Geschenk - vegetarische Rezepte

Versuchen Sie diese Rezepte!

Meine 10 liebsten Rezepte - forever & ever

Meine vegane Woche - 13. - 19.11. 2017

Terrassenkekse mit selbst gemachtem Lemon curd - Terrazza di Limoni

Spaghetti mit Kohlrabigemüse und Mandel-Kohlrabiblatt-Pesto










Geschenk vegetarische Rezepte

Meine vegane Woche - 13. - 19.11. 2017

20. November 2017 Totally Veg! 

Meine vegane Woche - 13. - 19.11. 2017 Montag Diese Woche war anstrengend und die Zeit war dicht gedrängt. Entsprechend waren meine Mahlzeiten auch einfach und wenig fotogen, aber ich denke, ein realistischer Einblick in einen veganen Speiseplan ist doch auch mal interessant, oder? Montag gab es mexikanischen Reis, scharfe Kidneybohnen und Guacamole. Dienstag Das unattraktiviste Foto überhaupt, mit Abstand und Auszeichnung und Mascherl. Aber diese Woche geht es um Realismus, nicht wahr? Jedenfalls ist Dienstag immer der Tag, an dem ich abends zu meiner Yogastunde gehe, und am späten Nachmittag davor esse ich gerne Oatmeal, weil es schnell geht und lecker schmeckt. Dafür zerdrücke ich eine reife Banane (unsere Wohnung durchzieht ständig ein  süßer Geruch, weil immer irgendwo Bananen vor sich hin reifen) und mische dann Haferflocken, Sojajoghurt, gemahlene Leinsamen und etwas Zimt hinein, dann gibt es noch ein paar gefrorene Beeren darüber. Mittwoch Mehr Termine! Abends gab es dann Reis, Brokkoli und ein indisches Linsen-Gericht. Wenn ich viel zu tun habe, bemühe ich mich, beim Kochen gleich die doppelte oder sogar dreifache Menge zu machen, so hat man für den nächsten Tag ein Mittag- oder Abendessen, ganz ohne Mühe. Donnerstag Ich bin spät nach Hause gekommen und M war unterwegs. Ich habe mir ein schnelles Abendessen gemacht - Reis mit Gemüse. Das Gemüse war eine tiefgekühlte Wok-Mischung, die ich einfach in der Pfanne aufgetaut und mit Knoblauch, Sojasauce und Ingwer gewürzt habe. Fertig! Freitag Ich habe von einem Kollegen netterweise eine großen Sack Walnüsse geschenkt bekommen. Sie schmecken super und ich esse gerne eine kleine Handvoll einfach als Snack. Habt ihr eine Idee für ein gesundes Rezept mit Walnüssen?  Samstag Meine Eltern haben sehr knapp nacheinander Geburtstag und zu diesem Anlass haben wir einen schönen Abend im Stiftskeller St. Florian verbracht, wo es eine umfangreiche vegane Menükarte gibt. Ich habe mit meinem Vater Süßkartoffel Dippers mit Mayonnaise geteilt, danach gab es Seitanschnitzerl mit Kartoffelsalat und als Nachtisch haben M und ich Topfenknödel mit Beerensauce und Maronipalatschinken mit Eis geteilt. Es war ausgezeichnet und danach bin ich ins Bett gerollt. Sonntag Während einer Laufrunde haben meine Mama und ich über unser Weihnachtskeks-Projekt gefachsimpelt (ich denke beim Laufen ständig ans Essen, ich weiß nicht, wie es euch geht!). Seit ich klein bin, backen meine Mama und ich jedes Jahr gemeinsam Kekse, seit ich vegan lebe, gibt es eben die vegane Variante. Heuer sollen es Linzeraugen, Vanillekipferl, Zimtsterne, Rumkugeln und Spekulatiustrüffeln werden. Wisst ihr schon, was ihr heuer backen werdet? Ihr könntet Ideen in meinem Buch Weihnachten Vegan sammeln, oder ihr entdeckt die Keks-Rezepte hier am Blog. Facebook: www.facebook.com/­­totallyveg Instagram: @totallyveg Twitter: @totallyvegblog

Mendake Nudeln mit Erbsen, Zwiebeln, Peperoni, Curry, Kokosmilch und Thai-Basilikum

20. November 2017 Herr Grün kocht 

Mendake Nudeln mit Erbsen, Zwiebeln, Peperoni, Curry, Kokosmilch und Thai-BasilikumProfessor Caprese hatte so eine Art chinesischen Hut auf. Eigentlich war es ein plattgedrückter italienischer Strohhut. Ein Geschenk von seinem Cousin aus Avezzano. Ich fand es etwas albern. Aber es machte ihm sichtlich Spaß. >>Das muss so sein, Signor Grün

