da sie es durch ihr soziales Umfeld und/­­oder ihrer Erziehung nichts gewohnt sind. Wenn dann aber ein riesengroßes und bekanntes Unternehmen wie McDonalds einen Burger heraus bringt, der komplett auf tierische Produkte verzichtet, befassen sich mehr Menschen mit dem Thema. Das kann man gut heißen. Die Entscheidung, ob ihr nun als Veganer oder Veganerin bei McDonalds essen geht, ist jedem selbst überlassen. Viele boykottieren das Unternehmen aus gutem Grund. Falls man jedoch gerade unterwegs ist und keine andere Option hat, ist man froh über solche vegane Optionen. Wir sind gespannt, wie der Big Vegan TS ankommen wird. Schreibt uns gerne bei Instagram oder Facebook eure Meinung zum veganen McDonalds-Burger! Kein Soja und kein Weizen Du möchtest nicht bei McDonalds einen veganen Burger bestellen und möchtest auch weder Weizen oder Soja in deinem Burger? Dann haben wir heute eine ganz heiße Empfehlung für euch. Wie wäre es mit einem geschmackvollen veganen Hamburger aus 100% Sonnenblumenhack? Burger aus Sonnenblumenhack Wir haben euch bereits die Hack-Alternativen von Sunflower Family und eine Sonnenblumen Bolognese vorgestellt. Alle anderen Produkte findet ihr auf der Homepage von der Sunflower Family. Einige Produkte gibt es sogar mit fertigen Gewürzmischungen. Dieses vegane Burgerrezept ist perfekt für das erste Grillfest! Eure Gäste werden begeistert sein. Rezept für 4 selbstgemachte Burger Patties Ihr benötigt 76g Sonnenblumenhack 2 EL veganer Eiersatz  4 EL Semmelbrösel  1 gehackte Zwiebel  1 rohe, geriebene Kartoffel  Rote Beete Pulver  2 EL Sonnenblumenöl 2 TL Salz  1 TL Pfeffer  +1/­­2 TL Paprika  +1/­­2 TL Kurkuma  1. Das Sonnenblumenhack mit Wasser benetzen und kurz warten.  2. Alle Zutaten vorsichtig untermischen. Bei Bedarf Wasser zugeben.  Der Patty sollte nicht zu trocken werden.  3. In einer heißen Pfanne die Patties nacheinander ohne Öl ausbraten.  Burger Brot aufschneiden und mit einer Sauce deiner Wahl bestreichen. Dann folgen Salatblätter, Scheiben Gurke und Tomaten.  Nach Belieben veganen Käse dazu und Deckel drauf! Euer veganer Burger ist fertig!  Aktuell bekommt ihr im Shop Sunflower Family mit dem Code ,,deutschlandistvegan 15% Rabatt. Das DEUTSCHLANDISTVEGAN Set ist sogar 20% für unsere Fans günstiger. Schaut mal vorbei.

Vegan in Hong Kong - VeggieWorld 16. & 17. März 2019

4. März 2019 Deutschland is(s)t vegan 

Anzeige Hong Kong ruft! Zum ersten Mal findet die VeggieWorld in der asiatischen Metropole statt und bringt innovative Aussteller und interessierte Massen vom 16.-17. März im PMQ Design Center auf Hong Kong Island zusammen. Das ist besonders aufregend, da die VeggieWorld dieses Jahr zum ersten Mal auch an außereuropäischen Standorten stattfindet. Innerhalb Europas ist die Messe bekannt als älteste, größte europäische Messe zum Thema Veganismus. Von Vorträgen über rohvegane Ernährung, weibliche Meinungsführer in veganen Bewegungen und Gesundheitsvorteile veganer Ernährung bis hin zu Ausstellern veganer Schokolade, Produktionsfirmen von ,,Ananasleder-Produkten und Kosmetikmarken wie Lush ist alles dabei. Zum Eintrittspreis von 100 HK$ für ein Tagesticket und 180 HK$ für ein Wochenendticket im Online Vorverkauf erhält man Zugang zur Messe. Ananasleder Produkt (C) Foto: velove Um den Ausflug nach Hong Kong zusätzlich zu bereichern, haben wir für euch außerdem ein paar Vegan-Tipps für die Millionenstadt zusammengestellt!   Vegane Restaurants 1. Kind Kitchen Kind Kitchen kombiniert veganes Fusionsessen von westlichen Burgern über asiatische Gyoza und bietet noch dazu ein 2-1 Konzept, indem sie Restaurant und ihren Supermarkt Green Common unter einem Haus haben. Außerdem veranstalten sie häufig Events in Form von Talks und neuen Produktvorstellungen. Hinter der Organisation stehen dieselben Leute der Green Monday Foundation, die sich für eine grüne, nachhaltige, gesunde Gesellschaftsentwicklung einsetzen. (C) Foto: Kind Kitchen Hong Kong vanilla bean 2. MANA! Central MANA! zeichnet sich durch die vorbildhafte Zero Waste Umsetzung aus. Lebensmittelreste werden an die Hong Kong Organic Farming Community weitergegeben, um als Dünger für guten Boden zu dienen. Dort lassen sich neben ? la carte Gerichten auch eigene Burger und Fladenbrote mit möglichen 30 Toppings zusammenstellen. Als i-Tüpfelchen bedient das Restaurant die Nachfrage nach glutenfreien und rohen Optionen innerhalb eines vegetarischen Menüs, das zum Großteil aus veganen Gerichten besteht. (C) Foto: MANA! Hong Kong 3. LockCha Tea House Wenn man DAS lokale, essenskulturelle Erlebnis sucht, sollte man das LockCha Tea House aufsuchen. Dort findet man eine große Auswahl an veganen Dim Sum für jeden Geschmack. Dazu werden verschiedene einheimische Teesorten gereicht, ganz nach der chinesischen Tradition. 4. Loving Hut Hong Kong Für budget-freundliche, vegane und lokale Küche ist Loving Hut Hong Kong der perfekte Anlaufpunkt. Die Restaurantkette ist in vielen südostasiatischen Ländern vertreten und bietet überall landesspezifische Kost zum kleinen Preis, wobei die örtliche Inszenierung jeweils sehr unterschiedlich sein kann. In der Hong Kong Filiale lässt sich eine ausgiebige Karte finden, die sogar Süßspeisen und vegane Kaffeespezialitäten beinhaltet. Ein Plus sind Mittagsangebote zu bestimmten Uhrzeiten und die Möglichkeit der bequemen Essensbelieferung über Foodpanda. (C) Foto: Loving Hut Hong Kong vanilla bean 5. Woodlands Hong Kong Schreit nicht so ganz typisch Hong Kong, ist aber trotzdem eine exzellente Wahl für veganes Essen, wenn man etwas authentisch Asiatisches sucht. Anstelle von chinesischem Essen wird man bei Woodlands einige indische Köstlichkeiten finden, die mehrheitlich wegen der großen hinduistischen Bevölkerung in Indien prinzipiell schon vegetarisch sind. Um nicht unter der Verwirrung der indischen Namen der Gerichte in ein paneer oder ghee Fettnäpfchen zu treten, gibt es eine separate Karte mit rein pflanzlichen Gerichten. Viele weitere tolle Restaurants könnt ihr über die App von www.vanilla-bean.com entdecken. Ethische Kleidung Hong Kong bietet ein großes Breitband an umweltbewussten und ethischen Kleidungsläden. Allerdings sind viele dieser Geschäfte nur als Online Shops angesiedelt. Möchte man bei einem längeren Besuch trotzdem die Varietät an grünen Online Shops auskosten, so sollte man sich diese drei besonderen Geschäftsmodelle definitiv anschauen. 1. Paper Shades Paper Shades hat das außergewöhnliche Konzept nachhaltiger Brillen entwickelt, die aus Papier hergestellt werden! Die Gründer erklären auf ihrer Website, dass sie eine Nische zwischen teuren Designerprodukten und billigen Wegwerfprodukten bieten wollen, um dem Konsumenten mehr Auswahlmöglichkeiten zu geben. In Zusammenarbeit mit anderen Firmen kreieren sie ebenso individualisierte Sonnenbrillen je nach Anlass oder Event. (C) Foto: Paper Shades 2. A.C.F A.C.F zeichnet sich durch die vegane, genderneutrale Kleidung hergestellt aus recycelten Designerstoffen aus. Gleichheit und Umweltschutz stehen bei ihnen an vorderster Stelle. Die Firma nutzt weder chemische Färbemittel, noch unterstützt sie Wasserverschwendung, da sie mit sogenanntem ,,deadstock produziert - Stoffen, die von Fabriken ansonsten weggeworfen werden würden. Ihr Unternehmensgrundsatz ist: Its better to do a little of something than a lot of nothing 3. RUMI X RUMI X setzt auf eine innovative Technik, bei der sie aus Kaffeesatz und recycelten Plastikflaschen Stoffe herstellen, die weich und dehnbar sind. Ihre Produktpalette besteht vor allem aus sportlicher Yoga Kleidung, die auch im Alltag Verwendung finden kann. (C) Foto: green ladies Hong Kong facebook Second Hand Für das Shoppingerlebnis in einem richtigen Laden empfehlen sich verschiedene Second Hand Shops, die den ökologischen Fußabdruck ebenso geringer halten als beim Erwerb von fast fashion. Darunter zählen zum Beispiel Green Ladies Wanchai, Hipster 9, America Vintage Shop und viele weitere.   Vegane Hotels Vegane Hotelanlagen gibt es in Hong Kong leider noch nicht. Allerdings wurde im Januar dieses Jahres das erste vegetarische Hotelrestaurant Veda eröffnet, das zum Hotel Ovolo gehört. Als eher gehobenes Etablissement lassen sich dort auf Anfrage sicherlich auch vegane Bedürfnisse bedienen. Wie man sieht, bietet Hong Kong also ein paar interessante Flecke in der Veganlandschaft. Da lohnt sich der Ausflug zur VeggieWorld doch doppelt. Für weitere Informationen zur Messe und zum Ticketkauf empfielt sich ein Blick auf die Website des Veranstalters.

Veganes Silvestermenü - schlemmend ins neue Jahr!

