Hagebutte - vegetarische Rezepte

Versuchen Sie diese Rezepte!

Vegane Tacos mit pikanter Tomatensauce

Veganes Stollenkonfekt

Fenchelsalat mit Cranberries, Mango, Walnüssen und Mozzarella

Vegane französische Zwiebelsuppe










Hagebutte vegetarische Rezepte

Vitamin C für ein starkes Immunsystem

5. Oktober 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Vitamin C für ein starkes Immunsystem Vitamin C ist das wohl bekannteste Vitamin. Überall liest und hört man davon, es soll in zahlreichen Lebensmitteln, Säften und Nahrungsergänzungsmitteln enthalten sein. Vitamin C kann das Immunsystem unterstützen und spielt auch bei vielen weiteren Abläufen im Körper eine wichtige Rolle. Wir zeigen dir heute, wie wichtig Vitamin C ist, was es bewirkt, in welchen Lebensmitteln es vorkommt und welche Vitamin C Produkte wir empfehlen können. Inhaltsverzeichnis - Was bewirkt Vitamin C im Körper? - Wie wichtig ist Vitamin C für das Immunsystem? - Wo ist viel Vitamin C drin? - Was passiert bei Vitamin C Überdosierung? - Welche Produkte gibt es? Was bewirkt Vitamin C im Körper? Vitamin C gehört zu den Antioxidatien, weswegen Experten davon ausgehen, dass es freie Radikale zerstören und neutralisieren kann. Der Körper ist nicht in der Lage, es selbstständig herzustellen. Deswegen muss es über die Nahrung zugeführt werden. Es unterstützt es die Wirkung von Vitamin E (ebenfalls ein Antioxidanz). Vitamin E schützt die Zellen vor oxidativem Stress. Es wird vermutet, dass Vitamin C deshalb auch die Bildung von schädlichen Nitrosaminen aus Nahrungsnitrat hemmen kann. Außerdem steigert es die Aufnahme von Eisen, Calcium und Aminosäuren aus pflanzlichen Quellen. Vitamin C ist ebenfalls an der Erhaltung gesunder Haut und gesundem Zahnfleisch beteiligt. Es ist außerdem an der Regulierung der Sauerstoffzufuhr der Zellen beteiligt und wird für die Bildung und Erhaltung von Binde-, Knorpel-, Knochen- und Stützgewebe benötigt. Vitamin C unterstützt die Bildung von Blutgefäßen und stärkt das körpereigene Abwehrsystem. Eine Virus- oder Bakterieninfektion kann mit einer ausreichenden Vitamin C Zufuhr schneller abklingen oder sogar gar nicht erst richtig ausbrechen. Wie wichtig ist Vitamin C für das Immunsystem? Vitamin C steht meistens in Zusammenhang mit einem starken Immunsystem. Da es freie Radikale zerstören kann, geht man davon aus, dass es sich positiv auf das Immunsystem auswirkt. Weil die Zellen dank des Vitamins vor oxidativem Stress geschützt werden, kann es eine Immunsuppression verhindern und das Immunsystem auch bei Infektionen unterstützen. Viele Experten empfehlen daher häufig, Vitamin C Präparate bei Infekten einzunehmen, um die Heilung und Genesung zu unterstützen. Es kann aber auch präventiv eingesetzt werden und beispielsweise Erkältungen verhindern. Vitamin C Quellen Wichtige Vitamin C Quellen Lebensmittel mit viel Vitamin C sind zum Beispiel: - Petersilie - Bärlauch - rote Paprika - Rosenkohl - Spinat - Grünkohl - Kohlrabi - Brokkoli - Fenchel - Löwenzahn - Hagebutte - Apfel - Schwarze Johannisbeere - Papaya - Erdbeere - Acerola - Zitrone - Kiwi - Orange - Grapefruit Wahnsinn, wo überall Vitamin C steckt. In diesen Lebensmittel ist sogar am meisten Vitamin C enthalten. Brennesel (330 mg), Hagebutte (1250 mg), Sandornbeerensaft (265 mg) und Acerola (1700 mg) Aber wann essen wir sie denn im Alltag? Du kannst deinen durchschnittlichen Tagesbedarf zum Beispiel durch zwei Orangen, 150g Rosenkohl, 100g Brokkoli oder 200g frischen Spinat decken. (Quelle: Netdoktor) Im Internet gibt es zahlreiche Seiten für Vitamin C Quellen. Was passiert bei einer Vitamin C Überdosierung? Überschüssiges Vitamin C wird vom Körper im Normalfall über den Urin ausgeschieden. Wenn du einen empfindlichen Magen hast, kann es bei großen Mengen gegebenenfalls zu Verdauungsbeschwerden und Durchfall kommen. Bei bestimmten Krankheitsbildern (vor allem bei Stoffwechselerkrankungen) kann eine Überdosierung aber Risiken haben. Vor allem wenn man über längere Zeit ein extrem hoch dosiertes, chemisches Vitamin C Präparat zu sich nimmt, kann es zu einer Überdosierung kommen. Auch Menschen mit einer Nierenunterfunktion könnten unter einer Vitamin C Überdosierung leiden, da die Nieren für den Abbau von Vitamin C zuständig sind. Manchmal reagieren Menschen allergisch auf Vitamin C. Dies zeigt sich vor allem an Symptomen wie Juckreiz im Rachen, Schwellungen der Lippen, Rötungen, Bläschenbildung und eine pelzige Zunge. Bei Verdacht sollte man unbedingt einen Arzt aufsuchen! Welche Produkte gibt es? Im Folgenden stellen wir dir ein paar qualitativ hochwertige Vitamin C Produkte vor, falls du deinen Bedarf neben Obst und Gemüse ergänzen möchtest. Vitamin C Produkte von Sunday Produkte von Sunday Natural Von Sunday Natural gibt es einige tolle qualitativ hochwertige Vitamin C Produkte. Wir stellen dir heute vier Highlights vor. Alle der Vitamin C Produkte enthalten hochdosiertes Premium Vitamin C aus natürlicher Fermentation, ummantelt mit bioaktiven Vitamin C-Lipidmetaboliten (Pflanzenwachse) und den Zitrus-Bioflavonoid-Komplex für höchste Bioverfügbarkeit, höhere Absorption, bessere Verträglichkeit und bessere Verweildauer. Die Pflanzenwachse bewirken eine bessere Aufnahme des Vitamins im Darm. Die Inhaltsstoffe stammen alle aus natürlichen Quellen, sind selbstverständlich ohne Gentechnik, ohne Zusätze, frei von Mais, sowie fruktosefrei und vegan. Du sparst 10% auf die Kategorie VITAMINE mit dem Code: MARALVITAMINE10 (gilt vom 3.10. bis 16.10.2020) Vitamin C Ultra 1000 Die Vitamin C Ultra 100 Kapseln von Sunday Natural enthalten pro Kapsel 1000mg und sind ultra hochdosiert. Hier von solltest du täglich eine Kapsel (950mg Vitamin C + 40mg Bioflavonoide und Lipide) mit 200ml Wasser einnehmen. 100 Kapseln kosten 14,90EUR. Vitamin C Ultra 250 Die Vitamin C Ultra 250 Kapseln enthalten pro Kapsel 250mg Vitamin C. Du kannst täglich 1-4 Kapseln (je 250mg Vitamin C /­­ Kapsel) mit 200ml Flüssigkeit einnehmen. Hinweis: Möglichst auf mehrere Portionen über den Tag verteilt aufteilen, da der Vitamin C-Spiegel im Blut nach der Einnahme relativ bald absinkt und der Körper nur eine bestimmte Menge auf einmal ins Gewebe übernehmen kann (Sättigung). 240 Kapseln kosten 14,90EUR. Vitamin C Produkte von Sunday Vitamin C Ultra Pulver Das Vitamin C Ultra Pulver kannst du beispielsweise in Wasser einrühren und trinken. Es hat ebenfalls eine extrem hohe Bioverfügbarkeit: mind. 93% Vitamin C mit pflanzlichen Lipiden (Fettsäuren) plus ca. 4% Citrus-Bioflavanoid-Komplex. 200g kosten 12,90EUR. Vitamin C Liposomal 1000 Der Vitamin C Liposomal 1000 Saft enthält ebenfalls hoch bioverfügbares Vitamin C in liposomaler Form, für die bevorzugte Aufnahme im Darm. Pro Teelöffel erhältst du 1000g Vitamin C. Der Saft ist hergestellt mit Sonnenblumenlipden, frei von Soja-Lecithin und künstlichen Aromen. Er wird stabilisiert durch natürlichen Sanddorn-Wasserextrakt und enthält natürlich keine synthetischen Konservierungsstoffe.  Die 250ml Flasche kostet 22,99EUR. Bio Acerola Pulver von Terra Elements Vitamin C kannst du auch prima über Pulver zu dir nehmen! Das Bio Acerola Pulver von Terra Elements ist hergestellt aus gefriergetrockneten Bio Acerola Kirschen. Diese stammen aus biologischem Anbau in Brasilien und zeichnen sich mit ihrer hohen Qualität aus. Es ist reich an Vitamin C und natürlich vegan. Das Pulver ist natürlich frei von Gelatine, Gluten, Hefe, Laktose, künstlichen Konservierungs-, Farb-, Süß-, Geschmacksstoffen. Du kannst es zum Beispiel in Smoothies einrühren oder über Speisen geben. In 100g des Pulvers sind 17g Vitamin C enthalten. 100g Pulver kosten 14,95EUR. Vitamin C Kapseln von InnoNature Acerola + Camu Camu: Hochdosierte natürliche Vitamin C Kapseln von InnoNature Die Kapseln von InnoNature enthalten 600mg hochdosiertes Vitamin C pro Tagesdosis (2 Kapseln). Du gibst deinem Körper dadurch 100% natürliches Vitamin C aus Camu Camu und Acerola Extrakt. Es ist deshalb auch hoch bioverfügbar. Es kann dein Immunsystem und deinen Energiestoffwechsel stärken, Müdigkeit verringern, die Eisenaufnahme verbessern und sich positiv auf deine Haut, Knochen und Zähne auswirken. 120 Kapseln kosten 24,90EUR. Alle Produkte sind hergestellt in Deutschland und zu 100% natürlich, vegan und tierversuchsfrei (PETA zertifiziert). Mit jeden gekauften Produkt von InnoNature wird eine Schulmahlzeit für Kinder in Afrika (Burundi) ermöglicht. Mit dem Code DIV10 erhältst du 10% auf alle Produkte von InnoNature, auch auf das Beauty Paket. Natürliches Vitamin C von NATURE LOVE Das natürliche Vitamin C von NATURE LOVE enthält premium Camu Camu Extrakt aus Brasilien. Dieser wird schonend und bei niedriger Temperatur gewonnen. Eine Tagesdosis (nur eine Kapsel) umfasst 640 mg Camu Camu Extrakt mit 160 mg reinem und natürlichen Vitamin C, welches die Funktion deines Immunsystems und deines Energiestoffwechsels unterstützt. Die Kapseln sind natürlich frei von unerwünschten Zusätzen und Konservierungsstoffen, sind zu 100% vegan, laktosefrei, glutenfrei und hergestellt in Deutschland. Jede einzelne Produktionscharge wird geprüft von Agrolab /­­ LUFA GmbH, einem unabhängigen und anerkannten deutschen Labor. 120 Kapseln kosten derzeit 19,99EUR. Damit kommst du vier Monate aus. Die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln kann eine ungesunde Ernährungsweise in keinem Fall ausgleichen. Bei Mängel unbedingt einen Experten zur Rate ziehen. Das könnte dich auch interessieren - Ist vegane Ernährung gesund? - Kurkuma - 5 gute Gründe und 5 tolle Marken - MSM - Organischer Schwefel aus Bambus von InnoNature - Haut, Haare und Nägel - Von Innen und Außen schön mit InnoNature - Interview mit InnoNature - Was du bei einer veganen Ernährung beachten solltest - Vitamin B12 Empfehlungen und Tipps - Abwechslungsreiche vegane Ernährung - so gehts - Vegan Klischee ade! Das Kochbuch - Supplemente im Herbst und Winter - welche sind wirklich sinnvoll? Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch!

