Fett - vegetarische Rezepte

Versuchen Sie diese Rezepte!

Glasierte Auberginen

Plant based power für deinen Körper - Lasst uns #corona farbenfroh begegnen

Vegane Bärlauch-Tartelettes

Nadines liebster veganer Linseneintopf










Fett vegetarische Rezepte

vegane Bärlauch-Tartelettes

vorgestern The Vegetarian Diaries 

Leider ist die Bärlauch-Saison nur recht kurz. Umso wichtiger ist, dass man sich am besten frühzeitig Gedanken macht, welche Gerichte mit Bärlauch es unbedingt geben soll ;). Diese veganen Bärlauch-Tartelettes stehen bei mir schon länger auf der Liste und nun war es endlich so weit! vegane Tartelettes Mit Tartelettes meint man in der Regel kleine Tortenböden, die häufig süß (z.B. mit Beeren & Obst) oder herzhaft bedeckt sind. Häufig wird als Teig ein einfacher Mürbeteig zubereitet und dann in kleinen Tartelettes-Förmchen ausgelegt und gebacken. Falls es für dich etwas schneller und einfacher gehen soll, kannst du statt dem Mürbeteig auch einen (veganen) Blätterteig verwenden. Am besten nutzt du eine Variante aus dem Kühlregal, die direkt weiter verarbeitet werden kann. So musst du den Blätterteig nur noch in die richtige Größe zuschneiden und bist mit der Vorbereitung des Teiges fertig! Die Füllung für die Tartelettes ist dann im Anschluss auch ganz einfach gemacht. Ich habe eine Mischung aus Cashews, Räuchertofu, Bärlauch sowie ein paar Gewürzen und Hafersahne verwendet. Wichtig ist, dass du die Füllung gut und kräftig abschmeckst, da der Blätterteig den Geschmack der Füllung wieder etwas mildert. Übrigens findest du ein ganz ähnliches Rezept mit Sauerkraut auch schon hier im Blog -> herzhafte Tartelettes mit Sauerkraut-Füllung. Bärlauch-Rezepte Neben diesen veganen Bärlauch-Tartelettes, findest du hier im Blog natürlich noch weitere Rezeptideen mit Bärlauch. Dazu kannst du einfach die Suche oben rechts verwenden oder dir direkt hier alle Bärlauch-Rezepte ansehen. Unbedingt empfehlen möchte ich dir dabei diese vegane Bärlauch-Quiche. Diese gibt es bei mir jedes Jahr mindestens einmal und ist quasi immer der Auftakt in die Bärlauch-Saison. Außerdem ist das meistens auch ein ganz guter Indikator für den kommenden Frühling! :). Viel Spaß beim Nachkochen und guten Hunger! vegane Bärlauch-Tartelettes Rezept drucken Ergibt: 6 Stück Zutaten - 50 g Cashews - 200 g Räuchertofu - 1 Schalotte - ca. 100 g Bärlauch - 200 ml pflanzliche Sahne (z.B. Hafersahne) - Salz, Pfeffer - 2 Tl Senf - 3 El Hefeflocken - 1 El Zitronensaft - 1 Pck. Blätterteig (aus der Kühltheke) - Pinienkerne Zubereitung 1 Die Cashews idealerweise über Nacht einweichen lassen. Alternativ in sehr heißem Wasser für mindestens 30 Minuten stehen lassen und anschließend das Wasser abgießen. 2 Den Räuchertofu in kleine Würfel zuschneiden. 50 g zur Seite stellen und die übrigen 150 g in einer Pfanne mit etwas Öl scharf anbraten. 3 Für die Bärlauch-Creme: Bärlauch gründlich waschen und gegebenenfalls von dicken Strunken befreien. In einem Püriergefäß Schalotte, Bärlauch, 50 g Räuchertofu, Sahne, Salz, Pfeffer, Senf, Hefeflocken und Zitronensaft mit einem Stabmixer zu einer cremigen Masse mixen. Gut und kräftig abschmecken. 4 Den Blätterteig in Stücke zuschneiden, die in kleine Tarteletteform passen oder alternativ so, dass du passende Schüsseln oder kleine Auflaufformen für den Ofen verwenden kannst. 5 Die Förmchen gegebenenfalls etwas einfetten oder mit Backpapier auslegen (bei den meisten Blätterteigen ist direkt einer dabei). Den Teig auf die Formen verteilen. 6 Die gerösteten Räuchertofuwürfel auf dem Blätterteig verteilen und mit der Bärlauch-Creme bedecken. 7 Anschließend ein paar gehackte Pinienkerne darauf verteilen und im vorgeheizten Ofen bei 180°C Ober- und Unterhitze für ca. 20 Minuten ausbacken. Notes Dazu passt ganz hervorragend eine Salatbeilage. Ergibt mit der obigen Menge ausreichend Füllung für 6 Tartelettes mit einem Durchmesser von ca. 10 cm und einer Packung Blätterteig. The post vegane Bärlauch-Tartelettes appeared first on The Vegetarian Diaries.

5 vegane Burger-Rezepte von esra.tok.vegan

27. März 2020 Deutschland is(s)t vegan 

5 vegane Burger-Rezepte von esra.tok.vegan Du hast Lust auf gesundes Fast-Food und möchtest dich mit leckeren Burger verwöhnen? Dann habe ich genau das Richtige für dich: 5 vegane Burger-Rezepte. Ich möchte dir zeigen, dass Burger nicht immer fettiges Fast-Food sind. Denn es gibt zahlreiche Möglichkeiten die Patties selbst zuzubereiten. Egal ob mit Bohnen, Kichererbsen, Cousous, Quinoa, Nüssen oder vegane Fleisch-Alternativen. Mit jedem Rezept hast du eine tolle Alternative zu Fleisch und überzeugst auch Nicht-Veganer. Mit was breitest du am liebsten vegane Burger zu? 5 vegane Burger-Rezepte Das gute an Burger ist, dass du ihn mit deinen Lieblingstoppings belegen kannst, um ihm deine individuelle Geschmacksnote zu verleihen. Je nach Belag hast du unzählige vegane Burger-Rezepte, denn so wird es nie langweilig. Meine liebsten fünf vegane Burger-Rezepte will ich nun mit dir teilen: - Veganer Burger mit miracle Burger Patty - Veganer Burger mit Pulled Jackfruit - Gesunder veganer Burger mit Microgreens - Veganer Regenbogen-Burger - Sonnenblumen Hack Frühlings-Burger Wenn du die Brötchen für die Burger selber backen möchtest, dann schaue bei unserem veganen Burgerbrötchen Rezept vorbei, denn es gibt nichts besseres als frisch gebackene Brötchen! Veganer Burger mit miracle Burger Patty - Vorbereitungszeit: 20 Minuten - Koch-/­­Backzeit: 15 Minuten - Schwierigkeitsgrad: einfach - Menge: 4 Burger Zutaten miracle Burger - 4 miracle Burger - 4 Vollkornbrötchen - 2 rote Zwiebeln - 1 EL Olivenöl - Salz - Pfeffer - 2 Handvoll Feldsalat - 4-6 Radieschen - 1/­­2 Paprika (grün) Zutaten Cashewcreme - 100 g Cashewkerne (über Nacht eingeweicht) - 125-150 ml Wasser - 1 EL Hefeflocken - 2 EL Zitronensaft - 1 Knoblauchzehe - Salz - Pfeffer Zubereitung - Burgerpatties nach Packungsanweisung anbraten. - Zwiebeln in feine Ringe schneiden, mit Öl glasig anbraten und Salz sowie Pfeffer abschmecken. - Anschließend Feldsalat waschen, Radieschen in Scheiben und Paprika in dünne Streifen schneiden. - Danach alle Zutaten für die Cashewcreme in einen Hochleistungsmixer geben und cremig mixen. - Dann Brötchen durchschneiden, mit Feldsalat, miracle Burger, Cashewcreme, Zwiebeln, Radiesschen und grüner Paprika belegen. Veganer Burger mit Pulled Jackfruit Dies ist ein Klassiker der 5 vegane Burger-Rezepte, denn egal ob als Burger-Belag, in Wraps, als Auflauf oder einfach mit Nudeln. Pulled Jackfruit überzeugt immer! - Vorbereitungszeit: 20 Minuten - Koch-/­­Backzeit: 15 Minuten - Schwierigkeitsgrad: einfach - Menge: 4 Burger Zutaten Pulled Jackfruit - Jackfruit (1 Dose= enthält meist 565 g /­­ Abtropfgewicht 280g) - 1 EL Öl - 1 Zwiebel - 1/­­2 Dose passierte Tomaten - 1 EL Tomatenmark - 1/­­2 Orange (Saft) - 1/­­2 Limette (Saft) - 2 EL brauner Zucker - je 1 TL Salz + Liquid Smoke + geräuchertes Paprikapulver - 1/­­2 TL Pfeffer Zutaten Belag - 4 Laugenbrötchen - 2 Handvoll Spinat - 1 kleines Stk. Rotkohl - 1 kleines Stk. Weißkohl - 1/­­4 Paprika - 2 EL vegane Mayonnaise - Petersilie Zubereitung - Jackfruit-Stücke abspülen, in kleine Stücke zerrupfen, dabei die Kerne entfernen und anschließend trocken tupfen. - Danach Zwiebel fein würfeln, mit Öl und Jackfruit 3 Minuten scharf anbraten. - Restlichen Zutaten gut vermengen und anschließend mit in die Pfanne geben, 10 Minuten köcheln lassen. - Anschließend Zutaten für den Belag vorbereiten. Dafür Rotkohl, Weißkohl, Paprika in dünne Streifen schneiden. Dann Petersilie hacken und alles mit der Mayonnaise vermischen. - Burger mit einem Vollkornbrötchen schichten, dann Spinat, Pulled Jackfruit und Kohl-Paprika-Salat darauf geben. Gesunder veganer Burger mit Microgreens - Vorbereitungszeit: 20 Minuten - Koch-/­­Backzeit: 20 Minuten - Schwierigkeitsgrad: einfach - Menge: 4 Burger Zutaten Reispatty - 150 g gekochter Reis - 3 EL Sonnenblumenkerne - 5 EL Semmelbrösel - 2 TL getrocknete Kräuter - 1 /­­2 TL Salz - 1 EL Zitronensaft - 2 Handvoll Rucola - 2 EL Wasser - Microgreens von Heimgart Zutaten Belag - 4 Vollkornbrötchen - 2 Handvoll Rucola - 3-4 Radieschen - 1 rote Zwiebel - 1/­­2 Avocado - 1 EL Zitronensaft - Prise Salz + Pfeffer Zubereitung - Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. - Für Reispatties alle Zutaten (außer Rucola + Wasser) mit einer Gabel gut vermengen, dabei leicht zerdrücken. - Danach Rucola mit Wasser pürieren, mit dem Rest gut vermischen. Anschließend mit feuchten Händen zu Patties formen und für etwa 20 Minuten backen. - Für den Belag die Brötchen aufschneiden, Gemüse in Scheiben schneiden und die Avocadocreme vorbereiten. Dafür die Avocado mit einer Gabel zerdrücken, mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen. - Dann die Burger schichten: Erst Brötchen, dann Rucola, Patty, Microgreens, Radieschen, Zwiebeln, Avocadocreme und den Deckel. Veganer Regenbogen-Burger - Vorbereitungszeit: 20 Minuten - Koch-/­­Backzeit: 20 Minuten - Schwierigkeitsgrad: einfach - Menge: 4 Burger Zutaten Regenbogen-Patties - 150 g gekochter Couscous - 3 EL Joghurtalternative - 1/­­2 Zitronen (Saft) - 2 Handvoll Spinat - 2 EL Wasser - 1 TL Salz - 1/­­2 TL Pfeffer Zutaten Belag - 4 Vollkornbrötchen - 2 Handvoll Spinat - 1 kleines Stk. Rotkohl - 1/­­2 Paprika (gelb) - 4-6 Cherrytomaten (orange) - 4-6 Cherrytomaten (rot) - 4 EL Ketchup Zubereitung - Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. - Danach alle Zutaten für Regenbogen-Patties (außer Spinat + Wasser) gut vermengen. - Wasser zum Spinat geben und pürieren, dann mit dem Rest vermischen. - Anschließend mit feuchten Händen zu Burgerpatties formen und für etwa 18 Minuten backen. - Dann Brötchen aufschneiden, Gemüse in Scheiben schneiden. - Nun die Burger schichten, dafür das Vollkornbrötchen mit Spinat, Rotkohl, Patty, Paprika, Cherrytomaten belegen. Danach mit Ketchup bestreichen. Vegane Burgerpatties im Supermarkt Sonnenblumen Hack Frühlings-Burger Das ist mein absoluter Liebling der 5 vegane Burger-Rezepte Reihe, denn die Kombination aus einem würzig-rauchigen Patty mit einer etwas schärferen Senf-Sauce ist perfekt. Anschließend noch knackiges Gemüse auf den Burger, denn so hast du einen passendes Rezept zur Jahreszeit! - Vorbereitungszeit: 20 Minuten - Koch-/­­Backzeit: 15 Minuten - Schwierigkeitsgrad: einfach - Menge: 4 Burger Zutaten Sonnenblumen Patty - 76 g Sonnenblumen Hack - 1 Zwiebel - 2 EL Olivenöl - 2 EL Tomatenmark - 1/­­2 Zitrone (Saft) - 1 EL Liquid Smoke - je 1 TL Salz + Paprikapulver - je 1/­­2 TL Pfeffer + Paprikapulver - 4-6 EL Paniermehl Aktuell bekommst du im Shop Sunflower Family mit dem Code ,,deutschlandistvegan 15% Rabatt.  Zutaten Senf-Sauce - 150 g Joghurtalternative - 2 EL Senf (mittelscharf) - 1-2 EL Agavendicksaft - 1/­­2 Zitrone (Saft) - 1/­­2 TL Salz - 1/­­4 TL Pfeffer Zutaten Belag - 4 Vollkornbrötchen - 2 Handvoll Spinat - 4 Radieschen - 1/­­4 Gurke Zubereitung - Sonnenblumen Hack nach Packungsanweisung einweichen. - Anschließend Zwiebeln fein hacken und mit Öl glasig braten. Die restlichen Zutaten (außer Hack und Paniermehl) dazugeben und für weitere 2 Minuten anbraten. - Dann alle Zutaten für die Patties verrühren, bis eine feste Masse entstanden ist. - Mit feuchten Händen Burger Patties formen und mit etwas Öl je 3 Minuten bei mittlerer Stufe von jeder Seite anbraten. - Für die Senf-Sauce alle Zutaten miteinander verrühren. - Danach Radieschen und Gurke in dünne Scheiben schneiden. - Anschließend den Burger belegen. Zunächst Brötchen, dann Spinat, Patty, Sauce, Radieschen und Gurken. Vegane Burger Restaurants Das waren nun 5 vegane Burger-Rezepte. Welches trifft deinen Geschmack am ehesten? Probiere die veganen Rezepte mit verschiedenen Zutaten aus, am besten mit dem was du daheim hast, denn so macht es am meisten Spaß. Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen!  Tipp: 5 vegane Bolognese Gerichte mit Haferflocken, Sonnenblumen, Tofu, Linsen und Bohnen werden jeden Bolognese Fan begeistern.  Diese Artikel könnten dich auch interessieren: - Vegan Foodporn Buchvorstellung - Vegane Burger Restaurants - Vegane Rezepte für jeden Anlass - Vegane Burgerpatties im Supermarkt - Vegane Bücher - Veganes Kochbuch ,,Gönn Dir - Vegan Klischee ade! Buchvorstellung - 10 vegane Kochbücher zum Einstieg - Veganer Burger aus Jackfrucht Veganer Burger – Jackfruit als gesunder Fleischersatz! Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch!

5 leckere Osterrezepte von kind of vegan

26. März 2020 Deutschland is(s)t vegan 

5 leckere Osterrezepte von kind of vegan Hast du schon leckere Osterrezepte? Da bald Ostern ist, haben wir 2 Klassiker Rezepte für euch - Hefezopf und Karotten Muffins vegan. Gefolgt von einem Salat und einer Suppe. Und last but not least ein unfassbar leckeres, gesundes Soulfood: Mac and Cheese. Viel Spaß beim Nachbacken und guten Hunger! Inhaltsverzeichnis: - Veganer Hefezopf - Karotten-Muffins mit Frosting - Linsensalat mit Basilikum-Dressing - Bunte vegane Minestrone - Cremige Mac and Cheese vegan (C) Miriam Sütterlin Veganer Hefezopf perfekt zu Ostern Hefezopf ist bei bei vielen ein Muss an Ostern und darf auch sonst öfter zum Frühstück, nachmittags zum Kaffee oder einfach mal so zwischendurch nicht fehlen! Die ungefüllte Variante ist die perfekte Grundlage für Marmeladen und Aufstriche und für all diejenigen, die es nicht ganz so süß mögen. Die gefüllte Variante schmeckt hingegen herrlich nussig-schokoladig. In diesem 2-in-1 Rezept sind einfach beide Varianten kombiniert: Eine Zopfhälfte ist gefüllt, die andere Zopfhälfte ungefüllt. Er schmeckt am besten noch leicht warm und frisch aus dem Ofen, insbesondere der gefüllte Teil hält aber problemlos mehrere Tage ohne anzutrocknen. Einblicke in das Flechten bekommst du auf Instagram. Portionen: 1 Zopf (2-3 Personen /­­ ca. 8 Scheiben) Zutaten Für den Hefeteig - 250 g Mehl - 20 g Kokosblüten- oder Haushaltszucker - 20 g Xylit oder Haushaltszucker - 1 Prise Salz -  1/­­2 Würfel Hefe (20g) - 40 g vegane Margarine - 125 ml Pflanzenmilch (Hafer oder Soja) Für die Nussfüllung - 200 g Haselnüsse (wahlweise schon gemahlen) - 2 EL Kakao - 1 TL Zimt - 2 EL Kokosblüten- oder Haushaltszucker - 70 ml Pflanzenmilch (Hafer oder Soja) Für die Toppings - 30 g Mandeln (gehobelt) - 60 g Puderzucker (z.B. von Xucker) - 1-2 EL Zitronensaft Zubereitung - Mehl und Salz in eine Schüssel füllen. Die Margarine schmelzen und zusammen mit der zuvor leicht erwärmten Pflanzenmilch und Zucker in eine zweite Schüssel geben. Die flüssige Mischung sollte lauwarm sein, aber nicht heiß. Dort die Hefe hineinbröseln, verrühren und kurz stehen lassen. Wenn sich die Hefe gut aufgelöst hat, alle Zutaten mischen und mit einem Handrührgerät oder einer Küchenmaschine verkneten. - Den Hefeteig leicht mit Mehl bedecken und in einer zugedeckten Schüssel an einen warmen Ort stellen. Alternativ kannst du die (feuerfeste) Schüssel auch in den Backofen stellen und diesen auf 30 Grad erwärmen. So muss der Teig nun für mindestens 30 Minuten ruhen. - In der Zwischenzeit kannst du die Nussfüllung für den Hefezopf machen. Dazu am besten ganze Haselnüsse leicht in einer Pfanne rösten und anschließend mahlen. Es genügt, wenn sie grob gemahlen werden, da die Füllung so am Ende noch etwas Biss hat. Dann die fertig gemahlenen Haselnüsse mit Kakao, Zimt, Zucker sowie Pflanzenmilch verrühren und beiseite stellen. - Ist der Hefeteig schön aufgegangen, muss er auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmal ordentlich durchgeknetet werden, das macht ihn später schön fluffig. Danach den Teig mit einem Nudelholz auf ca. 30 x 40 cm ausrollen (Schritt 1). Weil im Folgenden die kürzere Teigseite aufgerollt wird, muss nun auf deren halber Fläche (ca. 15 cm lang) die Nussfüllung aufgetragen werden (Schritt 2). Die andere Hälfte einfach auslassen. Wenn alles verstrichen ist, den Hefeteig von unten nach oben aufrollen (Schritt 3). - Jetzt die Rolle schräg auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und einschneiden. Zunächst die gefüllte Seite: von der Zopfmitte aus bis zum Ende einmal beherzt durchschneiden (Schritt 4). Beide Stränge mit der offenen Seite nach oben im Wechsel übereinanderlegen und an deren Ende etwas zusammendrücken (Schritt 5). Danach die ungefüllte Seite: hier entweder genauso verfahren oder alternativ zweimal längs einschneiden und aus den Strängen einen Zopf flechten. Die Enden wieder etwas zusammendrücken (Schritt 6). - Vor dem Backen die ungefüllte Zopfseite mit etwas Pflanzenmilch bestreichen und mit den gehobelten Mandeln bestreuen. Den Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze erwärmen und den Hefezopf solange nochmals ruhen lassen. Schließlich für ca. 25 Minuten backen. Da jeder Ofen ein bisschen anders ist, Stäbchenprobe am Schluss nicht vergessen! - Zuletzt noch ein Schritt: Puderzucker mit Zitronensaft in einer Schüssel verrühren und so eine Zitronenglasur herstellen. Diese dann auf dem noch warmen, fertig gebackenen Hefezopf (nur gefüllte Seite) verteilen. (C) Miriam Sütterlin Oster Rezept Karotten-Muffins mit Frosting Meine saftigen Karotten-Muffins eignen sich ebenso neben Ostern perfekt für den Brunch- oder Kaffeetisch. Der Teig für die Muffins ist mit Zimt und Vanille verfeinert und die Nüsse passen wunderbar zu den Karotten. Das cremige Frosting kommt nach dem Backen obendrauf. Portionen: 12 Muffins Zutaten Für den Teig - 280 g Mehl - 100 g gemahlene Nüsse (am besten frisch) - 80 g Kokosblüten- oder Haushaltszucker - 80 g Xylit oder Haushaltszucker - 2 TL Backpulver - 1 TL Backnatron -  1/­­2 TL Zimt - 1 Prise Salz -  1/­­2 TL Vanilleextrakt - 350 g (geraspelte) Karotten mit Grün - 100 ml Pflanzenmilch (Hafer oder Soja) - 130 ml (Raps-) Öl Für das Frosting - 200 g Frischkäse (vegan) - 100 g Puderzucker (z.B. von Xucker) - 1 EL Zitronenabrieb Für die Deko - 3 EL Pistazien Sonstiges - 12 Muffinförmchen Zubereitung - Für den Teig alle trockenen Zutaten, also das Mehl, die gemahlenen Nüsse (ich habe z.B. Walnüsse und Mandeln verwendet), den Zucker, das Backpulver, das Natron, den Zimt und das Salz in einer Schüssel vermischen. - Die Karotten waschen und ca. 1 cm unterhalb des Grüns mit einem Messer leicht schräg einschneiden. Den unteren Teil der Karotten anschließend raspeln und zusammen mit der Vanille, der Pflanzenmilch sowie dem (Raps-) Öl in eine weitere Schüssel geben und verrühren. - Nun die trockenen zu den feuchten Zutaten geben und alles gut vermengen. - Den Teig mit einem Löffel oder noch besser mit einem Eisportionierer in die Förmchen füllen und die Muffins bei 180 Grad Ober- und Unterhitze für ca. 30 Minuten im Ofen backen. Da jeder Ofen ein bisschen anders ist, Stäbchenprobe am Schluss nicht vergessen! - In der Zwischenzeit das Frosting herstellen. Hierzu die Frischkäsealternative mit dem Puderzucker und dem Zitronenabrieb gut verrühren bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind. Ist die Masse sehr cremig geworden, am besten nochmal bis zur Verwendung in den Kühlschrank stellen. - Wenn die Muffins gebacken und komplett abgekühlt sind, kannst du sie dann mit dem Frosting bestreichen oder das Frosting mit einem Spritzbeutel auftragen. - Zum Schluss die Pistazien darüberstreuen und jeweils einen der Karottenansätze mit Grün in die Mitte setzen. (C) Miriam Sütterlin Linsensalat mit Basilikum-Dressing Diesen leckeren Linsensalat mit Belugalinsen, Karotten und Apfel kannst du das ganze Jahr zubereiten, weil er ein super Lunch Gericht für die Arbeit ist und zudem einige wichtige Nährstoffe liefert. Auch ist der Salat sättigend und ganz fix gemacht, denn während die Linsen kochen, kannst du alle anderen Zutaten kleinschneiden und das Basilikum-Dressing mischen. Tipp: Wenn es mal ganz schnell gehen muss, weichst du die kleinen schwarzen Linsen am besten über Nacht bei Zimmertemperatur ein. Dadurch verringert sich ihre Kochzeit am nächsten Tag um die Hälfte. Portionen: 1 Schüssel Zutaten Für den Salat - 200 g Belugalinsen - 4 kleine Karotten - 1 Apfel - 1 Paprika - 12 Cocktailtomaten oder 2 große Tomaten - 3 Frühlingszwiebeln - Saft einer halben Zitrone Für das Basilikum-Dressing - 10 Blätter frischer Basilikum - 1 Knoblauchzehe - 3 EL Senf - 4 EL Aceto Balsamico - 4 EL (Oliven-) Öl - 4 EL Wasser - 2 EL Ahornsirup - Salz & Pfeffer Zubereitung - Für den Salat die Belugalinsen mit der doppelten Menge Wasser 25-30 Minuten weichkochen. Dabei das Wasser zuerst zum Kochen bringen und die Hitze dann reduzieren. Die gekochten Linsen anschließend beiseite stellen und abkühlen lassen. - In der Zwischenzeit Apfel, Paprika, Tomaten und Frühlingszwiebeln in kleine Stücke schneiden sowie die Karotten in feine Steifen raspeln und alles in eine Schüssel füllen. - Den Saft einer halben Zitrone darüber auspressen. - Für das Basilikum-Dressing alle Zutaten mit einem kleinen Mixer vermengen und zusammen mit den Belugalinsen in die Schüssel geben. - Alles gut vermischen - fertig! (C) Miriam Sütterlin Bunte vegane Minestrone Minestrone ist eine italienische Suppe, wobei wir im Rezept Nudeln statt Kartoffeln verwendet haben. Eine Gemüsesuppe ist immer gut, allerdings brauchen viele noch eine andere Einlage, um länger satt zu bleiben. Darum ist diese Suppe perfekt! Durch das rote Pesto und die Kräuter ist die Minestrone herrlich aromatisch. Portionen: 4 Personen Zutaten - 250 g Nudeln (z.B. Fusilli) - 1 Dose Kidneybohnen - 1 Dose stückige Tomaten - 250 g grüne Bohnen - 1 Zucchini - 3 Karotten - 3 Stangen Staudensellerie -  1/­­2 Stange Lauch - 2 rote Zwiebeln - 2 Knoblauchzehen - 1 Handvoll frische Kräuter (Petersilie, Schnittlauch, Thymian usw.) - 1 EL rotes Pesto - 1 EL Tomatenmark - Salz & Pfeffer - 3-4 EL (Oliven-) Öl - 2 Liter Gemüsebrühe Zubereitung - Grüne Bohnen, Zucchini, Karotten, Sellerie und Lauch mit einem Messer in kleine Stücke beziehungsweise Scheiben schneiden. - Das (Oliven-) Öl in einem großen Topf erhitzen, die Zwiebeln und den Knoblauch kleinschneiden und darin anbraten. - Nach kurzer Zeit das geschnittene Gemüse hinzufügen und weitere 5 Minuten braten. - Danach alles mit der Gemüsebrühe ablöschen. Die Nudeln, die stückigen Tomaten, das Pesto, das Tomatenmark sowie die gehackten Kräuter in die Suppe geben. Die Minestrone zum kochen bringen und schließlich für 15 Minuten auf mittlerer Stufe köcheln lassen. - Zum Schluss noch die Kidneybohnen hineinschütten und die Minestrone mit Salz und Pfeffer würzen. (C) Miriam Sütterlin Cremige Mac and Cheese vegan Kennst du Mac and Cheese? Ein Traum aus Käse und Nudeln! Natürlich kannst du das Gericht mit den tollen Käsealternativen nachkochen, die es inzwischen zu kaufen gibt. Es gibt aber auch eine viel gesündere und mindestens genauso leckere Möglichkeit die cremige Soße selbst herzustellen. Diese Mac and Cheese Soße enthält ausschließlich gute Fette aus Nüssen, eine ordentliche Portion Gemüse und schmeckt trotzdem zum reinlegen. Portionen: 2 Personen Zutaten - 350 g Nudeln - 70 g Cashewkerne - 110 g Karotten - 110 g Kartoffeln - 1 kleine Zwiebel - 2 Knoblauchzehen - 300 ml Gemüsebrühe - 50-70 ml Pflanzenmilch (Hafer oder Soja) - 20 g Hefeflocken - Saft einer Zitrone oder Limette - Salz & Pfeffer Zubereitung - Die Cashewkerne mindestens 15 Minuten (ohne Hochleistungsmixer für mindestens 30 Minuten) in heißem Wasser einweichen. Währenddessen die Nudeln nach Packungsanleitung kochen und die Karotten und Kartoffeln schälen, kleinschneiden und in der Gemüsebrühe weichkochen. - Die Zwiebel und den Knoblauch ebenfalls schälen und kleinschneiden. - Schließlich das gekochte Gemüse samt der Brühe, den eingeweichten Cashewkernen und allen übrigen Zutaten im Mixer oder mit einem Pürierstab zu einer cremigen Mac and Cheese Soße pürieren. Je nach Dickflüssigkeit dabei mehr oder weniger von der Pflanzenmilch verwenden. Danach über die gekochten Nudeln geben. Guten Appetit! @kind_­of_­vegan Miriam Sütterlin ist Foodie mit ganzem Herzen. Auf ihrer Instagram Seite @kind_­of_­vegan teilt sie leckere schnelle und gesunde Rezepte, egal ob süß oder herzhaft. Schaut vorbei! Diese Artikel könnten dich auch interessieren: - Vegan Foodporn Buchvorstellung - Vegane Rezepte für jeden Anlass - Die Bowl Masterclass - Vegane Bücher - Veganes Kochbuch ,,Gönn Dir - Öle für jeden Anlass - Vegan Klischee ade! Buchvorstellung - 10 vegane Kochbücher zum Einstieg - Veganer Burger aus Jackfrucht Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch!