27. Dezember 2018 Deutschland is(s)t vegan 

Veganes Silvestermenü - schlemmend ins neue Jahr!Anzeige Da Silvester bereits vor der Tür steht, sollte man sich überlegen, was man kochen möchte. Deshalb haben wir heute ein veganes Silvestermenü für euch vorbereitet. Dezember ist ein toller Monat: Schöne Spaziergänge im Schnee (wenn es schneien sollte), Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt, das Weihnachtsfest und danach ein paar schöne Stunden an Silvester mit der Familie oder den Freunden verbringen! Bei uns ist eins ganz klar: Es gibt weder eine Ente oder einen Braten an Silvester, denn wir möchten ohne schlechtes Gewissen und Tierleid feiern. Unser Weihnachtsmenü war einfach köstlich, gesund und 100% vegan. Wir haben schon ganz viele vegane Gerichte für euch kreiert, die prima zum Neujahrsfest passen. Stöbert doch mal ein wenig bei uns! Natürlich möchte man an Silvester etwas ganz besonderes zubereiten, doch ein veganes Silvestermenü muss nicht immer aufwendig sein. Mit diesen veganen Gerichten könnt ihr eure Liebsten verwöhnen und habt noch genug Zeit, um den Abend gemeinsam genießen zu können. Freut euch also auf einen tollen Neujahrsabend! TIPP: Online-Kochkurs Essentials Masterclass (C) Hansi Heckmair | Südwest Verlag Wollt ihr 2019 auch schon richtig kochen lernen? Dann seid ihr übrigens im neuen Online-Kochkurs Essentials Masterclass  genau richtig! Wir durften bereits  das Online-Kochkursangebot von Sebastian Copien testen ... und sind total begeistert! Denn: Wer gut kochen kann, der kann nicht nur sich selbst, sondern auch Familie und Freunden etwas Gutes tun. Darüber hinaus ist etwas zu lernen immer gut! - Lernt die essentiellen Grund-Techniken und Rezepte vom Profi-Koch kennen. - Schritt-für-Schritt erklärt, so dass ihr einfach besser kochen könnt! - Ihr erhaltet ein persönliches Teilnehmer-Zertifikat nach Abschluss des Online-Kurse. - Absolviert den Online-Kochkurs von Zuhause oder unterwegs und in eurem Tempo.   Nun aber zu unserem veganen Silvestermenü. Als vegane Vorspeise gibt es Rote Bete Carpaccio mit gebratenen Kräuterseitlingen, die aussehen wie Jakobsmuscheln. Die Konsistenz und der Geschmack sind einfach unglaublich. Ihr müsst es unbedingt ausprobieren. Wir servieren noch ein wenig Rucola und ein fruchtiges Orangen-Senf-Dressing dazu. Das vegane Hauptgericht ist eine cremige Pasta mit Edelpilzen. Wenn ihr das Gericht aufpeppen wollt, dann gebt noch ein wenig Trüffelöl zur veganen Cashewsauce. Diese ist besonders cremig und passt mit dem Hauch Knoblauch ganz herrlich zu den Pilzen. Bei den Pilzen haben wir uns für Austernpilze, Kräuterseitlinge und braune Champignons entschieden. Da könnt ihr frei wählen, ganz nach eurem Geschmack. Einen Schoko Cupcakes gibt es als veganes Dessert. Hört sich simpel an? Nicht dieser, denn wir tunken das Frosting noch in Schokolade. Es erinnert ein wenig an einen Mohrenkopf. Nicht nur das Aussehen ist toll, sondern auch der Geschmack. Die Sternchenstreusel dürfen natürlich nicht fehlen! Falls ihr auch noch ein paar Häppchen braucht, dann schaut doch bei unserem Artikel für veganes Fingerfood vorbei. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei! Veganes Silvestermenü Rote Bete Carpaccio mit Kräuterseitlingen Für 4 Personen   Zutaten für den Salat - 2-3 Rote Bete (gekocht) - 4 Handvoll Rucola - 3 Kräuterseitlinge - 1 EL Olivenöl - 1 EL schwarzer Sesam - Salz, Pfeffer   Zutaten für das Dressing - 1 Orange (Saft) - 2 EL Olivenöl - 1 EL Apfelessig - 1 EL Agavendicksaft - 1/­­2 TL Senf - Salz, Pfeffer   Zubereitung Zunächst die Rote Bete in hauchdünne Scheiben schneiden und auf einem flachen Teller zu einem Kreis auslegen. Nun den Rucola waschen und je eine Handvoll auf dem Teller verteilen. Für das Dressing alle Zutaten in einem Mixer für 1 Minute lang cremig mixen. Danach die Kräuterseitlinge in 2 cm dicke Scheiben schneiden. Anschließend für 1-2 Minuten von jeder Seite mit dem Öl anbraten und währendessen ein wenig salzen. Zum Schluss die Kräuterseitlige auf den Salat geben, mit dem Dressing und schwarzem Sesam servieren! Spaghetti mit Edelpilzen + Cashewsauce Für 4 Personen   Zutaten für die Sauce - 1-2 Zwiebel - 1 Knoblauchzehe - 1 EL Olivenöl - 100 g Cashewkerne (über Nacht eingeweicht) - 350 ml Pflanzendrink - 1 Zitrone (Saft) - Salz, Pfeffer - 1 TL Trüffelöl (optional)   Restliche Zutaten - 4 Portionen Spaghetti (gekocht) - 500 g gemischte Edelpilze - 1 EL Olivenöl - Salz, Pfeffer - Oregano (frisch)   Zubereitung Zunächst die Zwiebel und Knoblauchzehe würfeln. Anschließend mit dem Öl in einer Pfanne für 5 Minuten anbraten. Nun mit den restlichen Zutaten für die Sauce in einem Mixer für 3-5 Minuten solange mixen, bis ihr eine cremige Sauce bekommt. Anschließend die Pilze putzen, nach Belieben schneiden und mit dem Öl in einer Pfanne garen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zum Schluss die Sauce mit der warmen Pasta vermischen und mit den Pilzen sowie Oregano servieren! Vegane Schoko-Cupcakes Für 6 - 8 Cupcakes   Zutaten für den Teig - 100 g Mehl - 80 g Rohrohrzucker - 2 EL Kakaopulver - 1/­­4 TL Backpulver - 120 ml Pflanzendrink - 2 EL Kokosöl (flüssig)   Zutaten für das Frosting - 150 g weiche Margarine - 70 g Puderzucker - 1/­­4 TL Vanille (gemahlen) - 150 g dunkle Schokolade   Zubereitung Für den Teig zunächst die trockenen Zutaten verrühren, anschließend die flüssigen Zutaten dazugeben und glattrühren. Nun den Teig auf 6 - 8 Muffinförmchen verteilen und bei 180 Grad Umluft für 15 Minuten backen. Danach komplett auskühlen lassen. In der Zwischenzeit alle Zutaten (außer Schokolade) für das Frosting schaumig aufschlagen. Das Frosting in einen Spritzbeutel mit Lochtülle geben und die Cupcakes damit spiralförmig verzieren. Zum Schluss die Schokolade schmelzen und für etwa 10 Minuten abkühlen lassen. Die Cupcakes mit der oberen Hälfte (Frosting) in die Schokolade tunken, gut abtropfen lassen und danach mit kleinen Zuckersternen verzieren. Am besten schmecken die veganen Cupcakes gut gekühlt!

Vegane Burger-Kette Swing Kitchen jetzt in Berlin! + Gewinnspiel

20. Dezember 2018 Deutschland is(s)t vegan 

Vegane Burger-Kette Swing Kitchen jetzt in Berlin! + GewinnspielAnzeige Könnt ihr euch noch an das Interview mit den Gründern von Swing Kitchen erinnern? Wir hatten euch schon angekündigt, dass Swing Kitchen dabei ist noch in diesem Jahr nach Deutschland zu expandieren. Jetzt können wir euch endlich sagen:  Es soweit ist! Swing Kitchen hat zwei neue Filialen in Berlin eröffnet! Und das heißt veganes JUNKFOOD für alle! Ein schönes Gewinnspiel haben wir natürlich auch für euch. Viel Spaß beim Lesen! REAL VEGAN BURGER im Swing Kitchen Berlin Vorweg: Das warten hat sich auf alle Fälle gelohnt! Vegan und Nachhaltigkeit vereint Eine ganz normale Burger-Kette in Vegan? Aber nein, so einfach ist das nicht. Der Unterschied zwischen den üblichen Junkfood-Buden in Berlin & Co. ist das ganzheitliche Konzept. Im Swing Kitchen gibt es nicht nur REAL VEGAN BURGER,  das Thema Nachhaltigkeit wird hier ganz groß geschrieben. Die 100 % veganen Produkte respektieren das Leben, schonen die Umwelt und sparen dabei jede Menge Ressourcen. Bei Swing Kirschen wird auf jedes Detail geachtet und das aus Überzeugung. Das ist mir schon beim ersten Anblick der digitalen Ressourcen Tafeln in den Wiener-Filialen schnell bewusst geworden. Dort heißt es: Seit 2015 sparen wir gemeinsam mit Euch 1,8 Milliarden Liter Wasser, 15 Millionen Quadratmeter Anbaufläche, 4. Millionen Kilogramm Getreide und 2 Millionen Kilogramm CO2. Eine gute Werbe-Phrase könnte man meinen? Aber nein, das Gründerpaar Irene und Charly Schillinger von Swing Kitchen lebt selber aus tiefer Überzeugung vegan. Sie schreiben sich Nachhaltigkeit, kurze Handelswege und eine faire Bezahlung ihrer Mitarbeiter/­­-innen ganz groß auf ihre Fahne. Beim Anblick des Geschirrs lässt sich an dieser Mission kurzzeitig zweifeln - denn es sieht aus wie stinknormales Einweg Plastikgeschirr. Ist das denn möglich? Keine Sorge, es ist kein Plastik! Fantastisch ohne Plastik  Unsere Meere sind übersät von Plastik, Umwelt und Tiere leiden und es ist an der Zeit an jeder Stelle so plastikfrei wie möglich zu leben. Was nützt veganes Essen, wenn wir sie in Plastik kleiden. Swing Kitchen handelt hier vorbildlich. Verpackungen aus Plastik haben in der Swing Kitchen gar keinen Platz! Denn selbst die Verpackungen sind 100% kompostierbar. Alle Verpackungen sind 100 % erdölfrei, bestehen aus nachwachsenden Rohstoffen und verhalten sich bei der Entsorgung CO2-neutral. So lässt sich doch getrost mit doppelt gutem Gewissen in den Burger beißen. FAST FOOD NEUDENKEN Als Kind der Großstadt bin ich ja vom veganen Angebot im Vapiano, Hans im Glück und Co.ganz schön verwöhnt, und trotzdem hat mich die riesige Auswahl auf der Speisekarte  echt umgehauen. Da hab ich mich wie Alice im Wunderland gefühlt. Die leckerste Auswahl von Pommes, über Zwiebelringe bis Burger. Alles 100% vegan und einfach nur verlockend! im ersten Moment wird man von der riesigen Auswahl gefühlt erschlagen. Aber dann begreift man allmählich, dass man sich im veganen Paradies befindet. Einfach eine Entscheidung treffen, es kann nichts schief gehen. Aber ein Burger muss es schon sein. Die Burger sind solo oder in einer Kombination mit einem Menü bestellbar. Im Menü (EUR 7,90 - EUR 9,20) sind noch zusätzlich hausgemachte Pommes, Süßkartoffelgitter, Zwiebelringe (mit einem von fünf Dips), vegane Sojanuggets (mit einem Dip), Cole Slaw (Weißkraut & Karotten in einer würzig-cremigen Knoblauch-Sauce mit getrockneten Röstzwiebeln) oder einem Garten Salat PLUS einem 0,3l Getränk oder einem frischgepressten Bio-Orangensaft inbegriffen. Ich habe mich übrigens für den Vienna Burger (LIKE MEAT Schnitzel Knoblauchsauce, Salat, Zwiebeln. Gurke, Tomate, Schnittlauch) mit Onion Rings und Soja-Nuggets entschieden. Bei meinem zweiten Besuch, habe ich meine Aufmerksamkeit den Desserts Cheesecake und Tiramisu zugewandt. Dazu gab es einen leckeren Cappuccino. Ja im Burger Paradies kommen Naschkatzen auch auf ihr Kosten.   Und - was soll ich sagen? Es gibt nichts auf der Karte, was mir nicht gemundet hat. (Ich muss zugeben, die Salate konnte ich bis jetzt noch nicht probieren.) Außerdem hatte ich noch nie ein veganes Tiramisu gegessen, ich war sichtlich im siebten Himmel angekommen. Auch an dem Käsekuchen gab es rein gar nichts auszusetzen, so auch die Meinung meiner nicht veganen Begleitung.     Fazit: Von meinem nächsten Wien-Trip Anfang 2019 werde ich nicht ohne einen Besuch bei Swing Kitchen mit Burger und Co. zurückkehren. Daher rate ich jedem Veganer und nicht Veganer bei einem Aufenthalt in Berlin, Graz oder Wien der veganen Burger-Kette einen Besuch abzustatten. Ihr werdet es nicht bereuen! Und probiert bitte das vegane Tiramisu - wir sehen uns im veganen Himmel! ;-)        Die neuen Filialen könnt ihr in Berlin besuchen: Swing Kitchen Georgenstraße 201 10117 Berlin Rosenthalerstraße 63-64 10119 Berlin Öffnungszeiten: Mo-So: 11.00-22-00 Uhr http:/­­/­­swingkitchen.com, www.facebook.com/­­SwingKitchen   *** Gewinnspiel *** Zur Feier des Tages gibt es etwas zu verlosen! Du hast jetzt Lust auf die perfekten veganen Burger bekommen? Dann pass jetzt gut auf. Wir verlosen einen Gutschein im Wert von 30EUR für ein leckeres Burgeressen für zwei. Der Gutschein lässt sich ab Ende Dezember in einer der beiden Berliner Filialen oder in einer der vielen anderen Filialen in Österreich einlösen. REAL VEGAN BURGER im Swing Kitchen Berlin Wie kann man gewinnen? Teilnahmebedingungen: bit.ly/­­div-disclaimer  Sei ein Fan von Deutschland is(s)t vegan und Swing Kitchen auf Facebook oder bei Instagram! Like unseren Post und schreibe einen Kommentar, wer zusammen mit dir Burger essen darf. Für alle ohne Facebook oder Instagram: Schreib uns eine E-Mail mit dem Betreff ,,Swing Kitchen an hallo@deutschlandistvegan.de. Wir drücken euch die Daumen! Das Gewinnspiel läuft ab sofort und endet am 26.12.2018 um 12:00 Uhr. Der Gewinner oder die Gewinnerin wird ab dem 28.12.2018 nach dem Zufallsprinzip ausgewählt und informiert. Gewinnberechtigt ist jeder User, der unsere Geschenkaktions-Anweisungen befolgt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Deine Daten werden ausschließlich im Rahmen der Geschenkaktion genutzt, um die Gewinner zu ermitteln und zu informieren. Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Swing Kitchen. Danke dafür!

