Immergrün - vegetarische Rezepte

Versuchen Sie diese Rezepte!

Imam Bayildi - türkische, geschmorte Auberginen

Kirschtaschen mit krossen Streuseln - gebacken mit LUVE LUGHURT Natur

Deshalb gehört CBD heute in jede Küche?

Vegane Quarkalternativen










Immergrün vegetarische Rezepte

Jackfruits - vegane Fleischalternative und Produkte aus der Jackfrucht

17. Juni 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Jackfruits - vegane Fleischalternative und Produkte aus der Jackfrucht Seit 2016 sind die Jackfruits in aller Munde, denn seitdem sind sie als vegane Fleischalternativen auf dem Markt zu finden. Veganes Pulled Pork, saftige, vegane Burger und sogar süße Cupcakes - Die Jackfruit kann wirklich einiges! Doch was steckt hinter dieser Tropenfrucht? Wie gesund ist sie wirklich? Was kann man daraus alles zaubern und welche Produkte gibt es im Handel? Wir haben uns die größte Baumfrucht einmal angesehen und verraten dir nun mehr. - Die Jackfruit - Fakten und Nährstoffwissen - Welche Vitamine und Nährstoffe hat Jackfruit? - Wo kann ich Jackfruit kaufen? - Jackfruit-Produkte im Überblick: Das kann die Tropenfrucht - So bereite ich meine Jackfruit zu - Unsere Top-6 der Jackfruit-Produkte - Ökobilanz Superfood: Die Jackfruits im Test - Rezepte und Tipps rund um die Jackfruit Die Jackfruit - Fakten und Nährstoffwissen Du hast sicher schon von veganem Pulled Pork oder ähnlichen Fast Food Rezepten gehört. Als Hauptzutat wird hierfür die Jackfruit verwand. Doch, was ist das für einen ominöse Frucht aus den Tropen? Die Frucht und der Geschmack Die Jackfruit oder auch Jackfrucht ist eine grünliche Frucht mit einer pieksigen, dicken Schale. Dabei ist sie nicht zu verwechseln mit der Durian, der Stinkfrucht, die ihr sehr ähnlich sieht. Diese weist jedoch eine deutlich stacheligere Oberfläche auf. Schneidet man die Jackfrucht auf, so tritt eine milchige Flüssigkeit aus, die sehr klebrig ist. In der Mitte findet sich wie bei der Ananas eine Art Strunk, um den sich die einzeln herauszulösenden Fruchtstücke gruppieren. In den Fruchtstücken befinden sich nahrhafte Kerne. Röstet man diese, schmecken sie herrlich nach Esskastanien und können als Snack oder gemahlen als Mehl weiter verwendet werden. Zwischen 50 und 500 Kerne finden sich in einer Jackfruit. Julia Huthmann von Jacky F Der Geschmack der Jackfrucht hängt von ihrem Reifegrad ab. Eine reife Frucht unterscheidet sich dabei geschmacklich deutlich von einer unreifen Frucht, weshalb beide Varianten unterschiedlich zubereitet werden können. Die reife schmeckt herrlich süß und intensiv. Sie wird oft verglichen mit einer Mischung aus Mangos, Ananas und Banane. Verwendung findet die reife Jackfruit vor allem in Desserts und Süßspeisen, hier als frische Frucht oder als krosse Chips. Die unreife Frucht wird hauptsächlich bei uns verwendet, in Currys oder als vegane Fleischalternative. Aufgrund ihres neutralen Geschmacks lässt sie sich super marinieren und erhält so ihren würzigen Touch. Der gesundheitliche Aspekt - Vitamine und Nährstoffe Gesund ist die Jackfruit auch. Sie enthält viele Vitamine und Spurenelemente. Vor allem Vitamin B und C sowie Calcium und Magnesium kannst du in dieser Powerfrucht finden. Außerdem ist sie ein großer Eisenlieferant, dazu noch fett- und kalorienarm. Diese Eigenschaften machen sie zu einer idealen Zutat in deiner Küche. Ein klassisches Superfood ist sie allerdings nicht, lässt sie sich nährstofflich doch mit der heimischen Kartoffel vergleichen. Das tut ihrem einzigartigen Geschmack und ihrer Wandelbarkeit aber keinen Abbruch. Der Baum und die Ernte Die Jackfruit wächst an bis zu 20 Meter hohen Bäumen, sogenannten Jackfruchtbäumen. Es sind immergrüne Laubbäume und gehören zu den Maulbeergewächsen. Vornehmlich wachsen die Bäume in Südostasien wie Thailand und Indonesien in sogenannten Mischkulturen. Eher selten finden sich die Jackfruchtbäume auf Monokultur-Flächen. Seine Früchte wachsen direkt am Stamm des Baumes und sind so leicht zu ernten. Sie werden bis zu 35 kg schwer und sind somit die größte und schwerste Baumfrucht der Welt. Jackfruit am Baum | pixabay Reifungsprozesses Wie schon erwähnt, findet sich hauptsächlich die unreife Jackfruit in unserer westlichen Küche wider. Tatsächlich ist dies ganz praktisch, da in ihrer Heimat die reifen, süßen Früchte den Vorrang haben. Während des Reifungsprozesses werden einige unreife Früchte vom Baum geschlagen, um einigen wenigen die Chance zu geben, extra groß und süß zu werden. Dieses Prinzip der Ausgeizung wird auch in Deutschland verwendet, beispielsweise bei Tomaten oder Weinreben. Die unreifen werden geschält, in einer Salzlake konserviert und meist in Dosen nach Europa transportiert. Wo kann ich Jackfruit kaufen? Bisher gibt es nicht viele Anbieter dieser Köstlichkeit. Ein hierzulande vertretenes Unternehmen ist Jacky F. Die junge Unternehmerin Julia Huthmann gründete 2016 ihre Firma mit dem Ziel, aus Jackfruit hergestellte Produkte bei uns auf den Markt zu bringen. Derzeit findest du diese einzigartige Frucht vor allem in Asia-Läden und gut sortierten Bio-Supermärkten oder Online-Shops. Vereinzelte, große Supermarktketten wie Edeka, Rewe oder Globus haben die Jackfrucht das ein oder andere Mal auch im Angebot. Gehe einfach mit offenen Augen durch deinen Supermarkt, vielleicht kannst du sie entdecken. Ansonsten lassen sich viele Produkte sehr gut online einkaufen. Was es für Produkte aus der Jackfrucht gibt, das erfährst du jetzt. Jackfruit-Produkte