Hibiskus - vegetarische Rezepte

Versuchen Sie diese Rezepte!

Cannelloni mit pürierten Oregano-Erbsen

MSG auf alles! Warum die Vorurteile gegenüber Glutamat (fast) völlig unbegründet sind.

VEPROSA - Vegane Protein Sauce

Veganuary mit Sonnenblumenhack und B12










Hibiskus vegetarische Rezepte

B Vitamine in der veganen Ernährung

12. Januar 2021 Deutschland is(s)t vegan 

B Vitamine in der veganen Ernährung Wenn du dich pflanzlich und abwechslungsreich ernährst, dann kannst du die meisten Vitamine und Nährstoffe gut über pflanzliche Lebensmittel abdecken. Aber auch Mischköstler sollten auf auf ihre Nährstoffzufuhr achten und im Winter genauso wie Veganer auf Vitamin D3 achten. Das sogenannte Sonnenvitamin ist für unseren Körper unverzichtbar. Vitamin D3 trägt zur normalen Funktion des Immunsystem bei, zur normalen Erhaltung unserer Knochen und Muskeln und vor allem in der kalten Jahreszeit haben viele Menschen einen Mangel, da das nötige Sonnenlicht fehlt. B12 und B Vitamine Du hast wahrscheinlich gehört, wie wichtig Vitamin B12 für eine gesunde Nervenfunktion und einen guten Stoffwechsel ist, aber was ist mit den anderen B-Vitaminen? Die Vitamine B1 (Thiamin), Vitamin B2 (Riboflavin), Vitamin B3 (Niacin), Vitamin B5 (Pantothensäure), Vitamin B6 (Pyridoxin), Vitamin B7 (Biotin), Vitamin B9 (Folsäure) und Vitamin B12 (Cobalamin) sind alle sehr wichtig für einen gesunden Körper, einschließlich Stoffwechsel und Energie, Nervenfunktion, mentale Konzentration und gesunde Verdauung. Supplemente können hilfreich sein B Vitamine lassen sich in der Regel gut über die Ernährung abdecken. In Zeiten, in denen wir viel Stress haben und vermehrt Belastungen ausgesetzt sind, nicht die Muße oder Möglichkeit haben, ausgewogen zu kochen, lohnt es sich manchmal Nahrungsergänzungsmittel zu supplementären. Es kann sinnvoll sein, diese Vitamine durch hochwertige Präparate zu supplementieren, die es auch online auf Seiten wie Vitamin Versand 24 zu bestellen sind. Hier gibt es sowohl Tropfen als auch Kapseln. Wenn du dich schlapp und müde fühlst, können viele Gründe vorliegen. Es gibt Phasen im Leben, wo wir einfach mehr Bedarf ab B Vitamine haben. Auch in Phasen körperlicher Beanspruchung, zum Beispiel während des Muskelaufbaus, der Schwangerschaft oder Stillzeit sind Supplemente eine gute Unterstützung. Daher solltest du deinen Arzt oder einen Ernährungsberater aufsuchen, damit du die Ursache für deinen individuellen Zustand kennst und dann die Dosierung bestmöglich anpassen kannst. vegane Proteine Es müssen keine tierischen Produkte sein Die meisten Fleischesser verlassen sich auf tierische Produkte für ihre B-Vitamine, da diese in tierischen Lebensmitteln wie Milchprodukte, Hühnern, Fisch, Truthahn, Eiern, Schweinefleisch und rotem Fleisch enthalten sind. Was nicht viele wissen, die Tiere sind meist aus der Massentierhaltung und bekommen genauso wenige die notwendigen Vitamine. Daher werden Tiere in den meisten Fällen auch mit Supplementen versorgt. Aber genauso wie man kein Tier essen muss, um genug Proteine zu bekommen, so kann man sehr gut auch über pflanzliche Ernährung die B-Vitamine beziehen. Hier sind einige großartige Quellen für B-Vitamine, die in einer veganen Ernährung reichlich vorhanden sind:  Vitamin B1 (Thiamin)  Funktionen: wandelt Nahrung in Energie um, sorgt für gesunde Haare, Nägel und Haut, unterstützt den mentalen Fokus und die Gehirnfunktion.  Quellen: Bäckerhefe, Nährhefe, Koriander, Pinienkerne, Topinambur, Hibiskus-Tee, Wassermelone, Vollkornprodukte, Sojamilch, Sojabohnen, Reiskleie, Weizenkeime, Sonnenblumenkerne, Macadamianüsse (oder Butter), Tahini, Sesam, Spirulina, grüne Erbsen, die meisten Bohnen, Spargel. Vitamin B2 (Riboflavin)  Funktionen: erfüllt wichtige Aufgaben im Eiweiß- und Energiestoffwechsel.  