Liebstöckel - vegetarische Rezepte

Liebstöckel vegetarische Rezepte

Gefüllte Kartoffelklöße mit Zwiebelrahmsauce und Spitzkohl

16. November 2017 Herr Grün kocht 

Schon als Kind mochte ich gerne gefüllte Klöße. Vegetarische kannte ich damals noch nicht. Wenn ich abends von den Spielwiesen oder dem Bolzplatz zurückkam, wurden sie meist aufgewärmt - natürlich nur, wenn noch welche da waren. Meine Mutter ist eine exzellente Köchin und die Klöße waren deshalb auch eine Freude. Dazu gab es mal Sauerkraut oder auch Rotkohl. Manchmal sogar Apfelmus. Herrlich. Ich möchte Ihnen heute eine vegetarische Variante vorstellen. Dazu gibt es Spitzkohl und natürlich eine Zwiebelrahmsauce. Dieses Gericht widme ich meinem Sponsor Bleywaren. Seit 1827 verkauft das Traditionsunternehmen Töpfe und Haushaltswaren. Bleywaren ist immer noch sehr traditionsbewusst und bodenständig, aber alles ist jetzt auch etwas moderner in Cloppenburg und es gibt sogar einen Online-Shop, den der Junior - Thomas Grimme - betreibt.Ich selbst besitze einige Produkte von Bleywaren und bin begeistert.  Hier geht es zu Bleywaren Vorab noch eine Anmerkung zu diesem Rezept: Die Klöße schmecken am besten, wenn man sie einmal kalt werden lässt. Dann erreichen sie die optimale Konsistenz. Vor dem Essen für 2 bis 3 Minuten in siedendes Wasser geben. Wenn Sie Klöße übrig haben, zum späteren Aufwärmen (also zum Beispiel am Abend), können Sie die Klöße auch vierteln und dann in der Sauce erhitzen. Zutaten (für 2 Personen mit großem Hunger) Zutaten (für 6 Klöße) 800 g mehligkochende Kartoffeln 60 g Kartoffelmehl 60 g Mehl 1 Ei 1 TL Salz 5 g Butter etwas Mustkatnuss Für die Füllung Anmerkung: Bitte heben Sie 4 gehäufte EL für die Sauce auf. Wenn mehr übrig ist, bitte alles für die Sauce verwenden. 250 g Kidney Bohnen (aus der Dose) 40 ml Olivenöl 1 TL Hickorysalz (Rauchsalz) 2 TL Majoran 1 TL scharfes Rosenpaprika 1 TL Oregano 1 geh. TL mittelscharfer Senf frisch gemahlener schwarzer Pfeffer 1 Handvoll gehackte Blattpetersilie (oder Schnittlauch in Ringchen, oder Liebstöckel) Für den Spitzkohl 1 Kg Spitzkohl 200 ml Gemüsebrühe 50 g Butter Salz frisch gemahlener schwarzer Pfeffer circa 1 TL Kümmel Für die Zwiebelrahmsauce 2 mittelgroße Zwiebeln 40 g Butter 200 ml Gemüsebrühe 200 ml Sahne 1 TL Majoran 1 TL Kümmel 1 TL Senf 1 TL Honig 4 geh. EL der Füllung (wenn es mehr als 4 EL sind, bitte alles dazugeben) Salz frisch gemahlener schwarzer Pfeffer Zubereitung Zubereitung Klöße Die Kartoffeln mit Schale in