Erdbeere - vegetarische Rezepte

Versuchen Sie diese Rezepte!

Vegetarisches Adana Kebap auf Feldsalat mit Reis und einer spicy Erdnuss-Chili-Sauce

EINZELFÄLLE!?

One-Pot-Kürbis-Pasta mit veganer Chorizo

Corona trotz Vollimpfung!!!!










Erdbeere vegetarische Rezepte

Vegan backen - die besten Kuchenrezepte

1. Oktober 2021 Deutschland is(s)t vegan 

Vegan backen - die besten Kuchenrezepte Vegan backen - geht das überhaupt? Das Ersetzen von Eiern, Milch, Butter und Sahne im Kuchenteig ist viel einfacher als im ersten Moment gedacht. Hast du es einmal ausprobiert, stellt es keinerlei Hürde beim Kuchenbacken mehr dar. Wie so vieles im Leben ist auch das nur eine Sache der Gewohnheit. Zudem schmeckst du den Unterschied gar nicht. Nimm doch einfach deinen veganen Kuchen zur nächsten Familienfeier oder zu Freunden mal mit und teste, ob es überhaupt jemand bemerkt. So wurde schon manch ein(e) BäckerIn zur /­­ zum veganen KuchenmeisterIn. Es gibt unzählige Möglichkeiten Eier, Milch und Co. pflanzlich auszutauschen. Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass du eine der Zutaten bereits in deinem Vorratsschrank hast. Dabei ist die vegane Kuchenzubereitung weder teurer noch komplizierter. Wir empfehlen: Einfach ausprobieren und mit dem veganen Backen loslegen. Inhaltsverzeichnis Ei-Ersatz, die pflanzliche Alternativen Butter vegan ersetzen Köstlicher Kuhmilchersatz beim Backen Sahne vegan ersetzen Unsere zehn veganen Kuchenklassiker Veganer Ei-Ersatz, die pflanzlichen Alternativen Leinsamen Ei Das Leinsamen Ei wird auch gerne als Flax Egg bezeichnet. Es ist eine super gesunde Alternative zum Hühnerei. Um ein Ei zu ersetzen, mischt du einen Esslöffel frisch gemahlene Leinsamen mit drei Esslöffel Wasser. Das Gemisch gut umrühren und ca. fünf Minuten quellen lassen. Diese Leinsamen-Alternative gehört zu unserem Lieblings-Ei-Ersatz, da es voll von essentiellen Mineralstoffen ist. Rühre die Leinsamen gut um und lasse sie ungefähr fünf Minuten quellen. Chia Samen Ei Chia Samen bieten ebenfalls eine perfekte Möglichkeit, Kuchen vegan herzustellen. Das so genannte Chia Gel erzielt die gewünschte bindende Wirkung im Kuchenteig. Für ein Ei nimmst du einen Esslöffel Chia Samen welches du mit drei bis vier Esslöffel Wasser vermischt. Das Ganze ca. 15 Minuten ziehen lassen. Solltest du mehr Eier ersetzen wollen, dann einfach die Menge entsprechend erhöhen. Tipp: Wenn du die Chia Samen im Teig nicht wiederfinden möchtest, dann verwende Chia Samen Mehl. Das ist auch im Hochleistungsmixer schnell selbst herstellbar. Kürbispüree Mit Kürbispüree kannst du ähnlich wie mit Apfelmark ein Ei ersetzen. Zu beachten ist hier der besondere würzige Eigengeschmack des Kürbis. Daher ist Kürbispüree nicht für jeden Kuchen geeignet. Hinzukommt, dass Kürbis saisonabhängig ist. 60 Gramm Kürbismus ersetzen ein Ei. Mit dem würzigen Mus höchstens drei Eier in einem Rezept ersetzen. Gewürze wie Muskat, Zimt und Nelken passen hier ganz wunderbar dazu. Apfelmark Apfelmark enthält, im Gegensatz zu Apfelmus, 100 Prozent Apfel und ist somit auch nicht extra gezuckert. 60 Gramm Apfelmark ersetzt ein Ei und ist super für besonders saftige Kuchen. Apfelmark fast geschmacksneutral und daher vielseitig einsetzbar. Auch hier maximal drei Eier mit dem Mark austauschen. Banane Eine halbe reife Banane kann ein Ei im Kuchen ganz einfach ersetzen. Es reicht, wenn die Banane mit der Gabel zerdrückt wird. Du kannst sie aber auch pürieren. Bananen haben einen eigenen Geschmack. Für einige Kuchen passt das ganz wunderbar, für andere Kuchen wähle ggf. lieber eine andere Alternative. Ein Klassiker unter den Kuchen mit Bananen ist natürlich das Bananenbrot. Seidentofu Seidentofu ist ein besonders feiner und weicher Tofu. Er besitzt keinerlei Eigengeschmack. Durch die viele Feuchtigkeit macht er den Kuchenteig saftig und geschmeidig. Drei Esslöffel Seidentofu ersetzen ein Ei. Essig Natron Mischung Für 500 g Mehl benötigst du drei bis vier Teelöffel Natron und zwei Esslöffel Essig oder auch Zitronensaft. Solche Kuchenteige eignen sich insbesondere für Törtenböden oder auch klassische Rührteig-Kuchen.  Sojamehl Sojamehl hat einen ganz eigenen Geschmack. Verwendest du das Mehl aber nur als Ei-Alternative, sollte der Geschmack von Soja nicht weiter hervortreten. Je Ei zwei Esslöffel Sojamehl mit zwei Esslöffel Wasser vermengen und zum Kuchenteig geben.  Gekaufter Ei-Ersatz Sicherlich kannst du auch fertigen veganen Eiersatz im Bioladen oder in großen Supermärkten kaufen. Oftmals ist das Pulver dann aus Maisstärke*. Auf der Verpackung ist die Dosierung genau beschrieben.  Butter vegan ersetzen Butter kannst du ganz einfach durch vegane Butter oder auch eine reine Pflanzenmargarine ersetzen. Beim Backen bietet sich auch Pflanzenöl an. Je nach Geschmack bietet sich hier ein geschmacksneutrales Rapsöl an oder auch mit einer bestimmten Geschmacksnote, passend zum Kuchenrezept. Kokosöl ist vom Geschmack etwas exotischer, wenn du es nussig magst dann probiere zum Beispiel ein Walnuss- oder Erdnussöl aus. Köstlicher Kuhmilchersatz beim Backen Kuhmilch kannst du - nicht nur beim Backen - durch jegliche Pflanzenmilch ersetzen. Hier verhält es sich ähnlich wie mit den Pflanzenölen: Je nach Kuchenrezept hilft es, auf den Geschmack der Pflanzenmilch zu achten. So hat Hafermilch beispielsweise eine getreidigere Note. Mandelmilch hingegen ist weniger süß und nussig. Reismilch ist eher wässrig in der Konsistenz. Wunderbar eignen sich auch neben Hafer- und Mandelmilch Cashew- oder Kokosmilch zum Backen. Sahne vegan ersetzen Um Sahne zu ersetzen kannst du auf vegane Sahne im gut sortierten Supermarkt, im Bioladen oder in Online-Shops wie Vantastic Foods* zurückgreifen. Eine weitere Alternative ist der dickere weiße Anteil in der Kokosmilch. Wichtig ist hier, dass die Dose vorher gut gekühlt wurde, um dann die Kokossahne entsprechend zu verarbeiten. Haben wir dich auf den Geschmack bekommen, vegan zu backen? Wir haben dir im Folgenden zehn unserer liebsten veganen Kuchenrezepte zusammengestellt. Absolute Klassiker, die jeder backen kann ohne viel Chichi. Diese Kuchen kommen garantiert bei allen gut an und lassen sich natürlich auch kreativ ergänzen - ob mit saisonalen Früchten, Schokolade oder Cremetoppings. Viel Spaß beim Backen, Ausprobieren und Schlemmen! Unsere zehn veganen Kuchenklassiker Hacuv Pastati - Orientalischer Karottenkuchen (C) Orient trifft vegan Dieses Rezept ist von Serayi den Havuc Pastasi aus ihrem Koch- und Backbuch Orient trifft vegan. Inzwischen zählt Karottenkuchen zu den absoluten Kuchen-Klassikern. Dieser ist besonders saftig und würzig. Zimt und Pistazien verleihen dem Kuchen das gewisse orientalische Extra. Trotzdem ist das Rezept einfach und leicht umsetzbar. Hier geht es direkt zum Rezept: Hacuv Pastati Saftiger veganer Protein Schokokuchen mit Erdbeeren (C) Esra Tok Da läuft einem doch schon beim Lesen das Wasser im Mund zusammen. Dieser mega saftige Schokokuchen überzeugt auch jeden Nicht-Veganer. Wer Schokolade liebt, muss dieses Rezept einfach ausprobieren. Du benötigst noch nicht einmal einen Mixer. Es reicht ein Schneebesen und eine Schüssel. Für die Schokocreme macht sich noch ein kleiner Topf gut. Dieser vegane Kuchen ist eine super Basis deine Lieblingsvariente. Je nach Saison und Vorliebe kannst du die Erdbeeren natürlich auch ersetzen. In den Teig können noch Nüsse oder Kaffee untergerührt werden. Hier geht es direkt zu dem Rezept: Veganer Protein Schokokuchen mit Erdbeeren Veganer Käsekuchen mit Schokolade von ichoc (C) Esra Tok Die Basis dieses super leckeren Käsekuchens ist eine vegane Quarkalternative. Inzwischen ist diese Alternative im gut sortierten Supermarkt im Kühlregal erhältlich. Die Kombination aus klassischem Käsekuchen und Schokolade ist ein Gaumenschmaus. In dem Rezept werden die veganen Schokolade Classic und White Vanilla von iChoc verwendet. Optisch und geschmacklich ein absoluter Renner unter den Käsekuchen. Hier geht es direkt zum Rezept: Veganer Käsekuchen mit Schokolade von ichoc Veganer Schokokuchen mit Salzkaramell und Brezeln (C) Esra Tok Die Kombination aus süß und salzig ist für manche etwas gewöhnungsbedürftig - für andere die perfekte Symbiose im Gaumen. Solltest du diese süß-salzige Komposition noch nie probiert haben, legen wir dir dieses Rezept ganz besonders ans Herz. Dieser Schokokuchen mit Salzbrezeln ist einfach unschlagbar lecker! Dieser Schokotraum ist saftig, schokoladig, süß, salzig, weich und knusprig. Mehr geht nicht! Hier geht es direkt zum Rezept: Veganer Schokokuchen mit Salzkaramell und Brezeln Veganer Streuselkuchen mit Apfel (C) Judith Schönenberg Ein klassischer Streuselkuchen darf in unserer Top Ten Auflistung der veganen klassischen Kuchen natürlich nicht fehlen. Dieses Rezept ist mit Apfel. Es kann aber auch gerne eine andere Frucht verwendet werden. Für diesen veganen Kuchen wird nur ein Teig benötigt. Das macht das Backvergnügen umso einfacher und lässt sich auch mal spontan umsetzen. Zudem kommt der Kuchen ohne Hefe, Weizenmehl und Industriezucker aus. Dieser Apfelkuchen schmeckt sowohl lauwarm als auch kalt vorzüglich. Die leichte Säure der Frucht mit dem süßen Teig harmonieren hervorragend. Hier geht es direkt zum Rezept: Veganer Streuselkuchen mit Apfel Veganer Erdbeerkuchen (C) Saskia Kriechbaum Zugegeben dieser vegane Kuchen mit Erdbeeren sieht nach einer Menge Arbeit aus. Aber versprochen, er ist kinderleicht umzusetzen. Auch hier kannst du nach Herzenslust mit den Früchten variieren. Es müssen also keine Erdbeeren sein. Du kannst ebenso Blaubeeren, Äpfel, Aprikosen - je nach Geschmack uns Saison verwenden. Dieses klassische Obstteigrezept besteht aus nur vier Zutaten. Hinzu kommen dann nur noch die Früchte. Der Trick hierbei ist, dass der Teig noch im Kühlschrank ruhen muss, bevor er weiterverarbeitet und gefüllt werden kann. Hier geht es direkt zum Rezept: Veganer Erdbeerkuchen Veganer Bienenstich nach Omas Rezept (C) Bianca Zapatka Dieser vegane Bienenstich ist genauso, wie du ihn von Oma kennst. Die Kruste schön knackig mit Mandeln, der Teig leicht und luftig und die Füllung aus leckerer Vanille-Puddingcreme. Häufig werden ganze Kuchenbleche gebacken es funktioniert aber auch wunderbar in einer runden Springform als Torte. Das Rezept von Bianca Zapatka enthält auch ein Video sowie eine Schritt für Schritt Anleitung, so kann wirklich gar nichts schief gehen. Dank dieser Anleitungen ist das Rezept im Nu umsetzbar. Da der Hefeteig etwas Zeit zum Gehen benötigt, empfehlen wir den Teig schon am Vorabend vorzubereiten, um ihn dann im Kühlschrank über Nacht gehen zu lassen. Hier geht es direkt zum Rezept: Veganer Bienenstich nach Omas Rezept von Bianca Zapatka Veganer Spiegeleikuchen vom Blech (C) Kind of Vegan Das Spiegelei auf dem veganen Blechkuchen ist natürlich kein richtiges Ei, sondern besteht aus einem halben Pfirsich in einer hellen Puddingcreme. Insgesamt besteht der Kuchen aus drei Schichten: Ein fluffiger lockerer Boden, eine Puddingschicht und als Abschluss ein klarer Guss mit Pistazien und besagten halbem Pfirsich. Das Rezept gibt ein ganzes Blech her, was auf jeder Gartenparty super ankommt. Was übrig bleibt, kann noch ein paar Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. Hier geht es direkt zum Rezept: Veganer Spiegeleikuchen vom Blech von Kind of Vegan Gesunder veganer Kuchen mit Erdbeeren und Streuseln (C) Ela Vegan Dieser vegane, gesunde vollwertige und glutenfreie Streuselkuchen schmeckt auch zum Frühstück und lässt dich fit in den Tag starten. Der Teig basiert auf Haferflocken, Hafermehl und Mandeln. Die Zubereitung dauert maximal 20 Minuten. Im Rezept wird zudem auf raffinierten Zucker verzichtet. Selbstverständlich können auch hier die Erdbeeren durch andere Früchte ersetzt werden. Die Erdbeerfüllung wird raffiniert mit Chia Samen eingedickt und mit Ahornsirup gesüßt. Hier geht es direkt zum Rezept: Erdbeeren-Streuselkuchen von Ela Vegan Nusskuchen mit Schokoladenglasur (C) Simply Vegan So ein veganer Kuchen mit Nüssen passt sowohl in die Winter- als auch in die Picknickzeit. Er ist super für unterwegs, da man ihn gut transportieren kann. Das Rezept ist gelingsicher und auch etwas für Backmuffel. Als Zuckeralternative wird in diesem Nusskuchen Rezept Kokosblütenzucker verwendet. Es kann aber auch eine andere Alternative gewählt werden. Für alle Schokoliebhaber darf die vegane Schokoladenglasur natürlich nicht fehlen. Optisch sieht der Kuchen mit Glasur natürlich auch noch einmal ansprechender aus. Anstelle der Haselnüsse können auch beispielsweise Mandeln verwendet werden. Hier geht es direkt zum Rezept: Nusskuchen mit Schokoladenglasur von Simply Vegan Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest du vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Das könnte dich auch interessieren: Top Ten der besten veganen Eisrezepte 20 vegane Rezepte fürs Homeoffice Wer will Süßes? Muffins, Cookies, Waffeln und Co. - Unsere zehn Lieblingsrezepte Vegane Fingerfood Rezepte - einfach & schnell Zuckeralternativen für Veganer Ei-Ersatz - die besten veganen Ei-Alternativen Mehlalternativen zum Backen und Kochen Sauerteigbrot selber backen - eine lebenslange Freundschaft Veganer Vorratsschrank Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch! 

Auf diese Lebensmittel kannst du im Herbst und Winter verzichten

1. Oktober 2021 Deutschland is(s)t vegan 

Auf diese Lebensmittel kannst du im Herbst und Winter verzichten Nun beginnt die kalte Jahreszeit und die hat auch einen großen Einfluss auf unsere Lebensmittel. Je nach Saison gibt es unterschiedliche Obst- und Gemüsesorten, die frisch aus der Region stammen. Alle anderen werden aus fernen Ländern importiert, was sehr schlecht für die Umwelt ist. Wir zeigen dir heute 12 Lebensmittel, auf die du im Winter besser verzichten solltest. Außerdem erklären wir dir, worauf du bei deinem saisonalen Einkauf achten kannst. - Warum du einige Lebensmittel im Herbst und Winter vermeiden solltest - Auf diese Lebensmittel solltest du verzichten - Worauf du beim Kauf achten kannst - Gemüse und Obst retten Warum du einige Lebensmittel im Herbst und Winter vermeiden solltest Vielleicht weißt du schon, dass es je nach Saison unterschiedliche Obst- und Gemüsesorten aus der Region zu kaufen gibt. Das hat den einfachen Grund, dass jedes Obst bzw. Gemüse unterschiedliche Bedingungen benötigt, um adäquat wachsen zu können. Diese Bedingungen sind u.a. Temperatur, Feuchtigkeit, Bodenbeschaffenheit, Sonnenstunden und Niederschlagsmenge. Deshalb gibt es im Sommer andere Frielandware als im Winter. Nun befinden wir uns mitten im Herbst und die kalte Jahreszeit fängt an. Deshalb müssen wir auch beim Einkaufen umdenken und uns auf saisonale Ware konzentrieren. Das ist gar nicht mal so einfach, denn der Supermarkt ist eigentlich ganzjährig mit allen Obst- und Gemüsesorten gefüllt. Weil diese aber aus entfernten Ländern stammen, haben sie einen großen Nachteil: Ihr Transport verursacht eine Menge CO2 und verbraucht zahlreiche wertvolle Ressourcen wie Wasser und Strom. Dadurch schaden wir der Umwelt und dem Klima enorm, da nicht nur wichtige Ressourcen schneller und in größerer Menge verbraucht werden, sondern auch das ausgestoßene CO2 in die Atmosphäre dringt und unsere Erde wortwörtlich vergiftet. Es lohnt sich also umso mehr, so gut es geht auf importiere Ware zu verzichten. Komplett ohne Importware auszukommen, ist leider heutzutage sehr schwierig und mit viel Aufwand und Zeit verbunden. Doch jeder kleine Schritt zählt! Wenn du beim nächsten Einkauf schon darauf achtest, die unten aufgelisteten Lebensmittel nicht zu kaufen, leistest du schon einen wichtigen Beitrag. Auf diese Lebensmittel solltest du verzichten Grüne Salate (C) Pixabay Im Herbst und Winter wachsen einige grüne Salate hier zulande nicht, weshalb sie aus beheizten Gewächshäusern stammen und unreif in den Supermarkt kommen. Dadurch schmecken sie weniger intensiv und enthalten ebenfalls weniger Nährstoffe, Vitamine und sekundäre Pflanzenstoffe. Aber zu der Freilandware gehören zum Beispiel Feldsalat, Chicorée, Radicchio, Endiviensalat oder Portulak - diese kannst du unbeschwert genießen. Erdbeeren (C) Pixabay Nach der tollen Erdbeersaison im Sommer stammen die sie aus häufig Spanien, wo sie auf Plantagen mithilfe von umwelt- und gesundheitsschädlichen Pestiziden gezüchtet werden. Außerdem sind die Arbeitsbedingungen dort alles andere als fair. Alternativ gibt es Erdbeeren aus deutschen Gewächshäusern, was einen enormen Stromverbrauch mit sich bringt. Also: Am besten nur während der Saison genießen! Bananen (C) Pixabay Bananen wachsen hier und im Umland bekannterweise nicht, sie sind immer importiert und deshalb mit hohen Umweltschäden verbunden. Manche boykottieren die leckere Frucht deshalb ganzjährig. Solltest du dennoch nicht darauf verzichten können, empfehlen wir dir Bananen mit dem Bio- und Fairtrade Logo zu kaufen. Importierte Nüsse (C) Pixabay Nüsse aus dem Supermarkt haben meistens einen sehr langen Weg hinter sich, da sie aus den USA, aus Spanien oder aus Asien stammen. Dieser Import verursacht eine Menge Umweltschäden, weshalb wir empfehlen, im Herbst und Winter sasionale, deutsche Nüsse zu kaufen, dazu gehören Walnüsse und Haselnüsse. Zitrusfrüchte (C) Pixabay In konventionellen, importieren Zitrusfrüchten stecken eine Menge Pestizide, die nachweislich gesundheitsschädigend sind. Wie du dir aber denken kannst, wachsen in Deutschland keine Zitrusfrüchte. Wenn du aber nicht ganz darauf verzichten kannst, solltest du unbedingt auf faire Bioware achten! Diese ist unbehandelt und nährstoffreicher. Herkömmlicher Saft (C) Pixabay Wie auch bei den Zitrusfrüchten - So auch bei herkömmlichen Säften aus dem Supermarkt. Im Winter neigen wir oft dazu, besonders viel Saft zu trinken, da wir dadurch vermeintlich mit Vitaminen versorgt werden. Doch abgepackte Säfte haben nichts mit gesundem Lebensstil zu tun. Sie enthalten nicht nur unnötig viel Zucker, Konservierungsstoffe und andere Zusätze, der Fruchtanteil ist ebenfalls super gering und bringt gesundheitlich keine Vorteile. Stelle am besten deinen eigenen Saft zu Hause her, dann weißt du genau, was drin ist und profitierst von den zahlreichen Vitaminen und Nährstoffen. Tomate (C) Pixabay Tomaten sind eine der beliebtesten Gemüsesorten, doch in der kalten Saison stammen sie meistens aus den Niederlanden, aus Spanien oder Frankreich. Das hört sich jetzt erstmal nach einem relativ kurzen Transport weg an, doch leider verursachen sie dennoch viel CO2 und andere Ressourcen, da sie in Gewächshäusern unter hohem Energieverbrauch gezüchtet werden. Verzichte also besser auf frische Tomaten und kaufe für Soßen und Co. passierte Bio-Tomaten aus dem Glas. Leckere Bio Saucen von Sanchon Gurken (C) Pixabay Ähnliches wie für Tomaten gilt auch für Gurken. Im Winter sind sie Importware und kommen aus Gewächshäusern. Bedeutet im Endeffekt: Kaum Nährstoffe, ungünstige Produktionsbedingungen und lange Transportwege. Zucchini (C) Pixabay Zucchinis gehören zwar zu den Kürbisgewächsen, haben aber hier nur von Juni bis Ende Oktober Saison. Danach stammen sie beispielsweise aus Spanien und hier sind wir wieder bei dem bekannten Problem der Gewächshäuser und des umweltschädlichen Transports. Tee (C) Pixabay Tee gehört für fast jeden zu einem gemütlichen Winter dazu. Doch leider hat die Teeproduktion eine Schattenseite. Schwarz- und Grüntee stammt hauptsächlich aus China, Indien, Sri Lanka und Kenia, wo die Arbeitsbedingungen in den meisten Fällen schrecklich sind. Menschenrechte werden missachtet und Pestizide schaden den Menschen, der Umwelt und landen am Ende auch in unserer Tasse. Achte beim Kauf deshalb auf das EU-Bio-Siegel sowie das Fairtrade-Logo. Trauben (C) Pixabay Ab November sind die Trauben aus dem Supermarkt leider auch Importware aus Südafrika, Indien, Chile, Peru oder Brasilien. Sie werden mit dem Schiff transportiert und dies dauert nicht nur lange, es beeinflusst auch die Umwelt stark. Außerdem sind sie ebenfalls mit Pestiziden behandelt, damit sie länger frisch bleiben. Kaufe Trauben also am besten regional und saisonal und achte auf Bioqualität. Importierte Äpfel Bis Mitte Dezember können wir hier leckere Äpfel aus der Region genießen. Danach stammen die Äpfel entweder aus Neuseeland oder aus deutschen Kühllagern. Beides hat ökologische Nachteile und führt zu einem Dilemma. Wenn du auf Nummer Sicher gehen möchtest, kaufst du im Herbst und Winter Äpfel aus deutschem Biohandel. Worauf du beim Kauf achten kannst Das klingt jetzt erstmal nach viel Verzicht und Einschränkung, aber keine Sorge - Niemand ist perfekt! Achte bei deinem Einkauf auf Lebensmittel die biozertifiziert sind und am besten noch das Fairtrade-Logo tragen. So kannst du sicherstellen, dass es sich um hochwertige Bioqualität handelt, keine unnötigen Ressourcen verschwendet wurden und der Handel der Lebensmittel fair erfolgt. Wenn du einen genauen Überblick über die saisonalen und regionalen Gemüse-und Obstsorten haben möchtest, lege dir einen Saisonkalender zu. Diese gibt es sowohl kostenlos im Internet, als auch in schöner ausgedruckter Form oder als Plakat von verschiedenen Anbietern zu kaufen. Sie machen sich besonders gut in deiner Küche und dekorieren damit auch noch den Raum. Somit kannst du direkt sehen, welche Lebensmittel diesen Monat verfügbar sind. Außerdem kannst du ausprobieren, Obst und Gemüse vom Bauern nebenan zu kaufen. Damit unterstützt du den regionalen Handel und setzt ein Zeichen für mehr Nachhaltigkeit. Beim Bauern findest du eine große Auswahl an frischen, leckeren, unbehandelten und regionalen Lebensmitteln der Saison. Den geschmacklichen Unterschied wirst du sofort merken! Gemüse und Obst retten etepetete Gemüsebox Wenn du Gemüse und Obst retten möchtest, bietet sich ein Abo bei einem Unternehmen an, welches unschöne regionale und saisonale Sorten vor dem Wegwerfen rettet. Hast du dich auch schon mal darüber geärgert, dass Obst und Gemüse im Supermarkt liegen bleiben, weil sie nicht perfekt aussehen? Das muss nicht sein. Deswegen hat es sich etepetete zur Aufgabe gemacht, extravagant aussehendes Obst und Gemüse zu retten. Egal ob krumm, dick, dünn, klein oder groß. Hauptsache es ist bio, frisch und schmeckt! Das Obst und Gemüse kommt aus biologisch-nachhaltigem Anbau direkt vom Feld in die Boxen. Mit dem Code ,Deutschlandistvegan erhältst 5,00 EUR Rabatt auf deine erste Box! In unserem Artikel Gemüseabo - Wertschöpfung statt Wegwerfgesellschaft kannst du alles über die Vorteile nachlesen, bekommst Tipps für deine Zero Waste Küche und kannst sort das passende Abo für deine Umgebung finden. Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest du vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Das könnte dich auch interessieren - Vegan ernähren: Die wichtigsten Basics für einen guten Start - Supplemente für Herbst und Winter - Vitamin C: Der Retter des Immunsystems - Obst und Gemüse retten mit etepetete - Treibs bunt! So isst du nach dem Regenbogenprinzip - Vegan und gesund leben - So funktioniert es! - Veganes Essen - So bereitest du es perfekt zu - Das vegane Gesundheitskochbuch - Kreuzblütler - Warum sie so gesund sind - Gemüse: Diese Sorten sind besonders gesund - Veganer Vorratsschrank - Zuckeralternativen für Veganer Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch! 