Quellen: Trockenhefe, Löwenzahn, Getreidegräser, Vollkornprodukte, Mandeln, Sesam, Spinat, angereicherte Sojamilch, Spirulina, Pilze, Rübengrün, Quinoa, Buchweizen, Pflaumen. Vitamin B3 (Niacin) Funktionen: Muskel-Regeneration sowie die Erneuerung von Haut, Nerven und DNA, unterstützt die Bildung von Botenstoffen im Gehirn und die Verdauung. Quellen: Bäckerhefe, Nährhefe, Kaffee, Chilipulver, Spirulina, Erdnüsse, Erdnussbutter, Reiskleie, Pilze, Gerste, Kartoffeln, Tomaten, Hirse, Chia, Vollkornprodukte, Wildreis, Buchweizen, grüne Erbsen, Avocados, Sonnenblumenkerne, Tahini. Vitamin B5 (Pantothensäure) Funktionen: unterstützt den Energiestoffwechsel, die Synthese von Neurotransmittern, die Verringerung von Müdigkeit und die geistige Leistung. Quellen: Bäckerhefe, Nährhefe, Paprika, Pilze, Sonnenblumenkerne (und Sonnenbutter), Vollkornprodukte, Brokkoli, Pilze, Avocados, Tomaten, Sojamilch, Reiskleie, Süßkartoffeln. Crispy Sweet Chili Tofu Candy Lexa Vitamin B6 (Pyridoxin)  Funktionen: Hilft bei der Aufrechterhaltung der Homöostase, beugt Angstzuständen vor, indem es der Aminosäure Tryptophan hilft, sich für eine gesunde Nervenfunktion in Niacin und Serotonin umzuwandeln, sorgt für einen gesunden Schlafzyklus, Appetit und Stimmung. Wichtig für die Produktion roter Blutkörperchen und die Immunfunktion. Quellen: alle Sojaprodukte (wählen Sie gentechnikfreie), Bananen, Wassermelone, Erdnussbutter, Mandeln, Süßkartoffeln, grüne Erbsen, Avocados, Hanfsamen, Spirulina, Chiasamen, Bohnen, Reiskleie, Kichererbsen, Pflaumen, Weizenkeime, Sonnenblumensamen, Ananas, Kochbananen, Palmenherzen, Artischocken, Wasserkastanien, Kürbis, Rosenkohl, grüne Bohnen, Pistazien, Feigen, Knoblauch, Salbei, Paprika, Grünkohl. Vitamin B7 (Biotin)  Funktionen: Wandelt Lebensmittel in Energie um, senkt den Blutzucker durch die Synthese von Glukose, baut Fettsäuren ab, die für gesundes Haar, Haut und Nägel benötigt werden. Quellen: Mandeln, Chia, Erdnüsse, Süßkartoffeln, Erdnussbutter, Erdnüsse, Zwiebeln, Hafer, Tomaten, Karotten, Walnüsse. Vitamin B9 (Folsäure) Funktionen: Verschmilzt mit Vitamin B12 und Vitamin C zur Nutzung von Proteinen und ist für eine gesunde Gehirnentwicklung und für die Bildung roter Blutkörperchen unerlässlich, besonders wichtig für schwangere Frauen. Quellen: Spinat, Bohnen, Linsen, Spargel, Salat, Tomaten, Brokkoli, Avocados, Mangos, Orangen, die meisten Vollkornprodukte, Nährhefe, Bäckerhefe, Basilikum, Sojaprodukte, Erdnüsse, Artischocken, Kantalupe , Walnüsse, Flachs, Sesam, Blumenkohl, Tahini, Sonnenblumenkerne, Erbsen, Okra, Sellerie, Haselnüsse, Minze, Lauch. Vitamin B12 (Cobalamin) Vitamin B12, oder auch Cobalamin gennant, ist besonders wichtig für die Bildung roter Blutkörperchen, für den Zellwachstum und die Zellteilung, für die Bildung von DNA und RNA und für den Aufbau der Umhüllung der Nevenfasern. Es wird also schnell klar: Wir brauchen Vitamin B12 für viele wichtige Abläufe in unserem Körper, es ist also essenziell notwendig. Ein B12 Mangel kann dem Körper schaden und das Nervensystem angreifen. Besonders schwangere Veganerinnen müssen ihren B-12-Spiegel im Blick haben, denn ein B12 Mangel kann zu schwerwiegenden und irreversiblen Schäden beim ungeborenen Kind führen. Mehr Gesundheitstipps und hinreichende Infos vom erfahrenen veganen Ernährungsberaters Niko Rittenau in Bezug auf Vitamin B12 findest du im Artikel Vegane Ernährung Vitamin B12. Bis auf Vitamin B12 lassen sich alle B Vitamine sehr gut über die pflanzlichen Quellen beziehen. Wichtig ist, dass der Bedarf je nach Alter, Gewicht und körperlicher Verfassung bekannt ist und dass der Körper täglich mit den notwendigen Mengen versorgt wird. Das könnte dich auch interessieren - Ist vegane Ernährung gesund? - Vegane Nahrungsergänzungsmittel - Kurkuma - 5 gute Gründe und 5 tolle Marken - MSM - Organischer Schwefel aus Bambus von InnoNature - Haut, Haare und Nägel - Von Innen und Außen schön mit InnoNature - Interview mit InnoNature - Was du bei einer veganen Ernährung beachten solltest - Vitamin B12 Empfehlungen und Tipps - Abwechslungsreiche vegane Ernährung - so gehts - Vegan Klischee ade! Das Kochbuch - Supplemente im Herbst und Winter - welche sind wirklich sinnvoll?