Vegan und Sport - Interview mit Christian von Vegan Athletes

18. November 2017 Deutschland is(s)t vegan 

Vegan und Sport - Interview mit Christian von Vegan AthletesVegan und Sport, das ist für viele noch ein Widerspruch. Einer unter vielen Sportlern hat es geschafft dieses Vorurteil aus dem Weg zu räumen. Wir stellen euch heute Christian und seine Mission, eine Million Menschen gesundheitlich auf ihrem nächsten Schritt zu begleiten, vor! Christian, wer bist du und wie kommst du zur veganen Ernährung?  Heute werde ich hauptsächlich Mr. Brokkoli genannt. Ich bin fürsorgender Ehemann und Papa von zwei bezaubernden Prinzessinnen, ernähre mich vegan und mache leidenschaftlich viel Sport. Das war mal anders. Als ich 13 Jahre alt war, hatte ich einen Traum! Ich war sehr krank, musste jeden Tag inhalieren, hatte Asthma und Neurodermitis. Ich ernährte mich natürlich auch nicht gerade bewusst. Milch stand immer noch auf meinem Speiseplan und ich verzehrte Unmengen an Fertigprodukten und viel Fleisch. Irgendwann kam heraus dass ich eine Milcheiweißallergie hatte und seitdem ich die Milch weg gelassen habe, ging es mir etwas besser. Mein Traum war eines Tages eine gesunde Familie mit mir als starkem, gesunden und glücklichen Familienvater zu haben, der sich für seine Familie, seine Mitmenschen und die Natur einsetzt und mit ihr in Einheit lebt. Heute - 20 Jahre später - wurde dieser Traum Realität. Und daraus entstand meine Mission: 1 Million Menschen gesundheitlich auf Ihr nächstes Level zu bringen. Und dafür tue ich alles.  Seit Jahren bin ich davon besessen, Strategien und Instrumente zu entwickeln, die die Lebensqualität der Menschen und Unternehmen unmittelbar verbessern und habe ihre Effektivität mit messbaren Erfolgen auf www.vegan-athletes.com unter Beweis gestellt. Du bist ja selbst auch sehr fit und sportlich unterwegs, warum ist dir das so wichtig? Für mich gehört die Bewegung - vor allem an der frischen Luft - als essenzieller Bestandteil zu einem gesunden Lifestyle absolut dazu. Dabei lege ich in allererster Linie Wert darauf, dass die Bewegung unter gesundheitlichen Aspekten sinnvoll ist. Ich halte weniger etwas von Extremsporarten die zu stark den Körper oder Geist belasten. Ich möchte athletisch sein, schnell rennen können, aber gleichzeitig auch hohe Gewichte stemmen können und mobil/­­flexibel sein. Mein Körper ist mir viel Wert und dementsprechend behandele ich ihn genügsam. Der Körper möchte in Bewegung sein. Wir sind anscheinend nicht darauf abgestimmt den ganzen Tag nur zu sitzen oder zu liegen. Daher lege ich viel Wert auf Sport und natürlich möchte ich auch noch ,,gut aussehen   Veganes Kochbuch Das bringt mich zur nächsten Frage, die uns immer wieder gestellt wird: Wie kann ich mit pflanzlicher Ernährung abnehmen und fit aussehen? Meine persönliche Meinung zum Thema vegan abnehmen ist sehr einfach. Du brauchst folgende Zutaten: - Viel Bewegung an der frischen Luft - Am besten High Intensive Workouts und Sportarten wie Freeletics, Crossfit, Sprints und jeden Tag trainieren. - Esse mindestens 70% Rohkost und hauptsächlich grünes Blattgemüse, Obst und so viel unverarbeitet wie möglich (Clean Eating). - Esse regionale und saisonale Lebensmittel, denn dass sind genau diese, die der Körper zu der jeweiligen Jahreszeit benötigt. - Baue grüne Smoothies (Nährstoffbomben) in dein Speiseplan ein und versorge dich mit wunderbarem Chlorophyll - Lasse alle Süßigkeiten und hoch verarbeitetes weg. Und schon nimmst du ab Wie kann ich mit pflanzlicher Ernährung Muskeln aufbauen? Das geht selbstverständlich genauso wie mit einer flexitarischen Ernährung. Der Prozess vollführt sich in 2 Schritten: 1) Wir müssen die Muskelfasern verletzen, sodass sie sich stärker wieder aufbauen. Hierzu ist Training oder körperliche Arbeit notwendig. Muskelaufbau mit pflanzlicher Ernährung Im Kurs ,,Total Body Transformation Kurs bedienen wir uns hier hocheffektiver Übungskombinationen und Trainingstechniken für eine optimale Stimulation deiner Muskulatur und zwar von Kopf bis Fuß. Der Einsatz von Widerstandsbändern ermöglicht es intensive Reize zu setzen, die ein klassisches Training im Fitnessstudio ersetzen bzw. sogar weit übertreffen. Du brauchst also nicht extra ins Fitnessstudio gehen, kannst dies aber wenn du Spaß daran hast. Du, dein Körper, dieses Programm und ein par Widerstandsbänder sind genug um alles zu erreichen was du dir vorgenommen hast. 2) Ernährung. Du darfst dich hochwertig und vollwertig ernähren und dich nicht in einem Kaloriendefizit befinden. Ausser, du bist kompletter Neueinsteiger im Training. Dann ist es sogar möglich, gleichzeitig Muskelmasse aufzubauen, während du Körperfett abbaust. Welche Kriterien sind für ,,veganen Muskelaufbau also wichtig: - Die Qualität der Aminosäuren ist entscheidend (Aminosäuren sind die einzelnen Bestandteile des Eiweiß) - Wir brauchen essenzielle Aminosäuren um Muskeln aufzubauen. - Das Verhältnis der Makronährstoffe kannst du selbst für dich herausfinden was dir gut tut. Eine Guideline von unserem Trainer ,,Daniel Einenkel ist: 75% vollwertige und komplexe Kohlenhydrate aus grünem Gemüse, Obst, Vollkornprodukten, Amaranth, Quinoa, Linsen, Buchweizen 15% hochwertige Eiweiße aus Bohnen, Tofu, Lupinen, Linsen und grünem Blattgemüse 15% hochwertige Fette Nur wer seinen Körper, das gibt was er auch zur Entwicklung benötigt, wird die gewünschten Resultate erzielen. Dies fängt bei dem individuellen Energiebedarf an, über die bestmögliche Nährstoffversorgung bis hin zur Optimierung des Zellstoffwechsels für schnelle Regeneration und beschleunigte Anpassungsvorgänge.   Wie kann ich mich unterwegs gesund und proteinreich vegan ernähren? Hier gibt es viele Methoden. In einem meiner Videos zeige ich mein Lieblingsrezept: Den veganen Lubrikator. Hier ist alles drin, von hochwertigen Fetten die langfristig satt machen, vollständige Proteine und wichtige Mikronährstoffe liefern ein Geschmackserlebnis, dass dich besonders für anstrengende Touren auf dem Dampfer hält. Des weiteren bekommst du meine Lieblingslupinen Riegel als gesunden Snack hier oben drauf. Einfach 20 Min. am Tag vorher vorbereiten und schon bist du bestens gerüstet. Für unterwegs ist die typische Stulle (Brot oder Brötchen) natürlich optimal. Natürlich sollten die Brote immer Vollkorn sein und am besten selbst gebacken. Was hat es mit den Vegan Athletes Lab auf sich? Mit der Online Universität - den Vegan Athletes Lab -  gehe ich meiner Mission nach, 1 Million Menschen gesundheitlich auf ihrem nächsten Schritt zu begleiten! Mit den Vegan Athletes Lab (Online Akademie) hast du alles in der Hosentasche,  was du für deinen veganen Fitness Lifestyle brauchst! Lerne mit den besten Trainern der veganen Welt und das jederzeit und überall. Noch nie war es so einfach und so schnell (nur 21 Tage und 15 min pro Tag) #VeganSexy zu sein und noch nie hast du deine Ziele schneller erreicht - oder flexibler. Die Vegan Athletes Lab sind Deutschlands führende vegane Online Fitness- und Ernährungsplattform. Unsere Trainer sind sympathisch, leidenschaftlich und alle Experten auf ihrem Gebiet. Es ist toll, solche Menschen im Team zu haben. Mir persönlich ist es eine Herzensangelegenheit die Menschen fitter und gesünder machen! 1 Million Menschen auf Ihr nächstes Level und du bist einer von Ihnen! Fühle dich eingeladen in der Familie und wachse auf allen Ebenen. Lieben Dank Christian. Das hört sich nach einem tollen Projekt an. Wir sind ganz gespannt, wann ihr die ersten Millionen Menschen erreicht! Viel Erfolg weiterhin.   Jetzt testen und 10% sparen! DANKESCHÖN AN UNSERE LIEBEN LESER & FANS Wow, Vegan und Sport, das ist eine tolle Kombination, um sich nachhaltig fit zu halten. Na, habt ihr Lust bekommen die Kurse mal auszuprobieren? Wir haben uns was tolles für euch überlegt. Jeder der diesen Artikel und/­­oder den Post auf Facebook in den ersten 24 Stunden kommentiert, bekommt ein E-Book mit leckeren Superfood Rezepten gratis geschenkt. Und Alle Fans Deutschland is(s)t vegan können sich mit dem Code Gutscheincode: VEGAN10 auf alle Online-Kurse 10% Rabatt sichern. Dieser Code läuft bis zum 26.11.2017 9:00 Uhr. Einfach auf die Seite www.lab.vegan-athletes.com gehen, Kurs wählen und testen, danach ein Einzelkurs für 49 Euro buchen (lebenslanger Zugriff) oder monatlich für 8,99 Euro (jeden Monat kündbar). Bei der Auswahl dann den Code VEGAN10  eingeben und weitere 10% geschenkt bekommen. Wir wünschen euch viel Spass und Freude. #ProudToBeVegan       Der Beitrag Vegan und Sport - Interview mit Christian von Vegan Athletes erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

Podcast #030 - Pause

12. November 2017 Claudi goes vegan 

Podcast #030 - PauseHallo ihr Lieben, es ist Zeit für eine Pause. Das hatte ich auf meinem Blog hier ja schon oft - nun erstmals auch auf dem Podcast. Doppelpause also. ;-) Weil ich nicht sang- und klanglos ins Off verschwinden will, hab ich euch eine Podcast-Folge aufgenommen. Darin erzähle ich auch, warum ich die Veröffentlichung meines E-Books auf nächstes Jahr verschiebe. Außerdem geht es um geputze Fenster und "citta" - was den Yoginis und Yogis unter euch ein Begriff sein wird.  Wie ein Sellerieschnitzel freu ich mich über Rezensionen und fünf Sterne auf iTunes! Das macht "Friede Freude Süßkartoffel" und unsere Herzensthemen nämlich noch bekannterer ;-) Bis bald ihr Lieben! Danke für euch und Sonnengrüße von Herzen, Claudi Meine Blogs und mein Podcast sind werbefrei - ich verdiene damit kein Geld. Falls du mich, meine Gedanken, meinen Weg und meine Arbeit unterstützen willst, freue ich mich über Geschenk in Form einer Kostenbeteiligung. Ganz einfach geht das über https:/­­/­­www.paypal.me/­­claudiarenner. Das Betreiben der Blogs und des Podcasts kostet ca. 25 EUR/­­ Monat. Vielen Dank von Herzen dafür.

Podcast #029 - Liebesbrief an den November

1. November 2017 Claudi goes vegan 

Podcast #029 - Liebesbrief an den NovemberHallo ihr Lieben, heute ist Weltvegantag. Heute vor einem Jahr habe ich Anthony Kidies kennengelernt und mit ihm seinen Geburtstag gefeiert. Quasi. Fast. Naja. Ok. Immerhin war ich im gleichen Raum wie er (der Olympiahalle). Höhö. Aber davon abgesehen hab ich vor ungefähr einem Jahr, von meiner Yoga-Ausbilderin, in Form einer Meditation, den "Liebesbrief an den November" (nach einem Text in "Das große Hausbuch", Kreuz Verlag) vorgelesen bekommen. Da mich dieser besondere Liebesbrief so sehr bewegt hat, will ich in der heutigen Folge von "Friede Freude Süßkartoffel" mit euch teilen.Viel Vergnügen beim Zurücklehnen, Durchatmen, Zuhören, Reinfühlen und Nachdenken.  Wie ein Sellerieschnitzel freu ich mich über Rezensionen und fünf Sterne auf iTunes! Das macht "Friede Freude Süßkartoffel" und unsere Herzensthemen nämlich noch bekannterer ;-) Danke für euch und Sonnengrüße von Herzen, Claudi Meine Blogs und mein Podcast sind werbefrei - ich verdiene damit kein Geld. Falls du mich, meine Gedanken, meinen Weg und meine Arbeit unterstützen willst, freue ich mich über Geschenk in Form einer Kostenbeteiligung. Ganz einfach geht das über https:/­­/­­www.paypal.me/­­claudiarenner. Das Betreiben der Blogs und des Podcasts kostet ca. 25 EUR/­­ Monat. Vielen Dank von Herzen dafür.