im Überblick: Das kann die Tropenfrucht Wie du nun weißt, bekommst du Jackfruits mittlerweile in verschiedenen Varianten, hauptsächlich in gut sortieren Biosupermärkten oder in Asia-Läden. Im Folgenden stellen wir dir kurz vor, was für Variationen dieser einzigartigen Frucht es gibt. Frische, reife Frucht Besonders in Asien ist die reife Frucht sehr gefragt. In Süßspeisen oder als Snack für zwischendurch kommt sie hier auf den Teller. An jeder Straßenecke kannst du sie kaufen. Wer sich jedoch nicht in Asien befindet, für den ist es deutlich schwerer, an die frische, reife Frucht zu gelangen. In gut ausgestatteten Asia-Läden kannst du oftmals abgepackte, einzelne Fruchtstücke kaufen. Online lässt sich die Frucht auch erstehen. Leider sind die Kosten hier sehr hoch, da meist ein hoher Kilopreis aufgrund der langen Transportwege veranschlagt wird. Solltest du die Jackfruit dennoch frisch haben wollen, musst du dich auf etwa 20 Euro pro Kilo einstellen. Reife und unreife Frucht in der Konserve oder im Glas Wenn dir die reife, ganze Frucht doch zu teuer ist, empfiehlt es sich, diese im Glas oder in der Konserve zu kaufen. Auch die unreife Jackfruit, die du als Fleischersatz verwenden kannst, lässt sich in der Dose finden. Achte hier genau darauf, welche der beiden Varianten du haben möchtest. Meist steht auf der Dose grüne Jackfruit, was ein Anzeichen für die unreife Version ist. Die Konserven und Gläser findest bei Jacky F, in Asia-Läden und gut sortierten Supermärkten. Fruchtstücke eingeschweißt Auch in eingeschweißter Variante bekommst du die Fruchtstücke zu kaufen. Meist handelt es sich hier um bereits zerkleinerte Stücke, die als Fleischersatz dienen. So findest du die Jackfruit jedoch seltener im Supermarkt. Nur in gut sortierten Asia-Märkten oder Online kannst du den Exot so kaufen. Snacks: Chips und Getrocknetes Mhmm, ist das crunchy... Was als typischer Snack in Asien gilt, hat sich hierzulande noch nicht gänzlich durchgesetzt. Dennoch sind die krossen, natürlich süßen Chips der Jackfruit ein echter Genuss! Die Früchte werden reif gepflückt, zerkleinert und heiß getrocknet. So entstehen diese crunchigen Obstchips. Natürlich sind auch hier die Asia-Läden der beste Ort für den Einkauf, ansonsten findest du diese originellen Chips auch online, beispielsweise von dem ökologischen Hersteller Lotao. Nicht so knackig, dafür aber genauso lecker sind die getrockneten Jackfruit-Stücke. Sie sind wie die getrockneten Obststücke der Ananas und Mango fest und lassen sich sehr gut ins Müsli, Porridge oder auch in Cupcakes verarbeiten. Zu finden sind diese in Bio- und Rohkostqualität bei Keimling.de. Saucen und Salate Unser vegane Herz schlägt höher, wenn es die Vielfalt an veganen Fleischersatzprodukten sieht. Den Herstellern fallen immer leckerere und gesündere Variationen ein, die auch jeden Feinschmecker überzeugen. So auch die aus der Jackfrucht gemachten Fleischersatz Produkte. Fast täglich wächst das Angebot. Fertiges Pulled Pork für deinen Burger, vegane Fleischsalatvariationen, deftige Aufstriche (z.B von Sanchon) - es wartet viel Neues auf dich in den Regalen. Meist sind diese Leckerbissen in Biosupermärkten wie Alnatura, Basic oder BioCompany zu finden. Als kleines Schmankerl stellen wir dir gleich ein paar vor. Verschiedenste Fertiggerichte Genau wie Saucen und Salate vervielfältigt sich auch das Angebot an Jackfruit-Fertiggerichten. So kannst du mittlerweile verschiedenste Gulasch-Produkte, Currys und mariniertes Geschnetzeltes finden. Alles schon soweit zubereitet, dass du es nur noch in die Pfanne schmeißen musst. Schau dich bei deinem nächsten Supermarkt-Einkauf ruhig einmal um, vielleicht entdeckst du in der veganen Ecke auch etwas in deinem Supermarkt! So bereite ich meine Jackfruit zu Je nach Produkt, ob frisch oder getrocknet, lässt sich die Jackfruit anders zubereiten. Hierzulande gibt es sie hauptsächlich in unreifer Form im Supermarkt. Diese Variante lässt sich super zu einer veganen Fleischalternative kreiieren. Die unreife Frucht ist geschmacksneutral und damit prima zum Marinieren für herzhafte Gerichte geeignet. Bei der Marinade sind dir keine Grenzen gesetzt, probiere dich einfach an verschiedenen Würzungen aus. Du brauchst eine Rezeptidee? Dann schau dir einmal unseren Veganen Pulled Pork Burger an. Du hältst eine reife, ganze Frucht in den Händen und weißt nicht, was du tun sollst? Wir geben dir ein paar einfache Tipps, wie du die Jackfrucht richtig verwerten kannst: - Achte zunächst auf eine unversehrte Schale, so kannst du sicher sein, dass die Frucht noch genießbar ist. - Sie sollte einen süßlichen Geruch verströmen und die Schale durch Druck leicht nachgeben. - Trage am besten Handschuhe und öle dein Schneidebrett vor dem Bearbeiten ein, da die milchige, austretende Flüssigkeit aus der Frucht sehr klebrig ist. - Schneide die Frucht der Länge nach auf und lege den Strunk frei. - Löse die Fruchtfleischstücke einzeln aus der Schale heraus. - Entferne die Kerne im Inneren. Du kannst sie super in der Pfanne rösten und als gesunden Snack verzehren. - Die frische Frucht ist nun zum Verzehr bereit. Als Obst im Salat oder püriert im Smoothie, probiere dich da aus. Unsere Top-Auswahl der Jackfruit-Produkte Im Folgenden möchten wir dir unsere Top-6 vegane Jackfruit Produkte von unterschiedlichen Herstellern vorstellen. Als kleiner Vorgeschmack für das, was dich in den Supermärkten, Asia-Läden und auch online erwartet. Jackfruit rohköstlich getrocknet von