Veganes Eis mit Luicella´s Eis-Mix + Gewinnspiel

17. Dezember 2018 Deutschland is(s)t vegan 

Veganes Eis mit Luicella´s Eis-Mix + GewinnspielAnzeige Ich weiß nicht, wie ihr das seht, aber ich könnte das ganze Jahr über veganes Eis naschen. Da habe ich kein Problem mit. Ganz im Gegenteil. Eis geht bei mir eigentlich immer - vielleicht im Sommer einfach noch viel öfter :-) Gerade jetzt in der Adventszeit fallen mir viele tolle vegane Rezepte ein, die ich mit Eis kombinieren kann. In meinem diesjährigen Weihnachtsmenü darf Eis natürlich auch nicht fehlen - es wird als veganes Dessert meinem Festessen einen gelungenen Abschluss geben. Weil ich für meine Eisliebe bekannt bin, durfte ich vor kurzem die Produkte von Luicella´s Ice Cream testen - und wie der firmeneigene Slogan es verspricht: Es war unerwartet großartig! Und auch ihr könnt heute gewinnen - und zwar das Winterpaket mit vier verschiedenen Eis-Mix-Sorten, um zu Hause veganes Eis herstellen zu können. Cool, oder? @ Luicella´s Ice Cream Luicella´s Ice Cream ... stammt aus Hamburg und begann erst einmal mit einer Liebesgeschichte. Ganz am Anfang war die Liebe zum Eis. Ein Auslandssemester in Italien, viel Eiscreme in Kalifornien und ein Eiskurs an der berühmten Gelato University in Bologna später kam schließlich der Entschluss, eigenes Eis zu machen und Luicellas Ice Cream zu gründen. Das war 2013. Heute gibt es zwei Eisläden in Hamburg, einen Onlineshop und noch viel mehr Ideen für die Zukunft. Wir haben es uns zum Ziel gemacht, die Eiswelt ein Stück spannender zu machen. Wir machen 100% natürliches, unverfälschtes Eis aus sorgfältig ausgewählten Zutaten in besonderen und perfekt harmonischen Sorten - kreiert in unserer Hamburger Perfektionisten-Eisküche. Wir hoffen, euch damit ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern. Mit dem Eis-Mix von Luicella´s könnt ihr feinstes veganes Eis zuhause zubereiten - und das ganz ohne Eismaschine und wirklich kinderleicht! Für noch mehr Inspiration schaut euch bitte diese unglaublichen veganen Rezepte an - die müsst ihr probieren! Rezept Himbeer Proseco @ Luicella´s Ice Cream Zutaten: - 1 x Eis-Mix Sorbet Basis - 300 g Himbeeren (frisch oder tiefgekühlt) - 100 ml Wasser - 100 ml Prosecco Zubereitung: - Das Eis-Mix Sorbet Basis, die Himbeeren (frisch oder TK), das Wasser und den Prosecco in ein hohes Gefäß und alles gut mit einem Stabmixer verrühren. - Jetzt den fertigen Mix in ein gefriergeeignetes Gefäß geben und für mindestens sechs Stunden in den Gefrierschrank stellen. - Nach 45 Minuten sollte das Eis das erste Mal umgerührt werden. Die restliche Zeit solltet ihr das Eis gelegentlich umrühren. Perfekt als feiner (und nicht zu üppiger) Abschluss für euer Weihnachtsmenü!   Vanille-Mandel mit Mandelkuchen @ Luicella´s Ice Cream Zutaten: - 1 x Eis-Mix Vanille Royale - 50 g Mandelmus - 250 ml Pflanzenmilch - 200 ml vegane Sahne (alternativ: Kokosmilch) - 30 g geröstete Mandelblättchen - 40 g veganer Mandelkuchen Zubereitung: - Das Eis-Mix Vanille Royale, die Pflanzenmilch und das Mandelmus in ein hohes Gefäß geben und alles  mit einem Stabmixer pürieren. - Jetzt die Sahne (alternativ Kokosmilch) cremig aufschlagen und unter den Mix heben. - Die Mandelblättchen und den klein geschnittenen Mandelkuchen in den Eismix geben und vermengen. - Jetzt den fertigen Mix in ein gefriergeeignetes Gefäß geben und für mindestens sechs Stunden in den Gefrierschrank stellen. - Nach 45 Minuten sollte das Eis das erste Mal umgerührt werden. Die restliche Zeit solltet ihr das Eis gelegentlich umrühren.   Noch mehr Rezepte für fantastische Eiskreationen findet ihr hier. P. S.: Ihr könnt alle Rezepte ganz leicht veganisieren!   *** Gewinnspiel *** (C)Luicella´s Ice Cream Wir verlosen zum Anlass 5 Weihnachtssets bestehend aus den 4 Sorten Spekulatius, Weihnachtsmarkt Basis, Schoko Deluxe und Vanille Royale.  Möchtet ihr gewinnen? Dann schaut mal bei Facebook oder Instagram . Sei ein Fan von Deutschland is(s)t vegan auf Facebook oder Instagram! Like unseren Post und schreibe einen Weihnachtsgruß und verrate uns, wer mitnaschen darf. Für alle ohne Facebook oder Instagram: Schreib uns eine E-Mail mit dem Betreff ,,EIS-MIX an hallo@deutschlandistvegan.de. Wir drücken euch die Daumen! Das Gewinnspiel läuft ab sofort und endet am 23.12.2018 um 12:00 Uhr. Der Gewinner oder die Gewinnerin wird ab dem 23.12.2018 nach dem Zufallsprinzip ausgewählt und informiert. Die Geschenkaktion steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Deine Daten werden ausschließlich im Rahmen der Geschenkaktion genutzt, um die Gewinner zu ermitteln und zu informieren. Teilnahmebedingungen: bit.ly/­­div-disclaimer   Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Luicella´s Ice Cream. Danke dafür!

Bei uns im Interview: Powerfrau Tammy Fry - Geschäftsfrau, Leistungssportlerin, Veganerin, Mutter

23. Oktober 2018 Deutschland is(s)t vegan 

Bei uns im Interview: Powerfrau Tammy Fry - Geschäftsfrau, Leistungssportlerin, Veganerin, MutterAnzeige Tammy Fry ist erfolgreiche Geschäftsfrau, Veganerin, Rednerin, mehrfache südafrikanische Nationalmeisterin in Karate und Mutter von zwei kleinen Jungen. Rundum eine Powerfrau! Ich hatte die Gelegenheit mit der leidenschaftlichen Befürworterin von pflanzlicher Ernährung über ihr Leben, ihre Arbeit und ihre Ziele zu sprechen. Tammy Fry arbeitet zusammen mit ihren Eltern im Familienbusiness Fry Family Food, welches leckere pflanzliche Alternativen herstellt. Vor kurzem haben wir über die beeindruckende Familiengeschichte berichtet und auch ein Rezept mit einem der Bestseller dem Golden Crumbed Schnitzel gezaubert. Im Interview gibt sie uns ganz persönliche Einblicke, erzählt was bei ihr zu Hause auf den Tisch kommt, wie sie ihre Kinder von gesunder Ernährung begeistert und gibt Tipps wie man mit Vorurteilen gegenüber veganer Ernährung umgeht. Du bist seit deinem zweiten Lebensalter vegetarisch aufgewaschen. Was hat den entscheidenden Ausschlag gegeben sich mittlerweile rein pflanzlich zu ernähren? Ich wurde als Vegetarierin geboren, auf einer Farm in Südafrika. Die Tiere auf der Farm waren meine Freunde und ich konnte einfach nicht verstehen, wie Leute das Fleisch dieser Tiere essen können. Ich habe meine Ernährung voll auf vegan umgestellt, als ich vor 5 Jahren nach Australien umgezogen bin. Das war ein selbstverständlicher ,,nächster Schritt auf meiner Reise nach langfristiger Gesundheit und Wohlbefinden. Es besteht für mich kein Zweifel daran, dass eine vegane Ernährung mit vielen verschiedenen Früchten und Gemüse, ohne irgendwelche tierische Zutaten langfristig die gesündeste Ernährung ist. Als Leistungssportlerin und Mutter von zwei kleinen Söhnen, Direktorin von Frys und vegane Ernährungsberaterin, waren meine Faszination für Lebensmittel und Leidenschaft für ganzheitliche Gesundheit, immer Eckpfeiler meines Lebens. Ich liebe Tiere und könnte nie eine Industrie unterstützen, die auf irgendeine Art Tiere verletzt. Wie wirkt sich unsere Entscheidung, was wir Essen auf unsere Gesundheit und die Umwelt aus? Forscher der Oxford Universität haben herausgefunden, dass Tierhaltung nur 18% der Kalorien herstellt, aber 83% der Landwirtschaftsflächen benötigt. Ebenso haben sie festgestellt, dass selbst Fleisch- und Milchprodukte mit den geringsten Auswirkungen, noch immer viel mehr Schaden an unseren Planet verursachen, als der am wenigsten nachhaltige  Gemüse-und Getreideanbau. Berichte, die zu ähnlichen Resultaten kamen, wurden durch diese Forschungen auch bestätigt. Eine pflanzenbasierte Ernährung, für einen Tag, hat die folgenden Auswirkungen:  Jeden Tag als Veganer ersparst du 5000 Liter Wasser, 9 kg Kohlendioxid, 2,8 m? Wald, 20 kg Getreide und das Leben eines Tieres. Wenn du vorhast, deinen ökologischen Fußabdruck auf der Erde zu minimalisieren, dann ist eine pflanzenbasierte Ernährung der beste Weg. Was die Gesundheit betrifft, führt der Medizinerverband für Verantwortliche Medizin (Physicians Committee for Responsible Medicine) schon seit mehr als 30 Jahren Untersuchungen bezüglich der positiven Auswirkungen der pflanzenbasierten Ernährung durch. Es gibt also genug Beweise, die zeigen, dass eine pflanzenbasierte Ernährung nicht nur für deine eigene Gesundheit, sondern auch für unseren Planet vorteilhaft ist. Ist eine ausgewogene vegane Ernährung aus deiner Sicht auch die gesündeste Wahl für Kinder? Eindeutig! Wenn Kinder eine große Auswahl an verschiedenen Früchte und Gemüse essen und aus dieser Nahrung genug Kalorien bekommen, werden sie auch aus diesen Lebensmitteln all die Nährstoffe erhalten, die sie brauchen. Es ist sehr wichtig, sicher zu stellen, dass  Kinder die Vitamine und Mineralien bekommen, die sie in den verschiedenen Lebensaltern und abhängig von ihren Aktivitäten brauchen. Die Konsultation eines veganen Ernährungsberaters kann in vielen Fällen sehr hilfreich sein. Als Mutter von zwei Söhnen, mit welchen Rezepten überzeugst du deine Kinder von gesundem pflanzlichen Essen? Während der Woche verbringe ich nicht zu viel Zeit mit Kochen und versuche das wöchentliche Menü im Voraus schon vorzubereiten. Normalerweise mache ich eine große Portion Bolognese mit Frys Mince (Gehacktes), Linseneintopf mit viel Gemüse, Kürbis oder Kichererbsen Curry und gebratenen braunen Reis mit Gemüse. Das ist die Basis unserer Mahlzeiten. Ich verwende dann das Gehackte und die Linsen in so vielen unterschiedlichen Formen, auf Toast, in Wraps und Taccos, oder in der Buddha Bowl. Salate bereite ich immer frisch zu, ebenso geröstetes Wurzelgemüse. Oder ich mache ein Pfannengericht mit Frys Garnelen Snacks oder Frys Streifen. Was hast du bei der Vermarktung von Frys gelernt? Wie räumt man mit Vorurteilen gegen vegane Ernährung auf und wie überzeugt man eingefleischte Fleischesser? Das ist wirklich einfach: - Verwende einfaches veganes Essen um die Barrieren abzubauen! Frys sponsert viele Tierrecht-Organisationen mit Lebensmitteln, damit sie die Produkte bei ihren Lobbyaktivitäten einsetzen können. Wenn man einmal die pflanzenbasierten Produkte genossen hat, und sehen kann und versteht, wie einfach man sie kochen und zubereiten kann, ist man offener, pflanzenbasierte Mahlzeiten in sein eigenes Leben zu integrieren. - Perfektion ist der größte Feind jeder Fürsprache. Wenn du von jemandem erwartest, alles 100%ig zu tun, wird er höchstwahrscheinlich gar nichts tun. Fördere und feiere auch die kleinsten Schritte! Was ist dein persönliches Lieblingsprodukt von Fry? Ich liebe wirklich alle Produkte, aber ich denke mein Favorit könnten die Nuggets sein (als Nachmittagssnacks für die Kinder oder als Essen zum Mitnehmen), oder die Streifen,  die so wunderbar vielfältig sind und zu allen möglichen Gerichten als eine zusätzliche Portion Eiweiß, zugefügt werden können. Du propagierst zum Beispiel fleischfreie Montage. Siehst du eine langsame kontinuierliche Veränderung als die effektivste Form der Veränderung an? Ich glaube an das Konzept ,,einen Fuß in die Tür zu bekommen. Die ,,fleischlosen Montage (Meat Free Mondays) sind ein super Beispiel dafür. Sobald man einen fleischlosen Tag pro Woche einplant und dabei bleibt, hinterfragt man  öfter seine Wahl  auch während der restlichen Woche. Ich denke, dass ein langsames Angehen langfristig auch nachhaltiger sein kann.  Während ich es sage, ist es mir völlig bewusst, dass die Probleme kurzfristig beseitigt werden müssen, wir also sofortige Maßnahmen und Änderungen brauchen. Du bist selbst Leistungssportlerin und hast einige wichtige Erfolge errungen. Wie hat deine Ernährung deine sportlichen Ambitionen beeinflusst? Die Ernährung als Sportler ist entscheidend für deine Leistung - was du hineinsteckst, bekommst du  auch heraus! Pflanzenbasierte Ernährung ist entzündungshemmend und  alkalisch, der Erholungsprozess nach dem Training ist also schneller. Als eine ältere Sportlerin ist Erholung ein wichtiger Faktor meinen Trainingsplan aufrecht zu erhalten. Mit einer pflanzenbasierten Ernährung bekomme ich alle Nährstoffe, die ich brauche und ich verwende die Frys Produkte um meinen Proteinbedarf zu decken. Die Zusammensetzung der meisten Frys Produkte sind ausgezeichnet für Leistungssportler geeignet - sie enthalten wenig Fett, sind aber sehr reich an Eiweiß. Welche beruflichen und persönlichen Ziele hast du für die nahe Zukunft? Ich betrachte meine Arbeit nicht als Beruf -Frys ist wie eine Erweiterung unserer Familie. Es ist unsere sichtbar gemachte Leidenschaft. Ich sehe Frys als führend  in der Kategorie pflanzenbasierter Fleischalternativen. Ich werde meine Stimme weiterhin nutzen, um anderen Menschen zu helfen, langfristig Gesundheit und  Wohlfühlen durch ihr tägliches Essen zu erreichen, sowohl mental als auch körperlich. Möge das Universum mich weiterhin führen! Wirf einen Blick in die Glaskugel. Wie siehst du unsere Ernährungsgewohnheiten in 10 Jahren? Die Welt ändert sich in einem rasanten Tempo. Während dieser Veränderungen ändern sich auch unsere Ernährungsgewohnheiten. Ich stelle mir eine pflanzenbasierte Welt vor, in der die Menschen alles daran setzen ihr eigenes Essen ohne Chemikalien und Pestizide herzustellen. Wie Leonardo Da Vinci sagte: ,,Die Zeit wird kommen, da die Menschen wie ich die Tiermörder mit den gleichen Augen betrachten werden wie jetzt die Menschenmörder. Wir können natürlich dieses Zitat aktualisieren und ,,Menschen mit ,,Menschheit ersetzen. Liebe Tammy, vielen Dank für deine Zeit und diese ganz persönlichen Einblicke! Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Fry Family Food. Danke dafür! Der Beitrag Bei uns im Interview: Powerfrau Tammy Fry - Geschäftsfrau, Leistungssportlerin, Veganerin, Mutter erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

Vegane Rezepte zu Ostern: Von Osterbrunch bis Ostergebäck

18. März 2018 Nicole Just 

Hier im Blog habe ich schon einige vegane Rezepte zu Ostern versammelt. Egal ob Osterbrunch, Backrezepte zu Ostern oder veganes Ostermenü. Neben meinen eigenen Rezeptsammlungen zum Thema vegane Ostern habe ich auch auf Pinterest unzählige vegane Osterrezepte gesammelt. Da Pinterest ja seit einiger Zeit die Möglichkeit bietet, Pinnwände in Ordner […] The post Vegane Rezepte zu Ostern: Von Osterbrunch bis Ostergebäck appeared first on Nicole Just - Vegane Rezepte - Vegan kochen leichtgemacht.