Emmi's Kitchen - pure veggy (2x in München)

26. Oktober 2017 Claudi goes vegan 

Emmi's Kitchen - pure veggy (2x in München)Hallo ihr Lieben, bereits im März war ich zum ersten Mal bei Emmi's Kitchen am Rosenheimer Platz. Und ich bin mir sooo sicher gewesen, dass ich darüber berichtet habe. Aber nein!!! Wie konnte das passieren??? Ich hab damals für meinen Vortrag auf dem Heldenmarkt recherchiert - schließlich lässt es sich nur gut über Lokalitäten berichten, die ich selbst erlebt habe. Und Emmi's ist schon lang ein Teil von "Claudi's München Guide" den es als Dankeschön für das Abo meines Newsletters gibt. Daher komme ich nun zu Emmi's Kitchen 1, bevor ich euch dann die neue Filiale zeige. Am Rosenheimer Platz schaut es so aus: Total lieb eingerichtet ist die längliche und kleinere der beiden Kitchens. Mit süßen München-Fotos ausgestattet und liebevollst eingerichtet. Es gibt dort vegetarische (!) und vegane Gerichte, beispielsweise diese Linsensuppe: oder - mein Tipp! - die besten Zimtschnecken die ich kenne. Dazu darf es vielleicht ein Chai Latte sein? Es gibt auch zwei bis vier Tischerl vor der Tür - man sitzt dann halt direkt auf die Rosenheimer Straße raus aber hat was zu schauen. Nur wenn man draußen sitzen will, hab ich ja einen besseren Vorschlag, denn- heute war es endlich soweit!!! Das Emmi's ist ins ehemalige und vielfach besuchte "so ham" eingezogen. Ich freu mich sehr, heute spontan dort gewesen zu sein und hier berichten zu können. Es wurde umgebaut und neu eingerichtet und schaut nun so aus: Ein Blick auf die Karte zeigt gleich: ALLES VEGAN!!! Schmecken tut's genauso lecker und neben Zimtschnecken gibt es beispielweise auch Muffins: Und vor allem die superleckeren Suppen bzw. Eintöpfe, wie hier Quinoa oder Chili sin carne, mit jeweils frisch gebackenem, hausgemachtem Brot: "Simply good food" kann ich also blind unterschreiben ;-) Emmi's Kitchen ist auch auf Facebook und Instagram zu finden. Gebruncht wird sonntags regelmäßig (Termine via Facebook), aktuell ist MO bis FR von 10-17 Uhr geöffnet. Dem Emmis Team wünsch eich von Herzen einen guten Start am Gärtnerplatz und das Allerbeste. Bis bald wieder! Danke für euch und Sonnengrüße von Herzen, Claudi Meine Blogs und mein Podcast sind werbefrei - ich verdiene damit kein Geld. Falls du mich, meine Gedanken, meinen Weg und meine Arbeit unterstützen willst, freue ich mich über Geschenk in Form einer Kostenbeteiligung. Ganz einfach geht das über https:/­­/­­www.paypal.me/­­claudiarenner. Das Betreiben der Blogs und des Podcasts kostet ca. 25 EUR/­­ Monat. Vielen Dank von Herzen dafür.

Zigaretten? Zucker? Fleisch?

20. Oktober 2017 Claudi goes vegan 

Hallo ihr Lieben, das was in den 60er Jahren noch verharmlost wurde (Zigaretten) ist heute ein NoGo. Vielen Menschen sind mittlerweile die Auswirkungen von Zucker bewusst. Und dennoch wird er weiter und weiter und weiter konsumiert. Und ja - auch ich hab da noch ein(ig)e Baustelle(en).  Vielleicht sollte ich "Raus aus der Zuckerfalle" mal wieder lesen? Aber zurück dazu, was ich euch zeigen will: Per YouTube würde ich heute auf zucker.foodwatch.de aufmerksam. Schaut mal: Wer an der Aktion teilnehmen mag, kann das gleich hier tun: Ihr Browser kann leider keine eingebetteten Frames anzeigen Mein Soundtrack dazu stammt von Jason Mraz. ? Und nun frage ich mich: Wann wird wohl die Zeit kommen, in der Fleischkonsum endgültig angezweifelt wird? Ich wünsche mir aus tiefstem Herzen, dass ich es noch erleben darf. Filmtipp dazu: Carnage. Danke für euch und Sonnengrüße von Herzen, Claudi Meine Blogs und mein Podcast sind werbefrei - ich verdiene damit kein Geld. Falls du mich, meine Gedanken, meinen Weg und meine Arbeit unterstützen willst, freue ich mich über Geschenk in Form einer Kostenbeteiligung. Ganz einfach geht das über https:/­­/­­www.paypal.me/­­claudiarenner. Das Betreiben der Blogs und des Podcasts kostet ca. 25 EUR/­­ Monat. Vielen Dank von Herzen dafür.

Laimers goes vegan

16. Oktober 2017 Claudi goes vegan 

Hallo ihr Lieben, das ist Laim, am Montagmorgen um 07:00 Uhr. Das ist Laim, am Montagabend um 19:00 Uhr. In Laim bin ich daheim. Und aufgewachsen. Als gebürtige Laimerin, gehe ich ins Laimers. So wie jedeR der hier wohnt. Aber auch aus Unteraching, Obermenzing oder Alling kommen die Menschen Gäste ins Laimers angereist. Warum? Weil das Laimers alles kann. Frühstück. Mittag. Kuchen. Abendessen. Was trinken. Bar. Café. Wirtshaus. Kneipe. Biergarten (mit Bedienung und zum selber mitbringen). Das Personal kennt man. Seit Jahren. Die Gäste auch. Hier geht man gerne her und kommt immer wieder. Mit Freundinnen zum Frauenabend, zum WM-, EM- oder FC Bayern-Spiel schauen, mit dem Partner, Dates, Affairen, Onkeln und Tanten, Großeltern, Eltern, Kindern, Neffen und Nichten, auch mal alleine mit Hund. Alles ist möglich. Im Laimers. Nur eins konnte das Laimers nicht: vegan. Seit 2011 gibt es für mich "Pommes nur mit Ketchup, Mayo brauch ich nicht. Danke!" oder "Salat ohne Dressing aber mit Essig und Öl zum selberanmachen bitte. Danke!". Oder "Ich bekomm nur was zu trinken. Danke!".  Irgendwann hab ich es aufgegeben was anderes zu bestellen oder Gerichte zu hinterfragen. Ist auch ok. Ganz ehrlich: Ich brauch nicht immer das superduper Essen. Ich bin gern im Laimers. Weil ich mich wohlfühle und gute Gespräche mit tollen Menschen wichtiger sind als veganes Essen. Punkt. Aber Moment. Ich hab geschrieben "konnte". JA! Weil! HURRA!!!! Seit ein paar Wochen steht auf der Wochenkarte plötzlich (vg) hinter einem Gericht. Ahhh!!! Nein? Doch! Die Bowl hab ich ein bisserl umbestellt ;-) Laimers goes vegan - ich glaub ich fall vom Stuhl! Ihr könnt ich nicht vorstellen, WIE SEHR i mi gfrei!!!! Noch besser: Das Laimers macht das richtig gut. Hier zwei Beweisfotos von zwei unterschiedlichen Wochenkarten. Also, liebe VeganerInnen: Nix wie hin, ausprobieren. Und liebe Grüße an Küche und Chef bestellen und betonen WIE IRRE TOLL das nun ist und WIE SUPER GUT es war :) :) :) Danke für euch und Sonnengrüße von Herzen, Claudi Meine Blogs und mein Podcast sind werbefrei - ich verdiene damit kein Geld. Falls du mich, meine Gedanken, meinen Weg und meine Arbeit unterstützen willst, freue ich mich über Geschenk in Form einer Kostenbeteiligung. Ganz einfach geht das über https:/­­/­­www.paypal.me/­­claudiarenner. Das Betreiben der Blogs und des Podcasts kostet ca. 25 EUR/­­ Monat. Vielen Dank von Herzen dafür.

Podcast #024 - Motivation bei Stress, Angst oder Sorgen

12. Oktober 2017 Claudi goes vegan 

Podcast #024 - Motivation bei Stress, Angst oder SorgenHallo ihr Lieben, in dieser Folge von "Friede Freude Süßkartoffel" dreht sich alles über meine Art und Weise, sowie meine Tipps und Tricks, um mich bei Stress, Angst oder Sorgen zu motivieren. Sollten sich beim Zuhören Fragen auftun, freu ich mich über E-Mails. Und sonst freu mich wie ein Sellerieschnitzel über Rezensionen und fünf Sterne auf iTunes! Das macht "Friede Freude Süßkartoffel" und unsere Herzensthemen nämlich noch bekannterer ;-) Danke für euch und Sonnengrüße von Herzen, Claudi Meine Blogs und mein Podcast sind werbefrei - ich verdiene damit kein Geld. Falls du mich, meine Gedanken, meinen Weg und meine Arbeit unterstützen willst, freue ich mich über Geschenk in Form einer Kostenbeteiligung. Ganz einfach geht das über https:/­­/­­www.paypal.me/­­claudiarenner. Das Betreiben der Blogs und des Podcasts kostet ca. 25 EUR/­­ Monat. Vielen Dank von Herzen dafür.

