Cheddar - vegetarische Rezepte

Versuchen Sie diese Rezepte!

Vegan und Sport - Interview mit Christian von Vegan Athletes

UNSERE PRODUKTHIGHLIGHTS #10 OKTOBER

Mini-Galettes mit Apfel und Baileys Almande

Vegane Cig Köfte - Türkische Bulgur Bällchen










Cheddar vegetarische Rezepte

Vegane Gemüselasagne

12. September 2015 veganwave 

Vegane GemüselasagneEs war mal an der Zeit meine geliebte Gemüselasagne zu veganisieren. Die Bechamelsauce sollte aber nicht zu sehr nach Soja schmecken. Meine Tests mit Sojamilch haben bisher nicht gut geschmeckt. Es gibt zum Glück Sojacuisine, die aus meiner Sicht hier bestens zum Einsatz kommt. Beim veganen Käse greife ich meist auf Wilmersburger Cheddar zurück, habe aber diesmal zum Test auf eine Hälfte den Violife Scheiben Original genommen, der die Lasagne erstaunlich cremig gemacht hat – aktuell zum überbacken mein Favorit! Ich bin echt froh, dass die vegane Gemüselasagne so toll gelungen ist. Für 3 Personen (Form: ca. 20×30 cm) Vegane Gemüselasagne Zutaten Für das Ragout: - 1 Zwiebel - 1 rote Paprika - 1 kleine Zucchini (ca. 100 g) - 1 mittelgroße Möhre - 2 EL Olivenöl - 330 ml Tomatenpassata - 1 flachen TL Gemüsebrühepulver (z.B. Maggi Bio NaturPur) - Pfeffer (frisch gemahlen) - Salz - 2 TL gefrorene gehacktes Basilikum Für die Bechamelsauce: - 50 g Alsan - 2 gehäufte EL Mehl - 200 ml Sojacuisine - 50 ml Wasser zusätzlich: - 8 Scheiben Violife Original Käse oder 4 Scheiben Wilmersburger Cheddar Käse - 6 Lasagneplatten (z.B. von Alnatura) - 1 kleine eckige Auflaufform, ca. 20-30 cm, Backpapier Zubereitung Das Gemüse in kleine Stücke schneiden (Zwiebel und Möhre vorher schälen) und in einem Topf mit Olivenöl anbraten. Darauf achten, dass nichts anbrennt, lieber auf kleiner bis mittlerer Hitze und oft umrühren. Das Gemüse kann ruhig etwas leicht goldene Farbe annehmen, aber auf keinen Fall so anbraten, das das Gemüse kross wird. Nach ca. 10 min die Tomatenpassata dazu geben und mit Gemüsebrühepulver würzen. Alles ca. weitere 10 min köcheln lassen. Salz und Pfeffer sowie das Basilikum dazu geben. Kurz abschmecken, ggf. noch etwas nachwürzen. Für die Bechamelsauce die Alsan in einem Topf bei geringer Hitze schmelzen lassen. Sie darf auf kleinen Fall braun werden, daher lieber auf ganz kleiner Flamme erhitzen und viel rühren. Alsan nicht zu lange der Hitze aussetzen Mit einem Schneebesen das Mehl einrühren und dabei die Hitze etwas höher stellen. Alsan und Mehl verbinden sich recht schnell. Mehl und Alsan schnell verrühren Dann sofort die Sojacuisine und das Wasser einrühren und das Ganze unter ständigem Rühren kurz aufkochen lassen. Vorsicht Spritzgefahr. Den Topf vom Herd nehmen und beiseite stellen. Die Sauce dickt noch ein bisschen nach. cremige Bechamelsauce Den Ofen auf 200 Grad Ober-/­­Unterhitze vorheizen. Den Boden der Form mit Backpapier auslegen. Dies ist nicht erforderlich, wenn die Form aus Keramik/­­Porzellan ist. Meine ist beschichtet und ich wollte später beim Schneiden die Beschichtung nicht verletzen. Zunächst 2 große Löffel voll Bechamelsauce auf dem Boden verstreichen. Der Boden sollte komplett mit einer dünnen Schicht Sauce bedeckt sein. Dies ist erforderlich, damit die Lasagneplatten auch in der untersten Schicht gar werden. Unterste Schicht ist Bechamelsauce Darauf 3 Lasagneplatten schichten, die wiederum mit einer dünnen Schicht Bechamelsauce benetzt werden. Es macht nichts, wenn die Sauce ein paar Klümpchen hat oder etwas dicklich ist, einfach schön mit einem Löffel verstreichen. Jetzt die Hälfte des Tomatenragouts verteilen und mit Käsescheiben (z.B. 4 von Violife oder 2 von Wilmersburger Cheddar) abschließen. Erneut 3 Lasagneplatten auflegen, die restliche Bechamelsauce verstreichen, mit Ragout auffüllen und mit Käse abschließen. Die letzten Reste aus dem Topf mit Bechamelsauce auf dem Käse verstreichen, dann schmilzt er besser und bekommt eine schöne Farbe. Die Lasagne bei 200 Grad Ober-/­­Unterhitze auf mittlerer Schiene ca. 30 – 35 min backen. Es kommt immer auf den Ofen an, daher bitte gut beobachten, dass nichts anbrennt. Bei Bedarf mit Alufolie abdecken, damit die obere Schicht nicht zu dunkel wird. Es gibt auch Unterschiede in den Lasagneplatten, bei manchen dauert das gar werden länger. Ich lasse die Lasagne vor dem Servieren ca. 10-15 min noch stehen, damit sie sich „setzt“ und besser schnittfähig ist. Reste lassen sich sehr gut im Kühlschrank aufbewahren und im Ofen wieder erwärmen. Vegane Gemüselasagne ganz cremig Dann guten Appetit! Der Beitrag Vegane Gemüselasagne erschien zuerst auf veganwave.