Baobab - afrikanisches Superfood

17. August 2021 Deutschland is(s)t vegan 

Baobab - afrikanisches Superfood Baobab - das ist der afrikanische Affenbrotbaum, der es mächtig in sich hat. Denn in seiner Heimat Afrika und Madagaskar wird er sogar als Zauberbaum oder Baum mit heilenden Eigenschafen geehrt. Die Früchte kann man am Ende als Pulver verzehren. Bei uns ist das Pulver als veganes Nahrungsergänzungsmittel sehr bekannt. Warum Baobab so gesund ist und was die Früchte alles können, erfährst du in diesem Artikel. Inhaltsverzeichnis Was ist Baobab? Baobab - Wirkung und Anwendung Berlin Organics Baobab kaufen: Berlin Organics Unser Geschenk für dich Was ist Baobab? Dieser Baum ist etwas ganz Besonderes. Ihm werden zahlreiche heilende Kräfte zugeschrieben. Der Affenbrotbaum kann bis zu 30 Meter hoch, 12 Meter im Durchmesser und 2500 Jahr alt werden. Sein Bild ziert die afrikanische Savanne und gehört dort zu den wichtigsten Bäumen überhaupt. Angeblich sollen die Menschen, die in der Nähe dieser Bäume leben, gesünder sein, als weiter entfernte Stämme. Sie nennen den Affenbrotbaum daher auch liebevoll den Baum des Lebens. ,,Baobab aus dem Arabischen: ,,Bu hibab = Frucht mit vielen Samen.  Sein Aussehen ist sehr markant, denn der Baobab hat einen sehr dicken und hohen Stamm und an der Spitze verzweigte Äste, die aus der Ferne eher dünn und gebrechlich wirken. Wie der Name schon verrät, trägt der Affenbrotbaum zahlreiche Früchte, die eine beachtliche Größe erreichen können. Sie sind oval wie ein Football und können stolze 40 cm groß werden. Darin enthalten sind die wirkungsvollen Samen, die bei der Bevölkerung so großen Anklang finden. Baobab - Wirkung und Anwendung Was macht die Früchte oder Samen des Affenbrotbaumes aber nun so besonders? Zunächst einmal die Tatsache, dass sie die einzigen Früchte sind, die getrocknet geerntet werden. Die Samen speichern Flüssigkeit für eine sehr lange Zeit, sodass sich der Baum selbst aus seinen eigenen Früchten nährt. Ist der Wasservorrat aufgebraucht, vertrocknet die Frucht von innen und ist damit erntereif. Aus diesem Pulver werden dann verschiedene Produkte, wie z. B. Nahrungsergänzungsmittel von Berlin Organics hergestellt. In der traditionellen afrikanischen Volks- und Naturheilkunde hat Baobab zahlreiche positive Eigenschaften und wirkt sich generell gut auf unsere Gesundheit aus. Die getrockneten Samen sollen sich positiv auf unsere Darmfunktion und das Herz-Kreislauf-System auswirken. Außerdem wird Baobab von den Einheimischen gerne gegen Atemwegserkrankungen, Fieber, Entzündungen oder Infektionskrankheiten eingesetzt. Weiter werden der Frucht heilende Wirkungen bei Gelenkschmerzen oder zur Unterstützung des Nervensystems und des Muskelaufbaus nachgesagt. Der erhöhte Vitamin C Gehalt unterstützt außerdem das Immunsystem und die Ballaststoffe helfen unserem Körper bei der Entschlackung und Entgiftung. Last but not least: Baobab kann dabei helfen, den Blutzuckerspiegel zu regulieren und eignet sicher daher besonders gut für Diabetiker. Generell hat Baobab eine darmregulierende Funktion und wirkt auch bei größeren Mengen nicht abführend. Quelle: Berlin Organics Des Weiteren kann sich Baobab auch positiv auf unsere Haut, Nägel und Haare auswirken, da die darin enthaltenen Nährstoffe die Kollagenbildung der Haut begünstigen. Somit kann das wertvolle Baobab Pulver sowohl zur inneren als auch zur äußeren Heilung verwendet werden. Das Pulver enthält viele Vitamine der B-Gruppe, die für ein normal funktionierendes Nervensystem und den Energiestoffwechsel verantwortlich sind. Dadurch bekommen wir mehr Energie und sind fitter für den Tag. Strahlende Schönheit und ein gesundes Immunsystem - das alles und noch viel mehr aus nur einer Frucht. Berlin Organics Unser Kooperationspartner Berlin Organics hat in seinem Sortiment zahlreiche Superfoods, Nahrungsergänzungsmittel und Beauty Produkte. Alle angebotenen Produkte und Lebensmittel sind vegan, bio und frei von künstlichen Zusatzstoffen. Ihr Sortiment umfasst diverse Pulver, wie Proteinpulver, Superfood oder Getränke. Außerdem bieten sie verschiedene Drinks, Protein Balls und Sets an, mit denen du beim Einkaufen Geld sparen kannst. Für jede Bestellung ab 25 EUR Einkaufswert im Shop*, bekommst du eine Dose des FairWild™ zertifizierten Bio-Baobab Pulvers (400g) kostenlos dazu! Code: BAOBABYL Neben ihren Produkten bieten sie auch ein individuelles und auf dich abgestimmtes Ernährungscoaching an, um dich schneller an dein gestecktes Ziel zu bringen. Neben dem Coaching kannst du dir außerdem viele leckere Rezepte anschauen und dich auf ihrem Blog über die neusten Ernährungstipps informieren. Wenn du dich für eine ausgewogene, sportliche und gesunde vegane Ernährung interessierst, dann bist du bei Berlin Organics genau richtig. Bist du schon in den Genuss von Baobab gekommen? Mit dem Baobab Pulver kannst du fluffige Pancakes zubereiten. Einfach 2 EL Mehl mit Baowow Pulver ersetzen und etwas Mandelmus und Haferdrink hinzufügen. Ein wahres Beauty Breaktfast. Baobab kaufen: Berlin Organics Eines ihrer Produkte ist das zertifizierte Baobab Pulver BAOWOW. Es enthält zahlreiche wichtige Nährstoffe, wie Vitamin C, Vitamine der B-Gruppe und Ballaststoffe. Von der Ernte bis hin zum Verkauf wird das Pulver schonend verarbeitet und regelmäßig auf seine Qualität überprüft. Hier kannst du dir sicher sein, ein echtes zertifiziertes Bio-Produkt in den Händen zu halten, das nicht nur dir, sondern auch der Umwelt guttut. Denn Berlin Organics arbeitet mit dem FairWild™ Lieferanten zusammen, der ein faires Arbeitsverhältnis in Afrika garantiert. Das Unternehmen unterstützt mit dem Verkauf die ländliche Bevölkerung in Simbabwe und hat die Initiative African Baobab Alliance gegründet, in der sie sich für nachhaltigen Baobab Anbau und Handel einsetzt. Mit dem BAOWOW Baobab Pulver tust du deiner Haut und deinem Immunsystem was richtig gutes. Das natürliche Vitamin C unterstützt deine Gesundheit, Antioxidantien und Ballaststoffe helfen deiner natürlichen Darmfunktion. Wenn du die stärkende Kraft Afrikas in dir spüren möchtest, dann ist das BAOWOW Baobab Pulver genau das Richtige für dich. Entdecke dein inneres Strahlen und bringe es mithilfe dieses Baobab Pulvers nach außen. Im Online-Shop von Berlin Organics kannst du das afrikanische Beauty-Produkt Bio Baobab Pulver für nur 17,99 EUR kaufen. Bio-Baobab Pulver - Unser Geschenk für dich Für jede Bestellung ab 25 EUR Einkaufswert im Shop*, bekommst du eine Dose des FairWild™ zertifizierten Bio-Baobab Pulvers (400g) kostenlos dazu! Code: BAOBABYL Wenn dich die Produkte von Berlin Organics genau so begeistern, wie uns, dann schau doch gleich im Online-Shop vorbei und sicher dir dein Starter Paket noch heute. Bei einem Bestellwert von über 25 EUR bekommst du nämlich das Beautyprodukt aus Afrika als Geschenk on Top! Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und ONLINE SHOPS vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest du vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Das könnte dich auch interessieren - Berlin Organics - Gründer Klaas im Interview - Vegane Protein Balls mit B 12 von Berlin Organics - Veganes Proteinpulver - unsere Favoriten - Was essen vegane Sportler? - Protect Protein Balls mit B12 - 2020 vegan werden - Muckis aus Pflanzen - Saftiger veganer Protein Schokokuchen - Vegane Proteinballs mit B12 - Übersicht vegane Mehle - Protein Muffins mit Hanf

10 Tipps, wie du täglich mehr Obst & Gemüse isst

14. August 2021 Deutschland is(s)t vegan 

10 Tipps, wie du täglich mehr Obst & Gemüse isst Häufig schaffen wir es vor lauter Stress und Allltagshektik kaum, genügend Obst und Gemüse zu uns zu nehmen. Wir greifen häufiger zu zucker- und fetthaltigen Fertigprodukten und vergessen, reichlich Obst und Gemüse zu essen. Das ist ein großes Problem, denn unser Körper braucht die wichtigen Nährstoffe und sekundären Pflanzenstoffe aus den Obst- und Gemüsesorten, um optimal versorgt zu sein. Doch keine Sorge: Wir geben dir in diesem Artikel 10 Tipps, wie du täglich mehr Obst und Gemüse essen kannst. Du möchtest deine Ernährung gerne bunter gestalten, weißt aber nicht wie? Dann wäre die Regenbogendiät gut für dich geeignet! Was es bedeutet, den Regenbogen zu essen erfährst du in unserem Artikel Treibs bunt! So isst du nach dem Regenbogenprinzip - So viel Obst und Gemüse solltest du täglich essen - Unsere 10 Tipps, wie du mehr Obst und Gemüse essen kannst - Rezeptinspirationen So viel Obst und Gemüse solltest du täglich essen Laut der DGE (Deutsche Gesellschaft Für Gesundheit) sollten wir täglich mindestens 3 Portionen Gemüse und 2 Portionen Obst essen. Dies entspricht ca. 400 g Gemüse und 250 g Obst. Natürlich ist das auch immer abhängig von der eigenen körperlichen Verfassung, dem Gewicht und des Alters. Orientiere dich am besten an der Ernährungspyramide: (C) ecodemy Dort lässt sich unschwer erkennen, dass Obst und Gemüse dem größten Baustein unserer Nahrung entsprechen sollte. Mithilfe der Pyramide kannst du genau erkennen, welche Lebensmittel du wie oft und in welcher Menge am Tag essen solltest. Außerdem wird erklärt, welche zusätzlichen Nährstoffe bei der veganen Ernährung essenziell sind und wie du diese zu dir nehmen solltest. Du möchtest wissen, welches Gemüse besonders gesund ist? Dann lies dir unbedingt unseren Artikel Gemüse: Diese Sorten sind besonders gesund durch. Unsere 10 Tipps, wie du mehr Obst und Gemüse essen kannst - Obst und Gemüse in Gerichten kombinieren Es bietet sich an, Obst und Gemüse ganz einfach in Gerichten zu kombinieren, denn so isst du mit einer Mahlzeit sowohl genug Obst, als auch genug Gemüse und musst nichts aufteilen. Dafür eignen sich zum Beispiel folgende Gerichte: - Currys kombiniert mit Ananas oder Mango - Knackige Salate mit Äpfeln, Ananas, Mango, Melone, Birnen, Erdbeeren, Trockenobst oder Trauben - Kichererbsen- Couscous oder Linsensalat mit Mango, Ananas, Trockenobst, Äpfeln etc. 2. Salatdressings aus Obst: Was auch super funktioniert sind Salatdressings aus Obst! Man kann sich ein fruchtiges Dressing aus Himbeeren, Mango oder Äpfeln ganz einfach selbst machen und findet zahlreiche Rezepte dazu im Netz. Im Kombination mit einem herzhaften Salat und reichlich Gemüse deckst du somit wieder einige Nährstoffe ab und isst sehr reichhaltig. 3. To Go Lunchboxen mit Obst Gemüse und Nüssen: Wenn du es eilig hast und dir nicht viel Zeit zum kochen bleibt, kannst du dir dein gesunde Essen auch ganz einfach to go mitnehmen. Am besten ist es, wenn du dir am Vorabend Lunchboxen vorbereitest. Dort kannst du dann beliebige Gerichte kombinieren, wie beispielsweise Nüsse und Rohkost, Nudelsalate mit Gemüse, Obst mit Sojajoghurt und Haferflocken usw. Deiner Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt. In unserem Artikel vegane Lunchbox Rezepte findest du sehr viel Inspiration für gesunde und leckere Lunchboxen. 4. Tiefkühlkost Auch wenn es auf den ersten Blick ungesund klingt, es ist immer besser, Tiefkühlobst- und Gemüse zu essen, als überhaupt keins! Wenn du dir das Schneiden und Schnippeln ersparen möchtest und generell keine Zeit zum frischen Kochen hast, sind gute Tiefkühlprodukte eine Alternative für dich, um überhaupt etwas Obst und Gemüse zu dir zu nehmen. Es gibt sowohl rohes als auch gekochtes Gemüse, sowie schon fertige Gerichte, die beispielsweise mit Couscous oder Quinoa kombiniert sind. Bedenke dabei immer, dass die Tiefkühlprodukte so natürlich wie möglich sind, also am besten keinen Zucker, kein Salz und keine unnötigen Geschmacksverstärker und Zusatzstoffe enthalten. So kommst du schnell und relativ günstig an Gemüse und Obst und kannst es einfach in deine tägliche Nahrung integrieren. Wenn du dir beispielsweise eine Pasta kochst, addiere doch einfach etwas Brokkoli dazu! 5. Suppen kochen Suppen sind die Klassiker, wenn es darum geht, gekonnt viel Gemüse und Obst gleichzeitig zu sich zu nehmen. Je nach Saison gibt es zahlreiche leckere Möglichkeiten, eine reichhaltige Suppe zu kochen und meistens geht das auch relativ schnell. Auch bei Kindern, die ungern Gemüse essen, sind Suppen eine gute Lösung, denn dabei werden alle Zutaten fein püriert und man sieht nicht, was alles enthalten ist. So kannst du leckere Suppen aus Tomaten, Möhren, Kürbis, Pilzen, Erbsen, Pastinaken, Kartoffeln, Süßkartoffeln etc. kochen und sie noch mit einer fruchtigen Note aufpeppen. Dazu eignen sich Mango, Kokosnuss und Orange besonders gut. 6. Gemüsechips Du isst gerne Chips? Wie wäre es denn, wenn du dir deine eigenen Chips ganz einfach zu Hause machen kannst? Das ist viel gesünder und nachhaltiger, als ständig abgepackte, überwürzte Chips mit unnötigen Zusatzstoffen zu kaufen. Du kannst dir im Ofen beispielsweise aus Kartoffeln, Süßkartoffeln, Grünkohl, Möhren, Wirsing und Rote Beete deine gesunden Chips machen und sie dann noch individuell mit deinen Lieblingsgewürzen verfeinern. Einfach das gewählte Gemüse in hauchdünne Scheiben schneiden, auf einem Backblech mit etwas Olivenöl verteilen und bei 180 Grad Celsius für 20-35 Minuten backen (je nach Gemüsesorte). 7. Gesunde Smoothies Wenn du mehr Obst und Gemüse essen möchtest, mache aus frischem Gemüse und Obst Smoothies! Am besten eignen sich grüne Gemüsesorten wie Selleriestangen, Spinat, Brokkoli, Grünkohl oder Gurke, aber auch rote Beete oder Möhren. Wenn du dann noch saftiges Obst wie Äpfel, Ananas, Mango, Birnen, Kiwis, Bananen oder Beeren hinzufügst, schmeckt man die Gemüsesorten noch weniger heraus! Eine echte Nährstoffbombe! 8. Selbstgemachte Säfte Genauso wie bei den Smoothies kannst du auch bei selbstgemachten Säften vorgehen, nur das du dafür am besten einen Entsafter verwendest. Dieser presst den gesunden Saft langsam und schonend aus dem Gemüse bzw. Obst und zaubert dir im Handumdrehen einen reichhaltigen und leckeren Saft ganz nach deinem Geschmack. Hierbei kannst du auch so viel Obst und Gemüse kombinieren, wie du möchtest. 9. Ofengemüse mit Dip Vielen Menschen schmeckt Gemüse am besten, wenn es im Ofen gebacken ist. Du kannst praktisch jedes Gemüse deiner Wahl im Ofen mit etwas Öl und Gewürzen deiner Wahl backen und mit einem gesunden Dip essen. Dazu eignen sich vor allem Kartoffeln, Süßkartoffeln, Pilze, Paprika, Tomaten, Zucchini, Aubergine, Möhren, Fenchel, Zwiebeln und Blumenkohl. Durch das Backen nehmen die Gemüsesorten einen herrlichen Geschmack an und lassen sich vielseitig weiterverwenden. Ganz klassisch kannst du dein Ofengemüse mit einem veganen Kräuterdip aus Sojajoghurt, Dill, Petersilie, italienischen Kräutern verspeisen. 10. Gemüse befüllen und backen Wenn du generell gerne Gemüse backst, kannst du auch einige Gemüsesorten lecker befüllen. Dafür eignen sich Paprika, Zucchini, Aubergine, Süßkartoffel und Pilze am besten. Befalle dein gewähltes Gemüse mit z.B. Reis, Couscous, Tofu, veganem Käse, Erbsen, Kichererbsen, Mais oder anderen kleinen Hülsenfrüchten und backe es dann im Ofen. Du wirst sehen, es schmeckt fantastisch! Probiere doch einfach mal unser Rezept Gefüllte Zucchini mit Sonnenblumenhack aus und überzeuge dich selbst. Rezeptinspirationen Diese Rezepte könnten dich ebenfalls interessieren: - Tropische Smoothiebowl - Vegane Bananenkekse - Bunte Smoothies - Goji-Erdbeershake - Veganes Pilzrisotto mit Brokkoli - Vegane Gnocchi mit Feldsalatpesto - Buddha Bowl mit Erdnusssauce und Ananas - Vegane Blumenkohlwings - Hirse-Kartoffelpuffer - Grüner Spargel aus dem Ofen mit Kräuterpolenta - Proteinbowl mit Beeren und Hanf - Gesundes Gemüsecurry - Taboulé Salat Erdbeer-Smoothie-Bowl(C) Lukas Hess Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest du vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Das könnte dich auch interessieren - Vegan ernähren: Die wichtigsten Basics für einen guten Start - Grazing Board - Snackplatte aus Obst, Gemüse und mehr - Vitamin C: Der Retter des Immunsystems - Obst und Gemüse retten mit etepetete - Treibs bunt! So isst du nach dem Regenbogenprinzip - Vegan und gesund leben - So funktioniert es! - Veganes Essen - So bereitest du es perfekt zu - Das vegane Gesundheitskochbuch - Kreuzblütler - Warum sie so gesund sind - Gemüse: Diese Sorten sind besonders gesund - Veganer Vorratsschrank - Zuckeralternativen für Veganer Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch! 

