Mandeln - vegetarische Rezepte

Versuchen Sie diese Rezepte!

Veganes Pilzrisotto mit Brokkoli

Vegane Pasta Alfredo mit Hackbällchen

Instant Porridge - easy und günstig selbst gemacht

B Vitamine in der veganen Ernährung










Mandeln vegetarische Rezepte

B Vitamine in der veganen Ernährung

12. Januar 2021 Deutschland is(s)t vegan 

B Vitamine in der veganen Ernährung Wenn du dich pflanzlich und abwechslungsreich ernährst, dann kannst du die meisten Vitamine und Nährstoffe gut über pflanzliche Lebensmittel abdecken. Aber auch Mischköstler sollten auf auf ihre Nährstoffzufuhr achten und im Winter genauso wie Veganer auf Vitamin D3 achten. Das sogenannte Sonnenvitamin ist für unseren Körper unverzichtbar. Vitamin D3 trägt zur normalen Funktion des Immunsystem bei, zur normalen Erhaltung unserer Knochen und Muskeln und vor allem in der kalten Jahreszeit haben viele Menschen einen Mangel, da das nötige Sonnenlicht fehlt. B12 und B Vitamine Du hast wahrscheinlich gehört, wie wichtig Vitamin B12 für eine gesunde Nervenfunktion und einen guten Stoffwechsel ist, aber was ist mit den anderen B-Vitaminen? Die Vitamine B1 (Thiamin), Vitamin B2 (Riboflavin), Vitamin B3 (Niacin), Vitamin B5 (Pantothensäure), Vitamin B6 (Pyridoxin), Vitamin B7 (Biotin), Vitamin B9 (Folsäure) und Vitamin B12 (Cobalamin) sind alle sehr wichtig für einen gesunden Körper, einschließlich Stoffwechsel und Energie, Nervenfunktion, mentale Konzentration und gesunde Verdauung. Supplemente können hilfreich sein B Vitamine lassen sich in der Regel gut über die Ernährung abdecken. In Zeiten, in denen wir viel Stress haben und vermehrt Belastungen ausgesetzt sind, nicht die Muße oder Möglichkeit haben, ausgewogen zu kochen, lohnt es sich manchmal Nahrungsergänzungsmittel zu supplementären. Es kann sinnvoll sein, diese Vitamine durch hochwertige Präparate zu supplementieren, die es auch online auf Seiten wie Vitamin Versand 24 zu bestellen sind. Hier gibt es sowohl Tropfen als auch Kapseln. Wenn du dich schlapp und müde fühlst, können viele Gründe vorliegen. Es gibt Phasen im Leben, wo wir einfach mehr Bedarf ab B Vitamine haben. Auch in Phasen körperlicher Beanspruchung, zum Beispiel während des Muskelaufbaus, der Schwangerschaft oder Stillzeit sind Supplemente eine gute Unterstützung. Daher solltest du deinen Arzt oder einen Ernährungsberater aufsuchen, damit du die Ursache für deinen individuellen Zustand kennst und dann die Dosierung bestmöglich anpassen kannst. vegane Proteine Es müssen keine tierischen Produkte sein Die meisten Fleischesser verlassen sich auf tierische Produkte für ihre B-Vitamine, da diese in tierischen Lebensmitteln wie Milchprodukte, Hühnern, Fisch, Truthahn, Eiern, Schweinefleisch und rotem Fleisch enthalten sind. Was nicht viele wissen, die Tiere sind meist aus der Massentierhaltung und bekommen genauso wenige die notwendigen Vitamine. Daher werden Tiere in den meisten Fällen auch mit Supplementen versorgt. Aber genauso wie man kein Tier essen muss, um genug Proteine zu bekommen, so kann man sehr gut auch über pflanzliche Ernährung die B-Vitamine beziehen. Hier sind einige großartige Quellen für B-Vitamine, die in einer veganen Ernährung reichlich vorhanden sind:  Vitamin B1 (Thiamin)  Funktionen: wandelt Nahrung in Energie um, sorgt für gesunde Haare, Nägel und Haut, unterstützt den mentalen Fokus und die Gehirnfunktion.  Quellen: Bäckerhefe, Nährhefe, Koriander, Pinienkerne, Topinambur, Hibiskus-Tee, Wassermelone, Vollkornprodukte, Sojamilch, Sojabohnen, Reiskleie, Weizenkeime, Sonnenblumenkerne, Macadamianüsse (oder Butter), Tahini, Sesam, Spirulina, grüne Erbsen, die meisten Bohnen, Spargel. Vitamin B2 (Riboflavin)  Funktionen: erfüllt wichtige Aufgaben im Eiweiß- und Energiestoffwechsel.  Quellen: Trockenhefe, Löwenzahn, Getreidegräser, Vollkornprodukte, Mandeln, Sesam, Spinat, angereicherte Sojamilch, Spirulina, Pilze, Rübengrün, Quinoa, Buchweizen, Pflaumen. Vitamin B3 (Niacin) Funktionen: Muskel-Regeneration sowie die Erneuerung von Haut, Nerven und DNA, unterstützt die Bildung von Botenstoffen im Gehirn und die Verdauung. Quellen: Bäckerhefe, Nährhefe, Kaffee, Chilipulver, Spirulina, Erdnüsse, Erdnussbutter, Reiskleie, Pilze, Gerste, Kartoffeln, Tomaten, Hirse, Chia, Vollkornprodukte, Wildreis, Buchweizen, grüne Erbsen, Avocados, Sonnenblumenkerne, Tahini. Vitamin B5 (Pantothensäure) Funktionen: unterstützt den Energiestoffwechsel, die Synthese von Neurotransmittern, die Verringerung von Müdigkeit und die geistige Leistung. Quellen: Bäckerhefe, Nährhefe, Paprika, Pilze, Sonnenblumenkerne (und Sonnenbutter), Vollkornprodukte, Brokkoli, Pilze, Avocados, Tomaten, Sojamilch, Reiskleie, Süßkartoffeln. Crispy Sweet Chili Tofu Candy Lexa Vitamin B6 (Pyridoxin)  Funktionen: Hilft bei der Aufrechterhaltung der Homöostase, beugt Angstzuständen vor, indem es der Aminosäure Tryptophan hilft, sich für eine gesunde Nervenfunktion in Niacin und Serotonin umzuwandeln, sorgt für einen gesunden Schlafzyklus, Appetit und Stimmung. Wichtig für die Produktion roter Blutkörperchen und die Immunfunktion. Quellen: alle Sojaprodukte (wählen Sie gentechnikfreie), Bananen, Wassermelone, Erdnussbutter, Mandeln, Süßkartoffeln, grüne Erbsen, Avocados, Hanfsamen, Spirulina, Chiasamen, Bohnen, Reiskleie, Kichererbsen, Pflaumen, Weizenkeime, Sonnenblumensamen, Ananas, Kochbananen, Palmenherzen, Artischocken, Wasserkastanien, Kürbis, Rosenkohl, grüne Bohnen, Pistazien, Feigen, Knoblauch, Salbei, Paprika, Grünkohl. Vitamin B7 (Biotin)  Funktionen: Wandelt Lebensmittel in Energie um, senkt den Blutzucker durch die Synthese von Glukose, baut Fettsäuren ab, die für gesundes Haar, Haut und Nägel benötigt werden. Quellen: Mandeln, Chia, Erdnüsse, Süßkartoffeln, Erdnussbutter, Erdnüsse, Zwiebeln, Hafer, Tomaten, Karotten, Walnüsse. Vitamin B9 (Folsäure) Funktionen: Verschmilzt mit Vitamin B12 und Vitamin C zur Nutzung von Proteinen und ist für eine gesunde Gehirnentwicklung und für die Bildung roter Blutkörperchen unerlässlich, besonders wichtig für schwangere Frauen. Quellen: Spinat, Bohnen, Linsen, Spargel, Salat, Tomaten, Brokkoli, Avocados, Mangos, Orangen, die meisten Vollkornprodukte, Nährhefe, Bäckerhefe, Basilikum, Sojaprodukte, Erdnüsse, Artischocken, Kantalupe , Walnüsse, Flachs, Sesam, Blumenkohl, Tahini, Sonnenblumenkerne, Erbsen, Okra, Sellerie, Haselnüsse, Minze, Lauch. Vitamin B12 (Cobalamin) Vitamin B12, oder auch Cobalamin gennant, ist besonders wichtig für die Bildung roter Blutkörperchen, für den Zellwachstum und die Zellteilung, für die Bildung von DNA und RNA und für den Aufbau der Umhüllung der Nevenfasern. Es wird also schnell klar: Wir brauchen Vitamin B12 für viele wichtige Abläufe in unserem Körper, es ist also essenziell notwendig. Ein B12 Mangel kann dem Körper schaden und das Nervensystem angreifen. Besonders schwangere Veganerinnen müssen ihren B-12-Spiegel im Blick haben, denn ein B12 Mangel kann zu schwerwiegenden und irreversiblen Schäden beim ungeborenen Kind führen. Mehr Gesundheitstipps und hinreichende Infos vom erfahrenen veganen Ernährungsberaters Niko Rittenau in Bezug auf Vitamin B12 findest du im Artikel Vegane Ernährung Vitamin B12. Bis auf Vitamin B12 lassen sich alle B Vitamine sehr gut über die pflanzlichen Quellen beziehen. Wichtig ist, dass der Bedarf je nach Alter, Gewicht und körperlicher Verfassung bekannt ist und dass der Körper täglich mit den notwendigen Mengen versorgt wird. Das könnte dich auch interessieren - Ist vegane Ernährung gesund? - Vegane Nahrungsergänzungsmittel - Kurkuma - 5 gute Gründe und 5 tolle Marken - MSM - Organischer Schwefel aus Bambus von InnoNature - Haut, Haare und Nägel - Von Innen und Außen schön mit InnoNature - Interview mit InnoNature - Was du bei einer veganen Ernährung beachten solltest - Vitamin B12 Empfehlungen und Tipps - Abwechslungsreiche vegane Ernährung - so gehts - Vegan Klischee ade! Das Kochbuch - Supplemente im Herbst und Winter - welche sind wirklich sinnvoll?

Apfelkuchen >>Elbstreusel<< mit einem krossen Mürbeteigboden, einer Füllung aus Mandeln, Walnüssen, Zimt und Apfel und extra dicken Streuseln

9. Januar 2021 Herr Grün kocht 

Apfelkuchen >>Elbstreusel<< mit einem krossen Mürbeteigboden, einer Füllung aus Mandeln, Walnüssen, Zimt und Apfel und extra dicken Streuseln>Elbstreusel >Elbstreusel Wir hatten noch ein paar Äpfel im Kochlabor, da kam mir die Idee zu diesem Apfelkuchen. Ich nenne ihn >>Elbstreusel>Elbstreusel

Einfache vegane Weihnachtsplätzchen

20. Dezember 2020 veganwave 

So richtig weihnachtlich ist eher die Deko drum herum als die Plätzchen :-). Es sind einfache Mürbeteigplätzchen, einige mit Schoko, Nüssen und/­­oder Karamell bezogen. Falls einer noch nichts zum Verschenken hat, über eine kleine Tüte mit Weihnachtsplätzchen freut sich sicherlich der ein oder andere. Mit wenigen Zutaten seid ihr dabei. (unbezahlte Werbung) Für 1,5 Bleche einfache vegane Weihnachtsplätzen kleine Naschereien, perfekt zum Kaffee oder Tee Zutaten Für den Teig: - 150 g vegane Margarine (z.B. Alsan Bio) - 150 g Dinkelmehl (ich verwende mittlerweile Dinkel lieber als Weizen, Weizen geht natürlich auch) plus Mehl zum Bestäuben der Arbeitsfläche, der Hände und ggf. zum weiteren Einarbeiten in den Teig - 80 g Zucker - 2 Päckchen Vanillezucker - 40 g gemahlene weiße Mandeln - 1 EL Apfelmark (ich nehme gerne das von der Bio Marke von dm) - 1 TL frisch gepressten Zitronensaft  Keksförmchen nach Wahl zum Ausstechen Für die Deko: ca. 2 EL Zucker und eine Msp. vegane Margarine zum Karamellisieren ca. 100 g Schokolade nach Wahl (ich nehme immer gerne die Ritter Sport Halbbitter) Walnusshälften, Mandeln, Haselnüsse nach Geschmack Zubereitung Alle Zutaten in einer Küchenmaschine zusammen mixen, nicht zu lange. Wer keine Küchenmaschine hat, knetet mit einem Handmixer oder mit den Händen, hierzu erst die Margarine mit dem Zucker und anschließend das Mehl einarbeiten. Zum Schluss die restlichen Zutaten dazu geben und gut verkneten. Der Teig ist relativ feucht und klebt gerne an den Händen. Das ist aber o.k. so. Den Teig auf ein große Stück Frischhaltefolie geben und zusammendrücken, so dass der gesamte Teig luftdicht verschlossen ist. Dann den Teig mind. 1 h in den Kühlschrank legen. Ich lasse ihn meist über Nacht im Kühlschrank und verarbeite ihn erst am nächsten Tag. Feuchtigkeit bleibt so im Teig mit drin Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, aus der Folie holen und auf eine stark bemehlte Fläche geben. Ich nutze gerne Backpapier als Unterlage.  Der Teig klebt ggf. noch, dann Mehl auf die Hände geben und einarbeiten. Ich teile den Teig immer in kleinere Portionen und rolle diesen aus (Teigrolle gut bemehlen), so ca. 0,5 cm dick. Den Teig nicht zu dünn ausrollen, lieber etwas mehr. Jetzt mit Förmchen ausstechen. An dem Förmchen etwas „rütteln“ nach dem Ausstechen, dann löst sich der Teig besser Manchmal klebt der Teig an den Rändern von den Förmchen. Dann ganz leicht mit einem bemehlten Finger den Teig aus dem Förmchen drücken. Die Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Wenn was daneben geht, erneut ausrollen und neu ausstechen. Wenn das Backblech voll ist, Vom Stern bis zum Tannenbaum – je nach Lust und Laune den restlichen Teig wieder verpackt in den Kühlschrank stellen. Mürbeteig verträgt keine Wärme, er lässt sich zudem dann schlechter verarbeiten – ausrollen und auch ausstechen funktionieren schlechter. Den Ofen auf 200 Grad Ober/­­Unterhitze vorheizen und das Backblech auf mittlerer Schiene ca. 10 min backen. Jeder Backofen ist anders und jeder mag unterschiedliche Bräunung. Daher bitte immer kontrollieren, wie weit sie gebacken sind.  Die Kekse auf dem Backblech auskühlen lassen Nicht vor dem Auskühlen vom Blech nehmen, die Kekse sind anfänglich recht weich innen und auf mehrere Teller verteilen. Im nächsten Schritt die restlichen Kekse ausstechen und backen. Für die Dekoration die Schokolade schmelzen, entweder bei leichter Hitze in einem Topf oder in der Mikrowelle (bei mir dauert das bei Full Power 2 min, ich kontrolliere aber öfters und rühre schon mal um. (Wenn die Schokolade zu lange in der Mikrowelle ist, kann sie verbrennen und dann schmeckt sie nicht mehr). Mit einem Pinsel oder mit einem Löffel die Schokolade auf den Keksen verteilen, wer möchte kann noch Nüsse drüber streuen oder auf die Schokolade setzen. Einigen Keksen habe ich einen Karamellüberzug verpasst. Hierzu erst bei hoher Hitze den Zucker und die Margarine in einer kleinen beschichteten Pfanne (kleiner Topf geht auch) unter häufigen Rühren schmelzen, schnell jedoch zu einer mittleren Hitze über gehen und kräftig weiterrühren, dass das Gemisch flüssig wird. Sobald eine leichte Bräunung entsteht, die Hitze auf klein stellen, weiter rühren und dann vom Herd nehmen. Das Karamell bräunt noch nach. Es sollte eine goldgelbe Farbe haben. Vorsicht!!! Sehr, sehr heiß. Nicht probieren, das könnte Verbrennungen an Fingern oder im Mund geben. Mit einem Löffel das Karamell auf die Kekse verteilen. Nach Lust und Laune mit Schokolade und/­­oder Nüssen verzieren. Karamell mit Schoko und Nuss…sehr lecker Die dekorierten Kekse an der Luft trocknen lassen. Anschließend in eine Luftdichte Dose geben oder in kleine Beutel zum Verschenken abfüllen. Zum Kaffee oder Tee sind einfache vegane Weihnachtskekse eine feine Ergänzung. Eurer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt Fein mit Walnuss Weihnachten kann kommen Der Beitrag Einfache vegane Weihnachtsplätzchen erschien zuerst auf veganwave.

Gebrannte Mandeln ganz einfach selber machen

18. Dezember 2020 Herr Grün kocht 

Gebrannte Mandeln ganz einfach selber machenDer Duft von gebrannten Mandeln erzeugt, glaube ich, bei allen Menschen gute Laune und eine Art Kindheitsgefühl. Sie wissen schon:-) Hier zeige ich, wie Sie gebrannte Mandeln schnell und einfach selber machen können. Ich finde, man kann sie auch wunderbar verschenken. Zutaten 80 g Mandeln 60 g Zucker 60 ml Wasser und noch 40 ml Wasser - zum späteren dazugeben Zubereitung Zucker und Wasser bei hoher Hitze aufkochen. Wenn eine leichte Bräune entsteht die Mandeln (mit Schale) dazugeben. Die Hitze etwas herunterdrehen. Die Mandeln nun unter ständigem Rühren (!) in der Masse wälzen. Zuerst werden die Mandeln sicherlich etwas gezuckert aussehen - also eher mit einer stumpfen Farbe (Zuckermantel). Mit diesem Trick werden sie schön glänzend: Geben Sie, wenn die Mandeln einen zuckrigen Mantel haben, 40 ml Wasser dazu. Vorsicht - das zischt. Dann wälzen Sie die Mandeln in der Pfanne, bis sie glänzen und das Wasser überwiegend verdampft ist. Wenn die Mandeln so ausschauen wie oben in der Abbildung, aus der Pfanne nehmen und auf einen Teller oder auf Backpapier legen. Die Mandeln sollen nicht in einem Klumpen zusammenhängen. Schön verteilen und abkühlen lassen. Viele Grüße aus dem Kochlabor Herr GrünThe post Gebrannte Mandeln ganz einfach selber machen first appeared on .

Meine 5 liebsten veganen Weihnachtsplätzchen

8. Dezember 2020 The Vegetarian Diaries 

Meine 5 liebsten veganen Weihnachtsplätzchen In diesem Beitrag zeige ich dir meine 5 liebsten veganen Weihnachtsplätzchen. Natürlich mit Rezept und ein paar Tipps und Tricks zur Zubereitung! Verrate mir gerne in den Kommentaren, was deine Lieblingsplätzchen zu Weihnachten (oder natürlich auch sonst) sind! Die Nussigen – vegane Florentiner Wenn ich mich für nur eine einzige Sorte Plätzchen zu Weihnachten entscheiden müsste, wären diese veganen Florentiner wahrscheinlich mein Favorit. Die Kombination von karamellisierten Nüssen, einem Teig und Schokolade hat einfach etwas für sich. Das schöne dabei: du kannst die Florentiner ganz deinen persönlichen Vorlieben anpassen: mehr Schokolade – kein Problem, mehr Mandeln aber keine Walnüsse – kein Problem. Du merkst schon, einfach ein super Rezept! Rezept – vegane Florentiner Der Klassiker – vegane Spitzbuben Egal ob du sie vegane Spitzbuben oder Linzer Plätzchen oder auch ganz anders nennt. Ein leichter Teig, verbunden mit einer fruchtig-süßen Marmelade oder Konfitüre, macht diese kleinen Plätzchen zu einem Genuss, bei dem man aufpassen muss, dass sie mehr als einen Tag lang halten. Absolute Suchtgefahr! ? Rezept – vegane Spitzbuben Die Modernen – veganes Stollenkonfekt Du liebst Stollen, findest den Aufwand und vor allem aber die lange Wartezeit, bis du ihn endlich anschneiden kannst, etwas zu lang?! Dann ist dieses vegane Stollenkonfekt genau das Richtige für dich. Hat genau die richtige Portionsgröße und ist deutlich zügiger zubereitet (und gegessen ? ). Rezept – veganes Stollenkonfekt Die Knusprigen – weihnachtliche Cantuccini Bei weihnachtlichem Gebäck denkt man wahrscheinlich nicht allzu häufig an Cantuccini. Die vor allem in Italien sehr beliebten Mandelplätzchen lassen sich mit ein paar passenden Gewürzen aber auch ganz hervorragend passend zum Winter und einer weihnachtlichen Stimmung zubereiten! Lass dich überraschen! Rezept – weihnachtliche Cantuccini Die Kringel – Kaffee-Plätzchen Das Plätzchen, Kekse und Co hervorragend mit Kaffee zusammenpassen, ist keine große Überraschung. Um noch einen drauf zu setzten, kannst du diese Kaffee-Plätzchen zusätzlich mit etwas Kaffee- oder Espressopulver zubereiten. Der kräftige Geschmack des Kaffees harmoniert ganz hervorragend mit dem süßen Teig! Rezept – vegane Kaffee-Plätzchen The post Meine 5 liebsten veganen Weihnachtsplätzchen appeared first on The Vegetarian Diaries.