Keimling Jackfruit getrocknet von Keimling WAS UNS AN DIESEM PRODUKT GEFÄLLT: - getrocknete Fruchtstreifen - in Rohkostqualität - schonend getrocknet ohne Schockgefrieren - 100 % biologisch und vegan - ohne Zuckerzusätze, mit natürlichen Vitaminen und Mineralien - Preis: 6,50 EUR | 150 g Jackfruit Cupcakes Du hast Lust, dieses Produkt einmal auszuprobieren und suchst nach einer Rezeptidee? Dann versuche dich doch an unseren Jackfruit Cupcakes. Lecker süß und saftig! Jackfruitsalate und Aufstriche von Sanchon ul.kb-gallery-id-_­f41917-60 {margin: -5px;}.kb-gallery-id-_­f41917-60 .kadence-blocks-gallery-item {padding:5px;}.kb-gallery-type-carousel.kb-gallery-id-_­f41917-60 .kt-blocks-carousel .kt-blocks-carousel-init {margin: 0 -5px;}.kb-gallery-type-carousel.kb-gallery-id-_­f41917-60 .kt-blocks-carousel .kt-blocks-carousel-init .kb-slide-item, .kb-gallery-type-fluidcarousel.kb-gallery-id-_­f41917-60 .kt-blocks-carousel .kt-blocks-carousel-init .kb-slide-item, .kt-blocks-carousel-init:not(.slick-initialized) .kb-slide-item {padding: 4px 5px;}.kb-gallery-type-fluidcarousel.kb-gallery-id-_­f41917-60 .kt-blocks-carousel .kt-blocks-carousel-init.kb-carousel-mode-align-left .kb-slide-item {padding: 4px 10px 4px 0;}.kb-gallery-type-carousel.kb-gallery-id-_­f41917-60 .kt-blocks-carousel .kt-blocks-carousel-init .slick-prev {left:5px;}.kb-gallery-type-carousel.kb-gallery-id-_­f41917-60 .kt-blocks-carousel .kt-blocks-carousel-init .slick-next {right:5px;}.kb-gallery-id-_­f41917-60 .kadence-blocks-gallery-item .kb-gal-image-radius {border-radius: 0px 0px 0px 0px;} WAS UNS AN DIESEM PRODUKT GEFÄLLT: - verschiedene Jackfruit-Aufstriche - in den Sorten teuflich pikant, indisch curry und deftig herzhaft - 100 % biologisch und vegan - Preis: 4,28 EUR | 135 g Du möchtest mehr über diese herzhaften Leckereien erfahren? In unserem Artikel Glutenfreies Brot mit den Jackfruitsalaten von Sanchon nehmen wir die Salate einmal genauer unter die Lupe. Frische Jackfruit von Jacky F. Jackfruit in der Dose von Jacky FJackfruit im Glas von Jacky FJackfruit im Glas von Jacky F WAS UNS AN DIESEM PRODUKT GEFÄLLT: - frische, pure Jackfruit aus der Dose oder dem Glas - direkt vom Baum gepflückt und verpackt - 100 % biologisch und vegan -  Preis: je 6 Dosen 21,90 EUR | 6 Gläser 28,90 EUR Crispy Jack Snack bio von Lotao Crispy Jack Snack bio von Lotao Bild: amazon WAS UNS AN DIESEM PRODUKT GEFÄLLT: - knusprig süße Jackfruitchips - 100% biologisch und vegan - ohne Zuckerzusatz, ohne Palmöl - wiederverschließbare Tüte - Preis: 2,99 EUR | 45 g Jackfruit vegan bio von Lotao Jackfruit vegan bio von Lotao WAS UNS AN DIESEM PRODUKT GEFÄLLT: - 100 % Jackfruit als pflanzlicher Fleischersatz - 100 % biologisch und vegan - allergenfrei - Faserstruktur wie Fleisch - schnelle Zubereitung in nur 5 min - Preis: 3,95 EUR | 200 g Bio-Jackfruit Fruchtfleisch gewürfelt von Morgenland Jackfruit Fleischwürfel von Morgenland WAS UNS AN DIESEM PRODUKT GEFÄLLT: - Bio Jackfruit-Fruchtfleischwürfel in Glas statt Konserve eingelegt - kontrolliert biologisch - direkt vor Ort verarbeitet - zum direkten Marinieren Zuhause - Preis: 2,79 EUR | 180 g Ökobilanz Superfood: Die Jackfruits im Test Wenn ein Produkt den langen Weg aus Asien, Afrika oder Amerika nach Europa kommt, dann hat es schon aufgrund des weiten Transportweges einen gewaltigen, Ökologischen Fußabdruck. Bei der Jackfruit ist es genauso: Der Weg auf unseren Teller ist immens! Zwar ist sie nicht regional, dennoch gibt es einige Punkte, die du beachten kannst, um den Genuss der Jackfruit ökologischer zu gestalten. Als erstes: Achte hier besonders auf Bioqualität. Im Falle der Jackfruit erfolgt der Bioanbau in Mischkulturen, was für die Natur deutlich schonender ist als Monokulturen. Der Jackfruchtbaum steht somit zwischen verschiedenen, anderen Bäumen und nicht Seite an Seite mit seinen Artgenossen. Zudem ist er sehr pflegeleicht, benötigt wenig Wasser zum Wachsen und trägt viele Früchte, was ihn per se nicht zu einem Klimakiller macht - wenn der Transport nicht wäre. Hier gibt es einen kleinen Pluspunkt: Der Transport der Jackfruit-Produkte erfolgt über Containerschiffe. Das macht den Weg zwar nicht kürzer, ist jedoch besser zu verkraften als der Transport per Flugzeug. Kleiner Tipp: Das schon erwähnte Unternehmen Jacky F. baut nicht nur biologisch an, sondern unterstützt nebenbei auch noch mit einem lokalen Projekt das Herkunftsland. Erfahre auf der Internetseite mehr. Rezepte und Tipps rund um die Jackfruit Mit all den Informationen rund um die Nährstoffe, den Anbau und die Verwendung einer Jackfruit kannst du dich nun selbst an deine herantrauen. Du brauchst noch Rezeptideen? Dann haben wir hier ein paar für dich zusammengestellt: - Jackfruit Burger aus dem Kochbuch Gönn dir! - Gyros Teller mit Jackfruit - Jackfruit Cupcakes á la Café Carrot Cake - Veganer Burger - Jackfruit als gesunder Fleischersatz! - 5 vegane Burger-Rezepte von esra.tok.vegan JACKFRUIT BURGER aus ,,Gönn dir! (C) Alex Villena Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Das könnte dich auch interessieren - Leckerer Fleischersatz von LikeMeat - Produkte von VBites: Fischstäbchen, Bällchen ohne Fleisch, Aufschnitt und mehr - Vegane Chickenwings aus Blumenkohl - Buchtipp: Kein Fleisch macht glücklich! von Andreas Grabolle - Gefüllte Zucchini mit Sonnenblumen Hack - Vegane Lasagne mit Sonnenblumen Hack - Vegane Bolognese - 5 geschmackvolle Rezepte Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch! 

