Marshmallow - vegetarische Rezepte

Versuchen Sie diese Rezepte!

Vegan und Sport - Interview mit Christian von Vegan Athletes

Die 11 besten Food-Fotografie Tipps

UNSERE PRODUKTHIGHLIGHTS #10 OKTOBER

Nordischer Milchreis mit gewürzter Orangensauce & Vanille










Marshmallow vegetarische Rezepte

Oatmeal mit Süßkartoffeln und Zimt - gesundes veganes Frühstück

2. Oktober 2016 Totally Veg! 

Oatmeal mit Süßkartoffeln und Zimt - gesundes veganes FrühstückEs ist Oktober! Endlich! Meine liebste Jahreszeit, schon immer. Ich bin auch sicherlich nicht die Einzige, die sich darüber freut, dass das Wetter nun endlich herbstlich wird. Nieselregen, Temperaturen unter 15 Grad und Wind schreien geradezu nach den besten Zutaten des Herbsts: Schals. Dicke Strumpfhosen. Schicke Boots. Heißer Tee. Und natürlich einem warmen Frühstück. Ich esse sehr gerne Oatmeal, zu deutsch Haferbrei (aber das klingt furchtbar nach Babykost und Krankenhaus, nur noch getoppt von den noch schlimmeren Wörtern Haferschleim und Hafergrütze. Darum bleibe ich lieber bei den Amerikanismen). Haferflocken in einem schnöden deutschen Müsli sind immer irgendwie eine staubige Angelegenheit, ein wenig hart bleiben sie gerne zwischen den Zähnen hängen oder lassen sich gar nicht richtig zerkauen. Kocht man besagte Haferflocken aber mit etwas Wasser oder Milch auf, werden sie herrlich zart und weich und mollig. Normalerweise esse ich sie einfach gern mit etwas zerstampfter Banane oder manchmal mit Kakaopulver, aber um den Herbst so richtig abzufeiern, wollte ich eine etwas ausgefallenere Variante wählen: Oatmeal mit Süßkartoffeln (wild, ich weiß).  Zu Süßkartoffeln habe ich ein ambivalentes Verhältnis. Meinen ersten Kontakt hatte ich in einer original amerikanischen Sweet Potato Casserole, ein Auflauf aus Süßkartoffeln, der mit Marshmallows getoppt wird, den man als Beilage zu Thanksgiving ist. Schrecklich. Süßkartoffel-Suppe hingegen kann sehr gut sein, und in meinem bald erscheinenden Buch "Weihnachten Vegan" gibt es ein Rezept für eine Pasta-Sauce aus Süßkartoffeln, die himmlisch ist. Süßkartoffeln, die im Ofen gebacken und dann pur gelöffelt werden, sind wiederum nicht mein Fall - ich glaube, es liegt an der matschig-breiigen Konsistenz, die ich auch bei manchen Kürbis-Sorten nicht mag. Lange Rede, kurzer Sinn: Ich hatte Süßkartoffeln zuhause und wollte sie in ein leckeres, nahrhaftes Frühstück verwandeln. In diesem Oatmeal wird zerstampfte Süßkartoffel unter die Haferflocken gemischt und mit viel Zimt und Ahornsirup abgerundet. Durch die Zugabe der Süßkartoffeln wird das Oatmeal wunderbar cremig und bekommt eine tolle, herbstliche Farbe. Und natürlich bietet dieses gesunde Frühstück jede Menge Vitamine und Nährstoffe und da es sehr sättigend ist, habt ihr genug Power für euren Vormittag. Meine Empfehlung für einen kühlen Morgen im Oktober! Oatmeal mit Süßkartoffeln und Zimt (für zwei Personen) 100 Gramm Haferflocken (Großblatt) 500 ml Wasser 150 Gramm weich gedämpfte oder gebackene Süßkartoffel, fein gestampft (siehe Notiz) 1 TL Zimt Prise geriebener Muskat 1 - 2 EL Ahornsirup (und mehr zum Servieren) Toppings: Gehackte Nüsse, Kokosflocken, Banane... In einem Topf die Haferflocken mit dem Wasser auf mittlerer Hitze aufkochen, dabei gelegentlich umrühren. Köcheln lassen, bis die Haferflocken schön weich und die Konsistenz "schleimig" ist (sorry, aber das ist so). Die Hitze zurücknehmen und Süßkartoffeln, Zimt und Muskat gut einrühren, und dann mit dem Ahornsirup abschmecken. Vom Herd nehmen und etwa fünf Minuten stehen lassen, dann auf zwei Schüssel aufteilen und mit den gewünschten Toppings bestreuen und mit mehr Ahornsirup servieren. Notiz: Ihr könnt die Süßkartoffeln entweder dämpfen oder im Rohr backen. Für's Dämpfen die Süßkartoffel schälen, in Stücke schneiden und in einem Kochtopf mit Dämpfeinsatz weich dämpfen. Für's Backen die Süßkartoffeln einstechen und bei 180 Grad etwa 40 - 60 Minuten backen, bis sie weich sind, danach das Fleisch herauslöffeln. Dämpfen geht schneller, dafür kommt das süße Aroma im Backofen besser zur Geltung. Facebook: www.facebook.com/­­totallyveg Instagram: @totallyveg Twitter: @totallyvegblog