Reine ätherische Öle: für Körper, Geist, Seele und mehr

10. Juli 2021 Deutschland is(s)t vegan 

Reine ätherische Öle: für Körper, Geist, Seele und mehr Ätherische Öle sind ein reines hochkonzentriertes Produkt aus der Natur. Sie werden aus Blüten, Samen, Wurzeln, Rinden und anderen Pflanzenteilen gewonnen. Der unverwechselbare Duft einer Blume, wie etwa von einer Rose, ist auf ihre ätherischen Öle zurückzuführen. Doch sie sind nicht nur zuständig für den Duft sondern schützen die Pflanzen vor Feinden und Krankheiten. Bereits vor Jahrtausenden schätzten u. a. schon die Ägypter die Wirkung von ätherischen Ölen. Sie setzten sie für medizinische und therapeutische Zwecke gezielt ein. Aber auch bei der Schönheitspflege fanden sie Verwendung wie bei Massagen oder zur Hygiene. Natürliche Öle aus Mutter Natur Die etwas verstaubte esoterische Ecke in denen ätherische Öle vor einigen Jahren noch ihren Platz fanden, gehört längst der Vergangenheit an. Inzwischen ist die Verwendung von Ölen stark angestiegen. Wissenschaftler und Mediziner erforschen und bestätigen die Gesundheitsvorteile. Millionen von Menschen wenden sich wieder mehr den natürlichen Mitteln aus Mutter Natur für die Gesundheitsprävention und Linderung von Symptomen zu. So haben einige Öle beispielsweise eine antiseptische Eigenschaft oder auch die Fähigkeit, Schmerzen zu lindern, Entzündungen zu hemmen, Konzentration zu fördern oder besser in den Schlaf zu kommen. Dabei können ätherische Öle von der ganzen Familie angewendet werden. Inhaltsverzeichnis Anwendungsgebiete ätherischer Öle Ätherische Öle sind Allrounder CPTG Siegel Fünf Fragen an eine Expertin für ätherische Öle Anwendungsgebiete ätherischer Öle Unser Körper kann ätherische Öle äußerlich über die Haut, Schleimhäute und den Geruch wahrnehmen. Einige Öle können auch oral eingenommen werden. Es gibt unzählige ätherische Öle, wie es auch unendlich viele Pflanzenarten gibt, mit unterschiedlichsten Duft- bzw. Inhaltsstoffen, die alle anders auf Köper, Geist und Seele wirken. Bei der äußerlichen Anwendung können manche Öle pur, andere in verdünnter Form mit z. B. fraktioniertem Kokosöl angewandt werden. Die Öle werden für Massagen, Bäder, Kompressen, punktuell bei Glieder- oder Kopfschmerzen und für pflegende Kosmetik verwendet. Die aromatische Anwendung kann sich positiv auf Körper und Geist sowie das gesamte Wohlbefinden auswirken. Dazu gehört ein direktes Einatmen (Tropfen in der Hand verreiben), Zerstäuben in einem Diffuser für den ganzen Raum oder in einem Pumpzerstäuber für unterwegs. Tipp für eine energiespendende Mischung im Diffuser: 1 Tropfen Rosmarin + 3 Tropfen Orange + 3 Tropfen Pfefferminz Eine innere Anwendung umfasst die Einnahme von ätherischen Ölen. Das kann pur (zum Beispiel unter der Zunge) erfolgen, in Kapselform, verdünnt in einem Getränk oder auch beim Kochen und Backen unter Zugabe von einigen Tropfen. Ätherische Öle sind Allrounder Doch damit nicht genug: Ätherische Öle lassen sich auch hervorragend zum Putzen in den eigenen vier Wänden verwenden. Dabei ist es 100 Prozent natürlich und schont die Umwelt durch die Vermeidung von chemischen Substanzen und (Plastik-)Abfall. Aber auch unbeliebtes Ungeziefer im Garten kann auf ganz natürliche Weise bekämpft werden. Ameisen beispielsweise mit Pfefferminz, Läuse mit Nelken, Motten mit Lavendel und Pfefferminz und Schnecken mit Patchouli. Tipp für die Herstellung eines Allzweckreinigers: 350 ml Wasser 50 ml weißer Essig 15 Tropfen Lavendel Öl 15 Tropfen Lemon Öl Hinweis: Bei allen Anwendungsformen beachte bitte immer den Hinweis des Herstellers, für welche Anwendungen das Öl geeignet ist oder wende dich an eine(n) Expertin /­­ Experten für ätherische Öle. Schwangere und Stillende bitte vorher mit dem Arzt oder der Hebamme abstimmten. CPTG Siegel - für 100 % Natur Wichtig ist, dass bei ätherischen Ölen auf das unabhängige CPTG Siegel, Certified Pure Therapeutin Grade, achtest. Dieses steht für zertifizierte reine therapeutische Öle und gewährleistet sicherste und effektivste Öle. Ganz frei von Zusatzstoffen, Nebenwirkungen oder Suchtgefahr. Interview: Fünf Fragen an Marie Metzler, der Expertin für ätherische Öle von doTERRA Marie Metzler (33 J.) lebt mit ihrer Familie in Leipzig und ist seit 2020 offizielle doTERRA Öl Beraterin. Doch die Leidenschaft für ätherische Öle fing bei ihr schon viel früher an. Deutschlandistvegan: Liebe Marie, wie bist du zu deiner Leidenschaft, den ätherischen Ölen, gekommen? Marie: Ich war auf der Suche nach einem natürlichen Immunsystem-Stärker. Denn in meinem Beruf als Friseurmeisterin arbeite ich dicht am Menschen und da ist ein gestärktes Immunsystem einfach unerlässlich. Dabei war es mir wichtig, einen pflanzlichen Weg zu wählen. Als ich bei meiner Recherche auf die Öle von doTERRA stieß, überzeugte mich nicht nur die Wirkung der Öle sondern auch die strengen Auflagen der Produktion, wie und wo und zu welchen Bedingungen die Öle hergestellt werden. In meiner Schwangerschaft halfen mir die doTERRA Öle bei Erkältungen und Übelkeit. Und das ganz ohne schlechtes Gewissen, da ja alles zu 100 % natürlich ist. Das überzeugte mich so, dass ich kurzerhand beschloss, mich auf diesem Gebiet weiterzubilden und doTERRA Beraterin zu werden. Mein Ziel ist, den Menschen etwas Gutes zu tun und sie bei einem natürlichen gesunden Lifestyle zu unterstützen. Deutschlandistvegan: Welche Top Five Öle sollten deiner Meinung nach im alltäglichen Gebrauch nicht fehlen? Welche sollte jeder Zuhause haben? Die Top 5 Öle Marie: Als Erstes fällt mir da Lemon ein. Das kann man bereits morgens Einehmen, um die Entgiftung des Körpers zu fördern. Einfach einen Tropfen Öl in ein warmes Glas Wasser und trinken. Zudem ist es super als Putzmittel und entfernt Klebe- und Fettreste ganz ohne Chemie. Lavendel ist auch so ein Alleskönner. Ob auf den Fußsohlen zur Beruhigung, perfekt bei Verbrennungen zur Wundheilung oder abends im Diffuser für einen ruhigen Schlaf. Als Drittes OnGuard. Die Einnahme stärkt das Immunsystem das ganze Jahr. OnGuard gibt es auch als Beadlets - also praktische Kügelchen, die man sich unter die Zunge legt. Zudem erfrischen sie den Atmen. Auch bei den ersten Anzeichen von Herpes kann OnGuard das Ausbrechen unterdrücken. ZenGest ist gut für die Schleimhäute, hat eine beruhigende Wirkung bei Magenverstimmungen und kann bei einer verstopften Nase helfen. Diese Mischung enthält unter anderem Ingwer, Kümmel, Anis, und Fenchel und ist ein Geheimtipp gegen Reiseübelkeit. Als Letztes empfehle ich DeepBlue. Das ist super nach körperlicher Anstrengung oder einem langen Arbeitstag und ist für die äußere Anwendung gedacht. Zum einen kühlt die Ölmischung und zum anderen bietet sie Linderung bei Muskelverspannungen und unterstützt gesunde Gelenkfunktionen. doTERRA bietet DeepBlue auch als Salbe an. Deutschlandistvegan: Für was kann man ätherische Öle alles verwenden? Marie: Tatsächlich kann man ätherische Öle bei allen Wehwehchen einsetzen. Es kann sowohl vorbeugend eingesetzt werden als auch akute Symptome zur Linderung unterstützen. Und das Beste ist, dass die Öle für jedes Alter geeignet sind - vom Erwachsenen bis zum Baby. Wichtig ist mir an dieser Stelle noch, dass es einen Unterschied gegenüber herkömmlichen Ölen gibt. Die Öle, die vor allem für den Körper verwendet werden, müssen 100 Prozent rein sein. doTERRA Öle sind CPTG getestet, was so viel heißt, dass sie einen therapeutischen Grad haben und deshalb auch innerlich eingenommen werden können. Sommer, Sonne, Öle Deutschlandistvegan: Kannst du uns spezielle Sommer-Tipps geben, wie man ätherische Öle bei Hitze oder auch gegen Mücken gezielt einsetzen kann? Marie: Pfefferminz Öl ist toll bei heißen Temperaturen. Einen Tropfen Öl mit Wasser vermengen und in eine leere Pumpflasche füllen, um es als Körperspray zu verwenden. Pfefferminz im Duschbad ist auch super erfrischend und belebend. Ein leckeres Erfrischungsgetränk und auch ein optischer Hingucker sind ein zwei Tropfen Lemon mit frischen Erdbeeren und Minze in einer Glasflasche als Durstlöscher servieren. Eine natürliche Klimaanlage ist Pfefferminz im Diffuser. Der Raum wirkt schnell 2-3 Grad kühler. doTERRA bietet eine fertige Mischung Terrashield an. Diese ist perfekt für alle Outdooraktionen. Die Mischung wirkt gegen Mücken- und Insekten. Für Babies und Kleinkinder ist ein selbstgemischtes Spray mit Wasser und Lavendel ein toller Mückenschutz. Und sollte man doch mal gestochen werden, hilft auch hier Lavendel gegen den Juckreiz. Wie du am besten mit ätherischen Ölen startest Deutschlandistvegan: Wie lautet denn deine Empfehlung für Anfänger in Sachen ätherische Öle? Wie starte ich mit dem Thema und wie bzw. woher beziehe ich die guten Öle? Marie: Ätherische Öle in den Alltag zu integrieren ist kein Prozess von heute auf morgen, sondern wächst mit der Zeit und wird sich positiv auf den eigenen Lifestyle auswirken. Perfekt für den Einstieg ist das Family Essential Kit von doTERRA. Dieses Kit besteht aus den zehn Grundölen in 5 ml Flaschen-Größen. Nicht fehlen sollte ein Diffuser und fraktioniertes Kokosöl. Alle Öle sollten nur von einer/­­einem registrierten/­­m doTERRA Berater/­­in bezogen werden, um Betrug und gefälschte Ware zu vermeiden. Zudem hat jede(r) registrierte Kundin bzw. Kunde durch eine(n) doTERRA Berater/­­in den Vorteil, 25 % Rabatt auf alle Produkte zu bekommen. Ich stehe meinen Kunden bzw. Kundinnen immer zur Seite und helfe gern weiter. Zudem gibt eine Austauschgruppe, bei der jede/­­jeder von anderen Erfahrungsberichten lernen kann.  Marie Metzler kannst du per E-Mail anschreiben oder über Instagram (marie_­metzler_­). Hier gibt Marie auch nützliche Tipps rund um ätherische Öle. Weitere Informationen über doTERRA Öle findest du auf der deutschen Unternehmensseite. doTERRA nutzt bewusst ein direktes Vertriebsmodell, das Verkäufer/­­innen ermöglicht, persönlich auf ihre KundInnen einzugehen. Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest du vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Das könnte dich auch interessieren: - Wie wirkt Weihrauch? - Tipps und Produkte - Vegane Schaumseife selber machen mit Seifenbrause - Naturkosmetik selber machen - Vegane Deocreme selber machen - CBD Nature - Das vegane Gesundheitsbuch - Superfoods, Ayurveda Blends & CBD von Body Mind Free Shop - Hochqualitative Gewürze von Tastyone online kaufen - Bitterliebe - die Kraft der Bitterstoffe Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch!   

Vegane French Toast Roll Ups mit mazerierten Erdbeeren

16. Juni 2021 Eat this! 

Aus simplen Toastscheiben und frischen Sommererdbeeren zaubern wir in Windeseile ein richtiges Deluxe-Frühstück: Voil?, French Toast Roll Ups mit mazerierten ... Der Beitrag Vegane French Toast Roll Ups mit mazerierten Erdbeeren erschien als erstes auf Eat this!.

Vegane Müslimuffins mit Erdbeeren

18. Mai 2021 Eat this! 

Muffins zum Frühstück? Logo! Unsere veganen Müslimuffins mit Haferflocken, Mohn, Leinsamen, Kürbiskernen, Bananen und frischen Erdbeeren kannst du dir ohne ... Der Beitrag Vegane Müslimuffins mit Erdbeeren erschien als erstes auf Eat this!.

Vegane Schokodonuts mit Frankonia Schokolade

17. März 2021 Deutschland is(s)t vegan 

Vegane Schokodonuts mit Frankonia Schokolade Manchmal hat man doch Lust auf was Süßes, am besten selbstgemacht und schnell zubereitet. Dann haben wir genau das Richtige vegane Rezept für dich: Gebackene Vegane Schokodonuts mit Veganer Schokolade von Frankonia. Natürlich werden klassische Donuts mit einem Hefeteig zubereitet und frittiert, doch wir möchten euch eine schnellere und etwas gesündere Variante zeigen. So könnt ihr auch mal spontan Vegane Donuts backen und mit einer leckeren Tasse Hafer-Cappuccino genießen. Die Zutaten habt ihr wahrscheinlich schon daheim, doch ihr benötigt noch eine Donut-Form für den Backofen oder einen Donut-Maker. Dann kann es auch schon losgehen. Falls du nur eine Backform hast, dann ist das gar kein Problem. Denn du kannst eine Ladung backen, die Schokodonuts vegan kurz abkühlen lassen, aus der Form nehmen, diese auswaschen und danach kann es auch schon mit der nächsten Ladung weiter gehen. Unsere Vegane Schokodonuts haben eine kurze Backzeit, deswegen dauert es auch nicht so lange. Frankonia Schokoladenwerke Die leckeren Donuts vegan backen wir mit der Veganen Schokolade von Frankonia. Das Würzburger Unternehmen vertreibt seit 2015 auch vegane Bio-Schokolade, die wirklich lecker ist. Insgesamt gibt es drei verschiedene Vegane Schokoladensorten: Blonde Vegan, Helle Vegan und Dunkle Vegan. So ist für jeden Geschmack dabei! Bei allen drei Sorten wird die Kuhmilch durch Reismilchpulver ausgetauscht. Die Blonde Vegan wird dann noch mit Mandelpaste verfeinert und bekommt so eine schöne Cremigkeit. Die Helle Vegan hat einen Kakoanteil von 20 % und die Dunkle Vegan hat 52 % Kakaoanteil. Grundsätzlich verwendet Frankonia nur ausgewählte Rohstoffe aus biologischem Anbau und garantiert uns hohe Qualität. Wir finden es genial, wenn sich Unternehmen für Nachhaltigkeit einsetzen. Für Frankonia bedeutet dies, dass selbstverständlich Menschen- sowie Tierrechte eingehalten werden und außerdem umweltgerechter Umgang mit Ressourcen gewährleistet wird. So macht Veganer Schokoladengenuss doch Spaß! Schokolade kann es ja bekanntlich nie genug geben, deswegen haben wir noch weitere vegane Schoko-Rezepte für dich. Unsere Vegane Schokotorte mit Kaffee ist super lecker und ist perfekt für alle Kaffee-Liebhaber. Eine gesunde Nascherei bietet die Roh vegane Schokotorte aus Datteln, Nüssen und mehr. Außerdem gibt es unsere leckeren Veganen Schoko-Kekse, mit denen du deine Vorratsdosen auffüllen kannst. Viel Spaß beim Nachbacken unserer veganen Backrezepte, doch jetzt gibt es Vegane Schokodonuts mit veganer Schokolade von Frankonia. Vegane Schokodonuts - Vorbereitungszeit: 5 Minuten - Backzeit: 12 Minuten - Schwierigkeitsgrad: einfach - Menge: 6 große oder 12 kleine Donuts Zutaten Heller Teig - 100 ml Pflanzendrink - 2 EL Kokosöl (flüssig) - 2 EL Agavendicksaft - 1 EL Apfelmus - 1/­­2 TL Apfelessig - 90 g Mehl - 1/­­2 TL Backpulver - 1 Prise Salz Zutaten Dunkler Teig - 120 ml Pflanzendrink - 2 EL Kokosöl (flüssig) - 2 EL Agavendicksaft - 1 EL Apfelmus - 1/­­2 TL Apfelessig - 80 g Mehl - 2 EL Kakaopulver - 1/­­2 TL Backpulver - 1 Prise Salz Zutaten Glasur - 100 g Frankonia - Blonde Vegan - 100 g Frankonia - Dunkle Vegan Zubereitung - Für die Teige alle flüssigen Zutaten miteinander verrühren. Anschließend die trockenen Zutaten dazugeben und zu einem glatten Teig rühren. - Danach mit einer Spritztülle oder einem Löffel die Donut-Form zu 2/­­3 mit dem Teig befüllen. - Dann im vorgeheizten Backofen bei 180 Umluft für etwa 8-10 Minuten (kleine Form) oder 10-12 Minuten (große Form) backen. Anschließend die Donuts komplett auskühlen lassen. - Nun die Schokolade separat schmelzen und die Vegane Donuts nach Belieben bestreichen sowie zusätzlich mit gehackter Schokolade garnieren. Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest du vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Diese Artikel könnten dich auch interessieren: - Vegane Pralinen - Perfekt für Muttertag - Vegane Toffifee selber machen - Roh vegane Schokotarte mit Beeren - Vegane Schoko-Kekse - Veganes Eis am Stiel mit Schokolade (alias Magnum) - Vegan Backen ohne Ei - Vegane Muffins - Vegane Schokotorte mit Kaffee - 5 vegane Kuchenrezepte - Vegane Pralinen selber machen - Veganer Schokokuchen mit Salzkaramell - Veganer Protein Schokokuchen - Rezepte veganisieren Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Frankonia Schokoladenwerke. Vielen Dank!