Vegane Schokoladen Tarte + Gewinnspiel

23. Dezember 2017 Deutschland is(s)t vegan 

Vegane Schokoladen Tarte + GewinnspielFür alle Schokoladenliebhaber unter euch haben wir heute ein Rezept für eine vegane Schokoladen Tarte vorbereitet. Der knusprige Mürbteigboden, die cremige Schokoladen Ganache, die fruchtige Orange und die leckere Schokolade machen diese Tarte zu einem besonderen Gebäck. Zudem kommt diese vegane Tarte mit wenigen Zutaten aus und schmeckt einfach köstlich! Die Feiertage stehen vor der Tür und vielleicht braucht der eine oder andere noch eine Idee für das Dessert. Diese Schokoladen Tarte ist schnell zubereitet und zudem könnt ihr sie auch am Vortag fertig stellen und über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen. So schmeckt es noch viel besser! Für Weihnachten könnt ihr auch unser neues veganes Weihnachtsmenü ausprobieren. Da stellen sich euch eine Vor- und Hauptspeise sowie ein Dessert vor! Kennt ihr schon die iChoc Expedition - Sunny Almond? IChoc hat mit dieser tollen Schokolade eine neue vegane Bio-Schokolade auf den Markt gebracht. Es werden nur kostbare Zutaten wie Mandelnougat, Mandeln und Kokosblütenzucker verwendet! Weiterhin verleihen die unraffinierten Zutaten der Schokolade gute Mineralstoffe und ermöglichen uns ein bewusstes Genießen der leckeren Süßigkeit. Zusätzlich gibt es auch noch die iChoc Expedition Jungle Bites, die mit Ermandelgries und Kakaonibs total cremig ist, aber auch einen leckeren Crunch hat. Hört sich das nicht nach einer super veganen Schokolade an? Wir stehen total hinter dem Motto von IChoc: THE EXPEDITION HAS BEGUN - BE PART OF IT! Habt ihr noch Lust auf weitere vegane Backrezepte? Wir haben noch ein tolles Rezept und Video für vegane Zimtschnecken für euch. Zusätzlich haben wir einen tollen Artikel für vegane Alternativen für euch vorbereitet, falls ihr noch mehr über Alternativen für Milch, Sahne, Joghurt, Butter erfahren möchtet. So gelingen eure Rezepte immer! Vegane Schokoladen Tarte Zutaten für den Teig - 70 g Mehl - 60 g gemahlene Mandeln - 3 EL vegane Butteralternative - 3 EL Vollrohrzucker - 2 EL Kakaopulver - 1 TL Backpulver Zutaten für die Ganache - 150 ml Sojasahne - 100 g iChoc Expedition - Sunny Almond Zutaten für den Belag - 1 Orange - 1 Rippe iChoc Expedition - Sunny Almond Zubereitung Heizt euren Backofen auf 160 Grad Umluft vor. Für den Teig alle Zutaten gut vermengen, bis ihr alles gut zusammenhält und nicht mehr bröselt. Nun könnt ihr den Teig in eine gut gefettete Form geben und für etwa 25 Minuten blindbacken und kalt werden lassen. Für die Ganache die Sahne kurz aufkochen lassen und die klein geschnittene Schokolade dazugeben. Anschließend solange verrühren, bis sich die Schokolade komplett aufgelöst hat und ihr eine cremige Konsistenz habt. Nun könnt ihr die Ganache komplett auskühlen lassen. Wenn die Ganache zu flüssig ist, könnt ihr sie einfach noch für etwa 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Ihr könnt nun die vegane Ganache in die Tarte füllen und mit Orangenscheiben und der klein gehackter Schokolade garnieren. Wir haben das vegane Schokoladen Tarte Rezept noch als Video für euch vorbereitet. Viel Spaß beim Nachmachen und Ausprobieren. Außerdem wünschen wir euch eine tolle Vorweihnachtszeit! ***GEWINNSPIEL*** Wir verlosen drei tolle Schokoladen-Pakete von iChoc im Wert von 30 EUR. Ja richtig gelesen und da sind alle Sorten dabei! Na, Lust zu naschen? Wer kann gewinnen? Sei ein Fan von Deutschland is(s)t vegan und iChoc - vegan chocolate auf Facebook!  Nenne einen Freund oder eine Freundin, der/­­die (mit)naschen darf und hinterlasse einen netten Gruß!  Zusätzlich freuen wir uns, wenn ihr unseren Post likt. Für alle ohne Facebook. Schreibt uns eine nette E-Mail an hallo@deutschlandistvegan.de mit dem Betreff Schokotarte und jetzt drücken wir euch die Daumen und wünschen euch ein ganz tolles Weihnachtsfest! Gewinnspiel beginnt ab sofort und endet am am 29.12.2017 um 9 Uhr. Der Gewinner oder die Gewinnerin wird ab dem 29.12.2017 nach dem Zufallsprinzip ausgewählt und informiert. Die Geschenkaktion steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert. Gewinnberechtigt ist jeder Facebook User, der unsere Geschenkaktionanweisungen befolgt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Deine Daten werden ausschließlich im Rahmen der Geschenkaktion genutzt, um die Gewinner zu ermitteln und zu informieren. Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung von iChoc. Vielen Dank für die Unterstützung! Der Beitrag Vegane Schokoladen Tarte + Gewinnspiel erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

Vegane Tarte Tatin mit Lebkuchengewürz und Persimon

20. Dezember 2017 A Very Vegan Life 

A Very Vegan Life (Werbung) Im Nachgang darf es bei meinem veganen Weihnachtsmenü ebenfalls einfach, aber köstlich zugehen. Zubereitet wird im Vorfeld eine vegane Tarte Tatin mit Persimon, auch Kaki genannt. Wer mag, toppt das Ganze mit einer Sahnealternative und Ahornsirup mit Zimt.  – Eine vegane Tarte Tatin ist schnell und einfach gemacht, obendrauf sehr wandelbar. Am besten schiebst du diese bereits am Vormittag in den Ofen, damit diese vollständig auskühlen kann. Überhaupt solltest du immer ein Menü planen, welches sich gut vorbereiten lässt. Somit haben deine Gäste am Abend mehr von dir (Mehr Tipps für Feierlichkeiten ohne Stress findest du hier). Dessert: Vegane Tarte Tatin mit Lebkuchengewürz und Persimon Mein Rezept ist für eine 20cm Form und so für 4 bis 6 Portionen völlig ausreichend. Wer mehr Gäste hat, erhöht die Menge der Zutaten und die Größe der Form entsprechend. Für den Teig nutzte ich das Dinkelmehl Type 630 von Diamant. Du findest das Mehl in deiner Region möglicherweise von den Marken Aurora, Rosenmehl, Goldpuder oder Gloria. An der Farbe der Verpackungen erkennst du übrigens, für welche Vorhaben sich das jeweilige Mehl der Marke eignet. Weitere Rezeptideen findest du auf Backmomente.de. Vegane Tarte Tatin mit Lebkuchengewürz und Persimon /­­ Kaki 8 EL Rapsöl (zB Alba-Öl) 125 g […] A Very Vegan Life - Blog ? Vegan Food & Stories ? Hamburg

Feldsalat mit Hokkaido und Tahini

14. Dezember 2017 A Very Vegan Life 

A Very Vegan Life Da ist es nun endlich: mein veganes Weihnachtsmenü. In den nächsten Tagen bekommst du daher hier die weiteren Gänge, die deine... [[ This is a content summary only. Visit my website for full links, other content, and more! ]]