Deutschlands beste vegane Burger

11. Dezember 2015 Deutschland is(s)t vegan 

Lust auf großartige vegane Burger? Lust auf ein Geschenk dazu? Könnt ihr haben!Falls ihr die vanilla bean App noch nicht auf eurem Smartphone habt, solltet ihr das schnell nachholen. Wir haben zusammen mit den Machern von vanilla bean für euch die besten veganen Burger Deutschlands gesucht und für alle vanilla bean Nutzer gibt es eine Überraschung!Also gleich vanilla bean für Android hier und für Apple hier kostenlos downloaden und eines der folgenden Restaurants besuchen. Dort einen traumhaften Burger genießen und dafür sogar ein Goody bekommen. Dieses bekommt ihr bis zum 17.12.2015, wenn ihr bei der Bestellung eines veganen Burgers die installierte App auf eurem Smartphone vorzeigt. Das gilt natürlich pro Person und Restaurant nur ein Mal.Und weil die Restaurants alle großartig und unbedingt einen Besuch wert sind, konnten wir keine Wertung treffen, daher haben wir sie alphabetisch sortiert:Bunte Burger in Köln100% Bio! Die Zutaten der rein veganen Küche stammen alle aus regionalem, ökologischem Anbau und sogar die Verpackungen sind biologisch abbaubar. Hier bekommt ihr Gourmetburger und wer auch beim essen etwas Gutes tun will, bestellt den Mutter Teresa Charity Burger und spendet damit 1EUR für wechselnde ausgewählte soziale Projekte in der Region. Beim Vorzeigen der vanilla bean App bekommt ihr zum Burger einen Softdrink gratis dazu.Glück to go in BerlinIm vegetarischem Well Food Imbiss werden eure liebsten Fastfoods gesund und ayurvedisch neu interpretiert. Ausschließlich frische, naturbelassene Zutaten, verfeinert mit selbstgemachten Würzmischungen, Saucen und Chutneys führen euch zu kulinarisch komplett neuen Erfahrungen. Beim Vorzeigen der vanilla bean App erhaltet ihr einen gratis Wellness-Softdrink ,,Happy Lucy aus Bio-Apfelsaft mit frisch gepresstem Ingwer, Granatapfel- und Limettensaft, oder wahlweise eine kleine Portion exotisch gewürzte ,,Flying Fries.Green Republic in Erfurt,,Uns ist es nicht Wurst! heißt es auf der Homepage von Green Republic schlicht. Das Ladenkonzept ist praktisch und lecker zugleich, denn neben Burgern und Suppen bekommt Ihr in dem veganen Fastfood Laden auch vegane Fleischalternativen, Käse, Marshmallows und weitere vegane Kleinigkeiten für zu Hause. Beim Vorzeigen der vanilla bean App bekommt ihr nach dem Burger ein veganes Tiramisu gratis.Krawummel in MünsterIm Krawummel ist man mit ganzem Herzen bei der Sache. Aus Liebe zu Tieren und Umwelt 100% vegan, bio, nachhaltig und gekocht mit regenerativer Energie. In umweltfreundlichen und biologisch abbaubaren Verpackungen gibt es alle Speisen auch zum mitnehmen. Neben Burgern, Suppen, Sandwiches und wechselnden Monatsgerichten gibt es auch täglich frisch Süßes. So z.B. die Mini-Cupcakes, von denen ihr, beim Vorzeigen der vanilla bean App, zum Burger einen gratis erhaltet.Laauma in BerlinFrühstück am Wochenende, herzhafte Hauptspeisen, süße Desserts und Kuchen zum Kaffee, alles rein pflanzlich und mit Liebe zubereitet. Das Berliner health food Restautrant Laauma ist schon eine Klasse für sich. Hier kann man auch Catering und Kuchen für Feierlichkeiten vorbestellen. Wer einen Burger ordert und die vanilla bean App vorzeigt, bekommt einen Raw Power Ball nach Wahl zum Nachtisch.Veggiemaid in OldenburgVeggiemaid nicht nur eine Snackbar, sondern auch ein Lebensmittelgeschäft mit rein veganem Vollsortiment in der Oldenburger Innenstadt. Wer nicht so gerne selber kocht, kann sich hier gerne und gut bekochen lassen. Außerdem kann man vegane Kuchen essen und für jeden Anlass vorbestellen. Also haufenweise gute Gründe für einen Besuch. Wer einen Burger bestellt und die vanilla bean App vorzeigt, erhält 10% Rabatt auf den Burger.Der Beitrag Deutschlands beste vegane Burger erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

Deutschlands beste vegane Burger

11. Dezember 2015 Deutschland is(s)t vegan 

Lust auf großartige vegane Burger? Lust auf ein Geschenk dazu? Könnt ihr haben!Falls ihr die vanilla bean App noch nicht auf eurem Smartphone habt, solltet ihr das schnell nachholen. Wir haben zusammen mit den Machern von vanilla bean für euch die besten veganen Burger Deutschlands gesucht und für alle vanilla bean Nutzer gibt es eine Überraschung!Also gleich vanilla bean für Android hier und für Apple hier kostenlos downloaden und eines der folgenden Restaurants besuchen. Dort einen traumhaften Burger genießen und dafür sogar ein Goody bekommen. Dieses bekommt ihr bis zum 17.12.2015, wenn ihr bei der Bestellung eines veganen Burgers die installierte App auf eurem Smartphone vorzeigt. Das gilt natürlich pro Person und Restaurant nur ein Mal.Und weil die Restaurants alle großartig und unbedingt einen Besuch wert sind, konnten wir keine Wertung treffen, daher haben wir sie alphabetisch sortiert:Bunte Burger in Köln100% Bio! Die Zutaten der rein veganen Küche stammen alle aus regionalem, ökologischem Anbau und sogar die Verpackungen sind biologisch abbaubar. Hier bekommt ihr Gourmetburger und wer auch beim essen etwas Gutes tun will, bestellt den Mutter Teresa Charity Burger und spendet damit 1EUR für wechselnde ausgewählte soziale Projekte in der Region. Beim Vorzeigen der vanilla bean App bekommt ihr zum Burger einen Softdrink gratis dazu.Glück to go in BerlinIm vegetarischem Well Food Imbiss werden eure liebsten Fastfoods gesund und ayurvedisch neu interpretiert. Ausschließlich frische, naturbelassene Zutaten, verfeinert mit selbstgemachten Würzmischungen, Saucen und Chutneys führen euch zu kulinarisch komplett neuen Erfahrungen. Beim Vorzeigen der vanilla bean App erhaltet ihr einen gratis Wellness-Softdrink ,,Happy Lucy aus Bio-Apfelsaft mit frisch gepresstem Ingwer, Granatapfel- und Limettensaft, oder wahlweise eine kleine Portion exotisch gewürzte ,,Flying Fries.Green Republic in Erfurt,,Uns ist es nicht Wurst! heißt es auf der Homepage von Green Republic schlicht. Das Ladenkonzept ist praktisch und lecker zugleich, denn neben Burgern und Suppen bekommt Ihr in dem veganen Fastfood Laden auch vegane Fleischalternativen, Käse, Marshmallows und weitere vegane Kleinigkeiten für zu Hause. Beim Vorzeigen der vanilla bean App bekommt ihr nach dem Burger ein veganes Tiramisu gratis.Krawummel in MünsterIm Krawummel ist man mit ganzem Herzen bei der Sache. Aus Liebe zu Tieren und Umwelt 100% vegan, bio, nachhaltig und gekocht mit regenerativer Energie. In umweltfreundlichen und biologisch abbaubaren Verpackungen gibt es alle Speisen auch zum mitnehmen. Neben Burgern, Suppen, Sandwiches und wechselnden Monatsgerichten gibt es auch täglich frisch Süßes. So z.B. die Mini-Cupcakes, von denen ihr, beim Vorzeigen der vanilla bean App, zum Burger einen gratis erhaltet.Laauma in BerlinFrühstück am Wochenende, herzhafte Hauptspeisen, süße Desserts und Kuchen zum Kaffee, alles rein pflanzlich und mit Liebe zubereitet. Das Berliner health food Restautrant Laauma ist schon eine Klasse für sich. Hier kann man auch Catering und Kuchen für Feierlichkeiten vorbestellen. Wer einen Burger ordert und die vanilla bean App vorzeigt, bekommt einen Raw Power Ball nach Wahl zum Nachtisch.Veggiemaid in OldenburgVeggiemaid nicht nur eine Snackbar, sondern auch ein Lebensmittelgeschäft mit rein veganem Vollsortiment in der Oldenburger Innenstadt. Wer nicht so gerne selber kocht, kann sich hier gerne und gut bekochen lassen. Außerdem kann man vegane Kuchen essen und für jeden Anlass vorbestellen. Also haufenweise gute Gründe für einen Besuch. Wer einen Burger bestellt und die vanilla bean App vorzeigt, erhält 10% Rabatt auf den Burger.Der Beitrag Deutschlands beste vegane Burger erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