Gönn Dir! Alex Villena Buchvorstellung

18. März 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Vegane Kochbücher werden immer beliebter. Eine vegane Ernährung ist gut fürs Klima und für die Gesundheit. Ob bunte und vollwertige Buddha Bowls oder vegane Burger, Veganes Essen muss einfach schmecken. Das überzeugt Jeden! Gegen unserer brav festgelegten Neujahrsvorsätze sagt Alex Villena ganz bestimmt: ,,Gönn dir!. Der Instagram-Star und Foodphotograph präsentiert in seinem Kochbuch Rezepte, die dich ganz sicher zu einem Cheat Day verlocken. Darunter vegane Pizza, vegane Pasta, vegane Burger, internationale Gerichte, Saucen und selbst alkoholische Drinks. Alle Rezepte sind vegan und sollen sogar Flexitarier überzeugen. Zweifelsohne ist ,,Gönn dir! beeinflusst von Alex peruanischen und österreichischen Wurzeln. Sie finden sich in seiner Rezept-Vielfalt wieder. Bei seiner Umstellung vom Fleischesser zum Veganer war ihm wichtig, auf nichts verzichten zu müssen und schmecken sollen vegane Rezepte auch. Deshalb ist ,,Gönn dir! als Kollektion von Lieblingsrezepten entstanden, sodass Veganer vollkommen pflanzenbasiert genießen können. - Gönn dir mal richtig! Veganes Fast Food - Was Alex Villenas Kochbuch so besonders macht - Gönn dir dieses Rezept! Gönn dir von Alex Villena Gönn dir mal richtig! Veganes Fast Food Die ästhetische Food Fotographie von Gönn dir! unterschreibt Alex Liebe zum Kochen und lässt dir so richtig das Wasser im Mund zerlaufen. Ob hochgetürmter Seitan Burger, frischer Caprese Nudelsalat oder saftiges Champignon Risotto - Alex Villena lässt einfach alles gut aussehen! Und es sieht nicht nur gut aus, sondern ist auch noch einfach und schnell zubereitet. Anstatt seltene Safranfäden aus Kaschmir zu benutzen, bedient sich Alex leicht verfügbarer Lebensmittel, um vegane Rezepte alltagstauglich und zugänglich für jeden zu gestalten. Damit kannst du veganes Fast Food ganz ohne Lieferservice nach Hause holen. Was Alex Villenas Kochbuch so besonders macht In Gönn dir! kommt jeder auf seine Kosten. Die Vielfalt der Rezepte erstreckt sich über alte Kindheitslieblinge wie Kaiserschmarrn, Allzeit-Favoriten wie Pizza und bedient zugleich den Wissensdurst nach Grundrezepten wie veganer Remoulade. Mit dem veganen Fast Food werden alle Gelüste gestillt, die in diesen Kategorien untergeordnet sind: - Pizza, Pasta, Burger: Italienische Klassiker in vegan und imposante Burger für jeden Geschmack. - Burger-Basics & Beilagen: Kein guter Burger steht alleine da. Deshalb finden sich hier Burgerbuns, vegane Mayo und Ketchup, sowie Süßkartoffel Pommes, Coleslaw und weitere köstliche Beilagen. - Internationale Leibgerichte: Aus jedem Breitengrad etwas! Hier treffen veganes Wiener Schnitzel und Käsespätzle aus Österreich auf Jackfruit Gulasch, Taco Bowl, indisches Auberginen Curry und vietnamesischen Reisnudelsalat. - Sweets: Erst mit Süßem kann man sich doch so wahrlich gönnen. Darunter sind vegane belgische Waffeln, Brownies, Bienenstich und Käsekuchen nur ein Ausschnitt der Köstlichkeiten des Kochbuchs. - Cocktails & Drinks: Als Veganer will man sich auch mal ein Gläschen genehmigen. Fruchtige Mixgetränke wie Maracuja-Cocktail und Sommer-Bramble warten auf ihren Auftritt bei der nächsten Cocktail Party. - Praktische Tipps: Hier findest du eine Auswahl an Praxistipps fürs Kochen. Einerseits erklärt Alex die ordnungsgemäße Lagerung von Obst und Gemüse. Andererseits zeigt er Tipps zum Ersatz von Eiern auf und demonstriert beispielhaft die Zubereitung von selbstgemachter Gemüsebrühe. Außerdem verweist Alex Villena im Kochbuch auf feastr, welche seine kostenlose App zur individuellen Ernährungsplanung ist, wo sich weitere schmackhafte Rezepte finden lassen. JACKFRUIT BURGER aus ,,Gönn dir! (C) Alex Villena Gönn dir dieses Rezept! JACKFRUIT BURGER Jackfruit wird als vegane Fleischalternative immer beliebter. Jackfruit oder auch Jackfrucht ist als reife gelbe Frucht bekannt für sein süßes Aroma zwischen Mango, Ananas, Banane und Zitrone. Sie gehört zu den Maulbeergewächsen, ist immergrün und die Früchte sind mit 10 bis 15 kg auch deutlich größer als die Maulbeere. In den tropischen Herkunftsländern zählt die Jackfruit zu den Grundnahrungsmitteln, da sie neben Wasser auch sehr viel Vitamine, Mineralien, essentielle Pflanzenstoffe sowie Enzyme enthält. Eine richtige Powerfrucht also! Du kannst leckere vegane Cupcakes daraus zaubern oder einen gesunden veganen Burger zubereiten. Es gibt sogar köstliche Jackfruitsalate, die du aufs Brot streichen kannst. Nun aber zum veganen Jackfruit Burger von Alex. Zutaten: Für 4 Personen FÜR DIE FÜLLUNG - 560 g Jackfruit aus der Konserve (Abtropfgewicht) - 2 rote Zwiebeln - 2 TL Rapsöl  - 200 ml Whiskey-BBQ-Sauce (s. S. 59) - 4 Blätter Kopfsalat - 120 g Rotkohl  - 1 Tomate  - 1 kleine rote Zwiebel - 4 Burger-Buns (s. S. 48 oder 51) - vegane Mayonnaise (s. S. 52, nach Belieben) - 4 kleine Tomaten - 4 kleine Gewürzgurken zum Toppen Zubereitung: 1. Für die Füllung die Jackfruit in ein Sieb abgießen, gründlich abspülen, abtropfen und in ein Küchentuch geben. Dieses gut verschließen und möglichst viel Wasser aus der Jackfruit drücken.  2. Die Zwiebeln abziehen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden.  3. Das Rapsöl in einer beschichteten Pfanne bei hoher Tem- peratur erhitzen. Die Jackfruit und die Zwiebelringe in die Pfanne geben und etwa 5-7 Minuten unter mehrfachem Rühren anbraten.  4. Die Temperatur auf mittlere Stufe reduzieren, die BBQ-Sau- ce hinzufügen und 3-5 Minuten einkochen und anbräunen lassen.  5. Für den übrigen Belag die Salatblätter, den Rotkohl und die Tomate waschen, die Zwiebel abziehen. Den Rotkohl, die Tomate und die Zwiebel in Scheiben schneiden.  6. Zum Fertigstellen die Burger-Buns aufschneiden und im Toaster goldbraun toasten. Die unteren Brötchenhälften der Reihe nach mit Rotkohl, Salat, Jackfruit, Zwiebel und Tomate belegen. Nach Belieben außerdem mit etwas Mayonnaise verfeinern. Zum Schluss die oberen Brötchenhälften auf- setzen.  7. Zum Toppen je eine Tomate und eine kleine Gewürzgurke auf vier Holzspieße spießen und in jeden Burger einen Spieß stecken.  Wir wünschen dir einen guten Appetit und viel Spass mit dem tollen Kochbuch ,,Gönn dir!. Buchtipp: Das vegane Kochbuch bekommst du beim Christian Verlag GmbH oder bei Amazon ab 24 Euro. Diese Artikel könnten dich auch interessieren! - Vegan Foodporn Buchvorstellung - Vegane Rezepte für jeden Anlass - Die Bowl Masterclass - Vegane Bücher - Öle für jeden Anlass - Vegan Klischee ade! Buchvorstellung - 10 vegane Kochbücher zum Einstieg - Gesundes Fast Food | Vegane Chickenwings aus Blumenkohl - Veganer Burger aus Jackfrucht