Erfahrungen vom Jakobsweg - unsere Autorin Kimberley berichtet

26. Juni 2019 Deutschland is(s)t vegan 

Erfahrungen vom Jakobsweg - unsere Autorin Kimberley berichtet Anzeige - Der Jakobsweg - Er ist derzeit in aller Munde und in vielen Urlaubsplänen zu finden. Für Gläubige ist er der Weg zur Vergebung, für Suchende der Weg zur Erkenntnis. Jeder findet auf seinem Pilgerweg genau das, was er oder sie zu suchen glaubt, mag er sich mit einer Liste von Fragen oder ganz ohne Erwartungen auf den Weg gemacht haben. Auch unsere Autorin Kimberley hat sich auf den Jakobsweg begeben, mit einigen persönlichen Fragen im Gepäck und doch offen für alles, was der Camino Portugues für sie bereit hält. Für 11 Tage trat sie die Wanderung von rund 250 km an und berichtet hier von ihren spannenden Erlebnissen und den lehrreichen Lektionen, die diese Pilgerreise für sie bereitgehalten hat. Zum Schluss verrät sie dir einige Tipps, wie du deinen Jakobsweg vegan gestalten kannst, was gar nicht so einfach ist. Aber lies selbst: Der Camino beginnt! Das Camino-Frühstück Ich schrecke aus dem Schlaf. Draußen dämmert es und meine Oropax lassen keinen Laut durch, dennoch sitze ich senkrecht im Bett mit wild klopfendem Herzen und der absoluten Überzeugung, dass ich verschlafen habe. Dieses Phänomen wird mich die nächsten Tage an fast jedem Morgen begleiten, denn ich befinde ich mich auf dem Camino Portugues, einem Jakobsweg in Spanien. Doch nicht ein direktes Geräusch scheucht mich aus meinem wohl verdienten Schlaf, sondern die rund 39 anderen Pilger um mich herum, von denen ca. 20 schon früh am packen, rumpeln und räumen sind. Tatsächlich ist ein Wecker absolut unnötig, denn die ,,umliegenden Pilger lassen es nicht zu, dass man den Beginn des Tages verschläft. Trotz der Geschäftigkeit um einen herum, sollte man eines nicht vergessen: Höre auf deine eigenen Bedürfnisse und wenn das bloß mehr Schlaf bedeutet. Dies blieb nicht die einzige Lektion, die der Camino Portugues für mich bereit hielt. Die Hardfacts Der Camino Portugues zählt mit seinen an die 250km zu dem zweitbeliebtesten Jakobsweg, direkt nach dem klassischen Camino Francés. Das liegt zum einen daran, dass er mit seinen wenigen Höhenmetern für Pilgeranfänger eine gute Einstiegsmöglichkeit ist. Zum anderen überzeugt er mit seinen landschaftlichen Gegebenheiten: Je nachdem, wie die Route gewählt wird, verläuft der Camino sowohl an der Küste als auch im Landesinneren und deckt damit jeden Naturwunsch ab. Leuchtturm von PortoKüstenweg des Camino Beginnend in der Stadt Porto verläuft er durch zwei Länder. Das ermöglicht dem Pilger, gleich in zwei Kulturen einzutauchen, zwei kulinarisch ähnliche, aber auch verschiedene Küchen zu probieren und zwei unterschiedliche Arten der Gastfreundschaft kennen zu lernen. So viel verriet mir meine Recherche vor meinem Aufbruch zum Jakobsweg. Ich hatte zudem das große Glück, dass eine Freundin von mir den Camino zwei Monate zuvor gelaufen war und daher glorreiche Packtipps für mich in Petto hatte. Damit kam ich mir zwar Gepäck-mäßig gut vorbereitet vor, jedoch keines Wegs mental, denn meine größte Sorge galt vor allem einer Frage: ,,Werde ich es schaffen, täglich an die 25 km mit 10 kg Rucksack auf meinem Rücken zu laufen? Diese Sorge erwies sich als nächste Lektion für mich: Mach dir keine Sorgen um ungelegte Eier! Meine ersten Schritte auf dem Jakobsweg oder: Die Angst vor nichts Ich hatte mich zwecks Flexibilität in der An- und Abreise dazu entschlossen, mit einem Interrail Global Pass nach Porto zu fahren. Damit habe ich die Möglichkeit, vorher einen Zwischenstopp in Barcelona zu machen und kann zudem meine Rückfahrt aus Santiago entspannter gestalten, so dachte ich. An sich eine gute Idee, wenn man davon absieht, dass jede Bahnstrecke recht weit ist. Allein von Köln nach Barcelona sind es immerhin 12 Stunden. Aber der Camino lehrte mich: Der Weg beginnt direkt vor deiner Haustüre! Ich genoss die Fahrt mit den Zügen durch Gegenden, die ich noch nie gesehen hatte. Durch die Provence zu fahren, allein dafür war es jede Fahrtstunde wert. Auch mein Städtetrip durch Barcelona erwies sich als tolle Idee, ließ sich doch dort kulturelles Interesse mit der Vorbereitung auf längere Laufstrecken verbinden. Leider machte ich den Fehler, dort meine neuen Wandersandalen einzulaufen. Blasen, die großen und kleinen Gefährten des Pilgers auf dem Camino Das kam mir teuer zu stehen, denn das Ergebnis war: Mit drei Blasen an jedem Fuß sollte ich meinen Jakobsweg starten. Das ließ meine Angst vor dem Scheitern meines Weges trotz einer epischen Anreise mit dem Nachtzug nach Lissabon noch um einiges größer werden. Letztlich muss ich heute ein wenig über meine damalige Sorge schmunzeln, denn hätte ich da gewusst, was mich noch erwartet, hätte ich mich vielleicht entmutigen lassen. Mit Sandalen über die GrenzeWanderblessurenAnstieg auf den größten Berg Das ,,Blasen-Highlight erwartete mich an meinem 5. Wandertag, als sich langsam an einer Ferse die erste kleine abzeichnete. Auch dank mehrerer Blasenpflaster wollte sie nicht schwinden, sondern stattdessen auf die Größe eines Hühnereis wachsen. Wenn das nicht genug wäre, eröffnete mir meine andere Ferse zwei Tage vor dem Einlaufen in Santiago das selbe Schicksal. Solch große Blessuren habe ich in meinem ganzen Leben noch nicht gesehen oder gehabt! Aber das ließ mich dennoch nicht davon abhalten, den Weg in Sandalen weiterzulaufen. Denn hier kam die nächste Lektion: Du bist mit deinem Schicksal nie allein! Alle litten an etwas, kaum einer blieb auf dem Weg verschont! Der Camino - ein stetiges Auf und Ab Die ersten 1,5 Tage lief ich an der Küste, bevor es ins Landesinnere gehen sollte. Die Etappen gingen sich mal locker, mal weniger entspannt. Mit meinen 10 kg Gepäck auf dem Rücken zählte ich nicht zu den ,,Fliegengewichten. Dies ließ sich leider nicht vermeiden, da mein Schlafsack und Backpack zusammen allein an die 3,5 kg wogen. Klamotten und Kulturartikel waren da nicht inkludiert. Doch auch wenn andere Pilger vor meiner Last erschraken, ich trug es sprichwörtlich mit Fassung und gewöhnte mich nach ein paar Tagen daran. Alles ist eine Frage der Einstellung und mag es nur die der Rucksackgurt sein. Ist das Denken der neue Begleiter des Wanderns? Viele sehen im Jakobsweg die Chance, sich mit sich selbst auseinander zu setzen. Sie nehmen sich die Zeit, in Ruhe nachzudenken. So mancher hat hier einen ganzen Fragenkatalog im Gepäck, den es abzuarbeiten gilt. Damit wird der Jakobsweg zu etwas heiligem, spirituellem auserkoren. Für mich persönlich stand von Vornherein fest, dass ich den Camino ohne große Erwartungen gehen wollte. Mein Fokus lag darauf, mich mit etwas Unbekanntem herauszufordern. Dennoch war ich natürlich gespannt, was sich ergeben würde, wenn man Kilometer um Kilometer mit sich und für sich läuft. Umso erstaunter war ich darüber, was geschah. Ich hatte vermutet, dass ich die Stille und das ruhige, mit sich alleine Sein auf Dauer als anstrengend empfinde. Dass sich doch unerwartet Themen in meine Gedanken schleichen würden, die es zu lösen gilt. Tatsächlich jedoch hatten all die anderen Pilger Recht damit zu sagen, der Camino gebe einem genau das, was man brauche. Denn das tat er: Ich dachte an nichts! Ich hatte mir Wochen zuvor viele Sorgen gehabt, die mich erdrückten. Immer wieder sagte ich mir: Auf dem Camino wirst du die Zeit finden, in Ruhe nachzudenken. Doch kaum hatte ich die Gelegenheit, über Dinge nachzugrübeln, war mein Kopf wie leer gefegt und eine Ruhe stellte sich bei mir ein, wie ich es seit Jahresanfang nicht mehr verspürte. Vegan oder nicht vegan? Das ist hier die Frage Wie viele Reisende wissen, gehören Spanien und Portugal nicht zu den Ländern, die für ihre vegetarische, geschweige denn vegane kulinarische Vielfalt bekannt sind. Tatsächlich sind es in Portugal vor allem die Fisch-, in Spanien die Fleisch- und Eigerichte, die das jeweilige Land als ihre Spezialitäten auszeichnen. Wie also als Veganer damit umgehen? Für mich wurde auf der Reise eines deutlich: Ich ernähre mich mit Leib und Seele vegan! Trotzdem probiere ich für mein Leben gerne und so entschied ich mich, die nationalen vegetarischen Gerichte zumindest zu probieren. Hundertprozentig wohl fühlte ich mich damit nicht und aß möglichst viel vegan. Aber gerade wenn es abends, nach 30 km wandern, darum ging: ,,Esse ich nun das vegetarische Pilgermenü für 5 EUR oder suche ich noch einen Supermarkt und koche?, überwog manchmal doch die vegetarische Variante. Ich kann dich aber beruhigen: Es gibt die Möglichkeit, den Camino vegan zu laufen! In Porto gibt es etliche vegane Optionen und in Santiago fand sich auch das ein oder andere. In den Zwischenetappen auf dem Camino ist es dagegen nicht immer leicht. Daher gebe ich dir 4 Tipps, wie du dich auf deiner Wanderung vegan ernährst: -  Nimm dir eine Tupperdose und einen Spork für unterwegs mit. Nichts ist schöner, als unabhängig von Cafés oder Supermärkten zu sein. Und nirgendwo schmeckt das Porridge besser als in der Sonne sitzend auf einer steinernen Mauer im Weinrebenfeld. -  Gehe in jeder angepeilten Stadt den Supermarkt frisches Obst einkaufen. Es gibt zur besten Wanderzeit die leckersten Orangen (übrigens auch am Wegesrand für Leute mit sehr langen Armen oder Wanderstöcken), Nektarinen und Aprikosen. Perfekt zum Mitnehmen und sich Stärken für zwischendurch oder für dein Porridge morgens! -  Packe dir Datteln und Nüsse ein. Man weiß nie, wie und ob du unterwegs eine Stärkung brauchst. Aber denke daran: Nicht zu viel, denn du musst alles selber tragen! -  Suche dir Kochpartner für den Abend und koche selbst. Nudeln und Tomatensoße kann man überall zubereiten. Und auch wenn es unterwegs Möglichkeiten gibt, es sind nur eine Handvoll und dein Körper braucht die Energie. Es gibt sicher andere Pilger, die sich anschließen, denn: Selber kochen ist günstiger! Genau wie Zuhause auch. Der Weg ist das Ziel Letztlich kann ich sagen, dass der Camino Portugues mir vieles gegeben hat. Es war das Miteinander mit Menschen von überall her, das Füreinander-da-Sein und die Zeit mit mir selbst, die ich sehr genossen habe. Der Weg bescherte mir Blasen, er machte mich aber vor allem dankbar! Ich bin dankbar für das, was ich habe und was ich erreiche. Dafür, die unterschiedlichsten Menschen kennengelernt und in einigen sogar Freunde gefunden zu haben. So war also meine letzte Lektion: Gehe offen durchs Leben und genieße jede Begegnung! Der Jakobsweg - Die Aussicht ist herrlich Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch! 