Meine vegane Woche - 29.6. - 5.7.

5. Juli 2015 Totally Veg! 

Meine vegane Woche - 29.6. - 5.7. Montag Da diese Woche hohe Temperaturen angesagt waren, nutzte ich den noch einzig halbwegs normalen Tag der Woche, um Brownies zu backen... Köstliche, saftige, super-schokoladige Brownies. Dienstag M und ich haben unsere wöchentliche Date-Night etwas unkonventionell verbracht... Im Möbelhaus mit den Gemüsebällchen von IKEA (deren Name ich einfach nicht aussprechen, geschweige denn mir merken kann). Die Bällchen sind gut, zwar nicht so wie die Fleischbällchen, aber durchaus passabel, besonders mit dem leckeren Quinoa-Gemüse dazu. Mittwoch Diese Woche ist ein besonderer Held gestorben. Sir Nicholas George Winton wurde 106 Jahre alt und er hat kurz vor Ausbruch des Zweiten Weltkriegs hunderte Kinder vor dem Holocaust bewahrt. Wer dieses Video, in dem er nach langen Jahren auf seine Schützlinge trifft, noch nicht gesehen hat, sollte sich Taschentücher bereitlegen.  Donnerstag Freitag musste ich nicht in die Arbeit, und so mussten wir das Wochenende gebührend einläuten: Mit Brinner (Breakfast + Dinner = Brinner)! Rührtofu, Baked Beans, etwas veganer Käse und ein leckeres Laugenweckerl.  Freitag M hat mir zu Weihnachten einen Eisbereiter für meine Küchenmaschine geschenkt (natürlich komplett uneigennützig, der Gute!). Mir kommt die Eismaschine gerade recht, denn es freut mich zwar, wenn es in Eisdielen veganes Eis gibt, aber die üblichen Frucht- und Sorbet-Sorten kann ich schon nicht mehr sehen. Ich will cremiges Eis, mit Schoko, Erdnüssen, Karamell, Marshmallows... mit richtig Bums eben! Aus dem Buch "Vegan ? la mode" habe ich diese Woche Erdnussbutter-Cookie-Eis gezaubert - und auch wenn ich mich nach fast einem Glas Erdnussbutter schon gefragt habe, ob ich hier nicht eher den ultimativen kulinarischen Magenboxer als köstliches Eis fabriziere, das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen! Dekadentes, super-cremiges, tolles Eis. Eine Eismaschine kann ich für alle veganen Naschkatzen also nur empfehlen! Samstag Nachdem die Temperaturen auf 33 Grad geklettert sind, versuchte ich, Zeit am Herd zu minimieren. Herausgekommen ist Avocado-Basilikum-Pasta mit etwas veganem Hühnchen dazu. Für die Sauce einfach 1 1/­­2 Avocaods, eine große Handvoll Basilikum, Saft einer halben Zitrone, Salz, etwas Edelhefeflocken, gepressten Knoblauch und ein paar Esslöffel Soja-Cuisine (oder Öl und Wasser) pürieren - reicht für zwei Portionen. Köstlich! Sonntag Brunch-Time im Green Garden! Der vegane Brunch im Salzburger Restaurant The Green Garden findet monatlich statt, und ihr solltet den wirklich nicht verpassen, er ist fabelhaft! Besonders gut hat mir der Liptauer und die Quiche geschmeckt, bei den süßen Sachen ist der Cronut und die Erdbeer-Chia-Marmelade auch immer ein Hit. Aber es ist alles toll - also unbedingt hingehen! Facebook: www.facebook.com/­­totallyveg Instagram: @totallyveg Twitter: @totallyvegblog