Melatonin - Warum es so wichtig ist + Produktempfehlungen

5. Februar 2021 Deutschland is(s)t vegan 

Melatonin - Warum es so wichtig ist + Produktempfehlungen Von dem körpereigenen Hormon Melatonin haben die meisten schon einmal gehört. Doch weißt du auch, wofür es so bedeutsam ist? Es reguliert den Schlaf-Wach-Rhythmus und sorgt dafür, dass wir müde werden und rechtzeitig zu Bett gehen. Man kann Melatonin sogar supplementieren, wenn man beispielsweise mit Schlafproblemen zu kämpfen hat. In diesem Artikel erklären wir dir, warum Melatonin so wichtig ist und wo du qualitativ hochwertige Melatoninprodukte kaufen kannst. Inhaltsverzeichnis - Was ist Melatonin? - Warum ist Schlaf so wichtig? - Hilft Melatonin bei Jetlag? - Melatoninspiegel natürlich ankurbeln - Wo kann ich Melatonin kaufen? Was ist Melatonin? Melatonin ist ein körpereigenes Schlafhormon und sorgt dafür, dass wir zum richtigen Zeitpunkt ruhen bzw. schlafen. Es wird aus dem Glückshormon Serotonin gebildet und wurde erstmals 1958 entdeckt. Seit dem gibt es unzählige Forschungen und Studien rund um das Schlafhormon. Für gewöhnlich steigt im Dunkeln bzw. nachts die Melatoninausschüttung auf das drei- bis zwölffache an, bis sie gegen 3 Uhr nachts seinen Höhepunkt erreicht. Je heller es dann wird, baut sich der Melatoninspiegel langsam wieder ab. Melatonin wird in einem Teil des Zwischenhirns hergestellt, der sogenannten Epiphyse (Zirbeldrüse). Außerdem wird es in geringen Mengen im Darm und auf der Netzhaut der Augen produziert. Es setzt unseren körpereigenen Energieverbrauch heran, senkt die Körpertemperatur und kurbelt das Immunsystem an. Melatonin ist außerdem ein körpereigenes Antioxidans, welches oxidativen Stress bekämpft und Zellschöden verhindern bzw. reduzieren kann. Warum ist Schlaf so wichtig? Viele Menschen unterschätzen, wie wichtig Schlaf für unsere Gesundheit ist. Im Schlaf kommt der Körper und der Geist zur Ruhe und findet Zeit, sich zu regenerieren. Die Zellen erneuern sich, der Stoffwechsel wird reguliert, das Immunsystem tankt Kraft und das Gehirn verarbeitet zahllose Informationen und Erfahrungen des Tages. Schlafentzug ist nachweislich gesundheitsschädlich und kann schwere körperliche und seelische Folgen haben. Mit ausreichendem Schlaf sind wir leistungsfähiger und fitter, sowohl körperlich, als auch seelisch. Deshalb ist ein gesunder Schlaf so wichtig. Zwischen 18 und 64 Jahren sollte man zwischen 7-8 Stunden schlafen. Auch interessant: Da die innere Uhr bei Reisen in andere Zeitzonen gestört wird, gerät auch die Melatonin-Produktion durcheinander. Bei einem sogenannten Jetlag kann es helfen, wenn man sich Melatonin durch Supplemente zuführt, um schnell wieder ins Gleichgewicht zu kommen. Ein Mangel an Melatonin kannst du beispielsweise an folgenden Symptomen feststellen: - Ein- und Durchschlafstörungen - leichter Schlaf - häufiges Auffwachen - Unregelmäßige Schlafzeiten - Traumlosigkeit - Migräne - Stimmungsschwankungen - Depressionen - Gedächtnisschwäche - Sodbrennen Melatoninspiegel natürlich ankurbeln Es gibt bestimmte Angewohnheiten, die unseren Melatoninspiegel negativ beeinflussen. Wenn man denen bewusst entgegenwirkt, kann man seinen Melatoninspiegel natürlich ankurbeln. Diese Angewohnheiten können deinen Melatoninspiegel negativ beeinflussen: - Du schaust abends zu lange auf Bildschirme wie z.B. Fernseher, Tablet, Smartphone - zu hoher Koffeinkonsum - zu hoher Alkoholkonsum - Rauchen - du treibst abends noch sehr viel Sport - zu viel Stress - Serotoninmangel (Glückshormon) - Medikamente, die den Melatoninspiegel hemmen (z.B. Betablocker, ASS oder Cortison) - unregelmäßige Schlafzeiten durch beispielsweise Schichtdienst oder Schläfchen am Tag Diese Maßnahmen können helfen, um deinen Melatoninspiegel natürlich anzukurbeln: - Bildschirmzeit auf ein Minimum beschränken, vor allem mind. eine Stunde vor dem Schlafengehen darauf verzichten - Koffein so gut es geht vermeiden und wenn nur morgens konsumieren - kein Alkohol und keine Zigaretten - Sport lieber morgens oder mittags treiben, um den Stoffwechsel anzutreiben und den Kreislauf anzukurbeln - Mehrere Entspannungszeiten am Tag einrichten, um Stress zu mindern, wie z.B. Meditation oder Yoga - Abklären, ob eventuell Medikamente den Melatoninspiegel senken - einen gesunden Schlafrhythmus entwickeln: Regelmäßige Schlafzeiten, mindestens 7 Stunden pro Nacht schlafen, zur selben Zeit ins Bett gehen und aufstehen, Zimmer komplett abdunkeln Es gibt sogar Lebensmittel, die den Melatoninspiegel natürlich heben können. Dazu zählen Tomaten und Erdbeeren. Generell sollte darauf geachtet werden, viel frisches Gemüse zu essen, da dies in Zusammenhang mit einer gesunden Melatoninversorgung steht. Wo kann ich Melatonin kaufen? Wir stellen dir nun vier Marken vor, die hochwertiges Melatonin anbieten. Diese können deine Schlafqualität verbessern und zu deinem allgemeinem Wohlbefinden beitragen. Auch bei Jetlag können sie Abhilfe schaffen. Sunday Natural Melatonin Kapseln vegan Die Melatonin Kapseln von Sunday Natural beinhalten hochdosierten Premium Johanniskraut-Extrakt mit 10% pflanzlichem Melatonin. Die Formel ist zu 100% vegan. Pro Kapsel nimmst du 1mg reines Melatonin zu dir. Das Produkt ist selbstverständlich auch frei von toxischen Extraktionsrückständen. 120 Kapseln kosten 14,90EUR. Melatonin Spray vegan Das Melatonin Spray von Sunday Natural enthält hochdosiertes N-Acetyl-5-Methoxytryptamin (>98,5% Reinheit) aus der EU. Es ist in destilliertem Wasser und Alkohol gelöst und hat einen angenehmen Zitronengeschmack. Selbstverständlich ist das Spray frei on Konservierungsstoffen, künstlichen Aromen und Süßungsmitteln. Pro Sprühstoß erhältst du 250ug reines Melatonin. 30ml (ca. 240 Sprühstöße) kosten 7,90EUR. 5-HTP 200 Kapseln vegan (C) sunday natural Die 5-HTP 200 Kapseln von Sunday Natural enthalten 200mg rein natürliches 5-Hydroxytryptophan aus dem Wasserextrakt der afrikanischen Schwarzbohne (Griffonia Simplicifolia). 5-HTP  ist die direkte Vorstufe, aus der der Neurotransmitter Serotonin gebildet wird, der das mentale Wohlbefinden, die Reizübertragung der Nerven, die Stimmung, das Sättigungsgefühl und das soziale Verhalten beeinflusst. Außerdem ist Serotonin die Vorstufe von Melatonin und kann deshalb deinen Schlaf positiv beeinflussen. Die Kapseln sind Peak-X-frei, vegan, ohne Gentechnik und ohne Zusätze. 120 Kapseln kosten 14,90EUR. Mit dem Code MARALSLEEP10 sparst du 10% auf die Kategorie Botenstoffe bei Sunday Natural! Der Code ist gültig vom 14.2.-28.2.2021 Ahead Nutrition deep sleep Kapseln (C) ahead nutrition Die deep sleep Kapseln von ahead nutrition sind natürlich, vegan und Made in Germany. Die Tagesdosis von 3 Kapseln liefert dir 1mg Melatonin und außerdem noch wichtiges Magnesium und Zink. 90 Kapseln kosten 28,90EUR, im Abo sparst du 15%. Regenbogenkreis Traumhaft schlafen Kapseln (C) Regenbogenkreis Die traumhaft schlafen Kapseln vom Online Shop Regenbogenkreis sind vegan und in Deutschland hergestellt. Die Tagesdosis von einer Kapsel liefert 1,4 mg Melatonin und außerdem noch Magnesium, sowie den Neurotransmitter GABA, welcher beruhigend wirkt. 30 Kapseln kosten 19,99EUR. BRAINEFFECT Sleep Melatonin Spray (C) BRAINEFFECT Das Sleep Melatonin Spray von BRAINEFFECT enthält 1mg Melatonin und wird in Deutschland produziert. Außerdem ist Vitamin B6 und Ashwaghanda enthalten. Die empfohlene Tagesdosis liegt bei 8 Sprühstoßen. 30ml kosten 24,90EUR. DISCLAMER: Die Empfehlungen sind durch hinreichende und ausführliche Recherche entstanden, ersetzen aber NICHT den Rat eines Arztes/­­einer Ärztin, den eines Ernährungswissenschaftlers oder eines qualifizierten Ernährungsberaters. Die folgenden Informationen sollen als Überblick dienen und auf die kritischen Nährstoffe aufmerksam machen. Es ist empfehlenswert, seine Blutwerte (vor allem in besonderen Umständen, wie z.B. der Schwangerschaft oder bei der Kinderernährung) regelmäßig kontrollieren zu lassen, um mögliche Mängel festzustellen. Erst bei einem diagnostiziertem Mangel empfiehlt es sich, hochdosierte, qualitative Nahrungsergänzungsmittel zu sich zu nehmen und seinen Speicher somit zu erhöhen. Präventivmaßnahmen sind nicht immer gesund, es sollte nicht willkürlich supplementiert werden. Über eine gesunde und ausgewogene vegane Ernährung lassen sich Mängel in der Regel vermeiden. Dieser Artikel gibt einen Überblick darüber, welche Nahrungsmittel zur Aufnahme der wichtigen Nährstoffe empfehlenswert sind, ersetzt aber keines Falles den Rat einen Arztes. Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und ONLINE SHOPS vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Das könnte dich auch interessieren  - Sunday Natural - natürlich, gesund und rein  - B-Vitamine - Supplemente im Herbst und Winter - Ist vegane Ernährung gesund? - Kurkuma - 5 gute Gründe und 5 tolle Marken - MSM - Organischer Schwefel aus Bambus von InnoNature - Haut, Haare und Nägel - Von Innen und Außen schön mit InnoNature Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch! 

Dezember News

29. Dezember 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Dezember News Wir zeigen dir nun monatlich die aktuellen News aus der veganen Szene. so bist du immer auf dem neusten Stand! Dabei handelt es sich hauptsächlich um Umwelt-und Klimathemen, Tierschutz, neue vegane Produkte aus dem Supermarkt, Restaurants, Events und vieles mehr! Haben wir eine besondere News im Dezember vergessen? Dann schreib uns bitte bei Instagram oder Facebook. Hier kommst du direkt zu: - Neue pflanzliche Eigenmarke der Privatmolkerei Bauer - bio-veganes Ghee von Nutiva - Zwei neue vegan Suppen von NABIO Neue pflanzliche Eigenmarke der Privatmolkerei Bauer (C) Privatmolkerei Bauer Die bekannte Privatmolkerei Bauer hat nun eine eigene Marke für pflanzlichen Joghurt und Käse gegründet. Ab Februar 2021 werden neue vegane Joghurt- und Käsealternativen unter dem Markennamen Grünkraft im Handel angeboten. Damit geht die Privatmolkerei Bauer einen wichtigen Schritt in Richtung Zukunft und macht gleichzeitig mehr Menschen auf die pflanzliche Ernährung aufmerksam. ,,Als Molkerei ist und bleibt die Milch auch weiterhin unser Kerngeschäft, sie ist das Herzstück unseres Unternehmens. Gleichzeitig möchten wir mit unserer pflanzlichen Range neue Zielgruppen erschließen und dadurch möglichst vielen Verbrauchern helfen, genau den Lebensstil zu leben, den sie sich wünschen. Und hier spielen Themen wie gesunde Ernährung, Well-Being und Nachhaltigkeit nun mal eine wichtige Rolle.Michael Ohlendorf, Geschäftsführer der Privatmolkerei Bauer Die neue Produktlinie umfasst fünf Joghurtalternativen, welche auf regionalem Hafer basieren und mit dem V-Label als vegan zertifiziert sind. Der vegane Joghurt in der Sorte Natur ist im 400g Becher erhältlich und frei von Zuckerzusatz. Die vier weiteren Sorten gibt es im 150g Becher und in den Geschmäckern Erdbeere, Kirsche, Heidelbeere und Pfirsich-Maracuja. Die Produkte sind frei von gehärteten Fetten, Konservierungsstoffen, künstlichen Aromen, Geschmacksverstärkern und künstlichen Farbstoffen. Außerdem ist die Verpackung zu 100% recycelbar und spart 36% Plastik ein, da eine Kartonummantelung für die benötigte Stabilität sorgt. Ebenfalls neu: Drei vegane Käsealternativen in Scheibenform. Die Bauern-Scheibe ist frei von gehärteten Fetten, Konservierungsstoffen, künstlichen Aromen, Geschmacksverstärkern und Gentechnik. Der vegane Käse basiert auf drei Grundzutaten: Wasser, Kartoffelstärke und hochwertiges Olivenöl. Erhältlich in den Sorten: Schnittlauch, Tomate-Olive und pur. Auch hier ist die Verpackung zu 100% recycelbar. Der Karton der Käsescheiben lässt sich im Altpapier entsorgen, die Folie in der gelben Tonne. Damit können 80% Plastik im Vergleich zu herkömmlichen Verpackungen eingespart werden. bio-veganes Ghee von Nutiva (C) Nutiva Nutiva ist bekannt für vegane Bio-Nahrungsmittel und Nahrungsergänzungsmittel. Nun gibt es ein neues veganes Bio-Ghee in dem Sortiment. Traditionell ist in Ghee nämlich Milch enthalten und ähnelt Butterschmalz. In der indischen und pakistantischen Küche gehört Ghee zu einem der wichtigsten Speisefetten. Das vegane Bio-Ghee von Nutiva ist ideal zum kochen bei hoher Hitze, zum Backen, als Aufstrich oder zum Grillen. Es besteht aus einer hochwertigen Mischung aus dampfraffiniertem Kokosnussöl, Bio-Avocadoöl, Bio-Vegan-Ghee-Aroma und Bio-Gurkumaextrakt. Das Aroma wird aus Sonnenblumen und fermentierten Pflanzen gewonnen. Es ist natürlich frei von Chemikalien, Hexan, Gluten und Gentechnik. Momentan ist es nur in den USA im Handel, du kannst es aber auch online bestellen. Zwei neue vegan Suppen von NABIO (C) NABIO Nabio erweitert die bestehende Range der leckeren Suppen um zwei neue Sorten, die perfekt zur kalten Jahreszeit passen: Wurzelgemüse und Erdnuss. Alle Produkte sind selbstverständlich frei von Konservierungsstoffen, Geschmacksverstärkern und anderen Schadstoffen. Die Süße bekommen die Suppen lediglich durch Fruchtsüße. Außerdem werden sie schonend pasteurisiert. Nabio möchte ein Zeichen für Transparenz und Regionalität in der Lebensmittelindustrie setzen und engagiert sich für deutschen Bio-Anbau. In den meisten Suppen wurde der Gehalt von Salz und Zucker bewusst reduziert und alle Rezepte wurden überarbeitet und verfeinert. Seit November 2020 stehen die leckeren Suppen im neuen Design in den Regalen Edeka, teegut oder denns. Eine Suppe (375ml) kostet 2,99EUR. Die News des Monats werden von uns immer geprüft. Dennoch kann es sein, dass wir eine brisante und interessante Dezember News übersehen haben. Falls du also noch etwas findest, was unbedingt in unsere vegane News gehört, lass es uns gerne auf Facebook oder Instagram wissen! Wir ergänzen News so schnell wie möglich! Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Diese Artikel könnten dich auch interessieren:  - Vegane Rezepte für jeden Anlass - Alternativen zu Milch und Sahne - Vegane Bücher - Nutrition Online-Masterklass Kochkurs - Vitamin B12 kaufen - Vegane Honigalternativen - Rezepte einfach veganisieren - Vegan kochen im Home Office zu Zeiten von Corona

Tofu ohne Soja selber machen

8. Oktober 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Tofu ohne Soja selber machen Heute gibt es Proteintofu bei uns. Wenn wir eines als Veganer oft gefragt werden, dann wohl, woher wir unser Protein bekommen. Ein Leichtes, wenn man die Quellen dafür kennt. Unsere Beiträge über optimale Proteinversorgung durch Kombination und 10 vegane Proteinquellen können dir dabei helfen, in solch einer Situation eine sichere und klare Antwort parat zu haben. Auch diese Beiträge dürften spannend für dich sein: - Special Loaded Pommes - Veganer Fleischersatz - Vegane Proteinrezepte - Veganer Proteinschokokuchen vegane Proteine Tofu ist wohl die beliebteste Fleischalternative, die immer beliebter wird. Tofu auch Bohnenquark oder veraltet Bohnenkäse genannt und ist in der asiatischen Küche nicht wegzudenken. Aber Tofu ohne Soja, geht das denn auch? Kofu hat es vorgemacht, denn Tofu geht auch aus Kichererbsen. Kichererbsen, Wasser, Salz und Gewürze. Mehr braucht es nicht für diese schmackhafte Soja-Alternative. Kurz angebraten passt er wunderbar zu Gerichten aus den unterschiedlichsten Regionen. Schau dir dazu das leckere Rezept Vegane Ramen Suppe an. Es kann, es muss aber nicht immer mit Soja sein. Vegan ohne Soja wird aus verschiedenen Gründen auch immer populärer. Vegan ohne Soja: Proteintofu aus Sonnenblumenprotein Heute wollen wir dich mit einem simplen, wandelbaren Rezept verwöhnen, welches dir die Möglichkeit bietet selbst sojafreien Proteintofu herzustellen. Klingt das toll? Ja, das wird dich begeistern. Dafür brauchst du Sonnenblumenprotein, Kichererbsenmehl, Wasser und Gemüsebrühe. Die Konsistenz ist weicher als der im Handel erhältliche Tofu, aber er kann trotzdem angebraten werden. Wer gerne mit Gewürzen hantiert, kann außerdem je nach Gericht variieren und neue Tofu-Kreationen erschaffen. Ein großer Vorteil für dich: du weißt, was drin ist! Mehle als Proteinquelle Eine vollwertige, abwechslungsreiche Ernährung steckt voller Nähr- und Ballaststoffe. Gerade bei einer Umstellung auf rein pflanzliche Lebensmittel, kann dies auch erst einmal überfordern. Deshalb können z.B. proteinreiche Mehle oder Proteinpulver eine zusätzliche Hilfe und Erleichterung im Alltag sein. Wir verwenden bei unseren heutigen Rezept für dich, die Mehle von Sunflowerfamily! Alle essentiellen Aminosäuren sind enthalten. Wertvolle Vitamine und Mineralstoffe verbleiben durch ein schonendes Herstellungsverfahren in dem Produkt, welches du anschließend in deiner Küche verwendest. Dein selbstgemachter Tofu ist damit außerdem sojafrei! Durch die verschiedenen Mehlvarianten von Sunflowerfamily, steht es dir offen, welches du für das Rezept verwendest! Wir haben hierbei das Sonnenblumenprotein und das Mandelmehl gewählt und wurden nicht enttäuscht. Trau dich- hier kommt das Rezept! Schau dir unbedingt auch unsere Artikel Vegane Proteinmehle von Sunflower und Veganes Proteinbrot an und lass dich mit tollen Rezepten inspirieren. Proteintofu (C) leilasvegamum Rezept Proteintofu Zutaten: - 100 ml Wasser - 100 gr Kichererbsenmehl  - 100 gr Proteinmehl von Sunflowerfamily (z. B. Mandel oder Sonnenblume)  - Gemüsebrühe oder andere Gewürze deiner Wahl Anleitung: 1. Eine kleine Form mit Backpapier auslegen.  2. Wasser und Gewürze in einen Topf geben und aufkochen.  3. Mehle in den Topf geben. Schnell und ausgiebig einrühren, bis eine eher festere Masse ensteht. Dabei nicht pausieren, damit es nicht einbrennt! 4. Die Masse nun in die Form geben und glatt streichen.  5. Abkühlen lassen und anschließend für mindestens 3-4 Stunden in den Kühlschrank stellen.  6. In Stücke schneiden, panieren und in der Pfanne von allen Seiten anbraten (auch im ganzen möglich!).  Proteintofu (C) leilasvegamum Do it yourself Tofutipp: Die eher weichere Konsistenz des selbstgemachten Tofus ermöglicht es dir, diesen in eine neue Form zu bringen. Du kannst die geschnittenen Stücke z. B. auch in kleine Kugeln rollen, panieren und in der Pfanne braten. Wer experimentierfreudig ist, kann diese auch probieren in der Fritteuse auszubacken. Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, dann schau dir doch mal 4 PROTEINREICHE REZEPTE VON POWER PLANT FITNESS an. Wir wünschen dir viel Spaß beim nachmachen! Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shopsvor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! - Veganes Proteinbrot mit Sonnenblumenmehl - Vegane Proteinrezepte mit Sunflower Family - Vegane Protein Muffins mit Hanf - 5 vegane & proteinreiche Bowls von Luke - 10 vegane Proteinquellen für viel Power - Rezepte für ein Power-Frühstück: Protein-Bowl mit Beeren und Hanf - Abwechslungsreiche Ernährung für Veganer - So geht´s  - Was du bei veganer Ernährung beachten solltest - 10 Tipps Vanessa ist 30 Jahre alt, gelernte Erzieherin und glückliche Mama einer 3 Jährigen Tochter. Mit 9 Jahren hatte sie sich das erste Mal dazu entschieden, kein Fleisch mehr zu essen. Mittlerweile ernährt ihre Familie sich schon 1 Jahr vegan! Vanessa findest du auf Instagram als vegane Foodbloggerin unter dem Namen @leilasvegamum. Auf ihrer Seite nimmt sie dich mit durch ihren Alltag und zeigt, dass vegan Essen in keinster Weise Verzicht bedeutet und auch Schleckermäulchen auf ihre Kosten kommen können. Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch! 

Natürliche Zuckeralternativen von Xweet

7. Oktober 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Sich zuckerfrei zu ernähren ist beliebter denn je! Verständlich, denn industrieller Zucker hat nachweislich schlechte Auswirkungen auf unsere Gesundheit. Zu viel Zucker kann zum Beispiel die Organe schädigen, zu Darmproblemen führen, Hautkrankheiten hervorrufen und und Entzündungen fördern. Wenn du mit gutem Beispiel voran gehen möchtest und dich für gesunde Zuckeralternativen wie Xylit und Erythrit interessierst, wirst du im Shop von Xweet fündig! Wir stellen dir den zuckerfreien Online Shop genauer vor. Inhaltsverzeichnis: - Über die Gründer - Produkte Über die Gründer Gründer von (C) Xweet Die Gründer des Online Shops Xweet beschäftigen sich schon seit über 25 Jahren mit alternativer Ernährung, erst privat, später im Bereich der Reform- und Naturkost. Zucker war schon immer ein wichtiges Thema, weshalb die beiden schon länger nach guten Alternativen zu industriellem Zucker gesucht haben. 2018 war es dann endlich soweit: Sie schafften es, Xylit und Erythrit in Bioqualität zu beziehen und verarbeiten zu können und gründeten das Start-up Xweet. Sie entwickeln und produzieren leckere und nachhaltige Produkte auf Basis alternativer natürlicher Süßungsmittel. Ihr Ziel ist es, undogmatisch eine Bandbreite guter Alternativen anzubieten, natürlich, vegan und in bester Bioqualität. Mit dem Konzept ,,Alternativ süßen - bewusster leben haben sie ein tolles Sortiment entwickelt, was die Kunden überzeugt. Produkte - Zuckeralternativen von Xweet Wir stellen dir nun neben Xylit und Erythrit ein paar unserer Highlights aus dem Shop von Xweet vor. Am besten überzeugst du dich selbst vom Sortiment! Schaue unbedingt hier im Online Shop vorbei. Du findest dort leckere Zuckeralternativen für jeden Geschmack. Zuckeralternative Xylit Xylit, auch Birkenzucker genannt, ist eine sehr beliebte Zuckeralternative. Vor allem im skandinavischen Raum ist sie schon bekannt und wird gerne genutzt. Geschmacklich unterscheidet er sich gar nicht von herkömmlichem Zucker, weswegen er super geeignet zum Backen ist. Xylit enthält 40% weniger Kalorien als Zucker, ist glutenfrei und vegan. Der Bio-Xylit Birkenzucker von Xweet kostet 8,98EUR (350g). Zuckeralternative Erythrit Auch Erythrit ist eine tolle natürliche Zuckeralternative. Erythrit kommt ebenfalls geschmacklich nah an industriellem Zucker ran und ist ideal zum Süßen von Gebäck, Torten, Getränken und mehr geeignet. Er enthält keine Kalorien und überzeugt natürlich mit höchster Bioqualität. 330g kosten 7,98EUR. Bio Trink-Kakao ohne Zucker Dieser leckere bio Trink-Kakao basiert auf Bio-Erythrit, also einer natürlichen Zuckeralternative. Er ist kalorienarm und perfekt für alle, die sich bewusst ernähren möchten. Er schmeckt fein Schokoladeg, aber nicht so süß. Du kannst ihn warm oder kalt genießen. Er ist natürlich vegan. Die 300g Packung kostet derzeit 5,98EUR. Zutaten: Süßungsmittel: Bio-Erythrit*, Kakaopulver (stark entölt)*, Emulgator: Bio-Sonnenblumen-Lecithin*. *aus kontrolliert biologischem Anbau Bio Hafer-Chia Kekse ohne Zucker Du liebst vegane Kekse, möchtest aber auf Zucker verzichten? Dann sind diese Bio Hafer-Chia Kekse ohne Zucker perfekt für dich! Sie sind, knusprig, knackig und nicht zu süß. Außerdem überzeugen sie mit bester Bioqualität. Aber Vorsicht: Können bei übermäßigem Verzehr abführend wirken. Die 125g Packung kostet 2,98EUR. Zutaten: Bio-Weizenmehl*, 24 % Bio-Haferflocken* (geschrotet), Süßungsmittel: 21% Bio-Erythritol*, Bio-Sonnenblumenöl*, 5% Bio-Chiasamen* (Salvia hispanica), Backtriebmittel: Monokaliumtartrat, Natriumhydrogencarbonat; Bio-Bourbon-Vanille-Extrakt*, Meersalz. *aus kontrolliert biologischem Anbau.  Bio Gelier-Birkenzucker Diese Gelierhilfe basiert auf der Zuckeralternative Xylit (Birkenzucker). Somit kannst du Fruchtaufstriche, Gelees und Marmeladen ganz einfach zu Hause herstellen. Xylit kommt in vielen Obst- und Gemüsesorten natürlich vor, wie zum Beispiel in Blumenkohl oder Erdbeeren. Das von Xweet hergestellte Xylit wird durch Fermentation aus biologisch angebautem Mais gewonnen. Es hat die selbe Süßkraft wie industrieller Zucker, hat aber 40% weniger Kalorien. Natürlich ist er bio und vegan. Die 170g Packung kostet 3,98EUR. Zutaten: Süßungsmittel: Xylit*, Geliermittel: Apfelpektin, Säureregulator: Calciumcitrat. *aus kontrolliert biologischem Anbau Bio Kokosblütenzucker Der Bio Kokosblütenzucker von Xweet  ist ein hochwertiges Naturprodukt mit aromatischer Karamellnote. Er ist traditioneller Bestandteil der asiatischen Küche, welcher aus dem Nektar der Kokospalme gewonnen wird. Danach wird er gereinigt und zu Sirup verkocht. Anschließend dickt er ein und kristallisiert. Wenn die Zuckermasse abgekühlt ist, wird die leckere Zuckeralternative gemahlen, bis er eine feinkörnige Konsistenz hat. Er eignet sich perfekt zum Abrunden von Salatdressings, Wokgerichten, Desserts, Gebäck, Süßspeisen und Getränken. Es ist natürlich vegan, ohne Zusatzstoffe, umgebleicht und naturbelassen. 250g kosten 5,98EUR. Bio Slim Shake Der Xweet Bio Slim Shake basiert auf Glucomannan (Konjac Mannan). Der leckere Kakaoshake hilft dir auf natürlicher Weise bei der Gewichtsreduktion. Natürlich ist er kein Ersatz für eine ausgewogene Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Er enthält von Natur aus Zucker durch die Zuckeralternative Erythrit. Die Wirkung der Gewichtsreduktion stellt sich bei einer kalorienarmen Ernährung und einer täglichen  Aufnahme von 3 g Glucomannan in drei Portionen ? 1 g (entspricht jeweils 30g Xweet Bio Slim Shake oder einem Portionsbeutel) in Verbindung mit 1-2 Gläsern Wasser vor den Mahlzeiten ein. Der Shake enthält viel Protein, keinen Zuckerzusatz, ist bio und vegan. Die 270g Packung kostet 12,98EUR. Zutaten: Süßungsmittel: Bio Erythrit*, Bio Sonnenblumenprotein*, Bio Erbsenprotein*, Bio Kakaopulver*(14,6 %), Bio Konjac Glucomannan*(3,3%), Bio Sonnenblumen Lecitin*, natürliches Vanillearoma. *aus kontrolliert biologischem Anbau. Veganes Porridge mit Xweet Sich zuckerfrei zu ernähren ist momentan sehr beliebt. Kein Wunder, denn Zucker wirkt sich langfristig schlecht auf unsere Gesundheit aus und macht sogar abhängig! Eine abwechslungsreiche Ernährung ist deshalb unerlässlich. Falls du noch nicht genau weißt, wie du deine Ernährung möglichst gesund gestalten kannst, gibt es zahlreiche vegane Bücher, die dir Inspiration liefern können. Probier verschiedene Rezepte aus und schnell wird dir klar werden, dass es super easy ist, sich vollwertig, pflanzlich und gesund zu ernähren. In diesem Beitrag zeigen wir dir speziell dafür die besten Bücher für die zuckerfreie Ernährung. Auch auf der Seite von Xweet bekommst du außerdem schöne Rezeptideen mit Xylit und Erythrit. Wenn du Marmelade liebst, dann probiere unbedingt dieses Rezept für Heidelbeermarmelade aus. Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Diese Artikel könnten dich interessieren - Die besten Bücher zum Thema zuckerfrei - Heidelbeermarmelade mit Birkenzucker - Vegane Onlineshops Top 10 - Vegane Logos und Symbole - Wilde Heidelbeeren Pulver von Sunday Natural - Frische vegane Küche - Ecodemy - vegan studieren - CBD Öl - Die besten Hanfprodukte - Vegane Honigalternativen - Vegan leben und vegan shoppen Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch!