Vegane Naturkosmetik selber machen

8. Januar 2021 Deutschland is(s)t vegan 

Vegane Naturkosmetik selber machen Wir haben in der Vergangenheit bereits verschiedene vegane Naturkosmetikprodukte selber hergestellt und einige Rezepturen ausprobiert. In dem Beitrag Vegane Deocreme selber machen zeigen wir, wie einfach das sein kann und erläutern, warum das sinnvoll ist.  Wenn dich weitere Artikel zum Thema vegane Kosmetik interessieren, schau auch gern in diesem Beitrag vorbei. Was genau vegane Naturkosmetik ist und was beim Kauf zu beachten ist, kannst du genauer in unserem Artikel Vegane Kosmetik - tierversuchsfrei erfahren. Im Online-Shop in der Rubrik Kosmetik haben wir außerdem schöne Shops aufgelistet, wo du vegane Kosmetik und Naturkosmetik entdecken kannst. Produkte von Blattkultur, Ecco Verde, grüne Bude und naturmädchen bieten tolle vegane Kosmetikprodukte an. Inhaltsverzeichnis: - Gute Gründe, um deine Naturkosmetik selber zu machen - Was du brauchst, um deine Naturkosmetik selber herzustellen - Unsere Buchtipps - Vegane Naturkosmetik selber machen - Rezepte Gute Gründe, um deine vegane Naturkosmetik selber zu machen Unsere selbst gemachte Naturkosmetik ist frei von Konservierungsstoffen, Mineralöl und Chemikalien, da wir nur natürliche und vegane Zutaten verwenden. (C) unsplash Darüber hinaus gibt es gute Gründe, deine eigene Kosmetik selber zu machen: 1. Glücksfaktor Uns macht es jedes Mal glücklich, wenn wir unsere selbst gemachten Produkte in unserem Badezimmer sehen. Wir sind immer etwas Stolz über die kreative Kraft, etwas für uns selbst getan bzw. geschaffen zu haben. Es schult auch unsere Achtsamkeit: Mit selbst hergestellter Kosmetik gehen wir behutsamer um und schätzen ihren Wert ganz anders. Es macht einfach Spaß, ein eigenes Peeling oder einen Lippenbalsam herzustellen. Wenn du gerne bastelst oder kochst, weiß diesen positiven Effekt zu schätzen. 2. Detox Da wir die natürlichen Inhaltsstoffe selbst kaufen, haben wir die Kontrolle darüber, was wir auf unsere Haut auftragen. Wir entgiften unser Badezimmer und natürlich unsere Haut! Wir lernen unserer Haut besser kennen und können gezielt auf ihre Bedürfnisse reagieren. In selbst gemachter Kosmetik können wir die Inhaltsstoffe weglassen, die wir nicht vertragen. 3. Geld sparen Mit selbst hergestellter Naturkosmetik können wir viel Geld sparen, in dem wir die von der Werbung suggerierten und (teilweise) unnötigen Produkte nicht mehr kaufen. Wir investieren in hochwertige Rohstoffe (möglichst aus biologischem Anbau), die ergiebig und vielseitig einsetzbar sind. Auch wenn die Grundausstattung für ein kleines DIY-Labor etwas Geld kostet, rechnet sich die Anfangsinvestition auf jeden Fall. 4. Zero Waste Vegane Naturkosmetik besteht hauptsächlich aus Ölen oder Pflanzenbutter, Säuren und Lebensmitteln. Wenn du diese aus regionalem und biologischem Anbau kaufst, verschmutzt du nicht das Grundwasser oder die Meere mit Mikroplastik. Du sparst jede Menge Plastikmüll ein, da du (fast) keine Kosmetik in Form von normalen Duschgels, Shampoos, Cremes etc. kaufst. Wenn du deine selbst gemachte Naturkosmetik in Glasbehälter oder Tiegel füllst, kannst du diese immer wieder verwenden und produziert keinen weiteren Abfall. Was du brauchst, um deine Naturkosmetik selber machen Es ist nicht besonders schwer, Produkte zur Haut- und Haarpflege herzustellen. Auch dekorative Kosmetik - zum Beispiel in Form von Rouge oder Lippenstift - bedarf weder ein Profilabor noch zig teure Zutaten. Natürlich benötigst du etwas an Zubehör in Form von Utensilien zur Herstellung und auch ein paar Rohstoffe für die Grundausstattung. Wenn du gerade damit startest, deine eigene Kosmetik herzustellen, erscheint dir vielleicht die Anfangsinvestition recht hoch, da du quasi bei Null anfängst. Aber keine Sorge: Ganz sicher wird sich das investierte Geld schnell amortisieren. (C) unsplash Tipp: Vielleicht beginnst du am Anfang mit möglichst simplen DIYs, für die du nur wenige Zutaten brauchst und der Geling-Faktor hoch ist. Die Rezepte für die Zahncreme und das Rouge sind zum Beispiel perfekt für deinen Start! Zubehör in Form von Utensilien Das meiste, was du für ein kleines Naturkosmetik-Labor benötigst, findest du wahrscheinlich in deiner Küche. Fehlende Artikel kannst du in jedem Kaufhaus, in einem Küchenfachgeschäft, bei Ikea oder im Internet kaufen. Diese Basics gehören zur Grundausstattung: Gute (digitale) Küchenwaage Eine grammgenaue digitale Küchenwaage ist wichtig, da bereits geringe Schwankungen dein späteres Kosmetikprodukt stark beeinflussen können. Töpfe | Schüsseln Um die verwendeten Öle schonend zu erwärmen, schmelzen wir sie am besten in einem Wasserbad. Dafür eignen sich hitzefeste Schüssel aus Metall, Glas oder Keramik, die wir in einen Topf mit köchelndem Wasser stellen. Messlöffel Natürlich kannst du die Löffel verwenden, die du bereits hast. Langfristig empfehlen wir den Kauf eines geeichten Messlöffel-Sets. Diese kommen in vielen Rezepturen als Maßeinheit zum Einsatz. Pürierstab | Küchenmaschine Zum Zerkleinern von frischen Zutaten oder zum Aufschlagen einer Creme verwendest du am besten einen Pürierstab oder (alternativ) eine Küchenmaschine. Sonstiges - Um kleinere Mengen zu vermischen, ist ein elektrischer Milchaufschäumer hilfreich. - Ein Mini-Trichter aus Edelstahl erleichtert das Ab- und Umfüllen. - Ein kosmetischer Spachtel hilft im Produktionsprozess. - Ein kleiner Rührbesen ist praktisch beim Anrühren. - Eiswürfel- und Muffinförmchen aus Silikon, um Seifen oder Badepralinen herzustellen. - Um empfindliche Kosmetik abzufüllen verwende Behälter aus getöntem Glas. - Nutze Einmachgläser und Metallbehälter für weniger Empfindliches. Tipp: Mit