10 Sorten veganer Käse von Violife

9. August 2013 Deutschland is(s)t vegan 

Unterhält man sich mit einem nicht vegan lebenden Menschen darüber, ob sie oder er ebenfalls vegan leben könnte, hört man ziemlich häufig die Aussage “Ich könnte auf Käse nicht verzichten”. Käse scheint noch mehr als Fleisch das tierische Produkt zu sein, das am ehesten vermisst werden würde, würde man sich fortan vegan ernähren. Durchaus nachvollziehbar (was das Geschmackserlebnis betrifft), denn tatsächlich ist Käse schwer zu imitieren, besonders wenn es sich um Spezialitäten wie Schimmelkäse oder alten Käse handelt. Immer mehr vegane Käsesorten Und doch, es tut sich was. Immer neue Käsesorten bereichern die Kühlregale veganer Supermärkte, und wer wie ich “früher” sowieso nur jungen Gouda oder Butterkäse gegessen hat (worüber Käseexperten natürlich die Hände über dem Kopf zusammenschlagen), der wird durchaus inzwischen pflanzliche Alternativen finden, die solchen Sorten im Geschmack sehr ähnlich sind. Wilmersburger und Jeezini sind die wohl bekanntesten Sorten veganer Käse, die im übrigen wohl in der gleichen Produktionsstätte hergestellt werden sollen. Violife in 10 Sorten Recht neu auf dem Markt ist “Violife”, ein veganer Käse, der in Griechenland hergestellt wird. Es gibt ihn in den Sorten: - Original - Paprika - Pilze - Tomate-Basilikum - Pizza - Kräuter - Cheddar - Oliven - Olivenöl - Chili Alle Sorten tragen das Vegan-Label der Vegan Society und kommen in 200 Gramm-Packungen, die recht umweltfreundlich erscheinen, laut Eigenangabe verbrauchen diese 80% weniger Plastik als vergleichbare Käseverpackungen. Woraus besteht veganer Käse? Nun, in erster Linie aus Wasser und pflanzlichem Öl. Hinzu kommen Stärke und Stabilisatoren, Salz, vegane Aromen, Konservierungsstoff Sorbinsäure und Farbstoff Beta-Carotin. Für extrem Gesundheitsbewusste kommt somit veganer Käse nicht in Frage, aber das entscheidet letztlich jeder für sich. Und wie schmeckt er? Natürlich ist das immer Geschmackssache. Ich finde er kommt ,,echtem Käse geschmacklich sehr nah, spätestens auf Brot mit Margarine kann ich keinen wirklichen Unterschied schmecken, doch auch pur kann man ihn essen. Noch habe ich nicht alle Sorten getestet, doch besonders Cheddar und der Originale haben mir wirklich gut geschmeckt. Ein paar Omni-Freunde haben ebenfalls probiert und waren positiv überrascht. Auch von der Konsistenz her scheinen mir die Hersteller immer bessere Ergebnisse erzielen zu können, der Käse zerbröckelt nicht mehr so schnell wie die ersten Sorten, die es auf dem Markt gab. Violine ist auf jeden Fall einen Versuch wert! Ihr bekommt ihn zum Beispiel bei Veganic.de, die uns die Sorten freundlicherweise zum Probieren zur Verfügung gestellt haben. Eine 200 Gramm-Packung kostet günstige 2,89 Euro. The post 10 Sorten veganer Käse von Violife appeared first on Deutschland is(s)t vegan.