Salzwasser weichkochen. Erkalten lassen. Später geht es weiter mit den Klößen. Zubereitung Füllung Die Blattpetersilie grob hacken. Die Kidneybohnen mit dem Öl, dem Hickorysalz, dem Majoran, dem Rosenpaprika, dem Oregano und dem Senf gut mit einem Pürierstab oder ähnlichem pürieren. Nach Gusto mit etwas Pfeffer würzen. Ist Ihnen die Cr?me noch nicht rauchig genug, dann geben Sie noch etwas Hickorysalz dazu. Die Cr?me sollte eine weiche aber dennoch relativ feste Konsistenz haben. Wir wollen ja die Klöße damit füllen. Zum Schluss vermischen Sie die Cr?me mit einem Löffel mit der gehackten Blattpetersilie. Zubereitung Spitzkohl Die äußeren Blätter entfernen, den Spitzkohl halbieren, den Strunk herausschneiden und die Hälften längsseitig und über die Breite in circa 3 bis 4 cm breite Streifen schneiden (siehe Abbildung). Nun die Butter in einem relativ großen Topf zerlassen und die Streifen darin circa 3 bis 4 Minuten andünsten. Dann mit der Gemüsebrühe ablöschen und bei geschlossenem Topf circa 10 bis 15 Minuten andünsten. Einfach mal probieren. Sie sehen schon, wenn die Stücke weich aber noch bissfesst sind:) Ich habe den Spitzkohl nun etwas gesalzen und gepfeffert und etwas Kümmel darüber gegeben. Den Deckel darauf und durchziehen lassen. Zurück zu den Klößen Die Kartoffeln pellen und durch die Kartoffelpresse drücken oder mit dem Stampfer fein zerstampfen. Mehl, Stärke, das Ei und die Butter dazugeben. Außerdem 1 TL Salz und etwas frischen Muskat hineinreiben. Ausreichend gesalzenes Wasser aufsetzen. Die Klöße auf ungefähr Handtellergröße formen. 1 EL Füllung in die Mitte legen, zuklappen und zu einem Kloß formen und in das siedende (nicht kochende) Wasser geben. Wenn das Wasser kocht, schlagen die Klöße nämlich aneinander und lösen sich langsam auf. Die Klöße circa 20 bis 25 Minuten im siedenden Wasser lassen. Sauce Die Zwiebeln in Würfel schneiden. Die Butter in einer Pfanne zerlassen und die Zwiebeln darin braun andünsten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen. 2 bis 3 Minuten köcheln lassen. Dann die Sahne dazugeben, Kurz aufkochen lassen und umrühren. Dann Majoran, Senf, Honig und die Füllung dazugeben. So lange köcheln lassen, bis eine sämige Sauce entstanden ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Finish Den Spitzkohl erhitzen. Die Sauce kurz aufkochen. Die Klöße etwas abdampfen lassen und auf die Teller verteilen. Den Spitzkohl daneben. Die Sauce über die Klöße geben. Voil?:) Viel Spaß und gutes Gelingen Herr Grün

