Lauch - vegetarische Rezepte

Versuchen Sie diese Rezepte!

Die Heuchelei der REGIERUNGSPARTEIEN

Vegane Barfußschuhe - Top 5 Marken

Das ist WAHRHEIT!!!

Spirulina - Superfood aus dem Meer










Lauch vegetarische Rezepte

Veganer Thunfisch - Marken und Rezepte

18. Januar 2022 Deutschland is(s)t vegan 

In der veganen Ernährung muss man heutzutage zum Glück auf nichts mehr verzichten - Auch nicht auf Thunfisch! Es gibt mittlerweile tolle und vor allem leckere vegane Thunfischalternativen - Ganz ohne die schlimmen Nebeneffekte, die der herkömmliche Fischhandel mit sich bringt. Wir präsentieren dir in diesem Artikel die besten Marken für veganen Thunfisch. Außerdem zeigen wir dir die besten Rezepte, wie du deinen veganen Thunfisch selber machen kannst. Du hast Interesse an mehr pflanzlichem Fischersatz? Wenn du Lust auf veganen Karottenlachs hast, dann probiere unbedingt dieses Rezept aus! Der vegane Fischburger wird dir garantiert auch schmecken.   - Was ist veganer Thunfisch? - Wo finde ich veganen Thunfisch? - Veganer Thunfisch - Unsere Favoriten - Veganen Thunfisch selber machen - Die besten Rezepte Was ist veganer Thunfisch? Veganer Thunfisch ist ganz einfach ein pflanzliches Ersatzprodukt für herkömmlichen Thunfisch, welcher natürlich nicht vegan ist. Warum sich Menschen für den Verzicht von Fisch entscheiden, hat für jeden Einzelnen unterschiedliche und meist persönliche Gründe. Für Veganer und Veganerinnen bestehen diese oftmals in der Tierethik, da der Fischfang alles andere als ethisch vertretbar ist. Viele Menschen beziehen über Fisch ihre Omega-3-Fettsäuren, das kannst du aber auch ganz einfach rein pflanzlich schaffen. In diesem Artikel erfährst du mehr darüber. Heutzutage gibt es für Veganer und Veganerinnen diverse Alternativen zu den tierischen Pendants. Auch Produkte für veganen Fischersatz gibt es mittlerweile in verschiedensten Varianten. In unserem Artikel Veganer Fischersatz erfährst du mehr darüber. (C) Veganuary Wo finde ich veganen Thunfisch? Derzeit bringen immer mehr Unternehmen veganen Thunfischersatz in die Supermarktregale, doch ob du schon ihn schon bei dir im heimischen Supermarkt findest, lässt sich nicht sagen. Aktuell gibt es nur im Rewe veganen Thunfischersatz. Deshalb empfehlen wir derzeit noch den Onlinekauf. In einigen veganen Onlineshops kannst du bereits leckere vegane Thunfischersatzprodukte kaufen. In unserem großen Supermarkt Artikel findest du noch mehr Infos darüber, welche tollen veganen Produkte es in den verschiedenen Supermärkten zu kaufen gibt. Quelle Unfished Instagram Veganer Thunfisch - Unsere Favoriten Unfished Ganz neu sind die Produkte von Unfished. Dahinter steht die Firma Prefera Foods aus Rumänien. Der pflanzliche Thunfisch und die weiteren leckeren Fischalternativen soll bald europaweit erhältlich sein. Dazu gehören drei vegane Thunfischalternativen: - Veganer Thunfisch aus saftigen Stückchen mit leckeren Gewürzen (6 verschiedene Sorten) - Servierfertiger Thunfischsalat mit knackigem Gemüse (zwei verschiedene Sorten) - Streichzarte Thunfischpaste aus der Tube (zwei verschiedene Sorten) Besonders an Unfished ist, dass  der pflanzenbasierte Fisch alle essentiellen Nährstoffe, wie Omega-3-Fettsäuren und Proteine liefert. Er ist also nicht nur super lecker, sondern auch gesund und ersetzt echten Fisch in vollem Maße! Alle Infos findest du im Artikel Unfished-Die Revolution aus der Dose. Der Algenladen führt die Produkte von PlanTuna bereits. Hier gehts zum Shop. Und auch der Online-Shop Kokku hat die Produkte im Shop aufgenommen. TU-NAH PIZZA von BETTAF!SH Foto: BettaF!sh BettaF!sh ist ein deutsches Unternehmen aus Berlin und verzaubert uns mit seinen neuen und leckeren veganen Thunfisch Alternativen. Dafür haben sie ein ganzes Jahr lang geforscht, Rezepte und Produkte entwickelt und diese wunderbare vegane Alternative zu Thunfisch herausgebracht. TU-NAH besteht aus Meeresalgen und Favabohnenproteinen und ist so auf dem Markt bisher noch nicht vorgekommen. Diese Weltneuheit sieht dem Original zum Verwechseln ähnlich und ist doch so anders als echter Thunfisch. Seit dem 17.1.2022 gibt es die Pizza bei Aldi Nord und ab dem 22.1.2022 bei Aldi Süd im Handel für 2,99 Euro. Alle Infos im Artikel BETAAFISH-die vegane Thunfischpizza. Vantastic Foods (C) Vantastic Foods Im Onlineshop von Vantastic Foods findest du den Thunfischersatz Veganer Tuna Original. Er ist vielseitig einsetzbar und kann als Beilage, im Salat, zur Pasta, auf der Pizza oder im Sandwich verwendet werden. 300 g kosten 5,99EUR Zutaten: Texturiertes Sojaprotein (65%) (Sojaproteinisolate (44,7%), entfettetes Sojamehl, Maisstärke), Sojaöl, Mirin (fermertiertes Produkt aus klebrigen Reis, Reis, Fruktose, Wasser, gebraute Reiskleie, Salz), Zucker, Seetangextrakt, Sojasauce (Sojabohnen, Weizen, Salz, Zucker), Salz, Paprika, Aroma. Veganz (C) Veganz Auch von vegan gibt es leckeren veganen Thunfisch. Der Tunno überzeugt mit authentischem Thunfischgeschmack und basiert auf Erbsenprotein. 140 g kosten 3,49EUR. Zutaten: Wasser, Sonnenblumenöl (19%), Erbsenprotein (18%), Salz, Knotentang, Branntweinessig (AT: Weingeistessig), Hefeextrakt, Aromen, Antioxidationsmittel: Citronensäure; Gewürze, Zitronensaftpulver, Citrusfaser; Geliermittel: verarbeitete Euchema-Algen; Verdickungsmit-tel: Guarkernmehl; Dextrose. Vitaquell (C) Vita Nova Wie ThunVisch heißt der vegane Thunfisch der Marke Vitaquell, die es in Reformhäusern zu kaufen gibt. Es handelt sich hierbei aber um einen Thunfischsalatersatz, also ist er hauptsächlich aus Brotaufstrich, zum grillen oder als Salat genießbar. 180 g kosten 3,29EUR. Zutaten: Wasser, Rapsöl, Erbsen (8 %), Mais (8 %), Paprika (8 %), Erbsenprotein, Rohrzucker, Zwiebeln, Branntweinessig*, SENFSAATEN, Gewürze, Kräuter, Apfeldicksaft, Traubensaft, Karamellzuckersirup, Hefeextrakt, Verdickungsmittel Xanthan, Zitronensaft, Meersalz, natürliche Aromen Rice Up (C) Vantastic Foods Die vegane Thunfisch-Alternative aus Jackfruit von Rice Up besteht aus Biozutaten und ist in leckerer Marinade eingelegt. Er ist vielseitig verwendbar und wie typischer Thunfisch besonders auf Wraps und Pizza ein wahrer Genuss, genauso aber auch in Pastasoßen oder Salaten verwendbar. 140 g kosten 5,49EUR. Zutaten: Jackfrucht* eingelegt (Wasser, Rohrohrzucker*, Meersalz, Knoblauch*) (85%), Leinöl*, Sonnenblumenöl*, Zitronensaft*, Norialgen, Tamarisauce* geräuchert (Wasser, Sojabohnen*, Meersalz, Mirin* (Süßreis*, Wasser, fermentierter Reis*), Rauch).(*aus kontrolliert biologischem Anbau) Garden Gourmet (C) Rewe Die Marke Garden-Gourmet findest du unter anderem bei Rewe und auch sie haben einen veganen Thunfischsalat im Sortiment. Der Thun-Visch basiert auf Erbsen- und Weizenprotein und überzeugt mit seiner kurzen Zutatenliste. 175 g kosten 3,49EUR. Zutaten: Wasser, Erbsenprotein (18,6%), Rapsöl, Weizenprotein (8%), Aromen, Zitronenfaser, Salz.  Hinweis: Wir möchten dich kurz darüber in Kenntnis setzen, dass hinter der veganen Marke Garden Gourmet der Großkonzern Nestlé steht, welcher zurecht von Veganer*innen boykottiert wird. Für die Herstellung und Produktion von Nestlé-Produkten werden Menschen ausgebeutet und unfair behandelt, außerdem stehen sie in der Kritik, für einen Großteil der Regenwaldabholzung verantwortlich zu sein. Wenn dich das Thema näher interessiert, ließ dich dazu unbedingt im Internet ein. Schlussendlich bleibt jedem selbst überlassen, ob er diese Marke unterstützen möchte oder nicht. Veganen Thunfisch selber machen - Die besten Rezepte Veganes Thunfisch-Sandwich (C) Proveg International Wer vermisst nicht manchmal das gute alte Thunfisch-Sandwich? Mit diesem Rezept gelingt es dir nicht nur schnell und einfach, sondern auch rein pflanzlich. Feine Sojaschnetzel in Kombination mit Norialgen, Mayonnaise, Zitronensaft und feinen Gewürzen sind die Grundlage des veganen Thunfischersatzes. Mit saftigen Tomaten, Salat und Gewürzgurken als Topping schmeckt das Sandwich herzhaft lecker. Das Rezept findest du bei proveg international. Kichererbsen Tuna (C) Mrs. Flury Man kann aus vielen pflanzlichen Lebensmitteln tollen Fleisch- bzw. Fischersatz zaubern. So auch in diesem Rezept, wo gesunde Kichererbsen die Grundlage des veganen Thunfischersatzes liefern. Damit kommst du nicht nur geschmacklich auf deine Kosten, sondern lieferst deinem Körper zusätzlich wichtige Proteine und Ballaststoffe. Für den fischen Geschmack sorgt ein Noriblatt. Abgerundet wird das Sandwich mit Baby-Spinat und Avocado. Das leckere Rezept findest du bei Mrs. Flury. Kichererbsen-Thunfisch-Salat (C) Bianca Zapatka Auch in diesem Rezept kommen wieder Kichererbsen zum Einsatz. Die beliebten Hülsenfrüchte lassen sich einfach und schnell zu so vielen leckeren Variationen verarbeiten - So auch zu herzhaftem Thunfischsalat, der sich nicht nur als Aufstrich und Brotbelag, sondern auch einfach nur so als Beilage eignet. Verfeinert mit reichhaltigem Algenöl bekommst du - wie beim echten Fisch auch - die wichtigen Omega-3-Fettsäuren, was dieses Gericht also noch gesünder macht! Das Rezept findest du bei Bianca Zapatka. Anna Isernhinke @erbsenzaehler_­ernaehrung Anna hat Thunfisch immer sehr gemocht und bislang keine vegane Alternative gefunden, die sie überzeugen konnte. Den von Unfished findet sie mega authentisch! Besonders die Sorte in Öl hats ihr angetan. Und daher hat sie diesen leckeren Thunfisch Aufstrich zubereitet.  ,,Die Versorgung mit den Omega-3-Fettsäuren DHA und EPA ist enorm wichtig für die Hirngesundheit, aber auch für die Herz- und Augengesundheit des Menschen. Omega-3 wirkt zudem entzündungshemmend. Mega, dass Unfished beide Fettsäuren mithilfe der Mikroalge Schizochytrium im veganen Thunfisch untergebracht hat. So trägt dieses Produkt aktiv zu gesunder Ernährung bei. Anna @erbsenzaehler_­ernaehrung Hier geht es zum Rezept: Veganer Thunfischaufstrich Buchtipp: Patrick Bolk - So geht vegan (C) Amazon In dem Buch So geht vegan! zeigt Autor Patrick Bolk, wie einfach es sein kann, leckere Gerichte zu veganisieren. Vor allem Anfänger*innen sind oft überfordert und wissen nicht, wie sie ihre Lieblingsgerichte nun in vegan zubereiten sollen. Mit diesem Buch gelingt es dir alle Male! Die 100 Rezepte sind nicht nur einfach umsetzbar, sondern auch super lecker und nicht zu außergewöhnlich. Da ist für jeden etwas dabei und der Einstieg in die vegane Ernährung wird dir damit sicherlich leichter fallen. Der Preis liegt aktuell bei 16,99EUR. Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Das könnte dich auch interessieren - Unfished - Veganer Thunfisch aus der Dose - Fisch vom Feld - Geerntet, nicht gefangen - Veganer Fischersatz - Unsere Tipps und Tricks - Jackfruits - vegane Fleischalternative - Veganer Fleischersatz im Überblick - Veganer Burger - Jackfruit als gesunder Fleischersatz - Vegane Hackalternativen - Veganer Fischburger - Produkte von VBites: Fischstäbchen, Bällchen ohne Fleisch, Aufschnitt und mehr Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch! 