Interview mit Julia und Gil von InnoNature

2. April 2020 Deutschland is(s)t vegan 

InnoNature ist ein StartUp aus Hamburg, welches für seine große Auswahl an natürlichen Nahrungsergänzungsmitteln bekannt ist. Im Artikel Vegane Nahrungsergänzungsmittel von InnoNature haben wir die Marke und die Produkte vorgestellt.  Die Gründer Julia und Gil konnten ihre lang anhaltenden gesundheitlichen Probleme aus der Jugend verbessern, indem sie sich intensiv mit einem ganzheitlichen und gesunden Lebenswandel beschäftigten. Nun haben sie die Mission, auch anderen Menschen dabei zu helfen.  Heute erfährst du mehr über die Gründer im Interview.  Julia und Gil von InnoNature  Viele Menschen legen Wert auf eine ausgewogene und reichhaltige Ernährung. Warum findet ihr es dennoch sinnvoll, Nahrungsergänzungsmittel zu sich zu nehmen? Eines der wichtigsten Nahrungsergänzungsmittel in unseren Breitengraden ist Vitamin D3, da es zu unserem Immunsystem beiträgt. Hier in Deutschland können wir das Hormon während der Wintermonate nicht selber über die Haut bilden und im Sommer tragen wir oft lange Kleidung oder halten uns in geschlossenen Räumen (Büros) auf. Doch auch weitere natürliche Nahrungsergänzungsmittel können sehr sinnvoll sein. Viele Menschen legen Wert auf eine ausgewogene Ernährung, schaffen es aber nicht immer die volle Bandbreite an Nährstoffen unterzubekommen oder können die zugeführten Nährstoffe nicht richtig verwerten. Das hat oft etwas damit zu tun, dass  unsere Lebensmittel nicht mehr den Nährstoffgehalt, wie z.B. noch vor 50 Jahren, aufweisen. Und wir sind heutzutage anderen Einflüssen als früher ausgesetzt (durch Stress, Medikamente, schädliche Umwelteinflüsse, etc.) Dadurch steigt unserer Nährstoffbedarf extrem.  Wichtig ist uns, dass unsere Nahrungsergänzungsmittel natürlich sind und sehr gut vom Körper aufgenommen werden können. Mit dem Code DIV10 erhältst du 10% auf die alle Produkte und auch auf Alles im Shop. Sollte man vor der Einnahme der Nahrungsergänzungsmittel das Blutbild vom Arzt checken lassen, um genau zu wissen, welche Vitamine man supplementieren soll? Oder kann man eure Produkte auch präventiv nehmen? Ein Test vorab wäre der ideale Weg. Gerade weil dann einfach noch gezielter vorgegangen werden kann. Ein Mangel lässt sich leichter und schneller beheben, wenn die Dosierung individuell an die eigenen Bedürfnisse angepasst ist. Allerdings kennen sich viele Ärzte*innen in dem Bereich noch zu wenig aus. Wir empfehlen gerne die Rücksprache mit einem Mikronährstoff Spezialisten und in jedem Fall auch in die Eigenrecherche sowie Verantwortung zu gehen. Generell haben jedoch viele einen Vitamin D Mangel (gerade nach dem Winter) oder auch einen B12 Mangel.  B12 InnoNature  Letztlich empfehlen wir immer Tagesdosierungen, welche lediglich den Tagesbedarf decken. Das heißt, hier kann man mit natürlichen Nahrungsergänzungsmitteln nicht allzu viel falsch machen. Das gilt besonders für wasserlösliche Vitamine, die wir nicht in größerem Umfang speichern können, wie zum Beispiel B-Vitamine, Vitamin C oder auch Mineralstoffe wie Zink. Corona hat unser aller Leben verändert. Wie geht ihr mit der Situation um? Werden bestimmte Produkte aktuell aufgrund der Stärkung des Immunsystems mehr nachgefragt? Wir lassen uns nicht verrückt machen und versuchen das Positive an der Situation zu sehen. Die Natur bekommt gerade einmal die Chance, sich zu erholen und die Menschen, sich zu entschleunigen. Wichtig ist, sich der Verantwortung für andere und sich selbst bewusst zu sein und aktuell so gut es geht, daheim zu bleiben. Unser Team kann glücklicherweise ohne Probleme aus dem Home Office arbeiten. Diese privilegierte Situation wissen wir sehr zu schätzen.  Vitam D3 Tropfen InnoNature  Glücklicherweise haben viele erkannt, dass es gerade jetzt besonders sinnvoll ist, das eigene Immunsystem zu stärken, um für jegliche Infektionen besser gewappnet zu sein. Deshalb ist Vitamin C, Vitamin D3 und Zink sehr beliebt bei uns.  Kann man durch eure Produkte nachgewiesene Mängel ausreichend und gewissenhaft ausgleichen? Wir haben das große Glück, dass unsere Kunden mit uns in den Austausch treten und uns häufig freudig mitteilen, wenn sie durch unsere Produkte bestimmte Mängel erfolgreich beheben sowie ihr Wohlbefinden allgemein steigern konnten. Meist hinterlassen sie uns eine positive Kundenbewertung in unserem Shop, wo sich jeder gern selbst überzeugen kann.  Ihr bietet zahlreiche verschiedene Nahrungsergänzungsmittel an, die Auswahl ist riesig. Woher weiß ich als Kunde, welche der Produkte ich persönlich WIRKLICH brauche? Hier würde einerseits natürlich das Blutbild Aufschluss geben. Andererseits kann man sich auch an unser Team im Kundenservice wenden, wir helfen immer gerne weiter. Eine weitere Option wäre, in unserem Blog oder Instagram Account @yourinnonature vorbeizuschauen. Hier klären wir umfassend über verschiedenste Themen sowie auch unsere Produkte auf. Julia von InnoNature  Die Eisenkapseln bestehen aus Curryblatt und Hagebutte und liefern dir somit 100% natürliches und hochdosiertes Eisen und Vitamin C. Eisen wird nämlich in Kombination mit Vitamin C viel besser vom Körper aufgenommen und ist in der pflanzlichen Form viel verträglicher als herkömmliche Präparate. Was macht eure Produkte besonders? Zunächst einmal heben sich unsere Produkte durch die Natürlichkeit sowie ihre hohe Bioverfügbarkeit ab. Wir weisen immer wieder darauf hin, das man unbedingt eine Unterscheidung zwischen chemischen und natürlichen Nahrungsergänzungsmitteln machen sollte. Unsere Produkte haben Lebensmittelqualität und werden in Deutschland hergestellt. Die Inhaltsstoffe sind sehr stark reduziert und rein gehalten. Darüber hinaus sind all unsere Produkte nicht nur vegan, sondern auch komplett tierversuchsfrei, was durch das PETA Siegel für jeden schnell ersichtlich ist.  Woher bezieht ihr die Inhaltsstoffe der verschiedenen Produkte und wie garantiert ihr die besonders hohe Qualität der verschiedenen Inhaltsstoffe? Viele Rohstoffe müssen wir zum Teil aus dem Ausland beziehen, da sie dort ihre natürlichen Anbaugebiete haben.  Generell nutzen wir nur sehr hochwertige Inhaltsstoffe mit hoher Reinheit, das ist uns persönlich sehr wichtig. Deshalb lassen wir die Rohstoffe  regelmäßig von unserem Produzenten überprüfen. Bevor ein Rohstoff überhaupt von uns verwendet wird, wird er auf Schadstoffe getestet. Zusätzlich haben wir jedes Produkt von einem unabhängigen Labor testen lassen. Das jeweilige Zertifikat ist für jedes Produkt frei einsehbar und in unserem Shop mit eingebunden.  Nahrungsergänzungsmitteln von Innonature Sind eure Nahrungsergänzungsmittel für jeden Menschen geeignet oder gibt es Ausnahmen? Aufgrund der Natürlichkeit sowie der Qualität können unsere Produkte prinzipiell von jedermann eingenommen werden. Hier gilt es eventuelle Dosieranpassungen, bspw. für Kinder vorzunehmen und gegebenenfalls rechtliche Hinweise bzgl. einer Schwangerschaft zu berücksichtigen. Natürlich sollte bei einer Medikamenteneinnahme auch einmal Rücksprache mit dem Arzt gehalten werden, um jegliche Wechselwirkungen ausschließen zu können.  Gibt es auch mögliche Nebenwirkungen der Nahrungsergänzungsmittel oder Shakes? Wie bei anderen Lebensmitteln auch, können individuelle Allergien oder Unverträglichkeiten vorliegen, die es unbedingt zu berücksichtigen gilt. Ansonsten - sollte man sich an die empfohlenen Tagesdosierungen halten und eventuelle Wechselwirkungen mit Medikamenten berücksichtigt haben, gibt es keine klassischen Nebenwirkungen wie bei Medikamenten.  Julia von InnoNature  Wie kam es zu InnoNature?  Die Idee zu InnoNature entstammt unserer persönlichen Geschichte. Nachdem mir die Ärzte nicht mehr weiterhelfen konnten, war ich auf dem Weg der Selbstheilung meiner Autoimmunerkrankung. Ich vermisste natürliche Nahrungsergänzungsmittel, die nichts falsches versprechen. Also beschlossen mein Mann Gil und ich eigenständig ein Unternehmen aufzubauen. Wir wollen unsere Leidenschaft teilen, aufklären und mehr Menschen für einen gesunden, bewussten Lebensstil begeistern. Julia, gibt es irgendetwas was du unseren Leser*innen noch mit auf den Weg geben magst? Mir persönlich ist es wichtig, dass Ihr nicht denselben Fehler begeht wie ich. Fangt möglichst früh an, auf den eigenen Mikronährstoffhaushalt acht zu geben und lasst es gar nicht erst zu extremen Mangelerscheinungen kommen. Vorsorge ist immer einfacher als Nachsorge ;) Es sollte euch bewusst sein, dass euer Körper enormes leisten kann und leider vieles einfach unbemerkt wegsteckt. Erst, wenn bereits ein Ungleichgewicht oder starker Mangel besteht, macht sich euer Körper auf unterschiedlichste Art und Weise bemerkbar. Gerade dann solltet ihr den Ursachen auf den Grund gehen und nicht nur die Symptome bekämpfen.  Vielen Dank für das tolle Interview und bleibt gesund. Das könnte dich auch interessieren - Ist vegane Ernährung gesund? - Vegane Nahrungsergänzungsmittel von InnoNature - Was du bei einer veganen Ernährung beachten solltest - Vitamin B12 Empfehlungen und Tipps - Abwechslungsreiche vegane Ernährung - so gehts - Vegan Klischee ade! Das Kochbuch - Supplemente im Herbst und Winter - welche sind wirklich sinnvoll? Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch! 