Veganer Kurzausflug

31. März 2014 Totally Veg! 

Veganer KurzausflugKennt ihr das Gefühl, wenn einem daheim die Decke auf den Kopf fällt und schon ein bisschen Schnuppern in anderen Gefilden alles wieder in einem anderen Licht darstellt? So ging es M und mir kürzlich, und um den Lagerkoller zu überwinden, packten wir unsere sieben Sachen und verbrachten einen Mini-Mini-Kurzausflug in München, ganz zu zweit. Die gemeinsame Zeit, das schöne Wetter und das tolle Essen - einfach wunderbar! Bevor ich hier abrutsche in einen schnulzigen Ratgeber für romantische Kurzausflüge - ich habe euch ein paar Fotos mitgenommen. Begonnen hat der Ausflug mit einem Zwischenstopp im Sababa am Viktualienmarkt, die unglaublich gute Falafel verkaufen. Das eingelegte Rotkraut dazu... eine einzige Geschmacksexplosion! Weiter ging es zum Abendessen ins Hans im Glück, die einen sehr guten veganen Burger anbieten. Kleiner Tipp: Fragt nach der veganen Sauce, die auch im Burger ist - die gibt es auch zu den Pommes. Und dann natürlich die Pommes mit dieser tollen veganen tomatigen Mayonnaise ertränken! Ein Highlight unseres Kurzurlaubs war sicher Besuch im Hotel Louis am Viktualienmarkt. Das Hotel bietet ein einmaliges veganes Frühstücksbuffet an, mit so interessanten Leckereien wie Curry-Linsen, Sesam-Spinat, Milchreis, Couscous-Schnitten, Grießschnitten mit Pflaumenkompott, Miso-Suppe (besonders wohltuend nach dem bayerischen Bier zuviel am Vortag!), unglaublich guter Nougatcreme und die beste Avocadocreme weit und breit, in die ich mich hineinlegen und wälzen möchte. Im Preis inkludiert sind auch Getränke und Kaffeespezialitäten mit Sojamilch.  Ebenfalls erinnerungswürdig war unser Besuch in der Münchner Filiale des Veganz, einem komplett veganen Supermarkt. Dort bin ich leider etwas in den Kaufrausch verfallen, wie ich unten dokumentiert habe... und habe meine Bikinifigur für den Sommer damit wohl adieu geküsst.  Aber Marshmallows mit gerösteter Kokosnuss und Erdnussbuttercups - allem kann ich widerstehen, nur der Versuchung nicht, das wusste schon Oscar Wilde, und er meinte damit sicher das bunte Angebot im veganen Wunderland Veganz.  Im angeschlossenem Bistro des Veganz, dem Max Pettchen, kann man sich nach einer Shoppingtour stärken - in unserem Fall mit einem veganen Flammkuchen. Ihr seht, es war ein rundum gelunger Ausflug - das Essen war ausgezeichnet, die Gesellschaft einmalig, die Natur in voller Blüte, und auch der Doctor hat seine TARDIS so eingeparkt, dass wir noch ein Foto machen konnten.  Macht ihr manchmal Kurzausflüge - auch wenn es vielleicht nur für ein paar Stunden ist? Auch auf Facebook: www.facebook.com/­­totallyveg

Getestet und für lecker befunden: (Neue) vegane Produkte

13. August 2013 Deutschland is(s)t vegan 

Getestet und für lecker befunden: (Neue) vegane ProdukteToll, dass es eine wachsende Zahl von neuen veganen Produkten auf dem Markt gibt. Hier ein paar vegane Produkte, die mir in den letzten Wochen aufgefallen sind, und die ich probiert habe. Vantastic Foods SCHAKALODE Pfefferminz Die Auswahl an Schokoladen-Varianten wächst weiter, und diese hier ist für alle Pfefferminz-Fans eine Empfehlung. Erinnert an “After Eigth”, sehr lecker finde ich. Kostet 3,50 Euro, gibt es hier. Vantastic Foods WEISSE SCHAKALODE Matcha Matcha ist wohl das neue In-Getränk, und ich muss zugeben, auch bei mir gibt es morgens inzwischen Matcha mit Hafermilch o.ä. statt Kaffee. Bei der Schokolade war ich skeptisch, weil Matcha schon einen sehr intensiven Geschmack hat. Tatsächlich ist die Kombi mit weißer Schokolade total lecker. Die Schokoladen von Vantastic Foods sind übrigens handgemacht. Kostet 3,50 Euro, gibt es hier. Pür Gum Kaugummis Wer gerne Kaugummi kaut, sollte die Pür Gum Kaugummis mal testen. In den Sorten Spearmint, Wintergreen, Pomegranate und Peppermint gibt es sie. Kosten gerade bei alles-vegetarisch.de im Aktionspreis 1,27 Euro pro Packung. Vayonnaise Vegane Mayo von Vantastic Foods. Egal ob für Pommes oder im Kartoffel- oder Nudelsalat, eine gute eifreie Alternative in Bio-Qualität. Lecker finde ich. Kostet 2,79 Euro, gibt es hier. Vantastic Foods BIO FRUCHT GRIZZLIES Super leckere Gummibärchen, jetzt auch in Bio-Qualität. Werden nicht alt, wenn die hier zuhause rumliegen. Eine 100 Gramm-Packung kostet 1,95 Euro und gibt es hier. Tofurky DELI SLICES Peppered, 156g Die Tofurky Produkte sind ja äußerst beliebt, und jetzt weiß ich auch warum. Damit kann man jeden Omni veräppeln, was Konsistenz und Geschmack angeht. In Amerika sind die Produkte von Tofurky der absolute Renner und auch bei uns werden sie immer beliebter, stehen u.a. beim Veganz im Kühlregal oder sind hier zu beziehen. 3,99 Euro kostet eine Packung, gibt es in vielen Varianten. Provamel Reis Drink Kokos Liebe ich total, gibt es nun auch in 200ml-Päckchen für unterwegs. Gibt es z.B. hier.   Hinweis: Die hier vorgestellten Produkte wurden uns von alles-vegetarisch.de zur Verfügung gestellt. Gleichwohl gebe ich hier lediglich meinen persönlichen Eindruck wieder, der nicht beeinflusst wurde.  The post Getestet und für lecker befunden: (Neue) vegane Produkte appeared first on Deutschland is(s)t vegan.