Ofengemüse mit Feta, Datteln, orientalischem Würzöl und Kokosjoghurt

18. Januar 2022 Herr Grün kocht 

Ofengemüse mit Feta, Datteln, orientalischem Würzöl und KokosjoghurtHeute wollte ich zum Einkauf losgehen, da hörte ich diese Stimme in mir, die nicht wollte. Einfach nein sagte. Irgendetwas in mir wollte nicht raus. Eigentlich wollte alles in mir nicht raus:-) ... stellte ich dann fest. Vielleicht kennen einige von euch den berüchtigten Hamburger Winter mit 50 Grautönen. Ich schaute nach, was ich noch alles da hatte - und eigentlich war es ganz schön viel. Paprika, Petersilienwurzel, Möhren, Lauch, Zwiebeln ja sowieso. Der Professor meinte, es schaut gut aus und duftet auch gut. Es sei ein >>parfait désordre oriental

Kartoffel-Möhren-Gratin

17. Januar 2022 Vegetarische Rezepte 

Kartoffel-Möhren-Gratin Zutaten: - 500 g Kartoffeln - 3-4 Möhren - 150 ml Milch - 150 ml Sahne - 1 Knoblauchzehe - Salz - Pfeffer - frisch geriebener Parmesan Zubereitung: - Die Kartoffeln und Möhren schälen und in sehr dünne Scheiben hobeln. - Milch und Sahne in einem Topf gießen, Knoblauch fein gehackt dazugeben. Mit Etwas Salz und Pfeffer würzen. - Kartoffel-und Möhrenscheiben unterrühren und alles aufkochen lassen. Bei geringer Hitze und unter vorsichtigem Rühren garen. - Die Masse in eine gefettete Auflaufform füllen und mit Käse bestreuen. - Im vorgeheizten Backofen bei 220°C Ober-/­­Unterhitze 15-20 Minuten überbacken.

Blumenkohl-Cremesuppe

17. Januar 2022 Vegetarische Rezepte 

Blumenkohl-Cremesuppe Zutaten: - ca. 500 g Blumenkohl - evtl. 2 Kartoffeln - 2 Lauchzwiebeln - 1 Zwiebel - Olivenöl - ca. 600 ml Gemüsebrühe - Salz - Pfeffer - Muskat - 1 TL Balsamico bianco Zubereitung: - Blumenkohl in kleine Rösschen schneiden, davon 150 gr. zur Seite legen. Kartoffeln schälen und würfeln, Zwiebel schälen und in Streifen schneiden. - Olivenöl erhitzen, Blumenkohl und Kartoffelwürfel ca. 4 Minuten anbraten, dann die Zwiebelstreifen kurz mit braten. - Mit Gemüsebrühe ablöschen und mit Pfeffer und Salz würzen. Die Suppe ca. 15 Minuten leicht kochen lassen. - In der Zwischenzeit für das Topping. Eine Pfanne mit etwas Olivenöl erhitzen und die zur Seite gelegten Rosenkohlrösschen braten bis sie bissfest sind und mit Pfeffer und Salz würzen. Feingeschnittene Lauchzwiebeln zugeben. - Sobald die Kartoffeln und der Blumenkohl in der Gemüsebrühe weichgekocht ist wird die Suppe püriert. Bis sie schön cremig ist vielleicht noch etwas Wasser zugeben. - Mit Salz, Pfeffer, Muskat und 1-2 Teelöffel Balsamico abschmecken. - Die Cremesuppe anrichten und mit den gebratenen Rösschen garniert servieren.

Rezept veganer Thunfisch Aufstrich

1. Januar 2022 Deutschland is(s)t vegan 

Es ist wieder Veganuary und viele versuchen sich einen ganzen Monat vegan zu ernähren. Das ist großartig und Veganuary hilft jedes Jahr vielen Menschen sich pflanzlicher zu ernähren oder sogar die Ernährung ganz auf vegan umzustellen. Also werden Eier, Käse, Fleisch und viele andere tierische Lebensmittel weggelassen. Und da gehört natürlich auch der Fisch dazu. Kein Sushi mit Lachs und auch keine Thunfisch Pizza. Aber keine Angst, es gibt so viele tolle Alternativen. Wenn also eine alte Gewohnheit an der Tür kloppt und deinen Veganuary Vorsatz stören möchte, dann klickst du dich ganz schnell auf tolle vegane Seiten und machst einfach weiter. In diesem Artikel erfährst du mehr über da Thema Fisch und Fischalternativen. Wir empfehlen dir außerdem diese Artikel: - Veganer Fischersatz - Wozu brauche ich Omega-3? - Warum Fisch schlecht für das Klima ist - Veganaury Fishweek Du brauchst ein paar Ideen? Hier haben wir etwas für dich: - Veganes Sushi - gesund und lecker selbst rollen! - Vegane Fischstäbchen selbst gemacht - Veganer Heringssalat - No-Fischburger - Karottenlachs Und für die Thunfisch Fans haben wir heute außerdem ein tolles Rezept von der lieben Anna von @erbsenzaehler_­ernaehrung. Auf ihrer Seite auf Instagram inspiriert die Expertin für vegane Ernährung bereits über 17.000 Fans. Bei ihr findet ihr einfache Rezepte und sehr viele wertvolle Tipps rund um das vegane Thema. Viele Menschen beziehen über Fisch ihre Omega-3-Fettsäuren, das kannst du aber auch rein pflanzlich schaffen. Die vegane Enährungsberaterin behandelt oft die Themen Omega-3, B12 und andere wichtige Nährstoffe und zeigt tolle Wege auf auch ohne tierischen Lebensmittel wichtige Nährstoffe zu beziehen. Anna hat auch die neuen veganen Thunfisch Produkte von Unfished getestet und einen sehr köstlichen, veganen Thunfisch Aufstrich für gezaubert. Unfished von PlanTuna PlanTuna bringt mit Unfished eine innovative pflanzenbasierte Alternativen zu Thunfisch und Lachs auf den Markt. Unter dem Motto Fisch im Wasser, Pflanze auf dem Teller soll eine vegane Alternative den Hunger nach Thunfisch stillen. Menschen sollen für Themen wie Überfischung und Umweltschäden durch die weltweite Fischerei sensibilisiert werden. Die authentischen Fischalternativen auf Basis von Soja- und Weizeneiweiß liefern reichlich Proteine und Omega-3-Fettsäuren - und damit die essentiellen Nährstoffe, die auch in echtem, hochwertigen Fisch vorhanden sind.  Anna Isernhinke @erbsenzaehler_­ernaehrung Die Versorgung mit den Omega-3-Fettsäuren DHA und EPA ist enorm wichtig für die Hirngesundheit, aber auch für die Herz- und Augengesundheit des Menschen. Omega-3 wirkt zudem entzündungshemmend. Mega, dass Unfished beide Fettsäuren mithilfe der Mikroalge Schizochytrium im veganen Thunfisch untergebracht hat. So trägt dieses Produkt aktiv zu gesunder Ernährung bei.Anna Rezept veganer Thunfisch Aufstrich Anna hat Thunfisch immer sehr gemocht und bislang keine vegane Alternative gefunden, die sie überzeugen konnte. Den von Unfished findet sie mega authentisch! Besonders die Sorte in Öl hats ihr angetan. Und daher hat sie diesen leckeren Thunfisch Aufstrich zubereitet. Zutaten für den Aufstrich: 1 Dose PlanTuna 1 Packungen veganer Frischkäse Natur  1/­­2 rote Zwiebel 1/­­2 Bund Schnittlauch 1 Prise Pfeffer  1 Spritzer Zitronensaft  Zubereitung: Zwiebeln kleinschneiden,  Schnittlauch in Röllchen schneiden, mit den weiteren Zutaten in einer Schüssel mithilfe einer Gabel vermengen.  PlanTuna gibt es schon in vielen Globus Filialen und den EDEKA-Südwest Märkten. Bald sollen auch REWE Märkte folgen. Der Algenladen führt die Produkte von PlanTuna bereits. Hier gehts zum Shop. Und auch der Online-Shop Kokku hat einige Produkte im Shop aufgenommen. Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Das könnte dich auch interessieren - Fisch vom Feld - geerntet, nicht gefangen - Jackfruits - vegane Fleischalternative - Veganer Fleischersatz im Überblick - Veganer Burger - Jackfruit als gesunder Fleischersatz - Vegane Hackalternativen - Veganer Fischersatz - Veganer Fischburger - Produkte von VBites: Fischstäbchen, Bällchen ohne Fleisch, Aufschnitt und mehr - Vegane Bolognese - 5 geschmackvolle Rezepte - Vegan und Vegetarisch - so macht man sich den Food-Trend als Anleger zunutze Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch! 

Silvester-Canapés mit selbstgebackenem Kräuter-Nuss-Brot, Frischkäse, Frühlingszwiebeln, Meerrettich, Paprika-Cracker, spicy Tortilla-Chips und feinstem vegetarischem Aufschnitt

28. Dezember 2021 Herr Grün kocht 

Silvester-Canapés mit selbstgebackenem Kräuter-Nuss-Brot, Frischkäse, Frühlingszwiebeln, Meerrettich, Paprika-Cracker, spicy Tortilla-Chips und feinstem vegetarischem Aufschnitt Sponsored Post >>Was haben Sie eigentlich für Silvester geplant?>Silvester

Ein einfacher Nudelauflauf mit krosser Kruste und Feldsalat mit einer Aprikosen-Walnuss-Vinaigrette

8. Dezember 2021 Herr Grün kocht 

Ein einfacher Nudelauflauf mit krosser Kruste und Feldsalat mit einer Aprikosen-Walnuss-Vinaigrette>>Können wir die Adventszeit kurz einmal anhalten und etwas einfaches kochen?>An was dachten Sie denn?>Mh - vielleicht Pasta-Versammlung. Davon hatten Sie schon einmal gesprochen. Das hörte sich gut an.>Sie meinen Nudelauflauf?>Ja, Nudelauflauf mit so einer wunderbaren Kruste.

Was hat Saison im Juli? Der vegane Saisonkalender im Überblick

27. November 2021 Deutschland is(s)t vegan 

Was hat Saison im Juli? Der vegane Saisonkalender im Überblick Regional und saisonal einkaufen hat zahlreiche Vorteile - Du verzichtest dabei auf Importware und kannst deinen Ökologischen Fußabdruck verkleinern. In unserem monatlichen Saisonkalender zeigen wir dir, welche leckeren Obst- und Gemüsesorten du als Freilandware einkaufen kannst, welche aus dem Gewächshaus stammen und welche im Lager gehalten werden. Mit dem Juli kommt der Hochsommer und überall herrscht gute Laune. Wenn du zu Hause bleibst, kannst du im Juli von leckeren heimischen Obst- und Gemüsesorten profitieren und dir damit einen frischen Salat oder einen saftigen Smoothie zubereiten. Was alles Saison hat, erfährst du jetzt. Die heiße Jahreszeit ist zwar schön, aber dennoch braucht unser Körper und unsere Seele bei der Hitze besonders viel Zuwendung. Schau dir deshalb unseren Artikel Vegane Produkte für den Sommer - Unsere Empfehlungen an. Du brauchst noch Tipps und Inspiration, wie du deine Ernährung vegan gestalten kannst? In unserem großen Warenkunde Artikel zeigen wir dir, wie du  wie du herkömmliche Lebensmittel mit pflanzlichen Alternativen ersetzen kannst und das auf ganz einfach Art und Weise. - Was wächst im Juli im Freiland? - Was wächst im Juli im Gewächshaus? - Was kommt im Juli aus der Lagerhaltung? Was wächst im Juli im Freiland? Regionale Freilandware sollte immer die erste Wahl sein. Schaue am besten im Internet nach einem Bio-Bauern in deiner Region und unterstütze den heimischen Handel, um nachhaltiger zu leben. Denn somit verzichtest du nicht nur auf unnötige Giftstoffe und lange Transportwege, du förderst damit die ökologische Landwirtschaft und setzt ein Zeichen für Regionalität und Saisonalität. Im Juli gibt es eine Menge leckerer Gemüsesorten, die gerade Saison haben. Du bekommst sie natürlich auch auf dem regionalen Markt. Erkundige dich dabei auf jeden Fall nach den jeweiligen Bauernhöfen und vergewissere dich, dass sie deinen Anforderungen entsprechen. Aus diesen leckeren Sorten kannst du im Juli wählen: - Erdbeeren - Heidelbeeren - Himbeeren - Johannisbeeren - Kirschen, sauer und süß - Mirabellen - Pfirsiche - Stachelbeeren - Aprikosen - Brombeeren - Salate (Rucola, Feldsalat, Endiviensalat, Kopfsalat, Radicchio, Romanasalate) - Blumenkohl - Bohnen - Brokkoli - Rhabarber - Rote Bete - Chinakohl - Erbsen - Fenchel - Gurken - Kartoffeln - Zucchini - Kohlrabi - Möhren - Porree (Lauch) - Radieschen - Rettich - Rotkohl - Stangen- und Knollensellerie - Spinat - Spitzkohl - Weißkohl - Wirsingkohl - Zwiebeln Was wächst im Juli im Gewächshaus? Regionale Händler*innen haben häufig auch leicht beheizte Gewächshäuser, in denen sich bestimmte Obst- und Gemüsesorten saisonal anbauen lassen. Dort wachsen sie geschützt und kontrolliert. Dieser Anbau verbraucht natürlich etwas mehr Energie als die Freilandware, weshalb sie nicht ganz so nachhaltig ist. Die Produkte aus dem regionalen Gewächshaus sind aber immer die bessere Wahl im Vergleich zu Importware aus dem Ausland! Im Juli gedeihen folgende Sorten im Gewächshaus: - Gurken - Tomaten Was kommt im Juli aus der Lagerhaltung? Saisonale Obst- und Gemüsesorten aus den vergangenen Monaten können häufig zu einigermaßen umweltfreundlichen Bedingungen gelagert werden und in den darauffolgenden Monaten weiter verzehrt werden. Wie auch bei dem Gewächshausanbau sind Produkte aus der Lagerhaltung natürlich nicht ganz so nachhaltig, wie die Freilandware, sie sind aber eine sehr gute regionale Option und sollten Importware in jedem Fall vorgezogen werden. Im Juli gibt es folgende Lagerware im Handel: - Chicorée - Kartoffeln Buchtipp: Vegan, regional und saisonal (C) Amazon Im Buch Vegan, regional und saisonal: Einfache Rezepte für jeden Tag stellt Lisa Pfleger über 140 leckere Rezepte vor, die perfekt in die saisonale und regionale Küche passen. Sie sind einfallsreich und dennoch schnell zubereitet und vor allem reichhaltig! Von der veganen Last-Minute-Idee bis hin zum veganen Weihnachtsmenü ist alles dabei. Die richtige Inspiration, um endlich mit dem saisonalen Kochen zu beginnen! Das Buch kostet 19,90EUR. Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest du viele vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Diese Artikel könnten dich auch interessieren - 10 Tipps, wie du täglich mehr Gemüse und Obst isst - Bio und vegan einkaufen - Ist vegane Ernährung gesund? - Vegane Bücher Neuheiten - Vegan ohne Soja - Kreuzblütler - Warum sie so gesund sind - Vegane Sachbücher für den Einstieg - Nahrungsergänzungsmittel bei veganer Ernährung - Veganes Fasten - Dein veganer Einkaufsplan - Gemüse: Diese Sorten sind besonders gesund - Vegan-Klischee ade - Wir gehen den Mythen auf den Grund - Was du bei veganer Ernährung beachten solltest Anzeige. Da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch deinen Kauf unterstützt du aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken dir!