etwas Glück findest du auf Flohmärkten schöne Apotheken- oder Einmachgläser, deren Qualität unschlagbar ist. Achte darauf, dass das Glas einwandfrei und auch der Deckel unbeschädigt ist. Zubehör in Form von Rohstoffen (C) unsplash Öle Hochwertige Pflanzenöle sind oft die Basis pflegender DIY Naturkosmetik. Sie liefern der Haut wichtige Nährstoffe und pflegende oder entzündungshemmende Fettsäuren. - Aprikosenöl für sensible, empfindliche Haut. Schenkt Feuchtigkeit und beruhigt die Haut. - Jojobaöl ist für jeden Hauttyp geeignet. Wirkt feuchtigkeitserhaltend, aber auch auch antibakteriell. - Olivenöl sorgt für glatte und gut gepflegte Haut. - Sonnenblumenöl ist mild und gut verträglich. Es wirkt antioxidativ und entzündungshemmend. Sonstige Rohstoffe Neben den Ölen kommen in vielen Rezepturen weitere Rohstoffe zum Einsatz. Dazu gehören zum Beispiel Blumen- und Kräuteressenzen, Säuren, Vitamine, ätherische Öle ... Ein wenig hängt es natürlich von den Bedürfnissen deiner Haut ab bzw. davon, was du herstellen möchtest. Die Zutatenliste kann endlos ergänzt werden. Hier einige der Rohstoffe, die wir gerne verwenden: - Rosenwasser eignet sich als Pflegekomponente in Cremes, Duschgel und Shampoo. - Hyaluronsäure wird als Rohstoff bei Falten und extrem trockener Haut eingesetzt. - Vitamin E ist ein Radikalfänger, glättet die Hautoberfläche und vermindert die Faltentiefe. - Hibiskuspulver zur Verwendung in Gesichtsmasken. Unsere Buchtipps Inspiration zum Thema Naturkosmetik DIY findest du im Internet (zum Beispiel auf youtube oder Instagram) en masse. Falls du lieber Bücher zur Hand hast und nach möglichst vielen Anleitungen und Tipps suchst, können wir zwei richtig gute Ratgeber empfehlen. Mein natürliches & nachhaltiges Zuhause von Lisa Butterworth Der Ratgeber Mein natürliches & nachhaltiges Zuhause ist einer unserer Favoriten Dieses Buch bietet genial einfache Rezepturen, um selbst nachhaltige und schadstofffreie Kosmetik herzustellen. Darüber hinaus beinhaltet es viele Vorschläge, um giftfreie Alternativen für diverse Gebrauchsgegenstände zu finden. Ätherische Öle statt künstliche Duftstoffe, Naturmaterialien statt Plastik, Selbermachen statt Wegwerfartikel! Dieser Ratgeber enthält wertvolle Tipps zur Entgiftung von Raum zu Raum und ist wirklich richtig schön und übersichtlich gestaltet. Übrigens: Das Rezept für die Zahncreme haben wir aus diesem Buch! - tolles Buch - erschienen im Dorling Kindersley Verlag - Preis: 16,95 Euro - kaufen Do it yourself! von Charlotte Schüler Vielseitige DIYs für ein plastikfreies Leben! Charlotte Schüler präsentiert in diesem Buch über 40 Anleitungen für plastikfreie Produkte. Mit den vielseitigen DIYs kannst du viele Bereiche des Lebens abdecken und den eigenen Alltag Schritt für Schritt plastikfreier gestalten. Mit Infokästen, praktischen Tipps sowie Checklisten aus den Bereichen Bad, Haushalt, Lebensmittel und Unterwegs hilft die Autorin ihren Lesern den Überblick zu behalten und ihre Ziele noch besser zu erreichen. Übrigens: Das DIY Rouge Rezept haben wir aus diesem Buch! Dieses Taschenbuch wurde auf umweltfreundlichen Apfelpapier gedruckt und ist natürlich auch nicht in Plastik eingeschweißt. - sehr übersichtlich und gut gestaltetes Buch - erschienen im südwest-verlag - Preis: 18,- Euro - kaufen Noch mehr Inspo zum Thema #einfachplastikfreileben von Charlotte Schüler findest du hier:           Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an                       Ein Beitrag geteilt von Charlotte Schüler (@plastikfrei_­leben) Vegane Naturkosmetik selber machen - Rezepte (C) Dorling Kindersley Verlag DIY Zahncreme Rezept Zutaten: - 5 EL Kokosöl (Bio-Qualität) - 2 EL Natron - 1,5 EL feines Tafelsalz - 1 EL Xylit - 10 Tropfen ätherisches Zimt- oder Pfefferminzöl - 1 Schraubglas (150 ml) Herstellung: - Das Kokosöl in einem Topf zerlassen. - In einer kleinen Schüssel mit den übrigen Zutaten verrühren. - Diese Creme in ein Schraubglas füllen, erstarren lassen und zwischendurch umrühren. Tipps zur Anwendung und Aufbewahrung: Zur Anwendung mit der sauberen Zahnbürste (oder mit einem Spatel) etwas von der Mischung entnehmen. Die Zahncreme ist ca. zwei Monate haltbar! (C) Charlotte Schüler DIY Rouge Rezept Zutaten: - jeweils 1 EL: feine Heilerde, Hibiskus-Blütenpulver, Speisestärke - kleines Schraubglas Herstellung: - Alle drei Komponenten zusammen mischen: Am besten mit dem Mörser mixen oder durch ein feines Sieb sieben. - Wichtig ist es, dass die drei Pulver wirklich gut gemischt sind! - Das Rouge ist im Prinzip fertig: Du kannst es jedoch an den Hautton anpassen. Soll es ein bisschen röter sein, einfach Hibiskus-Pulver hinzufügen. Oder du verwendest Heilerde, wenn es mehr ins Braune gehen soll und Speisestärke, wenn es zu dunkel geworden ist. Tipps zur Anwendung und Aufbewahrung: Das Rouge kann wie gewohnt mit einem Kosmetikpinsel aufgetragen werden. Am besten bewahrst du es in einem kleinen Schraubglas auf, damit es nicht nass wird und auf beim Transport nichts in die Tasche streut.  Natürlich verwenden wir auch Produkte von kleinen Kosmetiklabels, die wir gut finden. Besonders am Herz liegt uns die vegane und palmölfreie Naturkosmetik von Hopery, ein Social Business, welches sich für die Rettung des Regenwaldes und verwaister Orang-Utans einsetzt. Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Diese Artikel könnten dich auch interessieren:  - Vegane Kosmetik - Marke Blattkultur 8sam - Vegane Kosmetik ohne Tierversuche - 5 Tipps um deinen Alltag noch nachhaltiger zu gestalten - Vegane Haarpflege von A&O - Vegane Kosmetik per App - Vegan einkaufen leicht gemacht! - 5 Tipps um deinen Alltag noch nachhaltiger zu gestalten - Vegane Rezepte - Vegane Bücher