Überbackene Hack Kartoffeln vegan

25. März 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Überbackene Hack Kartoffeln vegan Liebst du Kartoffeln auch so sehr? Mit einem jährlichen Verbrauch von rund 60 Kilogramm pro Kopf ist die Kartoffel ein all time favorite. Es gibt unzählige Kartoffelgerichte und jedes ist anders. Kartoffelauflauf, selbstgemachte Pommes mit vegane Mayonnaise, Kartoffelpüree, Kartoffelgratin, Bratkartoffeln, Kartoffelsalat oder einfach als Chips. Kartoffeln liefern wertvolle Kohlenhydrate und machen ganz lange satt. Sie haben wenig Fett, liefern wertvolles Eiweiß und sind gleichzeitig sehr nährstoffreich. In 100 g stecken 12 Milligramm Vitamin C, was besonders zur Stärkung des Immunsystems sehr wichtig ist. (C) Miriam Sütterlin Alles spricht für die Kartoffel und du solltest diese Multitalente unbedingt so oft es geht in deiner veganen Ernährung einbinden. Wie wäre es also mit einem neuen Rezept? Überbackene Hackkartoffeln sind einfach und schnell in 20 Minuten plus Backzeit zubereitet. Das Rezept ist ein Klassiker, was mit dem Sonnenblumenhack von Sunflower Family wunderbar veganisiert werden kann. Überbackene Hackkartoffeln - Zutaten für 2 Personen - 1 Zwiebel - 1 Knoblauchzehe - 2 Stangen Frühlingszwiebeln - 1 EL (Raps-) Öl - 76 g Sonnenblumenhack von Sunflower Family - 150 ml Gemüsebrühe - 20 ml Rotwein (optional) - 2 EL Tomatenmark - Kräuter (je 1/­­2 TL Rosmarin, Oregano und Thymian) - Salz & Pfeffer - 50 g veganer Streukäse - 2 große Kartoffeln (je 250-300g schwer) Aktuell bekommst du im Shop Sunflower Family mit dem Code ,,deutschlandistvegan 15% Rabatt.  Zubereitung - Die Kartoffeln 15 Minuten in kochendem Wasser gar werden lassen. Sie dürfen nicht zu weich werden! Anschließend abgießen und leicht abkühlen lassen. - In der Zwischenzeit die Zwiebel kleinschneiden, die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden und den Knoblauch schälen. - In einer Pfanne Öl erhitzen, Zwiebel und Frühlingszwiebeln anbraten und den Knoblauch durch eine Presse dazugeben. - Nun das Sonnenblumenhack hinzufügen, das eignet sich super gut für ein Hack Kartoffeln Rezept. Alles gut vermengen und mit der Gemüsebrühe und optional mit dem Rotwein ablöschen. Gleich darauf auch das Tomatenmark und die Kräuter einrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. - Die Kartoffeln halbieren und das Innere mit einem kleinen Löffel aushöhlen. - Die Hälfte des veganen Streukäses zum Sonnenblumenhack geben und dieses in die Kartoffelhälften füllen. Den Rest über die Kartoffeln geben und diese für 20-30 Minuten im Ofen bei 180 Grad überbacken. - Zu den Hack Kartoffeln passt z.B. ein grüner Salat sehr gut. Genieß dein Veganes Hack Kartoffeln Rezept. Guten Appetit! (C) Miriam Sütterlin TIPP: Die ausgehöhlten Kartoffelreste einfach auch auf das Backblech legen und mit etwas vom Streukäse überbacken. Ist ein super yummy Nebenprodukt! Diese Artikel könnten dich auch interessieren: - Vegan Foodporn Buchvorstellung - Vegane Rezepte für jeden Anlass - Die Bowl Masterclass - Vegane Bücher - Veganes Kochbuch ,,Gönn Dir - Öle für jeden Anlass - Vegan Klischee ade! Buchvorstellung - 10 vegane Kochbücher zum Einstieg - Veganer Burger aus Jackfrucht Dieser Beitrag kommt von unserer Gastautorin Miriam. Leckere schnelle und gesunde Rezepte findest du auf ihrem Instagramprofil. Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch!

Vegane Spaghetti Bolognese mit Sonnenblumenhack

22. März 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Vegane Spaghetti Bolognese mit Sonnenblumenhack Spaghetti Bolognese als italienischer Klassiker ist für viele ohne Fleisch und Käse undenkbar. Doch vegane Spaghetti Bolognese geht auch ohne Tier. Natürlich essen auch viele Spaghetti mit veganer Tomatensauce und sind rundum zufrieden, wir kennen diese Lieblingsspeise ja schon aus unserer Kindheit. Eine Spaghetti Bolognese ist aber mehr, sie ist fleischig und pikant. Wenn du Original Bolognese Rezepte gewohnt bist und eine klassische Pasta-Bolognese authentisch rein pflanzlich zubereiten möchtest, brauchst du unbedingt eine gute vegane Fleischvariante. Es gibt sehr gute Spaghetti Bolognese Rezepte rein pflanzlich ohne Fleisch und Milch. Das können Tofu, Kichererbsen, Linsen oder Haferflocken sein. Inhaltsverzeichnis: - Spaghetti Bolognese von Bianca Zapatka - Sonnenblumenhack von Sunflowerfamily - Rezept Spaghetti Bolognese - Kochbuch ,,Vegan Foodporn - Weitere 5 vegane Bolognese Rezepte Spaghetti Bolognese von Bianca Zapatka Auf der Suche nach veganen Spaghetti Bolognese Rezepten sind wir auf das Rezept von Bianca Zapatka gestoßen. Vegan soll ja nicht nur gesund und ohne Tier sein, sondern auch einfach super lecker schmecken. In ihrem Kochbuch ,,Vegan Foodporn - 100 einfache und köstliche Rezepte beweist die erfolgreiche Foodbloggerin, dass vegan einfach auch ganz köstlich geht. Dabei erfindet Bianca neben neuen veganen Rezeptkreationen auch die klassischen komplett neu und zeigt sie in frischem Glanz. In ihrem veganem Kochbuch ist auch ein leckeres Rezept für Vegane Spaghetti Bolognese und ihre Fans lieben es. Wir haben Bianca gefragt, ob sie eines ihrer beliebtesten Bolognese Rezepte für uns mit dem Sonnenblumenhack kochen würde. (C) Bianca Zapatka Sonnenblumenhack von Sunflowerfamily Fleischersatz aus Sonnenblumenkernen ist eine echte Weltneuheit. Für viele ist Sonnenblumenhack eine ganz tolle Alternative zu Soja! Mit dem Sonnenblumenhack kannst du grundsätzlich alles kochen, was man auch mit Hackfleisch kochen würde. Der leichte Geschmack nach Sonnenblumenkernen gibt dem Gericht eine leckere nussige Note. Das Sonnenblumenhack muss nicht eingeweicht werden, sondern je nach Bedarf nur einmal mit Wasser benetzt werden. Da das Hack zu 100% aus Sonnenblumenkernen besteht, gibt es keine Probleme mit Unverträglichkeiten und hat viele tolle Vorteile: - sojafrei - glutenfrei - proteinreich - rein pflanzlich - in Bio-Qualität - produziert in der EU Aktuell bekommst du im Shop Sunflower Family mit dem Code ,,deutschlandistvegan 15% Rabatt. Der Code ist gültig bis Ende des Monats März 2020.  (C) Bianca Zapatka Rezept Spaghetti Bolognese Wir haben uns sehr gefreut, als Bianca zusagte eine Sonnenblumenhack-Bolognese basierend aus ihrem veganen Kochbuch für unsere Fans zu kochen. Ein super Vegane Bolognese Spaghetti Rezept, lecker und verlockend! Ein tolles Gericht, das schnell zu kochen ist und total köstlich schmeckt. Diese Bolo-Sauce schmeckt schön würzig, fruchtig und pikant. Eine echte Alternative zum Original Fleischgericht. Foto by: @seventysix.media Ich liebe das Sonnenblumenhack. Das Gericht schmeckt einfach so lecker und eignen sich toll für mein Spaghetti Bolognese Rezept. Ich habe die ganze Pfanne allein aufgegessen. Bianca Zapatka Zutaten für 2 Personen Für die Bolognese-Soße a la Bianca: - 1 Packung  Sonnenblumenhack* - 1 Zwiebel - 2 Knoblauchzehen - 100 g Möhren (optional) - 100 g Sellerie (optional) - 2 EL Olivenöl - 200 g Tomatenpassata - 200 g gestückelte Tomaten - 1 EL Tomatenmark - 2 TL italienische Gewürze - 1 TL Rohrohrzucker (nach Geschmack) - Salz, Pfeffer - 250 ml Gemüsebrühe  weitere Zutaten: - 250 g Spaghetti (optional glutenfrei) - Hefeflocken - frisches Basilikum (C) Bianca Zapatka Anleitung - Zwiebel, Knoblauch, Möhren (bei Bedarf) und Sellerie schälen und in feine Würfel schneiden. - Das Olivenöl in einer beschichteten Pfanne oder in einem mittelgroßen, beschichteten Topf erhitzen und Zwiebel, Möhren und Sellerie anbraten. - Dann noch den Knoblauch kurz (ca. 30 Sekunden) mit anbraten. - Das Sonnenblumenhack nun einfach dazu fügen bis es schön gold-braun wird. - Jetzt das Tomatenmark und die Tomaten hinzugeben und vermischen. - Etwa 250 ml Gemüsebrühe dazu geben. - Die Sauce mit Salz, Pfeffer, italienischen Kräutern und Zucker abschmecken, und bei mittlerer Hitze knapp 15-20 Minuten köcheln lassen, bis die Soße schön eingedickt ist (ggf. etwas Gemüsebrühe hinzufügen). - In der Zwischenzeit die Spaghetti in Salzwasser bissfest kochen und anschließend abgießen. - Die Spaghetti mit der Soße servieren und nach Belieben mit Hefeflocken und frischem Basilikum garnieren. - Guten Appetit! (C) Bianca Zapatka (C) Bianca Zapatka Wir hat dir das Rezept gefallen? Das vegane Spaghetti Bolognese von Bianca zeigt, wie wunderbar klassische Fleischgerichte auch rein pflanzlich und lecker gekocht werden können. Dabei musst du auf nichts verzichten. Ganz im Gegenteil, diese Gericht ist sogar gesund, proteinreich und hat weniger Fett als eine klassische Fleisch Bolognese mit gemischtem Hack. Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Deutschland is(s)t vegan (@deutschlandistvegan) am Mär 23, 2020 um 10:06 PDT Hast du Lust noch mehr leckere vegane Foodporn Rezepte von Bianca auszuprobieren? Wie wäre es mit einer veganen Pizza mit Spinat und Pilze, oder mit einem veganen Käsekuchen oder mit French Toast Roll-ups? Rezept Vegan Foodporn (C) Bianca Zapatka Kochbuch ,,Vegan Foodporn Das großartige Kochbuch ,,Vegan Foodporn - 100 einfache und köstliche Rezepte kannst du direkt bei Amazon oder auf der Seite von Bianca Zapatka beim riva Verlag bestellen. Bianca Zapatka (C) Amazon 5 weitere vegane Bolognese Rezepte 5 veganen Bolognese Rezepte (C) Judith Schönenberg Diese 5 veganen Bolognese Gerichte mit Haferflocken, Sonnenblumen, Tofu, Linsen und Bohnen werden jeden Bolognese Fan begeistern.  - Vegane Tomatensoße - Pflanzliche Bolognese aus Haferflocken - Vegane Bolognese aus Tofu - Spaghetti Bolognese aus Sonneblumen Hack - Vegane Bolognese aus Linsen - Schnelle vegane Bolognese aus schwarzen Bohnen Diese Artikel könnten dich auch interessieren: - Vegan Foodporn Buchvorstellung - Vegane Rezepte für jeden Anlass - Die Bowl Masterclass - Vegane Bücher - Veganes Kochbuch Gönn Dir - Öle für jeden Anlass - Vegan Klischee ade! Buchvorstellung - 10 vegane Kochbücher zum Einstieg - Veganer Burger aus Jackfrucht Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch!

Wissenschaft trifft Kulinarik: Vegan Klischee ade! Das Kochbuch

22. März 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Wissenschaft trifft Kulinarik: Vegan Klischee ade! Das Kochbuch Vegan Klischee ade! Das Kochbuch - Das neue Werk von Niko Rittenau und seinem Kollegen Sebastian Copien ist ein Meisterwerk zur veganen Ernährung mit dem Fokus auf eine optimale Nährstoffzufuhr und abwechslungsreichen Geschmack. Im Folgenden geben wir dir einen Einblick: - Klar und verständlich - Die Struktur machts! - Das wichtigste zuerst: Der vegane Ernährungsteller - Qualität kurz und gut: Warenkunde - Gerichte mal anders: Das Baukastensystem - Vegan Klischee ade! Das kommt auf den Tisch - Fazit: Vegan Klischee ade! Das Kochbuch Klar und verständlich - Die Struktur machts! Nikos und Sebastians Werk Vegan Klischee ade! Das Kochbuch ist die Antwort auf das bereits 2018 erschienene Buch Vegan Klischee ade von Niko Rittenau. Nach 18 Monaten nach der Erstveröffentlichung wurde das Buch zum Bestseller. Glückwunsch an dieser Stelle. Darin räumte Niko mit den veganen Klischees auf und gab dem Leser fundiertes Wissen an die Hand, um Kritikern zu trotzen. Mit ihrem neusten Werk schaffen sie nun die ideale Ergänzung des Sachbuches, gespickt mit vielen Tipps und schmackhaften, veganen Rezepten. Das Kochbuch Vegan Klischee ade! glänzt wie sein Vorgänger mit einer für jeden leicht verständlichen Sprache. Es ist in zwei Abschnitte aufgeteilt: Kompaktes Wissen und leckere Rezepte. Im ersten Teil werden, Bezug nehmend auf das Erstwerk, die wichtigsten Ernährungsbestandteile vorgestellt. Dabei erläutern Niko und Sebastian neben der Warenkunde auch ihr Rezeptbaukastensystem, mit dem ein Gericht spannend und dazu noch nährstoffreich wird. Ergänzt wird jeder Abschnitt mit alltags tauglichen Tipps und Zusammenfassungen in kleinen, anschaulichen Textboxen. Im zweiten Teil findet sich das Hauptaugenmerk des Kochbuches: Schmackhafte Rezepte für Frühstück, Hauptmahlzeit und Dessert sowie Süßes. Für jedes Gericht gibt es die Inhaltsstoffe auf einen Blick, sodass der Hobbykoch stets seine Nährstoffzufuhr im Blick hat. Das gewünschte Ziel ist eine ganzheitliche Ernährung kombiniert mit leckeren Gerichten. Das wichtigste zuerst: Der vegane Ernährungsteller Der vegane Ernährungsteller legt neben den 5 Hauptlebensmittelgruppen auch einen Fokus auf die Zufuhr von gesunden Ölen (...), auf ausreichende Flüssigkeitszufuhr (und) wie ihr den rein pflanzlichen Speiseplan mit den passenden Nahrungsergänzungsmitteln erweitern könnt (...)Vegan Klischee ade! Das Kochbuch, Niko Rittenau und Sebastian Copien Hier stellen die zwei Autoren die 5 Komponenten veganer Ernährung vor: Gemüse, Vollkorngetreide, Hülsenfrüchte, Obst sowie Nüsse und Samen. Jede Rubrik wird anhand von Grafiken und Informationsboxen ergänzt und für den Leser zugänglich gemacht. Im Fokus steht vor allem der Vergleich von Lebensmitteln und deren Gehalt von Antioxidantien, die nachweislich einen hohen Gesundheitsmehrwert für den Körper haben. Qualität kurz und gut: Warenkunde Öl, Essig, Würz- und Süßungsmittel sind für den Geschmack ein wichtiger Faktor. Umso wichtiger ist es, auf die Qualität zu achten. In Vegan Klischee ade! Das Kochbuch bekommst du einen Überblick, auf was bei Einkauf und Verarbeitung der Zutaten geachtet werden sollte. Nikos 10 Tipps für eine gesunde, vegane Ernährung im nachfolgenden Teil ergänzen das Wissen. Hier erfährst du, wie du die Quintessenz einer gesunden, veganen Ernährung in den Alltag integrieren kannst. Gerichte mal anders: Das Baukastensystem Eine gute, pflanzliche Küche vereint Kulinarik und Gesundheit. Dabei sind neben den Geschmacksrichtungen auch die Textur und Konsistenz sowie die Temperatur entscheidend. In diesem Abschnitt übernimmt Sebastian Copien die Führung und erläutert dir die einzelnen Aspekte ihres Rezept-Baukastensystems. Hierbei wird ein Gericht aus mehreren Komponenten zu einem vollwertigen Geschmackserlebnis zusammengesetzt. Das neue Kochbuch von Niko Rittenau und Sebastian Copien (C)Amazon Der Rezeptbaukasten in diesem Buch ist ein einfacher Weg, um sowohl geschmacklich als auch ernährungsphysiologisch optimale Gerichte zu kreieren. Vegan Klischee ade! Das Kochbuch, Niko Rittenau und Sebastian Copien Vorgestellt werden zwei Versionen: Die 5-Komponenten-Variante und die reduzierte Variante mit nur drei Komponenten. Anhand von Beispielen bekommst du einen Überblick und kannst für dich entscheiden, welche Version die richtige für deinen Alltag ist. Vegan Klischee ade! Das kommt auf den Tisch Pancakes, Overnight Oats und Baked Beans - Nun gut, Rezepte der Frühstücks-Klassiker kennen wir zur Genüge. Nicht jedoch diese nährstoffreichen Kreationen von Niko Rittenau und Sebastian Copien, die mit ihren Rezepten für Frühstück, Hauptgericht und Nachspeise aus jeder Mahlzeit ein gesundes Geschmackserlebnis machen. Mit wenigen, stets frischen Zutaten und unter Aussparung von Haushalts-Zucker und Salzmengen entstehen spannende Kreationen mit hohem Nährstoffgehalt auf deinem Teller. Jedes Gericht hat seine eigene Note aus Kräutern, Gewürzen, gesunden Fetten und sowie den wichtigsten Lebensmittelgruppen. Die Hauptgerichte sind von dir frei zusammenstellbar, so ist für jeden Geschmack und Zeitplan etwas dabei. Fazit: Vegan Klischee ade! Das Kochbuch Wissenschaft triff Kulinarik. - Nikos wissenschaftliches Know-How und Sebastians kulinarische Fertigkeiten bereichern das Kochbuch Vegan Klischee ade! mit Rezepten und wertvollen Tipps über die vegane Ernährung. Es ist ein Nachschlagewerk für die gesunde, rein pflanzliche Ernährung und wird mit vielseitigen Rezepten im Baukastensystem perfekt abgerundet. Vegan Klischee ade! Das Kochbuch ist ein Muss in jeder gesunden und veganen Küche! Das Buch könnt ihr bei Amazon* ab 24,95 Euro bestellen. Vegan-Klischee ade! Vegan-Klischee ade von Niko Rittenau Selen, Jod, Eisen und ganz besonders Vitamin B12 - all diese Nährstoffe sind in Bezug auf die vegane Ernährung in Verruf geraten. Der klassische Veganer leidet an Nährstoffmangel noch und nöcher, so ist oft noch der allgemeine Eindruck in der Gesellschaft. Niko Rittenau räumt gründlich mit den Klischees auf. Vegan-Klischee ade!: Wissenschaftliche Antworten auf kritische Fragen zu veganer Ernährung Ernährungswissenschaftler Niko Rittenau und Profikoch Sebastian Copien sind bekannt für ihre Online-Kochkurse der Vegan Masterclass. Nun kannst du den neuen Kurs, die Nutrition Online-Masterclass, passend zum neuen Buch Vegan-Klischee-Ade! Wir zeigen dir, was dich im Kurs erwartet. Eine kompakte Übersicht über alle Kurse findest du im Artikel VEGAN MASTERCLASS ONLINE-KOCHKURSE Das könnte dich auch interessieren - 2020 wird vegan - machst du mit? - Online-Kochkurs - Quick & Easy Masterclass - Vegane Masterclass Online-Kochkurse - Veganer Online-Kochkurs - Essentials Masterclass Vol.1 - Die Bowl-Masterclass - Dein Online-Kochkurs mit Profikoch Sebastian Copien Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch! 