Adventstürchen Nr. 20: Marzipan-Piment-Lebkuchen

20. Dezember 2018 Deutschland is(s)t vegan 

Adventstürchen Nr. 20: Marzipan-Piment-LebkuchenAnzeige Piment oder auch Nelkenpfeffer genannt ist ein Gewürz aus der Pflanzenfamilie der Myrtengewächse. Die beerenähnlichen Früchte des immergrünen Pimentbaumes werden schon unreif geerntet und dann getrocknet, da sie im vollreifen Zustand ihr Aroma verlieren würden. Illustration: Jasmine Schmid Sie sind etwa so groß wie Pfefferkörner, aber leichter und dunkelbraun statt schwarz. Geschmacklich vereint Piment die Aromen von Pfeffer, Zimt, Muskat und Nelken. Ein perfektes Weihnachtsgewürz eben. Die enthaltenen ätherischen Öle und Gerbstoffe machen Piment für die Naturheilkunde interessant. Es wirkt antioxidativ (fast genauso stark wie die Nelke), appetitanregend und verdauungsfördernd. Außerdem soll es negative Energie im Körper reduzieren sowie ausgleichend und balancierend auf die Psyche wirken. Angewendet wird es bei Appetitlosigkeit und Magenschwäche und als anregendes Gewürz bei Verdauungsstörungen. Wir machen uns leckere Lebkuchen damit :-) Rezept: Marzipan-Piment-Lebkuchen Zutaten - 200 g Marzipan - 100 g Alsan (vegane Margarine) - 200 g Rohrzucker - 125 g fein gemahlene Mandeln - 125 g gemahlene Haselnüsse - 100 g gehackte Datteln - Schale von 1 Orange und 1 Zitrone - 100 g Buchweizenmehl - 80 ml Reismilch - 1-2 TL Piment - 1 Pck. Backpulver - Schokolade bzw. Kuvertüre für den Guss Zubereitung - Die Alsan mit dem Marzipan und dem Rohrzucker in der Küchenmaschine schaumig schlagen. - Alle trockenen Zutaten mischen und nach und nach mit der Reismilch zu der Marzipanmasse geben. Der Teig sollte weich, aber noch formbar sein. - Den Teig mit einem Esslöffel auf die Backoblaten streichen (für die glutenfreie Variante einfach Mandelblättchen auf ein Backblech streuen und den Teig in 20 Portionen darauf setzen) - Bei 180° C auf der mittleren Schiene ca. 20-25 min backen. - Die Lebkuchen auskühlen lassen. - Mit etwas geschmolzener Kuvertüre verzieren. Unser Produkt-Tipp zum Rezept Dieses Bio-Backpulver von BIOVEGAN kommt ohne Phosphate aus und ist vegan. Zum Einsatz kommt Reinweinstein, welcher auf natürlicher Weise bei der Weinherstellung entsteht. BIOVEGAN Backpulver verleiht dem Teig eine lockere Struktur und eignet sich nicht nur für unsere Lebkuchen, sondern auch für Rührkuchen, Mürbeteigen, Brötchen und vieles mehr. *** Gewinnspiel *** Bei BIOVEGAN findet ihr viele Helferlein zum Kochen und Backen. Es gibt Backzutaten, Backdekorationen, Geliermittel, Brotmischungen, Saucen und vieles mehr. Alle Produkte sind Bio-zertifizert und natürlich vegan. Die Produkte findet ihr in allen gut sortierten Bioläden. Hier gehts zum Ladenfinder. Wir verlosen heute ein tolles gemischtes Paket mit Backzutaten von BIOVEGAN. Teilnahmebedingungen: bit.ly/­­div-disclaimer  Möchtet ihr gewinnen? Dann schaut mal bei Facebook oder Instagram. Sei ein Fan von Deutschland is(s)t vegan auf Facebook oder Instagram! Like unseren Post und schreibe einen Kommentar, warum du gewinnen solltest. Für alle ohne Facebook oder Instagram: Schreib uns eine E-Mail mit dem Betreff ,,Piment an hallo@deutschlandistvegan.de. Wir drücken euch die Daumen! Das Gewinnspiel läuft ab sofort und endet am 21.12.2018 um 24:00 Uhr. Der Gewinner oder die Gewinnerin wird ab dem 22.12.2018 nach dem Zufallsprinzip ausgewählt und informiert.  Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Deine Daten werden ausschließlich im Rahmen der Geschenkaktion genutzt, um die Gewinner zu ermitteln und zu informieren.   Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit vanilla bean, der vegane Restaurantführer. Danke dafür!  

