Erdnuss - vegetarische Rezepte

Versuchen Sie diese Rezepte!

Veganer Frischkäse - Unsere Highlights

Instant Porridge - easy und günstig selbst gemacht

Veganer Notvorrat für den Katastrophenfall

Unfassbare Unwissenheit










Erdnuss vegetarische Rezepte

Veganer Notvorrat für den Katastrophenfall

gestern 14:00 Deutschland is(s)t vegan 

Notvorrat? Brauchen wir wirklich Vorräte für den Ernstfall? Für uns ist es normal, vorausschauend einzukaufen und einen veganen Grundvorrat im Haus zu haben. In unserem Artikel Veganer Vorratschrank haben wir bereits erläutert, welche Lebensmittel sich zur Vorratsanlage am besten eignen und was dir der organisierte vegane Vorratsschrank bringen kann. Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe empfiehlt ganz konkret im Fall von unerwarteten Gefahren wie Feuer, Unfällen oder einer Katastrophe, beim möglichen Zusammenbruch von der Wasserversorgung und bei flächendeckenden Stromausfällen vorzusorgen und einen Notvorrat anzulegen. Auf der Website kannst du dir auch eine Checkliste herunterladen. Hamstern NEIN - Notvorrat JA Angesichts der Corona-Krise erklären wir in diesem Beitrag, warum du einen veganen Notvorrat anlegen solltest und was genau du dafür benötigst. Außerdem erläutern wir, was genau unter Prepping zu verstehen ist und was davon für dich sinnvoll sein kann. Es geht in diesem Artikel nicht darum Angst zu schnüren oder zum Hamstern zu motivieren. Ganz im Gegenteil, in Notsituationen heißt es ruhig und gelassen bleiben. Wenn du einen Notvorrat für den Ernstfall hast, dann bist du in der Lage auch in schweren Situation einen kühlen Kopf zu bewahren. Inhaltsverzeichnis: - Warum du vorsorgen solltest - Was ist das: Prepping? - Vegane Vorratsliste für 14 Tage - Was du für den Katastrophenfall noch brauchst - Checkliste Warum du vorsorgen solltest In der grassierenden Pandemie leben wir seit Monaten in einer Krisensituation, die unseren Alltag stark verändert hat. Dass wir einmal von Ausgangssperren und Einschränkungen des öffentlichen Lebens betroffen sein könnten, hat uns alle überrascht und überfordert. Genauso wie die Lieferketten der Supermärkte, Discounter und Bioläden. Unser Einkaufsverhalten musste sich (zwangsläufig) den Gegebenheiten anpassen, da wir (teilweise) vor leeren Regalen standen. Wir haben erfahren, wie es ist, wenn nicht mehr alle Produkte zu jeder Zeit verfügbar sind. Dementsprechend wichtig ist es, sich entsprechend sinnvoll vorzubereiten. Und das ohne zu Hamstern und ohne übertriebenen Aktionismus. Es gibt viele gute Gründe, einen veganen Notvorrat anzulegen: Die öffentliche Versorgung ist kurzzeitig nicht mehr gesichert. Es kann zu einem Ausfall der Energie- und Wasserversorgung kommen. Du hast Angst und möchtest gut vorbereitet sein. Du bist selbst erkrankt und kannst nicht mehr einkaufen gehen. Du musst in Selbst-Quarantäne und darfst nicht mehr einkaufen gehen. Du versorgst noch pflegebedürftige Familienmitglieder oder Freunde. Was ist das: Prepping? Die ersten Prepper gruppierten sich bereits im amerikanischen Bürgerkrieg im 19. Jahrhundert. Damals waren die Menschen gezwungen, sich eigene Vorräte und Sicherungen anzulegen, da die Lebensmittel knapp waren. In 1970er-Jahren gewann die Prepper-Szene in den USA zunehmend Bekanntheit und zahlreiche Anhänger. Der Klimawandel, kriegerische Auseinandersetzungen und wirtschaftliche Krisen führten zu einem weiteren Wachstum mit zunehmender Verbreitung auch in Europa. Als Prepper werden Personen bezeichnet, die sich mittels individueller Maßnahmen auf Katastrophen vorbereiten. Quelle: Wikepedia Diese Maßnahmen - also das eigentliche Prepping - können zum Beispiel sein: - der Anbau von Lebensmitteln - die Einlagerung von Lebensmittelvorräten und Medikamenten - das Schaffen eines sicheren Rückzugsortes - das Bereithalten von Schutzkleidung, Werkzeug, Funkgeräten etc. Übrigens: In Deutschland ist die Prepper-Szene keine einheitliche Bewegung. Viele Prepper arbeiten in Eigenorganisation, es gibt aber auch unterschiedlich ausgerichtete Prepper-Gruppen. Veganer Notvorrat für den Katastrophenfall Vegane Vorratsliste für 14 Tage Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe rät, Vorräte für einen Zeitraum von 14 Tagen im Haus zu haben. Du kannst dir mit dem Online-Vorratskalkulator eine Vorratsliste generieren, angepasst an der Personenzahl, die in deinem Haushalt lebt und der Dauer der Bevorratung. Diese Vorratslisten sind jedoch nicht vegan! Wir haben für dich eine vegane Vorratsliste erstellt, die als grobe Empfehlung dient. Beachte bitte, dass in bestimmten Notfallsituationen auch ein Stromausfall eintreten kann und du dich daher nicht auf gekühlte und tiefgekühlte Vorräte verlassen solltest. Wirklich wichtig ist das Bevorraten von Wasser, Grundnahrungsmitteln, Gemüse, Hülsenfrüchte, Obst, Nüssen und Fetten. Denke auch an weitere Spezialkost für Babys, Diabetiker, Allergiker und Haustiere! Wasser ist essentiell Auch wenn es banal klingt, aber Flüssigkeit ist besonders wichtig. Du kannst einige Tage ohne Nahrung überlegen, jedoch nur kurze Zeit ohne Wasser! Der Katadyn Pocket-Wasserfilter* zeichnet sich durch höchste Qualität und Langlebigkeit aus. Mit einer Leistung von 1,00 L/­­ min steht innerhalb kürzester Zeit gereinigtes, unbedenkliches Trinkwasser zur Verfügung. In Deutschland ist das Leitungswasser in der Regel einwandfrei, sodass du dieses verwenden und für den Notfall einige Liter vorab abfüllen kannst. Dazu eignet sich ein ausreichend großer Wasserkanister. Für dein Notfallgepäck kannst du am besten einen BPA-frei Behälter nutzen. Rechne mit einer Gesamtmenge von 28 l pro Kopf Diese BPA-freie Trinkflasche wird klimaneutral in den Niederlanden hergestellt. - für 800 ml Flüssigkeit - aus rostfestem Edelstahl mit einem ABS-Trinkbecher - spülmaschinengeeignet - sehr leicht! - Preis: 24,50 EUR - kaufen Vegane Milchalternativen Milchalternativen In unserem Artikel Vegane Milchalternativen zu Kuhmilch informieren wir dich, welche Pflanzendrinks es gibt und was da so alles drin steckt. Im Prinzip sind alle veganen Milchalternativen im Tetra-Pack lange haltbar. Aus vorrätigem Getreide kannst du natürlich auch jederzeit frische Mandel- oder Hafermilch selber machen. Rechne mit einer Gesamtmenge von ca. 3,5 l pro Kopf Vegane Grundnahrungsmittel Die meisten veganen Grundnahrungsmittel lassen sich über längere Zeit lagern, sodass du bei der Auswahl ruhig variieren kannst. Am besten kaufst du so viel wie möglich in sogenannten großen Gebinden ein. Das ist nicht nur etwas preiswerter, sondern spart auch noch jede Menge Plastikverpackung (=Müll) ein. Du kannst die Großpackungen auch mit Freunden teilen, falls du Angst hast, nicht alles alleine aufbrauchen zu können. Tofu eignet sich sehr gut als Proteinquelle und ist ungekühlt lange haltbar! Crispy Sweet Chili Tofu Wir empfehlen aus den folgenden Lebensmitteln einen gesunden Vorrat zusammenzustellen: - Vollkornbrot (lang haltbar) - Kartoffeln - Vollkorn-Nudeln - Buchweizen - Hirse - Tofu - Reis - SonnenblumenHack - Haferflocken Rechne dabei mit einer Gesamtmenge von mindestens 6 kg pro Kopf Der Basmati-Reis von Reishunger ist umweltfreundlich verpackt. - toller Eigengeschmack - besonders langes Korn - beste Bio-Qualität - in großen Gebinden erhältlich - Preis: 49,99 Euro | 3 x 3 kg - kaufen Vorratsschrank mit LIEBLINGSGLAS  Die Gläser von LIEBLINGSGLAS sind perfekt zur Aufbewahrung von veganen Vorräten. Alles übersichtlich verstaut und Vorräte natürlich besonders hübsch im Ball Mason Glas. Lass dich bei LIEBLINGSGLAS  inspirieren. Leinöl (C) vantastic foods Öle und Fette Damit du dein Essen zubereiten kannst und um dich mit zusätzlicher Energie zu versorgen, benötigst du eine gute Portion Öl bzw. Fett. Leinöl versorgt deinen täglichen Bedarf an Omega-3-Fettsäuren. Etwa 10 g Leinöl, also ein bis zwei Esslöffel, decken den Bedarf eines Erwachsenen. - Olivenöl - Bratöl - Leinöl - Pflanzenmargarine - Pflanzenbutter - Kokosöl Rechne mit einer Gesamtmenge von ca. 0,5 kg pro Kopf Gemüse und Hülsenfrüchte als Notvorrat Hülsenfrüchte sind perfekt für den Notfall: Sie machen nicht nur langfristig satt, sondern lassen sich auch kalt essen. Am besten kaufst du sie in Konserven oder im Glas, dann musst du weder einweichen noch vorkochen. Getrocknetes bzw. eingekochtes Gemüse kannst du ebenfalls ohne Erwärmung essen. Da dieses Gemüse auf professionellem Wege haltbar gemacht worden ist, enthält es noch Vitamine und kann lange Zeit nach Ablauf des Verfallsdatums problemlos verzehrt werden. Frisches Gemüse enthält natürlich die meisten Vitamine und hält sich je nach Sorte unterschiedlich lang: Blattsalat, Zucchini, Kohlrabi und Tomaten beispielsweise müssen relativ schnell verzehrt werden. Blumen- und Chinakohl halten sich länger, während Karotten, Zwiebeln und Kürbisse noch wochenlang genießbar sind. Frisches Gemüse muss allerdings entsprechend gelagert und zubereitet werden können. - Kichererbsen|Linsen|Bohnen (in Konserven oder Glas) - Tomaten (getrocknet) - Sauerkraut bzw. Kimchi (selbst gemacht) - frisches Gemüse nach Saison und Lagerkapazität Rechne mit einer Gesamtmenge von ca. 7 kg pro Kopf Vielleicht schaust du dich einmal in einem unverpackt-Laden in deiner Nähe um. Dort findest du jede Menge Lebensmittel, die du ohne Plastikmüll und in Bio-Qualität abfüllen kannst. Schau dir gerne den Artikel Vorsatz plastikfrei an. Das enorm-Magazin hat eine hilfreiche Liste erarbeitet, in der alle bundesweit verzeichneten unverpackt-Läden aufgeführt sind. etepetete Gemüsbox Wenn du Lust hast, kannst du auch Lebensmittel retten und auch eine Box von etepetete auszuprobieren, mit dem Code Deutschlandistvegan gibt es 5EUR Rabatt auf die erste Box. Trockenobst als Notvorrat Natürlich enthält frisches Obst die meisten Vitamine, allerdings ist es (je nach Saison) eventuell begrenzt verfügbar und außerdem nur kurze Zeit haltbar. Trockenobst ist eine gute Alternative und auch als gesunder Snack gut geeignet. Halte dich für die Bevorratung in größeren Mengen an Obst in Gläsern oder Konserven: möglichst in Bio-Qualität und zuckerfrei. Zum Beispiel: - Apfelmus - Birnen|Pfirsiche| Beeren - Datteln, Feigen, Aprikosen Rechne mit einer Gesamtmenge von ca. 3 - 4 kg pro Kopf - gesunde Nervennahrung - enthalten viele Vitamine, Enzyme und sekundäre Pflanzenstoffe w - lang haltbar - Rohkost-Qualität - Preis: 49,95 Euro | 5 kg - kaufen (C) Gefüllte Zucchini Keimling Nüsse als Proteinquelle Nüsse sind in einer stressigen Situation genau das Richtige. Sie liefern wertvolles Protein und geben viel Energie. Nussmuse sind so nährstoffreich und unfassbar vielfältig! Folgende Nussmuse sind super reichhaltig und sollten in jedem veganen Vorratsschrank Platz finden: Mandel-, Erdnuss-, Chashew-, Sesam- und Haselnussmus. Gut geeignet ist ein Vorrat aus: - Walnüssen - Haselnüssen - Mandeln - Mandelmus - Sesammus - Cashewmuss Rechne mit einer Gesamtmenge von ca. 800 g pro Kopf - Dieses Set enthält: Mandelkerne, Cashewkerne, Macadamianüsse und Walnusskerne - beste Rohkost-Qualität - Preis: 27,95 EUR - kaufen Mit dem Code DIV10 erhältst du 10% auf alle Produkte im Shop von  InnoNature. Nahrungsergänzungsmittel Jeder sollte auch in Krisensituationen auf eine ausgewogene Ernährung achten. Gemüse, Obst, Hülsenfrüchte, Vollkornprodukte, Nüsse und Samen sollten so gut wie möglich verzehrt werden. Je länger der Körper mit Nährstoffen versorgt wird, desto besser. Wichtig ist auf jeden Fall, dass man sich abwechslungsreich ernährt, um mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt zu sein. Wenn du dich vegan ernährst, solltest du folgende Vitamine und Nährstoffe unbedingt im Auge behalten und supplementieren: Vitamin B12, Vitamin D3 + K2, Omega-3 und Eisen. In Krisensituationen kann es sehr hilfreich sein essentielle Nährstoffe wie Magnesium, Kalzium, Vitamin C, Jod, Selen oder Zink über Nahrungsergänzungsmittel zu beziehen. Vorratsschrank mit LIEBLINGSGLAS  Sonstige vegane Lebensmittel Folgende Produkte sind vielleicht nicht unbedingt lebensnotwendig, aber vielleicht in Krisenzeiten besonders hilfreich. Mit wenigen Gewürzen, schmeckt jede einfache Mahlzeit gleich doppelt so gut. Und ohne vegane Schokolade und Snacks geht es einfach nicht, oder? Wir empfehlen die gesunden, veganen Snacks von CLIF Ba, Pausenfudder, nucao/­­nuseed von the nu company.  Die Menge richtet sich dabei ganz nach deinem individuellen Bedarf. - Kräutersalz - Gemüsebrühe - Kaffee (Probiere mal Lupinenkaffee) - Tee - Kekse - Riegel - Schoko-Snacks Vegane Checkliste: Im Folgenden findest du eine zusammengefasste Checkliste, die dir beim Einkauf deines Notvorrats helfen kann. Eine erwachsene Person mit einem durchschnittlichen Energiebedarf benötigt für 14 Tage in etwa folgende Lebensmittel: 28 l Wasser 7 kg Grundnahrungsmittel (Getreide, Kartoffeln, Nudeln...) 3,5 kg Obst 0,8 kg Nüsse 0,5 kg Öl |Fett 3,5 l Milchalternativen nach persönlichem Bedarf: Tee, Kaffee, Snacks & Gewürze Um keine großen Müllberge zu hinterlassen und um Plastikmüll so gut es geht zu vermeiden, solltest du die wichtigsten Lebensmittel in Großverpackungen kaufen! Du sparst somit Geld und vermeidest unnötigen Müll. Gerade trockene Zutaten solltest du in Großverpackungen kaufen. Reis, Hülsenfrüchte, SonnenblumenHack, Mehl, Gewürze usw. gibt es mittlerweile in verschiedenen Größen zwischen 500g und 5kg. Zum Beispiel Soja Granulat. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Was du für den Katastrophenfall noch brauchst Zu Beginn der Corona-Pandemie im Frühjahr 2020 sind vor allem Toilettenpapier und Desinfektionsmittel knapp gewesen. Da niemand weiß, wie die Situation in den Supermärkten oder in den Apotheken im Falle einer Katastrophe aussieht, solltest du dich nicht nur mit Lebensmitteln sinnvoll bevorraten. Am besten legst du dir eine Art Notgepäck zurecht, mit dem die ersten Tage außer Haus zurechtkommen kannst. Konzentriere dich bei dem Inhalt auf die wirklich wichtigen Dinge, die du im Notfall (auch alleine) transportieren kannst! Rucksack Das Equipment für den Notfall sollte möglichst in einen großen Rucksack passen. Mit einem Rucksack kannst du dich besser (und schneller) bewegen und hast die Hände frei. - hergestellt aus alten Airbags, Sitzgurten und Gurtschlössern - wasserabweisend - fasst bis 35 L - ultraleichtes Gewicht = 1,6 kg - Preis: 219,- Euro - kaufen Campingkocher Hilfreich ist eine alternative Kochgelegenheit wie z.B. ein Campingkocher, um bei Ausfall der Strom- oder Gasversorgung Speisen und Wasser erhitzen können. Notapotheke - Erste-Hilfe-Material - Schmerz- und Fiebermittel - Fieberthermometer - Mittel gegen Durchfall und Erbrechen - persönliche Medikamente - Material zur Wundversorgung - Desinfektionsmittel Hygiene - Reisehandtuch - Zahnbürste|Zahnpasta - Toilettenpapier - Seife Bei der Seife empfehlen wir dir ein festes Seifenstück, dass du für Gesicht, Haut und Haare verwenden kannst. So benötigst du nur ein einziges Produkt! Ein Seifenstück für Gesicht, Haut und Haare! - palmölfrei - sehr ergiebig! - handgemacht in Deutschland - unisex - Preis: 12,90 Euro - kaufen Sonstiges - Verpflegung für 2 Tage (gut verpackt)|auch für Haustiere und Kinder - Wasserflasche - je einen Teller|Löffel - Feuerzeug /­­ Streichhölzer - Batterien - Kerzen, Teelichter - Nähzeug - Solar Powerbank - Taschenmesser - Werkzeug - Haushaltspapier - Dosenöffner - Landkarte - Strapazierfähige, warme Kleidung - Sets Einweggeschirr & Besteck - Taschenlampe - Kurbelradio - Handy - Akku- oder Solarladegeräte für technisches Equipment - je nach Saison passende Kleidung und Schuhe - Mundschutz - Gaskocher - Wichtigste Dokumente = Ausweise, Geburtsurkunde etc.|eventuell in Kopie - ausreichend Bargeld - Schlafsack Falls du keinen Schlafsack hast, empfehlen wir dir den Kauf eines nachhaltig hergestellten und veganen Modells. Mit einem 3-Jahreszeiten Schlafsack bist du gut gerüstet. - für bis zu -20 °C geeignet - pflegeleichtes, atmungsaktives Material  - Grüner Knopf zertifiziert - Preis: 129,90 Euro - kaufen Buchtipp: Besser man hat, als man hätte! BAND I Krisenvorsorge für Realisten: Prepping Handbuch zur Vorbereitung der wahrscheinlichsten Krisen - inkl. Checklisten, Selbstvorsorge, Survival & Notfall von Dr. Martin Siebert Wir distanzieren uns deutlich von rechten Gruppierungen und politischem Radikalismus. Unsere Intention für diesen Beitrag gilt allein deiner Vorbereitung für den Katastrophenfall. Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor. Von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Onlineshop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Das könnte dich auch interessieren: - Vegane Produkte aus dem Supermarkt - Teil 1: REWE - Rezepte einfach veganisieren - Vegane Rezepte für jeden Anlass - Lebensmittel die das Immunsystem stärken - Vegane Bücher - Ökologischer Fußabdruck erklärt - Vegan kochen im Home Office zu Zeiten von Corona Anzeige. Da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch deinen Kauf unterstützt du aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken dir!

Vegane Böreks mit Sonnenblumenhack und veganem Hirtenkäse

19. Januar 2021 Deutschland is(s)t vegan 

Vegane Böreks mit Sonnenblumenhack und veganem Hirtenkäse Ist Börek vegan? Traditionell eher weniger, aber er lässt sich, wie so vieles, ganz einfach veganisieren. Das Hackfleisch wird im handumdrehen durch Sonneblumenhack ersetzt und der Hirtenkäse durch veganen Hirtenkäse und schon haben wir die Börek Füllung vegan gezaubert. Der Teig der den leckeren Inhalt umhüllt nennt sich Filo- oder Yufkateig. Die Käseliebhaber kommen auf ihre Kosten, denn heutzutage gibt es eine große Auswahl an veganen Käsemarken. In unserem ausführlichen Artikel über pflanzliche Käsealternativen kannst du nachlesen, welchen veganen Käse für was verwenden kannst.  Tipps für das Backen mit Filo- oder Yufkateig Den Teig ist hauchdünn, und damit meinen wir wirklich dünn! Dadurch kann es schnell zu kleinen Rissen kommen, wodurch dann der Inhalt des Gebäcks beim Backen nach außen läuft. Dies wollen wir natürlich gerne verhindern, denn die Füllung soll dort bleiben, wo wir sie haben wollen: Im Gebäck. Er ist inzwischen übrigens in vielen Supermärkten fertig im Kühlregal zu kaufen. Um dies zu erreichen, gibt es drei Tipps für dich von uns: 1. Die Teigblätter nur einzeln entnehmen und weiterverarbeiten. Die restlichen solange verpackt aufbewahren, bis sie gebraucht werden. So verhindert man das schnelle austrocknen des Teigs. 2. Das jeweilige Teigblatt, auf der Oberseite, mit einem nassen Küchentuch feucht abtupfen und anschließend dünn mit Olivenöl einpinseln. 3. Für die ersten Male: Du kannst ruhig den Teig doppelt nehmen, wie es in diesem Börekrezept auch gemacht wird. So ist es nicht schlimm, wenn doch mal ein kleiner Riss entstanden ist und der Inhalt des Gebäcks findet beim Backen nicht direkt den Weg nach draußen. (C) Judith Schönenberg Besonders gut schmeckt veganer Börek mit einem veganen Dip. Wir haben hier einen Joghurt-Minz-Dip verwendet. Aber auch andere Dips passen toll dazu. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Cashewdip, einem Senfdip oder vielleicht mit einem Rote-Bete-Dip? Mit den Tipps im Gepäck, kann es jetzt ans Backen gehen. Keine Sorge, es ist nicht so kompliziert, wie man vielleicht denken mag und man wird durch herrlich knusprige und herzhafte vegane Börek belohnt. (C) Judith Schönenberg Rezept vegane Böreks Zutaten: - 10 Blätter Filo- oder Yufkateig - 40g Sonnenblumenhack trocken - 1/­­2 kleine Zwiebel - 1EL Tomatenmark - 2EL passierte Tomaten - 50g veganer Hirtenkäse - 1TL Oregano getrocknet - Sesamkörner zum Bestreuen - Olivenöl zum Einpinseln Zubereitung: - Das Sonneblumenhack in ein Sieb geben und kurz Wasser darüber laufen lassen. Abtropfen lassen und anschließend in eine Schüssel geben. - Die Zwiebel klein hacken und zum Hack dazu geben. - Tomatenmark, passierte Tomaten und Oregano ebenfalls in die Schüssel geben. - Den Hirtenkäse mit den Händen zerkrümeln und mit den rstlichen Zutaten in der Schüssel vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. - Jeweils ein Teigblatt, wie oben beschrieben, mit Wasser feucht tupfen und mit Olivenöl bepinseln. Zu einem Dreieck falten und die Oberseite nochmal befeuchten und einpinseln. - ca. 1EL von der Füllung auf der langen Seite des Dreiecks entlang verteilen, am Ende aber jeweils ein paar Zentimeter frei lassen. Diese werden dann nämlich auf die Füllung geklappt. - Nun die lange Seite mit der Füllung zur Spitze des Dreiecks hin aufrollen. - Mit Öl bepinseln und Sesam bestreuen. - Im vorgeheizten Ofen bei 180°C Umluft ca. 15 min goldbraun backen. Mit dem Dip servieren und noch warm genießen. Guten Appetit! Vegane Hackfleisch-Rezepte  Wie wäre es mit leckeren gefüllten Zucchini mit Sonnenblumenhack? Für die gefüllte Zucchini verwenden eines unserer Lieblingsprodukte:  Sonnenblumenhack von Sunflowerfamily . Wir haben dir bereits die Hack-Alternativen von Sunflower Family und einige Rezepte damit vorgestellt: Lahmacun,  Sonnenblumen Bolognese, Vegane Pilzpfanne, oder veganer Burger. Alle anderen Produkte findest du auf der Homepage von der Sunflower Family. Einige Produkte gibt es sogar mit fertigen Gewürzmischungen. Diese veganen Rezept sind perfekt für die schnelle vegane Küche! Auch Lasagne kannst du ganz einfach vegan zubereiten. Mit veganer Béchamel-Soße und einer ordentlichen Portion veganem Käse macht dich diese vegane Lasagne sicher lange satt! Mit dem Code deutschlandistvegan bekommst du 15 % Rabatt auf alles im Shop von SunflowerFamily.  Wir haben noch weitere vegane Pasta-Gerichte für dich, denn Pasta geht ja bekanntlich immer. Wie wäre es mit 5 vegane Bolognese Rezepte mit Pasta? Vegane Gnocchi mit Feldsalat-Pesto sind auch super lecker. Wenn es etwas besonderes sein soll, dann solltest du Vegane Ravioli mit Sonnenblumen Hack ausprobieren. (C) Judith Schönenberg Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Diese Artikel könnten dich auch interessieren: - Frische vegane One Pot Pasta mit Tomaten und Oliven - Vegane Pasta Alfredo - Vegane Bolognese mit Sonnenblumenkernen - Vegan to go - Vegane Lunchbox Rezepte - Vegane Spaghetti Bolognese ohne Soja - Vollwertige vegane Buddha Bowls - Fünf vegane Buddha Bowls - Buddha Bowl mit Erdnusssauce + Ananas - Veganer Fleischersatz im Überblick - Rezepte veganisieren - Vegane Proteinrezepte Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Sunflower Family. Vielen Dank!