MIT BIO ADAPTOGENEN UND VITALPILZEN DAS IMMUNSYSTEM STÄRKEN

18. November 2020 Deutschland is(s)t vegan 

MIT BIO ADAPTOGENEN UND VITALPILZEN DAS IMMUNSYSTEM STÄRKEN Kalte Jahreszeit = Erkältungszeit. Darum ist es besonders jetzt sinnvoll das eigene Immunsystem zusätzlich zu unterstützen, um fit durch die dunklen Monate zu kommen. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung sind da schon ein super Start. Darin sollte ausreichend Vitamin C auf keinen Fall fehlen, da es eines der wichtigsten Vitamine für den menschlichen Körper ist. Es ist nicht nur wichtig für ein normales Immunsystem, sondern auch an unzähligen anderen Prozessen im Körper beteiligt. Auch die Aufnahme von Eisen verbessert sich, wenn ausreichend Vitamin C aufgenommen wird.  PROTECT Vitaldrink mit Maitake & Acerola  Mit dem PROTECT Vitaldrink von Berlin Organics kann der tägliche Vitamin C Bedarf auf natürliche Weise, ganz ohne synthetische Pillen gedeckt werden. Du kennst schon die veganen Protein Balls mit B12 von Berlin Organics.  (C) Berlin Organics Zusätzlich enthält der Vitaldrink Maitake Extrakt. Maitake ist ein Vitalpilz, der in den letzten Jahren hinsichtlich seiner Wirkung auf das Immunsystem wissenschaftlich untersucht wurde. In den in Fachmagazinen publizierten Studien konnte u. a. ein Effekt auf unterschiedliche Parameter des Immunsystems nachgewiesen werden. Den Studien zufolge sind die in den Pilzen enthaltenen beta-Glucane für die immunmodulierende Wirkung verantwortlich. * Die Zubereitung des Vitaldrinks ist ganz einfach: Einfach in Wasser anrühren und den fruchtigen Erdbeer-Hibiskus Geschmack genießen. (C) Berlin Organics Aus der gleichen Reihe kennst Du bereits die veganen Protein Balls mit B12 von Berlin Organics.  Berlin Organics bietet neben dem PROTECT Vitaldrink & den Proteinballs weitere Vitaldrinks. Die einzigartige Kombination aus Vitamin B12, Adaptogenen und Vitalpilzen kann Euch zu mehr Fokus, mehr Gelassenheit, mehr Entspannung oder mehr Stärke verhelfen. Das enthaltene Vitamin B12 ist das erste Bio-zertifizierte Vitamin B12.  Den PROTECT Drink kannst du hier gratis zum Probieren bestellen. Die Aktion ist auf 200 Proben limitiert, also schnell noch mitmachen. Das Muster ist kostenlos. Neben dem PROTECT Vitaldrink bietet Berlin Organics noch weiter Vitaldrinks. Die einzigartige Kombination aus Vitamin B12, Adaptogenen und Vitapilzen kann Euch zu mehr Fokus, mehr Gelassenheit, mehr Entspannung oder mehr Stärke verhelfen.  (C) Berlin Organics(C) Berlin Organics(C) Berlin Organics Infos zu Berlin Organics Das Startup möcDas Startup möchte mehr als nur gesunde Snacks für uns liefern: ,,Functional organic food lautet das Stichwort und bedeutet, dass hinter jedem Produkt auch der Gedanke zur bestmöglichen Unterstützung und Förderung unserer Leistungsfähigkeit und Gesundheit steht. Denn bei Berlin Organics sind wahre Profis am Werk: Ein Team aus Ernährungswissenschaftlern, Oecotrophologen und Wirtschaftswissenschaftlern hat sich seit 2015 zum Ziel gesetzt, unser Leben mit cleveren Snacks besser zu machen. Vegane Proteine Berlin Organics Neben dem PROTECT Vitaldrink hat Berlin Organics auch Energiebällchen, Proteinpulver, Vitalpilze, Adaptogene, Mushroom Coffee und andere Superfoods im Angebot - und zwar alle Bio zertifiziert. Stöber durch den Onlineshop von Berlin Organics. Und wo bekommst du die Produkte? Entweder direkt im Online Shop von Berlin Organics und viele Produkte auch im Einzelhandel beim Denns Biomarkt, Mutterland, Budni, Edeka und Kaufland. Im Interview mit dem Gründer Klaas Koolman erfährst du noch mehr über Berlin Organics. Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und ONLINE SHOPS vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Das könnte dich auch interessieren - B12 Test von zuhause durchführen? So einfach gehts! - Vitamin B12 Supplemente kaufen - Energy Balls - Vegane proteinreiche Snacks - Veganes Fingerfood - 5 vegane Partysnacks - Heimische Superfoods vegan - 10 Superhelden aus der Region - Rezepte einfach veganisieren - Alternativen zu Milch und Sahne - Porridge Rezept mit Kokosmilch  - Vegane Rezepte für jeden Anlass - Die Bowl Masterclass - Vegane Bücher - Vegan Foodporn - nicht nur die Bilder sind zum Anbeißen - 2020 vegan werden Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch!  *Quellen: www.ncbi.nlm.nih.gov/­­pmc/­­articles/­­PMC4202470/­­ www.naturalmedicinejournal.com/­­journal/­­2009-12/­­immune-modulating-effects-maitake-mushroom-extract) www.ncbi.nlm.nih.gov/­­pmc/­­articles/­­PMC6500627/­­