Vegane Tannenbaum-Plätzchen

6. Dezember 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Vegane Tannenbaum-Plätzchen Frisch gebackene vegane Plätzchen zur Weihnachtszeit - was will man mehr. Wir zeigen dir heute ein besonderes veganes Plätzchen-Rezept, denn so kannst du dir und deinen Liebsten eine Freude machen. Es gibt vegane Tannenbaum-Plätzchen mit Matcha und ? la Linzertorte. Diese veganen Kekse sehen vielleicht kompliziert aus, doch die Zubereitung ist gar nicht schwer. Du benötigst lediglich Sternchen-Ausstecher in verschiedenen Größen. Falls du 6-8 Größen hast, reichen pro Tannenbaum je ein Stern von jeder Größe. Wenn du jedoch nur 4-5 verschiedene Größen hast, kannst du je zwei gleiche Größen pro Tannenbaum schichten. So hast du trotzdem eine gute Höhe und deine vegane Tannenbaum-Plätzchen werden der Hingucker in der Adventszeit. Wir haben zwei ausgefallenere Rezepte für vegane Plätzchen genommen, doch du kannst auch normale vegane Butter-Plätzchen backen und die Tannenbäume mit Marmelade oder Schokocreme schichten. Auch mit Zitrone schmecken die Plätzchen sehr lecker! Lass deiner Kreativität freien Lauf und lass uns gerne wissen, welche vegane Tannenbaum-Plätzchen du nachmachen und vielleicht sogar verschenken wirst. Und wir wissen, dass selbstgemachte Geschenke immer toll sind, vor allem wenn man sie verspeisen kann. Vegane Tannenbaum-Plätzchen á la Linzertorte - Vorbereitungszeit: 30 Minuten - Backzeit: 10 Minuten - Schwierigkeitsgrad: mittel - Menge: 6-8 Tannenbäume Zutaten - 150 g Mehl - 100 g Mandeln (fein gemahlen) - 50 g Haselnüsse (fein gemahlen) - 200 g weiche Margarine - 100 g Puderzucker - 1 TL Lebkuchengewürz - je 1/­­2 TL Zimt + Backpulver - 1 Prise Salz - Himbeermarmelade Zubereitung - Backofen 180 °C Umluft vorheizen. - Zunächst alle Zutaten (außer Marmelade) zu einem glatten Teig kneten. Anschließend Teig für 1 Stunde abgedeckt in den Kühlschrank stellen. - Dann auf einer bemehlten Arbeitsfläche 3-4 mm ausrollen, mit 5-7 verschiedenen Sternchen-Ausstechern ausstechen. - Danach auf ein Backblech legen und für 8-10 Minuten backen. Anschließend komplett auskühlen lassen. - Nun kannst du den Tannenbaum zusammensetzen: Mit dem größten Stern beginnen, danach einen kleinen Löffel Marmelade darauf geben und versetzt den nächst kleineren Stern darauf setzen. - Dies so lange weitermachen bis alle Stern-Größen aufgebraucht sind. - Zum Schluss vegane Tannenbaum-Plätzchen für 1-2 Stunden trocknen lassen. Vegane Tannenbaum-Plätzchen mit Matcha - Vorbereitungszeit: 30 Minuten - Backzeit: 10 Minuten - Schwierigkeitsgrad: mittel - Menge: 6-8 Tannenbäume Zutaten - 300 g Mehl - 200 g weiche Margarine - 100 g Puderzucker - 1 TL Matcha -  1/­­2 TL Backpulver - 1 Prise Salz - Himbeer-/­­Erdbeermarmelade Zubereitung - Backofen 180 °C Umluft vorheizen. - Alle Zutaten (außer Marmelade) zu einem Teig kneten. Danach 1 Stunde abgedeckt kühl stellen. - Dann Teig auf einer bemehlten Fläche 3-4 mm ausrollen, mit 5-7 verschieden großen Sternchen-Ausstechern ausstechen und auf ein Backblech geben. - Für 8-10 Minuten backen, anschließend komplett auskühlen lassen. - Nun Tannenbaum zusammensetzen: Mit dem größten Keks beginnen, einen kleinen Löffel Marmelade darauf verteilen und den nächst kleineren Stern versetzt darauf setzen. - So lange fortsetzen bis alle Größen aufgebraucht sind. - Vegane Tannenbaum-Plätzchen für 1-2 Stunden trocknen lassen. Kleiner Tipp: Optional kannst du jede Größe zweimal verwenden, denn so erhälst du einen höheren Baum. Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Diese Artikel könnten dich auch interessieren: - Veganes Weihnachtsmenü - Nachhaltige Geschenkideen - Vegan Backen ohne Ei - Vegane Mehlalternativen - Veganer Käsekuchen - Vegane Muffins - Vegane Pfannkuchen - 5 vegane Kuchenrezepte - Vegane Toffifee selber machen - Schokomuffins mit Kaffee - Veganer Schokokuchen mit Salzkaramell - Rezepte veganisieren Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch!

veganes Stollenkonfekt

19. November 2020 The Vegetarian Diaries 

veganes Stollenkonfekt Dieser Beitrag enthält Werbung in Zusammenarbeit mit Voelkel. Durch das Lesen, Kommentieren und Teilen unterstützt du mich bei meiner Arbeit. Vielen Dank dafür! Gelüstet es dich nach einem veganen Stollen aber du hast keine Lust auf den ganzen Aufwand?! Dann ist dieses vegane Stollenkonfekt genau das Richtige für dich. Einfach zubereitet, ideale Größe zum Verzehren und genau die richtige Einstimmung in der (Vor-)Weihnachtszeit! So gelingt das Stollenkonfekt Vielleicht hast du selber schon mal einen (veganen) Stollen gebacken? Dann weißt du, dass das schon ein bisschen Arbeit ist und je nachdem, welches Rezept du verwendest bzw. in welchem Teil Deutschlands du lebst, ist es gar nicht ungewöhnlich, dass der Stollen vor dem Verzehr zunächst noch einmal mehrere Wochen ziehen gelassen wird. Erst dann „darf“ der Stollen angeschnitten und gegessen werden. Ganz schön hart, oder?! So viel Arbeit, alles duftet und riecht nach süßen Weihnachten und dann muss man noch mal vier Wochen warten. Da lobe ich mir doch dieses vegane Stollenkonfekt! Das Stollenkonfekt kannst du und solltest du auch direkt nach der Zubereitung verzehren. Tatsächlich mag ich den Teig sogar am allerliebsten, wenn er noch ein kleines bisschen warm ist! Bei der Zubereitung des Teiges musst du gar nicht viel beachten. Bei der Menge an Mandeln, Sultaninen oder Rosinen sowie der Menge an Marzipan kannst du das Rezept natürlich deinen persönlichen Vorlieben anpassen. Da der Teig durch diese Zutaten recht schwer und kompakt wird, benötigt der Hefeteig ein wenig länger zum Aufgehen. Lasse den Teig entsprechend gerne etwas länger ruhen, als du das von einem Hefeteig vielleicht gewöhnt bist. Die neuen Voelkel Pflanzendrinks aus der Pfandflasche Voelkel kennst du bestimmt als Fruchtsaft-, Schorlen- oder Getränkehersteller. Die Palette an angebotenen Produkten reicht von Smoothies, klassischen Fruchtsäften bis hin zu Schorlen, alkoholfreien Cocktails und Erfrischungsgetränken. Seit einiger Zeit bietet Voelkel auch Pflanzendrinks an und zwar in verschiedeneren Sorten wie Hafer, Hafer Mandel oder auch in einer Hafer Barista Variante. Wie bei allen anderen Produkten auch, sind die Pflanzendrinks alle bio-zertifiziert. Soweit natürlich super und vor allem auch so, wie man das von Voelkel kennt! Etwas ganz besonderes hat Voelkel mit den hauseigenen Pflanzendrinks aber auch noch geschafft: die Pflanzendrinks werden ausschließlich in Pfand-Glasflaschen angeboten! Wenn du mal im Supermarkt im Regal für Pflanzendrinks nachschaust, wirst du mittlerweile ein riesiges (wirklich!) Angebot an Drinks finden. Bei meinem Supermarkt des Vertrauens stehen mittlerweile über 75 (!) unterschiedliche Sorten von diversen Firmen. Aber nicht ein einziger davon, wird in einer Pfandflasche angeboten. Neben der Tatsache, dass die Pflanzendrinks in Glasflaschen daherkommen, sind alle Sorten glutenfrei, was gerade bei Haferdrinks auch nicht immer selbst verständlich ist. Und natürlich schmecken alle angeboten Sorten super. Falls du KaffeetrinkerIn sein solltest, kann ich dir die Voelkel Hafer Barista in jedem Fall nur wärmstens empfehlen. Als Haferschaum im Café Latte oder Cappuccino eine tolle Sache. Ansonsten kannst du die Drinks zum Beispiel hervorragend im Müsli oder Porridge verwenden. Speziell der Hafer Mandel Drink eignet sich darüber hinaus auch hervorragend zum Backen. Der leichte Mandelgeschmack passt bei vielen Kuchen- oder Plätzchenrezepten einfach super. Genau das ist auch der Grund, warum ich den Drink hier für das vegane Stollenkonfekt verwendet habe. Viel Spaß beim Nachbacken und lass dir das Stollenkonfekt schmecken! veganes Stollenkonfekt Rezept drucken Ergibt: ca. 25 Stück Zutaten - 120 ml Hafer Mandel Pflanzendrink (z.B. von Voelkel) - 1/­­2 Pck. Trockenhefe - 1 Pck. Vanillezucker - 250 g Weizenmehl (Type 550) - 1/­­2 Tl Salz - 70 g Zucker - 75 g Sultaninen - 100 g Marzipan - 75 g gehackte Mandeln - 75 g Margarine (eine halbe Stunde vorher aus dem Kühlschrank nehmen) - Abrieb 1 Bio-Zitrone - Abrieb 1 Bio-Orange - Puderzucker Zubereitung 1 Den Hafer Mandel Drink mit der Trockenhefe und dem Päckchen Vanillezucker vermischen. Für ein paar Minuten stehen lassen. 2 In der Zwischenzeit Mehl, Zucker, Salz, und gehackte Mandeln miteinander vermischen. Das Marzipan in kleine Würfel zuschneiden und so wie die Sultaninen, den Abrieb der Orange und Zitrone sowie der Margarine zur Mehlmischung geben. Die Flüssigkeit ebenfalls hinzufügen und alles gut miteinander vermischen. Mit der Hand einen homogenen Teig kneten, der sich gut vom Schüsselrand lösen lässt. Den Teig anschließend abgedeckt für ca. 1 - 1 1/­­2 Stunde an einem warmen Ort ruhen lassen. Der Teig benötigt ein wenig Zeit zum Aufgehen, da er sehr schwer ist. Das Volumen des Teigs sollte sich nach der Zeit sichtbar und deutlich vergrößert haben. 3 Rechtzeitig den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Teig aus der Schüssel entnehmen und auf einer bemehlten Arbeitsplatte mit einem Nudelholz ausrollen. Der Teig sollte ca. 2-3 cm hoch sein. 4 Anschließend mit einem Messer oder Spachtel rechteckige Stücke (ca. 3x8 cm) zuschneiden und diese auf eine mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. 5 Im Ofen für 15 Minuten ausbacken. Der Teig sollte am Rand und oben auf dem Gebäck beginnen braun zu werden. Notes Das Stollenkonfekt auskühlen lassen und anschließend großzügig mit Puderzucker servieren. The post veganes Stollenkonfekt appeared first on The Vegetarian Diaries.

Stollen im Glas mit Orangeat, gerösteten Mandeln, Rumkirschen, Zimt, Kardamom und LUVE LUGHURT Natur

13. November 2020 Herr Grün kocht 

Stollen im Glas mit Orangeat, gerösteten Mandeln, Rumkirschen, Zimt, Kardamom und LUVE LUGHURT NaturDieses Post enthält Werbung für LUVE - eine tolle Marke mit vielen leckeren klimafreundlichen und preisgekrönten veganen Produkten, die ich selbst sehr mag und deshalb gerne empfehle. Fragen Sie gerne in Ihrem Markt nach den LUVE Produkten - so können sie sich in Windeseile verbreiten, was mich sehr freuen würde. Den Link zur LUVE Website finden Sie unter diesem Rezept. Professor Caprese erzählte mir gestern beim Nachmittagskaffee eine Geschichte von einem französischen Bäcker aus St. Étienne, den seine tägliche Arbeit nicht mehr inspirierte und der etwas Neues ausprobieren wollte. Was, wusste er allerdings nicht. Er schloss seine Bäckerei für ein halbes Jahr und fuhr mit etwas Gepäck auf seinem Fahrrad los, um herauszufinden, wie seine neue Zukunft aussehen könnte. Sein Weg führte ihn auch durch die französischen Alpen, in ein außergewöhnliches Dorf, das von drei kleinen Bergen komplett umschlossen war, und das man nur über eine kleine Straße über einen der Berge erreichen konnte. In dem Dorf lebten vielleicht fünfzig Menschen, die alle einen recht zufriedenen Eindruck machten. Es gab einen kleinen Lebensmittelladen, der schon vor vielen Jahren geschlossen hatte  - einen Bäcker gab es nicht. Einmal die Woche kam ein Wagen mit Lebensmitteln von außerhalb. Der Bäcker spürte, dass er hier glücklich werden konnte. Er mietete den kleinen Lebensmittelladen an und brachte alle Backgeräte und einen kleinen Verkaufstresen aus seiner alten Bäckerei in den kleinen Ort und fing an zu backen. Zuerst war er gar nicht so erfolgreich, aber dann nannte er die Bäckerei >>Les trois Montagnes

herbstliches Ofengemüse mit Kürbis und Rosenkohl

31. Oktober 2020 The Vegetarian Diaries 

herbstliches Ofengemüse mit Kürbis und Rosenkohl Ein einfaches und vor allem leicht zuzubereitendes Ofengemüse gibt es bei mir regelmäßig. In den meisten Fällen findet sich darin dann allerhand Gemüsereste die weg müssen. Gerade im Herbst bietet sich aber eine fantastische Auswahl an erntefrischem Gemüse (und Obst) an, die ein Ofengemüse zu einer tollen, bunten und leckeren Hauptspeise machen. Vom Rosenkohl über Kürbis, Blumenkohl hin zu frischer Bete und saftigen Cranberries findest du in diesem herbstlichen Ofengemüse eine tolle Auswahl! Kürbisvielfalt In der Familie der Kürbisgewächse gibt es über 800 verschiedene Arten. Bis auf wenige Ausnahmen, die sogenannten Zierkürbisse, sind ein Großteil dieser essbar. Zu den bekanntesten Kürbissorten gehören Hokkaido, Butternut, Muskatkürbis, Spaghettikürbis und die Bischofsmütze. Wie bei vielen anderen Gemüsesorten lohnt es sich auch bei den Kürbissen sehr, einfach mal etwas Neues auszuprobieren. Der Geschmack und auch die Konsistenz der Kürbisse unterscheidet sich zum Teil sehr stark und erlaubt so viele abwechslungsreiche Verwendungsmöglichkeiten! Muss ich den Kürbis schälen? Die Schale fast aller Kürbisse lässt sich ohne Probleme mit verzehren. Der Grund, warum man trotzdem viele Kürbis vor dem Garen schält, ist, dass die Schale bei vielen Sorten sehr fest ist und zum Garen sehr lange benötigt. Bis die Schale dann gar ist, ist der Kürbis bereist viel zu weich geworden oder gar verbrannt. Überlege dir bei der Zubereitung einfach, ob die bissfeste Schale im Gericht gut passt oder im Nachhinein einfach nicht mitgegessen werden kann. Im Falle des Ofengemüses habe ich die Schale der Kürbisse bewusst nicht geschält, da man diese nach dem Rösten im Ofen ohne Probleme essen kann oder je nach persönlicher Vorliebe einfach über lässt. So gelingt das Ofengemüse Das Schöne bei einem Ofengemüse ist, dass es kinderleicht ist und nicht viel Arbeit macht. Du musst im Prinzip nur das Gemüse waschen, schälen und grob zuschneiden. Den Rest macht der Backofen dann für dich. Trotzdem gibt es ein, zwei Dinge, auf die es sich zu achten lohnt. Habe beim Schneiden des Gemüses ganz grob eine Idee von der Gardauer des Gemüses. Damit meine ich nicht, dass du genau wissen musst, wie lange jede Gemüsesorte im Ofen benötigt, um gar zu werden. Es reicht vollkommen, wenn du zum Beispiel weißt, dass der Kürbis schneller gar ist als eine Rote Bete. Darüber hinaus ist klar, dass umso größer /­­ grober das Gemüse geteilt ist, es umso länger benötigt. Außerdem spielt die Form natürlich auch eine gewisse Rolle bei der Frage, wie lange das Ganze dauert. Aber, und das ist das Schöne, ist es in der Umsetzung dann recht einfach. Gemüse, dass lange zum Garen benötigt (bunte Bete, Bete, Rosenkohl, Möhren) einfach etwas kleiner zuschneiden, als Gemüse, dass nicht so lange benötigt. Ich denke, mit einem Blick auf das Bild des Ofengemüse hast du eine ganz gute Idee, was ich meine! Zu guter Letzt nicht vergessen, dass Gemüse ein wenig zu würzen und mit etwas (Oliven)öl zu vermischen. Das hilft dem Geschmack ein gutes Stück auf die Sprünge und verhindert, dass das Gemüse im Ofen einfach verbrennt. Sobald das Gemüse im Ofen ist, ein- bis zweimal während des Backens das Gemüse vermischen, sodass alle Seiten gleichmäßig garen und rösten können. Viel Spaß beim Nachkochen und vor allem einen guten Hunger! herbstliches Ofengemüse mit Kürbis und Rosenkohl Rezept drucken Ergibt: 3 Portionen Zutaten - Ofengemüse - handvoll Rosenkohl - 2 rote Zwiebeln - 1 gelbe Bete (alternativ rote Bete) - 1 Kürbis (Eichelkürbis) - 1/­­2 kleiner Hokkaido-Kürbis - handvoll Blumenkohl-Röschen - Salz, Pfeffer - Olivenöl -  Dressing - Olivenöl - Zitronensaft - Salz, Pfeffer - 1 Tl Senf - 1 Tl Agavendicksaft -  zum Anrichten - handvoll Mandeln - pickled onions - getrocknete Cranberries - frische Petersilie Zubereitung 1 Das Gemüse gründlich waschen und die gelbe Bete schälen. Den Kürbis entkernen und anschließend in Ringe bzw. Halbmonde zuschneiden. Gerne kannst du die Schale bei beiden Kürbissen mitrösten und später auch mitessen. 2 Den Blumenkohl in kleine Röschen trennen und den Rosenkohl halbieren oder in dünne Scheiben zuschneiden. Die roten Zwiebeln abziehen und in dünne Ringe schneiden. Das Gemüse mit etwas Salz, Pfeffer und Olivenöl vermischen. 3 Das Gemüse auf einem mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober- und Unterhitze für ca. 20-25 Minuten rösten. Wie lange das Gemüse benötigt hängt sehr von der Größe deiner Gemüsestücke ab. Mindestens 1-2 Mal während des Röstens das Gemüse vermischen. 4 In der Zwischenzeit das Dressing anrühren. Dazu Olivenöl, Salz, Pfeffer, Zitronensaft, Agavendicksaft und Senf gut miteinander vermischen und abschmecken. Bei einem Dressing möchte man eine gute Balanz zwischen der Süße (Agavendicksaft, Zucker usw.) und der Säure (Zitronensaft, Essig usw.) erreichen. 5 Sobald das Gemüse gar ist, aus dem Ofen nehmen und servieren. Etwas Dressing darüber geben. Notes Das herbstliche Ofengemüse gerne mit etwas frischer Petersilie, Cranberries, ein paar Mandeln und zum Beispiel pickled onions anrichten und servieren. Ergibt ca. 3 Portionen. The post herbstliches Ofengemüse mit Kürbis und Rosenkohl appeared first on The Vegetarian Diaries.