Hanfprodukte von der Berliner Wiese

17. März 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Hanfprodukte von der Berliner Wiese Hanfprodukte sind aktuell sehr im Trend. Der Markt an Supplementen aus der Hanfpflanze boomt - und das zurecht: Der pflanzliche Inhaltsstoff Cannabidiol, kurz CBD, welcher in der Hanfpflanze zu finden ist, wirkt nicht psychogen, sondern bringt nachweislich zahlreiche Vorteile für einige gesundheitliche Probleme. Heute stellen wir dir das Unternehmen Berliner Wiese vor. Dort findest du eine große Auswahl an Hanfprodukten wie Tee, Proteine, Samen, Öle und vieles mehr. Damit kannst du deine Ernährung noch abwechslungsreicher gestalten! Wusstest du, dass du Hanfsamen auch ganz leicht in deine täglichen Gerichte mit einbinden kannst? Wie wäre es mit einer leckeren Protein-Bowl mit Beeren und Hanf? Ein echtes Powerfrühstück! Inhaltsverzeichnis - Unternehmensvorstellung - Produkte - Vorteile von CBD Unternehmensvorstellung Berliner Wiese: Das sind Julien, Dennis und Elena. 2018 wäre das Unternehmen von den Ur-Berlinern Julien und Dennis gegründet. Die beiden machten es sich zur Aufgabe, hochwertige CBD Produkte herzustellen und zu vertreiben. Die Hanfpflanze hat beide schon immer fasziniert und ihre große Passion ist es, den Menschen diese Pflanze zugänglich zu machen und sie darüber aufzuklären, wie die Pflanze wirkt. Leider haben die meisten Menschen eine Abneigung gegen Cannabis, da es immer in Verbindung mit Drogenkonsum gebracht wird. Doch die Pflanze hat unverwechselbare gesundheitliche Vorteile, die alles andere als schädlich sind. Die Berliner Wiese hat es sich zur Mission gemacht, die Menschen darüber aufzuklären und ihnen zu helfen. (C) Judith Schönenberg Produkte Im Folgenden möchten wir dir gerne die verschiedenen Produkte von der Berliner Wiese vorstellen. ,,Laut einem Bericht der Weltgesundheitsorganisation WHO vom Juni 2018, sind bisher keinerlei Fälle von CBD-Sucht bekannt geworden. Die Einnahme ist demnach unbedenklich. (Quelle: https:/­­/­­www.supplements.de/­­cbd-liquid-kaufen/­­) (C) Judith Schönenberg CBD Öl Das CBD Öl ist ein Klassiker unter den Hanfprodukten. Jedes der CBD Öle ist ein Full Spectrum Öl, das bedeutet, dass alle Bestandteile wie z.B. Terpene und Flavonoide, sowie alle Phytocannabinoide (CBD, CBDa, CBN, CBC, CBG) komplett enthalten sind. Die Öle sind in den Konzentrationen 5% & 10% erhältlich. Mit dem CBD Öl von Berliner Wiese tust du deinem Körper immer etwas Gutes. Egal ob Schlafstörungen, stressbedingte Symptome, Muskel- und Gelenkschmerzen oder innere Unruhe. Durch seine schmerzlindernden und entzündungshemmenden Eigenschaften kann es eine schnelle und schonende Linderung im Alltag, ohne Nebenwirkungen, bewirken. Inhaltsstoffe: 100% biologisches, kaltgepresstes Hanfsamenöl, Hanfextrakt (Cannabis Sativa L.) 1 Tropfen = 1.1mg CBD Anwendung: Vor der Einnahme gut schütteln. 3 mal täglich 3-5 Tropfen  unter die Zunge tropfen. Ca. 60 Sek unter der Zunge behalten, schlucken oder in (pflanzlichen) Shakes und Smoothies verarbeiten. (C) Berliner Wiese Canna Kits Die Canna Kits sind eine perfekte Möglichkeit, die CBD & Hanfprodukte zu testen und dich mit ihren positiven Eigenschaften vertraut zu machen. Du kannst dabei zwischen dem Relax Kit, dem Sport Kit und dem Vital Kit wählen. (C) Judith Schönenberg CBD Blüten Die CBD-Blüten sind EU-zertifizierte Nutzhanfblüten und somit vollkommen legal. CBD ist kein Betäubungsmittel und steht auch nicht auf der Betäubungsmittelliste der Bundesrepublik Deutschland. Du kannst sie in verschiedenen Variationen erwerben. (C) Judith Schönenberg Hanfsamen Die Hanfsamen sind sowohl geschält als auch ungeschält erhältlich und komplett ökologisch. Sie eignen sich super als Topping für Smoothies und Bowls, aber auch zum Backen. Sie sind sehr proteinreich, enthalten alle 8 essenziellen Fettsäuren und versorgen dich mit wichtigem Omega-3 und Omega-6. (C) Judith Schönenberg Hanfprotein Das Hanfprotein liefert Dir den extra Kick Energie. Mit 30g pflanzlichem Eiweiß auf 100g Protein erhältst du ein höchstmaß an Eiweiß. Das Berliner Wiese Hanfprotein ist besonders gut für Sportler mit erhöhtem Energiebedarf, Veganer, Vegetarier und Menschen die im Alltag körperlich sehr aktiv sind geeignet. Es ist nicht nur zu 100% regional (Brandenburg), bio, vegan und frei von Aromastoffen und Zuckerzusätzen, sondern auch Cholesterin- und Glutenfrei. Hanftee Die drei verschiedenen Sorten CBD Hanftee von der Berliner Wiese sind 100% biologisch und kommen aus Brandenburg. Den Tee kannst du heiß und kalt genießen, er versorgt deinen Körper mit wichtigen Nährstoffen. Jede Sorte hat seine Vorzüge und wirkt belebend, beruhigend oder entspannend. Vorteile von CBD CBD ist ein natürlicher Bestandteil der Cannabispflanze und hat nichts mit der Dorge THC zu tun. Cannabinoid wirkt nicht psychoaktiv und macht laut einigen Studien auch nicht abhängig. Der Konsum und Vertrieb ist vollkommen legal und unbedenklich. Dennoch ist der Stoff nicht noch nicht vollumfänglich erforscht und es gibt einige offene Fragen, die die Wissenschaft aktuell zu klären versucht. Es gibt allerdings bereits Studien, die Cannabidiol eine tatsächliche positive Wirkung bescheinigen. So soll der Stoff unter anderem bei Schmerzen, Stress, bestimmten Erkrankungen wie Epilepsie oder Migräne und auch bei PMS und Menstruationsbeschwerden helfen. Es kann zum außerdem dabei helfen, chronische Schmerzen zu lindern. CBD besitzt auch entzündungshemmende Eigenschaften, die in vielen gesundheitlichen Bereichen einsetzbar sind. Auch bei Angststörungen, Depressionen und Schlafproblemen kann CBD Abhilfe schaffen. Außerdem wirkt Cannabinoid sich positiv auf das Hautbild aus und kann unter anderem bei Akne helfen. Wichtig ist es, qualitativ hochwertige Produkte zu nutzen, die in Deutschland hergestellt wurden und die regelmäßigen Prüfungen unterliegen. Das könnte dich auch interessieren - Vegane Rezepte - Vegane Bücher - Nutrition Online-Masterklass Kochkurs - Vitamin B12 kaufen - 2020 wird vegan - Sunday Natural Produkte Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch! 

Ist vegane Ernährung gesund?

11. März 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Ist vegane Ernährung gesund? Vegan und proteinreich? Das geht doch gar nicht? Viele denken immer noch, dass Veganer zwingend unter einem Proteinmangel leiden, wenn sie die tierischen Lebensmittel vom Speiseplan streichen. Das ist wohl einer der gängigsten Vorurteile über die vegane Ernährung. Wir zeigen dir heute, was du in Kurzfassung wissen solltest. Du bist schon etwas weiter? Dann ist der Artikel Vegane Ernährung für Fortgeschrittene bestimmt spannend für dich. Was ist eigentlich vegane Ernährung? Eine vegane Ernährung schließt alle Lebensmittel, welche von Tieren stammen bzw. tierische Zutaten haben aus. Von Fleisch und Fisch über Milch, Eier, Honig. Die vegane Ernährung basiert zu 100% auf pflanzlichen Lebensmitteln, weshalb sie auch oft pflanzliche Ernährung genannt wird. - Ist vegane Ernährung gesund? - Kritische Nährstoffe - Abwechslung machst - Vegane Ernährung - Vor & Nachteile - Abnehmen mit veganer Ernährung - Kalorien bei Gemüse - Kalorien Fleischersatz - Vegane Süssigkeiten Kalorien - Muskelaufbau mit Veganer Ernährung - Vegane Proteinquellen Ist eine vegane Ernährung gesund? Ja und Nein, genau wie eine mischköstliche Ernährung. Wir wissen mittlerweile, dass wir mit einer veganen Ernährung und ein paar wenigen Nahrungsergänzungsmitteln alle essentiellen Nährstoffe decken können. Eine vegane Ernährung kann zusätzlich weitere gesundheitliche Vorteile mitsichbringen (Ballaststoffe, Sekundäre Pflanzenstoffe und weiteres). Also, wenn man eine vegane Ernährung bedarfsdeckend gestaltet, ist sie definitiv gesund. Mehr dazu im Artikel Was du bei der veganen Ernährung beachten solltest. Vitamin B12 vegan Vegane Ernährung - kritische Nährstoffe Die Deutsche Ernährung für Gesellschaft (DGE) beschreibt 9 potenziell kritische Nährstoffe bei der veganen Ernährung.  - Vitamine: D, B2  - Mineralstoffe: Eisen, Zink, Jod, Kalzium, Selen - Makronährstoffe: Omega 3 Fettsäuren Ein kritischer Nährstoff den wir auf alle Fälle immer supplementieren sollten (solange es keine erforschte bessere Alternative gibt) ist Vitamin B12, welches von Mikroorganismen erzeugt wird und weder von Pflanzen noch von Tieren direkt kommt. Potenziell kritisch bedeutet, wenn man nicht auf Lebensmittel welche diese Nährstoffe enthalten (was sich bei einer abwechslungsreichen Ernährung mit genügend Kalorien fast von alleine ergibt) und zusätzlich auf die Bioverfügbarkeit achtet, dann kann es zu einem Mangel kommen. Wie vorher schon gesagt, hier ist es die Aufgabe des einzelnen, sich einmal gründlich zu informieren, um dann die vielen Vorteile dieser umweltschonenden und leckeren Ernährung zu genießen. Vegane Ernährung - Abwechslung machts Eventuell fragst du dich, was genau mit Abwechslung gemeint ist, jeden zweiten Tag vom Apfel zur Birne wechseln? Bei der veganen Ernährung haben wir grundsätzlich 5 Lebensmittelgruppen, auf welche wir uns fokussieren sollten. Diese sind Obst, Gemüse, Getreide, Hülsenfrüchte, Nüsse & Samen. Wenn wir also jeden Tag aus all diesen Gruppen essen, bekommen wir eine breite an Nährstoffen, um unsere Gesundheit zu fördern. Ein weiterer wichtiger Punkt ist jedoch auch genügend Kalorien zu essen. Dies ist natürlich etwas individueller. Vegane Ernährung - Vor & Nachteile Was sind die Vorteile einer veganen Ernährung? Wir haben bei pflanzlichen Lebensmitteln generell eine hohe Nährstoffdichte und eine niedrige Energiedichte. Bedeutet, wir bekommen für weniger Kalorien viele Nährstoffe und können dabei trotzdem mehr Essen. öle zum braten Aber natürlich gibt es auch Lebensmittel welche mehr Kalorien liefern, besonders Fette in Form von Nüssen, Samen, Ölen. Dies ist vor allem für Personen die zunehmen möchten wichtig zu wissen. Nur pflanzliche Lebensmittel enthalten Ballaststoffe, welche uns gut sättigen und unser Mikrobiom (Darmbakterien) füttern, welches einen großen Einfluss auf unsere Gesundheit hat. Ebenso kommen Sekundäre Pflanzenstoffe (wer hätte es gedacht) nur in Pflanzen vor, diese wirken besonders antioxidativ und lindern demnach Entzündungen im Körper. Ein weiterer Vorteil der pflanzlichen Ernährung ist, dass sie sehr resourccenschonend ist, im Gegensatz zur Mischkost. Schau dir dazu den Artikel Massentierhaltung - Die Fakten an. Ebenfalls könnte man sagen, dass jenes weglassen von tierischen Lebensmitteln ein weiterer Pluspunkt ist, welcher zugegeben noch sehr umstritten ist. Man kann jedoch mit Sicherheit sagen, dass verarbeitetes Fleisch sowie ein hoher Konsum von tierischen Lebensmitteln mit gesundheitlichen Problemen einhergehen kann.  Abnehmen mit veganer Ernährung Wie eben angesprochen, liefern pflanzliche Lebensmittel mehr Masse und Nährstoffe für weniger Kalorien (im Vergleich zu tierischen Lebensmitteln). Bedeutet einfach gesagt, du musst weniger Kalorien essen und wirst schneller satt. Das perfekte Formular zum Abnehmen sozusagen. Kalorien bei Obst und Trockenobst ist generell besonders für Personen die zunehmen wollen geeignet, was nicht bedeutet, alle anderen dürfen es nicht essen. Frisches Obst hat aufgrund des Wassergehaltes jedoch etwas mehr Masse, was zur Sättigung beiträgt und sich deswegen gut für diejenigen mit dem Ziel Abnehmen anbietet. Veganer Brokkoli Nudelauflauf (C) Bianca Zapatka Kalorien bei Gemüse Bei frischem Obst und Gemüse sollte man im Grunde keine Kalorien zählen, da es sich wirklich um solche geringen Mengen handelt. Dazu kommt, dass man längst satt ist, bevor man unzählige Kalorien von diesen Lebensmitteln isst. - 100g Brokkoli haben beispielsweise 34 kcal - Gurke 16 kcal - Karotte 40 kcal Kalorien Fleischersatz Wenn man Fleisch ersetzen möchte, kann man entweder auf unverarbeitete pflanzliche Lebensmittel zurückgreifen und diese selber so verarbeiten, dass sie einen ähnlichen Geschmack bringen (Tofu, Tempeh, Pilze, Bohnen...). Mittlerweile gibt es aber auch schon etliche Fleisch Alternativen bzw. Produkte, die einen ähnlichen Geschmack bringen und oft auch gute Nährwerte haben.  Ein Blick auf die Zutatenliste schadet jedoch nicht, um ein Produkt mit möglicht wenig Extras (Öl, Salz, Zucker etc.) auszuwählen. Ein paar bekannte Marken sind Like Meat, Sunflower Family, Quorn oder auch Rügenwalder Mühle. Diese Marken und viele weitere bieten unterschiedliche Produkte von Bolognese über Aufstrich, Burger, Hack usw. Das vegane Grilled Chicken Paprika von Like Meat hat 126 kcal pro 100g, die Bolognese von Sunflower Family 299 kcal, der vegane Schinkenspicker von der Rügenwalder Mühle liefert 141 kcal.  Auch wenn es verarbeitete Produkte sind, können sie generell und vor allem bei der Umstellung auf vegan hier und da eingebaut werden. Vegane Süssigkeiten Kalorien Zu einer langfristig gesunden und balancierten veganen Ernährung dürfen auch Süßigkeiten in geringen Maßen zählen. Hier mal ein paar (es gibt reichlich mehr) beliebte Süßigkeiten sowie deren Kalorien (pro 100g): - Zartbitter Schokolade 70% 594 kcal - Rittersport Sesam Schokolade: 568 kcal - Oreos: 471 kcal - Manner Waffeln: 488 kcal - Skittles: 397 kcal - Schoko-Geele-Bananen: 350 kcal - Nimm 2 Soft: 392 kcal - Mamba: 388 kcal Süßigkeiten mit etwas mehr Fett haben logischerweise etwas mehr Kalorien. Wie man sehen kann, ist jedoch für jeden etwas dabei. (C) The Game Changers Movie Muskelaufbau mit Veganer Ernährung Ja, man kann vegan Muskeln aufbauen. Wer das immer noch nicht glaubt, der ist mit dem Film The Game Changers gut bedient. Wir möchten nicht behaupten, dass man vegan extrem leicht genau so viel Muskeln aufbauen kann wie jemand, der sich von vielen tierischen Produkten ernährt. Die Frage ist jedoch auch, bedeuten viele Muskeln gleich ein gesundes langes Leben? Nein. Wissenschaftler wie David Sinclair, welche ganz vorne dabei sind, wenn es um ein langes Leben geht, raten von zu hoher Eiweißzufuhr ab. Klar sind Muskeln gut und wichtig für ein gesundes Leben. Generell braucht man dafür jedoch Krafttraining bzw. eine Aktivität die deinen Körper stetig fordert und genügend Eiweiß (1,2-1,6g pro Kg) je nach Ziel und Aktivitätsniveau. Mit den richtigen Quellen, genügend Kalorien und einer guten Kombination deiner Lebensmittel, steht dem veganen Muskelaufbau nichts im Wege. Vegane Proteinquellen Ein wichtiger Punkt hier ist die Biologische Wertigkeit, welche durch die vorhanden essenziellen Aminosäuren (kleinste Bausteine der Eiweiße) bestimmt wird. Damit neues Muskeleiweiß optimal aufgebaut werden kann, sollten wir alle essenziellen Aminosäuren in genügender Menge zuführen. Was von ,,Fitnessexperten oft verglichen wird, ist Rind und Bohnen. Der Entschluss ist dann, Fleisch hat eine deutlich bessere Biologische Wertigkeit als Bohnen. Wenn wir nur ein einziges Lebensmittel vergleichen, dann sieht es tatsächlich schlecht für die Veganer aus. Fakt ist jedoch, wir essen nicht nur ein Lebensmittel am Tag, sondern wir haben viele Eiweißquellen, welche sich von den Aminosäuren ergänzen. Am besten ergänzen sich Getreide und Hülsenfrüchte. Es wird also empfohlen täglich auch gerne in mehrere Mahlzeiten beide dieser Gruppen einzubauen. Dies muss übrigens nicht zwingend in einer Mahlzeit passieren. Das Vollkornbrot vom Morgen kann sich also noch mit dem Tofu am Abend ergänzen. Das könnte dich auch interessieren - Kreiere vollwertige vegane Buddha Bowls - Vegane Rezepte für jeden Anlass - Die Bowl Masterclass - Vegane Bücher - Öle für jeden Anlass - Vegane Buddha Bowl  - Tropische Smoothiebowl  - Vegan Foodporn - nicht nur die Bilder sind zum Anbeißen - 2020 vegan werden Falls ihr an einer veganen Ernährung für ein gesundes und fittes Leben interessiert seid, schaut gerne auf der Seite Lukas - motion-health.de - vorbei, um weitere Infos diesbezüglich zu bekommen. Er selbst möchte das Meiste aus seinem Körper & Geist herausholen und somit auch andere Menschen dazu inspirieren, in sich zu investieren. 