Muschelnudeln gefüllt mit Möhren-Sellerie-Basilikumpüree – abgerundet mit einer Käsekruste

26. November 2021 Herr Grün kocht 

Muschelnudeln gefüllt mit Möhren-Sellerie-Basilikumpüree – abgerundet mit einer Käsekruste>>Isst man in Neapel eigentlich Muschelnudeln?>> Ich war neugierig. >>Ich glaube nicht. Das ist eine Erfindung der Touristen.>Ich habe heute nämlich Muschelnudeln gekocht. Sie sind gefüllt mit einer Paste aus Möhren, Sellerie und Basilikum. Das Ganze mit Käse überbacken. Aber wenn Sie nicht wollen.>Ich glaube, meine Tante hat früher Muschelnudeln gekocht. Mit grünem Pesto. Ja, jetzt fällt es mir wieder ein. Natürlich: Muschelnudeln haben eine lange Tradition in Neapel.

Tiramisu mit Kirschen, griechischem Joghurt und Zimt-Kardamom-Keksen

19. November 2021 Herr Grün kocht 

Tiramisu mit Kirschen, griechischem Joghurt und Zimt-Kardamom-KeksenDieses Post enthält Werbung für MANI Gerade in der Herbst- und Winterzeit wird ja ganz viel gebacken. Hierzulande überwiegend mit Butter, in Griechenland mit Olivenöl. Wie sicher einige von Ihnen wissen, backe ich auch viel mit Olivenöl. Ich finde, Olivenöl ist nicht nur wunderbar im Teig zu verarbeiten, es ist auch eigentlich sehr gesund - also wenn es gutes Olivenöl ist. Und das 100 % native Olivenöl von MANI - der Küchenheld - ist richtig gutes Öl mit einem hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren. Manchmal erhalte ich dazu Fragen: >>Verbrennt das Olivenöl nicht im Ofen?>> oder >>Schmeckt man das Olivenöl heraus?>Herr Grün, warum heißt das native Olivenöl von MANI eigentlich Küchenheld?>Zwei wunderbare griechische Pizzen mit Rucola, Tomaten, Champignons, grünen Oliven, Kalamata Oliven, Oliven- und TomatenpasteRohkost-Teller mit Gemüse der Saison und MANI Kalamata-Oliven und Grüne & Kalamata-Oliven in RohkostqualitätMediterraner Nudelsalat mit selbstgemachten Pilz-Nudeln, Aubergine, gelber Paprika, Zwiebeln, Tomate, grünen Oliven und MANI Polyphenol OlivenölKartoffel-Möhren-Puffer mit spicy Cr?me Sofia aus pürierten Kichererbsen, Joghurt, Knoblauch, Chili und Schwarzkümmel und mit MANI Gewürzoliven - dazu PflücksalatGriechischer Nudelsalat mit Kritharaki, geschmorter Paprika, Tomaten, Gurke, Feta, Oliven, frischer Minze und Sesam-FladenbrotGigantes Plaki - weiße Riesenbohnen mit Ofengemüse, einer Tomatensauce und vegetarischen Bulgur-BällchenJoghurt-Aprikosenkuchen mit gemahlenen Mandeln>Zucchini-Puffer mit Ofengemüse der Saison, Oliven und Zitronen-Rosmarin-Joghurt

Veganer Brotauflauf mit Brokkoli und Lauch

11. November 2021 Eat this! 

Heute kommt Resteverwertung Deluxe auf den Teller. Unser herzhafter veganer Brotauflauf mit Brokkoli und Lauch hat definitiv das Zeug zum ... Der Beitrag Veganer Brotauflauf mit Brokkoli und Lauch erschien als erstes auf Eat this!.

Tagliatelle mit Rosmarin-Röstcreme und Ofengemüse

3. November 2021 Herr Grün kocht 

Tagliatelle mit Rosmarin-Röstcreme und Ofengemüse Wenn man eine Umfrage starten würde, welche Jahreszeit ruhig mal ein ganzes Jahr dauern könnte, würden sich viel sicherlich für den Sommer entscheiden. Ich würde den Frühling wählen - oder optimalerweise ein halbes Jahr Frühling und ein halbes Jahr Herbst. Der Herbst ist für mich die leicht melancholische Variante des Frühlings - allerdings auf angenehme Weise. Denn es gibt ja auch diese sonnengoldenen Tage mit Spaziergang-Nachmittagskuchen-Wochenenden - die ich so liebe. Außerdem wühlt der Herbst viel in der Erde und fördert Köstlichkeiten wie Wirsing, Rotkohl, Sellerie und die unterschiedlichsten Kartoffelsorten zu Tage. Die Vielseitigkeit des Herbstes kann in der Küche mit vielen Kreationen bewiesen werden, in dem man - wie zum Beispiel hier geschehen - Pasta mit herzhaftem Ofengemüse bekannt macht. Zutaten für 2 Portionen Für das Ofengemüse: 200 g Karotten, 200 g Rote Bete, 200 g Sellerie, 1 rote Paprika, 2 mittelgroße Zwiebeln, 4 EL frischer Rosmarin, 120 g Lauch, 1 geh. TL getrockneter Oregano, 1 geh. TL getrockneter Thymian, ca. 1 cm getrocknete Chili (oder je nach Schärfebedürfnis), Salz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, 6 EL Olivenöl, 150 ml Soja-Cuisine Für die Pilze: 250 g braune Champignons, 4 EL Olivenöl Für die Tagliatelle: 220 g Tagliatelle 1. Für das Ofengemüse den Ofen auf 220 Grad Umluft vorheizen. Gehen Sie nach der Erfahrung mit Ihrem Herd. Jeder Herd ist ja anders. 2. Karotten, Rote Bete, Sellerie, die entkernte Paprika und die geschälten Zwiebeln in grobe Würfel schneiden. Den frischen Rosmarin grob hacken. Das Lauch in Ringe schneiden. 3. Das Gemüse mit dem Rosmarin, dem Oregano, dem Thymian und dem zerbröselten Chilistück in einer Kasserolle verteilen. Das Öl dazugeben. Alles gut vermischen und etwas salzen und pfeffern. 4. Das Ofengemüse kommt nun für etwa 20 bis 30 Minuten in den Ofen, bis alles schön weich, aber noch etwas bissfest ist. Man sollte das Gemüse später gut pürieren können. Das Gemüse während der Ofenzeit ab und zu mal wenden. Schwarz sollte das Gemüse nicht werden. Hier und da ein paar Röststellen sind aber okay. 5. Vom Ofengemüse 2/­­3 zusammen mit Soja-Cuisine pürieren. 2 EL frischen, gehackten Rosmarin dazugeben und gut umrühren. Eventuell noch mit Salz und Pfeffer abschmecken. Bitte das Püree warmhalten. Wichtig: Die Rote-Bete-Stücke zu dem restlichen 1/­­3 Ofengemüse geben, sonst wird die Röstcreme später pinkfarben. 6. Das restliche 1/­­3 des Ofengemüses (nicht püriert und mit den Rote-Bete-Stücken) bitte ebenfalls warmhalten. 7. Die Tagliatelle nach Packungsanweisung kochen. 8. Während die Tagliatelle kochen, die Pilze je nach Größe vierteln oder halbieren und in einer heißen Pfanne mit Hilfe von 4 EL Olivenöl goldbraun braten. 9. Finish: Die Tagliatelle auf die Teller verteilen. Die Röstcreme auf die Nudeln geben und obenauf die gebratenen Pilzstücke und das restliche 1/­­3 Ofengemüse.   Herbstliche Grüße aus dem Kochlabor Herr GrünThe post Tagliatelle mit Rosmarin-Röstcreme und Ofengemüse first appeared on .

Vegetarisches Adana Kebap auf Feldsalat mit Reis und einer spicy Erdnuss-Chili-Sauce

21. Oktober 2021 Herr Grün kocht 

Vegetarisches Adana Kebap auf Feldsalat mit Reis und einer spicy Erdnuss-Chili-SauceHeute druckste der Professor beim Nachmittagsespresso etwas herum. Er war nicht ganz bei der Sache. Plötzlich zog er eine große Karte hervor. Es war eine Speisekarte, und es waren türkische Speisen abgebildet. Er tippte auf ein Foto auf dem Adana-Kebap abgebildet war. >>Herr Grün, könnten Sie das wohl auch mal kochen. Das würde mich sehr freuen.>Woher haben Sie diese Speisekarte?>Ähm - ich habe sie heute von einem türkischen Imbiss ausgeliehen. Okay, gefragt habe ich nicht. Aber ich werde sie auch wieder zurückbringen. Ja, ich weiß...