Neues bei La Piazza Toscana in Bad Homburg: Pizza mit Daiya Cheese oder Veganic Vegan Pizza Cheese und vegane Burger

6. August 2013 Deutschland is(s)t vegan 

Neues bei La Piazza Toscana in Bad Homburg: Pizza mit Daiya Cheese oder Veganic Vegan Pizza Cheese und vegane BurgerHeute habe ich in den Nachrichten erfahren, dass gerade der erste Burger aus Laborfleisch verkostet wurde. Man verspricht sich davon eine geringere Umweltbelastung, denn Fleisch gilt mittlerweile nicht nur in veganen Kreisen als Klimakiller. Das Fleisch wurde aus Stammzellen gezüchtet, ist 5 Jahre lang gewachsen und hat 250.000,- EUR gekostet. Echt jetzt? Es gibt doch so viele tolle Möglichkeiten, Burger einfach ohne Fleisch zuzubereiten. Ich berichte hier ja wirklich oft über vegane Burger, aber gerade habe ich einen Burger zum Probieren vorgesetzt bekommen, der alles bisher Gekannte übertroffen hat. Wo ich war? Im italienischen Restaurant La Piazza Toscana in Bad Homburg. Bisher gab es dort schon vegane Vorspeisen mit Tempeh, Tofu und Seitan, außerdem leckere Pasta und Pizzen mit Wilmersburger Pizzaschmelz. Nun hat der Chef Carmelo eine neue Karte aufgesetzt. Geblieben ist eine Seite mit komplett veganen Gerichten. Neu ist nun, dass auch auf der restlichen Karte Gerichte gekennzeichnet sind, die vegetarisch oder vegan sind. Und man kann natürlich wie gehabt jedes Gericht veganisieren lassen mit Soja Cuisine und Wilmersburger. Weitere Neuheit: als Käseersatz gibt es nun auch Daiya Cheese und Veganic Pizza Cheese. Der Veganic Pizza Cheese ähnelt optisch sehr dem Wilmersburger, das Aroma ist jedoch etwas käseähnlicher. Über den Veganic ,,Käse wird in dieser Woche bei Deutschland is(s)t vegan übrigens noch näher berichtet. Aber nur mal soviel vorab: Yummy! Meines Wissens ist es ein Novum in Deutschland, dass man in einem Restaurant Pizza mit Daiya oder Veganic bestellen kann. Als leckeres Erfrischungsgetränk gibt es ganz neu auch Spiruli mit aktivem B12. Ab heute wird dann bei La Piazza Toscana zusätzlich noch der eingangs erwähnte Burger angeboten. Ich habe dergleichen noch nie gegessen und bin wirklich entzückt. Basis für den Patty ist Seitan, aber mehr wird nicht verraten. Er schmeckt einfach megalecker und es ist mir absolut unverständlich, warum man gezüchtetes Fleisch aus der Petrischale auf einen Burger packen sollte, auch wenn dafür kein Tier leiden muss. Bravo, Carmelo! Bravo! La Piazza Toscana Rathausplatz 3 61348 Bad Homburg www.lapiazzatoscana.de   Öffnungszeiten: Mo. - Sa. 11:30 Uhr - 15:00 Uhr & 18:00 Uhr - 23:00 Uhr So. 18:00 Uhr - 23:00 Uhr Das könnte dich auch interessieren: Vegane Specials bei La Pineta in Schriesheim bei Heidelberg Vegane Produkte bei Aldi und Lidl Vegan in New York City The post Neues bei La Piazza Toscana in Bad Homburg: Pizza mit Daiya Cheese oder Veganic Vegan Pizza Cheese und vegane Burger appeared first on Deutschland is(s)t vegan.