5 vegane & proteinreiche Bowls von Luke

3. März 2020 Deutschland is(s)t vegan 

5 vegane & proteinreiche Bowls von Luke Proteinreiche Bowls werden immer beliebter auch wegen der optimalen Proteinversorgung durch die vielseitigen Kombinationen. Vegan und proteinreich? Geht das denn überhaupt? Klar! Sogar ganz einfach. Dass man als Veganer automatisch unter einem Proteinmangel leidet, ist wohl einer der hartnäckigsten Mythen über den Veganismus. Wir zeigen dir heute anhand von 5 einfachen veganen Bowls, wie du problemlos viel Protein mit leckeren und einfachen Rezepten zu dir nehmen kannst.  Proteinreiche Bowl selbst zubereiten (C) Lukas Hess Proteinreiche Poke Bowl Fischsalat Poke ist ein traditioneller Fischsalat aus Hawaii und auf Instagram im vergangenen Jahr ein echter Hype gewesen. Ich habe eine vegane Alternative für geräucherten Lachs aus Karotten, Nori-Algen und Raucharoma zubereitet, um daraus eine vegane Poke Powl zu machen. Klingt vielleicht im ersten Moment, als könnte eine Alternative aus Karotten niemals wie Fisch schmecken, aber durch die Nori-Algen und das Raucharoma kommen die eingelegten Karotten erschreckend nah an Räucherlachs heran! Diese proteinreiche Bowl wird dich überraschen. Rezept für die Räucherlachs-Alternative ? - Zutaten: ? - 4 mittelgroße Karotten ? - 1-2 El Öl? - 1-2 Tl liquid smoke (Raucharoma)? - 3 Nori Blätter? - Salz ? - Pfeffer? - 1 Prise Zucker oder ein kleines bisschen Agavendicksaft ? Anleitung: - Die Karotten Schälen und 40-45 Minuten auf mittlerer Hitze kochen bis sie weich sind? - Abkühlen lassen und die Karotten mit einem Gemüseschäler in feine Streifen schälen? - Die Karotten in eine Dose mit Deckel geben und das Öl, liquid smoke und die Gewürze dazu geben. Ich habe Kubeben-Pfeffer benutzt, die Sorte hat ein zitroniges Aroma und passt sehr gut zu diesem Rezept. Normaler Pfeffer geht aber natürlich auch. - Die Nori Blätter in Stücke rupfen und ebenfalls in die Dose geben ? - Vorsichtig umrühren ? - Den Deckel auf die Dose machen und für mindestens 24 Stunden (am besten für 2-3 Tage) in den Kühlschrank stellen Ich habe die Räucherlachs-Alternative mit gebratenem Tempeh als Proteinquelle, Reis, japanischen bunashimeji Pilzen, Avocado, Mais und Pilzen kombiniert.  (C) Lukas Hess High Protein Buddha Bowl  Buddha bowls sind perfekt dafür geeignet, mehr Gemüse und mehr Proteinquellen zu essen, ohne aufwendig kochen zu müssen. Es gibt endlos viele Variationen, wodurch es nie langweilig wird Buddha bowls zu essen. Für mich gehören in eine perfekte Buddha Bowl eine Proteinquelle wie beispielsweise Tempeh oder Tofu, Gemüse, eine Kohlenhydratquelle wie Reis, eine Fettquelle wie Avocado oder Nussmus und auf jeden Fall eine Soße. Ich habe mich bei dieser Buddha bowl für knusprigen Curry Tofu, Reis, Champignons in Sojasoße, Avocado, Brokkoli, Chilis, Frühlingszwiebeln und eine Erdnusssoße entschiede Rezept für den Tofu Zutaten:  - 200g Tofu - 1 Tl Öl - 1/­­2 Tl Curry  - 1/­­2 Tl Paprika - 1 Prise Kreuzkümmel  - Salz  - Pfeffer Anleitung: - Den Tofu in Würfel schneiden - Öl in einer Pfanne erhitzen und den Tofu goldbraun braten - Die Gewürze dazugeben, gut umrühren und weitere 2-3 Minuten anbraten (C) Lukas Hess Proteinreiche Pasta Bowl mit Hack Auch mit Nudeln kann man super einfach proteinreiche Bowls zubereiten. Ich habe für dieses Gericht Nudeln aus Kichererbsen benutzt. Nudeln aus Hülsenfrüchten haben im Durchschnitt 22-25g Protein pro 100g und schmecken sehr lecker. Ich habe die Nudeln mit einer scharfen Tomatensoße, Brokkoli, frischem Basilikum und veganen Hackbällchen kombiniert.  Rezept für die Hackbällchen  Zutaten:  - 275g Hack - Saft einer 1/­­2 Zitrone - 1 TL Sojasoße -  1/­­2 Tl Paprika  - Salz  - Pfeffer Anleitung: - Alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut mit den Händen verkneten.  - Bällchen formen.  - Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Bällchen 8-10 Minuten anbraten.  (C) Lukas Hess Orientalischer Couscous-Salat mit Sonnenblumen-Falafel und einer erfrischenden Minzsoße  Dieses Gericht ist eine wahre Proteinbombe und eins meiner Lieblingsgerichte. Diese proteinreiche Bowl ist super einfach zuzubereiten, macht lange satt und schmeckt sehr gut. Durch die Sonnenblumen-Falafel enthält das Gericht sehr viel Protein, durch den Couscous-Salat Kohlenhydrate und Gemüse und die Minzsoße schmeckt es erfrischend und außergewöhnlich. Rezept für die Sonneblumen-Falafel  Zutaten  -  76g (eine Packung) Sonnenblumenhack -  5 El Kichererbsenmehl ? -  Saft 1/­­2 Zitrone ? -  1 El Sojasoße ? -  1/­­2 Zwiebel? -  1/­­2 Tl Curry ? -  1 Prise Ingwer? - 1 Prise Paprika ? - 1 Prise Kreuzkümmel? -  Salz? -  Pfeffer?  Anleitung: -  Das Hack nach Packungsangabe zubereiten ? -  Mit den Händen etwas Wasser ausdrücken ? -  Alle Zutaten in den Mixer geben und zu einem glatten Teig verarbeiten ? -  Bällchen formen ? -  Öl in einer Pfanne erhitzen und die Bällchen anbraten bis sie goldbraun sind  vegane Minzsoße: ? Zutaten: ? - 400g ungesüßten Skyr ? - 4-6 Stängel Minze ? - 1/­­2 Zwiebel? - Saft einer 1/­­2 Limette ? - 1/­­2 Tl Reisessig ? - 1/­­4 Tl Ingwer? - Salz? - Pfeffer? - Optional: 1 Zehe Knoblauch ? Anleitung: ? - Die Minzblätter abzupfen und waschen ? - Alles in den Mixer geben und pürieren ? - Am besten ein paar Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen (C) Lukas Hess Karotten-Curry mit roten Linsen und Kichererbsen Vegane proteinreiche Bowls kann man natürlich auch ohne Fleisch-Alternativen zubereiten. Linsen sind die perfekte unverarbeitete Proteinquelle. Rote Linsen haben 27g Protein auf 100g und sind extrem vielseitig einsetzbar. Mit Linsen kann man süße Gerichte, Salate, Suppen, Curry und viele weitere Gerichte zubereiten.  Ich habe ein Karotten-Curry mit roten Linsen und Kichererbsen zubereitet und dazu Naan, Reis, Avocado und Gurke gegessen. Die Soße habe ich aus 2 gekochten Karotten, Wasser, Curry, Kreuzkümmel, Paprikapulver, Salz, Pfeffer und roten Linsen gemacht. Dann habe ich eine Zwiebel angebraten, eine Dose Kichererbsen in die Pfanne gegeben und die Soße dazugegeben. Das Gericht geht schnell, ist einfach und variabel. Man kann einfach Gemüse, Bohnen oder auch andere Linsensorten mit in die Pfanne geben.  Hast du mehr Lust auf bunte und leckere Bowls? Dann schau mal bei Luke vorbei.           Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an                       Ein Beitrag geteilt von Luke (@luke.7h) am Feb 24, 2020 um 9:00 PST Lukas ist 22 Jahre alt und lebt mittlerweile seit über 6 Jahren vegan und war davor 4 Jahre Vegetarier. Er liebt es zu kochen und lernt gerne, wie man die unterschiedlichsten Gerichte aus aller Welt zubereitet. Er studiert Jura und arbeit neben dem Studium als Food-Blogger. Er möchte mit seinem Instagram-Account zeigen, wie vielseitig eine vegane Ernährung sein kann. Das könnte dich auch interessieren - Kreiere vollwertige vegane Buddha Bowls - Vegane Rezepte für jeden Anlass - Die Bowl Masterclass - Vegane Bücher - Öle für jeden Anlass - Vegane Buddha Bowl  - Tropische Smoothiebowl  - Vegan Foodporn - nicht nur die Bilder sind zum Anbeißen - 2020 vegan werden

Darf man Pilze noch mal erwärmen?

2. März 2020 The Vegetarian Diaries 

Vielleicht hast du von deinen Eltern oder Großeltern schon mal gehört, dass man Gerichte mit Pilzen auf keinen Fall noch mal erwärmen soll. Das ist gefährlich, ungesund oder sogar giftig?! Aber stimmt das überhaupt und was steckt dahinter? Ob du Pilze gefahrlos erneut erhitzen kannst, erfährst du in diesem Beitrag! Aus was bestehen Pilze eigentlich? Pilze bestehen vor allem aus Wasser und Eiweiß. Sie enthalten kaum Fett oder Kohlenhydrate und sind entsprechend kalorienarm. Darüber hinaus enthalten sie je nach Sorte, verschiedene Vitamine und Mineralien und sind somit für eine gesunde, ausgewogene Ernährung sehr interessant! Durch den hohen Eiweißanteil neigen Pilze unter dem Einfluss von Sauerstoff zu einem raschen Zersetzungsprozess. Dabei wird das im Pilz enthaltene Eiweiß nach und nach zersetzt. Dabei können unter anderem schwer-verdauliche bis giftige Stoffe entstehen. Werden diese verzehrt, kann es zu Beschwerden oder sogar einer sogenannten „unechten Pilzvergiftung“ kommen. Darf man Pilze erneut erwärmen? Wenn du das Gericht mit Pilzen dauerhaft kühl gelagert hast, spricht nichts dagegen Pilze erneut zu erwärmen. Wichtig ist dabei, dass du bedenkst, dass Pilze ein leicht verderbliches Lebensmittel sind. Entsprechend zügig sollten diese auch verzehrt werden. Die Meinung, dass man Pilze nicht noch mal erwärmen soll, stammt noch aus einer Zeit in den eine dauerhafte Kühlung, zum Beispiel durch einen Kühlschrank, nicht immer vorhanden war. Dann ist es besser Pilze nicht noch mal zu erwärmen, sondern idealerweise direkt nach der Zubereitung vollständig zu verzehren. Wie sollte man Pilze lagern? Möchtest du ein Gericht mit Pilzen aufbewahren, solltest du unbedingt darauf achten, dass dieses durchgängig gekühlt wird, bis es wieder erhitzt wird. Das gilt natürlich nicht nur für Pilzgerichte, sondern für alle leicht verderblichen Lebensmittel oder Gerichte (z.B. Gerichte mit rohen Eiern). Frische Pilze sollten idealerweise trocken, kühl und vor allem „luftig“ gelagert werden. Entsprechend solltest du Pilze niemals in einer geschlossenen Plastiktüte oder Verpackung (so wie im Supermarkt gekauft) lagern! Besondere (giftige) Pilze Ein paar giftige Pilzarten wie den Fliegenpilz oder den Knollenblätterpilz kennst du vielleicht. Insgesamt sind in Europa etwa 150 der 5000 bekannten Pilzarten giftig. Es gibt darunter einige Pilzarten, die nicht für alle Menschen giftig sind wie zum Beispiel der Kahle Krempling oder Grünling. Außerdem bekannt ist der gemeine Glimmertintling, der gut als Speisepilz verwendet werden kann aber in keinem Fall gemeinsam mit Alkohol zu sich genommen werden sollte. Hier kann es bis zu vier Tage nach der Einnahme zu Vergiftungserscheinungen kommen. 5 Tipps zum Verzehr und Lagerung von Pilzen - Pilze möglichst frisch kaufen und direkt verzehren! - Pilze immer kühl, trocken und auf keinen Fall in Plastiktüten oder mit Plastikverpackung lagern - Sollte vom Essen etwas übrig sein auf eine durchgehend kühle Lagerung achten, bevor die Pilze erneut erhitzt werden - Sollten die Pilze komisch riechen oder aussehen, verzichte lieber auf den Konsum - Nur Pilze verwenden und essen, die du 100%ig bestimmen kannst bzw. kennst! The post Darf man Pilze noch mal erwärmen? appeared first on The Vegetarian Diaries.

Massentierhaltung - die Fakten

26. Februar 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Massentierhaltung - die Fakten Massentierhaltung - grausam und qualvoll sterben allein in Deutschland etwa 630 Millionen Hühner, 58 Millionen Schweine und über 3 Millionen Rinder für Milchprodukte und Fleisch auf dem Teller. [1]. Weil schnell und vor allem günstig produziert werden muss, greift die Lebensmittelindustrie auf immer extreme Maßnahmen zurück, die unverantwortlich sind. Wir als Konsumenten beeinflussen den Markt mit unserem Kaufverhalten. Weil schnell und vor allem günstig produziert werden muss, greift die Lebensmittelindustrie auf immer extreme Maßnahmen zurück, die unverantwortlich sind. Wir als Konsumenten beeinflussen den Markt mit unserem Kaufverhalten. Veganismus ein klares Markt-Statement für Tierrecht und gegen die Massentierhaltung. Schweine, Rinder, Hühner werden in der Massentierhaltung nicht artengerecht gehalten. Es gibt sehr gute Bücher und Dokumentationen zu dem Thema, wo du dich hinreichend informieren kannst. Die Massentierhaltung bewegt immer mehr Menschen. Mit Schweine-Hochhäusern bekommt die Massentierhaltung eine neue Dimension der Tierausbeutung in Deutschland, aber auch in Länder wie China. Es gibt tolle vegane -Alternativen zu Milch, Eiern und Pelz. Der Konsument kann mit seinem Kaufverhalten die Situation aktiv mit verändern! Dein Kassenbon ist ein Stimmzettel! Denn jede so kleine Kaufentscheidung kann Impulse weiterleiten und Konzepte verstärken. So können sie signalisieren: - Tierrechte möchte ich unterstützen - es sollte mehr tierleidfreie Produkte geben - nicht-vegane Produkte aus der Massentierhaltung sind unerwünscht. Inhaltsverzeichnis - Gründe für veganen Konsum - Ethik - Gesundheit - Umweltschutz - Massentierhaltung - Lebensmittel - Milchproduktion - Ei-Produktion - Fleischproduktion - Massentierhaltung - Mode - Leder - Pelz - Was kannst du tun? 1. Gründe für veganen Konsum 1.1 Ethik - das System nicht mehr unterstützen Hat man einmal hinter die Kulissen der Fleisch- und Milchindustrie gesehen, ist die Grausamkeit des Systems nicht zu verleugnen. Der Ekel vor der industrialisierten Massentierhaltung bewegt viele zu einer veganen Ernährungsweise. Aber auch übergeordnete philosphische Konzepte der Gleichwertigkeit von Mensch und Tieren spielen eine entscheidende Rolle. Ethische Beweggründe für Veganismus (C) unsplash Damit ist die Entscheidung entgegen tierischer Produkte auch eine Ablehnung von Massentierhaltung und Speziesismus. 1.2 Gesundheit Unter anderem gesättigte Fette, geringe Anteile an Ballaststoffen und Cholesterin machen tierische Produkte zu weniger gesundheitsförderlichen Lebensmitteln. Dagegen verspricht eine vollwertige pflanzliche Ernährung reduzierte Risiken für die Entstehung und Entwicklung diverser Krankheiten. Bei Krebs, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und selbst Allergien kann eine abwechslungsreiche vegane Ernährung präventiv wirken. Für tiefergehende Informationen und Erfahrungsberichte empfehlen sich einige Dokumentationen über Veganismus, die wir dir zusammengestellt haben. 1.3 Umweltschutz - Tierhaltung beeinflusst den Klimawandel Vor allem der Zusammenhang zwischen Umweltverschmutzung und tierischer Landwirtschaft ist statistisch klar belegt. Tierhaltung gilt als größter Einflussfaktor auf den Klimawandel. Sogar das Transportwesen wie Luftverkehr oder PKW Nutzung erzeugt weniger Emissionen und damit klimatische Veränderungen. Ausstoß von Emissionen (C) unsplash Dabei zeigt sich die Umweltzerstörung auf vielen Ebenen. Einerseits hinsichtlich des Ausstoßes von Treibhausgasen. Andererseits gehen auch Ressourcen-Ineffizienz, hoher Wasserverbrauch, verringerte Artenvielfalt und Bodenerruption mit einher. Veganismus hängt also unmittelbar mit Umweltschutz zusammen. Durch die Demonstrationen von Fridays For Future werden Umweltschutz und Nachhaltigkeit zum aktuellen Dauerbrenner-Thema. Vegane Alternativen 2. Massentierhaltung - Lebensmittel 2.1 Milchproduktion Kuhhaltung in der Milchindustrie Das Bild der glücklichen Milchkuh auf einer sonnigen Weide ist nichts außer einer marketing-induzierten Wunschvorstellung. Ganz im Gegenteil leben 72 % der Milchkühe in Laufstallhaltung. Laufställe unterteilen sich in verschiedene Bereiche zum Fressen, Schlafen, Gemolken-Werden und Laufen. Auslaufflächen sind in der Praxis eine Seltenheit und die eingeschränkte Bewegungsfreiheit erhöht die Verletzungsgefahr. Tierquälerei durch Anbindehaltung Kühe als sehr soziale Weidentiere brauchen Kontaktmöglichkeiten und Freilauf. Allerdings in der Anbindehaltung, werden sie entgegen ihrer Natur vollzeitig festgebunden. Dabei können sie sich noch nicht einmal umdrehen. Anbindehaltung bei Kühen (C) PETA Während diese Form der Haltung in Österreich bereits verboten ist, so ist eine ganzjährige Anbindehaltung zum Beispiel in Süddeutschland noch gängig. Aktuelle Diskussionen zeigen allerdings, dass diese Haltung rechtlich als tierschutzwidrig angesehen wird. Es sollen zumindest zwei Stunden Auslauf täglich ermöglicht werden. Trotz allem kann man unter diesen Haltungsbedingungen ebenso wenig von Tierwohl sprechen. Weidehaltung als Lösung? Weidehaltung ist die bessere Form der Kuhhaltung. Grasen, Auslauf und Sozialverhalten werden nach diesem Modell nicht vernachlässigt. Allerdings verbirgt sich hinter der offiziell deklarierten Weidehaltung meist eine Mogelpackung. Auf Packungsangaben von Milch darf Weidehaltung deklariert werden, wenn Kühe an wenigstens 120 Tagen im Jahr mindestens 6 Stunden auf der Weide waren. Diese Weidehaltung trifft in den meisten Fällen wenn überhaupt nur in Sommermonaten zu. Weitere Siegel zur Weidenhaltung auf Milch signalisieren bessere Haltungsbedingungen, die strenger eingegrenzt sind. In aller Regel werden Milchkühe trotzdem nach 5 Jahren geschlachtet, obwohl ihre natürliche Lebenserwartung bei 20 Jahren liegt. Weidehaltung bei Kühen (C) unsplash Kuhmilch ist Kälber-Muttermilch So wie Frauen nach der Geburt für ihr Baby Muttermilch produzieren, produzieren Kühe Kuhmilch für ihre Kälber. Es ist die Kost, die exakt auf die Bedürfnisse eines jungen Kalbs zum Wachsen abgestimmt ist. Das bedeutet, dass Kühe nur Milch produzieren können, wenn sie ein Kalb gebären. Sie werden zwangsgeschwängert und wenige Stunden nach der Geburt von ihrem Kalb getrennt. Beidseitig ist das der Auslöser von Traumata. Dieses Vorgehen ist unabhängig von der Haltung in der industrialisierten Milchproduktion Standard. Enthornung von Kühen Nicht nur männliche Kühe, sondern auch weibliche Kühe haben Hörner. Um Platz zu sparen und Verletzungen aufgrund von Stress vorzubeugen, werden sie schmerzhaft enthornt. Dabei wird in vielen Fällen noch nicht einmal Betäubungsmittel eingesetzt, obwohl die Hörner viele Nerven und eine starke Durchblutung beinhalten. Vegane Ei-Alternativen 2.2 Ei-Produktion Arten von Hühnerhaltung Ob Bodenhaltung, Freilandhaltung oder sogar Bio-Haltung - alle Arten der Haltung führen letztlich zu einem verfrühten Tod des Huhns. Ausschlaggebend bei der Ei-Produktion ist dafür der Legestress der Hennen verursacht durch Platzmangel. Käfighaltung treibt die nicht artgerechte Haltung auf die Spitze. Eingepferscht in Drahtkäfigen kleiner als ein A4 Blatt leiden die Hühner unter Bewegungsmangel. Dadurch sind Krankheiten wie Osteoporose und Fettleber vorprogrammiert. Kükenschreddern Kükenschreddern (C) PETA, Karremann Dazu kommt, dass männliche Küken sofort nach der Geburt getötet werden. Dieses Vorgehen ist auch bekannt als Kükenschreddern. Denn in der Ei-Produktion gelten sie als nutzlos. Eier legen können sie nicht und für eine Verwendung als Masthahn sind sie zu klein. Deshalb gelten sie in der Industrie als unrentabel und wertlos. Züchtung von Legehennen Ähnlich rücksichtslos ist die Züchtung von Legehennen. Beim industrialisierten Fließband-Vorgehen sterben häufig neugeborene Küken, indem sie eingequetscht werden oder herunterfallen. Seit 2017 ist die gängige Praxis des Schnabelkürzens bei Küken verboten. Allerdings geht damit ein weiteres Problem einher, da die Hühner ihrem Picktrieb nachgehen möchten und daher zum Federpicken und Kannibalismus neigen. Biohof mit Hühnern, die nach einem Jahr geschlachtet werden (C) PETA Hühner weisen eine natürliche Lebenserwartung von 8 Jahren auf. Aber selbst Bio-Hühner aus der Ei-Produktion werden nach 1 1/­­2 Jahren geschlachtet. 2.3 Fleischproduktion - Gewinnmaximierung um jeden Preis Die heutzutage typische industrielle Form der Massentierhaltung hat das System der Gewinnmaximierung tierischer Landwirtschaft perfektioniert. Im negativen Sinne - ohne Rücksicht auf Verluste, nämlich Lebewesen. In der Fleischproduktion werden Tiere in kürzester Zeit gemästet, um bei niedrigstem Investment hohe Gewinne abzuwerfen.           Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an                       Ein Beitrag geteilt von Deutschland is(s)t vegan (@deutschlandistvegan) am Feb 10, 2020 um 9:44 PST Schweine, Kühe und Hühner hätten eine wesentlich höhere natürliche Lebenserwartung, die durch die Fleischindustrie vorzeitig beendet wird. Fleischproduktion ist das Geschäft mit dem Tod von Lebewesen. Als Otto-Normal-Verbraucher wird man allerdings so vom Ursprungsprodukt distanziert, dass Fleischkonsum als ganz normal erscheinen mag. Ohne Reflektion würde man bei einem Bissen in einen Burger wohl kaum an das dahinterstehende Huhn denken. Szenen aus dem Schlachthaus widersprechen jedoch jeglicher Normalität. Verstümmelung Abgesehen davon, dass das Endziel der tierischen Landwirtschaft immer den Tod bedeutet, ist im Prozess noch mehr Grausamkeit involviert. Massentierhaltung ist ökonomisch so kalkuliert, dass bei geringem Aufwand große Gewinne eingefahren werden. Verstümmelung ist also ein flächendeckend eingesetztes Werkzeug, um Gewinnausfällen entgegen zu wirken. Schweinen werden ihre Ringelschwänze abgeschnitten, Eckzähne geschliffen und sie werden betäubungslos kastriert. Kühe werden aus Platzgründen enthornt. Vor ein paar Jahren wurden Hühnern noch ihre Schnäbel unter hohen Schmerzen gekürzt. All diese Vorgehen dürfen rechtlich ohne Narkose durchgeführt werden und werden zu Gunsten der Arbeitsersparnis rücksichtslos durchgeführt. Antibiotika Antibiotika Resistenzen durch Tierkonsum (C) unsplash Um weiteren Gewinneinbußen entgegen zu wirken, werden im Voraus Antibiotika eingesetzt. Die dem Futter zugesetzten Antibiotika sollen Entzündungen vermeiden, haben aber auch weitreichende Folgen für den menschlichen Organismus. Durch den Konsum von Fleisch können Antibiotika-Resistenzen entstehen. Als Folge dessen würde die Einnahme herkömmlicher Antibiotika bei Erkrankungen keine erwünschten Effekte zur Gesundwerdung mehr hervorrufen. Stress bei Betäubung & Schlachtung Schlachtung ist gemeinhin ein Vorgang, der Tiere in Stresssituationen versetzt und keinesfalls je als tiergerecht betitelt werden kann. Das industrielle Vorgehen bei der Schlachtung erhöht allerdings Leid und Stress auf ein Vielfaches. Hohe Bandgeschwindigkeiten bei der fließbandartigen Schlachtung führen zu mehr Fehlern. Dadurch werden beispielweise Betäubungen falsch gesetzt. Der Bolzenschuss bei Rindern kann durch nicht vorschriftsgemäße Apparate oder individuelle Faktoren des Tieres zum Schiefgehen des Verfahrens führen. In vielen Fällen werden die betroffenen Tiere trotz fehlgeschlagener Betäubung in halb-wachem Zustand getötet. Dasselbe gilt für Vogeltiere und Schweine, die durch Stromfluss einem epileptischen Anfall ausgesetzt werden. Falsche Bedingungen des Stromflusses oder die Aufgeregtheit der Tiere führen zu nicht ausreichenden Betäubungen. In vielen Fällen wird auch Kohlendioxid eingesetzt. Dabei setzt Erstickungsangst ein, bevor die Tiere an Bewusstsein verlieren. Auch hier kann eine unzureichende Dauer der Begasung zum Misslingen führen. Also werden Hühnern teilweise bei vollem Bewusstsein die Kehlen aufgeschnitten, sowie Schweine noch bei Sinnen im Brühbad versenkt. 3. Massentierhaltung - Mode Produkte aus Leder (C) unsplash Veganismus erstreckt sich über alle Lebensbereiche, wenn man ihn so ausleben möchte. Neben der Lebensmittelindustrie ist die Mode Industrie genauso durchzogen mit tierischen Produkten. Denn Leder und Pelz sind Bestandteile von Kleidung, die Produkte der Massentierhaltung sind. VEGANE WINTERJACKEN OHNE PELZ, WOLLE, DAUNEN UND LEDER KAUFEN 3.1 Leder - kein Abfallprodukt der deutschen Fleischindustrie Die Lederproduktion hängt mit vielschichtigen Problematiken zusammen, die sich über Tierschutz, Arbeiterausbeutung und Umweltverschmutzung erstrecken. Entgegen der öffentlichen Wahrnehmung ist Leder kein Abfallprodukt der deutschen Fleischindustrie. Stattdessen wird meist Billigleder aus der Massentierhaltung im asiatischen Ausland importiert. Einhergehend damit ergeben sich noch weitere Grausamkeiten als nur der Tod des Tieres. Kriminelle Tierquälerei Illegaler Grenzschmuggel, qualvoller Transport ohne Wasser und Futter, winzige Ladeflächen und Flegel bei Nichtgehorsam. Vielerorts ist mindestens ein Problemfaktor Teil der Lederherstellung. In Extremfällen werden Kühen Chili in die Augen gerieben oder Schwänze gebrochen, um sie zum Gehorsam zu zwingen. Aber selbst Leder aus deutschen Betrieben wird unter konventionellen Haltungsbedingungen produziert, die alles andere als tierlieb sind. Wenig aussagekräftige Labels Auch wenn Made in Germany suggeriert, dass ein Produkt in Deutschland hergestellt wurde, so bezieht sich das Label lediglich auf die Zusammensetzung des Endprodukts. Die Herkunft von Teilprodukten muss nicht gekennzeichnet werden, weshalb das Label nicht sicherstellt, dass das Leder aus Deutschland kommt. Gesundheitsrisiken durch Gerbung Bekannt als Verfahren zur Erreichung längerer Haltbarkeit wird die Gerbung in der Lederherstellung angewandt. Anstelle von sachgemäßer Haltbarmachung werden in der Praxis erbgutschädigende Chemikalien wie Chrom VI genutzt. In einer Stiftung Warentest Untersuchung wurde jene Substanz in hohem Maße in fertigen Lederprodukten gefunden. Darunter in Arbeitshandschuhen und sogar Kinderhandschuhen - mit möglicher krebserregender Wirkung. Darüber hinaus sind die Arbeiter in Leder-Fabriken weitaus schlimmeren Bedingungen ausgesetzt. Sie sind ohne Schutzkleidung tagtäglich konfrontiert mit den giftigen Chemikalien. Kinderarbeit ist ebenso wenig ausgeschlossen. Im Weiteren sind sogar umliegende Wohngebiete von der Lederproduktion betroffen, weil Abfälle ungefiltert in Flüsse ablaufen und zur Wasserverschmutzung beitragen. 3.2 Pelz - abgezogene Haut eines Tieres Pelz ist die abgezogene Haut eines Tieres, die in der Modewelt meist in Accessoires ihren Einsatz findet. Nerze und Füchse sind die am häufigsten für die Pelzproduktion getöteten Tiere. Aber selbst Robben, Eichhörnchen, Hunde und Katzen fallen der Pelzherstellung zum Opfer. Dabei stammt die Mehrheit der Tiere aus der Massentierhaltung, wobei sie ihr Leben lang in Drahtgitterboxen eingesperrt sind. Tierpelze (C) unsplash Tierschutzgesetze bei Pelzproduktion Je nach Land gelten vollkommen verschiedene Gesetze und Haltungsbedingungen in der Pelzproduktion. Beispielweise in China gibt es gar keine. Währenddessen werden in anderen Ländern festgelegte Mindeststandards regelmäßig nicht eingehalten. Betriebskontrollen in Finnland zeigten unter anderem, dass 50 % der kontrollierten Betriebe die Tierschutzgesetze nicht einhalten. Haltung in Drahtgitterboxen Zuvor erwähnt werden in der Massentierhaltung zur Pelzherstellung Tiere in Drahtgitterboxen gehalten. Diese verweigern den Tieren Raum zur freien Entfaltung, schränken sie in ihrem artspezifischen Verhalten ein und führen zur sozialen Vernachlässigung. Abgesehen davon, dass die Drahtgitterboxen winzig sind, werden sie ohne jegliche Hygienemaßnahmen in ihren eigenen Exkrementen gehalten. Bei Vernachlässigung der Spieltriebe und des Sozialverhaltens stehen Selbstverstümmelung, eigene Bisswunden und Kannibalismus an der Tagesordnung. Gewaltsame Tötung & Häutung Das Ende jedes kurzen und tristen Lebens als Tier in der Pelzherstellung beläuft sich auf die Tötung und Häutung. Einerseits setzen Pelzhersteller die Vergasung mit Auspuffgasen von LKWs ein, bei der Tiere massenweise in Kisten vergast werden. Die langsame und unzuverlässige Begasung hat zur Folge, dass einige der totgeweihten Tiere bei der Häutung wieder zu Bewusstsein kommen. Andererseits ist die Tötung durch Elektroschocks zuverlässiger, aber nicht weniger grausam. Auf chinesischen Märkten finden sich teilweise sogar Vorgehen, bei denen die Schädel der Tiere gewaltsam mit Eisenstangen eingeschlagen werden. Nach der Häutung werden die übrig gebliebenden Tierleibe aufeinander aufgetürmt und leiden teilweise noch lebendig weiter. Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von pflanzlich.stark (@pflanzlich.stark) am Feb 18, 2020 um 7:42 PST Labels für Echtpelz Echtpelz erfordert Kennzeichnungspflicht, die durch die Anmerkung Enthält nichttextile Teile tierischen Ursprungs zum Ausdruck gebracht wird. Trotz allem haben Tierrechtler in der Praxis viele Beispiele aufgedeckt, bei denen Echtpelz entweder falsch oder gar nicht als solcher deklariert war. Abseits von offensichtlicher Verbrauchertäuschung muss man einbeziehen, dass Schuhe und Accessoires außerdem keinster Kennzeichnungspflicht unterliegen. Die Polarfüchsin Mascha lebt jetzt glücklich und frei auf einem Hof in Deutschland. Pelzverbote Doch es gibt noch Hoffnung! Pelz ist in der öffentlichen Wahrnehmung als Problematik angekommen und in einigen Ländern bereits verboten. Auch in Deutschland gibt es seit März 2019 keine Pelzfarmen mehr, weil die Verschärfung der Richtlinien die Produktion nicht mehr rentabel machte. Vor allem das Deutsche Tierschutzbüro setzt sich initiativ gegen Tierpelze ein. Mehr über Pelze und Tierpatenschaften findest du auch in unserem Artikel mit dem Fallbeispiel der Füchsin Mascha. 4. Was kannst du tun? Um der Grausamkeit der Massentierhaltung entgegen zu wirken, kann der Boykott tierischer Produkte ein effektiver Schritt sein. Die Entscheidung hin zum Veganismus spart täglich Tierleben, Emissionen und Ressourcen. Außerdem kann sie in vollwertiger Form der eigenen Gesundheit gut tun.           Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an                       Ein Beitrag geteilt von Petra | Nachhaltig leben (@homovirido) am Jan 15, 2020 um 9:56 PST Im Weiteren kann man selbst politisch aktiv werden, demonstrieren, Petitionen unterschreiben, sowie Tierrechts-organisationen mit Spenden unterstützen. Das könnte dich auch interessieren: - Die Pelzindustrie - Tierpatenschaften des Deutschen Tierschutzbüros - Vegane Alternativen für Ei und Milch - 2020 Plastikfrei Werden - Vegane Winterjacken - Veganuary - einen Monat lang pflanzlich essen - 10 Tipps um Vegan zu Werden - 10 Bücher für den Veganen Einstieg - Klimaschutz fängt auf dem Teller an [1] Fleischatlas: Daten und Fakten über Tieren als Nahrungsmittel (neue Themen). Kooperationsprojekt von Heinrich-Böll-Stiftung, Bund für Umwelt- und Naturschutz und Le Monde diplomatique, 2014.