Russischer Apfelkuchen

24. Oktober 2020 Vegetarische Rezepte 

Russischer Apfelkuchen Zutaten: - 3-4 Äpfel - 7 EL. Rum oder Amaretto - 250 g weiche Butter - 250 g Zucker - 1 Vanillezucker - 3 Eier - 250 g Mehl - 1 Päckchen Backpulver - 1 EL. Kakao - etwas Zimt - Prise Salz - 100 g gehackte Haselnüsse oder Mandeln - 100 g gemahlene Haselnüsse oder Mandeln Zubereitung: - Die gewaschenen Äpfel vierteln, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Mit Rum/­­Amaretto beträufeln und zugedeckt stehen lassen. - Butter schaumig schlagen. Zucker, Vanillezucker und Eier zugeben. Mehl mit Backpulver mischen, auf den Teig sieben und mit den Gewürzen kurz unterrühren, gehackte und gemahlene Nüsse dazu geben. - Zum Schluss die Äpfel locker unterheben. - Teig in eine gefettete Springform geben und glatt streichen. - Mit Heißluft bei 160°C ca. 1 Stunde Backen.

Dein veganer Einkaufsplan

12. Oktober 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Viele Menschen denken, vegan einkaufen sei sehr kompliziert und aufwendig. Dabei bekommt man die Lebensmittel der Grundnahrungsmittelgruppen wirklich überall! Wichtig ist nämlich, sich abwechslungsreich zu ernähren. Wir zeigen dir heute was dein veganer Einkaufsplan berücksichtigen sollte. Inhaltsverzeichnis: - Vollwertig vegan ernähren - Nahrungsergänzungsmittel - Dein veganer Einkaufsplan - Gemüse und Obst - Vollkornprodukte - Nüsse und Samen - Hülsenfrüchte - Ersatzprodukte Vollwertig vegan ernähren Eine gesunde vegane Ernährung sollte mindestens zu 80% aus Gemüse, Obst, Hülsenfrüchten, Nüssen/­­Samen, Vollkornprodukten bestehen. Diese fünf Nahrungsmittelgruppen sind der Grundstein der gesunden, vollwertigen und pflanzlichen Ernährung. Zusätzlich dazu kann man verarbeitete Produkte und Ersatzprodukte wie vegane Milchalternativen, vegane Fleischalternativen oder ähnliches konsumieren. Wichtig zu beachten ist aber, dass diese Alternativen keinesfalls eine gesunde Ernährung ersetzen und deshalb nur gelegentlich zu genießen sind. Hauptbestandteil einer gesunden veganen Ernährung sind diese fünf Nahrungsmittelgruppen. Sie sollten täglich in deiner Ernährung Platz finden. Wie die vegane Ernährungspyramide im Detail aussieht, kannst du zum Beispiel bei Ecodemy herausfinden. Nahrungsergänzungsmittel einkaufen Trotz einer ausgewogenen und vollwertigen Ernährung solltest du bestimmte Vitamine supplementieren. Dazu zählen vor allem: Vitamin B12, Vitamin D3 (in Kombination mit Vitamin K2 für die bessere Aufnahme) und Omega-3-Fettsäuren mit DHA und EPA (zum Beispiel durch Algenöl). Wir empfehlen dir, dafür hochwertige und gesunde Nahrungsergänzungsmittel zu dir zu nehmen. Andere Supplemente kannst du je nach dem zu dir nehmen, wenn du einen nachgewiesenen Mangel hast. Blind zu supplementieren ist nicht die beste Wahl. Wenn du dir unsicher bist, wie dein Vitamin- und Nährstoffhaushalt aussieht, lass dein Blut von einem Arzt untersuchen und bestehe darauf, dir die Ergebnisse aushändigen zu lassen. So siehst du genau, wo du eventuelle Mängel hast und kannst dann dementsprechend supplementieren oder deine Ernährung nährstoffreicher gestalten. Im Interview mit Julia und Gil von InnoNature erfährst du noch mehr über gesunde Nahrungsergänzungsmittel. Mit dem Code DIV10 erhältst du 10% auf die alle Produkte von InnoNature. Dein veganer Einkaufsplan Wir zeigen dir nun, welche Produkte und Lebensmittel du einkaufen kannst, wenn du dich gesund, vegan und vollwertig ernähren möchtest. Dann kann beim nächsten Einkauf nichts mehr schiefgehen und du bist bestens gewappnet für den Supermarktdschungel! Übrigens: In welchem Supermarkt kaufst du am liebsten ein? Rewe, Edeka, Aldi, Netto, Globus, oder doch woanders? Wir zeigen dir, welche tollen veganen Produkte es in den jeweiligen Supermärkten gibt. Klicke dazu einfach auf die Supermarktnamen. etepetete Gemüsebox Gemüse und Obst einkaufen Gemüse und Obst sind DIE Grundnahrungsmittel der pflanzlichen Ernährung. Diese sollten den Großteil deines Einkaufs ausmachen! Jeder Supermarkt hat mittlerweile ein großes Sortiment an verschiedenen leckeren Obst- und Gemüsesorten aus aller Welt. Wir empfehlen dir dennoch, auf Regionalität und Saisonalität zu achten. Das bedeutet, dass du nur die Sorten Gemüse und Obst kaufst, die in deiner Region angebaut werden und die zur Saison passen. Mit einem Saisonkalender findest du ganz einfach heraus, welches Obst und Gemüse gerade regional geerntet wird. Wenn du also möglichst regional und saisonal einkaufst, minimierst du deinen Ökologischen Fußabdruck und tust nachweislich etwas Gutes fürs Klima! Tipp: Wenn du wert darauf legst, Gemüse und Obst regional und saisonal zu kaufen und du auch den Sorten eine Chance geben möchtest, die nicht schön genug für den Supermarkt sind: Probier doch mal Etepetete bio aus! Dort bekommst du gerettetes Gemüse und Obst, sprich alles, was normalerweise weggeschmissen wird, weil es nicht gut genug aussieht. Krumme Karotten, zu große oder zu kleine Äpfel usw. Wir empfehlen dir ein passendes Gemüseabo aus deiner Region! Rezept veganes Brot (C) leilasvegamum Vollkornprodukte einkaufen Brot- und Backwaren sind seit Jahrhunderten sehr beliebte Nahrungsmittel. Sehr von Vorteil ist, dass viele der leckeren Brote vegan sind und wir uns in der Hinsicht weniger einschränken müssen. Dennoch sollten wir darauf achten, auf Vollkornprodukte zu setzen, da diese viel mehr Mineralstoffe, Vitamine, komplexe Kohlenhydrate und Ballaststoffe enthalten. Sie machen sehr lange satt und sind viel verträglicher, als zum Beispiel Weißmehlprodukte. Diese sind nämlich häufig nicht gut verträglich, blähen auf, enthalten viel Zucker und sind sehr nährstoffarm. Im Supermarkt findest du mittlerweile zahlreiche leckere Vollkornbrote- und -brötchen, die du genießen kannst. Das gleiche gilt auch für Nudeln und Reis! Diese leckeren Lebensmittel solltest du ebenfalls in der Vollkornvariante verzehren, da es um einiges gesünder und vor allem nährstoffreicher ist. Dein veganer Einkaufsplan sollte also einige wichtige Vollkornprodukte enthalten! Nüsse und Samen einkaufen Nüsse und Samen (und die draus hergestellten Muse) sind ein MUSS in der gesunden veganen Ernährung! Sie liefern dir wichtiges Eiweiß, Proteine, Vitamine, Mineralstoffe und essentielle Fettsäuren. Du kannst sie entweder so snacken, oder dein Müsli, deinen Smoothie und deinen Salat damit aufpeppen und zu einer super guten Nährstoffquelle machen! Auch Nussmuse eignen sich perfekt zum Backen und Kochen und liefern dir fast alle wichtigen Nährstoffe, die du benötigst. Hier ein Überblick an leckeren und gesunden Nüssen und Samen: Cashewkerne, Kürbiskerne, Mandeln, Haselnüsse, Walnüsse, Paranüsse, Macadamianüsse, Sonnenblumenkerne, Hanfsamen, Leinsamen, Chiasamen. Du findest diese Nährstoffbomben fast in jedem Supermarkt und auch einige Nussmuse wie zum Beispiel Mandelmus stehen im Regal deines Supermarkts. Ansonsten findest du Nüsse, Samen und Nussmuse auch in tollen veganen Online Shops! (C) Pixabay Hülsenfrüchte einkaufen Hülsenfrüchte sind ebenfalls sehr wichtig für deine gesunde vegane Ernährung. Sie sollten täglich auf deinem Ernährungsplan Platz finden. Hülsenfrüchte sind bekannt für ihren hohen Protein- und Nährstoffgehalt und werten jedes Gericht geschmacklich auf! Du findest im Supermarkt und Biomarkt eine riesige Auswahl an rohen und bereits gekochten Bohnen, Erbsen und Linsen jeglicher Art. Auch Tofu und Tempeh zählen indirekt zu den Hülsenfrüchten, da sie aus Sojabohnen hergestellt werden. Die unverarbeiteten Produkte sollten aber immer an erster Stelle stehen! (C)Think Vegan Vegane Ersatzprodukte einkaufen Der Markt an veganen Ersatzprodukten boomt und die Auswahl im Supermarkt ist verlockend! Vor allem für Einsteiger ist das super, da viele bekannte tierische Produkte so einfach durch die vegane Version ersetzt werden können. Man muss tatsächlich auf fast nichts verzichten, es gibt vegane Käsealternativen, vegane Milchalternativen, vegane Joghurtalternativen, vegane Quarkalternativen, vegane Fleischalternativen und vieles mehr! Natürlich ist es super, dass es heutzutage so viel leckere Ersatzprodukte gibt! Dennoch solltest du bedenken, dass diese meistens nicht so gesund sind und auch keine bis wenige wichtigen Nährstoffe liefern. Außerdem sind sie oft sehr zucker- und fetthaltig. Deshalb sollten vegane Ersatzprodukte lieber nur in Maßen genossen werden, sie sollten maximal 20% deines täglichen Ernährungsplans ausmachen. Wenn du dir aber trotzdem dein wöchentliches veganes Schnitzel oder deinen täglichen veganen Aufstrich gönnen möchtest, findest du in den veganen Abteilungen deines Supermarktes eine recht große Auswahl an leckeren Produkten. Probiere dich einfach durch und schau, was dir am besten schmeckt. Denn nicht jedes vegane Schnitzel schmeckt gleich. Es gibt viele Unterschiede, je nach Marke und Hersteller. In unseren Supermarktartikeln findest du eine große Auflistung leckerer veganer Ersatzprodukte aus dem Supermarkt! Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Diese Artikel könnten dich auch interessieren - Ist vegane Ernährung gesund? - Vegan Masterclass Fermentation - Nahrungsergänzungsmittel bei veganer Ernährung - 2020 Vegan Werden - Veganes Fasten - Vegane Selbstständigkeit - Vegan-Klischee ade - Wir gehen den Mythen auf den Grund - Vegane Eltern verurteilt - Was ist an den Anti-Vegan Schlagzeilen dran? - Was du bei veganer Ernährung beachten solltest

Veganer Camembert selber machen

7. September 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Veganer Camembert selber machen Schon seit einiger Zeit hört man von fermentiertem Käse aus Cashewkernen oder Mandeln, doch wie genau funktioniert das? Wir haben es ausprobiert und zeigen dir, wie veganer Camembert zubereitet wird. Bei Käse zögern viele, auf eine rein vegane Ernährung umzustellen, da die Käsealternativen Einigen nicht authentisch genung sind. Es kommen immer mehr vegane Produkte wie Alternativen zu Scheibenkäse, Parmesan, Feta oder Mozzarella auf den Markt. Doch fermentierter Edelschimmel-Käse ist dabei noch ein schwerer zu finden. Doch wir möchten den veganen Käse selber machen. Ein veganer Camembert benötigt nicht viele Zutaten, doch diese sind nicht überall zu finden. Am einfachsten besorgst du dir ein Cashew Camembert Starter Kit. Zunächst werden die Cashewkerne cremig gemixt und mit den Enzymen sowie Pilzkulturen angereichert. Danach wird die Masse geformt, getrocknet und gelagert bis sich die Schimmelkulturen bilden. Wichtig ist, dass du für den veganen Cashewkäse immer steril arbeitest, damit sich keine falschen sondern die weißen Edelschimmelkulturen bilden können. Das Equipment kannst du dafür vorher auskochen, wie man es von Einmachgläsern kennt. Natürlich schmeckt diese vegane Käsealternative nicht wie echter Camembert, doch durch den weißen Edelschimmel, der sich auf dem veganen Cashew Camembert bildet, wird es sehr authentisch. Der Arbeitsaufwand und die lange Fermentationszeit lohnen sich, da man als Belohung einen cremig-nussigen und säuerlichen Camembert bekommt. Falls du noch mehr Lust auf Fermentations-Rezepte hast, dann schaue mal bei unserem veganen Kombucha oder Veganes Kimchi Rezept vorbei. Veganer Camembert Zutaten - 300 g Cashewkerne (über Nacht einweichen) - 140 g Wasser -  1/­­8 TL Mesophile Kulturen -  1/­­8 TL Penicillium candidum - 1 1/­­4 TL Vzyme - 2 TL Meersalz Zubereitung - Cashewkerne absieben, durchspülen und mit Wasser in einem Hochleitungsmixer cremig mixen. Beachte, dass die Temperatur bei maximal 20-25 Grad liegen sollte. - Anschließend Penicillium Candidum und Vzyme auf die Masse streuen, nochmals gut mixen und dann die Masse in eine Schüssel füllen. Danach bei Raumtemperatur etwa 4 Stunden stehen lassen. - Käsetücher sowie Käseformen mit kochendem Wasser und abkühlen lassen. Dann die Käsetücher gut auswringen und wieder über die Käseformen legen. Käsemasse auf die Formen verteilen, die Enden einfalten und mit einem Pressdeckel oder Deckel den Käse gleichmäßig formen. Anschließend für etwa 12 Stunden in den Kühlschrank stellen. - Danach den Käse aus der Form nehmen und auf eine Käsematte legen. Pro Käse 1/­­2 TL Salz darüber streuen, umdrehen und auf die Unterseite auch 1/­­2 TL Salz verteilen. Danach nochmal 1-2 Stunden bei Raumtemperatur trocknen lassen, dabei zwischendurch umdrehen. - Anschließend in den Kühlschrank legen, jedoch nicht zudecken und nochmals 6-8 Stunden trocknen lassen. - Danach den Käse in Reifepapier wickeln oder in eine Reifebox legen und bei 7-12 Grad reifen lassen. Alle 2-3 Tage die feuchten Stellen mit einem Küchenpapier abtupfen. Der vegane Cashewkäse benötigt etwa 2-4 Wochen für die Schimmelbildung. - Wenn alles mit weißem Schimmel überzogen ist, in Camembert-Papier wickeln und bei 2-4 Grad im Kühlschrank lagern. Dein veganer Camembert kann nun 1-3 Wochen nachreifen, je nachdem wie intesiv der Geschmack werden soll. Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Diese Artikel könnten dich auch interessieren: - Veganer Kombucha - Veganes Kimchi Rezept - Exotisches Kimchi - vegan und scharf - Veganer Käse - Veganen Aufstrich selber machen - Vegane Protein Rezepte - Rezepte veganisieren - Alternativen zu Milch und Sahne - Vegane Mehlalternativen - Hanfprodukte im Überblick - Öle zum jeden Anlass - Lebensmittel zur Stärkung des Immunsystems Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch!