Mit Bio Adaptogene und Vitalpilze das Immunsystem stärken

18. November 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Mit Bio Adaptogene und Vitalpilze das Immunsystem stärken Kalte Jahreszeit = Erkältungszeit. Darum ist es besonders jetzt sinnvoll das eigene Immunsystem zusätzlich zu unterstützen, um fit durch die dunklen Monate zu kommen. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung sind da schon ein super Start. Darin sollte ausreichend Vitamin C auf keinen Fall fehlen, da es eines der wichtigsten Vitamine für den menschlichen Körper ist. Es ist nicht nur wichtig für ein normales Immunsystem, sondern auch an unzähligen anderen Prozessen im Körper beteiligt. Auch die Aufnahme von Eisen verbessert sich, wenn ausreichend Vitamin C aufgenommen wird.  PROTECT Vitaldrink mit Adaptogene und Vitalpilze Du kannst deine mentale und körperliche Leistungsfähigkeit steigern und deine Ausgeglichenheut und Konzentration unterstützen mit Adaptogenen und Vitalpilzen und dem ersten Bio-zertifizierten und veganen Vitamin B12 von Berlin Organics. Ganz einfach in Wasser einrühren und genießen. Mit dem PROTECT Vitaldrink von Berlin Organics kann der tägliche Vitamin C Bedarf auf natürliche Weise, ganz ohne synthetische Pillen gedeckt werden. Du kennst schon die veganen Protein Balls mit B12 von Berlin Organics. Zusätzlich enthält der Vitaldrink Maitake Extrakt. Maitake ist ein Vitalpilz, der in den letzten Jahren hinsichtlich seiner Wirkung auf das Immunsystem wissenschaftlich untersucht wurde. In den in Fachmagazinen publizierten Studien konnte u. a. ein Effekt auf unterschiedliche Parameter des Immunsystems nachgewiesen werden. Den Studien zufolge sind die in den Pilzen enthaltenen beta-Glucane für die immunmodulierende Wirkung verantwortlich.* Die Zubereitung des Vitaldrinks ist ganz einfach: Einfach in Wasser anrühren und den fruchtigen Erdbeer-Hibiskus Geschmack genießen. Den PROTECT Drink kannst hier gratis zum Probieren bestellen. Die Aktion ist auf 200 Proben limitiert, also schnell noch mitmachen. Das Muster ist kostenlos. Neben dem PROTECT Vitaldrink bietet Berlin Organics noch weiter Vitaldrinks. Die einzigartige Kombination aus Vitamin B12, Adaptogenen und Vitapilzen kann Euch zu mehr Fokus, mehr Gelassenheit, mehr Entspannung oder mehr Stärke verhelfen.  Infos zu Berlin Organics Das Startup möchte mehr als nur gesunde Snacks für uns liefern: Functional organic food lautet das Stichwort und bedeutet, dass hinter jedem Produkt auch der Gedanke zur bestmöglichen Unterstützung und Förderung unserer Leistungsfähigkeit und Gesundheit steht. Denn bei Berlin Organics sind wahre Profis am Werk: Ein Team aus Ernährungswissenschaftlern, Oecotrophologen und Wirtschaftswissenschaftlern hat sich seit 2015 zum Ziel gesetzt, unser Leben mit cleveren Snacks besser zu machen. Neben dem PROTECT Vitaldrink hat Berlin Organics auch Energiebällchen, Proteinpulver, Vitalpilze, Adaptogene, Mushroom Coffee und andere Superfoods im Angebot - und zwar alle Bio zertifiziert. Stöber durch den Onlineshop von Berlin Organics. Und wo bekommst du die Produkte? Entweder direkt im Online Shop von Berlin Organics und viele Produkte auch im Einzelhandel beim Denns Biomarkt, Mutterland, Budni, Edeka und Kaufland. Im Interview mit dem Gründer Klaas Koolman erfährst du noch mehr über Berlin Organics. Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und ONLINE SHOPS vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Das könnte dich auch interessieren - B12 Test von zuhause durchführen? So einfach gehts! - Vitamin B12 Supplemente kaufen - Energy Balls - Vegane proteinreiche Snacks - Veganes Fingerfood - 5 vegane Partysnacks - Heimische Superfoods vegan - 10 Superhelden aus der Region - Rezepte einfach veganisieren - Alternativen zu Milch und Sahne - Porridge Rezept mit Kokosmilch  - Vegane Rezepte für jeden Anlass - Die Bowl Masterclass - Vegane Bücher - Vegan Foodporn - nicht nur die Bilder sind zum Anbeißen - 2020 vegan werden Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch!  *Quellen: www.ncbi.nlm.nih.gov/­­pmc/­­articles/­­PMC4202470/­­ www.naturalmedicinejournal.com/­­journal/­­2009-12/­­immune-modulating-effects-maitake-mushroom-extract) www.ncbi.nlm.nih.gov/­­pmc/­­articles/­­PMC6500627/­­

Sommer macht Durst - die erfrischendsten veganen Getränke

10. Juni 2017 Deutschland is(s)t vegan 

Endlich wieder Durst! Der Sommer hat uns überrannt und beschert uns heiße Tage und Sonnenbrand. Hey, hat sich das gerade gereimt? Wie auch immer. Was gibt es da Schöneres als herrlich erfrischende vegane Getränke. Wir haben die neusten Durstlöscher getestet und zeigen euch unsere Favoriten. Happy Coco und der neue: Isotonic! Wir dachten, der Kokoshype sei nun so langsam aber sicher vorbei. Doch dann kam der Sommer und wir haben uns erinnert wie wunderbar gutes Kokoswasser Durst löscht. Unser absoluter Favorit: Happy Coco. Roh, bio, fair und von der King Kokosnuss aus Sri Lanka. Es war Liebe auf den ersten Schluck. Und jetzt legen Happy Coco auch noch eins drauf: Happy Coco Isotonic. Ein geniales Sportgetränk mit Ingwer und Limette. Wusstet ihr schon, dass die King Kokosnuss keine grüne sondern eine orangene Schale besitzt und ihr rohes Wasser nach einer Weile pink wird. #nowyouknow Baowow - iso, bio und voll gut Trinken und tolles Tun. Baowow ist ein isotonisches Bio-Getränkepulver zum frisch Anmischen in Wasser. Ohne Zusatz. Ohne Quatsch. Stattdessen mit Baobab, Kokosblütenzucker und Kokoswasser. Außerdem verbessern sie das Einkommen von rund 3.500 Familien in Simbabwe durch deren Verkauf der Baobab-Früchte. Baowow könnt ihr noch vor Verkaufsstart hier vorbestellen. Yogi Tee in Kalt Yogi Tee fanden wir ja schon gut. Aber Yogi-Eistee? Da können wir uns echt nicht mehr zusammenreißen. Und alle so yeah!  Yogi Tee startet mit 4 leckeren Sorten: Hibiskus Minze, Mate Zitrone, Orange Basilikum (mein Liebling), Krauseminze Zitrone. Die besonderen Eistees kommen mit einer Mischung aus Kräutern und Gewürzen, die unheimlich erfrischt und überrascht. Außerdem sind sie nur zart mit Agavendicksaft gesüßt. Taiberg -übernatürliche Taigawurzel Ehrlich gesagt finden wir zunächst einmal das Design der Taiberg-Dose echt gelungen. Aber zurück zum Erfrischungs-Score. Mit einer übernatürlich seltsamen Zusammenstellung aus Taiga-Wurzel (musste ich googlen), Granatapfel und Grapefruit ist diese Limo ein ziemlich freakiges Getränk. Wens interessiert: Taigawurzel oder sibirischer Ginseng ist eine immunmodulierendes Arzneipflanze und hilft gegen Müdigkeit und Schmerzen. Es hat uns zumindest den schmerzlichen Durst gelöscht. Rülps! Edlesgrün - ne Limo mit Grüntee, Acerola und Stil Wem Taiberg zu punkig ist, greif stilsicher zu Edlesgrün. Mit beruhigend tannengrünem Design erinnert die Limodose an ein hippes Haus im Schwarzwald. Drin stecken Holunder, Zitrusfrucht, Grüntee, Acerola und Guarana (hallo wach!). Wir finden: ziemlich frisch, fetzig und lecker. Also dann prost allerseits.     PS: Vegane Getränke im Supermarkt finden Wann wisst ihr, ob ein Getränk  nur  mit physikalischen oder mineralischen Mitteln (nicht etwa mit Gelaltine) geklärt wurde? Auf Siegel achten, auf die Kennzeichnung achten oder beim Hersteller nachfragen. Unsere Einkaufstipps helfen euch weiter. Der Beitrag Sommer macht Durst - die erfrischendsten veganen Getränke erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