Nahrungsergänzungsmittel von Innonature

21. März 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Wie wir wissen, ist die vegane Ernährung sehr gesund. Wichtig ist auf jeden Fall, dass man sich abwechslungsreich ernährt, um mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt zu sein. Dennoch kann es nicht schaden, bestimmte Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente zu supplementieren. Manchmal haben wir im Alltag einfach nicht die Zeit dazu, abwechslungsreich und gesund zu kochen. Da bietet es sich an, vegane Nahrungsergänzungsmittel zu sich zu nehmen, die qualitativ hochwertig, 100% natürlich und bioverfügbar sind. Beispielsweise Vitamin B12 sollte man ohnehin besonders als Veganer supplementieren, um einen Vitamin B12 Mangel zu verhindern. Heute stellen wir dir einige der Produkte von der Firma InnoNature genauer vor. Inhaltsverzeichnis - Unternehmensvorstellung InnoNature - Unsere liebsten Produkte von InnoNature Unternehmensvorstellung InnoNature InnoNature ist ein StartUp aus Hamburg, welches für seine große Auswahl an natürlichen Nahrungsergänzungsmitteln bekannt ist. Die Gründer Julia und Gil konnten ihre lang anhaltenden gesundheitlichen Probleme aus der Jugend verbessern, indem sie sich intensiv mit einem ganzheitlichen und gesunden Lebenswandel beschäftigten. Nun haben sie die Mission, auch anderen Menschen dabei zu helfen. Ihr Motto lautet: Natürlich, ganzheitlich, rein. und damit ist nicht zu viel versprochen. Die Produkte überzeugen in mehreren Punkten: Zum einen bestehen alle Produkte aus 100% natürlichen Inhaltsstoffen. Zum anderen ist InnoNature offiziell zertifiziertes PETA Mitglied. Alle Produkte sind also vegan und frei von Tierversuchen. InnoNature ist bio zertifiziert und der Vertrieb wird durch die Bio-Kontrollstelle: DE-ÖKO-070 kontrolliert. Die Produktion erfolgt nach strengsten Richtlinien in Deutschland. Außerdem setzt sich das Unternehmen für Kinder in Afrika ein. Pro verkauftem InnoNature Produkt wird eine Schulmahlzeit für Kinder in Burundi (Afrika) ermöglicht.  Wir legen den Fokus auf natürliche Gesundheit. Bei uns gibt es nur das, was man WIRKLICH braucht! InnoNature Nahrungsergänzungsmitteln von Innonature Unsere liebsten Produkte von Innonature Wir zeigen dir nun eine Auswahl an Produkten von InnoNature, die wir besonders toll finden. Schau unbedingt im Online Shop vorbei und lasse dich von der Produktvielfalt inspirieren! Dort kannst du auch live im Chat Fragen zu den jeweiligen Produkten stellen. Vitamin B12 vegan Innonature bietet eine Vielzahl an veganen Nahrungsergänzungsmitteln in hoher Bioverfügbarkeit an. Alle Produkte sind in Deutschland hergestellt, glutenfrei, laktosefrei, zuckerfrei, ohne Farbstoffe und ohne andere unnötige Zusatzstoffe.  Die Vitamin B12 Tropfen enthalten 1000ug Methylcobalamin pro Tagesdosis und insgesamt ca. 1750 Tropfen. Mit jeden gekauften Vitamin B12 Tropfen von InnoNature wird eine Schulmahlzeit für Kinder in Afrika (Burundi) ermöglicht. Die 50ml Flasche kostet 24,90EUR.  Mit dem Code DIV10 erhältst du 10% auf alle Produkte und auch auf Alles im CBD SHOP. Der Code ist gültig vom 1.2. - 31.3.2020.  JETZT NEU! Viele Produkte von Innonature findest du auch im Onlineshop von Keimling! Schau unbedingt mal vorbei! Eisen vegan Eisen + Vitamin C Die Eisenkapseln bestehen aus Curryblatt und Hagebutte und liefern dir somit 100% natürliches und hochdosiertes Eisen und Vitamin C. Eisen wird nämlich in Kombination mit Vitamin C viel besser vom Körper aufgenommen. Somit kannst du dein Immunsystem stärken, Müdigkeit verringern, deinen Energiestoffwechsel ankurbeln und die Zellteilung fördern. Vor allem Frauen sind häufig von einem Eisenmangel betroffen. Mit den Kapseln kannst du einen Mangel vermeiden und bist bestens versorgt. 120 Kapseln kosten derzeit 24,90EUR. Curcuma vegan Curcuma + Piperin Die Curcuma Kapseln enthalten 100% natürliches Curcumin und Piperin (schwarzer Pfeffer). Das Piperin steigert die Bioverfügbarkeit des Curcumins und sorgt dafür, dass du alle wichtigen Nährstoffe gut aufnehmen kannst. Curcuma hat nachweislich einen positiven Einfluss auf unser Immunsystem, wirkt entzündungshemmend und zellerneuernd. 120 Kapseln kosten 19,90EUR. Omega 3 vegan Omega 3 DHA + EPA Wie wichtig Omega 3 für unseren Körper ist, wissen wir bereits. Es fördert die Gehirnfunktion, das Sehvermögen und die Funktion des Herzens und ist deshalb wirklich unverzichtbar. Omega 3 kommt viel in Fisch vor und zahlreiche Supplemente sind mit Fischöl angereichert, also alles andere als vegan. Bei dem Omega 3 von InnoNature wird hochwertiges Algenöl verwendet, welches sich durch eine hohe Bioverfügbarkeit durch einen hohen DHA- und EPA-Anteil auszeichnet. 90 Kapseln kosten 29,90EUR. Vegane Proteinpulver Natürlich sind auch Proteine wichtig für den Körper, vor allem, wenn man gezielt Muskeln aufbauen möchte. In der veganen Ernährung findet man zahlreiche Proteinquellen. Man kann aber auch durch einen reichhaltigen und natürlichen Shake die Proteinaufnahme unterstützen. Der vegane Proteinshake von InnoNature enthält Erbsen, Reis, Kürbis, Mandeln und Chiasamen und ist somit eine richtige Energiebombe! Er hat eine hohe biologische Wertigkeit, da 8 pflanzliche Proteinquellen kombiniert werden. Die natürliche Süße erhält er durch Süßholz. Die wichtigen Proteine, Mineralstoffe, Aminosäuren und Antioxidantien sind super für Zwischendurch oder nach dem Sport. 500g Proteinpulver kosten 29,90EUR. Green Goodness Superfood Shake vegan Der Bio Green Goodness Superfood Shake gibt deinem Körper alles, was du brauchst und versorgt dich mit zahlreichen wichtigen Mikronährstoffen. Diese stärken deine Darmflora und dein Immunsystem. Weizengras, Gerstengras, Moringa, Spirulina, Chlorella sind bekannt für ihre positive Wirkung auf unseren Körper und verleihen dir neue Vitalität! Perfekt für deinen Smoothie, dein Porridge oder einfach so als Shake! 300g des Pulvers kosten 34,90EUR. Bio Darmkur vegan Du möchtest deinen Darm aufbauen und dabei auf chemische und ungesunde Stoffe verzichten? Dann ist die Bio Darmkur von Innonature genau richtig für dich! Mit den 8 hochwertigen natürlichen Pflanzenstoffen Inulin, Flohsamenschalen, Yaconwurzel, Pflaume, Bockshornkleesamen, Mariendistelsamen, Acerola und Fenchelsamen) stärkst du deinen Darm und baust ihn gesund und natürlich wieder auf. Die Darmkur hat eine hohe Biovergübarkeit und ist super einfach zu verzehren. 336g kosten 39,90EUR. Vitamin D3 Tropfen vegan Vitamin D3 Das sogenannte Sonnenvitamin, Vitamin D3, ist unverzichtbar für unseren Körper. Es wirkt sich positiv auf unser Immunsystem, unsere Knochen und Muskeln aus und vor allem in der kalten Jahreszeit haben viele Menschen einen Mangel, da das nötige Sonnenlicht fehlt. Umso besser, wenn man das Vitamin D3 ganz einfach und natürlich supplementieren kann. Die Vitamin D3 Tropfen von InnoNature sind hochdosiert, 100% natürlich und vegan und bestehen aus  Natives Olivenöl aus kontrolliertem Anbau in Spanien. Das 50ml Fläschchen kostet 24,90EUR. Vitamin K2 Vitamin K 2 vegan Vitamin K trägt zu einer normalen Blutgerinnung und Erhaltung normaler Knochen bei. Vitamin K1 hat die Rolle die Proteine für die Blutgerinnung zu aktivieren. Im Gegensatz zu Vitamin K1 ist Vitamin K2 direkt für den Körper verfügbar. Es leistet gezielt Unterstützung in Blut, Knochen und Gewebe. K1 (pflanzlich) ist in grünem Gemüse enthalten. Daher gilt die Orientierung: Je grüner, desto mehr K1. Grünkohl, Spinat, Rosenkohl und Brunnenkresse haben sehr gute Werte. Das Vitamin K2 (pflanzlich) ist beispielsweise in fermentierten Lebensmitteln wie Sauerkraut und  Kimchi zu finden. Die Lebensmittel werden heutzutage kaum noch bis gar nicht mehr verzehrt. Das flüssige Vitamin K2 mit nativem Olivenöl von InnoNature ist hochdosiert mit 200ug pro Portion (10 Tropfen). Das native Olivenöl stammt aus kontrolliertem spanischen Anbau, schonend hergestellt durch mechanische Kaltpressung. Mit jeden gekauften Vitamin K2 Tropfen von InnoNature wird eine Schulmahlzeit für Kinder in Afrika (Burundi) ermöglicht. Eine Flasche ca. 1.750 Tropfen insgesamt kostet 24,90EUR Zink vegan Zink Auch Zink ist essenziell für ein gut funktionierendes Immunsystem. Die natürlichen Zinkkapseln von InnoNature enthalten 10mg hochdosierten Zink aus Guavenblättern. Zink wirkt außerdem entzündungshemmend, trägt zur Erhaltung normaler Haut, Haare und Nägel bei und wirkt sich positiv auf die Fruchtbarkeit aus. 120 Kapseln kosten 29,90EUR. InnoNature gibt dir auch ein klares Versprechen: Wenn Du innerhalb von 100 Tagen merkst, dass dich ein Produkt nicht überzeugt hat, schicke die Verpackung zurück und dir wird vollen Kaufpreis erstattet! BUCH-TIPP: Wissenschaft trifft Kulinarik: Vegan Klischee ade! Das Kochbuch Vegan Klischee ade! Das Kochbuch - Das neue Werk von Niko Rittenau und seinem Kollegen Sebastian Copien ist ein Meisterwerk zur veganen Ernährung mit dem Fokus auf eine optimale Nährstoffzufuhr und abwechslungsreichen Geschmack. Das könnte dich auch interessieren - Ist vegane Ernährung gesund? - Was du bei einer veganen Ernährung beachten solltest - Vitamin B12 Empfehlungen und Tipps - Abwechslungsreiche vegane Ernährung - so gehts - Vegan Klischee ade! Das Kochbuch - Supplemente im Herbst und Winter - welche sind wirklich sinnvoll? Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch! 