Einzigartige vegane Buffets in Bali & Warung Guide

25. März 2019 Deutschland is(s)t vegan 

Einzigartige vegane Buffets in Bali & Warung GuideHäufig betitelt als Vegan Heaven hat Bali nicht nur den Erzählungen nach gehörig etwas für Veganer zu bieten. Neben den unzähligen Restaurantempfehlungen im Urlaubsparadies Indonesiens gibt es 3 ganz einzigartige vegane Buffets, denen man unbedingt einen Besuch abstatten sollte, solange man auf Bali ist. Abseits dieser besonders sehenswerten Konzepte haben wir mit unserem Warung Guide ein paar Anregungen, die Bali für euch noch entspannter machen. Was sind Warungs? Vor allem für Budgetreisende bietet sich das Schmausen in sogenannten Warungs an. Warungs lassen sich am besten umschreiben als lokale Imbissbuden. Häufig befinden sie sich sogar in Häusern von Familien oder kleineren Etablissements. Meist spärlich dekoriert und auf das Nötigste begrenzt, bieten sie günstige und leckere indonesische und balinesische Spezialitäten an. Eine bekannte Praxis ist entweder das reguläre Bestellen über die Speisekarte oder das eigene Zusammenstellen seines Gerichtes am Buffet. Das sehr geläufige Buffet in Warungs gleicht allerdings nicht dem 12,99 EUR All You Can Eat Buffet, was man in Deutschland finden kann. In Südostasien ist es gängig, dass man seinen Teller mit verschiedenen Gerichten füllt. Anstatt immer wiederzukehren und schier unendliche Essensmengen aufzuladen, gibt es hier eine andere Handhabung. Sobald der Teller die gewünschten Gerichte enthält, wird an der Kasse entweder nach Anzahl der Speisen oder Gewicht abgerechnet. Adé, Überfraß Gefahr bei Buffets! Keine Sorge, ein voller Teller bringt trotzdem übermäßige Sättigung. Und dabei zahlt man in den meisten Fällen noch nicht mal mehr als 1 EUR! Die meisten Buffets sind außerdem sehr vegan-freundlich, weil Indonesier vieles mit den kostengünstigen Zutaten Tofu und Tempeh zubereiten. Auch Gemüse ist in Vielzahl vorhanden. Dazu sei gesagt, dass das Gesundheitsbewusstsein in diesen Restaurants weniger im Vordergrund steht und grundsätzlich nicht mit Öl gespart wird. Milchprodukte sind in aller Regel sowieso kein Thema, weil stattdessen entweder Kokosmilch oder Sojamilch verwendet werden. Um bezüglich der Eier oder der Übeltäter Fischsauce oder Garnelenpaste sicher zu sein, sollte man trotzdem immer nachfragen. Selbst zusammengestellter Teller bei Varuna Warung in Canggu Foto: Lisa Merki Vegane balinesische Nationalgerichte Möchte man stattdessen von der Speisekarte bestellen, kann man selbst als Veganer die balinesischen Nationalgerichte auskosten. Warungs in touristischen Bereichen weisen mehrheitlich separate Abschnitte ihrer Speisekarte auf, die als vegetarisch oder sogar vegan gekennzeichnet sind. Solange folgende Worte nicht vorkommen, könnte es eine Option für Veganer sein. daging = Fleisch ayam = Hähnchen sapi = Rind babi = Schwein kamping = Ziege ikan = Fisch telur = Ei susu = Milch   Eine Liste an Gerichten, die häufig vegan zubereitet werden sind: Mie Goreng - gebratene Nudeln Nasi Goreng - gebratener Reis Gado Gado - frisches Gemüse mit Erdnusssauce Nasi Campur - Reis mit Gemüse, Erdnüssen, Tofu/­­Tempeh und frittierten Crackern Tempe/­­Tahu Manis - frittierter süß saurer Tempeh/­­Tofu Kare Tempe/­­Tahu - Curry mit Bohnen, Kartoffeln, anderem Gemüse und Tempeh/­­Tofu Tempe Manis Foto: Lisa Merki Mit diesen Lokalgerichten kann man unter veganer Spezifikation überall auf Bali auf seine Kosten kommen. Wenn man besonders bequem leben möchte oder sich im Urlaub unabhängig der Preisspanne etwas gönnen will, lassen sich die Regionen Ubud und Canggu sehr empfehlen - das sind die derzeit größten veganen Hotspots. Sehnt man sich letztlich doch nach der westlichen Variante des All You Can Eat Buffets, sollte man die folgenden besonderen Essenskonzepte nicht auslassen. Besondere All You Can Eat Buffets 1. Zwei Buffet Restaurants direkt nebeneinander! Ubud In Ubud könnte man seinen ganzen Aufenthalt damit verbringen, nur durch vegane Cafés und Restaurants zu schlemmen. Man wird buchstäblich erschlagen von den vielfältigen Möglichkeiten. Was allerdings besondere Aufmerksamkeit erregt, sind die zwei Buffet Restaurants, die direkt nebeneinander liegen. Lokalisiert in der Nähe des Monkey Forest, bieten sie beide lokale All You Can Eat Optionen für gerade mal 3 EUR an. Komplett gegensätzlich zum Warung Stil, wird man von draußen direkt auf die Geschäfte aufmerksam und wird wie magisch angezogen von den schönen Innendesigns mit inspirierenden Veganbotschaften. Erwähnenswert ist außerdem, dass die Restaurants kostenloses, gefiltertes Wasser reichen. Vegge Karma hat viele Sitzmöglichkeiten, eine größere Örtlichkeit und besticht vor allem abends mit einem entspannenden Flair. Die Auswahl umfasst verschiedene Curries, Tempeh, gebratenes und gedämpftes Gemüse, verschiedene Reisvarianten, Saucen und auch eine frische Salatauswahl zum selbst Zusammenstellen. Als Nachtisch Option gibt es leider nur einen Teller einer Sorte geschnittener Frucht und kleine indonesische Küchlein. Unbedingt zu empfehlen: die klassische und super leckere Erdnusssauce und der gebratene Tempeh! Sawobali Cake & Coffee Shop ist im Inneren etwas enger und gedrängt und bietet zusätzlich Sitzplätze draußen an, die in der Regenzeit kontraproduktiv sind und im Sommer häufig bei dem zu heißen, schwülen Wetter auch wenig empfehlenswert sind. Diese Umstände werden allerdings definitiv mit dem fantastischen Essen kompensiert. Es gibt viele vegane Fleischalternativen, die geschmacksvoll mariniert sind. Wechselhaft gibt es Kürbiscurry, violette und gelbe gebackene Süßkartoffeln, Reis, gebratene Nudeln, sogar glutenfreies Brot und weitere Köstlichkeiten. Guckt man mal 10 Minuten nicht hin, wurde ein leer gegessenes Gericht schon mit einer neuen Delikatesse ausgetauscht. Auch hier gibt es eine Salatbar und ab und zu auch Dessert in Form von Muffins und Bananen. Foto: Lisa Merki Ist den Süßmäulern unter euch das aber noch nicht genug, so kann man sich an den dutzenden veganen Kuchen und Eiscremes austoben. Geschmäcker wie Schoko, Red Velvet, Brownie, Cheesecake und Tiramisu sind nur ein paar von vielen. Selbst bei Glutenintoleranz gibt es hier zahlreiche Optionen. Persönliche Empfehlungen sind die knusprig gebackenen - zur Abwechslung nicht tot frittierten - Süßkartoffeln und der marinierte Tofu, der an eine vegane Version vom Teriyaki Chicken aus Subway erinnert. Wer nach Ubud fährt, sollte sich dieses Esserlebnis zu einem angemessenen Preis nicht entgehen lassen. 2. Spendenbuffet im Bamboo Spirit! Ubud Das Bamboo Spirit ist ein ganz besonderes Fleckchen etwas abseits der Innenstadt von Ubud. Es agiert nicht als ständig geöffnetes Restaurant mit konsistentem Angebot, sondern ist eher ein Platz der Begegnung. Die Inhaber organisieren verschiedene wechselnde Events, unter anderem auch Yoga Stunden. Der etwas versteckte Ort, mit großer Fläche des Rückzugs und der Entspannung, präsentiert jeden Sonntag etwas ganz Besonderes. Dabei wird zum veganen Spendenbuffet eingeladen. Reis als Basis für die Gerichte trifft auf hausgemachte Küche. Das Buffet glänzt durch Abwechslung, weil man jede Woche andere Speisen erwarten kann. Selbst während des Buffets von 12 bis 15 Uhr werden immer wieder aufgebrauchte mit neuen Gerichten getauscht. Deshalb empfiehlt es sich auch, früh zu kommen, weil ab einem gewissen Punkt die Auswahl kleiner wird. Grundsätzlich lässt sich balinesisches Essen erwarten. Zudem kann man sich vom kostenlosen Wasser und Tee bedienen. Foto: Lisa Merki Die Atmosphäre ist gesellig und sobald man sich an einen Tisch mit fremden Leuten setzt, gerät man oft ins Gespräch und kann mehrere Stunden an diesem Ort verbringen. Vor allem für Alleinreisende eine absolute Empfehlung. Vor dem Verlassen bezahlt man einfach den Betrag in eine kleine Sammeltruhe, die einem das Essen wert war. 3. Kostenloses Buffet bei Oma Jamu! Canggu Das voll-vegane Restaurant Oma Jamu, das regulär teils aus Buffet und ? la carte Menü besteht, lohnt sich freitags morgens ganz bestimmt. Denn ab etwa 8 Uhr wird den Besuchern ein kostenloses Frühstücksbuffet geboten. Gespickt mit Angeboten wie selbstgemachtem Tofu Ei, Guacamole, süßem Kurkuma Reis, verschiedenen reifen Früchten und sogar frisch gebackenem Brot und Pancakes gibt es eine beachtliche Auswahl für etwas, das man kostenlos erhält. Zur Erfrischung gibt es außerdem Säfte und Chai Tee. Einige Gerichte wie die viel zu saure Guacamole oder der sehr bittere Gemüsesaft konnten geschmacklich leider nicht hundertprozentig überzeugen. Aber wie sagt man so schön - einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul, richtig?   Mit diesen Tipps steht dem veganen Himmel auf Erden in Bali ja nichts mehr im Wege! Viel Spaß im Urlaub und beim Erkunden der genialen Essenskultur. Für weitere Hilfe zum veganen Urlaub, werft doch einen Blick in unsere allgemeinen Reisetipps, um sich im Ausland vegan zu ernähren. Wenn du ein Stück Asiens nach Hause holen möchtest, dann schau dir doch ebenso unseren Einkaufsführer für asiatische Supermärkte an oder probiere dich an unserem Pad Thai Rezept mit einem Zoodle Twist!   Als Hinweis ist zu erwähnen, dass die Preise und besonderen Angebote dem Stand März 2019 unterliegen. Zu einem späteren Zeitpunkt könnten sich diese Gegebenheiten geändert haben, also bitte überprüfen.    

Vegane Apfel Zimt Muffins - Unser gesundes Rezept

12. Februar 2019 Deutschland is(s)t vegan 

Vegane Apfel Zimt Muffins - Unser gesundes RezeptAnzeige Magst du die Kombination von Äpfeln und Zimt auch so sehr wie wir? Dann haben wir genau das richtige Rezept für dich: vegane Apfel Zimt Muffins. Diese veganen Muffins sind super gesund und auch noch schnell zubereitet. Vegane Muffins sind immer ein toller Snack, wenn man sich mal etwas Süßes gönnen möchte. Doch bei diesem Rezept musst du dir keine Sorgen machen und kannst auch gerne mal ein paar mehr Muffins futtern. Wir backen sie nämlich mit Kokosblütenzucker, Kokosöl und Hafermehl. Während dem Backen duftet deine Küche ganz himmlisch nach Zimt und man will die Muffins gleich verdrücken. Doch das Warten lohnt sich, denn die gesunden Muffins sind super saftig und machen süchtig. Als Ei-Ersatz verwenden wir bei diesem Muffin Rezept einfach nur Apfelmus. Das funktioniert bei den meisten veganen Backrezepten. Vor allem wenn du fluffige Muffins oder einen Kuchen backen willst. Alternativ kannst du auch eine reife Banane zerdrücken. Falls du noch ein paar Ideen für Ei-Ersatzmöglichkeiten oder ein Muffin Grundrezept brauchst, dann schaut doch mal bei unserem Artikel vorbei. Hier stellen wir dir für jedes Rezept eine passende vegane Ei-Alternative vor. Nun kommen wir aber zu unseren veganen Apfel Zimt Muffins. Viel Spaß beim Nachbacken! Vegane Apfel Zimt Muffins Zutaten für 8-10 Muffins - 3 EL Apfelmus - 125 ml Pflanzendrink - 3 EL Kokosöl (flüssig) - 1 EL Apfelessig - 200 g Hafermehl - 50 g Walnüsse (gemahlen) - 50 g Kokosblütenzucker - je 1 TL Backpulver + Zimt -  1 Apfel (geschält + gewürfelt) Zubereitung - Heize zunächst deinen Backofen auf 180 Grad vor. - Verrühre dann alle flüssigen Zutaten miteinander, gib anschließend die restlichen Zutaten dazu und verrühe alles so lange, bis du einen cremigen Teig hast. - Gib nun den Apfel dazu und verrühre alles nochmal kurz miteinander. - Befülle deine Muffin-Förmchen zu zweidrittel voll, streut ein paar Haferflocken darauf und backt die Muffins für 20 Minuten. - Mit der Stäbchenprobe kannst du testen, ob die vegane Muffins durch gebacken sind! Wir haben noch ein Rezeptvideo für dich vorbereitet. Schau gleich mal rein! Bei uns findest du noch viele weitere Muffin-Rezepte Vegane Muffins - Drei leckere Muffins-Rezepte! Muffins Grundrezept + Ei-Alternativen für vegane Muffins! Vegane Muffins aus Noa Brotaufstrich Rezept für herzhafte vegane Tomatenmuffins Himbeermuffins - Ideal fürs Picknick! Zuckerfrei! Avocado-Schoko-Muffins fürs Osterfest Veganes Silvestermenü - schlemmend ins neue Jahr! Jackfruit Cupcakes á la Cafe Carrot Cake   Anzeige, da dieser Artikel Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Danke, dass du unsere Arbeit unterstützt.

Orangen-Kardamom-Pudding mit selbst gebrannten Walnüssen und Ahornsirup

21. Dezember 2018 Herr Grün kocht 

Orangen-Kardamom-Pudding mit selbst gebrannten Walnüssen und Ahornsirup Der Orangen-Kardamom-Pudding mit selbst gebrannten Walnüssen und Ahornsirup ist das Dessert meines diesjährigen vegetarischen Weihnachtsmenüs. Sie finden das Weihnachtsmenü mit allen Rezepten hier. Das Kochlabor-Team wünscht Ihnen wunderschöne Weihnachten Herzliche Grüße Professor Caprese, Luigi und Herr Grün

Herr Grüns vegetarisches Weihnachtsmenü 2018

19. Dezember 2018 Herr Grün kocht 

Herr Grüns vegetarisches Weihnachtsmenü 2018 Der Professor war aufgeregt. Er hippelte im Kochlabor herum und machte mich nervös. >>Ob es dieses Jahr ein Weihnachtsmenü gibt?>Was wünschen Sie sich denn?

Veganes Eis mit Luicella´s Eismix + Gewinnspiel

17. Dezember 2018 Deutschland is(s)t vegan 

Veganes Eis mit Luicella´s Eismix + GewinnspielAnzeige Ich weiß nicht, wie ihr das seht, aber ich könnte das ganze Jahr über veganes Eis naschen. Da habe ich kein Problem mit. Ganz im Gegenteil. Eis geht bei mir eigentlich immer - vielleicht im Sommer einfach noch viel öfter :-) Gerade jetzt in der Adventszeit fallen mir viele tolle vegane Rezepte ein, die ich mit Eis kombinieren kann. In meinem diesjährigen Weihnachtsmenü darf Eis natürlich auch nicht fehlen - es wird als veganes Dessert meinem Festessen einen gelungenen Abschluss geben. Weil ich für meine Eisliebe bekannt bin, durfte ich vor kurzem die Produkte von Luicella´s Ice Cream testen - und wie der firmeneigene Slogan es verspricht: Es war unerwartet grossartig! Und auch ihr könnt heute gewinnen - und zwar das Winterpaket mit vier verschiedenen Eismix-Sorten, um zuhause veganes Eis herstellen zu können. Cool, oder? @ Luicella´s Ice Cream Luicella´s Ice Cream ... stammt aus Hamburg und begann erst einmal mit einer Liebesgeschichte. Ganz am Anfang war die Liebe zum Eis. Ein Auslandssemester in Italien, viel Eiscreme in Kalifornien und ein Eiskurs an der berühmten Gelato University in Bologna später kam schließlich der Entschluss, eigenes Eis zu machen und Luicellas Ice Cream zu gründen. Das war 2013. Heute gibt es zwei Eisläden in Hamburg, einen Onlineshop und noch viel mehr Ideen für die Zukunft. Wir haben es uns zum Ziel gemacht, die Eiswelt ein Stück spannender zu machen. Wir machen 100% natürliches, unverfälschtes Eis aus sorgfältig ausgewählten Zutaten in besonderen und perfekt harmonischen Sorten - kreiert in unserer Hamburger Perfektionisten-Eisküche. Wir hoffen, euch damit ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern. Mit dem Eis-Mix von Luicella´s könnt ihr feinstes veganes Eis zuhause zubereiten - und das ganz ohne Eismaschine und wirklich kinderleicht! Für noch mehr Inspiration schaut euch bitte einmal diese unglaublichen veganen Rezepte an ... die müsst ihr probieren! Rezept Himbeer Proseco @ Luicella´s Ice Cream Alles was ihr braucht: - 1x Unseren Eis-Mix Sorbet Basis - 300 g Himbeeren (frisch oder tiefgekühlt) - 100 ml Wasser - 100 ml Prosecco Zubereitung: - Gib den Eis-Mix Sorbet Basis, 300 g Himbeeren (frisch oder TK), 100 ml Wasser und 100 ml Prosecco in ein hohes Gefäß und püriere alles gut mit einem Stabmixer. - Fülle den fertigen Mix in ein gefriergeeignetes Gefäß und stelle ihn für mindestens 6 Stunden in den Gefrierschrank. - Rühre den Eis-Mix während des Frierens das erste Mal nach 45 Minuten, danach gelegentlich um. Perfekt als feiner (und nicht zu üppiger) Abschluss für euer Weihnachtsmenü!   Vanille-Mandel mit Mandelkuchen @ Luicella´s Ice Cream Zutaten: - 1x Unseren Eis-Mix Vanille Royale - 50 g Mandelmus - 250 ml Pflanzenmilch - 200 ml vegane Sahne (alternativ: Kokosmilch) - 30 g geröstete Mandelblättchen - 40 g veganer Mandelkuchen Zubereitung: - Gib den Eis-Mix Vanille Royale, 250 ml Pflanzenmilch und 50 g Mandelmus in ein hohes Gefäß und püriere alles gut mit einem Stabmixer. - Schlage 200 g Pflanzensahne (alternativ Kokosmilch) cremig auf. - Hebe die Pflanzensahne unter den Mix. - Hebe zusätzlich die 30 g gerösteten Mandelblättchen und die 40 g klein geschnittenen Mandelkuchen unter. - Fülle den fertigen Mix in ein gefriergeeignetes Gefäß und stelle ihn für mindestens 6 Stunden in den Gefrierschrank. - Rühre den Eis-Mix während des Frierens das erste Mal nach 45 Minuten, danach gelegentlich um.   Noch mehr Rezepte für fantastische Eiskreationen findet ihr hier. P. S.: Ihr könnt alle Rezepte ganz leicht veganisieren!   *** Gewinnspiel *** (C)Luicella´s Ice Cream Wir verlosen zum Anlass 5 Weihnachtssets bestehend aus den 4 Sorten Spekulatius, Weihnachtsmarkt Basis, Schoko Deluxe und Vanille Royale.  Möchtet ihr gewinnen? Dann schaut mal bei Facebook oder Instagram . Sei ein Fan von Deutschland is(s)t vegan auf Facebook oder Instagram! Like unseren Post und schreibe einen Weihnachtsgruß und verrate uns, wer mitnaschen darf. Für alle ohne Facebook oder Instagram: Schreib uns eine E-Mail mit dem Betreff ,,EIS-MIX an hallo@deutschlandistvegan.de. Wir drücken euch die Daumen! Das Gewinnspiel läuft ab sofort und endet am 23.12.2018 um 12:00 Uhr. Der Gewinner oder die Gewinnerin wird ab dem 23.12.2018 nach dem Zufallsprinzip ausgewählt und informiert. Die Geschenkaktion steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Deine Daten werden ausschließlich im Rahmen der Geschenkaktion genutzt, um die Gewinner zu ermitteln und zu informieren. Teilnahmebedingungen: bit.ly/­­div-disclaimer   Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Luicella´s Ice Cream. Danke dafür!