3 Rezepte für Veganes Magnum

1. September 2020 Deutschland is(s)t vegan 

3 Rezepte für Veganes Magnum Eis geht ja bekanntlich immer und auch wenn der Sommer sich so langsam zu Ende neigt und der Herbst eingeläutet wird, ist eine vegane Magnum Alternative genau das Richtige. Wir zeigen dir heute drei Rezepte für veganes Magnum, denn dieses leckere vegane Eis ist super schnell zubereitet und wir garantieren dir ein cremiges Eis-Erlebnis. Dafür ist vegane und faire Schokolade ein Muss. Wir verwenden die vegane Schokolade von GEPA - The Fair Trade Company. Schau dir auch unbedingt diese Beiträge an: - Veganes Eis aus dem Supermarkt - Veganes Eis selber machen - Veganes Eis am Stiel - Veganes Nicecream Rezept Mit dem Code 2006-deutschlandistvegan erhältst du 10 % auf alle veganen Schokoladen. Der Code ist gültig bis zum 30.09.2020. Vegane Magnum Alternative Es gibt mittlerweile viele vegane Eis-Alternativen zu kaufen, doch wir probieren gerne selbst neue Rezepte aus und tadaaaa: Heute gibt es eine vegane Alternative wie Magnum. Die Eis-Masse besteht aus eingeweichten Cashewkernen, Kokosmilch, Agavendicksaft und Vanille. Diese wird in einem Hochleistungmixer solange gemixt, bis eine cremige sahneähnliche Konsistenz entsteht. Mit der Basis kannst du je nach Geschmack viele verschiedene vegane Eis-Variationen kreieren. Wir haben drei vegane Rezepte für dich vorbereitet: Veganes Eis wie Magnum - Mandel, Vegane Magnum Alternative White Chocolate Strawberry und Veganes Eis wie Magnum - Peanut Butter Karamell. Für die Vegane Magnum Alternative benötigst du eine Form für Eis am Stiel. Wir verwenden eine Silikonform, da sich das Eis nach dem Einfrieren sehr gut löst. Du kannst natürlich auch Eiswürfelformen, Pappbecher oder alte Joghurtbecher verwenden. Außerdem brauchst du auch ein paar Holz- oder Popsicle Stiele, doch als Alternative kannst du auch kleine Teelöffel nehmen. Probiere es einfach mal aus! Falls du etwas Eis-Masse übrig hast, kannst du damit ein leckeres Schichtdessert zubereiten. Dafür einfach mit etwas Obstkompott und zerbröselten Keksen oder selbstgemachtem Granola in einem hübschen Glas schichten. Oder du probierst mit der Creme unser veganes Tiramisu Rezept. Vegane Schokolade von GEPA Für die Vegane Magnum Alternative verwenden wir vegane Fair Trade Schokolade von GEPA - The Fair Trade Company. Sie sind der größte europäische Importeur für fair gehandelte Lebensmittel sowie Handwerksprodukte. Wir haben GEPA - The Fair Trade Company bereits genauer vorgestellt und berichten dabei von der Unternehmensphilosophie sowie der Bandbreite der veganen Produkte. Auch die veganen Schokobrownies haben wir mit der veganen GEPA Schoko gebacken. Wir verwenden drei verschiedene Schokoladen von GEPA für die vegane Magnum Alternative. Die Vegan Classis Cacao, Vegan Classic Knusper Nuss und Vegan White Vanille Mandel. Bei der Verpackungsfolie handelt es sich um umweltfreundliche Natureflex-Folie, die zu 90-94 % aus nachwachsenden Rohstoffen (Cellulose) besteht. Die Folie ist biologisch abbaubar und gemäß EU-Norm kompostierbar, sodass 90 % der Folie spätestens nach 90 Tagen verrottet. GEPA - Vegan Classic Cacao Das ist der Klassiker der veganen Schokoladen von GEPA. Eine vegane Bio Schokolade mit 44 % Kakao, die nicht zu herb und nicht zu süß schmeckt. Der feinherbe und aromatische Kakso kommt unter anderem von der afrikanischen Insel S?o Tomé. Dort haben sich die Kleinbauern in der Kooperative CECAQ-11 vereint und setzen dabei auf einen ökologischen Kakao-Anbau. GEPA - Vegan Classic Knusper Nuss Bei dieser veganen Schokolade treffen knusprige Haselnuss-Stückchen auf eine aromatische Schokolade mit 44 % Kakaoanteil. Auch hier kommt der Kakao von afrikanischen Insel S?o Tomé. Eine besondere karamellige Note erhält die Schokolade von GEPA durch den Bio Mascobado Vollrohrzucker. GEPA - Vegan White Vanille Mandel Einen veganen Schokoladentraum in weiß erlebst du mit der Vegan White Vanille Mandel von GEPA. Gemahlene Mandeln, echte Bourbon-Vanille sowie reine Kakaobutter, die unter anderem von Kakaobohnen aus S?o Tomé gewonnen wird, machen diese vegane Schokolade zu einem echten Geschmackserlebnis. Das Tolle an GEPA ist, dass man die Partner auf dem Weg zu einem ökologischem Anbau sowie fairem Handel begleitet. Mit der Fair Trade-Prämie können Kleinbauern eigene Anlagen aufbauen, um so ihren Kakao selbst zu verarbeiten. Nun kommen wir zu unseren Rezepten für die vegane Magnum Alternative. Viel Spaß beim Nachmachen und verrate uns, welches deine Lieblings-Sorte ist! Vegane Magnum Alternative Mandel - Vorbereitungszeit: 30 Minuten - Kühlzeit: 4 Stunden - Schwierigkeitsgrad: leicht - Menge: 6 Portionen Zutaten - 100 g Cashewkerne (über Nacht eingeweicht) - 200 ml Kokosmilch - 3-4 EL Agavendicksaft - 1 EL Kokosöl -  1/­­2 TL Vanille - 1 Prise Salz Zutaten Toppings - 200 g Vegan Classic Knusper Nuss - GEPA - 1 TL Kokosöl - 3 EL Mandelsplitter Zubereitung - Alle Zutaten für das Eis in einem Hochleistungsmixer für 1-2 Minuten cremig mixen. - Anschließend je ein Holzstiel einstecken und die Eisformen komplett mit der Masse befüllen. - Dann das vegane Eis für mindestens 4 Stunden oder über Nacht in den Gefrierschrank geben. - Die Schokolade sowie Kokosöl in einem Wasserbad schmelzen. - Danach die vegane Magnum Aternative vorsichtig aus der Form lösen und komplett mit der Schokolade überziehen. Zum Schluss für 1 Minute auf einem Gitter oder Backpapier trocken bzw. abtropfen lassen und zurück in den Gefrierschrank geben. Mit dem Code 2006-deutschlandistvegan erhältst du 10 % auf alle veganen Schokoladen. Der Code ist gültig bis zum 30.09.2020. Vegane Magnum Alternative White Chocolate Strawberry - Vorbereitungszeit: 30 Minuten - Kühlzeit: 4 1/­­2 Stunden - Schwierigkeitsgrad: leicht - Menge: 6 Portionen Zutaten - 100 g Cashewkerne (über Nacht eingeweicht) - 200 ml Kokosmilch - 3-4 EL Agavendicksaft - 1 EL Kokosöl -  1/­­2 TL Vanille - 1/­­2 Zitrone (Saft) Zutaten Toppings - 200 g Vegan White Vanille Mandel - GEPA - 1 TL Kokosöl - 3 EL Erdbeermarmelade - 1/­­2 Zitrone (Saft) Zubereitung - Alle Zutaten für das Eis in einem Hochleistungsmixer 1-2 Minuten cremig mixen. - Danach je ein Holzstiel in die Eisformen stecken und die Eisformen damit befüllen, dabei etwa einen 1/­­2 cm frei lassen. Nun das Eis für 30 Minuten in den Gefrierschrank geben. - Anschließend Erdbeermarmelade mit Zitronensaft verrühren und je 1 TL auf das Eis streichen. Dann erneut für mindestens 4 Stunden oder über Nacht einfrieren. - Danach Schokolade und Kokosöl in einem Wasserbad schmelzen. - Anschließend Eis aus der Form lösen und mit Schokolade überziehen. Zum Schluss mit gefriergetrockneten Erdbeeren garnieren, für 1 Minute auf einem Gitter oder Backpapier trocken bzw. abtropfen lassen und zurück in den Gefrierer geben. Vegane Magnum Alternative Peanut Butter Karamell - Vorbereitungszeit: 30 Minuten - Kühlzeit: 4 Stunden - Schwierigkeitsgrad: leicht - Menge: 6 Portionen Zutaten Eis - 100 g Cashewkerne (über Nacht eingeweicht) - 200 ml Kokosmilch - 3-4 EL Agavendicksaft - 1 EL Kokosöl -  1/­­2 TL Vanille - 1 Prise Salz - 1 TL Erdnussmus Zutaten Toppings - 200 g Vegan Classic Cacao 44 % - GEPA - 1 TL Kokosöl - je 3 EL Erdnussmus + Cashewmus + Agavendicksaft - 1/­­2 TL Vanille Zubereitung - Alle Zutaten für das Eis in einem Hochleistung für 1-2 Minuten cremig mixen. - Für das Karamell Cashewmus mit Agavendicksaft und Vanille cremig rühren. - Danach je ein Holzstiel in die Eisformen stecken und je 1 TL Erdnussmus auf dem Boden der Form streichen. - Anschließend die Eisformen mit der Eis-Masse befüllen, sodass etwa ein 1/­­2 cm frei bleibt. - Dann je 1 TL Karamell darauf streichen und für 4 Stunden oder über Nacht in den Gefrierschrank geben. - Danach Schokolade und Kokosöl in einem Wasserbad schmelzen. Die vegane Magnum Alternative vorsichtig aus der Form lösen und komplett mit der Schokolade überziehen. - Anschließend für 1 Minute auf einem Gitter oder Backpapier trocken bzw. abtropfen lassen und zurück in den Gefrierschrank geben. Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Diese Artikel könnten dich auch interessieren: - Veganes Eis im Supermarkt - Vegane Schokobrownies - Gesunde Smoothies - Veganes Eis selber machen - Tropische Smoothie Bowl - Veganes Eis am Stiel - Erfrischungsgetränke selber machen - Vegane Limonaden für heiße Tage - Roh vegane Schokotarte mit Beeren - Rezepte veganisieren Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch!

Aprikosen-Mandel-Kuchen mit Zimt, Kokosflocken und LUVE LUGHURT Natur

28. Juli 2020 Herr Grün kocht 

Aprikosen-Mandel-Kuchen mit Zimt, Kokosflocken und LUVE LUGHURT NaturDieses Post enthält Werbung für LUVE - eine tolle Marke mit vielen leckeren klimafreundlichen und preisgekrönten veganen Produkten, die ich selbst sehr mag und deshalb gerne empfehle. Fragen Sie gerne in Ihrem Markt nach den LUVE Produkten - so können sie sich in Windeseile verbreiten, was mich sehr freuen würde. Den Link zur LUVE Website finden Sie unter diesem Rezept. Aprikosen, auch Marillen genannt, sind ganz wunderbare Früchte mit einer wunderbaren Farbe, einer samtweichen Haut und einer tollen Fruchtfleischfarbe.  Sie gehören zur Familie der Rosengewächse. Ihre Saison ist von Mai bis September. Professor Caprese hatte während einer seiner vielen Italienreisen eine Gegend (den Namen weiß ich leider nicht mehr) kennengelernt, in der es besonders viele Aprikosenbäume gibt. In der Erntezeit legen die Menschen dort abends auf einen kleinen Zettel eine Aprikose vor die Tür eines Menschen, den sie besonders mögen. Auf den Zetteln oft eine kleine Zeichnung, ein Zeichen oder ein Wort.  Ich finde, das ist ein schöner Brauch, weil Menschen so erfahren, wie gemocht sie sind, auch wenn sie nicht wissen, von wem. Das führt lustigerweise zu vielen Spekulationen, und in der Luft liegt wochenlang eine zauberhafte Atmosphäre, die man nicht beschreiben kann – meint der Professor. Zutaten Anmerkung: Ich habe für diesen Kuchen eine Tortenform aus Aluminium (15 x 10 cm) verwendet. Natürlich können Sie auch mit anderen Kuchenformen experimentieren. 150 g Dinkelmehl 630 2 gehäufte TL Backpulver Reinweinstein 1/­­2 TL Zimt 110 g Rohrohrzucker (bitte nicht Rohrzucker) 80 g gemahlene Mandeln 20 g Kokosflocken 50 g geschrotetes Leinsamen (zusammen mit dem Mineralwasser der Eiersatz. Ich schrote die Leinsamen fein mit meinem Pürierstabaufsatz.) 100 ml Mineralwasser mit Kohlensäure (zum Einweichen des Leinsamenschrots) 100 ml Olivenöl 80 g LUVE LUGHURT Natur 300 g Aprikosen (in Gänze gewogen also mit Stein - das waren bei mir ca. 230 g entsteint – wenn außerhalb der Saison ca. 220 g Aprikosen aus der Dose) plus 3 gehäutete Aprikosenhälften für obenauf ca. 40 g Mandelblättchen ca. 2 geh. EL Aprikosenmarmelade 1 EL Öl zum Rösten der Mandelblättchen Zubereitung Wichtig bei Tortenformen aus Aluminium: Ich kleide die Tortenform mit etwas Backpapier aus, weil sie nicht beschichtet ist. Schneiden Sie die Aprikosen am Stielansatz mit einem scharfen Messer kreuzförmig ein - dann geben Sie sie für ca. 1 Minute in kochendes Wasser und dann sofort in das kalte Wasser. Nun können Sie die Haut von der Aprikose abziehen. Und das ist wie im richtigen Leben - manchmal geht es leicht - dann ist es wieder Fusselarbeit:-) Anschließend halbieren Sie die Aprikosen bitte, entnehmen den Stein und vierteln die Hälften. Das Leinsamenschrot in 100 ml Mineralwasser geben. Es sollte ca. 5 Minuten quellen. Das Mehl, den Rohrohrzucker, das Zimt, die gemahlenen Mandeln, die Kokosflocken und das Backpulver-Reinweinstein in eine Rührschüssel geben und gut vermischen. Nun geben Sie noch das Leinsamenschrot, den LUVE LUGHURT Natur, das Olivenöl und die Aprikosenstücke dazu. Alles gut mit einem Löffel vermischen. Geben Sie die Teigmasse in die Form. Jetzt kommt das Ganze bei 180 Grad (Umluft) auf einem Gitterrost für ca. 60 Minuten auf der mittleren Schiene in den Ofen. Gehen Sie nach Ihrer Erfahrung mit dem Herd - denn jeder Herd ist ja anders. Der Boden soll später oben schön kross sein. (siehe Foto) Klopfen Sie mal obendrauf. Na - fest? Dann soll der Kuchen raus. Lassen Sie den Kuchen in der Form auskühlen. Dann entnehmen Sie ihn vorsichtig. Bitte nochmal auskühlen lassen. Die Mandelblättchen mit dem Öl in einer beschichteten Pfanne anrösten. Nun wird der Kuchen mit Aprikosenmarmelade bestrichen und rundherum mit den gerösteten Mandelblättchen versehen. (siehe Foto) Obenauf kommen nun die drei gehäutete Aprikosenhälften, die Sie bitte auch noch einmal mit etwas Aprikosenmarmelade einstreichen. Der LUVE LUGHURT Natur ist zuckerarm. Er eignet sich hervorragend für alles, was Ihre Fantasie zulässt:-) Es gibt den LUVE LUGHURT auch noch in den leckeren Varianten Kokos-Ananas, Kirsche, Heidelbeer-Cassis, Mango und Stracciatella, Mehr dazu auf der LUVE Website. Dort gibt es auch weitere Rezepte und natürlich LUVE Produkte. Übrigens: LUVE LUGHURT jetzt mit 37 % weniger Plastik, weil ohne zusätzlichen Deckel. Viele Grüße aus dem Kochlabor Herr Grün

Gute-Laune-Plätzchen mit Erbsenprotein

15. Dezember 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Das aktuelle Wetter kann einem ganz schön aufs Gemüt schlagen. Zeit für raffiniertes Gebäck, dass uns mit fruchtiger Füllung, jeder Menge Crunch und extra viel Protein die dunkle Jahreszeit versüßt. Wenn du noch mehr Rezepte für vegane Kekse oder Plätzchen suchst, dann schau auch hier vorbei. - Leckere Plätzchen ohne Ei - Schokokekse vegan - Vegane Tannen-Plätzchen Foto: MADENA Zutaten (für ca. 30 Stück) - 110 g vegane Butter - 50 g Zucker oder Zuckeralternative - 1 Päckchen Vanillezucker - 10 Tropfen MADENA Flavour Drops Vanille - Salz - 1 Ei-Alternative - 180 g Weizenmehl (Typ 405) - 50 g MADENA Erbsenprotein - Mark von 1 Vanilleschote - 100 g Waldbeeren-Gelee - 100 g Mandelblättchen - 100 g Aprikosenkonfitüre Foto: MADENA Zubereitung: 1. Butter, Zucker, Vanillezucker, Flavour Drops und 1 Prise Salz mit den Schneebesen des Handrührgeräts cremig schlagen. Eier einzeln unterrühren. Mehl sowie Erbsenprotein unterrühren und alles zu einem glatten Teig verkneten. 2. Vanillemark mit Waldbeerengelee mischen. Teig halbieren, eine Hälfte kalt stellen, die andere Hälfte flach ausrollen und daraus ca. 30 Kreise (ca. 4 cm ?)  ausstechen, dabei Teigreste immer wieder ausrollen. Kreise auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit Waldbeerengelee bestreichen und mit der Hälfte der Mandeln bestreuen. 3. Übrige Teighälfte ebenfalls flach ausrollen, ca. 30 Kreise (ca. 4 cm ?)  ausstechen und in die Mitte der Kreise jeweils eine Mulde drücken. Auf die vorbereiteten Kreise setzten. Mulden mit Aprikosenkonfitüre füllen und mit übrigen Mandeln bestreuen. Plätzchen im heißen Backofen (Ober-/­­Unterhitze: 180 °C) 18-20 Minuten backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.  Über MADENA MADENA ist ein von Apotheker Rudolf Keil 2014 gegründetes Unternehmen mit Sitz in Köln. Als Pharmazeut und Fachapotheker für Gesundheits- und Ernährungsberatung sowie weiteren beratenden Tätigkeiten in Forschung und Spitzensport hat er sich der Entwicklung innovativer Nahrungsergänzungsmittel von höchster Qualität und größtem Nutzen verschrieben. Gemeinsam mit Sohn Max, der 2019 seinen Einstieg feierte, füllt er Tag für Tag die Philosophie von MADENA mit Leben: gesunde Ernährung durch sinnvolle Nahrungsergänzungsmittel mit einem spürbaren Mehrwert für jeden Menschen zu kreieren. Nach dem Vorbild der Natur bringt MADENA die Ernährung so auf das höchstmögliche Level.  Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Diese Artikel könnten dich auch interessieren: - Vegan Backen ohne Ei - Vegane Mehlalternativen - Veganer Käsekuchen - Vegane Proteinpulver - Vegane Muffins - Vegane Pfannkuchen - 5 vegane Kuchenrezepte - Vegane Toffifee selber machen - Schokomuffins mit Kaffee - Energy Balls - Vegane proteinreiche Snacks - Veganer Schokokuchen mit Salzkaramell - Rezepte veganisieren Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch!