Die besten veganen Nahrungsergänzungsmittel

13. März 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Die besten veganen Nahrungsergänzungsmittel Mit der veganen Ernährung kann man sich super gut und einfach ausgewogen ernähren. Dennoch ist es oft im stressigen Alltag schwierig, jeden Tag frisch und reichhaltig zu kochen, um alle wichtigen Nährstoffe konsequent zu sich zu nehmen. Vitamin B12 sollte immer supplementiert werden, da dieses Vitamin kaum mehr durch die Nahrung aufgenommen werden kann. Auch essenzielle Fettsäuren wie Omega 3 sollte man supplementieren, wenn man es im Alltag nicht schafft, auf Omega-3-haltige Nahrung zu achten. Doch Achtung: Nicht jedes Präparat ist auch unbedingt vegan! Wir zeigen dir heute die wichtigsten und besten Nahrungsergänzungsmittel für Veganer. Dabei haben wir uns auf Marken mit Produkten in Premium-Qualität bezogen. Inhaltsverzeichnis - Warum Nahrungsergänzungsmittel? - Vegan, welche Nahrungsergänzungsmittel? - Vegane Nahrungsergänzungsmittel - Unsere Favoriten - Vitamin B12 - Eisen - Vitamin D - Vitamin C - Zink - Calcium - Magnesium - Omega 3 - Jod - Selen Warum Nahrungsergänzungsmittel? Wer sich für eine vegane Ernährung entscheidet, muss einige wichtige Dinge beachten, um ausreichend mit allen Nährstoffen und Mineralien versorgt zu sein. Vor allem in der kühlen Jahreszeit ist unser Körper auf bestimmte Nährstoffe angewiesen, um das Immunsystem und die Abwehrkräfte zu stärken. Diese Supplemente sind im Herbst und Winter sinnvoll. Um ausreichend mit wichtigen Nährstoffen wie Eisen, Vitamin D, Omega-3, Vitamin C, Calcium, Zink und Co. versorgt zu sein, ist eine abwechslungsreiche Ernährung unerlässlich. Doch wir kennen es alle: Der Alltagsstress sorgt häufig dafür, dass wir keine Zeit und Lust haben, täglich ausgewogen, frisch und reichhaltig zu kochen. Immer öfter greifen wir auf schnelle, vegane Gerichte zurück, die zwar lecker sind, aber nicht immer den vollen Nährstoffbedarf abdecken. (C) Unsplash Übrigens: Nicht nur Veganer sollten über Nahrungsergänzungsmittel nachdenken! Mittlerweile sind auch immer häufiger Omnivore von einem Vitamin B12 oder Vitamin D Mangel betroffen, da diese nicht mehr über die herkömmliche Nahrung aufgenommen werden können. Denn heutzutage werden auch die Tiere mit Supplements von Vitamin B12 oder D3 versorgt, da sie nicht mehr auf der Weide grasen und somit diese Nährstoffe gar nicht mehr natürlich aufnehmen. Die tierischen Produkte sind also nur reichhaltig, weil es den Tieren über Nahrungsergänzungsmittel zugeführt wird. Warum also überhaupt noch tierische Produkte essen? Wir können dann doch lieber selber die hochwertigen Nahrungsergänzungsmittel zu uns nehmen und umgehen somit das ganze Tierleid! Vegan, welche Nahrungsergänzungsmittel? Wenn du dir bestimmte Nahrungsergänzungsmittel zulegen möchtest, solltest du unbedingt darauf achten, dass diese auch vegan sind! Doch was kann eigentlich an Supplements nicht vegan sein? - Kapseln können z.B. Gelatine enthalten - Omega-3 Produkte enthalten häufig Fischöl - Tabletten enthalten oft Laktose - Zusatzstoffe und Farbstoffe sind häufig nicht vegan - Vitamin D3 wird häufig aus Schafwolle gewonnen (C) Unsplash Vegane Nahrungsergänzungsmittel - Unsere Favoriten Nun stellen wir dir unsere Favoriten der veganen Nahrungsergänzsmittel vor. Dabei beziehen wir uns ausschließlich auf qualitativ hochwertige Produkte. Vitmamin B12 Vitamin B12 Tropfen von Sunday Natural Die Vitamin B12 Tropfen können direkt über Mundschleimhaut aufgenommen werden (sublinguale Aufnahme) und haben so eine besonders gute Bioverfügbarkeit. Als MHA-Formel und reines Methylcobalamin erhältlich für 16,90EUR á 1000ug. Mit dem Code 10VITAMINB12 erhältst du 10% auf die B12 Vitamine. Der Code ist gültig vom 1.2. - 31.3.2020. Vitamin B12 Tropfen von Innonature Die Vitamin B12 Tropfen enthalten 1000ug Methylcobalamin pro Tagesdosis und insgesamt ca. 1750 Tropfen. Mit jeden gekauften Vitamin B12 Tropfen von InnoNature wird eine Schulmahlzeit für Kinder in Afrika (Burundi) ermöglicht. Die 50ml Flasche kostet 24,90EUR. Mit dem Code DIV10 erhältst du 10% auf die alle Produkte und auch auf Alles im CBD SHOP. Der Code ist gültig vom 1.2. - 31.3.2020. JETZT NEU! Viele Produkte von Innonature findest du auch im Onlineshop von Keimling! Schau unbedingt mal vorbei! Eisen (C) Nu3(C) Keimling Floradix Eisen plus B12 vegan Das Eisentonikum von Floradix enthält wertvolles Eisen und Vitamin B12 und ist speziell für Veganer entworfen. Eisen verringert Müdigkeit und Vitamin B12 sorgt für einen normalen Energiestoffwechsel. Das Tonikum bietet eine super einfache Alternative zu großen Kapseln und Tabletten. Die 250ml Flasche kostet 9,59EUR. Eisen + Vitamin C von Innonature Mit den Eisen + Vitamin C Kapseln von Innonature bist du bestens mit Eisen und Vitamin C versorgt. Diese Kombination bietet sich an, weil Vitamin C die Eisenaufnahme optimiert. Durch den Curryblatt-Extrakt und das hochwertige Hagebuttenpulver kannst du deinen Eisenbedarf optimal aufrecht erhalten. Die Inhaltsstoffe sind 100% natürlich, vegan und in Deutschland hergestellt. 120 Kapseln kosten 24,90EUR. (C) Sunday Natural (C) Keimling Vitamin D Vitamin D3 + K2 Tropfen von Sunday Natural Die Vitamin D3 + K2 Tropfen von Sunday Natural kombinieren wertvolles und hochdosiertes Vitamin D3 mit Vitamin K2. Gemeinsam steuern die beiden Vitamine Knochen-auf- und abbauende Zellen und wichtige Transportmoleküle, die für eine korrekte Verwertung von Calcium sorgen. Pro Tropfen bekommst du volle 2500 IE (62ug) D3 und 100ug K2. Das 10ml Fläschchen kostet 21,90EUR. Mit dem Code DIV10 erhältst du 10% auf alle Produkte und auch auf Alles im CBD SHOP. Der Code ist gültig vom 1.2. - 31.3.2020. Vitamin D3 Tropfen von Innonature Mit den Vitamin D3 Tropfen von Innonature kannst du deinen Körper das ganze Jahr mit dem wichtigen Sonnenvitamin unterstützen. Vitamin D3 ist außerdem wichtig für das Immunsystem, die Knochen und die Muskeln. Die Tropfen von Innonature enthalten 1000 I.E. natürliches Vitamin D3, was den Tagesbedarf um 500% deckt. Das 50ml Fläschchen kostet 24,90EUR. Vitamin C (C) Sunday Natural Vitamin C Bio Acerola von Sunday Natural Die Vitamin C Bio Acerola Kapseln von Sunday Natural enthalten 100 % reines Bio Acerola Fruchtsaftpulver gefriergetrocknet aus Brasilien mit höchstem natürlichen Vitamin C-Gehalt (38%) in Spitzenqualität. Die Kapseln sind vegan, ohne Zusätze und enthalten pro Kapsel 200mg Vitamin C in natürlicher Verbindung mit Acerola-Polyphenolen, was für eine verbesserte Bioverfügbarkeit und Wirkung sorgt. 90 Kapseln kosten 12,90EUR. Vitamin C von nu3 Die nu3 Premium Bio Vitamin C Kapseln sind rein vegan, ohne Füllstoffe und Gelatine und versorgen dich ausreichend mit natürlichem Vitamin C. Sie sind säurefrei und magenfreundlich und decken 70 % des Tagesbedarfs (136 mg) verteilt auf zwei kleine Kapseln. 120 Kapseln kosten 19,99EUR. Zink (C) Nu 3(C) Foodspring Zink von nu3 Die nu3 Premium Zink Kapseln enthalten hochdosiertes und bioverfügbares Zinkgluconat mit Vitamin C und L-Histidin. Mit einer kleinen Kapsel deckst du deinen Tagesbedarf an Zink (15mg). Da der Körper Zink nicht selber herstellen kann, ist es wichtig, seinen Zinkbedarf immer im Auge zu behalten. Zink trägt unter anderem zur Erhaltung der Haut, Haare und Nägel bei und sorgt für ein gut funktionierendes Immunsystem. 60 Kapseln kosten 19,99EUR. Zink und Magnesium von Foodspring Die Zink und Magnesium Kapseln von Foodspring kombinieren Zink mit Magnesium und beugen somit Konzentrationsstörungen, Müdigkeitserscheinungen und Muskelschwäche vor. Die empfohlene Tagesdosis (3 Kapseln) versorgt dich mit 20mg wertvollem Zinkglukonat, 375mg Magnesium und 375mg Apfelsäure. Die Apfelsäure dient als Energiespender und erhöht die Bioverfügbarkeit von Zink und Magnesium. 100 Kapseln kosten 19,99EUR. Calcium (C) Pure Nature(C) Sunday Natural Calcium von Pure Encapsulations Die Pure Encapsulations Calcium Kapseln sorgen für eine optimale Calcium Versorgung und sind maximal verträglich. Jede Kapsel enthält 900 mg reines Calciumcitrat zur Deckung eines erhöhten Bedarfs. Hergestellt nach höchstmöglichen Qualitätsrichtlinien sind die Kapseln frei von Laktose, Fruktose, Gluten und jeglichen Färb-und Zusatzstoffen. 90 Kapseln kosten 26,90EUR. Calcium von Sunday Natural Die hochdosierten Calcium Kapseln von Sunday Natural liefern hoch bioverfügbares, natürliches Calciumcarbonat aus der Lithothamnium Rotalge mit 400mg elementarem Calcium pro Kapsel für den erhöhten Bedarf an Calcium. Calcium ist wichtig für die Knochen und Zähne und ist an zahlreichen Zellprozessen, wie unter anderem der Blutgerinnung, beteiligt. 120 Kapseln kosten 9,90EUR. Magnesium (C) Innonature(C) Nu3 Magnesium + Calcium Kapseln von Innonature Die Magnesium + Calcium Kapseln von Innonature enthalten rein natürliches Magnesium und Calcium aus der Sango Meereskoralle. Die Kapseln sind hoch bioverfügbar, 100% natürlich und vegan und sorgen für gesunde Muskeln, Knochen und der Verringerung von Müdigkeit. Mit jeden gekauften Magnesium + Kalzium Sango Meereskoralle Kapseln von InnoNature wird eine Schulmahlzeit für Kinder in Afrika (Burundi) ermöglicht. 90 Kapseln kosten 19,90EUR. Magnesium von nu3 Das Premium Magnesium von nu3 versorgt dich optimal mit dem Tagesbedarf Magnesium und ist hoch bioverfügbar, da die vier Magnesiumverbindungen für eine gleichmäßige Aufnahme sorgen. Magnesium trägt zu einer normalen Muskelfunktion bei und verringert Ermüdung. Die Kapseln sind rein vegan und ohne jegliche Zusatzstoffe. 120 Kapseln kosten 19,99EUR. Omega 3 (C) Foodspring(C) Keimling Omega 3 von Foodspring Die veganen Omega 3 Kapseln von Foodspring enthalten 720 mg Algenöl, 216 mg DHA und 108 mg EPA. Somit bekommst du die tägliche Dosis an wichtigen EPA und DHA Fettsäuren und unterstützt somit unter anderem die normale Herz- und Gehirnfunktion. Die Kapseln werden in Deutschland unter strenger Prüfung hergestellt. 90 Kapseln kosten 34,99EUR. Omega 3 von Innonature Außerdem empfehlen wir dir die veganen Omega 3 Softgel Kapseln aus Algenöl von Innonature. Die Kapseln ergänzen die Versorgung mit Omega-3-Fettsäuren und beinhalten wichtiges DHA und EPA. Beides trägt zur Aufrechterhaltung eines normalen Blutdrucks bei. Die Algen für das zertifizierte Omegavie(R) Algenöl stammen aus Frankreich und werden schonend geerntet und unter höchsten Qualitätsstandards in Deutschland verarbeitet. 90 Kapseln kosten 29,90EUR. Jod (C) Innonature Bio Jod Kapseln von Sunday Natural Die Bio Jod Kapseln von Sunday Natural enthalten hochdosiertes, rein natürliches Jod vom Bio-zertifizierten Norwegischen Kelp aus den reinsten Gewässern in Schottland. Jede Kapsel enthält  250ug elementares Jod für den erhöhten Bedarf. Die Kapseln sind vegan, laborgeprüft, ohne Zusätze und in Deutschland hergestellt. 120 Kapseln kosten 11,90EUR. Jod + Folsäure von Innonature Wir empfehlen dir die Kapseln von Innonature Kelp + Spinat: Natürliche Jod + Folsäure. Sowohl das essenzielle Jod, als auch die Folsäure sind in ausreichender Menge vorhanden und unterstützen die normale Funktion von Immunsystem und Schilddrüse. Die Kapseln beinhalten 100% natürlicher Spinat- und Fingertang-Extrakt und sind in Deutschland hergestellt. Selen (C) Pure Nature (C) Nu3 Selen Complex von pure encapsulations Die Pure Encapsulations Selen Kapseln enthalten 110mcg Selen aus Natriumselenit und Selemethionin. Das Produkt ist auch für Allergiker geeignet und deckt den Tagesbedarf an wichtigem Selen. Die maximal verträglichen Kapseln enthalten keine Laktose, Fruktose, Gluten oder andere Färb-und Zusatzstoffe und sind rein vegan. 90 Kapseln kosten 31,90EUR. Selen von nu3 Die nu3 Premium Selen Kapseln enthalten 55 ug Selen pro Tagesdosis und sind hoch bioverfügbar. Mit Selen unterstützt du dein Immunsystem und die Schilddrüse. Die Kapseln enthalten außerdem den Wirkstoff L-Selenomethionin für die verbesserte Aufnahme von Selen. Wie alle Produkte von nu3 enthalten auch diese Kapseln keine Füllstoffe, Trennmittel, Farbstoffe, Gluten oder Laktose und sind rein vegan. 90 Kapseln kosten 19,99EUR. Weg von den gängigen Klischees Vegan-Klischee ade von Niko Rittenau Selen, Jod, Eisen und ganz besonders Vitamin B12 - all diese Nährstoffe sind in Bezug auf die vegane Ernährung in Verruf geraten. Der klassische Veganer leidet an Nährstoffmangel noch und nöcher, so ist oft noch der allgemeine Eindruck in der Gesellschaft. Niko Rittenau räumt gründlich mit den Klischees auf. Vegan-Klischee ade!: Wissenschaftliche Antworten auf kritische Fragen zu veganer Ernährung Das könnte dich auch interessieren - Vitamin B12 kaufen - Empfehlungen und Tipps - Vegane Ernährung: Vitamin B12 Artikel von Niko Rittenau - Sunday Natural - natürlich, gesund und rein - Vitamin B12 und Multivitaminpräparat von alles-vegetarisch.de - B-Vitamine - Vitamin B-12 selber spritzen - Supplemente im Herbst und Winter Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch! 