Vegane Ramen Suppe

19. Februar 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Vegane Ramen Suppe Wir zeigen dir, wie du die japanische Nudelsuppe ganz einfach selbst zubereiten kannst. Auch die kräftige Brühe ist selbstgemacht - aber keine Sorge - stundenlang vor sich hin köcheln braucht sie nicht. In weniger als 30 Minuten schlürfst du eine leckere, vegane Ramen Suppe mit knusprigem Kichererbsentofu, die dich aus den Socken hauen wird und schön von innen wärmt. Inhaltsverzeichnis: - Kofu - der Kichererbsentofu von Zeevi - Vegane Ramen Suppe selbst gemacht - Zutaten für 2 Personen - Zubereitung Kofu - der Kichererbsentofu von Zeevi Kofu ist eine leckere und gesunde Alternative zu sojabasiertem Tofu von Zeevi. Der Kichererbsentofu besteht aus nur 4 Zutaten: Kichererbsen, Wasser, Salz und Gewürze. Mehr braucht es nicht für diese schmackhafte Soja-Alternative. Kurz angebraten passt er wunderbar zu Gerichten aus den unterschiedlichsten Regionen. Ob zu Couscous, im Curry oder als Burger - deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Wenn du mehr über Zeevi erfahren möchtest, schau dir unbedingt unser Interview mit Jörg, einem der Gründer, an! Kofu - der Kichererbsentofu Den Kofu gibt es in 3 Sorten. Pur, Falafel und Smoky. Aber das ist noch nicht alles: In Zukunft wird es weitere Kichererbsen-Produkte geben. Immer Bio, immer gesund und immer lecker! Die Produkte findest du bei diversen Biomärkten. Der Preis für eine Packung beträgt 3,99EUR. Kofu Smooky von Zeevi Vegane Ramensuppe selbst gemacht Du kannst eine vegane Ramen Suppe sehr einfach ohne fertige Gewürzmischung aus der Tüte zubereiten. Eine besondere Zutat ist die Misopaste. Sie verleiht der Suppe eine salzig-würzige Note und umhüllt deinen Mund mit der begehrten Geschmacksart umami. Als Fleischersatz eignet sich der Kofu Smoky, da er ein rauchiges Aroma hat. Lecker! Die Zeevi Kichererbsen GmbH sind die Kichererbsen-Spezialisten aus Berlin. Aktuell stellen sie Kofu, den Kichererbsentofu her, und das in vegan, glutenfrei und Bio. Wir durften Jörn interviewen und konnten einiges Interessantes über das Unternehmen und den leckeren Kichererbsentofu erfahren! Leckere vegane Ramen Suppe mit knusprigem Kofu Zubereitungszeit: 5 Min. Kochzeit: 20 Min. Nährwertangabe: kcal pro Portion Zutaten für 2 Personen - 2 Zehen Knoblauch - 1 Sück Ingwer, daumengroß - 1 EL Sesamöl - 4 TL Misopaste - 800 ml Wasser - 4 Shiitake Pilze, getrocket - 1 EL Sojasauce - 100 g Kofu von Zeevi - 120 g Ramen Nudeln - 1/­­2 Karotte - 1 Kopf Pak Choi - 80 g Mais - 1/­­2 Frühlingszwiebel - etwas Koriander - etwas Sesam Zubereitung vegane Ramen Suppe - Knoblauch und Ingwer fein hacken. - Zusammen mit dem Sesamöl in einem Topf anbraten. Misopaste dazugeben und kurz mit braten. - Wasser in den Topf geben. Shiitake Pilze, Sojasauce hinzufügen und für 10 Min. köcheln lassen. - Derweil den Kofu in Würfel schneiden und in einer eingefetteten Pfanne knusprig braten. - Karotte in Streifen schneiden. Pak Choi vierteln. Frühlingszwiebel hacken. Koriander rupfen. - Ramen Nudeln für 2 Min. in die köchelnde Brühe geben, bis sie weich sind. - Suppe auf 2 Schüsseln verteilen. Mit Kofu und Gemüse anrichten. Kofu in der Geschmacksrichtung Smoky Diese Artikel könnten euch interessieren: - VEGANE PHO SUPPE - SCRAMBLED TOFU MIT HERZHAFTEN AUFSTRICHEN - TOFU ZUBEREITUNG: 10 TIPPS - UNSER REZEPT FÜR EINE GESUNDE ABWEHR: GEMÜSECURRY Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch!  Dieses Rezept hat die liebe Candy Lexa für uns gekocht. Schaut gerne mal bei ihrem Instagram-Profil vorbei.

Veganes Fast Food - die besten veganen Kochbücher

14. Februar 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Veganes Fast Food - die besten veganen Kochbücher Die Anzahl der veganen Kochbücher steigt monatlich rasant an. Wenn wir ehrlich sind, dann muss es auch manchmal etwas Deftiges auf dem Teller geben! Wir lieben vegane Burger, Pizza und Co.! Ohne schlechtes Gewissen kann man sich veganes Fast Food gerne mal gönnen. Am besten holt man sich dafür Inspiration aus guten veganen Kochbüchern. Dort findet man für jeden Anlass das passende Rezept. Wir lieben Bücher! Egal ob Koch-, oder Sachbücher, Romane oder Ratgeber - wir zeigen dir jeden Monat unsere liebsten Bücher rund um die Themen, Veganismus, Gesundheit, Nachhaltigkeit, Umwelt-und Tierschutz und Co.! Dieses Mal zeigen wir dir unsere Buchtipps zum Thema Fast Food vegan! Burgerglück: Kreative vegane Ideen für den perfekten Genuss (C) Amazon Das Kochbuch Burgerglück von Larissa Häsler macht seinem Namen alle Ehre. Man sieht auf Anhieb, dass Fast Food vegan super lecker ist und man seiner Kreativität beim Kochen freien Lauf lassen kann. Burger sind ein super klassisches Fast Food und jeder liebt sie. Die Autorin ist Foodbloggerin und zeigt, wie vielseitig die vegane Küche sein kann. In diesem veganen Kochbuch findet sicherlich jeder das perfekte vegane Burgerrezept für seinen Geschmack. Ob Kohlrabi-Wheaty mit Cheese Sauce, japanisch inspiriert mit Sushireis-Buns und Wasabi-Avocadocreme oder glutenfrei und low-carb mit Blumenkohl-Kichererbsen-Patty im Riesenchampignon- Brötchen - Hier ist für jeden etwas dabei! Die Autorin legt außerdem wert auf saisonale, regionale Produkte in Bio-Qualität. Mit dem Burger-1x1 lernst du außerdem, wie du mit drei Basics ein perfektes Patty zubereitest. Das Buch kostet 19,80EUR. Gönn Dir! Pizza, Pasta, Burger & Sweets (C) Amazon Alexander Villena zeigt mit dem Kochbuch Gönn dir, wie vielseitig und lecker die vegane Ernährung sein kann. Fast Food vegan kann so facettenreich sein! Ob vegane Pizza, Pasta, Burger, Käsespätzle oder veganes Dessert - man muss sich auch etwas mal gönnen! All diese klassischen Gerichte funktionieren auch ohne tierische Produkte super. Außerdem erklärt der Autor, wie man Ei ersetzen kann, Obst und Gemüse richtig aufbewahrt und gibt interessante Übersichten rund um die vegane Küche. Somit kann man auch Flexitarier von der veganen Ernährung überzeugen. Das Buch kostet 24,99EUR. Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Deutschland is(s)t vegan (@deutschlandistvegan) am Feb 4, 2020 um 2:18 PST Fast Food vegan (C) Amazon Leckere vegane Fast Food Rezepte findest du im Kochbuch von Michaele Russmann. Der Name ist hier wirklich Programm: Burger, Pommes, Wraps, Schnitzel... Fast Food vegan war noch nie so einfach! Die Autorin zeigt, wie einfach man auch als Veganer auf den deftigen Fast Food Genuss kommen kann. Die Rezepte sind weder langweilig noch kompliziert. Typische Fast Food Gerichte kannst du mit Hilfe dieses veganen Kochbuchs ganz einfach vegan zubereiten. Mit reichlich Gemüse und wenig Fett kannst du ganz getrost schlemmen, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben. Das Buch kostet 6,19EUR. Vegan Foodporn: 100 einfache und köstliche Rezepte (C) Amazon Das Kochbuch Vegan Foodporn von Bianca Zapatka haben wir dir schon vor Kurzem in unserer Buchrezension vorgestellt. Die bekannte Food-Bloggerin Bianca Zapatka zeigt ihre leckeren und schön anzusehenden Kreationen der veganen Küche. Sowohl optisch als auch geschmacklich sind die veganen Rezepte zum Verlieben! Auch hier findest du einige vegane Fast Food Gerichte wie vegane Burger, Börek und vieles mehr! Von deftig bis leicht und von herzhaft bis süß - Dem Geschmack sind kaum Grenzen gesetzt! Der vegane Schokokuchen und der vegane Cheescake sind zum anbeißen. Das Buch kostet aktuell 22,00EUR. Heftig deftig: Vegan rösten, schmoren, räuchern, grillen und braten (C) Amazon Sebastian Copien zeigt in seinem Kochbuch Heftig deftig, wie du deftige vegane Gerichte braten, rösten, schmoren, räuchern und grillen kannst! Natürlich kommt da auch Fast Food nicht zu kurz. Burger, gefüllte Fladenbrottasche und typische Grillrezepte sind nur einige Beispiele für den heftig deftigen Genuss. Sebastian Copien zeigt in über 75 veganen Rezepten die Vielseitigkeit der veganen Küche und überzeugt nicht nur Veganer und Vegetarier. Das perfekte vegane Kochbuch für alle, die gerne Schlemmen und deftig essen! Aktuell kostet das Buch 25,00EUR. Der Profikoch Sebastian Copien und der Ernährungs-wissenschaftler Niko Rittenau sind bekannt für ihre Online-Kochkurse der Vegan Masterclass. Nun kannst du den neuen Kurs, die Nutrition Online-Masterclass, passend zum neuen Buch ,,Vegan-Klischee-Ade! Das Kochbuch zum Starterpreis vorbestellen! Wir zeigen dir jetzt schon mal, was dich im Kurs erwartet. Eine kompakte Übersicht über alle Kurse findest du im Artikel VEGAN MASTERCLASS ONLINE-KOCHKURSE Bish Bash Bosh! einfach - aufregend - vegan (C) Amazon Im Kochbuch Bish Bash Bosh! findest du 140 neue vegane Rezepte für jeden Geschmack. Die Autoren Henry Firth und Ian Theasby, Betreiber der größten veganen Plattform BOSH, zeigen in ihrem zweiten veganem Kochbuch leckere Soulfood-Gerichte, von denen du nicht genug bekommen wirst. Vegane Burger, vegane Pizza und Co. sind klassische Fast Food Rezepte, die natürlich auch hier nicht fehlen dürfen. Außerdem findest du vegane Rezepte für Süßkartoffel-Tikka vegane Masala, Sushi-Cupcakes, Falafel-Wrap und vegane Bananenbrot-Donuts, wenn das nicht mal zum Schlemmen einlädt! Die Zutaten der Rezepte sind alle im Supermarkt zu bekommen. Außerdem geben die Autoren noch Tipps und Ideen für veganes Meal Prep, Partysnacks und sogar ein veganes Weihnachtsmenü. Aktuell kostet das buch 22,00EUR. Das könnte dich auch interessieren - Vegane Rezepte für jeden Anlass - Die Bowl Masterclass - Vegane Bücher - Chickenwings aus Blumenkohl - Gesundes Fast Food - Vegane Pizzen und vegane Burger von Fry Family Food - Vegane Burgerpatties im Supermarkt - Unsere Top 14 - Vegan Foodporn - nicht nur die Bilder sind zum Anbeißen - 2020 vegan werden Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch! 

Die aktuellen und veganen News

14. Februar 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Die aktuellen und veganen News Wir zeigen dir heute wie immer die aktuellen und veganen News! Dabei handelt es sich hauptsächlich um Umwelt-und Klimathemen, neue vegane Produkte, Restaurants, Events und vieles mehr! Haben wir eine besondere News vergessen? Dann schreib uns bitte bei Instagram oder Facebook. Hier kommst du direkt zu: - Neue Produkte von Oatly - Veganer Fisch von FroSTA Foodservice - Kinotipp: Dokumentarfilm Buteland - Neuer Online-Kochkurs von Niko Rittenau und Sebastian Copien Neue Produkte von Oatly (C) OATLY Die schwedische Marke Oatly ist bekannt für ihre Hafermilchprodukte. Nun wird das Sortiment um leckere neue Alternativen erweitert. Zum einen kommen nun drei neue, gekühlte Haferdrinks in die deutschen Kühlregale. Die neuen Sorten ,,Haferdrink deluxe, ,,Haferdrink fettarm und ,,Haferdrink fettarm Bio. Doch damit nicht genug: Die Hafer Cuisine zum Kochen als Sahnealternative und ,,Hafer Cuisine Fraiche als vegane Alternative zu Cr?me Fraîche sind ebenfalls neu im Sortiment. Neue Frischkäsealternativen Außerdem gibt es drei neue Frischkäsealternativen in den Sorten ,,Aufstrich Natur, ,,Aufstrich Tomate & Basilikum und ,,Aufstrich Gurke & Knoblauch, was laut Oatly auch eine generelle Neuheit auf dem deutschen Markt ist. Bisher gibt es nämlich keine anderen haferbasierten Aufstriche. Da hat Oatly auf jeden Fall einige interessante neue vegane Produkte raus gebracht. Auf allen Produkten finden Käufer nun auch den CO2 Fußabdruck, den die Herstellung erzeugt hat. Somit ist Oatly sehr transparent und offen, was die Klimaneutralität ihrer Ware angeht. Wir sind schon sehr gespannt und freuen uns, die Produkte bald ausprobieren zu können! Veganer Fisch vom FRoSTA Foodservice (C) FroSTA Erfreuliche Nachrichten für alle, die Fisch vermissen: FRoSTA Foodservice präsentiert unter dem Motto ,,Geerntet- nicht gefangen den neuen Fisch vom Feld. Dabei erwartet uns eine vegane Fischfrikadelle, veganer Backfisch und veganes Knusperfilet, alles ofenfertig paniert und vorgebacken. Die veganen Fischersatzprodukte bestehen aus verschiedenen hellen Gemüsesorten, Hanfprotein und Leinöl. Wie üblich bei FRoSTA sind die Produkte frei von Zusatzstoffen, Geschmacksverstärktern, Aromen, Farbstoffen und Konservierungsstoffen. Gastronomen können die veganen Produkte bereits vorbestellen und sich von Geschmack und Qualität überzeugen lassen. Wir haben lange entwickelt, denn unser Anspruch ist ja immer ohne Aromen, Farbstoffe und Geschmacksverstärker oder Hefe-Extrakt auszukommen. Jetzt haben wir es geschafft, wir haben ein pflanzliches Fisch-Produkt geschaffen, das unseren hohen Ansprüchen rundum genügt. Und das darf der Gastronom von FRoSTA auch erwarten! Jetzt ist jeder Tag ,,Fisch-Frei Tag!Burkhard Gabbe, Geschäftsführer FRoSTA Foodservice GmbH Wir sind gespannt, ob und wann wir die veganen Fischalternativen von FRoSTA Foodservice in der nächsten Kantine oder dem nächsten Restaurant finden. Hoffentlich gibt es bald auch solche Produkte für den Supermarkt, die Nachfrage wäre auf jeden Fall groß! Kinotipp: Dokumentarfilm Buteland (C) Mindjazz Pictures Der Dokumentarfilm Buteland erzählt die spannende Geschichte von dem ehemaligen Milchbauern Jan Gerdes und die Tierschutzaktivistin Karin Mück, die die Bedürfnisse der Tiere in den Mittelpunkt. Auf ihrem Hof Buteland werden keine Nutztiere gehalten und somit die werden die Tiere nicht für wirtschaftlichen Profit ausgebeutet. Die einfühlsame Dokumentation zeigt über einen Zeitraum von zwei Jahren, welche emotionalen Momente Jan und Karin in dieser Zeit erlebten. Der Film soll zum Nachdenken einladen und bestenfalls dafür sorgen, dass wir die übliche Nutztierhaltung überdenken und hinterfragen. Der Kinostart in Deutschland ist der 06. Februar 2020. Den Trailer und alle Infos zum Film und den Kinoterminen kannst du auf der Website von Mindjazz Pictures finden. Neuer Online-Kochkurs von Niko Rittenau und Sebastian Copien (C) Vegan Masterclass Wenn es um die aktuellen und veganen News geht, darf eines auf keinen Fall fehlen: Ernährungswissenschaftler Niko Rittenau und Profikoch Sebastian Copien sind bekannt für ihre Online-Kochkurse der Vegan Masterclass. Nun kannst du den neuen Kurs, die Nutrition Online-Masterclass, passend zum neuen Buch Vegan-Klischee-Ade! Das Kochbuch zum Starterpreis vorbestellen! Nutrition Online-Masterclass In der Nutrition Online-Masterclass lernst du alle wichtigen, wissenschaftlich fundierten Infos über die vegane Ernährung. Dazu gehört unter anderem die Berechnung des täglichen Kalorienbedarfs, alles zu Proteinen in der veganen Ernährung, die Bedarfsdeckung potentiell kritischer Nährstoffe und allgemeine Tipps zur Umsetzung einer veganen Ernährung im Alltag. Der Kurs beinhaltet über 57 Echtzeit-Videolektionen, viele Skripte und Rezepte, ein E-book mit über 200 Seiten und den exklusiven Zugang zur Facebook-Community. Sichere dir jetzt die Nutrition Online-Masterclass mit 15% Starter-Rabatt bis zum 1. März 2020! Aktuell sind nur Vorbestellungen möglich, freigeschaltet wird der Kurs ab dem 24. Februar 2020. Der Jahreszugang inkl. Kochbuch kostet 135EUR, den dauerhaften Zugang inkl. Kochbuch bekommst du schon für 177EUR! Die Preise kannst du auch ganz entspannt in 5 Raten bezahlen. Ebenfalls neu: Das vegane Kochbuch zum Bestseller-Sachbuch Vegan-Klischee ade! Niko Rittenau und Sebastian Copien zeigen dir leckere, gesunde und reichhaltige vegane Rezepte anhand des Baukastensystems, mit dessen Hilfe man durch die Kombination der verschiedenen Komponenten wie Getreide, Gemüse, Hülsenfrüchte und Nüsse optimal mit Nährstoffen versorgt wird. Die aktuellen und veganen News werden von uns immer geprüft. Dennoch kann es sein, dass wir eine brisante und interessante News übersehen haben. Falls du also noch etwas findest, was unbedingt in unsere News gehört, lass es uns gerne auf Facebook oder Instagram wissen! Wir ergänzen News so schnell wie möglich!