Veganer Vorratsschrank

7. Dezember 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Veganer Vorratsschrank Vorräte zu haben erweist sich in vielen Situationen als sinnvoll. Die aktuelle Pandemie macht das wöchentliche Einkaufen im Geschäft zu einer Herausforderung und wir laufen Gefahr uns anzustecken. Krisensituationen wie diese waren schon vor Jahrhunderten ein Grund für die Vorratsanlegung. Aber auch so haben Vorräte einen großen Vorteil: Du hast immer etwas zu Essen zu Hause, kannst spontan kochen und auch in Krankheitsfällen schnell auf gutes Essen zurückgreifen, ohne dich zum Einkauf zu quälen. Wir zeigen dir heute, wie ein veganer Vorratsschrank aussehen könnte, welche Lebensmittel sich zur Vorratsanlage am besten eignen und was dir der organisierte vegane Vorratsschrank bringen kann. Inhaltsverzeichnis: - Gute Gründe für die Vorratsanlage - Vorräte in Großpackungen kaufen - Veganer Vorratsschrank: Diese Lebensmittel gehören rein Gute Gründe für die Vorratsanlage Vorräte bieten sich nicht nur bei weltweiten Pandemien und anderen Ausnahmesituationen an. Auch generell kann es von Vorteil sein, leckere und haltbare Vorräte anzulegen. Dabei meinen wir auf keinen Fall hysterisches Hamstern! Aber sinnvoll gute Vorräte anzulegen, wird dir den Alltag erleichtern. Heutzutage tendieren wir schnell dazu, fast täglich im Supermarkt zu stehen und schnell noch was zu kaufen. Gerade in Großstädten, wo die Märkte von Früh bis Spät geöffnet haben, fahren wir schnell noch Einkaufen, wenn uns etwas fehlt. Meistens ist es stressig und unnötig teuer. Mit einem gut organisierten veganen Vorratsschrank sparst du dir wichtiges Geld und wertvolle Zeit! Wenn du die wichtigsten Basics zum Kochen und Backen bereits zu Hause hast, ersparst du dir den Stress des lästigen Einkaufs, was gut für dein Wohlbefinden ist. Natürlich sparst du dadurch Zeit, die du mit wichtigeren Sachen verbringen kannst. Und vor allem sparst du dir Geld, denn: - Du vermeidest impulsive, unüberlegte Käufe - du musst seltener einkaufen, da du das Wichtigste zu Hause hast Auch wenn spontan Besuch vorbei kommt, du krank bist oder es sonst irgendeinen Grund gibt, weshalb du gerade nicht einkaufen gehen möchtest: Vorräte helfen dir, dich dennoch gesund und reichhaltig zu ernähren! (C) sunflowerFamily Vorräte in Großpackungen kaufen Ein weiterer großer Vorteil von Vorräten ist, dass du Verpackungsmüll sparst. Jede Woche abgepackten Reis, evtl. sogar in Plastikbeuteln zu kaufen, verursacht eine Menge unnötigen Müll. Wir neigen dazu, immer die vermeintlich günstigen, kleineren Packungen zu kaufen. Auch Hülsenfrüchte wie Kichererbsen kaufen viele in kleineren Plastikverpackungen oder in Dosen. Diese haben ebenfalls den Nachteil, dass sie super schnell aufgebraucht sind. Wir kaufen sie neu und der Kreislauf beginnt von vorne. Was zurückbleibt ist ein riesiger Berg Müll. Dass das unserer Umwelt nicht gut tut und unseren ökologischen Fußabdruck vergrößert, sollte mittlerweile jedem klar sein. Die Lösung: Die wichtigsten Lebensmittel in Großverpackungen kaufen! Du sparst somit Geld und vermeidest unnötigen Müll. Gerade trockene Zutaten solltest du in Großverpackungen kaufen. Reis, Hülsenfrüchte, SonnenblumenHack, Mehl, Gewürze usw. gibt es mittlerweile in verschiedenen Größen zwischen 500g und 5kg. Zum Beispiel Soja Granulat. Vegane Lebensmittel Vorräte im Glas Veganer Vorratsschrank: Diese Lebensmittel gehören rein Nun zeigen wir dir die wichtigsten Lebensmittel, die in deinen veganen Vorratsschrank gehören. Basics Nudeln: Nudeln eignen sich perfekt als Vorrat, da sie super lange haltbar und sehr leicht zu lagern sind. Am besten besorgst du dir deine Lieblingsnudeln, wie z.B. Penne, Fusilli oder Spagetti in der Vollkornvariante, dann sind sie noch etwas gesünder. Aber natürlich kannst du dir auch Nudeln aus Hülsenfrüchten als Vorrat anlegen. Es gibt mittlerweile eine riesige Auswahl an beispielsweise Linsen-, Kichererbsen oder Erbsennudeln. Fakt ist: Nudeln gehen immer und es gibt zahlreiche Möglichkeiten, sie zu verwenden. Ob als leckeres Pastagericht, als Auflauf oder im Salat. Nudeln sind wahre Alleskönner und gehören in jeden veganen Vorratsschrank! (C) Reishunger Reis: Auch Reis ist ein wichtiges Grundnahrungsmittel, welches in verschiedenen Gerichten Platz findet. Auch hier bietet es sich an, verschiedene Sorten Reis in großen Mengen anzulegen. Jasminreis für herzhafte Wokgerichte, Basmatireis für würzige Curries und Vollkornreis für Bowls und Aufläufe oder was dir noch so in den Sinn kommt. Getreide: Super vielseitig und sehr gesund sind auch verschiedene Getreidesorten. Diese sollten unbedingt in deinem veganen Vorratsschrank Platz finden. Dafür eignen sich beispielsweise Hafer-(flocken), Dinkel-(flocken) oder Gerste, und natürlich auch Pseudogetreide wie Quinoa oder Buchweizen. Ob du Brot backen möchtest, Bratlinge formst, Salate aufpeppen oder sie einfach so als Beilage isst: Getreide jeder Art liefern dir wertvolle Mineralien, Vitamine und Spurenelemente und halten sich sehr lange in deinem veganen Vorratsschrank. Pflanzenmilch: Ungekühlte Pflanzenmilch ist super lange haltbar und gehört in jeden veganen Vorratsschrank! Egal ob Mandel-, Hafer, Cashew, Reis-, oder Soja: Diese veganen Milchalternativen solltest du auf jeden Fall auf Vorrat haben! Hülsenfrüchte Am besten ist es immer, wenn du Hülsenfrüchte trocken kaufst und sie selber einkochst. Wenn es mal schnell gehen muss, eignen sich natürlich auch die Hülsenfrüchte aus Dosen, jedoch haben wir dann wieder das Problem mit dem Verpackungsmüll. Es ist günstiger, wenn du dir einfach Großpackungen von Linsen, Kichererbsen oder Bohnen kaufst. Diese kannst du lange lagern und dann ganz individuell verwenden. Ob in Suppen, Salaten und Soßen, als Grundlage für selbstgemachte Bratlinge oder als Beilage: Hülsenfrüchte sind für die vegane Ernährung essenziell und liefern unteranderem wertvolle Proteine. lebensmittel Vorrätelebensmittel Vorrätelebensmittel Vorräte Nüsse, Samen und Trockenfrüchte Nüsse, Samen und Trockenfrüchte spielen eine sehr wichtige Rolle in der vollwertigen veganen Ernährung. Ob als Grundzutat für Soßen und Aufstriche, geröstet, als Topping oder einfach so zum Snacken: Sie lassen sich sehr gut lagern und gehören in jeden Vorratsschrank! Kaufe Wallnusskerne, Cashews, Mandeln, Sonnenblumenkerne, Sesam, Datteln, Aprikosen und Co. am besten auch in Großpackungen, dabei sparst du Geld und vermeidest Müll. Es gibt noch so viele gesunde Mehlalternativen zu entdecken (C) unsplash Mehl Am besten hast du auch immer verschiedene Sorten Mehl in unterschiedlichen Typen in deinem veganen Vorratsschrank. Egal ob für Brot und Brötchen, für süßes Gebäck, für Soßen oder Pizzateig: Mehl zählt zu den wichtigsten Koch-und Backzutaten. In deinem veganen Vorratsschrank sollte sich auf jeden Fall Weizenmehl Typ 405, Weizenvollkornmehl, Dinkelmehl Typ 630 und Roggenmehl befinden. Backzutaten Wenn du gerne und viel backst (egal ob herzhaft oder süß) sollte auch Stärke, Backpulver, Natron und Hefe in deinem Vorratsschrank sein. Zucker bzw. Zuckeralternativen wie Rohrzucker, Xylit, Reissirup oder Ahornsirup fallen ebenfalls in diese Kategorie und lassen sich sehr gut lagern. Tipp für die Organisation: Packe deine trockenen Vorräte beispielsweise in coole Einmachgläser und beschrifte diese. Das schafft Ordnung und sieht auch noch super aus! Essig & Öle In deinem Vorratsschrank sollten sich auch verschiedene Essig- und Ölsorten befinden. Zum Kochen, Braten, Backen oder Verfeinern: Die Möglichkeiten sind vielseitig. In deinem veganen Vorratsschrank sollten sich beispielsweise Apfel- und Tafelessig, Oliven-, Raps-,Kokos- und Leinöl befinden. Soßen und Kochzutaten Fertige Soßen sind zwar nicht immer gesund, Aber Grundzutaten wie passierte Tomaten, gestückelte Tomaten, Tomatenmark, Sojasoße und Co. können so manches Gericht schnell und lecker verfeinern und sind nicht aus der veganen Küche wegzudenken. Auch andere Dinge wie Misopaste, Meerrettich, Senf, vegane Mayonnaise und Ketchup lassen sich super lagern und sind lange haltbar. Nussmuse Nussmuse sind so nährstoffreich und unfassbar vielfältig! Egal ob zum Kochen, Backen, Dippen oder Verfeinern von Smoothies, Suppen und Co.: Folgende Nussmuse sind super reichhaltig und sollten in jedem veganen Vorratsschrank Platz finden: Mandel-, Erdnuss-, Chashew-, Sesam- und Haselnussmus. Proteinquellen als Granulat Soja oder SonnenblumenHack in Form von Granulat eigen sich sehr gut als Lebensmittel im Vorratsschrank. Beide Fleischalternativen sind sehr proteinreich. Soja Granulat hat auf 100g ganze 49g Proteine und SonnenblumenHack sogar 53g Protein. Diese Proteinquellen eignen sich hervorragend für Gerichte aller Art. Ob vegane Burger, vegange Lasagne, vegane Bolognese, veganes Chili sin Carne, Gemüsefüllungen und viele weitere Hackgerichte. Gewürze Gewürze machen ein Gericht erst so richtig schmackhaft! Sie lassen sich sehr gut lagern und sind lange haltbar. Unverzichtbar sind für uns: Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel, Zimt, Knoblauchpulver, Curry, Chiliflocken und Paprikapulver. Es gibt auch tolle Gewürzmischungen, die deine Gerichte schnell und köstlich zubereiten lassen. Gemüse, Obst und Kräuter Ja, auch einige Sorten an Obst, Gemüse und bestimmter Kräuter lassen sich gut lagern, wenn sie kühl und trocken liegen. Achte dabei auf Regionalität und Saisonaliät. Hier einige Beispiele: Gemüse: Zwiebeln, Knoblach, Ingwer, Kartoffeln, Stangensellerie, Karotten, Weißkohl Obst: Äpfel und Zitronen Kräuter: Basilikum, Petersilie, Thymian, Rosmarin Tiefgekühltes Wenn du eine große Tiefkühltruhe hast, bietet es sich auf jeden Fall an, möglichst viele Dinge einzufrieren, um ihre Haltbarkeit zu verlängern und immer etwas auf Vorrat zu haben. Jegliche Obst- und Gemüsesorten, wie Erbsen, Spinat, Blumenkohl, Brokkoli, Möhren, Beeren, Mango, Ananas und Co. lassen sich super gut einfrieren. Außerdem solltest du Soßen, Suppen, Brote, Eintöpfe etc. die übrig geblieben sind und nicht in den nächsten 2 Tagen verzehrt werden, einfrieren. So hast du zu einem späteren Zeitpunkt nochmal eine gute Mahlzeit, die schnell zubereitet ist. Mit diesen Tipps sollte dein veganer Vorratsschrank voll mit leckeren und gesunden Lebensmitteln sein, die lange haltbar sind. So bist du für jede Situation bestens gewappnet! In diesen Online-Shops kannst du deine Vorräte bequem von zu Hause bestellen. Auch Rewe und Amazon bieten mittlerweile ein großes Angebot an veganen Lebensmittel an, die sich als Vorräte gut eignen. Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Das könnte dich auch interessieren - Was du bei einer veganen Ernährung beachten solltest - Ökologischer Fußabdruck erklärt - Dein veganer Einkaufsplan - Das gehört in die frische, vegane Küche - Vitamin B12 Empfehlungen und Tipps - Abwechslungsreiche vegane Ernährung - so gehts - Vegan Klischee ade! Das Kochbuch - Supplemente im Herbst und Winter - welche sind wirklich sinnvoll? Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch!

Vegane und proteinreiche Weihnachtsrezepte mit BAOWOW

27. November 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Vegane und proteinreiche Weihnachtsrezepte mit BAOWOW Weihnachten ist für viele die schönste Zeit des Jahres. Freunde und Familie wieder sehen und schlemmen. Oft essen wir viel mehr als wir uns vorwegnehmen haben. Aber wer sagt, dass süsse Weihnachtsspeisen immer ungesund sein müssen? Etwas weniger Zucker, Mehl und schließlich kommt es doch auf die Menge an. Vielleicht hast du ja auch schon mal statt Zucker und Mehl, Datteln und Proteinpulver in deine Rezepte einfließen lassen. Wenn nicht, dann solltest du dir diese Rezepte von Berlin Organics unbedingt merken. Heute gibt es Kurkuma-und-Zimt-Sterne und Lebkuchen-Protein-Bownies. Probiere auch unbedingt das Brownie Rezept mit veganer Schokolade aus. vegan.astasia Mit dem Code MARAL15 bekommst du 15% ohne Mindestbestellwert auf deine Bestellung im Shop von Berlin Organics. Zimt und Kurkuma - was für eine wundervolle Kombination. Kurkuma & Zimt passt einfach super in die Weihnachtszeit. Und Zimtsterne gehen doch immer zum weihnachtlichen Gebäck dazu. Zutaten - 125 g gemahlene Haselnüsse - 125 g gemahlene Mandeln - 200 g Puderzucker - 100 g BAOWOW Vegan Protein Kurkuma & Zimt - 2 EL Zimt - 1 EL Zitronensaft - 4 Tropfen ätherisches Orangenöl oder 1 EL geriebene Orangenschale - 120 ml Wasser Zubereitung: - Heize den Ofen auf 160 Grad vor. - Vermische und knete alle Zutaten zu einem gleichmäßigen Teig. - Den Teig auf einer Silikonmatte oder Backpapier ausrollen und Sternchen ausstechen. - Bei 160 Grad für 10 Minuten backen. - Nach dem Abkühlen kann man sie mit einer Glasur aus Puderzucker und Wasser toppen. Tipp: Der Teig ist beim Ausstechen recht klebrig- zwischendrin die Hände, das Nudelholz und die Ausstechformen mit etwas Wasser befeuchten, dann klappt alles wieder prima! Zimt und Kurkuma - was für eine wundervolle Kombination. Kurkuma & Zimt passt einfach super in die Weihnachtszeit. Und Zimtsterne gehen doch immer zum weihnachtlichen Gebäck dazu. vegan.astasia Wer kann schon Nein zu Brownie sagen? Hast du schon mal Brownies mit Pekanüsse und Lebkuchengewürz probiert? Ein tolles veganes Brownies Rezept mit Medjool Datteln haben wir auch für dich schon mal gebacken. Heute haben wir ein leckeres schokoladiges und gesundes Brownie Rezept für dich: Rohe Brownies mit einer ,,Geheimzutat, die sie besonders saftig machen! Mit dem zusätzlichen Schokoladen-Topping besteht Suchtgefahr! Probiere das Rezept aus und begeistere Family und Freunde mit diesen leckeren Brownies! Zutaten: - 200 g Zuckerersatz - 100 g gemahlene Pekanüsse - 1 Päckchen Vanillezucker - 4 TL Lebkuchengewürz - 4 EL Backkakao - 100 g BAOWOW Vegan Protein Kurkuma & Zimt - 150 g Mehl - 1 TL Zimt - 1 Päckchen Backpulver - 1 Prise Salz - 2 EL geschrotete Leinsamen + 6 EL Wasser - 4 EL Ahornsirup - 300 ml Pflanzendrink - 250 g Margarine Glasur: - 200 g Schokolade - 40 g Kokosöl - Toppings nach Wahl Zubereitung: - Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Die geschroteten Leinsamen und die 6 EL Wasser verrühren und zur Seite stellen. - Alle trockenen Zutaten in einer Rührschüssel mischen. - Die Margarine schmelzen und mit all den anderen Zutaten zu einem glatten Teig verrühren. - Eine Auflaufform einfetten, den Teig hineingeben und glatt streichen. - Für etwa 25 Minuten backen (Stäbchentest machen!) - Wenn es komplett abgekühlt ist, die Schokolade schmelzen, mit dem Kokosöl verrühren und darauf verteilen und je nach Vorlieben toppen. Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und ONLINE SHOPS vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Diese Artikel könnten dich auch interessieren: - Vegan Backen ohne Ei - Vegane Mehlalternativen - Veganer Käsekuchen - Vegane Proteinpulver - Vegane Muffins - Vegane Pfannkuchen - 5 vegane Kuchenrezepte - Vegane Toffifee selber machen - Schokomuffins mit Kaffee - Energy Balls - Vegane proteinreiche Snacks - Veganer Schokokuchen mit Salzkaramell - Rezepte veganisieren Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch!

Brot ohne Mehl und Hefe

14. November 2020 Vegetarische Rezepte 

Brot ohne Mehl und Hefe Zutaten: - 135 g Sonnenblumenkerne - 90 g Leinsamen - 65 g Mandeln oder Cashewkerne - 145 g Haferflocken/­­ Sojaflocken/­­ Reisflocken - 2 TL Chiasamen - 4 TL Flohsamenschalen - 1 TL Meersalz - 1 EL Ahornsirup/­­ Agavensaft - 3 TL geschmolzenes Kokosnussöl - 350 ml Wasser - Trockene Zutaten mit dem Blender (Pulstaste) etwas zerkleinern und in einer Schüssel geben. - Das Kokosöl schmelzen, Ahornsirup sowie das Salz hinzufügen. - Die Ölmischung zu den trockenen Zutaten geben. Nach und nach das Wasser hineingeben und alles gut miteinander vermengen. - Eine Kastenform (meine ist 25 cm) mit Backpapier auslegen und den Teig einfüllen, abgedeckt das Brot über Nacht ruhen lassen. - Backofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Das Brot mit Wasser bestreichen und evtl. mit Körner bestreuen. - Brot auf der mittleren Schiene 30 Minuten backen. Nach den 30 Minuten das Brot aus der Form aufs Backblech stürzen, Oberfläche wieder mit Wasser bestreichen. Anschließend das Brot weitere 30-40 Minuten fertig backen. - Vor dem Anschneiden vollständig auskühlen lassen.

Keimling Naturkost: Shopvorstellung

2. November 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Keimling Naturkost: Shopvorstellung Gesunde Ernährung ist beliebter denn je und immer mehr Menschen entscheiden sich für eine vollwertige pflanzliche Ernährung. Besonders im Fokus stehen da gesunde Lebensmittel wie Nüsse, Samen, Nussmuse, Trockenfrüchte und Co. Diese liefern wichtige Nährstoffe und Mineralien und schmecken unfassbar gut! Auch qualitativ hochwertige Rohkost steht bei vielen an erster Stelle. Heute stellen wir dir den neuen Online Shop von Keimling Naturkost vor. Dort bekommst du nicht nur vegane Rohkostlebensmittel, sondern auch Küchengeräte wie Mixer, Entsafter und Dörrautomaten. Inhaltsverzeichnis - Mixer - Entsafter - Dörrautomaten - Sonstige Geräte - Lebensmittel - Basisch leben - Magazin & Rezepte Vitamix Ascent A2300i Mixer Ein guter Mixer gehört zu der Grundausstattung in der gesunden Küche. Egal ob für erfrischende Smoothies, herzhafte Suppen, cremige Dips oder Soßen - du kannst ihn vielseitig einsetzen. Bei Keimling gibt es verschiede Standmixer, Hochleistungsmixer und Smoothie-Mixer. Der Vitamix Ascent A2300i ist ein Beispiel für einen qualitativ hochwertigen Hochleistungsmixer. Er ist selbstverständlich BPA frei und GS geprüft. Außerdem hast du zehn Jahre Garantie. Er überzeugt mit einem stylischem Design, einem digitalen Timer und 10 Geschwindigkeitsstufen. Er kann mixen, hacken, mahlen, crushen, kneten, rühren und pürieren. Diese unfassbar große Vielfalt macht es dir möglich, zahlreiche leckere warme und kalte Speisen zu kreieren. Egal ob gehacktes Gemüse für einen Auflauf, cremiger Humus, selbstgemachte Mehl oder ein fruchtiges Sorbet. Dir sind kaum Grenzen gesetzt! Der Vitamix Ascent A2300i ist in vier Farben erhältlich und kostet 583,90EUR. (C) Omega Juicers VSJ843 Keimling Entsafter Ein Entsafter liegt derzeit total im Trend. Gesunde und reichhaltige Säfte sind sehr beliebt und das nicht ohne Grund. Frisch gepresste Säfte sind super vitaminreich und schmecken sehr lecker. Du kannst sie mit einem Entsafter ganz einfach zu Hause und nach deinen individuellen Wünschen machen. Ein Beispiel für einen guten Entsafter ist der Omega Juicers VSJ843. Er ist selbstverständlich BPA frei. Er entsaftet Gemüse und Obst schonende bei 43 Umdrehungen pro Minute. Ein großer Vorteil ist, dass er kaum Sauerstoff einwurzelt und deshalb die empfindlichen Nähr-und Aromastoffe schont. Auch Nussdrinks lassen sich ganz einfach zubereiten. Die Doppelklingen-Presswalze erzielt top Ergebnisse! Er kostet 408,44EUR und du erhältst natürlich auch 10 Jahre Garantie. (C) Wartmann WM-1902 DH Keimling Dörrautomaten Hast du schon mal Lebensmittel gedörrt? Dörren ist wohl die ursprünglichste Art, Lebensmittel möglichst lange haltbar zu machen, doch mühselig in der Sonne trocknen wir unser Gemüse natürlich schon lange nicht mehr. Mit einem Dörrautomaten erfolgt das Dörren schneller, zuverlässiger und hygienischer. Der Wartmann Dörrautomat WM-1902 DH überzeugt mit einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Temperatur und Trocknungszeit lassen sich digital steuern. Er besitzt 10 Einschübe aus Edelstahl und eine Dörrfläche von 1,10 qm. Der Dörrautomat ist vollständig aus Edelstahl gefertigt (außer Krümelfach und Netzkabel) und trocknet pro Durchgang bis zu 10kg Lebensmittel. So kannst du beispielsweise frisches Obst, Gemüse oder Kräuter schonend trocknen. Trockenobst, Kräcker und Fruchtleder können ganz einfach hergestellt werden. Natürlich ist er auch BPA frei. Er kostet 291,46EUR und hat zwei Jahre Garantie. (C) Keimling Sonstige Geräte Andere tolle Geräte gibt es natürlich auch bei Keimling. Dazu gehören unter anderem Wasserkocher, Ölpressen, Wasserfilter, Sprossengläser, Fermentierglasgewichte, Sprossen, Fermentieren, Sojamilchbereiter, Keimgeräte oder Spiralschneider. So kannst du deine Küche mit allem ausstatten, was du zum frischen, gesunden Kochen benötigst. Vegane Lebensmittel Bei Keimling gibt es eine große Auswahl an leckeren veganen Lebensmitteln. Folgende Kategorien findest du dort: Trockenfrüchte, Nüsse, Keimling-Mix, Konfekte, Aufstriche & Muse, Superfoods/­­Nahrungsergänzung, Kakaoprodukte, Öle, natürliche Naschereien, Brote & Kräcker, Kokosprodukte und sonstige Lebensmittel. Am besten stöberst du in Ruhe durch die verschiedenen Kategorien und überzeugt dich selbst von der Vielfalt und der Qualität. Wir stellen dir hier nun vier der Kategorien genauer vor: (C) Keimling Nüsse von Cashews bis Pekanüsse Nüsse sind ein wichtiger Baustein in der gesunden veganen Ernährung. Sie liefern uns essenzielle Nährstoffe und Spurenelemente und lassen sich ganz einfach in zahlreiche Mahlzeiten integrieren. Walnüsse, Cashews, Mandeln, Paranüsse, Macadamias, Pistazien, Erdnüsse, Haselnüsse, Zedernkerne und Pekanüsse warten nur darauf, von dir gegessen zu werden! Du kannst sie in verschiedenen Packungsgrößen bestellen und deine Vorräte somit langfristig auffüllen. Außerdem bekommst du 5% Rabatt bei der Bestellung drei gleicher Packungen. (C) Keimling Trockenfrüchte von Aprikosen bis Rosinen Trockenfrüchte eignen sich perfekt als Snack für Zwischendurch oder als leckere Topping für Müslis und Salate. Sie sind so beliebt, da sie eine gesunde Alternative zu industriellen Süßigkeiten bieten und trotzdem genauso geschmacklich überzeugen! Außerdem enthalten sie viele wichtige Nährstoffe und Vitamine. Verschiedene Datteln, Maulbeeren, Baby-Bananen, Ananas, Feigen, Aprikosen, Rosinen, Mangos und Co. schmecken unfassbar gut und überzeugen selbstverständlich mit hochwertiger Bio- und Rohkostqualität. Auch hier von kannst du Großpackungen bestellen und somit Geld sparen! Aufstriche & Muse Aufstriche und Muse gehören zu der veganen Ernährung dazu. Sie sind lecker und wahre Nährstoffbomben! So kannst du deinen Smoothie, dein Müsli, deinen Salat, eine Suppe oder eine Sauce nochmal zusätzlich aufpeppen und dir die extra Portion Nährstoffe sichern! Ob Mandelmus, Sesammus, Walnussmus, Erdnussmus, Haselnussmus oder Cashewmus - Du findest im Online Shop von Keimling alle leckere Varianten. Superfoods wie Chia, Hanfsamen und Kurkuma Superfoods sind zurzeit total im Trend. In der bewussten veganen Ernährung spielen sie eine wichtige Rolle, denn sie enthalten zahlreiche Nährstoffe, Mineralien und Spurenelemente. Dazu zählen zum Beispiel Hanfsamen, Chiasamen, Kurkuma, Gerstengras oder Chlorella. Im Shop findest du außerdem tolle Nahrungsergänzungsmittel in Kapsel- und Tablettenform, sowie einige der Produkte von InnoNature. Du bist auf der Suche nach qualitativ hochwertigen Nahrungsergänzungsmitteln? Wir stellen dir ausführlich die besten Nahrungsergänzungsmittel für die vegane Ernährung vor. (C) Keimling Basisch leben Unter dem Menüpunkt Basisch leben findest du tolle Produkte für die basische Körperpflege und Ernährung. Alles natürlich rein vegan und nachhaltig. Außerdem sind die basischen Produkte frei von Palmöl und künstliche Farb-, Duft- und Füllstoffen. Die Pflegeprodukte wie beispielsweise basisches Shampoo, basisches Duschgel oder basisches Badesalz unterstützen deinen Körper auf natürliche Weise und können einen positiven Effekt auf dein äußeres Erscheinungsbild haben. Die basische, vegane Körperpflege  reinigt und regeneriert, wirkt bei Hautproblemen und hilft, den natürlichen Säure-Basen-Haushalt in Balance zu halten. Ansonsten findest du dort auch basische Lebensmittel wie zum Beispiel Kräutertee oder Frühstücksbrei. Magazin & Rezepte Wenn du mehr Informationen rund um die vegane Ernährung bekommen möchtest, du dich für Rohkost oder für das Fasten interessierst oder einfach nur leckere Rezepte ausprobieren möchtest: Unter dem Menüpunkt Magazin & Rezepte wirst du fündig! Außerdem findest du dort noch mehr Hintergrundinformationen zum Unternehmen. Du findest im Magazin spannende und lehrreiche Artikel rund um die vegane Ernährung. Interviews mit Experten oder Tipps für die pflanzliche Ernährung unterwegs runden das Angebot ab. Auch Tipps zum Dörren oder detaillierte Informationen rund um die Nährstoffversorgung warten auf dich. So bist du rund um versorgt und kannst dich ausreichend informieren. Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Diese Artikel könnten dich auch interessieren:  - Vegane Rezepte für jeden Anlass - Vegane Bücher - Rohkost Checkliste - Vegane Geschenkideen - Produkttest Infrarot Dörrautomat von Keimling - Keimling Rohkosttorte - Rohkost Einstieg - Nutrition Online-Masterklass Kochkurs - Vitamin B12 kaufen - Rezepte einfach veganisieren - Vegan kochen im Home Office zu Zeiten von Corona