Vegane Gerichte für den Herbst: Lecker Start in die dunkle Jahreszeit

11. Oktober 2021 Deutschland is(s)t vegan 

Vegane Gerichte für den Herbst: Lecker Start in die dunkle Jahreszeit Wenn die dunkle Jahreszeit naht, ändern sich auch unsere Essgewohnheiten. Während es im Sommer immer sehr leicht auf unseren Tellern zugehen musste, darf es im Herbst und im Winter wieder etwas gehaltvoller sein. Besonders Kürbis-Gerichte sind in der dunklen Jahreszeit beliebt, aber auch Kohl und andere herbstliche und winterliche Gemüsesorten bringen uns durch die Kälte. Zudem versorgen uns diese Gerichte mit der nötigen Energie und wertvollen Vitaminen, um unser Immunsystem stark zu halten. Unsere Lieblingsgerichte für diesen Herbst haben wir an dieser Stelle für dich zusammengefasst.  Diese Gemüsesorten haben im Herbst Saison Um wirklich frisches und leckeres Gemüse auf den Teller zu zaubern, solltest du beim Einkaufen überwiegend zu den Gemüse- und Obstsorten greifen, die aktuell Saison haben und daher regional angebaut werden können. Welche das sind, kannst du in sogenannten Saisonkalendern nachlesen.  Eine kleine Auswahl: - Kürbis - Butterüben - Grünkohl - Pastinaken - Rote Beete - Rosenkohl - usw. Der Vorteil dabei ist jedoch nicht nur der bessere Geschmack und die Frische, sondern dass du damit einen Beitrag zum Klimaschutz leistest. Ansonsten kannst du zu gefrorenem Gemüse greifen. Das hat immer noch eine Menge Vitamine, da es direkt nach der Ernte schockgefroren wird.  Kürbis in verschiedenen Variationen Einer der großen Herbstklassiker ist wohl der Kürbis. Dabei macht er nicht nur zu Halloween als geschnitzte Deko eine gute Figur, sondern auch auf dem Teller. Der Klassiker hierbei ist wohl die allseits beliebte Kürbissuppe. Die lässt sich beispielsweise asiatisch, mit Ingwer, Chili und Kokosmilch zubereiten. So wärmt die Suppe noch mehr von innen.  Auch als Süßspeise ist der Kürbis bekannt und lecker, beispielsweise in Form von Marmeladen, Tartes oder Pies. Als Ofengemüse eignet sich der Kürbis perfekt als Beilage oder Hauptgericht. Für Festtage empfiehlt sich jedoch die Zubereitung eines Kürbisbratens. Für vier Personen benötigst du einen großen Butternut-Kürbis, der mit Aubergine, Zucchini und Lauchzwiebeln gefüllt wird. Kürbisse sind wirklich so wahnsinnig vielseitig, dass wir sie im Herbst fast täglich servieren könnten.  Gesund sind sie noch dazu, denn sie liefern eine Menge Beta-Karotin, das im Körper zu Vitamin A umgewandelt wird. Zusammen mit den Vitaminen C und E stärken Kürbisse dein Immunsystem für den Herbst. Linseneintopf auf indisch Ebenfalls ein deutscher Klassiker ist der Linseneintopf. Der sättigt dich nicht nur, sondern schmeckt auch noch lecker. Eine indische Abwandlung, die nicht weniger lecker schmeckt und sich dazu noch vegan zubereiten lässt, ist das leckere Dal Makhani.  Diese cremigen Belugalinsen mit Spinat und Kokosmilch sind sehr würzig und sättigend, denn sie werden zusätzlich noch mit Reis oder mit Naan serviert. Wenn du nicht so der Linsenfan bist, kannst du sie aber beliebig gegen andere Hülsenfrüchte ersetzen.  Für das Plus an Gesundheit sorgt vor allem die verwendete Gewürzmischung. Kreuzkümmel, Chili, Kurkuma, Koriander und die Mischung Garam Marsala regen deinen Stoffwechsel an und machen deinen Körper resistenter gegen Krankheitserreger.  Rosenkohlpfanne mit Räuchertofu Wenn du nicht viel Zeit hast und dennoch etwas Leckeres auf den Teller zaubern willst, empfehlen wir dir diese Rosenkohlpfanne. Für zwei Personen brauchst du: - 150 g Couscous - 200 g Räuchertofu - 350 g Rosenkohl - 2 Schalotten - 2 EL Sojasoße - 2 EL Ahornsirup - 1 Hand voll Cashewkerne - Paprikapulver - Salz  - Pfeffer - Etwas Öl Zunächst bereitest du den Couscous nach der Packungsanleitung zu. Anschließend halbierst du die Rosenkohlröschen und schneidest den Tofu sowie die Zwiebel in kleine Würfel. Brate die Zwiebeln glasig in etwas Öl und gib dann den Tofu dazu. Lass ihn so richtig kross werden, das kann schon ein paar Minuten dauern. Gib die Mischung dann in eine Schale und stell sie warm.  Nun brätst du den Rosenkohl an. Gib den Tofu und die Zwiebel wieder dazu und lösch das Ganze mit der Sojasoße und dem Ahornsirup ab. Würze alles mit Salz, Pfeffer und Paprika und serviere die Pfanne mit dem Couscous. Zum Schluss gibst du ein paar Cashewkerne darüber.  Risotto mit Wurzelgemüse Dieses italienische Reisgericht ist ebenfalls ein Klassiker für dunkle Herbstabende. Eine vegane Version ist im Handumdrehen zubereitet: Die Butter ersetzt du mit Margarine, statt Parmesan am Schluss nimmst du Hefeflocken oder einen veganen Parmesankäse.  Für einen herbstlichen Touch schneidest du Pastinake, Karotte und rote Beete in feine Würfel und röstest sie in einer separaten Pfanne. Am Schluss gibst du die Gemüsemischung als Topping separat drüber. Dazu passt außerdem eine würzige Gremolata.  Frischer Grünkohlsalat Falls du dich im Herbst nicht ganz so gehaltvoll ernähren möchtest, empfehlen wir dir einen Salat aus Grünkohl und anderen Gemüsen der Saison, wie etwa Karotten oder Lauchzwiebeln. Einen exotischen Kick verschaffst du dir mit ein paar Spritzern Limette sowie cremiger Avocado. Für Eiweiß sorgt eine Handvoll Walnüsse im Salat - ein toller Rohkost-Salat, der sich gesund durch die kalten Tage bringt.  Guten Appetit Nur weil Herbst ist, muss das nicht heißen, dass du nicht genießen darfst. Im Gegenteil, wenn es kälter wird, solltest du umso mehr Genuss am Essen haben. Denn es macht dich nicht nur satt und gesund, sondern auch glücklich. Genau das kannst du im Herbst und im Winter gut gebrauchten.

Vegane Foccacia Blumenwiese

9. Januar 2022 veganwave 

Das trübe Wetter schlägt schon etwas aufs Gemüt. Wie wär´s mit etwas Aufmunterung durch eine leckere Foccacia mit Blumenwiesenmotiv? Ein Foodtrend aus 2020/­­21 – o.k., jetzt erst bei mir angekommen :-). Ich bin jetzt nicht ganz so kreativ. Aber wer eine künstlerische Ader hat, kann sich so richtig auf dem Teig ausleben. Egal ob ergänzend zu Antipasti als Beilage zu einer Hauptspeise oder auch als Mitbringsel ist die vegane Foccacia Blumenwiese super vielseitig. Lasst uns den Frühling locken! Vegane Foccacia Blumenwiese nach dem Backen Zutaten Für den Teig - 1/­­2 Würfel frische Hefe  - 220 ml lauwarmes Wasser - 1 gute Prise Zucker - 400 g Dinkelmehl Typ 630 - 1 gestrichener TL Salz - 30 ml Olivenöl plus 2-3 extra TL später zum Bearbeiten Für den Belag Gemüse/­­Kräuter nach Wahl, z.B. - Frühlingszwiebeln - Rote Zwiebeln - Gelbe und rote Minipaprika - Oliven - Gelbe und rote Cocktailtomaten - Zucchini - frischer Schnittlauch, Thymian, Rosmarin Zubereitung Hefe, Zucker und lauwarmes Wasser in ein Gefäß (z.B. Tasse geben) und umrühren, dass sich die Hefe komplett aufgelöst hat. Ca. 5 min stehen lassen. Mehl, Salz, Olivenöl und die Hefeflüssigkeit gut vermengen, das geht am Besten mit dem Knethaken eines Rührgerätes. Wichtig ist, dass der Hefeteig noch etwas feucht ist, d.h. am Besten kein Mehl mehr dazu geben. Den Hefeteig in eine Schüssel geben (vorher die Schüssel mit etwas Olivenöl auswischen), mit einem Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort ca. 30 – 60 min gehen lassen. Er sollte spürbar sein Volumen erhöhen. Backblech oder Pizzablech mit Backpapier auslegen.  Die Hände mit etwas Olivenöl benetzen und damit den Teig aus der Schüssel nehmen.  Den Teig auf die Mitte des Backpapiers drücken und mit den Händen/­­Fingern den Teig langsam durch Druck- und Ziehbewegungen auseinander ziehen. Immer wieder mal die Hand mit Olivenöl benetzen und das „Ausrollen“ damit unterstützen. So bekommt der Teig noch mal eine gute Benetzung mit Öl und lässt sich super leicht ausformen. Ich habe ein rundes Blech genommen, genauso gut geht auch ein rechteckiges. Zum Schluss noch mit den Fingerkuppen kleine Einbuchtungen in den Teig drücken (aber nicht so tief, dass das Backpapier zu sehen ist). Jetzt nach Belieben die Blumenwiese gestalten. Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Das Gemüse/­­die Kräuter etwas auf dem Teig andrücken und mit etwas Olivenöl bestreichen. Den Backofen auf 220 Grad Ober-/­­Unterhitze vorheizen und dabei die vegane Foccacia Blumenwiese noch so ca. 5-10 min ruhen lassen. Vegane Foccacia Blumenwiese vor dem Backen Das ganze Kunstwerk dann auf unterer Schiene ca. 20-25 min backen. Super wichtig: ab und zu nachschauen, denn jeder Backofen ist anders. Die vegane Foccacia Blumenwiese sollte nicht zu knackebraun werden, lieber leicht gebräunt, dann bleibt sie luftiger im Geschmack und das Gemüse bzw. die Kräuter verbrennen nicht. Nach etwas Abkühlzeit könnte ihr die vegane Foccacia Blumenwiese mit leckeren Dips genießen. Luftdicht verpackt im Kühlschrank gelagert schmeckt sie leicht aufgewärmt im Ofen am nächsten Tag noch super! Zeigt her eure Blumenwiesen Kreationen, bin gespannt! Dips, z.B.  Veganer Basilikum Dip  Veganer Datteldip  Tomaten-Mango-Chili Dip     Der Beitrag Vegane Foccacia Blumenwiese erschien zuerst auf veganwave.

Silvestersuppe mit Lauch, Möhren und Semmelknödeln

30. Dezember 2021 Herr Grün kocht 

Silvestersuppe mit Lauch, Möhren und SemmelknödelnWährend ich koche, höre ich meistens Musik. Die Zutaten und Kochwerkzeuge sind für mich wie Instrumente, mit denen ich die Musik begleite. Es wird geratscht, gehackt, geklackert. Es zischt, dampft und gurgelt. Die Küche ist voller Geräusche und Gerüche. Gleichzeitig denke ich über vieles nach. Die Fantasie spielt mit mir. Bei dieser Silvestersuppe dachte ich beim Formen und Kochen der Semmelknödel über Zusammenhalt nach. Wie Sie sicherlich wissen, ist das ja gerade beim Kochen von Klößen und Knödeln ein zentrales Thema. Also ich dachte: Würde die Mehrheit der Menschen zusammenhalten, dann würden wir viele Hindernisse einfacher überwinden. Alles wäre viel leichter. Dieser Gedanke mischte sich unter die Musik, die Geräusche und Gerüche, und wurde Teil der Küchenatmosphäre. Das war ein tolles Gefühl. Zutaten für 4 Portionen Für die Semmelknödel: Trockene Brötchen (oder Baguette), insgesamt ca. 200 g. Bitte achten Sie darauf, dass die Brötchen ein paar Tage alt sind und ganz trocken und hart. 1 mittelgroße Zwiebel, 30 g Butter, 150 ml Milch, Salz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, Muskatnuss, 1 Ei, 10 g Blattpetersilie Für die Suppe: 100 g Lauch, 100 g Möhren, 50 g Butter, 1 geh. TL Gemüsebrühepulver, 1 L Gemüsebrühe, Salz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, Muskatnuss, eine Handvoll Blattpetersilie 1. Für die Semmelknödel die Brötchen in ca. 1,5 cm dicke Würfel schneiden und 3/­­4 davon in eine große Schüssel geben. 2. Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden, in 30 g Butter glasig dünsten und über die Brötchenwürfel geben. 3. Die Milch erhitzen, mit Salz, Pfeffer, frisch geriebener Muskatnuss abschmecken und ebenfalls über die Brötchenwürfel geben. 4. Die Blattpetersilie grob hacken. 5. Das Ei und die gehackte Blattpetersilie in die Schüssel zu den übrigen Zutaten geben und alles gut mit der Hand vermischen und mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss abschmecken. 6. Formen Sie nun die Masse zu einem kompakten und festen Kloß. Ist er noch zu feucht, nach und nach von den restlichen 1/­­4 Brötchenwürfeln hinzugeben. Ist er dann noch zu feucht, können Sie auch noch mit etwas Semmelbröseln ausgleichen. Der Teigkloß sollte auf keinen Fall zu feucht sein, sonst fallen die Knödel später beim Kochen eventuell auseinander oder bröseln zur Seite hin ab. Lassen Sie den Kloß noch ca. 15 Minuten ruhen. 7. Setzen Sie einen großen Topf mit leicht gesalzenem Wasser auf. Das Wasser sollte nur ein klein wenig sieden. 8. Bilden Sie aus dem Kloßteig eine Rolle und teilen Sie diese in 8 Stücke. Aus diesen Stücken formen Sie 8 gleichgroße Knödel. 9. Geben Sie die Knödel in das siedende Wasser. Dort benötigen sie ca. 15 Minuten. Dann nehmen Sie die Klöße heraus und legen sie auf einen Teller. Die Knödel dürfen ruhig auskühlen oder sogar über Nacht im Kühlschrank abgedeckt verweilen. Das macht sie noch kompakter. 10. Für die Suppe den Lauch in Ringe und die geschälten Möhren in ca. 4 cm lange Streifchen schneiden. 11. Die Butter in einem Topf zerlassen und die Lauchringe und die Möhrenstreifen ca. 3 Minuten darin andünsten. Das Gemüsebrühepulver darüber streuen, gut umrühren und kurz noch weiterdünsten. 12. Den Liter Gemüsebrühe dazugeben und etwas Salz, frischen Pfeffer und auch geriebene Muskatnuss. Mit dem Deckel obenauf so lange kochen, bis das Gemüse weich aber noch bissfest ist. 13. Die Suppe eventuell noch mit Salz, frischen Pfeffer und geriebener Muskatnuss abschmecken. 14. Finish: Die Semmelknödel zur Suppe in den Topf geben und erhitzen. Die Suppe in die Teller geben. Die Semmelknödel dazu legen. Etwas von der gehackten Blattpetersilie in jeden Teller geben und leicht umrühren.The post Silvestersuppe mit Lauch, Möhren und Semmelknödeln first appeared on .