Kirsch-Streuselkuchen mit Quark-Vanille-Pudding

6. Oktober 2017 Herr Grün kocht 

Kirsch-Streuselkuchen mit Quark-Vanille-Pudding Dieser Herr Grün Artikel enthält Werbung für meinen Sponsor Bleywaren. Heute war ich im Kochlabor mit Professor Caprese zum Nachmittagskaffee verabredet. Gerade im Herbst kommt er oft früher, sitzt am Fenster, liest oder unterhält sich mit mir. Ich hatte einen Kirsch-Streuselkuchen vorbereitet. Caprese meinte, dass sie in Neapel auch Crostata dazu sagen. Ich finde diesen Namen toll. >>Crostata.>Wussten Sie, dass es dieses Jahr auf dem Markt kaum Sauerkirschen gab? Ein Verkäufer meinte, die Vögel hätten weniger Nahrung zur Verfügung gehabt, sodass die Sauerkirschen, kaum waren sie reif, schon wieder weg waren.

VeggieWorld München 2017 am 07./08. Oktober im MVG Museum

1. Oktober 2017 Deutschland is(s)t vegan 

VeggieWorld München 2017 am 07./08. Oktober im MVG MuseumAlle Münchener und München-Besucher sollten sich diesen Termin ganz dick im Kalender anstreichen:  Zum zweiten Mal findet am 07. und 08. Oktober 2017 die VeggieWorld München statt, Europas führende Messe für einen pflanzlichen Lebensstil. Und es gibt einiges zu sehen: Über 120 Anbieter präsentieren im MVG Museum ihre Produkte und Dienstleisungen. Und selbstverständlich erwartet die Besucher ein attraktives Showprogramm. Super Bühnenprogramm Den Start am Samstag um 10.30.h macht ProVeg und berichtet über die neue internationale Ausrichtung als Nachfolgeorganisation des VEBU. Anschließend stellt Ernährungsberater Niko Rittenau bekannte Mythen & Fakten aus der Welt der Ernährung auf, bevor München wohl bekanntester Vegan-Koch Serkan Tunca zum Kochlöffel greift und die Besucher auf der Bühne mit in seine Kochwelt nimmt. Um 15.30 h verrät Nadine Schubert Tipps und Tricks, wie man ohne Plastik im Alltag besser leben kann - auch ein wichtiges Thema! Und um 16.30 h nehmen Gordon Prox & Aljosha Muttardi von ,,vegan ist ungesund die Besucher mit auf ,,Eine großartige Reise durch die Welt der Mangelernährung. Die Facebook-Stars treten in diesem Herbst zum ersten Mal live vor Publikum auf - darf man nicht verpassen! Am Sonntagmorgen heißt es Bio-Landwirtschaft ohne Mist! Biozyklisch-Veganer Anbau als Alternative zur konventionellen Landwirtschaft mit Daniel Mettke. Um 12.00 Uhr zeigt Niko Rittenau auf, warum Kohlenhydrate unsere besten Freunde sind. Er vertritt die These ,,High-Carb ist das neue Low-Carb. Da sind wir gespannt! Vegan-Star Björn Moschinski steigt um 13.00 Uhr zu seiner Kochshow ,,UMAMI - der 5. Geschmack auf die Bühne. Bei ,,Pitch your Product um 14.15 zeigen 4 Aussteller im Rahmen eines Elevator Pitches und einer Kurzverkostung, was sie für neue, spannende Produkte mit auf die Messe gebracht haben. Und noch mal richtig spannend wird es beim Thema ,,Vegane Ernährung für die ganze Familie - von Schwangerschaft bis Kindesalter um 15.00 h bei Carmen Hercegfi auf der Veggie Bühne, bevor um 15.45 h Claudia Renner die lokale Brille aufsetzt und über ,,Bio, fair und vegan in München spricht. Die VeggieWorld zeigt: Vegan macht Spaß! Die VeggieWorld zeigt, dass ein pflanzlicher Lebensstil nicht nur für Bewusstsein und Gesundheit steht, sondern auch wirklich ganz viel Spaß macht: Die Besucher der VeggieWorld München dürfen sich schon mal auf jede Menge kulinarische Köstlichkeiten freuen, von Fleischersatzprodukten über Superfoods und Süßigkeiten bis hin zu Nahrungsergänzungsmitteln, Smoothies und vielem mehr. Und weil immer mehr Menschen ihren pflanzlichen Lifestyle ganzheitlich leben, gibt es auf der VeggieWorld zusätzlich ein großes Angebot aus den Bereichen Bekleidung, Accessoires und Kosmetik. Hier mal ein paar Eindrücke von den letzten Veranstaltungen: Wir hoffen, dass ihr Lust bekommen habt, die VeggieWorld München zu besuchen. Es lohnt sich wirklich! Das komplette Aussteller- und Bühnenprogramm sowie Tickets findet ihr unter www.veggieworld.de. Öffnungszeiten         07. /­­ 08. Oktober, geöffnet täglich 10 bis 18 Uhr Ort                              MVG Museum, Ständlerstraße 20, 81549 München Eintrittspreis             Online-VVK 10 EUR, Tageskasse 12 EUR (ermäßigt 10 EUR)   GEWINNSPIEL Wir verlosen 3x2 Karten und ihr könnt dabei sein. Ihr wollt an der Verlosung teilnehmen? Hinterlasst ein Kommentar unter diesem Artikel oder auf Facebook unter dem Post und sagt uns, warum ihr unbedingt dabei sein wollt und wer euch begleiten darf. Das ,,Liken und ,,Teilen ist natürlich willkommen. Für alle ohne Facebook, schreibt uns eine nette Nachricht an hallo@deutschlandistvegan.de mit dem Schlagwort München und dann kannst du auch mitmachen.Das Gewinnspiel endet am 4.10.2017 um 12 Uhr. Die Gewinner werden ab dem 4.10.2017  nach dem Zufallsprinzip ausgewählt und sofort benachrichtigt. Die Geschenkaktion steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert. Gewinnberechtigt ist jeder Facebook User, der unsere Geschenkaktionanweisungen befolgt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Deine Daten werden ausschließlich im Rahmen der Geschenkaktion genutzt, um die Gewinner zu ermitteln und zu informieren. Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung durch Wellfairs. Alle Infos zum Gewinnspiel: www.bit.ly/­­gewinnspiel-disclaimer Der Beitrag VeggieWorld München 2017 am 07./­­08. Oktober im MVG Museum erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