Boonian in München – Veganize me!

18. Dezember 2012 Deutschland is(s)t vegan 

Boonian in München – Veganize me!Ein kleiner Ausflug in den münchnerischen Heimat- und Sachkunde Unterricht: Die Schrannenhalle wurde Mitte des 19. Jahrhunderts als Getreidehalle am Viktualienmarkt in München errichtet. Zwischen 1914 und 1927 wurden Teile der Halle abgebaut (die Entfernung zum Bahnhof und die Verlegung des Großhandels in die Großmarkthalle waren Gründe hierfür), 1932 ging ein weiterer Teil durch einen Brand verloren. In der 80ern wurde der Wiederaufbau beschlossen und 2005 wurde die Schrannenhalle fertig gestellt und eröffnet. Nachdem das damalige Konzept, eine Mischung aus Partyhalle und Essenständen, nicht aufging, wurde ein neuer Investor gesucht. Seit Oktober 2011 ist die Halle in ihrer heutigen Form nun wieder geöffnet. Als Veganerin wurde ich bisher zwischen Milka (keine fair produzierte Schokolade, ich glaube sogar nicht einmal vegan) und Käfer (Stopfleber? Nein danke!) nicht glücklich. Doch seit 01. Dezember 2012 kann “die Schranne” nun auch vegan! Neben warmen Essen, kann man die Speisen mitnehmen und auch diverse vegane Produkte kaufen. Es werden hausgemachten Eintöpfe, Sandwiches, Salaten, Soja/­­Seitanspießen, Soßen und Dips, sowie derzeit auch vegane Lebkuchen angeboten. Die Getränkeauswahl ist groß, denn neben Tees und Trinkschokoladen, gibt es vegane Weine, Champagner und Obstbrände zu kaufen. Persönlich kann ich den Cheddar, Rote Beete und Tomatenaufstrich, sowie den “Thunfisch” empfehlen. Unbedingt probieren: der “Parmesan”. Leider wurde mir das Rezept nicht verraten Gerne zitiere ich an dieser Stelle das Boonian Team: Wir sind überzeugt, dass ein nachhaltig verantwortlicher Umgang mit Umwelt, Mensch und Tier am besten mit einer überwiegend pflanzlichen Ernährung und einem veganen Lebensstil verwirklicht werden kann. Dies bedeutet keinen Verzicht, sondern eine Bereicherung des Lebens und des Lebens vieler anderer Wesen. Pflanzliche Lebensmittel sind gesund, abwechslungsreich und schmecken. Ich freue mich also über eine weitere, tolle und vor allem sehr sympathische Anlaufstelle mitten in der Münchner Innenstadt! Was bleibt mir noch zu sagen, außer: “Go Boonian!”   Boonian in der Schrannenhalle Viktualienmarkt 15 80331 München   Öffnungszeiten: Montag bis Samstag von 10:00 bis 20:00 Uhr Das könnte dich auch interessieren: The Vegan ABC - S wie… sozial Pure Überzeugung durch ganzheitliches Konzept: das Almodóvar Hotel in Berlin The Vegan ABC - P wie… Platz The post Boonian in München – Veganize me! appeared first on Deutschland is(s)t vegan.