Gesunde Nachos mit Kichererbsen, Süßkartoffeln und frischen Kräutern

18. Mai 2017 Eat this! 

Gesunde Nachos mit Kichererbsen, Süßkartoffeln und frischen Kräutern,,Was interessieren mich die Fußballergebnisse vom letzten Wochenende? Ich will wissen, wie groß dein Rosmarin schon ist! Gärtnern - auch, wie bei uns, auf kleinstem Raum und wirklich sehr urban - is the new black und wir waren sowas von mit dabei, als WASA mit der Kampagne #wasanderes zum kollektiven Erde-Wühlen aufgerufen hat ? Bestes Knäcke und Frisches, selbst Angebautes passen ja auch zusammen, wie A**** auf Eimer, oder? Wer braucht schon profane Hobbys, wenn man sich sogar auf dem winzigsten Balkon oder gar der Fensterbank um seinen kleinen Garten kümmern kann? Glotze aus und sich mal ordentlich dreckig machen - DAS ist 2017! Wir packen unsere etwas breitere Fensterbank mit Geländer (oft schreiben wir über unseren Balkon, doch gezeigt haben wir ihn nie) ja schon seit Jahren regelmäßig mit haufenweise Essbarem voll. Für diese Saison haben wir vorgesorgt und eine höchst komplizierte Pflanzleiter gezimmert. Ne, quatsch. Ist echt einfach und auch mit zwei linken Händen zu bewerkstelligen. Ehrenwort. Musst du nachbauen! Hier findest du die Bauanleitung ? Neben der kompletten Schärfebandbreite an Chilipflanzen, von milden Ancho-Chilis über Jalape?os bis hin zu scharfen Habaneros, süßen Cherrytomaten und - jetzt wirds etwas abstrus, das gebe ich zu - mexikanischen Minigurken werden dieses Jahr Kräuter eine ganz große Rolle auf unserem Balkon spielen. Auf Basilikum, Thymian und Rosmarin können wir ohnehin nicht verzichten, die Töpfchen bringen wir regelmäßig auf der Fensterbank über den Winter. Auf den Balkon sollen aber auf jeden Fall noch Kapuzinerkresse, Liebstöckel, Salbei und natürlich allerlei Pflücksalate. Der Schnittlauch hat den Winter schon mal super überlebt und fängt schon an, zu blühen. Na, schon Lust darauf, mitzumachen? Dann nichts wie los! Erde, Töpfe und Pflanzen einkaufen, die Schaufel in die Hand nehmen und dann wird losgewerkelt. Wenn du jetzt zwar Lust auf deine eigene Kräuterplantage bekommen hast, deine Daumen allerdings eher noch ,,blassgrün sind, hilft dir WASA auch beim Start in die Gartensaison. Im Austausch für ein paar Kassenbons für die Delicate Cracker, um die es auch im heutigen Rezept geht, kannst du auf der Seite zur #wasanderes-Aktion einen Petersilien-, Oregano- oder Basilikum-Minigarten anfordern und mit ein bisschen Glück sogar eine Gartenumgestaltung gewinnen. Also gleich mal rüber hopsen. Wir drücken die Daumen! Klar, dass es beim kollektiven Kräutergärtnern auch darum geht, die richtigen Rezepte für deine Ernte zu sammeln. Wir haben uns dazu etwas grandioses für lauschige Abende auf der Terrasse überlegt: gesunde Nachos mit leckeren Crackern anstelle von frittierten Tortillachips, knackigen Kichererbsen aus dem Ofen, Avocado, einer feinen Sour-Cream und selbstverständlich haufenweise Petersilie, Koriander und Schnittlauch. Und das Beste: Das alles steht in maximal 30 Minuten auf dem Tisch. Gesunde Nachos mit Kichererbsen, Süßkartoffeln und frischen Kräutern Für die gerösteten Kichererbsen - 200 g Süßkartoffel - 250 g gekochte Kichererbsen - 1/­­2 Bund Koriander - 2 EL Olivenöl - 1 TL Kumin - 1/­­2 TL Salz Für die Sour-Cream - 125 g Sojajoghurt - 25 g Cashewkerne - 1 Jalape?o - 2 TL Hefeflocken Für die Toppings - 1/­­2 gelbe Paprika - 75 g Radieschen - 1 Avocado - 1/­­4 Bund Bund Petersilie - 1/­­4 Bund Schnittlauch - 1 Schalotte Außerdem - 160 g Cracker (z. B. WASA Delicate Crackers Tomate & Oregano) Für die gerösteten Kichererbsen -  Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. -  Süßkartoffel in 1 cm große Würfel schneiden, 1/­­4 Bund Koriander fein hacken. -  Süßkartoffelwürfel, Kichererbsen, Koriander, Olivenöl, Kumin und Salz gut miteinander vermengen und auf einem mit Backpapier belegtes Backblech verteilen. 25 Minuten rösten, nach 15 Minuten wenden. Für die Sour-Cream -  Alle Zutaten in einen High-Speed-Blender geben und fein pürieren. Für die Toppings - Paprika fein würfeln, Radieschen in Scheiben schneiden. - Avocado in 1 cm große Würfel schneiden, restliche Jalape?o in feine Scheiben schneiden. -  Die restlichen Kräuter fein hacken, Schalotte fein würfeln. Anrichten -  Cracker auf einer großen Servierplatte verteilen. Geröstete Kichererbsen und Süßkartoffelwürfel darüber geben, mit den Toppings garnieren und mit Kräutern toppen. Wenn du selbst Radieschen erntest, verwende auch unbedingt das zarte Radieschengrün für unsere gesunden Nachos! Die Blätter haben ein leicht pfeffriges Aroma und passen perfekt zu den vollgeladenen Crackern ? Reklame! Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit WASA /­­ der Barilla Deutschland GmbH entstanden, er spiegelt aber ausschließlich unsere eigene Meinung wieder. Danke, dass du Produkte und Marken unterstützt, die Eat this! supporten. Der Beitrag Gesunde Nachos mit Kichererbsen, Süßkartoffeln und frischen Kräutern erschien als erstes auf Eat this!. Related posts: - Sommerlicher Buchweizensalat mit frischen Kräutern & Avocado - Aloo Gobi - Blumenkohl-Curry mit Kartoffeln & Kichererbsen - Geröstete Kichererbsen