Vegane Proteinbällchen mit Vitamin B12 von Berlin Organics

13. Mai 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Vegane Proteinbällchen mit Vitamin B12 von Berlin Organics Heute stellen wir dir vegane Protein Balls vor. Leckere vegane Snacks gibt es mittlerweile immer mehr in den Supermärkten. Aber proteinreiche Energiebällchen mit der Kraft von Heilpilzen und Vitamin B12 Zusatz? Das ist eine absolute Neuheit des Startups Berlin Organics. Warum Vitamin B12 gerade für Veganer so wichtig ist und wie du deinen B12 Wert von zuhause aus testen lassen kannst, haben wir dir schon berichtet. Jetzt haben wir die gesunden Snacks mit natürlichem Vitamin B12 für euch getestet und stellen sie euch heute vor. Proteinreiche Energiebällchen von Berlin Organics Proteinreiche Balls - Der erste Snack mit Vitamin B12 Zusatz Du kennst bestimmt schon vegane Zahnpasta oder vegane Milchalternativen, die mit Vitamin B12 angereichert sind. Berlin Organics geht jetzt noch einen Schritt weiter und gibt auch ihren Proteinsnacks B12 hinzu. Dabei handelt es sich um ein 100% natürliches Vitamin B12, welches in einem patentiertem Fermentations-Verfahren von einem Schweizer Unternehmen hergestellt wird. Es wird von natürlichen Bakterienkulturen produziert und ist als einziges Vitamin B12 für Bio-Produkte zugelassen. So lässt sich der Bedarf des Vitamins noch leichter decken. Eine Packung der Energiekugeln (40g) decken in etwa den Tagesbedarf an Vitamin B12. Dies ist für die Entwicklung des Veganismus ein sehr willkommener Schritt. Bei der Produktion von tierischen Lebensmitteln wird schon lange auf die Zugabe von Vitamin B12 geachtet. Wenn nun auch bei der Produktion von pflanzlichen Produkten ein Augenmerk darauf gelegt wird, kann es langfristig zu einer besseren B12-Versorgung für Veganer beitragen. Smart snacken mit adaptogenen Vitalpilzen Vielleicht klingt der Begriff Vitalpilz für dich noch ziemlich merkwürdig und unappetitlich. Aber wusstest du, dass Vitalpilze unsere körperlichen und mentalen Funktionen immens unterstützen können? Manche können unser Denkvermögen und die Konzentrationsfähigkeit steigern. Andere wiederum können deinen Stimmung aufhellen und deine Nerven beruhigen. Einige dieser Pflanzenstoffe werden als Adaptogene bezeichnet, da sie uns helfen können, uns besser an externe Einflüsse anzupassen, die zum Beispiel Stress auslösen können.  Kraftpakete der Natur Berlin Organics nutzt diese Kraftpakete der Natur, um uns in verschiedenen Situationen mit dem passenden Adaptogen zu versorgen: Zum Beispiel Reishi für mehr Konzentration und Ashwagandha zur Entspannung. Und keine Sorge - alles natürlich rein natürlich und legal. Protein Balls - Für jede Gelegenheit der richtige Snack Egal, ob du eine Extra-Portion Motivation für dein Home Office brauchst, deinem Immunsystem etwas Gutes tun willst oder dir einfach den Moment versüßen willst - bei den Proteinbällchen von Berlin Organics wirst du deinen passenden leckeren Snack finden. Focus Protein Balls Focus Protein Balls Die Focus Protein Balls sind vor allem für mentale Herausforderungen im Job oder Studium ausgelegt und sind perfekt für den kleinen Snack vor der Prüfung oder einem wichtigen Meeting. Gerade jetzt im Home Office sorgen die Energiebällchen für den nötigen Extrakick Konzentration. Sie schmecken durch ihre Apfel- und Zitronen-Komponente sehr frisch. Die Mischung aus Matcha und Reishi Extrakt sorgt für die nötige Konzentration. Happy Protein Balls Happy Protein Balls Die aromatischen Happy Protein Balls versüßen dir in jeder Situation einfach ein bisschen den Tag. Die Kombination von Orange, Zimt und Kurkuma hat uns besonders gut geschmeckt. Hier kommt ein Vitalpilz namens Löwenmähne zum Einsatz, der für den Extra-Boost Vitalität sorgt. Relax Protein Balls Relax Protein Balls Um den perfekten Snack für deine Entspannung zu kreieren, kommt bei den Relax Protein Balls Ashwagandha zu Einsatz. Diese Pflanze kennst du vielleicht schon aus dem Ayurveda, wo sie vor allem als ausgleichend und nervenstärkend gilt. Wir finden die Kombination aus fruchtiger Kirsche und schwarzer Johannisbeere mit feinen Kakonibs sehr überzeugend. Protect Protein Balls Protect Protein Balls Du willst beim Naschen auch noch für ein starkes Immunsystem sorgen? Genau dafür wurden die Protect Protein Balls entwickelt. Bei den Energiekugeln kommt natürliches Vitamin C aus der Acerolakirsche zum Einsatz. In Kombination mit Hibiskus und Erdbeere wird daraus ein herrlich fruchtig-säuerlicher Snack. Neben den veganen Energiebällchen hat Berlin Organics auch Proteinpulver, Vitalpilze, Adaptogene, Mushroom Coffee und andere Superfoods im Angebot - und zwar alle Bio zertifiziert. Stöber durch den Onlineshop von Berlin Organics. Mit dem Code B12BALLS erhältst du 15% Rabatt auf alle Bällchen bei einem Mindestsbestellwert von 10 Euro. Protein Balls Infos zu Berlin Organics Das Startup möchte mehr als nur gesunde Snacks für uns liefern: Functional organic food lautet das Stichwort und bedeutet, dass hinter jedem Produkt auch der Gedanke zur bestmöglichen Unterstützung und Förderung unserer Leistungsfähigkeit und Gesundheit steht. Denn bei Berlin Organics sind wahre Profis am Werk: Ein Team aus Ernährungswissenschaftlern, Oecotrophologen und Wirtschaftswissenschaftlern hat sich seit 2015 zum Ziel gesetzt, unser Leben mit cleveren Snacks besser zu machen. Das Unternehmen setzt sich außerdem für Fairness in der Lieferkette ein, damit z.B. auch die lokale Bevölkerung in Simbabwe vom Anbau der Baobabfrucht wirklich profitiert. Und auch das Thema Nachhaltigkeit hat einen hohen Stellenwert für Berlin Organics. Auch, wenn natürlich gewisse Superfoods aus exotischen Ländern importiert werden, geht das Unternehmen konsequente Schritte, um möglichst umweltfreundlich in allen Bereichen zu agieren. Als certified B Corporation wurden sie als Unternehmen dafür ausgezeichnet, neben gewinnorientiertem Arbeiten vor allem auch soziale und ökologische Aspekte bei der gesamten Unternehmensführung in den Vordergrund zu stellen. Und wo bekommst du die leckeren Snacks? Entweder direkt im Online Shop von Berlin Organics oder im Einzelhandel beim Denns Biomarkt, Mutterland, Budni, Edeka und Kaufland. Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shopsvor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Das könnte dich auch interessieren - B12 Test von zuhause durchführen? So einfach gehts! - Vitamin B12 Supplemente kaufen - Energy Balls - Vegane proteinreiche Snacks - Veganes Fingerfood - 5 vegane Partysnacks - Heimische Superfoods vegan - 10 Superhelden aus der Region - Rezepte einfach veganisieren - Alternativen zu Milch und Sahne - Porridge Rezept mit Kokosmilch  - Vegane Rezepte für jeden Anlass - Die Bowl Masterclass - Vegane Bücher - Vegan Foodporn - nicht nur die Bilder sind zum Anbeißen - 2020 vegan werden Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch! 

