Aktuelle vegane Neuigkeiten - vegetarische Rezepte

Aktuelle vegane Neuigkeiten

17. Januar 2020 Deutschland is(s)t vegan 

Aktuelle vegane Neuigkeiten
Lesen Sie die vollständige Rezept  » 
Wir zeigen dir heute wie immer aktuelle vegane Neuigkeiten! Dabei handelt es sich hauptsächlich um Umwelt-und Klimathemen, neue vegane Produkte, Restaurants, Events und vieles mehr! Haben wir eine besondere News vergessen? Dann schreib uns bitte bei Instagram oder Facebook. Hier kommst du direkt zu: - Gericht in London erkennt Veganismus als philosophische Überzeugung an - Australien: Regierung wirft Karotten für hungernde Tiere aus dem Flugzeug - Neue vegane Dressings von SpiceNerds - Die Internationale Grüne Woche in Berlin Gericht in London erkennt Veganismus als philosophische Überzeugung an (C) Pixabay Großbritannien stellt nun den ethischen Veganismus auf eine ähnliche Stufe wie andere philosophische Glaubensrichtungen (womit jedoch nicht Religion im engsten Sinne gemeint ist). Grund dafür war der Fall des Londoners Jodie Casamitjana, welcher vor Gericht zog, da er der Meinung war, sein alter Arbeitgeber habe ihn wegen seiner veganen Lebensweise gekündigt. Sein ehemaliger Arbeitgeber nennt als Grund für die Entlassung jedoch grobes Fehlverhalten. Dennoch bekommt Casamitjana Recht. Das Gericht entschied, dass Angestellte, die aus ethischen Gründen vegan leben, am Arbeitsplatz ähnlich durch gesetzliche Vorgaben geschützt werden müssen, wie Menschen mit religiösen Ansichten. Im Klartext heißt das: Veganismus, welcher aufgrund von ethischen Überzeugungen gelebt wird, ist als philosophische Überzeugung durch das Diskriminierungsverbot gesetzlich geschützt. Casamitjana arbeitete für die Tierschutzorganisation Liga gegen grausame Sportarten, diese setzt sich vor allem gegen Jagt und Tierkämpfe ein. Als er herausgefunden hat, dass diese Organisation über Rentenfonds in Unternehmen investiere, die Tierversuche durchführen, konfrontierte er seine Arbeitgeber damit. Nachdem diese nichts unternahmen, informierte er auch seine Kollegen und wurde daraufhin gefeuert. Die Tierschutzorganisation bestreitet weiterhin, dass seine Kündigung etwas mit seiner veganen Lebensweise zu tun gehabt habe. Australien: Regierung wirft Karotten für hungernde Tiere aus dem Flugzeug (C) Twitter: @Matt_­KeanMP Die Brände in Australien haben die ganze Welt in eine Schockstarre gebracht - Die erheblichen Folgen für Mensch, Natur und Tiere sind bereits jetzt schon enorm hoch. Millionen Tiere kämpfen in den Feuergebieten ums pure Überleben. Da durch die Brände auch die Nahrungsquellen der Tiere verloren gehen, leiden sie auch noch unter enormem Hunger. Die Regierung des Bundesstaats New South Wales hat nun Flugzeuge in verschiedene Gebiete fliegen lassen, welche mehr als 2,2 kg Süßkartoffeln und Karotten abwarfen. Diese sollen vor allem den Wallabies und anderen Beuteltieren helfen, endlich wieder Nahrung zu finden. Eine tolle Aktion! Operation Rock Wallaby - #NPWS staff today dropped thousands of kgs of food (Mostly sweet potato and carrots) for our Brush-tailed Rock-wallaby colonies across NSW #bushfires pic.twitter.com/­­ZBN0MSLZei -- Matt Kean MP (@Matt_­KeanMP) 11. Januar 2020 Neue vegane Dressings von SpiceNerds (C) SpiceNerds Das Berliner Startup SpiceNerds ist bekannt für leckere und gesunde Dressings und Toppings in Bio-Qualität, die sich perfekt für Salat und Gemüse eignen. Seit Anfang 2020 gibt es nun drei neue Dressings für Gemüse: Viva Aviv, Moroc n Roll und Chi Chlorella. Für alle Produkte werden ausschließlich Bio-Zutaten verwendet und SpiceNerds verzichtet außerdem auf künstliche Zusatzstoffe, Konservierungsstoffe, Geschmacksverstärker und Zuckerzusatz. Die Dressings sind kalt und warm genießbar und natürlich vegan. Erhältlich sind die leckeren Dressings in gutsortierten Supermärkten wie famila, Combi und Jibi in Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Bremen und in einigen Edeka-und REWE-Filialen in Hamburg und Umgebung. Ansonsten kannst du die Produkte natürlich auch im Online-Shop von SpiceNerds bestellen. Die Internationale Grüne Woche in Berlin (C) IGW 2020 Heute startet die Internationale Grüne Woche in Berlin. Bis zum 26. Januar kannst du dort internationale und nationale Angebote rund um den gesunden Lebensstil finden. Leider ist nicht alles vegan, jedoch gibt es mittlerweile einige Messestände, die vegane oder vegetarische Produkte und Innovationen anbieten. Dieses Wachstum ist auf jeden Fall bemerkenswert. Natürlich gibt es auch noch zahlreiche nicht-vegane Aussteller und Produkte, jedoch zeigt die Internationale Grüne Woche 2020, dass es auch super ohne tierische Produkte funktionieren kann. Außerdem steht dieses Jahr Nachhaltigkeit im Fokus der Messe. Dich erwarten über 1.800 Aussteller mit mehr als 100.000 Produkten aus Deutschland und der Welt. Falls du es mit dir vereinbaren kannst, dass es keine reine vegane Messe ist, schau doch mal vorbei und zeige den Organisatoren mit deiner Teilnahme, dass die Nachfrage an pflanzlichen Alternativen wächst und vor allem wichtig für unseren Planeten ist. Denn nur durch Kommunikation und Austausch können wir zeigen, dass die pflanzliche Ernährung gut ist und ihr mehr Beachtung geschenkt werden sollte. Eine Tageskarte kostet 15EUR. Du kannst die Tickets online bestellen oder an der Tageskasse erwerben. Haben wir bestimmte aktuelle vegane Neuigkeiten vergessen? Lass es uns gerne auf Facebook oder Instagram wissen und wir ergänzen die veganen News so schnell wie möglich!

« Pizza Klara mit Kartoffel- und Pilzscheiben, Rucola und Paprika Veganes Bayrisch Kraut mit Räuchertofu »



Sie werden diese Recepte sicherlich auch genießen …



Neueste von der Blog

Fehler gefunden?
Helfen Sie uns zu beheben! Schreiben Sie es uns!



Fehlt etwas auf unseren Seiten? Schalgen Sie neue Inhalte oder Feature vor!



Haben Sie einen Kommentar?
Schicken Sie es uns!