vegane Brühe

1. Februar 2013 Laubfresser 

Anstatt in jedem Post erneut zu erwähnen, welche Brühesorten sich laut Produktanfragen und dergleichen als vegan herausgestellt haben und im Falle von Änderungen dann Hunderte von Posts ändern zu müssen, habe ich mich entschieden, dafür einen eigenen Post anzulegen. vegan sind u.a. (Stand: 7.12.2012): - PENNY Klare Delikatessbrühe (laut Antwort auf unsere Anfrage) - PENNY Klare Gemüsebrühe (laut Antwort auf unsere Anfrage) - MAGGI Klare Gemüsebrühe u.a. (laut MAGGI Allergenliste) Zutaten und Antworten auf Produktanfragen: 1. Penny Delikatessbrühe Zutaten: Jodsalz (Salz, Kaliumjodat), Speisewürze, Würzgemüse und Kräuter (Zwiebeln, Pastinaken, Lauch, Karotten, Petersilie, Liebstöckelblätter), Maisstärke, Palmfett, Zucker, Muskatnuss, natürliches Aroma, natürliche Gewürz-Aromen (enthalten Sellerie), Trennmittel Siliciumdioxid. Kann Spuren von Gluten, Ei, Milch, Senf und Sesam enthalten. 2. Penny Klare Gemüsebrühe Zutaten: Jodsalz (Salz, Kaliumjodat), Maisstärke, Würzgemüse und Kräuter (12%) (Zwiebeln, Pastinaken, Lauch, Karotten, Petersilie, Liebstöckelblätter), Zucker, Palmfett, Speisewürze, Gewürze, natürliches Aroma, natürliche Gewürz-Aromen (enthalten Sellerie). Kann Spuren von Gluten, Ei, Milch, Senf und Sesam enthalten. 1. & 2. Antwort der REWE Group auf unsere Produktanfrage: "[...]Aufgrund Ihrer Anfrage teilte uns der Hersteller mit, dass die Penny Delikateßbrühe (1286736-M4004) und die Penny Klare Gemüsebrühe (001286733-M4004) rezepturgemäß für eine vegane Lebensweise geeignet wäre. Jedoch kann ein Vorlieferant Kreuzkontamionationen mit Ei und Milch nicht ausschließen[...] 3. MAGGI Klare Gemüsebrühe Zutaten: Jodsalz, Geschmacksverstärker Mononatriumglutamat, pflanzliches Fett, Hefeextrakt, 4,2 % Gemüse (Zwiebeln, Lauch, Karotten, Tomaten), Gemüseextrakte (Lauch, Paprika, Sellerie), Gewürze, Kräuter, Aroma. [Spuren: Eier,Weizen, Soja, Milch, Senf]