Dein Start in die Fastenzeit

5. März 2019 Deutschland is(s)t vegan 

Dein Start in die FastenzeitAnzeige Am Aschermittwoch beginnt die christlich orthodoxe ,,Fastenzeit - 40 Tage und 40 Nächte verzichten wir bewusst auf uns Liebgewonnenes oder Gewohntes. Und obwohl viele Menschen nicht gläubig oder gar religiös sind, nehmen sie diesen Anlass zur Motivation Körper, Geist und Seele zu entschleunigen und zu entschlacken. Seitens politischer Initiativen und Klima-Aktivisten, nämlich der Million Dollar Vegan Kampagne, wird aufgerufen die Fastenzeit zu nutzen, um 40 Tage pflanzlich zu leben und so aktiv ein Zeichen für ein klimafreundlicheres Leben auf diesem Planeten zu setzen: ,,Der Verzicht auf tierische Nahrungsmittel ist die wirksamste Einzelmaßnahme, die jeder Mensch ergreifen kann, um seinen ökologischen Fußabdruck zu verkleinern. Laut dem Forscher Joseph Poore von der Oxford University spart jede Person, die für 40 Tage vegan lebt, Emissionen ein, die denen eines Fluges von London nach Berlin entsprechen. Gefastet kann auf vielfältige Weise werden Angefangen vom Verzicht auf den übermäßigen Gebrauch digitaler Medien oder den täglichen Konsum sozialer Netzwerke, über Genussmittel-Karenz, wie das Weglassen von Zigarette, Alkohol und Zucker, bis hin zum konkreten Verzicht auf Getränke und auf Speisen wie tierische Produkte. Die bewusst und aktive gelebte Fastenzeit gibt uns einen Anreiz, Dinge in unserem Leben zu verändern. Und da der innere Schweinehund nun mal träge und schwer zu motivieren ist, fällt es uns einfach leichter, wenn man ihn zu einem allgegenwärtigen Zeitpunkt im Konsens mit der Außenwelt an der Leine packt, ein bisschen zerrt und zieht und ihn schließlich doch überzeugen kann, seine vier Pfoten zu bewegen. Veränderungen im Alltag ermöglichen uns einen Perspektivwechsel Wenn wir 40 Tage lang zu Fuß oder mit dem Rad zur Arbeit fahren, statt das Auto zu nehmen, entdecken wir das Frühlingserwachen am Wegesrand oder begegnen unerwartet interessanten Menschen. Gehen wir 40 Tage lang mit Buch ins Bett oder spielen mit unserem Partner oder der WG-Mitbewohnerin ein Spiel, statt Abends vor dem Fernseher zu liegen oder auf dem Smartphone zu daddeln, stellen wir fest wie entspannt und ruhig wir einschlafen können. Durch 40 Tage ohne industriellen Zucker und Süßigkeiten, kommen wir wieder in den Genuss naturbelassener Süßigkeiten wie getrockneten Datteln, Feigen und Nüssen. Und wir werden möglicherweise sogar kreativ und beginnen nach alternativen Rezepten für Energiebällchen oder Bohnen-Trüffeln zu recherchieren, die wir dann auch selber herstellen wollen. Lasst uns 40 Tage die wichtigsten Menschen in unserem Leben regelmäßig treffen, statt mit ihnen via WhatsApp oder Insta-Message zu kommunizieren. So gewinnt der gelebte Moment wieder enorm an Bedeutung. Wir werden realisieren wie viel Zeit im Alltag frei wird, um mal den Kopf zu heben und in die Welt hinaus zu blicken, weil wir nicht über dem Handy hängen und Buchstaben in Textfelder tippen. 40 Tage mehr Sport, wird uns zeigen was lebendig fühlen heißt, wenn wir unseren Körper recken und strecken und unsere Muskeln und Gelenke bewegen. 40 Tage mit Tee statt mit Kaffee in den Tag starten, kann zunächst ganz schön die Laune in den Keller ziehen - aber unserem Körper auch ermöglichen wieder mehr eigenen Endorphine am Morgen auszuschütten und uns selbst gute Laune zu machen. Wer eine schmackhafte Alternative braucht, mixt sich morgens eine Raw-Xoco-Latte aus Rohkakao, Wasser und Gewürzen und gießt diese mit etwas aufgeschäumter Mandelmilch auf. Hier findest du unser Rezept. 40 Tage ohne Alkohol am Abend und dafür lieber einen Fastentee wird unsere Haut verändern und unsere Schlaf erholsamer und tiefer werden lassen. 40 Tage ohne Zigaretten tun mit Sicherheit erst mal richtig weh ... aber danach können wir frei atmen. Egal was wir uns vornehmen und wie wir UNSERE Fastenzeit gestalten, wir werden aus unserem Alltagstrott heraus treten und ,,neue Wege beschreiten und mit Sicherheit bereichernde neue Einsichten gewinnen. Heilfasten, Saftfasten, Nahrungskarenz Wer das ,,Fasten richtig ernst nehmen möchte und sich erstmalig an Saftfasten oder echte Nahrungskarenz im Sinne einer 1-2 wöchigen Heilfastenkur heran traut, sollte dies im Idealfall unbedingt in Begleitung eines Fastenleiters oder seines Hausarztes tun. Die Stoffwechsel-Mechanismen, die beim ,,echten Heilfasten aktiviert werden, können - je nachdem wie belastet der Organismus mit Nahrungsgiften oder Schwermetallen ist - heftig und unberechenbar sein. Da sollte man sich in guten Händen wissen und Hilfe holen können, wenn es unangenehm wird oder sich bedrohlich anfühlt. Beliebt und viel erprobt sind Heilfastenkuren nach Buchinger oder Breuß. Früher war auch die Mayr-Methode gängig - für Vollwertfans aber nicht wirklich nachvollziehbar, da Weißmehlsemmeln in die Fastenernährung integriert sind. Fastenmethoden für den Alltag Für alle diejenigen, die in der Fastenzeit ihre alltägliche Ernährung weniger radikal aber dennoch effektiv verbessern möchten, empfiehlt sich 40 Tage Basenfasten oder eine Nahrungspause von 12-16 Stunden (intermittierendes Fasten) zwischen der Abendmahlzeit und dem Frühstück. Basenfasten Beim Basenfasten verzichten wir bewusst auf Lebensmittel und Mahlzeiten, bei deren Verstoffwechselung Säuren entstehen. Das Basenfasten lehnt sich an die Theorie der Basischen Ernährungslehre an. Diese hat ihre Wurzeln in der Alternativmedizin Anfang des 20. Jahrhundert und basiert auf folgender Hypothese: Der langfristige und chronische Verzehr säurebildender Lebensmittel belastet unseren Organismus und bringt ein Ungleichgewicht in den Säure-Basen-Haushalt, was uns auf Dauer krank macht. Beim Abbau schwefelhaltiger Aminosäuren (Methionin und Cystein) wird Schwefelsäure im Körper frei, die über den Urin ausgeschieden werden muss. Ist die tägliche Menge der dabei anfallenden Schwefelsäure größer als die Ausscheidungskapazität  unseres Organismus, sammeln sich SAURE Stoffwechselendprodukte an, die BASISCHE Mineralstoffe des Körpers an sich binden. Diese werden dabei aus dem Körpergewebe gelöst (Bindegewebe, Knochen, Muskelgewebe), was beispielshalber zu Demineralisierung von Knochen führt (Osteoporose). Eine Übersäuerung des Körpers meint nicht den im Blut messbaren ph-Wert, sondern die Übersäuerung des Körpergewebes, also ein Fehlen ausreichend basischer Mineralstoffe bzw. ein Zuviel an sauren Stoffwechselendprodukten. Folge davon seien viele unserer Zivilisationskrankheiten wie Gicht, Arthrose, rheumatische Erkrankungen, Neurodermitis, Osteoporose, Muskelschmerzen, chronische Müdigkeit, Allergien, Herz-Kreislauferkrankungen und Krebs. Eine Basische Ernährung beinhaltet zu ca. 70% basenbildende Lebensmittel, wie Gemüse, Kartoffeln, Obst, Greens, manche Nüsse, manche Getreide etc. Und nur zu 30 % Säurebildner wie alle tierischen Produkte, aber auch ausgemahlene Getreideprodukte, Fertigprodukte, jede Art von industriell hergestellter Nahrung. Ausführliche Tabellen findest du im Internet. Unsere Buchtipps      Intermittierendes Fasten Beim intermittierenden Fasten, auch Intervallfasten, folgen Zeiten der Nahrungskarenz auf Zeiten der Nahrungsaufnahme. Es gibt Modelle in denen an jedem zweiten Tag gefastet wird (,,every other day diet EOD - englische Literatur), sowie Modelle, an denen täglich eine Periode von 16 Stunden fasten mit 8 Stunden Nahrungsaufnahme wechselt. In den Phasen der Nahrungskarenz ist nur die Aufnahme von Wasser, Kräutertee und ggf. auch Kaffee erlaubt. Auf die Phase der Nahrungsaufnahme entfallen dann 2-3 Mahlzeiten. Studien zufolge wirkt sich das intermittierende Fasten positiv auf die Lebenserwartung und das Vorkommen von altersbedingten Krankheiten aus. Auch die Anfälligkeit für Krebserkrankungen soll sich dadurch verringern. Übergewichtigen Menschen gelingt es leichter, ihr Körpergewicht zu reduzieren. Des Weiteren zeigen sich ähnlich positive Aspekte im Blut und der Hormonausschüttung wie bei einer leichten Kalorienrestriktion. Fazit: Ich bevorzuge die 16/­­8- oder 14/­­10 Stunden Version des Intermittierenden Fastens, da es sich in mein Sozialleben und meinen Alltag besser integrieren lässt, als nur jeden zweiten Tag zu essen. Für den Magen-Darm-Trakt bringt die 14-16 Stündige Nahrungskarenz ein enormes Potential zur Selbsterhaltung, Reinigung und Ruhe mit. Des Weiteren wirken sich die Pausen der Nahrungsaufnahme bei mir sehr positiv auf Hormonhaushalt und Wohlbefinden, Leistungsfähigkeit und Verdauung aus. In der acht- (bis zehn-) stündigen Phase der Nahrungsaufnahme, bringe ich in der Regel zwei kleine und eine große Hauptmahlzeit unter. So fühle ich mich ausgesprochen wohl. Je nach deinem individuellen Tagesrhythmus, kannst du die letzte Mahlzeit um 16 Uhr oder 18 Uhr einnehmen und folglich morgens um 8 Uhr oder 10 Uhr frühstücken. Falls du ein Spätesser bist, beginnt die Essensphase am nächsten Tag eben erst gegen 12 Uhr bis 14 Uhr zum Lunch mit Smoothie, Salat und Co. Und in Lebensphasen, in denen du 16/­­8 nicht schaffst, sondern nur 14/­­10 einhalten kannst, bist du mit einer leichten, pflanzlichen Ernährung auch gut mit dabei, was die positiven Aspekte angeht. Eine plant based diet baut ja per se auf gut bekömmliche Kost auf. Wenn also dein Magen und Darm schon nach 6-8 Stunden ihre Arbeit getan haben (und nicht wie bei einer fettigen und fleischlastigen Kost 12-18 Stunden beschäftigt sind), kannst du von den Vorteilen des intermittierenden Fastens auch bei 14 Stunden Nahrungskarenz schon profitieren. Unser Produkttipp Tribest(R) Wasserkocher GKD-450  Der hochwertige und langlebige Wasserkocher der Marke Tribest(R) besitzt eine doppelwandigen Glasbehälter, satte 1,7 Liter Inhalt, hat eine BPA-freie Schutzummantelung und hält bis zu 6 Stunden das Wasser auf Temperatur. Und das Besondere, der Wasserkocher bietet vier Voreinstellungen für die optimale Wassertemperatur von Kaffee (90°), schwarzem Tee (80°), grünem Tee (70°) und für 45° heißem Wasser, der Maximaltemperatur für Rohkost.   Leider schmecken Fastentees oft nicht besonders lecker und das macht das Fasten doppelt schwer. Bei  diesem Fastenzeit-Tee von Keimling Naturkost ist dies nicht der Fall. Die rein basischen Zutaten nach einer indischen Rezeptur sind an die ayurvedische Ernährung angelehnt. Liebliche Noten wie Fenchel, Rosenblüten und Hagebuttenschalen wurden kombiniert mit etwas Schärfe aus Ingwer, Chili und Zitronengras - alles aus biologischem Anbau.       ***Gewinnspiel*** Jetzt hast du die Chance eine Packung vom leckerem Fastenzeit-Tee zu gewinnen. Möchtest du gewinnen? Dann schau mal bei Facebook oder Instagram. Sei ein Fan von Deutschland is(s)t vegan auf Facebook oder Instagram! Like unseren Post und schreibe einen Kommentar, warum du gewinnen solltest. Für alle ohne Facebook oder Instagram: Schreib uns eine E-Mail mit dem Betreff ,,Fasten an hallo@deutschlandistvegan.de. Wir drücken dir die Daumen! Das Gewinnspiel läuft ab sofort und endet am 07.03.2019 um 24:00 Uhr. Der Gewinner oder die Gewinnerin wird ab dem 08.03.2019 nach dem Zufallsprinzip ausgewählt und informiert.  Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Deine Daten werden ausschließlich im Rahmen der Geschenkaktion genutzt, um die Gewinner zu ermitteln und zu informieren. Unsere Teilnahmebedingungen findest du hier.   Anzeige, da dieser Artikel Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Danke, dass du unsere Arbeit unterstützt.  