Spicy Blumenkohl-Linsen-Suppe mit Kokosmilch, Curry, Kreuzkümmel, Erdnussbutter und Paprika-Tortilla-Chips

22. Dezember 2021 Herr Grün kocht 

Spicy Blumenkohl-Linsen-Suppe mit Kokosmilch, Curry, Kreuzkümmel, Erdnussbutter und Paprika-Tortilla-ChipsHeute habe ich für meine Verhältnisse sehr viel Suppe gekocht. Normalerweise koche ich für 2 Personen - aber das waren mindestens 4 riesige Teller voll:-) Es lag am Blumenkohl. Der wog 900 g, und ich habe alle weiteren Zutaten an ihn angepasst. Man kann die übrige Suppe (sagt man übrige Suppe - >>Bringen Sie mir bitte noch einen Teller mit übriger Suppe?

Regionales und saisonales Obst und Gemüse das ganze Jahr - Dein veganer Saisonkalender

2. Dezember 2021 Deutschland is(s)t vegan 

Regionales und saisonales Obst und Gemüse das ganze Jahr - Dein veganer Saisonkalender Obst und Gemüse sind vegan und bilden die Basis in der rein pflanzlichen Ernährung. Viele Veganer*innen achten achten nicht nur auf das Weglassen von tierischen Produkten, sondern achten auch auf regionale und saisonale Angebote. Beeren und Tomaten im Winter kommen daher eher selten vor. Dieser Saisonkalender zeigt daher, welche heimischen Obst- und Gemüsesorten zu welcher Jahreszeit verfügbar sind. Dabei unterscheiden wir zwischen Freilandware, Ware aus dem heimischen Gewächshaus und Lagerware. Jeden Monat gibt es dabei unterschiedliche Sorten. In diesem Artikel erklären wir dir, warum saisonal und regional essen vorteilhaft ist und listen dir außerdem unsere monatlichen veganen Saisonkalender auf. Dort findest du auch leckere Rezeptinspirationen! Du brauchst noch Tipps und Inspiration, wie du deine vegane Ernährung gestalten kannst? In unserem großen Warenkunde Artikel zeigen wir dir, wie du  wie du herkömmliche Lebensmittel mit pflanzlichen Alternativen ersetzen kannst und das auf ganz einfach Art und Weise. - Regionalität und Saisonalität - Das sind die Vorteile - Was ist der Unterschied zwischen Ware aus dem Freiland, dem Gewächshaus und dem Lager? - Frühling - Sommer - Herbst - Winter Regionalität und Saisonalität - Das sind die Vorteile Obst und Gemüse regional und saisonal einzukaufen, hat einige ökologische Vorteile und ist um einiges nachhaltiger, als Ware aus dem Ausland zu kaufen. Mit deinem Kauf bei einem regionalen Bauernladen oder auf dem heimischen Markt unterstützt du den regionalen Handel und die ökologische Landwirtschaft, was ein großes Zeichen für mehr Nachhaltigkeit setzt. Dabei verzichtest du auch auf unnötige Spritzmittel und andere Chemikalien, die bei herkömmlichen Sorten und im Importhandel verwendet werden. Weißt du eigentlich, wie man Gemüse lange frisch hält und noch dazu um einiges gesünder macht? Die Antwort liegt im Fermentieren. Wie du das ganz einfach zu Hause machen kannst, erfährst du in unserem Artikel In wenigen Schritten Gemüse selbst fermentieren. Wenn du beim Kauf auf regionale und saisonale Ware achtest, kannst du außerdem deinen Ökologischen Fußabdruck verkleinern. Jeder Monat bzw. jede Jahreszeit hat andere Obst- und Gemüsesorten zu bieten, da diese natürlich immer abhängig von Temperatur, Lichtverhältnissen, Feuchtigkeit und Trockenheit wachsen und reifen. Diese Bedingungen sind sehr spezifisch und abhängig von der Jahreszeit und den Wetterbedingungen in der jeweiligen Region. Die Vorteile von regionalem und saisonalem Obst- und Gemüse sind: - Besserer Geschmack und stärkeres Aroma - es ist nährstoffreicher - es verbraucht weniger Energie, Wasser und andere wichtige Rohstoffe - Vermeidung von langen Transportwegen aus de Ausland - Verringerung des CO2-Ausstoßes - günstiger - Vermeidung von Dünge- und Spritzmittel und weiteren Chemikalien (z.B. Nitrat) Somit hat jede Jahreszeit kulinarisch unterschiedliche Köstlichkeiten zu bieten. Unser veganer Saisonkalender soll dir eine gute Übersicht darüber geben, welche Obst- und Gemüsesorten du je nach Monat aus dem Freiland, dem Gewächshaus und dem Lager kaufen kannst. Wenn du Schwierigkeiten dabei hast, in deinem Alltag möglichst viel Obst und Gemüse zu essen, schau dir unbedingt unsere 10 Tipps, wie du mehr Obst und Gemüse isst an. So kannst du dein leckeres regionales und saisonales Obst und Gemüse genießen und auch noch deiner Gesundheit etwas Gutes tun. Was ist der Unterschied zwischen Ware aus dem Freiland, dem Gewächshaus und dem Lager? Regionale Freilandware sollte immer die erste Wahl sein. Schaue am besten im Internet nach einem Bio-Bauern in deiner Region und unterstütze den heimischen Handel, um nachhaltiger zu leben. Du bekommst sie natürlich auch auf dem regionalen Markt. Erkundige dich dabei auf jeden Fall nach den jeweiligen Bauernhöfen und vergewissere dich, dass sie deinen Anforderungen entsprechen. Händler*innen aus der Region haben häufig auch leicht beheizte Gewächshäuser, in denen sich bestimmte Obst- und Gemüsesorten saisonal anbauen lassen. Dort wachsen sie geschützt und kontrolliert und können auch noch nach der Saison gezüchtet werden. Dieser Anbau verbraucht natürlich etwas mehr Energie als die Freilandware, weshalb sie nicht ganz so nachhaltig ist. Die Produkte aus dem regionalen Gewächshaus sind aber immer die bessere Wahl im Vergleich zu Importware aus dem Ausland!  Saisonale Obst- und Gemüsesorten aus den vergangenen Monaten können häufig zu einigermaßen umweltfreundlichen Bedingungen gelagert werden und in den darauffolgenden Monaten weiter verzehrt werden. Wie auch bei dem Gewächshausanbau sind Produkte aus der Lagerhaltung natürlich nicht ganz so nachhaltig, wie die Freilandware, sie sind aber eine sehr gute regionale Option und sollten Importware in jedem Fall vorgezogen werden. Frühling - von März bis Mai Um besonders frisch in den Frühling zu starten, schau dir unbedingt unsere veganen Lieblingsprodukte für das Frühjahr an! Dein Immunsystem ist noch etwas geschwächt von dem langen Winter? Dann probier es doch mal mit Vitamin C - Dem Retter des Immunsystems. Im Frühling erwarten dich neue leckere Lebensmittel der Saison, die du in unseren veganen Saisonkalendern findest: - März Saisonkalender - April Saisonkalender - Mai Saisonkalender Sommer - von Juni bis August Im Sommer steigt nicht nur die Temperatur, sondern auch die gute Laune! Und auch die beliebte Grillsaison startet. Mit unseren Ideen für dein veganes Grillerlebnis bist du perfekt dafür vorbereitet! Grille doch beim nächsten mal leckeres saisonales Gemüse. Inspiration findest du in unseren Saisonkalendern für die Sommermonate: - Juni Saisonkalender - Juli Saisonkalender - August Saisonkalender Herbst - von September bis November Gerade im Herbst wollen wir uns einkuscheln und es uns gemütlich machen. Was passt dazu besser als eine leckere Suppe? In unserem Artikel ,,vegane Gerichte für den Herbst findest du leckere Rezepte für die dunkle Jahreszeit. Und hier findest du die veganen Saisonkalender für den Herbst mit den regionalen Highlights: - September Saisonkalender - Oktober Saisonkalender - November Saisonkalender Winter - Dezember bis Februar Wusstest du, dass einige Lebensmittel im Herbst und Winter besser nicht auf deinem Teller landen sollten? In unserem Artikel Auf diese Lebensmittel kannst du im Herbst und Winter verzichten erfährst du mehr darüber. Mit unseren Saisonkalendern für die Wintermonate bist du deshalb bestens versorgt: - Dezember Saisonkalender - Januar Saisonkalender - Februar Saisonkalender Veganes Kochbuch Nicole Just Endlich wieder da: La Veganista ist zurück! Manch einer kennt sie vielleicht unter La Veganista, andere nennen sie Nicole Just. Ganz gleich unter welchem Namen du sie kennst, hier stellen wir dir exklusiv ihr neues Kochbuch: ,,Die Vegane Jeden-Tag-Küche vor. Es ist ganz frisch erscheinen und ab 25 Euro zum Beispiel online erhältlich. Wichtig sind Nicole einfache, saisonale und regionale Gerichte, die jeder zu Hause nachkochen kann. Dabei verzichtet sie bewusst auf Ersatzprodukte und setzt vielmehr auf die Kraft der Natur und ihre Kreativität. Dabei haben wir die Zutaten oft bereits zu Hause und müssen nicht durch die Regale der Bioläden oder Reformhäuser kriechen. Ihre Rezepte sind alltagstauglich, einfach und dabei immer ein Genuss. Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest du viele vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Diese Artikel könnten dich auch interessieren - 10 Tipps, wie du täglich mehr Gemüse und Obst isst - Bio und vegan einkaufen - Ist vegane Ernährung gesund? - Vegane Bücher Neuheiten - Vegan ohne Soja - Kreuzblütler - Warum sie so gesund sind - Vegane Sachbücher für den Einstieg - Nahrungsergänzungsmittel bei veganer Ernährung - Veganes Fasten - Dein veganer Einkaufsplan - Gemüse: Diese Sorten sind besonders gesund - Vegan-Klischee ade - Wir gehen den Mythen auf den Grund - Was du bei veganer Ernährung beachten solltest Anzeige. Da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch deinen Kauf unterstützt du aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken dir!

Was hat Saison im April? Der vegane Saisonkalender im Überblick

27. November 2021 Deutschland is(s)t vegan 

Was hat Saison im April? Der vegane Saisonkalender im Überblick Regional und saisonal einkaufen hat zahlreiche Vorteile - Du verzichtest dabei auf Importware und kannst deinen Ökologischen Fußabdruck verkleinern. In unserem monatlichen Saisonkalender zeigen wir dir, welche leckeren Obst- und Gemüsesorten du als Freilandware einkaufen kannst, welche aus dem Gewächshaus stammen und welche im Lager gehalten werden. Der April wird oft auch Spargelmonat genannt und auch weiter leckere Obst- und Gemüsesorten haben nun Saison. Welche das sind, erfährst du jetzt. Um besonders frisch in den Frühling zu starten, schau dir unbedingt unsere veganen Lieblingsprodukte für das Frühjahr an! Du brauchst noch Tipps und Inspiration, wie du deine Ernährung vegan gestalten kannst? In unserem großen Warenkunde Artikel zeigen wir dir, wie du  wie du herkömmliche Lebensmittel mit pflanzlichen Alternativen ersetzen kannst und das auf ganz einfach Art und Weise. - Was wächst im April im Freiland? - Was wächst im April im Gewächshaus? - Was kommt im April aus der Lagerhaltung? Was wächst im April im Freiland? Regionale Freilandware sollte immer die erste Wahl sein. Schaue am besten im Internet nach einem Bio-Bauern in deiner Region und unterstütze den heimischen Handel, um nachhaltiger zu leben. Denn somit verzichtest du nicht nur auf unnötige Giftstoffe und lange Transportwege, du förderst damit die ökologische Landwirtschaft und setzt ein Zeichen für Regionalität und Saisonalität. Im April gibt es eine Menge leckerer Gemüsesorten, die gerade Saison haben. Du bekommst sie natürlich auch auf dem regionalen Markt. Erkundige dich dabei auf jeden Fall nach den jeweiligen Bauernhöfen und vergewissere dich, dass sie deinen Anforderungen entsprechen. Aus diesen leckeren Sorten kannst du im April wählen: - Porree - Bärlauch - Feldsalat - Endiviensalat - Spargel - Spinat - Rhabarber Was wächst im April im Gewächshaus? Regionale Händler*innen haben häufig auch leicht beheizte Gewächshäuser, in denen sich bestimmte Obst- und Gemüsesorten saisonal anbauen lassen. Dort wachsen sie geschützt und kontrolliert. Dieser Anbau verbraucht natürlich etwas mehr Energie als die Freilandware, weshalb sie nicht ganz so nachhaltig ist. Die Produkte aus dem regionalen Gewächshaus sind aber immer die bessere Wahl im Vergleich zu Importware aus dem Ausland! Im April gedeihen folgende Sorten im Gewächshaus: - Champignons - Kohlrabi - Radieschen - Gurken Was kommt im April aus der Lagerhaltung? Saisonale Obst- und Gemüsesorten aus den vergangenen Monaten können häufig zu einigermaßen umweltfreundlichen Bedingungen gelagert werden und in den darauffolgenden Monaten weiter verzehrt werden. Wie auch bei dem Gewächshausanbau sind Produkte aus der Lagerhaltung natürlich nicht ganz so nachhaltig, wie die Freilandware, sie sind aber eine sehr gute regionale Option und sollten Importware in jedem Fall vorgezogen werden. Im April gibt es folgende Lagerware im Handel: - Äpfel - Birnen - Kürbis - Möhren - Kartoffen - Sellerie - Rettich - Schwarzwurzel - Spitzkohl - Steckrüben - Weißkohl - Zwiebeln - Radicchio - Chinakohl - Wirsing - Rotkohl - Rote Bete Buchtipp - Vegan Foodporn: 100 einfache und köstliche Rezepte (C) Amazon Das Kochbuch ,,Vegan Foodporn von Bianca Zapatka haben wir dir schon vor Kurzem in unserer Buchrezension vorgestellt. Die bekannte Food-Bloggerin Bianca Zapatka zeigt ihre leckeren und schön anzusehenden Kreationen der veganen Küche. Sowohl optisch als auch geschmacklich sind die veganen Rezepte zum Verlieben! Auch hier findest du einige vegane Fast Food Gerichte wie vegane Burger, Börek und vieles mehr! Von deftig bis leicht und von herzhaft bis süß - Dem Geschmack sind kaum Grenzen gesetzt! Der vegane Schokokuchen und der vegane Cheescake sind zum anbeißen. Das Buch kostet aktuell 22,00EUR. Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest du viele vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Diese Artikel könnten dich auch interessieren - 10 Tipps, wie du täglich mehr Gemüse und Obst isst - Bio und vegan einkaufen - Ist vegane Ernährung gesund? - Vegane Bücher Neuheiten - Vegan ohne Soja - Kreuzblütler - Warum sie so gesund sind - Vegane Sachbücher für den Einstieg - Nahrungsergänzungsmittel bei veganer Ernährung - Veganes Fasten - Dein veganer Einkaufsplan - Gemüse: Diese Sorten sind besonders gesund - Vegan-Klischee ade - Wir gehen den Mythen auf den Grund - Was du bei veganer Ernährung beachten solltest Anzeige. Da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch deinen Kauf unterstützt du aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken dir!