Café und Chocolaterie - das good dEATs in Potsdam

21. Juni 2013 Deutschland is(s)t vegan 

Café und Chocolaterie - das good dEATs in PotsdamNun endlich wird auch in Brandenburgs Hauptstadt Potsdam der vegane Kuchen-, Pralinen- und Feinkosthunger gestillt. Gelegen zwischen hübschen kleinen Backsteinhäusern in der Nähe des Nauener Tors, befindet sich das erste rein vegane Café Potsdams- das good dEATs. Doch was bedeutet der Name überhaupt? Frei übersetzt verbindet dieser die Worte des “guten Essens” mit “guten Tagen”. Dass das Café in Potsdam eine Lücke füllt ist offensichtlich, als ich bei der Eröffnungsfeier das Café betrete und die Tortenbäckerinnen im Akkord für den süßen Nachschub sorgen. Beim Blick ins Gästebuch lese bei einem Gasteintrag von der ,,veganen Wüste Potsdams... Schnell wird mir klar, dass auf dieses Café in Potsdam schon lange gewartet wurde. Die Einrichtung und die Atmosphäre in dem Café sind mindestens genauso schön und zuckersüß wie die Torten selber. Pink-braune Wände erinnern mich an rosa Cupcakes und braune Schokolade. Sehr stilvoll und harmonisch. Es ist offensichtlich, dass hier viel Herzblut investiert wurde. Obwohl sich das Café an einer viel befahrenen Straße befindet, gibt es für den Besucher die Möglichkeit draußen im kleinen Innenhof zu sitzen und in Ruhe die Leckereien genießen zu können. Faire und biologische Zutaten Neben den wechselnden Torten und Kuchen wie z. B. Erdnuss-Bananentorte, Kokoskuchen mit Limettensahne, Cupcakes und anderen süßen Desserts, gibt es z. B. Kokos-Himbeer-Pralinen aus der hauseigenen Chocolaterie. Hier wird ausschließlich faire Schokolade verwendet. Auf der Karte entdecke ich außerdem Bio-Bagels, hausgemachte Feinkostsalate sowie verschiedene Frühstücksvarianten. Auch die Getränkeauswahl ist mindestens so groß wie die Auswahl der Speisekarte: neben Kaffeespezialitäten aus fairem Handel mit Bio-Sojamilch oder Mandelmilch, Power Chai, Bio-Limonaden, Bio-Säften, Bier aus der Bio-Braumanufaktur Fortshaus Templin, veganem Biowein und dem Mineralwasser ,,Viva con Agua, finde ich auch einen brasilianischen Bio-Cocktail. Und nicht zu vergessen: die eindrucksvolle heiße Schokolade mit Sahnehaube und Marshmallows, die im Übrigen gleich ausprobiert werden musste. Für die Abkühlung an warmen Tagen sollte z. B. ein Iced Caffe Latte sorgen. Außerdem auch gut zu wissen: jegliche Sojaprodukte die hier verwendet werden sind aus europäischem Anbau. Es bleibt festzuhalten, dass die Zeit der ,,veganen Wüste Potsdams nun vorbei sein sollte. Hier findet jeder etwas für seinen Geschmack – ob süß oder herzhaft, fruchtig oder cremig. Definitiv einen Besuch wert! good dEATs Kurfürstenstraße 9 14467 Potsdam Tel.: 0331 58399306 eMail: hello@gooddeats.com Website: http:/­­/­­gooddeats.com/­­   Öffnungszeiten Di. – So.: 09:00-18:00 Uhr The post Café und Chocolaterie – das good dEATs in Potsdam appeared first on Deutschland is(s)t vegan.

Was gibts zu Ostern? Unser veganes Ostermenü

23. März 2013 Deutschland is(s)t vegan 

Was gibts zu Ostern? Unser veganes OstermenüFriedrich von Bodelschwingh hat gesagt “Im Licht der Ostersonne bekommen die Geheimnisse der Erde ein anderes Licht.” Wir machen keine Geheimnisse aus den Oster-Leckereien, aber das Menü stellt sicher einiges in den Schatten:) Wir wünschen eine schöne Osterzeit und guten Appetit (die Rezepte sind für 4 Personen ausgerichtet):   Vorspeise Susannes Mango Mozzarella Zutaten: - 2 Mangos - 2 Packungen veganen Mozzarella - Schwarzer Pfeffer (auch sehr gut Zitronenpfeffer) - Etwas gemahlener Chilli - Olivenöl - Crema di Balsamico (der Klassiker Zubereitung: Mangos schälen, halbieren und in Scheiben/­­Spalten schneiden. Den Mozzarella in dünne Scheiben schneiden. Beides - als Türmchen oder gefächert - auf dem Teller anordnen. Das Olivenöl mit Pfeffer und Chilli mixen und über die Mango und Mozzarella verteilen. Mit Crema di Balsamico abrunden - ich empfehle den Balsamico großzügig zu verteilen, da es der Mozzarella geschmacklich gut gebrauchen kann.   **** Hauptgang Susannes Zitronen-Gnocchi auf Rucola Zutaten: - 800g mehlig kochende Kartoffeln - 140g Vollweizengriess - Mehl nach Augenmaß - 1 Bund Rucola - 3 EL Eiersatz - Saft einer halben Zitrone, etwas geriebene Zitronenschale - Salz und Pfeffer, Olivenöl - 400 g Rucola - Olivenöl - Balsamico - 1 Limette - Chili-Salz, Schwarzer- oder Zitronen-Pfeffer Zubereitung: Die Kartoffeln in Salzwasser kochen, schälen und stampfen. Bitte gut abkühlen lassen. Den Rucola klein schneiden/­­hacken. Die Zitrone ausdrücken, die geriebene Schale und alle übrigen Zutaten - sprich Mehl, Kartoffeln, Rucola, etwas Griess, Eiersatz, Öl, Salz und Pfeffer - gut zu einem Teig kneten. Je nachdem noch etwas mehr Mehl hinzugeben. Den restlichen Griess auf einer Arbeitsplatte verteilen und den Teig als Rolle formen. Kleine Stücke von der Rolle schneiden (ca. 2 cm) und mit einer Gabel etwas eindrücken, so dass die Gnocchi-Form entsteht. Die Gnocchi in kochendes und leicht gesalzenes Wasser geben. Sobald sie an der Wasseroberfläche schwimmen herausnehmen und abtropfen lassen. Im Anschluss die Gnocchis in etwas Öl in der Pfanne schwenken und leicht anbraten. Nun aus 8 EL Olivenöl, 2 EL Balsamico, dem Saft einer ganzen Limette, dem Chili-Salz und Pfeffer ein Dressing mischen. Den Rucola mit dem Dressing auf dem Teller anrichten und die Gnocchis aus der Pfanne darauf verteilen.   ****   Nachtisch Lindas Keine-Eier-Likör Panna Cotta Zutaten Panna Cotta: - 500 ml Soja Cuisine - 4 EL Zucker - 1 TL gemahlene Vanille (von Rapunzel) - 1 Teelöffel Agar Agar (gemahlen) - 100 ml Keine-Eier-Likör (selbst gemacht) Zutaten Keine-Eier-Likör (die Menge ist etwas mehr, als man für das Rezept braucht, macht aber nix - schmeckt auch pur total lecker!) - 2cl Wodka - 2 cl Likör 43 - 2 Becher Soja-Vanillepudding á 125g (von Provamel oder selbst gekocht) - 1 EL Soja Cuisine1 Messerspitze gemahlene Vanille (von Rapunzel) - 1-2 TL Agavensirup (je nachdem, wie süß man es mag) Zubereitung Keine-Eier-Likör: Die Zutaten in einem Shaker mixen, fertig. Zubereitung Panna Cotta: Die Soja Cuisine, den Zucker und die gemahlene Vanille in einen Topf geben und kurz aufkochen. Dann das Agar Agar unterrühren und unter ständigem Rühren ca. 2 Minuten köcheln lassen. Aber Vorsicht: die Masse darf nicht anbrennen oder überkochen. Anschließend den Likör unterrühren und die gesamte Flüssigkeit durch ein Sieb in 4 Förmchen gießen und diese mind. 5 Stunden in den Kühlschrank stellen. Dazu passt hervorragend z.B. eine Soße aus Himbeeren oder Erdbeeren.   ****   Zu Kaffee und Kuchen Claudis Osterhasi Zutaten Teig: - 300g Mehl - 200g Rohrohzucker - 6 TL Backpulver - 100g Margarine - 200ml Sojamilch Zutaten Deko: - 750g Soja Vanille Joghurt - 1 Packung Kokosraspeln - Ca. 4 EL Kakao - 1 Packung Buntinies - 1 Tüte Lakritz Mehl, Rohrohzucker und Backpulver vermengen, Margarine und Sojamilch in kleinen Mengen hinzugeben. In einer mit Backpapier ausgelegten Springform 30 Minuten bei 200 Grad Ober/­­Unterhitze backen. Abkühlen lassen und mit einem Nylon faden halbieren. Eine Hälfte so auseinander schneiden, dass sie Ohr + Schleife + Ohr ergibt. Anschließend die vier Teile so legen, dass ein Hasenkopf entsteht. Diesen komplett mit Joghurt bestreichen und Kosraspeln drauf geben. Nun die Ohren mit Kakao bestäuben, die Augen und Nase aus Buntinies legen, die Augenbrauen und den Mund aus Laktritz. Die Schleife wird mit Buntinies dekoriert. Gesamtdauer inkl. Abkühlzeit knapp 2 Stunden – beim zweiten Mal geht es dann aber schon schneller   Lindas Karotten-Haselnuss-Muffins mit Marzipan-Haube Zutaten für 1 Blech: - 150g geschälte und geriebene Karotten - 150g gemahlene Haselnüsse - 150 ml Haselnuss Drink - 250g Mehl - 3 TL Backpulver - 4 TL No-egg (mit etwas Wasser angerührt) - 150g Zucker - 100g Margarine - 1 Banane - 1 Dr. Oetker Marzipan Decke Zubereitung: Die Margarine zusammen mit der Banane, dem No-egg und dem Zucker schaumig rühren. Danach die trockenen Zutaten und den Haselnussdrink hinzufügen. Alles gut verrühren. Dann den Teig in ein mit Papierförmchen bestücktes Muffinblech füllen und bei 180° Grad ca. 25 Minuten bei Ober- und Unterhitze backen. Wenn die Muffins ausgekühlt sind, die Marzipandecke ausrollen und mit einer Espressotasse 12 Marzipankreise ausstechen. Diese dann noch etwas flacher rollen, bis sie die Größe der Muffins erreicht haben. Dann je eine Marzipandecke auf jeden Muffin legen und in Form drücken. Das könnte dich auch interessieren: Rezepte und Veranstaltungen: Veganer Schlemmer Brunch Neues veganes Kochbuch: vegan kochen mit ente Vegane Brotaufstriche – ein neues Buch aus dem Pala-Verlag mit über 100 Rezepten The post Was gibts zu Ostern? Unser veganes Ostermenü appeared first on Deutschland is(s)t vegan.