Hagebuttensuppe mit Eischneeklößchen

1. Oktober 2016 Vegetarische Rezepte und vegane Gerichte 

Vegetarische Hagebuttensuppe mit Eischneeklößchen - Falls es keine frischen Hagebutten gibt, nimmt man 100 g getrocknet. Hagebutten und übergießt sie mit derselben Menge heißen Wassers, läßt sie 20...

Hagebuttengelee: Selbst gepflückt und eingekocht!

16. September 2014 Nicole Just 

Hagebuttengelee: Selbst gepflückt und eingekocht!Ich liiiieeebe den Spätsommer und bin in jeder freien Minute dabei, Obst zu pflücken und zu Hause Marmeladen, Gelees und Co. einzukochen! Wirklich, das ist “mein Yoga”. Das Schöne daran ist, dass man weder einen eigenen Garten, noch besonders viele Utensilien zum Einkochen benötigt. Das Obst für Marmeladen, Chutneys und viele weitere selbst gemachte Vorräte könnt ihr nämlich  einfach draußen pflücken und eure Hilfsmittel sind Topf, feines Sieb und Liebe. ;) In jeder Stadt gibt es freistehende Obstbäume, die ihr entweder im Internet entdecken könnt oder wenn ihr mit offenen Augen durch die Stadt lauft. Wobei sich für mich letzteres in diesem Jahr als deutlich effektiver herausgestellt hat. Einige Pflückstellen, die ich im Netz über Mundraub.org gefunden habe, waren nämlich schon “abgeerntet”. Trotzdem war die Mundraubkarte für einen ersten Überblick sehr hilfreich. Durch meinen Umzug in diesem Jahr musste ich meine alten “Pflückreviere” in Berlin-Pankow zurücklassen und in meiner neuen “Randberlinheimat” konnte ich noch nicht so oft unterwegs sein. In Pankow habe ich letztes Jahr einen Zufallstreffer gelandet und mehrere vollbehangene Pflaumenbäume auf einem Sportplatz gefunden, vor dem ein Reifen an meinem Rad geplatzt war. Während also der Herr der Schöpfung das Auto von zu Hause holen musste, bin ich in “Ernterausch” verfallen. Er war nur 20 Minuten weg und hat den Mund nicht mehr zubekommen, als ich nach dieser kurzen Zeit mit ca. sechs Kilogramm Bauernpflaumen im Gepäck auf ihn gewartet habe. Marillen und einige Birnen hatten wir zuvor schon geerntet. Wenn nichts mehr geht, werde ich Erntehelferin. Das kann ich echt gut! ;) Aus den Pflaumen habe ich dann Pflaumenmus, unzählige Kuchen und natürlich Chutney gemacht. Das Bild zeigt nur einen Bruchteil der Ernte. In diesem Jahr habe ich mir zur ersten Orientierung einige Adressen in unserer neuen Umgebung herausgesucht und mich wieder auf’s Fahrrad geschwungen. Auf dem Pflückplan standen eigentlich Brombeeren. Wie so oft habe ich dann aber alles Mögliche gefunden, nur keine Brombeeren. Das liegt aber weniger an der Genauigkeit der Pflückadressen im Internet sondern eher an meinem fehlenden Navigationstalent. Ich könnte nicht einmal Autofahren, wenn da nicht mein schlaues Handy-Navi wäre! Nunja, einen Handyhalter für mein Rad habe ich (noch) nicht, die fehlende Orientierung hat mich glücklicherweise aber nicht ins brandenburgische Niemandsland geführt, sondern auf einen kleinen Hügel in Berlin Hellersdorf, auf dem ich Äpfel, Birnen und vor allem viele Hagebuttensträucher gefunden habe. Und als kleinen Bonus obendrauf habe ich eine Wiese entdeckt, auf der es wunderschön bunt blühte. Schaut mal was für einen tollen Strauß ich dort gepflückt habe: Der Strauß hat sich über eine Woche gehalten und seit gestern weiß ich dank meiner schlauen Facebookfans auch, dass es sich dabei um Luzerne handelt. Wieder was gelernt und eine neue Lieblingsblume entdeckt. Und ich habe Hagebutten geerntet, weil es – wie gesagt – so viele dort gab, dass ich sie einfach nicht zurücklassen konnte. Im Nachinein ärgere ich mich darüber, dass ich “nur” 600 g gepflückt habe. Hagebuttengelee ist, wie sich heraustellte, nämlich einfach nur yuuuummy und mein neuer Lieblingsbrotaufstrich. Hier ist das Rezept für euch, viel Spaß damit! Zutaten für 4 Gläser Hagebuttengelee (ergibt ca. 800 g) 600 g Hagebutten 5 große Blätter Zitronenverbene (optional) 1  Liter Wasser 200 g Zucker (ich benutze meistens Rübenzucker) 1 Vanilleschote oder 1 leicht geh. TL Bourbonvanillepulver 1/­­2 Bio-Limette (Schale und Saft) 1 gestr. TL Agar-Agar Außerdem 4 Schraubgläser mit jeweils ca. 200 ml Fassungsvermögen 1 feines Sieb zum Passieren oder eine “Flotte Lotte” Schritt 1: Die Hagebutten ggf. verlesen, gut waschen und die Stielansatze entfernen. Mit den Blättern der Zitronenverbene (optional) und 1 Liter Wasser aufkochen und dann bei mittlerer Hitze und angekipptem Deckel ca. 40 Minuten köcheln, bis die Hagebutten weichgekocht sind. Schritt 2: In der Zwischenzeit die Gläser sterilisieren. Ich wasche Gläser und Deckel dazu im Geschirrspüler auf höchstmöglicher Temperatur, nehme sie anschließend heraus und lasse sie umgedreht auf sauberem Küchenpapier oder einem sauberen Handtuch trocknen. Schritt 3: Die Zitronenverbene falls verwendet entfernen und die Hagebutten samt Kochwasser mit einem Pürierstab grob pürieren. Es geht hier nicht darum, eine glatte Masse zu erhalten. Vielmehr macht es das nun folgenden Passieren einfacher. Die grob pürierte Masse durch ein feines Sieb passieren. Ich nehme zum Passieren immer eine Suppenkelle zu Hilfe. Am Ende bleiben nur die harten Schalen und die Kerne zurück. Schritt 4: Die Vanilleschote mit einem Messer halbieren und das Mark herauskratzen. Das Hagebuttenmus mit 200 g Zucker, Schale und Saft 1/­­2 Limette,  Agar-Agar und dem Vanillemark sowie der ausgekratzten Vanilleschote nochmals unter Rühren zum Kochen bringen und 2 Minuten unter stetigem Rühren köcheln lassen. Schritt 5: Das Hagebuttengelee noch heiß in die sterilen Gläser füllen und fest zuschrauben. Wenn das Gelee bald verbraucht wird könnt ihr euch den folgenden Schritt sparen. Wollt ihr das Ganze länger haltbar machen, werden die Gläser noch einmal wie folgt behandelt: Schritt 6: Ein sauberes Küchentuch oder zwei Lagen Küchenpapier auf den Boden eines Topfes legen und die gefüllten Gläser daraufstellen. (Dann klappert es beim Kochen nicht so sehr.) Soviel Wasser in den Topf füllen, dass die Wasserlinie mit dem Gelee im Glas ungefähr abschließt und das Wasser zum Kochen bringen. Ca. 10 Min. bei mittlerer Hitze kochen und die Gläser anschließend vorsichtig aus dem Topf nehmen und abkühlen lassen. Zuletzt noch beschriften, in den Vorratsschrank stellen und breit und zufrieden grinsen. Optional, aber so sieht das bei mir immer aus. ;) Und wenn ihr – so wie ich – erst einmal auf den Geschmack gekommen seid was das Einkochen angeht, sieht euer Vorratsregal vielleicht auch bald so aus wie meins. Inklusive zufriedenem Dauergrinsen, wenn ihr daran vorbeigeht.   Hier findet ihr noch weitere Rezepte zum Einkochen: Apfelmus selbst machen Quitten-Birnen-Marmelade bzw. Kompott The post Hagebuttengelee: Selbst gepflückt und eingekocht! appeared first on vegan-sein.