Kurztrip nach Helsinki und Tallinn

23. September 2018 Totally Veg! 

Kurztrip nach Helsinki und TallinnIm August waren mein Mann und ich für drei Nächte in Helsinki und haben auch Tallinn mit der Fähre besucht. Helsinki ist eine hübsche, kleine Stadt und perfekt für einen Trip für zwei oder drei Tage geeignet. Und das Beste: Wie viele skandinavische Orte ist Helsinki sehr vegan-freundlich (das ist uns letztes Jahr in Stockholm schon aufgefallen!), es gibt fast überall Soja- oder Hafermilch zum Kaffee und sogar veganes Eis an Eisständen. In sehr vielen Restaurants stehen die veganen Optionen auf der Speisekarte - mir kommt es so vor, als würde die vegetarische Option hier oftmals zugunsten der veganen Variante einfach übersprungen. Daher haben wir uns in Helsinki einfach mal treiben lassen und sind dorthin essen gegangen, wo wir gerade Hunger bekamen, anstatt extra vegane Restaurants ausfindig zu machen - obwohl ich vegane Restaurants sehr gerne unterstütze, war das auch mal ganz nett. Helsinki kann man sich gut zu Fuß ergehen, die Sehenswürdigkeiten liegen nicht zu weit auseinander. Wer gerne shoppen geht, in Helsinki gibt es sehr viele schöne, kleine Geschäfte, die viel Schmuck und Mode im typisch skandinavischen Look verkaufen. Besonders lohnenswert ist ein Ausflug auf die vor Helsinki gelagerte Festungsinsel Suomenlinna, die zum Spazieren und Picknicken einlädt. Gegessen haben wir wie gesagt dort, wo uns gerade die Bäuche geknurrt haben. Und einige von euch müssen jetzt ganz stark sein: Wir waren sogar bei McDonald's. Finnland hat als eines der ersten Länder den McVegan eingeführt (der sich auch sehr gut verkauft). Und ehrlich, ich war einfach zu neugierig. Unser Urteil: Sehr gut! Ein "fleischiges" Laiberl statt nur eines Gemüsebratlings, und sogar mit veganer Mayonnaise. Ich kann mich nicht erinnern, wann ich zuletzt bei McDonald's war oder gar ein Menü bestellt habe, letzteres ist über 12 Jahre her. Geschmeckt hat es, allerdings hat ein McDonald's einfach keinen Charme zum Drinnensitzen und ich wurde wieder daran erinnert, warum ich nicht gerne in dieses Restaurant gehe. Mein Mann M hat an einem Abend nach ein paar Bier eine zweite Runde beim Burger eingelegt und ihn zum Mitnehmen bestellt - siehe da, etwas Alkohol lässt den Burger noch besser schmecken. Außerdem waren wir im Hard Rock Cafe Helsinki, die auch eine vegane Option auf der Karte haben, was praktisch nie vorkommt. Als große Hard Rock Cafe-Fans, die sonst immer nur Pommes essen, hat uns das besonders gefreut. Der vegane Burger könnte zwar noch Gurkerl vertragen, ansonsten hat er uns aber sehr gut geschmeckt und man merkt, dass das Laiberl hausgemacht ist. Das Pub O'Learys kannten wir schon aus Stockholm und auch hier finden sich verschiedene vegane Gerichte auf der Karte, alle mit den wirklich sehr guten Produkten von Oumph! zubereitet. M entschied sich für den veganen Burger, der wirklich ausgezeichnet sind, ich für die Quesadillas, die zwar ganz gut waren, aber für die Portion doch etwas überteuert. Für alle Freunde von Pub-Atmosphäre empfiehlt sich ein Besuch bei O'Learys! An einem Abend hatten wir nur Lust auf eine Kleinigkeit und haben uns einen Falafel-Teller geteilt bei Fafa's. Falafel gehen immer! Der geröstete Karfiol mit Tahini war köstlich, der Hummus dazu eher fad, aber da sind wir auch sehr verwöhnt. Was zu einem Besuch in Helsinki absolut dazugehört: Ein Besuch in einem der zahlreichen Kaffeehäuser. Die Finnen sind ungeschlagene Weltmeister im Kaffeetrinken und so strotzt auch Helsinki vor gemütlichen Cafés. Wir sind bei Robert's Coffee eingekehrt, die mehrere Filialen in Helsinki haben und auch vegane Snacks, Sandwiches und Kuchen anbieten.  Einen Tag sind wir mit der Fähre nach Tallinn übergesetzt. Ich war 2014 schon mal auf einer Konferenz in Tallinn, aber im November und ich hatte die Stadt nur dunkel und grau in Erinnerung. Zum Glück hat sich Tallinn bei diesem Besuch von der besten Seite gezeigt! Die Überfahrt dauert etwa zwei Stunden und auf der Fähre wird einem sicher nicht fad - es gibt Shops, Bars, Cafés und natürlich die schöne Aussicht. Wir haben uns ein kleines Frühstück mit an Bord genommen. Eine Kuriosität der Fähren ist, dass der Alkohol an Bord relativ günstig ist, was dazu führt, dass die Passagiere palettenweise Bier und Spirituosen von Bord karren. Ich habe wirklich selten so viel Alkohol außerhalb vom Großmarkt gesehen! Tallinn hat eine schöne, mittelalterliche Altstadt. Da wir auf das Frühstücksbier auf der Fähre dankend verzichtet haben, sind wir zu Mittag kurz in eines der bekanntesten Restaurants eingekehrt, Olde Hansa. Obwohl hier nichts Veganes auf der Karte steht, lohnt sich zumindest ein Getränk (Zimt-Bier!), da man hier den mittelalterlichen Charme des Restaurants genießen kann.  Weiter ging es dann zum Vegan Restoran V, das auch in der historischen Altstadt liegt. Hier gibt es wirklich sehr gute, kreative Küche - wir haben uns den köstlichen Vorspeisen-Teller geteilt, danach hatte M den Burger und ich den Caesar's Salat, der unglaublich gut war.  Tallinn ist noch nicht so vegan-freundlich wie Helsinki und da wir uns etwas verbummelt haben, haben wir uns im Supermarkt einfach ein kleines Picknick gekauft, bevor wir auf die Fähre zurück sind. Mit der frischen Brise schmeckt das gleich doppelt so gut! Wart ihr schon mal in Helsinki oder Tallinn? Facebook: www.facebook.com/­­totallyveg Instagram: @totallyveg Twitter: @totallyvegblog

Meine vegane Woche - 26.2. - 4.3. 2018

5. März 2018 Totally Veg! 

Meine vegane Woche - 26.2. - 4.3. 2018 Montag Eigentlich bin ich Superhelden-Filmen nicht abgeneigt. Eigentlich. Ich finde sie ganz unterhaltsam. Das Problem ist, dass es mittlerweile Tausende von ihnen gibt, und irgendwann interessiert mich die Geschichte rund um Captain Toastbrot wirklich nicht mehr. M übt dann gerne sanften Druck aus, wenn wieder ein Superheld im Kino ist, den er gerne mit mir ansehen möchte. Im Fall von Black Panther bin ich aber froh, denn der hat mir wirklich gut gefallen, weil es mal etwas anderes war - mit tollen Kostümen, mitreißender Musik und sympathischen Darstellern. Ins Kino bin ich übrigens auch zu ködern, wenn man mir Nachos mit Salsa-Sauce oder Popcorn (ich esse gerne süß und salzig gemischt) verspricht. Diese Knabbereien sind oft vegan, einfach mal nachfragen! Dienstag Ich habe lange, lange mit einer Jacke von Sea Sheperd geliebäugelt und sie mir dann endlich bestellt! Sie ist super-gemütlich und ich bin sehr zufrieden, dass sie nun zu meiner Garderobe gehört. Falls euch Sea Sheperd nichts sagt, das ist eine Organisation, die sich dem Schutz der Wale verschrieben hat und auf dem Meer das eigentlich geltende Walfang-Verbot exekutiert (Länder wie Japan oder Island jagen sie illegalereweise für "wissenschaftliche Zwecke"). Und: Das Essen auf allen Schiffen ist vegan. Irgendwann schmeiße ich meinen Job hin und heuere bei Sea Sheperd an, ich sag's euch. Mittwoch Nehmt ihr auch brav eure B12-Tabletten? Und ja, das sollten auch Personen nehmen, die nicht vegan leben (einige Personen aus meiner Familie hatten auch zu Fleischesser-Zeiten kräftigen B12-Mangel). Ich halte mich bei den Empfehlungen für B12 an den guten Dr. Greger und nehme drei Mal die Woche B12. Außerdem auch im Winter täglich eine Vitamin D-Tablette, was übrigens auch nicht an der veganen Ernährung liegt - Vitamin D wird durch Sonnenschein produziert und im Winter ist der eher Mangelware. Donnerstag  Brinner (Brunch + Dinner)! Mit Baked Beans, Rührtofu und Kroketten. Kroketten? Ja. Mein Mann liebt Kroketten so sehr, dass er die sogar bei unserer Hochzeit auf das Menü setzen wollte. Am besten pur, als Hauptgang. Das hatten wir dann nicht, aber wir haben nun endlich tiefgekühlte Kroketten im Supermarkt gefunden, die sogar das Vegan-Siegel tragen, und zum Brunch passen sie wirklich gut. Freitag Ich hatte riesige Lust auf Pasta mit Tomatensauce und Fleischbällchen, und das war genau das, was wir am Freitag-Abend gegessen haben! Ich habe die Tomatensauce selbst gemacht (mit Zwiebel, Sellerie und Karotten) und die veganen Fleischbällchen dann einfach darin aufgewärmt. Mhmmm. Und ich esse meine Pasta übrigens mit ganz viel Sauce. Ihr auch? Samstag Ich trinke momentan sehr wenig Alkohol und es tut mir gut (würde euch dazu ein Artikel interessieren?). Wenn ich etwas trinke, dann meistens einen Schluck Bier. Allerdings bin ich beim Bier eigen, mit den allermeisten Craft Bieren kann man mich beispielsweise jagen. Die Brauerei Hirter hat gefragt, ob ich ihr neues Bio-Bier testen möchte, und da konnte ich nicht widerstehen. M und ich haben also die Kronkorken knallen lassen und das Bier ist wirklich gut. Zwickl (naturtrübes Bier) mag ich sowieso sehr gerne und dieses ist sehr mild und süffig, also auch gut geeignet für Leute, die sonst nicht viel trinken.  Sonntag Die Sonne scheint! Und mein Gesicht friert im Freien nicht ein. Ganz ungewohnte Eindrücke in dieser ansonsten so eiskalten Woche. So haben M und ich uns aus der Wohnung bewegt und waren essen. Wir waren zuerst in einem vietnamesischen Restaurant mit eigener veganer Karte (yay!) und haben dort Sommer- und Frühlingsrollen, gebratenen Reis und Nudeln in Erdnussauce gegessen. Die Vorspeisen waren super, der gebratene Reis sehr gut und nicht so fettig, wie man ihn oft bekommt, einzig die Erdnussauce hätte intensiver sein können. Danach gab es noch Kaffee und Kuchen im Heart of Joy Café. Ich mag den Rohkosten-Kuchen mit Beeren gerne, allerdings muss M den mit mir teilen, weil er sehr mächtig ist. Essenskoma! Facebook: www.facebook.com/­­totallyveg Instagram: @totallyveg Twitter: @totallyvegblog