Gesunde Smoothies & Shots von Wholey

14. September 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Gesunde Smoothies & Shots von Wholey Vegane Smoothies sind beliebt und vitaminreich. Du kannst leckere Smoothies mit Obst und Gemüse zubereiten oder dein Smoothie in einer Bowl mit frischem Obst und Nüssen verfeinert genießen. Im Sommer ist es herrlich frische Smoothies zu mixen, es gibt eine Fülle an verschiedenen Obstsorten. Du hast bestimmt auch immer etwas Obst im Gefrierfach, damit du deine Smoothie Bowl jederzeit vorbereiten kannst. Wie wäre es mit einer fertigen Smoothies Bowl, die du ganz einfach mit etwas Wasser im Mixer vermischen kannst? Heute stellen wir dir die Produkte von Wholey vor. Wholey steht für gesunde, leckere und vitaminreiche Smoothies, Smoothie Bowls, Shots und sogenannte Nomilkshakes. Was Wholey so besonders macht und wie die einzigartigen Produkte aussehen, zeigen wir dir in diesem Artikel. Inhaltsverzeichnis: - Unternehmensvorstellung - Produkte - Smoothie Bowls - Shots Unternehmensvorstellung Wholey Die Gründer von Wholey sind ehemalige Leistungssportler. Ihnen war eine gesunde und ausgewogene Ernährung schon immer wichtig, doch aufgrund des stressigen Alltags blieb häufig keine Zeit dafür. 2016 setzten sie sich as Ziel, die leckersten und gesündesten Smoothies auf den Markt zu bringen, damit man sich unkompliziert und schnell mit Vitaminen versorgen kann. Nach über einem Jahr intensiver Planung sowie mehr als 1.000 ausgetüftelten Rezepten entstand Wholey. Die neun verschiedenen ready-to-blend-Smoothies und Shakes sind perfekt auf die Bedürfnisse einer ausgewogenen und vitaminreichen Ernährung abgestimmt. Auch in Punkto Nachhaltigkeit überzeugt Wholey. Die Cups werden aus dem nachwachsendem Rohstoff Maisstärke (PLA) hergestellt. Auch die Versandboxen sind nachhaltig, denn diese werden aus Stroh hergestellt. Außerdem sind die Strohhalme aus Pappe und der Versand erfolgt klimaneutral mit DHL und DPD. Produkte von Wholey Mit den Produkten von Wholey kannst du hochwertige Lebensmittel viel leichter in deine alltägliche Ernährung einbauen. Wholey verwendet zu 100% natürliche Bio-Zutaten höchster Qualität. Selbstverständlich sind die Zutaten ohne chemische Stoffe behandelt und weiterverarbeitet worden. Die Früchte werden erst bei höchstem Reifegrad geerntet und innerhalb weniger Stunden schockgefroren. Dadurch werden sie haltbar gemacht und ihre Vitamine und Nährstoffe bleiben enthalten. Die Rezepturen sind von Ernährungswissenschaftlern entwickelt und basieren auf monatelanger Arbeit, Sorgfalt und Liebe zum Detail. Zusätzlich zu Gemüse und Obst findest du in den Produkten von Wholey auch Kräuter, Nüsse und verschiedene Superfoods. Bei Wholey findest du sieben leckere Smoothies, drei Nomilkshakes, drei Shots und drei Smoothie Bowls. Wir stellen dir heute die verschiedenen Bowls und Shots vor. Vegane Smoothie Bowls Smoothie Bowls Die Smoothie Bowls ergeben einen Becherinhalt von 250g und sind sechs Monate in der Tiefkühltruhe haltbar. Du gibst die gefrorenen Zutaten in den Mixer, fügst 150ml Wasser hinzu und mixt alles gut durch. Dann kannst du noch beliebig viele Toppings in deine Bowl hinzufügen. Açai Bowl Die Kombination von verschiedenen Beeren, Banane und Kokosnuss macht die Açai-Bowl super lecker. Das Highlight ist jedoch das Açai Püree! Die Açai-Beere besitzt nämlich sehr viele Antioxidantien, die freue Radikale fangen und die Zellerneuerung fördern. Somit stärkst du dein Immunsystem und bist fit für den Tag! Zutaten: - Banane - Açai Pürree (25%) - Erdbeeren - Heidelbeeren - Datteln - Kokosmus Ocean Bowl Die Ocean Bowl sticht direkt ins Auge. Ihre schöne blaue Farbe erhält sie durch die Superfood-Alge Spirulina. Die fruchtig-frischen Zutaten verleihen dir einen gesunden Kick und geben dir das richtige Urlaubsfeeling! Die Kombination aus Früchten, Gemüse, Kräutern und Algen machen die Ocean Bowl zum echten Allrounder, da du alle wichtigen Nährstoffe abdecken kannst. Zutaten: - Banane - Ananas - Zucchini - Mango - Datteln - Kokosmus - Basilikum - Spirulina Tropical Bowl von Wholey Tropical Bowl Wer mag es nicht gerne fruchtig, frisch und süß? Die Tropical Bowl schmeckt einfach wahnsinnig gut, was sie auf jeden Fall ihren leckeren Zutaten zu verdanken hat. Mango und Maracuja in Kombination mit Banane und Kokosnuss geben jedem das Tropenfieber zurück. Der Blumenkohl enthält Spurenelemente wie Zink, Kupfer, Jod und Fluor. Mit dieser Vitaminbombe bist du gewappnet für den Tag! Zutaten: - Banane - Maracuja - Blumenkohl - Datteln - Mango - Kokosmus Vegane Shots Shots Die kleinen Shots von Wholey haben es richtig in sich! Sie beinhalten natürlich nur Bio-Zutaten und keine Konservierungsstoffe und Geschmacksverstärker. Außerdem sind sie frisch verarbeitet und zu 100% kaltgepresst, weshalb sie einen sehr hohen Vitamingehalt haben. Das sogenannte HPP-Verfahren garantiert außerdem maximale Frische. Die Shots beinhalten 125ml und sind mindestens 10 Tage haltbar. Beet Shot Beet Shot Rote Beete ist so gesund und nährstoffreich! Vor allem für Sportler hat sie einiges im Petto! Ihr Saft fördert unter anderem die Regeneration nach dem Sport und erhöht die Durchblutung, weshalb deine Muskeln mit mehr Sauerstoff versorgt werden. Der Shot schmeckt super lecker und verleiht dir so richtig Power! Zutaten: - Ingwer - Rote Beete - Apfel - Zitrone Ginger Shot Ginger Shot Klassische Ingwershots sind beliebter denn je! Der Ginger Shot von Wholey besteht nur aus Ingwer-und Apfelsaft mit einem Spritzer Zitrone. Aber Vorsicht: Er ist wirklich sehr scharf! Doch das hat einige Vorteile, denn die Scharfstoffe Borsten deinen Körper und sind sehr gesund! Zutaten: - 26% Ingwer - Apfel - Zitrone Hot Shot Hot Shot Wer noch mehr Schärfe will, sollte sich unbedingt den Hot Shot gönnen! Hier kommen nämlich noch Kurkuma und Cayennepfeffer hinzu. Die Zutaten unterstützen dein Immunsystem und wecken deine Zellen so richtig auf. Aber auch hier ist Vorsicht geboten: Nichts für schwache Nerven! Zutaten: - Ingwer - Apfel - Orange - Kurkuma - Cayennepfeffer Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Diese Artikel könnten dich auch interessieren:  - Vegane Smoothies - Vegane Rezepte für jeden Anlass - Vegane Bücher - Frische vegane Küche - Gesunde und schnelle Mahlzeiten von Huel - Nutrition Online-Masterklass Kochkurs - Vitamin B12 kaufen - Rezepte einfach veganisieren - Vegan kochen im Home Office zu Zeiten von Corona

3 Rezepte für Veganes Magnum

1. September 2020 Deutschland is(s)t vegan 

3 Rezepte für Veganes Magnum Eis geht ja bekanntlich immer und auch wenn der Sommer sich so langsam zu Ende neigt und der Herbst eingeläutet wird, ist eine vegane Magnum Alternative genau das Richtige. Wir zeigen dir heute drei Rezepte für veganes Magnum, denn dieses leckere vegane Eis ist super schnell zubereitet und wir garantieren dir ein cremiges Eis-Erlebnis. Dafür ist vegane und faire Schokolade ein Muss. Wir verwenden die vegane Schokolade von GEPA - The Fair Trade Company. Schau dir auch unbedingt diese Beiträge an: - Veganes Eis aus dem Supermarkt - Veganes Eis selber machen - Veganes Eis am Stiel - Veganes Nicecream Rezept Mit dem Code 2006-deutschlandistvegan erhältst du 10 % auf alle veganen Schokoladen. Der Code ist gültig bis zum 30.09.2020. Vegane Magnum Alternative Es gibt mittlerweile viele vegane Eis-Alternativen zu kaufen, doch wir probieren gerne selbst neue Rezepte aus und tadaaaa: Heute gibt es eine vegane Alternative wie Magnum. Die Eis-Masse besteht aus eingeweichten Cashewkernen, Kokosmilch, Agavendicksaft und Vanille. Diese wird in einem Hochleistungmixer solange gemixt, bis eine cremige sahneähnliche Konsistenz entsteht. Mit der Basis kannst du je nach Geschmack viele verschiedene vegane Eis-Variationen kreieren. Wir haben drei vegane Rezepte für dich vorbereitet: Veganes Eis wie Magnum - Mandel, Vegane Magnum Alternative White Chocolate Strawberry und Veganes Eis wie Magnum - Peanut Butter Karamell. Für die Vegane Magnum Alternative benötigst du eine Form für Eis am Stiel. Wir verwenden eine Silikonform, da sich das Eis nach dem Einfrieren sehr gut löst. Du kannst natürlich auch Eiswürfelformen, Pappbecher oder alte Joghurtbecher verwenden. Außerdem brauchst du auch ein paar Holz- oder Popsicle Stiele, doch als Alternative kannst du auch kleine Teelöffel nehmen. Probiere es einfach mal aus! Falls du etwas Eis-Masse übrig hast, kannst du damit ein leckeres Schichtdessert zubereiten. Dafür einfach mit etwas Obstkompott und zerbröselten Keksen oder selbstgemachtem Granola in einem hübschen Glas schichten. Oder du probierst mit der Creme unser veganes Tiramisu Rezept. Vegane Schokolade von GEPA Für die Vegane Magnum Alternative verwenden wir vegane Fair Trade Schokolade von GEPA - The Fair Trade Company. Sie sind der größte europäische Importeur für fair gehandelte Lebensmittel sowie Handwerksprodukte. Wir haben GEPA - The Fair Trade Company bereits genauer vorgestellt und berichten dabei von der Unternehmensphilosophie sowie der Bandbreite der veganen Produkte. Auch die veganen Schokobrownies haben wir mit der veganen GEPA Schoko gebacken. Wir verwenden drei verschiedene Schokoladen von GEPA für die vegane Magnum Alternative. Die Vegan Classis Cacao, Vegan Classic Knusper Nuss und Vegan White Vanille Mandel. Bei der Verpackungsfolie handelt es sich um umweltfreundliche Natureflex-Folie, die zu 90-94 % aus nachwachsenden Rohstoffen (Cellulose) besteht. Die Folie ist biologisch abbaubar und gemäß EU-Norm kompostierbar, sodass 90 % der Folie spätestens nach 90 Tagen verrottet. GEPA - Vegan Classic Cacao Das ist der Klassiker der veganen Schokoladen von GEPA. Eine vegane Bio Schokolade mit 44 % Kakao, die nicht zu herb und nicht zu süß schmeckt. Der feinherbe und aromatische Kakso kommt unter anderem von der afrikanischen Insel S?o Tomé. Dort haben sich die Kleinbauern in der Kooperative CECAQ-11 vereint und setzen dabei auf einen ökologischen Kakao-Anbau. GEPA - Vegan Classic Knusper Nuss Bei dieser veganen Schokolade treffen knusprige Haselnuss-Stückchen auf eine aromatische Schokolade mit 44 % Kakaoanteil. Auch hier kommt der Kakao von afrikanischen Insel S?o Tomé. Eine besondere karamellige Note erhält die Schokolade von GEPA durch den Bio Mascobado Vollrohrzucker. GEPA - Vegan White Vanille Mandel Einen veganen Schokoladentraum in weiß erlebst du mit der Vegan White Vanille Mandel von GEPA. Gemahlene Mandeln, echte Bourbon-Vanille sowie reine Kakaobutter, die unter anderem von Kakaobohnen aus S?o Tomé gewonnen wird, machen diese vegane Schokolade zu einem echten Geschmackserlebnis. Das Tolle an GEPA ist, dass man die Partner auf dem Weg zu einem ökologischem Anbau sowie fairem Handel begleitet. Mit der Fair Trade-Prämie können Kleinbauern eigene Anlagen aufbauen, um so ihren Kakao selbst zu verarbeiten. Nun kommen wir zu unseren Rezepten für die vegane Magnum Alternative. Viel Spaß beim Nachmachen und verrate uns, welches deine Lieblings-Sorte ist! Vegane Magnum Alternative Mandel - Vorbereitungszeit: 30 Minuten - Kühlzeit: 4 Stunden - Schwierigkeitsgrad: leicht - Menge: 6 Portionen Zutaten - 100 g Cashewkerne (über Nacht eingeweicht) - 200 ml Kokosmilch - 3-4 EL Agavendicksaft - 1 EL Kokosöl -  1/­­2 TL Vanille - 1 Prise Salz Zutaten Toppings - 200 g Vegan Classic Knusper Nuss - GEPA - 1 TL Kokosöl - 3 EL Mandelsplitter Zubereitung - Alle Zutaten für das Eis in einem Hochleistungsmixer für 1-2 Minuten cremig mixen. - Anschließend je ein Holzstiel einstecken und die Eisformen komplett mit der Masse befüllen. - Dann das vegane Eis für mindestens 4 Stunden oder über Nacht in den Gefrierschrank geben. - Die Schokolade sowie Kokosöl in einem Wasserbad schmelzen. - Danach die vegane Magnum Aternative vorsichtig aus der Form lösen und komplett mit der Schokolade überziehen. Zum Schluss für 1 Minute auf einem Gitter oder Backpapier trocken bzw. abtropfen lassen und zurück in den Gefrierschrank geben. Mit dem Code 2006-deutschlandistvegan erhältst du 10 % auf alle veganen Schokoladen. Der Code ist gültig bis zum 30.09.2020. Vegane Magnum Alternative White Chocolate Strawberry - Vorbereitungszeit: 30 Minuten - Kühlzeit: 4 1/­­2 Stunden - Schwierigkeitsgrad: leicht - Menge: 6 Portionen Zutaten - 100 g Cashewkerne (über Nacht eingeweicht) - 200 ml Kokosmilch - 3-4 EL Agavendicksaft - 1 EL Kokosöl -  1/­­2 TL Vanille - 1/­­2 Zitrone (Saft) Zutaten Toppings - 200 g Vegan White Vanille Mandel - GEPA - 1 TL Kokosöl - 3 EL Erdbeermarmelade - 1/­­2 Zitrone (Saft) Zubereitung - Alle Zutaten für das Eis in einem Hochleistungsmixer 1-2 Minuten cremig mixen. - Danach je ein Holzstiel in die Eisformen stecken und die Eisformen damit befüllen, dabei etwa einen 1/­­2 cm frei lassen. Nun das Eis für 30 Minuten in den Gefrierschrank geben. - Anschließend Erdbeermarmelade mit Zitronensaft verrühren und je 1 TL auf das Eis streichen. Dann erneut für mindestens 4 Stunden oder über Nacht einfrieren. - Danach Schokolade und Kokosöl in einem Wasserbad schmelzen. - Anschließend Eis aus der Form lösen und mit Schokolade überziehen. Zum Schluss mit gefriergetrockneten Erdbeeren garnieren, für 1 Minute auf einem Gitter oder Backpapier trocken bzw. abtropfen lassen und zurück in den Gefrierer geben. Vegane Magnum Alternative Peanut Butter Karamell - Vorbereitungszeit: 30 Minuten - Kühlzeit: 4 Stunden - Schwierigkeitsgrad: leicht - Menge: 6 Portionen Zutaten Eis - 100 g Cashewkerne (über Nacht eingeweicht) - 200 ml Kokosmilch - 3-4 EL Agavendicksaft - 1 EL Kokosöl -  1/­­2 TL Vanille - 1 Prise Salz - 1 TL Erdnussmus Zutaten Toppings - 200 g Vegan Classic Cacao 44 % - GEPA - 1 TL Kokosöl - je 3 EL Erdnussmus + Cashewmus + Agavendicksaft - 1/­­2 TL Vanille Zubereitung - Alle Zutaten für das Eis in einem Hochleistung für 1-2 Minuten cremig mixen. - Für das Karamell Cashewmus mit Agavendicksaft und Vanille cremig rühren. - Danach je ein Holzstiel in die Eisformen stecken und je 1 TL Erdnussmus auf dem Boden der Form streichen. - Anschließend die Eisformen mit der Eis-Masse befüllen, sodass etwa ein 1/­­2 cm frei bleibt. - Dann je 1 TL Karamell darauf streichen und für 4 Stunden oder über Nacht in den Gefrierschrank geben. - Danach Schokolade und Kokosöl in einem Wasserbad schmelzen. Die vegane Magnum Alternative vorsichtig aus der Form lösen und komplett mit der Schokolade überziehen. - Anschließend für 1 Minute auf einem Gitter oder Backpapier trocken bzw. abtropfen lassen und zurück in den Gefrierschrank geben. Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Diese Artikel könnten dich auch interessieren: - Veganes Eis im Supermarkt - Vegane Schokobrownies - Gesunde Smoothies - Veganes Eis selber machen - Tropische Smoothie Bowl - Veganes Eis am Stiel - Erfrischungsgetränke selber machen - Vegane Limonaden für heiße Tage - Roh vegane Schokotarte mit Beeren - Rezepte veganisieren Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch!