Gemüse: Die Sorten sind besonders gesund

19. Januar 2021 Deutschland is(s)t vegan 

Es ist kein Geheimnis, dass Gemüse sehr gesund ist. Egal, welche Ernährungsform einem zusagt: Gemüse spielt dabei immer die gesündeste Rolle. Und das nicht ohne Grund: Gemüse steckt voller wichtiger Vitamine, Mineralstoffe und Ballaststoffe. Es ist vielfältig einsetzbar und die Auswahl ist riesig! Wir zeigen dir heute, welche Gemüsesorten besonders gesund sind und warum sie in deiner Ernährung einen großen Platz einnehmen sollten. Inhaltsverzeichnis: - Was macht gesundes Gemüse aus? - Wie kann ich mehr gesundes Gemüse essen? - Gesundes Gemüse: 10 nährstoffreiche Sorten - Gesunde Rezepte Was macht gesundes Gemüse aus? Generell ist Gemüse natürlich immer gesund. Dennoch gibt es einige Unterschiede, was den Nährstoffgehalt angeht. Somit unterscheiden sich die verschiedenen Gemüsearten anhand der Anzahl der Vitamine, Mineralstoffe, Makronährstoffe und sekundären Pflanzenstoffen. Wie gesund ein Gemüse ist, ist außerdem abhängig von verschiedenen Faktoren. Dazu zählen: - Regionalität - Saisonalität - Frischegrad - Zubereitung (möglichst schonend) - schadstoffarm (möglichst bio-zertifiziert) Also lässt sich festhalten: Am besten kaufst du regionales Gemüse aus der Saison, was möglichst frisch aussieht und bio-zertifiziert ist. Dann achtest du auf eine schonende Zubereitung, wie z.B. das Dampfgaren, damit die zahlreichen Vitamine und Nährstoffe im Gemüse enthalten bleiben. Was viele nämlich nicht wissen, ist dass einige Nährstoffe nicht besonders hitzeresistent sind und bei hohen Temperaturen auf längerem Zeitraum verschwinden. Wenn du dein Gemüse an diesen Kriterien (oder möglichst vielen davon) auswählst, ist es gesünder, als die Alternative. Wie kann ich mehr gesundes Gemüse essen? Vielen Menschen fällt es immer noch schwer, ausreichend Gemüse in ihre Ernährung zu integrieren. Doch es gibt so viele verschiedene Gemüsesorten mit unterschiedlichen Geschmäckern und Zubereitungsmöglichkeiten, dass eigentlich für jeden etwas dabei ist! Empfehlenswert ist es, 3-5 Portionen Gemüse am Tag zu essen. Wenn dir das schwer fällt, kann dir eventuell einer unserer Tipps weiterhelfen. - Mache aus frischem Gemüse frische Smoothies! Am besten eignen sich grüne Gemüsesorten wie Selleriestangen, Spinat, Brokkoli, Grünkohl oder Gurke, aber auch rote Beete oder Möhren. Wenn du dann noch saftiges Obst wie Äpfel, Birnen, Kiwis, Bananen oder Beeren hinzufügst, schmeckt man die Gemüsesorten noch weniger heraus! Eine echte Nährstoffbombe! - Koche leckere Suppen mit deinem Gemüse und püriere alles gut, dann siehst du das einzelne Gemüse nicht mal mehr. Suppen können so einfach zubereitet werden und aus fast jedem Gemüse kannst du eine Suppe kochen! Ob Tomate, Möhre, Kürbis, Brokkoli, Spinat, Blumenkohl, Paprika oder Pastinake: Du kannst deiner Kreativität und deinem Geschmack freien Lauf lassen. - Wenn du keine Zeit hast, frisches Gemüse zu kaufen und zubereiten, kaufe tiefgefrorenes Gemüse. Das ist besser, als gar kein Gemüse zu essen und geht auch viel schneller! - Esse Gemüse auch als Snack! Rohkost ist sehr gesund und lässt sich auch einfach nebenher snacken. Du sparst dir dadurch Zeit und Aufwand. Mit dem richtigen Dip dazu schmeckt es umso besser. - Bereite dir reichhaltige und bunte Salate zu! Salate bestehen natürlich hauptsächlich aus Gemüse, was sie äußerst gesund macht! Auch hier sind dir kaum Grenzen gesetzt. Schneide einfach deine liebsten Gemüsesorten klein und vermische sie mit etwas Öl und Essig. Du kannst aber auch vegane Joghurtdressings oder ähnliches verwenden. Mit ein paar Nüssen und Hülsenfrüchten erhöhst du den Nährstoffgehalt noch mehr und hast eine reichhaltige, vollwertige Mahlzeit. Gesundes Gemüse: 10 nährstoffreiche Sorten Spinat Spinat kann vielseitig eingesetzt werden. Ob als Salat, im Smoothie, als Suppe, als Beilage oder integriert in Soßen und Aufläufe: Spinat ist ein wahrer Alleskönner! Er ist reich an Vitamin A, K und Folsäure, sowie dem sekundären Pflanzenstoff Lutein. Außerdem hat er kaum Kalorien. Er hat von April bis Oktober Saison, kann aber auch tiefgekühlt gekauft werden. Brokkoli Brokkoli ist ebenfalls eine tolle Beilage. Du kannst aus Brokkoli aber auch tolle Suppen machen oder ihn in Smoothies integrieren. Er ist besonders reich an Magnesium, Protein, Vitamin C, Calcium und Glucosinolate, was als sehr gesundheitsfördernd gilt. Er hat Saison von Juni bis November, kann aber auch tiefgekühlt gekauft werden. leckere vegane Nudeln mit Spargel und Tomaten Tomate Botanisch betrachtet zählen Tomaten zwar zu den Früchten, aber wissen das die wenigsten. Sie enthalten eine Menge Antioxidanzien, Vitamin C, Kalium, Folsäure und Vitamin K. Tomaten passen eigentlich zu allem: Ob als Suppe, frisch als Snack, in Soßen, als Dip, gebacken, gegrillt oder im Salat: Sie schmecken einfach immer! Außerdem haben sie wenig Kalorien. Als Freilandware sind sie in Deutschland von Juni bis August erhältlich. In den Wintermonaten stammen sie aus Italien, Spanien, Marokko und Israel. Spargel Spargel besteht zu 93% aus Wasser und hat sehr wenig Kalorien. Er wirkt entwässernd und enthält Asparagin, einen wichtigen Eiweißbaustein. Außerdem beinhaltet er Kalium, Selen, Vitamin C und Folsäure. In Deutschland ist traditionell Spargelsaison von April bis 24. Juni. Spargel kann den Stoffwechsel fördern und schmeckt als Beilage, als Suppe, gebraten und gegrillt sehr gut. etepetete Gemüsbox Wenn du Lust hast, kannst du auch Lebensmittel retten und auch eine Box von etepetete auszuprobieren, mit dem Code ,,,Deutschlandistvegan gibt es 5EUR Rabatt auf die erste Box. Grünkohl Grünkohl kann dich vor allem in den Wintermonaten mit reichlichen Nährstoffen versorgen. Du kannst ihn in deinen Smoothie mixen, eine Suppe daraus kochen oder ihn als Beilage gedünstet essen. Nur 50g Grünkohl decken deinen Tagesbedarf an Vitamin C, K und A. Er beinhaltet außerdem reichlich Calcium, Kupfer und Magnesium. Saison hat er ca. von Oktober bis März. Vegane Chicken Bowl mit Bimi(R) Brokkoli Rote Beete Rote Beete hat reichlich gesundheitsfördernde Effekte. Sie kann die Durchblutung steigern, sowie den Blutdruck und den Cholesterinspiegel senken. Außerdem enthält Rote Beete viele wichtige Antioxidanzien und B-Vitamine und eine Menge Folsäure. Sie ist als Freilandware von August bis November erhältlich, als Lagerware auch den Rest des Jahres. Du kannst sie außerdem als Konserve oder tiefgefroren kaufen, achte dabei aber darauf, dass ihr möglichst wenig Zusatzstoffe beigesetzt sind. Rote Beete schmeckt als Suppe, als Beilage oder in Smoothies und Salaten sehr gut. Rucola Rucola enthält gesunde Senföle und Nitrate, sowie  Beta-Carotin, Schwefelstoffe, Calcium, Folsäure und Vitamin K. Rucola gehört zu den Salaten und eignet sich deshalb besonders in herzhaften Salaten. Du kannst ihn aber auch in deinen Smoothie mixen oder eine Suppe damit verfeinern. Als Topping für Kartoffeln oder auch ganz einfach als Beilage schmeckt er ebenfalls super. Er hat von Mai bis Oktober Saison. Den Rest des Jahres findest du meistens italienischen Rucola im Regal. Knoblauch Knoblauch wird zwar meist als Gewürz bezeichnet, zählt aber eigentlich zum Zwiebelgemüse. So oder so solltest du Knoblauch regelmäßig in deine Nahrung integrieren, da er sehr viele gesundheitliche Vorteile hat! Er kann dank seiner 20 Schwefelverbindungen das Immunsystem stärken, den Cholesterinspiegel senken und entzündungshemmend wirken. Frischer Knoblauch hat von September bis Oktober Saison, es gibt ihn aber ganzjährig getrocknet zu kaufen. Du kannst mit der scharfen Knolle jegliche herzhafte Speisen aufpeppen! Ob Dips, Suppen, Salate, in Aufläufen oder zu anderem Gemüse - Knoblauch passt echt immer! Mangold Mangold ist kalorienarm und super nährstoffreich! Er enthält Kalium, Calcium, Magnesium, Eisen, Folsäure, Vitamin C, Beta-Carotin und einige wichtige B-Vitamine. Da er aber Nitrat enthalten kann, sollte er nicht warm gehalten werden und auch nicht von Babys und Kleinkindern verzehrt werden. Die Hauptsaison von Mangold ist von Juni bis August. Er passt perfekt zu frischen Salaten oder als Beilage. Petersilie Petersilie gilt oft nur als Deko oder wird sehr gering verwendet. Doch sie ist so gesund! Petersilie enthält nämlich reichlich Vitamin C, Vitamin A, Betakarotine, Folsäure, Vitamin B1 bis B6, Calcium, Magnesium, Eisen, Phosphor und Vitamin K. Sie kann beruhigend auf den Magen wirken und die Zellen schützen. Saison hat Petersilie von Mai bis Oktober. Probier doch mal aus, aus frischer Petersilie ein leckeres Pesto zu machen! Oder saniere damit deine Suppe und andere leckere Beilagen. Gesunde Rezepte Nun zeigen wir dir eine Auswahl unserer leckersten und gesündesten Rezepte mit gutem Gemüse. Schau unbedingt mal rein! Vielleicht findest du ja dein neues Lieblingsrezept. - Veganes Pilzrisotto mit Brokkoli - Vegane Buddhabowl - Vegane Gnocchi mit Feldsalatpesto - Buddha Bowl mit Erdnusssauce und Ananas - Vegane Blumenkohlwings - Vegane Chicken Bowl mit Bimi(R) Brokkoli - Hirse-Kartoffelpuffer - Grüner Spargel aus dem Ofen mit Kräuterpolenta - Proteinbowl mit Beeren und Hanf - Gesundes Gemüsecurry - Taboulé Salat Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Diese Artikel könnten dich auch interessieren - Ist vegane Ernährung gesund? - Vegan Masterclass Fermentation - Nahrungsergänzungsmittel bei veganer Ernährung - Veganes Fasten - Dein veganer Einkaufsplan - Vegan-Klischee ade - Wir gehen den Mythen auf den Grund - Vegane Eltern verurteilt - Was ist an den Anti-Vegan Schlagzeilen dran? - Was du bei veganer Ernährung beachten solltest

Vegane Pasta Alfredo mit Hackbällchen

17. Januar 2021 Deutschland is(s)t vegan 

Vegane Pasta Alfredo mit Hackbällchen Du hast Lust auf ein richtiges Veganes Wohlfühlgericht? Dann haben wir hier ein perfektes Rezept für dich: Vegane Pasta Alfredo mit Hackbällchen aus Sonnenblumen Hack. Klassischerweise wird eine Pasta Alfredo mit Butter und Parmesan zubereitet, was die Sauce cremig macht. Doch wir bereiten natürlich eine Pasta Alfredo vegan zu und verwenden für die cremige Sauce eingeweichte Cashewkernen. Für den käsigen Geschmack nehmen wir Hefeflocken! Eine Pasta Alfredo wird meistens nur mit frisch gebriebenem Parmesan serviert. Aber wir zeigen dir eine dekadente Variante. Denn unsere Vegane Pasta Sauce wird noch mit Spinat und veganen Hackbällchen aus Sonnenblumen Hack von Sunflower Family aufgetischt. Um unsere Hackbällchen vegan noch leckerer zu machen, werden sie mit einem Mango-Chutney glasiert. Wie lecker klingt das bitte? Bei der Umsetzung der Vegane Pasta Alfredo sind dir keinen Grenzen gesetzt, denn du kannst die vegane Pasta auch ohne oder anderem Gemüse servieren, mit Zitrone verfeinern. Die Häckbällchen aus Sonnenblumen Hack weglassen oder auch mal separat zubereiten und mit Reis, Kartoffel sowie Brot futtern. Je nach dem auf was du gerade Lust hast. Lass uns gerne wissen, wie es dir geschmeckt hat oder wie du es gekocht hast! Vegane Hackfleisch-Rezepte  Wie wäre es mit leckeren gefüllten Zucchini mit Sonnenblumenhack? Für die gefüllte Zucchini verwenden eines unserer Lieblingsprodukte:  Sonnenblumenhack von Sunflowerfamily . Wir haben dir bereits die Hack-Alternativen von Sunflower Family und einige Rezepte damit vorgestellt: Lahmacun,  Sonnenblumen Bolognese, Vegane Pilzpfanne, oder veganer Burger. Alle anderen Produkte findest du auf der Homepage von der Sunflower Family. Einige Produkte gibt es sogar mit fertigen Gewürzmischungen. Diese veganen Rezept sind perfekt für die schnelle vegane Küche! Auch Lasagne kannst du ganz einfach vegan zubereiten. Mit veganer Béchamel-Soße und einer ordentlichen Portion veganem Käse macht dich diese vegane Lasagne sicher lange satt! Mit dem Code deutschlandistvegan bekommst du 15 % Rabatt auf alles im Shop von SunflowerFamily. Wir haben noch weitere vegane Pasta-Gerichte für dich, denn Pasta geht ja bekanntlich immer. Wie wäre es mit 5 vegane Bolognese Rezepte mit Pasta? Vegane Gnocchi mit Feldsalat-Pesto sind auch super lecker. Wenn es etwas besonderes sein soll, dann solltest du Vegane Ravioli mit Sonnenblumen Hack ausprobieren. (C) Bianca Zapatka Jetzt gibt es aber Vegane Pasta Alfredo mit Hackbällchen aus Sonnenblumen Hack. Wir wünschen dir viel Spaß beim Nachkochen! Vegane Pasta Alfredo mit Hackbällchen - Vorbereitungszeit: 30 Minuten - Kochzeit: 15 Minuten - Schwierigkeitsgrad: mittel - Menge: 4 Portionen Zutaten Vegane Pasta Alfredo - 300 g Linguine - 120 g Cashewkerne (über Nacht eingeweicht) - 300 ml Wasser - 3 EL Hefeflocken - 1 TL Salz - 1/­­2 TL Pfeffer - 4 Handvoll Spinat Zutaten Hackbällchen - 1 Zwiebel - 2 Möhren - 1 Stück Sellerie - 2 EL Olivenöl - 2 EL Tomatenmark - 1 EL Sojasauce - je 1 TL Misopaste, Senf, Paprikapulver - je 1/­­2 TL Kreuzkümmel, geräuchertes Paprikapulver - 1 Pack. SonnenblumenHack - 100 ml Wasser - 3 EL Paniermehl - Salz + Pfeffer - 2 EL Mangochutney - 1/­­2 Zitrone (Saft + Abrieb) - Petersilie - Olivenöl Zubereitung - Zunächst die Hackbällchen vorbereiten: Dafür Zwiebel, Möhren, Sellerie in feine Würfel schneiden und mit Öl in einer Pfanne für 5 Minuten scharf anbraten. Danach Tomatenmark, Sojasauce sowie alle Gewürze dazugeben und nochmals zwei Minuten anbraten. - Dann das Sonnenblumen Hack, Wasser sowie Paniermehl dazugeben und in einen Mixer geben. Anschließend stückig mixen und mit Salz sowie Pfeffer abschmecken. - Danach mit feuchten Händen zu kleinen Bällchen formen. Falls die Masse zu feucht ist, noch mehr Paniermehl dazugeben. Anschließend in einer Pfanne mit etwas Öl für 8-10 Minuten anbraten. - Dann Mangochutney mit Zitronensaft/­­-abrieb verrühren und die Bällchen damit bestreichen und mit gehackter Petersilie bestreuen. - Während die Bällchen braten die Pasta kochen und alle Zutaten für die Sauce in einem Hochleistungsmixer cremig mixen. Dann das Nudelwasser abgießen, die Sauce sowie Spinat dazugeben und kurz aufkochen. Falls die Sauce zu fest ist, dann etwas mehr Wasser dazugeben. - Anschließend die Vegane Pasta Afredo mit den veganen Hackbällchen servieren! Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Diese Artikel könnten dich auch interessieren: - Frische vegane One Pot Pasta mit Tomaten und Oliven - Vegane Bolognese mit Sonnenblumenkernen - Vegan to go - Vegane Lunchbox Rezepte - Vegane Spaghetti Bolognese ohne Soja - Vollwertige vegane Buddha Bowls - Fünf vegane Buddha Bowls - Buddha Bowl mit Erdnusssauce + Ananas - Veganer Fleischersatz im Überblick - Rezepte veganisieren - Vegane Proteinrezepte Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Sunflower Family. Vielen Dank!

Veganes Pilzrisotto mit Brokkoli

15. Januar 2021 Deutschland is(s)t vegan 

Veganes Pilzrisotto mit Brokkoli Risotto ohne Butter und Parmesan, wie soll das denn schmecken? Na sehr gut sogar, denn wir verraten dir heute unser Rezept für Veganes Pilzrisotto mit Brokkoli. Risotto selber machen ist auch gar nicht so kompliziert, wie man es manchmal hört. Du musst lediglich ein paar Dinge beachten und kannst ein lecker cremiges Pilzrisotto vegan zubereiten. Tipps für ein Veganes Pilzrisotto Erstmal ist es wichtig, dass der richtige Reis verwendet wird. Ein Rundkornreis eignet sich hierfür optimal, da dieser viel Stärke abgibt und somit das vegane Risotto cremig wird. Danach muss man auf die Vorgehenweise achten. Dafür die Zwiebeln und Gemüse (wir nehmen gemischte Pilze und Brokkoli) gut anbraten, denn das gibt einen intensiven Geschmack ab und macht das selbstgemachte Risotto würzig. Außerdem sollten man die Flüssigkeit (mit oder ohne Weißwein) immer portionweise dazugeben und dazwischen vom Reis aufsaugen lassen. Bei einem klassischen Risotto werden Butter und Parmesan verwendet, doch wir ersetzen dies durch Margarine und Hefeflocken oder eine Parmesan-Alternative. In Kombination mit den gemischten Pilzen, wie z. B. braune Champignons, Austernpilze oder Kräuterseitlinge kannst du am Ende ein aromatisches veganes Pilzrisotto servieren. Veganes Pilzrisotto ist natürlich optimal mit einer Parmesan-Alternative. Deshalb gibt es hier das Rezept, damit du Parmesan selber machen kannst. Wie wäre es noch mit einem passenden Dessert? Lass dich gerne von unseren 5 veganen Tiramisu-Rezepten oder eine leckere vegane Schokotorte mit Kaffee. Und nun gibt es unser veganes Pilzrisotto mit Brokkoli, denn es ist einfach super lecker und cremig. Viel Spaß beim Nachkochen! Veganes Pilzrisotto mit Brokkoli - Vorbereitungszeit: 15 Minuten - Kochzeit: 25 Minuten - Schwierigkeitsgrad: einfach - Menge: 2-3 Portionen Zutaten - 1 kleine Zwiebel - 2 EL Olivenöl - 350 g gemischte Pilze - 200 g Risottoreis* - 50 ml veganer Weißwein (optional) - 600-700 ml Gemüsebrühe - 200 g Brokkoli - 3 EL Hefeflocken*/­­Parmesan-Alternative - 1 EL Margarine - Salz + Pfeffer Zubereitung - Erst Zwiebel fein würfeln und in Olivenöl in einem Topf glasig anbraten. - Danach die Pilze in gewünschte Form schneiden und in den Topf geben. Dann für weitere 5 Minuten scharf anbraten. - Anschließend den Risottoreis dazugeben, 1 Minute anbraten und mit Weißwein ablöschen. Den Weißwein kurz verdampfen lassen und nun die Hitze auf mittlere Stufe stellen. - Danach je 1 große Kelle Gemüsebrühe in den Topf geben und unter ständigem Rühren die Flüssigkeit aufsaugen lassen. So die komplette Brühe aufbrauchen. - In der Zwischenzeit den Brokkoli in kleine Röschen brechen. Nach etwa 15 Minuten zum Risotto geben, damit der Brokkoli noch bissfest bleibt. - Dann nach etwa 20-22 Minuten die Konsistenz vom Reis testen, ggf. noch mehr Brühe dazugeben und einköcheln lassen. - Anschließend den Topf vom Herd nehmen und noch Hefeflocken/­­Parmesan-Alternative sowie Margarine unterrühren. - Dann mit Salz sowie Pfeffer abschmecken und mit noch mehr Hefeflocken/­­Parmesan-Alternative servieren. Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Diese Artikel könnten dich auch interessieren: - Vegane Chicken Bowl - Frische vegane One Pot Pasta mit Tomaten und Oliven - Vegane Bolognese mit Sonnenblumenkernen - Vegan to go - Vegane Lunchbox Rezepte - Vegane Spaghetti Bolognese ohne Soja - Vollwertige vegane Buddha Bowls - Fünf vegane Buddha Bowls - Buddha Bowl mit Erdnusssauce + Ananas - Veganer Fleischersatz im Überblick - Rezepte veganisieren - Vegane Proteinrezepte Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch!

Dezember News

29. Dezember 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Dezember News Wir zeigen dir nun monatlich die aktuellen News aus der veganen Szene. so bist du immer auf dem neusten Stand! Dabei handelt es sich hauptsächlich um Umwelt-und Klimathemen, Tierschutz, neue vegane Produkte aus dem Supermarkt, Restaurants, Events und vieles mehr! Haben wir eine besondere News im Dezember vergessen? Dann schreib uns bitte bei Instagram oder Facebook. Hier kommst du direkt zu: - Neue pflanzliche Eigenmarke der Privatmolkerei Bauer - bio-veganes Ghee von Nutiva - Zwei neue vegan Suppen von NABIO Neue pflanzliche Eigenmarke der Privatmolkerei Bauer (C) Privatmolkerei Bauer Die bekannte Privatmolkerei Bauer hat nun eine eigene Marke für pflanzlichen Joghurt und Käse gegründet. Ab Februar 2021 werden neue vegane Joghurt- und Käsealternativen unter dem Markennamen Grünkraft im Handel angeboten. Damit geht die Privatmolkerei Bauer einen wichtigen Schritt in Richtung Zukunft und macht gleichzeitig mehr Menschen auf die pflanzliche Ernährung aufmerksam. ,,Als Molkerei ist und bleibt die Milch auch weiterhin unser Kerngeschäft, sie ist das Herzstück unseres Unternehmens. Gleichzeitig möchten wir mit unserer pflanzlichen Range neue Zielgruppen erschließen und dadurch möglichst vielen Verbrauchern helfen, genau den Lebensstil zu leben, den sie sich wünschen. Und hier spielen Themen wie gesunde Ernährung, Well-Being und Nachhaltigkeit nun mal eine wichtige Rolle.Michael Ohlendorf, Geschäftsführer der Privatmolkerei Bauer Die neue Produktlinie umfasst fünf Joghurtalternativen, welche auf regionalem Hafer basieren und mit dem V-Label als vegan zertifiziert sind. Der vegane Joghurt in der Sorte Natur ist im 400g Becher erhältlich und frei von Zuckerzusatz. Die vier weiteren Sorten gibt es im 150g Becher und in den Geschmäckern Erdbeere, Kirsche, Heidelbeere und Pfirsich-Maracuja. Die Produkte sind frei von gehärteten Fetten, Konservierungsstoffen, künstlichen Aromen, Geschmacksverstärkern und künstlichen Farbstoffen. Außerdem ist die Verpackung zu 100% recycelbar und spart 36% Plastik ein, da eine Kartonummantelung für die benötigte Stabilität sorgt. Ebenfalls neu: Drei vegane Käsealternativen in Scheibenform. Die Bauern-Scheibe ist frei von gehärteten Fetten, Konservierungsstoffen, künstlichen Aromen, Geschmacksverstärkern und Gentechnik. Der vegane Käse basiert auf drei Grundzutaten: Wasser, Kartoffelstärke und hochwertiges Olivenöl. Erhältlich in den Sorten: Schnittlauch, Tomate-Olive und pur. Auch hier ist die Verpackung zu 100% recycelbar. Der Karton der Käsescheiben lässt sich im Altpapier entsorgen, die Folie in der gelben Tonne. Damit können 80% Plastik im Vergleich zu herkömmlichen Verpackungen eingespart werden. bio-veganes Ghee von Nutiva (C) Nutiva Nutiva ist bekannt für vegane Bio-Nahrungsmittel und Nahrungsergänzungsmittel. Nun gibt es ein neues veganes Bio-Ghee in dem Sortiment. Traditionell ist in Ghee nämlich Milch enthalten und ähnelt Butterschmalz. In der indischen und pakistantischen Küche gehört Ghee zu einem der wichtigsten Speisefetten. Das vegane Bio-Ghee von Nutiva ist ideal zum kochen bei hoher Hitze, zum Backen, als Aufstrich oder zum Grillen. Es besteht aus einer hochwertigen Mischung aus dampfraffiniertem Kokosnussöl, Bio-Avocadoöl, Bio-Vegan-Ghee-Aroma und Bio-Gurkumaextrakt. Das Aroma wird aus Sonnenblumen und fermentierten Pflanzen gewonnen. Es ist natürlich frei von Chemikalien, Hexan, Gluten und Gentechnik. Momentan ist es nur in den USA im Handel, du kannst es aber auch online bestellen. Zwei neue vegan Suppen von NABIO (C) NABIO Nabio erweitert die bestehende Range der leckeren Suppen um zwei neue Sorten, die perfekt zur kalten Jahreszeit passen: Wurzelgemüse und Erdnuss. Alle Produkte sind selbstverständlich frei von Konservierungsstoffen, Geschmacksverstärkern und anderen Schadstoffen. Die Süße bekommen die Suppen lediglich durch Fruchtsüße. Außerdem werden sie schonend pasteurisiert. Nabio möchte ein Zeichen für Transparenz und Regionalität in der Lebensmittelindustrie setzen und engagiert sich für deutschen Bio-Anbau. In den meisten Suppen wurde der Gehalt von Salz und Zucker bewusst reduziert und alle Rezepte wurden überarbeitet und verfeinert. Seit November 2020 stehen die leckeren Suppen im neuen Design in den Regalen Edeka, teegut oder denns. Eine Suppe (375ml) kostet 2,99EUR. Die News des Monats werden von uns immer geprüft. Dennoch kann es sein, dass wir eine brisante und interessante Dezember News übersehen haben. Falls du also noch etwas findest, was unbedingt in unsere vegane News gehört, lass es uns gerne auf Facebook oder Instagram wissen! Wir ergänzen News so schnell wie möglich! Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Diese Artikel könnten dich auch interessieren:  - Vegane Rezepte für jeden Anlass - Alternativen zu Milch und Sahne - Vegane Bücher - Nutrition Online-Masterklass Kochkurs - Vitamin B12 kaufen - Vegane Honigalternativen - Rezepte einfach veganisieren - Vegan kochen im Home Office zu Zeiten von Corona

Veganer Vorratsschrank

7. Dezember 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Veganer Vorratsschrank Vorräte zu haben erweist sich in vielen Situationen als sinnvoll. Die aktuelle Pandemie macht das wöchentliche Einkaufen im Geschäft zu einer Herausforderung und wir laufen Gefahr uns anzustecken. Krisensituationen wie diese waren schon vor Jahrhunderten ein Grund für die Vorratsanlegung. Aber auch so haben Vorräte einen großen Vorteil: Du hast immer etwas zu Essen zu Hause, kannst spontan kochen und auch in Krankheitsfällen schnell auf gutes Essen zurückgreifen, ohne dich zum Einkauf zu quälen. Wir zeigen dir heute, wie ein veganer Vorratsschrank aussehen könnte, welche Lebensmittel sich zur Vorratsanlage am besten eignen und was dir der organisierte vegane Vorratsschrank bringen kann. Inhaltsverzeichnis: - Gute Gründe für die Vorratsanlage - Vorräte in Großpackungen kaufen - Veganer Vorratsschrank: Diese Lebensmittel gehören rein Gute Gründe für die Vorratsanlage Vorräte bieten sich nicht nur bei weltweiten Pandemien und anderen Ausnahmesituationen an. Auch generell kann es von Vorteil sein, leckere und haltbare Vorräte anzulegen. Dabei meinen wir auf keinen Fall hysterisches Hamstern! Aber sinnvoll gute Vorräte anzulegen, wird dir den Alltag erleichtern. Heutzutage tendieren wir schnell dazu, fast täglich im Supermarkt zu stehen und schnell noch was zu kaufen. Gerade in Großstädten, wo die Märkte von Früh bis Spät geöffnet haben, fahren wir schnell noch Einkaufen, wenn uns etwas fehlt. Meistens ist es stressig und unnötig teuer. Mit einem gut organisierten veganen Vorratsschrank sparst du dir wichtiges Geld und wertvolle Zeit! Wenn du die wichtigsten Basics zum Kochen und Backen bereits zu Hause hast, ersparst du dir den Stress des lästigen Einkaufs, was gut für dein Wohlbefinden ist. Natürlich sparst du dadurch Zeit, die du mit wichtigeren Sachen verbringen kannst. Und vor allem sparst du dir Geld, denn: - Du vermeidest impulsive, unüberlegte Käufe - du musst seltener einkaufen, da du das Wichtigste zu Hause hast Auch wenn spontan Besuch vorbei kommt, du krank bist oder es sonst irgendeinen Grund gibt, weshalb du gerade nicht einkaufen gehen möchtest: Vorräte helfen dir, dich dennoch gesund und reichhaltig zu ernähren! (C) sunflowerFamily Vorräte in Großpackungen kaufen Ein weiterer großer Vorteil von Vorräten ist, dass du Verpackungsmüll sparst. Jede Woche abgepackten Reis, evtl. sogar in Plastikbeuteln zu kaufen, verursacht eine Menge unnötigen Müll. Wir neigen dazu, immer die vermeintlich günstigen, kleineren Packungen zu kaufen. Auch Hülsenfrüchte wie Kichererbsen kaufen viele in kleineren Plastikverpackungen oder in Dosen. Diese haben ebenfalls den Nachteil, dass sie super schnell aufgebraucht sind. Wir kaufen sie neu und der Kreislauf beginnt von vorne. Was zurückbleibt ist ein riesiger Berg Müll. Dass das unserer Umwelt nicht gut tut und unseren ökologischen Fußabdruck vergrößert, sollte mittlerweile jedem klar sein. Die Lösung: Die wichtigsten Lebensmittel in Großverpackungen kaufen! Du sparst somit Geld und vermeidest unnötigen Müll. Gerade trockene Zutaten solltest du in Großverpackungen kaufen. Reis, Hülsenfrüchte, SonnenblumenHack, Mehl, Gewürze usw. gibt es mittlerweile in verschiedenen Größen zwischen 500g und 5kg. Zum Beispiel Soja Granulat. Vegane Lebensmittel Vorräte im Glas Veganer Vorratsschrank: Diese Lebensmittel gehören rein Nun zeigen wir dir die wichtigsten Lebensmittel, die in deinen veganen Vorratsschrank gehören. Basics Nudeln: Nudeln eignen sich perfekt als Vorrat, da sie super lange haltbar und sehr leicht zu lagern sind. Am besten besorgst du dir deine Lieblingsnudeln, wie z.B. Penne, Fusilli oder Spagetti in der Vollkornvariante, dann sind sie noch etwas gesünder. Aber natürlich kannst du dir auch Nudeln aus Hülsenfrüchten als Vorrat anlegen. Es gibt mittlerweile eine riesige Auswahl an beispielsweise Linsen-, Kichererbsen oder Erbsennudeln. Fakt ist: Nudeln gehen immer und es gibt zahlreiche Möglichkeiten, sie zu verwenden. Ob als leckeres Pastagericht, als Auflauf oder im Salat. Nudeln sind wahre Alleskönner und gehören in jeden veganen Vorratsschrank! (C) Reishunger Reis: Auch Reis ist ein wichtiges Grundnahrungsmittel, welches in verschiedenen Gerichten Platz findet. Auch hier bietet es sich an, verschiedene Sorten Reis in großen Mengen anzulegen. Jasminreis für herzhafte Wokgerichte, Basmatireis für würzige Curries und Vollkornreis für Bowls und Aufläufe oder was dir noch so in den Sinn kommt. Getreide: Super vielseitig und sehr gesund sind auch verschiedene Getreidesorten. Diese sollten unbedingt in deinem veganen Vorratsschrank Platz finden. Dafür eignen sich beispielsweise Hafer-(flocken), Dinkel-(flocken) oder Gerste, und natürlich auch Pseudogetreide wie Quinoa oder Buchweizen. Ob du Brot backen möchtest, Bratlinge formst, Salate aufpeppen oder sie einfach so als Beilage isst: Getreide jeder Art liefern dir wertvolle Mineralien, Vitamine und Spurenelemente und halten sich sehr lange in deinem veganen Vorratsschrank. Pflanzenmilch: Ungekühlte Pflanzenmilch ist super lange haltbar und gehört in jeden veganen Vorratsschrank! Egal ob Mandel-, Hafer, Cashew, Reis-, oder Soja: Diese veganen Milchalternativen solltest du auf jeden Fall auf Vorrat haben! Hülsenfrüchte Am besten ist es immer, wenn du Hülsenfrüchte trocken kaufst und sie selber einkochst. Wenn es mal schnell gehen muss, eignen sich natürlich auch die Hülsenfrüchte aus Dosen, jedoch haben wir dann wieder das Problem mit dem Verpackungsmüll. Es ist günstiger, wenn du dir einfach Großpackungen von Linsen, Kichererbsen oder Bohnen kaufst. Diese kannst du lange lagern und dann ganz individuell verwenden. Ob in Suppen, Salaten und Soßen, als Grundlage für selbstgemachte Bratlinge oder als Beilage: Hülsenfrüchte sind für die vegane Ernährung essenziell und liefern unteranderem wertvolle Proteine. lebensmittel Vorrätelebensmittel Vorrätelebensmittel Vorräte Nüsse, Samen und Trockenfrüchte Nüsse, Samen und Trockenfrüchte spielen eine sehr wichtige Rolle in der vollwertigen veganen Ernährung. Ob als Grundzutat für Soßen und Aufstriche, geröstet, als Topping oder einfach so zum Snacken: Sie lassen sich sehr gut lagern und gehören in jeden Vorratsschrank! Kaufe Wallnusskerne, Cashews, Mandeln, Sonnenblumenkerne, Sesam, Datteln, Aprikosen und Co. am besten auch in Großpackungen, dabei sparst du Geld und vermeidest Müll. Es gibt noch so viele gesunde Mehlalternativen zu entdecken (C) unsplash Mehl Am besten hast du auch immer verschiedene Sorten Mehl in unterschiedlichen Typen in deinem veganen Vorratsschrank. Egal ob für Brot und Brötchen, für süßes Gebäck, für Soßen oder Pizzateig: Mehl zählt zu den wichtigsten Koch-und Backzutaten. In deinem veganen Vorratsschrank sollte sich auf jeden Fall Weizenmehl Typ 405, Weizenvollkornmehl, Dinkelmehl Typ 630 und Roggenmehl befinden. Backzutaten Wenn du gerne und viel backst (egal ob herzhaft oder süß) sollte auch Stärke, Backpulver, Natron und Hefe in deinem Vorratsschrank sein. Zucker bzw. Zuckeralternativen wie Rohrzucker, Xylit, Reissirup oder Ahornsirup fallen ebenfalls in diese Kategorie und lassen sich sehr gut lagern. Tipp für die Organisation: Packe deine trockenen Vorräte beispielsweise in coole Einmachgläser und beschrifte diese. Das schafft Ordnung und sieht auch noch super aus! Essig & Öle In deinem Vorratsschrank sollten sich auch verschiedene Essig- und Ölsorten befinden. Zum Kochen, Braten, Backen oder Verfeinern: Die Möglichkeiten sind vielseitig. In deinem veganen Vorratsschrank sollten sich beispielsweise Apfel- und Tafelessig, Oliven-, Raps-,Kokos- und Leinöl befinden. Soßen und Kochzutaten Fertige Soßen sind zwar nicht immer gesund, Aber Grundzutaten wie passierte Tomaten, gestückelte Tomaten, Tomatenmark, Sojasoße und Co. können so manches Gericht schnell und lecker verfeinern und sind nicht aus der veganen Küche wegzudenken. Auch andere Dinge wie Misopaste, Meerrettich, Senf, vegane Mayonnaise und Ketchup lassen sich super lagern und sind lange haltbar. Nussmuse Nussmuse sind so nährstoffreich und unfassbar vielfältig! Egal ob zum Kochen, Backen, Dippen oder Verfeinern von Smoothies, Suppen und Co.: Folgende Nussmuse sind super reichhaltig und sollten in jedem veganen Vorratsschrank Platz finden: Mandel-, Erdnuss-, Chashew-, Sesam- und Haselnussmus. Proteinquellen als Granulat Soja oder SonnenblumenHack in Form von Granulat eigen sich sehr gut als Lebensmittel im Vorratsschrank. Beide Fleischalternativen sind sehr proteinreich. Soja Granulat hat auf 100g ganze 49g Proteine und SonnenblumenHack sogar 53g Protein. Diese Proteinquellen eignen sich hervorragend für Gerichte aller Art. Ob vegane Burger, vegange Lasagne, vegane Bolognese, veganes Chili sin Carne, Gemüsefüllungen und viele weitere Hackgerichte. Gewürze Gewürze machen ein Gericht erst so richtig schmackhaft! Sie lassen sich sehr gut lagern und sind lange haltbar. Unverzichtbar sind für uns: Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel, Zimt, Knoblauchpulver, Curry, Chiliflocken und Paprikapulver. Es gibt auch tolle Gewürzmischungen, die deine Gerichte schnell und köstlich zubereiten lassen. Gemüse, Obst und Kräuter Ja, auch einige Sorten an Obst, Gemüse und bestimmter Kräuter lassen sich gut lagern, wenn sie kühl und trocken liegen. Achte dabei auf Regionalität und Saisonaliät. Hier einige Beispiele: Gemüse: Zwiebeln, Knoblach, Ingwer, Kartoffeln, Stangensellerie, Karotten, Weißkohl Obst: Äpfel und Zitronen Kräuter: Basilikum, Petersilie, Thymian, Rosmarin Tiefgekühltes Wenn du eine große Tiefkühltruhe hast, bietet es sich auf jeden Fall an, möglichst viele Dinge einzufrieren, um ihre Haltbarkeit zu verlängern und immer etwas auf Vorrat zu haben. Jegliche Obst- und Gemüsesorten, wie Erbsen, Spinat, Blumenkohl, Brokkoli, Möhren, Beeren, Mango, Ananas und Co. lassen sich super gut einfrieren. Außerdem solltest du Soßen, Suppen, Brote, Eintöpfe etc. die übrig geblieben sind und nicht in den nächsten 2 Tagen verzehrt werden, einfrieren. So hast du zu einem späteren Zeitpunkt nochmal eine gute Mahlzeit, die schnell zubereitet ist. Mit diesen Tipps sollte dein veganer Vorratsschrank voll mit leckeren und gesunden Lebensmitteln sein, die lange haltbar sind. So bist du für jede Situation bestens gewappnet! In diesen Online-Shops kannst du deine Vorräte bequem von zu Hause bestellen. Auch Rewe und Amazon bieten mittlerweile ein großes Angebot an veganen Lebensmittel an, die sich als Vorräte gut eignen. Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Das könnte dich auch interessieren - Was du bei einer veganen Ernährung beachten solltest - Ökologischer Fußabdruck erklärt - Dein veganer Einkaufsplan - Das gehört in die frische, vegane Küche - Vitamin B12 Empfehlungen und Tipps - Abwechslungsreiche vegane Ernährung - so gehts - Vegan Klischee ade! Das Kochbuch - Supplemente im Herbst und Winter - welche sind wirklich sinnvoll? Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch!