Vegan an Heiligabend: 15 köstliche Rezepte für dein veganes Weihnachtsmenü

20. November 2021 Deutschland is(s)t vegan 

Planst du schon dein veganes Weihnachtsmenü? Denn bald steht Weihnachten vor der Tür und neben Geschenken und gemeinsamen Feiern spielt natürlich das Essen eine wesentliche Rolle. Egal, ob es dein erstes veganes Weihnachten ist oder du das Prozedere schon kennst, alle möchten an den Feiertagen etwas Leckeres essen. Darum haben wir für dich 15 ausgefallene vegane Weihnachtsrezepte und Ideen herausgesucht, von denen auch Oma Frieda und Onkel Horst begeistert sein werden! Du kannst dir dein Menü entweder mit unseren Vor- Haupt- und Nachspeisen selbst kombinieren oder zauberst eines unserer fertig konzipierten Weihnachtsmenü auf den Tisch - das liegt ganz an dir. Lass dich von unseren Ideen für dein veganes Weihnachtsessen inspirieren! Inhaltsverzeichnis - Warum du ein veganes Weihnachstmenü kochen sollst - Vegane Vorspeise: die besten Appetizer - Bunter Wintersalat - Winterliche-gefüllte Auberginenröllchen - Vegane Lauchsuppe - Karottenlachs-Törtchen - Das Herzstück vom veganen Weihnachtsmenü: Die Hauptspeise - Veganer Shepherds Pie - Veganes Gulasch mit Knödeln und Rotkraut - Veganer Hackbraten - Kartoffelklöße mit Pilzfüllung - Das beste kommt zum Schluss: vegane Nachspeise - Roh vegane Schokotarte - Vegane Birnentassen mit Blätterteig - Lebkuchenmus mit Glühweinkirschen - Vegane Käseplatte - Veganes Weihnachtsmenü: Unsere Kombinationen für dich - Schnelles veganes Weihnachtsmenü - Klassisches veganes Weihnachtsessen - Elegantes veganes Weihnachtsmenü - Das könnte dich auch interessieren: Warum du ein veganes Weihnachstmenü kochen sollst Egal, ob du zu Hause kochst oder zum Essen eingeladen bist, aus unserer Erfahrung lohnt es sich, etwas Selbstgekochtes mitzubringen, zum Beispiel eine vegane Vorspeise oder eine vegane Nachspeise. Vielleicht kannst du aber auch von den Beilagen mitessen und bringst dein eigenes veganes Hauptgericht mit. So oder so, wir haben was für dich vorbereitet. Die Zeit vor Weihnachten, spätestens ab dem 1. Advent, kann oft sehr stressig sein. Geschenke werden gekauft, oftmals auch noch last minute und dann verlangt die Planung für die Feiertage auch noch deine Aufmerksamkeit. Das ist ganz schön viel für eine so kurze Zeit zum Jahresende, die eigentlich besinnlich sein sollte. Darum wollen wir dir nicht nur die Planung für dein veganes Weihnachtsmenü abnehmen, sondern schlagen dir auch noch Rezepte für alle drei Gänge vor. Von einfach bis Sterneküche, es ist für alle was dabei. So kannst du Freunden und Familie zeigen, wie lecker, vielfältig und festlich veganes Essen sein kann! Vegane Vorspeise: die besten Appetizer Bunter Wintersalat Einen leichten, fruchtigen Start in den Abend gibt es mit diesem bunten Salat mit Grünkohl, Linsen, Cashew-Paste und Granatapfelkernen. Diese winterliche Vorspeise versorgt dich nicht nur mit Vitaminen, sondern liegt dir auch nicht zu schwer im Magen. So hast du noch reichlich Platz für die nächsten beiden Gänge und musst trotzdem nicht auf einen köstlichen Auftakt deines veganen Weihnachten verzichten. Hier geht es direkt zum Rezept: Bunter Salat mit Grünkohl, Cashew-Paste und Granatapfelkernen Winterliche-gefüllte Auberginenröllchen (C) Veggievi Diese veganen Röllchen aus Aubergine mit Walnuss und Granatapfelkernen könnten die ideale vegane Vorspeise für dein veganes Weihnachtsmenü sein. Die kleinen Rollen sind lecker-würzig gefüllt und als Fingerfood können sich deine Gäste hier auch selbst bedienen und so viel essen, wie sie möchten. Schön auf einem Teller drapiert sehen sie auch so schick aus, dass deine Kochkünste bestaunt werden können - dabei sind sie ganz einfach und schnell gemacht. Hier geht es direkt zum Rezept: Gefüllte Auberginen-Röllchen mit pikanter Walnusscreme und Granatapfel (vegan) Vegane Lauchsuppe Was wärmt nicht nur den Magen, sondern auch das Herz an kalten Tagen? Genau, eine köstliche Suppe. Dein veganes Weihnachtsessen startet vielleicht mit dieser wunderbaren Lauchsuppe, die wir für dich kreiert haben. Sie ist cremig und bietet auch noch eine Proteinquelle, da sie mit Sonnenblumenhack verfeinert ist. Das sorgt zusätzlich für den extra Crunch. Ein ganz einfaches, aber köstliches veganes Rezept für Heiligabend. Hier geht es direkt zum Rezept: Vegane Lauchsuppe mit Sonnenblumenhack Karottenlachs-Törtchen Fisch ist für viele ein Muss an Weihnachten. Mit diesem veganen Rezept sorgst du für eine tierfreundliche Variante an Heiligabend und machst auch die Verwandtschaft glücklich. Der Karottenlachs mit Cashewcreme ist schnell zubereitet und kann auch prima am Tag davor vorbereitet werden, damit es an Heiligabend weniger stressig wird, dein veganes Weihnachtsmenü aber trotzdem gelingt. Statt mehreren Pfannkuchen kannst du deinen Gästen auch individuelle Pancakes mit Belag anbieten. Hier geht es direkt zum Rezept: Karottenlachs Rezept mit Pfannkuchen Das Herzstück vom veganen Weihnachtsmenü: Die Hauptspeise Veganer Shepherds Pie (C) Judith Schoenenberg Dieses lecker-deftige Gericht der Briten ist ein kompletter Hauptgang in einem. Denn die köstliche Pie-Mischung, die einer Bolognese ähnlich ist, wird zusammen mit Kartoffelbrei überbacken. Das winterliche Gericht ist darum auch noch zeitsparend, da du dir keine Gedanken über Beilagen machen musst. Und wer freut sich nicht über weniger Arbeit an deinem veganen Weihnachten? Aber probieren geht über studieren, darum ran an den Pie! Hier geht es direkt zum Rezept: Shepherds Pie Vegan mit veganer Worcestersauce Veganes Gulasch mit Knödeln und Rotkraut (C) Zucker & Jagdwurst Soviel steht fest: Das Jahr darf auf keinen Fall zu Ende gehen, ohne dass du Knödel und Rotkraut gegessen hast. Mit dieser unschlagbaren Kombination aus würzigem veganem Gulasch, knusprigen Knödel und fruchtigem Rotkraut gelingt dein veganes Weihnachtsmenü auf jeden Fall - und wird Gesprächsthema Nummer eins am Tisch sein. Damit kannst du allen Mitessenden zeigen, dass vegan auch deftig und Hausmannskost kann. Mach auf jeden Fall genug, denn deine Gäste werden bestimmt Nachschlag fordern. Hier geht es direkt zum Rezept: Veganes Gulasch mit Pfannenknödeln & Rotkraut Veganer Hackbraten Braten ist ein Klassiker zur Weihnachtszeit, also wie wärs dieses Jahr mit einem veganen Hackbraten mit nachhaltigen Sonnenblumenhack? Der Braten im Blätterteigmantel ist schnell zubereitet und verbringt die meiste Zeit in deinem Backofen. Die Füllung schmeckt angenehm nussig und der Braten ist saftig. Mit Beilagen deiner Wahl, zum Beispiel Ofenkartoffeln, Rosenkohl und Bratensauce, kann dein veganes Weihnachtsmenü auch schon losgehen. Hier geht es direkt zum Rezept: Veganer Hackbraten im Blätterteigmantel Kartoffelklöße mit Pilzfüllung (C) Bianca Zapatka Weihnachten mit gefüllten Klößen als veganes Abendessen? Oh ja, sehr gerne. Dieses kleinen Bällchen aus Kartoffeln mit deftiger Pilzfüllung sind nicht nur was fürs Auge, sondern schmecken auch wunderbar. Mit Pilzen und Kartoffeln sind dann auch noch zwei Weihnachtsklassiker dabei und so kann bei deinem veganen Weihnachtsessen auch nichts mehr schief gehen. Hier geht es direkt zum Rezept: Gefüllte Kartoffelklöße mit Pilzfüllung (vegan) Das beste kommt zum Schluss: vegane Nachspeise Roh vegane Schokotarte Ein bisschen Schokolade hat bekanntlich immer noch irgendwo Platz im Bauch. Wenn du auf Schokolade nicht verzichten willst, aber dir vielleicht ein etwas leichteres Dessert wünscht, sind diese rohen Schokoküchlein genau das Richtige für dich. Du kannst sie gut am Vortrag zubereiten und außerdem sind die individuellen Törtchen ein besonders süßer Weg - im wahrsten Sinne - um den Abschluss deines gelungenen veganen Weihnachtsmenüs zu zelebrieren. Hier geht es direkt zum Rezept: Roh vegane Schokotarte mit Beeren Vegane Birnentassen mit Blätterteig Birnen sind ebenfalls ein häufig gesehener Gast an Heiligabend und verfeinern vielleicht auch dieses Jahr dein veganes Weihnachten Wie wäre es darum mit diesen leckereren Birnentassen im Blätterteig? Dazu reichst du Ahornsirup und Cr?me fraîche und schon sind alle glücklich und satt. Sie schmecken knusprig, sind wunderbar cremig - und zudem schnell gemacht. Worauf wartest du noch? Hier geht es direkt zum Rezept: Birnenblätterteigtassen mit Ahornsirup und Cr?me fraîche Lebkuchenmus mit Glühweinkirschen (C) Springlane Wenn du dir Weihnachten in einem Glas vorstellen würdest, dann kommst du mit diesem veganen Lebkuchenmus auf Seidentofubasis und Glühweinkirschen bestimmt sehr nah hin. Diese süßen Gläschen sind eine schicke Möglichkeit, deinen Nachtisch anzupreisen und du kannst sie auch prima am Tag davor schon zubereiten. Zeitmanagement: check. Geschmack: check. Veganes Weihnachtsmenü: check. Hier geht es direkt zum Rezept: Veganes Dessert: Lebkuchenmousse mit Glühweinkirschen Vegane Käseplatte (C) veganmum.foodblog Süßes ist nichts für dich? Dann reiche doch eine leckere Käseplatte zum Abschluss. Du kannst entweder veganen Käse kaufen, oder du probierst dich in der Kunst der Käserei selbst aus. Mit ein paar Cracker, Trauben und Birnen macht dein Käsebrett mit unserem selbst-gemachten Feta auf jeden Fall was her. Wenn dann doch der Süßhunger kommt, hast du vielleicht schon ein paar vegane Plätzchen vorbereitet. Hier geht es direkt zum Rezept: Veganer Käse - Keese leicht gemacht Veganes Weihnachtsmenü: Unsere Kombinationen für dich Schnelles veganes Weihnachtsmenü Willst du lieber eine Kombination von uns auftischen? Wir haben da schon eine perfekte Kombination veganer Weihnachtsrezepte für dich. Wie wäre es mit Maronen-Suppe mit Kräuterseitlingen als Vorspeise, Kartoffel-Hähnchen-Auflauf zum Hauptgang, gefolgt von Spekulatius-Küchlein als Nachtisch? Dein veganes Weihnachtsessen muss nicht stressig sein, denn dieses Essen ist schnell gemacht und schmeckt trotzdem himmlisch - genau, was du am Heiligabend brauchst. Hier geht es direkt zum Rezept: Veganes Weihnachtsmenü: ohne Stress an Heiligabend Klassisches veganes Weihnachtsessen Braten ist auf jeden Fall ein Muss für viele zu den Feiertagen. Warum widmest du ihm dann nicht auch den Höhepunkt in deinem veganen Weihnachtsmenü? Auf einen leichten, aber fruchtig winterlichen Grünkohlsalat mit Orangen und Walnüssen folgt ein Linsenbraten mit Cranberries und Rosenkohl - ein absoluter Weihnachtsklassiker. Abgerundet wird dein Drei-Gänge-Menü mit einem Bratapfel mit Marzipan-Nuss-Füllung. Klingt lecker? Finden wir auch! Hier geht es direkt zum Rezept: Veganes Weihnachtsessen: Unser Menüvorschlag für Heiligabend Elegantes veganes Weihnachtsmenü Hast du dieses Jahr Lust, etwas Besonderes für deine Liebsten zu zaubern? Dann haben wir genau das richtige für dich, denn dieses elegante Menü wird auf jeden Fall für Staunen sorgen - und alle werden nach dem Rezept fragen. Den Auftakt geben selbstgemachte Rote-Beete-Ravioli, die du auch einfach am Tag davor vorbereiten kannst. Deine vegane Hauptspeise ist ein Seitanbraten mit Semmelknödel und Pilzragout und zum Dessert gibt es ein veganes Marzipan Panda Cotta mit Kirschen. Mit diesem veganen Weihnachtsmenü kann Heiligabend gar nicht früh genug kommen! Hier geht es direkt zum Rezept: Veganes Weihnachtsmenü mit Seitanbraten Das könnte dich auch interessieren: - Vegane Weihnachten - Die besten Rezepte zur Weihnachtszeit - Statt Weihnachtsbraten: Seitansbraten und Bratplatte von Wheaty - Schön und vegan. Unserer Geschenktipps für Weihnachten - Vegane Mode: Geschenktipps zu Weihnachten - 12 beliebte Weihnachtsgewürze - Vegans Weihnachtsmenü mit Schoko-Topfen-Knödel - Tolle Tipps für ein nachhaltiges Weihnachtsfest