Vegane Nahrungsergänzungsmittel bei pflanzlicher Ernährung

27. Oktober 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Wie viele wissen, muss man bei einer pflanzlichen Ernährung auf einige wichtige Nährstoffe achten, um ausreichend damit versorgt zu sein. Das hat aber nichts damit zu tun, dass die vegane Ernährung nicht reichhaltig genug ist! Wenn man sich abwechslungsreich ernährt, kann man die meisten Vitamine und Nährstoffe abdecken. Es gibt aber dennoch einige Nährstoffe, die schwieriger über die pflanzliche Ernährung abzudecken sind. Um da auf Nummer Sicher zu gehen, bietet es sich an, hochwertige Nahrungsergänzungsmittel zu sich zu nehmen. Beispielsweise sollte man Vitamin B12 ohnehin supplementieren, um einen Vitamin B12 Mangel zu verhindern. Wir zeigen dir heute, was vegane Nahrungsergänzung ausmacht, welche Nährstoffe tendenziell kritisch sind und erzählen dir außerdem kurz etwas zu der besonderen Nährstoffzufuhr von Frauen. Im Anschluss stellen wir dir die vegane und glutunfreien Nahrungsergänzungsmittel von InnoNature vor. Mit dem Code DIV10 erhältst du 10% auf alle Produkte. Inhaltsverzeichnis - Was sind vegane Nahrungsergänzungsmittel? - Nährstoffe aus einer ausgewogenen Ernährung - Kritische Nährstoffe bei veganer Ernährung - Gute zusätzliche Nahrungsergänzungsmittel - Nahrungsergänzungsmittel für Frauen - Vegane und glutenfreie Produkte von InnoNature Was sind vegane Nahrungsergänzungsmittel? Zuerst möchten wir dir kurz erklären, was vegane Nahrungsergänzungsmittel ausmacht. Nahrungsergänzungsmittel sind generell keine zugelassenen Medikamente, sondern, wie der Name schon sagt, eine Ergänzung der täglichen Ernährung, um bestimmte Nährstoffe zusätzlich zuzuführen. Dies kann in Form von Tabletten, Kapseln, Pulver, Tropfen oder Saft erfolgen. Sie sollen sicherstellen, dass dem Körper bestimmte Nährstoffe und Vitamine zugeführt werden, die sich über die Nahrung nicht so einfach zuführen lassen. Individueller Bedarf bei Supplementierung Wenn man sich also relativ einseitig ernährt und Sorge hat, dass einem eventuell ein paar wichtige Vitamine fehlen, kann eine Supplementierung sinnvoll sein. Jeder Mensch hat einen individuellen Bedarf an Nährstoffen, die von Faktoren wie Körpergröße, Geschlecht, Bewegungspensum, Vorerkrankungen und bestimmten Umständen wie z.B. einer Schwangerschaft beeinflusst werden. Generell ist es immer ratsam einen Arzt aufzusuchen und sich beraten zu lassen. Auch Ernährungsberater können Hilfestellung bieten. Auch bei Krankheiten können bestimmte Präparate Abhilfe schaffen. Wenn durch einen Arzt ein erheblicher Mangel eines Nährstoffs festgestellt wird, ist die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln ebenfalls wichtig! Ansonsten sollte man immer bewusst supplementieren. Qualitative Nahrungsergänzungsmittel Bei der großen Auswahl an Nahrungsergänzungsmitteln, die es heutzutage gibt, ist es oft schwierig, den Überblick zu bewahren. Denn Nahrungsergänzungsmittel sind nicht alle gleich. Es gibt sehr viele, die bedenkliche Zusatzstoffe enthalten, genmanipuliert sind, an Tieren getestet werden oder qualitativ minderwertig sind. Deshalb ist es umso wichtiger, sich darüber klar zu werden, welche Nahrungsergänzungsmittel die besten sind. Diese sollten immer aus 100% natürlichen Inhaltsstoffen bestehen, in Deutschland hergestellt und geprüft sein, keine Zusatz-oder Konservierungsstoffe enthalten und hoch bioverfügbar sein. Am Ende des Artikels stellen wir dir unsere Favoriten von InnoNature vor. Nährstoffe aus einer ausgewogenen Ernährung Jeder sollte auf eine ausgewogene pflanzliche Ernährung achten. Gemüse, Obst, Hülsenfrüchte, Vollkornprodukte, Nüsse und Samen sollten täglich auf deinem Teller sein! Diese Nahrungsmittelgruppen sind der Grundstein der gesunden, vollwertigen und pflanzlichen Ernährung. Zusätzlich dazu kann man verarbeitete Produkte und Ersatzprodukte wie vegane Milchalternativen, vegane Fleischalternativen oder ähnliches konsumieren. Wichtig zu beachten ist aber, dass diese Alternativen keinesfalls eine gesunde Ernährung ersetzen und deshalb nur gelegentlich zu genießen sind. Wie die vegane Ernährungspyramide im Detail aussieht, kannst du zum Beispiel bei Ecodemy herausfinden. Wir wissen mittlerweile, dass wir mit einer veganen Ernährung und ein paar wenigen Nahrungsergänzungsmitteln alle essentiellen Nährstoffe decken können. Also, wenn man eine vegane Ernährung bedarfsdeckend gestaltet, ist sie definitiv gesund. Mehr dazu im Artikel ,,Was du bei der veganen Ernährung beachten solltest. Vitamin B12, Vitamin D3 + K2 Kritische Nährstoffe bei veganer Ernährung Wichtig ist auf jeden Fall, dass man sich abwechslungsreich ernährt, um mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt zu sein.Wenn du dich vegan ernährst, solltest du folgende Vitamine und Nährstoffe unbedingt im Auge behalten und supplementieren: Vitamin B12, Vitamin D3 + K2, Omega-3 und Eisen. Vitamin B12 von InnoNature Vitamin B12 bei pflanzlicher Ernährung: Vitamin B12, oder auch Cobalamin gennant, ist besonders wichtig für die Bildung roter Blutkörperchen, für den Zellwachstum und die Zellteilung, für die Bildung von DNA und RNA und für den Aufbau der Umhüllung der Nevenfasern. Es wird also schnell klar: Wir brauchen Vitamin B12 für viele wichtige Abläufe in unserem Körper, es ist also essenziell notwendig. Ein B12 Mangel kann den Körper schaden und das Nervensystem angreifen. Besonders schwangere Veganerinnen müssen ihren B-12-Spiegel im Blick haben, denn ein B12 Mangel kann zu schwerwiegenden und irreversiblen Schäden beim ungeborenen Kind führen. Mehr Gesundheitstipps und hinreichende Infos vom erfahrenen veganen Ernährungsberaters Niko Rittenau in Bezug auf Vitamin B12 findest du im Artikel Vegane Ernährung Vitamin B12. Vitamin D3 + K2: Das sogenannte Sonnenvitamin, Vitamin D3, ist unverzichtbar für unseren Körper. Es trägt zur normalen Funktion des Immunsystem bei, zur normalen Erhaltung unserer Knochen und Muskeln und vor allem in der kalten Jahreszeit haben viele Menschen einen Mangel, da das nötige Sonnenlicht fehlt. Umso besser, wenn man das Vitamin D3 ganz einfach und natürlich supplementieren kann. Vitamin K erhöht die Bioverfügbarkeit von Vitamin D3 und trägt zu einer normalen Blutgerinnung und Erhaltung der Knochen bei.  Omega 3 von InnoNature Als Veganer auf Omega 3 achten: Als Veganer ist es oft schwieriger, die wichtigen Omega-3-Fettsäuren über die Nahrung zu sich zu nehmen, da diese hauptsächlich in Fisch vorkommen. Pflanzliche Omega-3-Fettsäuren müssen erst vom Körper in die aktiven Fettsäuren (DHA & EPA) umgewandelt werden. Da sich aber schwer nachvollziehen lässt, ob diese Umwandlung auch wirklich ausreichend stattfindet, macht es Sinn, Omega 3 zu supplementieren. Dies kann zum Beispiel in Form von Algenöl(-kapseln) funktionieren. Omega 3 ist sehr wichtig für das Gehirn und das Herzkreislaufsystem. Eisen von InnoNature Eisen bei veganer Ernährung: Niko Rittenau beschreibt die Wichtigkeit des Eisens in seinem Buch ,,Vegan Klischee ade! sehr treffend: Eisen ist ein essenzieller Nährstoff für den menschlichen Organismus, der für den Sauerstofftransport im Blut, die Immunfunktion und die Gehirnfunktion von entscheidender Bedeutung ist.,,Vegan Klischee ade, Niko Rittenau, Mainz 2018 Deshalb ist es sehr wichtig, dass wir unserem Körper ausreichend Eisen zuführen. Tun wir dies nicht, so kann es sein, dass wir uns ungewollt in einen Eisenmangel manövieren. Denn mit einem Eisenmangel ist nicht zu spaßen. In unserem Artikel Vegan - aber bitte mit Eisen kannst du alles zum Thema Symptome eines Eisenmangels nachlesen. Vegan-Sorglos-Paket von InnoNature Das Vegan Sorglos Paket von InnoNature Wenn du Geld sparen möchtest und alle wichtigen Nährstoffe zu dir nehmen möchtest, ist das Vegan-Sorglos-Paket von InnoNature perfekt für dich! Es enthält Omega 3, Eisen, Vitamin B12 und Vitamin D3 + K2, also alle notwendigen Nährstoffe bei der veganen Ernährung! So bist du optimal versorgt. Es kostet derzeit 116,55EUR. Gute zusätzliche vegane Nahrungsergänzungsmittel Nun zeigen wir dir, welche Nahrungsergänzungsmittel du zusätzlich nehmen kannst, um deinen Körper, dein Immunsystem und dein Wohlbefinden zu stärken. Zu erst solltest du deine Ernährung überprüfen. Ernährst du dich frisch und ausgewogen genug? Wie sieht es zum Beispiel mit deiner Jodversorung aus? Wusstest du, dass jodiertes Speisesalz gar nicht so gesund ist? Oder dass auch der Jodgehalt in Algen schwanken kann, dass man sich nicht auf eine ausreichende Versorgung verlassen kann? Außerdem kommt es auch immer au die Qualität der Lebensmittel, sowie auf den Nährstoffgehalt der Böden an. Auch Stress, Medikamenteneinnahme, Erkrankungen und eine problematische Darmflora können die Nährstoffaufnahme hemmen. Folgende Nahrungsergänzungsmittel können nach je nach individueller Situation noch sinnvoll sein: OPC: kann die Augen stärken und die Zellen und das Gewebe vor äußeren Einflüssen und Schädigungen durch fremde Radikale schützen. Selen: ist sehr wichtig für die Schilddrüse und das Immunsystem. MSM: ist die Abkürzung für Methylsulfonylmethan. Das ist ein organischer Schwefel, dem eine entzündungshemmende und antioxidative Wirkung nachgesagt wird. Zink: ist essenziell für das Immunsystem und trägt zu einem funktionierenden Kohlenhydrat-, Eiweiß- und Fettstoffwechsel und der Zellteilung bei. Sango Koralle (Magnesium/­­Kalzium): Magnesium ist wichtig für die Muskeln und Nerven, sowie für eine gut funktionierende Herztätigkeit. Kalzium ist ebenfalls für die Muskel-und Nerventätigkeit wichtig, währt Entzündungen ab und ist wichtig für die Blutgerinnung, die Lunge und die Nieren. Vitamin C: gehört zu den Antioxidanzien und unterstützt dein Immunsystem. Es ist außerdem an der Regulierung der Sauerstoffzufuhr der Zellen beteiligt und wird für die Bildung und Erhaltung von Binde- und Stützgewebe benötigt. Kurkuma: Das Curcumin wirkt stark entzündungshemmend und hat eine antioxidative Wirkung. Es soll außerdem das Risiko für Herz- und Krebserkrankungen verringern Haut, Haare & Nägel-Komplex: Das Präparat enthält u.a. Biotin, Vitamin E und Zink. Damit kannst du deinen Säure-Basenstoffwechsel, deine Schleimhäute sowie dein Immunsystem unterstützen und womöglich eine positive Wirkung auf deine Haut, Haare und Nägel erzielen Jod + Folsäure: Jod ist ein lebenswichtiges Spurenelement, welches z.B. für Wachstumsprozesse, den Stoffwechsel, das Herz-Kreislauf-System und das Gehirn essenziell ist. Folsäure ist ebenfalls an wichtigen Wachstumsprozessen beteiligt und ist wichtig für die Zellteilung und Blutbildung. Ob und welche Nahrungsergänzungsmittel du zu dir nimmst, liegt natürlich in deiner Verantwortung. Am besten lässt du dich von einem Ernährungsberater, einer Ernährungsberaterin oder von deinem Arztpraxis kompetent beraten. Auch manche Ärzte und Ärztinnen können dir helfen und gemeinsam mit dir dein Blutbild analysieren und besprechen. Natürliche Nahrungsergänzungsmittel sind qualitativ hochwertiger, 100 % bioverfügbar und der Körper kann besser mit ihnen umgehen. Nahrungsergänzungsmittel für Frauen Frauen haben oft einen erhöhten Nährstoffbedarf. Dies gilt vor allem für Schwangere und Stillende, aber auch in der Menopause gibt es einiges zu beachten. Generell ist es so, dass Frauen wegen des Blutverlustes während der Menstruation einen erhöhten Eisenbedarf haben. Diesen kannst du bei ganz einfach bei deinem Haus- oder Frauenarzt (oder Ärztin) bestimmen lassen. Du kannst dich dann besonders eisenreich ernähren oder ein Eisen-Supplement zu dir nehmen. Neben der quantitativen Aufnahme ist bei diesem Spurenelement besonders auf eine hohe Bioverfügbarkeit zu achten: Vitamin C (z.B. Obst und Gemüse) fördert die Eisenresorption. Phytinsäure aus Getreide, Hülsenfrüchten und Nüssen sowie Kaffeekonsum hemmen die Aufnahme. Daher sollten Eisenlieferanten ohne Antinährstoffe, wie Trockenfrüchte, Chlorella oder Blattgemüse bevorzugt werden und der Phytingehalt durch bestimmte Maßnahmen wie Einweichen/­­Keimen verringert werden. Gute Eisenlieferanten sind unter anderem Bohnen, Soja, Tofu, grüne Linsen, Kürbis, Tahini, Chiasamen, Erbsen, Quinoa, Pilze, Rote Beete und Petersilie. Wenn du schwanger bist oder stillst, solltest du auch auf eine zusätzliche Zufuhr von Jod, Folsäure, Vitamin B6 und B2, Zink, Eisen sowie Magnesium und Kalzium achten. Ansonsten gilt es natürlich, alle typischen kritischen Nährstoffe (siehe oben) zu sich zu nehmen. Diese sind in jedem Fall ein MUSS! Jod: Jod ist ein ganz bedeutsames Spurenelement für (werdende) Mütter: Jodmangel ist weltweit die häufigste Ursache angeborener Intelligenzdefekte, da dieser Nährstoff essentiell für die geistige und körperliche Entwicklung des Kindes ist. Jod findet sich in Algen (z.B. Nori, Wakame) und in jodiertem Speisesalz. Hier gilt es jedoch genau hinzusehen und Algen mit moderatem Jodgehalt zu verwenden. Ein Zuviel nämlich ist ebenfalls gesundheitsschädlich.  Folsäure: Eine ausreichende Zufuhr ist unverzichtbar und u.a. für das Wachstum und die Entwicklung des ungeborenen Kindes essenziell. Ein Mangel erhöht das Risiko von Fehlgeburten und Neuralrohrdefekten. Folsäure ist in Hülsenfrüchten, Blattgemüse, Broccoli und Fenchel enthalten. VeganerINNEN sind zwar meist besser versorgt, allerdings ist zu beachten, dass Folsäure sehr hitze- und lichtempfindlich ist und daher auf eine besonders schonende Zubereitung geachtet werden sollte. Deshalb ist eine Supplementierung unbedingt notwendig! B6: Ein Mangel an diesem Vitamin begünstigt eine verkürzte Tragezeit der Mutter und ein niedrigeres Geburtsgewicht. Gute Quellen für Vitamin B6 sind Nüsse und Samen, Hülsenfrüchte, Vollkorngetreide, Bananen, Broccoli und Möhren. Vitamin B6 kann also sehr einfach über die Ernährung aufgenommen werden und bedarf meistens keiner Supplementierung. B2: Eine ausreichende Zufuhr von Vitamin B2 stellt bereits bei einer schlecht geplanten, veganen Ernährung ein typisches Mangelvitamin dar, da es nur in ganz bestimmten Lebensmitteln reichlich enthalten ist. Der erhöhte Bedarf kann daher bei Schwangeren zu einem Problem werden. Vitamin B2 ist u.a. an der Entwicklung des Embryos beteiligt. Es ist in höheren Konzentrationen enthalten in Pilzen, Mandeln, Hülsenfrüchten, Spinat und Broccoli. Zink: Die Zinkversorgung  hat u.a. einen wichtigen Einfluss auf das fetale Wachstum. Genau wie bei Eisen ist es hier wichtig Lebensmittel zu wählen die sowohl reich an diesem Nährstoff, als auch möglichst frei von Antinährstoffen sind. Zu den zinkreichen pflanzlichen Lebensmitteln zählen Nüsse, Samen, Vollkorngetreide und Hülsenfrüchte, bei welchen durch Maßnahmen wie Keimen/­­Einweichen die Bioverfügbarkeit erhöht werden sollte. Magnesium & Kalzium /­­ Vitamin C von InnoNature Magnesium & Kalzium: Magnesium und Kalzium kannst du eigentlich leicht über die pflanzliche Ernährung abdecken. Magnesium ist beispielsweise enthalten in Vollkorngetreide, Bananen, Kürbiskernen, Quinoa und Amaranth, Cashews, Erdnüsse usw. Ausreichend Kalzium bekommst du z.B. durch grünes Gemüse, Sesam, Tofu, weiße Bohnen, und mit Kalzium angereicherte Pflanzenmilch. In der Schwangerschaft kann eine Supplementierung aber dennoch sinnvoll sein, da der Bedarf ein wenig ansteigt. Magnesium trägt zu einer normalen Muskelfunktion bei, verringert Müdigkeit und spielt eine wichtige Rolle bei der Zellteilung. Kalzium ist unter anderem sehr wichtig für den Knochenaufbau des Fötus. Camylla Battani Unsplash Kinderwunsch-Schwangerschaft-Still-Paket von InnoNature Um alle wichtigen Vitamine und Nährstoffe in der Kinderwunschzeit, der Schwangerschaft und der Stillzeit zu erhalten, bist du mit dem Paket von InnoNature bestens gewappnet. Es enthält Eisen, Zink, Omega 3, Jod + Folsäure, Vitamin D3 + K2 und Magnesium + Kalzium. Es kostet derzeit 161,37EUR. Vegane und glutenfreie Nahrungsergänzungsmittel von InnoNauture InnoNature ist ein StartUp aus Hamburg, welches für seine große Auswahl an natürlichen Nahrungsergänzungsmitteln bekannt ist. Die Gründer Julia und Gil konnten ihre lang anhaltenden gesundheitlichen Probleme aus der Jugend verbessern, indem sie sich intensiv mit einem ganzheitlichen und gesunden Lebenswandel beschäftigten. Nun haben sie die Mission, auch anderen Menschen dabei zu helfen. Im Interview der beiden kannst du mehr über das Unternehmen erfahren! Unsere liebsten Nahrungsergänzungsmittel von InnoNature haben wir dir ebenfalls vorgestellt. Schau unbedingt vorbei! Ihr Motto lautet: ,,Natürlich, ganzheitlich, rein. und damit ist nicht zu viel versprochen. Die Produkte überzeugen in mehreren Punkten: Zum einen bestehen alle Produkte aus 100% natürlichen Inhaltsstoffen. Zum anderen ist InnoNature offiziell zertifiziertes PETA Mitglied. Alle Produkte sind also vegan und frei von Tierversuchen. InnoNature ist bio zertifiziert und steht insgesamt für mehr Freude und Energie im Alltag.  Außerdem setzt sich das Unternehmen für Kinder in Afrika ein. Pro verkauftem InnoNature Produkt wird eine Schulmahlzeit für Kinder in Burundi (Afrika) ermöglicht.  Wir legen den Fokus auf natürliche Gesundheit. Bei uns gibt es nur das, was man WIRKLICH braucht! InnoNature Mit dem Code DIV10 erhältst du 10% auf alle Produkte. Die Produkte von InnoNature sind alle:  - Vegan  - Glutenfrei - Zuckerfrei - hoch bioverfügbar - hoch dosiert - frei von Konservierungsstoffen - Laktosefrei - frei von Farbstoffen - PETA zertifiziert - made in Germany - qualitativ hochwertig InnoNature gibt dir auch ein klares Versprechen: Wenn Du innerhalb von 100 Tagen merkst, dass dich ein Produkt nicht überzeugt hat, schicke die Verpackung zurück und dir wird vollen Kaufpreis erstattet! Der Vertrieb wird durch die Bio-Kontrollstelle: DE-ÖKO-070 kontrolliert. Die Produktion erfolgt nach strengsten Richtlinien in Deutschland. DISCLAMER: Die Empfehlungen sind durch hinreichende und ausführliche Recherche entstanden, ersetzen aber NICHT den Rat eines Arztes oder einer Ärztin, ErnährungsberaterInnen oder einer Hebamme. Die folgenden Informationen sollen als Überblick dienen und auf die kritischen Nährstoffe aufmerksam machen. Es ist empfehlenswert, seine Blutwerte (vor allem in besonderen Umständen, wie z.B. der Schwangerschaft) regelmäßig kontrollieren zu lassen, um mögliche Mängel festzustellen. Erst bei einem diagnostiziertem Mangel empfiehlt es sich, hochdosierte, qualitative Nahrungsergänzungsmittel zu sich zu nehmen und seinen Speicher somit zu erhöhen. Präventivmaßnahmen sind nicht immer gesund, es sollte nicht willkürlich supplementiert werden. Über eine gesunde und ausgewogene vegane Ernährung lassen sich Mängel in der Regel vermeiden. Dieser Artikel gibt einen Überblick darüber, welche Nahrungsmittel zur Aufnahme der wichtigen Nährstoffe empfehlenswert sind, ersetzt aber keines Falles den Rat einen Arztes. Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Das könnte dich auch interessieren - Ist vegane Ernährung gesund? - Kurkuma - 5 gute Gründe und 5 tolle Marken - MSM - Organischer Schwefel aus Bambus von InnoNature - Haut, Haare und Nägel - Von Innen und Außen schön mit InnoNature - Interview mit InnoNature - Was du bei einer veganen Ernährung beachten solltest - Vitamin B12 Empfehlungen und Tipps - Abwechslungsreiche vegane Ernährung - so gehts - Vegan Klischee ade! Das Kochbuch - Supplemente im Herbst und Winter - welche sind wirklich sinnvoll? Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch!