Mie-Nudeln mit spicy Erdnuss-Sauce, Röstgemüse, grünem Thai-Curry und LUVE LUGHURT Natur

27. November 2020 Herr Grün kocht 

Mie-Nudeln mit spicy Erdnuss-Sauce, Röstgemüse, grünem Thai-Curry und LUVE LUGHURT Natur Dieses Post enthält Werbung für LUVE - eine tolle Marke mit vielen leckeren klimafreundlichen und preisgekrönten veganen Produkten, die ich selbst sehr mag und deshalb gerne empfehle. Fragen Sie gerne in Ihrem Markt nach den LUVE Produkten - so können sie sich in Windeseile verbreiten, was mich sehr freuen würde. Den Link zur LUVE Website finden Sie unter diesem Rezept. Beim Mittagessen hatte Professor Caprese eine selbst gezeichnete Anleitung dabei. Er wollte die Mie-Nudeln mit Stäbchen essen. Auch die hatte er dabei. Jede Bewegung machte er ganz langsam. Er war der Meinung, dass der Körper sich am besten an Bewegungsabläufe gewöhnt, wenn man sie langsam macht. Erst wenn man alles verinnerlicht hat, konnte man immer schneller werden - so seine Meinung. Ich beobachtete alles fasziniert. Die Nudeln vielen ihm immer wieder von den Stäbchen. Das schien ihn gar nicht zu stören. Er blieb ganz ruhig, während ich immer zappeliger wurde. Anmerkungen wie >>Sie können die Nudeln ruhig mit der Gabel essen>Essen Sie die Nudeln doch mit der Gabel, dann können wir später in Ruhe unseren Espresso trinken

Keimling Naturkost: Shopvorstellung

2. November 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Keimling Naturkost: Shopvorstellung Gesunde Ernährung ist beliebter denn je und immer mehr Menschen entscheiden sich für eine vollwertige pflanzliche Ernährung. Besonders im Fokus stehen da gesunde Lebensmittel wie Nüsse, Samen, Nussmuse, Trockenfrüchte und Co. Diese liefern wichtige Nährstoffe und Mineralien und schmecken unfassbar gut! Auch qualitativ hochwertige Rohkost steht bei vielen an erster Stelle. Heute stellen wir dir den neuen Online Shop von Keimling Naturkost vor. Dort bekommst du nicht nur vegane Rohkostlebensmittel, sondern auch Küchengeräte wie Mixer, Entsafter und Dörrautomaten. Inhaltsverzeichnis - Mixer - Entsafter - Dörrautomaten - Sonstige Geräte - Lebensmittel - Basisch leben - Magazin & Rezepte Vitamix Ascent A2300i Mixer Ein guter Mixer gehört zu der Grundausstattung in der gesunden Küche. Egal ob für erfrischende Smoothies, herzhafte Suppen, cremige Dips oder Soßen - du kannst ihn vielseitig einsetzen. Bei Keimling gibt es verschiede Standmixer, Hochleistungsmixer und Smoothie-Mixer. Der Vitamix Ascent A2300i ist ein Beispiel für einen qualitativ hochwertigen Hochleistungsmixer. Er ist selbstverständlich BPA frei und GS geprüft. Außerdem hast du zehn Jahre Garantie. Er überzeugt mit einem stylischem Design, einem digitalen Timer und 10 Geschwindigkeitsstufen. Er kann mixen, hacken, mahlen, crushen, kneten, rühren und pürieren. Diese unfassbar große Vielfalt macht es dir möglich, zahlreiche leckere warme und kalte Speisen zu kreieren. Egal ob gehacktes Gemüse für einen Auflauf, cremiger Humus, selbstgemachte Mehl oder ein fruchtiges Sorbet. Dir sind kaum Grenzen gesetzt! Der Vitamix Ascent A2300i ist in vier Farben erhältlich und kostet 583,90EUR. (C) Omega Juicers VSJ843 Keimling Entsafter Ein Entsafter liegt derzeit total im Trend. Gesunde und reichhaltige Säfte sind sehr beliebt und das nicht ohne Grund. Frisch gepresste Säfte sind super vitaminreich und schmecken sehr lecker. Du kannst sie mit einem Entsafter ganz einfach zu Hause und nach deinen individuellen Wünschen machen. Ein Beispiel für einen guten Entsafter ist der Omega Juicers VSJ843. Er ist selbstverständlich BPA frei. Er entsaftet Gemüse und Obst schonende bei 43 Umdrehungen pro Minute. Ein großer Vorteil ist, dass er kaum Sauerstoff einwurzelt und deshalb die empfindlichen Nähr-und Aromastoffe schont. Auch Nussdrinks lassen sich ganz einfach zubereiten. Die Doppelklingen-Presswalze erzielt top Ergebnisse! Er kostet 408,44EUR und du erhältst natürlich auch 10 Jahre Garantie. (C) Wartmann WM-1902 DH Keimling Dörrautomaten Hast du schon mal Lebensmittel gedörrt? Dörren ist wohl die ursprünglichste Art, Lebensmittel möglichst lange haltbar zu machen, doch mühselig in der Sonne trocknen wir unser Gemüse natürlich schon lange nicht mehr. Mit einem Dörrautomaten erfolgt das Dörren schneller, zuverlässiger und hygienischer. Der Wartmann Dörrautomat WM-1902 DH überzeugt mit einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Temperatur und Trocknungszeit lassen sich digital steuern. Er besitzt 10 Einschübe aus Edelstahl und eine Dörrfläche von 1,10 qm. Der Dörrautomat ist vollständig aus Edelstahl gefertigt (außer Krümelfach und Netzkabel) und trocknet pro Durchgang bis zu 10kg Lebensmittel. So kannst du beispielsweise frisches Obst, Gemüse oder Kräuter schonend trocknen. Trockenobst, Kräcker und Fruchtleder können ganz einfach hergestellt werden. Natürlich ist er auch BPA frei. Er kostet 291,46EUR und hat zwei Jahre Garantie. (C) Keimling Sonstige Geräte Andere tolle Geräte gibt es natürlich auch bei Keimling. Dazu gehören unter anderem Wasserkocher, Ölpressen, Wasserfilter, Sprossengläser, Fermentierglasgewichte, Sprossen, Fermentieren, Sojamilchbereiter, Keimgeräte oder Spiralschneider. So kannst du deine Küche mit allem ausstatten, was du zum frischen, gesunden Kochen benötigst. Vegane Lebensmittel Bei Keimling gibt es eine große Auswahl an leckeren veganen Lebensmitteln. Folgende Kategorien findest du dort: Trockenfrüchte, Nüsse, Keimling-Mix, Konfekte, Aufstriche & Muse, Superfoods/­­Nahrungsergänzung, Kakaoprodukte, Öle, natürliche Naschereien, Brote & Kräcker, Kokosprodukte und sonstige Lebensmittel. Am besten stöberst du in Ruhe durch die verschiedenen Kategorien und überzeugt dich selbst von der Vielfalt und der Qualität. Wir stellen dir hier nun vier der Kategorien genauer vor: (C) Keimling Nüsse von Cashews bis Pekanüsse Nüsse sind ein wichtiger Baustein in der gesunden veganen Ernährung. Sie liefern uns essenzielle Nährstoffe und Spurenelemente und lassen sich ganz einfach in zahlreiche Mahlzeiten integrieren. Walnüsse, Cashews, Mandeln, Paranüsse, Macadamias, Pistazien, Erdnüsse, Haselnüsse, Zedernkerne und Pekanüsse warten nur darauf, von dir gegessen zu werden! Du kannst sie in verschiedenen Packungsgrößen bestellen und deine Vorräte somit langfristig auffüllen. Außerdem bekommst du 5% Rabatt bei der Bestellung drei gleicher Packungen. (C) Keimling Trockenfrüchte von Aprikosen bis Rosinen Trockenfrüchte eignen sich perfekt als Snack für Zwischendurch oder als leckere Topping für Müslis und Salate. Sie sind so beliebt, da sie eine gesunde Alternative zu industriellen Süßigkeiten bieten und trotzdem genauso geschmacklich überzeugen! Außerdem enthalten sie viele wichtige Nährstoffe und Vitamine. Verschiedene Datteln, Maulbeeren, Baby-Bananen, Ananas, Feigen, Aprikosen, Rosinen, Mangos und Co. schmecken unfassbar gut und überzeugen selbstverständlich mit hochwertiger Bio- und Rohkostqualität. Auch hier von kannst du Großpackungen bestellen und somit Geld sparen! Aufstriche & Muse Aufstriche und Muse gehören zu der veganen Ernährung dazu. Sie sind lecker und wahre Nährstoffbomben! So kannst du deinen Smoothie, dein Müsli, deinen Salat, eine Suppe oder eine Sauce nochmal zusätzlich aufpeppen und dir die extra Portion Nährstoffe sichern! Ob Mandelmus, Sesammus, Walnussmus, Erdnussmus, Haselnussmus oder Cashewmus - Du findest im Online Shop von Keimling alle leckere Varianten. Superfoods wie Chia, Hanfsamen und Kurkuma Superfoods sind zurzeit total im Trend. In der bewussten veganen Ernährung spielen sie eine wichtige Rolle, denn sie enthalten zahlreiche Nährstoffe, Mineralien und Spurenelemente. Dazu zählen zum Beispiel Hanfsamen, Chiasamen, Kurkuma, Gerstengras oder Chlorella. Im Shop findest du außerdem tolle Nahrungsergänzungsmittel in Kapsel- und Tablettenform, sowie einige der Produkte von InnoNature. Du bist auf der Suche nach qualitativ hochwertigen Nahrungsergänzungsmitteln? Wir stellen dir ausführlich die besten Nahrungsergänzungsmittel für die vegane Ernährung vor. (C) Keimling Basisch leben Unter dem Menüpunkt Basisch leben findest du tolle Produkte für die basische Körperpflege und Ernährung. Alles natürlich rein vegan und nachhaltig. Außerdem sind die basischen Produkte frei von Palmöl und künstliche Farb-, Duft- und Füllstoffen. Die Pflegeprodukte wie beispielsweise basisches Shampoo, basisches Duschgel oder basisches Badesalz unterstützen deinen Körper auf natürliche Weise und können einen positiven Effekt auf dein äußeres Erscheinungsbild haben. Die basische, vegane Körperpflege  reinigt und regeneriert, wirkt bei Hautproblemen und hilft, den natürlichen Säure-Basen-Haushalt in Balance zu halten. Ansonsten findest du dort auch basische Lebensmittel wie zum Beispiel Kräutertee oder Frühstücksbrei. Magazin & Rezepte Wenn du mehr Informationen rund um die vegane Ernährung bekommen möchtest, du dich für Rohkost oder für das Fasten interessierst oder einfach nur leckere Rezepte ausprobieren möchtest: Unter dem Menüpunkt Magazin & Rezepte wirst du fündig! Außerdem findest du dort noch mehr Hintergrundinformationen zum Unternehmen. Du findest im Magazin spannende und lehrreiche Artikel rund um die vegane Ernährung. Interviews mit Experten oder Tipps für die pflanzliche Ernährung unterwegs runden das Angebot ab. Auch Tipps zum Dörren oder detaillierte Informationen rund um die Nährstoffversorgung warten auf dich. So bist du rund um versorgt und kannst dich ausreichend informieren. Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Diese Artikel könnten dich auch interessieren:  - Vegane Rezepte für jeden Anlass - Vegane Bücher - Rohkost Checkliste - Vegane Geschenkideen - Produkttest Infrarot Dörrautomat von Keimling - Keimling Rohkosttorte - Rohkost Einstieg - Nutrition Online-Masterklass Kochkurs - Vitamin B12 kaufen - Rezepte einfach veganisieren - Vegan kochen im Home Office zu Zeiten von Corona

Vegane 'Chicken' Bowl mit Bimi(R) Brokkoli

29. September 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Vegane 'Chicken' Bowl mit Bimi(R) Brokkoli Wer von euch liebt Brokkoli auch so sehr wie wir? Heute zaubern wir eine Vegane Chicken Bowl mit Bimi(R) Brokkoli, denn das ist genau das richtige Soulfood für kältere und verregnete Tage. Es dauert nicht allzu lange und du bekommst dafür maximalen Geschmack in einer Schüssel serviert. How to Buddha Bowl? Du hast bestimmt schon von Buddha Bowls gehört. Das sind vollgepackte Schalen mit leckeren Sachen. Sie sind gerade total im Trend, da man zahlreiche Möglichkeiten hat, um eine Bowl mit nährstoffreichen Zutaten zu füllen. Zu jedem Buddha Bowl Rezept sollten bestenfalls gesunde Kohlenhydrate, eine oder mehrere Proteinquellen, Gemüse/­­Salat/­­Obst, Saucen und Toppings gehören. Du musst dich natürlich nicht an die Vorgaben halten, da es lediglich als Bauplan dienen soll. Buddha Bowls kannst du ganz individuell und intuitiv gestalten, doch als Hilfestellung kann dir unser How to: Kreiere vollwertige vegane Buddha Bowls helfen. Falls du noch weitere Ideen benötigst, um deine vegane Buddha Bowl zu gestalten, dann findest du auch in unseren Grilled Chicken Paprika Bowl-Artikel fünf einfache Schritte zu deiner perfekten Bowl. Bimi(R) Brokkoli Eine Mischung aus Brokkoli, grünem Spargel und Kohl - super knackig und geschmackvoll. Welche Sorte Kohl fragst du dich? Das ist ein chinesischer Stielkohl namens Kai-lan, von dem hat der Bimi(R) die langen Stiele. So lässt sich Bimi(R) Brokkoli am besten beschreiben. Zunächst konnten wir uns unter dem Brokkoli mit langem Stiel keinen großen Unterschied zu herkömmlichem Brokkoli vorstellen, doch die Verarbeitung und der Geschmack haben uns überzeugt. Außerdem enthält der Brokkoli die Vitamine A und C für die Haut, Kalium für einen gesunden Blutdruck sowie B-Vitamine für ein starkes Immunsystem. Bimi(R) Brokkoli sieht also nicht nur gut aus, sondern versorgt dich mit guten Nährstoffen. Liebe Bimi(R) und er liebt dich auch. Bimi(R) Brokkoli ist super einfach und schnell zubereitet, denn du kannst von Kopf bis Stiel alles essen. Somit sparst du dir das Schneiden, Röschen abrechen oder schälen des härteren Strunkes. Auch die Zubereitungsart kannst du je nach deinem persönlichen Geschmack gestalten. Entweder du garst den Bimi(R) Brokkoli im Ofen, in der Pfanne, auf dem Grill, kochst, blanchiert, frittierst oder dämpfst ihn. Auch im rohen Zustand in Salaten oder als Topping kann man den Brokkoli genießen. Der Wunder-Brokkoli ist also sehr vielseitig und liefert dir mit einer 80 g eine Portion Obst oder Gemüse für den Tag. Wir bereiten heute eine bunte vegane Buddha Bowl mit Bimi(R) Brokkoli zu. Du kannst hier auch nur den Brokkoli wie angegeben zubereiten, ebenso die Cashew-Sauce und so dann als kleinen Snack oder als Beilage genießen. Wir lieben es auch, Bimi(R) Brokkoli mit ein wenig Olivenöl, Salz und Pfeffer in der Pfanne für einige Minuten scharf anzubraten. Anschließend kannst du dir eine Scheibe Brot toasten, mit Hummus beschmieren und den Brokkoli darauf geben. Super gut passen dann auch noch saftige Cherry-Tomaten dazu. Und nun gibt es ein veganes Rezept für eine leckere Vegane Chicken Bowl mit Bimi(R) Brokkoli. Viel Spaß beim Nachkochen und verrate uns, wie du dein Bimi(R) Brokkoli zubereiten würdest. Vegane Chicken Bowl mit Bimi(R) Brokkoli - Vorbereitungszeit: 15 Minuten - Kochzeit: 30 Minuten - Schwierigkeitsgrad: einfach - Menge: 4 Portionen Zutaten Bowl + Toppings - 240 g Reis (roh) - 200 g Chicken-Alternative - 300 g Bimi(R) Brokkoli - 2 EL Olivenöl - 1/­­2 Orange (Abrieb + Saft) - Salz + Pfeffer - schwarzer Sesam - Chili - Sprossen/­­Kresse Zutaten Gebackener Kürbis - 1/­­2 Kürbis (klein) - 2 EL Olivenöl - 1 EL Agavendicksaft - 2 EL Zitronensaft - 1/­­2 TL Paprikapulver - 1/­­2 TL Kreuzkümmel (gemahlen) - Salz + Pfeffer Zutaten Rote Bete Salat - 200 g Rote Bete (gekocht) - 1/­­2 Orange (Abrieb + Saft) - 2 EL Olivenöl - 2 EL Balsamico-Essig - 1 EL Agavendicksaft - Salz + Pfeffer Zutaten Sauce - 100 g Cashewmus - 50 ml heißes Wasser - je 1 EL Agavendicksaft + Sojasauce - 1 Knoblauchzehe - 1 Stück Ingwer - 1/­­2 Limette (Abrieb + Saft) - Salz + Pfeffer - Chili Zubereitung - Zunächst Reis nach Packungsanleitung zubereiten. - Anschließend Kürbis entkernen und in kleine Würfel schneiden. Danach in einer Schlüssel mit den restlichen Zutaten vermengen und auf ein Backblech geben. Bei 180° Umluft 20-25 Minuten backen. - Rote Bete in dünne Scheiben schneiden. Danach die restlichen Zutaten zu einem Dressing vermischen, über die Rote Bete geben und gut verrühren. Mindestens 10 Minuten ziehen lassen. - Anschließend Bimi(R) Brokkoli mit dem Olivenöl, Orangenabrieb und -saft in eine Pfanne oder Grillpfanne geben, für 2 Minuten köcheln lassen bis die Flüssigkeit verdampft ist. Danach für weitere 3 Minuten scharf anbraten, mit Salz, Pfeffer sowie Chili gut abschmecken. - Dann Chicken-Alternative für 3-5 Minuten scharf anbraten. - Knoblauch und Ingwer für die Sauce hacken. Anschließend mit den restlichen Zutaten cremig verrühren. Danach die Bowl mit allen Zutaten anrichten, Sauce und Toppings garnieren. Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Diese Artikel könnten dich auch interessieren: - Vollwertige vegane Buddha Bowls - Fünf vegane Buddha Bowls - Buddha Bowl mit Erdnusssauce + Ananas - Veganer Fleischersatz im Überblick - Veganes Kimchi Rezept - Veganen Aufstrich selber machen - Rezepte veganisieren - Öle zu jeden Anlass - Lebensmittel zur Stärkung des Immunsystems - Vegane Proteinrezepte Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch! Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Bimi(R). Vielen Dank!

3 Rezepte für Veganes Eis am Stiel mit Schokolade (alias Magnum)

1. September 2020 Deutschland is(s)t vegan 

3 Rezepte für Veganes Eis am Stiel mit Schokolade (alias Magnum) Eis geht ja bekanntlich immer und auch wenn der Sommer sich so langsam zu Ende neigt und der Herbst eingeläutet wird, ist eine veganes Eis am Stiel genau das Richtige. Wir zeigen dir heute drei Rezepte für veganes Eis am Stiel mit Schokolade, sie erinnern an das vegane Magnum Eis. Dieses leckere vegane Eis ist super schnell zubereitet und wir garantieren dir ein cremiges Eis-Erlebnis. Dafür ist vegane und faire Schokolade ein Muss. Wir verwenden die vegane Schokolade von GEPA - The Fair Trade Company. Schau dir auch unbedingt diese Beiträge an: - Veganes Eis aus dem Supermarkt - Veganes Eis selber machen - Veganes Eis am Stiel - Veganes Nicecream Rezept Mit dem Code 2006-deutschlandistvegan erhältst du 10 % auf alle veganen Schokoladen. Der Code ist gültig bis zum 30.09.2020. Veganes Eis am Stiel mit Schoko - alias Magnum Es gibt mittlerweile viele vegane Eis-Alternativen zu kaufen, doch wir probieren gerne selbst neue Rezepte aus und tadaaaa: Heute gibt es eine vegane Alternative wie Magnum. Die Eis-Masse besteht aus eingeweichten Cashewkernen, Kokosmilch, Agavendicksaft und Vanille. Diese wird in einem Hochleistungmixer solange gemixt, bis eine cremige sahneähnliche Konsistenz entsteht. Mit der Basis kannst du je nach Geschmack viele verschiedene vegane Eis-Variationen kreieren. Wir haben drei vegane Rezepte für dich vorbereitet: Veganes Eis Mandel, White Chocolate Strawberry und Veganes Eis Peanut Butter Karamell. Sie erinnern an das Magnum Eis, selbst gemacht schmeckt einfach so lecker. Für die Veganes Eis am Stiel mit Schokolade benötigst du eine Form für Eis am Stiel. Wir verwenden eine Silikonform, da sich das Eis nach dem Einfrieren sehr gut löst. Du kannst natürlich auch Eiswürfelformen, Pappbecher oder alte Joghurtbecher verwenden. Außerdem brauchst du auch ein paar Holz- oder Popsicle Stiele, doch als Alternative kannst du auch kleine Teelöffel nehmen. Probiere es einfach mal aus! Falls du etwas Eis-Masse übrig hast, kannst du damit ein leckeres Schichtdessert zubereiten. Dafür einfach mit etwas Obstkompott und zerbröselten Keksen oder selbstgemachtem Granola in einem hübschen Glas schichten. Oder du probierst mit der Creme unser veganes Tiramisu Rezept. Vegane Schokolade von GEPA Für die Vegane Magnum Alternative verwenden wir vegane Fair Trade Schokolade von GEPA - The Fair Trade Company. Sie sind der größte europäische Importeur für fair gehandelte Lebensmittel sowie Handwerksprodukte. Wir haben GEPA - The Fair Trade Company bereits genauer vorgestellt und berichten dabei von der Unternehmensphilosophie sowie der Bandbreite der veganen Produkte. Auch die veganen Schokobrownies haben wir mit der veganen GEPA Schoko gebacken. Wir verwenden drei verschiedene Schokoladen von GEPA für die vegane Magnum Alternative. Die Vegan Classis Cacao, Vegan Classic Knusper Nuss und Vegan White Vanille Mandel. Bei der Verpackungsfolie handelt es sich um umweltfreundliche Natureflex-Folie, die zu 90-94 % aus nachwachsenden Rohstoffen (Cellulose) besteht. Die Folie ist biologisch abbaubar und gemäß EU-Norm kompostierbar, sodass 90 % der Folie spätestens nach 90 Tagen verrottet. GEPA - Vegan Classic Cacao Das ist der Klassiker der veganen Schokoladen von GEPA. Eine vegane Bio Schokolade mit 44 % Kakao, die nicht zu herb und nicht zu süß schmeckt. Der feinherbe und aromatische Kakso kommt unter anderem von der afrikanischen Insel S?o Tomé. Dort haben sich die Kleinbauern in der Kooperative CECAQ-11 vereint und setzen dabei auf einen ökologischen Kakao-Anbau. GEPA - Vegan Classic Knusper Nuss Bei dieser veganen Schokolade treffen knusprige Haselnuss-Stückchen auf eine aromatische Schokolade mit 44 % Kakaoanteil. Auch hier kommt der Kakao von afrikanischen Insel S?o Tomé. Eine besondere karamellige Note erhält die Schokolade von GEPA durch den Bio Mascobado Vollrohrzucker. GEPA - Vegan White Vanille Mandel Einen veganen Schokoladentraum in weiß erlebst du mit der Vegan White Vanille Mandel von GEPA. Gemahlene Mandeln, echte Bourbon-Vanille sowie reine Kakaobutter, die unter anderem von Kakaobohnen aus S?o Tomé gewonnen wird, machen diese vegane Schokolade zu einem echten Geschmackserlebnis. Das Tolle an GEPA ist, dass man die Partner auf dem Weg zu einem ökologischem Anbau sowie fairem Handel begleitet. Mit der Fair Trade-Prämie können Kleinbauern eigene Anlagen aufbauen, um so ihren Kakao selbst zu verarbeiten. Nun kommen wir zu unseren Rezepten für die vegane Magnum Alternative. Viel Spaß beim Nachmachen und verrate uns, welches deine Lieblings-Sorte ist! Rezept Veganes Eis am Stiel Mandel - Vorbereitungszeit: 30 Minuten - Kühlzeit: 4 Stunden - Schwierigkeitsgrad: leicht - Menge: 6 Portionen Zutaten - 100 g Cashewkerne (über Nacht eingeweicht) - 200 ml Kokosmilch - 3-4 EL Agavendicksaft - 1 EL Kokosöl -  1/­­2 TL Vanille - 1 Prise Salz Zutaten Toppings - 200 g Vegan Classic Knusper Nuss - GEPA - 1 TL Kokosöl - 3 EL Mandelsplitter Zubereitung - Alle Zutaten für das Eis in einem Hochleistungsmixer für 1-2 Minuten cremig mixen. - Anschließend je ein Holzstiel einstecken und die Eisformen komplett mit der Masse befüllen. - Dann das vegane Eis für mindestens 4 Stunden oder über Nacht in den Gefrierschrank geben. - Die Schokolade sowie Kokosöl in einem Wasserbad schmelzen. - Danach die vegane Magnum Aternative vorsichtig aus der Form lösen und komplett mit der Schokolade überziehen. Zum Schluss für 1 Minute auf einem Gitter oder Backpapier trocken bzw. abtropfen lassen und zurück in den Gefrierschrank geben. Mit dem Code 2006-deutschlandistvegan erhältst du 10 % auf alle veganen Schokoladen. Der Code ist gültig bis zum 30.09.2020. Veganes Eis am Stiel White Chocolate Strawberry - Vorbereitungszeit: 30 Minuten - Kühlzeit: 4 1/­­2 Stunden - Schwierigkeitsgrad: leicht - Menge: 6 Portionen Zutaten - 100 g Cashewkerne (über Nacht eingeweicht) - 200 ml Kokosmilch - 3-4 EL Agavendicksaft - 1 EL Kokosöl -  1/­­2 TL Vanille - 1/­­2 Zitrone (Saft) Zutaten Toppings - 200 g Vegan White Vanille Mandel - GEPA - 1 TL Kokosöl - 3 EL Erdbeermarmelade - 1/­­2 Zitrone (Saft) Zubereitung - Alle Zutaten für das Eis in einem Hochleistungsmixer 1-2 Minuten cremig mixen. - Danach je ein Holzstiel in die Eisformen stecken und die Eisformen damit befüllen, dabei etwa einen 1/­­2 cm frei lassen. Nun das Eis für 30 Minuten in den Gefrierschrank geben. - Anschließend Erdbeermarmelade mit Zitronensaft verrühren und je 1 TL auf das Eis streichen. Dann erneut für mindestens 4 Stunden oder über Nacht einfrieren. - Danach Schokolade und Kokosöl in einem Wasserbad schmelzen. - Anschließend Eis aus der Form lösen und mit Schokolade überziehen. Zum Schluss mit gefriergetrockneten Erdbeeren garnieren, für 1 Minute auf einem Gitter oder Backpapier trocken bzw. abtropfen lassen und zurück in den Gefrierer geben. Veganes Eis am Stiel Peanut Butter Karamell - Vorbereitungszeit: 30 Minuten - Kühlzeit: 4 Stunden - Schwierigkeitsgrad: leicht - Menge: 6 Portionen Zutaten Eis - 100 g Cashewkerne (über Nacht eingeweicht) - 200 ml Kokosmilch - 3-4 EL Agavendicksaft - 1 EL Kokosöl -  1/­­2 TL Vanille - 1 Prise Salz - 1 TL Erdnussmus Zutaten Toppings - 200 g Vegan Classic Cacao 44 % - GEPA - 1 TL Kokosöl - je 3 EL Erdnussmus + Cashewmus + Agavendicksaft - 1/­­2 TL Vanille Zubereitung - Alle Zutaten für das Eis in einem Hochleistung für 1-2 Minuten cremig mixen. - Für das Karamell Cashewmus mit Agavendicksaft und Vanille cremig rühren. - Danach je ein Holzstiel in die Eisformen stecken und je 1 TL Erdnussmus auf dem Boden der Form streichen. - Anschließend die Eisformen mit der Eis-Masse befüllen, sodass etwa ein 1/­­2 cm frei bleibt. - Dann je 1 TL Karamell darauf streichen und für 4 Stunden oder über Nacht in den Gefrierschrank geben. - Danach Schokolade und Kokosöl in einem Wasserbad schmelzen. Die vegane Magnum Alternative vorsichtig aus der Form lösen und komplett mit der Schokolade überziehen. - Anschließend für 1 Minute auf einem Gitter oder Backpapier trocken bzw. abtropfen lassen und zurück in den Gefrierschrank geben. Du hast keine Zeit und willst dein veganes Magnum Eis am Stiel direkt schlemmen? Lange hat es gedauert, aber was bekanntlich lange währt, wird gut: Das vegane Magnum-Eis kann definitiv mit dem konventionellen mithalten und überzeugt mit einer knackigen Schokoladen-Hülle und Mandel-Stückchen. Schau doch mal im Supermarkt vorbei. Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Diese Artikel könnten dich auch interessieren: - Veganes Eis im Supermarkt - Vegane Schokobrownies - Gesunde Smoothies - Veganes Eis selber machen - Tropische Smoothie Bowl - Veganes Eis am Stiel - Erfrischungsgetränke selber machen - Vegane Limonaden für heiße Tage - Roh vegane Schokotarte mit Beeren - Rezepte veganisieren Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch!