Vegane Spaghetti Bolognese ohne Soja

22. März 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Vegane Spaghetti Bolognese ohne Soja Spaghetti Bolognese als italienischer Klassiker ist für viele ohne Fleisch und Käse undenkbar. Doch vegane Spaghetti Bolognese geht auch ohne Tier. Natürlich essen auch viele Spaghetti mit veganer Tomatensauce und sind rundum zufrieden, wir kennen diese Lieblingsspeise ja schon aus unserer Kindheit. Eine Spaghetti Bolognese ist aber mehr, sie ist fleischig und pikant. Wenn du Original Bolognese Rezepte gewohnt bist und eine klassische Pasta-Bolognese authentisch rein pflanzlich zubereiten möchtest, brauchst du unbedingt eine gute vegane Fleischvariante. Es gibt sehr gute Spaghetti Bolognese Rezepte rein pflanzlich ohne Fleisch und Milch. Das können Tofu, Kichererbsen, Linsen oder Haferflocken sein. Inhaltsverzeichnis: - Spaghetti Bolognese von Bianca Zapatka - Sonnenblumenhack von Sunflowerfamily - Rezept Spaghetti Bolognese - Kochbuch ,,Vegan Foodporn - Weitere 5 vegane Bolognese Rezepte Spaghetti Bolognese von Bianca Zapatka Auf der Suche nach veganen Spaghetti Bolognese Rezepten sind wir auf das Rezept von Bianca Zapatka gestoßen. Vegan soll ja nicht nur gesund und ohne Tier sein, sondern auch einfach super lecker schmecken. In ihrem Kochbuch ,,Vegan Foodporn - 100 einfache und köstliche Rezepte beweist die erfolgreiche Foodbloggerin, dass vegan einfach auch ganz köstlich geht. Dabei erfindet Bianca neben neuen veganen Rezeptkreationen auch die klassischen komplett neu und zeigt sie in frischem Glanz. In ihrem veganem Kochbuch ist auch ein leckeres Rezept für Vegane Spaghetti Bolognese und ihre Fans lieben es. Wir haben Bianca gefragt, ob sie eines ihrer beliebtesten Bolognese Rezepte für uns mit dem Sonnenblumenhack kochen würde. (C) Bianca Zapatka Sonnenblumenhack von Sunflowerfamily Fleischersatz aus Sonnenblumenkernen ist eine echte Weltneuheit. Für viele ist Sonnenblumenhack eine ganz tolle Alternative zu Soja! Mit dem Sonnenblumenhack kannst du grundsätzlich alles kochen, was man auch mit Hackfleisch kochen würde. Der leichte Geschmack nach Sonnenblumenkernen gibt dem Gericht eine leckere nussige Note. Das Sonnenblumenhack muss nicht eingeweicht werden, sondern je nach Bedarf nur einmal mit Wasser benetzt werden. Da das Hack zu 100% aus Sonnenblumenkernen besteht, gibt es keine Probleme mit Unverträglichkeiten und hat viele tolle Vorteile: - sojafrei - glutenfrei - proteinreich - rein pflanzlich - in Bio-Qualität - produziert in der EU Aktuell bekommst du im Shop Sunflower Family mit dem Code ,,deutschlandistvegan 15% Rabatt. Der Code ist gültig bis Ende des Monats März 2020.  (C) Bianca Zapatka Rezept Spaghetti Bolognese Wir haben uns sehr gefreut, als Bianca zusagte eine Sonnenblumenhack-Bolognese basierend aus ihrem veganen Kochbuch für unsere Fans zu kochen. Ein super Vegane Bolognese Spaghetti Rezept, lecker und verlockend! Ein tolles Gericht, das schnell zu kochen ist und total köstlich schmeckt. Diese Bolo-Sauce schmeckt schön würzig, fruchtig und pikant. Eine echte Alternative zum Original Fleischgericht. Foto by: @seventysix.media Ich liebe das Sonnenblumenhack. Das Gericht schmeckt einfach so lecker und eignen sich toll für mein Spaghetti Bolognese Rezept. Ich habe die ganze Pfanne allein aufgegessen. Bianca Zapatka Zutaten für 2 Personen Für die Bolognese-Soße a la Bianca: - 1 Packung  Sonnenblumenhack* - 1 Zwiebel - 2 Knoblauchzehen - 100 g Möhren (optional) - 100 g Sellerie (optional) - 2 EL Olivenöl - 200 g Tomatenpassata - 200 g gestückelte Tomaten - 1 EL Tomatenmark - 2 TL italienische Gewürze - 1 TL Rohrohrzucker (nach Geschmack) - Salz, Pfeffer - 250 ml Gemüsebrühe  weitere Zutaten: - 250 g Spaghetti (optional glutenfrei) - Hefeflocken - frisches Basilikum (C) Bianca Zapatka Anleitung - Zwiebel, Knoblauch, Möhren (bei Bedarf) und Sellerie schälen und in feine Würfel schneiden. - Das Olivenöl in einer beschichteten Pfanne oder in einem mittelgroßen, beschichteten Topf erhitzen und Zwiebel, Möhren und Sellerie anbraten. - Dann noch den Knoblauch kurz (ca. 30 Sekunden) mit anbraten. - Das Sonnenblumenhack nun einfach dazu fügen bis es schön gold-braun wird. - Jetzt das Tomatenmark und die Tomaten hinzugeben und vermischen. - Etwa 250 ml Gemüsebrühe dazu geben. - Die Sauce mit Salz, Pfeffer, italienischen Kräutern und Zucker abschmecken, und bei mittlerer Hitze knapp 15-20 Minuten köcheln lassen, bis die Soße schön eingedickt ist (ggf. etwas Gemüsebrühe hinzufügen). - In der Zwischenzeit die Spaghetti in Salzwasser bissfest kochen und anschließend abgießen. - Die Spaghetti mit der Soße servieren und nach Belieben mit Hefeflocken und frischem Basilikum garnieren. - Guten Appetit! (C) Bianca Zapatka (C) Bianca Zapatka Wir hat dir das Rezept gefallen? Das vegane Spaghetti Bolognese von Bianca zeigt, wie wunderbar klassische Fleischgerichte auch rein pflanzlich und lecker gekocht werden können. Dabei musst du auf nichts verzichten. Ganz im Gegenteil, diese Gericht ist sogar gesund, proteinreich und hat weniger Fett als eine klassische Fleisch Bolognese mit gemischtem Hack. Hast du Lust noch mehr leckere vegane Foodporn Rezepte von Bianca auszuprobieren? Wie wäre es mit einer veganen Pizza mit Spinat und Pilze, oder mit einem veganen Käsekuchen oder mit French Toast Roll-ups? Rezept Vegan Foodporn (C) Bianca Zapatka Kochbuch ,,Vegan Foodporn Das großartige Kochbuch ,,Vegan Foodporn - 100 einfache und köstliche Rezepte kannst du direkt bei Amazon oder auf der Seite von Bianca Zapatka beim riva Verlag bestellen. Bianca Zapatka (C) Amazon 5 weitere vegane Bolognese Rezepte 5 veganen Bolognese Rezepte (C) Judith Schönenberg Diese 5 veganen Bolognese Gerichte mit Haferflocken, Sonnenblumen, Tofu, Linsen und Bohnen werden jeden Bolognese Fan begeistern.  - Vegane Tomatensoße - Pflanzliche Bolognese aus Haferflocken - Vegane Bolognese aus Tofu - Spaghetti Bolognese aus Sonneblumen Hack - Vegane Bolognese aus Linsen - Schnelle vegane Bolognese aus schwarzen Bohnen Diese Artikel könnten dich auch interessieren: - Vegan Foodporn Buchvorstellung - Vegane Rezepte für jeden Anlass - Die Bowl Masterclass - Vegane Bücher - Veganes Kochbuch Gönn Dir - Öle für jeden Anlass - Vegan Klischee ade! Buchvorstellung - 10 vegane Kochbücher zum Einstieg - Veganer Burger aus Jackfrucht Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch!

Schüttelpizza

22. März 2020 Vegetarische Rezepte 

Schüttelpizza Zutaten: - 1 Zwiebel - 1 rote Paprika - 4 Kartoffeln - Champignons - 1 Tomate - Schnittlauch oder Lauchzwiebeln - 100 g geriebener Käse - 100 ml Milch - 2 Eier - 100 g Mehl - Salz, Pfeffer, Oregano - Alles an Gemüse in kleine Würfel schneiden und in eine große Schüssel geben. ( Alles an Gemüse ist austauschbar ) - Mehl, Eier, Milch und Gewürze zugeben. Schüssel verschließen und alles ordentlich durchschütteln. - Eine 26er Springform fetten. - Die Pizza-Masse gleichmäßig in die Form verteilen. - Im vorgeheizten Backofen, 180° C, für ca. 20-25 Minuten backen.

Mein Bester Marmorkuchen

21. März 2020 Vegetarische Rezepte 

Mein Bester Marmorkuchen Zutaten: - 300 g Mehl - 1 gestr. TL Natron - 1 Päckchen Backpulver - 280 g Zucker - 2 Vanillezucker - 4 Eier - 250 g weiche Butter - 1 Becher Schmand - evtl. Rumaroma - 1 gehäufter EL Kakao - 1 EL Milch Zubereitung: - Mehl mit Backpulver und Natron mischen. Butter mit Zucker cremig aufschlagen. Nach und nach die Eier unterrühren, dann Schmand und Rumaroma zugeben und verrühren. - Nun das Mehl zugeben und alles zu einem glatten Teig verrühren. - Die Hälfte des Teiges in eine gefettete Kuchenform geben. Die andere Hälfte mit dem Kakao und etwas Milch verrühren, auf den hellen Teig verstreichen. Mit einer Gabel Spiralen durch den Teig ziehen, damit die Marmorierung entsteht. - Bei 175°C Ober-/­­Unterhitze für 55 Minuten backen.

Die besten veganen Nahrungsergänzungsmittel

13. März 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Die besten veganen Nahrungsergänzungsmittel Mit der veganen Ernährung kann man sich super gut und einfach ausgewogen ernähren. Dennoch ist es oft im stressigen Alltag schwierig, jeden Tag frisch und reichhaltig zu kochen, um alle wichtigen Nährstoffe konsequent zu sich zu nehmen. Vitamin B12 sollte immer supplementiert werden, da dieses Vitamin kaum mehr durch die Nahrung aufgenommen werden kann. Auch essenzielle Fettsäuren wie Omega 3 sollte man supplementieren, wenn man es im Alltag nicht schafft, auf Omega-3-haltige Nahrung zu achten. Doch Achtung: Nicht jedes Präparat ist auch unbedingt vegan! Wir zeigen dir heute die wichtigsten und besten Nahrungsergänzungsmittel für Veganer. Dabei haben wir uns auf Marken mit Produkten in Premium-Qualität bezogen. Inhaltsverzeichnis - Warum Nahrungsergänzungsmittel? - Vegan, welche Nahrungsergänzungsmittel? - Vegane Nahrungsergänzungsmittel - Unsere Favoriten - Vitamin B12 - Eisen - Vitamin D - Vitamin C - Zink - Calcium - Magnesium - Omega 3 - Jod - Selen Warum Nahrungsergänzungsmittel? Wer sich für eine vegane Ernährung entscheidet, muss einige wichtige Dinge beachten, um ausreichend mit allen Nährstoffen und Mineralien versorgt zu sein. Vor allem in der kühlen Jahreszeit ist unser Körper auf bestimmte Nährstoffe angewiesen, um das Immunsystem und die Abwehrkräfte zu stärken. Diese Supplemente sind im Herbst und Winter sinnvoll. Um ausreichend mit wichtigen Nährstoffen wie Eisen, Vitamin D, Omega-3, Vitamin C, Calcium, Zink und Co. versorgt zu sein, ist eine abwechslungsreiche Ernährung unerlässlich. Doch wir kennen es alle: Der Alltagsstress sorgt häufig dafür, dass wir keine Zeit und Lust haben, täglich ausgewogen, frisch und reichhaltig zu kochen. Immer öfter greifen wir auf schnelle, vegane Gerichte zurück, die zwar lecker sind, aber nicht immer den vollen Nährstoffbedarf abdecken. (C) Unsplash Übrigens: Nicht nur Veganer sollten über Nahrungsergänzungsmittel nachdenken! Mittlerweile sind auch immer häufiger Omnivore von einem Vitamin B12 oder Vitamin D Mangel betroffen, da diese nicht mehr über die herkömmliche Nahrung aufgenommen werden können. Denn heutzutage werden auch die Tiere mit Supplements von Vitamin B12 oder D3 versorgt, da sie nicht mehr auf der Weide grasen und somit diese Nährstoffe gar nicht mehr natürlich aufnehmen. Die tierischen Produkte sind also nur reichhaltig, weil es den Tieren über Nahrungsergänzungsmittel zugeführt wird. Warum also überhaupt noch tierische Produkte essen? Wir können dann doch lieber selber die hochwertigen Nahrungsergänzungsmittel zu uns nehmen und umgehen somit das ganze Tierleid! Vegan, welche Nahrungsergänzungsmittel? Wenn du dir bestimmte Nahrungsergänzungsmittel zulegen möchtest, solltest du unbedingt darauf achten, dass diese auch vegan sind! Doch was kann eigentlich an Supplements nicht vegan sein? - Kapseln können z.B. Gelatine enthalten - Omega-3 Produkte enthalten häufig Fischöl - Tabletten enthalten oft Laktose - Zusatzstoffe und Farbstoffe sind häufig nicht vegan - Vitamin D3 wird häufig aus Schafwolle gewonnen (C) Unsplash Vegane Nahrungsergänzungsmittel - Unsere Favoriten Nun stellen wir dir unsere Favoriten der veganen Nahrungsergänzsmittel vor. Dabei beziehen wir uns ausschließlich auf qualitativ hochwertige Produkte. Vitmamin B12 Vitamin B12 Tropfen von Sunday Natural Die Vitamin B12 Tropfen können direkt über Mundschleimhaut aufgenommen werden (sublinguale Aufnahme) und haben so eine besonders gute Bioverfügbarkeit. Als MHA-Formel und reines Methylcobalamin erhältlich für 16,90EUR á 1000ug. Mit dem Code 10VITAMINB12 erhältst du 10% auf die B12 Vitamine. Der Code ist gültig vom 1.2. - 31.3.2020. Vitamin B12 Tropfen von Innonature Die Vitamin B12 Tropfen enthalten 1000ug Methylcobalamin pro Tagesdosis und insgesamt ca. 1750 Tropfen. Mit jeden gekauften Vitamin B12 Tropfen von InnoNature wird eine Schulmahlzeit für Kinder in Afrika (Burundi) ermöglicht. Die 50ml Flasche kostet 24,90EUR. Mit dem Code DIV10 erhältst du 10% auf die alle Produkte und auch auf Alles im CBD SHOP. Der Code ist gültig vom 1.2. - 31.3.2020. JETZT NEU! Viele Produkte von Innonature findest du auch im Onlineshop von Keimling! Schau unbedingt mal vorbei! Eisen (C) Nu3(C) Keimling Floradix Eisen plus B12 vegan Das Eisentonikum von Floradix enthält wertvolles Eisen und Vitamin B12 und ist speziell für Veganer entworfen. Eisen verringert Müdigkeit und Vitamin B12 sorgt für einen normalen Energiestoffwechsel. Das Tonikum bietet eine super einfache Alternative zu großen Kapseln und Tabletten. Die 250ml Flasche kostet 9,59EUR. Eisen + Vitamin C von Innonature Mit den Eisen + Vitamin C Kapseln von Innonature bist du bestens mit Eisen und Vitamin C versorgt. Diese Kombination bietet sich an, weil Vitamin C die Eisenaufnahme optimiert. Durch den Curryblatt-Extrakt und das hochwertige Hagebuttenpulver kannst du deinen Eisenbedarf optimal aufrecht erhalten. Die Inhaltsstoffe sind 100% natürlich, vegan und in Deutschland hergestellt. 120 Kapseln kosten 24,90EUR. (C) Sunday Natural (C) Keimling Vitamin D Vitamin D3 + K2 Tropfen von Sunday Natural Die Vitamin D3 + K2 Tropfen von Sunday Natural kombinieren wertvolles und hochdosiertes Vitamin D3 mit Vitamin K2. Gemeinsam steuern die beiden Vitamine Knochen-auf- und abbauende Zellen und wichtige Transportmoleküle, die für eine korrekte Verwertung von Calcium sorgen. Pro Tropfen bekommst du volle 2500 IE (62ug) D3 und 100ug K2. Das 10ml Fläschchen kostet 21,90EUR. Mit dem Code DIV10 erhältst du 10% auf alle Produkte und auch auf Alles im CBD SHOP. Der Code ist gültig vom 1.2. - 31.3.2020. Vitamin D3 Tropfen von Innonature Mit den Vitamin D3 Tropfen von Innonature kannst du deinen Körper das ganze Jahr mit dem wichtigen Sonnenvitamin unterstützen. Vitamin D3 ist außerdem wichtig für das Immunsystem, die Knochen und die Muskeln. Die Tropfen von Innonature enthalten 1000 I.E. natürliches Vitamin D3, was den Tagesbedarf um 500% deckt. Das 50ml Fläschchen kostet 24,90EUR. Vitamin C (C) Sunday Natural Vitamin C Bio Acerola von Sunday Natural Die Vitamin C Bio Acerola Kapseln von Sunday Natural enthalten 100 % reines Bio Acerola Fruchtsaftpulver gefriergetrocknet aus Brasilien mit höchstem natürlichen Vitamin C-Gehalt (38%) in Spitzenqualität. Die Kapseln sind vegan, ohne Zusätze und enthalten pro Kapsel 200mg Vitamin C in natürlicher Verbindung mit Acerola-Polyphenolen, was für eine verbesserte Bioverfügbarkeit und Wirkung sorgt. 90 Kapseln kosten 12,90EUR. Vitamin C von nu3 Die nu3 Premium Bio Vitamin C Kapseln sind rein vegan, ohne Füllstoffe und Gelatine und versorgen dich ausreichend mit natürlichem Vitamin C. Sie sind säurefrei und magenfreundlich und decken 70 % des Tagesbedarfs (136 mg) verteilt auf zwei kleine Kapseln. 120 Kapseln kosten 19,99EUR. Zink (C) Nu 3(C) Foodspring Zink von nu3 Die nu3 Premium Zink Kapseln enthalten hochdosiertes und bioverfügbares Zinkgluconat mit Vitamin C und L-Histidin. Mit einer kleinen Kapsel deckst du deinen Tagesbedarf an Zink (15mg). Da der Körper Zink nicht selber herstellen kann, ist es wichtig, seinen Zinkbedarf immer im Auge zu behalten. Zink trägt unter anderem zur Erhaltung der Haut, Haare und Nägel bei und sorgt für ein gut funktionierendes Immunsystem. 60 Kapseln kosten 19,99EUR. Zink und Magnesium von Foodspring Die Zink und Magnesium Kapseln von Foodspring kombinieren Zink mit Magnesium und beugen somit Konzentrationsstörungen, Müdigkeitserscheinungen und Muskelschwäche vor. Die empfohlene Tagesdosis (3 Kapseln) versorgt dich mit 20mg wertvollem Zinkglukonat, 375mg Magnesium und 375mg Apfelsäure. Die Apfelsäure dient als Energiespender und erhöht die Bioverfügbarkeit von Zink und Magnesium. 100 Kapseln kosten 19,99EUR. Calcium (C) Pure Nature(C) Sunday Natural Calcium von Pure Encapsulations Die Pure Encapsulations Calcium Kapseln sorgen für eine optimale Calcium Versorgung und sind maximal verträglich. Jede Kapsel enthält 900 mg reines Calciumcitrat zur Deckung eines erhöhten Bedarfs. Hergestellt nach höchstmöglichen Qualitätsrichtlinien sind die Kapseln frei von Laktose, Fruktose, Gluten und jeglichen Färb-und Zusatzstoffen. 90 Kapseln kosten 26,90EUR. Calcium von Sunday Natural Die hochdosierten Calcium Kapseln von Sunday Natural liefern hoch bioverfügbares, natürliches Calciumcarbonat aus der Lithothamnium Rotalge mit 400mg elementarem Calcium pro Kapsel für den erhöhten Bedarf an Calcium. Calcium ist wichtig für die Knochen und Zähne und ist an zahlreichen Zellprozessen, wie unter anderem der Blutgerinnung, beteiligt. 120 Kapseln kosten 9,90EUR. Magnesium (C) Innonature(C) Nu3 Magnesium + Calcium Kapseln von Innonature Die Magnesium + Calcium Kapseln von Innonature enthalten rein natürliches Magnesium und Calcium aus der Sango Meereskoralle. Die Kapseln sind hoch bioverfügbar, 100% natürlich und vegan und sorgen für gesunde Muskeln, Knochen und der Verringerung von Müdigkeit. Mit jeden gekauften Magnesium + Kalzium Sango Meereskoralle Kapseln von InnoNature wird eine Schulmahlzeit für Kinder in Afrika (Burundi) ermöglicht. 90 Kapseln kosten 19,90EUR. Magnesium von nu3 Das Premium Magnesium von nu3 versorgt dich optimal mit dem Tagesbedarf Magnesium und ist hoch bioverfügbar, da die vier Magnesiumverbindungen für eine gleichmäßige Aufnahme sorgen. Magnesium trägt zu einer normalen Muskelfunktion bei und verringert Ermüdung. Die Kapseln sind rein vegan und ohne jegliche Zusatzstoffe. 120 Kapseln kosten 19,99EUR. Omega 3 (C) Foodspring(C) Keimling Omega 3 von Foodspring Die veganen Omega 3 Kapseln von Foodspring enthalten 720 mg Algenöl, 216 mg DHA und 108 mg EPA. Somit bekommst du die tägliche Dosis an wichtigen EPA und DHA Fettsäuren und unterstützt somit unter anderem die normale Herz- und Gehirnfunktion. Die Kapseln werden in Deutschland unter strenger Prüfung hergestellt. 90 Kapseln kosten 34,99EUR. Omega 3 von Innonature Außerdem empfehlen wir dir die veganen Omega 3 Softgel Kapseln aus Algenöl von Innonature. Die Kapseln ergänzen die Versorgung mit Omega-3-Fettsäuren und beinhalten wichtiges DHA und EPA. Beides trägt zur Aufrechterhaltung eines normalen Blutdrucks bei. Die Algen für das zertifizierte Omegavie(R) Algenöl stammen aus Frankreich und werden schonend geerntet und unter höchsten Qualitätsstandards in Deutschland verarbeitet. 90 Kapseln kosten 29,90EUR. Jod (C) Innonature Bio Jod Kapseln von Sunday Natural Die Bio Jod Kapseln von Sunday Natural enthalten hochdosiertes, rein natürliches Jod vom Bio-zertifizierten Norwegischen Kelp aus den reinsten Gewässern in Schottland. Jede Kapsel enthält  250ug elementares Jod für den erhöhten Bedarf. Die Kapseln sind vegan, laborgeprüft, ohne Zusätze und in Deutschland hergestellt. 120 Kapseln kosten 11,90EUR. Jod + Folsäure von Innonature Wir empfehlen dir die Kapseln von Innonature Kelp + Spinat: Natürliche Jod + Folsäure. Sowohl das essenzielle Jod, als auch die Folsäure sind in ausreichender Menge vorhanden und unterstützen die normale Funktion von Immunsystem und Schilddrüse. Die Kapseln beinhalten 100% natürlicher Spinat- und Fingertang-Extrakt und sind in Deutschland hergestellt. Selen (C) Pure Nature (C) Nu3 Selen Complex von pure encapsulations Die Pure Encapsulations Selen Kapseln enthalten 110mcg Selen aus Natriumselenit und Selemethionin. Das Produkt ist auch für Allergiker geeignet und deckt den Tagesbedarf an wichtigem Selen. Die maximal verträglichen Kapseln enthalten keine Laktose, Fruktose, Gluten oder andere Färb-und Zusatzstoffe und sind rein vegan. 90 Kapseln kosten 31,90EUR. Selen von nu3 Die nu3 Premium Selen Kapseln enthalten 55 ug Selen pro Tagesdosis und sind hoch bioverfügbar. Mit Selen unterstützt du dein Immunsystem und die Schilddrüse. Die Kapseln enthalten außerdem den Wirkstoff L-Selenomethionin für die verbesserte Aufnahme von Selen. Wie alle Produkte von nu3 enthalten auch diese Kapseln keine Füllstoffe, Trennmittel, Farbstoffe, Gluten oder Laktose und sind rein vegan. 90 Kapseln kosten 19,99EUR. Weg von den gängigen Klischees Vegan-Klischee ade von Niko Rittenau Selen, Jod, Eisen und ganz besonders Vitamin B12 - all diese Nährstoffe sind in Bezug auf die vegane Ernährung in Verruf geraten. Der klassische Veganer leidet an Nährstoffmangel noch und nöcher, so ist oft noch der allgemeine Eindruck in der Gesellschaft. Niko Rittenau räumt gründlich mit den Klischees auf. Vegan-Klischee ade!: Wissenschaftliche Antworten auf kritische Fragen zu veganer Ernährung Das könnte dich auch interessieren - Vitamin B12 kaufen - Empfehlungen und Tipps - Vegane Ernährung: Vitamin B12 Artikel von Niko Rittenau - Sunday Natural - natürlich, gesund und rein - Vitamin B12 und Multivitaminpräparat von alles-vegetarisch.de - B-Vitamine - Vitamin B-12 selber spritzen - Supplemente im Herbst und Winter Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch! 