Vegane Brotaufstriche, Saucen und Chutneys von Sanchon + Gewinnspiel

25. September 2017 Deutschland is(s)t vegan 

Vegane Brotaufstriche, Saucen und Chutneys von Sanchon + Gewinnspiel*ad/­­Werbung Kennt ihr schon Sanchon? Nein? Dann stellen wir euch heute das Unternehmen aus Steinheim vor - denn wir finden nicht nur die Leute dahinter, sondern auch deren Produkte richtig gut. Uns ist ehrlich gesagt zuerst das Logo mit dem Esel aufgefallen - und dahinter stecken quasi die Lieblingshelden von Sanchon: Don Quijote und Sancho Pansa. Die Firmengründer sagen über sich: Nach dem Vorbild Sancho Pansas und seines Ritters kämpfen wir gegen die Windmühlen der industriellen Lebensmittelproduktion und verteidigen die Ehre wahrer Tafelfreuden. Die Idee für Sanchon wurde bereits Mitte der 90er Jahre geboren - als sich ein Bio-Ladner, ein Welten bummelnder Koch und ein kocherfahrener Globetrotter trafen. Alle drei hatten die Idee, das Gastfamilien, Garküchen oder Märkten genossen hatten, sollte es ganz ohne Fernreise auch zuhause geben. Bei Sanchon sind alle Zutaten aus biologischem Anbau und alle Produkte sind vegetarisch - und größtenteils vegan - ganz nach dem Credo: Wir sagen lieber ,,mit Pflanze als ,,ohne Tier. Übrigens: Sanchon ist schon immer vegetarisch, oft auch vegan. Nicht, weil es gerade Trend ist. Sondern weil wir uns treu bleiben. Aber: Was gibt es bei Sanchon? Das Sortiment von Sanchon ist wirklich sehr groß. Neulich stand ich Bioladen vor der riesigen Auswahl an Produkten von Sanchon und war sehr beeindruckt. Wir geben euch einen kleinen Einblick:   Brotaufstriche Die Brotaufstriche basieren auf frischem Gemüse oder Cashewkernen und werden mit aromatischen Gewürzen verfeinert. Natürlich passen sie sehr gut zu fast jeder Art von Brot - wir finden sie natürlich perfekt zu unserem selbst gemachten Kürbiskern-Vollkornbrot. Probiert doch das Rezept einmal aus. Es gibt insgesamt 20 Aufstriche - wovon 15 Brotaufstriche vegan sind! Die Brotaufstriche sind aufgeteilt in: Antipasti-Aufstriche (mit mediterranen Kräutern) Cheesana-Aufstriche (aus Cashewkernen) Cremige Aufstriche (absolut einzigartig in Geschmack und Cremigkeit) Gemüse-Frucht-Aufstriche (toller Geschmack nach herbem Gemüse und süßen Früchten) Kichererbsen-Aufstriche (super als Dip oder aufs Brot) Mediterrane Aufstriche (leider nur vegetarisch) Unser Lieblingsaufstrich ist die Sorte: Rote Bete-Apfel Wir finden die Kombination aus Roter Beete und Apfel sowieso sensationell und bei diesem Aufstrich gibt der Meerrettich noch eine ordentliche Portion Schärfe hinzu. Am liebsten streichen wir uns diesen Brotaufstrich auf ein dunkles Vollkornbrot, Pumpernickel oder Essener. Übrigens: Dieser Brotaufstrich ist nicht nur vegan, sondern auch glutenfrei und palmölfrei! Saucen & Gerichte Mit den Curry- und Woksoßen von Sanchon fühlt man sich ein ganz kleines bisschen wie in Fernost. Eine kulinarische Reise nach Indien, China, Indonesien oder Thailand - und das ganz ohne Flug Es gibt insgesamt fünf Soßen - wovon drei Saucen vegan sind. Die Soßen sind aufgeteilt in: Thailändische Soßen (Chili oder Thai Curries liefern hier die authentische Würze) Indische Soßen (vielfältig gewürzt und perfekt zu Reis oder Fladenbrot; von den drei Soßen ist eine vegan!) Saté (der Klassiker zum Beispiel zu Tofu-Spießen) Unser Favoriten ist die Sorten: Red Thai Diese Soße besteht zu 67 % (!) aus Gemüse, kombiniert mit thailändischen Gewürzen und Kokosmilch. Wir finden sie perfekt für ein schnell zubereitetes Gericht: Einfach Gemüse mit Tofu anbraten, mit der Sauce übergießen und kurz gar ziehen lassen. Fertig! Es gibt noch eine Currypaste in einer grünen Variante, also als Green Thai mit köstlichem Koriander! Diese könnt ihr auch wunderbar mit Gemüse und Tofu anbraten.   Würzen & Verfeinern In dieser Warengruppe gibt es eine große Auswahl an veganen Produkten - da können wir uns nur schwer entscheiden. Wir hatten eine der Grillsaucen zum veganen Grillen bei unserer veganen Grillfeier neulich verwendet - erinnert ihr euch an diesen Artikel? Darüber hinaus gibt es 23 Würzsaucen und davon sind alle Würzsoßen vegan! Die Würzsoßen sind aufgeteilt in: - Chutneys (Allrounder für Salatsoßen, Currys oder als Brotaufstrich) - Currypasten (nach traditionellen Rezepturen) - Sambal (für noch mehr Pep in euren Gerichten!) - Asia Saucen (zum Beispiel zum Dippen für Frühlingsrollen) - Grillsoßen (klassisch, mexikanisch oder exotisch) - Mojos (die kanarische Spezialität) - Würzsoßen (nur wenige Tropfen zaubern das gewisse Etwas!) Unser Favorit ist das Sambal Sambal Oelek Als Sambal bezeichnet man ursprünglich aus Indonesien stammende Würzsoße zum Verfeinern von Reis- und Nudelgerichten. Es gibt sie in verschiedenen Variationen von mild bis scharf und von süß bis pikant. Sambal Olek ist nicht nur die schärfste und bekannteste Version, sie ist uns auch die liebste! Wir verwenden sie in für die richtige Portion Schärfe in fast allen asiatischen Gerichten. Achtung - ein kleiner Klecks genügt vollkommen! Unser Favorit ist das Chutney Mango Der Hauptbestandteil in diesem veganen Chutney sind die aromatischen Mangos der Sorte Alfonso. Das Chutney ist fruchtig-pikant - und wir finden auch ganz schön scharf. Die exotischen Gewürze passen sehr gut zum Grillen von Seitan- oder Tofuspießchen oder schenken einem normalen Salatdressing eine exotische Note. Wir mögen dieses Chutney wirklich sehr und wir haben es deshalb immer auf Vorrat im Haus! Ein weiterer Liebling von uns ist die Mojo Verde Diese Mojo hat eine lange, spanische Tradition! Ursprünglich stammt sie von den Kanarischen Inseln und wird dort quasi zu allen Speisen gereicht. Wir haben sie in einem Urlaub auf Gran Canaria am liebsten in der klassischen Version gegessen - also zu den berühmten papas arrugadas. Das sind in Salzwasser gekochte, kleine, runzelige Pellkartoffeln. Mit dieser Mojo könnt ihr euch ab sofort etwas kanarisches Feeling nach Hause holen. Übrigens gibt es natürlich auch noch die Mojo Rojo - das Gegenstück mit Chilis, roter Paprika und Knoblauch. Lecker!   *** Gewinnspiel *** Wir verlosen 5 x 1 Sanchon-Testpaket mit 6 verschiedenen Sanchon-Produkten! Wer will gewinnen? 1. Sei ein Fan von Deutschland is(s)t vegan auf Facebook! 2. Nenne einen Freund oder eine Freundin, der/­­die (mit)probieren darf und hinterlasse einen netten Gruß! Das ,,Liken und ,,Teilen ist natürlich auch willkommen. Solltest du kein Facebook haben, dann schreib uns eine nette Nachricht an hallo@deutschlandistvegan.de und dann kannst du auch mitmachen. Gewinnspiel beginnt ab sofort und endet am am 03.10.2017 um 9 Uhr. Der Gewinner oder die Gewinnerin wird ab dem 03.10.2017 nach dem Zufallsprinzip ausgewählt und informiert. Die Geschenkaktion steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert. Gewinnberechtigt ist jeder Facebook User, der unsere Geschenkaktionanweisungen befolgt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Deine Daten werden ausschließlich im Rahmen der Geschenkaktion genutzt, um die Gewinner zu ermitteln und zu informieren. www.bit.ly/­­gewinnspiel-disclaimer Viel Glück! Dieser Beitrag entstand mit der freundlichen Unterstützung von Sanchon! Danke dafür!   Der Beitrag Vegane Brotaufstriche, Saucen und Chutneys von Sanchon + Gewinnspiel erschien zuerst auf Deutschland is(s)t vegan.

Es gibt heute nur EIN ToDo...

24. September 2017 Claudi goes vegan 

... und das lautet: WÄHLEN gehen! Hallo ihr Lieben, ja - WIR haben heute DIE WAHL!!! Und ALLE die in Deutschland wahlberechtigt sind, sollte sie nutzen. Meines Erachtens nach war es seit ich mich mit Politik beschäftige noch nie so wichtig wie heute!!! Ich hab auch schon eingeschmissen ??? #Repost @meinesichtderwelt (@get_­repost) ??? Gewählt #briefwahl #briefwahl2017 #btw17 #dubistenscheidend #mitmir90prozent #gehwählen #esgibtkeineausreden #september #2017 Ein Beitrag geteilt von Claudia Renner (@claudia.renner) am 11. Sep 2017 um 12:05 Uhr Da ich den ganzen Tag unterwegs sein werde, habe ich bereits vor einiger Zeit per Briefwahl meine Stimme abgegeben.Und dabei freiliche eine Alternative zur selbsternannten Alternative gefunden! Ich hätte das ja nie für möglich gehalten. Aber ich packe nun tatsächlich Elyas M'Barek und Co. in meinen Blog. Weil es zu gut ist!!! #Repost @elyjahwoop (@get_­repost) ??? #FackJuRechts #BTW17 Ein Beitrag geteilt von Claudia Renner (@claudia.renner) am 20. Sep 2017 um 15:29 Uhr Ich wünsche mir soooo sehr, dass das alles gut geht heute. Schau ma mal.. Danke für euch, Danke fürs Wählen und Sonnengrüße von Herzen, Claudi Meine Blogs und mein Podcast sind werbefrei - ich verdiene damit kein Geld. Falls du mich, meine Gedanken, meinen Weg und meine Arbeit unterstützen willst, freue ich mich über Geschenk in Form einer Kostenbeteiligung. Ganz einfach geht das über https:/­­/­­www.paypal.me/­­claudiarenner. Das Betreiben der Blogs und des Podcasts kostet ca. 25 EUR/­­ Monat. Vielen Dank von Herzen dafür.

YouTube-Tipp / Der Kanal von "Farm Sanctuary"

16. September 2017 Claudi goes vegan 

Hallo ihr Lieben, ich bin gerade über zwei wundertolle Vorträge auf dem YouTube-Kanal von Farm Sanctuary gestolpert. Freilich beide auf Englisch. Aber wenn sie nur eineN von euch inspirieren oder weiter helfen, dann hat das Posten davon hier schon seinen Zweck erfüllt ? James Aspey - "365 days of silence for animals": Dr. Melanie Joy - "Sustainable activism": Danke für euch und Sonnengrüße von Herzen, Claudi Meine Blogs und mein Podcast sind werbefrei - ich verdiene damit kein Geld. Falls du mich, meine Gedanken, meinen Weg und meine Arbeit unterstützen willst, freue ich mich über Geschenk in Form einer Kostenbeteiligung. Ganz einfach geht das über https:/­­/­­www.paypal.me/­­claudiarenner. Das Betreiben der Blogs und des Podcasts kostet ca. 25 EUR/­­ Monat. Vielen Dank von Herzen dafür.

10 vegane Weihnachtsgeschenke unter 25EUR

9. November 2017 Nicole Just 

Die Uhr wurde zurückgestellt und das sagt mir vor allem immer eins: Weihnachten ist nicht mehr weit. Ich habe schonmal online recherchiert und 10 vegane Weihnachtsgeschenke herausgesucht. Weil das aber eigentlich viel zu wenig Platz ist (ich habe soooo viele tolle Sachen gefunden!!) gibt es am Ende des Artikels noch […] The post 10 vegane Weihnachtsgeschenke unter 25EUR appeared first on Nicole Just - Vegane Rezepte, DIY und Garten.