Orientalisches Ofengemüse mit Pesto Marrakesch und vegetarischem Extra Kranzl von die OHNE

12. November 2021 Herr Grün kocht 

Orientalisches Ofengemüse mit Pesto Marrakesch und vegetarischem Extra Kranzl von die OHNE  Sponsored Post – für die OHNE Extra Kranzl Während des Mittagessens schaute der Professor immer mal wieder aus dem Fenster hinüber zum Dach seines Hauses. Ich folgte seinem Blick und sah eine Krähe auf dem Schornstein sitzen. >>Kann das sein, dass die Krähe zu uns rüber schaut?>Das ist Karl. Wir haben uns vor ein paar Wochen kennen gelernt. Er sitzt manchmal am Fenster meines Arbeitszimmers und schaut mir neugierig zu.

Veganer Käse - Keese leicht gemacht

3. November 2021 Deutschland is(s)t vegan 

Veganer Käse - Keese leicht gemacht Du möchtest dich pflanzlicher ernähren oder direkt vegan leben? Für viele ist der Verzicht auf Käse aus Kuhmilch eine große Hürde. Aber auch VeganerInnen müssen nicht auf Käse verzichten, denn es gibt mittlerweile tolle vegan Käse Alternativen, die dem tierischen Original geschmacklich und optisch sehr ähnlich sind oder sogar besser schmecken. In unserem ausführlichen Artikel über pflanzliche Käsealternativen kannst du nachlesen, warum veganer Käse sinnvoll ist. Wenn du dich schon durch viele vegane Käsemarken durchprobiert hast und selbst veganen Käse zubereiten möchtest, dann probiere unbedingt diese veganen Rezepte für Käse aus dem Ebook KEESE LEICHT GEMACHT von den Foodbloggerinnen veganmum.foodblog und natuerlichgesund aus. Schau dir unbedingt diese Artikel zum Thema Käse an: Veganer Käse - Milchfreie Käseallternativen Veganer Käse - Camembert selber machen Veganer Frischkäse - Unsere Highlights Pflanzliche Käsealternativen Ebook (C) veganmum.foodblog Heute bekommst du schon mal einen kleinen Vorgeschmack aus dem kompakten Ebook. Es gibt FETA rein pflanzlich. Im Ebook bekommst du außerdem alle Informationen und Materialien an die Hand, welche nötig sind, um Keese zu fermentieren und geschmacklich so nah wie möglich ans Original zu bringen. Alle Rezepturen haben die beiden mehrmals getestet, überarbeitet und ausgearbeitet. So dass für dich, am Ende ein perfekter, unschlagbarer Keese in deinem Kühlschrank steht und darauf wartet vernascht zu werden. Die Autoren Nadja und Manja gehen im Ebook auf das Thema Milchkonsum ein und beschreiben, welche Aspekte zu beachten sind und wie man Kalzium bestmöglich rein pflanzlich abdecken kann. Im Kapitel Cashewkerne - Gesund und lecker gehen die beiden auf die Vorzüge der proteinreichen Kerne ein. Nadja hat sich bei ihrer Herstellung ihrer Käse-Alternativen für eine Basis aus Cashewkernen entschieden. Cashewkerne sind besonders reich an Proteinen (vor allem reich an der essentiellen Aminosäure Lysin), gesunden Fetten, Vitamin B2, Zink und Tryptophan. Letzteres ist an der Serotoninherstellung beteiligt und soll stimmungsaufhellende und entspannende Auswirkungen haben. Außerdem haben Cashewkerne den Vorteil gegenüber anderen Kernen, besonders cremig und geschmacklich dezent, aber dennoch vollmundig zu sein. Das macht sie zur perfekten Grundlage eines leckeren veganen Käse. Folgende Käse Rezepte warten auf im Ebook auf dich: - Camembert Classic - Camembert Tomate-Knoblauch - Frischkäse - Frischkäse im Gewürzmantel Feta vegan (C) veganmum.foodblog Rezept Feta vegan /­­ Mediterran eingelegter Feta ZUTATEN: (4 Port.) 100g Sojabohnen soviel Wasser das die Bohnen bedeckt sind 4 TL Meersalz 150g Tofu, gut im Handtuch abgetrocknet 75ml Sojamilch 2 TL Agar Agar 1 EL Hefeflocken 1,5 EL Zitronensaft 60g geschmolzenes Kokosfett 1 TL helle Miso Paste (bekommt man beim Asiaten. Sie gibt einen leicht käsigen Geschmack) EQUIPMENT Neben den Zutaten, braucht man lediglich eine kleine Tupperform und Frischhaltefolie. Die Masse wird in die Folie gewickelt und dann in eine Form deiner Wahl gepresst. Will man den Feta als Block so authentisch wie möglich formen - macht sich eine kleine rechteckige Box gut. ZUBEREITUNG TAG 1: Weiche die Sojabohnen über Nacht ein. TAG 2: Jetzt kochst du sie in Salzwasser (bis sie weich sind). Lasse die Bohnen im Wasser und gib 1 TL Salz zu den Bohnen. Stelle sie über den nächsten Tag in den Kühlschrank. TAG 3: Gieße das Wasser der Bohnen ab und vermenge nun den Tofu, die Sojabohnen, Meersalz, Hefeflocken, Zitronensaft, das Kokosfett und die Miso Paste in einem Food Prozessor und mixe bis eine Creme entsteht. Koche die Milch mit dem Agar Agar kurz auf und gib es zu deiner Fetacreme. Mixe die Masse nochmals kurz durch. HINWEIS: Die Agar Agar/­­Milch Mischung muss bis zum Umfüllen unbedingt warm sein. Sie erstart sobald sie abkühlt. Lege Frischhaltefolie in deine Box und gib die Feta Masse hinein. Streiche sie glatt und lasse sie eine Nacht im Kühlschrank stehen. Am nächsten Morgenkannst du ihn in Würfel oder in die gewünschte Form schneiden. HINWEIS: Achte darauf, dass deine Masse leicht sämig bleibt. Sie sollte an diesem Punkt schon der Textur von Feta ähneln. Feta vegan (C) veganmum.foodblog Mediterran eingelegter Feta Für die Marinade: 300ml Olivenöl Salz und Pfeffer Grüne und schwarze Oliven, in Scheiben Frischen Rosmarin 1 rote Zwiebel, in Ringen 4 Knoblauchzehen, halbiert Chili (optional) Vermenge alle Zutaten für die Marinade und würfle den Feta. Gib ihn zur Marinade und lasse ihn eine Nacht ziehen. Nun kannst du dein Feta Keese genießen und stolz auf dich sein. Viel Freude und gutes Gelingen. Das Ebook bekommst du für unschlagbare 9,95 Euro auf der Website von www.veganmum-foodblog.com. Nadja ist leidenschaftliche Rezepte-Bloggerin. Sie entwickelt deftige und nahrhafte, vegane Rezepte und ist für herzhaften Fleischersatz bekannt. So begeistert die zweifache Mama tausende von Follower auf Instagram. Manja ist mit vollem Herzblut Ernährungsexpertin und hilft Menschen zu mehr Gesundheit, Wohlbefinden und Vitalität durch gesunde und bewusste Ernähurng. Gesundheit ist für mich Lebensfreude, Vitalität, Power, Kreativität und das ich mich wohlfühle und unsere Ernährung hat großen Einfluss darauf! Sie vermittelt genau das regelmäßig auf Instagram. Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Diese Artikel könnten dich auch interessieren - Veganer Käse - Veganen Camembert selber machen - Veganes Fondue - Himbeer-Frischkäse-Torte - 10 Sorten veganer Käse von Violife - Vegane Tortilla Chips mit selbst gemachtem Käsedip - Veganer Raclettekäse - Vegane Mac and Cheese - Parmesan selber machen - Veganen Mozzarella selber machen Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch!