Boonian in München - Veganize me!

18. Dezember 2012 Deutschland is(s)t vegan 

Boonian in München - Veganize me!Ein kleiner Ausflug in den münchnerischen Heimat- und Sachkunde Unterricht: Die Schrannenhalle wurde Mitte des 19. Jahrhunderts als Getreidehalle am Viktualienmarkt in München errichtet. Zwischen 1914 und 1927 wurden Teile der Halle abgebaut (die Entfernung zum Bahnhof und die Verlegung des Großhandels in die Großmarkthalle waren Gründe hierfür), 1932 ging ein weiterer Teil durch einen Brand verloren. In der 80ern wurde der Wiederaufbau beschlossen und 2005 wurde die Schrannenhalle fertig gestellt und eröffnet. Nachdem das damalige Konzept, eine Mischung aus Partyhalle und Essenständen, nicht aufging, wurde ein neuer Investor gesucht. Seit Oktober 2011 ist die Halle in ihrer heutigen Form nun wieder geöffnet. Als Veganerin wurde ich bisher zwischen Milka (keine fair produzierte Schokolade, ich glaube sogar nicht einmal vegan) und Käfer (Stopfleber? Nein danke!) nicht glücklich. Doch seit 01. Dezember 2012 kann “die Schranne” nun auch vegan! Neben warmen Essen, kann man die Speisen mitnehmen und auch diverse vegane Produkte kaufen. Es werden hausgemachten Eintöpfen, Sandwiches, Salaten, Soja/­­Seitanspießen, Soßen und Dips, sowie derzeit auch vegane Lebkuchen angeboten. Die Getränkeauswahl ist groß, denn neben Tees und Trinkschokoladen, gibt es vegane Weine, Champagner und Obstbrände zu kaufen. Persönlich kann ich den Cheddar, Rote Beete und Tomatenaufstrich, sowie den “Thunfisch” empfehlen. Unbedingt probieren: der “Parmesan”. Leider wurde mir das Rezept nicht verraten Gerne zitiere ich an dieser Stelle das Boonian Team: Wir sind überzeugt, dass ein nachhaltig verantwortlicher Umgang mit Umwelt, Mensch und Tier am besten mit einer überwiegend pflanzlichen Ernährung und einem veganen Lebensstil verwirklicht werden kann. Dies bedeutet keinen Verzicht, sondern eine Bereicherung des Lebens und des Lebens vieler anderer Wesen. Pflanzliche Lebensmittel sind gesund, abwechslungsreich und schmecken. Ich freue mich also über eine weitere, tolle und vor allem sehr sympathische Anlaufstelle mitten in der Münchner Innenstadt! Was bleibt mir noch zu sagen, außer: “Go Boonian!”   Boonian in der Schrannenhalle Viktualienmarkt 15 80331 München   Öffnungszeiten: Montag bis Samstag von 10:00 bis 20:00 Uhr Das könnte dich auch interessieren: The Vegan ABC - R wie… Revolution Pure Überzeugung durch ganzheitliches Konzept: das Almodóvar Hotel in Berlin The Vegan ABC - P wie… Platz The post Boonian in München – Veganize me! appeared first on Deutschland is(s)t vegan.


Sie werden diese Recepte sicherlich auch genießen ...

Fehler gefunden?
Helfen Sie uns zu beheben! Schreiben Sie es uns!



Fehlt etwas auf unseren Seiten? Schalgen Sie neue Inhalte oder Feature vor!



Haben Sie einen Kommentar?
Schicken Sie es uns!