Ayurveda-Rezepte zum Frühling

21. März 2008 Vegetarierbund Deutschland 

Im Ayurveda (der ältesten Heilkunst der Menschheit, auch Ursprung der chinesischen Traditionellen Medizin/­­TCM) spielt die richtige Ernährung vor allem im Frühjahr eine besonders wichtige Rolle. Zu dieser Jahreszeit ist die ,,Kapha- Energie (Das Fundament des Jahres, auch der Kindheit) in der Natur dominant. Der Körper sollte entschlacken, und mann/­­frau sollte nun ,,leichter und bekömmlicher essen, also weniger fettreich aber etwas schärfer würzen! Mit diesen Rezepten können Sie Ihren Körper bei der Reinigung unterstützen Viele Kulturen kennen Reinigungszeremonien und -rituale, die im Frühling ausgeübt werden, wenn das Leben aufs Neue erwacht. So gibt es in der christlichen Tradition vor Ostern die Fastenzeit, im Islam reinigt mann/­­frau sich während der Zeit des ,,Ramadans. Auch im Ayurveda werden für die Kapha-Zeit Entschlackungskuren empfohlen, weil die Reinigungskraft zu dieser Zeit am stärksten ist. Von Mitte Februar bis Ende Mai dominiert in der Natur wie auch beim Menschen das Kapha-Element. Der Stoffwechsel arbeitet langsam, was die Bildung von Schlacken im Körper fördert. Daher ist es ratsam, jetzt weniger zu essen und sich mehr zu bewegen: Leichte Reisgerichte, Gemüse wie Rettich, Weißkohl, Rotkohl, Fenchel und Blumenkohl gehören im Frühjahr auf den Speiseplan, denn sie reduzieren Kapha. Und: Es sollte nun schärfer gewürzt werden. Schwere Gemüsesorten wie Kartoffeln, Tomaten, Paprika oder Salate sollten zum Jahresanfang gemieden werden. Es folgt ein besonders reinigendes und heilendes Rezept aus meiner Zeit als Chefkoch der stattlich anerkannten Maharishi Ayurveda Privat Klink in Bad Ems: Bad Emser ,,Königliche Reissuppe Eine Suppe mit frischem Brot ist die ideale Abendmahlzeit für die Kaphazeit: Leicht verdaulich, nahrhaft und bekömmlich. Die Bad Emser königliche Reissuppe hilft beim Entschlacken und ist schnell und einfach zubereitet! Rezept für 2 Personen Zubereitungszeit:  30 bis 40 Minuten Zutaten: - 1 Tasse Bio-Basmatireis - 16 Tassen Wasser - 1-2 TL Olivenöl extra natives - 1 EL frischen Majoran - 1 EL Liebstöckel - 1 EL Kerbel - 1 EL glatte Petersilie - 4 Msp. gemahlener Koriander - 2 Msp. gemahlener Cumin/­­Kreuzkümmel - 1-2 Msp. Asafoetida - Salz Zubereitung Den Reis waschen, mit 16 Tassen Wasser aufsetzen und bei offenem Deckel in einem tiefen Topf bei mittlerer Temperatur kochen lassen. Alle fünf Minuten mit dem Schneebesen durchrühren. Nach ca. 15 Minuten Kochzeit Öl mit den Gewürzen in einer Pfanne erhitzen, zwei Kellen Reissuppe aus dem Reistopf nehmen und in der Pfanne etwa drei Minuten mitkochen. Anschließend alles wieder in den Reistopf geben. Am Ende Salz und frische Kräuter dazugeben. Die Suppe ist fertig, wenn der Reis ganz weich geworden ist. Als Geschmacksvariation mit Vata-, Pitta- oder Kaphachurna (leicht scharfe Bio-Currywürzmischung von Franks Veda Shop) abrunden. Tipp 1: Um die Reissuppe kräftiger zu machen, können Sie auch 3 Esslöffel Mungdal geschält von Anfang an mitkochen lassen. Dadurch wird die Reissuppe nahrhafter. Tipp 2: Ganz zu Anfang etwas Petersilienwurzel & Sellerieknolle (3 El. In Würfel geschnitten) sowie 1/­­2 Tasse frisches Fenchelgemüse mitkochen lassen, verfeinert den Geschmack! Broccoli- ,,Ayurvedisch-Chinesisch Ein würziges Rezept das die indische & chinesische Küchenkultur