Podcast #028 - Wie ändere ich meine Gewohnheiten? (Ernährung&Yoga)

29. Oktober 2017 Claudi goes vegan 

Podcast #028 - Wie ändere ich meine Gewohnheiten? (Ernährung&Yoga)Hallo ihr Lieben, in dieser Folge von "Friede Freude Süßkartoffel" spreche ich darüber, wie ich bisher Gewohnheiten geändert habe. Cold Turkey? Schleichend? Geplant? Habe ich unterschiedliche Wege für Ernährung und Yoga gefunden? Und warum eigentlich "bisher"? Falls ihr aus den ??? lieber !!! machen wollt, bitte auf PLAY drücken ;-)  Sollten sich beim Zuhören Fragen auftun, freu ich mich über E-Mails. Und sonst freu mich wie ein Sellerieschnitzel über Rezensionen und fünf Sterne auf iTunes! Das macht "Friede Freude Süßkartoffel" und unsere Herzensthemen nämlich noch bekannterer ;-) Danke für euch und Sonnengrüße von Herzen, Claudi Meine Blogs und mein Podcast sind werbefrei - ich verdiene damit kein Geld. Falls du mich, meine Gedanken, meinen Weg und meine Arbeit unterstützen willst, freue ich mich über Geschenk in Form einer Kostenbeteiligung. Ganz einfach geht das über https:/­­/­­www.paypal.me/­­claudiarenner. Das Betreiben der Blogs und des Podcasts kostet ca. 25 EUR/­­ Monat. Vielen Dank von Herzen dafür.

Podcast #027 - Warum ich gestern im Zirkus war

22. Oktober 2017 Claudi goes vegan 

Hallo ihr Lieben, hier habe ich bereits darüber geschrieben. Ich war gestern im Zirkus! Alles zu @_­juliaengelmann gestern Abend im Circus Krone (wo ich selbstverständlich nur ohne Tiere hingehe!!!!) auf meinem #yogablog. Link in Bio. Und jetzt: Konfetti ????? #claudidoesyoga #poetryslam #münchen #smilesparkleshine #lebenlieben #freundinnen #frauenabend #juliaengelmann #münchenbaby #grapefruit Ein Beitrag geteilt von Claudia Renner (@claudia.renner) am 22. Okt 2017 um 2:24 Uhr Warum? Wieso? Bitte gerne PLAY drücken ;-)  Heute freue ich mich ganz besonders über eure Kommentare. Wie handhabt ihr das? Was ist eure Meinung? Welche Gedanken habt ihr zu meinen Worten? Davon abgesehen freu ich mich wie ein Sellerieschnitzel über Rezensionen und fünf Sterne auf iTunes! Das macht "Friede Freude Süßkartoffel" und unsere Herzensthemen nämlich noch bekannterer ;-) Danke für euch und Sonnengrüße von Herzen, Claudi Meine Blogs und mein Podcast sind werbefrei - ich verdiene damit kein Geld. Falls du mich, meine Gedanken, meinen Weg und meine Arbeit unterstützen willst, freue ich mich über Geschenk in Form einer Kostenbeteiligung. Ganz einfach geht das über https:/­­/­­www.paypal.me/­­claudiarenner. Das Betreiben der Blogs und des Podcasts kostet ca. 25 EUR/­­ Monat. Vielen Dank von Herzen dafür.

Podcast #026 - Hilfe! Mein Kind will vegan werden!

18. Oktober 2017 Claudi goes vegan 

Podcast #026 - Hilfe! Mein Kind will vegan werden!Hallo ihr Lieben, dies ist eine Folge "Friede Freude Süßkartoffel" für alle Mamas und Papas, deren Kind vegan werden will. Vorweg sei gesagt: Entspannt euch - alles gut. Warum und wieso? Bitte einmal reinhören :-) Shownotes/­­ Links zur Folge: - Blogeintrag "Wie sage ich das nur meinen Eltern? - Podcast-Folge über meine Supplemente (Nahrungsergänzungsmittel) - Podcast-Folge "Live aus meiner Küche", darüber was ich esse und trinke - Podcast-Folge über die Gründe vegan zu werden Sollten sich beim Zuhören Fragen auftun, freu ich mich über E-Mails. Und sonst freu mich wie ein Sellerieschnitzel über Rezensionen und fünf Sterne auf iTunes! Das macht "Friede Freude Süßkartoffel" und unsere Herzensthemen nämlich noch bekannterer ;-) Danke für euch und Sonnengrüße von Herzen, Claudi Meine Blogs und mein Podcast sind werbefrei - ich verdiene damit kein Geld. Falls du mich, meine Gedanken, meinen Weg und meine Arbeit unterstützen willst, freue ich mich über Geschenk in Form einer Kostenbeteiligung. Ganz einfach geht das über https:/­­/­­www.paypal.me/­­claudiarenner. Das Betreiben der Blogs und des Podcasts kostet ca. 25 EUR/­­ Monat. Vielen Dank von Herzen dafür.

Podcast #025 - Yoga mit Claudi "Ultraleicht"

14. Oktober 2017 Claudi goes vegan 

Podcast #025 - Yoga mit Claudi Hallo ihr Lieben, ich freu mich wie ein Sellerieschnitzel, das erste Mal "Yoga mit Claudi" auf "Friede Freude Süßkartoffel"präsentieren zu dürfen. Mehr über Yoga und mich findest du auf meiner Website unter "Yoga". Sollten sich beim Zuhören Fragen auftun, freu ich mich über E-Mails. Und sonst freu mich wie ein Sellerieschnitzel über Rezensionen und fünf Sterne auf iTunes! Das macht "Friede Freude Süßkartoffel" und unsere Herzensthemen nämlich noch bekannterer ;-) Danke für euch und Sonnengrüße von Herzen, Claudi Meine Blogs und mein Podcast sind werbefrei - ich verdiene damit kein Geld. Falls du mich, meine Gedanken, meinen Weg und meine Arbeit unterstützen willst, freue ich mich über Geschenk in Form einer Kostenbeteiligung. Ganz einfach geht das über https:/­­/­­www.paypal.me/­­claudiarenner. Das Betreiben der Blogs und des Podcasts kostet ca. 25 EUR/­­ Monat. Vielen Dank von Herzen dafür.

VeggieWorld 2017 in München

10. Oktober 2017 Claudi goes vegan 

VeggieWorld 2017 in MünchenHallo ihr Lieben, die VeggieWorld war erneut zu Gast in unserer Weltstadt mit Herz. Und ich hab dort einen Vortrag über eben genau diese gehalten. Darüber, was in Sache "Bio, fair und vegan" in München möglich ist. Randnotiz: Wenn ihr meinen Newsletter abonniert, gibt es "Claudis München Guide" als Dankeschön. Da sind alle Tipps enthalten, werden aber freilich nicht so charmant, persönlich und spontan vorgetragen ;-) Selbstverständlich war aber auch noch genug Zeit um über die Messe zu bummeln, für schöne Gespräche und Fotos. Anderen Vorträgen habe ich auch gelauscht und eingekauft. Und ihr seid hiermit chronologisch nachträglich dabei! Die "Genusschmelzerei Essendorfer" vom Schliersee. In der Gegend bin ich des öfteren unterwegs, siehe hier und hier. Da werde ich doch glatt mal vorbei fahren beim nächsten Ausflug. Der is spätestens Ende November geplant, denn dann wird mein nächstes Buch gestaltet. Wuhuuuu ? Die SEA SHEPERD - welch Helden unter den Tierrechtsgruppen. Am 28.10.2017 findet im Backstage ein Flohmarkt statt, dort ist die Münchner Gruppe wieder vor Ort. Mehr Infos hier. Kochshow von Björn Moschinki. Der Serkan Tunca hat seine am Samstag gehalten, da war ich auf Yoga-Seminar und leider nicht dabei. Vonig von Veganblum. So toll! Ich hab mal Danke sagen können für das Produkt. An alle MünchnerInnen die Online-Bestellungen vermeiden wollen: Gibt es auch im SIGGIS zu kaufen.  Bei PureRaw hab ich mir Verpflegung in Form von Naschsteinen gekauft. An alle die bei Kaffee nicht auf den Preis schauen (müssen), Wert auf gute Qualität und vor allem richtig faire Herstellung legen: Schaut mal auf urwaldkaffee.de vorbei und gönnt euch den Café der Kogi Indianer. Ich hab extra noch den Prospekt fotografiert, da ist alles ganz genau erklärt. Drauf klicken, dann wird das Foto größer. Dann war ich auf dem Vortrag "Pitch your Product". Vier Austeller haben ihre Produktneuheiten in jeweils fünf Minten vorgestellt. Hier sehen wir "BeGreen"die nun auf COOOOOOKIES im Angebot haben ;-) Voller Freude hat die Ernährungsberaterin in mir übrigens hier ENDLICH ein veganes Protein-Pulver gefunden, das minimals Kohlenhydrate enthält. YEAH YEAH YEAH!!! Die Firma alberts (bzw. eigentlich ja purvegan) hat (hurra!!!!!!!!!!!!!) zwei glutenfreie Lupinen Produkte vorgestellt. Das "Lupinen Steak" und die "Lupinen Frikadellen". Copyright: www.purvegan.de Copyright: www.purvegan.de  Wird beides gekauft, sobald ich es finde! Bericht folgt. Am meisten verwirrt an dem Tag hat mich allerdings, dass LunchVegaz bisher voll an mir vorbei gegangen ist. Kennt ihr die? Falls nicht: Sollte jemand von euch eine Firma mit mehr als ner handvoll Mitarbeitern haben, kann dort ein Automat aufgestellt werden, der lediglich Strom und einen Internet-Anschluss benötigt. Und schon sind alle mit gutem Essen versorgt. Genial, oder? Die Gerichte können sonst freilich im Onlineshop bestellt werden und in Berlin gibt's das bereits auch im Biomarkt. Hätte mir vor lauter Neugierde glatt was mitgenommen - wenn das nicht schon alles ausverkauft gewesen wäre. Gordon und Aljoscha von "Vegan ist ungesund" konnte ich am Sonntag kurz Servus sagen. Es wurden gefühlt 100.000 Fotos mit Fans gemacht. Ich hab kein Selfie aber viel Spaß dabei gehabt, die beiden veganen Helden zu beobachten. Sie sind in echt auch so sympathisch wie auf ihrem bekannten YouTube-Kanal. Das hat mich sehr gefreut, denn man weiß ja mittlerweile leider oft nicht mehr, was echt ist und was gespielt oder aufgesetzt. Geht es euch auch so? Ach das war ein wirklich feiner VeggieWorld-Bummel. Das Wochenende 15./­­16. September 2018 könnt ihr euch schon mal vormerken. Dann ist die beliebte Messe wieder hier. Meine Oma hat schon angekündigt, dann unbedingt mit mir hin zu wollen ;-) Danke an alle, die am Sonntag auf meinem Vortrag waren. Danke für euch alle und Sonnengrüße von Herzen, Claudi Meine Blogs und mein Podcast sind werbefrei - ich verdiene damit kein Geld. Falls du mich, meine Gedanken, meinen Weg und meine Arbeit unterstützen willst, freue ich mich über Geschenk in Form einer Kostenbeteiligung. Ganz einfach geht das über https:/­­/­­www.paypal.me/­­claudiarenner. Das Betreiben der Blogs und des Podcasts kostet ca. 25 EUR/­­ Monat. Vielen Dank von Herzen dafür.