Meine vegane Woche - 4. - 10. Mai

10. Mai 2015 Totally Veg! 

Meine vegane Woche - 4. - 10. Mai Montag Wir sind in London! Und da das Wetter am Nachmittag nicht besonders war, gab es ein schnelles Abendessen bei Wagamama. Reisnudeln in würzigem Kokos-Curry, yum. Dienstag Vom Natural History Museum war ich wirklich, wirklich beeindruckt. Das alte Gebäude ist mit seinen Details einfach prächtig und die ausgestellten Dino-Skelette sind die perfekte Deko - ich hätte auch gerne eines im Wohnzimmer! Zum Glück waren wir bei der langen Tour des Museums gut ausgestattet mit veganen Energybars (Clif Bars) und starkem Kaffee. Mittwoch In unserem Hotel war zu meiner Überraschung Frühstück dabei. Es war zwar für uns Veganer recht übersichtlich gehalten mit Brötchen, Baked Beans, veganer Margarine, Marmelade, Obst und Müsli, aber nachdem M ausschließlich von veganem Butterbrot und Bohnen leben könnte und ich mir etwas Sojamilch für das Müsli kaufte, war alles super! Donnerstag In den Camden Lock Markets haben M und ich richtig gevöllert: Wo sonst findet man schon kolombianisches, äthiopisches, indisches, mexikanisches und chinesisches veganes Essen auf wenigen Quadratmetern? Freitag Auch vegane Pizza bei Pizza Express muss sein, M verlangte lautstark danach... sein Wunsch war Befehl! Die Pizza ist übrigens standardmäßig vegan und wird ohne Käse serviert. Samstag An unserem letzten Tag stärkten wir uns mit veganen Sandwiches, die man in London an jeder Ecke bekommt. Sonntag Obwohl ich keine große Shopperin bin, sind doch ein paar Souvenirs aus London mitgekommen - ein schöner Pulli, handgemachter Schmuck, Tee, Mini-Marshmallows und Hanfsamen. Keine Sorge - ein ausführlicher Reisebericht mit vielen veganen Tipps für London folgt - ich wünsche euch eine tolle Woche! Facebook: www.facebook.com/­­totallyveg Instagram: @totallyveg Twitter: @totallyvegblog