Adventstürchen Nr. 13: Apfel-Chutney mit Sternanis

13. Dezember 2018 Deutschland is(s)t vegan 

Adventstürchen Nr. 13: Apfel-Chutney mit SternanisAnzeige Getrockneter Sternanis kommt bei uns vorwiegend in den Wintermonaten als Würzmittel in Glühwein, Punsch und ebenso in der deftigen Küche zum Einsatz. Er ist die getrocknete Frucht eines immergrünen Baumes, welcher in tropischen Gefilden wächst. Die sternförmig angeordneten Samentaschen enthalten runde, schwarze Samenkörner. Illustration: Jasmine Schmid Im Handel findet man ihn entweder ganz oder gemahlen, wobei für das Gewürzpulver der komplette Stern vermahlen wird, da die Hülle mehr Aromastoffe abgibt, als nur die Samen selber. In der Chinesischen Küche ist er beispielshalber Bestandteil des ,,Fünf-Gewürze-Pulver. Dieses enthält neben Sternanis noch Fenchel, Cassiazimt, Szechuanpfeffer und Gewürznelken. Außerdem ist er z.B. in indischen Currys oder in Lebkuchengewürzmischungen enthalten. In der Weihnachtszeit wird er besonders gerne als Ganzes zum Kochen von Glühwein verwendet, oder zum Aromatisieren von Chutneys benutzt, was auch optisch sehr ansprechend aussieht. Sternanis schmeckt würzig und süß, etwas lakritzähnlich und leicht feurig. Medizinisch betrachtet hat Sternanis schleimlösende und entkrampfende Eigenschaften und kann deswegen sowohl bei Erkrankungen der Atemwege mildernd eingesetzt werden. Seine ätherischen Öle helfen zugleich auch bei Völlegefühl und Verdauungsbeschwerden. Diese verdauungsfördernden Eigenschaften machen sich besondern beim Würzen von deftigen Wintergerichten positiv bemerkbar. Auch das in Hustensäften enthaltene ,,Anisöl wird manchmal aus Sternanis gewonnen (andernfalls aus Anis). Besonders lecker zu deftigen Risottos oder Kohlgerichten ist ein mildes, süßes, leicht herbes Apfelchutney, in dem der Sternanis natürlich nicht fehlen darf. Rezept: Apfel-Chutney mit Sternanis Zutaten - 2 große, säuerliche Apfel - 2 Sternanis - 2 Nelken - 1 Prise Zimt - 1 Lorbeerblatt - 2 EL Ahornsirup - 250 ml Apfelsaft - 100 ml Reiswein (alternativ Weißwein) Zubereitung - Für das Chutney die Äpfel waschen, entkernen (nach Belieben schälen) und würfeln. - Den Apfelsaft mit dem Reiswein und dem Ahornsirup zusammen aufkochen und 2-3 min um die Hälfte reduzieren lassen. Anschließend das Lorbeerblatt, die Nelken, den Zimt und den Sternanis dazu geben und 2 min zusammen köcheln. Die Apfelwürfel hinzufügen, unterheben und ebenfalls ein paar Minuten mit dünsten. Mit etwas Salz abschmecken. - Noch heiß in ein Glas füllen und fest verschrauben. - Das Apfelchutney schmeckt zu allen herzhaften Wintergerichten oder als Brotaufstrich zu Räuchertofu und Zwiebelschmalz. Unser Produkt-Tipp  Zu faul zum selber zubereiten? Bei Sanchon findet ihr neben Saucen und Brotaufstrichen auch dieses fruchtig-pikante Chutney mit Mango.  Nach traditioneller Art hergestellt werden sie klassisch als süße, leicht scharfe Beilage zu indischen Gemüse- und Reisgerichten gereicht. Sie schmecken aber auch vortrefflich als süß-würziger Brotaufstrich. *** Gewinnspiel *** Sanchon sorgt mit seinen Aufstrichen für Abwechslung auf dem Brot und mit den Saucen und Currypasten dafür, dass es im Kochtopf würzig zugeht. In diesem Artikel stellen wir euch unsere Highlights vor und haben auch ein Rezept gezaubert. Wir  verlosen an einen glücklichen Gewinner ein Probierpaket mit vier tollen Produkten von Sanchon . Teilnahmebedingungen: bit.ly/­­div-disclaimer  Möchtet ihr gewinnen? Dann schaut mal bei Facebook oder Instagram. Sei ein Fan von Deutschland is(s)t vegan auf Facebook oder Instagram! Like unseren Post und schreibe einen Kommentar, warum du gewinnen solltest. Für alle ohne Facebook oder Instagram: Schreib uns eine E-Mail mit dem Betreff ,,Sternanis an hallo@deutschlandistvegan.de. Wir drücken euch die Daumen! Das Gewinnspiel läuft ab sofort und endet am 14.12.2018 um 24:00 Uhr. Der Gewinner oder die Gewinnerin wird ab dem 15.12.2018 nach dem Zufallsprinzip ausgewählt und informiert.  Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Deine Daten werden ausschließlich im Rahmen der Geschenkaktion genutzt, um die Gewinner zu ermitteln und zu informieren. Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit vanilla bean, der vegane Restaurantführer. Danke dafür!  