Hello! Vienna calling! Meine Tipps für deine Wien Reise

4. Oktober 2017 Claudi goes vegan 

Hello! Vienna calling! Meine Tipps für deine Wien ReiseHallo ihr Lieben, "Nur Wien, nur Wien, du nur allein" hat mein geliebter Falco schon gesungen. Und ich versteh ihn so gut. Soooooo gut! Was für eine Stadt!!! Zum vierten Mal war ich da und bin mehr Fangirl denn je. Meine Freude will ich mit euch teilen!!! Hello! Vienna calling! Meine Tipps für deine Wien Reise. Schaut euch gerne den Blogeintrag vom Herbst 2014 an. Da drehte sich den ganzen Tag alles ums Essen in meinem Kopf. Das war dieses Mal anders. Ich habe es sooooo genossen. Die Traumstadt, das Traumwetter, die Traumlebewesen, die Traumgebäude. Zauberhaft!!! Claudis Wien Tipp 1: Buch dich zentral gelegen ein. Wien ist DIE Stadt um fast alles zu Fuß abzulaufen. Claudis Wien Tipp 2: Geh gesund frühstücken im Deli Bluem ... ... oder yamm! Immer immer immer wieder gut dort. Claudis Wien Tipp 3: Gebäude anschauen und staunen. Immer wieder stehen bleiben. Hochschauen. Genießen. Momente sammeln. Beispielsweise wenn die Sonne Gold glänzen lässt. Claudis Wien Tipp 4: Pausieren und schauen. Auf einer der vielen vielen Bänke. Andere Touristen beobachten. Dem Wienerischen lauschen. Sich erfreuen am Leben. Geht gut im Stadtpark oder im Park vorm Rathaus. Ohne Hund auch im Volksgarten oder beim Maria-Theresien-Denkmal. Und wer das totale Sisi-Gefühl will (und ohne Hund unterwegs ist), fährt nach Schloss Schönbrunn. Claudis Wien Tipp 5: DIE Touri-Highlights in der Innenstadt mitnehmen. Parlament, Burgtheater, Rathaus, Hofburg, Stephansdom, Pestsäule, Ankeruhr, ... Claudis Wien Tipp 6:  Raus fahren nach Grinzing zum Heurigen! Zu DEM Heurigen mit veganer Speisekarte. Dem Weingut - Feuerwehr Wagner. Das war einer meiner absolute Höhepunkte. Aber ich hatte viele dieses Mal. Sehr viele. Claudis Wien Tipp 7:  Süßkram bei Schillinger's Swing Kitchen! Julia - ich versteh warum du es vermeidest hinzugehen. :) :) :) :) Ich hab noch am Samstagabend aufgegeben mich in Wien top-gesund ernähren zu wollen ;-) Claudis Wien Tipp 8:  Wo wir gerade bei Süßkram sind: Das yamm! kann auch Kuchen und Kekse!!! Claudis Wien Tipp 9:  Falls du (wie ich) deine Ernährungsprinzipien für den Wien-Aufenthalt beiseite geschoben hast, kannst du für vegane Waffeln bei Manner am Steffl einen Stopp einlegen ;-) Claudis Wien Tipp 10:  Gesundes Fast-Food gibt es m.E. nicht (Fett ist Fett). Aber wenn dir Bio wichtig ist und das Achten darauf, dass kein Palmöl, wenig Soja und kein Industriezucker verwendet wird, dann schau bei Voodies am Naschmarkt vorbei. Das erste wurde hier im Sommer 2017 eröffnet und es folgen weitere von Franchisenehmern u.a. in Bonn, Graz und Salzburg. Außerdem gibt es ausgefallene Salate. Claudis Wien Tipp 11:  Menschen die einen Hund als Mitbewohner haben und in Wien unterwegs sind, sollten das Harvest besuchen. Unabhängig davon, ob sie vegan essen oder nicht. So herzige Inhaber und Mitarbeiter!!! Ich bin noch immer ganz gerührt und verzaubert. Extra Tipp: Der Brunch am Wochenende. Plant euch außerdem Zeit für einen Spaziergang durch den zweiten Bezirk ein. Ich fühl mich da sehr wohl. Claudis Wien Tipp 12: Das Herz der Ex-Roh-Veganerin schlägt noch immer höher in der Simply Raw Bakery. Mit meinem Rosa-Tick bin ich hier eh voll richtig :) :) :) Kann man auch gut mitnehmen, wenn man gerade Frühstücken war ;-) Bei vorletzten Foto fällt mir grad noch was ein... Claudis Wien Tipp 13:  Hund und Wien ist kein Thema - wenn man einen Maulkorb mitnimmt für die Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, oder mit dem Auto unterwegs ist oder alles zu Fuß geht. Wien ist m.E. eine sehr hundefreundliche Stadt. Ich bin wahnsinnig oft auf Finn und seine Pfote angesprochen worden, hatte liebevolle Gespräche. Es gab keinerlei Probleme. An jeder (!) Ecke sind Mülleimer und Sackerl fürs Gackerl.  Claudis Wien Tipp 14:  Wenn man eh schon Pate von Gut Aiderbichl ist, sollte überlegt werden in eine PLUS Patenschaft für nur 5EUR mehr/­­ Monat zu investieren. So kann man 1x/­­ Jahr das Gut Aiderbichl Affen Refugium in Gänserndorf (nur 30 Autominuten von Wien entfernt) besuchen. Ein Video sagt mehr als 1.000 Worte: Mein Herz habe ich Anton geschenkt. Er ist 1982 geboren, wie ich. Als ich in den Kindergarten kam, führte sein Weg ins Versuchslabor. Dort wurde er ALLEIN in einem Käfig gehalten bis 1997 - kurz vor Ende meiner Zeit auf dem Gymnasium. Heute leben die Affen in Gruppen und haben ein möglichst artgerechtes Zuhause gebaut bekommen: Diese Augen! Ohren! Nasen! Hände! Füße! Die Haut!!! Ich hab gedacht ich schau in einen Spiegel. Eine weitere Geschichte, die mich sehr berührt, ist die von Peter: Mir war bis zum letzten Wochenende nicht bewusst, dass noch viel schlimmer als die Tests von  Medikamenten (in dem Fall für die HIV-Forschung - raus gekommen ist übrigens wohl nix...), die Einzelhaltung ist. Aber klar - wer mag den schon allein in einem Käfig leben? Ohne Verbindung zu Artgenossen. Wenn mal jemand vorbei schaut ist es ein Mensch in Schutzanzug. Kein Körperkontakt. Nichts! GRAUENVOLL!!! Und das über Jahrzehnte hinweg! Auch jetzt wenn ich die Fotos anschau, hab ich Gänsehaut. Und versuche mich an den Gedanken festzuhalten, dass es diesen knapp 40 Schimpansen ja nun gut geht. Der Versuch zu verdrängen, wie viele ihrer Artgenossen auch heute noch (sinnlos?) leiden, gelingt mir (noch) nicht. Aber zurück nach Wien - und zum Abschluss am letzten Tag. Claudis Wien Tipp 15:  Einkaufen im Maran Vegan ein und das Bistro dort besuchen. Das war mein Abschiedsessen und die Wegzehrung. Mohnstrudel und Powidltascherl. Mal ganz ehrlich... Die vollwertige rein pflanzliche Ernährung hat mich schon wieder: Nach den Schlemmertagen in Wien geht es gesund weiter. Paranuss als Quelle für Selen. Kombiniert mit Vitamin C aus der Zitrone. Zur verbesserten Aufnahme. Und Walnüsse weil gutes Verhältnis zwischen Omega 3 und Omega 6. Außerdem "an Apple a day.." ??#claudigoesvegan #wholefoodsplantbased #vollwertigpflanzlich #vegan #vegansofinstagram #vegansofig #veganwerdenwaslosdigga #healthy #healthyvegan #claudistyle #ernährung #nährstoffe #friedefreudesüßkartoffel #ernährungundyoga #ernährungsberatung #ernährungsberaterin #nutrionist #nutrition #healthyeating #instafood #healthyfood Ein Beitrag geteilt von Claudia Renner (@claudia.renner) am 4. Okt 2017 um 2:10 Uhr Daher: Alles gut - Schlemmertage in vollen Zügen genossen!!! Hiermit eröffne ich meine Merkliste für meinen nächsten Wien-Besuch :-) - Rupp's Pub - Juice Deli Habt ihr auch noch Wien-Tipps parat? Ich freu mich auf eure Kommentare. Danke für euch und Sonnengrüße von Herzen, Claudi Meine Blogs und mein Podcast sind werbefrei - ich verdiene damit kein Geld. Falls du mich, meine Gedanken, meinen Weg und meine Arbeit unterstützen willst, freue ich mich über Geschenk in Form einer Kostenbeteiligung. Ganz einfach geht das über https:/­­/­­www.paypal.me/­­claudiarenner. Das Betreiben der Blogs und des Podcasts kostet ca. 25 EUR/­­ Monat. Vielen Dank von Herzen dafür.