Vegane Reisen in die Türkei

6. Februar 2015 Deutschland is(s)t vegan 

Vegane Reisen in die TürkeiWenn ein Veganer eine Reise tut...kann das durchaus auch mal schwieriger werden. Zumindest was die Verpflegung angeht. Ungewohnte Lebensmittel und vor allem mangelnde Sprachkenntnisse können im schlimmsten Fall dazu führen, dass man Fleisch im Essen findet oder alles mit Käse überbacken wurde. Ich habe das selbst schon so einige Male erlebt, egal ob in Indien oder Istanbul, irgendwie haperte es an der Verständigung und statt keinem Käse bekam ich extra Käse serviert. Je nachdem wie genau man es dann mit der veganen Ernährung und Ausnahmen nimmt, wird man das Essen dann wahrscheinlich zurückgeben, und das ist schade. Reise-Angebote für Veganer Die Gruppe der vegan lebenden Menschen wird zum Glück zunehmend auch als Zielgruppe in verschiedenen Branchen wahrgenommen, vorrangig natürlich im Einzelhandel oder in der Gastronomie. Anscheindend entdeckt aber auch die Tourismusbranche die Chance, speziell auf die Bedürfnisse von Veganern zugeschnittene Angebote zu kreieren. So gab es bereits eine vegane Flusskreuzfahrt, und Hotelplattformen wie Veggie Hotels bieten ein Verzeichnis von Hotels an mit veganer Verpflegung. Ganz neu aber ist das Angebot von komplett veganen Pauschalreisen, die das kleine Reiseunternehmen Hibiskus Reisen anbietet. Das Unternehmen hatte in der Vergangenheit mehrfach die Erfahrung gemacht, dass es gar nicht einfach ist, vor Ort die Veganer in einer Reisegruppe versorgen zu können. So war ein vegan lebendes Paar im letzten Jahr bei einer Yoga-Reise dabei, und sah sich gezwungen in der Küche mit zu helfen, eine rein vegane Mahlzeit zu bekommen. Was natürlich für die Köche vor Ort lehr- und hilfreich war. Aus diesen Erfahrungen heraus wurden gemeinsam mit dem BioGourmet Club in Köln schließlich genau zwei solcher Reisen geplant. Ein Gewinn für beide Seiten! Rein vegane Unterkünfte sind bislang noch nicht weit verbreitet, und so entsteht für beide Seiten ein Gewinn: Einerseits für die Gäste, die ganz nach Wunsch verpflegt werden können, andererseits aber auch für die Hotels und einheimischen Restaurants selber, die in Berührung kommen mit einer veganen Ernährung und ihr Spektrum erweitern können, zukünftig eben auch vegane Speisen problemlos zubereiten können. Dem Reiseveranstalter ist wichtig, dass die Gäste auch die einheimische Küche kennen lernen, so dass auch Besuche in einheimischen Restaurants auf dem Plan stehen. Diese werden natürlich ebenfalls vorher genau informiert, was in das Essen rein darf, und was nicht. 2 vegane Reisen in die Türkei im September Die 1. geplante vegane Reise geht am 13.09.2015 nach Bodrum in der Türkei. Toll ist, dass ausser den Ausflügen und Essen in einheimischen Restaurants auch ein umfangreicher veganer Kochkurs mit Fünf Elemente Köchin Ruth Deckers aus dem BioGourmet Club auf dem Programm steht. An 5 Tagen wird gemeinsam gekocht und einiges gelernt. Ansonsten ist natürlich auch die restliche Verpflegung zu 100% vegan. Eine zweite vegane Reise geht ebenfalls in die Türkei, und zwar nach Dalyan an der türkischen Ägäis. Los geht die am 26.09.2015, diesmal ohne Kochkurs, aber natürlich mit kompletter veganer Verpflegung (Halbpension). Gute Entwicklung Das ganze darf man sich jetzt nicht als schlimmen Massentourismus vorstellen. Die Reisegruppen sind klein, die Hotels ebenfalls und es wird auf Umweltfreundlichkeit geachtet. Das Reiseunternehmen ist auf Themen wie Yoga, Meditation oder Pilates spezialisiert. Ich finde die Entwicklung gut, dass die vegane Ernährungs- oder Lebensweise in immer mehr Branchen ernst genommen wird. Wer also eine entspannte Reise machen möchte, ohne sich Sorgen machen zu müssen, ob man gut verpflegt wird, für den sind diese Reisen sicher sehr interessant. Es sind noch Plätze frei. Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite von Hibiskus Reisen. Fotos mit freundlicher Genehmigung von Hibiskus Reisen. Danke für die Unterstützung. (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); Der Beitrag Vegane Reisen in die Türkei erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.


Sie werden diese Recepte sicherlich auch genießen ...

Fehler gefunden?
Helfen Sie uns zu beheben! Schreiben Sie es uns!



Fehlt etwas auf unseren Seiten? Schalgen Sie neue Inhalte oder Feature vor!



Haben Sie einen Kommentar?
Schicken Sie es uns!