Sonnenblumenkerne: die Alleskörner für deine vegane Küche

1. November 2021 Deutschland is(s)t vegan 

Sonnenblumenkerne: die Alleskörner für deine vegane Küche Sonnenblumenkerne werden in der veganen Ernährung immer populärer. Während die meisten von uns sie vor allem als knackige Ummantelung von Brot kennen, haben diese nussigen Alleskörner noch viel mehr drauf. Etwa wird SonnenblumenHack, zum Beispiel von der der SunflowerFamily, auch als leckeres Fleischersatzprodukt angeboten und kann damit auch mit der Sojabohne gut mithalten. Das Team von SunflowerFamily tüftelt schon seit über zwei Jahren an ihrem Vorhaben. Ziel des Unternehmens aus dem schönen Allgäu ist es, die pflanzliche Ernährung einfacher und gesünder zu gestalten und das mit Hilfe der Sonnenblume und anderen Proteinquellen, die regional in Europa und Deutschland wachsen. Die Produkte der SunflowerFamily kommen ganz ohne tierische Produkte, Zusatzstoffe und auch Soja aus. Außerdem besitzen sie Bio-Qualität und sind möglichst nachhaltig hergestellt. Mit dem Code *deutschlandistvegan* bekommt ihr 15 % Rabatt auf alles im Shop. SonnenblumenHack (C) Esra Tok Woher kommt die Sonnenblume? Sonnenblumenkerne sind die Samen der Sonnenblume, sie sammeln sich in der Mitte der goldenen Blütenblätter. Die Schale ist weiß-schwarz gestreift und der Kern darunter ist weiß-grau. Für den Verzehr werden vor allem geschälte Kerne angeboten, manchmal findest du aber auch welche mit Schale. Um die Kerne zu ernten, müssen die Sonnenblumen erst vertrocknen, was meist im Herbst der Fall ist. Du kennst Sonnenblumen bestimmt als hohe, schlanke Pflanzen mit einer prächtigen Blüte. Im Sommer bringen sie viele Felder in Mitteleuropa mit ihren Goldtönen zum Strahlen, aber woher kommt die Pflanze ursprünglich? Auch wenn die Blume aus Mitteleuropa kaum wegzudenken ist, so wurde sie erst im 16. Jahrhundert hierhergebracht und stammt ursprünglich aus Nordamerika. Erst knapp 200 Jahre später erkannten die Russen, dass die Pflanze auch als Öllieferant dienen kann. Ihr Ölgehalt wurde mittlerweile auf etwa 50 Prozent hochgezüchtet. Welche Nährstoffe enthalten Sonnenblumenkerne? Was zeichnet Sonnenblumenkerne abgesehen von ihrem leckeren, nussigen Geschmack und ihrer neutralen Farbe noch aus? Sie enthalten in etwa doppelt so viel Fett wie Eiweiß, was sie mit vielen anderen Nüssen und Kernen gemein haben. Darum eignen sich Sonnenblumenkerne auch besonders für cremige Saucen. Besonders auffällig ist zudem ein hoher Prozentsatz an mehrfach ungesättigten Fettsäuren, der Linolsäure, die sich positiv auf sogenannte koronare Herzkrankheit auswirken und beispielweise einem Herzinfarkt vorbeugen können. Darüber hinaus sind die Sonnenblumenkerne reich an Folsäure, Vitamin E, B1, B3 und B6 und eine gute Quelle für Magnesium, Eisen und Kalium. Selbst wenn du von den kleinen Körnern keine allzu großen Mengen zu dir nehmen solltest - da sie, wie die meisten Nüsse und Samen aufgrund ihrer hohen Energiedichte eher in Maßen genossen werden sollten - liefert dir dennoch ein Esslöffel Sonnenblumenkerne in etwa die Hälfte deines Tagesbedarfs an Vitamin E. Nun kannst du es wahrscheinlich kaum erwarten, die Alleskörner in deine Küche zu integrieren! Darum haben wir für dich leckere Rezepte aus Sonnenblumenkernen zusammengestellt. Rezepte mit Sonnenblumenkerne (C) Doris Müllner Cream Cheese aus Sonnenblumenkernen Zutaten 130 g Sonnenblumenkerne 130 ml Wasser 1 TL Senf 2 EL Hefeflocken 2 EL Zitronensaft Salz und Gewürze nach Belieben Zubereitung Die Sonnenblumenkerne über Nacht in Wasser einweichen lassen (spontan kannst du sie auch für 10 min in kochendem Wasser ziehen lassen). Anschließend das Wasser abgießen und die Kerne mit den restlichen Zutaten und erstmal nur 100 ml Wasser in einen Standmixer geben und fein pürieren. Wenn die Konsistenz zu fest ist, kannst du noch die letzten 30 ml Wasser hinzufügen. Anschließend schmeckst du die Mischung mit Salz ab und an dieser Stelle kannst du Gewürze und Kräuter nach Belieben hinzugeben, wie zum Beispiel Knoblauch, Thymian oder geräucherter Paprika. Nun musst du den Cream Cheese nur noch ein paar Stunden im Kühlschrank ziehen lassen, damit sich der Geschmack entfalten und der Frischkäse noch etwas fester werden kann. Quelle: KoRo Drogerie Unser Tipp: Wenn dein Mixer nicht so gerne Kerne püriert oder du dir etwas Zeit sparen möchtest, kannst du dir zum Beispiel auch das Bio Sonnenblumenkernmus von Koro nehmen und es verdünnen. So hast du im Nu eine leckere Sauce zubereitet. Radieschengrün-Pesto mit Sonnenblumenkernen Zutaten 50 g Sonnenblumenkerne 1 Bund Radieschengrün 1 kleine Knoblauchzehe 1 EL Hefeflocken 1 EL Zitronensaft 3 EL Olivenöl 2-3 EL Wasser (optional) Zubereitung Die Sonnenblumenkerne in einer Pfanne trocken anrösten, bis sie braun sind und sich ihr nussiges Aroma entfaltet. Anschließend zusammen mit den restlichen Zutaten bis auf das Wasser in ein Gefäß geben und mit dem Standmixer oder Pürierstab zerkleinern, bis eine cremige Masse entsteht, die aber nicht komplett homogen ist und noch kleine Stückchen zu sehen sind - so, wie du dir dein Pesto eben vorstellst. Sollte die Masse nicht flüssig genug sein, kannst du nach Belieben Wasser oder Öl hinzugeben. Servier es auf Nudeln, Reis oder genieße dein leckeres Pesto auf einem Brot mit Räuchertofu. Vegane Ravioli (C) Esra Tok Möchtest du selbst Ravioli zubereiten? Mit diesem Rezept bist du der Star in der Küche, denn es gibt nichts über selbstgemachte Ravioli. Wir beweisen dir, dass es gar nicht schwer ist, vegane Ravioli selbst herzustellen. Unsere Ravioli füllen wir mit dem leckeren Sonnenblumen Hack von Sunflower Family. Du kannt sie jedoch auch mit Spinat, Pilzen, Rote Bete oder einer Tofucreme füllen. Hier geht es zum Rezept. Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest du vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Das könnte dich auch interessieren: - Hirse Kartoffelpuffer Rezept - Veganer Kartoffelsalat mit Tempeh Spießen - Süßkartoffelpuffer mit Salat - Ideen für dein veganes Grillerlebnis - 10 Tipps, wie du täglich mehr Obst und Gemüse isst - Vegan und gesund leben - so funktioniert es - Vitamin C: Der Retter des Immunsystems Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch!

Grundausstattung für die Küche: So gelingt dein Einstieg ins kochen

15. Oktober 2021 Deutschland is(s)t vegan 

Grundausstattung für die Küche: So gelingt dein Einstieg ins kochen Wenn das Kochen für dich Neuland ist, ist es nicht unbedingt leicht, herauszufinden, wie eine ideale Grundausstattung für deine Küche aussieht. Vor allem das vegane Kochen kann besonders viel Spaß machen, wenn du die richtigen Hilfsmittel in der Küche hast. Dabei sind jedoch nicht nur Herd, Kühlschrank und eine Spülmaschine wichtig, sondern auch die passenden Töpfe, Pfannen und anderen Arbeitsgeräte. Wir zeigen dir, was alles zu einer gut ausgestatteten Küche gehören sollte, damit du unsere vielseitigen veganen Gerichte selbst ausprobieren kannst. Lass es dir schmecken.  Kochen macht Spaß, also erweitere deine Kenntnisse Wenn du dich selber an den Herd stellst, hat das wirklich eine ganze Menge Vorteile. Nicht nur kann das Kochen eine Menge Spaß machen, sondern du hast zudem die Kontrolle, über das, was in deinem Kochtopf oder deiner Pfanne landet. Deine Gerichte sind frischer, gesünder und günstiger als Fertiggerichte oder das Essen von Lieferdiensten und Restaurants. Wenn du ganz neu in der veganen Küche bist und du dich erst einmal ausprobieren möchtest, solltest du so viele vegane Rezepte, wie möglich ausprobieren. Teste neue Zutaten und erweitere deinen Horizont. Nur so holst du das meiste aus der veganen Küche heraus, denn es geht hierbei um viel mehr als bloße Beilagen.  Vegane Ravioli  Wir beweisen dir, dass es gar nicht schwer ist, vegane Ravioli selbst herzustellen. Unsere vegane Ravioli füllen wir mit dem veganem SonnenblumenHack. Du kannt sie jedoch auch mit Spinat, Pilzen, Rote Bete oder einer Tofucreme füllen. Damit du in der Küche richtig arbeiten kannst, sollte sie über eine bestimmte Grundausstattung verfügen.  Scharfe Messer Gute Messer sind wohl die wichtigsten Werkzeuge in der Küche. Vor allem scharf sollten sie sein. Ansonsten wird dir das Schneiden schwerer fallen. Außerdem können stumpfe Messer zu Unfällen in der Küche führen, wenn du abrutschst und dir in die Hand schneidest.  Damit du die verschiedenen Lebensmittel in der Küche richtig bearbeiten kannst, sind mindestens zwei verschiedene Messer als Grundausstattung in deiner Küche nötig, nämlich ein kleines und ein großes Schneidemesser. Zudem kannst du mit einem Gemüsemesser und einem Brotmesser deine Sammlung ergänzen. Damit deine Messer immer schön scharf sind, solltest du dir außerdem einen sogenannten Wetzstahl oder einen Wetzstein zulegen.  YouTube.com, (C) Stiftung Warentest Grundausstattung Küche: Das passende Schneidebrett Damit du deine Lebensmittel richtig schneiden kannst, ist ein passendes Schneidebrett nötig. So schützt du nämlich nicht nur empfindliche Oberflächen in deiner Küche, sondern schonst zudem deine Messer.  Schneidebretter aus Plastik sind zwar leichter zu reinigen und weniger empfindlich gegen Bakterien, allerdings sind Bretter aus Holz besser zum Messer. Den Kompromiss stellen Bambusbretter dar, da sie eine antibakterielle Wirkung haben.  Dennoch ist es wichtig, dass du deine Bretter direkt nach der Nutzung wäschst und vor allem gut abtrocknest. So bietest du Bakterien wirklich keine Chance sich zu vermehren.  @ giansnutrition.com Nachhaltige Pfannen und Bräter Auf das Schneiden folgt die Zubereitung der Zutaten. Zum Braten benötigst du dabei eine Pfanne. Mindestens eine solltest du besitzen. Dabei ist wichtig, dass sie hochwertig ist und eine gute Anti-Haft-Beschichtung hat, die lange hält. Denn so kannst du sie nachhaltig nutzen. Ein gutes Beispiel sind Pfannen von Hoffmann Germany. Hier bekommst du eine lebenslange Gussgarantie geboten. Sollte sich die Beschichtung einmal lösen, wird sie einfach wieder neu beschichtet.  Für besondere Anlässe mit Gästen kann zudem ein Bräter erforderlich sein, der für den Backofen geeignet ist.  Mit einer normalen Pfanne kommst du nämlich schnell an die Grenzen, vor allem dann, wenn du für mehrere Menschen kochst. In einem Bräter kannst du leckere vegane Gerichte wie Gulasch oder Chili sin Carne kochen. @ hoffmann-germany.de Töpfe in verschiedenen Größen Pasta, Kartoffeln oder Reis - Mindestens einen Topf wirst du in deiner Grundausstattung brauchen. Allerdings sind zwei oder drei besser, je nachdem welche Gerichte du zubereiten willst. Für einen leckeren veganen Eintopf oder eine Suppe empfiehlt es sich zu einem größeren Topf zu benutzen. Willst du eine Portion Reis oder eine Soße kochen, tut es ein kleinerer Topf.  Achte sowohl bei Töpfen als auch bei Pfannen und Brätern auf die entsprechenden Reinigungshinweise. Oft dürfen diese Sachen nicht in die Spülmaschine und sollten daher von Hand gewaschen werden. Gleiches gilt im Übrigen für deine Schneidemesser.  Kochbesteck Um die Lebensmittel in Pfanne und Topf richtig zuzubereiten, ist entsprechendes Kochbesteck nötig. Besonders wichtig sind dabei Kochlöffel und Pfannenwender. Damit du die Pfannen und Töpfe nicht beschädigst, sollten sie möglichst aus Holz sein. Plastikbesteck ist ebenfalls geeignet. Allerdings solltest du beim Kauf darauf achten, dass sie aus recycelten oder anderen nachhaltigen Materialien bestehen. Eine gute Alternative hier ist wieder Bambus.  Wichtige weitere Utensilien für die Grundausstattung Daneben gibt es noch weitere Utensilien, die für deine ersten Gehversuche in der veganen Küche sinnvoll sein können: - Sparschäler: Kartoffeln, Äpfel oder Karotten lassen sich damit im Handumdrehen schälen. Wenn du mit einem normalen Messer schälst, verschwendest du möglicherweise Lebensmittel, die noch an der Schale hängen.  - Sieb: Egal ob du Pasta oder Kartoffeln kochst oder du Salat wäschst, ein Sieb ist immer eine sinnvolle Ergänzung für deine Küche.  - Rührgerät: Entweder elektrisch oder ein Schneebesen - So vermischst du verschiedene flüssige oder halbflüssige Zutaten ganz schnell. Viel Spaß beim Kochen Mit diesen Tipps solltest du dir eine solide Grundausstattung für deine Küche zusammenstellen können. Natürlich gibt es noch viele weitere Küchengeräte, über die du nachdenken kannst, wenn dein Können in der Küche weiter voranschreitet. Für den Anfang bist du mit unserer Grundausstattung jedoch gut beraten.  Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest du vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Das könnte dich auch interessieren - Eine Entscheidung für die Zukunft - Vegan Bowl Masterclass - Veganen Aufstrich selber machen - Ist vegane Ernährung gesund? - Was du bei einer veganen Ernährung beachten solltest - Abwechslungsreiche vegane Ernährung - so gehts - Vegan Klischee ade! Das Kochbuch - Supplemente im Herbst und Winter - welche sind wirklich sinnvoll?

Asiatisches Pfannengemüse mit Möhren, Frühlingszwiebeln, Pilzen Ingwer, Zuckerschoten und veganen Nuggets

8. Oktober 2021 Herr Grün kocht 

Asiatisches Pfannengemüse mit Möhren, Frühlingszwiebeln, Pilzen Ingwer, Zuckerschoten und veganen NuggetsDieses Post enthält Werbung für die OHNE Manchmal erhalte ich von die OHNE Neuentwicklungen zum Testen. Das macht mir sehr viel Spaß. In diesem Fall waren es vegane Nuggets und ich war sehr begeistert. Sie sind außen so wundervoll knusprig und innen schön zart und nicht faserig. Die Nuggets bestehen unter anderem aus Erbsenprotein. Nun ist es so, dass es das Produkt derzeit nur in Österreich gibt und nicht hierzulande. Weil ich aber so begeistert war, meinten die von die OHNE, dass ich ruhig ein Rezept entwickeln könne. Darüber freue ich mich sehr und hier ist das Rezept: >>Asiatisches Pfannengemüse mit Möhren, Frühlingszwiebeln, Pilzen Ingwer, Zuckerschoten und veganen NuggetsEmpfohlen von KimSie ist in der Schule und kommt erst um fünf. Ja, alle Rezepte sind von ihr. Auch die Zeichnungen.>Zuckerschoten in einer asiatischen Gemüsepfanne - ist okay?>Ist okay:-)


Sie werden diese Recepte sicherlich auch genießen ...

Fehler gefunden?
Helfen Sie uns zu beheben! Schreiben Sie es uns!



Fehlt etwas auf unseren Seiten? Schalgen Sie neue Inhalte oder Feature vor!



Haben Sie einen Kommentar?
Schicken Sie es uns!