Apfel-Gitter-Kuchen von Mama

7. März 2020 Vegetarische Rezepte 

Apfel-Gitter-Kuchen von Mama Zutaten für den Hefeteig: - 200 g Mehl - 1/­­2 Würfel Hefe oder 1 Pck. Trockenhefe - 50 g Zucker - 1 Pr. Salz - knapp 1/­­8 L Milch - 40 g zerlassene Butter Für die Füllung: - Apfelmus am Besten selbst gekocht. Schmeckt auch super mit Sauerkirschen. Einfach die Kirschen abschütten, Saft dabei auffangen. Den Saft mit einem Tortenguß nach Anweisung aufkochen und die Kirschen unterrühren. Zusätzlich: - 1 Eigelb - Hagelzucker - Den Hefeteig zubereiten und an einem warmen Ort 1 mal gehen lassen bis sich das Teigvolumen ungefähr verdoppelt hat. - 2/­­3 vom Teig ausrollen und eine gefettete Springform damit auskleiden. - Apfelmus auf den Teig verteilen. - Rest Teig ausrollen, in Streifen schneiden und als Gitter auf den Kuchen legen. Wieder an einem warmen gehen lassen. - Das Eigelb mit 1 EL. Milch verrühren und das Gitter damit bestreichen. Zum Schluss mit Hagelzucker bestreuen. - Im Backofen bei 175°C , Ober-und Unterhitze ca 20 Minuten backen.

5 vegane & proteinreiche Bowls von vegan.luke

3. März 2020 Deutschland is(s)t vegan 

5 vegane & proteinreiche Bowls von vegan.luke Proteinreiche Bowls werden immer beliebter auch wegen der optimalen Proteinversorgung durch die vielseitigen Kombinationen. Vegan und proteinreich? Geht das denn überhaupt? Klar! Sogar ganz einfach. Dass man als Veganer automatisch unter einem Proteinmangel leidet, ist wohl einer der hartnäckigsten Mythen über den Veganismus. Wir zeigen dir heute anhand von 5 einfachen veganen Bowls, wie du problemlos viel Protein mit leckeren und einfachen Rezepten zu dir nehmen kannst.  Proteinreiche Bowl selbst zubereiten (C) Lukas Hess Proteinreiche Poke Bowl Fischsalat Poke ist ein traditioneller Fischsalat aus Hawaii und auf Instagram im vergangenen Jahr ein echter Hype gewesen. Ich habe eine vegane Alternative für geräucherten Lachs aus Karotten, Nori-Algen und Raucharoma zubereitet, um daraus eine vegane Poke Powl zu machen. Klingt vielleicht im ersten Moment, als könnte eine Alternative aus Karotten niemals wie Fisch schmecken, aber durch die Nori-Algen und das Raucharoma kommen die eingelegten Karotten erschreckend nah an Räucherlachs heran! Diese proteinreiche Bowl wird dich überraschen. Rezept für die Räucherlachs-Alternative ? - Zutaten: ? - 4 mittelgroße Karotten ? - 1-2 El Öl? - 1-2 Tl liquid smoke (Raucharoma)? - 3 Nori Blätter? - Salz ? - Pfeffer? - 1 Prise Zucker oder ein kleines bisschen Agavendicksaft ? Anleitung: - Die Karotten Schälen und 40-45 Minuten auf mittlerer Hitze kochen bis sie weich sind? - Abkühlen lassen und die Karotten mit einem Gemüseschäler in feine Streifen schälen? - Die Karotten in eine Dose mit Deckel geben und das Öl, liquid smoke und die Gewürze dazu geben. Ich habe Kubeben-Pfeffer benutzt, die Sorte hat ein zitroniges Aroma und passt sehr gut zu diesem Rezept. Normaler Pfeffer geht aber natürlich auch. - Die Nori Blätter in Stücke rupfen und ebenfalls in die Dose geben ? - Vorsichtig umrühren ? - Den Deckel auf die Dose machen und für mindestens 24 Stunden (am besten für 2-3 Tage) in den Kühlschrank stellen Ich habe die Räucherlachs-Alternative mit gebratenem Tempeh als Proteinquelle, Reis, japanischen bunashimeji Pilzen, Avocado, Mais und Pilzen kombiniert.  (C) Lukas Hess High Protein Buddha Bowl  Buddha bowls sind perfekt dafür geeignet, mehr Gemüse und mehr Proteinquellen zu essen, ohne aufwendig kochen zu müssen. Es gibt endlos viele Variationen, wodurch es nie langweilig wird Buddha bowls zu essen. Für mich gehören in eine perfekte Buddha Bowl eine Proteinquelle wie beispielsweise Tempeh oder Tofu, Gemüse, eine Kohlenhydratquelle wie Reis, eine Fettquelle wie Avocado oder Nussmus und auf jeden Fall eine Soße. Ich habe mich bei dieser Buddha bowl für knusprigen Curry Tofu, Reis, Champignons in Sojasoße, Avocado, Brokkoli, Chilis, Frühlingszwiebeln und eine Erdnusssoße entschiede Rezept für den Tofu Zutaten:  - 200g Tofu - 1 Tl Öl - 1/­­2 Tl Curry  - 1/­­2 Tl Paprika - 1 Prise Kreuzkümmel  - Salz  - Pfeffer Anleitung: - Den Tofu in Würfel schneiden - Öl in einer Pfanne erhitzen und den Tofu goldbraun braten - Die Gewürze dazugeben, gut umrühren und weitere 2-3 Minuten anbraten (C) Lukas Hess Proteinreiche Pasta Bowl mit Hack Auch mit Nudeln kann man super einfach proteinreiche Bowls zubereiten. Ich habe für dieses Gericht Nudeln aus Kichererbsen benutzt. Nudeln aus Hülsenfrüchten haben im Durchschnitt 22-25g Protein pro 100g und schmecken sehr lecker. Ich habe die Nudeln mit einer scharfen Tomatensoße, Brokkoli, frischem Basilikum und veganen Hackbällchen kombiniert.  Rezept für die Hackbällchen  Zutaten:  - 275g Hack - Saft einer 1/­­2 Zitrone - 1 TL Sojasoße -  1/­­2 Tl Paprika  - Salz  - Pfeffer Anleitung: - Alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut mit den Händen verkneten.  - Bällchen formen.  - Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Bällchen 8-10 Minuten anbraten.  (C) Lukas Hess Orientalischer Couscous-Salat mit Sonnenblumen-Falafel und einer erfrischenden Minzsoße  Dieses Gericht ist eine wahre Proteinbombe und eins meiner Lieblingsgerichte. Diese proteinreiche Bowl ist super einfach zuzubereiten, macht lange satt und schmeckt sehr gut. Durch die Sonnenblumen-Falafel enthält das Gericht sehr viel Protein, durch den Couscous-Salat Kohlenhydrate und Gemüse und die Minzsoße schmeckt es erfrischend und außergewöhnlich. Rezept für die Sonneblumen-Falafel  Zutaten  -  76g (eine Packung) Sonnenblumenhack -  5 El Kichererbsenmehl ? -  Saft 1/­­2 Zitrone ? -  1 El Sojasoße ? -  1/­­2 Zwiebel? -  1/­­2 Tl Curry ? -  1 Prise Ingwer? - 1 Prise Paprika ? - 1 Prise Kreuzkümmel? -  Salz? -  Pfeffer?  Anleitung: -  Das Hack nach Packungsangabe zubereiten ? -  Mit den Händen etwas Wasser ausdrücken ? -  Alle Zutaten in den Mixer geben und zu einem glatten Teig verarbeiten ? -  Bällchen formen ? -  Öl in einer Pfanne erhitzen und die Bällchen anbraten bis sie goldbraun sind  vegane Minzsoße: ? Zutaten: ? - 400g ungesüßten Skyr ? - 4-6 Stängel Minze ? - 1/­­2 Zwiebel? - Saft einer 1/­­2 Limette ? - 1/­­2 Tl Reisessig ? - 1/­­4 Tl Ingwer? - Salz? - Pfeffer? - Optional: 1 Zehe Knoblauch ? Anleitung: ? - Die Minzblätter abzupfen und waschen ? - Alles in den Mixer geben und pürieren ? - Am besten ein paar Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen (C) Lukas Hess Karotten-Curry mit roten Linsen und Kichererbsen Vegane proteinreiche Bowls kann man natürlich auch ohne Fleisch-Alternativen zubereiten. Linsen sind die perfekte unverarbeitete Proteinquelle. Rote Linsen haben 27g Protein auf 100g und sind extrem vielseitig einsetzbar. Mit Linsen kann man süße Gerichte, Salate, Suppen, Curry und viele weitere Gerichte zubereiten.  Ich habe ein Karotten-Curry mit roten Linsen und Kichererbsen zubereitet und dazu Naan, Reis, Avocado und Gurke gegessen. Die Soße habe ich aus 2 gekochten Karotten, Wasser, Curry, Kreuzkümmel, Paprikapulver, Salz, Pfeffer und roten Linsen gemacht. Dann habe ich eine Zwiebel angebraten, eine Dose Kichererbsen in die Pfanne gegeben und die Soße dazugegeben. Das Gericht geht schnell, ist einfach und variabel. Man kann einfach Gemüse, Bohnen oder auch andere Linsensorten mit in die Pfanne geben.  Hast du mehr Lust auf bunte und leckere Bowls? Dann schau mal bei Luke vorbei.             Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an                         Ein Beitrag geteilt von Luke (@luke.7h) am Feb 24, 2020 um 9:00 PST Lukas ist 22 Jahre alt und lebt mittlerweile seit über 6 Jahren vegan und war davor 4 Jahre Vegetarier. Er liebt es zu kochen und lernt gerne, wie man die unterschiedlichsten Gerichte aus aller Welt zubereitet. Er studiert Jura und arbeit neben dem Studium als Food-Blogger. Er möchte mit seinem Instagram-Account zeigen, wie vielseitig eine vegane Ernährung sein kann. Das könnte dich auch interessieren - Kreiere vollwertige vegane Buddha Bowls - Vegane Rezepte für jeden Anlass - Die Bowl Masterclass - Vegane Bücher - Öle für jeden Anlass - Vegane Buddha Bowl  - Tropische Smoothiebowl  - Vegan Foodporn - nicht nur die Bilder sind zum Anbeißen - 2020 vegan werden

5 vegane Porridge Rezepte von Mindfoodies

27. Februar 2020 Deutschland is(s)t vegan 

5 vegane Porridge Rezepte von Mindfoodies Wieviele Porridge Rezepte hast du schon? Das Rezept mit der Kokosmilch kennt du ja schon. Egal ob Porridge, Oatmeal oder Haferbrei - hinter all diesen Begriffen versteckt sich der Haferflocken-Klassiker zum löffeln. Es gibt ihn in unendlich vielen Variationen: Ob verfeinert mit Zimt, Apfel, Amaranth, Beeren, Banane, Granola, Nüssen oder Schokolade, Es gibt nicht das tollste Porridge Rezept, sondern viele Porridge leckere Rezepte zum selber machen und zeitlose Klassiker, die als Porridge Grundrezept einfach gut funktionieren. So einfach bereitest du das Sattmacher-Frühstück zu, für einen gesunden Start in den Tag. Klassisches Porridge bis Golden-Milk nach Ayurvedischer Art Die folgenden Rezepte sind die Antwort auf deine Frage, wie man morgens süss, sättigend und gesund frühstückt. Porridge wird in der Regel als Brei zubereitet. Daher solltest du dein Porridge kochen und dann mit leckerem Obst und Nüssen abrunden. 100% Vegan, gesund und lecker!  Inhaltsverzeichnis: - Der Klassiker - Haferbrei - Porridge mit karamellisierten Zimt-Bananen - Protein-Porridge mit Biss - Golden-Milk-Porridge nach Ayurvedischer Art - Crunchy Schoko-Porridge mit karamellisierten Bananen Porridge klassisch (C) Mindfoodies Der Klassiker - Haferbrei Dieser Klassiker gehört zu den beliebtesten Frühstücks Gerichten. Das originale Porridge Rezept besteht aus wenigen Zutaten und lässt viel Platz zum variieren und ausprobieren. Zutaten: 50 g Haferflocken (wahlweise Glutenfrei) 150 ml Pflanzendrink oder Wasser 1 EL Nussmus (Mandelmus, Cashewmus, Erdnussmus etc.) Topping optional: Ceylon-Zimtpulver oder gemahlene Vanille Zubereitung: - Die Haferflocken zusammen mit dem Pflanzendrink und Nussmus vermengen und anschließend etwas Vanille und/­­oder Zimt hinzugeben. - Die Mixtur auf dem Herd in einem kleinen Topf etwa 4-5 Minuten auf kleiner Stufe köcheln lassen. Immer wieder umrühren damit das Porridge nicht anbrennt. - Das cremige Porridge anschließend in eine Bowl geben und mit Toppings deiner Wahl anrichten und genießen. Wir haben eine halbe Banane, Beeren und Granola verwendet. Porridge mit Timt-Bananen (C) Mindfoodies Porridge mit karamellisierten Zimt-Bananen Du suchst nach Abwechslung in deinem Porridge Alltag? Die Bananen werden in Kokosöl karamellisiert und anschließend mit Reissirup und Zimt verfeinert. Das Porridge schmeckt einfach himmlisch und lässt dich garantiert auf Wolke 7 schweben. Die Zubereitung dauert nur wenige Minuten und erfüllt die Küche mit einem herrlichen Duft. Zutaten: 50 g Haferflocken 1/­­2 Banane zerdrückt 150 ml Cashewmilch 1 TL Zimt 2 EL Kokosöl Reissirup Topping optional: Hanfsamen und Apfel Zubereitung: - Die Haferflocken mit der Cashew Milch vermengen und in einem kleinen Topf bei mittlerer Stufe unter ständigem rühren ca 4-5 Minuten köcheln lassen. - In der Zwischenzeit die andere Hälfte der Banane in Scheiben schneiden. Kokosöl, etwas Reissirup und den Zimt in eine kleine Pfanne geben. Bei mittlerer Hitze warten bis die Mischung anfängt zu karamellisieren. - Nun auf niedrige Hitze schalten und die Bananen hinzugeben. Die Scheiben von beiden Seiten etwa 2 Minuten anbraten und nebenbei etwas Sirup über die Bananen träufeln. - Nun mit beliebigen Toppings anrichten und genießen. High Protein Porridge (C) Mindfoodies Protein-Bowl mit Biss für Sportler Wer regelmäßig Sport macht und/­­oder Muskelaufbau betreibt, für den ist Porridge als gesunder und energiereicher Start in den Tag genau das Richtige. Haferflocken enthalten nicht nur viele essenzielle Aminosäuren sondern auch eine gute Portion des Spurenelementes Eisen - Beides für Sportler extrem wichtig. Für die Extraportion Protein einfach weiterlesen. Zutaten: 50 g Haferflocken 20 g geschrotete Leinsamen 180 ml Sojamilch Topping optional: Soja Flocken 41 g Protein pro 100 g Leinsamen 29 g Protein pro 100 g Erdnussmus 25-26 g Protein pro 100 g Erdnüsse 25 g Protein pro 100 g Kürbiskerne 25 g Protein pro 100 g Zubereitung: - Die Haferflocken zusammen mit den geschroteten Leinsamen und der Sojamilch vermengen und in einem kleinen Topf bei mittlerer Stufe unter ständigem rühren ca 4-5 Minuten köcheln lassen. - Mit den richtigen Toppings deiner Wahl kannst du den Protein-und Nährstoffgehalt deines Porridges individuell an deine Bedürfnisse anpassen.Tipp: Leinsamen sind eine Top Protein Quelle und versorgen uns mit wichtigen, ungesättigten Omega-3-Fettsäuren. Beide Nährstoffe sind für einen gesunden Muskelaufbau unverzichtbar. Leinsamen können ganz einfach als Porrdige Basis mitverwendet werden. Nüsse sind ebenfalls ein wichtiger Bestandteil einer ausgewogenen Ernährung, sollten trotz Ihres hohen Proteingehalts dennoch nur in Maßen genossen werden. Es empfiehlt sich eine Handvoll pro Tag. Golden-Milk-Porridge (C) Mindfoodies Golden-Milk-Brei nach Ayurvedischer Art Das Golden Milk Porridge gibt Energie, sättigt & versorgt den Körper mit allen wichtigen Nährstoffen, die für einen aktiven Tag benötigt werden. Ingwer, Pfeffer & Kurkuma verleihen deiner Bowl eine wärmende Note. Kurkuma zählt nicht umsonst zu den Gewürz Favoriten in der ayurvedischen Küche. Kurkuma wirkt stark entzündungshemmend, steckt voller Antioxidantien und ist ein wahrer Immun- Booster. Schon seit Jahrhunderten wird Kurkuma als Heilmittel eingesetzt. Zutaten: 50 g Haferflocken 150 g Kokosmilch 1/­­2 EL Kokosöl 1/­­4 TL Kurkuma 1/­­2 cm Ingwer 1/­­4 TL Zimt Eine Prise Pfeffer und Salz Topping optional: Nashi- Birne, Kakaonibs Zubereitung: - Die Haferflocken mit der Cashew Milch vermengen und in einem kleinen Topf bei mittlerer Stufe unter ständigem rühren ca 4-5 Minuten köcheln lassen. - Nebenbei die Gewürze in einer kleinen Schale vermengen und unterrühren. Je nach Geschmack gerne etwas variieren und nach Belieben mit Ahornsirup oder Reissirup etwas Süße ins Spiel bringen. - Zum Garnieren eignen sich je nach Saison Feigen oder Nashi-Birnen. Zu guter Letzt noch etwas Kakaonibs hinzugegeben und fertig ist dein Porridge. Schoko-Porridge (C) Mindfoodies Crunchy Schoko-Porridge mit karamellisierten Bananen Das überzeugt sogar Frühstücksmuffel: Ein leckeres Schoko-Porridge-Rezept mit karamellisierten Bananen, Nüssen, Amaranth und Kokosflocken. Porridge oder Haferbrei macht lange satt und liefert Energie für Körper und Geist. Tatsächlich enthält Schokolade Substanzen, die dich glücklich machen. Tryptophan ist eine Aminosäure, die dein Körper in das Glückshormon Serotonin umwandelt. Besser gehts doch gar nicht. Zutaten: 50 g Haferflocken 150 ml Mandelmilch 2 EL Kakaopulver 2 EL Ahornsirup EL Cashewmus Topping optional: Schoko-Granola, Haselnusssplitter, karamellisierte Bananen, Zartbitterschokolade, Kakaonibs Zubereitung: - Die Haferflocken mit der Mandelmilch, Kakaopulver, Ahornsirup and Cashewmus vermengen und in einem kleinen Topf bei mittlerer Stufe unter ständigem rühren ca 4-5 Minuten köcheln lassen. - Porridge anrichten und nach belieben mit Toppings deiner Wahl garnieren. Bei Schokolade stets nach der Devise: mehr ist mehr! Nun seid ihr an der Reise, los gehts mit Porridge kochen und kreieren. Wir sind gespannt auf deine Kreation. Lorena und Patrick von Mindfoodies inspirieren mit einfachen und nährstoffreichen Rezepten. #plantbasedvegan  Lust auf ein leckeres Aronia-Porridge ? Dann schau mal bei Mindfoodies vorbei. Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von mindfoodies | vegan recipes (@mindfoodies) am Feb 2, 2020 um 3:51 PST Das könnte dich auch interessieren - Kreiere vollwertige vegane Buddha Bowls - Vegane Rezepte für jeden Anlass - Die Bowl Masterclass - Vegane Bücher - Öle für jeden Anlass - Vegane Buddha Bowl  - Tropische Smoothiebowl  - Vegan Foodporn - nicht nur die Bilder sind zum Anbeißen - 2020 vegan werden Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch! 

Vegane Krapfen

20. Februar 2020 Eat this! 

Vorsicht, heiß und fettig! Nichts geht über prall mit Marmelade gefüllte, klassische Krapfen zu Fasching, oder? Einmal im Jahr darf ... Der Beitrag Vegane Krapfen erschien als erstes auf Eat this!.