Green Vine Eatery (Silvermist Wines Estate) – Kapstadt

22. Dezember 2017 veganwave 

Green Vine Eatery (Silvermist Wines Estate) – KapstadtKapstadt entwickelt sich für uns immer mehr zum veganen Essenstraum. Es gibt zunehmend rein vegane Restaurants und Cafés sowie viele vegane Optionen in Restaurants, die extra auf den Menükarten ausgezeichnet sind.  Dadurch wird die Auswahl viel, viel leichter. Auch bei den Weingütern gibt es tolle Möglichkeiten, veganen Wein zu testen sowie leckerste vegane Spezialitäten zu probieren. Durch einen Bericht  des Blogs Capetown Vegan sind wir auf die Green Vine Eatery auf dem Silvermist Wines Estate aufmerksam geworden. Da gerade der Wind in Kapstadt zum Surfen eine Pause eingelegt hat, haben wir uns direkt zum Mittagessen dorthin aufgemacht. Von Kapstadt aus dauert die Fahrt mit dem Auto ca. 30 min. Kaninchen genießen das leckere Grün. Das Restaurant liegt mitten in den Weinbergen. Man hat einen super Blick auf Weinreben und Berge. Wir haben uns bei dem guten Wetter dafür entschieden, draußen zu essen. Vor dem Mittagessen haben wir uns erst mal bei einer Weinprobe durch die herrlich leckeren Sauvignon Blancs 2014-2017 durchprobiert. Wir haben 50 Rand pro Person für die Weinprobe bezahlt – äußerst leckere Weine Küchenchef Rui hat uns bestätigt, dass die Weine ökologisch und vegan sind und uns gleich die vegane Speisekarte gezeigt (beim Link, vegane Variante anklicken). Küchenchef Rui mit tollen veganen Kreationen Enok hat uns die Weine präsentiert und zu jedem die Eigenschaften, Herstellung etc. detailliert und anschaulich erklärt – super sympahtisch. Besonders angetan hat es uns der 2017er Wein, den wir gleich für das Mittagessen geordert haben. Als Einstieg hat uns die freundliche Kellnern frisch gebackenes Brot und Pesto gebracht…ratzfatz aufgegessen, einfach großartig im Geschmack. Wir haben uns für den Green Burger mit frischer Avocado sowie The Constantia (Rösti  u.a. mit Champignons, Tomaten und Pesto) sowie die frittierten Zwiebelringe mit Aioli entschieden. luftig kross Geschmacklich mega lecker. Die Green Vine Eatery hat einen eigenen Garten, in dem alles ökologisch angebaut wird. Das schmeckt und sieht man auch auf den Tellern. eigener Anbau von Obst und Gemüse Als Nachtisch gab es Scones und Cheescake. mit Sonnenblumenkernen im Boden Beides war gut, aber ich bin doch eher für cremige Nachspeisen. Habe dann bei Riu für das nächste Mal Schokoeis bestellt Manager JP (Jean Pierre) Manager JP hat uns auf Tour in den Weinbergen mit genommen. hat uns dann noch die hauseigenen Schweine und Enten gezeigt – nein, nein, die werden nicht geschlachtet. Sie dürfen in den Weinbergen zeitweise rum laufen und ansonsten ihr Leben einfach genießen. JP erzählte, dass die Besetzerin Chessa ebenfalls Veganerin ist. Mit Teich und Behausungen – ein Traum für die Tiere Alles in allem super schön, super lecker. Wir kommen wieder, Green Vine Eatery! (Danke an Jan und Peter, dass Ihr uns gefahren habt,  als Omni und Vegetarier kamen beide auch kulinarisch auf ihre Kosten.) Weitere Kapstadt Tipps, siehe hier, Der Beitrag Green Vine Eatery (Silvermist Wines Estate) – Kapstadt erschien zuerst auf veganwave.

Veganes Weihnachtsessen: Unser Menüvorschlag für Heiligabend

19. Dezember 2017 Deutschland is(s)t vegan 

Wir wünschen euch zu aller erst einen schönen dritten Advent und möchten euch heute unser Menü für das vegane Weihnachtsessen vorstellen. Da jetzt ja schon die dritte Kerze brennt, sollte man sich überlegen, was man denn zu den Feiertagen kochen könnte. Was wäre denn Weihnachten ohne ein leckeres Menü? Weihnachtszeit bedeutet die Zeit mit den Liebsten genießen, vegane Plätzchen wie zum Beispiel vegane Spitzbuben backen, lange Spaziergänge im Schnee, Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt und eben ein leckeres veganes Weihnachtsmenü an Heiligabend. Für uns ist ganz klar, dass wir weder eine Ente oder Gans für das festliche Weihnachtsessen brauchen, denn auch als Veganer kann man ein schmackhaftes Menü zaubern. Ohne Tierleid und mit reinem Gewissen! Für das erste Gericht für unser veganen Weihnachtsessens gibt es einen leckeren Grünkohlsalat mit Orangen, karamellisierte Walnüsse und Orangendressing. Die Farben harmonieren super miteinander und genauso toll ist der Geschmack. Als Hauptspeise haben wir einen Braten vorbereitet, vegan natürlich, mit Linsen und viel Gemüse. Dazu gibt es eine süß-säuerliche Cranberry-Sauce und gebratenen Rosenkohl. Der deftige Rosenkohl und die Süße der Cranberries harmonieren wirklich gut zusammen und machen dieses Gericht zu einer leckeren veganen Hauptspeise für die Feiertage. Als Dessert gibt es einen weihnachtlichen Klassiker: veganer Bratapfel. Gefüllt ist der Apfel mit Marzipan, Nüssen und Zimt. Am Besten schmeckt uns der Bratapfel noch warm aus den Ofen! Weihnachtsessen muss nicht immer aufwendig und außergewöhnlich sein. Uns war es bei der Auswahl der Gerichte wichtig, dass wir euch leckere Rezepte zaubern, ihr aber dennoch genug Zeit mit euren Liebsten verbringen könnt. Freut euch also auf unser veganes Weihnachtsmenü. Falls ihr auch noch Ideen für euer nächstes Buffet braucht, zum Beispiel für Weihnachten, Silvester oder Geburtstage, dann schaut doch bei unserem Artikel für veganes Fingerfood vorbei. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei! Veganes Weihnachtsmenü Rezepte sind für 4 Personen Grünkohlsalat mit Orangen und Walnüssen Zutaten für den Salat - 4 Portionen Grünkohl - 1 EL Olivenöl - 4 EL Granatapfel - 3 Orangen   Zutaten für das Dressing - 1 Orange - 2 EL Olivenöl - je 1 EL Apfelessig, brauner Zucker, Chiasamen - Salz, Pfeffer   Zutaten für die karamellisierten Walnüsse - 70 g Walnüsse - 3 EL Zucker - 3 EL Wasser   Zubereitung Den Grünkohl waschen und trockentupfen, anschließend das Olivenöl einmassieren. Ihr könnt den Grünkohl richtig kneten, damit er ein bisschen zarter wird. Die Schale der Orangen mit einem Messer runterschneiden und anschließend in Scheiben schneiden. Für das Dressing alle Zutaten gut verrühren und für etwa 15 Minuten stehen lassen, damit die Chiasamen quellen können. Die Walnüsse mit dem Zucker und Wasser in einer heißen Pfanne erhitzen, bis sich der Zucker aufgelöst. Zunächst schmilzt der Zucker, doch nach einiger Zeit kristallisiert er wieder. Dann könnt ihr die Hitze runter drehen und so lange warten und rühren, bis sich der Zucker wieder aufgelöst hat. Dann habt ihr richtig knusprige karamellisierte Walnüsse. Nun könnt ihr den Salat servieren: Grünkohl, Orangen, Granatapfelkerne, Dressing und zum Schluss die Walnüsse, damit sie schön knusprig bleiben! Linsenbraten mit Cranberries und Rosenkohl Zutaten für den Braten - 250 g gekochte braune Linsen - 1 Möhre - 1 kleine Zwiebel - Keines Stück Sellerie - 1 Knoblauchzehe - 2 EL Leinsamen - 3 EL Haferflocken - 1 EL Paniermehl - je 1 EL Apfelessig, brauner Zucker - je 1 TL Salz, Paprikapulver, getrockneter Oregano - 1/­­2 TL Pfeffer - Kleine Handvoll frische Petersilie   Zutaten für die Cranberry-Sauce - 200 g frische Cranberries - 80 g Zucker - Saft einer Orange - 1 kleiner Apfel (gerieben)   Zutaten für den gebratenen Rosenkohl - 4 Portionen Rosenkohl - 150 ml Wasser - 1 EL Olivenöl - 1 TL Salz - Pfeffer   Zubereitung Heizt euren Backofen auf 180 Grad Umluft vor. Für den Braten die Möhre, Sellerie und Zwiebel klein hacken und mit Öl in einer Pfanne für etwa 10 Minuten braten. Anschließend gebt ihr das Gemüse mit den restlichen Zutaten in eine Küchenmaschine und zerkleinert alles. Es dürfen noch Stückchen drin sein, also nicht komplett pürieren. Dann könnt ihr die Masse in eine Kastenform geben und für 30 Minuten backen. Die Cranberries und die restlichen Zutaten für die Sauce in einem Topf aufkochen lassen und für 15 Minuten bei niedriger Stufe weiter köcheln lassen. Dann habt ihr eine schöne marmelade-artige Konsistenz. Den Rosenkohl mit dem Wasser in eine Pfanne geben und solange köcheln lassen, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Danach sollten diese durchgekocht sein, ansonsten könnt ihr noch ein bisschen Wasser dazugeben. Wenn kein Wasser mehr in der Pfanne ist, das Öl, Salz und Pfeffer dazugeben und für 3 Minuten anbraten. Ihr könnt die alles separat servieren oder so wie wir, die Cranberry-Sauce direkt auf dem Braten verteilen! Bratapfel mit Marzipan-Nuss-Füllung Zutaten - 4 rote Äpfel - 150 g Marzipan - 30 g gehackte Nüsse - 2 EL Pflanzenmilch - 1/­­2 TL Zimt - 1 Prise frische Vanille - Abrieb einer Zitrone   Zubereitung Heizt den Backofen auf 180 Grad Umluft vor. Für die Füllung die restlichen Zutaten miteinander verkneten. Die obere Seite der Äpfel abschneiden (etwa 1 cm) und das Kerngehäuse mit einem Apfelausstecher oder einem Löffel großzügig entfernen. Die Füllung auf die Äpfel verteilen und anschließend die Äpfel und die Deckel für ca. 15-20 Min. backen und noch warm servieren. Ihr könnt auch gerne Vanillesauce oder Eis dazu reichen. Wir lieben vegane Bratäpfel einfach so!     Der Beitrag Veganes Weihnachtsessen: Unser Menüvorschlag für Heiligabend erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

Das wird ein Fest! – Gastgeber sein ohne Stress

4. Dezember 2017 A Very Vegan Life 

A Very Vegan Life (Werbung) Fest steht: wir feiern. Doch bis dahin ist es noch ein langer und oft auch anstrengender Weg. In diesem Jahr werden die anstehenden Feierlichkeiten allerdings entspannter. Sogar dann, wenn du Gastgeber sein wirst. Auch bei Intoleranzen und besonderen Vorlieben deiner Gäste. – Mit etwas Planung und viel Energie wirst du durch die aufregende Zeit kommen; dabei helfen dir meine Tipps, die schon bei unzähligen Feiern – von Weihnachten über Geburtstage bis hin zu Junggesellenabschieden – erfolgreich umgesetzt wurden und Maximum Bio Energy von Voelkel. GASTGEBER SEIN VON DER TERMINFINDUNG BIS ZUR MENÜPLANUNG Bevor es los geht, muss ein Termin gefunden werden. Um diesen abzustimmen, solltest du das bekannte Tool Doodle nutzen. So brauchst du nicht zig Telefonate führen oder eMails hin und her schreiben. Die Terminfindung regelt sich damit fast von allein. Gebe mehrere Möglichkeiten für einen Termin vor. Deine Gäste setzen Häkchen, wann es passt. Bitte deine Gäste dir zugleich mitzuteilen, ob Intoleranzen und besondere Vorlieben bestehen, die du bei der Planung deines Menüs und der Getränkeauswahl kennen solltest. Versende anschließend eine dekorative Einladung. Erwähne kurz den Anlass und beschreibe, was deine Gäste kulinarisch erwarten können. Nenne immer den Ort, die Zeit (Um oder ab welcher Uhrzeit sind deine […] A Very Vegan Life - Blog ? Vegan Food & Stories ? Hamburg


Sie werden diese Recepte sicherlich auch genießen ...

Fehler gefunden?
Helfen Sie uns zu beheben! Schreiben Sie es uns!



Fehlt etwas auf unseren Seiten? Schalgen Sie neue Inhalte oder Feature vor!



Haben Sie einen Kommentar?
Schicken Sie es uns!