Gesunde und schnelle Mahlzeiten von Huel

20. Juli 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Gesunde und schnelle Mahlzeiten von Huel Heute stellen wir dir Huel vor. Huel steht für Human + Fuel (Mensch + Kraftstoff) und bietet dir vollwertige Nahrungsmittel, die super nährstoffreich, praktisch, günstig und vegan sind. Als Pulver, Ready-to-drink und Riegel bekommst du hochwertiges Protein, essenzielle Fettsäuren, Kohlenhydrate und Ballaststoffe, sowie alle 26 unverzichtbaren Vitamine und Mineralstoffe in einem einzigen Produkt.  Inhaltsverzeichnis: - Unternehmensvorstellung - Vollwertige Nahrungsmittel vegan - Pulver - Ready-to-drink - Riegel Unternehmensvorstellung Julian Hearn, Gründer und CMO (Chief Marketing Officer) von Huel. (C) Huel Im Juni 2015 hatte Julian Hearn ein Ziel: Die perfekte Mahlzeit finden - nährstoffreich, praktisch, günstig und ohne negative Auswirkungen auf Tiere und Umwelt. Ich wollte ein Unternehmen schaffen, das für den Planeten, seine Mitarbeiter und vor allem für seine Kunden das Richtige tut. Ich wollte eine Marke entwickeln, mit der Menschen gern in Verbindung gebracht werden.Julian Hearn Vollwertige Snack Riegel von Huel Da wir heutzutage oft gestresst sind und es eilig haben, fällt vielen eine gesunde, ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung schwer. Die meisten Menschen essen dann Junkfood oder Fertigprodukte, was eine schnelle, aber sehr ungesunde Lösung ist. Mit Huel sollen die Menschen endlich eine Mahlzeit finden, die schnell zubereitet, vollwertig und nährstoffreich ist und das alles mit minimalen Umweltauswirkungen, praktisch und erschwinglich. Fast Food. Kein Junk Food. Huel wurde von dem Ernährungswissenschaftler und -berater James Collier B.Sc. (Hons.) entwickelt und von zahlreichen Ernährungswissenschaftlern und -beratern gelobt. ,,Als Ernährungsberaterin finde ich richtiges Essen ideal. Huel Produkte enthalten echte Zutaten wie Hafer, Kokosöl, Erbsenprotein. Gleichzeitig können sie einfach zubereitet werden und eignen sich für unterwegs. Andere Produkte auf dem Markt enthalten oft Füllstoffe und es mangelt ihnen an den Phytochemikalien, die in vollwertigen Lebensmitteln oder Huel vorkommen. Michelle Meyer, zertifizierte Ernährungsberaterin (RD) Das Team von Huel besteht aus erfahrenen Ernährungswissenschaftlern und Produktentwicklern. Sie entwickeln die Produkte mit größter Sorgfalt und verwenden nur die besten Zutaten in bester Qualität. Natürlich werden auch die Anlagen und Maschinen regelmäßig nach strengsten Sicherheitsstandards und -vorschriften geprüft. Vegane Nahrungsmittel von Huel Vollwertige Nahrungsmittel vegan Alle Produkte von Huel sind vegan, was auch der Grund dafür ist, dass der CO2-Fußabdruck geringer ist, als bei tierischen Produkten. Sie basieren auf pflanzlichen, nachhaltigen Zutaten wie Hafer, Erbsen, Reis, Leinsamen, Kokosnuss und Sonnenblumen. Die Produkte von Huel sind lange haltbar, benötigen kaum Verpackungsmaterial und produzieren deshalb nur wenig Müll. Auch die Nebenprodukte der Rohstoffe werden weitgehend wiederverwendet, damit auch in der Lieferkette möglichst nichts verschwendet wird. Die Produkte sind außerdem zuckerarm, getechnikfrei, enthalten weder Nüsse noch Soja oder Palmöl. Auch der Preis überzeugt: Huel gibt es schon ab 1,30 EUR pro Mahlzeit mit 400 kcal.  Vollwertige Nahrungsmittel von Huel Die Produkte sind super für unterwegs, wenn du es eilig hast und nur wenig Zeit bleibt, gesund zu kochen. Übrigens: Jeder Neukunde bekommt ein Huel T-Shirt und einen Shaker (den nur bei Bestellung des Pulvers) kostenlos dazu! Huel Pulver als vollwertige Mahlzeit in Pulverform Das Pulver gibt es in drei verschiedenen Varianten. Das Huel Pulver v3.0 gibt es ab 60,80EUR (zwei Packungen á 1760 Gramm). Es enthält Alle 26 essenziellen Vitamine und Mineralstoffe in optimaler Menge, Kombucha und Acerola (Natürliche Lieferanten von B-Vitaminen und Vitamin C), Pro- und Präbiotika, 29 g hochwertiges Protein und weniger als 1% Zucker. Das Pulver mischt du einfach mit Wasser oder pflanzlichen Milchalternativen in dem dazugehörigen Shaker und fertig ist deine vollwertige, gesunde und leckere Nährstoffbombe! Erhältlich in den Sorten: Vanille, Berry, Schokolade, Banane, Kaffee, Minz Schokolade und ohne Geschmackszusatz. Die Huel Black Edition gibt es ab 68,70EUR zu kaufen (zwei Packungen á 1530 g). Das Pulver enthält 50 % weniger Kohlenhydrate, 33 % mehr Protein, keine künstlichen Süßungsmittel und ist außerdem glutenfrei. Erhältlich in den Sorten Vanille und Schokolade. Das Huel Professional v3.0 gibt es ab 63,80EUR zu kaufen (zwei Packungen á 1750 g). Es ist Charge-getestet von Informed-Sport und für Profisportler geeignet. Erhätlich in der Sorte Vanille. Ansonsten ist es identisch mit dem Huel v.3.0. Ready-to-Drink von Huel Ready-to-Drink mit 26 essentiellen Vitaminen & Mineralstoffen Du möchtest einen fertigen Drink haben, der dir alle wichtigen Nährstoffe liefert? Kein Problem, der Huel Ready-to-Drink ist lecker, nahrhaft und preiswert und du bekommst alle wichtigen Nährstoffe direkt in einer Flasche! Er enthält langsam freisetzende Kohlenhydrate mit niedrigem GI, welche dich den ganzen Tag lang mit Energie versorgen. Außerdem enthält jede Flasche stecken 20 g hochwertiges pflanzliches Protein mit optimalem Aminosäureprofil. Dein Körper erhält 26 essentielle Vitamine und Mineralstoffe, sowie Omega-3, Omega-6 und einfach ungesättigten Fettsäuren. 12 Flaschen kosten 46,70EUR (eine Flasche enthält 500ml). Erhältlich in den Sorten Schokolade, Vanille und Berry. Huel Riegel vegan und glutenfrei Riegel von Huel Der unverwechselbare Huel Riegel v3.1 ist ein sättigender, leckerer und vollwertiger Snack zu jeder Tageszeit! Jeder Riegel liefert dir 200 kcal und eine ausgewogene Mischung aus Kohlenhydraten, 12g Protein, essenziellen Fettsäuren, Ballaststoffen und Phytonährstoffen. Wie alle Huel Produkte versorgt auch er dich mit allen 26 essenziellen Vitaminen und Mineralstoffen. Die veganen Schokostückchen machen ihn ganz besonders lecker! Außerdem ist er glutenfrei, da er mit glutenfreiem Hafermehl hergestellt ist. Erhältlich in den Sorten Himbeere & Weiße Schokolade, Erdnussbutter, Schokolade, Salz-Karamell, Schokolade-Orange und Kaffee-Karamell. Zwei Packungen á 15 Riegel kosten 51,00EUR. Sechs Geschmacksrichtungen stehen zur Auswahl Fazit: Wir finden, Huel ist eine tolle Möglichkeit, eine vollwertige Mahlzeit zu sich zu nehmen, wenn man gerade keine Zeit hat, ausgiebig zu kochen. Die Zutaten und Nährwerte sind unfassbar gut und das macht Huel so einzigartig! Kaufen kannst du die Produkte im Online Shop von Huel. Außerdem gibt es einen tollen Studentenrabatt! Als eingeschriebener Student sparst du 10% auf deine Bestellung bei Huel. Ready-to-Drink von Huel Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Diese Artikel könnten dich auch interessieren:  - Vegane Rezepte für jeden Anlass - Vegane Onlineshops Top 10 - Alternativen zu Milch und Sahne - Vegane Quarkalternativen - Vegane Bücher - Nutrition Online-Masterklass Kochkurs - Vitamin B12 kaufen - Unternehmensvorstellung The nu company - Rezepte einfach veganisieren - Vegane Joghurtalternativen

Vegan bei REWE

16. Juli 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Vegan bei REWE Der Handel mit veganen Produkten boomt auch bei REWE* und das Angebot wird immer größer. Fast jeder Supermarkt bietet derzeit eine Fülle an veganen Lebensmitteln in seinen Regalen an. Den Überblick zu behalten, ist da gar nicht so leicht. In ,,Vegane Lebensmittel aus dem Supermarkt geben wir dir eine Übersicht über deutsche Supermärkte und ihrem veganen Angebot. Du wirst überrascht sein, wie groß das Angebot an veganen Süßigkeiten ist. Obst und Gemüse, Getreide, Pasta, Hülsenfrüchte und Nüsse sind vegan, daher werden sie in dieser Liste der veganen Lebensmittel aus dem Supermarkt nicht zusätzlich aufgeführt.  Vegane Burger und veganes Eis haben wir außerdem separat für dich recherchiert. Im Folgenden stellen wir dir den Handelsriesen REWE* vor. REWE gehört zu den führenden Supermarkt-Ketten in Deutschland - Du wirst sehen, das macht sich auch in seinem veganen Angebot bemerkbar. - REWE - der Großkonzern mit der nachhaltigen Mission - Gut informiert mit veganen Tipps von REWE - Was dich erwartet: Vegan bei REWE - Das vegane Angebot bei REWE - Schlemmen und Snacken - REWE´s süße Seiten REWE - der Großkonzern mit der nachhaltigen Mission Mit seinen über 10.000 Filialen ist REWE* eine der führenden, deutschen Supermarkt-Ketten. Zur REWE-Group gehören neben den Einzelhandelsfilialen auch die DER-Reisebüros, der toom Baumarkt und, was viele nicht wissen, sogar Penny. Auch im europäischen Ausland hat sich die REWE-Group mittlerweile etabliert. Da ist es kein Wunder, dass sich auch das Angebot des Supermarkt-Riesen stetig wandelt und vergrößert. REWE wirbt als Unternehmen mit Modernität, Nachhaltigkeit und der Nähe zu seinen Kunden. Und tatsächlich steckt in diesem Großkonzern mehr, als auf den ersten Blick zu erahnen ist. So engagiert sich REWE beispielsweise mit dem Verein ,,5 am Tag dafür, Kindern und Jugendlichen eine gesunde Ernährung nahe zu bringen oder vermittelt sozial benachteiligten Jugendlichen gemeinsam mit dem Patenschaftsprogramm ,,Ehrensache Praktika und Einstiege ins Berufsleben. Auch in der regionalen Landwirtschaft wird tatkräftig unterstützt. Mit ihrer Eigenmarke REWE Bio unterstützen sie lokale Produzenten und fördern dadurch das ökologische Bewusstsein. Somit kannst auch du bei deinem Einkauf ein wenig auf soziale und ökologische Gerechtigkeit Einfluss nehmen. Gut informiert mit veganen Tipps von REWE Wie Edeka setzt auch REWE auf eine starke Internetpräsenz für seine Kunden. Auf der Homepage findest du neben dem aktuellen Angebot, Marktfinder und Online-Shop noch viele weitere Highlights. Neben dem angebotenen Abhol- und Lieferservice liefert die Homepage Informationen rund um eine gesunde Ernährung sowie dazugehörige Rezeptvorschläge mit seinen Produkten. Unter anderem findet sich hier ebenfalls eine große Sammlung von Artikeln über den Veganismus. ,,Infos für den veganen Lebensstil und ,,So klappt die Umstellung sind nur zwei von vielen, ausführlichen Leitartikeln rund um diese Ernährungsform. REWE setzt hierbei auf fachmännisch aufbereitete Informationen von Ernährungsexperten, die leicht verständlich und gut umsetzbar sind. Zudem sind die vorgeschlagenen Rezepte abwechslungsreich und farbenfroh und es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Mit einem veganen Wochenplan wird Einsteigern die Umstellung leichter gemacht. (C)Think Vegan(C)Think Vegan(C)Think Vegan Was dich erwartet: Vegan bei REWE Neben der Eigenmarke REWE Bio findest du verschiedenste Hersteller in REWE´s Sortiment. Wie schon erwähnt, vergrößert sich nicht nur das Unternehmen, sondern auch sein Angebot - und dadurch auch die Vielfalt an seinen veganen Produkten. Alpro, Tukan Tofu und vegane Lebensmittel von der Rügenwalder Mühle sind nur einige der zahlreichen Marken, die der Supermarkt-Riese in seinen Regalen stehen hat. Verschiedenste Pflanzendrink-Sorten, Käsealternativen, Fleischersatzprodukte und vieles mehr warten auf dich. Von den bekannten Marken Veganz, Vantastic Foods, Bedda und Garden Gourmet füllen diverse Produkte die Regale. Für jeden Geschmack und Wunsch ist etwas dabei und je nach REWE-Filiale variiert das Angebot, sodass du immer wieder Neues entdecken kannst. (C)Think Vegan Das vegane Angebot bei REWE Wie du siehst, für das vegane Schlemmerherz ist im REWE* Supermarkt gesorgt, egal ob zum Frühstück, Mittag- oder Abendessen. Im Folgenden stellen wir dir ein paar Produktkategorien und dafür beispielhafte Produkte aus den REWE-Regalen vor. Von den klassischen Trockenprodukten wie Nudeln, Hülsenfrüchte oder Reis sehen wir in unserer Auflistung ab. Du möchtest lieber vegane Unternehmen und Start-ups unterstützen, dann schau mal im Shop vorbei. Hier haben wir zahlreiche Angebote für vegane Lebensmittel für dich zusammengestellt. Aber Achtung: Die Liste dient nur zur Veranschaulichung und hat nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. Joghurt- und Milchalternativen - Alpro Hafer-Drink - Alpro Mandeldrink - Alpro Sojajoghurt - Alpro Kokosnussjoghurt - Alpro Fruchtjoghurt (div. Sorten) - Alpro Skyr Style Natur - Alpro Sojacuisine - Alsan Bio Margarine - Berief Soja Bio-Drink Soja-Reis - Berief Soja Bio-Drink Natur - Joya Frischer Haferdrink - Kölln Smelk Haferdrink - Küchle San-apart Schlagsahne - Oatly Bio Hafer-Drink Vanille - Oatly Hafer Cuisine - REWE Bio Sojadrink mit Calcium - REWE Bio Hafer-Sojadrink mit Calcium - REWE Bio Reisdrink + Calcium - REWE Bio Sojaghurt Natur - REWE Beste Wahl Sojajoghurt Frucht (div. Sorten) Veganer Käse, Tofu, Frischkäse und Aufstriche - Bionor Culinessa Toskana-Creme - Bio Zentrale Brotaufstrich - King Cuisine Triple Hummus - Noa Hummus - Noa Brotaufstrich Bohne - Planet Nature Bio Aufstrich - REWE Bio Streichcreme Toskana - REWE Bio Streichcreme Rote Bete-Meerrettich - REWE Bio Tofu Natur - Simply V Veganer Reibekäse - Simply V Vegane Käsescheiben - Simply V Streichgenuss Frischkäse (div. Sorten) - Tukan Bio Tofufilets /­­Räuchertofu - Veganz Bio Hanfaufstrich - Wojnar´s Alles Bio Grünkern Aufstrich Fleischersatz, Nuggets und Burger - Bauckhof Bio Gemüse Burger - Berief Schinkenwurst - Bürger Vegane Maultaschen - Garden Gourmet Veganes Hack - Iglo Green Cuisine Vegetarische Hackbällchen - Like Meat Chicken - Like Meat Mini Frikadellen - Rügenwalder Mühle Vegane Pommersche - Rügenwalder Mühle vegane Schinkenspicker - Rügenwalder Mühle Vegane Mühlen Burger - Vantastic Foods Soja-Medaillons - Vantastic Foods Soy Jerky (div. Sorten) - Veggie Life Bio Pfund Gehacktes - Veggie Life Vegane Cevapcici - Veggie Life Veganes Gyros - Veggy Friends Salami - Vivera Veganes Schnitzel - Vivera Vegane Fischstäbchen - Vossko Peace Burger Fertigprodukte und Pizza - Barilla Pesto Basilico Vegan - Barilla Bolognese Soja - Bedda Vegane Mayo - Bionella Schokocreme - Brinkers La Vida Schokocreme - Follow Food Yoga-Pizza - Frosta Chilli con Quinoa Vegan - Garden Gourmet Veggie Lovers Pizza Vegan - Iglo Green Cuisine Chilli sin Carne - I Am Sport Vegan Protein - Maggi Dosenravioli mit Gemüsefüllung - Pfanni Süßkartoffelpüree - REWE Bio Pesto Verde - REWE Bio Pasta Sauce - REWE Bio Nuss-Nougat-Creme - REWE Bio Kartoffelpuffer - REWE Bio Vegane Salatmayonaise - Tante Fanny Frischer Quicheteig/­­ Tarteteig /­­Flammkuchenteig - Sacl? Pesto verde vegan - Veganz Bio Schokocreme - Veganz Pizza Verdura - Veganz Sandwichcreme - Vego Bio Nuss-Nougat Creme Schlemmen und Snacken - REWE´s süße Seiten Auch für die Naschkatzen unter den Veganern gibt es bei REWE einiges zu entdecken. Vor allem neue Marken wie Heimatgut aus Hamburg oder Breyers, die mit natürlichen Inhaltsstoffen und weniger Zucker arbeiten, sind eine echte Bereicherung auf dem veganen Nasch-Markt und natürlich beim Supermarkt-Riesen zu finden. Weitere Snacks und Schlemmereien findest du hier: - Alpro Soja-Dessert Zartbitter/­­Vanille - Almondy Choco Delish - Breyers Peanut Butter Eiscreme - Capri Eis - Flutschfinger - Heimatgut Erdnuss Quinoa Flips - Heimatgut Linsen Chips Rosmarin - Katjes Salzige Heringe - Katjes Wunderland - Magnum Vegan Classic - Nomoo Erdnusseis - Nomoo Mangoeis - REWE Bio Frucht Dorbet (div. Sorten) - REWE Beste Wahl Peanut Cookie Eis - REWE Beste Wahl Triple Choco - REWE Bio Reiswaffeln Zartbitter - REWE Bio Schokolade Nougat & Crisp - Ritter Sport Dunkel Voll-Nuss Amaranth Schoki - Veganz Hanfriegel - Veganz Schoko Bar - Veganz Protein Bar - Veganz Gummibärchen - Veganz Fizzy Cola - Veganz Bio Doppelkeks - Vego Haselnuss-Schokoriegel Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Dich interessiert, in welchem Supermarkt es ein veganes Angebot gibt und was dich dort erwartet? Dann könnten dich diese Artikel auch interessieren: - Vegane Lebensmittel aus dem Supermarkt - Vegane Lebensmittel aus dem Supermarkt - Teil 2: EDEKA - Vegane Produkte aus dem Supermarkt - Teil 1: REWE - Vegan bei Aldi -  Produktinnovationen im Discounterregal - Vegan bei tegut - Übersichtsliste mit über 1000 veganen Produkten - Vegane Lebensmittel bei Netto - Veganes Eis aus dem Supermarkt  - Vegane Onlineshops Top 10 - Angebote vegan im türkischen Supermarkt - Vegane Süßigkeiten aus dem Supermarkt * Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch!

fairfood Freiburg: fair vom Baum bis zu Dir

17. Juni 2020 Deutschland is(s)t vegan 

fairfood Freiburg: fair vom Baum bis zu Dir Fair , bio und ohne Verpackungsmüll : fairfood Freiburg steht für Nachhaltigkeit vom Baum bis zu dir, als Endverbraucher*in. Egal, ob du im Unverpacktladen um die Ecke einkaufst oder deine Nüsse im Pfandglas aus dem Bioladen holst.  Deshalb beziehen die Freiburger*innen ihre Nüsse und Trockenfrüchte nur direkt von Kooperativen, die sie persönlich kennen. Alle Produzent*innen bauen nach Bio- und Fairtrade-Standards an und verarbeiten direkt im Anbauland. fairfood Freiburg leistet Pionierarbeit in Sachen Unverpackt und Zero Waste Pfand und Mehrweg. Team in Freiburg Quelle: fairfood Rein veganes Sortiment aus der Manufaktur In der eigenen Manufaktur im Herzen Freiburgs verarbeiten die Röstmeister*innen von fairfood Freiburg die Nüsse mit Liebe, Zeit und Erfahrung. Jede Charge wird schonend von Hand geröstet und mit selbst entwickelten Gewürzmischungen verfeinert. Das rein vegane Sortiment reicht von naturbelassenen und gerösteten Nüssen über pures Nussmus bis hin zu Trockenfrüchten. Fairtrade-Zertifizierung Das Freiburger Team macht Nüsse fair. Dazu gehört neben der fairtrade-Zertifizierung auch, den eigenen Verpackungsmüll an allen Schnittstellen auf das nötigste zu reduzieren.  Zero Waste ist die Devise. Nach dem Motto ,,Pfand statt Plastik bietet fairfood Freiburg seine fairen Nüsse und das cremige Nussmus jetzt in wiederverwendbaren Joghurt-Pfandgläsern an. fairfood Freiburg ist fair von innen bis außen und gibt jedem Nüsschen einen Charakter. Wir stellen dir das gesamte Sortiment im Folgenden vor. Illustration: Karen Giesenow - www.giesenow.de Fairchain - was ist das?  Die Grundidee der fairchain besagt, dass Rohstoffe in den Ländern verarbeitet und veredelt wer- den, in denen sie angebaut und geerntet wurden. So bleibt die Wertschöpfung weitgehend im Herkunftsland und die Produkte können zu einem adäquaten Preis auf dem Markt angeboten werden. Auf diese Weise soll gewährleistet werden, dass die Erzeuger*innen angemessen an ihrer Ernte verdienen. Irrsinniger Weise ist das nämlich nicht die Normalität. Häufig werden die Rohstoffe direkt nach der Ernte exportiert und zu günstigeren Konditionen im Ausland verarbeitet.  So werden in Afrika angebaute Cashew beispielsweise zu 95% nicht in den entsprechenden Anbauländern verarbeitet. Stattdessen werden sie nach Asien exportiert, wo sie kostengünstiger, aber auch chemieintensiver und zu weniger menschlichen Bedingungen geschält und geröstet werden. Übrigens: Unter dem ,,Motto mit Bowls durchs ganze Jahr kannst du mit den Nüssen und dem Mus von fairfood Freiburg jeden Monat lecker kochen. Vegane Bowl Rezepte werden immer bunter und gesünder. Viele meinen, Buddha Bowls wären kompliziert, das muss aber nicht so sein. Vegane Buddha Bowls können unkompliziert und einfach zubereitet werden und sind gesund und vollwertig. Im Artikel How To zeigen wir dir, wie einfach das geht. Außerdem darfst du unsere bunten Bowls aus März, April oder Mai nicht verpassen. Die Fairchain bei fairfood Freiburg: 1.) Verarbeitung im Anbauland: Mit jedem Verarbeitungsschritt, den ein Produkt im Anbauland durchläuft, steigert sich der Marktpreis. So verdienen die Bauern an Cashew, die direkt nach der Ernte ins Ausland verschifft werden, nur den Rohwarenpreis. Werden die Nüsse dagegen im An- bauland selbst geknackt (im Fall von fair- food in Nigeria und in Burkina Faso), geschält, und getrocknet, verdienen die Bäuerinnen und Bauern wesentlich mehr an jeder Nuss. Außerdem schafft das zusätzliche Arbeitsplätze für die Bevölkerung. 2.) Aufbau von Produktionen: Jede Produktion, die nach fairen Standards arbeitet, zählt. Und es sind weltweit noch lange nicht genug. In den Produktionsstätten entstehen Arbeitsplätze und Know How. Mehr Menschen können vor Ort ausgebildet werden und die Autonomie der Bevölke- rung steigt, ihr Land selbständig zu bewirtschaften. 3.) Reduktion von Müll und Ressourcenverbrauch: Was in den Anbauländern fair, sauber und gut beginnt, sollte bis zu den Endverbraucher*innen weitergeführt werden. Deswegen beliefert fairfood Unverpackt-Läden mit Schüttware in Pfandeimern und Endkund*innen mit Nüssen im Pfandglas. Darüber hinaus bemüht sich das Team an allen Ecken und Enden des Unternehmens, möglichst klimaneutral und nachhaltig zu sein.  Quelle: fairfood Was bedeutet ,,fairtrade?  Unternehmen, die ,,fairtrade  zertifiziert sind, halten sich in allen Bereichen an das fairtrade - Regelwerk. Dieses definiert ökonomische, ökologische und soziale Kriterien für den Handel. Ökonomisch - Anforderungen an Händler*innen und Hersteller*innen: 1. Bezahlung von Fairtrade-Mindestpreis und Fairtrade-Prämie   2. Nachweis über Waren- und Geldfluss  3. Richtlinien zur Verwendung des Siegels  4. Transparente Handelsbeziehungen  5. Vorfinanzierung Ökologisch - Konsequenter Umweltschutz: 1. Umweltschonender Anbau ? 2. Schutz natürlicher Ressourcen ? 3. Verbot gefährlicher Pestizide ? 4. Kein gentechnisch verändertes Saatgut ? 5. Förderung des Bio-Anbaus durch den Bio-Aufschlag Sozial - Stärkung der Kleinbauern, Kleinbäuerinnen und Arbeiter*innen: 1. Organisation in demokratischen Gemeinschaften (bei Kooperativen)   2. Förderung gewerkschaftlicher Organisation (auf Plantagen) 3. Geregelte Arbeitsbedingungen  4. Verbot ausbeuterischer Kinderarbeit  5. Diskriminierungsverbot  Mango von fairfood fairfood Freiburg ist außerdem Bio-zertifiziert Was besagt das?  Ökologischer Landbau beinhaltet im Hauptgedanken das Wirtschaften im Einklang mit der Natur. Das wird durch folgende Maßnahmen erreicht: 1. kein Pflanzenschutz mit chemisch-synthetischen Mitteln,  2. Anbau wenig anfälliger Sorten in geeigneten Fruchtfolgen,  3. Einsatz von Nützlingen und mechanische Unkraut-Bekämpfungsmaßnahmen wie Hacken und Abflammen  4. keine Verwendung leicht löslicher mineralischer Düngemittel,  5. Ausbringen von organisch gebundenem Stickstoff vorwiegend in Form von Mist oder Mist- kompost,  6. Gründüngung durch Stickstoff sammelnde Pflanzen (Leguminosen)  7. Einsatz langsam wirkender natürlicher Düngestoffe;  8. Pflege der Bodenfruchtbarkeit durch ausgeprägte Humuswirtschaft  9. abwechslungsreiche, weite Fruchtfolgen mit vielen Fruchtfolgegliedern und Zwischenfrüchten 10. keine Verwendung von chemisch-synthetischen Wachstumsregulatoren Weil diese zehn Punkte für die Landwirtschaft nicht selbstverständlich sind, hält fairfood Freiburg bio-zertifiziertes Landwirtschaften für absolut notwendig. Was gibt es bei fairfood im Sortiment? Als das Unternehmen noch in den Kinderschuhen steckte, hieß fairfood Freiburg zunächst Cas- hew for You .  Denn alles begann damit, dass die Gründer eine Cashewproduktion in Nigeria, in Aku wieder belebten und aufbauten. Heute arbeiten in Aku über 30 Menschen, die mit dem Anbau, der Ernte und der Verarbeitung von Cashews ihre Existenz sichern können. Das Besondere an den Cashew aus Nigeria ist, dass sie vor Ort im Steinofen geröstet werden und damit einzigartig in Geschmack und Aroma sind. Projekt Burkina Faso Quelle: fairfood Die naturbelassene Cashew , die als unbehandelte ganze Nuss sowie als Bruch verkauft wird und auch in der Freiburger Rösterei veredelt wird, kommt aus Burkina Faso.  Diese Kooperative, die inzwischen über 140 Kleinbauernfamilien ernährt, erzeugt Cashews in Mischkultur mit Mangos. ,,Trees for Life Palästina Quelle: fairfood Die Mandeln , die fairfood aus Palästina bezieht, entstammen der Initiative ,,Trees for Life der PFTA (Palestine Fair Trade Association). Die PFTA verteilt jährlich 15000 Oliven- und Mandelbäu- me an Landwirt*innen, die ihr Land aufgrund der politischen Konflikte in der Westjordan Region verloren haben. Die PFTA vereint inzwischen 45 Kooperativen und 1400 Landwirte. Die Mandelsorte ,,Hassan al Assad wächst langsam und wasserschonend und überzeugt durch intensiven, herb aromatischen Geschmack. Slow Food vom Baum. Paranüsse von fairfood Die Paranüsse von fairfood Freiburg kommen aus dem Amazonasgebiet im Norden Boliviens . Die Ernte der Paranüsse ist relativ aufwendig, da Paranussbäume nicht kultiviert werden, sondern beliebig verteilt im Regenwald wachsen. So müssen die Sammler*innen die Nussfrüchte in freier Wildbahn aufsammeln. Quelle: fairfood Auch das Prozedere der Ernte, der Trocknung und der Vorbereitung für den Export ist relativ zeitintensiv. Alles in allem ist die Paranuss eine echte Regenwaldretterin, denn nur wenn der Regenwald geschützt wird, bleibt der Baumbestand stabil. Nur so sind die Ernte, der Export und die entsprechenden Einnahmen für die Menschen vor Ort gesichert. Wusstest du, dass der Paranussbaum bis zu 60 m hoch werden kann? Dass eine einzige Bienenart für die Befruchtung der Blüten sorgt und ein Regenwald Eichhörnchen die Samen vor Ort verbreitet? Auch der Paranussbaum ist echtes Slow Food, denn er blüht erstmalig nach 12 Jahren und braucht ca. 18 Jahre, um Früchte zu tragen.  Quelle: fairfood Quelle: fairfood Ananas aus Tansania Ebenso Slow Food und besonders sind die Ananas aus Tansania von fairfood Freiburg. Sie wer- den von ca. 300 Kleinbauernfamilien in Mischkultur mit Bohnen, Kochbanane, Kaffee und Maniok auf kleinen Feldern angebaut. Die Ananas werden von Hand geerntet, geschnitten und vor Ort schonend getrocknet. Die Trocknung selbst passiert maschinell, alles andere ist Handarbeit, um möglichst vielen Menschen einen Arbeitsplatz zu bieten. Neben der hohen Kindersterblichkeit und der dürftigen Infrastruktur in Tansania gibt es dort für die meisten Menschen kaum fundierte Aus- bildungen in Ackerbau und Landwirtschaft. Seit 1997 werden im Projekt CHEMA (Community Ha- bitat Environmental Management) tansanische Bäuer*innen in der Bio-Landwirtschaft ausgebildet. Um eine stabile Abnahme für die produzierten Früchte zu gewährleisten, hat das deutsche Han- delsunternehmen Kipepeo die Bio- und Fairtrade-Zertifizierung der Ware organisiert. Kipepeo bietet tansanische Ananas auf dem deutschen Markt an und zahlt den Erzeuger*innen überdurchschnittlich. Erdnüsse aus Shandong Erdnüssen aus Shandong in China Mit den Erdnüssen aus Shandong in China von fairfood Freiburg betreibst du als Endverbrau- cher*in aktive Entwicklungshilfe. Würde man bei einem Land wie China gar nicht erwarten, richtig? Ist jedoch Realität. Kleine landwirtschaftliche Kooperativen, wie die in Shandong, werden von der chinesischen Regierung im Gegensatz zu großen, industriell arbeitenden Betrieben nicht gefördert. Die großen Produzent*innen arbeiten leider mit hohem Einsatz von Düngemitteln, Pestiziden und Folien. Gerade deswegen ist es wichtig, Produkte von kleinen Kooperativen zu beziehen, die nach fairtrade-Kriterien anbauen und die Bio-Richtlinien befolgen. Die Erdnüsse der Kooperative in Shandong werden von dem Unternehmen Naturkost Weber abgenommen, das für jede erzeugte Tonne eine ordentliche Prämie an die Kooperative bezahlt. Diese kann von der Kooperative demokratisch nach eigenem Ermessen investiert werden. Datten von Fairfood Datteln aus Tunesien Die Datteln aus Tunesien von fairfood Freiburg werden von rund 170 kleinbäuerliche Familien in der Gegend rund um den Salzsee Chott El-Cherid an der Grenze zur Sahara nach ökologischen Standards angebaut. Nach der Ernte werden die Früchte vor Ort sortiert, gewaschen und bei maximal 65°C getrocknet. Die größtenteils weiblichen Mitarbeiter*innen erhalten dafür faire Löhne, Fortbildungen sowie täglich den kostenfreien Transport zum Arbeitsplatz.  Macadamia fairfood Die Königin der Nüsse, die Macadamia Und zu guter Letzt: die Königin der Nüsse, die Macadamia. Aktuell kommen die Macadamia- nüsse von fairfood Freiburg aus Kenia . Dort bauen Kleinbäuer*innen aus der Region um den Mount Kenya die Macadamianüsse nach ökologischen Standards in Mischkultur mit anderen Bio- Naturprodukten an. Nach der Ernte werden die Nüsse in räumlicher Nähe zu den Farmen direkt verarbeitet, sodass die Transportwege kurz und die Nüsse frisch bleiben. Zudem sichert die Ver- arbeitung vor Ort Arbeitsplätze und Einkommen im ländlichen Raum. Kooperative in Ruanda Im Neuaufbau inbegriffen ist eine weitere Kooperative in Ruanda. Auch wenn das unfassbar viel Arbeit mit sich bringt, lohnt es sich langfristig für unserer Partner*innen in den Anbauländern. Deswegen beginnt fairfood Freiburg aktuell damit, in Ruanda nicht nur die Plantagen für eine Macadamia-Produktion bepflanzen zu lassen, sondern arbeitet mit den Farmer*innen vor Ort auch daran, eine Kooperative aufzubauen, die sich selbst verwalten soll.  Quelle fairfood Lust zu knabbern?: Manche Röstungen, Cashew und Paranüsse und die Nussmuse von fair- food Freiburg findest Du im nachhaltigen Pfandglas direkt bei deinem Alnatura um die Ecke.  Außerdem lohnt es sich im Unverpacktladen deiner Wahl nachzuhaken, welche Produkte der Freiburger geführt werden.  Und natürlich kannst Du auch online bestellen und dir nach Hause holen, was dich anlacht. Direkt vom Baum zu dir mit fairfood Freiburg. Buddha Bowl Erdnuss Bowl mit Ananas REZEPT BUDDHA BOWL MIT ERDNUSSSAUCE UND ANANAS Diese Buddha Bowl besteht aus buntem Gemüse, Erdnüssen und getrocknetem Ananas. Diese bekommst du bei fairfood im Shop. Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Das könnte dich auch interessieren - Kreiere vollwertige vegane Buddha Bowls - Buddha Bowl März - Vegane Rezepte für jeden Anlass - Die Bowl Masterclass - Vegane Bücher - Öle für jeden Anlass - Vegane Buddha Bowl  - Tropische Smoothiebowl  - Vegan Foodporn - nicht nur die Bilder sind zum Anbeißen - 2020 vegan werden Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch! 