Produktneuheiten: Vegane Marshmallows und mehr

13. Februar 2014 Deutschland is(s)t vegan 

Eine Menge neuer veganer Produkte werden auf den Markt “geworfen”, und es ist immer wieder spannend zu sehen, was dabei so rumkommt. Ich habe mal wieder im alles-vegetarisch.de Shop in der Neuheiten-Abteilung ein paar Sachen entdeckt, geordert und getestet: Vantastic Foods FREEMALLOWS: Für alle Fans von Marshmallows hat die alles-vegetarisch-Eigenmarke Vantastic Foods was Neues im Angebot: Freemallows in 2 Varianten, Vanille und Erdbeere. Die Dinger sind natürlich nichts für Gesundheitsfanatiker, aber für alle anderen, die es richtig süß mögen, könnte das was sein. Schmecken wir die “Originale”. Die 75 Gramm-Packung kostet 2,99 Euro. Vantastic Foods SCHNOUGGLINE Nougatpralinen: Schnouggline Pralinen sind Schokoladenkugeln gefüllt mit Nougat. Klingt für mich gut, schmeckt für mich verdammt gut. So gut, dass es für mich fast zu gefährlich ist, die Dinger im Haus zu haben. Die 125 Gramm-Packung ist mit 6,79 Euro zwar nicht gerade superbillig, aber es sind ja schließlich auch Pralinen, die man wohldosiert genießen sollte. Neue Vantastic Foods Gewürzzubereitungen: Die Gewürzmischungen-Auswahl von Vantastic Foods wächst weiter. Neu hinzugekommen sind “Wedges“, mit der man köstliche Backofenkartoffeln zubereiten kann, eine Tofu-Gewürzzubereitung, die ein wenig mehr Pfiff in den Tofu bringt und eine “Smoked Paprika”-Mischung, die Suppen oder veganisierte Fleischgerichte schön pikant macht. Für alle, die es schnell und bequem mögen, empfehlenswerte Tütchen.      

Die Kichererbse - vegane Alternativen in Stuttgart

7. August 2013 Deutschland is(s)t vegan 

Die Kichererbse - vegane Alternativen in StuttgartStuttgarts erster rein veganer Laden lässt das vegane Herz höher schlagen. Auf ca. 30 qm verkaufen die Besitzerinnen Helga Fink und Nora Hoffrichter seit dem 27.04.2013 all das, was der normale Bioladen nicht bieten kann. Von Fleisch-, Fisch- und Käsealternativen, Vitamin B12-Präparaten, Tiernahrung bis hin zu Haarfarben von Direction, Süßigkeiten, wie Marshmallows, Schokolade und Kaugummis. Außerdem überzeugt ein komplettes Regal mit Rohkostprodukten. Die zu erwebenden Produkte sind zu 70% in Bioqualtiät sowie fair gehandelt. Neben Fritz Kola und Kaffe, bietet die Kichererbse seit neuestem auch drei vegane Weine aus dem Weingut Karl Haidle an. Der liebevoll eingerichtete Laden mit Kinderspielecke verkauft außerdem Heilkräuter der Vormieterin des Ladens, handgefertigte Seifen aus Syrien, Olivenöl des befreundeten Olivenbauers und Bioeis der Eisdiele Bruna aus Winterbach. Wenn man es nicht eilig hat, genießt man für 1,50 EUR leckeren Kaffe und je nach Saison diverses Gebäck gegen eine freiwillige Spende zugunsten ,,Viva Con Agua in der sonnigen Sitzecke vor dem Laden. Wer es aus Entfernungs- oder Zeitgründen nicht zur Kichererbse schafft, muss trotzdem nicht verzichten. Ab einem Warenwert von 20 EUR, liefert die Kichererbse die gewünschten Produkte nach Hause. Liefertage sind Dienstag und Freitag, pro gefahrenen Kilometer werden 0,30 EUR berechnet. Darüber hinaus bieten die Besitzerinnen seit neustestem die Abokiste an (klein 25-30 EUR/­­ groß 35-40 EUR), die entweder ein oder zweiwöchig zu den gleichen Konditionen wie die normale Bestellung geliefert wird. Die Kichererbse - vegane Alternativen Möhringer Straße 44b 70199 Stuttgart www.die-kichererbse.com www.facebook.com/­­pages/­­Die-Kichererbse   Öffnungszeiten: Dienstag - Samstag 10-19 Uhr   Wir freuen uns immer sehr über Lesertipps, da wir ja leider nicht überall in Deutschland alle veganen Lokalitäten besuchen können. Wenn ihr uns und den anderen Lesern auch mal eure Entdeckungen vorstellen möchtet, so freuen wir uns sehr über eine Nachricht an hallo@deutschlandistvegan.de. Wem haben wir diesen Tipp zu verdanken? Janinas große Leidenschaft ist das Kochen, selbstverständlich Essen und die Musik. Sie reist außerdem gerne und komme aus der Nähe von Stuttgart. Vegan ist sie seit Sommer 2012 und sehr froh darüber, dass ihr Freundeskreis mittlerweile auch sehr bewusst mit ihrer Ernährung umgeht. Das könnte dich auch interessieren: Veganes Kochkit von YOUCOOK: das “Fast-Fertig-Gericht” Bangkok Thai Curry (mit Verlosung!) So schmeckt der Sommer: Grillen mit Deutschland is(s)t vegan Vegan in Wien: Makro1 und Cup Cakes The post Die Kichererbse - vegane Alternativen in Stuttgart appeared first on Deutschland is(s)t vegan.