Treibs bunt! So isst du nach dem Regenbogenprinzip

23. Juli 2021 Deutschland is(s)t vegan 

Treibs bunt! So isst du nach dem Regenbogenprinzip Immer wieder hört man Phrasen wie Iss den Regenbogen, doch was ist damit eigentlich gemeint? Egal wie man sich ernährt, Obst und Gemüse sollten immer den Hauptteil einer gesunden und reichhaltigen Ernährung ausmachen. Am besten isst man so bunt wie möglich! Wie das funktioniert, was die Regenbogendiät ist und warum es wichtig ist, sich reichhaltig und bunt zu ernähren, erfährst du in diesem Artikel. - Was ist die Regenbogendiät? - Warum ist es wichtig, sich bunt zu ernähren? - Wie esse ich rein pflanzlich nach dem Regenbogenprinzip? - Rezeptinspirationen Essen nach dem Regenbogenprinzip Was ist die Regenbogendiät? Mittlerweile ist klar, dass eine ausgewogene, reichhaltige und gesunde Kost hauptsächlich aus Obst und Gemüse bestehen sollte - Und das aus gutem Grund: Obst und Gemüse liefern uns nicht nur Energie und Wasser, sondern natürlich auch eine Menge Vitamine, Mineralstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe. Gerade bei der veganen Ernährung wird besonders viel Obst und Gemüse verzehrt. Doch manchmal ist man so festgefahren in seinen Routinen und Essgewohnheiten, dass man schnell einseitig isst und andere leckere und gesunde Gemüse- und Obstsorten vernachlässigt. Bei der sogenannten Regenbogendiät oder dem Regenbogenprinzip isst man Obst und Gemüse aus jeder Farbe des Regenbogens, also Rot, Orange, Gelb, Grün, Blau und Lila. Hinzu kommen dann noch Gemüse- und Obstsorten, die weiß und braun sind. Du solltest dabei täglich zwei bis drei Gemüse- und Obstsorten der jeweiligen Farbe essen. Da das natürlich im Alltagsstress nicht immer so gut möglich ist, solltest du auch nicht zu streng mit dir sein. Achte einfach so oft es geht darauf, möglichst jede Farbe einmal in deine Speisen zu integrieren. Wie genau die Regenbogendiät in der veganen Ernährung funktioniert, erklären wir dir gleich. Warum ist es wichtig, sich bunt zu ernähren? Wusstest du, dass jeder Pflanzenfarbstoff seine eigene, individuelle Wirkung hat? Gemüse und Obst unterscheidet sich nicht nur optisch und geschmacklich, sondern auch in der Nährstoffdichte und in den gesundheitlichen Eigenschaften von einander. Wenn man darauf achtet, von jeder Farbe genügend Obst/­­Gemüse zu essen, dann sichert man sich die verschiedenen Nährstoffe der jeweiligen Farbe und kann so den Bedarf decken. Je abwechslungsreicher und bunter die täglichen Mahlzeiten aussehen, desto mehr Nährstoffe können aufgenommen werden. Wenn man sich nur von wenigen Obst- und Gemüsesorten ernährt, verzichtet man automatisch auf die Reichhaltigkeit und Nährstoffdichte anderer Sorten und ernährt sich dauerhaft einseitig. Deshalb ist es empfehlenswert, möglichst möglich darauf zu achten, jede Farbe des Regenbogens in Form von Obst und Gemüse auf seinem Teller zu haben. Vergiss deine Nahrungsergänzungsmittel nicht! Bei der pflanzlichen Ernährung muss man einige Nährstoffe supplementieren, um optimal versorgt zu sein (vor allem Vitamin B12, Omega 3 und Vitamin D). Auch weitere Nahrungsergänzungsmittel können dich beim Regenbogenprinzip unterstützen. Ob Magnesium, Kalzium, Folsäure, Jod, Zink oder Vitamin C - Du kannst deinem Körper helfen und diese Vitamine und Mineralstoffe zusätzlich zuführen. Schau mal bei InnoNature vorbei, dort findest du eine riesige Auswahl an hochwertigen und natürlichen Nahrungsergänzungsmitteln. Mit dem Code MARAL10 sparst du 10% auf deine Bestellung im Shop. Wie esse ich rein pflanzlich nach dem Regenbogenprinzip? Nun fragst du dich vielleicht, wie du nach dem Regenbogenprinzip in der veganen Ernährung essen kannst. Glücklicherweise geht es dabei ja um viel Obst und Gemüse, was bei Veganer*innen ohnehin immer an erster Stelle stehen sollte. Wir listen dir nun verschiedene Obst und Gemüsesorten der jeweiligen Regenbogenfarbe auf. Wenn du dann täglich eine dieser Sorten von jeder Farbe zu dir nimmst, ernährst du dich reichhaltig und ausgewogen nach dem Regenbogenprinzip. Rot: Tomaten, rote Paprika, Chili, Radieschen, Hagebutten, Granatäpfel, Himbeeren, Erdbeeren, Kirschen, rote Johannisbeeren, Preiselbeeren, rote Äpfel, rote Zwiebeln, Wassermelone Rotes Obst und Gemüse ist besonders gesund, weil es sekundäre Pflanzenstoffe enthält. Für die rote Farbe sorgt der Pflanzenfarbstoff Lycopin, welches eine antioxidative Wirkung hat und zur Gruppe der Carotinoide gehört. Er wirkt anregend und belebend, fördert die Verflüssigung von Blut und kann deshalb den Kreislauf in Schwung bringen. Orange: Orangefarbene Paprika, Kürbis, Pastinke, Mango, Mandarine, Karotten, Orangen, Pampelmusen, Pfirsiche, Süßkartoffeln Dank des Beta-Carotins sind diese Lebensmittel wunderschön orange. Beta-Carotin ist gut für die Haut und die Schleimhäute, fördert das Immunsystem und kann in Kombination mit Vitamin C auch antioxidativ wirken. Außerdem kann der Körper es zu wertvollem Vitamin A verarbeiten, was wichtig für das Sehvermögen und das Zellwachstum ist. Gelb: Banane, Zitronen, Ananas, gelbe Zucchini, gelbe Paprika, Pastinaken, Pflaumen, Mais Bei gelben Sorten spielt Beta-Carotin ebenfalls eine wichtige Rolle (s.o). Zitrusfrüchte enthalten außerdem den Phytonährstoff Hesperidin, welcher die Durchblutung fördert. Grün: Alle Salate, grüne Bohnen, Erbsen, Gurken, grüne Paprika, Avocados, Zucchini, Äpfel, Spinat, Mangold, Birnen, Limonen, grüne Weintrauben, Kiwis, Brokkoli Grüne Obst- und Gemüsesorten sind wahre Alleskönner! Sie sind reich an Ballaststoffen, Wasser und sogar Schwefel, die den Körper entgiften können. Die grüne Farbe kommt vom Pflanzenfarbstoff Chlorophyll, welcher ebenfalls reinigend wirkt. Ein weiterer Pflanzenfarbstoff von grünen Lebensmitteln namens Lutein unterstützt den Körper beim Zellaufbau. Blau: Blaukraut, Blaubeeren, schwarze Johannisbeeren, blaue Weintrauben, Heidelbeeren Lila:Feigen, Auberginen, Rote Beete, Brombeeren, Pflaumen, Zwetschgen, Rotkohl Blaue und violette Obst- und Gemüsesorten enthalten die Phytonährsotffe Anthocyanen und Resveratrol, die einen Anti-Aging-Effekt haben sollen. Außerdem können sie die Sehkraft und das Gedächtnis fördern und entzündungshemmend wirken. Zusätzlich gerne auch: Braun: Pilze, Kartoffeln Weiß: Blumenkohl, Zwiebeln, Knoblauch, Sellerie, Fenchel Rezeptinspirationen Nun zeigen wir dir einige leckere Rezepte, die super bunt und gesund sind. Andere tolle Gerichte, die genau zum Regenbogenprinzip passen, findest du beispielsweise auch im Bowl Masterclass Kochkurs von Sebastian Copien. - Vegane Buddha Bowl - Veganer Linsensalat mit Gemüse - Vegane Chicken Bowl mit Brokkoli - Veganes Thai-Curry mit Sonnenblumenhack - Veganes Rührei aus Tofu - Taboulé-Salat - Gesunde Smoothies - 5 bunte Smoothie bowls von Leilasveganmum Sunshinebowl (C) leilasvegamum Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und ONLINE SHOPS vor- von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest du vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Das könnte dich auch interessieren - Gemüse selber anbauen - Bio und vegan online einkaufen - Energy Balls - Vegane proteinreiche Snacks - Veganes Fingerfood - 5 vegane Partysnacks - Heimische Superfoods vegan - 10 Superhelden aus der Region - Rezepte einfach veganisieren - Alternativen zu Milch und Sahne - Porridge Rezept mit Kokosmilch - Vegane Rezepte für jeden Anlass - Die Bowl Masterclass - Vegane Bücher - Vegan Foodporn - nicht nur die Bilder sind zum Anbeißen Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch! 

Pürierte Erdbeeren mit Mascarpone-Minz-Eis

3. Juli 2021 Herr Grün kocht 

Pürierte Erdbeeren mit Mascarpone-Minz-EisAls Kind waren Erdbeeren für mich ein Wunder. Wie konnten aus kleinen grünen Knoten unter Sonneneinstrahlung so pralle, wunderbare, köstlich-aromatische Früchte werden? Ich liebte sie auf Biskuitböden mit Schlagsahne, als Eis und besonders in der Sahne-Torten-Variante. Als während meiner Sommerferien die Erdbeeren in unserem Garten mehrfach früh morgens von Amseln angegriffen wurden, stand ich zeitig auf, um sie mit all meinen Möglichkeiten zu verteidigen. Aus Schlafmangel hielt ich es nicht lange durch. Das merkten auch die Amseln und fraßen Buchten und Krater in meine geliebten Früchte. Erdbeeren sind kräftig und zugleich fragil - leicht verwundbar -, eine Erfahrung, die mir bis heute im Gedächtnis geblieben ist. In Hamburg stehen gerade wieder überall kleine Erdbeerhütten an den Straßen. Mit riesigen Früchten. Prall. Erdbeerrot. Und ich esse sie neuerdings gerne mit frischer Minze. Zutaten für 2 Portionen Für das Mascarpone-Minz-Eis: 120 g Schlagsahne (30 % Fett), 120 g Mascarpone, 70 g weiße Kuvertüre, 1 EL Puderzucker, 1 EL Vanillezucker, ca. 8 g frische Minzblätter, 1 geh. TL Rohrohrzucker Für die pürierten Erdbeeren: 500 g frische Erdbeeren Zusätzlich: ein paar Erdbeeren und ein paar Minzblätter für die Dekoration 1. Die Sahne steif schlagen und in den Kühlschrank stellen. 2. Die Kuvertüre in feine Raspel schneiden und in einem Topf im Wasserbad schmelzen. 3. Die Minzblätter waschen und auf ein trockenes Tuch legen und abtupfen. Sie sollen möglichst trocken sein. 4. Die Minzblätter zusammen mit 1 TL Rohrohrzucker in einen Hacker geben und zerkleinern. 5. Während die Kuvertüre schmilzt, den Mascarpone mit dem Puderzucker und dem Vanillezucker gut verquirlen. 6. Die flüssige Kuvertüre kurz etwas abkühlen lassen. Dann zusammen mit der Minz-Zucker-Mischung zum Mascarpone geben, mit einem Löffel zu einer homogenen Masse verrühren. Dann für ca. 15 Minuten in den Kühlschrank stellen. 7. Nach den 15 Minuten die Schlagsahne mit einem Löffel unter die Mascarpone-Minz-Creme heben und leicht verrühren, bis eine homogene Masse entstanden ist. Diese in eine Auflaufform geben und für ca. 2 bis 2 1/­­2 Stunden ins Kühlfach stellen. Das Eis sollte dann cremig-fest sein. 8. Die Erdbeeren waschen, pürieren und in den Kühlschrank stellen. 9. Finish: Die pürierten Erdbeeren auf tiefe Desserteller o.ä. verteilen. Mit einem Löffel Nocken vom Mascarpone-Minz-Eis abstechen und auf das Erdbeerpüree legen. Als Dekoration noch ein paar Erdbeerstücke und Minzblätter dazulegen.   Viele Erdbeergrüße aus dem Kochlabor Herr GrünThe post Pürierte Erdbeeren mit Mascarpone-Minz-Eis first appeared on .

Vitamin C: Der Retter des Immunsystems

21. Mai 2021 Deutschland is(s)t vegan 

Vitamin C: Der Retter des Immunsystems Vitamin C gilt für das Immunsystem als Hüter der Gesundheit - erstklassige Nahrungsergänzungsmittel wie die von Redfood Nature, können unseren Körper bei der Abwehr gegen Krankheitserreger, Viren und Bakterien unterstützen. Wofür ist Vitamin C gut? Vitamin C, auch als Ascorbinsäure bekannt, erfüllt eine Menge wichtiger Funktionen im Körper. Die wichtigste Funktion ist die bereits genannte Immunabwehr. Dabei werden Antikörper gebildet und die weißen Blutkörperchen bei der Abwehr von freien Radikalen unterstützt. Dank der antioxidativen Wirkung schützt Vitamin C ebenfalls vor Krankheiten. Weiterhin unterstützt es den Aufbau und Erhalt des Bindegewebes, der Haut, Knochen und Zähne. Vitamin C erhöht darüber hinaus die Eisenaufnahme im Darm, was besonders für die Aufnahme von pflanzlichem Eisen eine große Bedeutung spielt. Bei der Wundheilung sowie beim Wachstum spielt es ebenfalls eine wichtige Rolle. In welchen Lebensmitteln ist Vitamin C enthalten? Vitamin C findet man reichlich in frischem Obst und Gemüse. Beeren, darunter auch Kiwis, weisen einen besonders hohen Vitamin C-Gehalt auf. Aber auch in Zitrusfrüchten, Kohl, Spinat, Tomaten, Fenchel, Paprika und Brokkoli ist ein hoher Vitamin C-Gehalt zu verzeichnen. Kartoffeln gelten, trotz ihres geringeren Vitamin C-Gehaltes, als gute Vitamin C-Lieferanten, da diese in großen Mengen verzehrt und somit größere Mengen an Vitamin C aufgenommen werden können. Edgar Castrejon Unsplash Diese Lebensmittel haben besonders viel Vitamin C :  - Petersilie - Bärlauch - rote Paprika - Rosenkohl - Spinat  - Grünkohl - Kohlrabi - Brokkoli - Fenchel - Löwenzahn - Hagebutte - Apfel - Schwarze Johannisbeere - Papaya - Erdbeere - Acerola - Zitrone - Kiwi - Orange - Grapefruit In diesen Lebensmittel ist sogar am meisten Vitamin C enthalten. Brennesel (330 mg), Hagebutte (1250 mg), Sandornbeerensaft (265 mg) und Acerola (1700 mg). Aber diese Lebensmittel werden nicht so häufig im Alltag gegessen. Wie viel Vitamin C sollte man täglich zu sich nehmen? Die DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung) empfiehlt Säuglingen 20 mg, Kindern mit aufsteigendem Lebensalter 20 bis 85 mg, Jugendlichen 90 bis 105 mg, Frauen 95 mg und Männern 110 mg täglich. Ein Mehrbedarf ergibt sich bei Schwangeren ab dem vierten Monat mit 105 mg und Stillenden mit 125 mg täglich. Besonders Raucher sollten auf Ihren Vitamin C-Gehalt Acht geben, da diese häufiger mit freien Radikalen belastet sind und somit mehr Antikörper als Radikalfänger benötigt werden, als bei Nichtrauchern. Stark rauchende Frauen sollten daher 135 mg und stark rauchende Männer 155 mg täglich zu sich nehmen. Als stark rauchend gilt, wer mehr als 20 Zigaretten pro Tag raucht. Wie äußert sich ein Vitamin C Mangel? In Deutschland ist ein Vitamin C-Mangel eher selten, da hier eine große Auswahl an Vitamin C-reichen Lebensmitteln vorhanden ist. Gründe für einen Mangel können zum Beispiel eine einseitige Ernährung oder chronische Magen-Darm-Beschwerden sein. Die ersten klinischen Symptome äußern sich erst nach ein bis zwei Monaten, da das gespeicherte Vitamin C zunächst im Körper abgebaut wird. Klassische Symptome eines Mangels können unter anderem Zahnfleischbluten, Lockerung der Zähne, gestörte Wundheilung, Gelenkbeschwerden, erhöhte Infektneigung, Ödeme, Minderung der Leistungsfähigkeit und psychische Störungen sein. Bei Verdacht auf einen Mangel, sollte ein Arzt hinzugezogen und die Ursache des Mangels geklärt werden. Wie äußert sich eine Überversorgung von Vitamin C? Rein über die Nahrung sind bislang keine Überdosierungen von Vitamin C bekannt. Bei der zusätzlichen Einnahme über Nahrungsergänzungsmittel, sollte eine Zufuhrmenge von 4 g täglich nicht überschritten werden, da es ab dieser Menge zu Durchfällen kommen kann. Weitere Nebenwirkungen sind in diesem Zusammenhang bisher ebenfalls nicht bekannt. Das überschüssige Vitamin C wird mit dem Urin ausgeschieden. Daher sollten Personen mit Nierenerkrankungen oder Störungen bei der Verwertung von Nahrungseisen, die Zufuhrmenge von Vitamin C-Präparaten vorher mit Ihrem Arzt besprechen. Die mit dem Arzt besprochene Dosierung sollte nicht überschritten werden. Die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln kann eine ungesunde Ernährungsweise in keinem Fall ausgleichen. Bei Mängel unbedingt einen Experten zur Rate ziehen.  Das könnte dich auch interessieren - Ist vegane Ernährung gesund? - Kurkuma - 5 gute Gründe und 5 tolle Marken - MSM - Organischer Schwefel aus Bambus von InnoNature - Haut, Haare und Nägel - Von Innen und Außen schön mit InnoNature - Interview mit InnoNature - Was du bei einer veganen Ernährung beachten solltest - Vitamin B12 Empfehlungen und Tipps - Abwechslungsreiche vegane Ernährung - so gehts - Vegan Klischee ade! Das Kochbuch - Supplemente im Herbst und Winter - welche sind wirklich sinnvoll? Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen!

Familienfeiern: 5 SOS-Tipps für vegan lebende Menschen

13. April 2021 Deutschland is(s)t vegan 

Familienfeiern: 5 SOS-Tipps für vegan lebende Menschen Wer schon eine Weile vegan lebt, kennt das Problem: Bei Familienfeiern müssen sich viele Menschen auch nach Jahren für ihre Entscheidung gegen tierische Produkte rechtfertigen. Stehen Braten und Schnitzel auf dem Tisch, fällt es zudem schwer, ruhig zu bleiben. Manchmal entbrennen dann heftige Diskussionen und am Schluss ist niemand glücklich. Auch in einer Patch-Food-Family gibt es einige Herausforderungen, wenn jeder etwas anderes auf dem Teller haben möchte. Sie Veganerin, er Mischköstler, die gemeinsamen Kinder ziehen den vegetarischen Lebensstil vor. In Artikel Leben in der Patch-Food-Family bekommst du hilfreiche Verhaltenstipps.  Die folgenden fünf Tipps können Familienfesten vielleicht auch etwas den Schrecken nehmen.  1. Sinnlosen Diskussionen einen Riegel vorschieben  Der erste wichtige Tipp: Erkenne Diskussionen, bei denen es nicht darum geht, dich besser zu verstehen oder sich ernsthaft mit dem veganen Gedanken auseinanderzusetzen. In vielen Familien gibt es Menschen, die ihre vegan lebende Verwandtschaft lediglich provozieren möchten. Sie stellen reißerische Fragen, machen abfällige Bemerkungen und werfen spöttische Blicke quer über die Festtafel. Selbst wenn sie nichts sagen, kommunizieren sie mit uns. Ganz so wie es schon Paul Watzlawick gesagt hat: ,,Man kann nicht nicht kommunizieren. Glücklicherweise hast du es aber in der Hand, das Kommunikationsangebot im individuellen Fall anzunehmen oder auch abzulehnen. Sich mit diesen Menschen ernsthaft auseinanderzusetzen und in Diskussionen verwickeln zu lassen, kostet dich nur Energie. Daher empfiehlt es sich tatsächlich, manchen Provokateur einfach links liegen zu lassen. Wer keine Reaktion erhält, wird früher oder später aufhören, sich lustig zu machen.  2. Die eigene Verpflegung selbst übernehmen  In den Mägen vieler vegan lebender Menschen fängt es bei Familienfesten nicht nur aus emotionalen Gründen zu knurren an. Auch ist es oft so, dass das Angebot bei Tisch den bisherigen Traditionen folgt und wenig Pflanzliches beinhaltet. Selbst im Salat ist Joghurtdressing. Wer dann zuschauen muss, wie die Verwandtschaft bei Braten und Co. ihren Hunger stillt, dessen Laune sinkt rasant gen Gefrierpunkt.  Besser ist es daher, wenn sich vegan lebende Menschen einfach direkt damit abfinden, sich selbst zu verpflegen. Es gibt zahlreiche spannende Rezepte für Kuchen und Süßes, mit denen sich die Verwandtschaft zum Dessert sogar von der veganen Alternative überzeugen lässt. Außerdem eignen sich diese Rezepte für unterwegs. Vegane Lunchbox Vegan to go Fingerfood Rezepte Veganes Fingerfood Vegane Kuchen überraschen bei Familienfesten oft besonders positiv. Wer keine Zeit hat, vor der Familienfeier umfassend zu kochen oder zu backen und dennoch nicht hungrig bleiben möchte, kann selbstverständlich auch zu Convenience greifen. Das Angebot rund um vegane Fertiggerichte hat inzwischen ansehnliche Ausmaße erreicht und du hast im Handumdrehen ein kleines Menü, das vielleicht sogar neidisch macht.   3. Keine angreifbaren Argumente verwenden  Hin und wieder kann es passieren, dass sich an der Festtafel tatsächlich eine fruchtbare Diskussion zum Thema Veganismus entspinnt. Diese Chance möchtest du selbstverständlich nicht ungenutzt verstreichen lassen. Schließlich gilt es, möglichst viele Menschen vom veganen Gedanken zu überzeugen und ihnen die ethischen Grundzüge nahezubringen. Leider verstricken sich viele vegan lebende Menschen bei diesem Versuch oft in nicht haltbare Argumente, die sie im Netz aufgeschnappt haben. Sitzt dann am Tisch jemand, der sich mit dem Thema beschäftigt hat, bist du schnell in der Position, dich korrigieren und rechtfertigen zu müssen.  Dies passiert besonders häufig, wenn es um Argumente im Bereich Umwelt und Gesundheit geht. Auch wenn es immer wieder suggeriert wird, sind beide Bereiche nicht der Kern des Veganismus. Nachlesen kannst du das auch in der offiziellen Definition der Vegan Society.  Verwendest du nun Argumente rund um Umwelt oder Gesundheit, kann es passieren, dass du Falschinfos weitergibst. Oft nämlich werden im Netz überhöhte Zahlen zu Wasserverbrauch oder auch Emissionen angegeben und Studien zum Thema Ernährung recht einseitig interpretiert. Das mag im ersten Moment gut erscheinen, im zweiten aber führt es zur Bestätigung des Vorurteils, vegan lebende Menschen würden die Fakten verdrehen. Bleib in Diskussionen mit der Familie also besser auf sicherem Terrain, verwende die Ethik als Argument und empfehle vielleicht das ein oder andere gute Kochbuch. Hier kann niemand deinen Punkt widerlegen und du läufst nicht Gefahr, dich mit Falschinfos zu blamieren.  4. Anderen Gästen keine Szene machen Wir kennen das alle: Viele tierische Produkte bei Tisch machen traurig. Schließlich hast du die Ausbeutung und Grausamkeit direkt vor Augen und möchtest deine Verwandten am liebsten anschreien, weil sie das alles so bereitwillig unterstützen. Dieser Impuls ist nachvollziehbar, hilft dir jedoch nicht weiter.  Wer ausrastet und der feiernden Gesellschaft eine hochemotionale Szene macht, wird nicht selten verlacht und fühlt sich am Schluss nur noch schlechter. Versuche also, Verständnis zu bewahren. Auch du warst nicht immer vegan und hast etwas gebraucht, bis es ,,klick gemacht hat. Das führt uns zum nächsten Punkt. 5. Im Zweifel: Die Feier verlassen Manchmal geht es einfach nicht mehr. Wird dir plötzlich alles zuviel und wachsen dir die negativen Gefühle über den Kopf, so erlaube dir, die Situation zu verlassen. Es ist längst bekannt, dass vegan lebende Menschen auch in psychologischer Hinsicht Belastungen ausgesetzt sind. ,,Vystopie nennt sich der depressiv-traumatische Zustand, über den psychologie-heute.de berichtet.  Es ist folglich richtig und wichtig, dass du deine mentale Gesundheit und dein psychisches Wohlbefinden im Blick behältst. Niemand aus deiner Familie kann dir vorschreiben, wie du mit dem Konsum von tierischen Produkten umzugehen hast. Reagierst du sensibel und fühlst du dich schlecht, dann verabschiede dich für diesen Tag und begründe deine Entscheidung, ohne dich auf Diskussionen einzulassen. Zuhause bleibt dann vielleicht noch Zeit für ein Treffen mit guten Freunden und ein gemeinsames veganes Essen.  Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest du vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Diese Artikel könnten dich auch interessieren: - Rezepte veganisieren - Vegane Hochzeit feiern - Vegane Wurstalternativen - Frische vegane One Pot Pasta mit Tomaten und Oliven - Vegan to go - Vegane Lunchbox Rezepte - Vegane Spaghetti Bolognese ohne Soja - Veganer Fleischersatz im Überblick - Vegane Proteinrezepte