VEPROSA - Vegane Protein Sauce

17. Januar 2021 Deutschland is(s)t vegan 

VEPROSA - Vegane Protein Sauce Bestimmt kennst du die Saucendebatte: Sportler beklagen sich oft, dass die Sauce meistens der ungesunde, fetthaltige und kalorienreiche Part eines Gerichtes ist. Gesundheitsbewusste werfen erst einmal einen Blick auf die Zutatenliste und was stellen Sie dann fest? In Fertigsaucen und -dips sind oft viele künstliche Zusätze, Zucker und weitere fragwürdige Inhaltsstoffe enthalten. Wir zeigen dir heute die Vegane Protein Sauce von VEPROSA, die zeigt, dass es auch anders möglich ist. Wir setzen der Saucendebatte ein Ende!Alissa + Dominik von VEPROSA ,,Schluss mit der Saucendebatte! dachten sich Alissa und Dominik bei der Gründung von VEPROSA - einer Veganen Protein Sauce in Bioqualität. VEPROSA - Vegane Protein Sauce Die beiden Gründer des Food Startups wollten ein gesundes veganes Saucenpulver ohne Schnickschnack und mit hochwertigen pflanzlichen Proteinen entwickeln. Die beiden sind leidenschaftliche Hobbysportler und verzichten als gesundheitsbewusste Veganer auf künstlich gesüßte Proteinshakes. Dabei setzen sie auf eine vollwertige pflanzliche Ernährung. Die Intention bei der Entwicklung der Sauce war es, ein proteinreiches Produkt im herzhaften Bereich zu kreieren, das sich gut in eine ausgewogene vegane Mahlzeit integrieren lässt. So entstand VEPROSA und steht somit für eine Vegane Protein Sauce. Die Vegane Protein Sauce soll jedem schmecken, egal ob vegan oder Mischköstler, jung oder alt, Gelegenheitskoch oder Gourmet. VEPROSA ist auch eine gesunde Alternative zu herkömmlichen Saucenpulvern mit fragwürdigen Inhaltsstoffen und ein super Upgrade für dein veganes Gericht, denn VEPROSA verzichtet bewusst auf Farb-, Konservierungs- und Süßstoffe, Zuckerzusatz sowie Gluten. Außerdem ist die Vegane Protein Sauce mit dem Bio-Siegel zertifiziert. Produkte von VEPROSA Das erste Produkt Italienische Tomate von VEPROSA ist eine Tomatensauce, die mit vielen Kräutern und Gewürzen verfeinert wurde. Die Vegane Protein Sauce dient als Basis für viele Gerichte, denn sie ist vielseitig einsetzbar. Hierzu veröffentlicht VEPROSA immer wieder neue vegane proteinreiche Rezepte: Egal ob klassisch zu Pasta oder Pizza, im Brotteig, in Linsengerichten oder in türkischen Spezialitäten. Die Sauce ist vielseitig einsetzbar und wertet deine Lieblngsgerichte auf. Außerdem kannst du auch Aufstriche, Dips oder Salate damit zubereiten. Die Vegane Protein Sauce ist in unter 3 Minuten mit Wasser zubereitet und somit ideal für zu Hause sowie unterwegs. Zudem sorgt der enthaltene Komplex aus Lupinen- und Reisprotein für eine hohe Bioverfügbarkeit und eine schnelle Sättigung. Die zweite ,,Helle Sauce ist bereits entwickelt und steht kurz vor dem Launch. Diese ist eine vegane Alternative zu einer Rahmsauce, denn helle Saucen passen hervorragend zu SPätzle, Schupfnudeln, Knödeln, Geschnetzeltem, Pilzen und Gemüse. Außerdem passt sie als veganer Béchamelersatz zu Lasagnen oder Quiches. Nun haben wir dir noch zwei vegane Rezepte mit VEPROSA kreiert: eine Vegane Pizza Margherita und Vegane Cigköfte. Viel Spaß beim Nachkochen! Vegane Pizza Margherita - Vorbereitungszeit: 60 Minuten - Kochzeit: 15 Minuten - Schwierigkeitsgrad: mittel - Menge: 2-3 Portionen Zutaten ,Teig - 200 ml Wasser (warm) - 15 g frische Hefe -  1/­­2 TL Rohrohrzucker - 1 EL Olivenöl - 1 TL Salz - 350-380 g Mehl Zutaten ,Tomatensauce - 50 g Veprosa - Vegane Protein Sauce ,Italienische Tomate - 300 ml Wasser - 200 ml passierte Tomaten - Cherrytomaten Zutaten ,Cashew-Mozzarella - 300 ml Wasser - 50 g Cashewkerne (eingeweicht) - 40 ml Sauerkrautsaft - je 2 EL Tapiokastärke + Hefeflocken +2 EL Öl (geschmacksneutral) - je 1 EL Agar-Agar Pulver + Zitronensaft - 1 TL Salz - Für den Teig Hefe und Zucker in warmen Wasser auflösen. Dann Öl sowie Salz einrühren. Das Mehl dazugeben und zu einem glatten Teig kneten. Danach abgedeckt an einem warmen Ort für 45 Minuten gehen lassen. - Anschließend alle Zutaten für die Tomatensauce (außer Cherrytomaten) miteinander verrühren. - Danach für den Cashew-Mozzarella alle Zutaten in einem Hochleistungsmixer cremig mixen. Dann in einem Topf unter Rühren aufkochen und anschließend bei mittlerer Hitze für 5 Minuten eindicken lassen. Dabei ständig umrühren. - Danach Pizzateig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und auf ein Backblech geben. - Anschließend Tomatensauce gleichmäßig auf dem Boden verteilen, Mozzarella löffelweise darauf geben. Dann Cherrytomaten halbieren und auf den Belag geben. Danach Pizza im vorgeheizten Backofen bei 200 °C etwa 20-22 Minuten goldbraun backen. Zum Schluss mit frischem Basilikum toppen. Cigköfte Rezept vegan - Vorbereitungszeit: 60 Minuten - Kochzeit: 15 Minuten - Schwierigkeitsgrad: mittel - Menge: 3-4 Portionen Zutaten ,Cigköfte - 200 g Couscous - 250 ml kochendes Wasser - 1 Zwiebel - 50 g Veprosa - Vegane Protein Sauce ,Italienische Tomate - 3 EL Olivenöl - 2 EL Tomatenmark - 1 EL Zitronensaft - Chiliflocken (optional) Restliche Zutaten - 1-2 Kopf Romanasalat - 1 kleine Zwiebel - 1 Zitrone - Petersilie - Granatapfelsirup Zubereitung - Couscous mit Wasser übergießen und für 5 Minuten ziehen lassen. - Dann Zwiebeln fein hacken und mit den restlichen Zutaten zum Couscous geben. Danach zu einer gleichmäßigen, leicht klebrigen Masse kneten, ggf. etwas Wasser oder Couscous dazugeben. - Anschließend mit feuchten Händen je eine walnussgroße Menge mit der Hand zusammendrücken und zu länglichen Cigköfte formen. - Dann mit Salatblättern, Zwiebel- sowie Zitronenscheiben, gehackter Petersilie und Granatapfelsirup servieren. Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Diese Artikel könnten dich auch interessieren: - Vollwertige vegane Buddha Bowls - Fünf vegane Buddha Bowls - Buddha Bowl mit Erdnusssauce + Ananas - Veganer Fleischersatz im Überblick - Veganes Kimchi Rezept - Veganen Aufstrich selber machen - Rezepte veganisieren - Öle zu jeden Anlass - Lebensmittel zur Stärkung des Immunsystems - Vegane Proteinrezepte Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch! Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit VEPROSA. Vielen Dank!

B Vitamine in der veganen Ernährung

12. Januar 2021 Deutschland is(s)t vegan 

B Vitamine in der veganen Ernährung Wenn du dich pflanzlich und abwechslungsreich ernährst, dann kannst du die meisten Vitamine und Nährstoffe gut über pflanzliche Lebensmittel abdecken. Aber auch Mischköstler sollten auf auf ihre Nährstoffzufuhr achten und im Winter genauso wie Veganer auf Vitamin D3 achten. Das sogenannte Sonnenvitamin ist für unseren Körper unverzichtbar. Vitamin D3 trägt zur normalen Funktion des Immunsystem bei, zur normalen Erhaltung unserer Knochen und Muskeln und vor allem in der kalten Jahreszeit haben viele Menschen einen Mangel, da das nötige Sonnenlicht fehlt. B12 und B Vitamine Du hast wahrscheinlich gehört, wie wichtig Vitamin B12 für eine gesunde Nervenfunktion und einen guten Stoffwechsel ist, aber was ist mit den anderen B-Vitaminen? Die Vitamine B1 (Thiamin), Vitamin B2 (Riboflavin), Vitamin B3 (Niacin), Vitamin B5 (Pantothensäure), Vitamin B6 (Pyridoxin), Vitamin B7 (Biotin), Vitamin B9 (Folsäure) und Vitamin B12 (Cobalamin) sind alle sehr wichtig für einen gesunden Körper, einschließlich Stoffwechsel und Energie, Nervenfunktion, mentale Konzentration und gesunde Verdauung. Supplemente können hilfreich sein B Vitamine lassen sich in der Regel gut über die Ernährung abdecken. In Zeiten, in denen wir viel Stress haben und vermehrt Belastungen ausgesetzt sind, nicht die Muße oder Möglichkeit haben, ausgewogen zu kochen, lohnt es sich manchmal Nahrungsergänzungsmittel zu supplementären. Es kann sinnvoll sein, diese Vitamine durch hochwertige Präparate zu supplementieren, die es auch online auf Seiten wie Vitamin Versand 24 zu bestellen sind. Hier gibt es sowohl Tropfen als auch Kapseln. Wenn du dich schlapp und müde fühlst, können viele Gründe vorliegen. Es gibt Phasen im Leben, wo wir einfach mehr Bedarf ab B Vitamine haben. Auch in Phasen körperlicher Beanspruchung, zum Beispiel während des Muskelaufbaus, der Schwangerschaft oder Stillzeit sind Supplemente eine gute Unterstützung. Daher solltest du deinen Arzt oder einen Ernährungsberater aufsuchen, damit du die Ursache für deinen individuellen Zustand kennst und dann die Dosierung bestmöglich anpassen kannst. vegane Proteine Es müssen keine tierischen Produkte sein Die meisten Fleischesser verlassen sich auf tierische Produkte für ihre B-Vitamine, da diese in tierischen Lebensmitteln wie Milchprodukte, Hühnern, Fisch, Truthahn, Eiern, Schweinefleisch und rotem Fleisch enthalten sind. Was nicht viele wissen, die Tiere sind meist aus der Massentierhaltung und bekommen genauso wenige die notwendigen Vitamine. Daher werden Tiere in den meisten Fällen auch mit Supplementen versorgt. Aber genauso wie man kein Tier essen muss, um genug Proteine zu bekommen, so kann man sehr gut auch über pflanzliche Ernährung die B-Vitamine beziehen. Hier sind einige großartige Quellen für B-Vitamine, die in einer veganen Ernährung reichlich vorhanden sind:  Vitamin B1 (Thiamin)  Funktionen: wandelt Nahrung in Energie um, sorgt für gesunde Haare, Nägel und Haut, unterstützt den mentalen Fokus und die Gehirnfunktion.  Quellen: Bäckerhefe, Nährhefe, Koriander, Pinienkerne, Topinambur, Hibiskus-Tee, Wassermelone, Vollkornprodukte, Sojamilch, Sojabohnen, Reiskleie, Weizenkeime, Sonnenblumenkerne, Macadamianüsse (oder Butter), Tahini, Sesam, Spirulina, grüne Erbsen, die meisten Bohnen, Spargel. Vitamin B2 (Riboflavin)  Funktionen: erfüllt wichtige Aufgaben im Eiweiß- und Energiestoffwechsel.  Quellen: Trockenhefe, Löwenzahn, Getreidegräser, Vollkornprodukte, Mandeln, Sesam, Spinat, angereicherte Sojamilch, Spirulina, Pilze, Rübengrün, Quinoa, Buchweizen, Pflaumen. Vitamin B3 (Niacin) Funktionen: Muskel-Regeneration sowie die Erneuerung von Haut, Nerven und DNA, unterstützt die Bildung von Botenstoffen im Gehirn und die Verdauung. Quellen: Bäckerhefe, Nährhefe, Kaffee, Chilipulver, Spirulina, Erdnüsse, Erdnussbutter, Reiskleie, Pilze, Gerste, Kartoffeln, Tomaten, Hirse, Chia, Vollkornprodukte, Wildreis, Buchweizen, grüne Erbsen, Avocados, Sonnenblumenkerne, Tahini. Vitamin B5 (Pantothensäure) Funktionen: unterstützt den Energiestoffwechsel, die Synthese von Neurotransmittern, die Verringerung von Müdigkeit und die geistige Leistung. Quellen: Bäckerhefe, Nährhefe, Paprika, Pilze, Sonnenblumenkerne (und Sonnenbutter), Vollkornprodukte, Brokkoli, Pilze, Avocados, Tomaten, Sojamilch, Reiskleie, Süßkartoffeln. Crispy Sweet Chili Tofu Candy Lexa Vitamin B6 (Pyridoxin)  Funktionen: Hilft bei der Aufrechterhaltung der Homöostase, beugt Angstzuständen vor, indem es der Aminosäure Tryptophan hilft, sich für eine gesunde Nervenfunktion in Niacin und Serotonin umzuwandeln, sorgt für einen gesunden Schlafzyklus, Appetit und Stimmung. Wichtig für die Produktion roter Blutkörperchen und die Immunfunktion. Quellen: alle Sojaprodukte (wählen Sie gentechnikfreie), Bananen, Wassermelone, Erdnussbutter, Mandeln, Süßkartoffeln, grüne Erbsen, Avocados, Hanfsamen, Spirulina, Chiasamen, Bohnen, Reiskleie, Kichererbsen, Pflaumen, Weizenkeime, Sonnenblumensamen, Ananas, Kochbananen, Palmenherzen, Artischocken, Wasserkastanien, Kürbis, Rosenkohl, grüne Bohnen, Pistazien, Feigen, Knoblauch, Salbei, Paprika, Grünkohl. Vitamin B7 (Biotin)  Funktionen: Wandelt Lebensmittel in Energie um, senkt den Blutzucker durch die Synthese von Glukose, baut Fettsäuren ab, die für gesundes Haar, Haut und Nägel benötigt werden. Quellen: Mandeln, Chia, Erdnüsse, Süßkartoffeln, Erdnussbutter, Erdnüsse, Zwiebeln, Hafer, Tomaten, Karotten, Walnüsse. Vitamin B9 (Folsäure) Funktionen: Verschmilzt mit Vitamin B12 und Vitamin C zur Nutzung von Proteinen und ist für eine gesunde Gehirnentwicklung und für die Bildung roter Blutkörperchen unerlässlich, besonders wichtig für schwangere Frauen. Quellen: Spinat, Bohnen, Linsen, Spargel, Salat, Tomaten, Brokkoli, Avocados, Mangos, Orangen, die meisten Vollkornprodukte, Nährhefe, Bäckerhefe, Basilikum, Sojaprodukte, Erdnüsse, Artischocken, Kantalupe , Walnüsse, Flachs, Sesam, Blumenkohl, Tahini, Sonnenblumenkerne, Erbsen, Okra, Sellerie, Haselnüsse, Minze, Lauch. Vitamin B12 (Cobalamin) Vitamin B12, oder auch Cobalamin gennant, ist besonders wichtig für die Bildung roter Blutkörperchen, für den Zellwachstum und die Zellteilung, für die Bildung von DNA und RNA und für den Aufbau der Umhüllung der Nevenfasern. Es wird also schnell klar: Wir brauchen Vitamin B12 für viele wichtige Abläufe in unserem Körper, es ist also essenziell notwendig. Ein B12 Mangel kann dem Körper schaden und das Nervensystem angreifen. Besonders schwangere Veganerinnen müssen ihren B-12-Spiegel im Blick haben, denn ein B12 Mangel kann zu schwerwiegenden und irreversiblen Schäden beim ungeborenen Kind führen. Mehr Gesundheitstipps und hinreichende Infos vom erfahrenen veganen Ernährungsberaters Niko Rittenau in Bezug auf Vitamin B12 findest du im Artikel Vegane Ernährung Vitamin B12. Bis auf Vitamin B12 lassen sich alle B Vitamine sehr gut über die pflanzlichen Quellen beziehen. Wichtig ist, dass der Bedarf je nach Alter, Gewicht und körperlicher Verfassung bekannt ist und dass der Körper täglich mit den notwendigen Mengen versorgt wird. Das könnte dich auch interessieren - Ist vegane Ernährung gesund? - Vegane Nahrungsergänzungsmittel - Kurkuma - 5 gute Gründe und 5 tolle Marken - MSM - Organischer Schwefel aus Bambus von InnoNature - Haut, Haare und Nägel - Von Innen und Außen schön mit InnoNature - Interview mit InnoNature - Was du bei einer veganen Ernährung beachten solltest - Vitamin B12 Empfehlungen und Tipps - Abwechslungsreiche vegane Ernährung - so gehts - Vegan Klischee ade! Das Kochbuch - Supplemente im Herbst und Winter - welche sind wirklich sinnvoll?