Jackfruit Cupcakes á la Cafe Carrot Cake

31. August 2018 Deutschland is(s)t vegan 

Jackfruit Cupcakes á la Cafe Carrot CakeAnzeige Wir lieben Cupcakes und als Veganer soll man auch auf diese geballte Leckerei nicht verzichten. Daniela vom Cafe Carrot Cake in Düsseldorf hat uns ihr Jackfruit Cupcakes Rezept verraten und wir möchten dieses mit euch teilen! Jackfruit oder auch Jackfrucht ist als reife gelbe Frucht bekannt für sein süßes Aroma zwischen Mango, Ananas, Banane und Zitrone. Sie gehört zu den Maulbeergewächsen, ist immergrün und die Früchte sind mit 10 bis 15 kg auch deutlich größer als die Maulbeere. In den tropischen Herkunftsländern zählt die Jackfruit zu den Grundnahrungsmitteln, da sie neben Wasser auch sehr viel Vitamine, Mineralien, essentielle Pflanzenstoffe sowie Enzyme enthält. Eine richtige Powerfrucht also! Für die veganen Cupcakes verwenden wir die getrocknete Jackfrucht von Keimling, denn diese sind besonders süß. Von daher eignen sie sich nicht nur als veganer Snack, sondern auch als Zutat für Smoothies, Kuchen oder auch herzhafte Curries. (C) Keimling Falls ihr jedoch die Möglichkeit habt, frische Jackfruit zu probieren, dann solltet ihr das auf jeden Fall tun. Der lecker-süßliche Geruch und Geschmack werden euch definitiv überzeugen. Fragt doch mal bei eurem gut sortierten Asia-Laden in der Stadt nach, denn diese haben die Powerfrucht manchmal im Sortiment! Cafe Carrot Cake in Düsseldorf (C) Cafe Carrot Cake Wir kennen das Cafe Carrot Cake und die veganen Leckerein der Besitzerin Daniela schon lange. Denn letztes Jahr im September durften wir, im Zuge der VeggieWorld in Düsseldorf, die Räumlichkeiten für ein veganes Kochevent nutzen. Einige Food-Blogger sind hier zusammen gekommen und haben mit Jackfruit leckere vegane Burger kreiert. Die Burger werden in dem Fall aus der unreifen Jackfruit zubereitet. Diese ist dann grünlich, schmeckt ein wenig salzig und nussig! Schaut doch mal bei unseren Pulled Jackfruit Burger Rezept vorbei und probiert es aus! Wenn ihr in Düsseldorf und Umgebung wohnt oder auch einfach mal in der Nähe seid, dann müsst ihr unbedingt bei Daniela vorbeischauen. Im Cafe Carrot Cake gibt es ein täglich wechselndes Angebot an vegane Kuchen, Torten, Cupcakes und vielem mehr. Das Tagesangebot könnt ihr euch vorab bei Facebook anschauen! Und natürlich gibt es im Carrot Cake auch verschiedene Kaffeespezialitäten wie Milchkaffee, Cappuccino und Espresso zu trinken. Alles mit pflanzlichen Milchalternativen wie Soja-, Hafer- oder Mandeldrink! Wir haben von der lieben Daniela noch ein tolles veganes Rezept für euch bekommen. Es sind die leckeren Jackfruit Cupcakes, die wir an dem Kochevent probieren durften. Die veganen Cupcakes waren einfach köstlich, denn sie sind eine super Kombination aus fruchtig und süß. Ganz zu Schweigen von der Cremigkeit des Frostings! Vegane Jackfruit Cupcakes Zutaten für den Teig - 1 Handvoll getrocknete Jackfrucht - 150 ml Maracujasaft - 100 ml Pflanzenöl - 120 g Rohrohrzucker - 1 Tütchen Vanillezucker - 300 ml Orangenlimonade - 320 g Weizenmehl - 2,5 Teelöffel Backpulver - 1 Päckchen Vanille-Puddingpulver - 1 Prise Salz   Zubereitung für den Teig Die getrocknete Jackfruit über Nacht in Maracujasaft einweichen. Nun den Backofen auf 200 Grad (oder 180 Grad Umluft) vorheizen. Dann die Hälfte der Jackfruit herausnehmen und in ganz feine Stückchen hacken. Anschließend Öl mit Zucker und Vanillezucker kräftig verrühren. Nun etwa die Hälfte der Orangenlimonade zufügen und weiterrühren. Jetzt könnt ihr Mehl, Backpulver, Puddingpulver und Salz dazugeben und alles gut miteinander vermischen. Dabei nach und nach die restliche Orangenlimonade zufügen. Zum Schluss noch die kleingehackte Jackfruit unterrühren und in 12 Muffinförmchen verteilen. Im Backofen für ca. 20 Minuten backen (Stäbchenprobe machen) und abkühlen lassen!   Zutaten für die Maracuja-Creme - 250 ml Pflanzliche Schlagcreme - 100 g Pflanzliche Quarkalternative - Maracujasaft von eingeweichter Jackfruit   Zubereitung für die Maracuja-Creme Die von den Muffins übriggebliebene Jackfruit mit dem Maracujasaft fein pürieren. Anschließend die pflanzliche Schlagcreme aufschlagen und nach und nach die Quarkalternative unterrühren. Zum Schluss das Jackfruit-Maracuja-Püree zuzugeben. Dann könnt ihr die fertige Creme in einen Spritzbeutel füllen und auf die abgekühlten Muffins spritzen. Nach Wunsch mit getrockneter Jackfruit, frischen Mangostückchen und Physalis dekorieren. Wir haben für euch noch ein Rezeptvideo vorbereitet. Viel Spaß beim Nachbacken! Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit www.keimling.de. Vielen Dank dafür! Der Beitrag Jackfruit Cupcakes á la Cafe Carrot Cake erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