Veganer Champagner - tierfreundlich anstoßen

24. Oktober 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Veganer Champagner - tierfreundlich anstoßen Vor allem bei besonderen Anlässen wie Hochzeiten, Weihnachten und Silvester ist er der beliebteste alkoholische Drink: Der Champagner. Doch ist Champagner eigentlich vegan? Wir klären heute die wichtigsten Fragen und zeigen dir außerdem tolle vegane Champagner Marken. (C) Unsplash Inhaltsverzeichnis - Trinken Veganer Alkohol? - Ist Champagner immer vegan? - Veganer Champagner Marken - Wo kann ich veganen Champagner kaufen? Vor ab möchten wir ausdrücklich darauf hinweisen, dass der uneingeschränkte Alkoholkonsum in Deutschland ab 18 Jahren erlaubt ist. Du solltest Alkohol nur in Maßen genießen und darauf achten, nie die Kontrolle über deinen Alkoholkonsum zu verlieren. Ebenfalls wichtig: Egal ob es nur ein Glas war: Fahre niemals Auto, wenn du Alkohol getrunken hast! Du gefährdest damit dich und andere. Wir waren vor dem erhöhten Alkoholkonsum und möchten betonen, dass dieser Artikel keinesfalls den Konsum verherrlichen oder gar anregen soll! Trinken Veganer Alkohol? Ob Veganer Alkohol trinken, fragen sich tatsächlich einige Leute. Das liegt daran, dass oft unklar ist, welche alkoholischen Getränke wirklich vegan sind. Wenn man sich nicht auskennt, könnte man schnell glauben, Alkohol sei nicht vegan. Das ist natürlich absoluter Schwachsinn. Als Veganer kann man sich einige alkoholische Getränke genehmigen. Ausnahmen sind z.B. Sahnelikörs und Weine mit Gelatine. Manchmal ist es leicht zu erkennen, dass tierische Bestandteile in dem Getränk sind, wie zum Beispiel bei einem Eierlikör. Doch einige Getränke werden gefiltert, um trübe Partikel zu entfernen. Diese Klärung geschieht oft mit sogenannten Mikrofiltern, manchmal aber auch durch den Einsatz tierischer Hilfsmittel wie Gelatine, Kaseln oder Fischblasen. Diese Getränke sind also nicht vegan! Sowas ist nur leider auf den ersten Blick schwer zu erkennen. Veganer legen grundsätzlich wert auf einen gesunden Lebensstil, weshalb es natürlich vorkommen kann, dass sie Alkohol selten oder gar nicht trinken. Da wir aber nicht alle über einen Kamm scheren können lautet die Antwort klar: Ja, Veganer können Alkohol trinken, nur muss man sich vorher klar machen, welcher in Frage kommt. (C) Unsplash Ist Champagner immer vegan? Auch Champagner ist nicht immer vegan. Er wird aus Trauben hergestellt, die noch vor der allgemeinen Lese gewertet werden. Die enthaltene feine Säure nimmt im Laufe der Gärung ab. Durch die doppelte Gärung entsteht dann eine natürliche Kohlensäure, die dem Champagner das typische Prickeln verleiht. Wie oben schon genannt, kann es sein, dass bei der Herstellung beispielsweise Gelatine, Fischblasen oder Hühenreiweiss zur Klärung eingesetzt wird. Das muss jedoch nicht auf dem Produkt deklariert werden. Deshalb sollte man vor allem auf zertifizierte vegane Labels und Symbole achten. Veganer Champagner wird beispielsweise mit Mineralerde, Zellulose oder pflanzlichem Protein aus Weizen oder Erbsen geklärt. Wusstest du es? Der prickelnde Schaumwein bekommt seinen Namen durch das Weinbaugebiet Champagne in Frankreich. Dort wird er unter festen Regeln angebaut und gepresst. Nur Schaumwein aus diesem Gebiet darf sich auch Champagner nennen. Vegane Champagner Marken Wir stellen dir nun einige tolle Marken vor, die veganen Champagner herstellen. cuvée début von en vie déphém?re (C) en vie déphém?re En vie déphém?re ist von Peta Deutschland mit dem VEGAN FOOD AWARD 2020 als bester Champagner ausgezeichnet worden. Der vegane Champagner cuvée début wird nachhaltig angebaut und mineralisch geklärt. Er reift 36 Monate lang, was für zart-heftige Brioche-Noten sorgt. Der Champagner stammt aus Cuvée aus Pinot Noir, Meunier, Chardonnay. Er enthält 12% Alkohol und ist säurearm. Der cuvée début regt den Appetit an und eignet sich deshalb gut als Essensbegleiter. Er schmeckt fruchtig lecker nach  Apfel, Zitrus, weißem Pfirsich. Die 0,75l Flasche kostet 49,90EUR. Champagne LEGTRET & Fils Die Marke LEGRET & Fils (LEGRET & Söhne) verkauft seit 2016 ebenfalls veganen Champagner. Es gibt sechs überzeugende Sorten. Wir stellen dir hier die Sorten EQUILIBRE und ROSÉ DE SAIGNÉE vor. EQUILIBRE (C) LEGRET & Fils Die Trauben für den EQUILIBRE stammen von den Hügeln rund um Barbonne, Sezanne und Talus. Das Cuvée setzt sich aus allen drei von LEGRET 6 Fils angebauten Rebsorten zusammen. (40% Pinot Meunier, 30% Pinot Noir und 30% Chardonnay). Der vegane Champagner überzeugt mit seiner feinen Perlage, bartgelber Farbe und dem Geruch von reifen Äpfeln und orangefarbenen Früchten. Schmecken tut er nach exotischen Aromen von Ananas und gelben Früchten. Er enthält 12% Alkohol. ROSÉ DE SAIGNÉE (C) LEGRET & Fils Dieser lecker Rosé Champagner entsteht aus der Rebsorte Meunier. Die verwendeten Trauben stammen von den Hügeln von Talus Saint Prix. Dieses Cuvée ist ein Brut Nature, hergestellt ohne Dosage und erhielt seine unvergleichliche Farbe durch eine kurze Mazerationszeit. Er besitzt einen kräftigen rosa Farbton, feine, elegante Noten von Preiselbeeren und Weichsel und schmeckt angenehm nach roten Früchten und Waldbeeren. Grand Cru Blanc de Blancs 2006 von Duval-Leroy (C) Millésima Die Trauben dieses veganen Champagners stammen aus dem Gebiet südlich von Epernay. Er besitzt eine florale und fruchtige Note von weißen Blüten und Mandarinen. Am Gaumen schmeckt er nach einem Hauch von Mandeln und Vanille. Er wird mit Mineralerde geklärt und ist deshalb frei von jeglichen tierischen Substanzen. Der Grand Cru Blanc de Blancs 2006 von Duval-Leroy enthält 12,5% Alkohol und passt perfekt zu herzhaften Speisen. Wo kann ich veganen Champagner kaufen? Im Supermarkt wirst du höchstwahrscheinlich keinen veganen Champagner finden. Am besten lässt du dich von einem seriösem Wein-und Sekthändler beraten. Dort kannst du ganz einfach nachfragen, welche der angebotenen Sorten vegan sind. Auch online kannst du fündig werden. Hilfreich ist zum Beispiel die Website Barnivore.com. Dort kannst du ganz speziell nach veganem Alkohol suchen. Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shopsvor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Das könnte dich auch interessieren - Ist vegane Ernährung gesund? - Vegane Getränke ohne Alkohol - Kurkuma - 5 gute Gründe und 5 tolle Marken - Was du bei einer veganen Ernährung beachten solltest - Vitamin B12 Empfehlungen und Tipps - Abwechslungsreiche vegane Ernährung - so gehts - Vegan Klischee ade! Das Kochbuch - Supplemente im Herbst und Winter - welche sind wirklich sinnvoll? Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch!

Mit Buddha Bowls durchs ganze Jahr - September

18. September 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Mit Buddha Bowls durchs ganze Jahr - September Vegane Bowl Rezepte werden immer bunter und gesünder. Viele meinen, Buddha Bowls wären kompliziert. Das muss aber nicht so sein! Vegane Buddha Bowls können unkompliziert und einfach zubereitet werden und sind gesund und vollwertig. Bekommst du auch Appetit und möchtest super leckere, gesunde und vegane Bowls zaubern? Wir begleiten dich hier ein Jahr lang mit einer Buddha Bowl pro Monat, die du ganz einfach und unkompliziert zu Hause nachmachen kannst.  Im Artikel How To zeigen wir dir, wie einfach das geht. Außerdem darfst du unsere bunten Bowls aus März, April, Mai, Juni,  Juli und August nicht verpassen. Das saisonale Gemüse bekommst du direkt auf dem Wochenmarkt, oder im Biosupermarkt deines Vertrauens. Vielleicht bekommst du ja auch eine Bio-Kiste? Oder eine etepetete-Kiste? Die monatlichen Rezepte sind auf ca. 4 Personen zugeschnitten und schon innerhalb einer Stunde hast du eine heiße, vollwertige Bowl auf dem Tisch.  Wir starten mit einer Bowl mit tollen Zutaten. Macadamia Nüsse von Fairfood Herkunft der Macadamia Kenianische Kleinbäuer*innen aus der Region um den Mount Kenya bauen unsere Macadamianüsse nach ökologischen Standards in Mischkultur mit anderen Bio-Naturprodukten für uns an.  Nach der Ernte werden die Nüsse in räumlicher Nähe zu den Farmen direkt verarbeitet, sodass die Transportwege kurz und die Nüsse frisch bleiben. Zudem sichert die Verarbeitung vor Ort Arbeitsplätze und Einkommen im ländlichen Raum. Gesundheitlicher Wert der Macadamia Die Macadamia* wird nicht ohne Grund als die Königin der Nüsse bezeichnet.  Sie ist nicht nur lecker, sondern auch gesund! So liefert sie dir reichlich B-Vitamine, darunter vor allem B1 (Thiamin), B6 (Pyridoxin), B7 (Biotin), B9 (Folsäure) und jede Menge Vitamin E.  Die Vitamine des B-Komplexes sind wichtige Coenzyme, die für alle Stoffwechselprozesse unseres Körpers und unser Nervensystem unabdingbar sind.  Folsäure insbesondere ist für Frauen mit Kinderwunsch essentiell. Die Macadamia in deiner Küche Macadamianüsse schmecken buttrig zart und punkten mit einer knackigen Konsistenz.  In gemahlener Form sind sie eine ausgezeichnete Backzutat und passen perfekt zu Mandeln oder Paranüssen. Wir verwenden sie sehr gerne für fermentierten Riccotta (online-Kurs im September ), und für Energieballs. Grob gehackt und geröstet geben sie ein krönendes Topping für deine Lieblings-Bowl ab. Gegrillte Möhre /­­ Gelbes Linsendahl /­­ Aprikosen - Salsa /­­  Safran-Reis /­­ roasted  Macadamia Reihenfolge: Dahl aufsetzen - Reis aufsetzen - Möhren in den Ofen schieben - Aprikosensalsa machen - Macadamia rösten gelbe Linsen Pedamkar Unsplash Gelbes Linsendahl  - 200 g               gelbe Linsen, gewaschen, abgetropft - 2 cm                Ingwerwurzel, fein gewürfelt - 2 cm                Kurkumawurzel, fein gewürfelt - 1-2                   Chilischoten, mild - fein geschnitten - 1 TL                 Kardamom - Kapseln etwas Kokosöl oder anderes Bratöl Salz und etwas Zitronen - oder Apfelsaft, Apfelessig, UmeSu zum abschmecken. 4                      Tomaten, wenn verfügbar gelbe Tomaten Das Öl in einem großen Topf erhitzen. Zunächst Ingwer, Kurkuma und Chili darin anrösten, die Kardamom - Kapseln dazu geben und zuletzt die Linsen rundherum anbraten.  Mit Wasser aufgießen, bis die Linsen gut bedeckt sind. Aufkochen und bei geringer Hitze 30-40 min sanft garen. Ggf. etwas Wasser nachgießen, damit die Linsen genug Flüssigkeit haben, die sie aufsaugen können.  Sobald die Linsen weich sind kannst Du das Dahl noch mit Salz und etwas Zitronen- oder Apfelsaft abschmecken. Die Tomaten würfeln und unterheben. Im geschlossenen Topf ziehen lassen, bis alle anderen Komponenten fertig sind. Karen Blume - www.karen-blume.de Safranreis - 2 Tassen         Basmatireis - 4                      Safranfäden - Salz Den Basmatireis waschen und mit der doppelten Menge Wasser und dem Safran im Reiskocher aufsetzen. Wenn der Reiskocher fertig ist, den Reis noch ca. 10-15 min ruhen lassen. Gegrillte Möhren - 8                      junge, kleine Möhren               - 50 g                 Rapsöl - 50 g                 Birnendicksaft - 50 g                 Reisessig - 1 TL                 Kurkumapulver - 1 Prise Salz Du sparst 10% mit dem Code KURKUMA10 vom 16. September bis 30. September 2020 auf die Produkte der Kategorien Vitamin B12 und Power Roots im Shop. Alle Zutaten für die Marinade miteinander vermischen. Die Möhren gründlich abschrubben. Als Ganzes oder der Länge nach halbiert mit der Marinade in einer großen Schüssel schwenken. Im Vorgeheizten Ofen bei 180°C 20-25 min backen. Jason Leung Unsplash Aprikosen - Salsa - 8                      frische Aprikosen - 8                      getrocknete Aprikosen - 1 grüne Paprika - 1 Bio-Orange  Saft und Schale - 1                      milde Pepperoni - 2 Stangen Frühlingslauch etwas Salz, milder Essig (Apfelessig, Condimento Bianco oder ein anderer aromatischer Fruchtbalsam) Alle Zutaten waschen. Die Aprikosen entkernen und in dünne Schnitze schneiden. Die getrockneten Aprikosen in dünne Streifen schneiden oder würfeln Die Paprika halbieren, entkernen und fein würfeln. Die Orangenschale abreiben, dann die Orange auspressen. Pepperoni und Frühlingslauch fein schneiden.  Alle Zutaten miteinander vermengen und mit etwas Essig und Salz aromatisieren.  Roasted Kurkuma - Macadamia - 50 g                 Macadamiakerne - 1 TL                 Kurkumapulver - 1 TL                 mildes Curry - Prise Salz Die Macadmiakerne grob hacken und in einer Pfanne von allen Seiten leicht rösten.  Mit Kurkuma und Curry bestäuben, salzen und rundherum schwenken.  In eine kleine Schüssel füllen und bei Seite stellen. Golden - Sunshine - Sauce - 80 g                 Sonnenblumenkernmus - 200 g               Wasser - 20 g                 Birnendicksaft - 1 Msp             Kurkuma - 1 Msp             Curry - 1 Msp             Zimt - 1 Msp             Cayenne - 1 Msp             Nelke gemahlen (alternativ kannst Du einfach auch 1 TL Golden Kurkuma Latte Mischung verwenden) 1 Spritzer Zitronensaft oder Orangensaft Alle Zutaten im Blender oder in einem hohen Gefäß mit dem Pürierstab cremig mixen. Alles zusammen in einer Bowl anrichten Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Das könnte dich auch interessieren - Kreiere vollwertige vegane Buddha Bowls - Buddha Bowl März - Buddha Bowl Juni - Vegane Rezepte für jeden Anlass - Die Bowl Masterclass - Vegane Bücher - Öle für jeden Anlass - Vegane Buddha Bowl  - Tropische Smoothiebowl  - Vegan Foodporn - nicht nur die Bilder sind zum Anbeißen - 2020 vegan werden Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch!  Titelbild: Illustration: Karen Blume - www.karen-blume.de