Vegan ohne Soja

10. Dezember 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Vegan ohne Soja Wenn es um vegane Ersatzprodukte geht, denken die meisten immer an Tofu, Sojamilch und andere Sojaprodukte. Manche verteufeln Soja, da es einige bizarre Theorien über die Bohne gibt. So zweifeln manche daran, ob Soja wirklich gesund ist und ob es nicht eventuell für die Regenwaldabholzung verantwortlich ist. In unserem Artikel erfährst du mehr über die Soja-Mythen und ihren Wahrheitsgrad. Heute zeigen wir dir, dass es auch zahlreiche vegane Ersatzprodukte ohne Soja gibt. Falls du deine Sojaallergie hast oder einfach so auf Soja verzichten möchtest, können diese Produkte für dich interessant sein. Inhaltsverzeichnis: - Wie gesund Ersatzprodukte? - Fleischersatz ohne Soja - Milchalternativen ohne Soja - Ei-Ersatz ohne Soja - Joghurt- und Quarkalternativen ohne Soja - Honig-Ersatz sojafrei Wie gesund sind Ersatzprodukte? Immer wieder kommt die Frage auf, wie gesund denn vegetarische/­­vegane Ersatzprodukte sind. Häufig wird ihnen nämlich unterstellt, dass sie voller Chemie stecken, zahlreiche Geschmacksverstärker und ungesunde Zusätze enthalten und obendrein noch schlecht schmecken. Natürlich sollten industriell hergestellte Produkte nicht das Hauptnahrungsmittel sein und in Massen konsumiert werden. Das A und O ist eine ausgewogene, abwechslungsreiche und frische Ernährung. Es gibt mittlerweile aber eine große Auswahl an Ersatzprodukten, die gute Inhaltsstoffe haben und somit nicht so ungesund sind, wie tierische Produkte. Vor allem für Einsteiger ist das super, da viele bekannte tierische Produkte so einfach durch die vegane Version ersetzt werden können. Man muss tatsächlich auf fast nichts verzichten, es gibt vegane Käsealternativen, vegane Milchalternativen, vegane Joghurtalternativen, vegane Quarkalternativen, vegane Fleischalternativen und vieles mehr! Wie es aber für industrielle Produkte üblich ist, enthalten sie oft unnötigen Zucker und Fett und liefern weniger Nährstoffe, als frische Kost.  Deshalb sollten vegane Ersatzprodukte lieber nur in Maßen genossen werden, sie sollten maximal 20% deines täglichen Ernährungsplans ausmachen. Wenn du dir aber trotzdem dein wöchentliches veganes Schnitzel oder deinen täglichen veganen Aufstrich gönnen möchtest, findest du in den veganen Abteilungen deines Supermarktes eine recht große Auswahl an leckeren Produkten. Probiere dich einfach durch und schau, was dir am besten schmeckt. Denn nicht jedes vegane Schnitzel schmeckt gleich! Es gibt viele Unterschiede, je nach Marke und Hersteller. (C)Think Vegan In unseren Supermarktartikeln findest du eine große Auflistung leckerer veganer Ersatzprodukte aus dem Supermarkt! Die veganen Ersatzprodukte sind auf jeden Fall immer die bessere Alternative zu tierischen Produkten! Wir zeigen dir nun, welche sojafreien Produkte es gibt. Fakt ist, kein Ersatzprodukt ist zu 100% gesund. Du solltest sie immer in Maßen genießen und deine Ernährung ausgewogen gestalten. So musst du auch keine gesundheitlichen Nachteile befürchten. Interessante Artikel für dich: - Wie du deine Ernährung abwechslungsreicher gestalten kannst - Das gehört in die frische vegane Küche - Dein veganer Einkaufsplan Fleischersatz ohne Soja Mittlerweile boomt der Markt mit verschiedenen veganen Fleischalternativen. Auch Produkte ohne Soja sind keine Seltenheit mehr. Folgende sojafreien Alternativen gibt es: - Sonnenblumenhack - Erbsenprotein - Jackfruit - Lupinen - Pilze - Seitan - Hülsenfrüchte - Tempeh SonnenblumenHack von sunflowerFamily SonnenblumenHack Eine sojafreie Proteinbombe ist das sogenannte SonnenblumenHack aus Sonnenblumenkernen. Diese vegane Hackalternative ist ungewöhnlich, aber äußerst überzeugend im Geschmack und je nach Hersteller noch dazu regional. Das macht das Sonnenblumenhack zu einem der nachhaltigsten, veganen Fleischalternativen. Ein bekannter Hersteller dieser Hackalternative ist die Firma sunflowerFamily aus dem Allgäu. Von ihr haben wir schon verschiedene Produkte vorgestellt und getestet. Du interessierst dich für diesen veganen Fleischersatz und möchtest ein Rezept ausprobieren? Hier ein paar interessante Rezepte für dich:  - Vegane Bolognese ohne Soja - Veganer Frühlingsburger mit Sonnenblumenhack - Soja Alternative - Vegane Sonnenblumen Bolognese - Veganer Zwiebelkuchen mit Sonnenblumen-Hack - Gefüllte Zucchini mit Sonnenblumen-Hack Erbsenprotein Einige Fleischersatzprodukte basieren auf Erbsenprotein. Es ist reich an Eiweiß, B-Vitaminen, Ballaststoffen, Eisen, Magnesium und Folsäure und somit eine tolle Alternative zu tierischem Protein. Erbsenprotein eignet sich auch für Menschen mit einer Glutenunverträglichkeit und ist vielseitig einsetzbar. Auch die beliebte Fleischersatzmarke Beyond Meat setzt auf wertvolles Erbsenprotein in seinen Produkten. Im Supermarkt findest du außerdem vegane Bratwürstchen und veganes Curry Chicken von LikeMeat. (C) Rewe(C) Rewe Jackfruit Für Gerichte mit faserigem Fleisch wie Pulled Pork, Hühnerfrikasse oder auch Gulasch und Würstchen ist die Jackfruit die perfekte, vegane Fleischalternatve. In grünem Zustand ist die Jackfruit geschmacksneutral und lässt sich super mit Gewürzen verfeinern. Du möchtest mehr über die Jackfruit erfahren? Dann findest du in unserem Artikel ,,Jackfruits - Vegane Fleischalternative und Produkte aus der Jackfruit sicher Wissenswertes. Die Jackfruitsalate und Aufstriche von Sanchon sind super lecker. Du möchtest mehr über diese herzhaften Leckereien erfahren? In unserem Artikel ,,Glutenfreies Brot mit den Jackfruitsalaten von Sanchon nehmen wir die Salate einmal genauer unter die Lupe. Jackfruit am Baum von pixabay Lupinen Zu guter Letzt in der Reihe der Hülsenfrüchte: Die Süßlupine. Viele nennen sie die Sojabohne des Westens und ist hierzulande regional. Und das ist sie auch, ist sie doch wie die Sojabohne reich an Proteinen und lässt sich zu tollen veganen Fleischalternativen mit faseriger Konsistenz, aber auch zu veganen Joghurts und vielem mehr verarbeiten. Die Süßlupine ist ein wahrhaftes Wunder in der Küche, sowohl für herzhafte, vegane Fleischgerichte als auch für süße Speisen. In Supermärkten wie REWE oder Edeka lassen sich einige Würstchen, Steaks und mehr auf Lupinenbasis finden.  Ein kleiner Tipp als Nachtisch für deinen Grillabend: Hast du schon das Lupineneis von Made with Luve probiert? Zu finden beispielsweise bei Aldi Süd. Pilze Pilze sind ein hervorragender, veganer Fleischersatz und noch dazu leicht erhältlich. Der Klassiker unter den Pilzen als vegane Fleischalternative ist der Portobello Pilz. Er ist groß und lässt sich sehr gut marinieren und wie ein Patty braten. Shiitake Pilze sind in ihrer Textur dem Fleisch recht ähnlich und bringen geschmacklich Pepp in dein Gericht. Mit Austernpilzen und Pfifferlingen kann auch so einiges gezaubert werden und bei Champignons macht ein Hobbykoch nichts falsch, sie sind perfekt für Spieße auf dem Grill oder als Beigabe in Soßen.  Seitan Ein Highlight aus der asiatischen Küche ist Seitan. Es besteht zu 100% aus Weizeneiweiß, da es aus Gluten hergestellt wird. Mariniert wird es in seinem Grundrezept mit Sojasoße und Gewürzen. Von seiner Konsistenz her ist Seitan bissfest und leicht faserig, was es perfekt für Schaschlikspieße, Weihnachtsbraten und Schnitzel macht. Im Asialaden gibt es zudem Fake Chicken und Fake Ente aus Seitan, in Dosen schon fertig gewürzt und von der Textur her wie wirkliches Fleisch. Hülsenfrüchte Aus Hülsenfrüchten kann in der veganen Küche vieles gezaubert werden - unter anderem auch vegane Fleischalternativen. Gerade Bohnen sind sehr wandelbar und lassen sich auf viele, verschiedene Arten zubereiten. Sie schmecken dabei nicht nur gut, sie sind noch dazu eine Quelle für Proteine und Ballaststoffe und je nach Zubereitung sogar recht fettarm. Schwarze Bohnen oder Kidneybohnen eignen sich super als Basis für Bratlinge wie den Black Bean Burger. Dabei geben sie den Bratlingen eine feste und doch cremige Konsistenz. Wer als Fleischesser gerne Leberwurst auf sein Brötchen geschmiert hat, der findet in Bohnen die perfekte Zutat für seine vegane Leberwurst-Alternative. Tempeh Wer den leicht nussigen Eigengeschmack mag, für den ist Tempeh eine super, vegane Fleischalternative für Gerichte mit krossem, knusprigen Fleischersatz. Tempeh wird aus fermentierten Sojabohnen hergestellt und ist aus der indonesischen Küche bekannt. Er hat von Natur aus eine feste Konsistenz und lässt sich somit gut anbraten oder frittieren. Trotz seiner eigenen Note ist Tempeh vielseitig würzbar und als Highlight perfekt für Salate und Bowls.  Tempeh ist zwar kein Neuling mehr in unserer Küche, dennoch findest du ihn eher in gut sortierten Supermärkten mit großer Auswahl oder in Biosupermärkten. In unserem Artikel vegane Fleischalternativen findest du noch mehr Inspiration zum Thema pflanzlicher Fleischersatz und zusätzlich einige tolle Zubereitungstipps. Milchalternativen ohne Soja Auch Milchalternativen gibt es mittlerweile selbstverständlich ohne Soja. Hierzu zählen: - Mandel - Hafer - Kokos - Reis - Nuss - Erbse Mandeldrink Der Mandeldrink ist neben Soja und Hafer unter den veganen Standard-Milchalternativen eine der beliebtesten. Zwar kennt man diese Nussmilch schon etwas länger, doch als Kaffeemilch-Ersatz findet dieser Drink erst seit kurzem seinen Weg in die Cafés. Umso schöner, denn der Mandeldrink bietet nicht nur eine geschmackvolle Alternative zu Hafer und Soja. Anders als diese enthält Mandeldrink weniger Calcium, Fett und Eiweiß, dafür eine Menge Vitamine und Spurenelemente, die für eine vollwertige Ernährung sinnvoll sind. Mandeldrink Rewe Bio Haferdrink Der Haferdrink ist ein regionaler Renner, da für seine Herstellung Hafer aus Europa verwendet werden kann. Auch vom Haferdrink gibt es eine Fülle von Anbietern und Variationen auf dem Markt. Einen gesundheitlichen Mehrwert hat der Haferdrink nicht unbedingt, er ist jedoch recht nährstoffarm und kalorienreich. Zudem sind Getreidedrinksorten nicht glutenfrei und daher für Allergiker ungeeignet. Das tut seinem herrlichen Geschmack jedoch keinen Abbruch! Kokosdrink Als einzige, vegane Milchalternative darf sich die Kokosmilch auch weiterhin als ,,Milch bezeichnen. Kokosmilch enthält ganz viel Magnesium und Kalium. Ganz neu gibt es nun auch Kokosdrink, ein Getränk auf Wasser und Kokosnussfleisch-Basis, meist versetzt mit Zucker. Dieser Drink hat aufgrund des geringen Anteils an Kokosfleisch keinen gesundheitlichen, dafür einen geschmacklichen Wert und findet sich in vielen Supermärkten. nser Tipp: Für den Kaffee ist er durch seine wässrige Konsistenz eher ungeeignet, für Süßspeisen oder im süßen Frühstück kannst du ihn dafür umso besser verwenden. Versuche dich doch einmal an unserem Rezept für vegane Sonntags Blinis. Kokosdrink Bio Rewe Reisdrink Diese vegane Milchalternative ist eher unscheinbar und findet sich oftmals versetzt zu einem anderen Milchersatz im Supermarktregal: Kokos-Reis-Drink, Mandel-Reis-Drink. Anders als Getreidedrinks, Soja oder die Nussmilchsorten ist der Reisdrink für alle Allergiker geeignet, da er in reinem Zustand weder Gluten, noch Soja oder Nüsse enthält. Leider enthält der Reisdrink kaum eigene Nährstoffe, da zur Herstellung dieser veganen Milchalternative weißer, geschälter Reis verwendet wird. Dafür ist er kohlenhydratreich, enthält wenig Fett und Proteine. Reis Drink Bio Rewe Nussdrinks Momentan sind Nussdrinks stark im Kommen. Mit ihrer cremigen Konsistenz und dem natürlich nussigen Geschmack sind sie vor allem in der veganen Backstube eine Bereicherung, denn sie machen beispielsweise Nusskuchen noch leckerer! Sehr beliebt sind vor allem Haselnuss- und Macadamiadrink. Sie sind besonders reichhaltig an B-Vitaminen und Vitamin E, sowie Omega-3 Fettsäuren und gestalten so deinen Nährstoffhaushalt umso reicher. Der Macadamiadrink gilt hierzulande noch als Exot und findet sich nur in gut sortierten Supermärkten, wohingegen der Haselnussdrink sich seltener rar macht und mittlerweile in vielen Supermärkten auf dich wartet. Erbsendrink Du kannst es dir sicher vorstellen: Der Erbsendrink ist eine eiweißreiche Angelegenheit. Bei uns ist er sogar noch unbekannter und damit besonderer als der Lupinendrink, denn er kommt erstmals aus den USA. Bislang gibt es hierzulande nur den deutschen HerstellerPrincess and the Pea. Ansonsten kommt dein Erbsendrink aus den USA oder von der Marke Happea aus Lettland. Der Erbsendrink ist also eine Rarität.  Laut Hersteller findest du vor allem Vitamin A und D sowie Omega-3 und Eisen in dem hoch verarbeiteten Produkt. Inwieweit das Getränk aus der gelben Erbse ein Genuss ist? Finde es selbst heraus!  Erbsen Drink von Happea Mehr Details zu den verschiedenen veganen Milchalternativen sowie Infos zum Geschmack und zum Kauf findest du in unserem ausführlichen Artikel über vegane Milchalternativen zu Kuhmilch. Dort kannst du auch nachlesen, warum die Kuh Milch gibt und warum dies für uns Veganer*innen ethisch nicht vertretbar ist. Ei-Ersatz ohne Soja Das Geheimnis der natürlichen veganen Ei-Alternativen lautet? Du musst sie nur kennen! Die meisten der pflanzlichen Ei-Ersatzprodukte hast du garantiert in deinem Vorratsschrank - und wenn nicht, bekommst du sie problemlos in jedem Supermarkt online bei Vantastic Food*, Vekoop*,  ganio* oder im Rewe-Onlineshop*. Ab heute stehen sie in deinem veganen Einkaufsplan. Als beliebter Ei-Ersatz wird häufig Sojamehl verwendet. Doch es gibt so viele andere tolle Alternativen, die ähnliche Eigenschaften besitzen. Zu den Ei-Alternativen ohne Soja zählen: Fürs süße Gerichte: - Apfelmus - Zerdrückte Banane - Apfelessig und Natron - gequollene Leinsamen - gequollene Chiasamen - Nussmus Für herzhafte Gerichte: - Johannisbrotkernmehl - Speisestärke - Kichererbsenmehl - Kala Namak Apfelmus Ein echter Klassiker unter den Ei-Alternativen ist Apfelmus! Er hält hervorragend jeden feuchten Teig zusammen und sorgt zusätzlich dafür, dass dein Backwerk nicht so schnell trocken wird. Übrigens: Der Eigengeschmack vom Apfelmus ist nach dem Backen nur noch dezent vorhanden, sodass du dieses Ei-Ersatzprodukt auch in herzhaften Kuchen, wie zum Beispiel in Hefezöpfen verwenden kannst. Tipp: Ca. 70 g Apfelmus ersetzen ein Ei! Zerdrückte Banane Die Banane ist geschmacklich etwas intensiver, sodass sie sich sehr gut in süßen Backwerken macht. Wichtig ist, dass die Bananen möglichst reif sind und du sie gut zerdrückt in den Teig gibst. So kannst du auch an der Zuckermenge etwas sparen.  Tipp: Eine reife Banane ersetzt zwei mittelgroße Eier! Essig und Natron Essig und Natron als Ei-Ersatz klingt seltsam, funktioniert aber sehr gut, wenn der Kuchen besonders fluffig werden soll. Am besten verwendest du Apfel- oder Weißweinessig.  Tipp: Ein Esslöffel Essig und ein Teelöffel Natron ersetzen ein Ei! gequollene Leinsamen Braune und goldene Leinsamen sind perfekt als Ei-Ersatz geeignet. Am besten schrotest du Leinsamen vorher, dann liefert er wichtige Omega-3-Fettsäuren und lässt sich leichter verarbeiten. Das funktioniert übrigens in jedem Hochleistungsmixer! Tipp: Ca. 20 g geschrotete Leinsamen in 50 ml lauwarmem Wasser quellen. Dieses Gel ersetzt ein Ei. gequollene Chiasamen Chiasamen binden perfekt Rührteig, Keksteig sowie herzhaftes Backwerk. Darüber hinaus sind sie sehr gesund, da sie eine ganze Reihe Nähr- und Ballaststoffe liefern. Tipp: Ein bis zwei Esslöffel Chiasamen in drei Esslöffel Wasser einweichen und kurz quellen lassen. Dieses Gel ersetzt ein Ei. Nussmus Vermutlich hast du das ein oder andere Nussmus in deinem Vorratsschrank? Perfekt! Du kannst es jetzt auch als Ei-Alternative verwenden. Du solltest nur vorab bedenken, welches Nussmus für welchen Teig am besten geeignet ist. Erdnussmus ist geschmacklich etwas intensiver als zum Beispiel Mandelmus. Tipp: Drei Esslöffel Mandelmus ersetzen ein Ei. Johannisbrotkernmehl Johannisbrotkernmehl eignet sich sehr gut als Ei Ersatz und hat keinen Eigengeschmack. Es hat den Vorteil, dass es nicht nur kalt, also ohne Aufkochen bindet, sondern bei der Zubereitung von Gebäck vorher nicht mit Wasser angerührt werden muss.  Tipp: Ein Teelöffel Johannisbrotkernmehl ersetzt ein Ei. Speisestärke Kartoffelmehl oder Speisestärke kannst du aufgrund der guten Binde- und Klebeeigenschaften sehr gut als Ei-Ersatz verwenden. Zudem sind beide Stärke-Produkte sehr günstig und du benötigst relativ wenig, sodass sie lange halten. Tipp: Ein Esslöffel Stärke ersetzt ein Ei! Kichererbsenmehl Kichererbsenmehl wirkt emulgierend und bindet sehr gut. Besonders geeignet ist sie zum Beispiel das Mehl für vegane Omelette, zum Backen von Biskuitteig oder für die Zubereitung von Falafel oder Bratlinge.  Tipp: Ein Esslöffel Kichererbsenmehl mit zwei Esslöffel Wasser verrührt ersetzen ein Ei! Kala Namak Um den Geschmack von gekochten Eiern zu imitieren, kannst du Kala Namak verwenden. Das ist ein vulkanisches Steinsalzmineral, auch Schwefelsalz oder schwarzes Salz genannt. Das kann man gemahlen hervorragend zum Würzen verwenden, zum Beispiel in Gerichten wie veganem Rührei oder veganemEiersalat. Allerdings gilt hier, weniger ist mehr: Eine kleine Menge ist völlig ausreichend! MyEy EYGELB veganer Ersatz für Eigelb, BI MyEy EyGelb ist ein rein pflanzlicher Ersatz für Eigelb für die feine vegane Küche! Einfach ins Wasser und umrühren - fertig! Einfach, schnell und wirklich frisch, und das alles in BIO-Qualität! 1 Beutel EyGelb ersetzt rund 300 Eigelb (1000g Pulver + 5 Liter = 6kg) ZUTATEN: Maisstärke*, Lupinenmehl*, Maltodextrin*, Steinsalz, Gelbwurzpulver*, Schwarzsalz*, Geliermittel: Xanthan und Johannisbrotkernmehl*, Weißer Pfeffer gemahlen*, Aroma-Extrakt: Paprika (* = aus kontrolliert biologischem Anbau, EU /­­ Nicht-EU Landwirtschaft). Weitere Tipps zu den jeweiligen Produkten und Lebensmitteln, sowie zum Kauf und zur Verwendung findest du ausführlich in unserem Artikel vegane Ei-Alternativen. Joghurt- und Quarkalternativen ohne Soja Heutzutage gibt es auch einige tolle sojafreie Joghurt- und Quarkalternativen. Pflanzlicher Joghurt überzeugt nicht nur durch seinen milden Geschmack - er hat zudem auch eine tolle cremige Konsistenz. Dadurch ist er für die Zubereitung von herzhaften Dips, Desserts oder Kuchen gut geeignet. Zudem kannst du ihn natürlich auch einfach pur oder mit Früchten genießen. Pflanzliche Quarkalternativen können sehr gesund sein. Sie enthalten gesunde Fettsäuren und Ballaststoffe, die dem Körper gut tun. Vegane Quarksorten werden in der Regel mit Probiotika versetzt, die dem Quark den typischen, sauren Geschmack verleihen. Die pflanzlichen Quarkalternativen kannst du für die Zubereitung von Kräuterquark, Quarkspeisen, Käsekuchen verwenden oder einfach pur genießen. Es gibt sojafreien Joghurt- und Quarkersatz aus: - Mandel - Kokosnuss - Hafer - Hanf - Lupine Im Artikel Vegane Joghurtalternativen findest du 6 tolle vegane Joghurts (vier davon sind ohne Soja) und ein tolles Rezept, um deinen veganen Joghurt selbst herzustellen. Tolle pflanzliche Alternativen zu Quark kannst du im Artikel vegane Quarkalternativen finden. 4 von den dort erwähnten Produkten sind sojafrei und außerdem gibt es auch zwei leckere Rezepte für süßen und herzhaften Quark ohne Soja! Honig-Ersatz sojafrei Pflanzlicher Honigersatz ist eigentlich immer sojafrei. Die tolle Süßkraft vom Honig kann ganz einfach ersetzt werden. Zum Beispiel durch: - Trockenfrüchte - Ahornsirup - Zuckerrübensirup - Agavendicksaft - Reissirup - Kokosblütensirup - Löwenzahnsirup - Apfelsüße - Stevia Im Artikel vegane Honigalternativen zeigen wir dir die besten sojafreien veganen Honigalternativen, die es zu kaufen gibt. Außerdem kannst du mit dem einfachen Rezept deinen veganen Honig selber machen. Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Diese Artikel könnten dich auch interessieren: - Vegane Quiche ohne Soja - Pflanzliche Joghurtalternativen - Vegane Milchalternativen - Veganer Fleischersatz im Überblick - Tofu ohne Soja selber machen - Vegane Quarkalternativen - Vegane Spagetti Bolognese ohne Soja - Jackfruit - vegane Fleischalternative - Soja - die umstrittene Bohne - Vegan muss nicht teuer sein! - Rezepte veganisieren! - So kochst du nachhaltig - Unsere Tipps und Tricks Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch!

Vegane Ei-Alternativen

30. November 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Veganer essen keine tierischen Produkte und somit auch keine Eier. Es gibt aber auch immer mehr Mischköstler und Vegetarier, die bewusst auf Ei-Ersatz zurückgreifen. Es gibt natürlich viele gute Gründe vegane Ei-Alternativen zu verwenden. Die Haltungsbedingungen in der Massentierhaltung, das Entsorgen von Küken, Schadstoffe und gesundheitliche Gründe bewegen die Konsumenten dazu zunehmend Ei-Alternativen zu probieren. Dabei tauchen fast immer die gleichen Fragen auf: - Was kann ich anstatt Ei nehmen? - Wie ersetze ich Eier beim Backen? - Welchen veganen Ei-Ersatz kann ich beim Kochen nehmen?  - Was kann man statt Seidentofu nehmen? - Wie kann ich ohne Ei binden? Ja, es ist nicht von der Hand zu weisen: Hühnereier besitzen küchentechnisch gute Eigenschaften. Sie können Speisen binden, Wasser und Fett emulgieren, bestimmte Speisen auflockern und als Farb- und Geschmacksgeber fungieren. Aber: Das bekommen auch vegane Ei-Alternativen problemlos hin, und das ganz ohne Tier! Als Eier-Ersatz gibt es viele tolle pflanzliche Alternativen, die vielseitig eingesetzt werden können. Schau dir auch unbedingt diese Artikel zum Thema Ei und vegane Küche an: - Vegane Plätzchen ohne Ei - Buchtipp Vegan Backen - Veganes Backen ohne Ei - Mehlalternativen zum Backen und Kochen - Veganer Einkaufsplan In diesem Artikel erfährst du, welchen pflanzlichen Ei-Ersatz es gibt und was bei der Verwendung zu beachten ist. Außerdem verraten wir dir Rezepte, um vegane Spiegeleier, ein veganes Omelette und rein pflanzlichen Eiersalat herzustellen. Inhaltsverzeichnis: - Natürliche vegane Ei-Alternativen im Überblick - Veganer Ei-Ersatz: Fertigprodukte - Kochen und Backen ohne Ei - darauf musst du achten - Rezept: Vegane Spiegeleier - Rezept: Veganer Eiersalat Natürliche vegane Ei-Alternativen im Überblick Das Geheimnis der natürlichen veganen Ei-Alternativen lautet? Du musst sie nur kennen! Die meisten der pflanzlichen Ei-Ersatzprodukte hast du garantiert in deinem Vorratsschrank - und wenn nicht, bekommst du sie problemlos in jedem Supermarkt online bei Vantastic Food, Vekoop, ganio oder im Rewe-Onlineshop*. Ab heute stehen sie in deinem veganen Einkaufsplan. Apfelmus als Ei-Ersatz Ein echter Klassiker unter den Ei-Alternativen ist der Apfelmus! Er hält hervorragend jeden feuchten Teig zusammen und sorgt zusätzlich dafür, dass dein Backwerk nicht so schnell trocken wird. Übrigens: Der Eigengeschmack vom Apfelmus ist nach dem Backen nur noch dezent vorhanden, sodass du dieses Ei-Ersatzprodukt auch in herzhaften Kuchen, wie zum Beispiel in Hefezöpfen verwenden kannst. Tipp: Ca. 70 g Apfelmus ersetzen ein Ei! Banane als Ei-Alternative zum Backen Die Banane ist geschmacklich etwas intensiver, sodass sie sich sehr gut in süßen Backwerken macht. Wichtig ist, dass die Bananen möglichst reif sind und du sie gut zerdrückt in den Teig gibst. So kannst du auch an der Zuckermenge etwas sparen. Tipp: Eine reife Banane ersetzt zwei mittelgroße Eier! Essig und Natron machen den Kuchen fluffig Essig und Natron als Ei-Ersatz klingt seltsam, funktioniert aber sehr gut, wenn der Kuchen besonders fluffig werden soll. Am besten verwendest du Apfel- oder Weißweinessig. Tipp: Ein Esslöffel Essig und ein Teelöffel Natron ersetzen ein Ei! Seidentofu für Kuchen und Mousse Diesen Trick kennst du bestimmt bereits! Seidentofu eignet sich wunderbar, um Eier im Käsekuchen oder in Mousse au Chocolat zu ersetzen. Du musst dafür nur den Seidentofu cremig pürieren. Tipp: Ca. 50 g - 60 g Seidentofu ersetzen ein Ei! Haferflocken (C) Keimling Haferflocken zum Binden Das Gute an Haferflocken ist ihre Fähigkeit, deine Speisen ziemlich gut zu binden bzw. zu kleben. Durch den relativ neutralen Geschmack kannst du sie in herzhaften oder süßen Gerichten als Ei-Ersatz verwenden. Wichtig ist, dass du den Teig mit den Haferflocken etwa 15 Minuten ziehen lässt, damit sich alles gut miteinander verbinden kann. Tipp: Drei bis vier Esslöffel ersetzen ein Ei! Tomatenmark Bindemittel Ähnlich wie beim Essig klingt auch Tomatenmark als Ei-Alternative erst einmal seltsam. Tatsache ist aber, dass sich Tomatenmark sehr gut als Bindemittel eignet. Aufgrund des starken Eigengeschmacks empfehlen wir dir die Anwendung in herzhaften Gerichten, wie zum Beispiel in veganen Braten oder Bratlingen. Tipp: Ein Esslöffel Tomatenmark ersetzt ein Ei! Stärke als günstige Ei-Alternative Kartoffelmehl oder Speisestärke kannst du aufgrund der guten Binde- und Klebeeigenschaften sehr gut als Ei-Ersatz verwenden. Zudem sind beide Stärke-Produkte sehr günstig und du benötigst relativ wenig, sodass sie lange halten. Tipp: Ein Esslöffel Stärke ersetzt ein Ei! Sojamehl zum Backen Falls du keine Soja-Allergie hast, kannst du auch Sojamehl zum süßen oder herzhaften Backen verwenden. Zudem eignet es sich auch gut als Grundlage für Panaden und ist zucker- und glutenfrei. Tipp: Zwei Esslöffel Sojamehl mit einem Esslöffel Mineralwasser verrührt ersetzen ein Ei! Kichererbsenmehl zum binden Kichererbsenmehl wirkt emulgierend und bindet sehr gut. Besonders geeignet ist sie zum Beispiel das Mehl für vegane Omelette, zum Backen von Biskuitteig oder für die Zubereitung von Falafel oder Bratlinge. Tipp: Ein Esslöffel Kichererbsenmehl mit zwei Esslöffel Wasser verrührt ersetzen ein Ei! Pfeilwurzelmehl und Johannisbrotkernmehl Pfeilwurzelmehl und Johannisbrotkernmehl eignen sich sehr gut zum Backen und haben keinen Eigengeschmack. Johannisbrotkernmehl hat den Vorteil, dass es nicht nur kalt, also ohne Aufkochen bindet, sondern bei der Zubereitung von Gebäck vorher nicht mit Wasser angerührt werden muss. Tipp: Ein Teelöffel Johannisbrotkernmehl ersetzt ein Ei. Ein halber Teelöffel Pfeilwurzelmehl mit drei EL kaltem Wasser verrührt ersetzt ein Ei. Kichererbsenwasser | Aquafaba Wenn du demnächst Humus machst, brauchst du das eiweißhaltige Wasser aus der Kichererbsen-Dose nicht wegschütten. Du kannst aus dem Aquafaba veganen Eischnee machen und diesen für Kuchen, Gebäck oder Baisers verwenden. Das funktioniert natürlich genauso mit dem Einweichwasser von getrockneten Kichererbsen. Tipp: Einfach 10 Minuten mit dem Rührgerät aufschlagen und fertig ist der vegane Eischnee. Ca. 40 g Aquafaba ersetzen ein Ei. Veganer Ei Ersatz (C) Keimling Nussmus als Ei-Alternative Vermutlich hast du das ein oder andere Nussmus in deinem Vorratsschrank? Perfekt! Du kannst es jetzt auch als Ei-Alternative verwenden. Du solltest nur vorab bedenken, welches Nussmus für welchen Teig am besten geeignet ist. Erdnussmus ist geschmacklich etwas intensiver als zum Beispiel Mandelmus. Tipp: Drei Esslöffel Mandelmus ersetzen ein Ei. Chiasamen als gesunde Alternative Chiasamen binden perfekt Rührteig, Keksteig sowie herzhaftes Backwerk. Darüber hinaus sind sie sehr gesund, da sie eine ganze Reihe Nähr- und Ballaststoffe liefern. Tipp: Ein bis zwei Esslöffel Chiasamen in drei Esslöffel Wasser einweichen und kurz quellen lassen. Dieses Gel ersetzt ein Ei. Leinsamen Braune und goldene Leinsamen sind perfekt als Ei-Ersatz geeignet. Am besten schrotest du Leinsamen vorher, dann liefert er wichtige Omega-3-Fettsäuren und lässt sich leichter verarbeiten. Das funktioniert übrigens in jedem Hochleistungsmixer! Tipp: Ca. 20 g geschrotete Leinsamen in 50 ml lauwarmem Wasser quellen. Dieses Gel ersetzt ein Ei. Veganer Ei-Ersatz: Fertigprodukte Neben den natürlichen Ei-Alternativen kannst du natürlich auch Fertigprodukte kaufen. Damit kannst du backen und kochen und sie sind praktisch in der Anwendung. Veganes Ei-Ersatzpulver: MyEy EyGelb MyEy EyGelb ist ein rein pflanzlicher Ersatz für Eigelb für die feine vegane Küche! Einfach ins Wasser und umrühren - fertig! Einfach, schnell und wirklich frisch, und das alles in BIO-Qualität! Die Produkte sind ohne tierisches Fett, dafür mit viel Vitalität und Lebensfreude! Bereiten Sie Ihre traditionellen Gerichte wie gewohnt mit MyEy zu und erleben Sie unerschöpfliche Vielfalt auf eine neue Art und Weise! - vielseitig einsetzbar - geeignet zum Binden, Lockern und Anreichern von Speisen - einfache Zubereitung von Vorspeisen, Hauptgerichte, Desserts - Preis: 9,80- Euro | 200 g - kaufen Veganes Ei-Ersatzpulver: VegEgg von Arche Dieser vegane Ei-Ersatz von ARCHE eignet sich für Rührkuchen, Waffeln, Pfannkuchen, Aufläufe oder Gratins. Die Mischung ist sehr ergiebig, leicht anzuwenden und geschmacksneutral. Die Hauptzutat ist übrigens Lupinenmehl! Tipp: Einen gehäuften Esslöffel mit 30 ml kaltem Wasser anrühren und fünf Minuten quellen lassen. Anschließend erneut umrühren. VegEgg (C) ARCHE - glutenfrei - Bio-Qualität - Preis: 5,99 Euro | 175 g - kaufen Flüssige vegane Ei-Alternative von Soyana Diese vegane Ei-Alternative von Soyana kannst du entweder als Omelett zubereiten oder auch als Guss in einer Quiche oder in einem Auflauf. Der Geschmack und die Konsistenz sind täuschend echt und für uns seit Jahren ein Lieblingsprodukt. Die Zubereitung ist zudem wirklich kinderleicht und schnell. Vegane Bio-Alternative zu Ei & Omelette von (C) Soyana Verdiente Auszeichnung von PETA! - perfekt für ein großes veganes Omelett - Bio-Qualität - glutenfrei - Eiweißlieferant - Preis: 3,99 Euro | 200 g - kaufen Kochen und Backen ohne Ei - unsere Tipps Verwende Gewürze zum Kochen Kala Namak Um den Geschmack von gekochten Eiern zu imitieren, kannst du Kala Namak verwenden. Das ist ein vulkanisches Steinsalzmineral, auch Schwefelsalz oder schwarzes Salz genannt. Das kann man gemahlen hervorragend zum Würzen verwenden, zum Beispiel in Gerichten wie veganem Rührei oder veganem Eiersalat. Allerdings gilt hier, weniger ist mehr: Eine kleine Menge ist völlig ausreichend! Kala Namak (C) Vantastic Foods Kurkuma In Rührei, Mayonnaise, Sauce Hollandaise oder in einem Omelette hilft eine Prise Kurkumapulver, um die gelbe Farbe des Eigelbs herzustellen. Auch hier ist eine kleine Menge völlig ausreichend, denn Kurkuma ist besonders farbintensiv. Übriges: So wird dein Gericht noch ein wenig gesünder, da Kurkuma antioxidative und entzündungshemmende Eigenschaften mit sich bringt. Gib etwas Wasser, Margarine oder Öl dazu Manchmal geben wir zusätzlich noch eine Zutat zum Rezept dazu, damit das Koch- oder Backergebnis noch lockerer wird. In meisten Rezepten schafft das kohlensäurehaltiges Mineralwasser, hochwertige Pflanzenmargarine oder neutrales Öl. - das Mineralwasser macht Pfannkuchen und Rührkuchen luftiger - Öl macht Kuchen saftiger - Pflanzenmargarine macht Plätzchen mürbe Zutaten-Set - Pekannuss-Tarte (C) Keimling Wähle die vegane Ei-Ersatz passend zum Rezept Am besten wählst du gleich im Vorfeld den passenden Ei-Ersatz für dein Rezept aus. Beachte, in welchem Verhältnis die trockenen und feuchten Zutaten in deinem Rezept stehen und stimme daraufhin die Ei-Alternative ab. Beachte den Eigengeschmack der veganen Ei-Alternative Einige Ei-Alternativen haben einen stärkeren Eigengeschmack. Dies solltest du bei deinem Rezept auch bereits im Vorfeld berücksichtigen. Schließlich soll dein Koch- oder Backwerk nicht nur gelingen, sondern auch ohne unpassenden Beigeschmack munden. Buchtipp: Wurst & Käse vegan selbst gemacht von GU Mit diesem Buch kannst du viele tierfreie Ersatzprodukte selber machen. Und das ganz ohne Profiküche. Zu unseren Favoriten zählen zum Beispiel der vegane Ricotta, die Veggie-Bratwürstchen und natürlich die Hausmacher-Streichwurst. Außerdem findest du in diesem Buch auch richtig gute Rezepte für tierfreie Sauce Hollandaise, Omelette ohne Ei oder Baisers aus Kichererbsenschnee. Käse, Joghurt, Tofu, Milch. Vegan und selbstgemacht (C) Amazon - einfache Rezepte, die gut gelingen - Preis: 18,90,- Euro - kaufen Rezept: Vegane Spiegeleier Bianca Zapatka hat für ihren Blog ein tolles Rezept für vegane Spiegeleier kreiert. Das Beste daran ist (neben dem Geschmack), dass du weder eine Profiausstattung noch außergewöhnliche Zutaten benötigst. Schau dir auch ihre 15 Rezeptideen für dein veganes Weihnachtsmenü an. Vegane Spiegeleier: ein Rezept von Bianca Zapatka Diese Spiegeleier sind übrigens nicht nur vegan, sondern auch glutenfrei und lassen sich auch sojafrei zubereiten. Wir essen sie am liebsten auf knusprigem Toastbrot oder Vollkornbrötchen. Lass es dir auch gut schmecken. Bianca backt übrigens auch tolle Kuchen und Torten ohne Ei. Entdecke viele weitere alle Rezepte in ihren Kochbüchern. Rezept: Veganes Omelette Kaum einer kann es glauben, aber du bekommst tolle Omelette Rezepte mit zum Beispiel Kichererbsenmehl gezaubert. Schau mal im Blog von Twenty4vegan vorbei und probiere unbedingt das Rezept aus. Veganes Omelette von Twenty4vegan Rezept: Veganer Eiersalat Oldies but Goldies! Dieses Rezept stammt aus einem sehr beliebten und mittlerweile etwas in die Jahre gekommenen veganen Kochbuch: Vegan kochen für alle von Björn Moschinski. Das Rezept ist genial einfach und nach wie vor köstlich. Veganer Eiersalat von Björn Moschinski Zutaten: - 75 g Nudeln (am besten Penne Rigate) - 180 g Kichererbsen - Salz - 1 Msp. Kurkuma - 1 mittelgroße Zwiebel - 1/­­2 Bund Schnittlauch - 110 g vegane Mayonaise (wir verwenden eine fertig gekaufte Version) - Pfeffer - Kala Namak (nicht im Original-Rezept) Zubereitung: - Die Nudeln nach Packungsaufschrift in Salzwasser weich kochen und anschließend mit kaltem Wasser abschrecken. - Die Kichererbsen zusammen mit dem Kurkuma mit einem Stabmixer fein pürieren. Die Nudeln mit dem Stabmixer zerkleinern und gemeinsam mit dem Kichererbsenmus in eine Schüssel geben. - Die Zwiebel schälen, sehr fein hacken und in die Schüssel geben. Den Schnittlauch in kleine Röllchen schneiden und zur Seite stellen. - Nun die Mayonnaise unter die restlichen Zutaten heben und ordentlich vermischen. Abschließend mit Salz, Pfeffer und Schnittlauch abschmecken. Fertig! P.S.: Du kannst das Rezept für diesen berühmten veganen Eiersalat auch im Online-Kochkurs Quick & Easy Vegan Masterclass erlernen. In diesem Kurs erklärt dir Björn Moschinski alles Schritt für Schritt! Übrigens: Alle Informationen über die Kochkurse findest du in unserem Artikel Vegan Masterclass Online-Kochkurse. Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Das könnte dich auch interessieren - Gemüsequiche ohne Ei - Vegane Ei-Alternativen - Rezepte veganisieren - 15 Rezeptideen für dein dein veganes Weihnachtsmenü - Zero Waste Geschenke - Nachhaltige Geschenkideen - Muffins ohne Ei - Vegane Bücher - Vegan einkaufen leicht gemacht! - 5 Tipps um deinen Alltag noch nachhaltiger zu gestalten - Vegane Rezepte Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch deinen Kauf unterstützt du aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken dir!