Nutrition Online-Masterclass Kochkurs

15. Februar 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Nutrition Online-Masterclass Kochkurs Ernährungswissenschaftler Niko Rittenau und Profikoch Sebastian Copien sind bekannt für ihre Online-Kochkurse der Vegan Masterclass. Nun kannst du den neuen Kurs, die Nutrition Online-Masterclass, passend zum neuen Buch Vegan-Klischee-Ade! Das Kochbuch zum Starterpreis vorbestellen! Wir zeigen dir jetzt schon mal, was dich im Kurs erwartet. Eine kompakte Übersicht über alle Kurse findest du im Artikel VEGAN MASTERCLASS ONLINE-KOCHKURSE (C)Hansi Heckmair Nutrition Online-Masterclass - Inhalte In der Nutrition Online-Masterclass lernst du alle wichtigen, wissenschaftlich fundierten Infos über die vegane Ernährung. Dazu gehört unter anderem die Berechnung des täglichen Kalorienbedarfs, alles zu Proteinen in der veganen Ernährung, die Bedarfsdeckung potentiell kritischer Nährstoffe und allgemeine Tipps zur Umsetzung einer veganen Ernährung im Alltag. Der Kurs beinhaltet: - über 57 Echtzeit-Videolektionen - viele Skripte und Rezepte - ein E-book mit über 200 Seiten - und den exklusiven Zugang zur Facebook-Community. In der Koch-und Ernährungspraxis lernst du das Baukastensystem kennen und erfährst alles wichtige über vegane Fette & Öle, Süßungsmittel, Gewürze, Getreide, Hülsenfrüchte, Gemüse, Obst und Nüsse. ul.kb-gallery-id-_­2de08e-a7 {margin: -4px;}.kb-gallery-id-_­2de08e-a7 .kadence-blocks-gallery-item {padding:4px;}.kb-gallery-type-carousel.kb-gallery-id-_­2de08e-a7 .kt-blocks-carousel .kt-blocks-carousel-init {margin: 0 -4px;}.kb-gallery-type-carousel.kb-gallery-id-_­2de08e-a7 .kt-blocks-carousel .kt-blocks-carousel-init .kb-slide-item, .kb-gallery-type-fluidcarousel.kb-gallery-id-_­2de08e-a7 .kt-blocks-carousel .kt-blocks-carousel-init .kb-slide-item, .kt-blocks-carousel-init:not(.slick-initialized) .kb-slide-item {padding: 4px 4px;}.kb-gallery-type-fluidcarousel.kb-gallery-id-_­2de08e-a7 .kt-blocks-carousel .kt-blocks-carousel-init.kb-carousel-mode-align-left .kb-slide-item {padding: 4px 8px 4px 0;}.kb-gallery-type-carousel.kb-gallery-id-_­2de08e-a7 .kt-blocks-carousel .kt-blocks-carousel-init .slick-prev {left:4px;}.kb-gallery-type-carousel.kb-gallery-id-_­2de08e-a7 .kt-blocks-carousel .kt-blocks-carousel-init .slick-next {right:4px;} Veganes Kochbuch Niko Rittenau Bilder (C)Hansi Heckmair Hinzu kommen dann die vielseitigen und leckeren veganen Rezepte, die du im Onlinekurs oder Nutrition Online-Masterclass lernst. Von Basics wie der salzreduzierten Gemüsebrühepaste, über Oriental Baked Beans mit Knusper-Tempeh, bis zu Curry-Leguminosen-Salat ist wirklich alles dabei! Du lernst zahlreiche gesunde, reichhaltige und vor allem leckere Rezepte mit Getreide, Gemüse, Blattgemüse, Hülsenfrüchten und Co. kennen. Vorteile der Nutrition Online-Masterclass - Systematisch & kreativ Kochen: Von Overnight Oats mit Pfirsichcreme bis hin zu einem Schoko-Haselnuss-Shake mit Kirscheis lernst du echte Geschmackswunder kennen, die deinen Nährstoffbedarf decken - Flexibles Baukasten-System: Durch das Baukastensystem entstehen unzählige Kombinationsmöglichektien für gesundheitlich optimierte vegane Rezepte - Alles über vegane Ernährung: Theoretisches Hintergrundwissen zum Nährstoffbedarf und der Umsetzung einer veganen Ernährung im Alltag - Vertiefe dein Wissen: Es erwarten dich eine Vielzahl an neuen Informationen zur Ernährung, Küchenpraxis und Bonus-Rezepten die das Kochbuch perfekt ergänzen Veganes Umami Sandwich (C)Hansi Heckmair Sichere dir jetzt die Nutrition Online-Masterclass mit 15% Starter-Rabatt bis zum 1. März 2020! Aktuell sind nur Vorbestellungen möglich, freigeschaltet wird der Kurs ab dem 24. Februar 2020. Der Jahreszugang inkl. Kochbuch kostet 135EUR, den dauerhaften Zugang inkl. Kochbuch bekommst du schon für 177EUR! Die Preise kannst du auch ganz entspannt in 5 Raten bezahlen. Vegan-Klischee ade! Das Kochbuch Das neue Kochbuch von Niko Rittenau und Sebastian Copien (C)Amazon Ebenfalls neu: Das vegane Kochbuch zum Bestseller-Sachbuch Vegan-Klischee ade! Niko Rittenau und Sebastian Copien zeigen dir leckere, gesunde und reichhaltige vegane Rezepte anhand des Baukastensystems, mit dessen Hilfe man durch die Kombination der verschiedenen Komponenten wie Getreide, Gemüse, Hülsenfrüchte und Nüsse optimal mit Nährstoffen versorgt wird. Das neue Kochbuch von Niko Rittenau und Sebastian Copien (C)Amazon Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch!  Das könnte dich auch interessieren - 2020 wird vegan - machst du mit? - Online-Kochkurs - Quick & Easy Masterclass - Vegane Masterclass Online-Kochkurse - Veganer Online-Kochkurs - Essentials Masterclass Vol.1 - Die Bowl-Masterclass - Dein Online-Kochkurs mit Profikoch Sebastian Copien

Veganes Fast Food - die besten Kochbücher

14. Februar 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Veganes Fast Food - die besten Kochbücher Wenn wir ehrlich sind, dann muss es auch manchmal etwas Deftiges auf dem Teller geben! Ohne schlechtes Gewissen kann man sich veganes Fast Food gerne mal gönnen. Am besten holt man sich dafür Inspiration aus guten veganen Kochbüchern. Dort findet man für jeden Anlass das passende Rezept. Wir lieben Bücher! Egal ob Koch-, oder Sachbücher, Romane oder Ratgeber - wir zeigen dir jeden Monat unsere liebsten Bücher rund um die Themen, Veganismus, Gesundheit, Nachhaltigkeit, Umwelt-und Tierschutz und Co.! Dieses Mal zeigen wir dir unsere Buchtipps zum Thema Fast Food vegan! Burgerglück: Kreative vegane Ideen für den perfekten Genuss (C) Amazon Das Kochbuch Burgerglück von Larissa Häsler macht seinem Namen alle Ehre. Man sieht auf Anhieb, dass Fast Food vegan super lecker ist und man seiner Kreativität beim Kochen freien Lauf lassen kann. Burger sind ein super klassisches Fast Food und jeder liebt sie. Die Autorin ist Foodbloggerin und zeigt, wie vielseitig die vegane Küche sein kann. In diesem Kochbuch findet sicherlich jeder das perfekte vegane Burgerrezept für seinen Geschmack. Ob Kohlrabi-Wheaty mit Cheese Sauce, japanisch inspiriert mit Sushireis-Buns und Wasabi-Avocadocreme oder glutenfrei und low-carb mit Blumenkohl-Kichererbsen-Patty im Riesenchampignon- Brötchen - Hier ist für jeden etwas dabei! Die Autorin legt außerdem wert auf saisonale, regionale Produkte in Bio-Qualität. Mit dem Burger-1x1 lernst du außerdem, wie du mit drei Basics ein perfektes Patty zubereitest. Das Buch kostet 19,80EUR. Gönn Dir! Pizza, Pasta, Burger & Sweets (C) Amazon Alexander Villena zeigt mit dem Kochbuch Gönn dir, wie vielseitig und lecker die vegane Ernährung sein kann. Fast Food vegan kann so facettenreich sein! Ob Pizza, Pasta, Käsespätzle oder Dessert - man muss sich auch etwas mal gönnen! All diese klassischen Gerichte funktionieren auch ohne tierische Produkte super. Außerdem erklärt der Autor, wie man Ei ersetzen kann, Obst und Gemüse richtig aufbewahrt und gibt interessante Übersichten rund um die vegane Küche. Somit kann man auch Flexitarier von der veganen Ernährung überzeugen. Das Buch kostet 24,99EUR. Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Deutschland is(s)t vegan (@deutschlandistvegan) am Feb 4, 2020 um 2:18 PST Fast Food vegan (C) Amazon Leckere vegane Fast Food Rezepte findest du im Kochbuch von Michaele Russmann. Der Name ist hier wirklich Programm: Burger, Pommes, Wraps, Schnitzel... Fast Food vegan war noch nie so einfach! Die Autorin zeigt, wie einfach man auch als Veganer auf den deftigen Fast Food Genuss kommen kann. Die Rezepte sind weder langweilig noch kompliziert. Typische Fast Food Gerichte kannst du mit Hilfe dieses Buchs ganz einfach vegan zubereiten. Mit reichlich Gemüse und wenig Fett kannst du ganz getrost schlemmen, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben. Das Buch kostet 6,19EUR. Vegan Foodporn: 100 einfache und köstliche Rezepte (C) Amazon Das Kochbuch Vegan Foodporn von Bianca Zapatka haben wir dir schon vor Kurzem in unserer Buchrezension vorgestellt. Die bekannte Food-Bloggerin Bianca Zapatka zeigt ihre leckeren und schön anzusehenden Kreationen der veganen Küche. Sowohl optisch als auch geschmacklich sind die Gerichte zum Verlieben! Auch hier findest du einige vegane Fast Food Gerichte wie Burger, Börek und vieles mehr! Von deftig bis leicht und von herzhaft bis süß - Dem Geschmack sind kaum Grenzen gesetzt! Das Buch kostet aktuell 22,00EUR. Heftig deftig: Vegan rösten, schmoren, räuchern, grillen und braten (C) Amazon Sebastian Copien zeigt in seinem Kochbuch Heftig deftig, wie du deftige vegane Gerichte braten, rösten, schmoren, räuchern und grillen kannst! Natürlich kommt da auch Fast Food nicht zu kurz. Burger, gefüllte Fladenbrottasche und typische Grillrezepte sind nur einige Beispiele für den heftig deftigen Genuss. Sebastian Copien zeigt in über 75 veganen Rezepten die Vielseitigkeit der veganen Küche und überzeugt nicht nur Veganer und Vegetarier. Das perfekte Kochbuch für alle, die gerne Schlemmen und deftig essen! Aktuell kostet das Buch 25,00EUR. Bish Bash Bosh! einfach - aufregend - vegan (C) Amazon Im Kochbuch Bish Bash Bosh! findest du 140 neue vegane Rezepte für jeden Geschmack. Die Autoren Henry Firth und Ian Theasby, Betreiber der größten veganen Plattform BOSH, zeigen in ihrem zweiten Kochbuch leckere Soulfood-Gerichte, von denen du nicht genug bekommen wirst. Burger, Pizza und Co. sind klassische Fast Food Rezepte, die natürlich auch hier nicht fehlen dürfen. Außerdem findest du Rezepte für Süßkartoffel-Tikka Masala, Sushi-Cupcakes, Falafel-Wrap und Bananenbrot-Donuts, wenn das nicht mal zum Schlemmen einlädt! Die Zutaten der Rezepte sind alle im Supermarkt zu bekommen. Außerdem geben die Autoren noch Tipps und Ideen für veganes Meal Prep, Partysnacks und sogar ein veganes Weihnachtsmenü. Aktuell kostet das buch 22,00EUR. Das könnte dich auch interessieren - Chickenwings aus Blumenkohl - Gesundes Fast Food - Vegane Pizzen und vegane Burger von Fry Family Food - Vegane Burgerpatties im Supermarkt - Unsere Top 14 - Vegan Foodporn - nicht nur die Bilder sind zum Anbeißen - 2020 vegan werden Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch! 

The Game Changers - Vegan Propaganda oder Erfolgsdoku?

12. Februar 2020 Deutschland is(s)t vegan 

The Game Changers - Vegan Propaganda oder Erfolgsdoku? The Game Changers Vegan Dokumentation Auf Netflix läuft derzeit der Dokumentationsfilm ,,The Game Changers. Die US-amerikanische Dokumentation The Game Changers hat aber auch einige negativ Kritik geerntet. Ob diese berechtigt ist oder nicht - dazu äußert sich Ernährungsberaterin Patricia Faut und teilt ihre Sicht darauf. Kennst du schon Forks over Knives und Earthlings? Weitere Dokumentationen zum Thema Veganismus stellen wir dir in diesem Artikel vor. Auch diese 10 Tipps zur veganen Ernährung könnten dir bei deiner Ernährungsumstellung weiterhelfen. Über 11 Millionen Trailer-Views Mit bereits über 11 Millionen Trailer-Views alleine auf Youtube ist The Game Changers aktuell einer der meist geschauten und diskutieren Dokumentationen. Für alle, die den populären Film über vegane Enrährung noch nicht gesehen haben, fassen wir heute einige der Kernpunkte zusammen. - Worum geht es bei der Doku The Game Changers? - Mythos 1: Fleisch gibt dir Energie - Mythos 2: Proteine stammen von tierischen Produkten - Mythos 3: Pflanzliche Proteine sind minderwertig - Mythos 4: Fleisch bedeutet Männlichkeit - Die Experimente der The Game Changers Doku - The Game Changers Kritik - Wieviel Wahrheit steckt in der Erfolgdoku? - Das Fazit zur Game Changers Doku Worum geht es bei der Doku The Game Changers? Anders als die meisten bisherigen Dokumentationen zum Thema Veganismus, zeigt The Game Changers einen ganz anderen Blickwinkel auf die Thematik. Im Mittelpunkt steht James Wilks, Elite-Sondereinheits-Trainer, der sich nach einer schweren Verletzung auf die Suche macht nach Möglichkeiten, seine Heilung mittels der richtigen Ernährungsform zu beschleunigen. Dabei stößt er auf die Frage, ob eine ausreichende Proteinzufuhr, Stärke und optimale Gesundheit durch tierische Produkte bedingt ist. Im Zuge dieser Reise traf er sich mit Dutzenden der weltweit stärksten, schnellsten und zähsten Spitzensportlern, sowie mit führenden Ernährungs-, Sport-, Anthropologie- und Gesundheitsexperten. Was er dabei alles lernte und entdeckte, veränderte seine zu Nahrungsmitteln und seine Definition von wahrer Stärke. Unter den Produzenten der The Game Changers Dokumentation finden sich einige bekannte Gesichter (C)The Game Changers Movie Mythos 1: Fleisch gibt dir Energie Gerade für Athleten ist die richtige Ernährung ein entscheidender Erfolgsfaktor. Und besonders in dieser Branche hält sich das Vorurteil: Wir brauchen tierische Produkte, um muskulös, stark und energiegeladen zu sein. In der Doku kommen jedoch vegane Hochleistungssportler zu Wort, die genau dieses Vorurteil aus dem Weg räumen, darunter Patrik Baboumian, Lewis Hamilton und Dotsie Bausch. Sie berichten davon, wie sie belächelt wurden von ihren Kollegen für ihre Entscheidung auf tierische Produkte zu verzichten. Doch für sie selbst habe die Ernährungsform sogar für einen Leistungsschub gesorgt, den sie nicht für möglich gehalten hätten. Mythos 2: Proteine stammen von tierischen Produkten Neben den Erfahrungsberichten der veganen Athleten gibt es auch immer wieder Ausschnitte, die Ernährungshintergründe erklären und Experten in diesem Gebiet zu Wort kommen lassen. Einer dieser Aspekte ist, dass sämtliche Proteine ursprünglich gar nicht von tierischen Produkten stammen. Kühe, Schweine, Hühner usw. sind nur Mittelsmänner, was unsere Nährstoffversorgung angeht. Alle Proteine stammen ursprünglich von Pflanzen. Als Leistungssportler benötigt man (je nach Sportart) eine höhere Eiweiß-Zufuhr als der Otto-Normalverbraucher. Deshalb ist das Thema in dieser Branche natürlich höchst interessant. Patrick Baboumian sagt dazu: Ich werde oft gefragt, wie ich so stark wie ein Ochse werden konnte, ohne Fleisch zu essen. Ich antworte dann: Hast du je einen Ochsen Fleisch essen sehen? Die stärksten Tiere der Welt sind Pflanzenfresser. Patrick Baboumian als veganer Strongman (C)The Game Changers Movie Mythos 3: Pflanzliche Proteine sind minderwertig Proteine sind wichtig. Aber noch wichtiger ist das Paket, in dem das Protein geliefert wird. Wenn man die Pakete tierischer und pflanzlicher Proteine vergleicht sieht man, dass die pflanzlichen besser dazu geeignet sind, Entzündungen zu heilen und besser zu regenerieren. In tierischen Produkten findet man z.B. entzündungsfördernde Moleküle, wie Neu5Gc, Endotoxine und Hämeisen. Die Nahrung verändert außerdem unser Mikrobiom, also die Bakterienkulturen unserer Darmflora. View this post on Instagram What was your reaction to this scene? Sum it up with ONE WORD in the comments! . . Then TAG someone who needs to meet #TeamGameChangers! And remember to RATE the film on Netflix, Rotten Tomatoes, and IMDB. A post shared by The Game Changers (@gamechangersmovie) on Oct 23, 2019 at 7:10am PDT Das Paket pflanzlicher Proteine hingegen enthält auch Antioxidantien, Mineralien, Phytochemikalien, und Vitamine, die allesamt Entzündungen im Körper verringern und die Mikroflora positiv beeinflussen. Es hilft dabei, die Blutversorgung zu verbessern und somit die Leistungsfähigkeit zu erhöhen. Vergleich von pflanzlichem und tierischem Protein (C)  The Game Changers Movie Mythos 4: Fleisch bedeutet Männlichkeit Weiter geht es in der Doku The Game Changers mit einem Ausschnitt von Arnold Schwarzenegger, der sich zu einem sehr weit verbreitetem Mythos äußert: Echte Männer essen Steak. Er berichtet darüber, wie uns seit Jahrzehnten über die Medien und Werbung die Idee verkauft wird, dass es nichts männlicheres gibt, als Fleisch zu essen - Doch das sei nichts weiter als Marketing der Fleischindustrie. Auch Arnold Schwarzenegger hat mittlerweile dem Fleisch entsagt (C)The Game Changers Movie Im Zuge dieses Berichts kommt auch das Thema Hormone zur Sprache. Dabei hält sich ein Vorurteil gegenüber der pflanzlichen Ernährung sehr hartnäckig: Sojaprodukte enthalten Östrogen und verweiblichen deshalb auch Männer, die Soja essen. Dieser Trugschluss wird in der Doku detailliert aufgedeckt und weniger verbreitete Tatsachen angeführt, wie etwa die negative Wirkung von Kuhmilch auf unser Hormonsystem. Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von The Game Changers (@gamechangersmovie) am Nov 5, 2019 um 6:46 PST Die Experimente der Doku The Game Changers In der Doku werden zwei kleine Experimente mit jeweils drei NFL Football Spielern durchgeführt. Beim ersten Experiment wurde untersucht, welche direkten Auswirkungen eine Mahlzeit auf das Blutplasma hat. Beim zweiten noch mehr diskutiertem Experiment ging es um die Auswirkungen auf die Endothelfunktion (Blutfluss) bei Männern - im speziellen auf die Dauer und Intensität der Erektion während des Schlafs. Die Ergebnisse waren eindeutig: Die pflanzliche Mahlzeit hatte bei allen die Auswirkung einer verstärkten Erektions-Dauer und Intensität. Das Experiment zur Männlichkeit und veganer Ernährung (C)The Game Changers Movie Was für eine Wendung: Fleisch ist wohl gar nicht besonders förderlich für die männliche Sexualfunktion, sondern das Gegenteil. Auch wenn der ausführende Wissenschaftler Dr. Aaron Spitz natürlich zugeben muss, dass es sich hierbei nicht um eine repräsentative Studie handelt, sind die Ergebnisse spannend und sorgen für einige Gags.   View this post on Instagram We agree with @draaronspitz. How about you? A post shared by The Game Changers (@gamechangersmovie) on Sep 17, 2019 at 8:26pm PDT Es geht um mehr als Leistungsboost für Athleten Zum Ende hin macht die Dokumentation nochmal einen Switch zur Gesundheit der allgemeinen Bevölkerung. Es wird erklärt, wie dieselben Biomechanismen, die hinter der Leistungsfähigkeit eines Athleten stehen, sich ebenso auf unsere gesamte Gesundheit auswirken. Chronische Entzündung, oxidativer Stress und Endothelfunktion werden dabei unter anderem angesprochen. Eine ganze Feuerwehr-Mannschaft wird unter anderem auf ihre Blutfettwerte untersucht und bekommt eine Woche vegane Ernährung verschrieben. Die Männer berichten danach, wie enorm sie ihre Cholesterinwerte in nur so kurzer Zeit senken konnten. The Game Changers Kritik - Wieviel Wahrheit steckt in der Erfolgdoku? Neben all dem Lob hat die Doku auch einiges an Kritik einstecken müssen. Wie unsere Ernährungexpertin Patricia Faut die Kritik einordnet und wie nah der Film wirklich an der Wahrheit ist, berichtet sie uns jetzt: Dokus tragen natürlich grundsätzlich die Schwierigkeit in sich, dass sie möglichst viele Leute ansprechen möchten und interessant gestaltet sein müssen, um auch einen Unterhaltungs-Faktor zu haben. Um eine Thematik, wie Ernährung, in ihrer ganzen Komplexität darzustellen und abwägend zu diskutieren, ist eine Dokumentation nicht unbedingt das richtige Medium. Mittlerweile haben sich viele bekannte Youtuber und Blogger harsche Kritik an dem Film geäußert und bemängeln vor allem die einseitige Sichtweise. Oftmals reicht es ja schon einen einzigen Aspekt aus einer Doku zu kritisieren, um generellen Zweifel an allen Aussagen des Films zu erzeugen. Während es zwar auch ein paar schwächere Argumente für den Veganismus im Laufe der Doku gibt, ist die Kernaussage nicht zu leugnen: Du brauchst weder Fleisch noch Milchprodukte, um stark, fit und gesund zu sein! Darin liegt für mich die Kernaussage der Doku, die auf eine spannende und unterhaltsame Art und Weise vermittelt wird.             Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an                                   Ein Beitrag geteilt von The Game Changers (@gamechangersmovie) am Jul 23, 2019 um 11:59 PDT Die Kritikpunkte Was darüber hinaus suggeriert wird, ist, dass der Erfolg der Athleten auf eben dieser Ernährung basiert und nur möglich war durch das Weglassen tierischer Produkte. Da sich dies schlecht wissenschaftlich belegen lässt, fußt ein Großteil der Doku auf subjektiven Einschätzungen der Athleten. Es gibt mehr als genügend wissenschaftliche Evidenz, wie vorteilhaft es ist, sich pflanzlich(er) zu ernähren. Die Gründe, die in dem Film beleuchtet wurden, sind nicht alle unbedingt die stärksten. Einige Sachverhältnisse werden übersimplizifiert, weil es sich so stark auf tierisch gegen pflanzlich fokussiert. Diese Perspektive kann Kritikern Nährboden bieten. Gladiatoren Ernährung und Junk Food Der Teil über die Ernährung unserer Vorfahren und Gladiatoren halte ich für weniger bedeutsam und auch nicht sehr relevant bei der Frage, wie wir uns HEUTE am besten ernähren sollten. Auch der Test an den drei NFL Spielern ist - wie auch in der Doku gesagt - keine aussagekräftige Studie, aber dennoch gibt es bereits zahlreiche wissenschaftliche Belege dafür, dass eine Ernährung, die reich an vollwertigen pflanzlichen Produkten ist, auch gut für die männliche Sexualfunktion ist. Die Ernährung von Gladiatoren wird im Dokumentarfilm thematisiert (C)The Game Changers Movie Was mir als Ernährungsberaterin stark aufgefallen ist, war das vegane Essen, das im Film gezeigt wurde. Hier sah man eher weniger die vollwertige Küche, sondern mehr vegane Burger, fettige Wings und Co. Obwohl diese Gerichte auch vollwertig zubereitet werden können. Das zeigt natürlich nicht den optimalen veganen Speiseplan auf den ersten Blick und könnte suggerieren, dass es gesund sei, solange es vegan sei. Auf der anderen Seite kann ich auch nachvollziehen, dass nicht grüne Smoothies und Getreidebrei gezeigt werden, weil das den Zuschauer, der vielleicht zum ersten Mal von veganer Ernährung hört, abschrecken würde. Das stärkste Argument Der Teil zu ernährungsbeeinflussbaren Erkrankungen ist wohl der stärkste aus wissenschftlicher Sicht, denn hier geht es nicht um anekdotische Evidenz, sondern einen anerkannten wissenschaftlichen Konsens darüber, wie sehr eine pflanzliche oder pflanzenbetonte Ernährung präventiv und sogar therapeutisch auf verschiedenste Krankheitsbilder wirkt. Die einzige Ernährungsform, bei der jemals wissenschaftlich bewiesen konnte, Herzkrankheiten nicht nur präventiv zu verhindern, sondern sogar zu heilen, ist die pflanzliche Ernährung. Das Fazit zur Doke The Game Changers Die Doku ist zurecht eine der erfolgreichsten unserer Zeit. Denn sie räumt mit einigen der wohl hartnäckigsten Mythen rund um Ernährung und Gesundheit auf - und das auf eine sehr unterhaltsame Art und Weise. Gerade für Männer und Sportler ist sie sehr ansprechend und trägt damit einen sehr wichtigen Teil zur veganen Bewegung bei. Schließlich geistert in vielen Köpfen noch das Bild eines schwachen, unterernährten Veganers herum. Und da haben die The Game Changers Produzenten wirklich sehr gute Arbeit geleistet, die bekanntesten vegane Athleten zusammenzubringen und so ein ganz neues Bild dieser Ernährungsform zu schaffen. Ja, in manchen Teilen ist die Dokumentation etwas einseitig gestaltet und bildet Ernährungs-hintergründe nicht in ihrer ganzen Komplexität ab. Aber dafür ist es eben auch ein Dokumentarfilm und keine wissenschaftliche Abhandlung. Wichtig ist, dass die Kernaussage des Films nicht an den Haaren herbeigezogen ist, sondern wirklich auf einem wissenschaftlichen Konsens fußt. Und das tut sie. Für alle, die den Film noch nicht gesehen haben: Es lohnt sich also allemal! Mach dir dein eigenes Bild und empfehle den Film an Bekannte und Freunde weiter. Er hat wirklich das Potential, etwas zu bewegen. Werde selbst zum The Game Changer! (C)The Game Changers Movie www.gamechangersmovie.com fb @gamechangersmovie ig @gamechangersmovie twitter @gcmovie Das könnte dich auch interessieren - Was essen vegane Sportler? - 2020 vegan werden - Vegane Ernährung für Fortgeschrittene - Optimale Proteinversorgung durch Kombination - Was du bei veganer Ernährung beachten solltest - Vegane Buddha Bowls - Vegan Foodporn - nicht nur die Bilder sind zum Anbeißen Danke an unsere Autorin Patricia Faut für diesen Beitrag.


Sie werden diese Recepte sicherlich auch genießen ...

Fehler gefunden?
Helfen Sie uns zu beheben! Schreiben Sie es uns!



Fehlt etwas auf unseren Seiten? Schalgen Sie neue Inhalte oder Feature vor!



Haben Sie einen Kommentar?
Schicken Sie es uns!