Hagebuttenmarmelade selber machen

18. September 2019 Herr Grün kocht 

Hagebuttenmarmelade selber machenIch hatte von mehreren Sträuchern 300 g Hagebutten gepflückt. Das war gar nicht so einfach, denn die Äste haben überall Stacheln. Aber ich war froh. Mein Ziel: Hagebuttenmarmelade. Die wollte ich in einem Gericht verwenden. Ich hatte vor gar nicht allzu langer Zeit Hagebuttenmarmelade zum ersten Mal probiert und war begeistert. Ein toller Geschmack. Manche Rezepte kochen die Hagebutten mit den sogenannten Nüsschen – das sind die juckenden samenartigen Wesen in der Hagebutte. Ich wollte nur die die Schale verwenden, weil ich glaube, dass so der Geschmack und die Konsistenz optimaler sind. Ich habe gelesen (ich hatte vergessen sie zu wiegen), dass man bei 300 g Hagebutten von 150 g Schale ausgehen kann. Ich habe im ersten Schritt 150 g verwendet, weil ich gelesen hatte, dass man die Hagebutten, falls sie noch keinen Frost gehabt haben, noch 48 Stunden einfrieren soll, - das würde die Süße erhöhen. Einer meiner Leser bei Facebook meinte, dass das nicht stimmt. Also probiere ich es aus. Die andere Hälfte Hagebutten werde ich in ein paar Tagen genauso einkochen und natürlich berichten. Ich habe die Hagebutten halbiert und mit den Fingern die Nüsschen herausgepuhlt. Dabei trug ich Handschuhe – das empfehle ich jedem:-) Die Nüsschen jucken nämlich wirklich – also die paar, die auf meinem Arm gelandet sind. Eine Hälfte der Hagebutten habe ich weichgekocht. Ich hatte noch ein paar Pflaumen und dachte, es sei eine gute Idee, sie mit den Hagebutten bekannt zu machen. Aber aus Vorsicht verwendete ich zuerst einmal eine. Übrigens: Die Hagebutten reifen nach. Ich hatte beim Pflücken darüber nachgedacht, ob sie das tun und bspw. die orangenen Stellen verschwinden. Das tun sie. Nach 5 Tagen im Kochlabor waren die Hagebutten schön rot und auch etwas weich. Hier aber nun das Rezept. Ein kleine Menge - ich weiß. Aber Sie können alles ja beliebig multiplizieren. Zutaten 1 Glas Hagebuttenmarmelade von 160 ml 150 g Hagebutten 1 Pflaume oder Zwetschge 80 g Gelierzucker 2:1 zu Beginn soviel Wasser, dass die Hagebutten und die Pflaume bedeckt sind - später Wasser nachgießen 1 TAL frischer Zitronensaft Zubereitung Die Hagebutten halbieren und die Samen entfernen. Tragen Sie dabei bitte Handschuhe - diese Nüsschen jucken nämlich? Die Hagebuttenhälften in einen Topf geben. Soviel Wasser dazugeben, dass alles bedeckt ist. Während es Kochen immer mal wieder Wasser dazugeben, sodass alles bedeckt ist. Nun alles ca. 40 Minuten kochen. Nach 20 Minuten die in Stücke geschnittene Pflaume dazugeben. Nach dem Weichkochen alles (auch mit dem noch im Topf vorhandenen Kochwasser) pürieren und durch ein feines Sieb geben. Die gesiebte Masse in einen Topf geben. 40 ml Wasser und den Zitronensaft dazugeben und außerdem 80 g Gelierzucker. Das Ganze ca. 4 Minuten köcheln lassen und zwischendurch umrühren. Dann in die Hagebuttenmarmelade in ein Glass füllen und in den Kühlschrank stellen. Ich finde die Hagebuttenmarmelade schmeckt wunderbar auf frischem Brot oder Brötchen mit Butter oder Margarine. Viel Spaß mit diesem Rezept Herr Grün

Heimische Superfoods vegan - 10 Superhelden aus der Region

17. Mai 2017 Deutschland is(s)t vegan 

Deine Mutter kannte sie noch -  heimische vegane Superfoods. Wahre Nährstoffwunder müssen nicht vom anderen Ende der Welt stammen, denn ihr findet Sie auf dem Wochenmarkt, im Supermarkt oder beim Bauern umme Ecke. Wir haben für euch 10 vegane Superhelden aus heimischen Gefilden zusammengestellt. Wann sind vegane Foods eigentlich super? Wir bezeichnen solche Lebensmittel als ,,super, wenn sie gegenüber anderen vergleichsweise viel Vitamine oder Mineralstoffe enthalten. Entweder haben sie ihre Stärke bei einem ganz bestimmten Nährstoff oder sie sind ein komplettes Nährstoffwunder. Vegane Superfoods haben mit ihren exzellenten Nährstoffe und ihren sekundären Pflanzenstoffe eine besonders positive Wirkung auf unseren Körper. Leider machen viele sogenannte Superfoods eine sehr lange, CO2-lastige Reise zu uns oder sind sehr teuer. Deshalb zeigen wir euch jetzt traditionelle und heimische vegane Alternativen. Beerenfrüchte - mehr als lecker Wir können es gar nicht mehr abwarten! Sommerzeit ist nämlich Beerenzeit und dann können wir endlich wieder Himbeeren, Erdbeeren, Johannisbeeren und Heidelbeeren  aus Omas Garten naschen. Solange uns niemand erwischt. Wenn ihr euch gerade durch die stacheligen Sträucher an die reifsten Früchte kraxelt, denkt an uns.  Mit ihren Anthocyanen (bläuliche Farbe) und ihren Vitaminladungen (K, B-Vitamine, C) sind Beeren perfekt fürs Gedächtnis, stärken die Immunabwehr und wirken anti-oxidativ sowie entzündungshemmend. Brokkoli - grüne Eleganz gegen Krebs Ich sage versehentlich ja immer auch zu Blumenkohl Brokkoli und weiß nicht warum. Bestimmt weil Brokkoli einfach so wichtig ist! Es enthält u.a. Calcium für die Knochen, Eisen und als sekundären Pflanzenstoff Sulforaphan (und andere Senfölglykoside). Sulforaphan klingt nicht nur edel, es wirkt auch elegant, z.B. präventiv gegen Krebs. Bitte Brokkoli sanft und sachlich behandeln. Am besten nur blanchieren oder wenig andünsten, damit die Superkräfte erhalten bleiben. Grünkohl und seine veganen Freunde Jetzt ist der Grünkohl-Hype langsam rum und mir schmeckt er immer noch nicht. Außer als Chips. However. Jedenfalls enthalten alle Kohlarten spannend viele Nährstoffe, obwohl sie so uncool sind. Grünkohl ist eben der Superstar darunter, aber auch seine Weiß-China-Rot-Spitz-Kohlfreunde haben es in sich. Unscheinbar, aber randvoll mit Eisen, Vitamin C, Vitamin K, Calcium und Magnesium . Portulak - Heimlicher Salat für zu Hause Portulak ist unser Geheimtipp, also psst. Leider ist er in Deutschland etwas in Vergessenheit geraten, aber gerade deshalb empfehlen wir euch das kleine grüne Küchenkraut für zu Hause. Portulak lässt sich nämlich easy auf der eigenen Fensterbank selber ziehen.  Mit seinem Gehalt an Kalium, Vitamin C, Magnesium und Omega-3 Fettsäuren ist er ein echter Alleskönner. Ihr könnt ihn als Gemüse, Kräuter oder Gewürz verwenden. Leinsamen - 90ies Trash-Hit Leinsamen sind echt 90er. Für die Traditionsbewussten unter euch also das perfekte Superfood. Wem all der moderne Food-Kram zu exotisch ist und Acai nicht mal aussprechen kann, good old Leinsamen! Als Öl, geschrotet oder ab ins Müsli. Leinsamen sind die besten Omega-3-Fettsäure-Lieferanten, gut für die Verdauung und blutzuckerstabiliserend. Außerdem enthalten sie den Phytonährstoff Lignan, welches krebspräventiv wirkt. Hanf - berauschend gesund Eben noch geraucht, jetzt im Müsli. Hanf ist so vielseitig wie ihr und oft noch unterschätzt. Als Samen, Milch oder Öl ist Hanf ein echtes Nährstoffwunder. Proteinreich, Omega-3-haltig und voller B-Vitamine, Calcium, Kalium und Eisen. Mit seinem süßen, leicht nussigen Geschmack eine wahrhaftig berauschende Entdeckung. Kräuter und Wildpflanzen für umme! Keine Angst vor der Natur! Eure Oma kannte noch die Apotheke ihres Gartens wie ihre Westentasche und pflegte zu sagen: Gegen jede Krankheit ist ein Kraut gewachsen. Entwarnung: Ihr müsst heute keine Kräuterexperten mehr werden, um Löwenzahn, Bärlauch oder Brennnessel zu erkennen. Über diese drei stolpert ihr bei jedem (Wald-oder Feld-)Spaziergang und sie sind  heimisch und unheimlich heldenhaft. Kleinste Mengen dieser grünen Wunder am Wegesrand stecken voller Proteine, Eisen, Beta-Carotin, Bitterstoffe, Antioxidantien... einfach super. Und das alles kostenlos! Geschenkt von Mama Natur! Also raus mit euch. Am besten hunde-freie Wiesen Gebiete suchen. Folgendes könnt ihr aus den Blättern von Brennnessel, Löwenzahn und Bärlauch machen: Smoothies, Grüne Säfte, Salate, Pesto, Suppen. Hagebutte - mehr als Tee Ihr kennt Hagebutte nur als Tee oder Marmelade? Dann habt ihr was verpasst. Denn Hagebutten sind so gesund, wie sie sauer sind. Mit ihrem hohen Gehalt an Vitamin C sind sie tolle Immunstärker in der kalten Jahreszeit oder in Übergangszeiten. Hagebutten könnt ihr roh naschen (wenn spät geerntet sind sie süßer) oder aber als Chutneys oder im Dessert verarbeiten. Wusstet ihr, dass das Lied ,,ein Männlein steht im Walde von einer Hagebutte handelt? Wir nicht. Meerrettich - hot and healthy Unsere hotteste Wiederentdeckung des Jahres: Meerrettich. Mit zwei ,,E, zwei ,,R und zwei ,,T! Was den Meerrettich so hot macht: Senföle (Senfölglykoside), siehe Brokkoli. Diese wirken antibiotisch, d.h. Bakterien und Pilze werden abgetötet. Außerdem ist Meerrettich für seine antimutagene (DNA-schützend) Wirkung bekannt.   Pastinake – wieder heimisch geworden Kurzes Quiz vorweg: Wie unterscheidet ihr Pastinake von Petersilienwurzel? Richtig, bei der Pastinake ist der Stilansatz nach innen gewölbt, sie ist etwas weicher und süßlicher. Dieses wundervolle Wurzelgemüse ist eine wahre Wiederentdeckung. Sie fügt sich brav in Eintöpfe neben Karotten und Kartoffeln ein und wurde erfolgreich re-integriert in die heimische Küche. Gut so, denn Pastinake liefert ebenfalls die ganze Bandbreite an Nährstoffen.   Der Beitrag Heimische Superfoods vegan - 10 Superhelden aus der Region erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