MIT BUDDHA BOWLS DURCHS GANZE JAHR NOVEMBER

12. November 2020 Deutschland is(s)t vegan 

MIT BUDDHA BOWLS DURCHS GANZE JAHR NOVEMBER Vegane Bowl Rezepte werden immer bunter und gesünder. Viele meinen, Buddha Bowls wären kompliziert. Das muss aber nicht so sein! Vegane Buddha Bowls können unkompliziert und einfach zubereitet werden und sind gesund und vollwertig. Bekommst du auch Appetit und möchtest super leckere, gesunde und vegane Bowls zaubern? Wir begleiten dich hier ein Jahr lang mit einer Buddha Bowl pro Monat, die du ganz einfach und unkompliziert zu Hause nachmachen kannst.  Im Artikel How To zeigen wir dir, wie einfach das geht. Außerdem darfst du unsere bunten Bowls aus  August , September und Oktober nicht verpassen. Das saisonale Gemüse bekommst du direkt auf dem Wochenmarkt, oder im Biosupermarkt deines Vertrauens. Vielleicht bekommst du ja auch eine Bio-Kiste? Oder eine etepetete-Box? Die monatlichen Rezepte sind auf ca. 4 Personen zugeschnitten und schon innerhalb einer Stunde hast du eine heiße, vollwertige Bowl auf dem Tisch.  Wir starten mit einer Bowl mit tollen Zutaten. Blumenkohl /­­ Kichererbsencurry mit Ananas /­­ Radicchio mit Datteln und Orange /­­ Hirse Reihenfolge: - Hirse - Kichererbsencurry mit Ananas - Orientalischer Blumenkohl - Radicchio mit Datteln und Orange Karen Blume - www.karen-blume.de Kichererbsen - Curry mit Ananas  - 200 g Kichererbsen, gekocht aus dem Glas - 1 Karotte, fein gewürfelt - 1 Pastinake, fein gewürfelt - 1 Stange Sellerie, fein gewürfelt - 100 g getrocknete Ananas, fein geschnitten - 2 - 3 cm Ingwerwurzel, fein geschnitten ein paar Gewürznelken (optional) - 2-3 Sternanis (optional) - 1 Orange, Saft und Schale - 200 g Kokosmilch - Salz - Bratöl Für das Curry, die Karotten- Pastinaken und Selleriewürfel in Bratöl scharf anbraten. Das Gemüse darf ruhig etwas am Topfboden ansetzen. Zuletzt Ingwer, Nelken und Sternanis dazu geben und unter Rühren nach und nach mit dem Orangensaft und der Kokosmilch ablöschen. Die Kichererbsen und die getrockneten, geschnittenen Ananas dazu geben und mit etwas Wasser angießen. Das Curry bei geschlossenem Topf 20 min köcheln lassen. Mit Orangenschale und Salz abschmecken. Blumenkohl orientalisch  - 1 Kopf Blumenkohl  - 1 TL Kurkuma & Ingwer gemahlen - 1 Msp. Piment1 Msp.  Zimt - 1 Msp. Chiliflocken - 60 g Rapsöl Mit Ananas und Datteln kannst du auch tolle Süssigkeiten zaubern Den Blumenkohl waschen und in Röschen zerteilen. Die Gewürze mit dem Rapsöl glatt rühren. Die Blumenkohlröschen gründlich mit der Gewürzpaste bepinseln und auf einem mit Backpapier belegten Backblech ausbreiten. Bei 180°C 20 min backen. Radicchio  - 1 Kopf  Raddicchio - 8  Datteln, Deglet Nour von fairfood - 1  Orange - 4 EL Walnussöl Den Radicchio waschen und fein schneiden, die Datteln stifteln, die Orange schälen, halbieren und quer zur Faserrichtung in dünne Scheiben schneiden. Radicchio, Datteln und Orangenscheiben vermengen, etwas salzen und pfeffern und mit dem Walnussöl beträufeln.  Hirse - 2 Tassen  Hirse - 4 EL Kokosflocken - 1 EL Kokosfett - 1 TL Kardamom - Kapseln - Prise Salz Die Hirse waschen, abtropfen undDie Kokosflocken in etwas Kokosfett anrösten - Achtung das geht ruckzuck! Unbedingt dabei bleiben. Die gewaschene Hirse mit den Kardamom - Kapseln dazu geben und unter Rühren weiter rösten. Sobald es aromatisch duftet, 4 Tassen Wasser dazu geben, salzen, einmal aufkochen und dann auf kleinster Flamme bei geschlossenem Topfdeckel köcheln und quellen lassen. Alle Komponente zusammen in einer Bowl anrichten.  Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Das könnte dich auch interessieren - Kreiere vollwertige vegane Buddha Bowls - Buddha Bowl März - Buddha Bowl Juni - Vegane Rezepte für jeden Anlass - Die Bowl Masterclass - Vegane Bücher - Öle für jeden Anlass - Vegane Buddha Bowl  - Tropische Smoothiebowl  - Vegan Foodporn - nicht nur die Bilder sind zum Anbeißen - 2020 vegan werden Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch! 

Vegane Gnocchi mit Feldsalat-Pesto

27. Oktober 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Vegane Gnocchi mit Feldsalat-Pesto Geht es dir auch manchmal so, dass du etwas Schnelles kochen und nicht allzu viel Zeit in der Küche verbringen möchtest? Dann sind unsere Vegane Gnocchi mit Feldsalat-Pesto genau das Richtige für dich. Jeder kennt die italienische Variante von Schupfnudeln, diese sind nicht immer vegan. Doch es gibt auch viele fertige Gnocchi, die zufällig vegan sind. Achte dabei einfach auf die Zutatenliste oder nehme die bereits vegan gelabelten Gnocchi. Natürlich kann man vegane Gnocchi selbst machen, doch dafür benötigst du dann doch etwas mehr Zeit. Für ein schnelles veganes Gericht, eignet sich die gekaufte Variante optimal. Wir servieren vegane Gnocchi mit einem selbstgemachten Feldsalat-Pesto, auch rotes Pesto schmeckt super lecker. Eigentlich sind dir bei den Saucen keine Grenzen gesetzt. Wie wäre es mit einem unserer fünf veganen Bolognese-Rezepten? Darüber kannst du dann noch etwas selbstgemachten veganen Parmesan geben. Nun zeigen wir die, wie du vegane Gnocchi mit Feldsalat-Pesto zubereiten kannst. Perfekt zur Jahreszeit gibt es selbstgemachtes Pesto mit Feldsalat anstatt Basilikum. Die Grundzutaten sind sehr ähnlich, denn auch in unser veganes Pesto kommen Olivenöl, Knoblauch, Salz und Pfeffer. Cashewkerne nehmen wir anstelle von Pinienkernen und Hefeflocken für den käsigen Geschmack. Damit es noch cremiger wird, geben wir noch ein wenig Sojacuisine dazu, doch das kannst du jedoch auch weglassen. In nur 15 Minuten ist dann das vegane Gericht auf dem Tisch und kann gefuttert werden. Vegane Gnocchi mit Feldsalat-Pesto - Vorbereitungszeit: 10 Minuten - Kochzeit: 5 Minuten - Schwierigkeitsgrad: einfach - Menge: 4 Portionen Zutaten - 4 Portionen Gnocchi - 150 g Feldsalat (geputzt + gewaschen) - 80 ml Olivenöl - 70 g Cashewkerne - 50-70 ml Sojacuisine - 1 Knoblauchzehe - 3 EL Hefeflocken - 2 EL Zitronensaft - Salz + Pfeffer - Toppings nach Wahl (z. B. Tomaten, Feldsalat, Sprossen) Zubereitung - Zunächst vegane Gnocchi nach Packungsanleitung kochen. - Dann für das Pesto die restlichen Zutaten (außer Toppings) solange mixen, bis eine cremige Sauce entsteht. Falls es zu fest ist, ein bisschen Wasser oder mehr Sojacuisine dazugeben. - Anschließend das Pesto mit den heißen Gnocchi vermischen, in eine Schale geben und mit den Toppings servieren. Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Diese Artikel könnten dich auch interessieren: - Frische vegane One Pot Pasta mit Tomaten und Oliven - Vegane Bolognese mit Sonnenblumenkernen - Vegan to go - Vegane Lunchbox Rezepte - Vegane Spaghetti Bolognese ohne Soja - Vollwertige vegane Buddha Bowls - Fünf vegane Buddha Bowls - Buddha Bowl mit Erdnusssauce + Ananas - Veganer Fleischersatz im Überblick - Rezepte veganisieren - Vegane Proteinrezepte Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch!

Veganes Kimchi Rezept

5. September 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Veganes Kimchi Rezept Mittlerweile ist Kimchi in aller Munde - die asiatische Variante von Sauerkraut, welche den Ursprung in Korea hat. Hierbei wird meistens Chinakohl durch Fermentation und Milchsäuregärung veredelt und wertet jedes asiatische oder auch nicht asiatische Gericht auf. Vegan fermentieren ist gar nicht so kompliziert, deswegen zeigen wir dir unser Veganes Kimchi Rezept. Die Herstellung von selbstgemachtem Kimchi ist sehr einfach, denn man massiert den Kohl mit Salz und setzt es anschließend mit einer Marinade aus Ingwer, Knoblauch und Chili sowie klassischerweise Fischsauce an. Anstelle von Fischsauce verwenden wir Algen. Doch nicht nur Chinakohl eignet sich für veganes Kimchi, denn auch andere Gemüsesorten werden oft verwendet. Die Basis sollte immer die Marinade sein. Danach sind deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt. Wie wäre es mit Kimchi vegan mit Gurke, Möhren, Rote Bete oder Rettich? Wenn du einmal selbstgemachtes veganes Kimchi ausprobierst, dann möchtest du nie wieder gekauftes Kimchi essen. Es passt super als Beilage zu Reis, Ramen, Buddha Bowls, Salaten oder veganem Sushi. Doch es gibt auch zahlreiche Gerichte, bei dem Kimchi verarbeitet wird wie beispielsweise Kimchi Fried Rice, Kimchi Pfannkuchen, Kimchi Gyozas oder ein scharfer Eintopf. Falls du noch weitere Fermentations-Rezepte ausprobieren möchtest, dann schau doch bei unserem veganen Camembert vorbei. Oder hast du schon einmal veganen Kombucha selber gemacht? Veganes Kimchi Rezept Zutaten - 1 Chinakohl (groß) - 1 L Wasser - 2 EL Salz - 100 g weißer Reis (gekocht) - 1-2 Knoblauchzehen - 1 kleines Stk. Ingwer - 3 EL Reisessig - 2 EL Sojasauce - 1 TL Misopaste - 1 TL Leinöl - 1-2 TL rote Chiliflocken - 2 TL Paprikapulver (edelsüß) - 1 TL Paprikapulver (geräuchert) - 2 TL Agavensirup - 1 TL Salz - 1 1/­­2 Noriblätter Zubereitung - Kohlblätter trennen, waschen und ggf. große Blätter schneiden. Nun in einer Schüssel die Blätter gleichmäßig mit dem Salz bestreuen, Wasser dazugeben bis alle Blätter bedeckt sind. - Danach abgedeckt im Kühlschrank für mindestens 2 Stunden stehen lassen. Anschließend die Blätter abspülen und gut abtropfen lassen. - Die restlichen Zutaten in einem Hochleistungsmixer zu einer cremigen Masse mixen. - Die Marinade mit den Kohlblättern vermischen. Dabei Blätter zerbrechen und quetschen, damit viel Saft austritt. - Anschließend alles in ein Einmachglas geben und gut einpressen, so dass keine Luft eingeschlossen wird, dabei den Saft mit in das Glas geben. - Danach alles fest andrücken und das Einmachglas je nach Geschmack 4-7 Tage bei Raumtemperatur stehen lassen. Probiere zwischendruch und wenn dein veganes Kimchi den gewünschten Fermentationsgrad erreicht hat, im Kühlschrank lagern. Tipps für veganes Kimchi: - Einmachglas sollte nur 3/­­4 befüllt werdem - Kohl komplett mit Wasser bedecken, ggf. mit einem Gewicht beschweren - Nach jedem Prüfen der Fermentation, Kimchi wieder nach unten drücken und darauf achten, dass alles mit Flüssigkeit bedeckt ist - Immer steril und mit sauberen Händen sowie Geschirr/­­Besteck arbeiten Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Diese Artikel könnten dich auch interessieren: - Veganer Kombucha - Veganer Camembert - Exotisches Kimchi - vegan und scharf - Veganer Käse - Veganen Aufstrich selber machen - Vegane Protein Rezepte - Rezepte veganisieren - Alternativen zu Milch und Sahne - Vegane Mehlalternativen - Hanfprodukte im Überblick - Öle zum jeden Anlass - Lebensmittel zur Stärkung des Immunsystems Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch!

3 Rezepte für Veganes Magnum

1. September 2020 Deutschland is(s)t vegan 

3 Rezepte für Veganes Magnum Eis geht ja bekanntlich immer und auch wenn der Sommer sich so langsam zu Ende neigt und der Herbst eingeläutet wird, ist eine vegane Magnum Alternative genau das Richtige. Wir zeigen dir heute drei Rezepte für veganes Magnum, denn dieses leckere vegane Eis ist super schnell zubereitet und wir garantieren dir ein cremiges Eis-Erlebnis. Dafür ist vegane und faire Schokolade ein Muss. Wir verwenden die vegane Schokolade von GEPA - The Fair Trade Company. Schau dir auch unbedingt diese Beiträge an: - Veganes Eis aus dem Supermarkt - Veganes Eis selber machen - Veganes Eis am Stiel - Veganes Nicecream Rezept Mit dem Code 2006-deutschlandistvegan erhältst du 10 % auf alle veganen Schokoladen. Der Code ist gültig bis zum 30.09.2020. Vegane Magnum Alternative Es gibt mittlerweile viele vegane Eis-Alternativen zu kaufen, doch wir probieren gerne selbst neue Rezepte aus und tadaaaa: Heute gibt es eine vegane Alternative wie Magnum. Die Eis-Masse besteht aus eingeweichten Cashewkernen, Kokosmilch, Agavendicksaft und Vanille. Diese wird in einem Hochleistungmixer solange gemixt, bis eine cremige sahneähnliche Konsistenz entsteht. Mit der Basis kannst du je nach Geschmack viele verschiedene vegane Eis-Variationen kreieren. Wir haben drei vegane Rezepte für dich vorbereitet: Veganes Eis wie Magnum - Mandel, Vegane Magnum Alternative White Chocolate Strawberry und Veganes Eis wie Magnum - Peanut Butter Karamell. Für die Vegane Magnum Alternative benötigst du eine Form für Eis am Stiel. Wir verwenden eine Silikonform, da sich das Eis nach dem Einfrieren sehr gut löst. Du kannst natürlich auch Eiswürfelformen, Pappbecher oder alte Joghurtbecher verwenden. Außerdem brauchst du auch ein paar Holz- oder Popsicle Stiele, doch als Alternative kannst du auch kleine Teelöffel nehmen. Probiere es einfach mal aus! Falls du etwas Eis-Masse übrig hast, kannst du damit ein leckeres Schichtdessert zubereiten. Dafür einfach mit etwas Obstkompott und zerbröselten Keksen oder selbstgemachtem Granola in einem hübschen Glas schichten. Oder du probierst mit der Creme unser veganes Tiramisu Rezept. Vegane Schokolade von GEPA Für die Vegane Magnum Alternative verwenden wir vegane Fair Trade Schokolade von GEPA - The Fair Trade Company. Sie sind der größte europäische Importeur für fair gehandelte Lebensmittel sowie Handwerksprodukte. Wir haben GEPA - The Fair Trade Company bereits genauer vorgestellt und berichten dabei von der Unternehmensphilosophie sowie der Bandbreite der veganen Produkte. Auch die veganen Schokobrownies haben wir mit der veganen GEPA Schoko gebacken. Wir verwenden drei verschiedene Schokoladen von GEPA für die vegane Magnum Alternative. Die Vegan Classis Cacao, Vegan Classic Knusper Nuss und Vegan White Vanille Mandel. Bei der Verpackungsfolie handelt es sich um umweltfreundliche Natureflex-Folie, die zu 90-94 % aus nachwachsenden Rohstoffen (Cellulose) besteht. Die Folie ist biologisch abbaubar und gemäß EU-Norm kompostierbar, sodass 90 % der Folie spätestens nach 90 Tagen verrottet. GEPA - Vegan Classic Cacao Das ist der Klassiker der veganen Schokoladen von GEPA. Eine vegane Bio Schokolade mit 44 % Kakao, die nicht zu herb und nicht zu süß schmeckt. Der feinherbe und aromatische Kakso kommt unter anderem von der afrikanischen Insel S?o Tomé. Dort haben sich die Kleinbauern in der Kooperative CECAQ-11 vereint und setzen dabei auf einen ökologischen Kakao-Anbau. GEPA - Vegan Classic Knusper Nuss Bei dieser veganen Schokolade treffen knusprige Haselnuss-Stückchen auf eine aromatische Schokolade mit 44 % Kakaoanteil. Auch hier kommt der Kakao von afrikanischen Insel S?o Tomé. Eine besondere karamellige Note erhält die Schokolade von GEPA durch den Bio Mascobado Vollrohrzucker. GEPA - Vegan White Vanille Mandel Einen veganen Schokoladentraum in weiß erlebst du mit der Vegan White Vanille Mandel von GEPA. Gemahlene Mandeln, echte Bourbon-Vanille sowie reine Kakaobutter, die unter anderem von Kakaobohnen aus S?o Tomé gewonnen wird, machen diese vegane Schokolade zu einem echten Geschmackserlebnis. Das Tolle an GEPA ist, dass man die Partner auf dem Weg zu einem ökologischem Anbau sowie fairem Handel begleitet. Mit der Fair Trade-Prämie können Kleinbauern eigene Anlagen aufbauen, um so ihren Kakao selbst zu verarbeiten. Nun kommen wir zu unseren Rezepten für die vegane Magnum Alternative. Viel Spaß beim Nachmachen und verrate uns, welches deine Lieblings-Sorte ist! Vegane Magnum Alternative Mandel - Vorbereitungszeit: 30 Minuten - Kühlzeit: 4 Stunden - Schwierigkeitsgrad: leicht - Menge: 6 Portionen Zutaten - 100 g Cashewkerne (über Nacht eingeweicht) - 200 ml Kokosmilch - 3-4 EL Agavendicksaft - 1 EL Kokosöl -  1/­­2 TL Vanille - 1 Prise Salz Zutaten Toppings - 200 g Vegan Classic Knusper Nuss - GEPA - 1 TL Kokosöl - 3 EL Mandelsplitter Zubereitung - Alle Zutaten für das Eis in einem Hochleistungsmixer für 1-2 Minuten cremig mixen. - Anschließend je ein Holzstiel einstecken und die Eisformen komplett mit der Masse befüllen. - Dann das vegane Eis für mindestens 4 Stunden oder über Nacht in den Gefrierschrank geben. - Die Schokolade sowie Kokosöl in einem Wasserbad schmelzen. - Danach die vegane Magnum Aternative vorsichtig aus der Form lösen und komplett mit der Schokolade überziehen. Zum Schluss für 1 Minute auf einem Gitter oder Backpapier trocken bzw. abtropfen lassen und zurück in den Gefrierschrank geben. Mit dem Code 2006-deutschlandistvegan erhältst du 10 % auf alle veganen Schokoladen. Der Code ist gültig bis zum 30.09.2020. Vegane Magnum Alternative White Chocolate Strawberry - Vorbereitungszeit: 30 Minuten - Kühlzeit: 4 1/­­2 Stunden - Schwierigkeitsgrad: leicht - Menge: 6 Portionen Zutaten - 100 g Cashewkerne (über Nacht eingeweicht) - 200 ml Kokosmilch - 3-4 EL Agavendicksaft - 1 EL Kokosöl -  1/­­2 TL Vanille - 1/­­2 Zitrone (Saft) Zutaten Toppings - 200 g Vegan White Vanille Mandel - GEPA - 1 TL Kokosöl - 3 EL Erdbeermarmelade - 1/­­2 Zitrone (Saft) Zubereitung - Alle Zutaten für das Eis in einem Hochleistungsmixer 1-2 Minuten cremig mixen. - Danach je ein Holzstiel in die Eisformen stecken und die Eisformen damit befüllen, dabei etwa einen 1/­­2 cm frei lassen. Nun das Eis für 30 Minuten in den Gefrierschrank geben. - Anschließend Erdbeermarmelade mit Zitronensaft verrühren und je 1 TL auf das Eis streichen. Dann erneut für mindestens 4 Stunden oder über Nacht einfrieren. - Danach Schokolade und Kokosöl in einem Wasserbad schmelzen. - Anschließend Eis aus der Form lösen und mit Schokolade überziehen. Zum Schluss mit gefriergetrockneten Erdbeeren garnieren, für 1 Minute auf einem Gitter oder Backpapier trocken bzw. abtropfen lassen und zurück in den Gefrierer geben. Vegane Magnum Alternative Peanut Butter Karamell - Vorbereitungszeit: 30 Minuten - Kühlzeit: 4 Stunden - Schwierigkeitsgrad: leicht - Menge: 6 Portionen Zutaten Eis - 100 g Cashewkerne (über Nacht eingeweicht) - 200 ml Kokosmilch - 3-4 EL Agavendicksaft - 1 EL Kokosöl -  1/­­2 TL Vanille - 1 Prise Salz - 1 TL Erdnussmus Zutaten Toppings - 200 g Vegan Classic Cacao 44 % - GEPA - 1 TL Kokosöl - je 3 EL Erdnussmus + Cashewmus + Agavendicksaft - 1/­­2 TL Vanille Zubereitung - Alle Zutaten für das Eis in einem Hochleistung für 1-2 Minuten cremig mixen. - Für das Karamell Cashewmus mit Agavendicksaft und Vanille cremig rühren. - Danach je ein Holzstiel in die Eisformen stecken und je 1 TL Erdnussmus auf dem Boden der Form streichen. - Anschließend die Eisformen mit der Eis-Masse befüllen, sodass etwa ein 1/­­2 cm frei bleibt. - Dann je 1 TL Karamell darauf streichen und für 4 Stunden oder über Nacht in den Gefrierschrank geben. - Danach Schokolade und Kokosöl in einem Wasserbad schmelzen. Die vegane Magnum Alternative vorsichtig aus der Form lösen und komplett mit der Schokolade überziehen. - Anschließend für 1 Minute auf einem Gitter oder Backpapier trocken bzw. abtropfen lassen und zurück in den Gefrierschrank geben. Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Diese Artikel könnten dich auch interessieren: - Veganes Eis im Supermarkt - Vegane Schokobrownies - Gesunde Smoothies - Veganes Eis selber machen - Tropische Smoothie Bowl - Veganes Eis am Stiel - Erfrischungsgetränke selber machen - Vegane Limonaden für heiße Tage - Roh vegane Schokotarte mit Beeren - Rezepte veganisieren Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch!