Ausflug zu aran in/ am Tegernsee

27. September 2017 Claudi goes vegan 

Ausflug zu aran in/ am TegernseeHallo ihr Lieben, ja, ich bin oft am wunderschönen Tegernsee und drum rum unterwegs. Grund hierfür ist u.a. der Macher der "Bayrischen Vogue" ;-) Über das Schusters in Bad Wiessee habe ich bereits geschrieben. Heute dreht sich alles um den Ausflug zu aran in/­­ am Tegernsee. Es war kein Traumwetter aber umso schöner im Wintergarten zu sitzen. Mit leckerem Cous-Cous-Sandwich, Hummus-Brot, Kuchen, Tee, Kaffee und heißer Schokolade kann man sich verwöhnen (lassen). Und dabei die Aussicht auf Wasser, Berge und Schnee genießen. Aber schaut selbst:   Traumhaft, oder? Da wird auch Schietwetter zu Traumwetter. Wie war das mit den guten Klamotten und der Sonne im Herzen? ;-) hihi Danke für euch und Sonnengrüße von Herzen, Claudi Meine Blogs und mein Podcast sind werbefrei - ich verdiene damit kein Geld. Falls du mich, meine Gedanken, meinen Weg und meine Arbeit unterstützen willst, freue ich mich über Geschenk in Form einer Kostenbeteiligung. Ganz einfach geht das über https:/­­/­­www.paypal.me/­­claudiarenner. Das Betreiben der Blogs und des Podcasts kostet ca. 25 EUR/­­ Monat. Vielen Dank von Herzen dafür.

Podcast #023 - Meine Lieblingsbücher (Ernährung)

24. September 2017 Claudi goes vegan 

Podcast #023 - Meine Lieblingsbücher (Ernährung)Hallo ihr Lieben, in dieser Folge von "Friede Freude Süßkartoffel" dreht sich alles über meine Lieblingsbücher zum Thema Ernährung. Kinderbücher, Kochbücher, Sachbücher, Geschichten - alles dabei! Viel Spaß damit ;-)  Sollten sich beim Zuhören Fragen auftun, freu ich mich über E-Mails. Und sonst freu mich wie ein Sellerieschnitzel über Rezensionen und fünf Sterne auf iTunes! Das macht "Friede Freude Süßkartoffel" und unsere Herzensthemen nämlich noch bekannterer ;-) Danke für euch und Sonnengrüße von Herzen, Claudi Meine Blogs und mein Podcast sind werbefrei - ich verdiene damit kein Geld. Falls du mich, meine Gedanken, meinen Weg und meine Arbeit unterstützen willst, freue ich mich über Geschenk in Form einer Kostenbeteiligung. Ganz einfach geht das über https:/­­/­­www.paypal.me/­­claudiarenner. Das Betreiben der Blogs und des Podcasts kostet ca. 25 EUR/­­ Monat. Vielen Dank von Herzen dafür.

Podcast #022 - Ernährung als Single

20. September 2017 Claudi goes vegan 

Podcast #022 - Ernährung als SingleHallo ihr Lieben, in dieser Folge von "Friede Freude Süßkartoffel" spreche ich über "Ernährung als Single". Es gibt Tipps aus erster Hand (beispielsweise zum Einfrieren und Vorkochen) und ich erzähle wie ich für mich koche und warum gute Ernährung für mich einen hohen Stellenwert hat. Da ich nächsten Mittwoch, am 27.09.2017, DIE ALLERWICHTIGSTEN NEWS SEIT ES CLAUDI (sichbar) ;-) GIBT bekannt geben werde, freu ich mich jetzt über eure Weiterempfehlungen und das Abo meines Newsletters.  Denn: Die brandaktuellen Neuigkeiten bleiben erstmal meinen Newsletter-AbonnentInnen vorenthalten. Vielen Dank für eure Unterstützung!!! ? Shownotes: Newletter Abo (als Geschenk gibt es "Claudis München Guide") Veggie World München - Mein Vortrag findet am Sonntag, 08.10.2017, um 15:45 Uhr statt. Jetzt aber die Folge: Sollten sich beim Zuhören Fragen auftun, freu ich mich über E-Mails. Und sonst freu mich wie ein Sellerieschnitzel über Rezensionen und fünf Sterne auf iTunes! Das macht "Friede Freude Süßkartoffel" und unsere Herzensthemen nämlich noch bekannterer ;-) Danke für euch und Sonnengrüße von Herzen, Claudi Meine Blogs und mein Podcast sind werbefrei - ich verdiene damit kein Geld. Falls du mich, meine Gedanken, meinen Weg und meine Arbeit unterstützen willst, freue ich mich über Geschenk in Form einer Kostenbeteiligung. Ganz einfach geht das über https:/­­/­­www.paypal.me/­­claudiarenner. Das Betreiben der Blogs und des Podcasts kostet ca. 25 EUR/­­ Monat. Vielen Dank von Herzen dafür.

Podcast #021 - Wie überzeuge ich andere davon vegan zu werden?

13. September 2017 Claudi goes vegan 

Podcast #021 - Wie überzeuge ich andere davon vegan zu werden?Hallo ihr Lieben, die Frage "Wie überzeuge ich andere davon vegan zu werden?" höre ich immer wieder. Und meine Antwort fällt erschreckend kurz aus :-) :-) :-) Viel Spaß bei dieser kurzen, knackigen aber nachhaltigen Folge ;-) Lasst mich gerne wissen wie ihr das seht oder wie ihr vorgeht. Ich freu mich darauf in den Kommentaren!!! Und hier noch der Link des Tages: Unilever kauft Bio-Tee-Hersteller Pukka Zum Austausch bitte hier entlang: https:/­­/­­www.facebook.com/­­claudigoesvegan.de/­­posts/­­1471689999546602 Sollten sich beim Zuhören Fragen auftun, freu ich mich über E-Mails. Und sonst freu mich wie ein Sellerieschnitzel über Rezensionen und fünf Sterne auf iTunes! Das macht "Friede Freude Süßkartoffel" und unsere Herzensthemen nämlich noch bekannterer ;-) Danke für euch und Sonnengrüße von Herzen, Claudi Meine Blogs und mein Podcast sind werbefrei - ich verdiene damit kein Geld. Falls du mich, meine Gedanken, meinen Weg und meine Arbeit unterstützen willst, freue ich mich über Geschenk in Form einer Kostenbeteiligung. Ganz einfach geht das über https:/­­/­­www.paypal.me/­­claudiarenner. Das Betreiben der Blogs und des Podcasts kostet ca. 25 EUR/­­ Monat. Vielen Dank von Herzen dafür.


Sie werden diese Recepte sicherlich auch genießen ...

Fehler gefunden?
Helfen Sie uns zu beheben! Schreiben Sie es uns!



Fehlt etwas auf unseren Seiten? Schalgen Sie neue Inhalte oder Feature vor!



Haben Sie einen Kommentar?
Schicken Sie es uns!