Vegane Milchschnitte selber machen

10. Februar 2021 Deutschland is(s)t vegan 

Vegane Milchschnitte selber machen Es gibt mittlerweile viele vegane Alternativen der klassischen Süßigkeiten, doch leider gehört Milchschnitte noch nicht dazu. Deswegen zeigen wir dir wie du Vegane Milchschnitte selber machen kannst. Wir haben auch schon andere Süßigkeiten veganisiert: Unsere Veganen Toffifee musst du unbedingt mal probieren oder auch Vegane Snickers. Süßigkeiten aus der Kindheit sind doch eine tolle Erinnerung, natürlich essen wir diese auch als Erwachsene. Wenn es keine vegane Alternative im Supermarkt gibt, dann muss man die veganen Süßigkeiten selber machen. Desewgen gibt es heute Vegane Milchschnitte mit Veganer Schokolade von iChoc. Hierfür verwenden wir die vegane Schokolade Classic von iChoc. Beide Sorten sind eine super Alternative zu Vollmilch-Schokolade. Sie werden auf Reisdrinkbasis zubereitet und mit einem Hauch von Bourbon-Vanille verfeinert. Passend zum Motto von iChoc: Vegane Genießer sollen nicht länger verzichten! Wir sind auch dieser Meinung und können gar nicht mehr aufhören die leckere vegane Schokolade zu naschen! Hast du noch Lust auf weitere vegane Leckereien? Dann musst du unbedingt unsere selbstgemachten veganen Toffifee probieren oder 5 vegane Tiramisu Rezepte. Falls du Lust auf Erdnuss hast, dann sind unsere Vegane Snickers das Richtige für dich. Wir haben für jeden Geschmack das passende vegane Rezept! Vegane Milchschnitte - Vorbereitungszeit: 15 Minuten - Kochzeit: 25 Minuten - Schwierigkeitsgrad: einfach - Menge: 2-3 Portionen Zutaten Veganer Schoko-Biskuit - 80 g iChoc Classic - 1 EL Kokosöl - 250 ml Sojadrink - 1 EL Apfelessig - 50 ml Rapsöl/­­Sonnenblumenöl - 200 g Mehl - 80 g Rohrohrzucker - 3 EL Kakaopulver - je 2 EL Speisestärke + Tapiokastärke - 1 TL Backpulver - 1 Prise Salz Zutaten Vegane Milchcreme - 400 g vegane Frischkäse-Alternative - 2 EL Vanillepudding-Pulver - 1 EL Zitronensaft - 70 g Rohrohrzucker - 250 ml vegane Schlagcreme - 100 ml Sojadrink - 3 EL Agartine Zubereitung Veganer Schoko-Biskuit - Für den Biskuit iChoc Classic mit Kokosöl im Wasserbad schmelzen lassen. Anschließend die flüssigen Zutaten dazugeben und gut verrühren. - Danach die restlichen Zutaten dazusieben und klümpchenfrei verrühren. Dann auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und dünn ausstreichen. - Anschließend im vorgeheizten Backofen bei 175 °C Umluft für etwa 8-10 Minuten backen. Danach komplett auskühlen lassen. Zubereitung Vegane Milchcreme - Für die Vegane Milchcreme die Frischkäse-Alternative, Puddingpulver, Zitronensaft und Zucker verrühren. Dabei nicht zu lange rühren, damit die Creme nicht zu flüssig wird. - Danach Sojadrink mit Agartine für 2 Minuten lang köcheln lassen. Dann kurz abkühlen lassen und zügig unter die Frischkäse-Creme rühren. - Anschließend die Sahne aufschlagen und ebenfalls unter die Creme heben. Zum Schluss für etwa 30-40 Minuten kühl stellen oder bis die Masse fester wird. Zubereitung Vegane Milchschnitte - Den Teig in der Mitte durchschneiden und eine Hälfte mit der Creme bestreichen. Anschließend die andere Hälfte darauf geben und vorsichtig drauf drücken. - Danach für etwa 15 Minuten in den Tiefkühler geben. Dann mit einem scharfen Messer (am Besten geriffelt) in kleine Recktecke schneiden und genießen. Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Diese Artikel könnten dich auch interessieren: - Vegane Pralinen - Perfekt für Muttertag - Vegane Toffifee selber machen - Roh vegane Schokotarte mit Beeren - Vegane Schoko-Kekse - Veganes Eis am Stiel mit Schokolade (alias Magnum) - Vegan Backen ohne Ei - Vegane Muffins - Vegane Schokotorte mit Kaffee - 5 vegane Kuchenrezepte - Vegane Pralinen selber machen - Veganer Schokokuchen mit Salzkaramell - Veganer Protein Schokokuchen - Rezepte veganisieren Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit iChoc. Vielen Dank!

Vegane Süßkartoffel-Brownies

2. Februar 2021 Deutschland is(s)t vegan 

Vegane Süßkartoffel-Brownies Was haben denn bitte Süßkartoffeln in Schoko-Brownies verloren und dann soll das auch noch schmecken? Natürlich, denn wir beweisen dir das Gegenteil und verraten dir ein super leckeres Rezept für Vegane Süßkartoffel-Brownies. Wie wäre es mit einem Süßkartoffel Menü? Als Vorspeise kannst du Vegane Hirse-Kartoffel-Puffer servieren und dafür Süßkartoffel verwenden. Dann als Hauptspeise eine Vegane Grilled Chicken Bowl mit gebackener Süßkartoffel. Wir haben auch ein Rezept für Vegane Brownies mit Medjool Datteln und auch Vegane Brownies mit Fair Trade Schokolade. Für diese Vegane Süßkartoffel-Brownies verwenden wir keine klassischen Brownie-Rezept Zutaten, denn bei uns kommen vollwertige Zutaten zum Einsatz. Medjool Datteln sowie Süßkartoffel sind für dieses vegane Rezept sehr wichtig, denn sie machen veganen Brownies süß und besonders saftig. Haferflocken, Mandeln sowie Mandelmus sorgen für die richtige Konsistenz und ausreichend Ballaststoffe. Dann nehmen wir natürlich noch Kakaopulver für den schokoladigen Geschmack! Du kannst dieses Brownie Rezept vegan auch verdoppeln, denn die Reste halten sich luftdicht verpackt für 3 Tage. Falls sie davor nicht alle weggefuttert werden! Da es nie genug Schokolade gibt, haben wir noch weitere vegane Schoko-Rezepte für dich. Unsere Vegane Schokotorte mit Kaffee ist einfach himmlisch und eignet sich für alle Kaffee-Liebhaber. Eine gesunde Variante bietet die Roh vegane Schokotorte. Dann kannst du mit diesen Veganen Schoko-Kekse noch deine Vorratsdosen auffüllen. Dann kommen wir nun Vegane Süßkartoffel-Brownies Rezept. Viel Spaß beim Nachmachen unserer veganen Backrezepte! Vegane Süßkartoffel-Brownies - Vorbereitungszeit: 25 Minuten - Backzeit: 25-28 Minuten - Schwierigkeitsgrad: einfach - Menge: 8-10 Stück Zutaten - 1 Süßkartoffel (200-220 g) - 100 g Medjool Datteln - 2 EL Agavendicksaft - 3 EL Mandelmus - 125 g Mandeln - 60 g Haferflocken - 2 EL Kakaopulver - 1 TL Backpulver - 1 Prise Salz Zubereitung - Zunächst den Backofen auf 170 °C Umluft vorheizen. - Danach Süßkartoffel schälen, in kleine Würfel schneiden und weichkochen. Dann mit den restlichen Zutaten (nur 2 EL Mandelmus) in einem Mixer geben und solange mixen, bis eine cremige, etwas stückige Masse entsteht. - Anschließend in eine gefettete Backform (20 x 30 cm) drücken und für 25-28 Minuten backen. Dann nach etwa 20 Minuten die veganen Brownies zu dunkel werden. Falls die Hitze zu hoch ist, die Temperatur auf 160 Grad runterdrehen. - Danach kurz abkühlen lassen, mit 1 EL Mandelmus verzieren und genießen! Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Diese Artikel könnten dich auch interessieren: - Vegan Backen ohne Ei - Veganer Käsekuchen mit Schokolade - Vegane Muffins - Vegane Schokotorte mit Kaffee - 5 vegane Kuchenrezepte - Vegane Toffifee selber machen - Veganer Schokokuchen mit Salzkaramell - Veganer Protein Schokokuchen - Rezepte veganisieren Nach dem Backen die Brownies mit Mandelmus toppenAnzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch! Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch! 

Vegane Pralinen selber machen

27. Oktober 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Vegane Pralinen selber machen Du hast Lust auf etwas Süßes, doch möchtest nicht so viel industriellen Zucker zu dir nehmen? Dann zeigen wir dir, wie du Vegane Pralinen selber machen kannst. Diese kommen ohne Industriezucker aus und sind nicht aufwendig herzustellen. Du kannst die gesunden Pralinen entweder selbst futtern oder auch hübsch in einem Glas verpacken und verschenken. Wer würde sich denn nicht über leckere vegane Schokopralinen freuen? Wir bereiten diese gesunden Schokopralinen mit Mandelmus und selbstgemachter veganer Schokolade zu. Anstelle von Mandelmus kannst du jedoch auch andere Nussmuse verwenden, je nach deinem Geschmack. Du kannst auch noch klein geschnittene Trockenfrüchte, Kokosraspeln, Matchapulver, Zimt oder andere Gewürze dazugeben. So werden die veganen Pralinen nie langweilig! Luftdicht verpackt sind die veganen Schokoladenpralinen für einige Tage im Kühlschrank genießbar, doch so lange halten sie bei uns gar nicht. Mit einem leckeren Hafermilch-Cappuccino ist dieses vegane Dessert im Handumdrehen weggefuttert! Vegane Pralinen selber machen ist gar nicht so schwer, hier bekommst du das vegane Rezept, damit du auch schon bald welche naschen kannst. Viel Spaß beim Ausprobieren und lasse uns gerne wissen, welche Variante du am Besten findest. Vegane Pralinen selber machen - Vorbereitungszeit: 30 Minuten - Kühlzeit: 90 Minuten - Schwierigkeitsgrad: einfach - Menge: 12-15 Pralinen Zutaten Füllung + Toppings - 100 g weißes Mandelmus - 2 EL Agavendicksaft/­­Ahorn-/­­Reissirup - 1 EL Mandelmehl - 1/­­2 TL Vanille - 1 Prise Salz - Toppings (Kakaonibs + Quinoapuffs) Zutaten Schokolade - 100 g Kokosöl (flüssig) - 50 g Kakaopulver - 4 EL Agavendicksaft/­­Ahorn-/­­Reissirup - 1 TL Mandelmus - 1 Prise Salz Zubereitung - Zunächst alle Zutaten für die Füllung (außer Toppings) solange verrühren, bis sich alles vermischt hat. Die Masse sollte fester, jedoch nicht zu klebrig sein. Anschließend für 30 Minuten kühlen. - Danach kleine Kugeln daraus formen. Wenn die Pralinen-Masse noch zu klebrig ist, dann noch etwas mehr Mandelmehl dazugeben. Die Kugeln ebenfalls für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. - In der Zwischenzeit alle Zutaten für die Schokolade verrühren. Dann die Kugeln vorsichtig mit der Schokolade überziehen und auf Backpapier oder ein Abtropfgitter geben. Anschließend noch feucht mit den Toppings bestreuen und für mindestens 30 Minuten kühlen. Und nun kannst du gesunde vegane Schokopralinen genießen, denn vegane Pralinen selber machen ist super einfach und mega lecker! Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Diese Artikel könnten dich auch interessieren: - Vegane Pralinen - Perfekt für Muttertag - Vegane Toffifee selber machen - Roh vegane Schokotarte mit Beeren - Veganes Eis am Stiel mit Schokolade (alias Magnum) - Vegan Backen ohne Ei - Vegane Muffins - Vegane Schokotorte mit Kaffee - 5 vegane Kuchenrezepte - Veganer Schokokuchen mit Salzkaramell - Veganer Protein Schokokuchen - Rezepte veganisieren Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch!

Vegane Heidelbeermarmelade mit Birkenzucker

7. Oktober 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Vegane Heidelbeermarmelade mit Birkenzucker Isst du gerne Marmelade und süsse Aufstriche? Schaust du manchmal auf die Zutatenliste und bekommst bei einem Anteil von bis zu 50% Zucker auch ein komisches Gefühl? Erdbeer-, Himbeer- oder Kirschmarmelade sind sehr beliebte Sorten und trotz viel Fruchtanteil ist je nach Marke auch viel industrieller Zucker oder Rohrzucker enthalten. Wer täglich Süsses aufs Brot möchte, sollte unbedingt auch nach Zuckeralternativen greifen oder mal eigene Marmelade kochen. Es ist nämlich sehr gut machbar, Marmelade völlig ohne Zucker oder mit Zuckeralternativen wie Xylit und Erythrit zu kochen. Übrigens ist selbstgemachte Marmelade auch eine tolle Geschenkidee. In diesem Beitrag zeigen wir dir speziell zum Thema zuckerfreie Ernährung die besten Bücher. Selbstgemachte Marmelade mit Xweet Bio Gelier-Birkenzucker Für die Heidelbeermarmelade haben wir auf diese Gelierhilfe von Xweet zurück gegriffen. Diese basiert auf der Zuckeralternative Xylit (Birkenzucker). Somit kannst du Fruchtaufstriche, Gelees und Marmeladen ganz einfach zu Hause herstellen. Xylit kommt in vielen Obst- und Gemüsesorten natürlich vor, wie zum Beispiel in Blumenkohl oder Erdbeeren. Das von Xweet hergestellte Xylit wird durch Fermentation aus biologisch angebautem Mais gewonnen. Es hat die selbe Süßkraft wie industrieller Zucker, hat aber 40% weniger Kalorien. Natürlich ist er bio und vegan.  Selbstgemachte Heidelbeermarmelade - so einfach geht´s Für ein Glas 500 ml brauchst du etwa 500 g Obst deiner Wahl. Für dieses Rezept haben wir 450 g Heidelbeeren und 50g Himbeeren verwendet. Dann benötigst du noch eine Packung Gelierhilfe und los geht es. - Die Früchte in einem Topf zum kochen bringen und etwa 5 Minuten köcheln. - Ein Teil der Früchte mit einer Gabel bei Bedarf klein zerdrücken. Die Himbeeren kannst du dann danach hinzufügen, damit du noch ganze Früchte in der Marmelade hast. - Nun die Packung Gelierzucker dazu geben und 3 Minuten ohne Pause mit einem Kochlöffel köcheln lassen und weiter rühren. - Gläser (luftdichte Gläser /­­ Weck-Gläser) am besten heißgekocht bereitstellen und den Topf in die Gläser befüllen. In diesem Fall Alles in einem 500 ml Glas. - Das Glas dann verschließen und Kopfüber abkühlen lassen. - Wenn das Glas nicht mehr warm ist, kannst du die Marmelade in den Kühlschrank stellen. Achtung: Da kein Industriezucker verwendet wird, ist diese Marmelade auch nicht so lange haltbar wie konventionelle Marmelade. Also sollst du die Marmelade innerhalb von 2 Wochen aufbrauchen. Auch auf Pancakes, Waffeln oder zum Backen ist diese leckere Heidelbeermarmelade sehr gut geeignet. Vegane Pancake Rezepte Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Diese Artikel könnten dich interessieren - Die besten Bücher zum Thema zuckerfrei - Vegane Onlineshops Top 10 - Vegane Logos und Symbole - Wilde Heidelbeeren Pulver von Sunday Natural - Frische vegane Küche - Ecodemy - vegan studieren - CBD Öl - Die besten Hanfprodukte - Vegane Honigalternativen - Vegan leben und vegan shoppen Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch!

Vitamin C für ein starkes Immunsystem

5. Oktober 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Vitamin C für ein starkes Immunsystem Vitamin C ist das wohl bekannteste Vitamin. Überall liest und hört man davon, es soll in zahlreichen Lebensmitteln, Säften und Nahrungsergänzungsmitteln enthalten sein. Vitamin C kann das Immunsystem unterstützen und spielt auch bei vielen weiteren Abläufen im Körper eine wichtige Rolle. Wir zeigen dir heute, wie wichtig Vitamin C ist, was es bewirkt, in welchen Lebensmitteln es vorkommt und welche Vitamin C Produkte wir empfehlen können. Inhaltsverzeichnis - Was bewirkt Vitamin C im Körper? - Wie wichtig ist Vitamin C für das Immunsystem? - Wo ist viel Vitamin C drin? - Was passiert bei Vitamin C Überdosierung? - Welche Produkte gibt es? Was bewirkt Vitamin C im Körper? Vitamin C gehört zu den Antioxidatien, weswegen Experten davon ausgehen, dass es freie Radikale zerstören und neutralisieren kann. Der Körper ist nicht in der Lage, es selbstständig herzustellen. Deswegen muss es über die Nahrung zugeführt werden. Es unterstützt es die Wirkung von Vitamin E (ebenfalls ein Antioxidanz). Vitamin E schützt die Zellen vor oxidativem Stress. Es wird vermutet, dass Vitamin C deshalb auch die Bildung von schädlichen Nitrosaminen aus Nahrungsnitrat hemmen kann. Außerdem steigert es die Aufnahme von Eisen, Calcium und Aminosäuren aus pflanzlichen Quellen. Vitamin C ist ebenfalls an der Erhaltung gesunder Haut und gesundem Zahnfleisch beteiligt. Es ist außerdem an der Regulierung der Sauerstoffzufuhr der Zellen beteiligt und wird für die Bildung und Erhaltung von Binde-, Knorpel-, Knochen- und Stützgewebe benötigt. Vitamin C unterstützt die Bildung von Blutgefäßen und stärkt das körpereigene Abwehrsystem. Eine Virus- oder Bakterieninfektion kann mit einer ausreichenden Vitamin C Zufuhr schneller abklingen oder sogar gar nicht erst richtig ausbrechen. Wie wichtig ist Vitamin C für das Immunsystem? Vitamin C steht meistens in Zusammenhang mit einem starken Immunsystem. Da es freie Radikale zerstören kann, geht man davon aus, dass es sich positiv auf das Immunsystem auswirkt. Weil die Zellen dank des Vitamins vor oxidativem Stress geschützt werden, kann es eine Immunsuppression verhindern und das Immunsystem auch bei Infektionen unterstützen. Viele Experten empfehlen daher häufig, Vitamin C Präparate bei Infekten einzunehmen, um die Heilung und Genesung zu unterstützen. Es kann aber auch präventiv eingesetzt werden und beispielsweise Erkältungen verhindern. Vitamin C Quellen Wichtige Vitamin C Quellen Lebensmittel mit viel Vitamin C sind zum Beispiel: - Petersilie - Bärlauch - rote Paprika - Rosenkohl - Spinat - Grünkohl - Kohlrabi - Brokkoli - Fenchel - Löwenzahn - Hagebutte - Apfel - Schwarze Johannisbeere - Papaya - Erdbeere - Acerola - Zitrone - Kiwi - Orange - Grapefruit Wahnsinn, wo überall Vitamin C steckt. In diesen Lebensmittel ist sogar am meisten Vitamin C enthalten. Brennesel (330 mg), Hagebutte (1250 mg), Sandornbeerensaft (265 mg) und Acerola (1700 mg) Aber wann essen wir sie denn im Alltag? Du kannst deinen durchschnittlichen Tagesbedarf zum Beispiel durch zwei Orangen, 150g Rosenkohl, 100g Brokkoli oder 200g frischen Spinat decken. (Quelle: Netdoktor) Im Internet gibt es zahlreiche Seiten für Vitamin C Quellen. Was passiert bei einer Vitamin C Überdosierung? Überschüssiges Vitamin C wird vom Körper im Normalfall über den Urin ausgeschieden. Wenn du einen empfindlichen Magen hast, kann es bei großen Mengen gegebenenfalls zu Verdauungsbeschwerden und Durchfall kommen. Bei bestimmten Krankheitsbildern (vor allem bei Stoffwechselerkrankungen) kann eine Überdosierung aber Risiken haben. Vor allem wenn man über längere Zeit ein extrem hoch dosiertes, chemisches Vitamin C Präparat zu sich nimmt, kann es zu einer Überdosierung kommen. Auch Menschen mit einer Nierenunterfunktion könnten unter einer Vitamin C Überdosierung leiden, da die Nieren für den Abbau von Vitamin C zuständig sind. Manchmal reagieren Menschen allergisch auf Vitamin C. Dies zeigt sich vor allem an Symptomen wie Juckreiz im Rachen, Schwellungen der Lippen, Rötungen, Bläschenbildung und eine pelzige Zunge. Bei Verdacht sollte man unbedingt einen Arzt aufsuchen! Welche Produkte gibt es? Im Folgenden stellen wir dir ein paar qualitativ hochwertige Vitamin C Produkte vor, falls du deinen Bedarf neben Obst und Gemüse ergänzen möchtest. Vitamin C Produkte von Sunday Produkte von Sunday Natural Von Sunday Natural gibt es einige tolle qualitativ hochwertige Vitamin C Produkte. Wir stellen dir heute vier Highlights vor. Alle der Vitamin C Produkte enthalten hochdosiertes Premium Vitamin C aus natürlicher Fermentation, ummantelt mit bioaktiven Vitamin C-Lipidmetaboliten (Pflanzenwachse) und den Zitrus-Bioflavonoid-Komplex für höchste Bioverfügbarkeit, höhere Absorption, bessere Verträglichkeit und bessere Verweildauer. Die Pflanzenwachse bewirken eine bessere Aufnahme des Vitamins im Darm. Die Inhaltsstoffe stammen alle aus natürlichen Quellen, sind selbstverständlich ohne Gentechnik, ohne Zusätze, frei von Mais, sowie fruktosefrei und vegan. Du sparst 10% auf die Kategorie VITAMINE mit dem Code: MARALVITAMINE10 (gilt vom 3.10. bis 16.10.2020) Vitamin C Ultra 1000 Die Vitamin C Ultra 100 Kapseln von Sunday Natural enthalten pro Kapsel 1000mg und sind ultra hochdosiert. Hier von solltest du täglich eine Kapsel (950mg Vitamin C + 40mg Bioflavonoide und Lipide) mit 200ml Wasser einnehmen. 100 Kapseln kosten 14,90EUR. Vitamin C Ultra 250 Die Vitamin C Ultra 250 Kapseln enthalten pro Kapsel 250mg Vitamin C. Du kannst täglich 1-4 Kapseln (je 250mg Vitamin C /­­ Kapsel) mit 200ml Flüssigkeit einnehmen. Hinweis: Möglichst auf mehrere Portionen über den Tag verteilt aufteilen, da der Vitamin C-Spiegel im Blut nach der Einnahme relativ bald absinkt und der Körper nur eine bestimmte Menge auf einmal ins Gewebe übernehmen kann (Sättigung). 240 Kapseln kosten 14,90EUR. Vitamin C Produkte von Sunday Vitamin C Ultra Pulver Das Vitamin C Ultra Pulver kannst du beispielsweise in Wasser einrühren und trinken. Es hat ebenfalls eine extrem hohe Bioverfügbarkeit: mind. 93% Vitamin C mit pflanzlichen Lipiden (Fettsäuren) plus ca. 4% Citrus-Bioflavanoid-Komplex. 200g kosten 12,90EUR. Vitamin C Liposomal 1000 Der Vitamin C Liposomal 1000 Saft enthält ebenfalls hoch bioverfügbares Vitamin C in liposomaler Form, für die bevorzugte Aufnahme im Darm. Pro Teelöffel erhältst du 1000g Vitamin C. Der Saft ist hergestellt mit Sonnenblumenlipden, frei von Soja-Lecithin und künstlichen Aromen. Er wird stabilisiert durch natürlichen Sanddorn-Wasserextrakt und enthält natürlich keine synthetischen Konservierungsstoffe.  Die 250ml Flasche kostet 22,99EUR. Bio Acerola Pulver von Terra Elements Vitamin C kannst du auch prima über Pulver zu dir nehmen! Das Bio Acerola Pulver von Terra Elements ist hergestellt aus gefriergetrockneten Bio Acerola Kirschen. Diese stammen aus biologischem Anbau in Brasilien und zeichnen sich mit ihrer hohen Qualität aus. Es ist reich an Vitamin C und natürlich vegan. Das Pulver ist natürlich frei von Gelatine, Gluten, Hefe, Laktose, künstlichen Konservierungs-, Farb-, Süß-, Geschmacksstoffen. Du kannst es zum Beispiel in Smoothies einrühren oder über Speisen geben. In 100g des Pulvers sind 17g Vitamin C enthalten. 100g Pulver kosten 14,95EUR. Vitamin C Kapseln von InnoNature Acerola + Camu Camu: Hochdosierte natürliche Vitamin C Kapseln von InnoNature Die Kapseln von InnoNature enthalten 600mg hochdosiertes Vitamin C pro Tagesdosis (2 Kapseln). Du gibst deinem Körper dadurch 100% natürliches Vitamin C aus Camu Camu und Acerola Extrakt. Es ist deshalb auch hoch bioverfügbar. Es kann dein Immunsystem und deinen Energiestoffwechsel stärken, Müdigkeit verringern, die Eisenaufnahme verbessern und sich positiv auf deine Haut, Knochen und Zähne auswirken. 120 Kapseln kosten 24,90EUR. Alle Produkte sind hergestellt in Deutschland und zu 100% natürlich, vegan und tierversuchsfrei (PETA zertifiziert). Mit jeden gekauften Produkt von InnoNature wird eine Schulmahlzeit für Kinder in Afrika (Burundi) ermöglicht. Mit dem Code DIV10 erhältst du 10% auf alle Produkte von InnoNature, auch auf das Beauty Paket. Natürliches Vitamin C von NATURE LOVE Das natürliche Vitamin C von NATURE LOVE enthält premium Camu Camu Extrakt aus Brasilien. Dieser wird schonend und bei niedriger Temperatur gewonnen. Eine Tagesdosis (nur eine Kapsel) umfasst 640 mg Camu Camu Extrakt mit 160 mg reinem und natürlichen Vitamin C, welches die Funktion deines Immunsystems und deines Energiestoffwechsels unterstützt. Die Kapseln sind natürlich frei von unerwünschten Zusätzen und Konservierungsstoffen, sind zu 100% vegan, laktosefrei, glutenfrei und hergestellt in Deutschland. Jede einzelne Produktionscharge wird geprüft von Agrolab /­­ LUFA GmbH, einem unabhängigen und anerkannten deutschen Labor. 120 Kapseln kosten derzeit 19,99EUR. Damit kommst du vier Monate aus. Die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln kann eine ungesunde Ernährungsweise in keinem Fall ausgleichen. Bei Mängel unbedingt einen Experten zur Rate ziehen. Das könnte dich auch interessieren - Ist vegane Ernährung gesund? - Kurkuma - 5 gute Gründe und 5 tolle Marken - MSM - Organischer Schwefel aus Bambus von InnoNature - Haut, Haare und Nägel - Von Innen und Außen schön mit InnoNature - Interview mit InnoNature - Was du bei einer veganen Ernährung beachten solltest - Vitamin B12 Empfehlungen und Tipps - Abwechslungsreiche vegane Ernährung - so gehts - Vegan Klischee ade! Das Kochbuch - Supplemente im Herbst und Winter - welche sind wirklich sinnvoll? Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch!