Vegane Produkte bei Globus

17. Juli 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Vegane Produkte bei Globus Der Handel mit veganen Produkten boomt und das Angebot wird immer größer. Fast jeder Supermarkt bietet derzeit eine Fülle an veganen Lebensmitteln in seinen Regalen an. Den Überblick zu behalten, ist da gar nicht so leicht. In Vegane Lebensmittel aus dem Supermarkt geben wir dir eine Übersicht über deutsche Supermärkte und ihrem veganen Angebot. Du wirst überrascht sein, wie groß das Angebot an veganen Süßigkeiten ist. Obst und Gemüse, Getreide, Pasta, Hülsenfrüchte und Nüsse sind vegan, daher werden sie in dieser Liste der veganen Lebensmittel aus dem Supermarkt nicht zusätzlich aufgeführt.  Vegane Burger und veganes Eis haben wir außerdem separat für dich recherchiert. Im Folgenden stellen wir dir die Supermarkt-Kette Globus genauer vor und zeigen dir, was dich in den Markthallen des Supermarkt-Riesen alles erwartet. - Vegan bei Globus: Vielfalt im großen Stil - Eine Homepage informiert - Mit Globus vegan - Vegan bei Globus: Das Angebot - Soulfood - Diese Naschereien findest du bei Globus Vegan bei Globus: Vielfalt im großen Stil REWE, Edeka, Aldi - jeder Supermarkt wirbt mit seinem veganen Angeboten. Ob Fleischersatz, Käse- oder Milchalternativen, für jedes Herz lässt sich etwas finden. Die Supermärkte schreien dabei umso lauter und preisen ihre veganen Angebote an. Nicht so Globus: Um den Supermarkt-Riesen, den man hauptsächlich in Mittel- und Süddeutschland findet, ist es noch recht ruhig. Dabei bergen die Regale so manchen Schatz und seine Auswahl und Vielfalt sucht seines Gleichen. (C) Globus SB-Warenhaus Holding GmbH & Co. KG In letzter Zeit hat Globus sein veganes Angebot immens aufgestockt. Fand sich vor einigen Jahren vielleicht nur ein Pflanzendrink in den Regalen, so hat der Kunde nun die Qual der Wahl zwischen einer Fülle an Anbietern und Produkten. Cashew Joghurt für dein morgendliches Müsli? Fertiges Chili sin Carne als Mittagsmahlzeit und veganes Brownie Eis als Nachtisch? Bei Globus findest du alles und kannst es direkt in deinen Einkaufswagen verfrachten. (C)Think Vegan Was dich erwartet: Bei Globus findest du alles, was das Herz begehrt. Von veganem Fleischersatz wie Würstchen und Aufschnitt, über Milch- und Käsealternativen, bis hin zu veganem Eis und Fertigprodukten kannst du bei der großen Supermarkt-Kette finden. Sogar Kochbücher rund um die vegane Ernährung stehen in seinen Regalen. Dabei beschränkt sich die Auswahl nicht nur auf einen, sondern gleich mehrere Hersteller. Alnatura, Oatly, Simply V und Alpro sind nur einige Marken, die du hier findest. Das Angebot kann von Filiale zu Filiale variieren. Hier lässt sich einiges entdecken. Im Folgenden zeigen wir dir ein paar Produkte, auf die du dich freuen kannst. Eine Homepage informiert - Mit Globus vegan einkaufen Genau wie bei Edeka und REWE stehen auch auf der Homepage des Supermarkt-Riesen Globus nützliche Informationen zum Thema Veganismus. Neben der Erläuterung der veganen Ernährungspyramide und Rezeptvorschlägen für veganes Frühstück, warme Speisen und vegane Getränke findest du hier auch wertvolle Tipps zu Proteinquellen und veganer Ernährung für Sportler, eine Übersicht über vegane Milchalternativen sowie Informationen zur Warenkunde von Tofu, Seitan und sogar Jackfruit. Unter der Rubrik Bewusst Leben findest du zudem einen Saisonkalender und einen Artikel zum Thema nachhaltig leben und einkaufen, den wir auch sehr lesenswert finden. Du möchtest dich auf der Seite einmal umschauen? Dann klicke hier. (C)Think Vegan(C)Think Vegan(C)Think Vegan(C)Think Vegan(C)Think Vegan(C)Think Vegan(C)Think Vegan(C)Think Vegan(C)Think Vegan(C)Think Vegan(C)Think Vegan(C)Think Vegan Vegan bei Globus: Das Angebot Wie du siehst, vegan bei Globus ist alles möglich. Im Folgenden stellen wir dir ein paar Produktkategorien vor, die dich in deinem Globus um die Ecke erwarten. Aber Achtung: Die Liste dient nur zur Veranschaulichung der Produktauswahl und hat nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. Joghurt- und Milchalternativen bei Globus - Alnatura Soja Joghurt - Alnatura Mandeljoghurt Natur - Alnatura Reisdrink - Alnatura Kokosdrink - Alnatura Dinkeldrink - Alnatura Cashewdrink - Alnatura Kokos Joghurt - Alnatura Kokos Cuisine - Alnatura Hafercuisine - Alpro Sojadrink ungesüßt - Alpro Sojadrink Schoko - Alrpo Kokosnuss Drink - Alpro Mandeldrink ungesüßt - Alpro Mandel-Hafer-Drink - Alpro Haferdink original - Alpro Hafer Joghurtalternative - Alpro Soja-Joghurtalternative (verschiedene Sorten: Vanille, Kiwi, Natur, Blaubeere, ...) - Alpro Soja Cuisine - Berief Hafer Kochcreme - Danone 100% Pflanzlich Soja Frucht - Dr. Oetker Creme Vega - Koko Dairy free Kokosdrink - Koko Dairy free Kokos Joghurt (verschiedene Sorten) - Made with Luve Lupinenjoghurt (verschiedene Sorten: Natur, Mango, Himbeere, ...) - Made with Luve Lupinen Drink - Oatly Haferdrink Veganer Käse, Tofu und Frischkäse bei Globus - Alnatura Frischecreme Natur (Frischkäse) - Alnatura Frischecreme Kräuter - Alnatura Bio Tofu Natur/­­geräuchert - Bedda Reibekäse - Bedda Brotaufschnitt klassik/­­Schedda/­­rustikal/­­mediterran/­­Zicke - Berief Tofu Natur/­­geräuchert - Made with Luve Lupinenaufstrich - Made with Luve Lupinenaufstrich Bruschetta - Made with Luve Lupinen Frischkäse Kräuter - Simply V Genießerscheiben Kräuter/­­Paprika Chilli/­­würzig - Simply V Streichgenuss Natur/­­Paprika/­­Kräuter - Tukan Seidentofu - Tukan Tofufilets Italia/­­Asia - Tukan Räuchertofu (verschiedene Sorten) - Violife Scheiben Fleischersatz, Nuggets und Burger bei Globus - Alberts Lupinen Gyros - Alberts Lupinen Filet - Alberts Tempeh - Alnatura Soja Schnetzel - Alnatura Black-Bean Cashewburger - Alnatura Rote Linsen Burger - Avita Gemüse Schnitzel - Berief vegane Schinkenwurst - Fry´s Family Burger (verschiedene Sorten) - Garden Gourmet Gemüsebällchen - Garden Gourmet Linsen Burger - Hobelz Veggie World Vegane Hotdogs - Hobelz Veggie World Veganer Soja-Aufschnitt Pfeffer - Iglo Green Cuisine Schnitzel - Iglo Green Cuisine Burger - Rügenwalder Veganes Mühlen Hack - Rügenwalder Vegetarische Mühlen Nuggets (sogar vegan) - Rügenwalder Vegane Pommersche - Rügenwalder Vegane Schinken Spicker - Rügenwalder Veganes Mühlenfilet - Vossko Peace Burger Fertigprodukte und Pizza bei Globus - Alnatura Frühlingsrollen - Alnatura Spinat Cashew Taschen - Alnatura Erbsen Eintopf - Alnatura Gemüse Ravioli - Erasco Chinesischer Gemüseeintopf - Erasco Vegetarischer Linseneintopf - Fry´s Familiy Smokey BBQ Pizza - Fry´s Family Mediteranean Pizza - Barilla Pesto Basilico - Barilla Pesto Rosso - Barilla Bolognese Soja - Bedda Vegane Sauce Hollandaise - La Vida Haselnuss-Nugat Creme - La Vida Schokocreme - Manner Knusper Müsli - Maggie Ravioli - Nabio Jackfruit Gulasch - Sacla Rotes Pesto - Vegan leben Chili sin Carne - Vegan leben Karotten-Ingwer Suppe - Vegan leben Linseneintopf (C)Think Vegan Soulfood - Süßigkeiten bei Globus In der glutenfrei-Ecke, auf speziellen Aufstellern oder in den Süßigkeitenregalen - überall findest du vegane Leckereien. - Alnatura Fruchtschnitten (verschiedene Sorten) - Alnatura Riegel (verschiedene Sorten) - Corny Müsliriegel (verschiedene Sorten) - Hitschler Fruchtgummi (verschiedene Sorten) - Hitschler Fruchtgummi Schnüre - Hitschler Bunte Oblaten - Katjes Fruchtgummis (verschiedene Sorten) - Lotus Karamellgebäck - Manner Waffeln - Maoam - Mr. Tom - Oreo Kekse - Ritter Sport Dunkle Mandel Quinoa - Ritter Sport Dunkle Voll-Nuss Amaranth - Trolli Fuchtgummi (verschieden Sorten) - Vegan Bakery Kokoskekse - Veganz Schokoladenriegel mit Kokosfüllung - Veganz Doppelkekse (C)Think Vegan(C)Think Vegan Veganes Eis in der TK bei Globus - Alnatura Himbeersorbet - Alnatura Mangosorbet - Alnatura Zitronendorbet - Alpro Mandel Karamell - Alpro Haselnuss Schokolade - Ben & Jerrys Dairy Free (verschiedene Sorten) - Calipo Schleckeis - Ich bin 100% vegan Brownie Eis - Ich bin 100% vegan Banane Schoko Eis - Langnese Capri Eis - Langnese Cornetto - Langnese Fruchteis Dolomiti - Langnese Flutschfinger - Made with Luve Lupineneis Keks und Karamell - Nomoo (verschiedene Sorten: Mango, Kokos, Erdnuss, ...) - Polaretti Wassereis - Solero - Valsoia Nusshörnchen - Valsoia Eis Sandwich Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Dich interessiert, in welchem Supermarkt es ein veganes Angebot gibt und was dich dort erwartet? Dann könnten dich diese Artikel auch interessieren:  - Vegane Lebensmittel aus dem Supermarkt - Vegane Lebensmittel aus dem Supermarkt - Teil 2: EDEKA - Vegane Produkte aus dem Supermarkt REWE - Vegan bei Aldi -  Produktinnovationen im Discounterregal - Vegan bei tegut - Übersichtsliste mit über 1000 veganen Produkten - Vegane Lebensmittel bei Netto - Veganes Eis aus dem Supermarkt  - Vegane Onlineshops Top 10 - Angebote vegan im türkischen Supermarkt - Vegane Süßigkeiten aus dem Supermarkt  * Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch!

Interview mit Sofia von Iss Happy

18. Juni 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Interview mit Sofia von Iss Happy Vegan für Einsteiger - 5+ Tipps von einer Veganen Ernährungsberaterin Sofia ist zertifizierte Vegane Ernährungsberaterin und Gründerin von Iss Happy - einem von Deutschlands größten Vegan-Blogs. Hier teilt sie alles, was du als Vegan-Einsteiger für deine nachhaltig erolgreiche Umstellung brauchst: Leckere gesunde Rezepte, fundiertes Ernährungswissen und praktische Alltagstipps! Im Interview verrät Sofia, wie sie zur veganen Ernährung gekommen ist, und teilt wertvolle Strategien für deine ersten Schritte der Ernährungsumstellung auf rein pflanzlich mit dir! Wann hast du eigentlich angefangen, dich vegan zu ernähren? Was war deine Inspiration & Motivation? Vor meinem Vegan-Umstieg ernährte ich mich schon einige Jahre aus ethischen Gründen vegetarisch. Auch wenn ich damals nicht sehr gut informiert war, wusste ich doch, dass für Fleisch und Fisch Tiere sterben müssen. Und das entsprach meinen Werten von Liebe, Mitgefühl und Frieden natürlich nicht. Gegen Ende 2013 beschloss ich dann, von vegetarisch auf vegan umzustellen, wobei die Ernährungsumstellung einige Wochen und Monate bei mir dauerte. Der Hauptgrund hierfür war, dass ich immer mehr über die Missstände in der Tierhaltung erfuhr und mit meiner Ernährungs- und Lebensweise nicht mehr zu unnötigem Tierleid beitragen wollte. Die vielen weiteren Vorteile, insbesondere für die Gesundheit und unsere Umwelt, habe ich erst während und auch noch nach meinem Umstieg kennengelernt. Wie reagieren die Menschen, wenn du sagst, dass du Ernährungsberaterin bist? Die meisten Menschen reagieren recht positiv darauf, wenn sie erfahren, dass ich Vegane Ernährungsberaterin von Beruf bin. Viele zeigen Interesse und nutzen die Gelegenheit, um Fragen zu stellen. In Gesprächen mit anderen stelle ich aber auch immer wieder fest, wie viel Unwissen über das Internet, die Medien, usw. über die pflanzenbasierte Ernährung verbreitet wird. Solche Gespräche sind die perfekte Chance für mich, zu mehr Aufklärung beizutragen und mit typischen Vorurteilen und Vegan-Mythen aufzuräumen! Und das ganz ohne erhobenen Zeigefinger. Foto: isshappy.de Wie bekommst du die Ideen für all deine tollen und kreativen Rezepte? Hast du eine bestimmte Inspirationsquelle oder kochst du einfach drauf los? Meistens koche ich gar nicht nach Plan, sondern lasse mich beim Einkaufen inspirieren und greife möglichst zu regionalen und saisonalen Lebensmitteln, aus denen ich zuhause eigene Kreationen entwickle. Wenn ich selbst begeistert vom Ergebnis bin, schafft es das Rezept auf den Blog. Oftmals erreichen mich auch Rezeptwünsche von Menschen, die sich pflanzliche Alternativen für bestimmte alte Lieblingsgerichte wünschen. So sind z.B. meine Rezepte für ,,vegane Leberwurst ohne Tofu oder auch ,,veganer Mozzarella entstanden. Ist Bio wirklich besser? Wie ist deine Einstellung? Fakt ist, dass biologisch angebaute Lebensmittel nicht mit chemisch-synthetischen Pflanzenschutzmitteln angebaut werden, nicht genetisch manipuliert werden und in verarbeiteten Bio-Lebensmitteln ,,nur 50 Zusatzstoffe (statt 300) erlaubt sind. Bio ist also insofern besser, als dass in ökologisch angebauten Lebensmitteln viel geringere Pestizidrückstände zu finden sind als in konventionell angebautem Obst, Gemüse, usw. Außerdem haben zahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen gezeigt, dass Bio-Lebensmittel einen höheren Gehalt an bestimmten Nährstoffen, wie z.B. Antioxidantien, aufweisen. Wenn es dir nicht möglich ist, ausschließlich Bio einzukaufen, könntest du bevorzugt zu Lebensmitteln aus konventionellem Anbau greifen, die du sowieso schälst, z.B. Bananen, Orangen, Karotten, Kürbis & Co. Denn die meisten Pestizide sammeln sich in der Schale eines Lebensmittels und somit entfernst du durchs Schälen einen Großteil der Pestizidrückstände. Dinge, bei denen du die Schale mitisst, wie z.B. Beeren, Tomaten, Trauben, usw. könntest du bevorzugt aus Bio-Anbau beziehen. Foto: isshappy.de Welche 5 goldene Regeln sind aus deiner Sicht bei der pflanzenbasierten Ernährung essentiell? 1. Überwiegend vollwertig, statt verarbeitet essen! Vegan essen, bedeutet nicht automatisch gesund essen. Möchtest du dich möglichst gesund, ausgewogen und nährstoffreich ernähren, solltest du bevorzugt zu vollwertigen, d.h. naturbelassenen Produkten greifen und deine Mahlzeiten überwiegend aus unverarbeiteten Lebensmitteln zubereiten. Denn mit jedem Verarbeitungsschritt eines Lebensmittels gehen wertvolle Nährstoffe verloren (mit Ausnahme vom Keimen und Fermentieren). Industriell verarbeitete Produkte wie Fertiggerichte, Ersatzprodukte, Süßigkeiten usw. enthalten oftmals eine Menge Salz, Haushaltszucker, Öl und sonstige unerwünschte Zusatzstoffe wie Aromen und Konservierungsstoffe. Je naturbelassener du also isst, desto nährstoffreicher und somit gesünder ist deine Ernährung in der Regel. 2. Alle 5 Lebensmittelgruppen abdecken! Eat the Rainbow! Um die ganze Palette an wertvollen Nährstoffen zu dir zu nehmen, solltest du auch die ganze Palette an pflanzlichen Lebensmitteln essen. Gestalte deinen veganen Speiseplan möglichst abwechslungsreich und vielfältig und baue alle 5 pflanzlichen Lebensmittelgruppen ein. Hierzu gehören Obst, Gemüse (einschließlich Pilze), (Pseudo-)Getreide, Hülsenfrüchte, Nüsse und Samen. Am besten greifst du aus einer Lebensmittelgruppe zu unterschiedlichen Sorten, um ihre individuellen Vorzüge für dich zu nutzen. Statt immer die gleichen zwei bis drei Gemüsearten zu essen, könntest du dich vom aktuellen Saisonkalender inspirieren lassen und immer wieder abwechseln. Je mehr Farben auf deinem Teller vertreten sind, desto besser! Foto: isshappy.de 3. Genug essen! Kennst du dieses Gefühl, seit deinem Vegan-Umstieg ohne Ende essen zu können? Vollwertige pflanzliche Lebensmittel sind im Vergleich zu tierischen oder verarbeiteten Produkten in der Regel kalorienärmer (dafür aber nährstoffreicher). Zu Beginn der Umstellung musst du dich also erst einmal daran gewöhnen, volumenmäßig mehr zu essen als vorher, um deinen Kalorienbedarf zu decken. Wenn du vorher von einem Teller Schnitzel mit Pommes satt geworden bist, heißt das nicht unbedingt, dass dir jetzt ein Teller vegane Mahlzeit ausreicht. Vielleicht fühlst du dich direkt nach dem Essen davon satt, aber du wirst feststellen, dass du kurze Zeit später wieder Hunger hast. Das kann ein Zeichen dafür sein, dass du nicht genügend Nahrungsenergie (Kalorien) aufgenommen hast. Hab also keine Angst dich (an den richtigen Lebensmitteln) satt zu essen! 4. Über potenziell kritische Nährstoffe informieren! Bist du optimal mit Jod versorgt? Wie kannst du deinen Vitamin B12 Bedarf decken? Um dir sicher zu sein in dem, was du tust und deinen Körper mit allem Wichtigen zu versorgen, ist es wichtig, dass du deinen Nährstoffbedarf nicht dem Zufall überlässt. Informiere dich über potenziell kritische Nährstoffe, finde deinen Bedarf heraus, lerne gute pflanzliche Quellen dafür kennen, usw. So kannst du deinen veganen Speiseplan optimal gestalten und gezielt die richtigen Lebensmittel zu dir nehmen. In meinem Einsteiger-Programm ,,Vegan werden leicht gemacht bekommst du gebündelt an einer Stelle alles, was du für deinen nachhaltig erfolgreichen Umstieg auf gesund und vegan brauchst. In meinem Kurs* lernst du die potenziell kritischen Nährstoffe in der veganen Ernährung kennen und erfährst, wie du deinen Nährstoffbedarf als Veganer problemlos decken kannst. Foto: isshappy.de 5. Planung ist alles - zumindest am Anfang! Überforderung ist zu Beginn des Vegan-Umstiegs nicht unüblich. Immerhin ist es eine recht große Veränderung, seine gesamten Ernährungsgewohnheiten auf den Kopf zu stellen. Deshalb empfehle ich, vor allem am Anfang Mahlzeiten einmal die Woche zu planen, um sich nicht ständig den Kopf darüber zerbrechen zu müssen, was man abends oder am nächsten Tag essen soll. Setz dich einmal hin und plane, an welchem Tag du was essen möchtest. Schreibe hierzu die passende Einkaufsliste und gehe mit Plan einkaufen. So stellst du sicher, immer alle Zutaten da zu haben und musst nicht ständig nochmal los, um fehlende Zutaten zu besorgen. Außerdem kann ich dir nur ans Herz legen, Mahlzeiten für unterwegs vorzubereiten und dann zur Arbeit, Uni & Co. mitzunehmen. So weißt du genau, was in deinem Essen steckt, bist nicht abhängig vom Essensangebot auswärts und musst unterwegs nichts zu etwas Ungesundem greifen oder hungern. Foto: isshappy.de In meinem Kochbuch ,,Vegan zum Mitnehmen* stelle ich dir 50 alltagstaugliche und super leckere Mahlzeiten und Snacks für unterwegs (und natürlich auch zuhause) vor. Welches Gericht aus deinem Alltag hat besonders viele Nährstoffe? Grüne Smoothies, üppige Salate, bunte Gemüsepfannen, leckere Bowls, Bohneneintöpfe, Currys und Suppen sind tolle Mahlzeiten für den Alltag. Was Nährstoffe angeht, achte ich bei den meisten Gerichten auf eine gute Zusammensetzung. Neben der richtigen Menge an Nährstoffen gibt es viele weitere Dinge, die du beachten kannst, um deinen Nährstoffbedarf zu decken. Das können bestimmte Zubereitungsmethoden sein, z.B. Kreuzblütengemüse vorzuschneiden und 45 Minuten vor dem Kochen stehen zu lassen, damit sich der wertvolle Inhaltsstoff Sulforaphan bilden kann. Oder auch geschickte Lebensmittelkombinationen, beispielsweise Mahlzeiten reich an Eisen zusammen mit einer Vitamin C Quelle zu essen, um die Mineralstoffaufnahme zu erhöhen. Welche Kombination bietet die beste pflanzliche Proteinquelle? Um eine bedarfsdeckende Proteinzufuhr zu erreichen, kombinierst du am besten die folgenden drei Lebensmittelgruppen miteinander: - Reis, Getreide und Pseudogetreide - Hülsenfrüchte und Sojaprodukte wie Tofu und Tempeh - Nüsse und Samen Aber mach dir keine Sorgen - du musst nicht alle hiervon in eine Mahlzeit integrieren. Sie über den Tag verteilt zu verzehren, reicht vollkommen aus.Im Alltag kann das z.B. so aussehen: - Bircher Müsli mit Sojamilch, Nüssen und Samen - Chili sin Carne mit Bohnen, Mais und Grünkern - Gemüsecurry mit Hülsenfrüchten und braunem Reis Foto: isshappy.de Was glaubst du: Warum ist es für viele Menschen so schwierig, seine herkömmliche Ernährung auf eine rein pflanzliche umzustellen? Anfängliche Herausforderungen oder Schwierigkeiten sind ganz normal. Immerhin ist eine Ernährungsumstellung eine recht große Veränderung im Leben. Oftmals machen wir uns das Leben bzw. die Umstellung aber auch schwerer, als sie sein muss! Zwei der typischen Einsteiger-Hürden sind falsche Perfektionsansprüche und die fehlende Unterstützung aus dem Umfeld.Viele Einsteiger sind super streng mit sich und wollen über Nacht alles ,,perfekt umsetzen. Das kann schnell zu Überforderung führen und das Gefühl des ,,Scheiterns entstehen lassen, wenn mal etwas nicht so gut funktioniert hat, wie geplant. Vegan werden ist ein Prozess und wenn man diesen schrittweise angeht und seine Erfolge feiert, statt sich für die ,,Fehler fertig zu machen, kann man die Umstellung viel mehr genießen - was natürlich die Chancen vergrößert, nachhaltig dabei zu bleiben. Was den Umstieg auf vegan für viele außerdem erschwert, ist, dass sie im Alltag keinerlei Unterstützung von ihrem Umfeld erhalten oder vielleicht sogar Konfrontationen deshalb mit der Familie, dem Partner, Freunden, Kollegen usw. entstehen. Deshalb ist es super wichtig, sich ein positives und unterstützendes Umfeld von Menschen zu schaffen, welche ähnliche Werte teilen und die einem bei der Ernährungsumstellung unterstützen. Zu meinem Einsteiger-Programm ,,Vegan werden leicht gemacht* gehört auch ein geschütztes Communityforum, in welchem sich die Teilnehmer untereinander austauschen und helfen können - und in dem ich auch täglich aktiv bin und Fragen beantworte! Viele möchten mit vegan abnehmen, was denkst du darüber? Wie oben erklärt, eignet sich eine vollwertige Pflanzenkost hervorragend zum Abnehmen, da unverarbeitete pflanzliche Lebensmittel im Vergleich zu tierischen oder verarbeiteten Produkten kalorienärmer, aber dafür nährstoffreicher sind. Eine vegane Ernährung ist jedoch keine Diät, welche für einen bestimmten Zeitraum durchgezogen wird, bevor man wieder in alte Verhaltens- und Ernährungsmuster verfällt. Der beste Weg, um nachhaltig abzunehmen, ist eine langriftige Ernährungsumstellung auf eine leckere, bunte und gesunde pflanzliche Ernährung, bei der man sich und seinem Körper mit allem Wichtigen versorgt und nicht auf Genuss verzichten muss! Welche Tipps hast du für unsere Leser, wenn sie sich zwar vegan ernähren, aber sich gerne noch gesünder und abwechslungsreicher ernähren möchten? Neben den schon genannten Tipps kann ich euch eine Teilnahme an meinem kostenfreien Online- Seminar* für Vegan-Einsteiger* sehr ans Herz legen. Hier teile ich viele wertvolle Strategien für eure ersten erfolgreichen Schritte der Umstellung auf eine gesunde, vollwertige vegane Ernährung. Hier lernt ihr unter anderem, wie ihr euren pflanzenbasierten Speiseplan optimal gestaltet, um auch von den vielen gesundheitlichen Vorteilen der veganen Ernährung profitieren zu können. Wie würdest du die Ernährung der Deutschen im Jahr 2050 beschreiben? Meine Vision für die Ernährung der Deutschen in der Zukunft ist eine pflanzliche oder zumindest pflanzenbetonte Ernährung, die gesund, ethisch vertretbar und umweltverträglich ist. Das klingt für viele nach einer Utopie, ist jedoch aus meiner Sicht greifbar nah. Denn immer mehr Menschen werden sich der Konsequenzen ihrer Essgewohnheiten auf die eigene Gesundheit sowie ihre Umwelt bewusst und wollen etwas zum Positiven verändern. Die Nachfrage nach veganen Produkten steigt, Anbieter reagieren und immer mehr umweltverträgliche Produkte halten hierzulande Einzug in die Supermarktregale. Alle Links: www.isshappy.de Gratis Online-Seminar* Einsteiger-Programm* Kochbuch* Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Das könnte dich auch interessieren - Kreiere vollwertige vegane Buddha Bowls - Vegane Online-Shops - Buddha Bowl März - Vegane Rezepte für jeden Anlass - Die Bowl Masterclass - Vegane Bücher - Öle für jeden Anlass - Vegane Buddha Bowl  - Tropische Smoothiebowl  - Vegan Foodporn - nicht nur die Bilder sind zum Anbeißen - 2020 vegan werden Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch! 

Mit Buddha Bowls durchs ganze Jahr - Juni

15. Juni 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Mit Buddha Bowls durchs ganze Jahr - Juni Vegane Bowl Rezepte werden immer bunter und gesünder. Viele meinen, Buddha Bowls wären kompliziert, das muss aber nicht so sein. Vegane Buddha Bowls können unkompliziert und einfach zubereitet werden und sind gesund und vollwertig. Im Artikel How To zeigen wir dir, wie einfach das geht. Außerdem darfst du unsere bunten Bowls aus März, April oder Mai nicht verpassen. Buddha Bowl mit Ananas  Bekommst du auch Appetit und möchtest super leckere, gesunde und vegane Bowls zaubern? Wir begleiten dich hier ein Jahr lang mit einer Buddha Bowl pro Monat, die du ganz einfach und unkompliziert zu Hause nachmachen kannst. Und hier findest Du heute unser Rezept für den Juni. Das saisonale Gemüse bekommst du direkt auf dem Wochenmarkt, oder im Biosupermarkt deines Vertrauens. Vielleicht bekommst du ja auch eine Bio-Kiste? Oder eine etepetete-Kiste? Die monatlichen Rezepte sind auf ca. 4 Personen zugeschnitten und schon innerhalb einer Stunde hast du eine heiße, vollwertige Bowl auf dem Tisch. Wir starten mit einer Bowl mit tollen Zutaten. Mango und Erdnüsse von fairfood Die Herkunft der Mango von fairfood Eine kleinbäuerliche Fairtrade-Kooperative in Burkina Faso mit rund 144 Mitglieder*innen baut die Mangos in kleinen Parzellen an. Die Mangobäume wachsen dort in Mischkultur mit den Cashews, um die Biodiversität zu stärken. Jede Parzelle wird von einer Familie bearbeitet, die gemeinsam eine Verkäufergemeinschaft bilden und dadurch feste Abnahmepreise erhalten. Um mehr Einkunftsmöglichkeiten im Anbauland zu schaffen, werden die Mangos vor Ort getrocknet. Die Mango in deiner Ernährung Mangos sind besonders reich an der Vitamin-A-Quelle Beta-Carotin, das für dein Sehvermögen und die Zellerneuerung der Haut wichtig ist. Darüber hinaus stecken sie voller B-Vitamine, vor allem Folsäure, Vitamin C und E. Die enthaltenen Mineralstoffe Kalium, Calcium und Magnesium machen sie für Sportler und Kinder zum gesunden Snack. Zudem regen sie den Stoffwechsel an und tragen zu einer ausgeglichenen Verdauung bei. Die Herkunft der Erdnüsse von fairfood Die Erdnüsse stammen aus der Fairtrade-Kooperative in der chinesischen Region Shandong. Die Familien erhalten für ihre Ware feste Abnahmepreise sowie eine Prämie, über deren Verwendung sie demokratisch entscheiden können. Die Nüsse werden per Hand geerntet, in der Sonne getrocknet und vorsortiert. Um möglichstt viel Wertschöpfung im Anbauland zu erhalten, werden sie in der projekteigenen Verarbeitungsanlage geschältt und verarbeitet. Die Erdnuss in deiner Ernährung Die Erdnuss gehört botanisch gesehen zu den Hülsenfrüchten und besticht deswegen durch einen besonders hohen Eiweißgehalt. Dank ihrer geballten Nährstoffdichte und ihres wertvollen Aminosäurespektrum ist die Erdnuss ein echtes Kraftpaket. So liefert sie uns Kalium, Kalzium, Zink, Kupfer, Mangan und Eisen sowie Biotin, Niancin und Vitamin E.Diese Kombination macht die Erdnuss zum perfekten Snack für Sportler*innen und Menschen mit gesteigerter körperlicher Belastung. Ein richtiges Superfood also! Rezept Bowl Juni mit Süßkartoffel und Curry - Creme Süßkartoffel mit Limette /­­ Tabouleh mit Mango und Erdnuss /­­ Curry - Creme /­­ Karottensalat /­­ Erdnusssauce Vorbereitungen am Vortag: --> Mango einweichen /­­ Linsen kochen  Reihenfolge: Süßkartoffel - Linsencreme - Tabouleh - Karottensalat - Erdnusssauce Süßkartoffel mit Limette - 800 g Süßkartoffeln - 2 Limetten - Olivenöl - Salz Die Süßkartoffeln gründlich schrubben und in große Würfel schneiden. Die Limette längs halbieren und in Scheiben schneiden. Beides in einer Schüssel mit dem Olivenöl und dem Salz schwenken. Auf ein Backblech geben und bei 180 ° C 20 - 25 min backen. Die süßen, erdigen Aromen der Süßkartoffel ergänzen sich perfekt mit der bitter-sauren Limette. Tabouleh mit Mango und Erdnuss - 1 Tasse roher Coucous (für die glutenfreie Version gibt es inzwischen Coucous aus Maisgrieß und Reis) - alternativ gekochte Hirse verwenden. - 1/­­2 Tasse Erdnüsse, geröstet und gesalzen - 1 Paprika - 100 g getrocknete Mango - eingeweicht - 1/­­2 Bund Minze - 1/­­2 Bund Koriander (optional) --> alternativ Basilikum - 4 Ringelblumenblüten (optional) - Salz und Pfeffer Den Couscous nach Packungsanleitung zubereiten, quellen lassen und etwas auskühlen lassen. Die Paprika waschen und sehr fein würfeln, die Mango in dünne Streifen schneiden, die Kräuter hacken, die Ringelblumenblütenblätter abzupfen. Alles mit den gesalzenen Erdnüssen zum Quinoa geben und gründlich unterheben. Auf Wunsch mit etwas Olivenöl und dem Einweichwasser der Mango abschmecken. Curry - Linsen - Creme - 200 g Rote Linsen --> am Vortag gekocht - 1/­­2 TL Senfsamen schwarz (oder gelb) - 1 TL Kreuzkümmel - 1 TL Curry - 1 TL Salz - 3-4 EL Apfelmus - etwas Bratöl Rote Linsen --> am Vortag gekocht Senfsamen schwarz (oder gelb) Kreuzkümmel Curry Bratöl in einem kleinen Topf erhitzen, die Senfsamen kurz anrösten, die restlichen Gewürze dazu geben und alles 1-2 Min. unter Rühren anschwitzen. Dann die gekochten Linsen und das Apfelmus zu den Gewürzen geben und mit dem Schneebesen so lange vermengen, bis sich alles gut verbunden hat. Karottensalat Karotten Staudensellerie Gurke - 4 Karotten - 1 Stange Sellerie - 1/­­2 Gurke - Saft und Schale einer Orange Die Karotte waschen und Raspeln, den Sellerie in hauchdünne Scheiben schneiden. Die Gurke würfeln fein würfeln. Die Orange waschen, abreiben und auspressen. Alles vermengen und mit dem Orangensaft anmachen. Ggf. mit Salz und Pfeffer abschmecken. Erdnuss-Sauce - 100 g Erdnussmus (z.B. von fairfood) - 100 g Orangensaft - 50 g Sojasauce - 50 g Ahornsirup - 100 ml Wasser - 1 Msp. Pfeffer - 1 Msp. Paprilapulver - Salz und Pfeffer Für die Erdnusssauce alle Zutaten im Blender oder mit dem pürierstab gründlich vermixen, bis eine cremige Sauce daraus geworden ist.es zusammen in einer Bowl anrichten. Das könnte dich auch interessieren - Kreiere vollwertige vegane Buddha Bowls - Buddha Bowl März - Vegane Rezepte für jeden Anlass - Die Bowl Masterclass - Vegane Bücher - Öle für jeden Anlass - Vegane Buddha Bowl  - Tropische Smoothiebowl  - Vegan Foodporn - nicht nur die Bilder sind zum Anbeißen - 2020 vegan werden Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch!  Titelbild: Illustration: Karen Giesenow - www.giesenow.de


Sie werden diese Recepte sicherlich auch genießen ...

Fehler gefunden?
Helfen Sie uns zu beheben! Schreiben Sie es uns!



Fehlt etwas auf unseren Seiten? Schalgen Sie neue Inhalte oder Feature vor!



Haben Sie einen Kommentar?
Schicken Sie es uns!