3 Rezepte für Veganes Eis am Stiel mit Schokolade (alias Magnum)

1. September 2020 Deutschland is(s)t vegan 

3 Rezepte für Veganes Eis am Stiel mit Schokolade (alias Magnum) Eis geht ja bekanntlich immer und auch wenn der Sommer sich so langsam zu Ende neigt und der Herbst eingeläutet wird, ist eine veganes Eis am Stiel genau das Richtige. Wir zeigen dir heute drei Rezepte für veganes Eis am Stiel mit Schokolade, sie erinnern an das vegane Magnum Eis. Dieses leckere vegane Eis ist super schnell zubereitet und wir garantieren dir ein cremiges Eis-Erlebnis. Dafür ist vegane und faire Schokolade ein Muss. Wir verwenden die vegane Schokolade von GEPA - The Fair Trade Company. Schau dir auch unbedingt diese Beiträge an: - Veganes Eis aus dem Supermarkt - Veganes Eis selber machen - Veganes Eis am Stiel - Veganes Nicecream Rezept Mit dem Code 2006-deutschlandistvegan erhältst du 10 % auf alle veganen Schokoladen. Der Code ist gültig bis zum 30.09.2020. Veganes Eis am Stiel mit Schoko - alias Magnum Es gibt mittlerweile viele vegane Eis-Alternativen zu kaufen, doch wir probieren gerne selbst neue Rezepte aus und tadaaaa: Heute gibt es eine vegane Alternative wie Magnum. Die Eis-Masse besteht aus eingeweichten Cashewkernen, Kokosmilch, Agavendicksaft und Vanille. Diese wird in einem Hochleistungmixer solange gemixt, bis eine cremige sahneähnliche Konsistenz entsteht. Mit der Basis kannst du je nach Geschmack viele verschiedene vegane Eis-Variationen kreieren. Wir haben drei vegane Rezepte für dich vorbereitet: Veganes Eis Mandel, White Chocolate Strawberry und Veganes Eis Peanut Butter Karamell. Sie erinnern an das Magnum Eis, selbst gemacht schmeckt einfach so lecker. Für die Veganes Eis am Stiel mit Schokolade benötigst du eine Form für Eis am Stiel. Wir verwenden eine Silikonform, da sich das Eis nach dem Einfrieren sehr gut löst. Du kannst natürlich auch Eiswürfelformen, Pappbecher oder alte Joghurtbecher verwenden. Außerdem brauchst du auch ein paar Holz- oder Popsicle Stiele, doch als Alternative kannst du auch kleine Teelöffel nehmen. Probiere es einfach mal aus! Falls du etwas Eis-Masse übrig hast, kannst du damit ein leckeres Schichtdessert zubereiten. Dafür einfach mit etwas Obstkompott und zerbröselten Keksen oder selbstgemachtem Granola in einem hübschen Glas schichten. Oder du probierst mit der Creme unser veganes Tiramisu Rezept. Vegane Schokolade von GEPA Für die Vegane Magnum Alternative verwenden wir vegane Fair Trade Schokolade von GEPA - The Fair Trade Company. Sie sind der größte europäische Importeur für fair gehandelte Lebensmittel sowie Handwerksprodukte. Wir haben GEPA - The Fair Trade Company bereits genauer vorgestellt und berichten dabei von der Unternehmensphilosophie sowie der Bandbreite der veganen Produkte. Auch die veganen Schokobrownies haben wir mit der veganen GEPA Schoko gebacken. Wir verwenden drei verschiedene Schokoladen von GEPA für die vegane Magnum Alternative. Die Vegan Classis Cacao, Vegan Classic Knusper Nuss und Vegan White Vanille Mandel. Bei der Verpackungsfolie handelt es sich um umweltfreundliche Natureflex-Folie, die zu 90-94 % aus nachwachsenden Rohstoffen (Cellulose) besteht. Die Folie ist biologisch abbaubar und gemäß EU-Norm kompostierbar, sodass 90 % der Folie spätestens nach 90 Tagen verrottet. GEPA - Vegan Classic Cacao Das ist der Klassiker der veganen Schokoladen von GEPA. Eine vegane Bio Schokolade mit 44 % Kakao, die nicht zu herb und nicht zu süß schmeckt. Der feinherbe und aromatische Kakso kommt unter anderem von der afrikanischen Insel S?o Tomé. Dort haben sich die Kleinbauern in der Kooperative CECAQ-11 vereint und setzen dabei auf einen ökologischen Kakao-Anbau. GEPA - Vegan Classic Knusper Nuss Bei dieser veganen Schokolade treffen knusprige Haselnuss-Stückchen auf eine aromatische Schokolade mit 44 % Kakaoanteil. Auch hier kommt der Kakao von afrikanischen Insel S?o Tomé. Eine besondere karamellige Note erhält die Schokolade von GEPA durch den Bio Mascobado Vollrohrzucker. GEPA - Vegan White Vanille Mandel Einen veganen Schokoladentraum in weiß erlebst du mit der Vegan White Vanille Mandel von GEPA. Gemahlene Mandeln, echte Bourbon-Vanille sowie reine Kakaobutter, die unter anderem von Kakaobohnen aus S?o Tomé gewonnen wird, machen diese vegane Schokolade zu einem echten Geschmackserlebnis. Das Tolle an GEPA ist, dass man die Partner auf dem Weg zu einem ökologischem Anbau sowie fairem Handel begleitet. Mit der Fair Trade-Prämie können Kleinbauern eigene Anlagen aufbauen, um so ihren Kakao selbst zu verarbeiten. Nun kommen wir zu unseren Rezepten für die vegane Magnum Alternative. Viel Spaß beim Nachmachen und verrate uns, welches deine Lieblings-Sorte ist! Rezept Veganes Eis am Stiel Mandel - Vorbereitungszeit: 30 Minuten - Kühlzeit: 4 Stunden - Schwierigkeitsgrad: leicht - Menge: 6 Portionen Zutaten - 100 g Cashewkerne (über Nacht eingeweicht) - 200 ml Kokosmilch - 3-4 EL Agavendicksaft - 1 EL Kokosöl -  1/­­2 TL Vanille - 1 Prise Salz Zutaten Toppings - 200 g Vegan Classic Knusper Nuss - GEPA - 1 TL Kokosöl - 3 EL Mandelsplitter Zubereitung - Alle Zutaten für das Eis in einem Hochleistungsmixer für 1-2 Minuten cremig mixen. - Anschließend je ein Holzstiel einstecken und die Eisformen komplett mit der Masse befüllen. - Dann das vegane Eis für mindestens 4 Stunden oder über Nacht in den Gefrierschrank geben. - Die Schokolade sowie Kokosöl in einem Wasserbad schmelzen. - Danach die vegane Magnum Aternative vorsichtig aus der Form lösen und komplett mit der Schokolade überziehen. Zum Schluss für 1 Minute auf einem Gitter oder Backpapier trocken bzw. abtropfen lassen und zurück in den Gefrierschrank geben. Mit dem Code 2006-deutschlandistvegan erhältst du 10 % auf alle veganen Schokoladen. Der Code ist gültig bis zum 30.09.2020. Veganes Eis am Stiel White Chocolate Strawberry - Vorbereitungszeit: 30 Minuten - Kühlzeit: 4 1/­­2 Stunden - Schwierigkeitsgrad: leicht - Menge: 6 Portionen Zutaten - 100 g Cashewkerne (über Nacht eingeweicht) - 200 ml Kokosmilch - 3-4 EL Agavendicksaft - 1 EL Kokosöl -  1/­­2 TL Vanille - 1/­­2 Zitrone (Saft) Zutaten Toppings - 200 g Vegan White Vanille Mandel - GEPA - 1 TL Kokosöl - 3 EL Erdbeermarmelade - 1/­­2 Zitrone (Saft) Zubereitung - Alle Zutaten für das Eis in einem Hochleistungsmixer 1-2 Minuten cremig mixen. - Danach je ein Holzstiel in die Eisformen stecken und die Eisformen damit befüllen, dabei etwa einen 1/­­2 cm frei lassen. Nun das Eis für 30 Minuten in den Gefrierschrank geben. - Anschließend Erdbeermarmelade mit Zitronensaft verrühren und je 1 TL auf das Eis streichen. Dann erneut für mindestens 4 Stunden oder über Nacht einfrieren. - Danach Schokolade und Kokosöl in einem Wasserbad schmelzen. - Anschließend Eis aus der Form lösen und mit Schokolade überziehen. Zum Schluss mit gefriergetrockneten Erdbeeren garnieren, für 1 Minute auf einem Gitter oder Backpapier trocken bzw. abtropfen lassen und zurück in den Gefrierer geben. Veganes Eis am Stiel Peanut Butter Karamell - Vorbereitungszeit: 30 Minuten - Kühlzeit: 4 Stunden - Schwierigkeitsgrad: leicht - Menge: 6 Portionen Zutaten Eis - 100 g Cashewkerne (über Nacht eingeweicht) - 200 ml Kokosmilch - 3-4 EL Agavendicksaft - 1 EL Kokosöl -  1/­­2 TL Vanille - 1 Prise Salz - 1 TL Erdnussmus Zutaten Toppings - 200 g Vegan Classic Cacao 44 % - GEPA - 1 TL Kokosöl - je 3 EL Erdnussmus + Cashewmus + Agavendicksaft - 1/­­2 TL Vanille Zubereitung - Alle Zutaten für das Eis in einem Hochleistung für 1-2 Minuten cremig mixen. - Für das Karamell Cashewmus mit Agavendicksaft und Vanille cremig rühren. - Danach je ein Holzstiel in die Eisformen stecken und je 1 TL Erdnussmus auf dem Boden der Form streichen. - Anschließend die Eisformen mit der Eis-Masse befüllen, sodass etwa ein 1/­­2 cm frei bleibt. - Dann je 1 TL Karamell darauf streichen und für 4 Stunden oder über Nacht in den Gefrierschrank geben. - Danach Schokolade und Kokosöl in einem Wasserbad schmelzen. Die vegane Magnum Alternative vorsichtig aus der Form lösen und komplett mit der Schokolade überziehen. - Anschließend für 1 Minute auf einem Gitter oder Backpapier trocken bzw. abtropfen lassen und zurück in den Gefrierschrank geben. Du hast keine Zeit und willst dein veganes Magnum Eis am Stiel direkt schlemmen? Lange hat es gedauert, aber was bekanntlich lange währt, wird gut: Das vegane Magnum-Eis kann definitiv mit dem konventionellen mithalten und überzeugt mit einer knackigen Schokoladen-Hülle und Mandel-Stückchen. Schau doch mal im Supermarkt vorbei. Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Diese Artikel könnten dich auch interessieren: - Veganes Eis im Supermarkt - Vegane Schokobrownies - Gesunde Smoothies - Veganes Eis selber machen - Tropische Smoothie Bowl - Veganes Eis am Stiel - Erfrischungsgetränke selber machen - Vegane Limonaden für heiße Tage - Roh vegane Schokotarte mit Beeren - Rezepte veganisieren Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch!

Leckere, gesunde Snacks von Pausenfudder

31. August 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Leckere, gesunde Snacks von Pausenfudder Heute stellen wir dir den Online-Shop Pausenfudder vor. Dort findest du zahlreiche gesunde, vegane und leckere Snacks, die dir helfen, dich im stressigen Alltag abwechslungsreich und gesund zu ernähren - Ohne viel Aufwand! Und nicht nur das: Viele der Snacks von Pausenfudder gibt es weder im deutschen Handel, noch in anderen Online-Shops zu kaufen! Du kannst dich also auf nationale und internationale Leckereien freuen, die dazu noch gesund und nährstoffreich sind! Wir zeigen dir die verschiedenen Themenpakete von Pausenfudder, sowie unsere persönlichen Highlights. Inhaltsverzeichnis: - Unternehmensvorstellung Pausenfudder - Themenpakete - Highlights Vegane Snacks von Pausenfudder Unternehmensvorstellung Pausenfudder Kay und Diana Hoeppner sind die Gründer von Pausenfudder. Ihnen liegt am Herzen, Genuss und eine gesunde Ernährung ganz einfach zu kombinieren. Das haben sie mit ihrem Online-Shop Pausenfudder auf jeden Fall geschafft! Dort ist der Name auch Programm: Du findest eine große Auswahl an Snacks für deine Pausen oder wenn du gerade keine Zeit für eine ausgiebige Mahlzeit hast. Alle Produkte sind ganz nach dem Motto: Die richtige Nahrungsaufnahme in kürzester Zeit ausgewählt worden. Kay und Diana suchen nämlich vegane Produkte, die möglichst viele der folgenden Kriterien erfüllen: geschmackvoll, glutenfrei, biologisch hergestellt, roh, frei von industriellem Zucker, Fairtrade, frei von Gentechnik - Kurz gesagt: möglichst gesund, nahrhaft, lecker und rein! Die beiden wissen also genau, worauf es heutzutage ankommt und wählen nur Hersteller aus, die die selben Werte vertreten. Gründer von Pausenfudder Kay & Diana Wir suchen vegane Produkte, die möglichst viele der folgenden Kriterien erfüllen: geschmackvoll, glutenfrei, biologisch hergestellt, roh, frei von industriellem Zucker, Fairtrade, frei von Gentechnik. Mit den Produkten von Pausenfudder kannst du deine Ernährung abwechslungsreicher gestalten und sogar dein Wohlbefinden nachweislich positiv beeinflussen, denn: Unser Gemütszustand und unsere Leistungsfähigkeit werden auch von unserer Ernährung gesteuert! Natürlich sind da Vitamine und Ballaststoffe essenziell. Genauso wichtig ist aber auch der Genuss und der Spaß beim Essen! Mit den Snacks von Pausenfudder bekommst du alles, wonach du suchst und alles, was dein Körper braucht. Egal ob zu Hause, im Büro, beim Spaziergang, auf Reisen, in der Schule: Du hast immer einen gesunden, leckeren und nahrhaften Snack parat! Themenpakete Die fünf Themenpakete sind interessant für alle, die sich erstmal durchprobieren und Neues entdecken wollen. Keksfudder Keksliebhaber aufgepasst! Das Keksfudder bietet dir eine tolle und vor allem leckere Auswahl an veganen Keksen in verschiedenen Geschmacksrichtungen. Egal ob knusprig oder soft, mit Schokolade oder mit Haferflocken - es ist wirklich für jeden etwas dabei! Lecker und gesund naschen - was will man mehr? Das Paket kostet 15,50EUR. Schulfudder Mit dem Schulfudder bekommst du liebevoll ausgesuchte Snacks für Kinder. Somit bietest du den Kleinen gesunde Alternativen zu herkömmlichen Snacks an, was natürlich um einiges besser für die Gesundheit und das Wohlbefinden des Nachwuchs ist. Natürlich ohne versteckten Zucker oder viele unnötige Zusatzstoffe, dafür aber umso leckerer! Egal ob für die Schule, auf Ausflügen, nach dem Sport oder für die Geburtstagsparty! Die perfekte Mischung für die Kleinen (und Großen)! Das Schulfudder kostet 25,00EUR. Bürofudder Das Bürofudder ist perfekt für alle, die im Alltag stress haben, energielos sind und stark gefordert werden. Also für alle Unternehmer, Eltern, Morgenmuffel, Schichtarbeiter, Studenten und, und und. Das Bürofudder liefert dir die nötige Energie, um den Tag souverän zu meistern! Du musst dir nicht noch Gedanken um gesunde und schnelle Snacks für unterwegs oder zwischendurch machen, denn im Bürofudder ist alles enthalten, was du brauchst. Du bekommst es für 25,00EUR. Schokofudder Wer nascht auch so gerne Schokolade wie wir? Das Schokofudder ist perfekt für alle Schokoladen-Fans! Darin findest du eine Auswahl der besten veganen Schokolade, die es gibt! Natürlich mit hochwertigen Zutaten und ohne künstlichen Zusätze. Das volle Geschmackserlebnis kostet 16,99EUR. Rohkostfudder Das Rohkostfudder bietet dir die leckere Auswahl an Rohkost-Snacks! Denn wenn wir ehrlich sind, haben wir nicht immer Zeit für einen leckeren und frischen Rohkostsalat. Die Produkte im Rohkostfudder liefern dir Energie und alle wichtigen Nährstoffe, die du benötigst. Alles roh-vegan und erhältlich für 25,00EUR. Highlights Nun verraten wir euch noch, welche Produkte bei Pausenfudder unsere Highlights sind. Deliciously Ella für den kleinen Hunger Die beliebten Snackprodukte von Deliciously ella aus England sind super gesund und eignen sich perfekt für den kleinen Hunger zwischendurch. In super leckeren Geschmacksrichtungen wie zum Beispiel Mandelbutter mit salzigem Karamell, Himbeere Cashew, Apfel Zimt und vielen weiteren kannst du die handlichen Cups und Energyballs genießen. Es gibt auch Granola, Bircher Müsli, Müsli Riegel, herzhafte Cracker, in zahlreichen und einzigartigen Geschmäckern. Gesund und abwechslungsreich snacken war noch nie so einfach! Livias glutunfrei für unterwegs Ebenfalls aus England sind die veganen Snacks von Livias. Gegründet wurde das Food Start-up (früher Livias Kitchen) von Olivia Wollenberg. Die Produkte sind 100% vegan und glutenfrei und eignen sich super für unterwegs, da sie auch sehr handlich sind. Bei Pausenfudder gibt es die super leckeren Million Squares in drei Geschmacksrichtungen sowie die kleinen Schokokugeln Nugglets, ebenfalls in drei Geschmacksrichtungen. Die Nuggltes bestehen unter anderem aus Mandeln, rohem Kakao, Datteln und Haferflocken. Die Million Squares sind ebenfalls ein wahres Geschmackserlebnis! Sie enthalten süßes Dattelkaramell zwischen einer Schokoladen- und einer Haferschicht. BEAR Fruchtgummies für Kinder Super für Kinder, aber auch für Erwachsene, sind die Fruchtgummies von BEAR. Das sogenannte vegane Fruchtjerky besteht aus ganzen Früchten, welche schonend gebacken und dann weiter verarbeitet werden. Sie sind frei von industriellem Zucker oder anderen künstlichen Zusätzen. Außerdem sind sie reich an Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralien. Bear möchte mit seinen Produkten Menschen dazu verleiten, wieder gesünder zu essen. Der Name des Unternehmens kommt übrigens nicht von Irgendwo. Die Gründerin Hayley las in einem Zeitungartikel, dass Bären, die zur Nahrungssuche in die Städte wanderten und sich dort von Müll ernährten, 30% fetter waren als ihre wilden Artgenossen. Außerdem waren sie weniger aktiv und starben spätestens im Alter von 10 Jahren. Die in der Natur lebenden Bären wurden rund 60% älter als 10 Jahre. Die fruchtigen Snacks von Bear regen also auch zum Nachdenken an und motivieren dazu, weniger schlechte Dinge zu essen. Wirklich super! Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Diese Artikel könnten dich auch interessieren:  - Vegane Rezepte für jeden Anlass - Vegane Onlineshops Top 10 - Gesunde und schnelle Mahlzeiten von Huel - Alternativen zu Milch und Sahne - Vegane Quarkalternativen - Vegane Bücher - Nutrition Online-Masterklass Kochkurs - Vitamin B12 kaufen - Unternehmensvorstellung The nu company - Rezepte einfach veganisieren - Vegane Joghurtalternativen Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch!

Pinke Radieschen-Gazpacho mit Mandeln

27. Juli 2020 Eat this! 

Wir haben viel Schlürf-Liebe für Gazpacho. Ganz besonders viel Schlürf-Liebe haben wir aktuell für unsere Radieschen-Gazpacho mit Mandeln. Super cremig, ... Der Beitrag Pinke Radieschen-Gazpacho mit Mandeln erschien als erstes auf Eat this!.


Sie werden diese Recepte sicherlich auch genießen ...

Fehler gefunden?
Helfen Sie uns zu beheben! Schreiben Sie es uns!



Fehlt etwas auf unseren Seiten? Schalgen Sie neue Inhalte oder Feature vor!



Haben Sie einen Kommentar?
Schicken Sie es uns!