3 Rezepte für Veganes Eis am Stiel mit Schokolade (alias Magnum)

1. September 2020 Deutschland is(s)t vegan 

3 Rezepte für Veganes Eis am Stiel mit Schokolade (alias Magnum) Eis geht ja bekanntlich immer und auch wenn der Sommer sich so langsam zu Ende neigt und der Herbst eingeläutet wird, ist eine veganes Eis am Stiel genau das Richtige. Wir zeigen dir heute drei Rezepte für veganes Eis am Stiel mit Schokolade, sie erinnern an das vegane Magnum Eis. Dieses leckere vegane Eis ist super schnell zubereitet und wir garantieren dir ein cremiges Eis-Erlebnis. Dafür ist vegane und faire Schokolade ein Muss. Wir verwenden die vegane Schokolade von GEPA - The Fair Trade Company. Schau dir auch unbedingt diese Beiträge an: - Veganes Eis aus dem Supermarkt - Veganes Eis selber machen - Veganes Eis am Stiel - Veganes Nicecream Rezept Mit dem Code 2006-deutschlandistvegan erhältst du 10 % auf alle veganen Schokoladen. Der Code ist gültig bis zum 30.09.2020. Veganes Eis am Stiel mit Schoko - alias Magnum Es gibt mittlerweile viele vegane Eis-Alternativen zu kaufen, doch wir probieren gerne selbst neue Rezepte aus und tadaaaa: Heute gibt es eine vegane Alternative wie Magnum. Die Eis-Masse besteht aus eingeweichten Cashewkernen, Kokosmilch, Agavendicksaft und Vanille. Diese wird in einem Hochleistungmixer solange gemixt, bis eine cremige sahneähnliche Konsistenz entsteht. Mit der Basis kannst du je nach Geschmack viele verschiedene vegane Eis-Variationen kreieren. Wir haben drei vegane Rezepte für dich vorbereitet: Veganes Eis Mandel, White Chocolate Strawberry und Veganes Eis Peanut Butter Karamell. Sie erinnern an das Magnum Eis, selbst gemacht schmeckt einfach so lecker. Für die Veganes Eis am Stiel mit Schokolade benötigst du eine Form für Eis am Stiel. Wir verwenden eine Silikonform, da sich das Eis nach dem Einfrieren sehr gut löst. Du kannst natürlich auch Eiswürfelformen, Pappbecher oder alte Joghurtbecher verwenden. Außerdem brauchst du auch ein paar Holz- oder Popsicle Stiele, doch als Alternative kannst du auch kleine Teelöffel nehmen. Probiere es einfach mal aus! Falls du etwas Eis-Masse übrig hast, kannst du damit ein leckeres Schichtdessert zubereiten. Dafür einfach mit etwas Obstkompott und zerbröselten Keksen oder selbstgemachtem Granola in einem hübschen Glas schichten. Oder du probierst mit der Creme unser veganes Tiramisu Rezept. Vegane Schokolade von GEPA Für die Vegane Magnum Alternative verwenden wir vegane Fair Trade Schokolade von GEPA - The Fair Trade Company. Sie sind der größte europäische Importeur für fair gehandelte Lebensmittel sowie Handwerksprodukte. Wir haben GEPA - The Fair Trade Company bereits genauer vorgestellt und berichten dabei von der Unternehmensphilosophie sowie der Bandbreite der veganen Produkte. Auch die veganen Schokobrownies haben wir mit der veganen GEPA Schoko gebacken. Wir verwenden drei verschiedene Schokoladen von GEPA für die vegane Magnum Alternative. Die Vegan Classis Cacao, Vegan Classic Knusper Nuss und Vegan White Vanille Mandel. Bei der Verpackungsfolie handelt es sich um umweltfreundliche Natureflex-Folie, die zu 90-94 % aus nachwachsenden Rohstoffen (Cellulose) besteht. Die Folie ist biologisch abbaubar und gemäß EU-Norm kompostierbar, sodass 90 % der Folie spätestens nach 90 Tagen verrottet. GEPA - Vegan Classic Cacao Das ist der Klassiker der veganen Schokoladen von GEPA. Eine vegane Bio Schokolade mit 44 % Kakao, die nicht zu herb und nicht zu süß schmeckt. Der feinherbe und aromatische Kakso kommt unter anderem von der afrikanischen Insel S?o Tomé. Dort haben sich die Kleinbauern in der Kooperative CECAQ-11 vereint und setzen dabei auf einen ökologischen Kakao-Anbau. GEPA - Vegan Classic Knusper Nuss Bei dieser veganen Schokolade treffen knusprige Haselnuss-Stückchen auf eine aromatische Schokolade mit 44 % Kakaoanteil. Auch hier kommt der Kakao von afrikanischen Insel S?o Tomé. Eine besondere karamellige Note erhält die Schokolade von GEPA durch den Bio Mascobado Vollrohrzucker. GEPA - Vegan White Vanille Mandel Einen veganen Schokoladentraum in weiß erlebst du mit der Vegan White Vanille Mandel von GEPA. Gemahlene Mandeln, echte Bourbon-Vanille sowie reine Kakaobutter, die unter anderem von Kakaobohnen aus S?o Tomé gewonnen wird, machen diese vegane Schokolade zu einem echten Geschmackserlebnis. Das Tolle an GEPA ist, dass man die Partner auf dem Weg zu einem ökologischem Anbau sowie fairem Handel begleitet. Mit der Fair Trade-Prämie können Kleinbauern eigene Anlagen aufbauen, um so ihren Kakao selbst zu verarbeiten. Nun kommen wir zu unseren Rezepten für die vegane Magnum Alternative. Viel Spaß beim Nachmachen und verrate uns, welches deine Lieblings-Sorte ist! Rezept Veganes Eis am Stiel Mandel - Vorbereitungszeit: 30 Minuten - Kühlzeit: 4 Stunden - Schwierigkeitsgrad: leicht - Menge: 6 Portionen Zutaten - 100 g Cashewkerne (über Nacht eingeweicht) - 200 ml Kokosmilch - 3-4 EL Agavendicksaft - 1 EL Kokosöl -  1/­­2 TL Vanille - 1 Prise Salz Zutaten Toppings - 200 g Vegan Classic Knusper Nuss - GEPA - 1 TL Kokosöl - 3 EL Mandelsplitter Zubereitung - Alle Zutaten für das Eis in einem Hochleistungsmixer für 1-2 Minuten cremig mixen. - Anschließend je ein Holzstiel einstecken und die Eisformen komplett mit der Masse befüllen. - Dann das vegane Eis für mindestens 4 Stunden oder über Nacht in den Gefrierschrank geben. - Die Schokolade sowie Kokosöl in einem Wasserbad schmelzen. - Danach die vegane Magnum Aternative vorsichtig aus der Form lösen und komplett mit der Schokolade überziehen. Zum Schluss für 1 Minute auf einem Gitter oder Backpapier trocken bzw. abtropfen lassen und zurück in den Gefrierschrank geben. Mit dem Code 2006-deutschlandistvegan erhältst du 10 % auf alle veganen Schokoladen. Der Code ist gültig bis zum 30.09.2020. Veganes Eis am Stiel White Chocolate Strawberry - Vorbereitungszeit: 30 Minuten - Kühlzeit: 4 1/­­2 Stunden - Schwierigkeitsgrad: leicht - Menge: 6 Portionen Zutaten - 100 g Cashewkerne (über Nacht eingeweicht) - 200 ml Kokosmilch - 3-4 EL Agavendicksaft - 1 EL Kokosöl -  1/­­2 TL Vanille - 1/­­2 Zitrone (Saft) Zutaten Toppings - 200 g Vegan White Vanille Mandel - GEPA - 1 TL Kokosöl - 3 EL Erdbeermarmelade - 1/­­2 Zitrone (Saft) Zubereitung - Alle Zutaten für das Eis in einem Hochleistungsmixer 1-2 Minuten cremig mixen. - Danach je ein Holzstiel in die Eisformen stecken und die Eisformen damit befüllen, dabei etwa einen 1/­­2 cm frei lassen. Nun das Eis für 30 Minuten in den Gefrierschrank geben. - Anschließend Erdbeermarmelade mit Zitronensaft verrühren und je 1 TL auf das Eis streichen. Dann erneut für mindestens 4 Stunden oder über Nacht einfrieren. - Danach Schokolade und Kokosöl in einem Wasserbad schmelzen. - Anschließend Eis aus der Form lösen und mit Schokolade überziehen. Zum Schluss mit gefriergetrockneten Erdbeeren garnieren, für 1 Minute auf einem Gitter oder Backpapier trocken bzw. abtropfen lassen und zurück in den Gefrierer geben. Veganes Eis am Stiel Peanut Butter Karamell - Vorbereitungszeit: 30 Minuten - Kühlzeit: 4 Stunden - Schwierigkeitsgrad: leicht - Menge: 6 Portionen Zutaten Eis - 100 g Cashewkerne (über Nacht eingeweicht) - 200 ml Kokosmilch - 3-4 EL Agavendicksaft - 1 EL Kokosöl -  1/­­2 TL Vanille - 1 Prise Salz - 1 TL Erdnussmus Zutaten Toppings - 200 g Vegan Classic Cacao 44 % - GEPA - 1 TL Kokosöl - je 3 EL Erdnussmus + Cashewmus + Agavendicksaft - 1/­­2 TL Vanille Zubereitung - Alle Zutaten für das Eis in einem Hochleistung für 1-2 Minuten cremig mixen. - Für das Karamell Cashewmus mit Agavendicksaft und Vanille cremig rühren. - Danach je ein Holzstiel in die Eisformen stecken und je 1 TL Erdnussmus auf dem Boden der Form streichen. - Anschließend die Eisformen mit der Eis-Masse befüllen, sodass etwa ein 1/­­2 cm frei bleibt. - Dann je 1 TL Karamell darauf streichen und für 4 Stunden oder über Nacht in den Gefrierschrank geben. - Danach Schokolade und Kokosöl in einem Wasserbad schmelzen. Die vegane Magnum Alternative vorsichtig aus der Form lösen und komplett mit der Schokolade überziehen. - Anschließend für 1 Minute auf einem Gitter oder Backpapier trocken bzw. abtropfen lassen und zurück in den Gefrierschrank geben. Du hast keine Zeit und willst dein veganes Magnum Eis am Stiel direkt schlemmen? Lange hat es gedauert, aber was bekanntlich lange währt, wird gut: Das vegane Magnum-Eis kann definitiv mit dem konventionellen mithalten und überzeugt mit einer knackigen Schokoladen-Hülle und Mandel-Stückchen. Schau doch mal im Supermarkt vorbei. Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shops vor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Diese Artikel könnten dich auch interessieren: - Veganes Eis im Supermarkt - Vegane Schokobrownies - Gesunde Smoothies - Veganes Eis selber machen - Tropische Smoothie Bowl - Veganes Eis am Stiel - Erfrischungsgetränke selber machen - Vegane Limonaden für heiße Tage - Roh vegane Schokotarte mit Beeren - Rezepte veganisieren Anzeige, da dieser Artikel teilweise Affiliate-Links enthält oder in Kooperation mit einem Partner entstand. Durch euren Kauf unterstützt ihr aktiv die Arbeit von Deutschlandistvegan. Wir danken euch!

Neuigkeiten

21. August 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Neuigkeiten Wir zeigen dir regelmäßig die aktuellen veganen Neuigkeiten der Woche, so bist du immer auf dem neusten Stand! Dabei handelt es sich hauptsächlich um Umwelt-und Klimathemen, Tierschutz, neue vegane Produkte aus dem Supermarkt, Restaurants, Events und vieles mehr! Haben wir eine besondere Neuigkeit vergessen? Dann schreib uns bitte bei Instagram oder Facebook. Veganes Porridge für die Hosentasche von 3 Bears (C) 3Bears 3Bears ist eine beliebte Marke für natürliche Porridge- und Overnight Oats-Mischungen. Neu im Sortiment ist jetzt Deutschlands erstes Porridge für die Hosentasche. Klingt komisch? Es ist genial: Eine kleine Portion Porridge in quadratischer Form, die perfekt in die Hosentasche passt. Handlich und praktisch und perfekt für unterwegs! Das Pocket Porridge hat vergleichbare Nährwerte wie eine gekochte Schale Porridge (ca. 200kcal) und ist qualitativ hochwertig. Es enthält leckere Vollkornhaferflcoken aus der traditionsreichen Rubin-Mühle im Schwarzwald und hochwertige Trockenfrüchte. Durch Sonnenblumen-Lecithin und Kokosöl ist die Konsistenz des kleinen Porridge Pockets perfekt zum Abbeißen - weich und geschmeidig. Es enthält keinen Industriezucker oder künstliche Aromen und wird in Nordrhein-Westfalen produziert. Die Verpackung besteht außerdem aus 49% nachwachsenden Rohstoffen. Erhältlich in den Sorten: in den Sorten ,,Zimtiger Apfel, ,,Mohnige Banane und ,,Dreierlei Beere. Du kannst es ab sofort im Online Shop von 3 Bears als Probierpaket mit jeweils zwei Pocket Porridge jeder Sorte für 9,90EUR kaufen. Ab September gibt es die Produkte auch im Lebensmittel-Einzelhandel für 1,79EUR pro Portion. Neuer veganer Elektro-Luxus-SUV von BMW (C) BMW Auch der umstrittene Automarkt wird nach und nach etwas umweltbewusster. BMW kündigte vor kurze man, 2021 einen elektrischen Luxus-SUV auf den Markt zu bringen. Der iNEXT soll aus rein veganen Materialien bestehen. Das vegane Kunstleder soll optisch und haptisch konventionellem Leder sehr stark ähneln. Ob und inwieweit das Modell auch in anderen Punkten von Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein überzeugt, lässt sich jetzt noch nicht sagen. Dennoch sind wir gespannt auf diese Innovation und hoffen, dass zukünftig mehr Autohersteller größeren Wert auf unsere Umwelt legen. Neue Alpro Barista Milchalternativen (C) alpro Es gibt mal wieder neue Produkte von Alpro! Die zwei neuen Barista Milchalternativen in den Sorten Kokosnuss und Mandel lassen sich perfekt aufschäumen und flocken nicht aus! Perfekt für deinen veganen Kaffee! Sie eignen sich sowohl für kalte, als auch für warme Getränke. Der Barista Mandeldrink schmeckt leicht nach gerösteter Mandel und enthält Calcium. Er ist von Natur aus zucker-und fettarm. Der Barista Kokosnussdrink bringt dir das exotische Geschmackserlebnis nach Hause. Er enthält ebenfalls Calcium, ist ebenfalls fettarm und dank der Sojaproteine lässt er sich super gut aufschäumen. Erhältlich sind sie ab Kalenderwoche 32. Vegane Gummibärchen von VOGELS (C) VOGELS Süsse-Werbe-Ideen GmbH & Co. KG Nach einigen Kundenanfragen hat nun auch die Firma VOGELS Süsse-Werbeideen seine beliebten Gummibärchen in einer veganen Variante auf den Markt gebracht. Die Fruchtgummies enthalten hochwertige Fruchtsäfte und kaum Zucker. Es gibt sie in den leckeren Geschmäckern Apfel, Erdbeere, Orange und Zitrone. Auch die Verpackung überzeugt: Diese ist aus kompostierbarer Folie und ist somit auch umweltfreundlich. Die kompostierbaren 10g-Werbetüten können noch bis zum 30. September 2020 zum Aktionspreis erworben werden und mit einem gewünschten Logo oder Spruch verziert werden. Dies ist natürlich vor allem für das Marketing von Unternehmen interessant! Wir freuen uns, dass wir den Wunsch unserer Kunden endlich erfüllen konnten. Mit den veganen Gummibärchen in kompostierbarer Folie zeigen wir ein weiteres Mal, dass uns die Umwelt und gesundes Naschen wichtig sind und wir unseren Kunden die bestmögliche Auswahl bieten möchten!Geschäftsführer Sandro Fiorilli Die aktuellen veganen Neuigkeiten werden von uns immer geprüft. Dennoch kann es sein, dass wir eine brisante und interessante vegane News übersehen haben. Falls du also noch etwas findest, was unbedingt in unsere vegane News gehört, lass es uns gerne auf Facebook oder Instagram wissen! Wir ergänzen News so schnell wie möglich! Tipp: Vegan leben und vegan einkaufen wird immer einfacher. Regelmäßig stellen wir dir neben Rezepten und unseren Lieblingsprodukten auch vegane Marken und Online Shopsvor - von veganer Kosmetik über vegane Mode bis hin zu tollen veganen Lebensmitteln, Superfoods, und Küchenhelfern. Im veganen Online-Shop findest vegane Marken und auch Start-ups, die unterstützenswert sind. Hier geht es zum Shop. Wir wünschen dir viel Vergnügen beim Entdecken und Genießen! Diese Artikel könnten dich auch interessieren:  - Vegane Rezepte für jeden Anlass - Alternativen zu Milch und Sahne - Vegane Bücher - Nutrition Online-Masterklass Kochkurs - Vitamin B12 kaufen - Vegane Honigalternativen - Rezepte einfach veganisieren - Vegan kochen im Home Office zu Zeiten von Corona


Sie werden diese Recepte sicherlich auch genießen ...

Fehler gefunden?
Helfen Sie uns zu beheben! Schreiben Sie es uns!



Fehlt etwas auf unseren Seiten? Schalgen Sie neue Inhalte oder Feature vor!



Haben Sie einen Kommentar?
Schicken Sie es uns!