Adventstürchen Nr. 9: Ingwer-Orangen-Punsch

9. Dezember 2018 Deutschland is(s)t vegan 

Adventstürchen Nr. 9: Ingwer-Orangen-PunschAnzeige Die Orange, auch Apfelsine genannt (,,Apfel aus China) ist die Zitrusfrucht eines immergrünen Baumes. Zitrusfrüchte werden bei uns wegen ihres hohen Vitamin C Gehaltes geschätzt und sind in Form frisch gepresster Säfte sehr beliebt. Es empfiehlt sich aber durchaus auch das Fruchtfleisch zu verzehren oder zu verarbeiten (in Green Smoothies kann man die ganze Orange integrieren). Illustration: Jasmine Schmid Die Zeltbestandteile der Orange enthalten reichlich Flavonoide, sekundäre Pflanzenstoffe, die gesundheitsfördernde Wirkung aufweisen. Täglicher Stress, Zeitdruck, psychische Anspannung, industriell gefertigte Nahrungsmittel, die voll von minderwertigen Fetten und schlechten Kohlehydraten sind, Übergewicht und Bewegungsmangel und zu wenig Auszeiten und Schlaf, erzeugen in unserem Körper freie  Sauerstoffradikale, die unsere körpereigenen Zellen angreifen. Das nennt man oxidativen Stress. Oxidativer Stress fördert, auf lange Sicht gesehen, Entzündungsprozesse in unserem Körper.Und ein dauernder Entzündungszustand bedingt chronische Krankheiten wie Diabetes, Krebs, Rheumatische Erkrankungen, Arteriosklerose und auch Depressionen oder Burn out. Das Spektrum ist weit und vielfältig. Sekundäre Pflanzenstoffe, darunter auch die Flavonoide, können als Antioxidantien diese freien Sauerstoffradikale binden und damit unsere Zellen vor Reaktionsprozessen schützen. Zitrusfrüchte sollte man am Besten in Form von Green Smoothies mit grünem Blattgemüse kombinieren oder für sich alleine auf nüchternen Magen essen. Das heißt die Orange könnte die erste Mahlzeit das Tages sein oder eine Zwischenmahlzeit, wenn der Magen leer ist und man Hunger verspürt. In Kombination mit anderen Lebensmitteln, besonders solchen die schwer verdaulich sind, wie Brot, Desserts etc. verlangsamt sich die Verdauungspassage der Zitrusfrüchte und es kann zu Verdauungsproblemen wir Sodbrennen oder Völlegefühl kommen. Im Winter, wärmend und das Immunsystem stärkend, trinke ich gerne eine heiße Orange mit Ingwer. Achtung bei der Zubereitung - ich empfehle die ganze Orange zu verarbeiten. Rezept: Ingwer-Orangen-Punsch Zutaten für 4 Personen - Du brauchst einen guten Mixer - 4 Orangen - 2-3 cm Ingwerwurzel, geschält - 2 cm Kurkumawurzel - 4 EL Ahornsirup - 400 ml heißes Wasser Zubereitung - Die Orangen schälen und grob zerkleinern. Ingwer und Kurkuma schälen und ebenfalls etwas zerkleinern. Beides mit dem heißen Wasser in den Mixer geben uns so lange mixen, bis die Gewürze ausgelöst sind. - Die Orangenfilets dazu geben und nochmal ca. 30 Sekunden bis 1 Minute mixen. Auch die Orange sollte völlig aufgelöst sein. - Mit Ahornsirup abschmecken und heiß genießen. Unser Produkttipp Auch im Haferdrink von Oatly findet ihr neben Mango die wertvollen Nährstoffe der Orange. Im Online-Shop von Tofukind findet ihr neben dieser Marke zahlreiche vegane Alternativen zu Wurst, Käse, Fleisch sowie leckere vegane Rezepte. Schaut doch mal vorbei und lasst euch inspirieren! *** Gewinnspiel *** Tofukind ist die Generation, die verändern möchte. Sie möchten jedermann rundum den veganen Lifestyle informieren und somit eine moderne Erlebniswelt schaffen. Wir haben hier bereits einige tolle Produkte vorgestellt und das ein oder andere Rezept gezaubert. Wir verlosen zusammen mit Tofukind  ein Probierpaket von Oatly. Teilnahmebedingungen: bit.ly/­­div-disclaimer  Möchtet ihr gewinnen? Dann schaut mal bei Facebook oder Instagram. Sei ein Fan von Deutschland is(s)t vegan auf Facebook oder Instagram! Like unseren Post und schreibe einen Kommentar, warum du gewinnen solltest. Für alle ohne Facebook oder Instagram: Schreib uns eine E-Mail mit dem Betreff ,,Orange an hallo@deutschlandistvegan.de. Wir drücken euch die Daumen! Das Gewinnspiel läuft ab sofort und endet am 10.12.2018 um 24:00 Uhr. Der Gewinner oder die Gewinnerin wird ab dem 1112.2018 nach dem Zufallsprinzip ausgewählt und informiert.  Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Deine Daten werden ausschließlich im Rahmen der Geschenkaktion genutzt, um die Gewinner zu ermitteln und zu informieren.   Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit vanilla bean, der vegane Restaurantführer. Danke dafür!  

Leckeres Bio Fastfood in der Fritte in Düsseldorf

5. Juli 2014 Deutschland is(s)t vegan 

Leckeres Bio Fastfood in der Fritte in Düsseldorf Egal wie oft einem das Herz gebrochen wurde. Egal wie oft man im Leben stürzt. Egal wie sehr man hasst. Pommes schmecken immer geil… Diesen Spruch hat diese Woche eine Freundin von mir auf Facebook gepostet. Ich musste darüber herzlich lachen und tatsächlich steckt aber auch viel Wahrheit drin   Wenn Ihr auch Pommes mögt, empfehle ich Euch die Fritte in Düsseldorf. Dort gibt es immer frisch Kartoffelstäbchen, die nicht heißer als 175 Grad in Öl frittiert werden, um so die Entstehung von Acrylamid zu verhindern. Außerdem stammen die verwendeten Kartoffeln aus kontrolliert biologischem Anbau aus Süddeutschland. Für uns Veganer*innen gibt es nicht nur Ketchup, sondern auch leckere eifreie Mayo dazu.Zu den Pommes kann man z.B. Tofu-Currywurst oder einen Immergrünen Salat futtern. Auf der Homepage kann man wochenweise die Karte einsehen, es gibt täglich einige ständig wechselnde Gerichte, 1 bis 2 davon sind immer vegan. Vegane Speisen sind auf der Karte als vegan mit einem (v) gekennzeichnet Montags gibt es z.B. immer einen veganen Auflauf und auf Wunsch gibt es auch Kaffee mit Sojamilch. Als ich dort war, hätte es sogar einen veganen Möhrenkuchen mit Zitronenguss gegeben. Allerdings hat mich das Currywurst-Menü für 10,90 EUR mehr als satt gemacht, dazu gehören nämlich 2 Würste (mit insgesamt 125 Gramm), eine große Portion krosse Pommes und ein Getränk. Die Fritte ist nicht einfach nur ein Imbiss, sondern fast schon ein stylishes kleines Restaurant. Einige Wände sind mit Backsteinen gekachelt, andere in schönem Blau gestrichen. Es gibt keine einzelnen Tische, sondern alle Gäste sitzen gemeinsam an einem großen Tisch im Kreis. Das macht es irgendwie familiär. Und das Essen ist wirklich super. Vor allem die Pommes   Fritte Ackerstr. 181 40233 Düsseldorf www.fritte-flingern.de www..facebook.com/­­Fritte Öffnungszeiten Mo-So 11.30-21 Uhr


Sie werden diese Recepte sicherlich auch genießen ...

Fehler gefunden?
Helfen Sie uns zu beheben! Schreiben Sie es uns!



Fehlt etwas auf unseren Seiten? Schalgen Sie neue Inhalte oder Feature vor!



Haben Sie einen Kommentar?
Schicken Sie es uns!