Veggiemaid - der vegane Supermarkt in Oldenburg hat eröffnet

27. März 2013 Deutschland is(s)t vegan 

Veggiemaid - der vegane Supermarkt in Oldenburg hat eröffnetDie Wartezeit hat endlich ein Ende: seit Februar gibt es nun auch in Oldenburg einen veganen Shop namens “Veggiemaid“! In zentraler Lage nahe der Innenstadt mit Parkmöglichkeiten und einer Bushaltestelle direkt vor der Tür bietet der vegane Supermarkt eine Anlaufstelle nicht nur für Veganer und Vegetarier, sondern für alle Neugierigen und Interessierten. Die Inhaberin, Stefanie Coors, steht ihren Kunden jederzeit für Fragen zur Verfügung, gibt die ein oder andere Koch- und Rezeptidee und nimmt auch gerne Produktvorschläge an. Was gibts zu kaufen bei Veggiemaid? Mit seinen knapp 70qm bietet Veggiemaid eine Vielfalt an veganen Fleisch- und Wurstalternativen, Pflanzendrinks, Joghurt- und Sahnealternativen, Brotaufstrichen und Backzutaten an. Neben Essig, Öl, Gewürzen und diversen Soßen umfasst das Sortiment außerdem Basics wie Reis, Nudeln, Mehl, Hülsenfrüchte und Getreide und auch Wein, Sekt, Bier, Kaffee und Tee. Natürlich darf auch das Süßigkeitenregal nicht unerwähnt bleiben, dessen großer Auswahl an Keksen, Schokolade, Gummibärchen, Marshmallows, Lakritze und Müsli- und Fruchtriegeln ein Vorbeigehen nahezu unmöglich macht! Doch nicht nur Lebensmittel, sondern auch Reinigungsmittel, Hygieneprodukte, Tierfutter, Kochbücher, Taschen und T-Shirts sind bei Veggiemaid zu bekommen. Der Großteil der Produkte im Laden ist biozertifiziert und für Allergiker sind viele Produkte auch  Gluten- und Sojafrei zu bekommen. Seit Kurzem werden für das leibliche Wohl in der Mittagspause außerdem an ausgewählten Tagen Suppe oder Salat und Muffins zum mitnehmen angeboten. Ich kann nur allen, die sich in nächster Zeit in Oldenburg und Umgebung aufhalten sollten empfehlen, Veggiemaid einen Besuch abzustatten. Ein Onlineshop ist jedoch auch noch in Planung, sodass in Zukunft auch diejenigen von Außerhalb nicht leer ausgehen werden! Veggiemaid Gartenstraße 15 26122 Oldenburg Tel. +4944168312179 info@veggiemaid.de Facebook Öffnungszeiten: Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag 11-18:30 Uhr Donnerstag 14-21 Uhr Samstag 11-16 Uhr Wem haben wir diesen Tipp zu verdanken? Ich bin Lara, 21 Jahre alt und Studentin der Fächer Theologie und Philosophie an der Uni Oldenburg. Schon als ich 4 Jahre alt war habe ich für mich entschieden, kein Fleisch mehr zu essen, mit der Begründung (laut Erzählung meiner Eltern) “dass die Tiere nicht totgehackt werden sollen”. Trotz zahlreicher Überzeugungs-versuche (für die Entwicklung ist Fleisch doch unerlässlich!) bin ich dabei bis heute geblieben und versuche inzwischen auch weitesgehend auf Milchprodukte zu verzichten. Durch die Möglichkeit, nun auch in Oldenburg vegan einkaufen zu können, fällt mir das gar nicht so schwer, wie ich anfangs gedacht hätte. Ich koche sehr gerne und nun viele meiner Lieblingsgerichte in veganer Variante neu zu entdecken macht mir nicht nur viel Spaß, sondern ist auch eine tolle Herausforderung!   The post Veggiemaid – der vegane Supermarkt in Oldenburg hat eröffnet appeared first on Deutschland is(s)t vegan.

Veganes Silvesterfest

22. Dezember 2012 Deutschland is(s)t vegan 

Veganes SilvesterfestSchon wieder ein Jahr vorbei und wieder steht Silvester vor der Tür. Und jedes Jahr aufs Neue stellt sich die Frage: Was machen wir? Geht man aus oder bleibt man zuhaus? Was wir sicher nicht tun werden, ist ein kleines Vermögen in Form von Krachern auf die Straße zu werfen, während woanders auf der Welt Menschen hungern und Tiere leiden. Ganz zu schweigen von den Gefahren, denen die Arbeiter in den chinesischen Fabriken bei der Herstellung der lustigen Böller ausgesetzt sind. Ob wir Spaßbremsen sind? Mitnichten! Wir wissen sehr wohl, wie man feiert, aber eben nicht auf Kosten anderer. Hier ein paar Silvester-Aktivtäten, mit denen man es auch ohne Pyrotechnik ordentlich krachen lassen kann: Ladet Eure Freunde zu Euch nach hause ein und bittet sie, keine Kracher zu kaufen – lieber sollen sie das Geld an eine wohltätige Organisation spenden oder vegane Fair Trade Schokolade kaufen. Zu essen gibt es natürlich ein veganes Silvesterbuffet mit Bratlingen, Vürstchen, Nudelsalat, Kartoffelsalat, Kuchen usw. Oder ein veganes Fondue, z.B. mit Vantastic Foods Veggie Rinderfilets oder gar ein veganes Käsefondue oder Raclette. Es gibt auch eine kleine Auswahl an veganem Sekt, der bestimmt jedem schmecken wird. Kurz vor Mitternacht kann man Soja-Gulaschsuppe reichen und Bleigießen veranstalten. Oder das Gummibärchen-Orakel befragen – selbstverständlich mit gelatinefreien Gummitieren. Aus Altpapier kann man prima Konfetti mit dem Locher stanzen oder man hat vielleicht noch von einer Faschings- oder Geburtstagsparty Konfetti, Luftschlangen und Luftballons übrig (ich habe zum Beispiel noch Reste von einer Demo gegen Zirkus mit Tieren, für die ich mich als Clown verkleidet habe und Luftballons und Seifenblasen an Kinder verschenkt habe). Wo bekommt man denn veganen Sekt oder Champagner? Z.B. den Prosecco von Rapunzel aus dem Bioladen oder in Worms-Abenheim beim Weingut Hemer. Man kann auch im Internet veganes Blubberwasser bestellen, z.B. bei www.alles-vegetarisch.de, www.delinat.com. Besonders lecker sind bestimmt auch Törtchen mit Sekt oder Champagner wie z.B. die gefüllten Erdbeer-Champagner Cupcakes von Veganpassion oder die Dornröschen-Cupcakes von Mimi’s Fairy Cakes. Wer zum Jahreswechsel etwas Besonderes machen möchte, dem empfehle ich eine Reise nach Paris. Dort veranstalten die Besitzer des Gentle Gourmet Café und Initatoren des Paris Vegan Day eine vegane Silvesterfeier, und zwar an Bord eines Schiffes, das auf der Seine entlang schippert. Trés romantique!  Das Essen ist ausschließlich vegan und fast zu 100% bio, es gibt eine Saftbar und auch Cocktails und Champagner. Oder ein kleiner Ausflug nach Berlin gefällig? Im Kopp’s wird für 77,- EUR ein 7-Gänge-Menü geboten. Was auch immer Ihr vorhabt, wir wünschen allen einen guten Rutsch und ein frohes, tierleidfreies neues Jahr 2013! The post Veganes Silvesterfest appeared first on Deutschland is(s)t vegan.


Sie werden diese Recepte sicherlich auch genießen ...

Fehler gefunden?
Helfen Sie uns zu beheben! Schreiben Sie es uns!



Fehlt etwas auf unseren Seiten? Schalgen Sie neue Inhalte oder Feature vor!



Haben Sie einen Kommentar?
Schicken Sie es uns!