vereinigt. für 2-4 Personen Zubereitungszeit: ca. 20-25 Minuten Zutaten: - 500 g Broccoli & 2 Karotten - 2 1/­­2 EL Sonnenblumenöl - 2 ausgepresste Orange & 1/­­2 ausgepresste Zitrone - 3- 4 TL. Brauner Zucker aus Zuckerrohr -  1/­­4 TL. gem. Sternanis, 1/­­4 TL. gem. Schwarzer Pfeffer - 1- 2 TL. frischer Ingwer gewürfelt oder kleingehackt - 3 Messerspitzen Asafoetida/­­Hing ( gibt es in den Asienläden) - Nach Belieben: ca 1/­­4 TL. Steinsalz und zu guter Schluß 1 Schuss Bio-Sojasoße (lieblich) Zubereitung: Broccoli waschen und vom Strunk ab Röschen mit langen Stielen schneiden, dann jedes Röschen nochmals der Länge nach zweimal durchschneiden bis sie die typische chinesische Form bekommen. Nun die Karotten waschen, schälen und in 5 mm breite und ca. 5 cm. Lange Streifen schneiden. Vorteil dieser Schnitttechnik ist, dass die Garzeit erheblich verkürzt wird. Nun das Sonnenblumenöl in einem Wok oder in einer Pfanne erhitzen. Frisch geriebenen Ingwer, Pfeffer, Sternanis und Asafoetida der Reihe nach zufügen, anschließend Zuckerden Orangen- und Zitronensaft und dann das Gemüse beifügen. Bei offener Pfanne/­­Wok und starker Hitze unter ständigem Umrühren mit einem Holzspachtel oder -löffel weiter kochen lassen, bis der Broccoli nach etwa 5- 8 Min. gar ist. Zum Schluß mit Salz und einem Schuß Bio-Sojasoße den Geschmack abrunden. Eventuell 1 TL frisches & feingehacktes Zitronengras (frisches Koriandergrün) die letzten 2 Min. mitkochen lassen. Tipp 1: Als Variation eignen sich alle Kohlsorten, wenn sie ganz dünn und stäbchenartig geschnitten werden wie auch Paksoi, ein typisches chinesisches Gemüse, welches stark Kaphareduzierend wirkt und gut für Lunge und Magen ist. Bei diesem Kochvorgang braucht man kein zusätzliches Wasser hinzugeben. Paksoi wächst an den Osthängen chinesischer Wälder. Es trägt Endorphine in sich, ähnlich wie Opium oder Schokolade. Traditionell isst man dazu Reis oder chinesische Nudeln, italienische Pasta tuns auch. Dies ist ein schnelles Gericht für Singles oder für Leute, die es eilig haben. Es ist sehr nahrhaft und kann auch abends gegessen werden. Tipp 2: Orangen- und Zitronensaft helfen, den Zucker besser im Verdauungssystem umzuwandeln und wirkt der Entstehung Freier Radikaler entgegen. Außerdem erleichtert der Saft die Arbeit der Bauchspeicheldrüse und spendet auf natürliche Weise Vitamin C. Magenempfindliche brauchen nach Ayurveda keine Angst vor der Verwendung von Zitrusfrüchten zu haben: Durch den Kochprozeß wird die Zitronensäure ein Helfer zur Regulierung der Magensäure und gleicht den Säurehaushalt im Körper aus. Vata - Pitta + Kapha - Erklärung: El.= Esslöffel, Tl.= Teelöffel, Msp.= Messerspitze, gem.= gemahlen. Ltr.= Liter V= Vata, P= Pitta, K= Kapha -= reduzierend, += anregend Alle Rezepte stammen aus dem Buch ,,Himmlisch Kochen und Leben im Einklang mit dem Veda. Von Frank W. Lotz Copyright Frank W. Lotz, zur privaten Nutzung frei gegeben! Foto: (C) Lotz Franks Lotz empfiehlt alle Lebensmittel/­­Zutaten etc. aus kontrolliert biologischem Anbau zu verwenden! Er ist seit über 33 Jahren Vegetarier (seit dem 18. Lebensjahr).


Sie werden diese Recepte sicherlich auch genießen ...

Fehler gefunden?
Helfen Sie uns zu beheben! Schreiben Sie es uns!



Fehlt etwas auf unseren Seiten? Schalgen Sie neue Inhalte oder Feature vor!



Haben Sie einen Kommentar?
Schicken Sie es uns!