11 Fragen an die wurzelweberin

16. Oktober 2015 Wurzelweber 

11 Fragen an die wurzelweberinDie liebe Christine Volm von tine taufrisch hat mich mit dem Liebster Blog Award nominiert. Mit dieser Aktion lernen sich Blogger untereinander kennen und stellen ihren Lesern durch ihre Nominierungen auch neue Blogs vor. Ganz lieben herzlichen Dank dafür! Dann möchte ich endlich mal ihre Fragen beantworten, sie hatte mich nämlich schon im September nominiert. Ich finde, es sind sehr tiefe und sehr tolle Fragen, die sehr persönlich sind.  1. Was bedeutet für dich Natur? Natur bedeutet für mich Leben. Vielfalt. Harmonie. Universelle Ordnung, Hell und Dunkel, Ausgeglichenheit. Die Natur lehrt mich zu fühlen, mit dem Fluß zu gehen. Sie nimmt mich auf in den ewigen Kreislauf von Werden und Vergehen und lässt mich Teil von etwas Größerem Sein. Sie zeigt mir, wie alles miteinander verbunden ist. Und sie heilt mich. 2. Wo erholst du dich am liebsten? Ich erhole mich am liebsten draußen, neben Pflanzen und Bäumen. Sie bringen mein inneres Chaos mit ihrer Anwesenheit ins Reine und zeigen mir, wie wichtig es ist, verwurzelt zu sein. Oder am Fluss. Manchmal auch gerne mit Wolldecke und dampfendem Apfelschalentee am Fenster, wenn es draußen stürmt und regnet. Im Sommer bin ich gerne bei unseren Hoch- und Hügelbeeten. Wenn ich dort die Erde spüre, zuschauen kann wie die Pflanzen wachsen, dann bin ich ganz Eins. Gerne gehe ich auch an innere Orte der Verbundenheit und verweile dort ein bisschen. 3. Nutzt du besondere Techniken oder wie entspannst du dich am besten? Ich entspanne mich am Besten, wenn ich in einer gelösten Stimmung bin. Das heißt, dass ich gerne die Dinge, die zu erledigen sind und einen Erledigt-Haken benötigen, abhake. Dann kann ich mich gut entspannen. Auch gelingt es mir besser, wenn ich allein und für mich bin. Total entspannt bin ich, wennich mit Pflanzen in all ihren Erscheinungsformen arbeite. Das kann beim Apfelpflücken sein. Oder beim Herstellen von Elixieren, Essenzen, Tinkturen und Medizinbeuteln. 4. Wie sieht dein Essensplan für heute aus? Also heute morgen steht bei mir Avocado und Tomate auf dem Speiseplan, danach einen Bananensmoothie mit Zimt. Heute mittag gibt es eine Kürbissuppe, die ich gestern zubereitet habe. Mit frischem Kürbis von den Hügelbeeten, ich bin ganz stolze Kürbismama ;). Der Rest ist noch ungeplant. 5. Stehen auch Wildpflanzen auf dem Besorgungszettel? Im Moment nasche ich gerne Weißdornbeeren, frisch vom Strauch. Seit ich intensiv mit dem Hagedorn gearbeitet habe, liebe ich diesen Geschmack, diesen Geruch und diese Geborgenheit die er mir gibt so sehr. Dann stehen im Moment Schlehen ganz oben, zur Zeit zieht gerade Schlehenwasser in der Küche ? als Kraftwasser, ich bin im Moment sehr schwach. Und Vogelmiere wird heute oder morgen gepflückt, für Salben und Pflegestifte, und nebenbei genascht. Gundelrebe esse ich im Moment als Kur und Hagebutten stehen ganz oben. Die trocknen auch gerade fröhlich vor sich hin. Da hier gestern schon Schnee lag, merkt man jetzt ganz stark die Zeichen der Zeitund vieles hat sich schon dem Frost hingegeben. 6. Wo pflückst oder erntest du deine Wildpflanzen? Ich ernte gerne direkt bei mir im Garten. Da wir ein recht großes Grundstück haben, schaue ich gern, was sich bei mir ansiedelt und mir so etwas mitteilen will. Jedoch finde ich hier z.B. keinen Beinwell und keine Wegwarte und auch Spitzwegerich findet sich nicht. Brauche ich Kräuter, die bei mir nicht wachsen, pflücke ich gerne bei uns im Flusstal, an unserer Hütte am Fluss. Das ist auch nur wenige Minuten entfernt (5 Minuten Autofahrt). Oder am Hügelberg (ebenfalls nur 5 Minuten entfernt), hier ist Naturschutzgebiet und es ist auch irgendwie kraftvoll dort. Ich sammele ungern außerhalb meiner Region... ich bin stark mit meiner Erde verbunden. Und so fühlt es sich auch gut an, wenn ich Pflanzen ernte, die von hier kommen. 7. Wie bereitest du dein Essen zu? Roh oder gekocht? Konzentriert oder auf die Schnelle? Wir essen zur Zeit beides, zu ziemlich gleichen Teilen. Leider muss ich zugeben, da ich nicht gut zurecht bin und nicht viel Energie habe, bereite ich zur Zeit viel auf die Schnelle zu. Aber dafür immer frisch und größtenteils aus dem eignen Garten. 8. Wenn du könntest, welchen "Promi" würdest du am liebsten zum Essen einladen und was würdest Du servieren? Mhm... welchen Promi... also ich würde sehr gerne Alicia Siloverstone einladen *lach* und mit ihr über ihre beiden tollen Bücher plaudern ("Meine Rezepte für eine bessere Welt" und "Kind Mama"). Ich liebe ihren Schreibstil und diesen lockeren Plauderton. Ich finde es großartig. Ich würde ihr ein veganes Gericht kochen, wahrscheinlich mit Pilzen und Giersch (Rohkost war nicht so ihr Ding). Und als Nachtisch rohe Erdnussplätzchen mit roher Schokolade ? (ein bisschen roh muss dann aber sein ;). Und dann natürlich Wolf-Dieter Storl. Ich kann Herrn Storl stundenlang zuhören, ich liebe seine Geschichten und seine Bücher. Essen würden wir dann eine vegane, grüne Suppe aus neunerlei Kräutern mit Rohkostbrot und zum Nachtisch gibt es roh-schokolierte Gundelrebenblätter.   9. Essen ist ja auch Kommunikation, was möchtest du deinem Gast mit deinem Gericht mitteilen? Was möchte ich meinem Gast mitteilen... Mhm. Essen soll lecker und gesund sein und die Zubereitung soll Spaß machen. Ich glaube Herr Storl isst nicht vegan, so würde ich ihm zeigen wollen, wie lecker veganes Essen sein kann. Und Alicia würde ich einfach sagen wollen, wie recht sie hat und saisonal kochen und essen einfach toll ist. 10. Wenn du mal niemanden sehen und hören willst, wohin ziehst du dich zurück? Ich gehe raus. Auf den eben erwähnten Hügelberg oder zum Fluss. Da bin ich meistens allein mit mir und kann meine Gedanken schweifen lassen. Wenn mein kleiner Kobold mit dem Opa unterwegs in der Scheune ist, dann bin ich auch bei den Hochbeeten ganz für mich. Da gehe ich auch gern hin.  11. Und zum Schluss: Stell Dir vor, du dürftest dich in einen Garten wünschen - wie würde er aussehen? Ich würde vor einem schmiedeeisernen Tor stehen, umrankt von wilden Heckenrosen, die wohl in der Blüte stehen als auch Hagebutten tragen. Daneben jeweils ein Hirschkolbensumach in schönster Herbstlaubfärbung. Das Tor öffnet sich knarrend und ich trete ein in den geheimen Garten, der in allen Nuancen von Grün schillert. Filigrane und summende Insekten fliegen glücklich von Blüte zu Blüte. Kleine Hügel sind von blühender Gundelreben bedeckt (Gundelrebe ist meine Seelenpflanze, die darf nicht fehlen), alte Eichen, Kastanien, Linden, Erlen und Weiden stehen überall, wiegen sich sanft im Wind und kleine Grüppchen von frechen Birken sieht man hier und dort. Es ist ein lauer Sommerabend und das Licht ist warm und mild. Vom Licht erwärmt schickt die Melisse ihren wundervollen Geruch durch den Garten und bringt Harmonie und Zufriedenheit mit sich. Ein Hirsch steht majestätisch im Gegenlicht und wacht über diese Schöpfung. An seinem Geweih sieht man den Geist des Gartens, ein zartes Wesen vom kleinen Volk. Es heißt mich willkommen und wir gehen ein Stück zusammen. So, jetzt habe ich die Fragen beantwortet. Wirklich schöne Fragen, Danke Dir, liebe Christine! Und ich übernehme ein paar Fragen an meine Nominierungen: - Wilde Weiblichkeit - Mama Mia - Holzhütteneinblicke Ich danke euch sehr, wenn ihr die Fragen beantworten würdet. Ich bin schon neugierig gespannt ???  1. Was bedeutet für dich Natur? 2. Was bedeutet unsere Erde für Dich? 3. Würdest Du Dich als spiritueller Mensch sehen? Erzähl mal davon. 4. Wie sieht dein Essensplan für heute aus? 5. Stehen auch Wildpflanzen auf deinem Speisezettel? 6. Wo pflückst oder erntest du deine Wildpflanzen? 7. Wenn du könntest, welchen "Promi" würdest du am liebsten zum Essen einladen und was würdest Du servieren? 8. Wie lauten die Titel der letzten drei Bücher die Du gelesen hast und wovon handeln sie? 9. Wenn es möglich wäre, mit welcher Figur aus welchem Buch würdest Du gerne mal eine Tasse Tee trinken? 10. Wenn du mal niemanden sehen und hören willst, wohin ziehst du dich zurück? 11. Und zum Schluss: Stell Dir vor, du dürftest dich in einen Garten wünschen - wie würde er aussehen? Das sind die Regeln des Liebster Blog Adwards: Danke der Person, die dich für den Liebster Award nominiert hat und verlinke den Blog dieser Person in deinem Beitrag. Beantworte die 11 Fragen, die dir der Blogger, der dich nominiert hat stellt. Nominiere drei bis elf weitere Blogger für den Liebster Award. Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für deine nominierten Blogger zusammen. Schreibe diese Regeln in deinen Artikel zum Liebster Award, damit die Nominierten wissen, was sie tun müssen. Informiere deine nominierten Blogger über die Nominierung und deinen Artikel. Das Logo ,,Liebster Award kann aus meinem Artikel kopiert werden. 


Sie werden diese Recepte sicherlich auch genießen ...

Fehler gefunden?
Helfen Sie uns zu beheben! Schreiben Sie es uns!



Fehlt etwas auf unseren Seiten? Schalgen Sie neue Inhalte oder Feature vor!



Haben Sie einen Kommentar?
Schicken Sie es uns!